Tag Archives: business intelligence

Pressemitteilungen

BOARD International kündigt seine erste globale Anwenderkonferenz in Europa und den USA an

Vom 2. bis 5. April 2017 in Las Vegas, Nevada, und vom 21. bis 24. Mai 2017 am Lago Maggiore in Italien

BOARD International kündigt seine erste globale Anwenderkonferenz in Europa und den USA an
BOARDVille – die erste globale Anwenderkonferenz von BOARD

BOARD International, der weltweit führende Anbieter von Unternehmenssoftware zur Entscheidungsfindung, hat heute bekannt gegeben, dass BOARDVille 2017, die erste globale Anwender- und Partnerkonferenz, vom 2. bis 5. April 2017 in Las Vegas, Nevada, und vom 21. bis 24. Mai 2017 am Lago Maggiore in Italien stattfinden wird.

Die beiden gespiegelten Events werden BOARDs breite Community von Kunden, Partnern, Analysten und Mitarbeitern über drei Tage zusammenbringen, um zu lernen, zu netzwerken und sich über Best Practices im digitalen Wissen auszutauschen. Dazu werden inspirierende Keynotes, Updates zur rasanten Entwicklung von BI und Performance Management Software sowie der BOARD-Technologien, Breakout Sessions, interaktive Workshops und eine Akademie für tiefergehende Trainings angeboten.

„BOARDVille stellt einen signifikanten Meilenstein dar in BOARDs kontinuierlichem Wachstum und andauerndem Engagement, Bedürfnisse von Kunden und Partnern zu erfüllen“, erklärt Giovanni Grossi, CEO von BOARD International. „Wir wollen die Kultur von Datenanalyse und Entscheidungsfindung feiern und unseren Kunden gleichzeitig die Mittel und den direkten Zugang zu den besten BOARD-Experten der Welt bieten.“

Der Name des Events, „BOARDVille 2017 – Das Zentrum digitaler Entscheidungsfindung“, erinnert an eine ideale virtuelle Stadt des BOARD-Wissens, in der Teilnehmer die Gelegenheit haben, eine Mischung aus Fachvorträgen, Workshops, Networking und Unterhaltung zu genießen. Veranstaltungsteilnehmer können alle Stadtteile von BOARDVille besuchen: die Attraktionen und Anziehungspunkte, die diese virtuelle Stadt zu bieten hat, und die exklusiven BOARD Updates und ausführlichen Präsentationen. Zu den BOARDVille-Stadtteilen gehören:

-„City Hall“: Hier werden die BOARDVille-Teilnehmer willkommen geheißen und erhalten ihren Konferenzpass und erste Orientierungshinweise.
-„Theater“: Das Plenum, in dem BOARD-Management Produktneuigkeiten und internationale Marktführer Updates zu den neuesten Branchen-Trends präsentieren.
-„Gym“: Gym steht für Breakout Sessions und praktische Workshops mit BOARD-Experten sowie für Case Studies von Kunden und Partnern.
-„Academy“: Hier werden tiefergehende Trainings und Einblicke in spezielle BOARD-Lösungsthemen angeboten.
-„Street Market“: Das ist die Showcase Area, in der BOARD-Experten und -Partner ihre neuesten technologischen Lösungen vorstellen.

BOARDVille 2017 stellt eine einmalige Gelegenheit für die Teilnehmer dar, um die vielfältigen Funktionalitäten und die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten der Entscheidungsplattform BOARD weiter zu entdecken und einen direkten Kontakt zu Fachkollegen und den besten BOARD-Experten der Welt herzustellen. Mehrere hundert Anwender werden erwartet, die teilnehmen, um Best Practices und Ideen auszutauschen und die Potenziale von BOARD optimal zu nutzen.

Bitte besuchen Sie die Veranstaltungsseite BOARDVille, um sich anzumelden und sich auf dem Laufenden zu halten: http://bit.ly/2jje7zk

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an boardville.europe@board.com bzw. boardville.americas@board.com

BOARD ist die #1 Entscheidungsplattform für Unternehmen aller Größen. Seit seiner Gründung 1994 hat BOARD International über 3.500 Unternehmen weltweit dabei unterstützt, Business Intelligence-, Corporate Performance Management- und Predictive Analytics-Anwendungen in einer einheitlichen, programmierfreien Plattform zu realisieren. Mit der BOARD-Plattform erhalten Unternehmen eine einzige, akkurate und vollständige Sicht auf Unternehmensinformationen und die volle Leistungskontrolle über die gesamte Organisation, von Strategiefestlegung bis hin zur operativen Durchführung. Dank des programmierfreien Toolkit-Ansatzes konnten weltweit agierende Konzerne wie H&M, KPMG, DHL, Mitsubishi, NEC, Puma, Rolls-Royce und Siemens eine End-to-End-Entscheidungsplattform einführen – in einem Bruchteil der Zeit und Kosten, die mit herkömmlichen Werkzeugen verbunden gewesen wären. Mit Headquarter in Chiasso, Schweiz, sowie Boston, USA, 21 Niederlassungen und einem globalen Reseller-Netzwerk, ist BOARD International weltweit vertreten. BOARD wurde bereits in über 100 Ländern implementiert.

Kontakt
BOARD Deutschland GmbH
Sandra Bartl
Schaberweg 28
61348 Bad Homburg v. d. Höhe
+49 6172 17117-0
+49 6172 17117-70
marketing@board.de
http://www.board.com

Pressemitteilungen

Neue Partnerschaft im Business Intelligence Markt: BOARD und VSB

Neue Partnerschaft im Business Intelligence Markt: BOARD und VSB

BOARD Deutschland, der Business Intelligence-Software-Hersteller mit Hauptsitz in der Schweiz, und der IT-Dienstleister VSB geben ihre Partnerschaft bekannt. Als neuer Lösungs- und Beratungspartner im BOARD-Netzwerk mit Schwerpunkt auf den regionalen Mittelstand in Bayern, Hessen, Thüringen und Sachsen will die oberfränkische VSB dem BI-Hersteller in diesen Bundesländern zu mehr Wachstum verhelfen und Planungs- und Reportingprojekte mit dem BOARD-Toolkit bei Neu- und Bestandskunden realisieren.

Skalierbarer All-in-One-Ansatz – ideal für den Mittelstand, um langfristig durchzustarten
„Mit der All-in-One-Software von BOARD sind prinzipiell alle Bereiche von Analyse, Reporting, Planung und Simulation abbildbar – ohne Medienbrüche. Diese Tatsache gebündelt mit der programmierfreien und intuitiven Bedienung bedeutet für Anwender eine geringe Einarbeitungszeit. Dank des smarten Lizenzmodells können Unternehmen klein starten und dann Schritt für Schritt die Anwendung ausbauen – dadurch ist BOARD in unseren Augen nicht nur für Konzerne, sondern gerade auch für den Mittelstand eine tolle Lösung“, erklärt Andreas Schmidt, Geschäftsführer der VSB.

Strategische Ergänzung des VSB-Portfolios um CPM
Bei über 250 Kunden, überwiegend im Mittelstand, kann VSB bereits erfolgreiche IT-Projekte vorweisen – dort unter anderem in den Bereichen CRM für Vertrieb, Service und Marketing, Prozess- und Workflowmanagement, Cloud Collaboration mit SharePoint, IBM Notes und Office 365, und Qualitätsmanagement mit Schwerpunkt auf die Handbuchverwaltung. Insbesondere aus der 15-jährigen Erfahrung mit CRM-Projekten ist eine hohe Affinität und Kompetenz für Datenintegration und Auswertung entstanden. So kann VSB auch ein eigenes ETL-Tool, den VSB DataConnector, vorweisen. Diese Erfahrungen werden nun durch die Partnerschaft mit BOARD weiter ausgebaut und durch die Ergänzung der Möglichkeiten um Corporate Performance Management, wie Planung, Simulation oder Forecast, auf eine strategische Unternehmensebene gebracht.

VSB ist ein inhabergeführtes IT Unternehmen, das flexibel und schnell auf die Veränderungen im IT-Markt reagiert. Als Spezialist für smarte und innovative IT-Lösungen sind wir seit 1988 mit Lösungen für CRM, Business Analytics, Cloud Collaboration und Qualitätsmanagement bundesweit erfolgreich. Mit unseren IT-Infrastruktur Lösungen adressieren wir bevorzugt den regionalen Markt.

Wir unterstützen unsere Kunden bereits in der Vorbereitungsphase mit Ist-Analysen und Lastenhefterstellung sowie von der Implementierung über den Echtbetrieb bis zur dauerhaften Betreuung. Wir kooperieren mit namhaften Herstellern der IT-Branche (z.B. IBM, Lenovo und Microsoft) und kombinieren Technologie mit unserem eigenen Know-how zu leistungsstarken Lösungen.

Kontakt
VSB IT Services GmbH
Andreas Schmidt
Bamberger Str. 10
96215 Lichtenfels
09571/95010
andreas.schmidt@vsb.de
http://www.vsb.de

Pressemitteilungen

Mehr Spendengelder für „Kinder in Not“ – akquinet und QlikTech unterstützen das Kinderhilfswerk terre des hommes

Kostenfreie Bereitstellung von Qlik Sense für 100 Anwender ermöglicht effizientere Steuerung von Hilfsprojekten

Mehr Spendengelder für "Kinder in Not" - akquinet und QlikTech unterstützen das Kinderhilfswerk terre des hommes
Logo akquinet (Bildquelle: @akquinet AG)

Hamburg, 12.01.2017. Das IT-Beratungsunternehmen akquinet und der BI-Softwareanbieter QlikTech stiften dem Kinderhilfswerk terre des hommes (tdh) anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Organisation 100 Lizenzen der Business-Intelligence-Software Qlik Sense für Mitarbeiter in Deutschland, Südafrika, Lateinamerika, Südostasien und Südasien. „Wir wollen tdh tatkräftig bei ihren Zielen unterstützen, die Spendengelder so wirksam wie möglich einzusetzen und Verwaltungskosten möglichst gering zu halten“, so Michael Walther, Geschäftsführer bei der akquinet.

terre des hommes schickt keine Helfer aus Deutschland, sondern unterstützt einheimische Initiativen mit Spenden und durch Beratung. Umso wichtiger ist es, größtmögliche Transparenz über Kosten und Nutzen der Projekte für die Projektpartner und Koordinationsbüros vor Ort sowie die Zentrale in Deutschland zu schaffen.

„Mit Qlik Sense können wir dafür sorgen, dass die Mitarbeiter an verschiedensten Standorten webbasiert per Laptop, Smartphone oder Tablet auf die notwendigen Kennzahlen und Analysen zugreifen können“, so Walther weiter. „Ohne dass gesonderte Anpassungen der Dashboards an mobile Endgeräte erforderlich sind. Und in verschiedenen Sprachen, damit die Mitarbeiter in Lateinamerika genauso Zugang zu Zahlen finden wie in Asien oder Deutschland.“

akquinet übernimmt die Entwicklung des Datenmodells und der Applikationen für die Bereiche Controlling, Finanzen, Geschäftsleitung und Logistik sowie die Implementierung der Lösung und das Training der Mitarbeiter. Genutzt werden die Applikationen künftig von 65 Anwendern in der Bundesgeschäftsstelle in Deutschland sowie 35 Anwendern in den Koordinationsbüros in Südafrika, Lateinamerika, Südostasien und Südasien.

Darüber hinaus stellt akquinet dem Kinderhilfswerk kostenlos ihr eigenentwickeltes Add-on-Modul Sense Excel zur Verfügung. Dieses ermöglicht es, Daten unter Benutzung des vertrauten Excel-Frontends unter Verwendung der Analyse-Funktionalitäten von Qlik Sense zu analysieren. Anwender profitieren von der Möglichkeit, selbst „Big Data“ aus beliebigen Quellsystemen schnell und in Echtzeit mit Excel-Daten verknüpfen und flexibel in beliebiger Breite und Tiefe analysieren zu können – ohne sich mit einer neuen Benutzeroberfläche vertraut machen zu müssen.

„Die großzügige Unterstützung von akquinet und QlikTech schätzen wir sehr, denn sie bietet uns – ganz im Sinne unseres eigenen Ansatzes bei unseren Projekten – „Hilfe zur Selbsthilfe“, so Ursula Gille-Boussahia, Vorstand, terre des hommes Deutschland e.V., abschließend. „Durch den Einsatz von Qlik Sense können wir genau sehen, welche Projekte mit welchem Nutzen und zu welchen Kosten laufen. Überall auf der Welt. Und wir können sicherstellen, dass alle Mitarbeiter die gleichen Kennzahlen verwenden, die wir zentral verwalten. Dadurch gewinnen wir mehr Wissen und Zeit für unsere Kernaufgabe: Kindern in Not mit sinnvollen, wirksamen Projekten zu helfen.“

Weitere Informationen zu terre des hommes stehen unter www.tdh.de zur Verfügung.

Die akquinet AG ist ein international tätiges, kontinuierlich wachsendes IT-Beratungsunternehmen mit Hauptsitz in Hamburg. Technologieübergreifend hilft sie Unternehmen dabei, ihre IT-Prozesse schneller, einfacher und sicherer zu gestalten. Schwerpunkte sind die Einführung von ERP- und BI-Systemen sowie die Individualentwicklung von Softwarelösungen in den Bereichen Java, SAP, QlikView, Qlik Sense sowie Microsoft. Über 700 Spezialisten sind in der Zentrale sowie in Niederlassungen in Deutschland, Polen und Österreich tätig. Im Maschinen- und Anlagenbau, im Versicherungsbereich, dem öffentlichen Sektor, in der Sozialwirtschaft und der Logistik verfügt akquinet über langjährige Branchenexpertise und zertifizierte Lösungen. Ihre TÜV-IT-zertifizierten Rechenzentren in Hamburg, Itzehoe und Norderstedt betreibt akquinet als Integrationsbetriebe. akquinet ist Microsoft Gold-Partner, SAP Partner sowie Elite Solution Provider für QlikView und Qlik Sense. Die akquinet AG ist ein nicht-börsennotiertes und unabhängiges Unternehmen.

Firmenkontakt
akquinet
Michael Walther
Paul-Stritter-Weg 5
22297 Hamburg
+49 40 88 173-0
+49 40 88 173-199
michael.walther@akquinet.de
http://www.akquinet.de

Pressekontakt
marketing & public relations on demand
Andrea Fischedick
Brahmsstrasse 7
63225 Langen
061032021885
fischedick@mupod.de
http://www.mupod.de

Pressemitteilungen

Qlik kauft Idevio und erweitert seine BI-Plattform um Geo-Analytic-Funktionen

Anwender von Qlik Sense und QlikView können auf vielfältige Kartenvisualisierungen und ortsbezogene Analysen zugreifen

Qlik kauft Idevio und erweitert seine BI-Plattform um Geo-Analytic-Funktionen

Düsseldorf, 11. Januar 2017 – Qlik, führender Anbieter von Visual Analytics, hat Idevio, ein schwedisches Unternehmen für geografische Software und Services, übernommen. Durch die Übernahme des früheren Qlik-Partners erweitert Qlik die bestehenden Mapping-Funktionen und bietet Anwendern neben Visualisierungen nun auch Unterstützung für eine große Bandbreite an erweiterten Geo-Analytic-Anwendungsfällen. Durch die patentierte Technologie zur Komprimierung und Bereitstellung von geografischen Daten können Anwender von Qlik Sense und QlikView geografische Zusammenhänge besser erkennen, umfangreichere Einblicke erhalten und so bessere Entscheidungen treffen – und damit schlussendlich einen höheren Umsatz erzielen. Finanzielle Details der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.

Erkennen, worin sich Standorte wirklich unterscheiden

Immer mehr Unternehmen benötigen heute raumbezogene Informationen in einem Umfang und einer Detailtiefe, die weit über das hinausgehen, was kostenlose Services bieten können. Idevio ermöglicht es Anwendern von Qlik Sense und QlikView, Karten schnell und einfach durch einen automatischen Geodaten-Look-Up in ihre App zu laden und wichtige, standortbezogene Informationen in bestehende Visualisierungen einzubinden. Über Drill-Down-Funktionen können sich Qlik-Anwender die Details auch sehr umfangreicher Karten mit Millionen Datenpunkten anzeigen lassen. Mit der Cloud-basierten Geo-Analytics-Lösung von Idevio lassen sich zudem geografische Daten mit anderen Daten verbinden und analysieren – um etwa potentielle Unternehmensstandorte ausfindig zu machen, die Kundenverteilung anhand von Postleitzahlen nachzuvollziehen oder Lieferzeiten besser analysieren zu können.

Die Frage nach dem „Wo“ beantworten

Mit dem assoziativen Modell von Qlik können Anwender die Zusammenhänge zwischen unterschiedlichsten Daten, einschließlich der vorliegenden Geo-Daten, untersuchen. Idevio unterstützt Qlik-Anwender:

– Bessere, standortbezogene Entscheidungen zu treffen: Wichtige Unternehmensentscheidungen wie die Wahl des Standorts, der Einsatz von Ressourcen oder die Bestimmung von Lieferzeiten gründen auf Standortinformationen. Karten visualisieren diese Informationen und machen es Qlik-Kunden dadurch leichter, die richtigen Entscheidungen unter Einbeziehung der Standortfaktoren zu treffen.

– Das Verständnis von Zusammenhängen zu schärfen: Durch die zusätzlichen kartographischen Informationen können Anwender Muster in ihren Daten interpretieren, die in Listen und Tabellen nicht erkennbar sind. Qlik erleichtert es nun, Daten passgenau einander zuzuordnen, da die Logik von Landkarten den meisten Anwendern sehr vertraut ist.

– Die Produktivität zu erhöhen: Da ortsbezogene Daten wie Städte und Länder mit dazugehörigen Geodaten nun umgehend in Analysen einbezogen werden können, können Qlik-Anwender jetzt ihren Apps umfassende, interaktive Geo-Visualisierungen hinzufügen.

„Neue Technologien wie das Internet der Dinge führen zu einer immer größeren Menge ortsbezogener Daten. Auch wenn viele unserer Kunden deren Bedeutung bereits erkannt haben, besteht die Herausforderung nach wie vor darin, aus den vielen geografischen Daten die wichtigsten zu extrahieren und diese zu nutzen“, so Anthony Deighton, CTO und SVP of Products bei Qlik. „Wir wollen für unsere Kunden der Partner sein, der dabei hilft, Geodaten zu analysieren. Idevio passt perfekt in unser Produktportfolio. Wir übernehmen eine komplementäre Technologie, die den Wert dessen steigert, was wir unseren Kunden bieten. Mit dieser Weiterentwicklung bereichern wir den Markt mit neuen Lösungen.“

Verfügbarkeit der Anwendung

IdevioMaps, das Idevio GeoAnalytics für QlikView und Qlik Sense enthält, ist ab sofort unter dem Namen Qlik GeoAnalytics verfügbar. Die Integration in Qlik Sense ist für die zweite Jahreshälfte 2017 geplant.

Qlik® ist Anbieter der führenden Visual Analytics Plattform und Pionier für anwendergesteuerte Business Intelligence. Das Produktportfolio umfasst gleichermaßen cloudbasierte sowie lokal installierte Lösungen und reicht von Reporting und Self-Service Visual Analytics bis zu Guided und Embedded Analytics für kundenspezifische Analysen. Mit Qlik Sense®, QlikView® and Qlik® Cloud können Anwender unabhängig davon woher die Daten stammen und wo sie abgespeichert sind, die Beziehungen zwischen den Daten untersuchen, die wiederum zu wertvollen Einsichten und zu guten Ideen führen. Qlik mit Hauptsitz in Radnor, Pennsylvania, hat Büros in über 100 Ländern und mehr als 40.000 Kunden weltweit.

Firmenkontakt
Qlik Tech GmbH
Alexander Klaus
Tersteegenstraße 25
40474 Düsseldorf
0211/58668-0
presse@qlik.com
http://www.qlik.com/de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Julia Schreiber
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
089/41959966
qlik@maisberger.com
http://www.maisberger.de

Pressemitteilungen

Pyramid Analytics erhält Auszeichnung Dresner Advisory Services 2016 Technology Innovation

Anerkennung in der Kategorie „Collective Insights“

ZÜRICH, Schweiz – 20.Dezember 2016 – Pyramid Analytics, die Business-Analyseplattform der nächsten Generation für Unternehmen, wurde von Dresner Advisory Services im Rahmen der 2016 Technology Innovation Awards als führender Technologieanbieter in der Kategorie „Collective Insights“ ausgezeichnet.

Mit dem Technology Innovation Award würdigt Dresner Advisory Services Unternehmen, die aus den themenspezifischen Untersuchungen der Marktforschungsreihe „2016 Wisdom of Crowds®“ als Kategorieführer hervorgingen. Die Ergebnisse basieren auf Anwenderangaben und geben praxisbezogene Einblicke in die Bereiche Business Intelligence und Analytics.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung von Dresner Advisory Services“, so Omri Kohl, Mitgründer und CEO von Pyramid Analytics. „Unsere Priorität war es von Anfang an, Unternehmen durch innovative Technologie bei der Erweiterung der Reichweite und Wirksamkeit von Analysen zu unterstützen. Als ganzheitliche Analytics-Plattform ermöglicht BI Office von Pyramid Analytics die optimierte Zusammenarbeit im Unternehmen in einer zentral verwalteten Self-Service-Umgebung. So werden aus Daten Erkenntnisse, die das Unternehmen transformieren.“

In der Berichtsreihe „2016 Wisdom of Crowds“ werden die führenden Anbieter in acht Kategorien ermittelt und die aktuellen Trends bei Bereitstellung, Anwendungszwecken und Branchenlösungen untersuchte. Die Kategorie „Collective Insights“ bezeichnet ein Verfahren, bei dem zwei oder mehr Personen oder Organisationen zusammenarbeiten, um ein gemeinsames Verständnis zu entwickeln, das weitergegeben und als Grundlage für die Konsensschaffung verwendet werden kann. Dies umfasst Governance für die Erstellung und gemeinsame Nutzung von Informationen, sodass die Zuverlässigkeit der Informationen verbessert und die Entscheidungsfindung in der Gruppe beschleunigt wird.

„Mit unseren Technology Innovation Awards möchten wir Anbieter auszeichnen, die eine bedeutende Rolle bei der Bereitstellung ganzheitlicher Lösungen in mehreren Bereichen spielen“, so Howard Dresner, Chief Research Officer bei Dresner Advisory Services. „Wir gratulieren Pyramid Analytics zum Erfolg in diesem Jahr.“

Weitere Informationen über Pyramid Analytics BI Office finden Sie unter http://pyramidanalytics.com/

Über Dresner Advisory Services
Dresner Advisory Services wurde von Howard Dresner gegründet, einem unabhängigen Analysten, Autor, Dozenten und Unternehmensberater. Dresner Advisory Services, LLC ist darauf fokussiert, als Vorreiter für Business Intelligence (BI) und verwandte Gebiete zu wirken und deren Nutzung zu fördern.

Über Pyramid Analytics
Pyramid Analytics ist ein führender globaler Anbieter einer Business-Analyseplattform, mit der Einzelpersonen- ob Power-User, Wissensarbeiter oder Entscheidungsträger- ihr Unternehmen zur datengesteuerten Organisation verwandeln können. Als umfassende webbasierte Plattform, die Self-Service-Analysen mit zentraler Verwaltung verbindet, erzielt BI Office messbare Vorteile, fördert echte Zusammenarbeit und vereinfacht komplexe Analysen. BI Office bietet führende Analysefunktionen für Unternehmen – vor Ort wie auch in der Cloud. Die Teams von Pyramid Analytics sind in Geschäftszentren weltweit tätig. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.pyramidanalytics.com, indem Sie uns auf Twitter unter @PyramidAnalytic folgen oder sich aufLinkedIn mit uns verbinden.

Pyramid Analytics ist ein führender globaler Anbieter einer Business-Analyseplattform, mit der Einzelpersonen – ob Power-User, Wissensarbeiter oder Entscheidungsträger – ihr Unternehmen zur datengesteuerten Organisation verwandeln können. Als umfassende webbasierte Plattform, die Self-Service-Analysen mit zentraler Verwaltung verbindet, erzielt BI Office messbare Vorteile, fördert echte Zusammenarbeit und vereinfacht komplexe Analysen. BI Office bietet führende Analysefunktionen für Unternehmen – vor Ort wie auch in der Cloud. Die Teams von Pyramid Analytics sind in Geschäftszentren weltweit tätig. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.pyramidanalytics.com, indem Sie uns auf Twitter unter @PyramidAnalytic folgen oder sich auf LinkedIn mit uns verbinden.

Firmenkontakt
Pyramid Analytics
Heike Nock
Hotelstraße 1
8058 Zürich
+49 163 69 57 653
heike.nock@pyramidanalytics.com
http://www.pyramidanalytics.com

Pressekontakt
Ballou PR
Katja Waldor
Linienstraße 42
10119 Berlin
+49 30 24 63 07 19
pyramidanalytics@balloupr.com
http://www.balloupr.com

Pressemitteilungen

linkFISH und Pyramid Analytics schließen strategische Partnerschaft

Pyramid Analytics, die Enterprise Business Analytics-Plattform der nächsten Generation, hat heute die strategische Partnerschaft mit einem weiteren Partner in Deutschland bekannt gegeben.

linkFISH und Pyramid Analytics schließen strategische Partnerschaft
v.l.n.r.: Tim Uhlenkamp (linkFish), Heiko Böhm (Pyramid Analytics), Sebastian Rabe (linkFish)

Seit dem 01. Dezember besteht die Partnerschaft mit der Hamburger Business Intelligence Beratungsfirma linkFISH Consulting GmbH, die damit ihr Angebot an modernen BI-Systemen erweitert. Die spezialisierte Management- und IT-Beratung zur Durchführung von Controlling-, Business Intelligence- und Datawarehouse-Projekten unterstützt Unternehmen beim Aufbau und der Optimierung kaufmännischer Abteilungen, Prozesse und Systeme.

„Wir freuen uns außerordentlich, mit Pyramid Analytics einen Partner gewonnen zu haben, der in Deutschland noch neu ist, international aber bereits für Aufsehen gesorgt hat und nachgefragt wird. Im angelsächsischen Sprachraum gibt es bereits Kunden mit beeindruckend vielen Anwendern. Microsoft bietet Power BI nur als Cloud-Lösung an. Auf dem deutschen Markt kann sich die Cloud noch nicht durchsetzen. Und gerade im Bereich BI vertrauen viele Kunden lieber auf ihre eigenen Systeme. BI Office ist hier die ideale Lösung und wird von Microsoft auch als on-premise Lösung empfohlen“, so Tim Uhlenkamp, einer der linkFISH Geschäftsführer.

„Auch wir bei Pyramid Analytics freuen uns sehr über die neue Partnerschaft. Für uns ist es wichtig, im DACH-Raum starke Partner an unserer Seite zu haben. Mit linkFISH haben wir nun endlich einen solchen auch im norddeutschen Raum gefunden. Wir freuen uns, ein BI-Beratungsteam gewonnen zu haben, das eine relevante Expertise zu den Themen Finanzen und Controlling mitbringt. Das wird unseren Channel enorm stärken“, so Heiko Böhm, Senior Sales Executive bei Pyramid Analytics.

Über linkFISH
linkFISH Consulting ist eine spezialisierte Management- und IT Beratung zur Durchführung von Controlling-, Business Intelligence- und Datawarehouse-Projekten. linkFISH unterstützt Kunden bei Aufbau und Optimierung von kaufmännischen Abteilungen, Prozessen und Systemen. Ziel hierbei ist es, schnelle und effiziente Entscheidungsprozesse zu schaffen und die Unternehmens-Performance zu steigern. Firmensitz ist Hamburg, ein weiteres Büro gibt es in Hannover. Weitere Informationen erhalten Sie auf http://www.linkfish.eu/

Über Pyramid Analytics
Pyramid Analytics ist ein weltweit führender Anbieter von BI-Technologie. Die von Pyramid Analytics entwickelte Enterprise Business Analytics-Plattform BI Office transformiert Unternehmen zu datengestützten Organisationen und eignet sich gleichermaßen für Unternehmen und öffentliche Institutionen. Als webbasierte Plattform, die Self-Service-Analysen mit einer zentralisierten Verwaltung verbindet, erzielt BI Office messbare Vorteile, fördert echte Zusammenarbeit und vereinfacht komplexe Analysen. BI Office bietet führende Analysefunktionen für Unternehmen – on-premise wie auch in der Cloud. Pyramid Analytics ist an weltweiten Standorten international tätig. Weitere Informationen erhalten Sie auf http://go.pyramidanalytics.com/de, indem Sie dem Unternehmen auf Twitter unter @PyramidEU folgen oder sich auf LinkedIn sowie XING verbinden.

Firmenkontakt
Pyramid Analytics
Heike Nock
Hotelstraße 1
8058 Zürich
+31 208885299
heike.nock@pyramidanalytics.com
http://www.pyramidanalytics.com/

Pressekontakt
Ballou PR GmbH
Katja Waldor
Linienstraße 42
10119 Berlin
+49 30 30 24 63 07 19
pyramidanalytics@balloupr.com
http://www.pyramidanalytics.com/

Pressemitteilungen

ATVISIO Award 2016 geht an KBA-MetalPrint

BI-Suite Jedox sorgt für Spitzenperformance im Finanzcontrolling

ATVISIO Award 2016 geht an KBA-MetalPrint
Das Symbol exzellenter Business Intelligence-Projekte – der ATVISIO Award 2016 aus reinstem Kristall

Der weltweit tätige Druckmaschinenhersteller KBA-MetalPrint ist mit dem ATVISIO Award 2016 ausgezeichnet worden. Für den Business Intelligence-Spezialisten ATVISIO war die wegweisend umgesetzte vollintegrierte GuV- und Bilanzplanung inklusive detaillierter Liquiditätsdarstellung entscheidend für die Preisvergabe. KBA-MetalPrint setzt beim Finanzcontrolling auf modernste Methoden der Datenanalyse unter Einsatz der Business Intelligence-Suite Jedox.

Ob Kronkorken oder Getränkedosen, Konserven oder Schraubdeckel – die Druckmaschinen von KBA-MetalPrint sorgen dafür, dass schützende Metallverpackungen heute im attraktiven, bunten Kleid daherkommen. Die riesigen Anlagen sind keine Alltagsinvestition für die Kunden von KBA-MetalPrint – darunter Spezialdruckereien, Metallverarbeiter und Getränkehersteller. Eine komplette Produktionsstraße zum Bedrucken, Lackieren und Trocknen kann bis zu 20 Meter lang sein und eine Investition von mehreren Millionen Euro bedeuten.

Komplexe Zahlungsströme im Griff

Bau, Transport und Montage dieser Anlagen sind dementsprechend eine logistische Herausforderung. Aber auch die Zahlungsströme rund um die Produktion der Druckmaschinen haben es in sich: Kostenstellenplanung, Umsatzplanung, Liquiditätssicherung – verlässliche Daten und ein professionelles Berichtswesen sind hier ein Muss.

Nach gründlicher Analyse in Zusammenarbeit mit ATVISIO zeigte sich, dass Softwarewerkzeuge „von der Stange“ für die spezifischen Anforderungen von KBA-MetalPrint ungeeignet waren. Das Unternehmen entschied sich deshalb für die BI-Suite Jedox, die sich auf die individuellen Controllingziele perfekt anpassen lässt. „Nur durch diese maßgeschneiderte Lösung war es letztendlich möglich, die sehr kurzen Planungszeiträume im Unternehmen in den Griff zu bekommen“, so Ralf Schechowiz, Geschäftsführer bei KBA-MetalPrint.

Jedox war die beste Wahl

ATVISIO war von Anfang an mit dabei, um das Projekt professionell zu begleiten. Unter Einsatz des leistungsstarken BI-Werkzeugs Jedox wurden bisher nur schwierig zu „synchronisierende“ Arbeitsschritte in unterschiedlichen Excel-Dateien in ein einheitliches System überführt, das nun die gesamte Geschäftswelt bei KBA-MetalPrint abbildet. Bestehende Daten und Berichte integrieren sich nahtlos in die neue Arbeitsumgebung – und auch die beiden bisher voneinander getrennten Bereiche Kostenplanung und Umsatzplanung sind nun lückenlos verzahnt. Das heißt: Veränderungen an einer beliebigen Stelle des Systems werden sofort im Gesamtzusammenhang sichtbar. Mit einer komfortablen Benutzeroberfläche und einem optisch sauberen Berichtsdesign hat das Management nun beste Voraussetzungen, um zielgenaue Entscheidungen zu treffen.

Konsequente Weiterentwicklung mit Experten-Unterstützung

Um das Projektziel zu erreichen, entschied sich das Unternehmen für moderne, agile Projektmanagement-Methoden. So entstand ein langfristig tragfähiges System, das für die hochflexiblen Geschäftsprozesse der KBA-MetalPrint bestens gerüstet ist.

KBA-MetalPrint hat das Business Intelligence-Projekt seit der Implementierung kontinuierlich weiterentwickelt. Das Unternehmen nutzt dazu den ATVISIO Premium-Support als fixen Baustein dieses Optimierungsprozesses. Die Weichen für den Erfolg wurden aber bereits vor Projektbeginn gestellt. „Entscheidend für das gute Projektergebnis war, dass wir die Anforderungen und Kriterien für das geplante System vor dem Start festgezurrt haben“ so BI-Experte Alexander Küpper. „Jedox war dann eine hundertprozentig sichere Entscheidung, die sich auch drei Jahre nach dem Go-live als absolut richtig erweist. Die Ergebnisse sprechen für sich.“

ATVISIO wird weiterhin mit an Bord sein, um der KBA-MetalPrint bei der Weiterentwicklung ihrer Business Intelligence-Aktivitäten zu unterstützen.

Seit 2004 berät die ATVISIO Consult GmbH große wie auch mittelständische Unternehmen bei der Auswahl und Implementierung von Business Intelligence-Lösungen. ATVISIO liefert auch die notwendige Software, bietet Training und Support. Das Unternehmen ist bundesweit tätig und hat Standorte in Wiesbaden, Düsseldorf und Kaiserslautern.

Kontakt
ATVISIO Consult GmbH
Peter Bluhm
Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden
06314140140
office@atvisio.de
http://www.atvisio.de

Pressemitteilungen

Marktübersicht für Big Data & Business Intelligence

Die neue Webseite „BI Scout“ bietet einen Überblick zu mehr als 600 Softwarelösungen für BI & Big Data sowie mehr als 250 Dienstleistern.

Marktübersicht für Big Data & Business Intelligence
BI Scout Screenshot

Hagen, 05.12.2016: Die neue Webseite www.BI-Scout.com bietet Besuchern viele Möglichkeiten sich zu Business Intelligence und Big Data Lösungen zu informieren. Zentraler Bestandteil der Informationsplattform ist die „BI Scout Marktübersicht“. Sie umfasst mehr als 600 Softwarelösungen von circa 350 Anbietern sowie 280 Dienstleister für Business Intelligence und Big Data. Die Lösungsdatenbank kann nach Funktionalität gefiltert werden, Kurzbeschreibungen der Lösungen werden von den unabhängigen Marktanalysten des BARC-Instituts bereitgestellt.
Besucher von BI-Scout.com profitieren außerdem von der branchenbasierten Case Study Datenbank und weiteren Inhalten wie Expertenbeiträgen, News, Eventkalender und Meldungen zu Mergers & Acquisitions.
Axel Bange, Herausgeber von BI Scout und Geschäftsführer der B-Eye-Media GmbH, verspricht: „Es gibt kein relevantes Informationsportal im deutschsprachigen Raum, dass sich ausschließlich auf den Themenbereich BI & Big Data konzentriert. Wir haben langjährige Erfahrung in diesem Markt und werden BI Scout ständig verbessern und erweitern, um Besuchern interessante Informationen für BI, Analytics & Big Data zur Verfügung zu stellen.“
Gleichzeitig veröffentlicht B-Eye-Media zwei weitere Informationsportale für die Themenbereiche Customer Relationship Management (CRM) und Enterprise Content Management (ECM). Auf den Webseiten CRM-Spiegel.de und ECM-Spiegel.de finden Besucher Marktübersichten und weiterführende Informationen zu diesen Themenbereichen.

B-Eye-Media bietet Mediendienstleistungen für Unternehmen verschiedener Branchen und Größen. Kunden profitieren von vielfältigen Leistungen wie Strategieberatung, individuelle Presse- und PR-Arbeit, Eventmanagement oder Print- und Online-Publishing. B-Eye-Media erstellt außerdem Webseitenkonzepte für Kunden und betreibt selbst die Informationsportale BI-Scout.com, ECM-Spiegel.de und CRM-Spiegel.de. B-Eye-Media Kunden schätzen die qualitativ hochwertige, zuverlässige und schnelle Arbeitsweise von engagierten Mitarbeitern mit exzellentem Marktwissen.

Kontakt
B-Eye-Media GmbH
Axel Bange
Wichernstr. 29
58099 Hagen
023313569395
info@beyemedia.com
http://www.bi-scout.com

Pressemitteilungen

b.telligent baut Microsoft Partner-Status weiter aus

Viele erfolgreich durchgeführte Kundenprojekte mit Microsoft Cloud-Platform Azure dokumentieren Business Intelligence-Know-how von b.telligent.

b.telligent baut Microsoft Partner-Status weiter aus
b.telligent baut seinen Microsoft Partner-Status weiter aus

b.telligent hat sich erneut als Microsoft Silver-Partner qualifiziert. Das Beratungsunternehmen für Business Intelligence, Data Warehouse und Customer Relationship Management unterstreicht damit seine Kompetenz bei der Integration der Cloud-Plattform Microsoft Azure in die Business Intelligence-Projekte seiner Kunden.

b.telligent hat bereits den höchsten Microsoft-Partner-Status „Gold Data Analytics“ sowie den Silver-Status für „Data Platform“ inne und profitiert so kontinuierlich von einem frühzeitigen Wissenstransfer über neue Microsoft-Produkte. Der Silverstatus ermöglicht b.telligent nicht nur eine engere Zusammenarbeit mit Microsoft, sondern beinhaltet darüber hinaus eine ganze Reihe von Vorteilen sowie die zeitnahe Information über Produktneuheiten und verbesserte Technologien.

Viele erfolgreich durchgeführte Kundenprojekte mit der Microsoft Cloud-Plattform Azure dokumentieren das BI-Know-how von b.telligent und sind Voraussetzung zum Erreichen und zur Erhaltung des Microsoft Silver Cloud Platform-Partnerstatus. Gleich mehrere Kunden von b.telligent haben die erforderlichen Referenzen im Zusammenhang mit der Expertise im Umfeld des Business-Intelligence-Produktportfolios von Microsoft abgegeben und bewertet.

Umfangreiches und tiefgehendes Know erneut bestätigt
Von der stetigen Weiterbildung und der Erweiterung des Know-hows im Microsoft-Partner-Umfeld profitieren die Kunden von b.telligent stark. Neben der bestmöglichen Beratung erhalten die Unternehmen durch b.telligent den frühzeitigen Zugriff auf die neuesten Microsoft-Technologien und die aktuellsten Lösungen im Business-Intelligence-Umfeld.

„Von unserer Microsoft-Silver-Kompetenz „Cloud Platform“ profitieren unsere Kunden und Mitarbeiter gleichermaßen. Die Auszeichnung bestätigt unser umfangreiches und tiefgehendes Know-how über die Microsoft-Produkte und unsere langjährige Erfahrung“, so Klaus Blaschek, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von b.telligent. „Mit unseren Microsoft Partnerschaften können wir den aktuellen Stand der Entwicklung in unserem Leistungs- und Produktportfolio für unsere Kunden transparent dokumentieren. Mit dem neuen Partnerschaftsstatus listen wir dort nun auch unsere Cloud-Kompetenz.“

b.telligent ist eine Unternehmensberatung, die auf die Einführung und Weiterentwicklung von Business Intelligence, Customer Relationship Management, DWH- und Big-Data-Lösungen bei Unternehmen in Massenmärkten spezialisiert ist.
Der Fokus liegt dabei auf der kontinuierlichen Optimierung von Geschäftsprozessen, Kunden- und Lieferantenbeziehungen durch den Erkenntnisgewinn aus der Verdichtung und Analyse von systemübergreifenden Geschäftsdaten. So lassen sich Margen erhöhen, Kosten senken und Risiken besser kontrollieren.
Kunden von b.telligent sind Branchenführer aus den Bereichen Telekommunikation, Finanzdienstleistung, Handel und Industrie.

Kontakt
b.telligent
Sonja Goldbrunner
Walter-Gropius-Straße 17
80807 München
49 (89) 122 281 151
pr@btelligent.com
http://www.btelligent.com

Pressemitteilungen

Business Intelligence Agenda diskutiert innovative Anwendungen und neue Anforderungen im BI-Markt

Die Jahrestagung für Anwender und Anbieter aus der BI-Branche geht in die fünfte Runde

Business Intelligence Agenda diskutiert innovative Anwendungen und neue Anforderungen im BI-Markt

Die 5. Jahrestagung Business Intelligence Agenda findet am 28. März 2017 im Zürich Marriott Hotel statt. Zentrale Themen der von Vereon und dem Business Application Research Center (BARC) konzipierten Veranstaltung sind Trends, innovative Anwendungen und neue Anforderungen im Markt, digitale Transformation und Big Data, der Nutzen von Predictive Analytics sowie Best Practices und No-Gos für BI-Organisationen.

Die Datenmengen weltweit wachsen immer schneller. Aus diesen verwertbare Informationen für unter-schiedliche Geschäftsbereiche zu ziehen, ist für jedes Unternehmen eine wichtige und komplexe Aufgabe. Um von Big Data zu profitieren und zudem den Überblick über die immensen Datenmengen behalten zu können, benötigen Unternehmen eine klare Strategie. Welche Business-Intelligence-Lösungen bringen Unternehmen den gewünschten Erkenntnisgewinn, um ihre Geschäftsabläufe effizienter und profitabler zu gestalten?

Erfahren Sie im Rahmen der 5. Jahrestagung Business Intelligence Agenda wie Sie zielführend mit den aktuellen Herausforderungen umgehen. Wir erläutern die Konzepte hinter den neuen Schlagworten und zeigen deren Relevanz und Reife auf. Kompakt und verständlich präsentieren Anwender, Anbieter und Analysten ihre Erfahrungen. Die begleitende Fachausstellung bietet Mitgliedern der Geschäftsleitung sowie Führungskräften der Fachbereiche Finanzen, Controlling und IT die Möglichkeit, führende BI-Anbieter kennenzulernen und deren Lösungen zu evaluieren.
Ergänzend zur Konferenz bieten wir am 27. März vertiefende Seminare zu Advanced und Predictive Analytics, BI-Frontends, BI-Strategie und -Organisation im Rahmen der Digitalisierung sowie zu Software-werkzeugen für die Planung.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.businessintelligenceagenda.ch

Die Vereon AG veranstaltet hochkarätige Tagungen, Konferenzen und Workshops zu aktuellen Themen aus Wirtschaft und Wissenschaft. Ausgewiesene Experten aus Forschung, Wissenschaft, Praxis und Politik präsentieren regelmässig pragmatische Lösungsansätze und wegweisende Trends. Führungs- und Fachkräfte aller Branchen schätzen diese Informationsplattformen zum Wissensausbau, Erfahrungsaustausch und zur Gewinnung wertvoller neuer Kontakte.

Firmenkontakt
Vereon AG
Johannes von Mulert
Hauptstrasse 54
8280 Kreuzlingen
0041 71 677 8703
info@vereon.ch
http://www.vereon.ch

Pressekontakt
Vereon AG
Presse Stelle
Hauptstrasse 54
8280 Kreuzlingen
0041 71 677 8700
presse@vereon.ch
http://www.vereon.ch/presse