Tag Archives: E-Commerce

Pressemitteilungen

PORTICA präsentiert E-Commerce-Expertise auf der Internet World

Kempen/München. Das E-Commerce-Geschäft boomt nicht nur, sondern wird zunehmend komplexer. Damit avanciert die Inanspruchnahme von Dienstleistungen wie dem Fulfillment für Händler immer mehr zum Erfolgsfaktor. Welche Möglichkeiten ihnen dabei zur Verfügung stehen, erfahren sie vom 7. bis 8. März 2017 auf der E-Commerce-Messe Internet World in München bei PORTICA. Der Prozessdienstleister präsentiert sich am Partnerstand von OXID eSales (B072 in Halle A6). „Für uns als ein führender Anbieter von E-Commerce-Lösungen ist PORTICA ein äußerst wichtiger Partner. Das Team verkörpert Erfolg und hohe Kompetenz bei der Programmierung von B2C- sowie B2B-OXID-Webshops“, erklärt Karl-Heinz Theiling, Key Account Manager in der OXID eSales AG.

„Die Fachbesucher der Internet World können sich bei unserem Messeteam anschaulich über unsere Full-Service-Dienstleistungen im E-Commerce und Fulfillment informieren. Diese beginnen bei der Programmierung von Webshops einschließlich der Integration von Payment-Lösungen unserer Partner Concardis und Ingenico. Sie führen über Lagerung, Kommissionierung, weltweiten Versand sowie Retourenmanagement bis hin zum Debitorenmanagement“, sagt Martin Wielens, Gesamtleiter Vertrieb bei PORTICA. Er wird Interessenten gemeinsam mit den PORTICA-Regional-Vertriebsleitern Britta Link, Michael te Neues und Holger Glang umfassend beraten.

„An den aktuellen Beispielen der kürzlich neu gelaunchten Shops von AIDA Cruises und der CDU erklären wir, wie unser Entwicklerteam verschiedene Lösungen nahtlos miteinander verbunden hat, um den unterschiedlichen Anforderungen bestens gerecht zu werden“, erläutert Holger Glang. Der PORTICA shop auf Basis der preisgekrönten, vorzertifizierten OXID eSales Enterprise Edition ist nämlich an die jeweiligen Zielgruppen anpassbar. Über Schnittstellen zu anderen PORTICA-Lösungen und Drittanbieter-Software lässt er sich flexibel erweitern. So ist über PORTICA isa die einfache Pflege von Artikel- und Userdaten möglich, über PORTICA w2p die Individualisierung von Werbemitteln, über PORTICA erp werden sämtliche Fulfillment-Dienstleistungen effizient erledigt und das revisionssichere Buchhaltungssystem FibuNet erleichtert das Debitorenmanagement. Dabei bietet PORTICA maßgeschneidert die Leistungen, die der Kunde für sein jeweiliges Projekt benötigt. Dieser kann sich ganz seinem Kerngeschäft widmen. Denn ob ansprechender Shop, sicheres Payment, schnelle Logistik, zuverlässiges Debitorenmanagement oder freundlicher Customer Service – bei PORTICA sind alle E-Commerce- und Fulfillment-Dienstleistungen in professionellen Händen.

Über die OXID eSales AG:
Die Freiburger OXID eSales AG ist einer der führenden Anbieter von E-Commerce-Lösungen. Unzählige erfolgreiche B2C- und B2B-Shop-Betreiber aus den verschiedensten Branchen schätzen Skalierbarkeit, Modularität und Qualität der OXID-Plattform. Zu den Kunden zählen: Deutsche Post, Edeka, Gravis, Sheego, Lekkerland, Mercedes Benz und K&L Ruppert. Bei der Implementierung profitieren Kunden von den flexiblen Anpassungsmöglichkeiten innerhalb der Standardsoftware (schnelle Einführungszeit, geringe Kosten), dem Know-how der über 100 zertifizierten OXID Solution Partner und im laufenden Betrieb vom direkten Kontakt zu Support und Entwicklung des Herstellers. OXID eShop wird als Commercial Open Source Software entwickelt und veröffentlicht. Die Vorteile sind höhere Innovationsgeschwindigkeit, qualitativ hochwertigere Entwicklungen und langfristige Investitionssicherheit für die Nutzer.

Über PORTICA GmbH Marketing Support:

PORTICA ist ein führender Prozessdienstleister auf dem deutschen Markt und optimiert seit mehr als 40 Jahren IT-, Logistik- und Finanz-Prozesse. Das Unternehmen bedient Kunden aus vielfältigen Branchen und wickelt im E-Commerce, in der Marketing Logistik und in der Verkaufsförderung hunderte von Projekten pro Jahr ab. Der Fokus liegt auf der effizienten Abwicklung von Prozessen durch das Zusammenspiel von Logistik, Information und Finanzmanagement. PORTICA ist Teil des Verbundes te Neues, zu dem auch das IT-Unternehmen GEDAK und die te Neues Druckereigesellschaft gehören. PORTICA ist Mitglied im Deutschen Dialogmarketing Verband und Mitglied des Bundesverbands E-Commerce und Versandhandel. Weitere Informationen: http://www.portica.de und http://www.ecommerceservices.de

Firmenkontakt
PORTICA GmbH Marketing Support
Angela te Neues
Von-Galen-Str. 35
47906 Kempen
+ 49 2152 915-180
+49 2152 915-25180
ateneues@portica.de
http://www.portica.de

Pressekontakt
good news! GmbH
Bianka Boock
Kolberger Str. 36
23617 Stockelsdorf
+49 451 88199-21
Bianka@goodnews.de
http://www.goodnews.de

Pressemitteilungen

onmyskin.de relauncht Multibrand-Shop

Rosenheim, 22. Februar 2017 – Die Reich Online Services GmbH setzt mit dem exklusiven Multibrand-Shop onmyskin.de neue Maßstäbe in Shop-Design und Funktionalität.

onmyskin.de relauncht Multibrand-Shop

Dessous- und Wäschekauf im Internet macht jetzt noch mehr Spaß: mit dem völlig neuen E-Commerce Auftritt von onmyskin.de. Der auf Oxid-Basis weiterentwickelte Multibrand-Shop mit einer umfangreichen Auswahl an exklusiven Kollektionen für Damen und Herren von Top-Marken wie Aubade, Chantelle, Mey, Passionata, Schiesser, Skiny, Taubert, Triumph und vielen mehr hat erneut an Attraktivität und Funktionalität gewonnen. Zudem wird mit der neu geschaffenen Männerwelt eine noch breitere Kundengruppe angesprochen. Ziel ist es, das gesamte Sortiment optimal zu präsentieren und ein tolles Einkaufserlebnis mit spürbarem Mehrwert für die Kunden zu schaffen.

Karin Stäbler, CEO der Reich Online Services GmbH, ist stolz auf die aufwändige Neugestaltung ihres Wäsche-Shops: „Unsere Kunden werden von der Funktionalität begeistert sein. Der neue Auftritt mit seinen attraktiven Markenshops punktet mit kurzen Ladezeiten, einem übersichtlichen, emotionalen Erscheinungsbild, guten Filter- und Sortierungsoptionen und einer hohen Online-Beratungsqualität.“

Im Vorfeld der Konzeption wurde in Zusammenarbeit mit der Brand Design Company Zeichen & Wunder eine authentische Brandstory für onmyskin.de definiert. Logo, Claim, und Corporate Design folgen den von den Münchnern entwickelten Branding-Vorgaben. Auf technischer Seite wurde der Shop inhouse responsive programmiert. „Mit fünf Breakpoints und einer fluiden Anpassung an die mobilen Geräte werden alle modernen Browser unterstützt. Struktur, Inhalte und Navigation passen sich der Bildschirmauflösung entsprechend an und liefern somit ein optimiertes Einkaufserlebnis: Das Layout folgt dem Kunden.“ so Stephan Häuslschmid, IT Leiter bei Reich Online Services.

Außerdem wurden alle grafischen Komponenten agil in einen zentralen Styleguide eingepflegt, sodass das Anpassen der Vermarktungsflächen in bester Qualität und einheitlichem Look geräteübergreifend möglich ist. Um das Sortiment bestmöglich zu präsentieren, kommen ausschließlich hochauflösende Bilder in Retina-Auflösung und SVG-Grafiken zum Einsatz. Und auf eines ist das IT-Team ganz besonders stolz: die neuen Bestmarken bei der Shop-Performance.

Besuchen Sie den neuen Shop unter:
www.onmyskin.de

Reich Online Services ist ein E-Commerce Unternehmen, dessen Wurzeln auf ein 1890 gegründetes Textilgeschäft in Rosenheim zurückreichen. Zu der Begeisterung für schöne Wäsche und der Leidenschaft, beste Kundenzufriedenheit zu erzielen, kam 1998 die Neugierde am Onlinehandel. In der 2010 gegründeten GmbH mit den Webshops onmyskin, calida-shop, craft-sports und taubert-shop arbeiten heute knapp 70 Mitarbeiter nach dem Motto: sympathischer, ehrlicher Handel mit hochwertiger Markenware auf einer professionellen Online-Plattform. Das moderne Fulfillment- Unternehmen zählt zu den führenden Wäscheanbietern im Internet.

Kontakt
Reich Online Services GmbH
Theresa Kinzel
Högeringer Straße 27
83079 Stephanskirchen
0049 – (0) 8036 – 94394 42
0049 – (0) 8036 – 94394 99
t.kinzel@reich-online.biz
http://www.reich-online.biz

Pressemitteilungen

Erfolgreich online verkaufen: branchbob setzt Kundenfeedback um

branchbob erweitert sein Baukasten-System um weitere Features und Apps

Erfolgreich online verkaufen: branchbob setzt Kundenfeedback um

(Bildquelle: @branchbob)

Branchbob ist ein Produkt der Element1 Media GmbH aus München und ist seit 2016 auf dem Markt. Unter dem Motto „Selbstgemachtes einfach verkaufen“ entsteht mit Hilfe eines Baukastensystems in wenigen Schritten und ohne große technische Vorkenntnisse der eigene Online-Shop. Mit dem Rundum-Sorglos-Paket kann der Shop nach den individuellen Wünschen des Verkäufers hinsichtlich Design und Inhalt erstellt und gestaltet werden. Für die Nutzer ist branchbob kostenlos. Es fallen ausschließlich 1,5% Verkaufsgebühren pro Umsatz an.

Seit kurzem ist ein neues Update auf dem Markt, welches das bestehende Baukastensystem um zusätzliche Apps und Features erweitert. „Uns ist das Feedback unserer Kunden sehr wichtig“, sagt Marc Köhler, Geschäftsführer und Gründer von branchbob. „Dieses setzen wir konsequent um, so dass wir auch weiterhin unsere E-Commerce Lösung kunden- und bedarfsgerecht ausbauen können.“

Durch das neue Shop Design „Premiumseller“ erhält der Kunde bereits schon auf der Startseite einen ersten Überblick über die Produktpalette des Verkäufers, die durch Gruppenbilder angezeigt wird. Auch Videos und PDFs sind nun auf allen Produktdetailseiten integrierbar. Für Nutzer, die Produkte mit einem bestimmten Volumen anbieten, kann der Grundpreis eingestellt werden. Dazu werden dann die Menge und die Berechnungsgrundlage eingegeben, und branchbob berechnet daraus den Grundpreis für das Produkt.

Zudem wurden weitere Marketing Apps und Features entwickelt, wie beispielsweise der Promotion Teaser oder die Einstellung von Rabattaktionen. Diese unterstützen branchbob Nutzer, weitere Kunden in ihren Shop zu locken und zum Kauf zu animieren. Für diejenigen Nutzer, die ihren Kunden die Versandkosten ersparen wollen, kann hierfür die kostenlose App „Versandkostenfrei“ genutzt werden. Dort kann ein Mindestbestellwert oder ein zeitlich befristeter Code zur kostenfreien Lieferung angegeben werden.

Auch die Verknüpfung und Integration der eigenen Social-Media-Kanäle wie Facebook, Instagram oder Twitter ist nun durch den Einsatz der „Social Media“ App möglich. Auf diese Weise können Neuigkeiten, Produktneuheiten und Aktionen mit den Followern geteilt werden. Wer möchte, kann außerdem Social-Media-Buttons in seinen Shop einbinden, um seine Kunden aktiv teilhaben zu lassen.

„Neben der Entwicklung von neuen Apps und Features haben wir parallel auch ein Update an unserer Serverlandschaft durchgeführt“, ergänzt Marc Köhler. „Auf diese Weise stellen wir sicher, dass die Shops unserer Nutzer auch in Zukunft schnell laufen.“ Zudem wurde die Ausfallsicherheit gesteigert, damit die Freude am Verkaufen mit branchbob weiterhin anhält.

Weitere Informationen gibt es unter www.branchbob.com

Über branchbob
branchbob bietet Händlern und Produzenten eine E-Commerce-Lösung für einfaches Verkaufen im Internet. Über ein Baukasten-System erstellen Händler in wenigen Schritten einen eigenen, individualisierten und rechtssicheren Online-Shop. Diverse Apps ermöglichen darüber hinaus weitere E-Commerce-Lösungen wie beispielsweise die Anbindung an Payment-Systeme, Vertriebsmarketing und Logistikangebote.
branchbob ist ein Produkt der Element1 Media GmbH. Das Unternehmen mit Sitz in München ist seit mehr als zehn Jahren Spezialist für innovative E-Commerce-Lösungen. branchbob ist seit 2016 auf dem Markt.

E-Commerce

Kontakt
von der Kuhlen Kommunikation
Friederike von der Kuhlen
Herzogstr. 41
80803 München
089 20949030
pr@vonderkuhlen.de
http://www.vonderkuhlen.de

Pressemitteilungen

Westwing glänzt mit einer perfekt eingerichteten IT

Westwing glänzt mit einer perfekt eingerichteten IT

(Bildquelle: @Westwing)

Beim Thema Einrichtung sind Profis gefragt – das gilt auch für die IT! Westwing, Deutschlands größter Online-Shopping-Club für Möbel und Wohnaccessoires, kann dank der Unterstützung durch die GAB Enterprise IT Solutions GmbH nun auf eine flexibel skalierbare IT vertrauen, die im rasant wachsenden E-Commerce-Unternehmen auch in puncto Software-Lizenzen und -Services eine zügige Expansion erlaubt.

Während ihrer Arbeit als Redakteurin bei ELLE und ELLE Decoration war die Westwing-Gründerin Delia Fischer immer wieder auf der Suche nach inspirierenden Onlineshops für Wohnaccessoires und Möbel zu erschwinglichen Preisen, doch leider vergeblich. Sie erkannte einen enormen Bedarf an exklusiven Einrichtungsgegenständen und Designideen, und rief im Jahre 2011 Westwing ins Leben. Alles für ein schönes Zuhause an einem Ort finden und kaufen zu können, war von Beginn an das Ziel des Shopping-Clubs. Heute bietet Westwing eine Bandbreite sorgfältig ausgewählter Marken und Produkte zu besonders günstigen Preisen, aber auch zahlreiche Inspirationen und Tipps rund ums Thema Einrichten. Dabei legt das Unternehmen größtes Augenmerk auf ausgewählte und hohe Qualität. Die Mitgliederzahlen belohnten die innovative Geschäftsgründung und verwandelten Westwing zügig in ein Synonym für Erfolg im E-Commerce. Mittlerweile ist der Club in 14 Märkten aktiv und bietet seinen weltweit 26 Millionen Mitgliedern bis zu 4.000 neue Produkte pro Woche an. Genauso rasant wie das Unternehmen wuchs natürlich auch die Mitarbeiterzahl, auf 1.600 Angestellte innerhalb von nur sechs Jahren. Das stellte die IT vor enorme Herausforderungen. Immer mehr personelle und zeitliche Ressourcen mussten eingesetzt werden, um die IT-Infrastruktur auszubauen sowie die nötigen Lizenzen und Services zu beschaffen und zu verwalten. Doch die Mitarbeiter sollten sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren können, und so wurde eine komplette Neueinrichtung der IT beschlossen. Ebenso sorgfältig wie Westwing seine Produktangebote auswählt, wurde auch der passende IT-Partner gewählt. Mit der GAB Enterprise IT Solutions GmbH aus dem niederbayrischen Plattling übernahmen echte Spezialisten die IT-Migration. „Die Maßgabe bei Westwing war maximale Flexibilität bei der Einrichtung von neuen Benutzern und ein unkompliziertes Lizenzmodell. Der Aufbau von IT-Infrastruktur vor Ort sollte um jeden Preis vermieden werden. Hoher Wert wurde auf die Skalierbarkeit der Lizenz- und Servicekosten gelegt“, erklärt Projektleiter Andreas Hötzinger von GAB. Wie im Kerngeschäft erkannte Westwing auch in puncto IT wegweisende Trends und entschied sich für die Produktivitätsanwendungen Exchange Online, Office Pro Plus und Azure Active Directory als zugrundeliegenden Cloud Verzeichnisdienst. Den Support für diese Produkte und die Anbindung an den bestehenden Verzeichnisdienst vor Ort übernimmt von nun an GAB in Form eines Managed Service.

Die IT-Migration wurde innerhalb kürzester Zeit erfolgreich bewerkstelligt, auch weil GAB in solchen Fällen einer bewährten Vorgehensweise folgt. Nach der Durchführung eines Office 365 Assessments wurden die aktuellen Gegebenheiten der IT-Infrastruktur bei Westwing ermittelt, insbesondere in den Bereichen Netzwerk, Verzeichnisdienst und Clientumgebung, und gegen die Erfordernisse der Microsoft Cloud Services abgeglichen. In enger Zusammenarbeit wurden Anpassungen vorgenommen und dann der standardisierte „Managed Cloud Identity“-Service aufgesetzt. So war es schon nach vier Wochen möglich, die ersten Mitarbeiter von Westwing in Office 365 zu aktivieren.

„Alle unsere Mitarbeiter können sich jetzt unkompliziert und sicher an allen Office 365-Diensten anmelden. Verschiedene Benutzernamen und Kennwörter für unsere internen Systeme und die Cloud-Dienste sind auch nicht mehr nötig. Unsere Mitarbeiter möchten immer mit der neuesten Software und Hardware arbeiten und sind deshalb mit dem Cloud-Service von GAB und Microsoft sehr zufrieden“, lobt Georg Biersack, Co-Founder und Tech Operations Director bei Westwing. Der Betrieb und die Administration aller Dienste werden zukünftig komplett von der GAB erledigt, die Bezahlung erfolgt pro tatsächlichem Nutzer. „Der Support und die Lizenzierung der Office 365-Dienste wird von uns aus einer Hand abgewickelt und auch verrechnet“, erklärt GAB-Projektleiter Andreas Hötzinger und fügt hinzu: „Westwing hat somit nur einen Vertrags- und Ansprechpartner für den Betrieb, die Lizenzierung und den Support aller Microsoft Produktivitätsservices.“

Über die Westwing GmbH
Westwing ist Deutschlands erster und größter Shopping-Club für Home & Living. Weltweit hat Westwing mittlerweile 26 Millionen Mitglieder, davon 3 Millionen im deutschsprachigen Raum. 2011 von Delia Fischer, Georg Biersack, Matthias Siepe, Stefan Smalla und Tim Schäfer gegründet, bietet Westwing bekannte Designermarken, spannende Insiderlabels und zeitlose Basics zu besonders günstigen Preisen. Die Anmeldung und Mitgliedschaft bei Westwing ist kostenlos. www.westwing.de

GAB Enterprise IT Solutions GmbH ist ein global erfahrener und professioneller Systemintegrator für modernste Microsoft Technologien. Die mehrfach zertifizierten Microsoft Goldpartner sind ein international gefragter Spezialist für die Implementierung, die Transformation und den Betrieb von Private-, Hybrid-, und Public-Infrastrukturen.

Firmenkontakt
GAB Enterprise IT Solutions GmbH
Svenja Bischoff
Pankofen Hauptstraße 13
94447 Plattling
09931 98194200
09931 98194202
svenja.bischoff@gab-net.com
http://www.gab.de

Pressekontakt
PR13
Sabine Reinhart
Gartenstraße 13
82152 Krailling
089 89559551
sr@pr13.de
http://www.pr13.de

Pressemitteilungen

Etatgewinn: mediawave verantwortet internationale E-Commerce-Plattform für DALTON MARINE COSMETICS

Neukonzeption des B2C-Vertriebs unter Einbindung der bestehenden B2B-Kunden

Etatgewinn: mediawave verantwortet internationale E-Commerce-Plattform für DALTON MARINE COSMETICS

(Bildquelle: @Mediawave)

München, 20.02.2017: Die Münchner E-Commerce-Agentur mediawave setzt sich im Pitch gegen namhafte Magento Agenturen durch und gewinnt den internationalen Kosmetikproduzenten DALTON MARINE COSMETICS als Neukunden. Der Auftrag umfasst die Konzeption und Realisierung einer internationalen E-Commerce-Plattform mit der Magento 2 Enterprise Edition, welche die bestehende mehrsprachige Online-Präsenz von DALTON MARINE COSMETICS sukzessive ablöst. Mit diesem Schritt öffnet sich der Kosmetikproduzent erstmals dem deutschen und internationalen E-Commerce für B2C-Kunden – unter Einbindung seiner bestehenden B2B-Kunden.

mediawave konnte insbesondere mit ihren Content-Commerce- und Customer-Centricity-Strategien überzeugen. Die Agentur entwickelt für DALTON MARINE COSMETICS umfangreiche Content-Konzepte, die unter anderem Themenwelten und Storytelling-Ansätze beinhaltet. Darüber hinaus konzipiert mediawave auf Basis der Customer Journey Produkt-Erlebniswelten und kreiert damit eine Customer Experience Plattform, die auf die Bedürfnisse und Anforderungen der Kunden ausgerichtet ist. Übergeordnetes Ziel ist, die hochwertigen Kosmetikprodukte von DALTON MARINE COSMETICS online erlebbar zu machen, die Markenbekanntheit im internationalen Markt zu steigern und Geschäftsprozesse zu digitalisieren.

Nach dem Go Live der E-Commerce-Plattform für Deutschland werden sukzessive die internationalen Ländermandanten angebunden. Markus Neumann, Geschäftsführer von mediawave: „Gerade in der Kosmetikbranche ist es essentiell, die Wirkungsweisen und Inhalte der Produkte vorzustellen und die Marke erlebbar zu machen. Also das, was gute Berater in hochwertigen Kosmetikinstituten machen, in die digitale Welt zu übertragen.“ Albrecht von Alvensleben, Geschäftsführer von DALTON MARINE COSMETICS ergänzt: „Mit mediawave haben wir einen starken Partner an unserer Seite, mit dem wir vertrauensvoll in die digitale Zukunft gehen wollen. Wir sehen die E-Commerce-Plattform als wichtige Ergänzung zu persönlichen Verkaufsgesprächen, die unsere hochqualifizierten Kosmetikerinnen seit mehr als 40 Jahren so erfolgreich führen.“

Über DALTON MARINE COSMETICS
Seit mehr als 40 Jahren steht die Marke DALTON für qualitativ hochwertige, in Deutschland entwickelte und produzierte exklusive Meereskosmetik. Die Maxime „Meer für Ihre Haut“ steht dabei für die Vereinigung von Tradition und Erfahrung mit neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen und natürlicher Wirksamkeit. Mit seinen Behandlungskonzepten und Produkten ist DALTON MARINE COSMETICS bei Kosmetikinstituten und SPAs in ganz Deutschland und 39 weiteren Ländern weltweit vertreten.

Über mediawave
mediawave ist eine inhabergeführte Full Service E-Commerce-Agentur mit Sitz in München. Als offizieller Partner von Magento und Spryker gehört mediawave zu den führenden Anbietern für Onlineshop-Lösungen in Deutschland. Seit fast 20 Jahren betreut die Agentur Kunden im B2B- und B2C-Bereich über den gesamten Produktlebenszyklus, von der Strategie, über die Anwendungskonzeption bis hin zum kontinuierlichen Support. Zu den Kunden von mediawave gehören unter anderen Segmüller, A.T.U. Autoteile Unger, FRAAS und Inwerk Büromöbel. Der Full-Service-Anbieter ist zertifiziert vom Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW). Das Unternehmen ist zudem Gewinner der Magento Awards „Fast and Emerging Partner“ sowie „Partner of Excellence“

PR-Agentur

Kontakt
von der Kuhlen Kommunikation
Friederike von der Kuhlen
Herzogstr. 41
80803 München
089 20949030
pr@vonderkuhlen.de
http://www.vonderkuhlen.de

Pressemitteilungen

ONFINE AG | Exklusiv: Größtes Digitalagentur-Netzwerk Deutschlands wird zur AG

10. February 2017 / in e-Business, e-Commerce, Google AdWords

Mit der ONFINE AG entsteht in Kürze eines der größten Kompetenz-Netzwerke zum Thema der digitalen Transformation in Deutschland. Mit tatkräftiger Unterstützung von Google wurde seit mehr als zwei Jahren am Netzwerk der NDDA ( https://www.ndda.de/) gearbeitet. Nun folgt der weitere logische Schritt: Die Gründung einer AG – aus 12 GmbHs und mit über 200 Mitarbeitern. ONFINE ist davon überzeugt, dass die digitale Transformation in Unternehmen nur durch ausgezeichnete Dienst- und Serviceleistungen bei allen Onlinemarketing-Aufgaben erfolgen kann.
ONFINE – ein schlagkräftiges Digital-Unternehmen

Neben umfassenden Online-Marketing Leistungen positioniert sich ONFINE als absoluter Experte für digitale Marken-Kommunikation. Die Komplexität der digitalen Change-Prozesse von Unternehmen gehen über die üblichen Grenzen von Media- oder Kreativagenturen weit hinaus. Hier setzt ONFINE an und lässt die mehr als 20-jährige Online-Kompetenz der Mitarbeiter gebündelt in ein Unternehmen einfließen. Die Akteure verfügen über unterschiedliche Marketing-Schwerpunkte, langjährige Markterfahrung und weitreichende Media-Kompetenz. Durch innovative und schlagkräftige Lösungen kann die Onfine AG daher erstklassigen digitalen Full-Service bereitstellen.
Media, Kreation, Entwicklung und Forschung neu gedacht

Strategie, Predictive Analytics, Data Science, Big Data, Programmatic Advertising, Display, Search und alle weiteren digitalen Kommunikationsformen denkt ONFINE in Media, Kreation, Entwicklung und Forschung. Somit führt ONFINE digitales Marketing schneller zum Erfolg und optimiert große Media-Budgets optimal. ONFINE agiert global und ist mit seinen Niederlassungen an vielen Standorten deutschlandweit präsent.

Wenn Sie die besten Digital-Experten wollen: Das ist ONFINE.

Die ONFINE AG geht aus dem NDDA Netzwerk hervor und umfasst 12 Agenturen an 12 Standorten mit über 200 Mitarbeitern.

Kontakt
marmato GmbH
Thomas Göring
Wilhelmstr. 4
70182 Stuttgart
0711.248 490 – 0
thomas.goering@marmato.de
http://www.marmato.de/

Pressemitteilungen

Relaunch des Tamaris Online-Shops: Mobizcorp realisiert neuen Markenauftritt / Omnichannel-Strategie der Wortmann Gruppe basiert auf Salesforce Commerce Cloud

Relaunch des Tamaris Online-Shops:  Mobizcorp realisiert neuen Markenauftritt /  Omnichannel-Strategie der Wortmann Gruppe basiert auf Salesforce Commerce Cloud

(Mynewsdesk) Berlin/Detmold, 14.02.2017 – Mobizcorp realisierte innerhalb weniger Wochen die Konzeption und Umsetzung des neuen Tamaris Online-Shops ( www.tamaris.com). Technische Basis ist die Salesforce Commerce Cloud. Der Rollout findet in 20 Ländern und mehreren Sprachen statt. Tamaris ist mit einer Markenbekanntheit von über 70 Prozent die bekannteste Schuhmarke in Europa.

Die Wortmann Schuh-Holding KG ist eines der größten Schuhproduktions- und -vertriebs­unternehmen in Europa. Die Marke Tamaris steht seit über 50 Jahren für den Modeanspruch der qualitätsorientierten und preisbewussten Frau. Das Versprechen „Qualität in Verbindung mit Design, Zeitgeist und Emotionalität“ wird nach dem erfolgreichen Relaunch nun auch im Online-Shop gelebt.

Europaweit einheitliches Markenerlebnis in 20 Ländern

Auf Basis der Salesforce Commerce Cloud bietet der neue Tamaris Online-Shop nun ein modernes responsives Design, sodass Kunden auch bequem über Smartphones oder Tablets das vielfältige Angebot nutzen können. Der Start in 20 Ländern schafft europaweit ein einheitliches Markenerlebnis. Erste Omnichannel-Funktionalitäten, wie z.B. der Verfügbarkeitscheck für die Tamaris Systempartner und „Endless Aisle“, wurden bereits mit dem Start des neuen Shops implementiert. Weitere Bausteine werden folgen, um die Verzahnung zwischen on- und offline weiter zu forcieren. Neben den kanalübergreifenden Interaktionsmöglichkeiten für die Kunden stehen ein Magazin, spannende Inhalte sowie Looks zur Inspiration zur Verfügung, die über die Social Media Integration mit Freunden geteilt werden können.

„Trotz der komplexen Anforderungen und des engen Zeitplans konnte das Projekt erfolgreich und schnell umgesetzt werden. Die Expertise und Erfahrung von Mobizcorp hat uns überzeugt. Dank des neuen Shops sind wir bestens für unsere geplanten weiteren Wachstumsschritte gewappnet.“ Nico Gold, Geschäftsführer Wortmann Fashion Retail.

Nach dem erfolgreichen Launch von Tamaris ist bereits ein weiterer Marken-Onlineshop für die Unternehmensgruppe in der Umsetzung.

„Die Wortmann-Gruppe ist eines der wichtigsten und bekanntesten Unternehmen der europäischen Schuhbranche. Wir sind stolz, dass wir Wortmann mit unserem Know-how dabei unterstützen können, diese führende Position im Digital Commerce weiter auszubauen.“ Friedhelm Scharhag, Gründer und Geschäftsführer Mobizcorp.

Pressekontakte:

Mobizcorp Europe Ltd.

Christoph Heiders

Rosenthaler Straße 42

D-10178 Berlin

Phone:+49 30 288 745 0

pr@mobizcorp.de

www.mobizcorp.de

PR-Agentur

Tower PR

Linienstr.150

D-10115 Berlin

030 25762644

mobizcorp@tower-pr.com

www.tower-pr.com

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Tower PR

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/lxmnth

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/it-hightech/relaunch-des-tamaris-online-shops-mobizcorp-realisiert-neuen-markenauftritt-omnichannel-strategie-der-wortmann-gruppe-basiert-auf-salesforce-commerce-cloud-17089

Die Wortmann-Gruppe, Detmold, bekannt durch ihre Marke Tamaris, geho?rt zu den gro?ßten Schuhproduktions- und -vertriebsunternehmen in Europa und gilt als Marktfu?hrer bei modischen Damenschuhen. Wortmann erzielte im letzten Gescha?ftsjahr (31.05.2015) einen Umsatz von 1,016 Milliarden Euro. Die Kollektionen werden weltweit in u?ber 70 La?ndern und mehr als 15.000 Schuhgeschäften angeboten. Zur Unternehmensgruppe za?hlen neben der Topmarke Tamaris die Marken Marco Tozzi, Caprice, Jana und s.Oliver shoes. Dazu kommt die Novi Footwear Fareast Ltd. in Asien. Wortmann ist mit eigenen Gesellschaften an sieben Standorten in Europa, weiteren zwo?lf in Asien sowie einem in den USA vertreten.

Mobizcorp bietet Digital Commerce Lösungen für internationale Marken. Seit über 12 Jahren unterstützt Mobizcorp aus Berlin, Potsdam, Düsseldorf, Viernheim und New York OmniChannel- und E-Commerce-Strategien mit großem Fachwissen und langjähriger Erfahrung. Als zertifizierter Salesforce Commerce Cloud Partner steht Mobizcorp hinter erfolgreichen Projekten für Tory Burch, Columbia Sportswear, Reitmans, Jack Wolfskin, DEPOT, Engelhorn, TAKKO, Marc O Polo, Tamaris und vielen mehr.

Firmenkontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://www.themenportal.de/it-hightech/relaunch-des-tamaris-online-shops-mobizcorp-realisiert-neuen-markenauftritt-omnichannel-strategie-der-wortmann-

Pressekontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/lxmnth

Pressemitteilungen

Shop.co kauft Zen Shopping

Shop.co, die KI-basierte Browser-Erweiterung für den einfachen Einkauf im Internet, gibt Akquisition von Zen Shopping bekannt

Shop.co kauft Zen Shopping

Shop.co Extension

Das aufstrebende deutsche Start-up Shop.co hat heute den Kauf von Zen Shopping bekannt gegeben. Shop.co nutzt künstliche Intelligenz und hochentwickelte Algorithmen für seinen Service, der dem Browser einen universellen Warenkorb-Button hinzufügt (funktioniert in jedem Shop in den USA). Mit nur einem Klick (ohne Registrierung oder Anmeldung) kann man dann bequem überall im Netz einkaufen. Mit dem Kauf von Zen Shopping kommt shop.co seinem Versprechen erneut ein Stück näher, mit nur einem universellen Einkaufswagen im ganzen Netz auf Einkaufstour gehen zu können.

Jay Habib, CEO von Shop.co: „Die Idee von Zen Shopping als cleverer Einkaufshelfer passt perfekt zu unserer Vision für den Nutzer. Mit diesem Zukauf möchten wir dafür sorgen, dass Einkaufen sowohl über alle E-Commerce Shops hinweg als auch über alle Devices hinweg zu einer angenehmen Erfahrung wird. Wir freuen uns die Zen Shopping Nutzer in unserer Shop.co Familie willkommen heißen zu dürfen.“

Zen Shopping ist ein Shoppingassistent, der dem Nutzer hilft die besten Deals aus über 100.000 Onlineshops via Echtzeit-Vergleich, Preismonitoring, automatische Coupons und nachträgliche Preisrabatte zu finden. Zen Shopping ging 2014 im Weihnachtsgeschäft an den Markt und stieß umgehend auf große Resonanz bei den Konsumenten. Zen Shopping wurde von Apple als eines der Besten Neuen Apps 2014 gefeatured.

Antonio Marzo, CEO von Zen Shopping: „Wir haben an unserer Vision gearbeitet den Konsumenten Zeit und Geld zu sparen, indem wir Transparenz ins Onlineshoppen bringen. Wir sind sehr glücklich über die Übernahme, weil die Gründer von Shop.co dieselbe Leidenschaft für problemfreies Onlineshoppen teilen. Es ist ein Gewinn für unsere Nutzer, welche von Shop.co“s großartigem Produkt sowie von den innovativen Technologien absolut profitieren werden.“

Um seinen Service mit Hinblick auf mobile Endgeräte zu erweitern, wird Shop.co in nächster Zeit auch eine entsprechende App herausbringen. Die Erweiterung für Chrome gibt es schon jetzt im Google Play Store.

Kimberley Cabot, CPO von Shop.co: „Bei der Entwicklung unseres Produktes richten wir unser Hauptaugenmerk stets darauf, Kunden das Einkaufen so angenehm wie möglich zu machen, d.h. überall (in jedem Shop), jederzeit, mit jedem Endgerät und ohne Hürden. Zen Shopping verfolgt ein ähnliches Ziel und wir sehen tolle Möglichkeiten unsere Kräfte zu bündeln und das Einkaufen noch einfacher und transparenter zu machen.“

Weitere Einzelheiten unter www.shop.co

Shop.co ist ein Browser-Erweiterung-basierter universeller Einkaufswagen fürs Onlineshoppen, wurde 2014 in Deutschland gegründet und hat eine der erfolgsreichsten Pre-Launch Finanzierungen Europas eingesammelt. Mit Büros in Düsseldorf und San Francisco hat das Unternehmen seine Browser-Erweiterung Ende 2016 auf den amerikanischen Markt gebracht. Shop.co hat in seiner Seed-phase 6,25 Mio. Euro eingesammelt und bereitet sich derzeit auf die kommende Post-Launch Serie A Finanzierungsrunde vor.

Weitere Einzelheiten unter www.shop.co

Über ZenShopping:
ZenShopping hat eine mobile App entwickelt, mit der man im Internet günstiger einkaufen und Preise vergleichen kann. In den USA hatte die App schnell Fahrt aufgenommen und seitdem viele treue Anhänger gewonnen. Hinter dem San Francisco basierten Startup stehen e42 ventures und prominente europäische Business Angels wie Tim Schuhmacher und Frank Thelen. Zen Shopping wurde von Apple als eine der Besten Apps in 2014 gefeatured und bekam Berichterstattung von globalen Medien wie BBC und TIME Magazine.

Kontakt
ShopCo Technologies
Hans Goertz
Kreuzstraße 60
40210 Düsseldorf
+49 15778813813
pr@shop.co
http://www.shop.co

Pressemitteilungen

ONFINE AG | Exklusiv: Größtes Digitalagentur-Netzwerk Deutschlands wird zur AG

10. February 2017 / in e-Business, e-Commerce, Google AdWords

Mit der ONFINE AG entsteht in Kürze eines der größten Kompetenz-Netzwerke zum Thema der digitalen Transformation in Deutschland. Mit tatkräftiger Unterstützung von Google und anderen Großkonzernen, wurde seit mehr als zwei Jahren am Netzwerk der NDDA gearbeitet. Nun folgt der weitere logische Schritt: Die Gründung einer AG – aus 12 GmbHs und mit über 200 Mitarbeitern. ONFINE ist davon überzeugt, dass die digitale Transformation in Unternehmen nur durch ausgezeichnete Dienst- und Serviceleistungen bei allen Onlinemarketing-Aufgaben erfolgen kann.

ONFINE – ein schlagkräftiges Digital-Unternehmen

Neben umfassenden Online-Marketing Leistungen positioniert sich ONFINE als absoluter Experte für digitale Marken-Kommunikation. Die Komplexität der digitalen Change-Prozesse von Unternehmen gehen über die üblichen Grenzen von Media- oder Kreativagenturen weit hinaus. Hier setzt ONFINE an und lässt die mehr als 20-jährige Online-Kompetenz der Mitarbeiter gebündelt in ein Unternehmen einfließen. Die Akteure verfügen über unterschiedliche Marketing-Schwerpunkte, langjährige Markterfahrung und weitreichende Media-Kompetenz. Durch innovative und schlagkräftige Lösungen kann die Onfine AG daher erstklassigen digitalen Full-Service bereitstellen.

Media, Kreation, Entwicklung und Forschung neu gedacht

Strategie, Predictive Analytics, Data Science, Big Data, Programmatic Advertising, Display, Search und alle weiteren digitalen Kommunikationsformen denkt ONFINE in Media, Kreation, Entwicklung und Forschung. Somit führt ONFINE digitales Marketing schneller zum Erfolg und optimiert große Media-Budgets optimal. ONFINE agiert global und ist mit seinen Niederlassungen an vielen Standorten deutschlandweit präsent.

Wenn Sie die besten Digital-Experten wollen: Das ist ONFINE.

Die ONFINE AG geht aus dem NDDA, dem Netzwerk Deutscher Digital-Agenturen hervor und vereint 12 Agenturen an 12 Standorten mit mehr als 200 Mitarbeitern. Die marmato GmbH ist einer dieser Agenturen.

Kontakt
marmato GmbH
Thomas Göring
Wilhelmstr. 4
70182 Stuttgart
0711 24 84 90-12
thomas.goering@marmato.de
http://www.marmato.de

Pressemitteilungen

Die neue Dimension des E-Commerce entdecken!

Auf dem 10. plentymarkets Online-Händler-Kongress

Die neue Dimension des E-Commerce entdecken!

Am 17.03.2017 ist es wieder soweit und die plentymarkets GmbH öffnet die Pforten des historischen Kongress Palais in Kassel für Partner, Kunden und Besucher aus ganz Europa, um dem E-Commerce bei einem unvergesslichen Kongress die Ehre zu erweisen – der traditionelle Jahresauftakt der Branche beim plentymarkets Online-Händler-Kongress feiert in diesem Jahr seinen 10. Jahrestag und wird erneut für Jedermann etwas zu bieten haben. Nicht nur in Sachen Fachvorträge, Workshops und Networking, sondern auch für das Entertainment wird zum Jubiläum bestens gesorgt sein, sodass auch dieser Kongress eine kurzweilige und gehaltvolle Veranstaltung verspricht.

Der E-Commerce – unendliche Weiten.

Die Reise durch das Universum des E-Commerce wird von zahlreichen Branchenexperten begleitet, die in spannenden Vorträgen und praxisorientierten Workshops zeigen, wie sich der Online-Handel von morgen mit plentymarkets beherrschen lässt. Mit dabei sind u. a. Adrian Hotz, Marcus Diekmann, Jon Christoph Berndt oder Henning Heesen. Sie präsentieren die wichtigsten E-Commerce-Themen und -Trends, die der Online-Händler von morgen nicht verpassen sollte. Dabei eignen sich alle Vorträge sowohl für erfahrene Händler und plentymarkets Nutzer wie auch für Neueinsteiger und Durchstarter. Neben der Vorstellung brandneuer Features des E-Commerce-ERPs liefert plentymarkets praxisnahe Antworten auf Fragen zu Omni- & Multi-Channel, die Einbindung des stationären Handels mit plentyPOS, Plugin-Entwicklung und vielem mehr.

Jetzt Tickets buchen!

Eines der Highlights wird die Vorstellung des neuen Shop-Templates Ceres sein. Dieses Template wurde als Plugin mit den neusten Technologien entwickelt und erfüllt alle Standards die ein ansprechender, SEO-optimierter, nutzerfreundlicher und blitzschneller Shop 2017 braucht, sodass nicht nur Händler und Kunden, sondern auch Google diesen Shop lieben werden.

Außerdem erhalten alle Besucher im kongressinternen Messebereich von rund 60 namhaften Ausstellern, darunter Firmen wie PayPal, Rakuten, trustedshops oder DHL und vielen weiteren Agenturen und Dienstleistern, wertvolle Ideen und Angebote für ihr Business und knüpfen spielend leicht neue Kontakte. Auch plentymarkets selbst ist natürlich mit einem großen Stand vertreten, die plentyCrew beantwortet live und vor Ort Fragen und berät Kunden und Interessenten zum gelungenen Einsatz des E-Commerce-ERP plentymarkets.

Mehr Informationen zu Speakern und Vorträgen sowie den vorläufigen Timetable gibt“s im Programm.

Neu dabei: Parallelveranstaltung plentyCodeCamp „im Zeichen der Plugins“

Bei plentymarkets dreht sich in naher Zukunft alles um Plugins. Plugins stehen für Individualität, Anpassbarkeit, Flexibilität und unendliche Möglichkeiten im E-Commerce. Das Unternehmen hatte bereits im letzten Jahr bekannt gegeben, seine Software für Plugins aufzubrechen und so auch Fremdentwicklungen zuzulassen und ganz einfach an das E-Commerce-ERP anbinden zu lassen. Wer als Online-Händler keine eigenen Plugins entwickeln oder entwickeln lassen möchte, wird in Zukunft im kommenden Plugin-Marktplatz plentyMarketplace eine riesige Auswahl an Plugins finden, die für individuelle Anpassungen im Backend, Frontend oder als Erweiterung benötigt werden. Das plentyCodeCamp geht nach den plentyDays 2016 zum 10. Online-Händler-Kongress in die zweite Runde und bietet Entwicklern und Plugin-Interessierten die beste Gelegenheit, das gesamte Know-How rund um plentymarkets Plugins direkt aus erster Hand abzuholen. Das Spektrum reicht von Shop-Plugins über Payment- und Backend-Plugins bis zur Anbindung ganzer Marktplätze und Fulfillment-Dienstleister mit dieser Technologie. Von den Grundlagen über die verwendete Technik bis zu Best Practice-Beispielen und Live-Coding Sessions ist für Jedermann – egal mit welchem Wissensstand – etwas dabei.

Inspirieren lassen, Lernen, Networken, Schlemmen – und Feiern!

Zum Kongress-Ausklang wird wie in jedem Jahr der begehrte plentyAward verliehen. Dieser Award kürt nach Expertenauswahl und Community-Voting die 3 besten plentymarkets-Shops in Sachen Usability, Performance und Design.

Doch nicht nur die Gewinner des Awards finden am Abend genug Grund zum Feiern. Wer nach der geballten Ladung E-Commerce-Wissen noch nicht genug hat, ist nach dem Kongress herzlich zur Aftershowparty in der Weinkirche Kassel eingeladen, um für 2017 noch einmal die Korken knallen zu lassen. Party-Gäste genießen hier intergalaktisch gute Drinks und Leckereien, schmieden zusammen fantastische Zukunftspläne und lassen sich von atmosphärischer Musik und Lichtshow durch eine unterhaltsame und gesellige Feier begleiten.

Hinweis: Der Eintritt zur Party ist nur mit separat erhältlichem Party-Ticket möglich. Das Party-Ticket ist nur in Verbindung mit einem Kongressticket buchbar und kostet 29,- Euro. Party-Tickets sind limitiert auf 500 Stück und nur erhältlich solange der Vorrat reicht.

Jetzt Tickets buchen!

plentymarkets ist ein E-Commerce ERP-System, das Warenwirtschaft mit Shopsystem und Multi-Channel-Vertrieb verbindet. Die umfangreichen Funktionen und Schnittstellen der online-basierten Software entlang der gesamten E-Commerce-Wertschöpfungskette ermöglichen einen vollumfänglichen und hochgradig automatisierten Workflow im Online-Handel. plentymarkets bietet neben dem eigenen Webshop Anbindungen zu allen relevanten Marktplätzen, Payment-, Logistik-, Webshop-, Recht- und Affiliate-Marketing-Anbietern und ermöglicht Händlern so auf einfache Weise, eine Vielzahl an Verlaufskanälen gleichzeitig zu erschließen. Dank konsequenter Prozessautomatisierung versetzt plentymarkets Händler in die komfortable Lage, Zeit und Kosten in erheblichem Umfang einzusparen und die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.

Firmenkontakt
plentymarkets GmbH
Steffen Griesel
Bürgermeister-Brunner-Str. 15
34117 Kassel
+49 (0) 561 – 98 681 102
marketing@plentymarkets.com
http://www.plentymarkets.com

Pressekontakt
plentymarkets GmbH
Kathrin Langmann
Bürgermeister-Brunner-Str. 15
34117 Kassel
0561/98 681 243
redaktion@plentymarkets.com
http://www.plentymarkets.com