Tag Archives: Gourmet

Essen/Trinken

Die Weltköche zu Gast im Ikarus Band 3 Kulinarische Highlights und die 62 besten Gerichte des Jahres 2016

Die Weltköche zu Gast im Ikarus Band 3  Kulinarische Highlights und die 62 besten Gerichte des Jahres 2016
Die Weltköche zu Gast im Ikarus
Band 3
Pantauro Verlag (Bildquelle: @Benevento Publishing)

Von der Mahogany-Muschel bis zur Som-Sa-Zitrone: 62 außergewöhnliche Rezepte und wegweisende Küchenchefs im Portrait
Die besten Köche der Welt treffen sich im Restaurant Ikarus im Hangar-7 am Salzburger Flughafen. Dieses Jahr kamen die berühmten Gastköche nicht nur aus bekannten Feinschmecker-Oasen, sondern auch von den wilden, grünen Färöer-Inseln, aus dem kreativ brodelnden San Francisco oder aus dem traditionsreichen und zugleich so modernen Moskau. An allen drei Orten entwickelt sich eine eigene, regional inspirierte Spitzenküche, die mit der Mahogany-Muschel oder der Som-Sa-Zitrone sogar die Speisekammer des edlen Gourmetrestaurants herausfordert. Wenn nötig werden daher die Originalzutaten der Gastköche direkt in den Hangar-7, der Basis des Restaurant Ikarus, eingeflogen. Dort setzt Executive Chef Martin Klein mit seinem Team die Entwürfe seiner Gastköche mit sehr viel Liebe und großer Perfektion um.
In diesem Buch sind die 62 besten Gerichte des Jahres beschrieben: eine Herausforderung für Profis oder engagierte Hobbyköche und ein Augenschmaus für alle Liebhaber der Kulinarik.

Einzigartiges Restaurantkonzept
Seit über 13 Jahren präsentiert die internationale Koch-Elite ihre Raffinesse im Salzburger Restaurant Ikarus. Das Restaurant im Hangar-7 dient Monat für Monat den weltbesten Köchen als Plattform, um ihre außergewöhnlichen Kreationen zu präsentieren. Festgehalten werden die Ergebnisse dann in einem hochwertigen Kochbuch.
Im Pantauro Verlag erscheint nun bereits der dritte Band „Die Weltköche zu Gast im Ikarus“ und zeigt die kulinarischen Highlights des Jahres 2016, wie beispielsweise die Verleihung des zweiten Michelin-Sterns im Frühling 2016 oder das Menü zu Ehren des 75. Geburtstags von Eckart Witzigmann im Juli, dem das Buch einen Schwerpunkt widmet.

Die Weltköche zu Gast im Ikarus
Band 3
Pantauro Verlag
380 Seiten, Hardcover
25,5 x 34,3 cm
ISBN: 978-3-7105-0014-5 (D)
ISBN: 978-3-7105-0015-2 (E)
Preis: 49.95 EUR

Benevento Publishing

Firmenkontakt
Benevento Publishing
Sarah Hyden
Lessingstraße 6
5020 Salzburg
+43 662 2240 21584
sarah.hyden@beneventobooks.com
http://www.beneventobooks.com

Pressekontakt
Kultur PR
Bettina Pauly
Bismarckstr. 7
80803 München
089-33 73 46
kulturpr@bettinapauly.de
http://www.beneventobooks.com

Pressemitteilungen

Auf den Spuren Salvador Dalís in Katalonien

Auf den Spuren Salvador Dalís in Katalonien

München/Girona 2016: „Wer interessieren will, muss provozieren.“ Dieses Zitat stammt vom Salvador Dalí, einem der bedeutendsten Maler des 20. Jahrhunderts. Schmelzende Uhren und brennende Giraffen wurden zum unverkennbaren Erkennungsmerkmal seines surrealistischen Stils. Im malerischen Hinterland Kataloniens befindet sich das bekannte Dalí-Dreieck: das Dalí Theatre-Museum in Figueres, eines der meist besuchten Museen des Landes; das Salvador Dalí House-Museum, damaliges Zuhause des Künstlers in Portlligat (Cadaques), wo heute noch Werke und persönliche Gegenstände von ihm aufbewahrt werden sowie das Gala Dalí House-Museum in Pubol.

Mit der Eröffnung des Fünf-Sterne-Hotels Camiral im Sommer 2016 hat die mehrfach preisgekrönte Immobilienentwicklung PGA Catalunya Resort, einen weiteren Anziehungspunkt geschaffen. Das Hotel liegt inmitten des 300 Hektar großen Grundstücks in unmittelbarer Nähe zu Girona (10 Minuten Autofahrt) und 30 Minuten von Figueres dem Geburtsort von Dalí entfernt. Vom Flughafen Barcelona erreicht man das Resort in einer guten Stunde.

Das Hotel mit seinen 149 modern gehaltenen Zimmer und Suiten wurde von dem renommierten Innenarchitekten Lazaro Rosa-Violán gestaltet. Im Restaurant 1477 werden feinste Produkte aus der Region raffiniert zubereitet, in der Lounge Bar genießen die Gäste ebenfalls landestypische Gerichte und an der Poolbar gibt es frischen Fisch und Fleisch aus der Region vom Grill.

Mit seinen zahlreichen Erlebnis-Programmen bietet das Hotel Camiral seinen Gästen zahlreiche Möglichkeiten die Destination Katalonien mit seinen Schätzen kennenzulernen. Auf Entdeckungstour können die Gäste mit dem Mountainbike gehen. Wer sich einen Überblick aus der Luft verschaffen will, kann das bei einer Ballonfahrt tun. Mit zwei Championship-Golfplätzen, dem Stadium Course und dem Tour Course, bietet das PGA Catalunya das ideale Umfeld für Golfer. Der Stadium Course ist die No 1 der Golfplätze in Spanien und unter den 100 besten Plätzen der Welt. Im Sommer sind die kleinen Küstenstädte und Strände der Costa Brava Anziehungspunkte.

Für Gourmets ist die Region der wahre Himmel auf Erden. Über 20 Michelin-Sterne-Restaurants und kleine Restaurants mit jungen innovativen Köchen, die auf dem besten Weg sind, sich in den Olymp der Gourmetküche hinein zu kochen, stehen zur Wahl. Fern ab vom Massentourismus erlebt man hier Katalonien von seiner schönsten Seite und fühlt sich nicht als Gast, sondern als Teil des Ganzen.

Das PGA Catalunya Resort ist das Ergebnis einer 20-jährigen Entwicklung, die weiter fortschreitet und noch über die Vision ihrer Gründer hinausgeht. Es verbindet einzigartige Golfplätze mit einem stilvollen Clubhaus, einem Residents Club und Immobilien mit höchsten Standards in einer der schönsten Gegenden Kataloniens. Das Resort liegt nur einen Katzensprung von dem malerischen Städtchen Girona und weniger als eine Autostunde von der lebhaften Metropole Barcelona entfernt.

Firmenkontakt
PGA Catalunya Resort
Verena Grill
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
vgrill@prco.com
http://www.pgacatalunya.com

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Verena Grill
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
vgrill@prco.com
http://www.prco.com/de

Pressemitteilungen

Sven Wassmer vom 7132 Silver ?on board der SWISS

Sven Wassmer vom 7132 Silver ?on board der SWISS

(Mynewsdesk) Sven Wassmer

Die kulinarischen Highlights von Spitzenkoch Sven Wassmer vom 7132 Silver können ab dem 1. Dezember 2016 bis Februar 2017 in der SWISS First und Business Class auf interkontinentalen Flügen, die aus der Schweiz abfliegen, genossen werden.

Die Kombination von regional und global treibt der charismatische und sympathische Sven Wassmer gewissermassen auf die Spitze, wenn er in den Valser Bergen persönlich Beeren und Pilze sammelt oder auf knapp 2‘000 Metern Höhe bei seinen Kühen vorbei schaut. Aber auch auf einem Night ­Market in Vietnam, auf der Suche nach speziellen Ingredienzen von kleinen Familienbetrieben, beflügeln Neugierde und Phantasie seine Kreativität. Auf unnachahmliche Art erzählt er kulinarische Geschichten, geprägt von seinen international gesammelten Erfahrungen in der Spitzengastronomie. Mit der Freude am feinen Spiel an der Grenze zwischen Avantgarde und Nostalgie hat die „Ent­deckung des Jahres 2016“ bereits 17 GaultMillau-Punkte und zwei Michelin-Sterne errungen.

7132 – The Art of Alpine Luxury

Das 7132 Hotel liegt am Eingang des malerischen Dorfes Vals in den Graubündner Alpen: 1‘000 Einwohner, 1’000 Hotelbetten, 1‘000 Schafe, idyllische Landschaft, archaische Bergwelt und Platz für Zukunftsvisionen. Vals mit seiner berühmten Thermalquelle ist ein ruhiger Rückzugsort und im 7132 Hotel nächtigt der Gast in einer ganz besonderen Atmosphäre.

Die Gäste des 7132 entfliehen hier dem grauen Mainstream und verschreiben sich dem letzten, wahren Luxus einer hektischen Moderne: Musse, Ruhe und Entschleunigung. Es ist ein Ort um sich zu entspannen, sich verwöhnen zu lassen und den Augenblick zu geniessen – in einer inspirierenden und stilvollen Umgebung. 7132 verpflichtet sich allem Sinnlichen: aussergewöhnliche Architektur, edles Design, exquisite Gastronomie und eine Therme von Weltruf.

Besuchen Sie die Website des 7132 Silver in Vals

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cinnamon Circle.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/l11o0s

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kultur/sven-wassmer-vom-7132-silver-on-board-der-swiss-24952

Cinnamon Circle setzt auf die Bündelung der Kräfte seiner Partner und bietet dem User nicht nur ausgewählte Neuigkeiten des jeweiligen Hauses, sondern unterhält die Leser mit spannenden Geschichten aus den Destinationen. Hinzu kommt ein global agierendes Netz von Gastautoren, die regelmässig in Text, Bild und Video über interessante Themen aus der Welt des luxuriösen, manchmal auch abenteuerlichen Reisens berichten. 

Zu unseren Partnerhotels zählen einige der besten Häuser der Welt:

Badrutts Palace Hotel: http://www.cinnamoncircle.com/adtracking/badrutt-web.html, St. Moritz / Switzerland

Baur au Lac: http://www.cinnamoncircle.com/adtracking/bauraulac-web.html, Zurich / Switzerland

Beau-Rivage Palace: http://www.cinnamoncircle.com/adtracking/brp-web.html, Lausanne / Switzerland

Lausanne Palace: http://www.lausanne-palace.com/de/, Lausanne / Switzerland

Château d’Ouchy: http://www.chateaudouchy.ch/de/index.php, Lausanne / Switzerland

Chem Chem Safari Lodge: http://www.cinnamoncircle.com/adtracking/chem-chem-web.html, Tansania

Hotel Angleterre: http://www.cinnamoncircle.com/adtracking/angleterre-web.html, Lausanne / Switzerland

Hotel Metropol: http://www.cinnamoncircle.com/adtracking/metropol-web.html, Moscow, Russian Federation

Hotel Palafitte: http://www.cinnamoncircle.com/adtracking/palafitte-web.html, Neuchâtel / Switzerland

Hôtel de Paris: http://www.cinnamoncircle.com/adtracking/deparis-web.html, Monte-Carlo / Monaco

Hôtel Hermitage: http://www.cinnamoncircle.com/adtracking/hermitage-web.html, Monte-Carlo / Monaco

Monte-Carlo Bay: http://www.cinnamoncircle.com/adtracking/mcb-web.html Hotel & Resort, Monaco

The Oitavos: http://www.cinnamoncircle.com/adtracking/oitavos-web.html, Cascais/ Portugal

7132 Hotel: http://7132.com/?main=start, Vals, Schweiz

Firmenkontakt
Cinnamon Circle
Joern Pfannkuch
Schwedenstrasse 42
80805 München

joern@cinnamoncircle.com
http://www.themenportal.de/kultur/sven-wassmer-vom-7132-silver-on-board-der-swiss-24952

Pressekontakt
Cinnamon Circle
Joern Pfannkuch
Schwedenstrasse 42
80805 München

joern@cinnamoncircle.com
http://shortpr.com/l11o0s

Essen/Trinken

Die Wein-Schildkröten der Cotes de Gascogne

Leckere Weine von der Domaine Uby aus Südfrankreich

Die Wein-Schildkröten der Cotes de Gascogne
Die Les Tortues Linie der Domaine Uby

Die Cotes de Gascogne ist ein Weinanbaugebiet in der Gascogne. Von hier kommen nicht die teuren, großen Tropfen des Landes, sondern hier wird hauptsächlich weißer Landwein produziert. Ehrlicher Wein, der schmeckt und den Geldbeutel nicht zu sehr belastet. Eines der Besten Weingüter der Region ist die Domaine Uby. Die Weinmacher der Domaine Uby kennen den Markt und schaffen es immer wieder Weine zu kreieren, die bei den Weinliebhabern ankommen. Die Weinlinie „Les Tortues“ ist bei den Weintrinkern besonders beliebt. „Les Tortues“ heißt im deutschen „Schildkröten“ und die Schildkröte ist auch das Maskottchen der Domain Uby. Aus diesem Grund wird auf diese Linie besonders viel Wert gelegt.

Bis vor kurzem gab es unter dem Logo der Schildkröte nur einen einzigen Wein in Deutschland zu erwerben und zwar den „Les Tortues Colombard Sauvignon VdP“, eine Cuvee aus den duftenden Rebsorten Colombard und Sauvignon Blanc. Dieser Wein ist überaus aromatisch mit kräftigen Aromen von Pfirsich, Stachelbeeren, Grapefruit und Kiwi. Die Säure des Weines ist sehr moderat und der Wein wirkt dadurch leicht und beschwingt. Damit ist es der ideale Wein für große und kleine Feste, denn er beeindruckt geübte und gelegentliche Weintrinker gleichermaßen. Das ist auch ein Grund dafür, warum der „Les Tortues Colombard Sauvignon VdP“ beim deutschen Vertriebspartner genuss7.de zu den bestverkauftesten Weißweinen gehört.

Seit neuestem gibt es in der „Les Tortues“-Familie Nachwuchs. Neben dem bereits beschriebenen Weißwein gibt es jetzt noch den „Les Tortues Gros Manseng-Moelleux IGP“. Dabei handelt es sich ebenfalls um einen sehr aromatischen Weißwein, der allerdings noch gehaltvoller und runder ist. Dazu passt auch, dass der Gros Manseng-Moelleux mit etwas mehr Restzucker daher kommt. Die gut eingebundene Süße unterstreicht die aromatische Note in Perfektion. Den Wein kann man als den puren Verführer beschreiben. Die Aromenvielfalt reicht hier von Pfirsich über Mango, Litschi und Grapefruit bis hin zu Mirabellen und Rosendüften. Insgesamt ein gelungener Wein und die ideale Ergänzung für alle, die es ein wenig süßer mögen. Sehr lecker auch als Aperitif oder zum Nachtisch.

Neben den zwei aromatischen Weißweinen rundet die Domaine Uby ihre „Les Tortues“-Linie durch einen frischen und knackigen Rose ab. Der Rose ist eine Cuvee aus Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc und damit lecker würzig und mit viel Charme und Eleganz ausgestattet. Sein Bukett duftet nach Erdbeeren, Himbeeren, Kirschen, Johannisbeeren, Minze, Melisse und Pfingstrosen. Dieser fruchtige Rose ist damit die perfekte Ergänzung der „Les Tortues“ Reihe, da er rotfruchtiger und voller als der „Les Tortues Colombard Sauvignon VdP“ und trockener als der „Les Tortues Gros Manseng-Moelleux IGP“ ist. Somit bietet die Domaine Uby in dieser Linie für jeden Geschmack den richtigen Wein.

In Deutschland werden die Weine der Les Tortues Reihe exklusiv vom Onlineversender genuss7.de vertrieben. Die Preise liegen zwischen 5,99EUR und 7,99EUR die Flasche, je nach Sorte. Eine Übersicht findet man unter www.genuss7.de/domaine-uby-sauvignon-frankreich.html . Für alle Liebhaber von aromatischen Weißweinen oder Roses eine leckere Alternative, die man probiert haben sollte.

genuss7.de GmbH ist ein Online-Weinversand, der seit 2007 auf dem Markt ist.

Der Shop glänzt durch viele Funktionen und Informationen, die nicht von der Stange sind, sondern individuell zusammen getragen wurden. So gibt es zu fast jedem der Weine auch Informationen per Video, sowie Background Informationen über das Weingut und die Lagen.

Die große Auswahl, die günstigen Preise und der sehr schnelle Versand runden das Einkaufserlebnis ab.

Kontakt
genuss7.de GmbH
Guido Lindemeyer
Im Vogelsang 17
71101 Schönaich
07031 463 86 42
presse@genuss7.de
http://www.genuss7.de

Essen/Trinken

Sternekoch Benjamin Maerz als erster Koch Deutschlands Teil der „Feast Kitchen App“

Sternekoch Benjamin Maerz als erster Koch Deutschlands Teil der „Feast Kitchen App“ – Das clevere Kochbuch für die Hosentasche

Sternekoch Benjamin Maerz als erster Koch Deutschlands Teil der "Feast Kitchen App"
Benjamin Maerz links, Christian Maerz rechts

wir möchten Sie heute gerne über einige Neuerungen in unserem Haus informieren.

Seit Mitte Juni bin ich – Benjamin Maerz – als erster deutscher Koch überhaupt Teil der „Feast Kitchen App“. Ich bin natürlich ganz besonders stolz darauf, dass Feast auf mich zugekommen ist und nach einer Kooperation angefragt hat. Bei den vielen bereits vorhandenen internationalen Top-Köchen, war es für mich natürlich auch eine Ehre am Aufbau der App beteiligt zu sein.

Aktuell habe ich 10 Rezepte beigesteuert. In den kommenden Wochen und Monaten sollen noch viele weitere dazukommen.

Für mich ist es sehr spannend meine hochwertige Sterneküche und die Kreationen daraus für den Endverbraucher umzuwandeln, sodass man diese ganz einfach und schnell nachkochen kann.

Was ist Feast Kitchen?
Gesunde, köstliche Gerichte von den besten Köchen der Welt mit Leichtigkeit selbst zubereiten – das ist Feast Kitchen. Die intelligente Koch-App bringt die Rezepte internationaler Star- und Sterneköche in die heimische Küche. Im Fokus stehen die individuellen Bedürfnisse der Nutzer, die in vielen Kochbüchern – offline wie online – oft zu kurz kommen. Was die Gründer von Feast Kitchen antreibt ist die Freude am Kochen und der bewusste Umgang mit Lebensmitteln. Ihre Botschaft: Wer selbst kocht und zu Hause isst, ernährt sich gesünder.

Was bietet Feast Kitchen?
In der stetig wachsenden Rezeptdatenbank von Feast Kitchen findet jeder das passende Rezept für den entsprechenden Anlass. Die App geht mit rund 300 Rezepten an den Start und es kommen jeden Monat neue dazu. Unter den Köchen befinden sich große Meister des Fachs wie der amerikanische Sternekoch Dan Barber, der mit seinen Ted-Talks zum Thema nachhaltige Produktion begeistert und in der 2. Episode von Chef“s Table zu sehen ist, Philip Tessier, dem Finalisten der Kochweltmeisterschaft Bocuse d“ Or und Hannah Grant, die rund um den Erdball als Chefköchin für das erfolgreiche Radsport-Team Tinkoff-Saxo im Einsatz ist.

Nach dem Download von Feast Kitchen und der Frage nach möglichen Vorlieben geht es direkt los mit der Rezeptsuche. Der Newsfeed sowie die Filtermöglichkeiten, darunter Zubereitungs-dauer, Koch, Schwierigkeitsgrad, Art des Ganges, Ernährungsstil, Allergien und Zutaten, führen zu Rezepten, die genau zu den jeweiligen Vorlieben und Ernährungsphilosophien passen. Egal ob paleo, vegan, glutenfrei o.ä… Wer eine größere Personenzahl bekochen möchte, kann seine Zutaten ganz einfach in der App skalieren. Das Besondere an Feast Kitchen: Die Mengen werden nicht einfach nur vervielfacht, sondern sinnvoll angepasst. Gerade bei Gewürzen wie Chili und Muskatnuss oder Wein ein absolutes Muss. Ein weiteres praktisches Feature: die dynamische Einkaufsliste. Hat man bereits einige der benötigten Zutaten zu Hause, kann man diese ganz einfach von der Liste streichen. Möchte man für mehrere Gerichte einkaufen gehen, werden gleiche Zutaten direkt kumuliert, sodass auf der Liste jede Zutat nur ein Mal auftaucht und viel Zeit im Supermarkt eingespart werden kann.

Hier finden Sie den Link zu unserer Pressemappe:
https://www.dropbox.com/sh/7su1ktknred4zun/AABnpSGrQ2h_iFA0iStmmOaga?dl=0

Dort finden Sie auch verschiedene aktuelle Rezepte, Tipps und Tricks, welche Sie gerne als Aufhänger für einen Artikel nutzen können. Auch finden Sie dort einen separaten Ordner für mehr Informationen zur FEAST Kitchen App.

Bitte beachten Sie auch nochmal unsere Pressemitteilung vom 1. Juni 2016 bezüglich unserer Namensänderung des Restaurants.

Zwei Brüder, ein Anspruch. Im Restaurant Maerz in Bietigheim-Bissingen geht es entspannt und locker zu, wenn die kreativen Ideen von Küchenchef Benjamin Maerz auf den Tisch kommen. Seine junge Küche, ausgezeichnet mit einem Stern im Michelin, begeistert erfahrene Gourmets ebenso wie Novizen in Sachen Fine Dining.
Das hat nicht nur etwas damit zu tun, dass hochwertige Produkte hier in innovativem Stil und mit großer technischer Präzision serviert werden. Auch die angenehme Atmosphäre, die Christian Maerz als Restaurantleiter und Sommelier mit seinem Team zu schaffen versteht, trägt deutlich zum Wohlfühlcharakter dieses AusnahmeRestaurants bei.
Hier ist angeregte Kommunikation statt ehrfürchtiger Sterne-Andacht angesagt. Benjamin Maerz lässt sich liebend gern von Gewürzen und Produkten aus aller Welt inspirieren. Immer kreativ, immer wieder anders, immer wieder unerwartet neu. Seine Gäste müssen also immer auf geschmackliche Überraschungen gefasst sein, selbst wenn sie scheinbar vertraute Gerichte bestellen. Welche Weine zu den Sterne-Kreationen schmecken, das weiß natürlich Christian Maerz am besten.

Firmenkontakt
Maerz GmbH
Benjamin Maerz
Kronenbergstrasse 14
74321 Bietigheim-Bissingen
0714242004
benjamin.maerz@hotel-rose.de
http://www.maerzundmaerz.de

Pressekontakt
Maerz UG
Benjamin Maerz
Kronenbergstrasse 14
74321 Bietigheim-Bissingen
0714242004
benjamin.maerz@hotel-rose.de
http://www.maerzundmaerz.de

Essen/Trinken

Einmalig in Deutschland: Ganz Schleswig-Holstein feiert das Naturgenussfestival!

Von Juli bis Oktober heißt es für alle Einheimischen und Gäste: Genusszeit, aber natürlich!

Einmalig in Deutschland: Ganz Schleswig-Holstein feiert das Naturgenussfestival!
Mit Rind (Bildquelle: Tourismusag. Schleswig-Holstein/ Ingo Wandmacher)

In Schleswig-Holstein und Hamburg leben nachweislich die glücklichsten Menschen. Vielleicht trägt das Naturgenussfestival, das in 2016 das elfte Mal veranstaltet wird, dazu bei! Wie das geht? Natürlich über den Genuss mit allen Sinnen!

Entdeckersinn im echten Norden
Alle Sinne werden mit Genuss gestreichelt. Von Juli bis Oktober finden in den Naturschutzgebieten, den Wilden Weiden, der Stiftung Naturschutz viele interessante Exkursionen statt. Partnerbetriebe wie z.B. der Bio-Westhof in Friedrichsgabekoog, de Melkburn aus Horst oder Braasch Rum aus Flensburg zeigen, wie nachhaltig, gut und lecker produziert werden kann.

Sinnlicher Geschmack mit der Natur
Der Geschmackssinn trifft beim Naturgenussfestival auf echte Werte. Von Flensburg bis Hamburg: Spitzen-Restaurants, die das Naturgenussmenü in dem Zeitraum anbieten, wertschätzen die Materialien, mit denen sie arbeiten. Das Besondere: In den Gerichten werden die Naturschutzrinder verarbeitet. Das ist für Naturschützer wie Gourmets ein besonderes Erlebnis.

Denn die Rinder verbringen ihr Leben als friedliche Landschaftspfleger ausschließlich auf den Wilden Weiden. Die Galloways, Heckrinder oder Scottish Highlands sind mit ihrer Herde unterwegs und sorgen dafür, dass sich dort wieder fast ausgestorbene Pflanzen erholen und die Landschaft zur wilden Natur wird. Ein friedliches Miteinander ist auf dem Stiftungsland gegeben. Wanderwege führen durch die Flächen und da wo es nötig ist, werden Zäune gesetzt. Allerdings sind z.B. die großen Galloways so friedlich, dass schon so manche Freundschaft entstanden ist!

Natur und Tiere werden zum Glückserlebnis
Glücklich sein fällt in der wilden Natur nicht schwer. Soviel Abwechslung und buntes Treiben, das entspannt und hilft beim Stressabbau. Genauso wie das Naturgenussmenü. Jedes Menü ist anders und individuell von den Gastronomen zusammengestellt. So bietet das Seeblick auf Amrum natürlich etwas anderes als das Restaurant Campfire in Ascheffel, der Bärenkrug in Molfsee oder das Engel in Hamburg. Aber eines haben alle gemeinsam: Im Mittelpunkt steht das Naturschutzrind. Und für die Vegetarier dann die wilden Kräuter und Gemüse!

Hinter dem Naturgenussfestival steht die Stiftung Naturschutz des Landes Schleswig-Holstein, die so allen Einheimischen und Gästen das Stiftungsland und den Sinn dahinter an’s Herz legen will! Mehr Informationen zum Festival unter www.naturgenussfestival.de

Die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein sichert und entwickelt seit ihrer Gründung 1978 wertvolle Gebiete für heimische Tiere und Pflanzen. So bewahrt die Landesstiftung die Biologische Vielfalt und Schönheit der schleswig-holsteinischen Landschaft für nachfolgende Generationen. Das Stiftungsland – ein fast 34.600 Hektar großer Verbund stiftungseigener, wertvoller Naturflächen – ermöglicht es, die Nachhaltigkeit aller Natur- und Artenschutzprojekte zu garantieren und, wo immer möglich, auch für „Jedermann“ erlebbar zu machen. Mittel für ihre Projekte wirbt sie bei der EU, dem Bund, dem Land, den Kreisen und der Wirtschaft ein.

Kontakt
Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein
Silvia Janzen
Eschenbrook 4
24113 Molfsee
+49 151 54 65 90 75
+49 431 210 90 102
silvia.janzen@stiftungsland.de
http://www.stiftungsland.de

Pressemitteilungen

Gute Laune und 1000 Möglichkeiten – Wecken Sie den Koch in sich

Gute Laune und 1000 Möglichkeiten - Wecken Sie den Koch in sich
Kochkurs Fingerfood – tausend Kleinigkeiten am 08.April 2016

Zugegeben, 1000 Möglichkeiten waren es nicht, die der Küchenchef des Parkhotel Rügen, Robert Richter und Team, den acht Eleven der Kochschule zum Nachkochen kredenzte. Aber immerhin sechs leckere Speisen aus dem Themenbereich Fingerfood fanden so guten Anklang, dass diese sofort nach Fertigstellung in den Mündern verschwanden. In entspannter Atmosphäre und mit viel Spaß gingen die Teilnehmer an die Arbeit. Sie erfuhren Wissenswertes über die verwendeten Produkte und deren Herstellung.

Die gegrillten Zucchini-Röllchen mit Schafskäse, der Lammspieß auf Fenchel-Gurken-Salat und das Erdbeer-Rhabarber-Tiramisu waren sowohl geschmacklich als auch optisch auf hohem Niveau. Unter dem Motto „Kochen, klönen und genießen“ bietet das Parkhotel Rügen exklusive Kochkurse an. Wer liebt es nicht: In geselliger Runde zu kochen, den einen oder anderen Tipp erhaschen und das gemeinsam zubereitete Menü zu genießen. Damit man das Erlernte nicht vergisst, gibt es ein kleines Rezeptbuch an die Hand. In der farbenfrohen Kochschürze macht man sicher auch am heimischen Herd eine gute Figur.

Die nächsten Kochkurs-Termine sind im November und greifen die Themen „Wild“ und „Weihnachtliches Menü“ auf. Auch wenn man jetzt erst mal den Sommer genießen möchte, rechtzeitiges Anmelden wird empfohlen, denn die Plätze sind begrenzt. Umfassende Informationen finden Sie unter www.parkhotel-ruegen.de/gastronomie/kochkurse .

Weitere Informationen unter www.parkhotel-ruegen.de und telefonisch unter 03838 815-0.

* 4 Sterne Hotel in zentraler Lage auf der Insel Rügen
* Beliebt bei Radfahrern und \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“Störtebeker\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“ Festspielbesuchern
* 154 Zimmer, ausreichend Parkplätze und Tiefgarage
* 1 Rollstuhl- und 1 Behindertengerechtes Zimmer
* Haustiere auf Anfrage
* Keine Kurtaxe
* Gratis W-LAN auf den Zimmern und in den öffentlichen Bereichen Gäste PC im Atrium des Hotels
* Herrliche Sonnenterrasse mit Liegewiese, Restaurant & Bar
* Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad, Fitnessraum
* Kosmetiksalon \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“Alea\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“ mit Massagen und Beautyanwendungen
* Ganzjährig attraktive Arrangements & Angebote

Firmenkontakt
Parkhotel Rügen Betriebs GmbH
Sven Brozio
Stralsunder Chaussee 1
18528 Bergen auf Rügen
03838-815507
03838-815500
sven.brozio@parkhotel-ruegen.de
http://www.parkhotel-ruegen.de

Pressekontakt
Parkhotel Rügen Betriebs GmbH
Christina Gehm
Stralsunder Chaussee 1
18528 Bergen auf Rügen
03838-815 506
03838 815 500
christina.gehm@parkhotel-ruegen.de
http://www.parkhotel-ruegen.de

Essen/Trinken

Wein- und Gourmetszene trifft sich in München

Wein-Plus Convention & „orange & natural wines“ 2016

Wein- und Gourmetszene trifft sich in München
Wein erleben, erkunden und einkaufen. (Bildquelle: Axel Gross, grossaufnehmen.de)

München, März 2016 – Zum vierten Mal findet am 2. und 3. April 2016 in München die Wein-Plus Convention statt. Auf der Wein- und Genussmesse in der Alten Kongresshalle an der Theresienwiese bieten mehr als 125 internationale Aussteller rund 1.500 erlesene Weine und Delikatessen aus über zwölf Ländern zur Verkostung und zum Kauf an. Das Angebot reicht von Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, Spanien und Griechenland über die Schweiz, Tschechien, Slowenien, Ungarn, Kroatien und Serbien bis nach Übersee.

Sonderausstellungen, Buchpräsentation, klassifizierte Erzeuger

Themenschwerpunkt ist in diesem Jahr eine große Präsentation von „Orange & Natural Wines“ mit 30 Erzeugern aus sieben europäischen Ländern. Maischevergorene Weißweine (Orange Wines) und Naturweine (z.B. in Amphoren ausgebaut, nicht oder wenig geschwefelt, ungeschönt und unfiltriert) finden bei Weinfreunden immer mehr Interesse.

Darüber hinaus gibt es Sonderausstellungen des Verbands Deutscher Prädikatsweingüter (VDP), des Fränkischen Weinbauverbands (Frankenwein) und der „Generation Riesling“. Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der deutschen Jungwinzer-Vereinigung wird auf der Wein-Plus Convention auch das vor wenigen Wochen erschienene Buch „So kochen junge Winzer – Weine und Rezepte der Generation Riesling“ vorgestellt.

In der exklusiven Präsentationszone von Wein-Plus stellen nur Weingüter aus, die im Wein-Plus Weinführer klassifiziert sind, der als der strengste und differenzierteste Europas gilt. Die Klassifikation besagt, dass der betreffende Winzer mit seinen Weinen über einen repräsentativen Zeitraum ein überdurchschnittlich hohes Qualitätsniveau gezeigt hat; für die Besucher bedeutet das mehr Sicherheit bei der Weinauswahl.

Workshops, Wine Walks, Genussmeile

Das Rahmenprogramm der Wein-Plus Convention bietet zahlreiche Seminare, Vorträge, Workshops und Degustationen, unter anderem zu den Themen VDP-Ortsweine, Weinviertel DAC und Weinland Bulgarien. Frankenwein lädt zu „Wine Walks“ mit den Schwerpunkten Silvaner und Sommerwein ein, und am Vorabend der Veranstaltung werden beim Convention Warm-Up am 1. April „Gereifte Weine von klein bis groß“ präsentiert.

Auf der Genussmeile können die Besucher an den beiden Messetagen kulinarische Köstlichkeiten von Käse, Salami und Olivenöl bis zu Pralinen entdecken. Pesto-Weltmeister Sergio Muto aus Genua wird frische Pasta offerieren, und in Sonderverkostungen können die Convention-Teilnehmer slowenische Bio-Spezialitäten
wie Schinken, Grammeln, Wolfsbarsch und Trüffeln kennenlernen. Alle zum Probieren angebotenen Weine und Delikatessen können sofort zu Ab-Hof-Preisen eingekauft oder bestellt werden.

Besuchererfolg, moderne Medien, Wein-Plus Card

Die Besucherzahl der Wein-Plus Convention stieg innerhalb der vergangenen drei Jahre um mehr als 50 Prozent an; 2015 kamen 6.300 Weinliebhaber und Genießer, Weinhändler, Gastronomen, Sommeliers, Journalisten und Weinblogger zu der innovativen Veranstaltung. Dank der zentralen Innenstadtlage mit direkter U-Bahn-Anbindung und Parkplätzen auf der Theresienwiese hat sich die Alte Kongresshalle als Event-Location bewährt.

Mithilfe von QR-Codes an den Ausstellerständen können die Besucher Hintergrundinformationen über die jeweiligen Weingüter sowie die unabhängigen Beurteilungen im Wein-Plus Weinführer direkt online abrufen. In der zentralen Wein-Plus Präsentationszone erläutern zusätzlich Infotafeln Regionen, Rebsorten, Ausbaumethoden und Bewertungsverfahren.

Der Eintritt zur Wein-Plus Convention kostet pro Person 20 Euro. Am einfachsten lässt sich die Wein-Plus Card, die die Teilnahme an der Messe mit allen Sonderausstellungen und Rahmenprogramm ermöglicht, im Internet auf www.wein-plus.eu erwerben und (ähnlich wie ein Bahn- oder Flugticket) als PDF-Dokument ausdrucken. Weitere Informationen über die Veranstaltung unter www.convention.wein-plus.de .

Wein-Plus Solutions – Lösungen für die Weinbranche.

Kontakt
Wein-Plus Solutions GmbH
Dominik Nüse-Lorenz
Wetterkreuz 10
91058 Erlangen
09131-75500
info@wein-plus.de
www.convention.wein-plus.de

Pressemitteilungen

Ein kulinarisches Ensemble auf Sylt

Carlos Andre als Gourmet-Partner im Sternerestaurant Landhaus Stricker

Ein kulinarisches Ensemble auf Sylt

Exquisite Küche, perfekte Gastlichkeit und Lebensfreude – das steht für Sylt, und dafür ist Sylt seit Jahrzehnten bekannt. Ein Highlight für die anspruchsvollen Freunde ausgezeichneter Küche ist das Sylter Gourmet Festival. Und wie jedes Jahr, so präsentierte sich die Insel auch im Januar 2016 wieder mal als perfekter Gastgeber.

Anlässlich des diesjährigen Gourmet Festivals unterstützte Deutschlands größter Cigarrenhersteller Arnold Andre das Sylter Gourmet Festival und verführte die Gäste im Sternerestaurant Landhaus Stricker mit einer Besonderheit zu einem feinen, kleinen Genuss-Flirt: Mit edlen, handgerollten Longfiller Cigarren der Premiummarke Carlos Andre.

Die beiden Sterneköche Holger Bodendorf und Nelson Müller inspirierte die Herkunft der Marke zu einer karibischen Genussreise. Unter dem Thema „Samt & Seide“ präsentierten die beiden Spitzenköche im Relais & Chateaux Hotel Landhaus Stricker ein außergewöhnliches Menü mit kreolischen Einflüssen.

Zwischen den Gängen wurde den Gästen in charmanter Art Wissenswertes über die handgefertigten Premium-Cigarren vermittelt. Sozusagen als Appetizer für das, was nach dem Sechs-Gänge-Menü folgte. Die neu eingerichtete, stylische Bar diente an diesem Abend als Smoking-Area für die Vollendung eines genussvollen Abends. Im Mittelpunkt stand hier die Longfiller Marke Carlos Andre – eine Family Reserve der besonderen Art. Die außergewöhnlich gelungene Tabak-Komposition bietet den Cigarren-Liebhabern einen ganz besonderen Rauchgenuss mit einem nuancenreichen Spiel der Aromen. Carlos Andre – ein perfekter Abschluss auf einem Genuss-Event der Extraklasse.

Bünde, im Februar 2016

Das Haus Arnold Andre wurde 1817 gegründet und ist heute Deutschlands größter Cigarren- und zweitgrößter Cigarillo-Hersteller.

Marken wie Handelsgold, Tropenschatz und Vasco da Gama sind aus der Genusswelt des Tabaks nicht mehr wegzudenken.

Die erfolgreiche Verbindung von Tradition und Innovation zeigt sich
insbesondere bei den Cigarillos des Klassikers Clubmaster und der
Trendmarke Independence, wodurch das Haus Arnold Andre dem deutschen Cigarrenmarkt in den letzten Jahren neuen Auftrieb gegeben hat.

Zum Portfolio zählen u.a. auch die Longfiller-Marken Davidoff und Leon Jimenes aus der Dominikanischen Republik.

Firmenkontakt
Arnold André – The Cigar Company
Jens Schrader
Moltkestraße 10-18
32257 Bünde
00495223-163-0
b.dirksenAT@headware.de
http://www.arnold-andre.info

Pressekontakt
Headware GmbH
Beatriz Dirksen
Dollendorfer Straße 34
53639 Königswinter
00492244-920866
b.dirksen@headware.de
http://www.headware.de

Essen/Trinken

Kulinarischer Wettbewerb bei EMILIA

EMILIA sucht das beste Rezept im Netz – Blogger gesucht!

Kulinarischer Wettbewerb bei EMILIA
EMILIA sucht das beste Rezept im Netz

Für Foodblogger gibt es eine tolle neue Gelegenheit, den eigenen Blog bekannt zu machen. EMILIA, ein Versandhandel für italienische Delikatessen, sucht nämlich das beste Rezept im Netz. Dabei sind alle Foodblogger aufgerufen, Rezepte einzureichen und zwar ohne Einschränkungen – süßes Gebäck wird ebenso gerne gesehen wie Aufläufe und Eintöpfe, klassische Pasta-Rezepte, wilde Eigenkreationen oder Haute Cuisine. Auf teilnehmende Blogs wartet nicht nur eine Steigerung des Bekanntheitsgrads, es gibt außerdem auch noch attraktive Preise zu gewinnen. So verlost EMILIA nicht nur vielseitig einsetzbare Amazon-Gutscheine, sondern auch wertvolle Präsentkörbe, die besonders die Herzen von Feinschmecker höher schlagen lassen.

Teilnahmebedingungen und Auslosung
Um am Gewinnspiel teilzunehmen, senden Blogger einfach den Link zum entsprechenden Blog-Artikel mit ihrem Rezept an EMILIA. Dabei legen die Ausrichter des Gewinnspiels wert auf eine kurze Begründung, warum das Rezept das liebste von allen ist: „Wir möchten die Hintergrundgeschichte des Rezepts erfahren. Wir wollen wissen, was die persönliche Note dahinter ist.“ Ausgelost wird das Rezept zunächst durch ein Voting. Das ist eine riesige Chance für Blogger, ihren Blog bekannter zu machen, denn alle Rezepte mit Link erscheinen auf der EMILIA-Homepage. Die Feinschmecker-Redaktion von EMILIA wird schließlich die besten zehn aus den 30 beliebtesten Rezepten auswählen – so will das Unternehmen auch unbekannteren Blogs eine faire Chance bieten. Interessierte Food-Blogger können sich auf der Website http://www.emilia.de/emilia-sucht-das-beste-rezept-im-netz-blogger-gesucht.html ausführlich über das Gewinnspiel informieren.

Wer ist EMILIA?
1998 gegründet, ist die EMILIA GmbH & Co. KG der Treffpunkt für Genießer und Freunde mediterraner Köstlichkeiten. Der Experte für Feinkost betreibt ein Feinkostgeschäft im Main-Taunus-Zentrum, Sulzbach, und hat sich auf den Onlinevertrieb spezialisiert. Auf emilia.de finden Liebhaber der mediterranen Küche ausgewählte Speisen und Getränke aus Italien. EMILIA vereint die Leidenschaft für Genuss mit Qualität, Geschmack und echter Handwerkskunst. Das umfangreiche Angebot an frischer und verpackter Ware sowie zahlreiche Probier- und Geschenksets machen jeden Besuch zum Erlebnis. Mehr Informationen finden Sie auf www.emilia.de – Ihrer Adresse für guten Geschmack!

EMILIA.de bietet italienische Feinkost, ergänzt von spanischen, portugiesischen und südfranzösischen Spezialitäten. Italienische Lebensmittel von EMILIA werden von Familienbetrieben auf kleinen Landgütern erzeugt und nach traditionellen Methoden verarbeitet. Bei EMILIA finden Sie Delikatessen, die im Supermarkt garantiert nicht erhältlich sind. Und das Beste daran ist: Die Feinkost von EMILIA können Sie ganz bequem einfach online bestellen.

Firmenkontakt
EMILIA GmbH & Co. KG
Sven Gasser
Oespeler Kirchweg 10
44379 Dortmund
0231 97664-16
kontakt@emilia.de
http://www.emilia.de

Pressekontakt
EMILIA GmbH & Co. KG
Luzie Hecking
Oespeler Kirchweg 10
44379 Dortmund
0231 97664-0
luzie.hecking@emilia.de
http://www.emilia.de