Tag Archives: Deutschland

Pressemitteilungen

BITMi Präsident Oliver Grün in Beirat Digitale Wirtschaft NRW berufen

-Expertise des IT-Mittelstands als Enabler der Digitalisierung der Wirtschaft ist gefragt
-Heute konstituierende Sitzung des NRW Beirates
-Redaktion Politik & Kommunikation setzt Grün auf die Liste der wichtigsten Akteure der Digitalisierung in Deutschland

Aachen/Düsseldorf 19. Januar 2016 – Der Präsident des Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) Dr. Oliver Grün wurde von NRW Wirtschaftsminister Garrelt Duin in den Beirat Digitale Wirtschaft NRW ( http://www.digitalewirtschaft.nrw.de/) berufen. Der Beirat konstituiert sich heute in einer ersten Sitzung in Düsseldorf unter Teilnahme von Grün und wird sich mit den Rahmenbedingungen der Digitalen Wirtschaft beschäftigen und diese branchenorientiert verbessern.

„Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe und fühle mich geehrt, die mittelständischen Digitalinteressen bei der Landesregierung vertreten zu dürfen“, so Grün zu seiner Berufung. „Um eine erfolgreiche digitale Transformation in NRW zügig voran zu treiben, müssen wir nun mit vereinten Kräften zusammenarbeiten. Der digitale Mittelstand kann dazu einen wichtigen Beitrag leisten.“

Der Beirat bildet sich aus Vertreterinnen und Vertretern aus den Bereichen Konzern, KMU, Startups, Venture Capital, Wissenschaft sowie Multiplikatoren aus Vereinen und Verbänden. Deren Mitglieder werden sich über die Herausforderungen und Chancen des digitalen Wandels für die nordrhein-westfälische Wirtschaft austauschen. Zudem sollen die Schnittstellen zwischen Industrie, KMU, Startups, Finanzwelt und Universitäten verbessert und das Förderinstrumentarium weiterentwickelt werden.

Die Berufung von Grün erfolgt für eine Beiratsperiode von 12 Monaten. In diesem Zeitraum sind insgesamt drei Sitzungen des Beirats des Landes NRW vorgesehen.

Die Expertise des IT-Mittelstands als Enabler der Digitalisierung der Wirtschaft ist auch bundesweit gefragt. So wurde Grün von der Redaktion Politik & Kommunikation letzten Monat auch auf die Liste der rund 100 wichtigsten Akteure der Digitalisierung in Deutschland gesetzt ( http://bit.ly/2hQ0LMB).

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) vertritt über 1.500 IT-Unternehmen und ist damit der größte IT-Fachverband für ausschließlich mittelständische Interessen in Deutschland.

Kontakt
Bundesverband IT-Mittelstand e.V.
Lisa Ehrentraut
Pascalstraße 6
52076 Aachen
0241 1890558
kontakt@bitmi.de
http://www.bitmi.de

Pressemitteilungen

Tamala Clown Schule Konstanz – Eröffnung der Saison 2017

Werkstatt-Aufführung der Studenten des Diplom-Studienganges

Tamala Clown Schule Konstanz - Eröffnung der Saison 2017

Der Fool Monika Kunkel aus der Schweiz bei Tamala

Die Studenten des 2.Semersters des Diplom-Studienganges „Diplom-Schauspieler für Clown und Comedy“ zeigen am Samstag 28.1.2017 Ausschnitte aus ihrem Können.

Verschiedene Clownstypen überraschen das Publikum – varitéartig – mit Tanz und Musik. Clownszenen – mal leise und poetisch- mal laut und schallend-, Slapstick-Nummern, komische Tanzeinlagen, Buffons, Fools. Die Studenten haben sich zur Aufgabe gemacht, die Figuren und Charaktere der Clowns, die in der Geschichte und den unterschiedlichen Kulturen gibt, einer breiten Öffentlichkeit zu zeigen. In nur drei Tagen ist ein Potpourri unterschiedlicher Szenen und Figuren entstanden, die die Zuschauer zum Lachen und zum Schmunzel bringen sollen. Für viele der Studenten ist es ihre zweite Aufführung.

Die Leitung und das gesamte Dozententeam ist am Abend anwesend . Auf Grund der hohen Nachfrage hat Tamala einen neuen Dozenten ausgebildet und angestellt: Alexander Goebels aus NRW. Nach über 34 Jahren gehört das Zentrum inzwischen zur Top 1 in Europa, wenn es um qualifizierte Ausbildung zum Clown und Comedy-Künstler geht. Die Absolventen werden innerhalb von 2 Monaten vermittelt, die ausgebildeten Gesundheit!Clowns werden in ganz Europa vom Zentrum angeworben und Trainings finden inzwischen in vielen Städten in Deutschland, der Schweiz und Österreich statt.

Interviewanfragen und Pressekartenreservierung richten Sie bitte an info@tamala-center.de
Weitere Informationen hier: http://www.tamala-center.de/presse.html

Vom Clown über den Gesundheit!Clown® bis zum Event-Schauspieler im Bereich Bühne, Dinner-Show, Walk Act reicht die 3-jährige, anerkannte Ausbildung an der Tamala Clown Akademie in Konstanz – und dies schon seit 30 Jahren. 5 Trainer und verschiedene internationale Gasttrainer unterrichten den deutschsprachigen Clown-und Comedy-Nachwuchs.
Clowns und Comedy-Schauspieler gibt es seit fast 5000 Jahren und das in allen Kulturen. Die Schauspieler im komischen Fach sind heute diejenigen, die auf der großen Theaterbühne, im Kleinkunsttheater stehen oder über Film und Fernsehen präsent sind. Hatte insbesondere der Beruf des Clowns lange das Image des herumziehenden Gauklers, so ist er heute hochgeschätzt und seit Dezember 2009 als „Diplom- Schauspieler für Clown und Comedy“ in ganz Europa anerkannt. Seit namhafte Wissenschaftler die Bedeutung des Lachens für die Heilung erkannt haben, steigt auch die Nachfrage nach qualifizierten therapeutischen Clowns in Krankenhäusern, Altenpflegeheimen und in der Arbeit mit behinderten Menschen.

Voraussetzungen für die Ausbildung

Die Ausbildung zum Clown ist eine schulische Ausbildung und dauert in der Regel 3 bis 4 Jahre in Form einer berufsbegleitenden Weiterbildung. Vorrausetzung ist der Abschluss der Sekundarstufe und ein Mindestalter von 18 Jahren. Das Höchstalter für die Ausbildung zum Gesundheit!Clown® liegt je nach körperlicher und geistiger Fitness zwischen 50 und 60 Jahren. In der Regel sind die Studenten 23–40 Jahre alt. Neben dieser Vorrausetzung entscheidet ein mehrtägiges Auswahlverfahren über die Zulassung. Dabei werden die Fähigkeiten in Bezug auf Stimme, Körper, Bewegung und Improvisation mit der Clownsnase getestet. Insbesondere entscheidend ist eine gute körperliche und psychische Verfassung.

Die Ausbildungen
Die Tamala Clown Akademie in Konstanz ist die älteste Schule dieser Art in Deutschland – gegründet 1983 bei Bremen und seit 1991 im Raum Konstanz ansässig. Sie bietet drei Ausbildungsgänge an:
• Der Ausbildungsgang Diplom-Schauspieler für Clown und Comedy dauert 3,5 Jahre und bildet zum staatlich anerkannten Beruf aus.
• Die 2-jährige Ausbildung Gesundheit!Clown ist eigenständiger Teil der oben beschriebenen Ausbildung und bereitet einmalig in Europa auf die Arbeit vor als Clown in Krankenhäusern, Altenpflegeheimen und in therapeutischen Einrichtungen. Für diese Dienstleistung und die Ausbildung besitzt das Tamala Center als einziges Institut das Patent und wird von den meisten medizinischen und therapeutischen Institutionen hochgeschätzt.
• Die 2-jährige Ausbildung HumorKom® Humortrainer bereitet auf die Arbeit als Humortrainer und Humorcoach vor. Dieses neue Berufsbild setzt sich gerade in Europa durch und wird von der Vereinigung HumorCare Deutschland/Österreich unterstützt. Humortrainer arbeiten im medizinisch-therapeutischen Bereich, in der Wirtschaft und in der Verwaltung. Der erste Teil (Level I-II) ist eine Selbsterfahrung, um die eigene Humorfähigkeit zu entwickeln, denn „Humor ist erlernbar“. Der dritte Teil bereitet professionell auf die Arbeit als Trainer, Berater, Coach und Speaker vor.
• Wer es kürzer und intensiver mag: Ausbildung „Weisheit der Clowns“ in 6 Monaten. Diese Clown Kompakt-Ausbildung ist eine intensive 6-monatige Ausbildung, um qualifiziert als Clown in verschiedenen Bereichen zu arbeiten. Sie dient auch als Weiterbildung für Humortrainer, um die Methode „clown-acting“ zu verinnerlichen.
Alle Ausbildungen beginnen jeweils im Mai bzw. Dezember!

Inhalte der Ausbildung

Der Schauspieler für Clown, Comedy und Gesundheit!Clown ist Gestalter und Interpret clownesker und komischer Figuren. Um diese Figuren den Zuschauern zu vermitteln, muss er sich selbst als eigenes Instrument begreifen und spezifische, clownesk-humorvolle Ausdrucksfähigkeiten entwickeln. Dazu bedarf es einer umfassenden Ausbildung. Ein Gesundheit!Clown® benötigt zudem intuitive und therapeutische Fähigkeiten, um mit Patienten und Klientel clownesk-heilend arbeiten zu können. Unterrichtet wird in den Fächern Stimme, Körper (Bewegung und Ausdruck), Clowntheater, Schauspieltraining, Persönlichkeitsentwicklung, Gesundheit!Clown® (Europäisches Patent), Film und Fernsehen. Theorie in Geschichte der Clowns und Grundlagen medizinisch-therapeutischen Wissens sowie Schauspieltheorie des modernen Theaters runden die Ausbildung ab. An der Tamala Clown Akademie finden zwei Prüfungen in Theorie und Praxis statt. Die Prüfung zum patentierten Gesundheit!Clown® im 2. Ausbildungsjahr und die Diplom-Prüfung am Ende der Ausbildung.
Bekannte Absolventen
Der Erfolg einer Schauspielschule misst sich auch an ihren Absolventen. 1984 verließen die ersten Clowns und Comedians die Tamala Clown Schule. Regelmäßig etablieren sich seitdem die Absolventen erfolgreich auf dem Markt, fast 60 % der Klinik-Clowns in Deutschland und der Schweiz kommen aus der Tamala Schule. Die derzeit bekannteste Absolventen sind Markus Just (Kleinkunstpreisträger der Stadt Nürnberg), Jutta Wübbe alias Marlene Jaschke (bekannt vom Schmidt Theater in Hamburg und derzeit in der NDR-Fernseh-Serie Das Wartezimmer), Fabian Schläpper (Kleinkunstpreis Mainz), Vera Badt (Kleinkunstpreis des Landes Baden Würtemberg) u.a.

Firmenkontakt
Tamala Center -Internationales Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation
Udo Berenbrinker
Fritz-Arnold-Str. 23,
78467 Konstanz
+4975319413140
info@tamala-center.de
http://www.tamala-center.de

Pressekontakt
Tamala Center -Internationales Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation
Udo Berenbrinker
Fritz-Arnold-Str. 23,
78467 Konstanz
4975319413140
info@tamala-center.de
http://www.tamala-center.de

Pressemitteilungen

GS Star erweitert Präsenz in Deutschland und Österreich

Zweites Arthotel ANA in Wien eröffnet

GS Star erweitert Präsenz in Deutschland und Österreich

Edles Design prägt die Arthotel ANA-Kollektion (Bildquelle: GS Star)

Der Hotelbetreiber GS Star verstärkt sein Engagement in Österreich. Über die dortige Tochtergesellschaft GS Star AT GmbH werden in Wien zwei Hotels betrieben. Nach der Eröffnung des Arthotel ANA Katharina im Juli des vergangenen Jahres mit 54 Zimmern direkt gegenüber des Universitätszentrums Althanstraße wurde im November 2016 das Arthotel ANA Prime mit 52 Zimmern und Suiten unweit der Wiener Staatsoper und des Naschmarkts eröffnet. Diese Häuser bieten moderne TV-Flachbildschirme, kostenfreies WLAN und Concierge-Service. Im Innenhof des Arthotels ANA Prime befindet sich eine elegante Frühstücksterrasse.

Mit der Eröffnung von gleich zwei ANA Hotels in Wien im vergangenen Jahr gab die GS Star GmbH den Auftakt für weitere ehrgeizige Hotelprojekte in Österreich. Bereits im März 2017 soll in Wien das neue Arthotel Ana Westbahn eröffnen. GS Star-Geschäftsführer Michael Bungardt: „Wien hat ein gleichmäßiges Gästeaufkommen das ganze Jahr über. Um weiter zu expandieren schauen wir uns allerdings auch andere Standorte in Österreich an.“

Auch in Deutschland ist die Marke Arthotel ANA auf Wachstumskurs: So sollen zusätzlich zum bereits eröffneten Arthotel ANA Munich sowie dem Leipziger Arthotel ANA Symphonie bereits ab März das Arthotel ANA Momentum in Göppingen sowie ab April das Arthotel ANA Diva in München das Portfolio der GS Star ergänzen. Im Herbst dieses Jahres ist weiterhin die Eröffnung des Arthotel ANA Living in Stuttgart-Böblingen geplant. Mit den vier geplanten Häusern für 2017 wird die Marke Arthotel Ana bis Ende des Jahres insgesamt 13 Hotels in Deutschland und Österreich eröffnet haben.

Die in Augsburg ansässige GS Star GmbH betreibt derzeit sieben Hotels (drei in München, je eins in Böblingen, Leipzig und zwei in Wien), vier weitere sind im Bau (je eins in München, Göppingen Böblingen und Freiburg) und werden bis 2017 eröffnet. Vier weitere Hotels sind geplant und werden 2018 eröffnet (Mainz, Wuppertal, Hamburg und Oberhausen).

Firmenkontakt
GORGEOUS SMILING HOTELS GmbH
Werner Menzinger
Brixener Straße 8
86165 Augsburg
0821/79 44 74 03
w.menzinger@gsh-hotels.com
http://www.gsh-hotels.com

Pressekontakt
ReComPR GmbH
Thomas Rentschler
Herderplatz 5
55124 Mainz
06131-216320
gsstar-hotels@recompr.de
http://www.recompr.de

Pressemitteilungen

Rekordjahr 2016: 526 Millionen Euro Umsatz für BNI-Unternehmer in Deutschland

Jahresbilanz: Umsatzwachstum von rund 25% für größtes Unternehmernetzwerk

Rekordjahr 2016: 526 Millionen Euro Umsatz für BNI-Unternehmer in Deutschland

Harald Lais, BNI-Nationaldirektor für Österreich und Deutschland (Bildquelle: @ Kittelsberger)

München, 16. Januar 2017 – Die Jahresbilanz 2016 des weltweit größten Unternehmernetzwerks Business Network International (BNI) fällt mehr als positiv aus: Mit einem Umsatzplus von knapp 25% im Vergleich zum Vorjahr erreicht BNI in Deutschland einen Jahresumsatz von 526 Mio. Euro und verzeichnet damit ein neues Rekordergebnis. Das Unternehmernetzwerk umfasst mit Ende 2016 deutschlandweit knapp 8.500 Mitglieder, die in 305 BNI-Gruppen zusammenarbeiten, um durch professionalisiertes Empfehlungsmarketing ihren Umsatz zu steigern.

Zum 31.12.2016 verzeichnet das weltweit größte Unternehmernetzwerk für Geschäftsempfehlungen 8.461 Mitglieder (2015: 7.509) und 305 BNI-Gruppen (2015: 276) in Deutschland. Die Region Münster-Osnabrück war dabei mit rund 34 Mio. Euro am umsatzstärksten, gefolgt von Karlsruhe mit 32,4 Mio. Euro, Bremen 25,2 Mio. Euro sowie München und Stuttgart mit je rund 23 Mio. Euro Umsatz. Mit insgesamt 314.000 ausgesprochenen Empfehlungen unter den Mitgliedern konnte ein Jahresrekordumsatz von 526 Mio. Euro (2015: 422 Mio. Euro) erzielt werden.

Gezieltes Empfehlungsmarketing als Schlüssel zum Erfolg
Das Motto von BNI heißt: Wer gibt, gewinnt. „Unser aktuelles Jahresergebnis und das kontinuierliche Wachstum von BNI in den letzten Jahren zeigen deutlich, dass unser Konzept funktioniert und Werte wie Vertrauen und Ehrlichkeit in unserer Gesellschaft noch zählen. Vor dem Hintergrund unseres Mottos lassen sich mithilfe von Networking und gezieltem Empfehlungsmarketing am Ende große Erfolge erzielen“, so Harald Lais, BNI-Nationaldirektor für Deutschland und Österreich. UnternehmerInnen unterschiedlichster Branchen treffen sich wöchentlich in regionalen Gruppen um zu netzwerken und ihre Betriebe und Leistungen gegenseitig weiterzuempfehlen. Dabei profitieren sowohl KMU´s als auch Freiberufler und Selbstständige von dem Konzept des Business Network International.

Starkes Wachstum auch in Österreich und Schweiz
Auch in den Nachbarländern Österreich und der Schweiz zeigen sich die Bilanzen zum Jahresende positiv und sprechen für den Erfolg des Unternehmernetzwerkes.
Insbesondere Österreich verzeichnet mit einem Jahresumsatz von 127 Mio. Euro ein deutliches Wachstum von fast 50% verglichen mit dem Vorjahr (2015: 86,9 Mio. Euro). Die Schweiz erzielt mit 144 Mio. Euro Umsatz immerhin ein Plus von knapp 20% (2015: 120 Mio. Euro). Die Mitgliederzahlen in der D-A-CH Region sind gegenüber dem Vorjahr um 13,6% auf 11.988 gestiegen (2015: 10.553). Insgesamt konnten im D-A-CH Raum so 796 Mio. Euro erwirtschaftet werden. Bis zum Jahr 2020 will BNI in der D-A-CH Region auf 29.000 Mitglieder und 2 Milliarden Euro Umsatz pro Jahr wachsen.

Über BNI
„Changing the Way the World Does Business“
Weltweit profitieren über 210.000 kleine und mittelständische Betriebe, Freiberufler und Selbstständige in 7.800 lokalen Gruppen von der provisionsfreien gegenseitigen Weitergabe von Neukunden Empfehlungen. 2016 haben KMUs in Deutschland insgesamt 526 Mio. EUR Umsatz mit BNI erwirtschaftet.
Weitere Infos unter www.bni.de

Firmenkontakt
BNI GmbH & Co. KG
Robert Nürnberger
Rennweg 9/4/4/1.
1030 Wien
+43 1 308 64 61
+43 1 308 64 70
r.nuernberger@bni-no.de
http://www.bni.de

Pressekontakt
Himmelhoch GmbH
Julia Breitkopf
Alser Straße 45/6
1080 Wien
+43 650 203 74 08
julia.breitkopf@himmelhoch.at
http://www.himmelhoch.at

Pressemitteilungen

Riesling der Weingärtner Cleebronn & Güglingen als Best Buy Weißwein 2016 ausgezeichnet

Riesling der Weingärtner Cleebronn & Güglingen als Best Buy Weißwein 2016 ausgezeichnet

(NL/4700343441) Rund 10.000 verschieden Weine werden im deutschen Handel geführt. Zu den erfolgreichsten und besten 50 Weißweinen zählte 2016 laut der Fachzeitschrift Weinwirtschaft der 2015 Sankt M. Riesling trocken der Weingärtner Cleebronn & Güglingen. Er erhielt zusätzlich die Prämierung für das beste Preis-Genuss-Verhältnis.

Pünktlich zum Jahresanfang erstellt die Weinwirtschaft jährlich eine Liste mit den 100 besten Weinen des Vorjahres: 50 Weißweine, 50 Rotweine. Die Weingärtner Cleebronn & Güglingen sind diesmal mit dem 2015 Sankt M. Riesling trocken unter den 50 besten Weißweinen dabei. Doch nicht genug, denn dieser Riesling bietet zusätzlich unter allen bewerteten Weißweinen das beste Preis-Genuss-Verhältnis und erhielt deshalb die Auszeichnung Best Buy Weißwein. Eine Auszeichnung, die nur ein einziger Weiß- und ein einziger Rotwein pro Jahr erhalten. Mit 86 von 100 Punkten und einem Verkaufspreis von nur sechs Euro landet der Riesling in der Bewertung insgesamt auf Platz 34 unter den Top 50.

So bringen die Weingärtner ihre Erfolgsgeschichte aus 2016 mit dem begehrten Best Buy-Preis zu Ende und starten damit aussichtsreich in das Jahr 2017. 2016 siegten die Cleebronner als beste Genossenschaft Deutschlands und Württembergs beim großen Leistungstest der Weinwirtschaft. In diesem Jahr wollen die Weingärtner ihre Qualität in allen Bereichen weiterhin steigern. Den Anfang machen ein neues Logo, eine neue Ausstattung und ein neues Markenimage.

Hintergrundinformation über die Auszeichnung 100 beste Produkte des Jahres 2016:
Importeure, Großhändler, Genossenschaften, Weingüter und Kellereien hatten ihre erfolgreichen Weine an die Redaktion und Fachjury der Zeitschrift Weinwirtschaft geschickt, um die begehrte Auszeichnung 100 beste Weine des Jahres 2016 zu erhalten. Eingesandt wurden insgesamt knapp 500 Weine aus Deutschland und dem Ausland, von denen im deutschen Handel 2016 mindestens 10.000 Flaschen verkauft wurden. Die jeweils besten 50 Weiß- und Rotweine wurden ausgewählt.
Bei der Bewertung stand die Qualität an oberster Stelle. Die eingesandten Weine wurden in einer Blindverkostung von der Fachjury auf Herz und Nieren geprüft. Zusätzlich spielte das Preis-Genuss-Verhältnis eine Rolle und auch die Marktbedeutung hatte Einfluss auf die Bewertung. Image, Authentizität, Vertrieb und Marktbearbeitung sowie die Flaschenausstattung und das Gesamtkonzept flossen zu einem geringen Anteil ebenfalls in die Bewertung mit ein. Wer im Markt aktiv und attraktiv ist, konnte dadurch zusätzliche Punkte sammeln.

Über die Weingärtner Cleebronn-Güglingen eG:
In sorgfältiger Handarbeit und mit Respekt vor der Natur erzeugen die Weingärtner aus Cleebronn und Güglingen charaktervolle Weine aus dem Herzen des Zabergäus in Württemberg. So behutsam wie möglich und so viel Technik wie nötig lautet der Grundsatz des Kellermeisters Andreas Reichert.

Die Kellerei in der heutigen Form wurde 1951 gegründet und ist ein Zusammenschluss der Weinbaugemeinden Cleebronn, Eibensbach, Frauenzimmern, Güglingen sowie des Oberen Zabergäus (Pfaffenhofen, Weiler und Zaberfeld). Bewirtschaftet werden 280 Hektar. Jeder der rund 580 Weingärtner trägt heute ganz persönlich zur Einhaltung der hohen Qualitätsstandards bei. Die Einzellagen bilden der Cleebronner Michaelsberg und der Güglinger Kaiserberg.

Ziel der aufstrebenden Genossenschaft ist es, zum Wohle der Kunden stetig besser zu werden. Deshalb wurde Ende 2009 das Sortiment neu gestrafft und die einzelnen Wein-Linien mit klaren Profilen versehen.

Anklang findet das strukturierte Konzept auch bei Fachleuten. Die Genossenschaft wird seit 2010 im Gault&Millau WeinGuide Deutschland geführt (2010 mit einer Traube als Neuentdeckung ausgewiesen). In der Ausgabe 2012 erhielten die Cleebronner neben einer zweiten Traube auch die Sonderauszeichnung zur Entdeckung des Jahres. Als Genossenschaft unter 1.029 besten Weinerzeugern einen der sechs Ehrenpreise zu erhalten ist eine hohe Leistung. Die gute Leistung wurde von den Weintestern in der Ausgabe 2015 erstmals mit zwei roten Trauben belohnt. Im Eichelmann Deutschlands Weine sind die Weingärtner seit 2010 mit einem Stern zu finden.

Beim großen Genossenschaftsvergleich der Weinfachzeitschrift WEINWIRTSCHAFT landete die Weingärtner Cleebronn-Güglingen eG 2016 auf Platz eins aller württembergischen (Vorjahr Platz drei) und auf Platz eins unter allen deutschen Winzergenossenschaften (Vorjahr Platz sechs).

Firmenkontakt
meister-plan – agentur für werbung & pr
Bettina Meister
Gutbrodstraße 40
70193 Stuttgart
49 711 2635443
pr@meister-plan.de
http://

Pressekontakt
meister-plan – agentur für werbung & pr
Bettina Meister
Gutbrodstraße 40
70193 Stuttgart
49 711 2635443
pr@meister-plan.de
http://www.meister-plan.de

Pressemitteilungen

Deutschland : Gestaltung. 1 Preis. Alles drin.

Die Werbeagentur Advertronauts Deutschland gestaltet zu einem einzigen Preis. Und alles ist schon drin.

Deutschland : Gestaltung. 1 Preis. Alles drin.

Advertronauts Deutschland

Jetzt Advertronauts Deutschland kennenlernen: Gestaltung. 1 Preis. Alles drin.

Kunden bei Advertronauts Deutschland sind clever: denn alle unsere Leistungen sind Rundum-Sorglos-Pakete. Was das bedeutet? Ihr Auftrag kann nicht teurer werden als auf unserer Webseite angegeben. Egal, was passiert. Alle Textarbeiten, alle Bildarbeiten und sogar unbegrenzte Änderungen sind bereits inklusive. Advertronauts ist die Werbeagentur, die Ihnen nicht nur günstige Preise bietet, sondern vor allem Verlässlichkeit und Planbarkeit Ihrer Ausgaben. Wo finden Sie das heute sonst? Herzlich willkommen bei Advertronauts!

Jedes Unternehmen braucht Werbung. Aber muss Werbung auch teuer und kompliziert sein? Lernen Sie die Werbeagentur-Galaxie von Advertronauts Deutschland kennen. Sie werden uns mögen: die einfache Art, bei uns zu buchen, die gute Qualität unserer Arbeit und unsere Preise? Sowieso.

Denn Werbegestaltung bucht man heute einfach online über das Internet. Zu einem Rundum-Sorglos-Preis, wo alles schon drin ist und der einfach nicht teurer werden kann. Egal, was passiert. Das gibt es so nur bei Advertronauts Deutschland. Probieren Sie uns aus! Warum? Weil Sie mit jeder Buchung bei uns viel Geld sparen werden. Mit dem geringst möglichen Aufwand von Ihrer Seite. Immer und immer wieder.

Für Deutschland. Die Werbeagentur, die einfach ist: 1 Preis. Alles drin.
Werbegestaltung schon ab 29,95 Euro Endpreis inklusive Mehrwertsteuer.

Hier informieren: Deutschland: Gestaltung. 1 Preis. Alles drin.

Wir sind der Agenturenverbund der Cammu Werbeagenturen UG (haftungsbeschränkt) mit Sitz in Köln. Uns zeichnet aus, dass wir ununterbrochen seit 25 Jahren auf dem Markt sind. Wir sind in dieser langen Spanne immer auf der Höhe der Zeit geblieben und haben Erfahrung in praktisch allen Branchen der deutschen und internationalen Wirtschaft. Die Initiative Mittelstand hat eine unserer Agenturen mit dem Prädikat Best of 2016 ausgezeichnet.

Angebote rund um Werbung, Marketing, Ratgeber, Coaching und Strategien sind unsere Kernkompetenz.

Kontakt
Cammu Werbeagenturen UG (haftungsbeschränkt)
Gérard Cammu
Dürener Straße 247
50931 Köln
+49 221 96 02 38 60
+ 49 221 96 02 38 61
info@cammu.com
https://www.advertronauts.com

Pressemitteilungen

Babyboom in Deutschland – wo die kinderreichsten Familien leben

Karte des Monats von Nexiga zeigt: Großfamilien zieht es in den ländlichen Raum. Die kleinsten Familien sind dagegen im Osten zu finden.

Bonn, 11.01.2017_ Deutschlands Familien wachsen: 737.575 Kinder wurden laut statistischem Bundesamt 2015 in der Bundesrepublik geboren und auch für 2016 stehen alle Weichen auf weiteres Wachstum; damit kletterte die Geburtenrate auf einen neuen Höchststand seit 30 Jahren. Auch Großfamilien gewinnen wieder an Bedeutung, wobei kinderreiche Familien in der klassischen Mittelschicht eher selten zu finden sind. Wie eine Untersuchung in Baden-Württemberg ergab, sind Familien mit mehr als drei Kindern häufig unter Paaren ohne schulische und berufliche Ausbildung sowie Paaren mit der höchsten Ausbildung, etwa unter Akademikern, zu finden. Aber wo genau leben eigentlich die kinderreichsten Familien in Deutschland? Das hat sich Nexiga zum Jahresbeginn einmal genauer angeschaut und in der aktuellen Karte des Monats zusammengestellt.

In 1,34 Millionen Haushalten der Bundesrepublik – und damit etwas mehr als 3,3 Prozent aller Haushalte – leben Familien mit drei oder mehr Kindern. Wie die Karte zeigt, hängt der Kinderreichtum vom Wohnort ab. Tendenziell sind in ländlichen Regionen mehr kinderreiche Haushalte zu finden als in Städten und auch der Westen verzeichnet mehr Haushalte mit mehr als drei Kindern als der Osten. Unter den Städten gehören Bonn, Bielefeld und Gelsenkirchen zu denjenigen, in denen der Anteil an großen Familien mit drei Kindern und mehr am höchsten ist. In ostdeutschen Städten wie Erfurt, Chemnitz oder Magdeburg dagegen leben die kleinsten Familien. Im ländlichen Raum sticht das Emsland mit einem Anteil an Großfamilien von über 10 Prozent hervor. Aber auch in Schleswig Holstein und vor allem im ländlichen Bayern und Baden-Württemberg gibt es viele kinderreiche Haushalte.

Der Blick auf die Postleitzahlebene zeigt, dass innerhalb der Städte naturgemäß die Innenstädte wenig kinderreiche Haushalte aufweisen. Große Familien scheint es eher an den Stadtrand und dort sowohl in statushohe als auch in statusniedrige Stadtteile zu ziehen. Auch im direkten Stadtumland leben mehr kinderreiche Familien.

Daten-Quellen: Statistisches Bundesamt, eigene Berechnungen Nexiga

Über Nexiga
Die Nexiga GmbH ist Pionier und einer der Marktführer für Geomarketing. Mit der zunehmenden Integration von Geomarketing-Komponenten in den Geschäftsprozessen der Unternehmen unterstützt der Full-Service-Anbieter diese in der Planung und Bewertung von Standorten, Vertriebsgebieten, Zielgruppen und der Ermittlung von Marktpotenzialen.

Mit LOCAL® – der ganzheitlichen Geomarketing-Lösung – bietet Nexiga neben einer enormen Datenbasis auch die notwendigen Technologien für detaillierte und passgenaue Analysen: So beschreiben die hausgenauen Daten von LOCAL® Data Standorte anhand von Markt- und Geodaten samt branchenspezifischer Merkmale und liefern damit essentielle Inhalte für genaue Analysen über das Marktpotenzial sowie die Infrastruktur der Standorte vor Ort. Eine systematische Marketing- und Vertriebsplanung ist über die automatische Anreicherung von Datensätzen mit raumbezogenen Informationen durch die Geomarketing-Systeme von LOCAL® Systems möglich. Adressen werden schnell und präzise verifiziert, lokalisiert und dargestellt, so dass sie als Basis für die strategische Marktbearbeitung dienen. Werbe- und Marketingmaßnahmen sind mess- und planbar, weil genau ermittelt werden kann, wo potenzielle Neukunden zu erreichen sind.
LOCAL® Competence rundet das Full-Service-Paket von Nexiga ab. Das erfahrene Expertenteam sorgt mit seiner langjährigen Erfahrung und dem gezielten Einsatz von umfassenden Analyse-, Planungs- und Berechnungsmethoden für eine zuverlässige Beratungskompetenz.

Über Geomarketing
„All success is local“: Die räumliche Komponente spielt in der Wirtschaft eine herausragende Rolle und hilft Unternehmen, optimal und effizient zu steuern und strategisch fundierte Entscheidungen mit minimalem wirtschaftlichen Risiko zu treffen. Für die wirtschaftliche Betrachtung und Bewertung eines Marktes macht Nexiga räumliche Zusammenhänge nach den relevanten Parametern für die weitere Bearbeitung transparent und beantwortet zusätzlich durch exakte Geoinformationen und -daten die wichtige Frage nach dem „Wo“. Darüber hinaus gibt der Kompetenzführer für Geomarketing Unternehmen ergänzende Marktinformationen und -daten an die Hand, mit denen sie die für sich interessanten Gebiete nach wirtschaftlichen und soziodemographischen Gesichtspunkten, wie Kaufkraft, Alter, Wohnumfeld oder Produktaffinität noch besser und exakter einschätzen können. Auf dieser Basis erhalten Kunden eine optimale Planungsgrundlage für Up- und Cross-Selling-Maßnahmen sowie Neukundengewinnung.

Weitere Informationen unter www.nexiga.com

Firmenkontakt
Nexiga GmbH
Ina Wagner
Marienforster Straße 52
53177 Bonn
+49 (0)228 8496-272
wagner@nexiga.com
http://www.nexiga.com

Pressekontakt
ELEMENT C GmbH
Kathrin Hamann
Aberlestr. 18
81371 München
089 – 720 137 18
nexiga@elementc.de
http://www.elementc.de

Pressemitteilungen

Deutsche Tageszeitung: Aktuell – unabhängige Zeitung für Deutschland

Deutsche Tageszeitung: Aktuell - unabhängige Zeitung für Deutschland

Deutsche Tageszeitung

Die Deutsche Tageszeitung galt vom 28. November 1894 bis 1934 als überregionale Tageszeitung im Deutschen Reich (Deutsche Tageszeitung Druckerei und Verlag AG; ab 1933 Deutsche Zentraldruckerei AG). Wirtschaftlicher Zweck waren der Betrieb einer Buchdruckerei, der Verlag von Zeitungen, Zeitschriften und Büchern, sowie Vornahme aller darauf bezüglichen Geschäfte. Anfangs wurde die Deutsche Tageszeitung überwiegend vom Mittelstand, Landwirten, Ärzten und Rechtsanwälten gelesen, später von Großgrundbesitzern, Großindustriellen, Bankiers und Ministerialbeamten. Der Nachrichtenteil von Deutsche Tageszeitung – war nach Inland und Ausland gegliedert. Im Leitartikel auf der Titelseite wurden außenpolitische Fragen behandelt. Der Wirtschaftsteil enthielt ausführliche Marktberichte. Die Deutsche Tageszeitung erschien werktags mit einer Morgen- und einer Abendausgabe, sonntags „nur“ mit einer Morgenausgabe.
Die Marke „Deutsche Tageszeitung“ wurde beim Deutschen Marken- und Patentamt von einem bulgarischen Verlag gesichert https://register.dpma.de/DPMAregister/marke/register/3020160152768/DE
Vier Merkmale charakterisieren die Deutsche Tageszeitung: 1. die Publizität, das heißt die allgemeine Zugänglichkeit der Deutschen Tageszeitung. 2. die Aktualität, die Veröffentlichung der Nachrichten, welche zeitnah zu aktuellen Ereignissen stehen. 3. Die Deutsche Tageszeitung erscheinen (Periodizität) und damit regelmäßig an sieben Tagen die Woche. 4. Die Universalität, die redaktionelle und damit inhaltliche Vielfalt der Deutschen Tageszeitung, selbige berichtet über aktuelle Ereignisse aus den Bereichen: Politik, Wirtschaft, Sport- und Kultur. Im Bereich News wird bei Deutsche Tageszeitung ein Podcast eingesetzt.
Während die Deutschen Tageszeitung in Deutschland, für den Bund der deutschen Landwirte bis zum Jahre 1922 – beachtliche Gewinner erwirtschaftete, (mit einer täglichen Auflage rund 40.000 Exemplaren – 190.000 Reichsmark, heute umgerechnet 1.235.000 Euro), erscheint die Deutsche Tageszeitung nunmehr seit April 2008 – als tägliche Online-Zeitung: DeutscheTageszeitung

Deutsche Tageszeitung berichtet politisch unabhängig aus den Bereichen: Politik, Wirtschaft, Sport- und Kultur. Im Bereich Online-News wird ein Video Podcast eingesetzt.

Firmenkontakt
Deutsche Tageszeitung (c/o Europe Seller Service Ltd.)
Gordian Yovkov
Trayko Kitanchev 26
8000 Burgas
+35956820090
+35956820090
Info@DeutscheTageszeitung.de
http://www.DeutscheTageszeitung.de

Pressekontakt
Deutsche Tageszeitung
Ivetka Stoichkov
Trayko Kitanchev 26
8000 Burgas
+35956820090
+35956820090
Presse@DeutscheTageszeitung.de
http://www.DeutscheTageszeitung.de

Aktuelle Nachrichten Kunst/Kultur Medien/Entertainment Musik/Kino/DVD Pressemitteilungen Veranstaltungen/Events

Musiker-Awards: Die Deutschmusik-Song-Contest-Teilnehmer 2017 stehen fest

Die Deutschmusik-Song-Contest-Kandidaten stehen fest – 75 vielversprechende Künstler und Bands der deutschsprachigen Musikszene aus ganz Deutschland, Österreich und Schweiz sind für die Vorrunde nominiert. Neben David Blabensteiner, Gewinner der österreichischen TV-Musikshow „Herz von Österreich“, dem renommierten Songschreiber Rainer Thielmann (Veröffentlichungen u.a. für Udo Jürgens) und der ESC-erfahrene Künstler Seyran Ismayilkhanov sind auch Teilnehmer mit Platzierungen in den deutschen Charts, der großen RTL-Show von „Das Supertalent“, der TV-Castingshows „The Voice of Germany“ und „The Voice Kids“ sowie Miss Niedersachsen 2014 beim diesjährigen Musikpreis deutscher Rock-Pop und Schlager vertreten.

Deutschmusik Song contest - Die Teilnehmer 201709.01.2017 Gladbeck. Deutschmusik Song Contest – zum fünften Mal findet 2017 der Musikpreis deutschsprachiger Rock-Pop und Schlager statt. Knapp 500 Musikerinnen und Musiker haben sich nach mehrmonatiger Suche am europaweiten Musiksongcontest beworben. Unterstützung bekam der Preis für deutsche Musik dabei von seinem Partner Bestmusictalent – das Portal für die aktuelle Musikszene, vonseiten des ROCK-N-POP-YOUNGSTERS und Musikosmos – das Magazin von Musikfachgeschäften. Zum Jahreswechsel endete die Anmeldephase für den diesjährigen Wettbewerb. Die Auswahl der Teilnehmer hat eine vom Deutschmusik Song Contest zusammengestellte Nominierungskommission getroffen.

Nachdem ein Großteil der teilnehmenden Musikerinnen und Musiker in den letzten Wochen und Monaten bekannt gemacht wurde, stehen alle Kandidaten nun endgültig fest.

Das sind die 75 Kandidaten des „Deutschmusik Song Contest“-Musiker-Awards 2017

Aus Berlin der Künstler Robert Gläser. Seit 1998 ist der Musiker Kreativmotor der Deutschrock-Band SIX und arbeitet als Gastmusiker, Produzent, Arrangeur und Songschreiber für Künstler wie DIRK ZÖLLNER, DIRK MICHAELIS, ANGELO KELLY, MARTIN KESICI, THOMAS ANDERS, „CITY“, „BELL BOOK & CANDLE“ u.v.m.

Aus Bad Bramstedt der 15-jährige Sänger und Schauspieler Leif Lunburg. Der junge Musiker wurde 2016 bei den „World Championships of Performing Arts“ in Los Angeles mehrfach ausgezeichnet. 2014 hat Leif an der zweiten Staffel der Musikshow „The Voice Kids“ teilgenommen und sang sich in das Team von Johannes Strate.

Aus Berlin der Singer-Songwriter DANiEL HiLPERT. Der Musiker und Produzent landete 2007 mit dem Musikprojekt InBlasch einen Hit in den deutschen Charts.

Aus Halfing der Sänger und zudem erfolgreiche Textdichter Rainer Thielmann (Veröffentlichungen u.a. für Udo Jürgens).

Aus Österreich David Blabensteiner, Gewinner der österreichischen TV-Musikshow „Herz von Österreich“,

Aus Steyr (Österreich) die 19-jährige Sängerin und Komponistin Sarah Sacher. Die junge Musikerin hat 2016 an der sechsten Staffel der TV-Castingshow „The Voice of Germany“ teilgenommen. Ihre warme Stimme brachte sie in das Team von Andreas Bourani.

Aus Hannover der Singer-Songwriter Ronas. Ende 2013 machte er erstmals über das Internet auf sich aufmerksam, sodass nach RTL auch Pro7 und Sat1 auf ihn aufmerksam wurden und Ronas Alp zur Musik-Show „The Voice of Germany“ 2015 einluden.

Aus Köln der Sänger und Songschreiber SEYRAN. Der ESC-erfahrene Künstler repräsentiert Deutschland beim diesjährigen Turkvision Song Contest.

Aus Marburg der Singer-Songwriter JANNE. Seine nachdenklichen Lieder gehen direkt ins Herz. Musik ist für ihn mehr, als nur ein paar Töne auf seiner Gitarre zu spielen.

Aus dem Raum Düsseldorf/Köln die dreiköpfige Band Randfigur. Ihre Texte schreiben sie ausschließlich selbst und jeder Song hat seine (Entstehungs-) Geschichte.

Aus Anröchte der Sänger und Songschreiber MIRCO CLAPIER. Sein Beitrag zum Wettbewerb hat der Vollblutmusiker seiner verstorbenen Ex-Freundin gewidmet.

Aus Tirol die österreichische Schlagerband „DBT-Die bärigen Tiroler„. Von fetzigen Boarischen, Schlager, Austropop bis zum rockigen Partysound, ist es für die 4 Jungs überhaupt kein Problem rasch für Stimmung zu sorgen.

Aus Würzburg die Band Q.Age. Ihr Wettbewerbs-Song „Special People“ ist in mehreren Sprachen aufgenommen worden und wird in der englischen Version von “The Voice of Germany 2013”-Star Andreas Kümmert gesungen.

Aus Stolberg die Deutschrockband TalÄntfrei. Mit schnellen, rockigen Songs, die zum mitgrölen animieren und ruhigen Rockballaden, die einen nachdenklich stimmen, überzeugen die Jungs auf jeder Veranstaltung.

Aus Rheine die Rockband INSPIRED. Mit „Lauf nicht weg“ feierten sie einen besonderen Erfolg, 2015 wurde WDR-Fernsehen auf den Song aufmerksam.

Aus Kitzscher die Künstlerin Livvy Leigh. Die junge Musikerin zählt zu den Gewinnern des MINT MUSIC AWARD 2016

Aus Heinsberg die deutschsprachige Rapperin Scapsis. Ihr Beitrag zum Song Contest „Narbe im Gesicht“ hat die 31-jährige Rapperin ihrem Vater gewidmet und die Musik als Trauerbewältigung genutzt.

Aus Passau die Sängerin, Gitarristin, Beatboxerin und Loop Künstlerin Romy Politzki. Ihre Texte handeln gefährlich-ehrlich über die Achterbahn des Lebens, ohne sich an alten Klischees zu bedienen.

Aus Kärnten die österreichische Schlagerband „Die Kaiser„. Ihr derzeit erfolgreichster Titel „Tu mir das bloß nicht an“ war nicht nur auf Platz 1 der ORF Kärnten Schlagerparade, sondern auch auf Platz 2 der iTunes Download Charts

Aus Sursee (Schweiz) der Entertainer, Musiker und Produzent Adrian Maurice. Als Profisänger und Musiker absolviert er Jährlich zwischen 50 und 60 Auftritte, bei privaten und öffentlichen Veranstaltungen.

Aus Oer-Erkenschwick der Sänger und Songwriter Christian Borsutzki. Musik ist sein Leben, seine Luft zum Atmen und gibt ihm selbst, wie er sagt: ,,ein Stück Freiheit“.

Aus Berlin LEONA HEINE AND FRIENDS. Die Band verbindet eine großartige Freundschaft und die Leidenschaft akustisch live zu musizieren – So unverfälscht und unverwechselbar, dass sie immer wieder Menschen aller Generationen zu ihren Konzerten ziehen.

Aus Niederdürenbach die Country-Band Great-Appeal. Das Trio besteht aus der Frontfrau des Trios Coleen West, dem Gitarristen und Sänger Toddo Heidekind und der Bassistin Cordula Klein.

Aus Einbeck das Rock/Pop Duo BANDGESCHWiSTER. Oktober 2016 erschien mit „Zwischen den Zeilen“ ihre erste EP.

Aus Bochum die Singer-Songwriterin Sarah Lahn. Die 17-jährige hat 2016 den NRW MUSIK-CONTEST gewonnen und darf somit beim Musikfestival „Bochum Total“-2017 auftreten.

Aus dem süddeutschen Raum das musikalische Show-Ensemble StimmAlarm. Alle Sängerinnen haben eine professionelle oder private Gesangausbildung und stehen seit vielen Jahren gemeinsam auf der Bühne.

Aus Wehr der 16-jährige Singer-Songwriter PAPERHAT. Beim landesweiten Songwriting Wettbewerb „SONGS“ der POPAKADEMIE Baden-Württemberg hat der junge Musiker es ins Finale geschafft.

Aus Berlin der 15-jährige Internet-Star MikeLeon. Am 25.03.2017 ist der junge Künstler bei „Internet Stars Live“ in der Stadthalle Reutlingen zu erleben.

Aus Hannover ist dabei, Isabel Krämer „Miss Niedersachsen 2014“. Die Künstlerin belegte beim Schlagerwettbewerb des Karneval-Verbands Niedersachsen den 1. Platz.

Aus Nienburg/Weser Frank Wesemann. Der Künstler verleiht seinen Songs seiner erdigen Stimme viel Ausdruck und lebendige Fülle. Es sind Texte aus dem Leben, eine Achterbahnfahrt der Gefühle aus Liebe und Trauer, mal melancholisch mal euphorisch, aber immer voller Zuversicht.

Aus Hessen die Singer/Songwriterin Sabho. Die Künstlerin hinterlässt mit ihrer faszinierend ausdrucksstarken Stimme, Vielfalt und ihrem charismatischem Wesen einen unverwechselbar tiefen Eindruck in den Herzen ihrer Zuhörer/innen.

Aus Thüringen die Band von Veit Walter. Mit Nummern wie „sanfter Sommerregen“, „Farbenmeer“, „2. Seele“ oder „Füchse auf dem Dancefloor“ kreierten die Jungs von Veit Walter selbst ein neues Genre – den „Fox Rock Pop“.

Die Uelzener Rock/Pop-Band „Kultstatus„. Bisher spielte die Gruppe schon auf zahlreichen Festivals, Open Airs und Stadtfesten sowie in unzähligen weiteren Live-Locations. Highlight war sicherlich der Supportact für die NDH Größe „Megaherz“ vor 1000en feiernden Fans

Aus Berlin die Band ARISING. Die Songs der fünfköpfigen Gruppe sind lyrisch melancholisch angehaucht, tragen aber im Kern viel Kraft und den Willen niemals aufzugeben.

Aus Berlin/Brandenburg T-LA & Band. Ihr aktuelles Album „ZWEITES ICH“ enthält 12 Tracks von emotional bis rockig und tanzbar.

Aus Eisenach die Reisegruppe Sued. Die 5 Jungs durften schon einige Erfahrungen im großen Musikbusiness sammeln. So spielten Lars, Rüdiger, Tim und Stefan mit den Bands „the metro“ und „Room Inside“ bereits im Vorprogramm von Silbermond, Clueso oder Mando Diao.

Aus Görlitz die Künstlerin Nicci Schubert. Die Sängerin gehört zweifelsohne zu diesen besonders talentierten Künstlern, die auf ihrem Spezialgebiet – Gesang, außergewöhnliches zu bieten hat.

Aus Stuhr ist dabei, der Sänger und Komponist Micha Wagner. Der Künstler begeistert seine Fans und Zuhörer mit stimmungsvollen und authentischen Auftritten.

Aus der Lüneburger Heide „Ullis Gang„. Freche einzigartige Texte, Heimatliebe und eine witzige Bühnenshow liefert die humorige Bauernband regelmäßig ab.

Aus Tirol-Zillertal (Österreich) die Sängerin Eva Hanser. Die junge Künstlerin veröffentlichte ihre Debüt CD „Zeitgefühl“.

Aus Hessen der Singer/Songwriter Andreas Karnatz. Seit 1999 ist der Künstler in den Bereichen Musik & Film aktiv.

Aus Stuttgart VONA BUNT. 2014 von Yvi Szoncsò und Gabriel Illert gegründet ist die Band inzwischen zu einer 7-köpfigen lebenslustigen, bunten Truppe herangewachsen.

Aus Langenfeld die Sängerin GroßstadtHerz. Das Besondere an der Künstlerin ist, dass sie schon Mama von fünf Kindern ist und sie es mit Fleiß, Spaß und Ehrgeiz schafft, alles unter einen Hut zu bekommen.

Aus Oberhausen der Sänger Reiner Kavalier. Obwohl er als Solokünstler erst wenige Jahre unterwegs ist, kann er bereits auf eine stattliche Anzahl an Erfolgen zurückblicken: 2014 und 2015 landete er mit zwei Titeln einen Hit in der Volkstümlichen Hitparade von SWR 4.

Ana Juwelana ist ein deutsches Schlager-/Pop-/Dance Musikprojekt aus dem Raum Bremen, welches vor allem gute Laune und Spaß transportiert und seit dem Jahr 2015 existiert.

Aus Oldenburg die Künstlerin SINA. Vor knapp einem Jahr ist sie auf ihre ganz eigene musikalische Reise gegangen: Zusammen mit anderen ambitionierten Musikern, mit eigenen Kompositionen und eigenen Texten ist ihr Debütalbum „Unendlich“ entstanden.

Aus Weikersheim die Almrocker. Beim Wiesn-Hit 2013 belegten sie mit ihrem ersten eigenen Song „Arschgeil“ den überragenden 2. Platz aus knapp 200 Bewerbern.

Aus Thüringen das Pop-Rock-Duo Youth of Rest. Die Musik von Sven Krause und Noah Zunkel spiegeln ihre Sorgen, Freuden und Dramen wieder, die sie in ihren Songs verarbeiten.

Aus Aurich die Sandra Philipp Band. Die Künstlerin kombiniert in Ihren Konzerten stimmstarke Frauenpower mit eigenen deutschsprachigen Liedern.

Aus Andorf (Österreich) das Vater & Sohn Duo „Stefan LUCCA & Lukas„. Bis jetzt hatten sie zusammen über 40 TV- und unzählige Live-Auftritte.

Aus Köln der Künstler Rafael Eberhardt. Der studierte Musiker kombiniert eingängige Melodien in einem Cocktail aus Rock und Pop – gepaart mit charmant-frechen Texten auf Deutsch.

Von der Schwäbischen Alb die Band Faselnuss.

Aus Bernau bei Berlin das Musikprojekt Midoh. Neben seiner Tätigkeit als Sänger in der Berliner Band „Die Zweitbesetzung“ ist der Musiker ein sehr zufriedener Arbeitnehmer und glücklicher Familienvater.

Aus Wil (Schweiz) der Sänger Tommy Steib.

Aus Ingelheim am Rhein die Sängerin Annett Fuchs. Früher schrieb die Singer/Songwriterin aus der Rheinland-Pfalz eigene Songs, heute konzentriert sie sich mehr auf ihre sehr erfolgreiche Coverband „Mr. Clean“ und „Not a Fred“.

Aus München das Duo Cécile & Francis. Neben der Liebe zur Musik verbindet die beiden eine große Offenheit und Humor, Vielseitigkeit und Spontanität, Herzblut für die Sache gepaart mit der nötigen Gelassenheit und Leichtigkeit.

Aus Thüringen der Sänger und Interpret Peter Alberto. Der Künstler hat nach längerer Krankheit, wieder den Mut gefasst mit dem Singen anzufangen. Er sitzt jetzt zwar im Rollstuhl, doch das sollte ihn nicht daran hindern seine Lieder weiterzugeben.

Aus Saarbrücken die Band Makademia. Die Gruppe entstand im Dezember 2014 mit dem Zusammenschluss von Sängerin Martina Gunnison und Gitarrist Thomas Lapp.

Aus Graz (Österreich) die Künstlerin Petra Böck. Ihre Liebe zur Heimat, zur Natur, zu den Bergen kommen in ihren Liedern stark zum Ausdruck.

Aus Augsburg der Songschreiber und Sänger David Schröter. Der 25-Jährige Student macht schon seit 10 Jahren Musik und hatte bereits 2010 am YouTube Secret Talents Award erfolgreich teilgenommen.

Aus Münster der Sänger und Komponist Jo Maximilian. Eines seiner Erfolge verzeichnete der Musiker mit seinem Musikvideo „Weil Wir Leben“, welches 2014 beim Westfalen-Slam gewann.

Aus Dietenheim der Sänger und Texter Manuel Dobler (Bekannt aus das Supertalent 2015).

Aus Regensburg die Band ParkPunk. Als „Wohlstandspunks“ werden die jungen Musiker des öfteren lächelnd bezeichnet und so nennen sie sich inzwischen auch selbst.

Aus Simbach die Künstlerin Angela Nebauer. Produzentin der TV-Sendungen ,,Herzensmelodien,, und „Herzensmelodien Schlagerparty“.

Aus Ingolstadt die Band Schallpoet. 2010 erreichte Andrea Kodisch – Singer und Songwriterin der Band „Schallpoet“ beim renommierten Liedermacherfestival „Hoyschrecke“ den 2. Platz.

Aus Berlin die Singer-Songwriterin Lena Lonley. Ihre Songs, meist in deutscher Sprache, könnte man als eine Mischung aus Hildegard Knef und „the Smiths“ beschreiben bzw. als Diamond Pop.

Aus Hanau die Band Captain Kafka. Sie wollen Lieder schreiben, die Gefühle auslösen. Lieder, in denen es etwas zu entdecken gibt.

Aus Hamburg die Singer/Songwriterin Steffi Fester. Aktuell nimmt sie ihr erstes Album auf. Die Künstlerin schreibt alle Songs selbst. Vor allem ihre berührenden Texte und Melodien gehen unter die Haut.

Aus Albisheim  „Haemweh on the Rocks“, die Macher des Garagenschlagers.

Aus der Eifel die Künstlerin Josée. Sie liebt die Musik und drückt über dieses Medium ihre Gefühle aus.

Aus Großpostwitz die Künstlerin Katrin. Das Talent zum Singen wurde ihr von ihrem Vater und Großvater in die Wiege gelegt. Beide waren Sänger am Bautzener Theater. Dadurch stand sie schon seit Kindesbeinen auf der Bühne.

Aus Baden-Württemberg die Künstlerin Martina.

Aus Dornburg-Langendernbach das Country-Duo „Voices of Sunrise“. Seit 2014 singen die beiden als Vater-Tochter-Duo zusammen.

Aus München der Künstler „Gischi

Aus Worms die Künstlerin Kira Ludlow. Heute ist sie hauptberufliche Musikerin und tritt überwiegend Solo auf.

Damit stehen die 75 Kandidaten des „Deutschmusik Song Contest“ 2017 fest. Sie alle werden in den kommenden Wochen über das Radio Netzwerk von Bestmusictalent einem breiten Publikum vorgestellt werden. Der „Deutschmusik Song Contest“-Soundcheck – die Vorstellung der Wettbewerbsteilnehmer wird von BMT-Radio produziert und dem Radio Netzwerk zur Verfügung gestellt. Mehr als 90 Radiosender erhalten so Zugriff auf die „Deutschmusik Song Contest“-Radio-Shows und können diese in ihrem Programm ausstrahlen.

Die Jury sucht bereits ihre Favoriten

Die Fachjury hat die Arbeit aufgenommen und bis zum 31. Januar 2017 Zeit, aus den nominierten Musikstücken, die ihrer Meinung nach besten Songs herauszufiltern und ihre 30 Top Acts zu ermitteln.

Weitere Informationen zum DEUTSCHMUSIK SONG CONTEST finden Sie auch unter deutschmusik-songcontest.de.

Pressemitteilungen

Maschinenbau Hahn GmbH & Co.KG Tradition, Kompetenz, Erfolg

Entwicklung, Wirtschaftswachstum und Unternehmensgeschichten aus Niedersachsen. Die Automobilindustrie, ihre Zulieferer, Fahrzeug- und Maschinenbau prägen die Wirtschaft Niedersachsens. Ein emsländisches Maschinenbauunternehmen aus Papenburg tr&

Maschinenbau Hahn GmbH & Co.KG  Tradition, Kompetenz, Erfolg

(NL/4116714281) Kompetenz und hoher Qualitätsstandard mit regelmäßigen Weiterentwicklungen spiegeln sich in der Tradition, der Unternehmensgeschichte von Maschinenbau Hahn wieder. Das Unternehmen fand im September 1979 seine Gründung in Papenburg. Die Brüder Hahn waren mutig, fachlich kompetent, fleißig und überzeugt zum wirtschaftlichen Erfolg der Region und Niedersachsens durch die Firmengründung beizutragen.

Niedersachsen ein Land zwischen Dollart und Harz, flächenmäßig das zweitgrößte Bundesland. 1946 wurde das Land Niedersachsen aus den Ländern Hannover, Oldenburg, Braunschweig und Schaumburg-Lippe gegründet. Dank der großzügigen Flächen trägt eine hochproduktive Landwirtschaft und das Ernährungsgewerbe, das deren Produkte weiterverarbeitet zum Wirtschaftswachstum bei. Im Vergleich ist die Fläche Niedersachsens größer als die der Schweiz, Belgien oder Dänemark. Die Bevölkerungszahl Niedersachsens erreicht die Größenordnung von Schweden und Österreich und liegt im Vergleich aller Bundesländer auf Rang vier. Niedersachsen verfügt über eine wettbewerbsfähige Agrar- und Fischereiwirtschaft. Die Ernährungswirtschaft ist der zweitwichtigste Wirtschaftszweig nach dem Fahrzeugbau, erläutert Jens Hahn Daten und Fakten rund um Niedersachsen.

Niedersachsen: Weltweit operierende Wirtschaftsunternehmen, High-Tech-Standorte und bedeutende Universitäten

Niedersachsen ein Bundesland mit zahlreichen kulturellen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Facetten. Die Landschaft Niedersachsen ein facettenreiches und breites Angebot : Marschen an der Nordseeküste, Meer und Weltkulturerbe Wattenmeer bis hin zu Mittelgebirgen, historischen Städten und kulturellen Sehenswürdigkeiten. Jens Hahn gibt zu bedenken, dass aus Sicht der Wirtschaftlichkeit Niedersachsen sich in einem klaren Nord-Süd-Gefälle befindet: Der landwirtschaftlich geprägte Norden und der durch Industrie- und Bildungsstandorte geprägte Süden. Niedersachsens Wirtschaft baut auf die starke Industrie um im globalen Wettbewerb mithalten zu können. Das Bundesland Niedersachen ist mit den Branchen Automobilindustrie, Stahlindustrie, Chemische Industrie, Materialprüfwesen, Ernährungswirtschaft, Luft- und Raumfahrt, Rohstoff und Bergbau mit einer Bruttowertschöpfung von ca. 22 Prozent im Vergleich aller europäischen Länder, auf hohem Niveau vertreten. An der Küste finden sich neben dem Tourismus, dem Schiffsbau, die Fischverarbeitung und die Petrochemie als bedeutende Industrie mit zahlreichen Wirtschaftszweigen wieder. Der Süden besticht durch wichtige Industrie- und Bildungsstandorte, wie die LuR Schwerpunktregion Hannover, Braunschweig und Stade und der Stahlindustrie in Salzgitter, Georgsmarienhütte im Osnabrücker Land und Lingen im Emsland.

Harte Zeiten – der „Eiserne Vorhang“ Niedersachsens

Verkehrsverbindungen sind wirtschaftsgeografisch von elementarer Bedeutung. Vor der Wiedervereinigung lag Niedersachsen am östlichen Rand der Bundesrepublik. Das Gebiet entlang der deutsch-deutschen Grenze wurde buchstäblich zur Problemzone. Im Jahr 1990 hat Niedersachsen durch die neue Zentralität wirtschaftsgeografisch wieder an Bedeutung gewonnen. Niedersachsen entwickelte sich zu einer wichtigen Drehscheibe im europäischen Handel. Durch Fortfall der Handelshemmnisse mit Osteuropa sowie durch die Osterweiterung der Europäischen Union im Mai 2004 ist Niedersachsen jetzt ein Land in der Mitte Deutschlands und Europas. Niedersachsen gilt als Drehscheibe und Schnittpunkt der wichtigsten Nord-Süd- sowie Ost-West-Verkehrsachsen.

Niedersachsen: Innovation und Internationalisierung

Papenburg an der Ems, in der Nähe der Nordsee, eine Stadt im Emsland, die viele Familienbetriebe beherbergt. Papenburg ist offen für Meer: Tor zur Nordsee, als Nachbar zu den Niederlanden und an den Wasserstraßen der Bundesrepublik. Neben zahlreichen Werften in den letzten Jahrhunderten, existiert heute nur noch die weltweit bekannte MEYER Werft als Mittelständisches Unternehmen in Papenburg an der Ems. Durch die verbesserte Infrastruktur, den Ausbau der Autobahn hat sich Papenburg als Industriestandort eine Attraktivität geschaffen und beherbergt Maschinenbauunternehmen wie die Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG. Aus einer kleinen Firma, die sich am Anfang der zerspanenden Fertigung und Montage gewidmet hatte, folgten mit der Fördertechnik und dem Anlagebau, der Wiegetechnik, Tank- und Stahlwasserbau, Revisionen, Instandsetzungen von Maschinen, Sonderanfertigungen, Herstellung von Verschleißteilen und Ersatzteilen bald auch neue Geschäftssegmente. Das Unternehmen Maschinenbau Hahn zählt knapp 60 erfahrene und hochqualifizierte Fachkräfte, die regional wie auch international tätig sind. Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG gehört zu einer der leistungsfähigsten Fertigungsstätten des Nordwestens Deutschland.

Rahmenbedingungen Innovationsförderung – Fachkräfte

Die erfolgreiche Entwicklung Niedersachsens als Industriestandort baut auf Innovation und Internationalisierung durch Vernetzung der bestehenden Branchen mit landesweiten und überregionalen Netzwerken, Forschungseinrichtungen und Technologiezentren. Jens Hahn gibt zu bedenken, dass Stillstand nicht möglich ist, da beispielsweise erhebliche technische Veränderungen in den Bereichen Energie und Klima durch grundlegende Veränderungen der Rahmenbedingungen stattfinden. Für Unternehmen wie Maschinenbau Hahn ist Innovationsförderung, Bekämpfung des Fachkräftemangels und Schaffung des optimalen Rahmenbedingens für Wirtschaftswachstum unentbehrlich. Neben allen Faktoren wie den Wert der Arbeit angemessen zum Ausdruck zu bringen, langfristige Beschäftigungsverhältnisse zu ermöglichen, Flexibilität durch gut ausgebaute Infrastruktur, Mobilität und Innovation gilt es heute den Fokus auf die Fachkräftesicherung zu lenken. Die niedersächsische Landesregierung erarbeitet mit den Vertretern aus der Wirtschaft, Politik und Gesellschaft Gegenmaßnahmen um für die Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften gewappnet zu sein. Niedersachsen ein Bundesland mit hoher Attraktivität zum Leben, Arbeiten, Erholen und Weiterentwicklungsmöglichkeit. All das fängt im kleinsten Verbund an und braucht Mut, Fleiß und fachliche Kompetenz mit Visionspotenzial.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Firmenkontakt
Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG
Wessel & Wolbert Hahn
Flachsmeerstrasse 55-57
26871 Papenburg
49(0)4961 9706-0
office@maschinenbau-hahn.de
http://

Pressekontakt
Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG
Wessel & Wolbert Hahn
Flachsmeerstrasse 55-57
26871 Papenburg
49(0)4961 9706-0
office@maschinenbau-hahn.de
http://www.maschinenbau-hahn.de