Tag Archives: ESC

Aktuelle Nachrichten Kunst/Kultur Medien/Entertainment Musik/Kino/DVD Pressemitteilungen Veranstaltungen/Events

Musiker-Awards: Die Deutschmusik-Song-Contest-Teilnehmer 2017 stehen fest

Die Deutschmusik-Song-Contest-Kandidaten stehen fest – 75 vielversprechende Künstler und Bands der deutschsprachigen Musikszene aus ganz Deutschland, Österreich und Schweiz sind für die Vorrunde nominiert. Neben David Blabensteiner, Gewinner der österreichischen TV-Musikshow „Herz von Österreich“, dem renommierten Songschreiber Rainer Thielmann (Veröffentlichungen u.a. für Udo Jürgens) und der ESC-erfahrene Künstler Seyran Ismayilkhanov sind auch Teilnehmer mit Platzierungen in den deutschen Charts, der großen RTL-Show von „Das Supertalent“, der TV-Castingshows „The Voice of Germany“ und „The Voice Kids“ sowie Miss Niedersachsen 2014 beim diesjährigen Musikpreis deutscher Rock-Pop und Schlager vertreten.

Deutschmusik Song contest - Die Teilnehmer 201709.01.2017 Gladbeck. Deutschmusik Song Contest – zum fünften Mal findet 2017 der Musikpreis deutschsprachiger Rock-Pop und Schlager statt. Knapp 500 Musikerinnen und Musiker haben sich nach mehrmonatiger Suche am europaweiten Musiksongcontest beworben. Unterstützung bekam der Preis für deutsche Musik dabei von seinem Partner Bestmusictalent – das Portal für die aktuelle Musikszene, vonseiten des ROCK-N-POP-YOUNGSTERS und Musikosmos – das Magazin von Musikfachgeschäften. Zum Jahreswechsel endete die Anmeldephase für den diesjährigen Wettbewerb. Die Auswahl der Teilnehmer hat eine vom Deutschmusik Song Contest zusammengestellte Nominierungskommission getroffen.

Nachdem ein Großteil der teilnehmenden Musikerinnen und Musiker in den letzten Wochen und Monaten bekannt gemacht wurde, stehen alle Kandidaten nun endgültig fest.

Das sind die 75 Kandidaten des „Deutschmusik Song Contest“-Musiker-Awards 2017

Aus Berlin der Künstler Robert Gläser. Seit 1998 ist der Musiker Kreativmotor der Deutschrock-Band SIX und arbeitet als Gastmusiker, Produzent, Arrangeur und Songschreiber für Künstler wie DIRK ZÖLLNER, DIRK MICHAELIS, ANGELO KELLY, MARTIN KESICI, THOMAS ANDERS, „CITY“, „BELL BOOK & CANDLE“ u.v.m.

Aus Bad Bramstedt der 15-jährige Sänger und Schauspieler Leif Lunburg. Der junge Musiker wurde 2016 bei den „World Championships of Performing Arts“ in Los Angeles mehrfach ausgezeichnet. 2014 hat Leif an der zweiten Staffel der Musikshow „The Voice Kids“ teilgenommen und sang sich in das Team von Johannes Strate.

Aus Berlin der Singer-Songwriter DANiEL HiLPERT. Der Musiker und Produzent landete 2007 mit dem Musikprojekt InBlasch einen Hit in den deutschen Charts.

Aus Halfing der Sänger und zudem erfolgreiche Textdichter Rainer Thielmann (Veröffentlichungen u.a. für Udo Jürgens).

Aus Österreich David Blabensteiner, Gewinner der österreichischen TV-Musikshow „Herz von Österreich“,

Aus Steyr (Österreich) die 19-jährige Sängerin und Komponistin Sarah Sacher. Die junge Musikerin hat 2016 an der sechsten Staffel der TV-Castingshow „The Voice of Germany“ teilgenommen. Ihre warme Stimme brachte sie in das Team von Andreas Bourani.

Aus Hannover der Singer-Songwriter Ronas. Ende 2013 machte er erstmals über das Internet auf sich aufmerksam, sodass nach RTL auch Pro7 und Sat1 auf ihn aufmerksam wurden und Ronas Alp zur Musik-Show „The Voice of Germany“ 2015 einluden.

Aus Köln der Sänger und Songschreiber SEYRAN. Der ESC-erfahrene Künstler repräsentiert Deutschland beim diesjährigen Turkvision Song Contest.

Aus Marburg der Singer-Songwriter JANNE. Seine nachdenklichen Lieder gehen direkt ins Herz. Musik ist für ihn mehr, als nur ein paar Töne auf seiner Gitarre zu spielen.

Aus dem Raum Düsseldorf/Köln die dreiköpfige Band Randfigur. Ihre Texte schreiben sie ausschließlich selbst und jeder Song hat seine (Entstehungs-) Geschichte.

Aus Anröchte der Sänger und Songschreiber MIRCO CLAPIER. Sein Beitrag zum Wettbewerb hat der Vollblutmusiker seiner verstorbenen Ex-Freundin gewidmet.

Aus Tirol die österreichische Schlagerband „DBT-Die bärigen Tiroler„. Von fetzigen Boarischen, Schlager, Austropop bis zum rockigen Partysound, ist es für die 4 Jungs überhaupt kein Problem rasch für Stimmung zu sorgen.

Aus Würzburg die Band Q.Age. Ihr Wettbewerbs-Song „Special People“ ist in mehreren Sprachen aufgenommen worden und wird in der englischen Version von “The Voice of Germany 2013”-Star Andreas Kümmert gesungen.

Aus Stolberg die Deutschrockband TalÄntfrei. Mit schnellen, rockigen Songs, die zum mitgrölen animieren und ruhigen Rockballaden, die einen nachdenklich stimmen, überzeugen die Jungs auf jeder Veranstaltung.

Aus Rheine die Rockband INSPIRED. Mit „Lauf nicht weg“ feierten sie einen besonderen Erfolg, 2015 wurde WDR-Fernsehen auf den Song aufmerksam.

Aus Kitzscher die Künstlerin Livvy Leigh. Die junge Musikerin zählt zu den Gewinnern des MINT MUSIC AWARD 2016

Aus Heinsberg die deutschsprachige Rapperin Scapsis. Ihr Beitrag zum Song Contest „Narbe im Gesicht“ hat die 31-jährige Rapperin ihrem Vater gewidmet und die Musik als Trauerbewältigung genutzt.

Aus Passau die Sängerin, Gitarristin, Beatboxerin und Loop Künstlerin Romy Politzki. Ihre Texte handeln gefährlich-ehrlich über die Achterbahn des Lebens, ohne sich an alten Klischees zu bedienen.

Aus Kärnten die österreichische Schlagerband „Die Kaiser„. Ihr derzeit erfolgreichster Titel „Tu mir das bloß nicht an“ war nicht nur auf Platz 1 der ORF Kärnten Schlagerparade, sondern auch auf Platz 2 der iTunes Download Charts

Aus Sursee (Schweiz) der Entertainer, Musiker und Produzent Adrian Maurice. Als Profisänger und Musiker absolviert er Jährlich zwischen 50 und 60 Auftritte, bei privaten und öffentlichen Veranstaltungen.

Aus Oer-Erkenschwick der Sänger und Songwriter Christian Borsutzki. Musik ist sein Leben, seine Luft zum Atmen und gibt ihm selbst, wie er sagt: ,,ein Stück Freiheit“.

Aus Berlin LEONA HEINE AND FRIENDS. Die Band verbindet eine großartige Freundschaft und die Leidenschaft akustisch live zu musizieren – So unverfälscht und unverwechselbar, dass sie immer wieder Menschen aller Generationen zu ihren Konzerten ziehen.

Aus Niederdürenbach die Country-Band Great-Appeal. Das Trio besteht aus der Frontfrau des Trios Coleen West, dem Gitarristen und Sänger Toddo Heidekind und der Bassistin Cordula Klein.

Aus Einbeck das Rock/Pop Duo BANDGESCHWiSTER. Oktober 2016 erschien mit „Zwischen den Zeilen“ ihre erste EP.

Aus Bochum die Singer-Songwriterin Sarah Lahn. Die 17-jährige hat 2016 den NRW MUSIK-CONTEST gewonnen und darf somit beim Musikfestival „Bochum Total“-2017 auftreten.

Aus dem süddeutschen Raum das musikalische Show-Ensemble StimmAlarm. Alle Sängerinnen haben eine professionelle oder private Gesangausbildung und stehen seit vielen Jahren gemeinsam auf der Bühne.

Aus Wehr der 16-jährige Singer-Songwriter PAPERHAT. Beim landesweiten Songwriting Wettbewerb „SONGS“ der POPAKADEMIE Baden-Württemberg hat der junge Musiker es ins Finale geschafft.

Aus Berlin der 15-jährige Internet-Star MikeLeon. Am 25.03.2017 ist der junge Künstler bei „Internet Stars Live“ in der Stadthalle Reutlingen zu erleben.

Aus Hannover ist dabei, Isabel Krämer „Miss Niedersachsen 2014“. Die Künstlerin belegte beim Schlagerwettbewerb des Karneval-Verbands Niedersachsen den 1. Platz.

Aus Nienburg/Weser Frank Wesemann. Der Künstler verleiht seinen Songs seiner erdigen Stimme viel Ausdruck und lebendige Fülle. Es sind Texte aus dem Leben, eine Achterbahnfahrt der Gefühle aus Liebe und Trauer, mal melancholisch mal euphorisch, aber immer voller Zuversicht.

Aus Hessen die Singer/Songwriterin Sabho. Die Künstlerin hinterlässt mit ihrer faszinierend ausdrucksstarken Stimme, Vielfalt und ihrem charismatischem Wesen einen unverwechselbar tiefen Eindruck in den Herzen ihrer Zuhörer/innen.

Aus Thüringen die Band von Veit Walter. Mit Nummern wie „sanfter Sommerregen“, „Farbenmeer“, „2. Seele“ oder „Füchse auf dem Dancefloor“ kreierten die Jungs von Veit Walter selbst ein neues Genre – den „Fox Rock Pop“.

Die Uelzener Rock/Pop-Band „Kultstatus„. Bisher spielte die Gruppe schon auf zahlreichen Festivals, Open Airs und Stadtfesten sowie in unzähligen weiteren Live-Locations. Highlight war sicherlich der Supportact für die NDH Größe „Megaherz“ vor 1000en feiernden Fans

Aus Berlin die Band ARISING. Die Songs der fünfköpfigen Gruppe sind lyrisch melancholisch angehaucht, tragen aber im Kern viel Kraft und den Willen niemals aufzugeben.

Aus Berlin/Brandenburg T-LA & Band. Ihr aktuelles Album „ZWEITES ICH“ enthält 12 Tracks von emotional bis rockig und tanzbar.

Aus Eisenach die Reisegruppe Sued. Die 5 Jungs durften schon einige Erfahrungen im großen Musikbusiness sammeln. So spielten Lars, Rüdiger, Tim und Stefan mit den Bands „the metro“ und „Room Inside“ bereits im Vorprogramm von Silbermond, Clueso oder Mando Diao.

Aus Görlitz die Künstlerin Nicci Schubert. Die Sängerin gehört zweifelsohne zu diesen besonders talentierten Künstlern, die auf ihrem Spezialgebiet – Gesang, außergewöhnliches zu bieten hat.

Aus Stuhr ist dabei, der Sänger und Komponist Micha Wagner. Der Künstler begeistert seine Fans und Zuhörer mit stimmungsvollen und authentischen Auftritten.

Aus der Lüneburger Heide „Ullis Gang„. Freche einzigartige Texte, Heimatliebe und eine witzige Bühnenshow liefert die humorige Bauernband regelmäßig ab.

Aus Tirol-Zillertal (Österreich) die Sängerin Eva Hanser. Die junge Künstlerin veröffentlichte ihre Debüt CD „Zeitgefühl“.

Aus Hessen der Singer/Songwriter Andreas Karnatz. Seit 1999 ist der Künstler in den Bereichen Musik & Film aktiv.

Aus Stuttgart VONA BUNT. 2014 von Yvi Szoncsò und Gabriel Illert gegründet ist die Band inzwischen zu einer 7-köpfigen lebenslustigen, bunten Truppe herangewachsen.

Aus Langenfeld die Sängerin GroßstadtHerz. Das Besondere an der Künstlerin ist, dass sie schon Mama von fünf Kindern ist und sie es mit Fleiß, Spaß und Ehrgeiz schafft, alles unter einen Hut zu bekommen.

Aus Oberhausen der Sänger Reiner Kavalier. Obwohl er als Solokünstler erst wenige Jahre unterwegs ist, kann er bereits auf eine stattliche Anzahl an Erfolgen zurückblicken: 2014 und 2015 landete er mit zwei Titeln einen Hit in der Volkstümlichen Hitparade von SWR 4.

Ana Juwelana ist ein deutsches Schlager-/Pop-/Dance Musikprojekt aus dem Raum Bremen, welches vor allem gute Laune und Spaß transportiert und seit dem Jahr 2015 existiert.

Aus Oldenburg die Künstlerin SINA. Vor knapp einem Jahr ist sie auf ihre ganz eigene musikalische Reise gegangen: Zusammen mit anderen ambitionierten Musikern, mit eigenen Kompositionen und eigenen Texten ist ihr Debütalbum „Unendlich“ entstanden.

Aus Weikersheim die Almrocker. Beim Wiesn-Hit 2013 belegten sie mit ihrem ersten eigenen Song „Arschgeil“ den überragenden 2. Platz aus knapp 200 Bewerbern.

Aus Thüringen das Pop-Rock-Duo Youth of Rest. Die Musik von Sven Krause und Noah Zunkel spiegeln ihre Sorgen, Freuden und Dramen wieder, die sie in ihren Songs verarbeiten.

Aus Aurich die Sandra Philipp Band. Die Künstlerin kombiniert in Ihren Konzerten stimmstarke Frauenpower mit eigenen deutschsprachigen Liedern.

Aus Andorf (Österreich) das Vater & Sohn Duo „Stefan LUCCA & Lukas„. Bis jetzt hatten sie zusammen über 40 TV- und unzählige Live-Auftritte.

Aus Köln der Künstler Rafael Eberhardt. Der studierte Musiker kombiniert eingängige Melodien in einem Cocktail aus Rock und Pop – gepaart mit charmant-frechen Texten auf Deutsch.

Von der Schwäbischen Alb die Band Faselnuss.

Aus Bernau bei Berlin das Musikprojekt Midoh. Neben seiner Tätigkeit als Sänger in der Berliner Band „Die Zweitbesetzung“ ist der Musiker ein sehr zufriedener Arbeitnehmer und glücklicher Familienvater.

Aus Wil (Schweiz) der Sänger Tommy Steib.

Aus Ingelheim am Rhein die Sängerin Annett Fuchs. Früher schrieb die Singer/Songwriterin aus der Rheinland-Pfalz eigene Songs, heute konzentriert sie sich mehr auf ihre sehr erfolgreiche Coverband „Mr. Clean“ und „Not a Fred“.

Aus München das Duo Cécile & Francis. Neben der Liebe zur Musik verbindet die beiden eine große Offenheit und Humor, Vielseitigkeit und Spontanität, Herzblut für die Sache gepaart mit der nötigen Gelassenheit und Leichtigkeit.

Aus Thüringen der Sänger und Interpret Peter Alberto. Der Künstler hat nach längerer Krankheit, wieder den Mut gefasst mit dem Singen anzufangen. Er sitzt jetzt zwar im Rollstuhl, doch das sollte ihn nicht daran hindern seine Lieder weiterzugeben.

Aus Saarbrücken die Band Makademia. Die Gruppe entstand im Dezember 2014 mit dem Zusammenschluss von Sängerin Martina Gunnison und Gitarrist Thomas Lapp.

Aus Graz (Österreich) die Künstlerin Petra Böck. Ihre Liebe zur Heimat, zur Natur, zu den Bergen kommen in ihren Liedern stark zum Ausdruck.

Aus Augsburg der Songschreiber und Sänger David Schröter. Der 25-Jährige Student macht schon seit 10 Jahren Musik und hatte bereits 2010 am YouTube Secret Talents Award erfolgreich teilgenommen.

Aus Münster der Sänger und Komponist Jo Maximilian. Eines seiner Erfolge verzeichnete der Musiker mit seinem Musikvideo „Weil Wir Leben“, welches 2014 beim Westfalen-Slam gewann.

Aus Dietenheim der Sänger und Texter Manuel Dobler (Bekannt aus das Supertalent 2015).

Aus Regensburg die Band ParkPunk. Als „Wohlstandspunks“ werden die jungen Musiker des öfteren lächelnd bezeichnet und so nennen sie sich inzwischen auch selbst.

Aus Simbach die Künstlerin Angela Nebauer. Produzentin der TV-Sendungen ,,Herzensmelodien,, und „Herzensmelodien Schlagerparty“.

Aus Ingolstadt die Band Schallpoet. 2010 erreichte Andrea Kodisch – Singer und Songwriterin der Band „Schallpoet“ beim renommierten Liedermacherfestival „Hoyschrecke“ den 2. Platz.

Aus Berlin die Singer-Songwriterin Lena Lonley. Ihre Songs, meist in deutscher Sprache, könnte man als eine Mischung aus Hildegard Knef und „the Smiths“ beschreiben bzw. als Diamond Pop.

Aus Hanau die Band Captain Kafka. Sie wollen Lieder schreiben, die Gefühle auslösen. Lieder, in denen es etwas zu entdecken gibt.

Aus Hamburg die Singer/Songwriterin Steffi Fester. Aktuell nimmt sie ihr erstes Album auf. Die Künstlerin schreibt alle Songs selbst. Vor allem ihre berührenden Texte und Melodien gehen unter die Haut.

Aus Albisheim  „Haemweh on the Rocks“, die Macher des Garagenschlagers.

Aus der Eifel die Künstlerin Josée. Sie liebt die Musik und drückt über dieses Medium ihre Gefühle aus.

Aus Großpostwitz die Künstlerin Katrin. Das Talent zum Singen wurde ihr von ihrem Vater und Großvater in die Wiege gelegt. Beide waren Sänger am Bautzener Theater. Dadurch stand sie schon seit Kindesbeinen auf der Bühne.

Aus Baden-Württemberg die Künstlerin Martina.

Aus Dornburg-Langendernbach das Country-Duo „Voices of Sunrise“. Seit 2014 singen die beiden als Vater-Tochter-Duo zusammen.

Aus München der Künstler „Gischi

Aus Worms die Künstlerin Kira Ludlow. Heute ist sie hauptberufliche Musikerin und tritt überwiegend Solo auf.

Damit stehen die 75 Kandidaten des „Deutschmusik Song Contest“ 2017 fest. Sie alle werden in den kommenden Wochen über das Radio Netzwerk von Bestmusictalent einem breiten Publikum vorgestellt werden. Der „Deutschmusik Song Contest“-Soundcheck – die Vorstellung der Wettbewerbsteilnehmer wird von BMT-Radio produziert und dem Radio Netzwerk zur Verfügung gestellt. Mehr als 90 Radiosender erhalten so Zugriff auf die „Deutschmusik Song Contest“-Radio-Shows und können diese in ihrem Programm ausstrahlen.

Die Jury sucht bereits ihre Favoriten

Die Fachjury hat die Arbeit aufgenommen und bis zum 31. Januar 2017 Zeit, aus den nominierten Musikstücken, die ihrer Meinung nach besten Songs herauszufiltern und ihre 30 Top Acts zu ermitteln.

Weitere Informationen zum DEUTSCHMUSIK SONG CONTEST finden Sie auch unter deutschmusik-songcontest.de.

Pressemitteilungen

Echo Verleihung 2016 in Berlin mit Lasermodulen von LPS

Der Echo ist ein deutscher Musikpreis, der bereits 1992 von der Deutschen Phone- Akademie, dem Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie gegründet wurde, um national und international begabte Künstler zu ehren. Die erste Echo Verleihung fand am 18.05.1992 in Köln statt. Damals wurden gerade Mal 15 Echos vergeben, heute sind es über hundert. Der ECHO zählt inzwischen nach den US-amerikanischen Grammys und den Brit Awards zu den weltweit größten Auszeichnungen im Musikbusiness. Am 07. April 2016 fand die 25. Echo Verleihung statt. Barbara Schöneberger moderierte die schillernde Jubiläumsgala mit 3000 Gästen in der Messe Berlin.

LPS-Lasersysteme beim Echo 2016
LPS-Lasersysteme beim Echo 2016

 

Bereits vor der Show galten Rapper Sido, Helene Fischer, Adele und Namika als TOP Favoriten. Auch Sarah Connor, Lost Frequences, The Weekend, James Bay, Santiano, Peter Maffay, Felix Jaehn, Major Lazer, Joris Gestört aber Geil, und CRO wurden unter den 31 Kategorien gleich doppelt nominiert.

Drei Echos gingen an Joris als „Newcomer national“, „Radioecho“ und den „Kritikerpreis national“ auch DJ Robin Schulz ging mit zwei Echos in den Kategorien „Dance National“ und „Nationaler Act im Ausland“ nach Hause. Helene Fischer war die Echo Königin des Abends. Sie gewann in den Kategorien „Album des Jahres“, „Crossover“, Musik- DVD/Blue – Ray National“ und „ Live- Act National“ insgesamt vier Echos. Somit ist Helene Fischer mit insgesamt 16 der beliebten Echo Trophäen, die meist ausgezeichnete Künstlerin aller Zeiten. Bisher waren dies Cecilia Bartoli, die Kastelruther Spatzen und Simon Rattle mit jeweils 13 Echos. Aber auch Vanessa May, Andreas Bourani, Ed Sheeran, Iron Maiden, Udo Lindenberg, Puhdys u. v. m. erhielten eine Echo Trophäe.

Als Show-Acts traten u. a. Enya, Mark Forster, Xavier Naidoo, The Weekend und Jamie-Lee Kriewitz auf, die nach „the Voice of Germany 2015“ auch den Vorentscheid zum Eurovision Song Contest am 25.02.2016 gewann. Mit ihrem außergewöhnlichen Manga Style, ihrem hinreißenden Bühnenbild und ihrer charmanten Art, entführte die junge Sängerin die Zuschauer erneut in eine Traumwelt. Dafür sorgten auch die phantasievollen „Laserstrahlbäume“, die mit Lasermodulen der Firma LPS- Lasersysteme bestückt waren. Insgesamt wurden 24 grüne Lasermodule in den Ästen der Bäume integriert, die in den fantasievollen Bühnenhimmel strahlten. LPS-Lasersysteme begleitet die erfolgreiche Künstlerin Jamie-Lee Kriewitz bereits seit ihrem Auftritt beim ESC.

LPS-Lasersysteme ist als einer der führenden Hersteller und Anbieter von professionellen Lasershow-Systemen, Lasershows, Lasershow Software, Lasermodule und wichtiger Partner bei Multimediashows weltweit bekannt. Namhafte Erlebnis-Gastronomen und Veranstaltungsagenturen, Entscheidungsträger vielerlei Institutionen und Regierungen sowie andere Lasershow-Anbieter auf der ganzen Welt vertrauen dem Unternehmen, welches seit 1993 im Süd-Westen Deutschlands ansässig ist und auch dort produziert. Das mehr als 23-jährige Bestehen der Firma LPS-Lasersysteme zeigt sich in vielerlei Hinsicht.

Erfahrung und Umsetzungsmöglichkeiten werden gezielt in Einklang gebracht – das Resultat sind abwechslungsreiche, farbbrillante Lasershows auf großen Veranstaltungen mit mehreren hunderttausend Zuschauern, zuverlässige Lasershow Systeme die rund um den Globus gekauft werden und nicht zuletzt: zufriedene Kunden weltweit.

Pressemitteilungen

Ein Stern für Deutschland – AYMAN beim Eurovision Song Contest?

Der preisgekrönte Berliner Sänger AYMAN ist einer Kandidatur zu einem möglichen Vorentscheid des Eurovision Song Contestes nicht abgeneigt. „Ich würde mich sehr freuen, beim Vorentscheid mitzumachen und Deutschland dann beim ESC vertreten zu dürfen.

Ein Stern für Deutschland - AYMAN beim Eurovision Song Contest?
PR4YOU

Der Eurovision Song Contest 2016 wird bereits jetzt viel diskutiert. Deutschland ist auf der Suche nach dem Kandidaten, der für Deutschland nicht nur singt, sondern auch brilliert. Nicht nur musikalisch, sondern auch menschlich. Im Moment ist jedoch noch nicht geklärt, ob es einen Vorentscheid für den ESC geben wird. Die Wahl betrifft uns alle, da der Act Deutschland in ganz Europa nach außen präsentieren wird.

Mit dem zweifachen Echopreisträger AYMAN steht ein außergewöhnlicher Musiker für die Teilnahme am ESC in den Startlöchern. Seine beeindruckend einfühlsame Stimme und Leidenschaft fürs Singen sind die perfekte Basis für einen Sieg beim Vorentscheid und eine erfolgreiche Teilnahme Deutschlands beim Eurovision Song Contest. „Als gebürtiger Berliner mit tunesischer Abstammung sehe ich mich als Spiegelbild einer multikulturellen Generation in Deutschland und fühle mich deshalb verbunden, der Welt zu zeigen, wie attraktiv deutschsprachige Musik sein kann.“

+++ AYMAN, das deutsche Soultalent für den ESC +++

AYMAN, der in Berlin Kreuzberg geborene Sänger mit tunesischer Abstammung, begeistert seine Fans mit einer einzigartigen Stimme, die auf wundersame Weise den direkten Weg mitten ins Herz findet. Das musikalische Spektrum des Sängers reicht von hitzigem Soul über gefühlvollen R´n´B und farbenfrohen Pop bis hin zu feurigem Funk. Seine erste Single „1000 Mal“ aus dem Debütalbum „Hochexplosiv“ schaffte sofort den Sprung in die Top 50 der Charts. Die zweite Single „Mein Stern“ löste ein, was der Titel des Albums versprach: Seine Karriere explodierte förmlich. „Der Song hat mein ganzes Leben verändert.“

AYMAN wurde mit zwei Echos ausgezeichnet, sowohl in der Sparte „Bester Rock/Pop Künstler National“ als auch in der Kategorie „Bester Newcomer National“. Zudem erhielt AYMAN die Goldene Stimmgabel, die Goldene Europa sowie den renommierten Fred-Jay-Preis.

Mit dem mehrfach ausgezeichneten Musiker würde Deutschland von einem ambitionierten und leidenschaftlichen Talent vertreten werden, welches auch Toleranz, Menschlichkeit und Weltoffenheit repräsentiert. Eigenschaften, die für Deutschland stehen und von hier aus in die ganze Welt getragen werden.

Weitere Informationen:

Sänger AYMAN: http://www.ayman.de
PR-Agentur PR4YOU: http://www.pr4you.de
Eventagentur EVENTS4YOU: http://www.events4you.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
359 Wörter, 2.559 Zeichen mit Leerzeichen

+++ Presse- und Medienanfragen (Interviews, Kolumnen, TV-Termine o.ä.) +++

Sie sind Medienvertreter und möchten ein Interview mit dem Sänger AYMAN führen? Sie streben eine redaktionelle Medienkooperation mit AYMAN an? Dann kontaktieren Sie uns dazu einfach per E-Mail an presse@pr4you.de. Gern stehen wir Ihnen bei Fragen dazu zur Verfügung.

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/AYMAN

+++ Über die PR-Agentur PR4YOU +++

Die in Berlin ansässige PR-Agentur PR4YOU ist eine Full Service Agentur für Public Relations und Kommunikation. PR4YOU betreut seit 2001 Unternehmen, Institutionen und Personen lokal, regional, national und international in den Bereichen Public Relations, klassische Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Online-PR, Suchmaschinen-PR (SEO-PR), Social Media Relations, Mediaberatung, Mediaplanung, Werbung und Werbeschaltung, Corporate Communications, Corporate Publishing und Corporate Design.

Das Angebot reicht vom strategischen PR-Consulting über die operative Umsetzung bis hin zur kontinuierlichen PR-Betreuung mit variablen und kundenspezifischen Honorarmodellen. Dazu zählen PR-Beratung und PR-Betreuung, aktive Pressearbeit, Medienarbeit und Öffentlichkeitsarbeit, Marken-PR und Produkt-PR, Unternehmens-PR, Event-PR, Messe-PR, Personal-PR, Personality-PR, Corporate Social Responsibility PR, Krisen-PR, Online-PR, Suchmaschinen-PR (SEO-PR), Social Media Relations (Social Media PR, PR 2.0), Radio-PR und Radiowerbung, TV-PR und TV-Sponsoring, Mediaplanung, Werbeschaltung sowie Gestaltung und Herstellung von Kommunikationsmitteln.

Das Team um den geprüften PR-Berater (DAPR) Holger Ballwanz besteht aus Public Relations Experten (PR-Berater und PR-Redakteure, Mediaberater und Mediaplaner, Grafiker und Mediendesigner sowie Fotografen) mit umfassender Berufspraxis in Public Relations, Journalismus, Marketing, Mediaplanung und Werbung.

Weitere Informationen über die PR-Agentur PR4YOU sind im Internet unter http://www.pr4you.de abrufbar.

+++ Eventagentur EVENTS4YOU +++

Die Eventagentur EVENTS4YOU ist ein Geschäftsbereich der PR-Agentur PR4YOU. Sie organisiert als Full Service Agentur Events und Veranstaltungen wie Firmenevents, Eröffnungen, Galas, Fashion Shows, Messen, Incentives, Tagungen, Kongresse, Betriebsfeiern, Konzerte, Festivals, Roadshows, VIP-Events, Produktpräsentationen, Presse-Events, Pressekonferenzen oder Presseveranstaltungen. Spezielles der Eventagentur EVENTS4YOU: Vermittlung von Prominenten für Veranstaltungen.

Weitere Informationen: http://www.events4you.de

Kontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
030 43734343
dialog@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Kunst/Kultur Medien/Entertainment Pressemitteilungen

Deutschmusik Song Contest unter den bedeutendsten Musikwettbewerben

Der Eurovision und Bundesvision Song Contest machen Platz für den Deutschmusik Song Contest. So sieht es jedenfalls Google, die mit großen Abstand beliebteste Suchmaschine in Deutschland.

Deutschmusik Song Contest - Screenshot vom 18 November 2015

 

Gladbeck, 21.11.15 „So etwas gab es noch nie: Google‬ lässt den Deutschmusik Song Contest, internationaler Musikpreis deutscher Rock-Pop und Schlager an die Spitze der Gesangswettbewerbe“, so berichtete es am Mittwoch der Deutschmusik Song Contest auf Facebook. Erstmalig wurde unter den Begriffen (spezielle Schlagworte zur Suche im Internet) „Song Contest“ an Topposition nicht nur der Eurovision und Bundesvision Song Contest gefunden sondern auch der Deutschmusik Song Contest. Das Besondere daran: Google hatte noch nie ein anderen Musikwettbewerb auf die ersten Seite der Suchbegriffe „Song Contest“ zugelassen, welche immerhin mehr als 60.000.000 Ergebnisse anzeigt.

 

Das Bild zeigt eine Screenshot Aufnahme vom 18. November 2015 worauf der DSC auf der ersten Seite zu erkennen ist. Derzeit sorgt aber die Grand-Prix-Teilnahme des Sängers Xavier Naidoo für Schlagzeilen, sodass diese Nachrichten an Topposition landen.

 

Der Deutschmusik Song Contest, Fachpreis deutschsprachiger Rock-Pop und Schlager konnte sich in den letzten Jahren aussichtsreich in der Musikszene etablieren. Seit dieser Zeit bietet der Musikpreis eine Plattform für professionelle Musiker und neue Talente. Mittlerweile zählen auch Musiker, die durch große TV-Musiksendungen bekannt geworden sind, zu den Teilnehmern des Wettbewerbes.

 

Ingo Kussauer, der Gladbecker Musikredakteur und Initiator des Wettbewerbs für deutsche Musik ist erfreut mit dem Musikpreis so erfolgreich zu sein und neben ein sehr guten Ranking auch ein Rekord geschafft zu haben.

 

Infos & Kontakt

https://www.deutschmusik-songcontest.de

Pressemitteilungen

Musikproduzent Sören Schnabel macht ein Riesen Internet Casting!

Sören Schnabel gilt als Multitalent in der Deutschen Musikszene und hat sich seit 2006 einen internationalen Namen gemacht er schrieb sogar Musik für King of Pop Michael Jackson und DSDS Top 10 Kandidaten!

Musikproduzent Sören Schnabel macht ein Riesen Internet Casting!
Musikproduzent Sören Schnabel und sein Australien Sheperd Rüde Lucky

Musikproduzent Sören Schnabel sucht übers Internet neue hochkarätige Talente! Ein Album und Interviews sind geplant! Der Musikproduzent Sören Schnabel plant ein großes Internet Casting mit unbestimmter Dauer! Es geht ihm nicht um den großen Hype wie bei TV Formaten ala DSDS oder dem Supertalent. Im Jahr 2010 war Produzent Sören Schnabel selbst in aller Munde da er die erste Single I dont wanna let you go einer DSDS Top 10 Kandidatin produzierte die direkt in die Amazon Downloadcharts nach oben schoss! Daraufhin folgten diverse Bookings im In und Ausland. Leider trennten sich nach dem DSDS Erfolg die Wege jedoch hörte Schnabel deswegen nicht auf zu produzieren, er ging seinen eigenen Weg und wurde zwischenzeitlich durch RTL Explosiv und der Bildzeitung im Tonstudio aufgesucht. Jetzt sucht der multitalentierte Musikproduzent und 2 facher Familienvater zusammen mit seiner Frau Katharina Marie nach neuen hochkarätigen Musikacts für den weltweiten Markt. Bewerben kann sich jeder der meint das er musikalisch was drauf hat. Eine erste Präsentation des Gewinneralbums vom Casting wird in einer großen Radiostation in Berlin präsentiert. Weitere Live Auftritte werden folgen und sind in Planung. Wer sich jetzt bei Musikproduzent Sören Schnabel bewirbt kann also musikalisch auch ohne ein TV Casting ganz nach oben kommen wenn er nur den Willen dazu hat so Musikproduzent Schnabel. Bewerben kann sich jeder unter folgenden Emails mit mp3 Aufnahmen falls vorhanden, Fotos und natürlich kurzem Lebenslauf:

Mail1: musikproduzent@gmx.de

Mail2: musikproduzent82@web.de

Tonstudio, Musiklabel

Kontakt
Mvrecords
Sören Schnabel
Bataverweg
22455 Hamburg
015209466969
musikproduzent@gmx.de
http://www.trompetenkonzerte.de

Aktuelle Nachrichten Medien/Entertainment Musik/Kino/DVD Pressemitteilungen

Conchita Wurst gewinnt den ESC 2014

bücher.de blickt auf die Hits des Eurovision Song Contest 2014

Im Regelfall ist es so, dass bei jedem Eurovision Song Contest vorher ein großer Favorit als potenzieller Sieger im Raum steht. So war es, als Lena den Titel nach Deutschland holte, Loreen für Schweden gewann oder Emmelie de Forest abräumte. In diesem Jahr war alles ein wenig anders. Das spiegelt sich ohne Frage auch im Sieger wieder. Conchita Wurst sicherte sich etwas überraschend den 59. ESC und ließ nach dem finalen Voting sämtlichen Emotionen freien Lauf. Ihr „Rise Like A Phoenix“ setzte sich am Ende in einem lange Zeit sehr engen Rennen gegen starke Konkurrenz durch.

Kopenhagen erhält eine verdiente Siegerin

180 Millionen Zuschauer verfolgten das musikalische Großereignis, das in diesem Jahr sogar in China ausgestrahlt wurde, was Moderator Pilou Asbaek immer wieder gerne in seine Rede einfließen ließ. Ohnehin erwies sich das moderierende Dreigestirn um den Comedian, Lise Roenne und Nikolaj Koppel als gute Wahl. Kopenhagen sorgte mit ordentlicher Unterhaltung, jeder Menge Lichteffekte und dem Auftritt der Vorjahressiegerin für einen sehenswerten Abend. Dass auch die musikalischen Leistungen weitgehend hohes Niveau hatten, sollte dabei nicht unerwähnt bleiben. Neben Conchita Wurst, die einen Song mit spürbarer James-Bond-Note sang, erhielten unter anderem The Common Linnets (Niederlande), Sanna Nielsen (Schweden) und Aram Mp3 (Armenien) viele Punkte.

Elaiza mit guter Leistung in facettenreichem Teilnehmerfeld

Das deutsche Trio Elaiza zeigte ebenfalls eine gute Leistung, blieb aber zumeist ohne Zählbares und landete final auf dem 18. Rang. Schlusslicht bildeten drei schräge Typen aus Frankreich, die ebenso wie das auf Platz 15 eintrudelnde Island für den Mut, die Halle mit reichlich Stimmung einzuheizen, nicht belohnt wurden. Ein wenig überraschend war der fünfte Rang des für Ungarn startenden US-Amerikaners Andras Kallay-Saunders, der es mit RnB-Klängen versuchte. Polen setzte auf Rap mit viel Körpereinsatz, Dänemark auf einen jungen Kerl, der sein Idol Bruno Mars optisch und musikalisch unverkennbar zu imitieren versuchte. Ansonsten sorgten die Finnen mit der Softrock-Band Softengine und der am Ende viertplatzierte Aram Mp3 aus Armenien für Abwechslung. Neben Conchita Wurst überzeugten Schwedens Sanna Nielsen, Spaniens Ruth Lorenzo und die ukrainische Maria Yamechuk mit mehr oder weniger erfolgreichen Balladen.

Weitere Informationen zum Eurovision Song Contest und die Hits der Protagonisten finden sich ab sofort im Online Shop auf bücher.de und im dazugehörigen Blog.

Pressekontakt:
Lucas Gutiérrez
Junior Marketing Manager

bücher.de GmbH & Co. KG
Steinerne Furt 65 a
D-86167 Augsburg

Tel.: +49 (0)821 – 4502 – 132
Fax: +49 (0)821 – 4502 – 299
Mailto: lucas.gutierrez@buecher.de

Über bücher.de:
Die bücher.de GmbH & Co. KG hat ihren Sitz in Augsburg und ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Axel Springer AG, der Holtzbrinck Networks GmbH und der Verlagsgruppe Weltbild GmbH. Seit nunmehr 14 Jahren ist der Name Programm: Über sieben Millionen Artikel in den Bereichen Bücher und Medien räumen der Online Buchhandlung www.buecher.de eine führende Position im World Wide Web ein. Der Umsatz von jährlich rund 52 Millionen Euro bestätigt eine beachtliche Kundschaft. Dabei erfolgen alle Lieferungen versandkostenfrei – ohne jeglichen Mindestbestellwert.

Pressemitteilungen

Europas führender Zolldienstleister KGH Customs Services akquiriert ESC Systems und ergänzt sein Angebotsportfolio damit im Software-Bereich

Hamburg, 20. Oktober 2011 – Der Zollspezialist KGH Customs Services gibt die Übernahme von ESC Systems in Dänemark bekannt. KGH reagiert mit dieser Akquisition auf die steigende Nachfrage von Kunden nach spezialisierter Software-as-a-Service (SaaS) für Zollbelange sowie nach einem Serviceangebot mit Helpdesk, Training und Beratung hinsichtlich Zollangelegenheiten.

ESC Systems ist eines der führenden Unternehmen für Zoll-Software und betreut Kunden in ganz Europa. Viele davon haben internationale Präsenz. Dank der anwenderfreundlichen Zoll-Software namens „Butterfly“ ist ESC Marktführer in Dänemark und hat von dort aus, gemeinsam mit seinen Kunden, die Software zu einer der beliebtesten in vielen europäischen Märkten gemacht. Nach der Akquisition von ESC beschäftigt KGH nun über 470 Mitarbeiter in Schweden, Norwegen, Dänemark, den Niederlanden, Belgien, Deutschland und Österreich.

Durch die Übernahme von ESC bietet KGH umfassenden Service in allen wichtigen europäischen Märkten an und ergänzt somit den Marktausbau des Unternehmens. Ein Teil des strategischen Unternehmenszieles ist die marktführende Position von KGH als Zolldienstleister zu festigen.

ESC wurde 1989 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Maribo, Dänemark. Fokus des Unternehmens war es von Anfang an, eine flexible Software für alle Zollbelange im europäischen Markt zu entwickeln. Das Serviceportfolio des Softwareanbieters ergänzt das Angebot von KGH, welches nun Zollabfertigungen, Mehrwertsteuerausweisung, Zollberatung, Zollschulungen, Services im Grenzverkehr sowie Software für Zollangelegenheiten umfasst.

„Mit der Akquisition von ESC bieten wir unseren europäischen Kunden ein bisher einzigartiges Angebot“, erklärt Vidar Gundersen, CEO von KGH. „Wir freuen uns ganz besonders, dass Viggo Pannbacker mit seiner unternehmerischen Erfahrung im Bereich Softwarelösungen dem Unternehmen erhalten bleibt. Er wird weiterhin seine Position als Managing Director von ESC Systems beibehalten.“

Ein Bild von Vidar Gundersen finden Sie zum Download unter: http://www.gcpr.de/downloads/KGH/VidarGundersen_CEO_KGH_Customs_Services_300dpi.jpg
KGH Customs Services ist das größte und schnellsten wachsende Unternehmen für Zolldienstleistungen in Europa und hat heute über 470 Beschäftigte in sieben Ländern (Schweden, Norwegen, Dänemark, den Niederlanden, Belgien, Deutschland und Österreich). Das Unternehmen hat 30 Niederlassungen an den wichtigsten Grenzübergängen in Europa und an mehreren Orten steht ein Kundendienst den Kunden das ganze Jahr über 24 Stunden am Tag zur Verfügung.

Der Schwerpunkt des Unternehmens, welches über 45 Jahre Erfahrung verfügt, liegt im Bereich internationaler Handel und Zollfragen. KGH bietet Zolldienstleistungen in den Geschäftsbereichen Customs Declaration, VAT Management, Customs Consulting, Customs Academy, Border Services und Customs Software.

KGH hat mehr als 12 000 Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen in ganz Europa. Der Umsatz des Unternehmens betrug 2010 rund 46 Millionen Euro. Der größte Anteilseigner von KGH Customs Services ist der Private-Equity-Fonds Procuritas (PCI III). Der Rest des Unternehmens befindet sich im Besitz der Unternehmensleitung. Weitere Informationen finden Sie unter www.kghcustoms.com
KGH Customs Services
Vidar Gundersen
Skandiahamnen Sydatlanten 6
403 36 Göteborg
+46 70 3462900
www.kghcustoms.com
vidar.gundersen@kghcustoms.com

Pressekontakt:
GlobalCom PR-Network GmbH
Wibke Sonderkamp
Münchener Straße 14
85748 Garching / München
wibke@gcpr.net
089 360363-40
http://www.gcpr.de

Pressemitteilungen

Lena-Fieber: Mit Pralinen der Chocolaterie Düsseldorf den perfekten Fernsehabend erleben

Die Chocolaterie hat extra für das Event des Jahres in Düsseldorf Song Contest-Pralinen kreiert und gibt Tipps für einen gelungenen Abend.

Düsseldorf, den 06.05.2011 – Die Düsseldorfer Chocolaterie ist bekannt für ihre exklusive Auswahl an Schokoladenspezialitäten, innovativen Ideen sowie guten Service. Zum großen Event in Düsseldorf am 12.05.2011 hat sich das Team der Chocolaterie erneut ein süßes Highlight einfallen lassen und verrät außerdem, wie der perfekte Abend zu diesem Ereignis aussehen könnte:

Besondere Pralinen für einen besonderen Abend

Das Wohnzimmer ist dekoriert, der Prosecco steht im Kühlschrank, das Styling sitzt und die Freundinnen sind bereits auf dem Weg. Die Grundvoraussetzungen für einen tollen Abend sind erfüllt – schief gehen kann nichts mehr. Aber es fehlt noch etwas, ein kleines Highlight, das dem Abend das „gewisse Etwas“ verleiht. Und hier kommt die Chocolaterie Düsseldorf ins Spiel mit ihren speziell angefertigten „Song Contest- Pralinen“. Verziert mit „Germany 12 Points“ oder in Deutschland-Farben kann Lena geschmackvoll unterstützt werden. Die Pralinen eignen sich auch hervorragend als Wetteinsatz unter den Gästen. Bestellung unter www.pralinenpapst.de

Checkliste für einen gelungenen Abend
Wie könnte das Rahmenprogramm für einen perfekten Song Contest-Fernsehabend aussehen? Unsere Top 5-Checkliste zeigt, wie es geht.

1.Dekoration: Übrig gebliebenes Deko-Material der Fußball-WM 2010 eignet sich hervorragend, um für die richtige Stimmung zu sorgen.
2.Outfit: Lena trägt bei Auftritten gerne schwarze Kleider. Höchste Zeit, mal wieder das kleine Schwarze aus dem Schrank zu holen.
3.Getränke: Prosecco sorgt immer für einen ausgelassenen Abend. Wer darauf verzichten muss, kann sich stattdessen leckere Alternativen überlegen: Eisgekühlte Smoothies sind gerade im Sommer ein Renner.
4.Essen: Neben den Pralinen muss noch etwas Herzhaftes her. Wie wäre es mit Fingerfood nach Landesart der Teilnehmer: z.B. griechische Oliven, spanische Tapas, italienische Bruschetta und schwedische Köttbullar.
5.Gästewahl: Zum Song Contest-Abend darf aber nur kommen, wer dieses Event auch wirklich zu schätzen weiß. Desinteressierte Männer werden mit den Kindern z.B. ins Kino geschickt.

Die Chocolaterie hält für ihre Kunden ein handverlesenes Sortiment feinster Pralinen, Trüffel, ausgewählter Schokoladen und zuckerfreie Köstlichkeiten bereit. Nur die besten Marken wie Leonidas, Michel Cluizel, Dolfin, Coppeneur oder Confiserie Berger befinden sich im Sortiment. Die Chocolaterie beliefert mit ihren Schokoladen Sterne-Restaurants, Hotels sowie viele weitere Unternehmen und ist beliebter Treffpunkt von Schokoladenliebhabern aus ganz Deutschland.
Chocolaterie Düsseldorf
Dirk Glebe
Nordstraße 10
40477 Düsseldorf
0211 490724
www.pralinenpapst.de
info@schokoladebestellen.de

Pressekontakt:
lauffeuer Kommunikation
Jörn Behrens
Lippmannstr. 71
22769 Hamburg
jb@lauffeuer-kommunikation.de
040 6898768 20
http://www.lauffeuer-kommunikation.de

Pressemitteilungen

Babbel.com bringt Sprachkurs zum Eurovision Song Contest 2011

Online-Kurs in sieben Sprachen für 42 Sprachkombinationen

Im Mai lockt Düsseldorf mit dem Eurovision Song Contest mehr als tausend internationale Musikbegeisterte nach Deutschland. Allen Grand-Prix-Fans bietet das Sprachportal Babbel.com jetzt einen Satztrainer mit nützlichem Vokabular rund um den Wettbewerb. Sätze wie „Die Choreographie grenzt an Akrobatik“ oder „Der Sänger trägt extravagante Klamotten“ bereiten Gastgeber und Besucher optimal auf den sprachlichen Austausch zu den jeweiligen Beiträgen der Länder vor.

Der Zusatzkurs ist ab sofort in sieben Lernsprachen unter http://de.babbel.com/go/eurovision verfügbar.

Aktuelle, lustige oder ungewöhnliche Inhalte erweitern und beleben das Kursportfolio

Themen wie der Eurovision Song Contest gehören selten zu den Standard-Lerninhalten der Fremdsprachenvermittlung. Im Unterschied zu traditionellen Lernmedien, die nur in größeren Abständen aktualisiert werden können, bieten Online-Lernsysteme die notwendige Flexibilität, um auch kurzlebige oder ungewöhnliche Inhalte anzubieten. So gehören neben den klassischen Anfängerkursen, Grammatik-Wortschatz und Auffrischertrainings auch Übungen zu spanischen und englischen Zungenbrechern, Städtereisen, Naturkatastrophen oder Filmfestivals zum umfangreichen Angebot von Babbel.

„Wir arbeiten permanent an neuen Lektionen oder ganzen Kursen. Aktuelle und lustige Themen machen uns besonderen Spaß, aber auch bei Kursen für Business English oder Grammatik setzen wir inhaltlich auf einen frischen und unterhaltsamen Stil“, sagt Miriam Plieninger, Redaktionsleiterin bei Babbel. Ihr Team besteht aus mehr als 50 Autoren, Redakteuren, Sprechern und Übersetzern aus 14 Ländern.

Die interaktiven Online-Kurse von Babbel gibt es für Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch und Schwedisch. Sie richten sich an Leute, die eine Fremdsprache neu erlernen oder bestehende Kenntnisse erweitern und auffrischen möchten.

Der Zugang zu allen Inhalten für eine Lernsprache kostet monatlich je nach Laufzeit zwischen 5,55EUR und 9,95EUR. Eine unverbindliche Probelektion ist kostenlos.

Über Babbel
Babbel ist ein Online-Lernsystem für Fremdsprachen. Einsteiger und Auffrischer können Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, brasilianisches Portugiesisch, Schwedisch und Deutsch lernen. Auf der Website de.babbel.com werden vielfältige interaktive Online-Kurse angeboten. Außerdem gibt es Apps fürs iPhone. Mehr als eine Million Leute aus über 200 Ländern lernen bereits mit Babbel eine Sprache, und die iPhoneApps wurden über 900.000 Mal heruntergeladen.
Babbel wird von der LessonNine GmbH aus Berlin betrieben. Das Unternehmen wurde im August 2007 gegründet und hat heute rund 70 feste und freie Mitarbeiter. Seit Juli 2008 sind die Kizoo AG und der VC-Fonds Berlin an LessonNine beteiligt. Weitere Informationen unter: http://de.babbel.com

Babbel.com
Markus Witte
Großbeerenstraße 81
10963 Berlin
+49 30 346 55 93 87

http://de.babbel.com
press@babbel.com

Pressekontakt:
Agentur Frische Fische
Simone Riecke
Priessnitzstrasse 7
01099 Dresden
sr@frische-fische.com
0351/215229712
http://www.frische-fische.com

Pressemitteilungen

Welche Chancen hat Lena mit „Taken by a stranger“ ?

Die Erfolgsfaktoren beim Eurovision Song Contest

Gestern, am 24. Februar, wurde das Video von „Taken by a stranger“, des diesjährigen deutschen Beitrags für den Eurovision Song Contest von Lena Meyer-Landrut, vorgestellt. Ein 3-Minuten-Psychothriller, dessen Handlung rätselhaft bleibt: Lena singt in einem leeren Hotel, ringt mit ihrem Spiegelbild und wird von Frauen in silbernen Ganzkörperkondomen umtanzt. Das alles sieht gut aus und hört sich international konkurrenzfähig an. Doch hat „Taken by a stranger“ eine Chance Lena am 14. Mai in Düsseldorf den zweiten ESC-Sieg zu bescheren?
Clemens Dreyer und Claas Triebel haben für ihr Buch „Ein bisschen Wahnsinn – Wirklich alles zum Eurovision Song Contest“ die wichtigsten Erfolgsfaktoren für einen Sieg beim Eurovision Song Contest analysiert. Dabei geht es um handfeste Statistiken und höheren Blödsinn.

Ein Erfolgscheck:
– Lena ist weiblich – das ist gut: 2/3 der Gewinner sind bislang Frauen gewesen. Allerdings mit absteigender Tendenz.
– Die Gewinnerfarbe des Grand Prix ist weiß. Vermutlich wird Lena wieder im kleinen Schwarzen singen. Damit schwimmt sie gegen den Strom des Erfolgs!
– Lena sollte weder barfuß noch im Sitzen singen. Bislang waren sitzende Gewinner die absolute Ausnahme, barfuß gewann nur Sandy Shaw im Jahr 1967.
– Bereits in den USFD-Shows fiel die Choreografie der Tänzerinnen bei „Taken by a stranger“. Die Statistik zeigt, dass die Chancen für einen Sieg am höchsten sind, wenn man die erlaubte Höchstzahl von sechs Performern auf der Bühne ausschöpft.
– In den letzten zehn Jahren gewannen neun Mal englischsprachige Titel. Ein Punkt für „Taken by a stranger“.
– Satellite, Fairytale, Believe, Moiltva – die Gewinnertitel der letzten Jahre waren immer Ein-Wort-Songs. Ein Vier-Wort-Song ist vor diesem Hintergrund ein gewagtes Manöver!
– Die meisten Gewinnersongs handeln von der Liebe. Wir wissen zwar nicht, worum es bei „Taken by a stranger“ genau geht – aber jedenfalls nicht um die übliche Boy-meets-Girl-Geschichte.

Fazit: „Taken by a stranger“ ist ein Drahtseilakt. Etwa die Hälfte der Erfolgsfaktoren sprechen für und die Hälfte gegen einen Sieg Lenas. Was lernen wir daraus: es wird spannend und die Wahrheit liegt am 14. Mai auf der Bühne und in drei Minuten, die die Welt bedeuten und in denen es immer wieder Wunder gibt.
Clemens Dreyer und Claas Triebel haben ein Buch mit kuriosen und wissenswerten Fakten zu einem unterhaltsamen Kompendium zusammengetragen, das von Urban Lübbeke anschaulich illustriert und liebevoll gestaltet ist.

Das Video mit den wichtigsten Erfolgsfaktoren: www.youtube.com/watch?v=UpTdq3POaKs

Clemens Dreyer, Claas Triebel & Urban Lübbeke: Ein bisschen Wahnsinn – Wirklich alles zum Eurovision Song Contest, Antje Kunstmann Verlag, 176 Seiten

Verlag Antje Kunstmann GmbH
Georgenstraße 123
80797 München
Telefon: 089 – 12 11 93 0
Telefax: 089 – 12 11 93 20

www.kunstmann.de
www.einbisschenwahnsinn.de

Pressekontakt:
Claas Triebel ist Autor und Psychologe. Soeben hat er gemeinsam mit Clemens Dreyer und Urban Lübbeke das Buch „Ein bisschen Wahnsinn – Wirklich alles zum Eurovision Song Contest“ im Verlag Antje Kunstmann veröffentlicht.
Autor
Claas Triebel
Fouquéstr. 3
81241 München
0176-62926394

www.andereleben.de

Pressekontakt:
Verlag Antje Kunstmann
Anna Jung
Georgenstraße 123
80797
München
a.jung@kunstmann.de
+49 89 12 11 93-29
http://kunstmann.de