Tag Archives: Event

Pressemitteilungen

Die boot 2017 lockte zahlreiche Besucher an

Aussteller vertrauten dabei auf pts

Die Wassersportmesse boot 2017 in Düsseldorf verzeichnete auch in diesem Jahr einen großen Erfolg. Fast alle europäischen Länder waren auf der Messe vertreten. Zu den führendenden Herkunftsländern der boot-Besucher zählten die Niederlande, Belgien, Schweiz, Österreich, Italien und Frankreich. Doch auch die Besucherzahlen aus osteuropäischen Ländern wie Russland sowie aus asiatischen Überseeregionen legten deutlich zu.

Insgesamt informierten sich rund 242.000 Besucher aus 70 Ländern auf der Messe, welche konsequent ihren weltweiten Führungsanspruch ausbaut.

Der Messechef Werner Matthias Dornscheidt zeigte sich vom Verlauf der boot sehr zufrieden: „In den Hallen herrschte neun Tage lang eine ausgelassene Feststimmung. Gute Verkäufe und Partystimmung prägten die boot 2017. Die Messe meistert mühelos den Spagat zwischen Erlebniswelt und Business-Plattform.“

In 17 Messehallen zeigten die Aussteller bereits zum 48. Mal eine erstaunliche Palette von Motorbooten, Luxusyachten, Segelbooten und Hightech-Equipment für Taucher. Besonderes die erste stehende „Deep Water Wave“ erwies sich als Besuchermagnet. Auf der 1,50 Meter hohen Welle lieferten sich 1.500 Aktive – vom Anfänger bis zum Weltmeister – spannende Wettkämpfe, während als 93.000 Fans die Stars der Szene bei ihren Stunts anfeuerten.

Auf der Messe selbst wurden außerdem direkt Geschäfte abgewickelt. Insbesondere Motorboote bis zu 80.000 Euro wurden auf der Messe sehr gut verkauft. Auch an Luxusyachten zeigten die Besucher ein besonderes Interesse. Und der Brancheninsider Jürgen Tracht, Geschäftsführer des Bundesverbandes Wassersportwirtschaft (BVWW), erklärte, dass Werften, die in diesem Jahr die Messe noch von außerhalb betrachteten, erkannten „dass eine Teilnahme ein Muss ist, wenn man sich im internationalen Markt behaupten möchte.“

So präsentierten in diesem Jahr mehr als 1.800 Aussteller aus 70 verschiedenen Ländern neun Tage lang ihren internationalen Besuchern die neusten Innovationen und Klassiker des Wassersports. Neben Erlebniswelten und Unterhaltung gaben die Aussteller auch einen guten Ausblick auf neue Trends sowie Altbewährtes.

Zu den diesjährigen Austellern gehörte auch Gunfleet Marine. Das britische Unternehmen stellt exklusive Segelyachten mit handgefertigter Innenausstattung her. Gunfleet Marine hat es sich zum Ziel gesetzt, beste Technik mit elegantem Design zu verbinden. Um diesem hohen Standard auch auf der Ausstellung gerecht zu werden, suchte Gunfleet Marine einen professional temporary service und dabei konnte die Düsseldorfer Messe-Hostessen- und Dolmetscheragentur pts den Aussteller mit einer englischsprachigen Hostess unterstützen.

Auch die Karl Siegel Vertriebs- GmbH & Co. KG vertraute auf die langjährige Erfahrung von pts und engagierte gleich zwei Servicekräfte für die diesjährige Messe. Das Familienunternehmen hat sich auf hochwertige Stickwaren spezialisiert. Das Markenlogo, ein goldenes Seepferdchen, fügte sich sehr passend in die maritime Messe ein.

pts Professionell Temporary Services, mit Sitz in Düsseldorf und Köln, vermittelt seit 1988 erfolgreich Personal für Messen, Kongresse, Promotions und Events. Im bundesweiten Pool befinden sich Info-, Service- und Fremdsprachen-Hosts/Hostessen, Barkeeper, Promoter/innen, Produktpresenter/innen, Moderatoren/innen und Dolmetscher/innen in allen Landessprachen. Regelmäßige Schulungen des pts-Personals garantieren Professionalität sowie ein hohes Maß an fachlicher Qualifikation. Ein ständig optimiertes Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie regelmäßige Qualitätskontrollen und After-Sales-Analysen sichern den anspruchsvollen pts-Standard.

Die 49. boot öffnet vom 20. bis 28. Januar 2018 wieder ihre Tore in Düsseldorf. Hostessen die Interesse an einer Zusammenarbeit mit pts haben können sich jederzeit bei der Staff Direct GmbH bewerben

Die pts Marketing Services GmbH, mit Sitz in Düsseldorf und Köln, vermittelt seit 1988 erfolgreich Personal für Messen, Kongresse, Promotions und Events. Im bundesweiten Pool mit Servicekräften befinden sich Info-, Service- und Fremdsprachen-Hosts/essen, Barkeeper, Promoter/innen, Produktpresenter/innen, Moderatoren/innen und Dolmetscher/innen in allen Landessprachen. Regelmäßige Schulungen des pts-Personals garantieren Professionalität sowie ein hohes Maß an fachlicher Qualifikation. Ein ständig optimiertes Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie regelmäßige Qualitätskontrollen und After-Sales-Analysen sichern den anspruchsvollen pts-Standard.

Kontakt
pts Marketing Services GmbH
Torsten Fuhrberg
Elisabethstraße 14
40217 Düsseldorf
0211 – 82 89 81 0
pts@pts-services.com
http://www.pts-services.com

Pressemitteilungen

Kurzurlaub.de Beach Open Air mit Christina Stürmer am 4. Juni 2017 in Neustadt-Glewe

Kurzurlaub.de Beach Open Air mit Christina Stürmer am 4. Juni 2017 in Neustadt-Glewe

(Mynewsdesk) Am Pfingstsonntag feiert sie in Neustadt-Glewe beim „Kurzurlaub.de Beach Open Air“ ihr Comeback in Mecklenburg-Vorpommern nach ihrer Babypause. Christina Stürmer kommt an den schönsten Strand im Binnenland. Um 19 Uhr beginnt der Konzertabend mit Boppin’B. Die Rockabilly-Freaks aus Aschaffenburg rocken schon seit über drei Jahrzehnten auf den Bühnen Deutschlands.

Die Kulisse am Seeufer, die Weite des Wassers, ein Cocktail in der Hand, der Sand unter den Füßen und dazu die lebensnahen Texte gepaart mit der Musikalität Christina Stürmers lassen dieses Konzerterlebnis zu einem ganz besonderen werden. Singend und tanzend feiert das Publikum gemeinsam mit der Sängerin vor einem einzigartigen Panorama in den Sonnenuntergang. In „Nie genug“ – einem ihrer bekanntesten Hits – singt Christina Stürmer. „Wie schön so ein Tag sein kann, das Leben strahlt mich an.“ Es gibt wohl kaum Zeilen, die besser zu einem Open-Air-Konzert direkt am Strand passen, spätestens wenn die Sonne über dem Neustädter See untergeht.

„Seite an Seite“ mit dem Publikum: Der Titel ihrer aktuellen Single, des dazugehörigen Albums und ihrer Tour ist für die österreichische Ausnahmesängerin maßgebend. „Ich bin total dankbar dafür, dass ich immer noch Musik machen darf, die mir am Herzen liegt. Und wenn ich damit Menschen erreiche und dazu noch glücklich mache, ist das einfach unglaublich schön“, sagt Christina Stürmer, wenn sie auf ihre Karriere zurückblickt.

19 Alben hat Christina Stürmer veröffentlicht, zwei Echos, zehn Amadeus-Awards, die Goldene Stimmgabel als „Beste Deutsch-Pop-Sängerin“, ein Bambi, neun Goldene und 18 Platin-Schallplatten in Deutschland und Österreich eingeheimst. Allein das Album „Schwarz Weiß“ (2005) verkaufte sich über 420.000 Mal (Doppelplatin). Seit über 13 Jahren ist die Sängerin aus den Hitparaden mit Chart-Erfolgen wie „Engel fliegen einsam“, „Millionen Lichter“, „Ich lebe“, „Fieber“, „Was wirklich bleibt“, „Mitten unterm Jahr“ oder „Wir leben den Moment“ nicht mehr wegzudenken. 2015 brachte sich die Rockröhre mit österreichischer Frauenpower in die zweite Staffel von „Sing meinen Song- Das Tauschkonzert“ ein. 2017 war sie als Profisängerin und Mentorin bei der RTL-Sendung „It takes 2“ dabei.

„Kurzurlaub.de Beach Open Air mit Christina Stürmer“ am 4. Juni 2017

Einlass: ab 18 Uhr; Beginn: 19 Uhr

Tickets: ab 10. Februar 2017 unter www.barracuda-beach.de, bei Eventim und allen bekannten Vorverkaufsstellen

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Super Urlaub GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/w6y99k

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/unterhaltung/kurzurlaub-de-beach-open-air-mit-christina-stuermer-am-4-juni-2017-in-neustadt-glewe-64437

Die Super Urlaub GmbH ist ein Unternehmen mit Sitz in Schwerin, das seit 1999 mehrere Internetverzeichnisse im Urlaubssektor betreibt. Kurzurlaub.de ist Marktführer für Kurzreisen in Deutschland zwischen 2-5 Tagen und bietet das ganze Jahr über mit mehr als 24.000 verschiedenen Kurzreisepaketen die größte Vielfalt an Hotel-Arrangements in Deutschland. 

Firmenkontakt
Super Urlaub GmbH
Mario Kuska
Werderstraße 74D
19055 Schwerin
0385/34302276
m.kuska@kurzurlaub.de
http://www.themenportal.de/unterhaltung/kurzurlaub-de-beach-open-air-mit-christina-stuermer-am-4-juni-2017-in-neustadt-glewe-64437

Pressekontakt
Super Urlaub GmbH
Mario Kuska
Werderstraße 74D
19055 Schwerin
0385/34302276
m.kuska@kurzurlaub.de
http://shortpr.com/w6y99k

Pressemitteilungen

Kinder! Kinder! Alles Theater!

17. Kindertheaterfest im FEZ-Berlin

Kinder! Kinder! Alles Theater!

(NL/5308956205) Herzklopfen? Lampenfieber? … gehören dazu, bevor sich am 18. und 19. Februar 2017 im FEZ-Berlin der Vorhang öffnet. Unter dem Motto „Kinder spielen und tanzen für Kinder“ lädt das Kinder-, Jugend- und Familienzentrum in der Wuhlheide Familien zum 17. Kindertheaterfest ein.

Über 500 Kinder und 30 Theater- und Tanzgruppen aus Berliner Kitas, Grundschulen, Jugendzentren und Companies fiebern seit Monaten diesem Termin entgegen. Sie alle sind an diesem Wochenende Mitwirkende und werden auf einer der insgesamt 9 Bühnen ihr Stück präsentieren.

Ein umfangreiches Mitmachprogramm lädt Kinder und Familien zum Aus- und Anprobieren, Anfassen und Spielen ein. Kinder können sich schminken lassen, Requisiten bauen, Kostüme probieren oder ein eigenes kleines Bühnenbild kreieren. Bei einer Theaterrallye entdecken die Jüngsten spielerisch mehr über die Welt des Theaters. Rallye-Teilnehmer können dabei Eintrittstickets für Berliner Theater gewinnen. Kinder und Eltern sind zudem am Sonntag bei einem Riesen-Mitspielevent dabei. Mit ihren selbstgestalteten Puppen probieren sie an einer Riesenleinwand ein Schattenspiel. Für musikalische Gänsehaut-Momente sorgt Karl Neukauf am Klavier.
Moderiert wird das Theaterfest von Schauspielerin und Moderatorin Saschinka Tillner.

Weitere Infos und Programm auf www.fez-berlin.de

Sa 18. So 19.02., 12-18 Uhr
Tagesticket*: 4,- p. P. | Familien ab 3 Personen: 3,50 p. P.
Online-Tickets: tickets.fez-berlin.de
* inkl. Indoor-Spielplatz und Materialkosten

Firmenkontakt
FEZ-Berlin
Marion Gusella
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53 071-593
m.gusella@fez-berlin.de
http://

Pressekontakt
FEZ-Berlin
Marion Gusella
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53 071-593
m.gusella@fez-berlin.de
http://www.fez-berlin.de

Pressemitteilungen

Road to dmexco 2017 startet mit internationalen Satellites

(Mynewsdesk) #dmexco #2017 #satellite

Road to dmexco 2017 startet mit internationalen Satellites

Auf der Suche nach spannenden, neuen Themen, Trends und Strategien der globalen Digitalwirtschaft tourt die dmexco 2017 um die Welt: In den bekannten dmexco Satellites in London (8. Februar), Zürich (22. Februar) und Tel Aviv (27. März) lädt die dmexco ausgesuchte Entscheider zum Austausch und hochkarätigem Netzwerken ein. Darüber hinaus engagiert sich die dmexco als Conference Partner des Interactive Advertising Bureau (IAB) beim Mobile World Congress in Barcelona (28. Februar). Dort werden die zentralen Themen des Mobile Business diskutiert. Weitere Informationen zu den internationalen dmexco Events 2017 unter http://dmexco.de/events.

Köln, 7. Februar 2017 – Wichtige Trends, hochkarätige Kontakte, aussichtsreiche Geschäfte: Mit ihrer erfolgreichen Satellite-Eventreihe exportiert die dmexco 2017 ihren Spirit in die Digital Business-Metropolen London (8. Februar), Zürich (22. Februar) und Tel Aviv (27. März). Neben erstklassigem Networking mit spannenden Gesprächen und Diskussionen über die globalen Themen der digitalen Wirtschaft stehen die viel versprechenden Business-Potenziale einer dmexco Beteiligung im Mittelpunkt. Hier erfahren die Unternehmen, wie sie die dmexco für erfolgreiche Geschäftsabschlüsse und einen direkten Zugang zum internationalen Markt nutzen können. Ein Satellite Event der besonderen Art erwartet ausgesuchte Entscheider der Schweizer Digitalwirtschaft: Als Partner des IAB Switzerland unterstützt die dmexco mit einer internationalen Conference „D:PULSE“, den neuen Treffpunkt und Impulsgeber für die Digitalwirtschaft in der Alpenregion. Als Conference Partner des IAB holt die dmexco hochkarätige Speaker zum diesjährigen Mobile World Congress nach Barcelona, um unter dem Titel „Surviving in a Mobile-Only Marketplace: Strategies of Top Marketers and Publishers to Connect with Consumers“ die zentralen Themen und aktuellen Herausforderungen des Mobile Business zu präsentieren.

Christian Muche und Frank Schneider, beide dmexco: „Mit der dmexco verfolgen wir seit dem Start den Anspruch, die globale Digitalwirtschaft an einem Ort zu versammeln und Business zwischen den Teilnehmern und Märkten zu initiieren. Der fortlaufende Austausch mit allen Playern der digitalen Industrie ist ein absolutes Muss und fördert die hohe Relevanz der dmexco. Auf unseren Events spüren wir die maßgeblichen Themen der globalen Digitalwirtschaft auf und intensivieren unsere Partnerschaft mit Unternehmen aus den wichtigsten Digitalmärkten. Auch 2017 wird für uns wieder ein Jahr des Wachstums!“

Weitere Informationen zu den dmexco Events 2017 gibt es unter http://dmexco.de/events.

Vorschlag für Twitter
#roadtodmexco #2017 startet mit internationalen #dmexco Events – http://dmexco.de/events

Vorschlag für Facebook
Auf der Suche nach spannenden, neuen Themen, Trends und Strategien der globalen #Digitalwirtschaft tourt die #dmexco 2017 um die Welt: In den bekannten dmexco Satellites in #London (8. Februar), #Zürich (22. Februar) und Tel Aviv (27. März) lädt die dmexco ausgesuchte Entscheider zum Austausch und hochkarätigem Netzwerken ein. Darüber hinaus engagiert sich die dmexco als Conference Partner des Interactive Advertising Bureau (IAB) beim Mobile World Congress in #Barcelona (28. Februar). Dort werden die zentralen Themen des Mobile Business diskutiert. Weitere Informationen zu den internationalen dmexco Events 2017 unter http://dmexco.de/events.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im dmexco

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/phkyrj

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/road-to-dmexco-2017-startet-mit-internationalen-satellites-93005

Über #dmexco

Die dmexco ist die globale Business- und Innovationsplattform der digitalen Wirtschaft. Sie verbindet die reale Wirtschaft mit visionären Trends und definiert die kommerziellen Potenziale von morgen. Innerhalb weniger Jahre hat sich die dmexco zum Vorreiter der digitalen Transformation entwickelt und treibt als Wachstumsmotor die globale Digiconomy voran: Mit direkten Geschäftsabschlüssen. Wertvollen Neukontakten. Der Evaluierung von Geschäftsideen. Neuen Standards der digitalen Wirtschaft. Maximaler Wertschöpfung und konkreten Mehrwerten. dmexco die weltweit führende Messe und Konferenz der Digiconomy.

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist unter besonderer Mitwirkung des Online-Vermarkterkreis (OVK) ideeller und fachlicher Träger der dmexco sowie Inhaber der Marke. Veranstalter der dmexco ist die Koelnmesse.

Die dmexco 2017 findet am 13. und 14. September 2017 in Köln statt. Alle Informationen sowie Fotos, Videos und O-Töne zur dmexco 2016 finden sich unter http://www.dmexco.de, http://www.facebook.com/dmexco, http://twitter.com/dmexco und http://www.youtube.com/dmexcovideo

Firmenkontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco@faktor3.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/road-to-dmexco-2017-startet-mit-internationalen-satellites-93005

Pressekontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco@faktor3.de
http://shortpr.com/phkyrj

Pressemitteilungen

Rückblick auf die „2018: ISDN Disconnexion“ in Genf

ISDN – und dann? Am 25. Januar 2017 informierten sich Business-Entscheider aus der Region Genf-Lausanne bei Arkadin über Alternativen zur klassischen Telefonanlage

Rückblick auf die "2018: ISDN Disconnexion" in Genf

Am 25. Januar 2017 informierte Arkadin über Alternativen zur klassischen Telefonanlage.

Am 25. Januar 2017 veranstaltete Arkadin, ein Unternehmen der NTT Communications Group und weltweit einer der führenden Anbieter von Unified Communications- und Collaboration-Services, in Genf das exklusive After-Work-Event „2018: ISDN Disconnexion“. Die ausgebuchte Veranstaltung richtete sich an große Unternehmen aus der Metropolregion Genf-Lausanne, bei denen 2017 der Wechsel von einer ISDN- in eine IP-basierte Infrastruktur ansteht. Technische und kaufmännische Verantwortliche nutzten die Plattform, um sich über die verfügbaren Kommunikationslösungen zu informieren und insbesondere die Möglichkeiten und Grenzen der Unified-Communications-Plattform Microsoft Skype for Business auszuloten.

„Die ISDN-Abschaltung rück rasant näher – und vielen Unternehmen ist nach wie unklar, wie es nach der Abkündigung weitergehen soll. Mit dem Thema Skype for Business haben wir daher absolut den Nerv der Zeit getroffen“, berichtet Mark Bielitz, Unified Communications Experte bei Arkadin. „Besonders gefreut hat uns dabei, dass unter den Teilnehmern die unterschiedlichsten Branchen und alle Unternehmensgrößen vertreten waren. So konnten wir das Thema IP-Migration umfassend diskutieren und praxisnah aus verschiedensten Perspektiven beleuchten. Ich denke, dass am Ende jeder Besucher die eine oder andere Anregung für seine eigene Migration mitnehmen konnte.“

Im Rahmen der Veranstaltung erhielten die Teilnehmer zunächst einen Überblick über den Telefoniemarkt, die Markttrends und die heute verfügbaren Unified Communications-Lösungen. Anschließend rückte die Microsoft-Plattform Skype for Business in den Fokus: Mark Bielitz zeigte auf, welche Möglichkeiten die Lösung beim Einsatz in der Cloud, On-Premise und in hybriden Szenarien bietet und wo derzeit noch ihre Grenzen liegen. Im Anschluss an die Vorträge blieb den Teilnehmern Zeit, um sich mit den Experten von Arkadin über ihre individuellen Migrationsvorhaben zu unterhalten – und zu klären, unter welchen Bedingungen Skype klassischen Anlagen heute das Wasser reichen kann. Bei Snacks und Networking wurden überdies viele Kontakte zu Kollegen in der Region geknüpft, um sich bei der Migration in Zukunft eng mit Gleichgesinnten austauschen zu können.

Mehr Informationen zu Skype for Business finden Leser unter www.arkadin.de

Über Arkadin
Arkadin ist weltweit einer der größten und am schnellsten wachsenden Anbieter von Collaboration Services. Mit marktführenden Lösungen für Audio-, Video- und Web-Konferenzen sowie Unified Communications ermöglicht Arkadin eine erfolgreiche virtuelle Zusammenarbeit in Unternehmen und sichert damit einen wesentlichen Erfolgsfaktor in der digital vernetzten globalen Arbeitswelt. Arkadin stellt seine Dienste in der Cloud bereit, um Kunden einen schnellen und skalierbaren Einsatz mit einer hohen Rendite (ROI) bieten zu können. Dabei verfügt Arkadin als Unternehmen der NTT Communications Group über modernste Infrastruktur und gewährleistet so eine erstklassige Dienstequalität und Sicherheit. Der Arkadin-Kundenstamm umfasst über 50.000 Unternehmen und reicht vom Großkonzern bis zum kleinen mittelständischen Betrieb. Ein Netzwerk von 56 Niederlassungen in 33 Ländern unterstützt diese Kunden direkt vor Ort in 19 Landessprachen. Weitere Informationen finden Sie unter www.arkadin.de

Über die NTT Communications Corporation
NTT Communications bietet Beratungs-, Architektur-, Sicherheits- und Cloud-Dienstleistungen zur Optimierung von ICT-Umgebungen (Information & Communication Technology) in Unternehmen an. Unterstützt werden diese Angebote durch die weltweite Infrastruktur des Unternehmens, darunter ein führendes globales Tier-1-IP-Netzwerk, das VPN-Netzwerk Arcstar Universal One(TM), das sich über 196 Länder und Regionen erstreckt, sowie mehr als 150 sichere Rechenzentren. Die Lösungen von NTT Communications nutzen die globalen Ressourcen der Unternehmen der NTT Group, darunter Dimension Data, NTT DOCOMO und NTT DATA.

Firmenkontakt
Arkadin Germany GmbH
Carmen Dohn
Schmidtstr. 51
60326 Frankfurt
+49 69 22 22 32 70
+49 69 42 72 962 19
c.dohn@arkadin.com
http://www.arkadin.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-0
info@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Pressemitteilungen

Alexander Knappe spielt mit dem Philharmonischen Orchester Cottbus & Special Guests im Mehr! Theater in Hamburg

Alexander Knappe spielt mit dem Philharmonischen Orchester Cottbus & Special Guests im Mehr! Theater in Hamburg

Evan Christ und Alexander Knappe – Foto von NautilusMusic

Erstmalig brachten Singer/Songwriter Alexander Knappe und das Philharmonische Orchester des Staatstheaters Cottbus ihre gemeinsame Bühnenshow „Musik an. Welt aus.“ im Oktober des vergangenen Jahres nach Hamburg. Ihr Konzert im Audimax war innerhalb weniger Wochen ausverkauft. Aufgrund der riesigen Nachfrage wird das Crossover-Konzert aus frischem deutschsprachigen Pop und Klassik in diesem Jahr mit neuen und bekannten Gästen wieder in Hamburg aufgeführt. Das Event steigt am Samstag, 9. September, im Mehr! Theater am Großmarkt. Tickets für die Veranstaltung sind ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

„In Hamburg haben wir im vergangenen Jahr ein absolut großartiges Konzert erlebt. Der Zuspruch und die positive Resonanz haben uns selbst beeindruckt. Uns war sofort klar, dass wir wieder nach Hamburg kommen“, freut sich Alexander Knappe.

Das gemeinsame Konzert des 60-köpfigen Orchesters mit dem Singer/Songwriter und seinen Gästen ist in Knappes Heimatstadt Cottbus bereits eine Erfolgsgeschichte. Seit 2013 gibt es die Kombination aus philharmonischen Klängen und Pop-Songs unter Leitung des Dirigenten Evan Christ in jährlich zwei – immer ausverkauften – Konzerten im Staatstheater zu erleben. Das Ungewöhnliche und Unerwartete machen diese Konzerte einzigartig: Plötzlich steht ein Opernchor auf der Bühne, oder mitten im musikalischen Rausch der zwei Welten spielt die Titelmusik eines Hollywood Blockbusters. Hinzu kommen hochkarätige Gäste. Bei den vergangenen Konzerten kamen Künstler wie Johannes Oerding, Vincent Weiß, Alexa Feser oder Joel Brandenstein zusätzlich auf die Bühne.

Zurzeit arbeitet Alexander Knappe an seinem dritten Album, das im Herbst dieses Jahres erscheinen soll. Sein Debüt-Album „Zweimal bis unendlich“ mit der Single „Weil ich wieder zu Hause bin“ stieg 2012 direkt in die Charts auf Platz 21 ein. Zwei Jahre später legte er mit „Die Zweite“ nach. Die darauf enthaltene Lebens-Hymne „Lauter Leben“ zählte über Monate zu den 20 meistgespielten deutschsprachigen Songs im Radio.

Der in Los Angeles geborene Dirigent Evan Christ ist einer der führenden Dirigenten seiner Generation. Seit 2008 ist er Generalmusikdirektor am Staatstheater Cottbus. Unter seiner Leitung erhielt das Philharmonische Orchester vom Deutschen Musikverlegerverband in der Kategorie „Bestes Konzertprogramm“ eine Auszeichnung für seine innovative Programmgestaltung.

Firmenkontakt
medienbuero
Uta Fliegel
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

u.fliegel@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Uta Fliegel
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressemitteilungen

Kreativ-Agentur allynet lädt zu Location Days in der Düsseldorfer Altstadt

Kreativ-Agentur allynet lädt zu Location Days in der Düsseldorfer Altstadt

(Bildquelle: @allynet)

Am 15. und 16. Februar 2017 öffnet allynet, die Agentur für innovatives Arbeiten, die Türen des Düsseldorfer Standorts zu den Location Days. Interessierte werden nicht nur durch die neuen Räumlichkeiten im historischen Haus zum Kurfürsten geführt, sondern erleben in Workshops auch gleich, wie diese zum inspirierenden Ort für Corporate Events und innovative Arbeitsformen werden können.

Bei perfekter Lage inmitten der Düsseldorfer Altstadt bietet das Gebäude ausreichend Raum für Begeisterung – ganz nach dem Motto von allynet. Auf einer großzügigen Fläche von 800 Quadratmetern verteilen sich auf zwei Stockwerken Tagungs- und Seminarräume von 45 bis 185 Quadratmetern Größe, Meeting-Zonen, Innovation Labs, Team- und Einzelbüros sowie Coworking-Plätze für ein- oder mehrtägige Kreativsessions. Weiterhin stehen diverse attraktiv designte Aufenthaltsbereiche, eine Kitchen Lounge und eine Außenterrasse für Kreativpausen zur Verfügung. All das bekommen die Gäste von der Geschäftsführung persönlich gezeigt.

Ein Showroom gibt Beispiele, wie simple Räume in ein ultimativ-kreatives Office verwandelt werden können. Geschäftsführerin Pamela Kelbch bestärkt: „Konzernmitglieder, Vorstände, Manager kleiner und mittelständischer Unternehmen, Agenturen oder Startups – Führungskräfte und Mitarbeiter aller Unternehmensarten sind mit Veranstaltungen in unserem Haus in der zentral gelegene Flinger Straße hervorragend beraten. Denn egal ob es darum geht, in Meetings oder Tagungen neue Konzepte und Strategien zu entwickeln oder die Teamfähigkeit, Motivation und den kreativen Output von Mitarbeitern durch Trainings, Seminare oder Events zu fördern, wir bieten die richtige Raumarchitektur zusammen mit einer ganzheitlichen inhaltlichen Gestaltungskonzeption für jeden Anlass.“ Der zweite allynet Geschäftsführer Benjamin Koch ergänzt: „Räume für Begeisterung und menschbezogene Methoden schaffen die grundlegende Atmosphäre für neues, innovatives Arbeiten.“

Anregungen hierzu geben an den Location Days eine Reihe von offenen Workshops. Angeboten werden Sessions zu Design Thinking, einer der zurzeit beliebtesten Arten der Lösungsfindung mit Fokus auf den Anwender, oder zu Work Space Architektur für kreative Mitarbeiter. Die Cafe-Lounge ist der ideale Ort, eben Gelerntes auszutauschen. Am Abend des 15.02.2017 lockt ein Afterwork-Get Together mit Düsseldorfer Spezialitäten (u.a. Altbier vom Fass und Currywurst) auch diejenigen in das historische Gebäude, die tagsüber keine Zeit finden.

Auch das geräumige Style-Loft im Herzen Münchens (Bayerstraße, nahe Hauptbahnhof) besteht weiterhin und kann von Interessenten gerne nach Absprache besichtigt werden.

allynet GmbH ist eine Agentur für neuartige MICE-Konzepte (Meetings, Incentives, Conventions, Events), die sich auf inspirierende Orte für Corporate Events und Innovation spezialisiert hat. „ally“ bedeutet „der Alliierte“, „der Bündnispartner“. Der Name allynet symbolisiert ein Netzwerk aus Partnern, Helfern, Verbündeten, Alliierten. Er steht für eine inspirierende Lernkultur, die Unternehmen mit Kreativität, Innovation, Agilität, Kollaboration, Ko-Kreation und Wissenstransfer nach vorne bringt. Neben den kreativen Arbeitsumgebungen werden auch Inhalte wie Design Thinking, Beratung oder Innovation Labs angeboten.

Firmenkontakt
allynet GmbH
Benjamin Koch
Flinger Str. 36
40213 Düsseldorf
0211-54553910
duesseldorf@allynet.de
http://www.allynet.de

Pressekontakt
PR13
Sabine Reinhart
Gartenstr. 13
82152 Krailling bei München
089-89559551
sr@pr13.de
http://www.pr13.de

Kunst/Kultur Veranstaltungen/Events

Lasershows und Wasserspiele sind beliebte Highlights

Seit vielen Jahrzehnten begeistern professionelle Lasershows uns Menschen und sind bei jeglichen Events schon gar nicht mehr wegzudenken. Bei beeindruckenden Veranstaltungen, wie etwa Konzerten, Festivals, Jubiläumsfeiern oder bei sonstigen Großveranstaltungen zählen sie schon längst zum fest gebuchten Set-up.

 

Diese farbbrillanten Highlights sind so einzigartig wie vielseitig zugleich. Ob als imposante Beam-Show, bei der verschiedene Beam-Effekte wie etwa Tunnel- und Fächereffekte das Publikum in ihren Bann ziehen, oder als Grafik-Show, bei der verschiedene grafische Elemente sowie auch animierte Shows auf unterschiedlichen Projektionsflächen inszeniert werden – 16,7 Mio. Farben und die flexiblen Einsatzmöglichkeiten machen eine Lasershow zurecht zu einem kurzweiligen Publikumsmagneten.

Doch nicht nur eine Lasershow-Inszenierung allein sorgt für emotionale Gänsehaut-Momente. Auch die Kombination mit anderen, fesselnden Medien lassen atemberaubende, multimediale Show-Highlights entstehen. So ist nach wie vor ein ganz spezieller Hingucker das professionelle Zusammenspiel von Lasershow mit Wasserspielen.

 

Bereits in der Renaissancezeit wurden stimmungsvolle Wasserspiele kreiert. Diese Leidenschaft für animiertes Wasser hält sich bis heute, weshalb auch die Technik entsprechend weiterentwickelt wurde.

Unser heutiger Stand der Technik ermöglicht es, verschiedenartige Wasserfontänen für Wasserspiele zu erzeugen. Synchron begleitet von Musik, wird eine graziöse Darbietung der Wasserstrahlen ermöglicht, welche an eine Tanzperformance erinnern lässt.

Werden nun faszinierende Wasserspiele mit der farbintensiven Attraktion der Laserinszenierung professionell kombiniert, ist ein gefesseltes Publikum garantiert. Durch das Wasser wird das Licht der Laserstrahlen auf besondere Art und Weise gebrochen, was die Strahlen des Lasers elegant zum Funkeln und Glänzen bringt.

Die Firma LPS-Lasersysteme ist Profi in ihrem Gebiet rund um Laser und hat schon zahlreiche multimediale Show-Highlights in Komposition mit Wasserspiele realisiert. Ob farbkräftige Laserbeams, individuelle und emotionsstarke Lasergrafiken und Animationen – all dies wird harmonisch mit den verschiedensten Wassereffekten vereint. Temporäre Begeisterung genossen unter anderem die Besucher des „Global Fair & Festival“ im Koreanischen Incheon oder des „Festival de Luz“ in Medellin, Kolumbien. Die Show-Experten von LPS werden auch sehr gerne bei Festinstallationen zu Rate gezogen und ihre Lasershowsysteme professionell eingesetzt. Ob in der „Porto Kairo Mall“ in Ägypten, im 5-Sterne „Spa Hotel Pomegranate“ in Griechenland, oder in Südkorea für „Musical Fountains“ in Andong, „Musical Fountains“ in Bulkwangchun, „Musical Fountains“ in Yangsan oder im Freizeitpark „Kangwon Land“ – um nur ein paar Beispiele anzuführen – die Besucher werden regelmäßig in den Bann, professioneller und fesselnder Multimedia-Shows mit musiksynchroner Lasershow und Wasserspielen gezogen.

 

LPS-Lasersysteme ist als einer der führenden Hersteller und Anbieter von professionellen Lasershow-Systemen, Lasershows, Lasershow Software, Lasermodule und wichtiger Partner bei Multimediashows weltweit bekannt. Namhafte Erlebnis-Gastronomen und Veranstaltungsagenturen, Entscheidungsträger vielerlei Institutionen und Regierungen sowie andere Lasershow-Anbieter auf der ganzen Welt vertrauen dem Unternehmen, welches seit 1993 im Süd-Westen Deutschlands ansässig ist und auch dort produziert. Das mehr als 23-jährige Bestehen der Firma LPS-Lasersysteme zeigt sich in vielerlei Hinsicht.

Erfahrung und Umsetzungsmöglichkeiten werden gezielt in Einklang gebracht – das Resultat sind abwechslungsreiche, farbbrillante Lasershows auf großen Veranstaltungen mit mehreren hunderttausend Zuschauern, zuverlässige Lasershow Systeme die rund um den Globus gekauft werden und nicht zuletzt: zufriedene Kunden weltweit.

Pressemitteilungen

Angst vor Terroranschlägen und anderen Katastrophen

Warum wir uns nach aktuellen Großschadensereignissen unsicher fühlen

Angst vor Terroranschlägen und anderen Katastrophen

Menschen fällt es schwer Risiken einzuschätzen (Bildquelle: ©Matthias Buehner – fotolia.com)

Der Terror ist mittlerweile ein weltweites Phänomen und Problem. Die mediale Berichterstattung ist so groß, dass man den Nachrichten über Anschläge und Amokläufe, aber auch über andere Katastrophen wie Flugzeugabstürze und Naturkatastrophen nicht mehr entkommt. Kein Wunder, dass solche Informationen bei den meisten Menschen Verunsicherung oder sogar Angst auslösen. Doch warum empfinden wir gerade nach Terroranschlägen und Co. ein erhöhtes Maß an Angst, das bis zur Änderung unseres Alltagsverhaltens führt?

Für uns Menschen ist es oftmals schwierig, Risiken realistisch einzuschätzen. Geschehnisse, vor denen wir uns fürchten, und Gefahren, die unser Leben tatsächlich am meisten bedrohen, unterscheiden sich oftmals stark. Das wird genau dann zum Problem, wenn unser angepasstes, vermeintlich sicheres Verhalten in Wirklichkeit ein höheres Risiko birgt als unser Ursprungsverhalten. Nach dem 11. September 2001 verzichteten beispielsweise viele Amerikaner auf eine Reise mit dem Flugzeug und legten längere Strecken mit dem Auto zurück. Als Konsequenz dieser Flugangst verzeichneten Statistiken zwischen Oktober und Dezember 2001 eine deutlich höhere Zahl von Autounfällen mit Todesfolge als vor den Anschlägen.

Schock und Emotionen
Diese und ähnliche menschliche Fehleinschätzungen sind oftmals auf die emotionale Reaktion auf Ereignisse zurückzuführen, in denen viele Menschen zum gleichen Zeitpunkt und unerwartet ums Leben kommen. Flugzeugabstürze und Terroranschläge erfüllen dieses Muster zumeist. Wenn genauso viele Menschen über ein Jahr verteilt sterben, löst dies hingegen nur wenige Emotionen in uns aus. Auch die mediale Berichterstattung spielt hierbei eine nicht ganz unwichtige Rolle. Je mehr (visuelle und akustische) Details wir über eine Katastrophe erfahren, desto intensiver werden wir mit dieser konfrontiert und desto besser können wir uns in ähnlichen Situationen – z. B. bei öffentlichen (Groß-)Veranstaltungen – an die mögliche Gefahr erinnern.

Kontrolle und Vertrauen
Kontrolle ist ein Grundbedürfnis des Menschen. Je weniger Kontrolle wir über ein Ereignis haben, desto eher neigen wir dazu, die Bedrohlichkeit dieses Ereignisses zu überschätzen. Beispielsweise geben wir im Gegensatz zur Fahrt mit dem Auto bei einer Reise mit dem Flugzeug unser Leben in fremde Hände. Auch wirkt die aufgezwungene Gefahr des Terrorismus bedrohlicher, als freiwillig in Kauf genommene Risiken wie beispielsweise der Konsum von Zigaretten. Der Aufenthalt bei Veranstaltungen im öffentlichen Raum fällt uns nach Attentaten also schwerer, als mehrmals täglich in den eigenen vier Wänden „eine zu rauchen“, obwohl gerade Letzteres mit hohen gesundheitlichen Risiken verbunden ist. Die wahrgenommene Kontrolle ist hier das Stichwort.

Wie können wir mit unserer Angst vor Katastrophen umgehen?
Zunächst sollten negative Gefühle, die durch große Katastrophen ausgelöst werden, nicht unterdrückt werden. Vielmehr sollten wir reflektieren, welchen Einfluss diese Gefühle auf unser tägliches Denken und Handeln haben. Wenn man zum Beispiel vermehrt öffentliche Veranstaltungen meidet und damit versucht, das Risiko auszuschließen, bei einem Attentat ums Leben zu kommen, wird sich das negativ auf die persönliche Lebensqualität auswirken. Denn dann sollte man konsequenterweise auch keine Fußgängerzonen, Kaufhäuser, Flughäfen oder ähnliche öffentliche Orte aufsuchen, in denen sich ein Anschlag ereignen könnte. Vermeidendes Verhalten ist also nur in den wenigsten Fällen zielführend. Vielmehr sollten wir uns aktiv mit möglichen Gefährdungen und deren Wahrscheinlichkeit auseinandersetzen und mit Restrisiken leben lernen. Vertrauenswürdige Informationen sowie eine gute Kommunikation seitens öffentlicher Autoritäten können die Bewertung von Risiken hierbei vereinfachen und unsere Ängste reduzieren.

Mehr Fachartikel rund um die Themen Besuchersicherheit, Veranstaltungssicherheit und Arbeitssicherheit finden Sie auch auf unserem Blog Sicherheit bei Veranstaltungen www.sichere-veranstaltung.de

Die Technische Unternehmensberatung Jastrob hat jahrelange Erfahrung mit den Themen Veranstaltungs- und Besuchersicherheit, Brandschutz, Evakuierung und zeichnet sich aus als Experten für Veranstaltungen, Unfallverhütung und Notfall-Prävention. Insbesondere werden fachspezifische Seminare zu Veranstaltungssicherheit, Besuchersicherheit und Sicherheitskonzepte für die Zielgruppe von Städten, Gemeinden und Kommunen, Diskotheken, Gastronomie, Hotellerie, Unternehmen aus Industrie und Mittelstand, Bundesliga (Fußball, Eishockey, Basketball, etc.) sowie Stadion, Mehrzweckhalle, Sport- und Großveranstaltungen bundesweit angeboten. Darüber hinaus gehören die Themen Arbeits- und Gesundheitsschutz, Analyse (Organisation, Ablauf), Genehmigungsverfahren, Gefährdungsanalysen und Sicherheit sowie Kontrolle, Koordination und Aufsicht von Groß-Veranstaltungen und in Versammlungsstätten zum Seminarangebot. www.avb-akademie.de

Firmenkontakt
Technische Unternehmensberatung Jastrob Ltd. & Co.KG
Olaf Jastrob
Blumenstraße 31
52511 Geilenkirchen
+ 49 (0)2271-83763-0
+ 49 (0)2271-83763-2
service@avb-akademie.de
http://www.jastrob.de

Pressekontakt
Technische Unternehmensberatung Jastrob Ltd. & Co.KG
Jana Domrose
Blumenstraße 31
52511 Geilenkirchen
+ 49 (0)2271-83763-0
+ 49 (0)2271-83763-2
service@avb-akademie.de
http://www.avb-akademie.de

Pressemitteilungen

Exklusives After-Work-Event: „2018: ISDN Disconnexion“

Arkadin informiert am 25. Januar 2017 in Genf über die Chancen und Herausforderungen bei der All-IP-Migration mit Microsoft Skype for Business

Zürich, 10. Januar 2017 – Kann Skype for Business eine klassische Telefonanlage ersetzen? Diese und viele weitere Fragen beantwortet Arkadin, ein Unternehmen der NTT Communications Group und weltweit einer der führenden Anbieter von Unified Communications- und Collaboration-Services, beim zweistündigen After-Work-Event „2018: ISDN Disconnexion“ am 25. Januar 2017 in Genf.

Das exklusive After-Work-Event richtet sich an die technischen Leiter und IT-Verantwortlichen großer Unternehmen, in denen 2017 der Wechsel von einer klassischen ISDN-Umgebung in eine IP-basierte Infrastruktur ansteht. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die Herausforderungen bei der Migration und erfahren, welche Möglichkeiten ihnen die Unified-Communications-Plattform Microsoft Skype for Business in diesem Umfeld bietet.

„Im Zuge der ISDN-Abkündigung werden im kommenden Jahr Tausende von Unternehmen ihre Telefonieinfrastruktur auf ein neues Fundament stellen müssen. Viele davon nehmen die Migration nur als ärgerliche Zwangsmaßnahme wahr – und übersehen die Chancen, die ihnen die Umstellung bietet“, erklärt Mark Bielitz, Unified Communications Experte bei Arkadin. „Genau da setzt unser Informationsabend in Genf an. Wir werden den Besuchern zeigen, wie sie mit All-IP die Weichen für innovative Unified-Communications-Lösungen stellen und die Migration als Sprungbrett in die Cloud nutzen können. So wird die ungeliebte Pflichtaufgabe zum wertvollen Impulsgeber.“

Der erste Teil der Veranstaltung liefert den Teilnehmern einen umfassenden Überblick über den Status Quo im Telefoniemarkt, die wichtigsten Markttrends und die verfügbaren Lösungen im Bereich Unified Communications (UC). Im zweiten Teil der Veranstaltung rückt dann die Microsoft-Plattform Skype for Business in den Mittelpunkt: Mark Bielitz, UC Experte bei Arkadin, erläutert, welche Funktionalitäten die Lösung schon heute beim Einsatz in der Cloud, On-Premise und in hybriden Szenarien unterstützt – und welche Konfigurationsoption wann vorzuziehen ist.

Im Anschluss an das Vortragsprogramm werden die Teilnehmer bei Snacks und Getränken Gelegenheit haben, mit den anwesenden Experten über ihre konkreten Anforderungen und Projekte im UC-Umfeld zu sprechen und neue Kontakte zu Kollegen aus der Region zu knüpfen.

Das After-Work-Event „2018: ISDN Disconnexion – Kann Skype for Business eine klassische Telefonanlage ersetzen?“ findet am 25. Januar 2017 von 18.00 bis 20.00 Uhr im Hotel du Parc des Eaux-Vives, Genf, statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Registrierung erfolgt online unter https://connect.arkadin.com/ISDN2018

Über Arkadin
Arkadin ist weltweit einer der größten und am schnellsten wachsenden Anbieter von Collaboration Services. Mit marktführenden Lösungen für Audio-, Video- und Web-Konferenzen sowie Unified Communications ermöglicht Arkadin eine erfolgreiche virtuelle Zusammenarbeit in Unternehmen und sichert damit einen wesentlichen Erfolgsfaktor in der digital vernetzten globalen Arbeitswelt. Arkadin stellt seine Dienste in der Cloud bereit, um Kunden einen schnellen und skalierbaren Einsatz mit einer hohen Rendite (ROI) bieten zu können. Dabei verfügt Arkadin als Unternehmen der NTT Communications Group über modernste Infrastruktur und gewährleistet so eine erstklassige Dienstequalität und Sicherheit. Der Arkadin-Kundenstamm umfasst über 50.000 Unternehmen und reicht vom Großkonzern bis zum kleinen mittelständischen Betrieb. Ein Netzwerk von 56 Niederlassungen in 33 Ländern unterstützt diese Kunden direkt vor Ort in 19 Landessprachen. Weitere Informationen finden Sie unter www.arkadin.de

Über die NTT Communications Corporation
NTT Communications bietet Beratungs-, Architektur-, Sicherheits- und Cloud-Dienstleistungen zur Optimierung von ICT-Umgebungen (Information & Communication Technology) in Unternehmen an. Unterstützt werden diese Angebote durch die weltweite Infrastruktur des Unternehmens, darunter ein führendes globales Tier-1-IP-Netzwerk, das VPN-Netzwerk Arcstar Universal One(TM), das sich über 196 Länder und Regionen erstreckt, sowie mehr als 150 sichere Rechenzentren. Die Lösungen von NTT Communications nutzen die globalen Ressourcen der Unternehmen der NTT Group, darunter Dimension Data, NTT DOCOMO und NTT DATA.

Firmenkontakt
Arkadin Germany GmbH
Carmen Dohn
Schmidtstr. 51
60326 Frankfurt
+49 69 22 22 32 70
+49 69 42 72 962 19
c.dohn@arkadin.com
http://www.arkadin.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-0
info@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de