Tag Archives: Gasanbieter wechseln

Energie/Natur/Umwelt

Wie spart man Geld im Alltag?

Diesen Hinweis ausblenden

Aufgrund der Entwicklungen in den letzten Jahren, mit dem stetigen Verlust der Mittelschicht und der immer schwieriger werdenden Erhaltung des gewohnten Lebensstandards ist kaum etwas so von Bedeutung, wie die Einsparung vom Geld in einfachen Alltagsgebieten. Bei Strom, Gas und auch beim wohlverdienten Urlaub wird es daher immer wichtiger, verschiedene Anbieter zu vergleichen und hin und wieder mit nur wenig Zeitaufwand einiges an Geld zu sparen, das anderswo vernünftiger eingesetzt werden kann.

Billiger Strom verschafft eine hohe monatliche Konsumentenrendite

billiger stromSo weit man sich zurückerinnern kann, ist der Strompreis beinahe stetig angestiegen. In einem Haus oder einer größeren Wohnung sind die Stromkosten oftmals gar der höchste Ausgabenfixpunkt, den Konsumenten monatlich zu bewältigen haben. Dabei ist bei kaum etwas der Qualitätsunterschied so gering wie zwischen günstig Strom und teurem Strom. Letztendlich kommt bei jedem derselbe Strom aus der Steckdose. Dies könnte mit auch ein Grund sein, warum sich einige Konsumenten erst gar nicht mit dem Thema beschäftigen und ihre Stromkosten einfach akzeptieren, obwohl sie genau da bares Geld sparen könnten. Günstig Strom unterscheidet sich prinzipiell von teurerem Strom darin, dass Erstere in anderen Gebieten einsparen. Das können Werbeausgaben sein, auf die verzichtet wird, aber auch beim Kundenservice kann stark eingespart werden (zum Beispiel bei reinen Internetanbietern).
So ist es leicht nachvollziehbar, wie billiger Strom existieren kann. Um solche Anbieter zu finden, können Konsumenten vor allem auf die Unterstützung von Vergleichswebsites zählen, die kostenlos die verschiedensten Anbieter auflisten und ihre Vor- und Nachteile auflisten und damit die Suche nach dem idealen, kostengünstigsten Anbieter vereinfachen. Ein sehr gutes Vergleichsportal gibt es unter dieser Website zu finden: http://www.stromgasdsl.com/billige-stromaufnahme-vergleich-online/

Auf der Suche nach einem idealen DSL Provider gibt es einiges zu sparen

dsl anbieterBei den Internetkosten denken viele Konsumenten, dass es nur zwei Möglichkeiten gibt: entweder billig und langsam oder teuer und schnell. Tatsächlich ist die Leistung schon von Bedeutung, wer allerdings trotzdem eine hohe Geschwindigkeit haben will, aber auch beim Geld etwas sparen möchte, der steht auch nicht sofort auf verlorenem Posten. Es gibt unter anderem DSL Provider, die volle Leistung anbieten zu einem erschwinglichen Preis, dabei geht aber der Luxus des DSL ohne Vertragslaufzeit verloren. Um DSL ohne Vertragslaufzeit zu erhalten und trotzdem billig und schnell zu surfen muss zwischen den verschiedenen Anbietern lange Zeit recherchiert und verglichen werden, doch selbst dann bekommt der Konsument oft nicht das Produkt, das er erwartet. Um sich viele Mühe zu sparen und trotzdem einen kostengünstigen und schnellen Internetzugang zu erhalten hilft folgendes Vergleichsportal, bei dem schnell und einfach geholfen wird und Interessierte schnell den passenden Provider finden: http://www.stromgasdsl.com/dsl-vergleich-2/

Der Wettbewerb am Gasmarkt wächst – der Gasvergleich wird schwieriger

gasanbieter stromgasdsl.comIn den letzten Jahren ist der Wettbewerb am Gasmarkt rasant angestiegen, seit 1998 haben viele weitere Unternehmen ihr Glück auf dem Markt gesucht und gefunden. Daher gibt es die Möglichkeit für Konsumenten ihren eigenen Gasanbieter auszuwählen, doch unter den Hunderten ist es schwierig den Überblick zu bewahren und einen geordneten Gas Anbieter Vergleich anzustellen. Natürlich sollte ein Konsument auch nicht nur rein auf den Preis schauen. Neben dem Aspekt des Umweltschutzes, bei Biogas Anbietern zum Beispiel, versuchen die verschiedenen Unternehmen außerdem mit extra Leistungen ihre Kunden zu gewinnen. Zum einen gehören nach wie vor ein guter Service und ein hilfsbereiter Umgang mit dem Kunden zu den wichtigsten Aspekten, zum anderen gibt es auch bei der Bezahlung, den Vertragslaufzeiten sowie bei verschiedensten Garantien Unterschiede die zu beachten sind. Ein Gasvergleich ist für viele Konsumenten daher unabdinglich, doch aufgrund von mittlerweile durchschnittlich beinahe hundert verschiedenen zugelassenen Anbietern pro Postleitzahl ist der Gas Anbieter Vergleich schwer zu ziehen. Im folgenden Link erhalten sie Unterstützung beim Gasvergleich, damit schon bald der richtige und billigste Gasanbieter für die Heizung im Haus oder in der Wohnung zuständig ist.http://www.stromgasdsl.com/vergleich-der-gasverbrauch-haus/

Durch einen Mobilfunk Tarifvergleich erleichtert sich die suche, kostengünstig zu telefonieren und surfen

mobilfunkvergleichIn den letzten Jahren hat sich auf dem Handymarkt viel getan. Zuerst war der einzige Sinn eines Mobiltelefons, möglichst lange telefonieren zu können, zu möglichst geringen Preisen. Mit der Zeit wurde das Austauschen von Kurznachrichten immer populärer und der Mobilfunkmarkt erhielt ein wichtiges neues Standbein in ihren Produkten. Die Tarife mussten damit neben möglichst billigem Telefonieren auch einen möglichst billigen Austausch von SMS ermöglich. Nun in Zeiten des Smartphones sind diese beiden Fähigkeiten des Handys etwas in den Hintergrund geraten – das Wichtigste an einem mobilen Telefon ist mittlerweile das Internet. So sind die Tarife der verschiedenen Anbieter zuletzt immer mehr auf das Internetangebot zugeschnitten worden. So gibt es bei verschiedenen Anbietern günstigste Handytarife mit großen Internetpackages (oftmals mittlerweile sogar unlimitiert). Günstigste Handytarife ist allerdings für jedermann von unterschiedlicher Bedeutung – jeder Mensch hat in diesem Fall andere Prioritäten, viele extra Pakete verlangen auch oft einen hohen Preis, einen Preis den nicht jeder Konsument zu bezahlen bereit ist. Den richtigen Tarif zu finden ist daher nicht immer leicht, sodass ein Mobilfunk Tarifvergleich eine große Unterstützung ist. Im nachstehenden Link wird Suchenden geholfen, den optimalen Tarif zu finden. http://www.stromgasdsl.com/mobilfunk-vergleich-2/

Beim Urlaub buchen bares Geld sparen – Pauschalreisenvergleich

reisenvergleichAufgrund der immer größer werdenden Zahl an Reiseanbietern ist es für Urlauber immer schwieriger, das kostengünstigste Angebot selbst zu finden. Hunderte Hotels an jedem Urlaubsort, zahlreiche Städte, die besucht werden wollen und eine große Vielfalt an verschiedenen Klassen, Zimmern und Flügen – Urlaub buchen kann schnell zu einem Albtraum werden.Pauschalreisen werden immer beliebter, um zumindest nicht jeden einzelnen Reiseschritt einzeln buchen zu müssen, sondern von den Anbietern ein komplettes Paket bereitgestellt zu bekommen. Von Vorteil sind diese auch deshalb, da mit ihnen oftmals ein geringerer Preis auf der Endabrechnung steht, als wenn man jeden Schritt einzeln bezahlen müsste. Aufgrund der Beliebtheit von Pauschalreisen sind allerdings auch immer mehr Reiseanbieter auf dem Markt, die auf die Bereitstellung von diesen Paketen spezialisiert sind. Um dabei den Überblick zu bewahren, hilft der nachfolgende Link, der verschiedenePauschalreisen für Urlauber vergleicht und die billigste und passendste Reise für jeden bereitstellt. http://www.stromgasdsl.com/besten-pauschalreisen-gunstig/

Viele Hotels, viele Angebote, wenig Überblick – der Hotel Preisvergleich unterstützt

hotelvergleichKaum eine Branche hat sich in den letzten Jahren so vergrößert wie die Hotelbranche. Da jeder Mensch seinen Urlaub benötigt, gibt es auch immer mehr mögliche Unterkünfte an allen erdenklichen Urlaubsorten. Selbst in kleineren Dörfern in Urlaubsländern wie Italien oder Spanien gibt es mittlerweile meist mehrere verschiedene Hotels verschiedener Klassen und Sternanzahl. Urlauber oder Dienstreisende, die selbstständig ihre Reise buchen wollen, aber auf der Suche nach der geeigneten Unterkunft Unterstützung benötigen sollten am besten auf einen Hotel Preisvergleich achten. Auch hier wird der Urlauber bei der unübersichtlichen Suche unter den verschiedensten Hotels das richtige zu finden nicht alleine gelassen, sodass schnell billige Hotels gefunden werden. Um billige Hotels zu finden, hilft der folgende Link. http://www.stromgasdsl.com/hotels-gunstig-buchen/

Autovermietung – ob im Urlaub oder privat, so findet jeder sein passendes Fahrzeug

autovermietungVor allem bei Langstreckenreisen, die mit dem Flugzeug oder dem Zug absolviert werden, benötigen Reisende oft im Urlaubsort dann ein zuverlässiges Fortbewegungsmittel. Bei Städtereisen kann oftmals noch auf lokale öffentliche Verkehrsmittel zugegriffen werden, doch vor allem bei Reisen in fremde Länder, in denen Landschaften besichtigt werden sollen, gibt es häufig keine idealen Bus- oder Zugverbindungen. Umso besser, wenn man dort dann ein Auto mieten kann und damit flexibler die Landschaften besichtigen kann und nicht immer die Abfahrtszeiten des nächsten Busses im Auge zu behalten. Doch auch in der Autovermietung gibt es mittlerweile einen großen Markt, der versucht schon vor dem Reiseantritt dem Urlauber besonders viel Geld aus der Tasche zu ziehen. Um dies zu vermeiden, sollte jeder Urlauber versuchen, vor der Reise bereits das passende Unternehmen zu finden, um vor Ort keine langen Strapazen zu haben. Um das Auto mieten zu können, das sich für den Zweck der Reise anbietet, sollten Urlauber zuvor eine Preisvergleichswebsite zu besuchen. Folgender Link hilft dabei, die richtige Entscheidung zu treffen und das perfekte Auto für eine gelungene Tour zu finden. http://www.stromgasdsl.com/billige-mietwagen-preisvergleich/

Pressemitteilungen

Bei Gas und Strom jede Menge Kohle gespart

Unabhängiger Energieversorger BürgerGas präsentiert sein Angebot mit ungewöhnlichem Werbespot. Das Konzept einer Einkaufsgemeinschaft für dauerhaft günstige Preise und verbraucherfreundliche Konditionen bei Gas- und Stromtarifen.

Bei Gas und Strom jede Menge Kohle gespart

Jede Menge Kohle gespart: Ungewöhnlicher TV-Spot wirbt für Gastarife und Stromtarife von BürgerGas

Gründau, 30. Januar 2014 – BürgerGas ist ein konzernunabhängiger Energieversorger für Privat- und Gewerbekunden mit inzwischen über 100.000 Kunden. Das Unternehmen versteht sich als Einkaufsgemeinschaft für Gas und Strom, mit dem Ziel einer fairen und dauerhaft günstigen Energieversorgung. Dies bewirbt BürgerGas nun mit einem außergewöhnlichen Werbespot.

„Ich habe einen anderen“, verkündet darin die werte Gattin ihrem Mann, der verschwitzt und rußverschmiert im klassischen Feinripp vor dem Haus Kohle schaufelt. Gemeint ist natürlich der traditionelle althergebrachte Energieversorger: teuer, schmutzig und mit schlechten Konditionen. Deshalb sucht sich die Hausfrau einen Neuen. Der neue Energieversorger BürgerGas ist umweltfreundlich, fair und günstig. Von der gesparten Kohle leistet sich die Frau Gemahlin dann etwas sehr aufreizendes, zur Freude ihres Gatten. Der staunt nicht schlecht und bringt es auf den Punkt: „So macht Energie sparen aber Spaß“.

Mit diesem provokanten Spot erzielt derzeit der unabhängige Energieversorger BürgerGas im Regionalfernsehen und im Internet vermehrt Aufmerksamkeit. Hinter dem humorvollen TV-Spot steht ein ernsthaftes und intelligentes Konzept: „Als unabhängiger Energieversorger für Gas und Strom sind wir aus der Idee einer Einkaufsgemeinschaft von Bürgern entstanden. Unser Anspruch ist es, unseren treuen Kunden dauerhaft günstige Gaspreise und Strompreise zu fairen, transparenten Konditionen zu bieten. Die Preise sind immer für mindestens ein Jahr garantiert“, erklärt Dr. Tilmann Haar, Geschäftsführer von BürgerGas. Das realisiere sein Unternehmen vor allem durch einen günstigen, konzernunabhängigen Einkauf von Gas ohne Ölpreisbindung und umweltfreundlichen Strom aus hochmodernen Gaskraftwerken. Eine schlanke Organisationsstruktur und der treue Kundenstamm halten die Verwaltungskosten niedrig.

BürgerGas, als Einkaufsgemeinschaft für Gas und Strom, sei jedoch nicht nur eine empfehlenswerte Alternative zu den meist deutlich teureren Grundversorgern, sondern auch gegenüber Konzernen und Discountern. Ganz klar grenzt Dr. Tilmann Haar den Energieversorger BürgerGas von vermeidlichen Billiganbietern im Internet ab. Hierbei spielt er nicht nur auf die zurückliegenden Insolvenzen verschiedener Energieanbieter mit Vorkasse-Tarifen an. Er geht auch auf gängige Kostenfallen bei der Vertragsgestaltung der Gas- und Stromangebote ein: „Um den Jahresverbrauch günstiger erscheinen zu lassen, mogeln sich zum Beispiel manche Anbieter durch Einmal-Boni, Aktions- oder Erstjahrespreise in den Preisvergleichsrechnern nach oben. Wer da nicht aufpasst wird im zweiten Jahr heftig abkassiert“, mahnt Haar einen Blick ins Kleingedruckte an. Kunden, die auf eine dauerhaft günstige und faire Energieversorgung Wert legen, sollten daher vor dem Wechsel des Energieversorgers die Vertragsbedingungen genau prüfen.

Weitere Informationen zu BürgerGas und den angebotenen Gastarifen und Stromtarifen finden Sie im Internet unter:
www.buergergas.de

Den Werbespot können Sie auf unser Website oder auf YouTube unter http://youtu.be/j8WLzsshVt8 anschauen und bewerten.

Quelle: www.buergergas.de/bei-gas-und-strom-menge-kohle-gespart.html

Tag-It: unabhängiger Energieversorger, Gas, Strom, Energieanbieter, Gasanbieter wechseln, Stromanbieter wechseln, faire Gastarife, Stromtarife, Gaspreis ohne Ölpreisbindung, Strompreis, Einkaufsgemeinschaft, günstige Strompreise vergleichen, Ökostrom, Strom aus Gaskraftwerken, Energiekosten, konzernfrei, umweltfreundlich, Stadtwerk, Preisgarantie, günstig Strom und Gas

BürgerGas ist ein konzernunabhängiger, inhabergeführter Energieversorger für Gas und Strom. Das Unternehmen ist aus der Idee einer Einkaufsgemeinschaft von Bürgern entstanden, mit dem Ziel ein alternatives Angebot für Gas und Strom zu schaffen. Lockvogelangebote wie Vorteilspreise und Bonusversprechen mit dem Ziel, schnell Kunden zu fangen, gibt es bei BürgerGas nicht. Bei BürgerGas sparen Kunden langfristig bei den Energiekosten, aber nicht bei den Leistungen – so der Anspruch des Unternehmens.

Das Angebot von BürgerGas zeichnet sich insbesondere aus durch Preissicherheit bei Gas und Strom – ganz ohne Laufzeitzwang und ohne Aufpreis, durch transparente, verbraucherfreundliche Vertragsbedingungen, einen persönlichen Kundenberater, umweltfreundliche Energie zu dauerhaft günstigen Preisen, monatliche Abschlagzahlungen und kurze Kündigungsfristen.

Die BürgerGas GmbH hat seinen Firmensitz im hessischen Gründau in der Nähe von Frankfurt. Von hier aus
versorgt das Unternehmen Privat- und Geschäftskunden in Deutschland mittlerweile fast flächendeckend mit Gas und Strom. Über 100.000 Verbraucher haben sich bereits für BürgerGas als Energieversorger entschieden. Heute ist BürgerGas größer als die meisten Stadtwerke.

Kontakt:
BürgerGas GmbH
Sigrid Ehrhardt
Rudolf-Walther-Str. 4
63584 Gründau
06051 – 83474-0
mail@online-pr-frankfurt.de
http://www.buergergas.de

Pressemitteilungen

Jetzt schon an die neue Heizsaison denken: Gaspreise vergleichen und sparen

Verbraucher können beim Wechsel des Gasanbieters mehrere hundert Euro im Jahr sparen.

Jetzt schon an die neue Heizsaison denken: Gaspreise vergleichen und sparen

Infos und Preisrechner Gasanbieter auf www.Deutsches-Energieportal.de.

Frankfurt, 15. August 2013 – Wer denkt bei der fast schon tropischen Hitzewelle in den letzten Wochen an die Heizung? Aber der nächste Winter kommt bestimmt. Und Verbraucher, die sparen möchten, sollten daher frühzeitig die Preise ihrer Gasanbieter vergleichen. Denn mit der Liberalisierung von Gas- und Strommarkt sind sie nicht mehr an einen festen Grundversorger gebunden und können frei wählen. Eine Option, die bares Geld spart – jedoch immer noch relativ selten genutzt wird. Die Internetseite Deutsches-Energieportal.de zeigt, wie es geht.

Für die meisten Haushalte gilt: Die Heizkosten sind der wohl wesentlichste Bestandteil der Energiekosten. Dementsprechend gibt es hier auch mit das größte Sparpotenzial. Langfristig durch geeignete Maßnahmen der energetischen Gebäudesanierung wie Wärmedämmung oder Modernisierung und Optimierung der Heizungsanlage. Hierbei kann eine qualifizierte Energieberatung helfen. Aber auch schon der Wechsel des Gasversorgers kann die Heizkosten um bis zu mehreren hundert Euro senken.

Doch wie finden Sie einfach und schnell einen günstigen Gasanbieter? Dies ist in Zeiten des Internets ganz einfach. Denn zahlreiche Vergleichsportale stellen über Gaspreisrechner einen Vergleich von Gasanbietern mit nur einem Klick zur Verfügung.

Neben weiterführenden Informationen zum Wechsel des Energieversorgers bietet auch das Online-Angebot von Deutsches-Energieportal.de in Zusammenarbeit mit der Check24 AG einen übersichtlichen Gasrechner, mit dem Verbraucher die Tarife von rund 850 Gasanbietern vergleichen können. Einfach informieren und ausprobieren unter:
http://www.deutsches-energieportal.de/gasanbieter-wechseln.html

Deutsches-Energieportal.de – Energie sparen und sinnvoll nutzen

Die Internetseite Deutsches-Energieportal.de gibt Ihnen umfangreiche Informationen zum sinnvollen und sparsamen Umgang mit Energie, z.B. zu Themen wie Haussanierung, Wärmedämmung, Heizsysteme, Wärmepumpen, Solar und Photovoltaik, Auto und Verkehr. Zudem bietet Online-Portal regional in Zusammenarbeit mit Fachleuten vor Ort direkte Services an, wie die staatlich geförderte Energieberatung für Wohngebäude, Energieeffizienzberatung für Unternehmen, Beratung zu Photovoltaik-Anlagen oder Infrarotheizungen.

Tag-It: Gasanbieter wechseln, Gaspreise vergleichen, Gaspreisrechner, Preisvergleich Gas, Heizung, Stromversorger, Energieversorger, Energie sparen, EEG, Erneuerbare Energien, alternative Energien, Energiesparen, klimaneutral, Energieberatung, Energieberater

Quelle: http://www.deutsches-energieportal.de/presse-news/162-jetzt-schon-an-die-neue-heizsaison-denken-gaspreise-vergleichen-und-sparen.html

Das Deutsche Energieportal bietet umfangreiche Informationen für die effiziente Nutzung von Energie: Energieberatung, Infos, Hinweise, Ansprechpartner und Adressen zu den Themen Energieeffizienz, Gebäudesanierung, Dämmung, Heizung, Strom, Gas, Auto, Verkehr, Mobilität, Energie sparen und vieles mehr.

Kontakt
Deutsches-Energieportal.de – Art & Media GmbH
Friedhelm Meinaß
Kennedyallee 93
60596 Frankfurt am Main
069 / 175 369 900
info@energieforum-hessen.de
http://www.energieforum-hessen.de

Pressekontakt:
formativ.net oHG – Webdesign, Online-Marketing, PR
Holger Rückert
Kennedyallee 93
60596 Frankfurt
069 / 175 369 900
presse@formativ.net
http://www.online-pr-frankfurt.de

Pressemitteilungen

Erhöhung der Gaspreise verdirbt Sommerlaune

Gaspreiserhöhungen: 42 Gasversorger erhöhen um 6 Prozent

Heidelberg – Die Gaspreise ziehen an. Für die kommenden Monate haben 42 Gasversorger Preiserhöhungen von durchschnittlich 6 Prozent angekündigt. Da sich auch große Energiekonzerne darunter befinden, können bis zu 5 Millionen Haushalte von den Gaspreiserhöhungen betroffen sein. Ein Musterhaushalt mit einem Jahresverbrauch von 20.000 kWh muss künftig 84 Euro pro Jahr mehr bezahlen. Somit lassen sich durch einen Gasanbieterwechsel (http://www.verivox.de/gasanbieter-wechseln/) oft bis zu 500 Euro jährlich sparen.

„Die Gaspreiserhöhungen kommen nicht überraschend. Die Ölpreise haben sich Anfang 2012 auf hohem Niveau bewegt und viele Gaslieferverträge sind nach wie vor an diese Preisentwicklung gekoppelt“, sagt Peter Reese, Leiter Energiewirtschaft bei Verivox.
In den kommenden Monaten ist aufgrund dieser Situation mit weiteren Gaspreiserhöhungen zu rechnen. Wie stark einzelne Gasanbieter an der Preisschraube drehen werden, hängt von der jeweiligen Einkaufspolitik des Unternehmens ab.

Gastarife vergleichen und bis zu 500 Euro sparen

Wenn eine Gaspreiserhöhung angekündigt wird, sollte der aktuelle Gastarif (http://www.verivox.de/gastarife/) geprüft und mit anderen Angeboten verglichen werden. Da die Gaspreise direkt an die Beschaffungsstrategie der einzelnen Versorger gekoppelt sind, unterscheiden sich die Angebote derzeit stark. Zwischen den Tarifen der Grundversorger und den günstigsten verfügbaren Angeboten besteht derzeit bei einem Verbrauch von 20.000 kWh ein Unterschied von durchschnittlich 458 Euro.

„Der Gaspreisvergleich ist einfach und kann schnell für eine Ersparnis von mehreren Hundert Euro pro Jahr sorgen. Dennoch haben bisher gerade einmal 7 Prozent der Haushalte ihren Anbieter gewechselt“, sagt Reese. „Die Angst, durch den Wechsel für eine Weile ohne Gas dazustehen, ist vollkommen unbegründet. Die ununterbrochene Gasversorgung ist gesetzlich garantiert.“

Über Verivox

Verivox ist das größte, unabhängige Verbraucherportal für Energie und Telekommunikation in Deutschland. Verbraucher können auf www.verivox.de einfach und schnell verfügbare Tarife vergleichen und direkt zum für sie besten Anbieter wechseln. Die kostenfreie Beratung per Telefon und E-Mail sowie zahlreiche Hintergrundinformationen runden den Service ab.

Die Verivox GmbH wurde 1998 in Heidelberg gegründet. An den Standorten Heidelberg und Berlin arbeiten insgesamt rund 200 Menschen daran, um Verivox-Kunden einen reibungslosen Anbieterwechsel zu ermöglichen.

Verivox hat in drei marktumfassenden Tests als bester Tarifvergleich im Internet abgeschnitten und im Test der Stiftung Warentest sogar mit der sehr guten Note von 1,1 – das ist einzigartig und gibt Sicherheit, auf die man sich verlassen kann. Seit seiner Gründung hat Verivox viele Millionen Leser kompetent beraten und mehr als 4 Millionen Verbrauchern beim Anbieterwechsel geholfen.

Verivox GmbH
Jürgen Scheurer
Am Taubenfeld 10
69123 Heidelberg
presse@verivox.de
+49 (0)6221 7961 -250
http://www.verivox.de/

Pressemitteilungen

Jetzt den Gasverbrauch und die Gasabrechnung überprüfen mit Web-Gas.info

Mit Web-Gas.info kann man die Gasabrechnung überprüfen, ob man zuviel bezahlt hat.

Der Winter ist vorbei und jetzt kommt die Gasabrechnung vom vergangenen Winter, diese sollte überprüft werden, denn teilweise kann diese bis zu 500 Euro zu teuer ausfallen.

Bei Web-Gas.info kann man seine Gasabrechnung überprüfen und nachsehen, ob man bei der Gasrechnung im letzten Winter zuviel Geld bezahlt hat. Bis zu 30 Prozent kann es ausmachen, dass man zuviel bezahlt hat, das sind dann doch bis zu stolzen 500 Euro. Um zu vermeiden, dass man im nächsten Winter wieder zuviel bezahlt, sollte man handeln, denn ggf. muss der Gasvertrag umgestellt werden auf einen günstigeren Tarif und da sind Kündigungsfristen einzuhalten, also kümmert man sich am Besten gleich darum.

Die Überprüfung der Gasabrechnung erfolgt mit dem Gasrechner, bei dem man zuerst seine Postleitzahl und dann den Jahresverbrauch eingibt, der auf der Gasabrechnung steht. Jetzt berechnet der Gasrechner wie viel das Gas hätte kosten dürfen und erkennt Ihren Gasanbieter um anzuzeigen wie viel Sie hätten sparen können, wenn der richtige Tarif gewählt worden wäre.

Beim Gasrechner hat man die Möglichkeit auf den günstigeren Tarif zu wechseln, das geht online und ist kostenlos, dabei wird die Kündigungsfrist berücksichtigt, deshalb sollte man sich frühzeitig um die Umstellung des Gastarifes kümmern, damit man im nächsten Jahr einen besseren Gastarif hat.

In vielen Fällen macht es auch Sinn, den Gasanbieter zu wechseln zu einem billigeren Gasanbieter, gerade wenn man dem örtlichen Gasversorger ist kommt es oft vor, dass dieser am meisten Geld beim Gas verlangt, da gibt es jedoch Alternativen, die der Gasrechner anzeigt.

Den Gasanbieter wechseln kann man direkt aus dem Gasrechner heraus und der Wechsel zu einem billigeren Gasanbieter ist kostenlos. Dieser kann direkt online durchgeführt werden.

Web-Gas.Info
Verbraucher Informationen
zum Gasanbieter-Wechsel
http://www.web.gas.info

Web-Gas.Info
Martin Brotzler
Gänsäckerstr. 5
71332 Waiblingen
01805-660225-0

http://www.web-gas.info
webmaster@web-gas.info

Pressekontakt:
OnlinePresse.info
Martin Brotzler
Gänsäckerstr. 5
71332 Waiblingen
redaktion@onlinepresse.info
01805-60225-0
http://www.onlinepresse.info

Pressemitteilungen

Grüne Gastarife sind oftmals billiger

Heidelberg – Wer eine Gasheizung hat, kann durch den Wechsel zu einem Ökogastarif der Umwelt helfen und gleichzeitig Geld sparen. Das unabhängige Verbraucherportal Verivox hat ermittelt, dass so durchschnittlich 348 Euro pro Jahr eingespart werden können.

Der Verivox-Verbraucherpreisindex Gas liegt im März 2012 bei einem bundesweiten Durchschnittspreis von 1.288 Euro für 20.000 kWh Gas. Der günstigste verfügbare Ökogastarif (ohne Vorauskasse) verursacht bei gleicher Abnahmemenge jährliche Kosten von lediglich 940 Euro.

„Ökostromtarife haben in Deutschland mittlerweile einen hohen Bekanntheitsgrad. Weniger bekannt ist die Möglichkeit, einen Ökogastarif zu wählen und klimaneutral zu heizen“, sagt Peter Reese, Leiter Energiewirtschaft bei Verivox. „Durch den Wechsel zu einem Ökogastarif können Verbraucher sowohl den Geldbeutel als auch die Umwelt schonen.“ (http://www.verivox.de/gasanbieter-wechseln/)

Gastarife: zwei Varianten von Ökogas

Im Bereich Gas gibt es zwei Sorten von grünen Gastarifen (http://www.verivox.de/gastarife/). Die bekanntesten sind Biogastarife, bei denen 5 bis 10 Prozent des gelieferten Gases nicht fossilen Ursprungs ist, sondern aus regenerativen Quellen erzeugt wurde. Kritiker bemängeln jedoch, dass dieses Biogas dem ökologischen Grundgedanken widerspricht. Zum einen kann das Gas aus der Chemieindustrie oder Massentierhaltung kommen, zum anderen findet der Anbau von Energiepflanzen meistens in Monokulturen statt.

Die zweite Variante von Ökogas sind sogenannte Klimatarife, bei denen das durch den Gasverbrauch produzierte CO2 an anderer Stelle wieder eingespart wird. Dabei kann es sich beispielsweise um internationale Projekte zur Aufforstung oder den Ausbau Erneuerbarer Energien handeln. Um den Ausgleich von Kohlendioxid sicherzustellen, gibt es verschiedene Zertifizierungssysteme, die unter anderem vom TÜV entwickelt wurden.

Über Verivox

Verivox.de ist das größte, unabhängige Verbraucherportal für Telekommunikation und Energie in Deutschland. Verbraucher können auf www.verivox.de einfach und schnell verfügbare Tarife vergleichen und direkt zum besten Anbieter wechseln. Mit den Telekommunikations-Tarifvergleichen bildet Verivox tagesaktuell den gesamten Markt ab. Egal ob Verbraucher ihre Handy-, Festnetz- oder Internet-Kosten senken möchten oder das günstigste Komplettpaket suchen.

Die Verivox GmbH wurde 1998 in Heidelberg gegründet. An den Standorten Heidelberg und Berlin arbeiten insgesamt mehr als 250 Menschen daran, den Verbrauchern einen genauen Überblick über den Tarifdschungel im Telekommunikations- und Energiemarkt zu verschaffen. Seit seiner Gründung hat Verivox viele Millionen Leser kompetent beraten.

Verivox GmbH
Jürgen Scheurer
Am Taubenfeld 10
69123 Heidelberg
presse@verivox.de
+49 (0)6221 7961 -250
http://www.verivox.de/

Pressemitteilungen

Billiges Erdgas ist bis zu 30% günstiger (ePreise24.de informiert)

ePreise24.de informiert zu den billigen Gasanbietern.

Bei welchem Gasanbieter man seine Gasrechnung bezahlt ist eigentlich egal, es kommt darauf an einen billigen Gaspreis zu haben, denn diese sind um bis zu 30 Prozent günstiger.

Wie findet man einen billigen Gasanbieter?

Der Gaspreisvergleich findet für jeden Ort in Deutschland den billigsten Gasanbieter und vergleicht dabei über 700 Gasanbieter und deren Gaspreise.

Seit 2006 kann jeder seinen Gasanbieter kostenlos wechseln und das sollte man auch tun, denn warum sollte man mehr für das Gas bezahlen als nötig?

Die Einsparung beim Wechsel zu einem billigen Gasanbieter betragen oft 500 Euro im Jahr, das ist eine recht stattliche Einsparung, so kann man effektiv Gaskosten sparen.

ePreise24.de informiert über die aktuellen Energiepreise und diese können direkt online abgerufen werden.
ePreise24.de bietet aktuelle Energie-Preise: http://www.epreise24.de

Aktuelle Strompreise zum Stromanbieter-Wechsel.
Verbraucher sparen Geld durch den Wechsel zu einem günstigeren Stromanbieter:
http://www.epreise24.de/strompreise

Aktuelle Gaspreise zum Gasanbieter-Wechsel.
Verbraucher sparen Geld durch den Wechsel zu einem günstigeren Gasanbieter:
http://www.epreise24.de/gaspreise

ePreise24.de Energie-Preise
Martin Brotzler
Gänsäckerstr. 5
71332 Waiblingen
01805-660225-0

http://www.epreise24.de
webmaster@epreise24.de

Pressekontakt:
OnlinePresse.info
Martin Brotzler (Redaktion)
Gänsäckerstr. 5
71332 Waiblingen
webmaster@epreise24.de
01805-60225-0
http://www.onlinepresse.info/strom-tarifvergleich

Pressemitteilungen

Was tun bei einer Nachzahlung an den Gasanbieter? Web-Gas.info informiert

Wenn der Gasanbieter eine Nachzahlung fordert, sollte man reagieren

Flattert eine Nachzahlung des Gasanbieters in den Briefkasten, dann sollte man möglichst bald reagieren.

Wie kommt die Nachzahlung zu Stande?

Es gibt zwei Gründe, warum man eine Nachzahlung leisten muss, entweder man hat einen höheren Gasverbrauch gehabt oder der Gasanbieter hat über das Jahr den Gaspreis erhöht – oft hat man dies nicht bemerkt.

Viele Bürger in Deutschland bezahlen bis zu 30 Prozent zuviel bei den Gaskosten, einfach weil sie in einem teuren Gastarif sind. Ob dies der Fall ist kann man herausfinden mit dem Gasrechner.

Der Gasrechner vergleicht die Anbieter und Preise auf dem Markt und zeigt an, wie viel Geld man sparen kann durch den Wechsel auf einen billigeren Gastarif.

Wichtige Informationen bei http://www.web-gas.info

Bis zu 500 Euro lassen sich so im Jahr sparen, Geld, das man nicht weiter verschenken sollte, denn dieses Geld geht nur in Rauch auf.

Durch die Wahl eines billigeren Gasanbieters funktioniert die Heizung genauso gut, sie wärmt extakt gleich, allerdings bezahlt man weniger bei den Gaskosten.

Es gibt in Deutschland mittlerweile über 900 Gasanbieter aus denen man auswählen und jederzeit kostenlos wechseln kann, dies sollte man auch tun, denn die Unterschiede bei den Gaspreisen sind sehr hoch, diese können bis zu 30 Prozent ausmachen.

Mit den Gassparktipps kann man zudem den Verbrauch beim Gas deutlich senken, wenn man einige gute Tipps beachtet. Oft liegt es nur daran, dass man einen gestiegenen Gasverbrauch hat, dass man nicht informiert ist, woran es liegen könnte. Web-Gas.info informiert, wie man den Gasverbrauch effektiv senken kann, so dass die nächste Jahresabrechnung günstiger ausfällt.
Web-Gas.Info
Verbraucher Informationen
zum Gasanbieter-Wechsel
http://www.web.gas.info

Web-Gas.Info
Martin Brotzler
Gänsäckerstr. 5
71332 Waiblingen
01805-660225-0

http://www.web-gas.info
webmaster@web-gas.info

Pressekontakt:
OnlinePresse.info
Martin Brotzler
Gänsäckerstr. 5
71332 Waiblingen
redaktion@onlinepresse.info
01805-60225-0
http://www.onlinepresse.info

Pressemitteilungen

Die aktuellen Energiepreise online abrufen

Strompreis und Gaspreise können online abgerufen werden

Die Energiepreise steigen, das ist zunächst nichts Neues, jedoch was viele Bürger wissen sollten, sie bezahlen bis zu 30% zuviel beim Strom und Gas.

Beim Strom macht das schnell 300 Euro aus, die zuviel bezahlt werden, beim Gas sind es sogar 500 Euro, die viele Bürger zuviel bezahlen.

Was kann man dagegen tun?

Man kann auf einen günstigeren Strompreis und Gaspreis wechseln, das ist kostenlos und online möglich mit den Tarifrechner auf ePreise24.de.

Es gibt über 1.000 Stromanbieter und über 700 Gasanbieter in Deutschland und jeder Bürger kann auf einen billigeren Strompreis umsteigen oder auf einen billigeren Gaspreis wechseln – kostenlos.

Wie findet man die günstigen Tarife?

Beim Strom: Strompreise vergleichen

Beim Gas: Gaspreise vergleichen

Mit dem Vergleich sieht man sofort, welche Anbieter besonders günstigen Strom und Gas anbieten und zu diesen kann man wechseln, man muss den Wechsel aber selber beantragen, ansonsten bezahlt man weiter zuviel beim Strom und Gas und das sind oft bis zu 30%.
ePreise24.de bietet aktuelle Energie-Preise: http://www.epreise24.de

Aktuelle Strompreise zum Stromanbieter-Wechsel.
Verbraucher sparen Geld durch den Wechsel zu einem günstigeren Stromanbieter:
http://www.epreise24.de/strompreise

Aktuelle Gaspreise zum Gasanbieter-Wechsel.
Verbraucher sparen Geld durch den Wechsel zu einem günstigeren Gasanbieter:
http://www.epreise24.de/gaspreise

ePreise24.de Energie-Preise
Martin Brotzler
Gänsäckerstr. 5
71332 Waiblingen
01805-660225-0

http://www.epreise24.de
webmaster@epreise24.de

Pressekontakt:
OnlinePresse.info
Martin Brotzler (Redaktion)
Gänsäckerstr. 5
71332 Waiblingen
webmaster@epreise24.de
01805-60225-0
http://www.onlinepresse.info/pressemitteilungen-schreiben

Pressemitteilungen

Die aktuellen Energiepreise im Februar

Energiepreise online abrufen bei ePreise24.de

Die aktuellen Energiepreise zeigen einen deutlichen Trend, dass manche Stromanbieter – vor allem die Grundversorger – die Strompreise und Gaspreise kräftig erhöhen, ob das bei einem selber der Fall ist, kann man bei ePreise24.de nachprüfen:

Aktuelle Strompreise online abrufen
Hier werden die Strompreise aller Anbieter am eigenen Wohnort miteinander verglichen, so kann man gleich sehen, wie viel Geld man spart, wenn man zu einem anderen Stromanbieter wechselt.

Aktuelle Gaspreise online abrufen
Hier erscheinen die aktuellen Gaspreise und werden mit allen Anbietern verglichen, die am eigenen Wohnort sind, dabei sieht man oft, dass man 500 Euro sparen kann, wenn man zu einem anderen Gasanbieter wechselt.

Wer zu einem anderen Stromanbieter wechselt kann auch gleich in Betracht ziehen, ob er umweltfreundlichen Ökostrom haben möchte, um sich über die Vorteile und Nachteile von Atomstrom zu informieren bietet ePreise24.de weitere Informationen.

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass jeder, der bei einem Grundversorger ist, oftmals schlicht zuviel bezahlt, bis zu 30% macht dies im Jahr aus, dabei kann man problemlos die Energieanbieter vergleichen und kostenlos zu einem billigeren Anbieter wechseln, das geht bei ePreise24.de direkt online und ist nur ein geringer Aufwand.
ePreise24.de bietet aktuelle Energie-Preise: http://www.epreise24.de

Aktuelle Strompreise zum Stromanbieter-Wechsel.
Verbraucher sparen Geld durch den Wechsel zu einem günstigeren Stromanbieter:
http://www.epreise24.de/strompreise

Aktuelle Gaspreise zum Gasanbieter-Wechsel.
Verbraucher sparen Geld durch den Wechsel zu einem günstigeren Gasanbieter:
http://www.epreise24.de/gaspreise

ePreise24.de Energie-Preise
Martin Brotzler
Gänsäckerstr. 5
71332 Waiblingen
01805-660225-0

http://www.epreise24.de
webmaster@epreise24.de

Pressekontakt:
OnlinePresse.info
Martin Brotzler (Redaktion)
Gänsäckerstr. 5
71332 Waiblingen
webmaster@epreise24.de
01805-60225-0
http://www.onlinepresse.info/pressemitteilungen-schreiben