Tag Archives: Bandbreite

Pressemitteilungen

Focus-Magazin honoriert nachhaltige Spezialisierung – Oldenburger Personalexperte erzielt Platz 14 von 500

Convent energy erneut unter 500 wachstumsstärktsten Unternehmen 2017

Focus-Magazin honoriert nachhaltige Spezialisierung - Oldenburger Personalexperte erzielt Platz 14 von 500

(c) convent energy – Unternehmenslogo

Oldenburg (Oldenburg).15.11.2016
FOCUS und Statista präsentieren auch in diesem Jahr die wachstumsstärksten Unternehmen in Deutschland und würdigen damit die Leistungen dieser für Wirtschaft und Gesellschaft. Die ausgezeichneten Unternehmen aus den verschiedenen Branchenfeldern wirken laut Focus-Spezial als Innovatoren und sichern damit langfristig den Standort Deutschland.
Der Oldenburger Personalspezialist für die gesamte Wertschöpfungskette in der Windindustrie gehört nach 2016 wiederholt zu den Gewinnern. Mit seinem nachhaltigem Wachstum machte der Personaldienstleister mit Büros in Oldenburg, Bremerhaven, Hamburg und London im Gesamtranking der Top 500 sogar noch einen Sprung nach vorn (Platz 14) und etablierte sich zudem als innovativer Experte im Bereich des Personalwesens.

Convent setzt auf Marktkenntnis und Mitarbeiterbindung

Als einer der marktführenden Dienstleister für Personalservices in der Windenergie mit inzwischen über 10-jähriger Erfahrung im Personalwesen hat convent die Zeichen und Anforderungen des Marktes erkannt und setzt auf den in der Branche noch vielfach unterschätzten Trend der proaktiven Mitarbeitergewinnung und -bindung über den gezielten Aufbau einer anziehenden Arbeitgebermarke.
Mittels der einzigartigen Fokussierung des Dienstleisters auf die gesamte Wertschöpfung einerseits und anderseits durch den nachhaltigen Auf- und Ausbaus eines starken, unabhängigen Mitarbeitergewinnungs- und Bindungskonzeptes kann convent in einem umkämpften Zielmarkt und Wettbewerbsumfeld der technischen wie kaufmännischen Fachkräfte sowie High Professionals langfristig und perspektivisch punkten.

Gelebte Unternehmenswerte und höchste Standards

Diese wettbewerbsrelevanten Faktoren fußen auf klaren Unternehmenswerten und einer gelebten Unternehmenskultur, die sich durch höchste Wertschätzung auszeichnet.
„Durch die bewusste Spezialisierung und die Etablierung einer starken arbeitnehmerorientierten Kultur ist es uns gelungen, einen stetig wachsenden Personalstamm sowie ein fundiertes Netzwerk an qualifizierten Wind-Spezialisten und Quereinsteigern aufzubauen. Das ermöglicht es uns, allen Akteuren in der Windenergie jederzeit beste Personallösungen für die jeweiligen Herausforderungen entlang der Wertschöpfung bereitzustellen“, so Anett Laduch, Geschäftsführerin von convent.
"Zudem sichern wir unseren gelebten Qualitäts- und Sicherheitsanspruch gegenüber allen Beteiligten durch ein vorausschauendes Trainings- und Schulungswesen sowie reaktionsfähiges Ausrüstungs- und Lagermanagement“, ergänzt Frau Laduch.

Umfangreiches Leistungsportfolio und klare Vision

Auch die Bandbreite an projektbezogenen Leistungsoptionen in der Windenergie ist äußerst vielschichtig und reicht von der europaweiten Personalüberlassung, über die Vermittlung und das Contract Management bis hin zu ausgereiften Master-Vendor-Konzepten.
Ziel sei es in diesem Sinne, „diesen Weg der Spezialisierung konsequent und fokussiert weiterzugehen, um weiterhin die besten Fachkräfte für convent energy und damit für die Windenergie zu begeistern. Nur so können wir unserem Ziel als Marktführer für Personaldienstleistungen im Sinne unserer Kunden weiterhin gerecht werden“, so Kaveh Etemadi, geschäftsführender Gesellschafter.
Zudem stehen für das Oldenburger Unternehmen im laufenden wie kommenden Geschäftsjahr eine weitere Stärkung des internationalen Geschäftes sowie der Ausbau der lokalen Infrastruktur im wachsenden Windmarkt entlang der Ostseeküste im Fokus der Geschäftsaktivitäten. Für das erste Quartal 2017 steht die Eröffnung des Standortes Rostock bereits fest – somit ist weiteres Wachstum für den Wachstumschampion 2017 garantiert.

Convent energy ist Spezialist für die Personalplanung von Windprojekten.
Als Dienstleister konzentriert sich convent auf die europaweite Personalüberlassung, die Vermittlung und das Contract Management von qualifizierten Fachkräften und Spezialisten aus technischen, kaufmännischen und akademischen Berufen für die Windenergie.
Die Einhaltung höchster internationaler Sicherheitsstandards und gleichzeitig schnelle Reaktionszeiten werden stets durch ein abgestimmtes Ausstattungs- und Lagermanagement, vorausschauendes Zertifikatswesen und ein erfahrenes Umsetzungsteam garantiert.

Weitere Informationen unter: www.convent-energy.com

Firmenkontakt
convent energy GmbH
Marcel Kelm
Bloherfelder Straße 253
26129 Oldenburg
+4944120959720
kelm@convent-energy.com
http://

Pressekontakt
convent energy GmbH
Marcel Kelm
Bloherfelder Straße 253
26129 Oldenburg
4944120959720
presse@convent-energy.com
http://convent-energy.com

Pressemitteilungen

OVH baut Netzwerk in Deutschland massiv aus

Außenanbindung steigt von 120 Gbit/s auf 800 Gbit/s

OVH , europäischer Marktführer und einer der führenden Anbieter für Internet- und Cloudstrukturen weltweit, investiert weiter in den Standort Deutschland: Aktuell wird das Netzwerk von etwa 120 GBit/s auf 800 Gbit/s ausgebaut. Zum Vergleich: OVH baut die Bandbreite allein in Frankfurt um ein Vielfaches der Bandbreite des gesamten Netzwerks einiger Wettbewerber aus.
Für OVH-Kunden ergeben sich dadurch gleich mehrere Vorteile: Neben einer schnelleren und stabileren Verbindung entstehen weniger Latenzen, das heißt Verzögerungen bei der Datenübertragung können deutlich reduziert werden. Da mehrere Leitungen aktiv und redundant geschaltet sind, profitieren die Nutzer zudem von einer erhöhten Ausfallsicherheit.

Der Netzwerkausbau ist ein weiterer Schritt im Rahmen der Wachstumspläne des europäischen Marktführers. Hierzu sagte Peter Höhn, Director Germany, auf der OVH World Tour in München: „OVH wird in den nächsten Jahren mehr als 400 Millionen Euro in das Wachstum investieren, davon wird ein wesentlicher Betrag in den Wirtschaftsstandort Deutschland fließen. Die Aufstockung der Ressourcen für performante Systeme in der Bundesrepublik zeigt zum einen die Relevanz des Marktes für OVH und zum anderen die zunehmende Anzahl an Kunden, die solche Investitionen nicht nur bedingen, sondern ermöglichen“.

Mit rund 200.000 Servern ist OVH europäischer Marktführer und einer der führenden Anbieter von IT-Infrastrukturen weltweit.* Das ISO/IEC 27001 und SOC zertifizierte Unternehmen betreibt 17 hochmoderne Rechenzentren in Europa und Nordamerika sowie ein eigenes Glasfasernetzwerk mit einer Gesamtbandbreite von 3,5 TB/s und 33 Präsenzpunkten auf 3 Kontinenten. Außerdem unterhält OVH eine eigenständige Server-Produktion. Dadurch kann das Unternehmen sein umfangreiches Produkt- und Lösungsportfolio zu äußerst attraktiven Konditionen anbieten. Die Produktpalette umfasst eine große Auswahl an Dedicated Servern, individuelle Cloud-Architekturen sowie Domains & Webhosting. OVH bietet für jeden Bedarf die passende technische Lösung und zählt sowohl Privatpersonen als auch kleine und mittelständische Unternehmen sowie internationale Konzerne zu seinen Kunden. Um auch höchsten Qualitätsansprüchen gerecht zu werden, arbeitet OVH ausschließlich mit namhaften Herstellern und Partnern wie Intel, VMware, Cisco und Microsoft zusammen. Ein mehrsprachiges Support-Team, bestehend aus Informatikern und kaufmännischen Mitarbeitern, bietet kompetente und professionelle Unterstützung sowohl bei der Planung als auch beim Betrieb von IT-Infrastrukturen. OVH wurde 1999 in Frankreich von Octave Klaba gegründet. Das inhabergeführte Familienunternehmen ist in 17 Ländern weltweit vertreten und beschäftigt derzeit rund 1.000 Mitarbeiter. In Deutschland ist OVH seit 2006 am Markt. Sitz der deutschen Niederlassung ist Saarbrücken. *Quelle: Netcraft

Firmenkontakt
OVH GmbH
Peter Höhn
Dudweiler Landstraße 5
66123 Saarbrücken
+49 (681) 90673215
peter.hoehn@ovh.de
http://www.ovh.de

Pressekontakt
Alpha & Omega PR
Dr. Oliver Schillings
Buchenallee 20
51427 Bergisch Gladbach
+49 (2204) 9879931
o.schillings@aopr.de
http://www.aopr.de

Pressemitteilungen

Manze, Mutzke und DJ-Party: Jetzt noch Tickets für „Phil & Chill“ sichern

Manze, Mutzke und DJ-Party: Jetzt noch Tickets für „Phil & Chill“ sichern

Max Mutzke ist bei

In rund einer Woche startet einer der außergewöhnlichsten Konzertabende des Jahres: Klassik trifft auf Pop trifft auf Dance! Das NDR Funkhaus mit seinem Großen Sendesaal in Hannover verwandelt sich am Samstag, 9. Mai, in einen Hybriden aus Konzertsaal, Club und Lounge. Ab 20.30 Uhr lädt der NDR zur Konzertreihe „Phil & Chill“ ein. Zunächst spielt die NDR Radiophilharmonie unter Leitung von Chefdirigent Andrew Manze Hector Berlioz‘ „Symphonie fantastique“. Im Anschluss übernehmen Max Mutzke feat. monoPunk die Bühne im Foyer. Zur Abschlussparty bittet dann schließlich N-JOY, das junge NDR Radioprogramm, mit den DJs Muray und Franky zum Tanz. N-JOY Moderator Christian Fremy führt durch das Konzertprogramm. Ein Großteil der Eintrittskarten ist bereits vergriffen. Wer beim Event noch dabei sein möchte, sollte sich jetzt schnell noch ein Ticket sichern.

Seit vergangenem Sommer ist der Brite Andrew Manze Chefdirigent der NDR Radiophilharmonie. Mit viel Energie und einer großen Portion Humor leitet er seitdem seine Musiker an: „Unser Ziel ist es, dass wir mit der Musik jedem etwas geben können, das man mitnehmen kann – vielleicht auch etwas, das man gar nicht erwartet hat, aber etwas, das das Leben schöner macht.“ Bei „Phil & Chill“ dirigiert er die „Symphonie fantastique – Episoden aus dem Leben eines Künstlers“. Die rund einstündige Symphonie ist eines der bedeutendsten Stücke der romantischen Musik und trägt autobiografische Züge des Komponisten Hector Berlioz. Sie erzählt die sehnsuchtsvolle Liebe eines Musikers, der durch die Verschmähung seiner Angebeteten in düster-teuflische Fantasien abgleitet.

Der zweite Teil des Abends steht ganz im Zeichen von Max Mutzke. „Phil & Chill“ dürfte dem Sänger besonders gut gefallen, denn vor allem seine Vielseitigkeit ist beeindruckend. Ob Pop, Soul, Funk oder Jazz – der 33-Jährige überzeugt mit spielerischer Leichtigkeit. Mit „Can’t Wait Until Tonight“ – dem Song, mit dem er Deutschland beim Eurovision Song Contest 2004 vertrat – landete er einen europaweiten Hit. Auch sein Debüt-Album setzte sich umgehend an die Spitze der Charts. Es folgten vier weitere erfolgreiche Studioalben, auf denen der Sänger in englischer und deutscher Sprache die ganze Bandbreite seines Könnens zeigte. Nach Hannover kommt Max Mutzke mit der Band monoPunk.

Drinks, Cocktails und vor allem jede Menge Beats stehen abschließend bei der N-JOY Party auf dem Programm. Für den richtigen Rhythmus sorgen die DJs Muray und Franky.

Kontakt
Medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Str. 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Pressemitteilungen

Das ultimative Handbuch: „Evernote kompakt“

Das brandneue Buch von Bestseller-Autor Reibold beschreibt die Bandbreite, die der digitale Notizblock Evernote bietet – vom Einzelanwender bis hin zum Unternehmenseinsatz

Das ultimative Handbuch: „Evernote kompakt“

Evernote kompakt – das Cover

* Das Thema/das Problem*
Wir sind tagtäglich einer wahren Informationsflut ausgesetzt, bei der es immer schwieriger wird, Wichtiges von Unwichtigem zu trennen sowie Termine, Aufgaben, Kontakte, Dokumente und sonstige multimediale Inhalte zu verwalten. Wie soll man die relevanten Informationen sorgfältig strukturieren und bei Bedarf abrufen oder weiterverarbeiten? Und wie soll man das mit unterschiedlichen Computern und Mobilgeräten hinbekommen?

* Die Lösung *
All diese Hürden kann man mit Evernote problemlos nehmen, denn der digitale Notizblock kann nicht nur auf allen relevanten Desktop- und mobilen Plattformen ausgeführt werden, sondern verfügt über einen Synchronisationsmechanismus, der die Daten automatisch zwischen den verschiedenen Speichern abgleicht.

Doch damit nicht genug: Mit den Evernote-eigenen Notizfunktionen haben Anwender immer und überall ihre Notizen, Bilder und Dokumente schnell zur Hand. Bei Bedarf können sie diese für andere freigeben und im Team an ihren Aufzeichnungen arbeiten. Durch Tools und weitere Dienste ist die Funktionalität des Programms erweiterbar. „Evernote ist mein täglicher Begleiter, am PC, am Tablet und auf dem Smartphone“, so der Autor. „Damit vereinfacht sich vieles, auch weil ich alle wichtigen Gedanken festhalten kann“.

Evernote deckt alle Anforderungen einer computerisierten und mobilen Informationsgesellschaft ab und kann dem Anwender im privaten und beruflichen Alltag eine wertvolle Unterstützung sein. Damit wird Evernote zum ultimativen Werkzeug für das Informations- und Selbstmanagement werden. In Reibold Handbuch „Evernote kompakt“ erfährt der Leser alles, was er für den Einstieg wissen muss. Auf der Website des Verlags stehen ergänzend zum Buch die Tastaturbelegungen für Mac und Windows sowie Checklisten zum Download bereit.

* Das Buch *
Das Buch ist als gedrucktes Buch zum Preis von 22,80 EUR in Handel beziehbar. „Evernote kompakt“ ist auch als E-Book zum Preis von 4,99 EUR erschienen und kann über Amazon, Google Play, iTunes, die Verlags-Website und andere E-Book-Plattformen bezogen werden. In der Einführungsphase bis zum 01.03.2015 kostet das Buch sogar nur 1,99 EUR. Weitere Informationen finden Sie unter www.brain-media.de.

* Der Autor *
Der Autor Dr. Holger Reibold ( www.reibold.de ) ist in der Branche kein Unbekannter. Er hat in den vergangenen 20 Jahren bei nahezu allen renommierten Verlagen publiziert. Sein kostenlos verfügbares E-Book „20 Must-have Apps für Android“ hat über 100.000 Leser gefunden – und täglich werden es mehr. Über Google Play und die Verlagssite steht außerdem ein Evernote-Quickstart zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Der Verlag brain-media.de
… ist ein junger Verlag, der sich auf Open-Source- und Linux-Know-how spezialisiert hat. Brain-media.de widmet sich hauptsächlich Themen, über die bisher noch keine praxistaugliche Literatur vorliegt. Alle Titel des Verlags erscheinen als handliche Taschenbücher, die in jede Laptoptasche passen und ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis bieten. Über den Online-Shop www.brain-media.de, Google Play, iTunes und andere E-Book-Plattformen stehen die Praxishandbücher auch als E-Books zum Download bereit. Die Autoren, die bei brain-media.de publizieren, sind namhafte Spezialisten, die jahrelange journalistische Erfahrungen und/oder Branchenkenntnisse mitbringen. Jeden Monat erscheint bei brain-media.de in der Regel ein neuer Titel. Gründer und Inhaber des Verlags ist der Informatiker Dr. Holger Reibold, der sich als Fachjournalist und Autor einen Namen in der Computerbranche gemacht hat.

Kontakt
Brain-media.de
Holger Dr. Reibold
Bleichstr. 22
66111 Saarbrücken
0681 3935360
inf@brain-media.de
www.brain-media.de

Pressemitteilungen

Highspeed-Internet von DOKOM21

Neues Multimedia-Produkt bietet bis zu 100 Mbit/s im Down- und 10 Mbit/s im Upload / Seit 1. Oktober erhältlich

Dortmund. Seit dem 1. Oktober bietet der regionale Telekommunikationsdienstleister DOKOM21 ein neues Multimedia-Produkt mit Internetverbindungen bis zu 100 Mbit/s im Download und bis zu 10 Mbit/s im Upload an. „Wir arbeiten stetig an der Weiterentwicklung unserer Angebote und schneiden sie passgenau auf die jeweiligen Bedürfnisse zu. Ab sofort können unsere Kunden mit fünf neuen Bandbreiten-Optionen ihre Geschwindigkeiten im Down- und vor allem im Upload deutlich erhöhen“, erläutert Markus Isenburg, Marketing-Leiter bei DOKOM21.

Das Multimedia-Basispaket enthält neben der Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz eine Internet-Flatrate mit bis zu 20 Mbit/s im Download und bis zu einem Mbit pro Sekunde im Upload mit. Erweiterbar ist das Multimedia-Angebot auf 50 oder 100 Mbit/s im Download und auf fünf oder zehn Mbit/s im Upload. „Gerade für User, die beispielsweise auf Facebook viele Fotos oder Videos hochladen und E-Mails mit großen Anhängen versenden, haben wir die Variante mit einem Upload von zehn Mbit/s entwickelt“, so Isenburg.
Neben drei Mailfächern, einer eigenen Homepage und dem DOKOM21-Webagent zählen ein kostenloses WLAN-Modem mit integrierter Firewall sowie ein Sicherheitspaket für drei Monate zu den Leistungen.

„DOKOM21 Multimedia“ ist in der Basisvariante für monatlich 25,00 Euro erhältlich. Die Bandbreiten-Optionen sind bereits ab zusätzlichen 4,99 Euro monatlich zubuchbar. Die Anschlusskosten von 199,00 Euro entfallen bei diesem Angebot.

Mit der Verfügbarkeitsprüfung unter dokom21.de kann geprüft werden, an welchen Standorten das neue Multimedia-Produkt bestellbar ist.

www.dokom21.de

Das Anschlussgebiet von DOKOM21 umfasst neben Dortmund, Unna und Holzwickede auch die Städte Hagen, Halver, Herdecke, Iserlohn, Kierspe, Lüdenscheid, Meinerzhagen, Menden und Schalksmühle im Märkischen Kreis. Die Dienstleistungen reichen von Telefonanschlüssen, Internetzugängen über Voice-over-IP-Lösungen und Festverbindungen für Standortvernetzungen bis hin zu Kabel-TV und Mobilfunk. Darüber hinaus umfasst das Angebot Online-Datensicherung und Rechenzentrumsdienstleistungen sowie Multimedia-Dienste für die Wohnungswirtschaft.

Firmenkontakt
DOKOM21
Herr Markus Isenburg,
Stockholmer Allee 24
44269 Dortmund
01 73 / 2 91 37 25
m.isenburg@dokom21.de
http://www.dokom21.de

Pressekontakt
Zilla Medienagentur GmbH
Karthrin Schneider
Kronprinzenstr. 72
44135 Dortmund
02 31 / 2 22 44 60
info@zilla.de
http://www.zilla.de

Pressemitteilungen

Der USB Magnet-Clip Eine Weltneuheit entwickelt in Deutschland

Ein hochglanzbedruckter Papier-Clip mit Magnetverschluss bietet Speicherplatz für bis zu 64GB Daten und haftet an allen Geschäftsunterlagen vom Versandbrief bis zum Produktkatalog

(Mynewsdesk) München/Dornach, den 29.01.2014 – Mailingfähiger Werbe-USB Stick, Internetpromotion-Tool und Archivierungslösung in einem. Eine große Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten realisiert der neue Magnet-Clip USB Stick der neowelt media group GmbH aus München/Dornach. Man nehme einen hochglänzend bedruckten, beidseitig laminierten, mit starker 350 Gramm Papierqualität ausgestatteten Papiersteifen und versehe diesen mittig mit einem Doppelfalz. Das auf diese Weise knickbare Werbebanner ergänze man mit zwei zueinander parallelen Magnetstreifen und integriere – last but not least – an einem Ende einen USB-Chip-Anschluss.

Der so entstandene Werbe- und Datenträger zielt mit seinem Magnetmechanismus direkt auf das haptisch spielerische Interesse des Users. Durch die entsprechend austarierte Magnetwirkung hält der USB Papier-Clip nicht nur an dünnen Printmaterialien wie Briefen und Visitenkarten sondern auch an etwas stärkeren Materialien wie Katalogen, Werbeflyern und Pressemappen. Hierbei kann der Magnet USB-Clip von außen am Rand der Printunterlage oder sogar noch stabiler innerhalb der Drucksache durch eine einfache Schlitzung und Durchschieben des Magnet-Clips integriert werden. Da zudem bei der Herstellung der Papier-USB Sticks wasser- und kratzfeste Qualitätschips verwendet werden, sind neben Werbe- und Promotioneinsätzen auch Archivierungslösungen möglich. Das geringe Gewicht von nur ca. 8 Gramm spricht wiederum für den portooptimierten Mailingeinsatz (< 20 Gramm), also den günstigen Postversand digitaler Information.

Budgetschonend ist der alternative Einsatz der Magnet-Papier-Hefter als rocketkey- webkeys. Diese rocketkey-Clips linken direkt auf die gewünschte Internetadresse und können so gezielt zur Bewerbung von Online-Angeboten eingesetzt werden. Da hierbei auf teuren Speicherplatz verzichtet werden kann, sind die webkey-Clips je nach Menge auch schon für unter einem Euro das Stück erhältlich. Die bei USB-Sticks fälligen GEMA/ZPÜ-Gebühren werden bei der rocketkey- Variante komplett eingespart.

Schon ab 300 Stück werden die USB- Clips aus Papiermit einer individuellen Werbegestaltung bedruckt und nach etwa drei Wochen geliefert. Exklusiver Anbieter ist die Neowelt Media Group GmbH aus Dornach/München Land. Die neuen Paper-Clip-USB Sticks genießen Designschutz durch Registrierung beim Deutschen Patent- und Markenamt und sind zudem als Utility Model angemeldet. Weitere Infos zum magnetischen USB-Papier-CLIP unter www.usb-clips.de ( www.usb-clips.de&quot ; target="_blank) und zur rocketkey-Clip webkey-Lösung auf www.papier-webkey.de ( www.papier-webkey.de&quot ; target="_blank)

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/kvug9y ( http://shortpr.com/kvug9y )

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
www.themenportal.de/marketing/der-usb-magnet-clip-eine-weltneuheit-entwickelt-in-deutschland-72776 ( www.themenportal.de/marketing/der-usb-magnet-clip-eine-weltneuheit-entwickelt-in-deutschland-72776 )

=== Weltneuheit aus Deutschland – Der USB-Magnet-Clip für Werbung und Archiv (Bild) ===

Der hochglanzbedruckte USB Papier-Clip mit Magnetverschluss bietet Speicherplatz für bis zu 64GB Daten und haftet an allen Geschäftsunterlagen vom Versandbrief bis zum Produktkatalog. Auch als sparsamer rocketkey-webkey verfügbar.

Shortlink:
http://shortpr.com/rmpwuk ( http://shortpr.com/rmpwuk )

Permanentlink:
www.themenportal.de/bilder/weltneuheit-aus-deutschland-der-usb-magnet-clip-fuer-werbung-und-archiv ( www.themenportal.de/bilder/weltneuheit-aus-deutschland-der-usb-magnet-clip-fuer-werbung-und-archiv )

Die Neowelt Media Group GmbH wurde 1996 in Dornach/München gegründet. Inhaber und Geschäftsführer Dipl.-Kfm. Michael Holz hat sich in der Informations- und Kommunikationsforschung qualifiziert. Schwerpunkt des Unternehmens ist die Entwicklung und der Vertrieb von Datenträgern für Werbung und Marketing. Bereits 1997 entwickelte das Unternehmen mit der card.21 eine digitale Visitenkarte im Format einer CD, die einen neuen Trend bei Werbedatenträgern begründete. Zum großen Kundenkreis der Neowelt zählen neben karitativen Projektträgern nahezu alle Dax-Konzerne, zahlreiche öffentliche Einrichtungen sowie große mittelständische Unternehmen und KMUs.

Kontakt:
neowelt media group gmbh
Michael Holz
Bahnhofstr. 30
85609 Aschheim/München
0049-89-9449778-12
michael.holz@neowelt.de
http://www.papier-webkey.de

Pressemitteilungen

WAGO Kontakttechnik setzt mit Brocade auf ein sicheres und nachhaltiges Netzwerk

Das Netzwerk des Elektronikspezialisten wird in Sachen Hochverfügbarkeit, Skalierbarkeit und Standardisierung fit für die Zukunft gemacht

WAGO Kontakttechnik setzt mit Brocade auf ein sicheres und nachhaltiges Netzwerk

Das Verwaltungsgebäude in Minden hat ein komplett neues IT-Design bekommen.

WAGO Kontakttechnik setzt mit Brocade auf ein sicheres und nachhaltiges Netzwerk

Das Netzwerk des Elektronikspezialisten wird in Sachen Hochverfügbarkeit, Skalierbarkeit und Standardisierung fit für die Zukunft gemacht

Die WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG hat sein Netzwerk neu designt und mit Hilfe der Brocade-Lösungen eine zukunftsweisende Netzwerkinfrastruktur aufgesetzt, die den hohen Anforderungen an steigender Leistung und Skalierbarkeit entspricht. Das im Bereich elektrische Verbindungstechnik und Automatisierung international tätige Unternehmen profitiert heute von einer hohen Netzwerk-Leistung und -Bandbreite sowie einer vereinfachten Netzwerkverwaltung und mehr Transparenz im Netzwerk durch Flow Monitoring. Da weniger Glasfaserkabel benötigt werden, konnten zudem Kosten erheblich reduziert werden.

Die Produktionsbereiche der WAGO, wie jene der Klemmblöcke, Steckverbindungen und Automatisierungskomponenten sind stark von der IT abhängig und müssen einwandfrei funktionieren, um hochqualitative Produkte herzustellen. Kontinuierliches Wachstum des Unternehmens und immer neue Gebäude stellten die IT der WAGO vor zahlreiche Herausforderungen, insbesondere bei Skalierbarkeit und Bandbreite.
Etwa alle zwei Jahre wurde ein neues Gebäude gebaut, sei es für die Verwaltung oder die Produktion. Konkreter Auslöser für die Umgestaltung des Netzwerks war schließlich das neue Verwaltungsgebäude am Hauptstandort in Minden, bei dem viele Ethernet-Ports einfach, performant und hochverfügbar an das Netzwerk angebunden werden mussten. Zudem stand eine Erneuerung der Switche an. Im alten Core war zwar eine 10 GB-Verbindung vorhanden, jedoch stellte man fest, dass immer mehr Endgeräte mit 10 GB im Einsatz sind – gerade in den Bereichen Blade-Server, Virtualisierungs-Hosts und Back-up – ein Warnschuss, was die Bandbreite anbelangt. Zusätzlich wollte WAGO eine Lösung, die 10 GB-Interfaces über Multi-Chassis-Trunking unterstützt.

Mit Brocade und seiner Multi Chassis Trunking (MCT)-Technologie ist nun eine widerstandsfähige, skalierbare Netzwerkinfrastruktur möglich, die in Sachen Leistung sowie Skalierbarkeit auf die gegenwärtigen wie auch künftigen Herausforderungen reagieren kann. Als ein Teil des Projektes wurden Switches von Cisco und anderen Herstellern durch Brocade-Lösungen ersetzt. Das Netzwerk des Verwaltungsgebäudes in Minden, das ein komplett neues Design erhalten hat, besteht jetzt aus Brocade MLX Routern im Core sowie aus Produkten der Brocade FastIron SX800-Reihe im Distribution Layer. Mit Brocade TurboIron 24X Switches werden im Distribution Layer auch weitere neue Gebäude versorgt.

„Mittlerweile laufen fast alle unsere weltweiten Standorte auf Brocade, und auch die letzten Switches von anderen Herstellern werden wir demnächst sukzessive gegen Brocade-Produkte austauschen. Zudem setzen wir im SAN-Umfeld ebenfalls gelabelte Brocade-Switches ein. Die Entscheidung für Brocade hat sich also schon länger als richtig erwiesen“, so Tobias Blaume, IT-Systemmangement Windows bei der WAGO.

Heute erreicht die WAGO einen größeren Grad an Standardisierung auf Brocade-Basis und verfügt über ein enormes Einsparpotenzial aufgrund der vereinfachten Verwaltung. Mit der eingesetzten Netzwerkinfrastruktur kann die WAGO Virtualisierungsprojekte vorantreiben und Power over Ethernet (PoE) in allen Gebäuden nutzen.

Weitere Zitate der IT-Verantwortlichen bei WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG:

„Mit der Technologie von Brocade können wir auf künftige Anforderungen in Sachen Skalierbarkeit nicht nur reagieren, sondern uns es auch leisten.“
David Kreft, Leiter Service Desk Systems Management und Windows Development bei WAGO

„Nachdem wir bei mehreren Evaluationen über die Jahre hinweg immer wieder bei Brocade gelandet sind, haben wir uns nun für eine unternehmensweite Standardisierung entschieden.“
Tobias Blaume, IT-Systemmanagement Windows bei WAGO

PR-Kontakt:
Maisberger GmbH
Bernadette Erwig / Marina Ljubas
Claudius-Keller-Str 3c
D-81669 München
Tel.: +49 (0)89 419599-71/-94
Fax: +49 (0)89 419599-12
brocade@maisberger.com

Brocade (Nasdaq: BRCD) Netzwerklösungen unterstützen die weltweit führenden Unternehmen beim nahtlosen Übergang in eine Welt, in der sich Applikationen und Informationen überall befinden können. ( www.brocade.com )

Bildrechte: © WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG

Brocade (Nasdaq: BRCD) Netzwerklösungen unterstützen die weltweit führenden Unternehmen beim nahtlosen Übergang in eine Welt, in der sich Applikationen und Informationen überall befinden können.

Kontakt
Brocade
Jörg Bonarius
Frankfurter Str. 233
63263 Neu-Isenburg
089 20000 9167
brocade@maisberger.com
http://www.brocade.com

Pressekontakt:
Maisberger GmbH
Marina Ljubas
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
089 / 41 95 99 94
marina.ljubas@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Pressemitteilungen

Jazz ist unbeschreiblich weiblich

Die erste Booking-Agentur für 100 % Frauenpower im Jazz

Ruhstorf, Juni 2013 – Die Zeit ist reif, die reinen Männerklubs im Jazz zu beenden (Nils Landgren). Das dachte sich auch Peter Wagner aus Ruhstorf und besetzte mit seiner im Januar 2013 gegründeten Bookingagentur „Wagners Musikagentur“ www.wagners-musikagentur.de eine Nische mit 100 % Frauenjazz.

Jazz ist unbeschreiblich weiblich

WitchCraft – Die erfolgreichste Frauenjazzband Europas

Als am 17. November 2012 das dritte Konzert der Herbst-Serie „Frauenpower im Jazz“ von Kunst & Kultur Raab mit der Band „WitchCraft“ www.witchcraft-jazz.com vorüber war, stand die Frage im Raum, eventuell das Booking für die Jazz-Frauenband zu übernehmen. Da die Jazzszene vorwiegend von Männern dominiert wird, entstand aus dieser Überlegung heraus die Idee, eine Bookingagentur zu gründen. Eine Agentur die zu 100 % Frauenbands aus den Bereichen Jazz, Worldmusic und mehr vermittelt.

Als Wagner im Dezember 2012 beim letzten Konzert der Herbstserie mit dem „Maria Salamon Quartett“ www.mariasalamonquartett.at erneut mit der Frage konfrontiert wurde, begann die Idee mit der ersten Bookingagentur für Frauenjazzbands zu wachsen. Wagner entschloss sich, das Projekt zu starten. Er ließ sich unter dem Namen „Wagners Musikagentur“ eine Homepage designen und schickte im März und im Mai 2013 seine ersten Anfragen raus. Dazwischen wurden die aktuellen CDs an die renommierten Jazzmagazine der Welt verschickt, um Rezessionen für die Künstlerinnen zu bekommen.

Mit „Wagners Musikagentur“ fand Peter Wagner eine Nische, die als einzige Booking-Agentur im deutschsprachigen Raum, Frauen-Jazzbands mit Musik abseits massenkompatibler und kommerzieller Musikkultur vermittelt. Weitere Infos zu „Jazz ist unbeschreiblich weiblich“ unter www.wagners-musikagentur.de.

Zwei der interessantesten Frauen-Jazzbands Europas, die zurzeit von Wagners Musikagentur vermittelt werden:

WitchCraft (Die „erfolgreichste Frauenjazzband Europas“ – Pressezitat)

Neue Wege gehen, zeitgemäße Strömungen aufnehmen, Impulse aus allen Musikrichtungen verarbeiten, die Wurzeln mit einbeziehen, kreative Möglichkeiten ausschöpfen und alles mit weltmusikalischen Farben anreichern – das ist die Band WitchCraft.

Maria Salamon Quartett – masq (Wahrscheinlich die jüngste Frauenjazzband Europas)

Ein hohes Spielniveau, ungewöhnliche Arrangements und eine große Portion weiblichen Charmes verschmelzen zu einer unwiderstehlichen Mischung aus Jazz, mit Einflüssen aus Latin, experimenteller Musik und Worldmusic.

Aus der im Herbst 2012 bei Kunst & Kultur Raab veranstalteten Konzertserie „Frauenpower im Jazz“ entstand im Januar 2013 die Idee, eine Booking Agentur für 100% Frauenpower aus den Bereichen Jazz, Worldmusic und mehr zu gründen. Die stilistische Bandbreite sowie die überdurchschnittliche musikalische Qualität von den Frauen-Jazzbands „WitchCraft“ und „masq“ und nicht zuletzt deren Sympathie und Charme, gaben schließlich den Auslöser, Wagners Musikagentur www.wagners-musikagentur.de ins Leben zu rufen – die einzige Bookingagentur für 100% Frauenjazz.

Kontakt:
Wagners Musikagentur
Peter Wagner
Kapellenstraße 1
94099 Ruhstorf
+49 / 170 / 99 31 578
anfrage@wagners-musikagentur.de
http://www.wagners-musikagentur.de

Pressemitteilungen

Kindermode Label 667 unterstützt Europas größtes Umweltfestival in Berlin

Kindermode Label 667 unterstützt Europas größtes Umweltfestival in Berlin

Berlin, 30.05.2013. Unter dem Motto “Lebensraum Zukunft!” findet vom 01. – 02. Juni das 18. Umweltfestival am Brandenburger Tor in Berlin statt. Das Kreuzberger Kindermode Label „667 – the baby of the beast“ unterstützt den Veranstalter mit einem Sponsoring seiner frechen Kindermode für die Tombola zugunsten von Hofbegrünungsprojekten der Berliner Innenstadt.

Das größte Umweltfestival Europas bietet Unternehmen und Verbänden eine Plattform, um ihre innovativen auf die Erhaltung der Umwelt ausgerichteten Produkte und Lösungen sowohl Endverbrauchern als auch Vertretern aus Medienhäusern und Politik vorzustellen.
„Wir unterstützen gern Veranstaltungen, die ein ökologisches Bewusstsein und den nachhaltigen Umgang mit der Umwelt fördern“, so Diana Otten, Inhaberin des Labels 667, „Wir nehmen bereits im dritten Jahr teil und freuen uns auf viele innovative Ideen zum Umweltschutz. So manche Anregung lässt sich auch für die ökologische Produktion unserer Kindermode umsetzen. Schließlich leben wir alle gemeinsam auf dieser Erde!“

Gemeinsam mit über 200 Aussteller/-innen, darunter Firmen, Verbände, Initiativen und Einzelpersonen präsentiert die GRÜNE LIGA die gesamte Bandbreite des Umwelt- und Naturschutzes. Diesjähriger Fokus des Umweltfestivals ist eine ökologische und zugleich bezahlbare Gewinnung und Nutzung von Energieressourcen. Auch die Inhaberinnen von „667 – the baby of the beast“ haben sich bei der Gründung ihres Unternehmens bewusst für eine ökologisch orientierte Produktion ihrer Textilien entschieden und greifen ausschließlich auf deutsche Zulieferer zurück.

Über 667 – the baby of the beast
Das 2001 in Berlin-Kreuzberg gegründete Label für Kindermode produziert seine Textilien ausschließlich unter Maßgabe ökologischer Standards. „Don´t panic it´s organic!“ ist bei 667 nicht nur ein Motto – sondern gelebte Philosophie. Für die Herstellung der Jersey-Stoffe wird Baumwolle aus 100% ökologischem Anbau verwendet, sämtliche Produktionsstufen – begonnen beim Garn, über die Konfektionierung und Textilveredelung bis hin zum Druck, setzt das Unternehmen auf „100% Made in Germany“. Die Inhaberinnen legen hierbei großen Wert auf Transparenz, Nachhaltigkeit und sozial-faire Arbeitsbedingungen ihrer Partner. Sämtliche Produktionsstufen und Lieferanten werden offengelegt und sind für Kunden vollständig nachvollziehbar. Mit witzigen Sprüchen und frechen Designs schließt die Marke „667 – the baby of the beast“ die Lücke zwischen ökologisch produzierter und frecher Kindermode. www.sixsixseven.net

Kontakt
Diana Otten & Katja Birkle GbR
Katja Birkle
Gneisenaustraße 66/67
10961 Berlin
+49 30 616 754 8
c.zwirnmann@fuchskonzept.com
www.sixsixseven.net

Pressekontakt:
Diana Otten
Katja Birkle
Gneisenaustraße 66/67
10961 Berlin
49 30 616 754 8
info@sixsixseven.net
www.sixsixseven.net

Pressemitteilungen

Infinera Super-Channels in der Cloud

OVH greift auf Infinera DTN-X für paneuropäisches 500 Gbit/s-Cloud-Network zurück

München – 04. Februar 2013. Mit OVH wird das größte europäische Web-Hosting Unternehmen in Europa Infineras (NASDAQ: INFN) DTN-X-Plattform für sein paneuropäisches Übertragungsnetz einsetzen. Damit steht die Bandbreite von 500 Gbit/s-Super-Channels für ein Langstrecken-Glasfasernetz von rund 10.000 Kilometer Länge bereit. OVH unterstützt sowohl öffentliche als auch private Cloud-Services. Die DTN-X-Plattform ermöglicht es OVH, die Kapazitäten des Glasfasernetzes zu verzehnfachen. Das Netz verbindet Datenzentren in zehn europäischen Großstädten in sieben Ländern.

Mit der Infinera DTN-X-Plattform wird OVH optische Übertragungskapazität im Multi-Terabit-Bereich in seinem Glasfasernetz bereitstellen, um die wachsenden und dynamischen Kapazitätsanforderungen von Cloud-Services zu unterstützen. Die DTN-X-Plattform ist branchenweit die erste am Markt verfügbare 500 Gbit/s-Super-Channel-Lösung für Glasfaserlangstrecken. OVH wird damit Dienstleistungen für Privatkunden und Unternehmen als auch für ihre Datenzentren auf einer Strecke von rund 10.000 km Glasfaser bereitstellen.

Die Kunden von OVH benötigen große Mengen an Bandbreite in kurzer Zeit. Ausschlaggebender Grund für die Auswahl der DTN-X war die Kombination von integriertem OTN-Switching mit der Bereitstellung von 500 Gbit/s-Super-Channels. Diese basieren hardwareseitig auf Infineras 500 Gbit/s photonischen integrierten Schaltkreisen (PICs- Photonic Integrated Circuit) und dem FlexCoherent™-Prozessor der zweiten Generation. Integriertes OTN Switching ermöglicht eine effiziente Ausnutzung der Langstreckenkapazität, während gleichzeitig OVH schnell den Kunden die notwendige große optischer Bandbreite für die Dienste zur Verfügung stellen kann.

Die Infinera DTN-X-Plattform wird auf Abschnitten des OVH-Netzwerks eingesetzt werden, wie etwa der 1.200 km langen Strecke Roubaix-Paris-Straßburg-Frankfurt. Netzkapazität ist damit skalierbar und senkt gleichzeitig die Betriebskosten.

„Wir haben uns für einen innovationsstarken Technologieführer entschieden, der die optimale Lösung für unsere Anforderungen hinsichtlich Kapazität, Flexibilität und Servicevorlaufzeit bietet“, begründet Octave Klaba, CEO von OVH die Entscheidung für Infinera. „Wir sind weiterhin beeindruckt von Infineras PIC-Technologie und der DTN-X-Plattform. Dies gilt insbesondere für den signifikant vereinfachten Betrieb und die Zeiteinsparung bei der Bereitstellung von Bandbreite, wodurch wir unsere Total Cost of Ownership deutlich senken können.“

„Nach einem strengen Evaluierungsprozess demonstriert die Entscheidung von OVH für die DTN-X, dass die Infinera-Lösung für Multi-Terabit-Glasfaser-Netze sich als wertvolle Alternative für die zukünftigen Anforderungen der Netzwerbetreiber erweist, die über traditionelle Anspruchsprofile weit hinaus gehen“, erklärte Chris Champion, Vice President EMEA Sales bei Infinera. „Wir freuen uns, dass Infinera innerhalb der OVH-Infrastruktur seine Präsenz erhöht und OVH beim Aufbau seiner bahnbrechenden Cloud- und Web-Hosting-Dienste unterstützt.“

OVH hatte sich erstmals im Jahr 2007 mit dem Digital Optical Network für eine Lösung von Infinera entschieden. Diese kam zur Bereitstellung der DTN-Plattform für eine internationale Expansion in Europa zum Einsatz.

Infinera bietet weltweit digitale optische Netzwerk-Systeme für Telekommunikationsunternehmen an. Einzigartig an den Systemen von Infinera ist eine Halbleitertechnologie auf Grundlage von integrierten photonischen Schaltkreisen – kurz „PIC“ für „Photonic Integrated Circuits“. Infineras Systeme und PIC-Technologie bieten Kunden einfachere Architekturen und einen flexibleren Betrieb von optischen Netzwerken sowie die schnellere Einführung von differenzierten Diensten ohne Umstrukturierung der optischen Netzwerk-Infrastruktur. Mehr Informationen unter www.infinera.com.

Kontakt:
Infinera Corporation
Anna Vue
169 Java Drive
CA 9408 Sunnyvale
+1 (916) 595 -8157
avue@infinera.com
http://www.infinera.com

Pressekontakt:
Bite Communications GmbH
Jürgen Rast
Flößergasse 4
81369 München
089 – 4444 674 0
infinera@bitecommunications.com
http://www.bitecommunications.com