Tag Archives: ECM

Pressemitteilungen

M-Files auf Platz 2 im Forbes-Arbeitgeber-Ranking

Forbes wertet unabhängige Daten zur Mitarbeiterzufriedenheit aus und listet M-Files auf dem zweiten Platz des Arbeitgeber-Rankings für Unternehmen im Cloud-Computing.

M-Files auf Platz 2 im Forbes-Arbeitgeber-Ranking

M-Files auf zweitem Platz im Forbes-Arbeitgeber-Ranking

Ratingen, 16.2.2017 – M-Files, ein führender Anbieter von Lösungen, die das Management von Dokumenten und anderen Informationen revolutionieren, gibt bekannt, dass das Unternehmen auf dem zweiten Platz im Forbes-Ranking der besten Arbeitgeber im Bereich Cloud-Computing gelistet wird. Neben M-Files versammeln sich auf der Liste „Best Cloud Computing Companies and Best CEOs to Work For in 2017“ Unternehmen wie Google, Microsoft, Salesforce und Amazon.

Das Forbes-Ranking basiert auf einer unabhängigen Analyse von Daten der Online-Jobbörse und Recruiting-Webseite Glassdoor. Dabei wertete Forbes aus, wie hoch der Anteil der Mitarbeiter ist, die ihr Unternehmen einem Freund empfehlen würden sowie wieviel Prozent der Mitarbeiter den CEO überzeugend finden. Zusätzlich zu den Informationen über Glassdoor nutzte Forbes die aktuelle Auflistung der „20 coolsten Cloud Software Vendors of the 2017 Cloud 100“ des US-Channel-Magazins CRN, um das Ranking aufzustellen.

„Neben unserer Bestrebung, Unternehmen dabei zu helfen, ihre Produktivität und ihr Innovationslevel durch verbessertes Information Management zu steigern, ist die Bereitstellung einer spannenden, flexiblen und unterstützenden Umgebung, in der die Mitarbeiter gern arbeiten, einer der Schlüsselfaktoren unseres Erfolgs“, sagt Jim Geary, Executive Chairman bei M-Files. „M-Files konnte dank der harten Arbeit und des Engagements unserer Mitarbeiter, die eine leistungsstarke und dabei einfach zu nutzende Lösung für das Management von Informationen schaffen wollten, in den vergangenen Jahres stark wachsen. Sie sind das Herz dieses Unternehmens und es gibt nichts Schöneres als zu wissen, dass M-Files für sie zu den besten Unternehmen gehört, für die man arbeiten kann.“

„Bei dem noch recht jungen Team in DACH spüren wir ebenfalls genau diese Begeisterung für das Unternehmen“, erklärt Jan Thijs van Wijngaarden, Channel Sales Manager Deutschland. „Auch wir sind auf fähige und engagierte Mitarbeiter angewiesen und tun einiges dafür, damit sie sich bei uns wohlfühlen und mit Herzblut an unserem gemeinsamen Erfolg arbeiten.“

„Nicht zuletzt das starke Wachstum in den letzten Jahren und die bereits mehrfach bescheinigte Innovationskraft, machen M-Files zu einem attraktiven Arbeitgeber“, ergänzt Dirk Treue, Channel Marketing Manager von M-Files. „Schließlich ist es auch spannend und interessant, bei einem Market Disruptor zu arbeiten.“

Den Artikel zum Forbes-Rankings finden Leser hier:
http://www.forbes.com/sites/louiscolumbus/2017/02/05/the-best-cloud-computing-companies-and-ceos-to-work-for-in-2017-based-on-glassdoor

Auf der Website finden Interessenten eine Guided Tour für M-Files EIM:
https://www.m-files.com/de/tour

M-Files, gegründet 1989 in Finnland, ist ein führender Anbieter von Enterprise Information Management (EIM), Enterprise Content Management (ECM) und Document Management Systems (DMS).
Die Lösungen von M-Files helfen Unternehmen, Informationssilos aufzulösen, ihren Mitarbeitern einen einfacheren Zugang zu Informationen bereitzustellen, Prozesse effizienter zu gestalten und Compliance sicherzustellen. M-Files EIM basiert auf dem revolutionären Ansatz, das „Was“ bei der Speicherung von Dokumenten in den Mittelpunkt zu stellen, anstatt sich auf das „Wo“ zu konzentrieren. Mit modernster Suchtechnologie, automatischer Klassifizierung und maschinellem Lernen ermöglicht M-Files eine intelligente Organisation von Informationen nach ihrem Wert.
Tausende von Kunden in mehr als 100 Ländern weltweit wie beispielsweise Elektra, OMV, NBC Universal und SAS nutzen täglich M-Files EIM erfolgreich, um ihre Produktivität zu erhöhen und um die Qualität und Einhaltung von regulatorischen oder gesetzlichen Vorgaben sicherzustellen. Neben vielen Niederlassungen in Skandinavien, Westeuropa und Nordamerika verfügt M-Files über ein weltweites Netzwerk von mehr als 450 erfahrenen Partnern.
M-Files ist ein eingetragenes Markenzeichen der M-Files Corporation.
Weitere Informationen unter www.m-files.de .

Firmenkontakt
M-Files
Jan Thijs van Wijngaarden
Kaiserswerther Str. 115
D-40880 Ratingen
+49 2102 420616
jan.thijs.van.wijngaarden@m-files.com
http://www.m-files.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
+49 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Pressemitteilungen

M-Files gehört zu den coolsten Cloud-Software-Anbietern

M-Files wurde vom US-Channel-Magazin CRN in die Top 20 der coolsten Cloud-Software-Anbieter der diesjährigen Cloud-100-Auswahl aufgenommen.

M-Files gehört zu den coolsten Cloud-Software-Anbietern

M-Files gehört zu den 20 ‚coolsten’ Cloud-Software-Anbietern in der „CRN Cloud 100 List 2017“.

Ratingen, 15.2.2017 – M-Files, ein führender Anbieter von Lösungen, die das Management von Dokumenten und anderen Informationen revolutionieren, gibt bekannt, dass das Unternehmen als einer von „The 20 Coolest Cloud Software Vendors Of The 2017 Cloud 100“ des US-Magazins Computer Reseller News (CRN) ausgezeichnet wurde.

CRNs Liste der 100 coolsten Cloud-Computing-Anbieter wurde vor sieben Jahren eingeführt und dient als umfassender Leitfaden für die Welt der Cloud-Technologie. Sie bietet Kunden und Lösungsanbietern gleichermaßen einen guten Überblick. Das Channel-orientierte Magazin bewertet dazu eine breite Palette von Cloud-Anbietern nach verschiedenen Kriterien. Aus der Liste der Cloud 100 wurde nun die Top 20 im Bereich Software veröffentlicht, zu der auch M-Files gehört. Rick Whiting, Senior Editor bei CRN und CRN.com, erklärte zur Auswahl: „Die einen Anbieter sind cool, weil sie technisch führende Produkte anbieten, die anderen, weil sie die Verbreitung der Nutzung von Cloud-Software stärken.“

Aus Sicht der US-Redakteure des Magazins ist Cloud-Software der Treibstoff, der Unternehmen und ihre Mitarbeiter in die Lage versetzt, ihre Aufgaben noch schneller zu erledigen. M-Files wurde für das Produkt M-Files EIM ausgezeichnet, das eine neue, erweiterte Generation von Enterprise Content Management darstellt. Die Lösung läuft sowohl in der Cloud als auch On-Premise- sowie Hybridumgebungen. M-Files EIM wird ergänzt durch spezielle Lösungen für definierte Anwendungsgebiete wie Qualitätsmanagement oder Vertragsmanagement, die auf der Kernsoftware laufen.

„Wir fühlen uns geehrt, dass CRN M-Files als „coolen“ Cloud-Software-Anbieter für 2017 ausgezeichnet hat“, sagte Scott Erickson, Senior Vice President Channel Sales bei M-Files Corporation. „Wir sind bemüht, unseren Kunden beim innovativen Management wichtiger Informationen und Prozesse mit unseren Produkten auch eine sichere Cloud-Option zu bieten. Diese Auszeichnung durch CRN ist neben unserem starken Wachstum in diesem Bereich ein weiterer Indikator dafür, dass wir die Erwartungen der Kunden sehr gut erfüllen.“

„In der Akzeptanz für Cloud-Computing liegt der deutsche Markt insgesamt sicherlich noch hinter dem US-Markt, aber die Auszeichnung durch das US-Channel-Magazin CRN zeigt, dass das Thema Cloud auch für den Channel eine große Relevanz hat“, ergänzt Jan Thijs van Wijngaarden, Channel Sales Manager Deutschland bei M-Files.

Die Liste der CRN Top 20 Cool Cloud Software Vendors 2017 (M-Files auf Seite 7):
http://www.crn.com/slide-shows/cloud/300083533/the-20-coolest-cloud-software-vendors-of-the-2017-cloud-100.htm

Auf der Website finden Interessenten eine Guided Tour für M-Files EIM:
https://www.m-files.com/de/tour

M-Files, gegründet 1989 in Finnland, ist ein führender Anbieter von Enterprise Information Management (EIM), Enterprise Content Management (ECM) und Document Management Systems (DMS).
Die Lösungen von M-Files helfen Unternehmen, Informationssilos aufzulösen, ihren Mitarbeitern einen einfacheren Zugang zu Informationen bereitzustellen, Prozesse effizienter zu gestalten und Compliance sicherzustellen. M-Files EIM basiert auf dem revolutionären Ansatz, das „Was“ bei der Speicherung von Dokumenten in den Mittelpunkt zu stellen, anstatt sich auf das „Wo“ zu konzentrieren. Mit modernster Suchtechnologie, automatischer Klassifizierung und maschinellem Lernen ermöglicht M-Files eine intelligente Organisation von Informationen nach ihrem Wert.
Tausende von Kunden in mehr als 100 Ländern weltweit wie beispielsweise Elektra, OMV, NBC Universal und SAS nutzen täglich M-Files EIM erfolgreich, um ihre Produktivität zu erhöhen und um die Qualität und Einhaltung von regulatorischen oder gesetzlichen Vorgaben sicherzustellen. Neben vielen Niederlassungen in Skandinavien, Westeuropa und Nordamerika verfügt M-Files über ein weltweites Netzwerk von mehr als 450 erfahrenen Partnern.
M-Files ist ein eingetragenes Markenzeichen der M-Files Corporation.
Weitere Informationen unter www.m-files.de .

Firmenkontakt
M-Files
Jan Thijs van Wijngaarden
Kaiserswerther Str. 115
D-40880 Ratingen
+49 2102 420616
jan.thijs.van.wijngaarden@m-files.com
http://www.m-files.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
+49 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Pressemitteilungen

OPTIMAL SYSTEMS mit hervorragendem Ergebnis im Jubiläumsjahr

ECM-Spezialist feiert Jahresauftaktparty / enaio 8.50 vor Vertriebsfreigabe

Berlin, 2. Februar 2017. Die Enterprise Content Management (ECM)-Spezialisten von OPTIMAL SYSTEMS sind als Macher ins neue Jahr gestartet. 2017 stehen die Verfügbarkeit der Version 8.50 der ECM-Lösung enaio mit interessanten Neuerungen hinsichtlich mobile Working, Anwendertage im Frühjahr und Herbst sowie das 20. Firmenjubiläum der Tochtergesellschaft in Hannover auf der Agenda. Gleichzeitig blickt das Unternehmen auf ein erfolgreiches vergangenes Jahr.

Auf der Auftaktparty bot dieser Tage nicht nur das 25. Firmenjubiläum von OPTIMAL SYSTEMS im vergangenen Jahr allen Mitarbeitern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz Grund zum Feiern. „Im Geschäftsjahr hat die Firmengruppe einen Umsatz von 46,1 Mio. Euro erarbeitet und damit ein Wachstum von 14% im Vergleich zum Vorjahr erreicht“, verkündete Sven Kaiser, Unternehmenssprecher und Geschäftsbereichsleiter Marketing bei OPTIMAL SYSTEMS. Damit ist die Unternehmensgruppe erstmals seit 2012 wieder zweistellig gewachsen. Die Anzahl der Kundeninstallationen ist auf 2000 gestiegen, die Anzahl der Mitarbeiter in der Firmengruppe von 330 auf 380.

Für 2017 rechnet OPTIMAL SYSTEMS mit einer anhaltenden positiven Entwicklung. Ein wesentlicher Baustein dafür ist die neue enaio-Version 8.50. „Sie wird vor allem in puncto mobile Working sehr coole Neuerungen mitbringen“, sagt Sven Kaiser.

Die OPTIMAL SYSTEMS Vertriebsgesellschaft Hannover, die sich auf Lösungen in der öffentlichen Verwaltung spezialisiert hat, feiert 2017 ihr 20-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass präsentiert sie sich in Halle 7 auf der CeBIT mit einem neuen und größeren Messestand. Die OPTIMAL SYSTEMS Gruppe ist nicht in Hannover vertreten. Dafür haben Interessenten auf zirka 40 Events zahlreiche Kontaktmöglichkeiten. Für Bestandskunden organisiert OPTIMAL SYSTEMS im laufenden Jahr erneut zwei Anwendertage im Frühjahr und Herbst.

Über die OPTIMAL SYSTEMS Unternehmensgruppe:
OPTIMAL SYSTEMS entwickelt und vertreibt seit 25 Jahren mit 380 Mitarbeitern Software für Enterprise Content Management (ECM). Im Wesentlichen geht es dabei um Softwarelösungen für umfassendes Informationsmanagement sowie für die Digitalisierung und effiziente Abwicklung von Unternehmensprozessen. Die Software unterstützt Unternehmen dabei, Informationen schnell zu finden, transparent zu verwalten, sicher zu archivieren und das Konzept des Digital Workplace zu realisieren. Mehr als 350.000 Anwender bei knapp 2.000 Kunden arbeiten täglich mit enaio – der ECM-Software von OPTIMAL SYSTEMS. Zur Unternehmensgruppe gehören elf Gesellschaften, die von 14 Standorten agieren. enaio ist in zehn europäischen Ländern sowie in Asien und Übersee im Einsatz.

Firmenkontakt
OPTIMAL SYSTEMS GmbH
Sven Kaiser
Cicerostraße 26
10709 Berlin
+49 30 895708-0
+49 30 895708-888
presse@optimal-systems.de
http://www.optimal-systems.de

Pressekontakt
good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
23617 Stockelsdorf
+49 451 88199-0
+49 451 88199-29
nicole@goodnews.de
http://www.goodnews.de

Pressemitteilungen

Zwei Tage ECM intensiv mit Blick unter die Haube

Zöller & Partner gibt Seminartermine für das erste Halbjahr 2017 bekannt

Liederbach, 17. Januar 2017. Die herstellerunabhängige Unternehmensberatung Zöller & Partner bietet auch in diesem Jahr zweitägige Intensivseminare zu den Enterprise-Content-Management (ECM)-Themen Dokumentenmanagement, Akte, Archivierung, Collaboration und Workflow an. Sie richten sich an Fach- und Führungskräfte in Unternehmen sowie Verwaltungen und finden im ersten Halbjahr in Hamburg, Frankfurt/Main, Berlin und Zürich statt.
„Hintergrund ist, dass Unternehmen wie Behörden zunehmend moderne ECM-Lösungen einsetzen. Damit sie ihre Aufgaben korrekt und effizient erledigen können, vermitteln wir ihnen in dem Seminar das notwendige Wissen zu ECM-Technik, Funktionalität, rechtlichen Themen und organisatorischen Aufgabenstellungen“, erklärt Bernhard Zöller, Geschäftsführer von Zöller & Partner. Dabei setzen die erfahrenen Berater auf Bezug zu Projektfällen aus der Praxis.
Der erste Veranstaltungstag beginnt mit der Erläuterung wichtiger Begriffe. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über aktuelle Themen und einen Ausblick auf 2017. Ausgewiesene Experten informieren sie über Dokument- und Dateiformate, deren Vor- und Nachteile sowie über Aufgaben bei der Erfassung analoger und digitaler Dokumente sowie Unterlagen. Sie erhalten Tipps zur Automation der Dokumentenerfassung, zur automatischen Rechnungseingangsbearbeitung und Unterschieden der Systeme. Außerdem lernen sie Basisfunktionen und typische Erweiterungen moderner DMS-Lösungen sowie Unterscheidungsmerkmale kennen. Die E-Mail-Archivierung schließt das Programm ab.
Am zweiten Tag geht es zunächst um Workflow im ECM-Kontext. Es folgen die Integration von Fachanwendungen, ECM-relevante SAP-Komponenten, steuerliche und andere rechtliche Anforderungen zur ordnungsgemäßen Aufbewahrung und Archivierung. Die Verfahrensdokumentation bildet ein weiteres Thema, ebenso wie die Entwicklung einer ECM-Strategie und Zielarchitektur. Die Fach- und Führungskräfte erfahren Wissenswertes über Vorgehensweise und Werkzeuge für die Projektarbeit sowie die Anbieter- und Systemauswahl. Eine Betrachtung der Kosten- /Nutzenaspekte rundet die Agenda ab.
Bestandteil der Teilnehmerunterlagen sind neben der umfangreichen Seminardokumentation auch Projektwerkzeuge, die aktuelle 580-seitige Zöller-&-Partner-Marktübersicht „Elektronische Eingangsrechnungsverarbeitung“ mit 34 Produkten, DMS-Anwendungs-, Compliance- und Migrations-Checklisten für konkrete Projektarbeit sowie Leitfäden zu den GoBD, zur Verfahrensdokumentation und zur TR-RESISCAN.
Die Seminare finden im ersten Halbjahr 2017 an folgenden Terminen und Orten statt:
– 20. /21. Februar Hamburg, Renaissance Hamburg Hotel
– 06. /07. März Frankfurt am Main, Marriott Hotel
– 13. /14. März Zürich, Zürich Marriott Hotel
– 27. /28. April Berlin, Marriott Hotel
– 19. /20. Juni Frankfurt am Main, Marriott Hotel
Die Teilnahmegebühr beträgt 950 Euro beziehungsweise 1.050 Schweizer Franken für die Veranstaltung in der Schweiz zzgl. Umsatzsteuer. Anmeldungen sind über die Website von Zöller & Partner möglich: www.zoeller.de

Über die Zöller & Partner GmbH:

Zöller & Partner ist ein anbieter- und produktneutrales Beratungsunternehmen, spezialisiert auf Enterprise Content Management, Dokumenten Management, elektronische Archivierung, Output-Management, Collaboration, Web Content Management und Workflow / Prozessoptimierung. Sie unterstützt Anwender bei der Erarbeitung und Umsetzung wirtschaftlicher und zukunftssicherer ECM-Strategien und berät Anbieter hinsichtlich Produkt- und Unternehmenspositionierung, Stärken und Schwächen ihrer Produkte sowie des Trainings von Mitarbeitern und Partnern. Marktstudien und -analysen, Seminare, Workshops, Moderationen und Vorträge ergänzen das Angebot.
Weitere Informationen: www.zoeller.de

Kontakt
Zöller & Partner GmbH
Bernhard Zöller
Höchster Str. 70
65835 Liederbach
+49 69 9494310-0
+ 49 69 9494310-29
bzoeller@zoeller.de
http://www.zoeller.de

Pressemitteilungen

Alfresco und Ephesoft intensivieren Partnerschaft

Kooperation verbindet innovative Capturing-Technologie mit der Alfresco Plattform

München, 11. Januar 2017 – Alfresco hat ein OEM-Abkommen mit Ephesoft unterzeichnet, dem Hersteller einer intelligenten Lösung für Dokumentenerfassung und Datenklassifikation. Das gab Alfresco Software, ein führender Open-Source-Anbieter von Lösungen für Business Process Management (BPM) und Enterprise Content Management (ECM), kürzlich bekannt.

Mehr als 80 Prozent der Unternehmensinformationen liegen heute in unstrukturierter Form vor. Diese Daten machen Ephesoft und Alfresco verwertbar. Ihre gemeinsame Lösung ersetzt ineffiziente, papierbasierte Abläufe durch einen hochautomatisierten digitalen Flow von Daten und Dokumenten. Dies steigert die Produktivität der Mitarbeiter und verbessert Servicequalität und Compliance.

„Die überwiegende Mehrheit unserer Kunden ist gerade dabei ihr Unternehmen zu digitalisieren. Dazu müssen sie Informationen auf intelligente Art erfassen, in ihre Geschäftsprozesse einbinden und schließlich diesen Content managen. Unsere Kunden haben Interesse am Kauf einer kombinierten Alfresco/Ephesoft-Lösung signalisiert. Der nun geschlossene OEM-Vertrag macht es ihnen sowohl unter Beschaffungs- als auch unter Support-Gesichtspunkten leichter“, sagt Bernadette Nixon, Chief Revenue Officer bei Alfresco. „Durch dieses Angebot können sie Daten aus Papierdokumenten jetzt wesentlich günstiger erfassen.“

Durch die kombinierte Alfresco/Ephesoft-Lösung können Kunden intelligente und dynamische Businessprozesse einführen. Die Lösung erfasst Dokumente und Daten aus nahezu jeder Quelle, wobei sie erstklassige OCR-Funktionalitäten nutzt. Anschließend klassifiziert und verarbeitet sie die Dateien automatisch, indem sie wichtige Informationen extrahiert. Dadurch lassen sich Dokumente später leichter finden und verwerten. Je nach Art des Contents und der darin enthaltenen Hauptinformationen können außerdem die entsprechenden Geschäftsprozesse angestoßen werden.

„Wir arbeiten bereits seit einigen Jahren partnerschaftlich mit Alfresco zusammen – zum Vorteil unserer gemeinsamen Kunden“, sagt Don Field, CEO von Ephesoft. „Unternehmen sparen langfristig gesehen Arbeit, Geld und Zeit, wenn sie Ephesoft nutzen, um wichtige Informationen aus Dokumenten jeglichen Formats zu erfassen; umso mehr, wenn sie dies mit dem offenen Ansatz von Alfresco kombinieren, um Content und Business Prozess Management zu verbessern.“

Wie Alfresco basiert auch Ephesoft auf einer Open-Source-Plattform. Als einziges Erfassungs- und Extraktionssystem für Dokumente nutzt es RESTful APIs. Dadurch können Drittsysteme wie ERP, CRM und andere Backoffice-Programme leichter integriert werden.

Über Ephesoft
Ephesoft Inc. bietet eine intelligente Capturing-Technologie, die aus unstrukturiertem Content verwertbare Informationen herauslöst. Sie kann sowohl on-premise hinter der Firewall als auch als SaaS-Model in der Cloud betrieben werden. Mit Blick auf Effizienz und Verlässlichkeit hat Ephesoft eine intelligente Dokumentenerfassungs-Technologie der neuen Generation entwickelt. Unternehmen können damit Dokumenten-basierte Prozesse automatisieren und beschleunigen – in der Poststelle und darüber hinaus. Das schnell wachsende Unternehmen hat Kunden in mehr als 30 Ländern. Sein Hauptsitz liegt in Laguna Hills, Kalifornien, USA. Weitere Informationen unter http://www.ephesoft.com/de/

Alfresco bietet modernes Enterprise Content Management (ECM) und Business Process Management (BPM), basierend auf offenen Standards. So können Unternehmen das Potenzial ihres geschäftskritischen Contents voll nutzen: Denn Alfresco gibt der IT die Kontrolle, die sie benötigt, und bietet gleichzeitig die Einfachheit, die sich Anwender wünschen. Auf der Basis der Open-Source-Technologie von Alfresco können global tätige Unternehmen effektiver zusammenarbeiten – und das sowohl mobil, innerhalb von Cloud- oder Hybrid-Umgebungen sowie on-premise. Alfresco setzt mit seinen Innovationen dort an, wo Content, Kollaboration und Geschäftsprozesse aufeinandertreffen. 11 Millionen Anwender arbeiten derzeit täglich mit Alfresco und managen dabei über sieben Milliarden Dokumente. Zu den Kunden von Alfresco zählen unter anderem: Amnesty International, Cisco, DAB Bank, FOX, NASA, PGA Tour und Sony Entertainment. Das 2005 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Maidenhead bei London, die US-Zentrale befindet sich in San Mateo. Weitere Informationen unter http://www.alfresco.de

Firmenkontakt
Alfresco
Petra Spitzfaden
Bridge Ave, The Place 1
SL61AF Maidenhead
+44 (0)1628 876 600
alfresco@campaignery.com
http://www.alfresco.de

Pressekontakt
Campaignery
Petra Spitzfaden
Agilolfingerplatz 9
81543 München
+49 (089) 61469093
alfresco@campaignery.com
http://www.campaignery.com

Pressemitteilungen

M-Files verstärkt das Channel Marketing

Dirk Treue verantwortet ab sofort das Channel Marketing in der DACH-Region des Herstellers von Enterprise Information Management Lösungen (EIM). Reseller profitieren von einzigartiger Positionierung und Best-in-Class-Programm für Channel Marketing.

M-Files verstärkt das Channel Marketing

Dirk Treue verantwortet ab sofort das Channel Marketing von M-Files in DACH

Ratingen, 20.12.2016 – M-Files, ein führender Anbieter von Lösungen, die das Management von Dokumenten und anderen Informationen revolutionieren, gibt bekannt, dass Dirk Treue ab sofort den Ausbau des Channel Marketings in Deutschland, Österreich und der Schweiz verantwortet. Der 47-Jährige wechselt von der bintec elmeg GmbH, wo er mehr als sechs Jahre den Bereich Marketing Communications leitete, zu M-Files. Zuvor war er bereits in leitenden Marketing-Positionen unter anderem bei Telefonica o2 und WorldCom tätig.
M-Files sieht im deutschsprachigen Raum einen strategischen Markt und setzt mit der Etablierung dieser neuen Position den forcierten Ausbau seines Geschäfts fort. Der Hersteller, der kürzlich als einziger Anbieter von Gartner Research im Magic Quadrant für Enterprise Content Management (ECM) als Visionär ausgezeichnet wurde, hat mit der M-Files Deutschland GmbH jüngst eine eigene Tochtergesellschaft in Deutschland gegründet und sein Team in Zentraleuropa in diesem Jahr massiv aufgestockt.

Best-in-Class im Channel Marketing Support

Das Channel Marketing von M-Files ist international bekannt für seine Qualität und Effizienz. M-Files bietet seinen Resellern nicht nur überzeugende Margen, sondern unterstützt sie auch nachhaltig im Aufbau des M-Files-Geschäfts. Neue Partner erwartet ein detailliertes und kostenfreies 90-Tage-Einstiegsprogramm mit Sales- und Technologietrainings, Zertifizierungen und gemeinsamen Marketingprogrammen, damit der Reseller sofort erfolgreich agieren kann. Dedizierte Budgets für Business Development und Leadgenerierung geben zusätzliche Impulse. Besonders interessant sind dabei die vorgefertigten Kampagnen, die von M-Files im Branding des Partners mittels eines modernen Marketing Automation Tools durchgeführt werden können. Dabei hat der Partner nicht nur volle Kontrolle und Transparenz, sondern kann mit minimalem Aufwand wertvolle Kontakte und Geschäftschancen generieren. Abgerundet wird das Channel-Marketing-Programm durch ein umfangreiches Partnerportal mit allen Formen von Tools und Unterlagen sowie durch den persönlichen Support im Verkaufsprozess durch das Team von M-Files.

Reseller profitieren vom starken Wachstum von M-Files

M-Files ist ein überzeugender Vertreter der nächsten Generation von ECM- oder Informationsmanagement-Lösungen. Der Markt für DMS, ECM und Informationsmanagement befindet sich inmitten eines fundamentalen Wandels und M-Files ist als Visionär und Technologieführer unstrittig einer der Nutznießer. Die einzigartig einfachen und effizienten Lösungen werden auch im deutschsprachigen Raum stark nachgefragt. So wächst M-Files seit Jahren mit mehr als 50% und weitaus stärker als alle anderen Anbieter in diesem Segment. Für Reseller bedeutet dies eine enorme Chance, sich wahlweise neu in diesem Segment zu etablieren oder bestehendes Engagement massiv auszubauen. Mit Dirk Treue als verantwortlichem Channel Marketing Manager wird der selektive Ausbau des Channels in DACH weiter forciert.
„Der Ansatz, sich beim Informationsmanagement darauf zu fokussieren, was eine Information ist und nicht, wo sie gespeichert wird, ist im Begriff, den Markt zu revolutionieren und bietet unseren Partnern die einmalige Chance, daran mitzuwirken. Diese Einzigartigkeit macht M-Files für viele potentielle Channel-Partner sehr interessant und war für mich persönlich ausschlaggebend für meinen Wechsel“, sagt Dirk Treue, neuer Channel Marketing Manager von M-Files. „Ich freue mich, dass ich meine Expertise im Channel Marketing bei M-Files einbringen kann.“
„Mit Dirk haben wir ein echtes Powerhouse für unser Channel Marketing gewinnen können. Unsere Reseller werden im kommenden Jahr erheblich von seinem Know-how profitieren können“, ergänzt Jan Thijs van Wijngaarden, Vertriebsleiter Deutschland bei M-Files.

Auf der Website finden Interessenten eine Guided Tour für M-Files“ EIM:
https://www.m-files.com/de/tour
Eine Online-Demo oder eine Testinstallation kann hier angefordert werden:
https://www.m-files.com/de/download-latest-version

M-Files, gegründet 1989 in Finnland, ist ein führender Anbieter von Enterprise Information Management (EIM), Enterprise Content Management (ECM) und Document Management Systems (DMS).
Die Lösungen von M-Files helfen Unternehmen, Informationssilos aufzulösen, ihren Mitarbeitern einen einfacheren Zugang zu Informationen bereitzustellen, Prozesse effizienter zu gestalten und Compliance sicherzustellen. M-Files EIM basiert auf dem revolutionären Ansatz, das „Was“ bei der Speicherung von Dokumenten in den Mittelpunkt zu stellen, anstatt sich auf das „Wo“ zu konzentrieren. Mit modernster Suchtechnologie, automatischer Klassifizierung und maschinellem Lernen ermöglicht M-Files eine intelligente Organisation von Informationen nach ihrem Wert.
Tausende von Kunden in mehr als 100 Ländern weltweit wie beispielsweise Elektra, OMV, NBC Universal und SAS nutzen täglich M-Files EIM erfolgreich, um ihre Produktivität zu erhöhen und um die Qualität und Einhaltung von regulatorischen oder gesetzlichen Vorgaben sicherzustellen. Neben vielen Niederlassungen in Skandinavien, Westeuropa und Nordamerika verfügt M-Files über ein weltweites Netzwerk von mehr als 450 erfahrenen Partnern.
M-Files ist ein eingetragenes Markenzeichen der M-Files Corporation.
Weitere Informationen unter www.m-files.de .

Firmenkontakt
M-Files
Jan Thijs van Wijngaarden
Kaiserswerther Str. 115
D-40880 Ratingen
+49 2102 420616
jan.thijs.van.wijngaarden@m-files.com
http://www.m-files.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
+49 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Pressemitteilungen

M-Files gehört zu Europas Fast 500

M-Files gehört zu den 500 wachstumsstärksten Technologieunternehmen in Europa und wird ins Deloitte Technology Fast 500™ EMEA 2016 Ranking aufgenommen. Wachstum von 239 Prozent.

M-Files gehört zu Europas Fast 500

M-Files gehört seit sieben Jahren zu den wachstumsstärksten Technologie-unternehmen in EMEA

Ratingen, 15.12.2016 – M-Files, ein führender Anbieter von Lösungen, die das Management von Dokumenten und anderen Informationen drastisch verbessern, gibt bekannt, dass das Unternehmen erneut in die Deloitte Technology Fast 500™ EMEA Rangliste der 500 am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika (EMEA) aufgenommen wurde. Die Rangliste basiert auf dem prozentualen Umsatzwachstum in den vergangenen vier Jahren. Der Umsatz von M-Files wuchs in diesem Zeitraum von einem bereits beachtlichen Niveau um 239 Prozent.

Neben der Rangliste der Deloitte Technology Fast 500™ EMEA rangiert die M-Files Corporation in der finnischen Deloitte Technology Fast 50 auf Rang 19. Dieses Ranking benennt die 50 am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen in Finnland, der Heimat des Herstellers für Enterprise-Information-Management-Lösungen (EIM). Unter EIM wird die nächste Generation von Dokumentenmanagementsystemen (DMS) oder Enterprise Content Management (ECM) verstanden. EIM verbindet strukturierte Daten mit unstrukturierten Dokumenten, nutzt Metadaten zur Steuerung, Verarbeitung und Suche und bietet deutlich mehr Transparenz, Flexibilität und Benutzerkomfort.

„Dass M-Files nun schon zum siebten Mal in Folge in die Deloitte Technology Fast 500 aufgenommen wurde, ist eine besondere Auszeichnung. Wir sehen es als Ergebnis unseres Engagements für eine einfache, aber leistungsfähige Lösung zum Informationsmanagement, die die Art und Weise, wie Unternehmen ihre wichtigen Informationen, ihr Wissen und ihre Prozesse verwalten, erheblich verbessert“, sagt Miika Mäkitalo, CEO von M-Files. „Mit unserem einzigartigen, metadatengetriebenen Ansatz sorgen wir für einen disruptiven Wandel in der Enterprise-Content-Management-Branche. Wir sind stolz darauf, erneut dafür ausgezeichnet zu werden, dass wir einer zunehmenden Anzahl von Unternehmen helfen, das Content-Chaos mit einer einfach zu bedienenden Lösung zu eliminieren. Mit unserer Lösung ermöglichen wir es den Nutzern, schnell genau die Informationen zu finden, die sie benötigen – unabhängig davon, in welcher Geschäftsanwendung diese sich befinden.“

„Unser Wachstum in Europa ist beachtlich und auch in Deutschland sehen wir für M-Files und unsere Partner ein großes Potential. Mit unseren Lösungen erschließen wir nicht nur neue Kundengruppen, sondern ersetzen auch im großen Stil alte und teure Systeme, die die Anforderungen der Kunden nicht erfüllen“, ergänzt Jan Thijs van Wijngaarden, Vertriebsleiter Deutschland bei M-Files.

Über das Deloitte Technology Fast 500™ EMEA Ranking

Das Deloitte Technology Fast 500 ™ EMEA-Programm ist ein objektives Ranking von Technologiefirmen in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika (EMEA). Es listet Technologieunternehmen auf, die in den vergangenen vier Jahren das schnellste Umsatzwachstum erzielt haben. Das Programm wird von den Deloitte Technology Fast 50 Initiativen unterstützt, die lokale Rankings für wachstumsstarke Technologieunternehmen in einzelnen Ländern oder in speziell definierten geografischen Gebieten erstellen. Das Programm wird von der Deloitte Touche Tohmatsu Limited“s Technology, Media & Telecommunications (TMT) Global Industry Group durchgeführt. Weitere Informationen über das Programm und die Gewinner der Vorjahre finden sich unter http://www.deloitte.com/fast500emea

Bereits im sechzehnten Jahr umfasste das Deloitte Technology Fast 500 EMEA-Programm 2016 über 20 Länder, darunter Belgien, Frankreich, Finnland, Deutschland, Italien, Niederlande, Türkei und Großbritannien. Die diesjährigen Gewinner wurden auf Basis des prozentualen Umsatzwachstums der Geschäftsjahre von 2012 bis 2015 ausgewählt. Im Jahr 2016 erzielten die Unternehmen im Deloitte Technology Fast 500 EMEA Ranking ein Umsatzwachstum zwischen 212 Prozent und 28.126 Prozent im Zeitraum von 2012 bis 2015, mit einem mittleren Wachstum von 967 Prozent.

Die Ergebnisse des Deloitte Technology Fast 500™ EMEA Rankings können hier eingesehen werden:
https://www2.deloitte.com/global/en/pages/technology-media-and-telecommunications/articles/technology-fast-500-emea.html

Eine Online-Demo oder eine Testinstallation für M-Files EIM kann hier angefordert werden:
https://www.m-files.com/de/download-latest-version

Über Deloitte
Unter dem Namen „Deloitte“ arbeiten zehntausende von Experten in unabhängigen Gesellschaften weltweit zusammen, um ausgewählte Mandanten in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Risk Advisory, Steuerberatung, Consulting und Financial Advisory zu beraten. Diese Gesellschaften sind Mitgliedsunternehmen von Deloitte Touche Tohmatsu Limited („DTTL“), einer „private company limited by guarantee“, einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach britischem Recht. Jedes DTTL Mitgliedsunternehmen erbringt seine Leistungen in bestimmten geografischen Gebieten und unterliegt den dort jeweils geltenden Gesetzen und berufsrechtlichen Bestimmungen. Deloitte erbringt Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Risk Advisory, Steuerberatung, Financial Advisory und Consulting für Unternehmen und Institutionen aus allen Wirtschaftszweigen; Rechtsberatung wird in Deutschland von Deloitte Legal erbracht. Mit einem weltweiten Netzwerk von Mitgliedsgesellschaften in mehr als 150 Ländern verbindet Deloitte herausragende Kompetenz mit erstklassigen Leistungen und unterstützt Kunden bei der Lösung ihrer komplexen unternehmerischen Herausforderungen. Making an impact that matters – für mehr als 244.000 Mitarbeiter von Deloitte ist dies gemeinsames Leitbild und individueller Anspruch zugleich.

M-Files, gegründet 1989 in Finnland, ist ein führender Anbieter von Enterprise Information Management (EIM), Enterprise Content Management (ECM) und Document Management Systems (DMS).
Die Lösungen von M-Files helfen Unternehmen, Informationssilos aufzulösen, ihren Mitarbeitern einen einfacheren Zugang zu Informationen bereitzustellen, Prozesse effizienter zu gestalten und Compliance sicherzustellen. M-Files EIM basiert auf dem revolutionären Ansatz, das „Was“ bei der Speicherung von Dokumenten in den Mittelpunkt zu stellen, anstatt sich auf das „Wo“ zu konzentrieren. Mit modernster Suchtechnologie, automatischer Klassifizierung und maschinellem Lernen ermöglicht M-Files eine intelligente Organisation von Informationen nach ihrem Wert.
Tausende von Kunden in mehr als 100 Ländern weltweit wie beispielsweise Elektra, OMV, NBC Universal und SAS nutzen täglich M-Files EIM erfolgreich, um ihre Produktivität zu erhöhen und um die Qualität und Einhaltung von regulatorischen oder gesetzlichen Vorgaben sicherzustellen. Neben vielen Niederlassungen in Skandinavien, Westeuropa und Nordamerika verfügt M-Files über ein weltweites Netzwerk von mehr als 450 erfahrenen Partnern.
M-Files ist ein eingetragenes Markenzeichen der M-Files Corporation.
Weitere Informationen unter www.m-files.de .

Firmenkontakt
M-Files
Jan Thijs van Wijngaarden
Kaiserswerther Str. 115
D-40880 Ratingen
+49 2102 420616
jan.thijs.van.wijngaarden@m-files.com
http://www.m-files.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
+49 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Pressemitteilungen

M-Files und AIIM geben Ausblick für ECM in 2017

Neue Ansätze eröffnen interessante Perspektiven für mehr Flexibilität, mehr Nutzerakzeptanz und die effiziente Einführung von Enterprise Content Management. ECM-Visionär M-Files im Dialog mit Themenexperten der AIIM.

M-Files und AIIM geben Ausblick für ECM in 2017

M-Files und AIIM geben Ausblick für ECM in 2017

Ratingen, 12.12.2016 – M-Files, ein führender Anbieter von Lösungen, die das Management von Dokumenten und anderen Informationen drastisch verbessern, gibt gemeinsam mit AIIM, dem amerikanischen Dachverband für Informations- und Bildverarbeitung, einen interessanten Ausblick auf die Entwicklung von Enterprise Content Management (ECM) in 2017.

In einem gemeinsamen Webcast werden John Mancini, Chief ECM Evangelist bei AIIM, und Antti Nivala, Chief Technology Officer bei M-Files, in sieben Schlüsselfeldern aufzeigen, welche Veränderungen und Trends die Weiterentwicklung von ECM bestimmen und wie sich der Markt für ECM-Lösungen verändern wird.

Die Experten wollen aufzeigen, wie dieser Wandel nicht nur unser Informationsmanagement verändern wird, sondern auch, wie er uns neue Ansätze zum Management von Geschäftsprozessen eröffnen kann. Zu den Fragen, die Mancini und Nivala beantworten werden, gehören unter anderem: Wie werden sich die Rollen in Projekten zum Informationsmanagement entwickeln? Wie können Informationen an mehreren Orten und in mehreren Systemen effektiv verwaltet werden? Wie können Metadaten zur Verbesserung von ECM-Lösungen genutzt werden und welche neuen Möglichkeiten eröffnen sie?

M-Files wurde von AIIM dazu eingeladen, für diesen strategischen Ausblick zusammenzuarbeiten. Das Unternehmen ist ein anerkannter globaler Technologieführer im Bereich ECM und erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen für seine visionären Konzepte zum Thema Enterprise Information Management (EIM), einer Weiterentwicklung des ECM-Gedankens. Zuletzt wurde M-Files als einziges Unternehmen weltweit vom Analystenhaus Gartner als ECM-Visionär im Gartner Magic Quadrant 2016 für ECM eingestuft. Mit Tausenden von Kunden und über 500 Partnern in mehr als 100 Ländern weltweit, verfügt M-Files über einen exzellenten Einblick in neue Trends, Anwendungsgebiete und Anforderungen im Kontext von Information Management.

„Wir freuen uns, gemeinsam mit den Experten von AIIM einen Ausblick auf die Entwicklung von ECM im nächsten Jahr geben zu können“, sagt Jan Thijs van Wijngaarden, Vertriebsleiter Deutschland bei M-Files. „Unsere Lösungen gelten bei Kunden und Marktexperten gleichermaßen als Maßstab für ein flexibles und einfach zu nutzendes Informationsmanagement. Wir bringen strukturierte Daten und Dokumente zusammen und können durch die intensive Nutzung von Metadaten alle Informationen genau dann im richtigen Kontext anbieten, wenn sie benötigt werden.“

Das Webinar mit dem Titel „Free Webinar: 7 Key ECM Changes – A Look Ahead to 2017“ richtet sich an die ECM-Community in Europa und wird am 15.12.2016 von 15 bis 16 Uhr stattfinden. Interessenten können sich kostenfrei anmelden unter:
http://info.aiim.org/7-key-ecm-changes?utm_campaign=webinar.20161215&utm_medium=M-Files-7&utm_source=M-Files-7

Eine Online-Demo oder eine Testinstallation für M-Files EIM kann hier angefordert werden:
https://www.m-files.com/de/download-latest-version

M-Files, gegründet 1989 in Finnland, ist ein führender Anbieter von Enterprise Information Management (EIM), Enterprise Content Management (ECM) und Document Management Systems (DMS).
Die Lösungen von M-Files helfen Unternehmen, Informationssilos aufzulösen, ihren Mitarbeitern einen einfacheren Zugang zu Informationen bereitzustellen, Prozesse effizienter zu gestalten und Compliance sicherzustellen. M-Files EIM basiert auf dem revolutionären Ansatz, das „Was“ bei der Speicherung von Dokumenten in den Mittelpunkt zu stellen, anstatt sich auf das „Wo“ zu konzentrieren. Mit modernster Suchtechnologie, automatischer Klassifizierung und maschinellem Lernen ermöglicht M-Files eine intelligente Organisation von Informationen nach ihrem Wert.
Tausende von Kunden in mehr als 100 Ländern weltweit wie beispielsweise Elektra, OMV, NBC Universal und SAS nutzen täglich M-Files EIM erfolgreich, um ihre Produktivität zu erhöhen und um die Qualität und Einhaltung von regulatorischen oder gesetzlichen Vorgaben sicherzustellen. Neben vielen Niederlassungen in Skandinavien, Westeuropa und Nordamerika verfügt M-Files über ein weltweites Netzwerk von mehr als 450 erfahrenen Partnern.
M-Files ist ein eingetragenes Markenzeichen der M-Files Corporation.
Weitere Informationen unter www.m-files.de .

Firmenkontakt
M-Files
Jan Thijs van Wijngaarden
Kaiserswerther Str. 115
D-40880 Ratingen
+49 2102 420616
jan.thijs.van.wijngaarden@m-files.com
http://www.m-files.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
+49 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Pressemitteilungen

Marktübersicht für Big Data & Business Intelligence

Die neue Webseite „BI Scout“ bietet einen Überblick zu mehr als 600 Softwarelösungen für BI & Big Data sowie mehr als 250 Dienstleistern.

Marktübersicht für Big Data & Business Intelligence

BI Scout Screenshot

Hagen, 05.12.2016: Die neue Webseite www.BI-Scout.com bietet Besuchern viele Möglichkeiten sich zu Business Intelligence und Big Data Lösungen zu informieren. Zentraler Bestandteil der Informationsplattform ist die „BI Scout Marktübersicht“. Sie umfasst mehr als 600 Softwarelösungen von circa 350 Anbietern sowie 280 Dienstleister für Business Intelligence und Big Data. Die Lösungsdatenbank kann nach Funktionalität gefiltert werden, Kurzbeschreibungen der Lösungen werden von den unabhängigen Marktanalysten des BARC-Instituts bereitgestellt.
Besucher von BI-Scout.com profitieren außerdem von der branchenbasierten Case Study Datenbank und weiteren Inhalten wie Expertenbeiträgen, News, Eventkalender und Meldungen zu Mergers & Acquisitions.
Axel Bange, Herausgeber von BI Scout und Geschäftsführer der B-Eye-Media GmbH, verspricht: „Es gibt kein relevantes Informationsportal im deutschsprachigen Raum, dass sich ausschließlich auf den Themenbereich BI & Big Data konzentriert. Wir haben langjährige Erfahrung in diesem Markt und werden BI Scout ständig verbessern und erweitern, um Besuchern interessante Informationen für BI, Analytics & Big Data zur Verfügung zu stellen.“
Gleichzeitig veröffentlicht B-Eye-Media zwei weitere Informationsportale für die Themenbereiche Customer Relationship Management (CRM) und Enterprise Content Management (ECM). Auf den Webseiten CRM-Spiegel.de und ECM-Spiegel.de finden Besucher Marktübersichten und weiterführende Informationen zu diesen Themenbereichen.

B-Eye-Media bietet Mediendienstleistungen für Unternehmen verschiedener Branchen und Größen. Kunden profitieren von vielfältigen Leistungen wie Strategieberatung, individuelle Presse- und PR-Arbeit, Eventmanagement oder Print- und Online-Publishing. B-Eye-Media erstellt außerdem Webseitenkonzepte für Kunden und betreibt selbst die Informationsportale BI-Scout.com, ECM-Spiegel.de und CRM-Spiegel.de. B-Eye-Media Kunden schätzen die qualitativ hochwertige, zuverlässige und schnelle Arbeitsweise von engagierten Mitarbeitern mit exzellentem Marktwissen.

Kontakt
B-Eye-Media GmbH
Axel Bange
Wichernstr. 29
58099 Hagen
023313569395
info@beyemedia.com
http://www.bi-scout.com

Pressemitteilungen

M-Files gründet Tochtergesellschaft in Deutschland

Lokale Tochtergesellschaft ist Teil eines umfassenden Bekenntnisses zum deutschsprachigen ECM-Markt. Hohe Nachfrage nach DMS/ECM-Lösungen der nächsten Generation löst diesen Schritt aus.

M-Files gründet Tochtergesellschaft in Deutschland

M-Files gründet Tochtergesellschaft in Deutschland

Ratingen, 30.11.2016 – M-Files, ein führender Anbieter von Lösungen, die das Management von Dokumenten und anderen Informationen drastisch verbessern, gibt die Gründung einer deutschen Niederlassung bekannt. Die M-Files Germany GmbH nutzt weiterhin die bereits etablierte Geschäftsadresse und Büroräume in Ratingen. Die Gründung einer Tochtergesellschaft in Deutschland ist Teil eines umfassenden Investitionsplans für den deutschsprachigen Markt, mit dem M-Files seine regionalen Channel-Partner besser unterstützen und seine Vertriebsaktivitäten in der Region stärken will.

Da sich viele Unternehmen hierzulande frühzeitig für Dokumentenmanagement und Enterprise-Content-Management-Systeme (ECM) entschieden haben, gilt der Markt für ECM-Systeme in Deutschland als besonders weit fortgeschritten und wettbewerbsintensiv. Obwohl Unternehmen und Organisationen in Deutschland Informationsmanagement bereits seit langem als strategische Priorität betrachten, haben viele von ihnen keinen optimalen Return of Invest (ROI) erzielen können. Die bisherigen ECM-Systeme sind in der Regel komplex und zwingen die Nutzer dazu, ihre Arbeitsweise zu ändern. Infolgedessen leiden sie notorisch unter niedrigen Nutzungsraten und in vielen Unternehmen gibt es eine vielstimmige Kakophonie an konkurrierenden Systemen.

„Wir erleben eine starke Nachfrage nach unseren ECM-Lösungen von Kunden in Deutschland, die einen einfacheren und flexibleren Ansatz suchen, um ihre komplexen und anspruchsvollen Anforderungen an das Informationsmanagement zu lösen“, sagte Jan Thijs van Wijngaarden, Vertriebsleiter Deutschland bei M-Files. „Mit unserer Metadaten-basierten Lösung ersetzen wir regelmäßig wenig erfolgreiche Implementierungen von herkömmlichen, meist Ordner-basierten ECM-Systemen und gewinnen zusätzlich neue Nutzergruppen, für die die Old-School-Lösungen keinen Mehrwert liefern können. Die Gründung einer Tochtergesellschaft in Deutschland ermöglicht es uns, den Wert dieses Ansatzes für Unternehmen in dieser Region noch stärker sichtbar zu machen.“

Mit der eigenen Tochtergesellschaft setzt M-Files den Ausbau der Aktivitäten in Deutschland fort. So wurde in diesem Jahr nicht nur das deutsche Team weiter aufgestockt und erheblich in die Bekanntheit der Marke investiert, sondern auch der Ausbau der Partnerlandschaft vorangetrieben. Auch für 2017 sind die Pläne ehrgeizig und gehen mit einem klaren Bekenntnis zum deutschen Markt einher.

M-Files ist ein anerkannter globaler Marktführer in den Bereichen Enterprise Content Management (ECM) und Dokumentenmanagement und verfügt über Tausende von Kunden und über 500 Partner in mehr als 100 Ländern. Das Unternehmen erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen und wurde zuletzt als einziges Unternehmen weltweit von Gartner als ECM-Visionär im Gartner Magic Quadrant für ECM eingestuft.

Auf der Website finden Interessenten eine Guided Tour für M-Files EIM:
https://www.m-files.com/de/tour

Eine Online-Demo oder eine Testinstallation kann hier angefordert werden:
https://www.m-files.com/de/download-latest-version

M-Files, gegründet 1989 in Finnland, ist ein führender Anbieter von Enterprise Information Management (EIM), Enterprise Content Management (ECM) und Document Management Systems (DMS).
Die Lösungen von M-Files helfen Unternehmen, Informationssilos aufzulösen, ihren Mitarbeitern einen einfacheren Zugang zu Informationen bereitzustellen, Prozesse effizienter zu gestalten und Compliance sicherzustellen. M-Files EIM basiert auf dem revolutionären Ansatz, das „Was“ bei der Speicherung von Dokumenten in den Mittelpunkt zu stellen, anstatt sich auf das „Wo“ zu konzentrieren. Mit modernster Suchtechnologie, automatischer Klassifizierung und maschinellem Lernen ermöglicht M-Files eine intelligente Organisation von Informationen nach ihrem Wert.
Tausende von Kunden in mehr als 100 Ländern weltweit wie beispielsweise Elektra, OMV, NBC Universal und SAS nutzen täglich M-Files EIM erfolgreich, um ihre Produktivität zu erhöhen und um die Qualität und Einhaltung von regulatorischen oder gesetzlichen Vorgaben sicherzustellen. Neben vielen Niederlassungen in Skandinavien, Westeuropa und Nordamerika verfügt M-Files über ein weltweites Netzwerk von mehr als 450 erfahrenen Partnern.
M-Files ist ein eingetragenes Markenzeichen der M-Files Corporation.
Weitere Informationen unter www.m-files.de .

Firmenkontakt
M-Files
Jan Thijs van Wijngaarden
Kaiserswerther Str. 115
D-40880 Ratingen
+49 2102 420616
jan.thijs.van.wijngaarden@m-files.com
http://www.m-files.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
+49 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com