Tag Archives: Kurierdienst

Pressemitteilungen

TEMA Transport & Logistik – Logistik- und Lieferdienst

TEMA Transport & Logistik - Logistik- und Lieferdienst

Schnelligkeit, Sicherheit und Zuverlässigkeit, darauf legen wir bei der TEMA Transport & Logistik GmbH besonders großen Wert. In der Region Schwarzwald-Baar-Hauberg kennen wir uns bestens aus. Unsere Bereitschaft steht für Sie Tag und Nacht bereit. Eilige Aufträge werden umgehend in die Tat umgesetzt.
Wir zählen in unserer Region zu den führenden Kurierdiensten und Speditionen. Unsere Kernkompetenz sind durchdachte Transportkonzepte -wir bieten aber auch diverse andere Leistungen an.
Wir bieten maßgeschneiderte Logistik-Lösungen für individuelle Anforderungen und Arbeitsprozesse an, welche von unseren Logistik-Fachleuten geplant werden. Dabei gehören Logistiklösungen für den gesamten Supply-Chain von Unternehmen zu unserer täglichen Arbeit.
Bei unserem Fulfillment-Logistikpaket kümmern wir uns um die Bestellabwicklung, sowie den Warenfluss Ihres Online-Shops. Somit fungieren wir in der logistischen und kaufmännischen Abwicklungen als Ihr zentraler Ansprechpartner.
Pünktlichkeit und Diskretion stehen bei uns bei unsere Personenbeförderung an erster Stelle. Wir fahren Sie sicher und schnell zu Ihren wichtigen Terminen. Wir bieten eine Just-in-Time Personenbeförderung überall an. Dabei können Sie das Fahrzeug frei wählen – von der Oberklasse-Limousine über das SUV bis zum 8-Sitzer Bus.
Schnelle und Pünktliche Lieferungen haben bei uns oberste Priorität, um Ihr Paket innerhalb von 24 Stunden liefern zu können. Unsere Fachleute kennen die effektivsten Wege um Ihre Ware ans Ziel zu bringen.
Wir stellen auch die Vermietung der von Schulungsräumen, Lagerflächen oder PKW und LKW zur Verfügung.
Sie haben Interesse an unseren Dienstleistungen? Sie haben Fragen? Dann kontaktieren Sie uns, wir stehen Ihnen zu Verfügung und geben Ihnen eine individuelle Beratung. Weiter Informationen erhalten Sie auf unserer Website Tema Transport & Logistik.

Wir transportieren (fast) alles! Mit unseren 3 Firmenbereichen: Logistik, Kurier und Tierversand können wir so gut wie alle Kundenwünsche erfüllen. Gerne arbeiten wir mit Ihnen ein individuelles Transportkonzept aus und versenden Ihr Gut für Sie.

Kontakt
TEMA Transport und Logistik GmbH
Claus Tetz
Schwarzwaldring 13
78628 Zimmern ob Rottweil
07411742690
074117426939
info@tema-transport.de
http://www.tema-transport.de

Pressemitteilungen

Taxi & Dienstleistungsunternehmen Akbulut in Tübingen – Vollgas geht es weiter!

Wir Informieren Sie über neue Inhalte unserer Webseite taxiakbulut.de

Taxi & Dienstleistungsunternehmen Akbulut in Tübingen - Vollgas geht es weiter!

Taxi & Dienstleistungsunternehmen Akbulut seit 1986 in Tübingen

Tübingen. Mit einer neuer Webseite für das Taxi & Dienstleistungsunternehmen bietet das alteingesessene Familieunternehmen dass Seit 1986 auf den Straßen Tübingens unterwegs ist, nun neue Angebote in der Logistikbranche an! Es war lange an der Zeit in Tübingen mehr was anzubieten wie nur die Personenbeförderung A nach B. Auf der neuen Seite vom Taxi und Dienstleistungsunternehmen Akbulut ist sofort zu erkennen, dass neue Dienstleistungen wie Kurierdienste, Chauffeurdienste, Kogressfahrservice oder medizinische Kurierdienste angeboten wird. Vor allem ist es interessant zu lesen, die Dienstleistung im medizinischen Kurierdienstbereich. Was wird hier expliziet angeboten? Dazu antwortet der Herr Akbulut Yasin (31) Wir sind ein junges Familienunternehmen seit 1986 in Tübingen in der Personenbeförderung unterwegs. Da wir Jung sind und die Sache noch eine lange Zeit spass machen soll, haben wir uns dazu entschieden unser Taxigeschäft etwas auszuweiten und entschlossen uns nach langer Überlegung und durch ansporn eines Stammkunden von uns, dies auch in die Tat umzusetzten! Mit den Chauffeurdiensten fing es langsam an, hier stellt der Auftraggeber das Fahrzeug. Wir werden bei Chaufferdiensten in der Regel für den ganzen Tag gebucht und dies wird nach Stunde bezahlt, der Stundensatz wird natürlich vorab vertraglich für 2 Jahr festgelegt. Das ist eine kostengünstige Art sich befördern zu lassen und der Aufraggeber ist zeitlich flexibel! Durch solche namhaften Auftraggeber lernten wir mit der Zeit natürlich dementsprechend andere Gesellschaften kennen die heute unsere Dienste Inanspruchnehmen. Es war mal ein ganz neuer, für uns ein aufregender Auftrag: es hies wir sollten doch ab Stuttgart an die Ostsee fliegen und das Geschäftsfahrzeug eines Aussendienstmitarbeiterin abholen, die einen Beschäftigungsverobt bekommen hatte! Aufregend in dem Sinne war es, es war keine Personenbeförderung oder ein Kurierdienstauftrag, es war einfach eine Fahrzeugüberführung. Wir wollten natürlich alles so gut wie möglich hinbekommen, damit der Kunde mit uns vollens zufrieden ist! Wir flogen hin und holten das Fahrzeug innerhalb 11 Stunden nach Tübingen zurück! Alles hat problemlos funktioniert!
Durch die zuverlässige Arbeit, haben wir heute noch grössere Aufträge bekommen und dadurch natürlich ebenfalls neue Bekanntschaften geschlossen, die für uns von riesen Vorteil sind! Eine sehr verantwortungvolle Dienstleistung bieten wir auch in der medizinischen Kurierdienstbranche an. Hier geht es um Blutprodukttransporte weltweit…auch wenn wir bis heute nicht die Aufträge hatten die über Europa hinaus gingen, sind wir uns sicher bald auch weltweit zu reisen! Die Kapazität haben wir selbstverständlich auch! Bei diesen Aufträgen kennen wir nur einen Feind, dass ist die Zeit die gegen uns arbeitet! Es gibt gesetzliche Regelungen die man zwingend Beachten muss!!! Blutprodukte (hierzu zählen auch Stammzellen) dürfen nicht länger wie 72 Stunden transportiert werden ansonsten werden diese Blutprodukte unbrauchbar. Zudem muss man darauf achten, dass es eine konstante (gleichbleibende) Kühlung zwischen +4 bis +6 Grad gewährleistet wird. Bei längeren Transporten werden hier bei uns kompressorgekühlte Transportboxen eingesetzt. Die ganze Reise über befindet sich ein Datalogger (Dokumentation des Temperatur verlaufs) in der Box die am Schluss der Reise über einen USB Anschluss die Daten dem Auftraggeber ausliefert. Somit können wir nachweislich die Einhaltung des Regeltemperatures bestätigen. Für die Organisation des Transportmittel sind selbstverständlich wir zuständig! Ob es nun mit dem eigenen Fuhrparkfahrzeug ist, die Deutsche Bahn oder ein Flugzeug/Hubschrauber, um die Zeitvorgabe einzuhalten greifen wir auf alle Transportmittel zurück die das Leben eines Menschen retten könnte! Wir bieten den dienstleistungssuchenden Firmen Kliniken privat Personen eine 30 jährige Berufserfahrung, auf uns können Sie zählen!

Taxi und Dienstleistungsunternehmen Akbulut seit 1986 für Sie auf den Strassen Tübingens unterwegs!

Kontakt
Taxi und Dienstleistungsunternehmen Akbulut
Yasin Akbulut
Alteschulstraße 4
72127 Kusterdingen
0173
6800367
yasin.akbulut@taxi-akbulut.de
taxiakbulut.de

Pressemitteilungen

Transporträder: Sie bringen“s – dienstlich wie privat

ADFC RLP favorisiert Lastenräder in der Innenstadt

Transporträder: Sie bringen"s - dienstlich wie privat

Schleppt so viel wie ein Kleinwagen: ADFC RLP plädiert für Transporträder, vor allem in der Stadt. (Bildquelle: E. Vortanz)

Für Großeinkäufe, sichere Kindertransporte oder schnellen Lieferservice: Lastenräder sind zwei- oder dreirädrige Alternativen zu Pkw und Kleintransporter. Gestaltet je nach Einsatzzweck sind ihnen stabile Rahmen, ausladende Gepäckträger und lange Radstände gemeinsam, Zuladungen bis 200 kg keine Seltenheit. Der ADFC Rheinland-Pfalz spricht sich vor allem in städtischer Umgebung für ihren verstärkten Einsatz aus. Denn: Transporträder sparen Sprit, entlasten das Klima, verhindern Staus und finden lässig überall einen Parkplatz. „Wer auf das Auto verzichten will, ist mit einem Lastenrad, zumal mit E-Antrieb, gut und komfortabel bedient“, so der rheinland-pfälzische ADFC-Vorsitzende Christian von Staden. „Und im gewerblichen Bereich kann ein Cargorad den Kleintransporter innerstädtisch ersetzen – ganz ohne Emissionen, leise und mit wenig Platzbedarf.“

Wem die Anschaffung eines Lastenrades noch zu teuer ist oder wer es erst einmal ausprobieren möchte, dem rät der ADFC-Experte von Staden: „Eine Idee, die Schule machen sollte, sind freie Lastenräder, die man in immer mehr Städten ausleihen kann. Solche niederschwelligen Schnupperangebote bilden oft den ersten Schritt zum eigenen Lastesel auf Rädern.“ In Mainz hat der ADFC RLP Überlegungen zu einem Leihangebot für Transporträder angestoßen, erfolgreiche Beispiele gibt es bereits in Städten wie Köln und München.

Für Privathaushalte wird der Lastesel auf Rädern zunehmend interessanter. Denn oft spart er ein zweites Auto, was vor allem junge, umweltbewusste Familien überzeugt. Außerdem sind die hippen Cargo-Modelle meilenweit entfernt von den schwerfälligen Ungetümen früherer Zeiten. Transporträder gibt es heute in bunten Farben und individuellen Ausführungen, meist mit Gepäckträgern für Körbe und Einsätze, Kindersitzen oder Montagerahmen für Babyschalen. Spezielle Aufbauten können maßgeschneidert werden.

Mit gutem Beispiel voran gehen bereits einige Profi-Cargo-Radler in Rheinland-Pfalz: Die Lieferkette Joey“s Pizza nutzt Lastenräder und -Pedelecs im Außerhaus-Service in Kaiserslautern, Mainz, Speyer, Trier und Worms. Auf seinem E-Lastenrad hat Erhardt Vortanz vom Büro für Radverkehrsplanung im südpfälzischen Zeiskam alle Werkzeuge mit dabei, die er für die Wartung der Fahrradwegweisung benötigt. Die Deutsche Post ist in vielen rheinland-pfälzischen Orten mit Transporträdern unterwegs, bundesweit sind über 1.500 sogenannte E-Trikes (Dreiräder mit Elektro-Unterstützung) im Einsatz. In der Kurier-, Paketzustell- und Postbranche begünstigen viele Zwischenstopps und hohes Verkehrsaufkommen den Einsatz von Lastenrädern. Hinzu kommt eine wachsende Flut kleinteiliger Sendungen aus dem boomenden Online-Handel. Doch auch Handwerker und Kleingewerbe profitieren vom muskelbetriebenen Transportvehikel, mit dem man pünktlich ohne Stau und Parkplatzsucherei direkt beim Kunden vor die Tür fahren kann.
Nähere Informationen zum ADFC Rheinland-Pfalz e.V. adfc-rlp unter www.adfc-rlp.de

ADFC Rheinland-Pfalz e.V., mit Geschäftsstelle in Mainz, ist ein Landesverband des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs. Er gliedert sich in 13 Kreisverbände von Bad Dürkheim bis Worms und zählt derzeit rund 3.600 Mitglieder. Als Interessenvertretung der Fahrradfahrer setzt er sich für die konsequente Förderung des Radverkehrs ein. Nicht nur in der Freizeit und im Urlaub, sondern auch im Alltagsverkehr sieht er das Fahrrad als das Verkehrsmittel mit den größten Vorteilen an.

Firmenkontakt
ADFC RLP
Christina Wassenberg
Zitadelle 1F
55131 Mainz
06131/37 11 08
info@adfc-rlp.de
http://www.adfc-rlp.de

Pressekontakt
MARA Redaktionsbüro
Marion Raschka Marion Raschka
Rheinstraße 22
76870 Kandel
07275/5047
presse@adfc-rlp.de
http://www.mara-redaktion.de

Pressemitteilungen

Sonderfahrten: Eiltransporte für Unternehmen

Wenn Expressfahrten den Bandstillstand und somit schwere finanzielle Verluste verhindern

Sonderfahrten: Eiltransporte für Unternehmen

Kurierdienst Schabauer – Experte für Sonderfahrten

Das Horror-Szenario eines Unternehmens: Mitten im Fertigungsprozess fällt eine Anlage aus und die Produktion kann nicht fortgeführt werden. Im Normalfall muss nun das Ersatzteil bestellt und gewartet werden, bis dieses endlich eintrifft. Das kann einen enormen finanziellen Schaden für das Unternehmen bedeuten. Dabei lassen sich durch Eiltransporte, zum Beispiel durch einen Kurierdienst , diese Kosten stark minimieren. Die Transportexperten liefern das gewünschte Teil ohne Verzögerung.

Bestes Beispiel für Sonderfahrten: die Automobilindustrie
Bei einem Automobilhersteller im Ruhrgebiet droht ein solcher Bandstillstand, da wichtige Maschinenersatzteile benötigt werden. Diese befinden sich im circa 400 Kilometer entfernten Zentrallager. Nicht nur, dass ein Expressversand über deutsche Paketdienste zu lange dauert. Auch durch das enorme Gewicht der Teile ist dies nicht zu realisieren. Mike Schabauer, Inhaber vom gleichnamigen Kurierdienst in Recklinghausen , weiß, was in solch einer Situation zu tun ist: “ Ob Eilsendung, Over-Night-Transport oder Direktfahrt: Wir übernehmen den Expresstransport für Güter verschiedenster Art. So vermeiden wir den Produktionsstillstand!“

Eiltransporte sind lohnenswert
Angesichts der Kosten, die ein Bandstillstand für ein solches Unternehmen bedeutet, sind Sonderfahrten eine effektive Lösung. Ein solcher Produktionsstillstand wie im geschilderten Fall beträgt nicht selten 100.000 Euro und mehr. Durch die schnelle Lieferung der Ersatzteile kann dieser finanzielle Schaden vermieden werden. Auch ein hohes Gewicht der Transportgüter sind für echte Experten wie den Kurierdienst Schabauer, kein Problem. „Wenn es die Aufgabe erfordert, nehmen wir einfach den LKW oder das Flugzeug für die Expressfahrten“, erklärt Mike Schabauer.

Schabauer Spedition und Kurier e.K. ist ein erfahrenes Transportunternehmen, das sich auf Kurierfahrten und Sonderfahrten in ganz Europa spezialisiert hat. Ein kundenorientierter Service und individuelle Lösungen liegen dem Kurierdienst Schabauer am Herzen. Die qualifizierten Mitarbeiter finden auf den Kunden zugeschnittene Transportmöglichkeiten für Briefe, Dokumente, Ersatzteile, Europaletten, Maschinen und vieles mehr.

Kontakt:
Schabauer Spedition und Kurier e.K.
Mike Schabauer
Springstraße 1
45657 Recklinghausen
+49 (0) 2361 / 93 84 50
info@kurierdienst-schabauer.de
http://www.kurierdienst-schabauer.de

Pressemitteilungen

Kostenlose Routenoptimierung für die Tafeln

Geomarketing Spezialist gb consite stellt 900 deutschen Tafeln das Routenoptimierungs-Programm MultiRoute kostenlos zur Verfügung

Kostenlose Routenoptimierung für die Tafeln

Die Tafeln ermitteln nun mit MultiRoute den optimalen Fahrtweg und sparen so Zeit und Benzin

Oberschleißheim/Berlin – Seit November 2013 können alle deutschen Tafeln die Software MultiRoute für die Routenplanung und Optimierung von vielen Zwischenzielen kostenlos nutzen.

Angefangen hat alles mit der Dresdner Tafel. Die gb consite GmbH wurde im August 2013 von dem Tourenplaner der Dresdner Tafel, Klauspeter Meyer angefragt, ob eine Unterstützung in Form einer kostenlosen Nutzung von MultiRoute möglich sei.
Die Dresdner Tafel setze täglich fünf Lieferwagen ein und müsse nun zusätzlich neben Kaufland, Lidl, Netto und Rewe auch noch 27 ALDI Märkte anfahren. Um die Touren bei gleicher Größe der Flotte nun überhaupt planen zu können, bräuchte man die professionelle Unterstützung eines Routenoptimierungsprogrammes, so Klauspeter Meyer von der Dresdner Tafel e.V.
Meyer hatte sich außerdem zum Ziel gesetzt, mit der optimalen Routenführung auch noch die Dieselkosten zu senken.

Malte Geschwinder, Geschäftsführer der gb consite GmbH und Anbieter der Software MultiRoute für die Routenplanung und Optimierung von vielen Zwischenzielen zögerte keinen Moment und sagte umgehend die Unterstützung zu.
Schnell war klar, dass das Programm nicht nur für die Dresdner Tafel von großem Nutzen ist, sondern für alle anderen Tafeln in Deutschland auch. So nahm Geschwinder Kontakt zum Bundesverband Deutsche Tafel e.V. in Berlin auf und bot seine Unterstützung bundesweit an.
Dieses Angebot stieß in Berlin sofort auf offene Ohren und bereits nach kurzer Zeit konnte der Bundesverband alle 900 deutschen Tafeln über die Möglichkeit der kostenlosen Nutzung von MultiRoute informieren.

Ludwig Geissbauer, für Logistik zuständiger stellvertretender Vorstand des Bundesverbandes Deutsche Tafel e.V. freut sich über die Hilfe der gb consite GmbH:

„In Deutschland sind jeden Tag ca. 5.000 Tafel-Fahrzeuge unterwegs, um überschüssige Lebensmittel für bedürftige Menschen abzuholen, die im Handel nicht mehr verkauft werden. Für die Fahrdienstleiter der Tafeln ist der Routenplaner von gb consite eine große Hilfe: Sie können mit wenigen Einstellungen den optimalen Fahrtweg ermitteln und so Zeit und Benzin sparen – ein Gewinn für alle. Wir bedanken uns herzlich für die Unterstützung!“

Malte Geschwinder ergänzt: „Wir sind stolz, dass wir mit unserer Software einen Beitrag dazu leisten können, die so wichtige Arbeit der Tafeln und ihrer unzähligen ehrenamtlichen Helfer zu erleichtern“.

Im Gegensatz zu den allgemein bekannten Online-Routenplanern wie zum Beispiel Google Maps ist MultiRoute auf http://www.multiroute.de ein Online-Programm für die Routenoptimierung, das heißt, es können fast beliebig viele Zwischenziele automatisch in eine optimale Reihenfolge gebracht werden. Dazu kommen zusätzliche Funktionen wie Tourenverwaltung, Zeitplanung mit Fixterminen, Outlook-Export oder die Unterstützung von zahlreichen Navi-Formaten. Zu den Vorteilen des Einsatzes von MultRoute gehören u.a.:

– Verkürzen von Fahrtzeiten und Fahrwegen
– Senken des Kraftstoffverbrauchs
– Reduzieren der Umweltbelastungen
– Geringere Abnutzung der Fahrzeuge

„Alles Punkte, die für die tägliche Arbeit der Abhol- und Lieferflotte der Tafeln sicher von großem Nutzen sind“, so Geschwinder.

Bildrechte: © Wolfgang Borrs

Über gb consite GmbH

Das Unternehmen gb consite GmbH wurde Mitte 2007 von Malte Geschwinder und Knut Büscher gegründet. Beide Inhaber sind bereits seit vielen Jahren sowohl national als auch international in den Bereichen internetbasiertes Geomarketing, Geoanalyse und Business Intelligence tätig. Das Unternehmen gliedert sich in die Geschäftsbereiche IT Consulting und Geomarketing/Standortanalyse. Für den „Online Standortcheck“ wurde die gb consite GmbH unter anderem bereits mit dem GeoBusiness AWARD 2010 und dem O2-Gründerpreis 2011 ausgezeichnet.

Kontakt:
gb consite GmbH
Malte Geschwinder
Mittenheimer Straße 58
85764 Oberschleißheim
49 89 30905297-2
malte.geschwinder@gbconsite.de
http://www.gbconsite.de

Pressemitteilungen

Vorteil Kurierdienst: Transporte, wie für Kunden gemacht

Schnelligkeit und ideale Transportmöglichkeiten sind nennenswerte Vorteile von Kurierfahrten

Vorteil Kurierdienst: Transporte, wie für Kunden gemacht

Kurierdienst Schabauer – Experte für individuelle Kurierfahrten

Vertrauliche Inhalte, sensible Waren oder anspruchsvolle Kunden sind typische Beispiele, bei denen ein Kurierdienst ins Spiel kommt – insbesondere bei einer schnellen, termingerechten Lieferung. Denn in diesen Fällen ist ein Standardversand über bekannte Paketdienste und Speditionen häufig mit einem enormen finanziellen Aufwand verbunden oder gar nicht erst möglich. Ein Kurierdienst stellt hier eine echte Alternative dar.

Schnelle Lieferung – zum Wunschtermin
Mike Schabauer, Inhaber von Kurierdienst Schabauer in Recklinghausen, kann die Vorteile von Kurierfahrten klar benennen: Im Vergleich zu Standarddiensten verfügt ein Kurierdienst über ein hohes Maß an Flexibilität und Pünktlichkeit. Sein Kurierservice ist seit Langem tätig – hauptsächlich in ganz Europa, aber er übernimmt natürlich auch Transporte in ganz Deutschland und Nordrhein-Westfalen. Dabei profitiert Schabauer von einem europaweiten Netzwerk und kann so die Aufträge mit besonderem Weitblick behandeln.

99plus – Mehr als 99 Prozent Zufriedenheitsquote
Schabauers Kurierdienst legt besonders großen Wert aus seinen sehr guten Ruf. Nahezu alle Kunden bestätigen dem Service, dass die Kurierfahrten ohne Beanstandungen den Empfänger erreichten. Damit bestätigt das Unternehmen, dass auch unter stetigem Leistungsdruck in der Transport- und Logistikbranche die Qualität stimmt. Vor allem die individuellen Lösungen zeichnen den Kurierdienst aus: „Wenn es dem Kunden hilft, nehmen wir auch ein Flugzeug“, sagt Mike Schabauer .

Schabauer Spedition und Kurier e.K. ist ein erfahrenes Transportunternehmen, das sich auf Kurierfahrten und Sonderfahrten in ganz Europa spezialisiert hat. Ein kundenorientierter Service und individuelle Lösungen liegen dem Kurierdienst Schabauer am Herzen. Die qualifizierten Mitarbeiter finden auf den Kunden zugeschnittene Transportmöglichkeiten für Briefe, Dokumente, Ersatzteile, Europaletten, Maschinen und vieles mehr.

Kontakt:
Schabauer Spedition und Kurier e.K.
Mike Schabauer
Springstraße 1
45657 Recklinghausen
+49 (0) 2361 / 93 84 50
info@kurierdienst-schabauer.de
http://www.kurierdienst-schabauer.de

Pressemitteilungen

GPS-Ortung: Kurierdienst setzt auf Ortungssystem vom Testsieger

Ausgelastet und gut koordiniert im Großstadt-Verkehr dank Telematik und GPS-gestützter Standortbestimmung. Das Telematik-System der PLT GmbH ist Sieger im Anwender-Test: All Kurier Prokurist Lew Günther lobt anwenderfreundliche Bedienung und engagierten PLT-Service.

GPS-Ortung: Kurierdienst setzt auf Ortungssystem vom Testsieger

Berlin, 13.05.2013: Das unabhängige Fachmagazin Telematik-Markt überprüft regelmäßig die führenden Anbieter im Bereich Fahrzeug-Telematik auf ihre Qualität und trägt damit zu mehr Transparenz in der Telematik-Branche bei. Denn zwischen den immer zahlreicher werdenden Anbietern herrschen zum Teil große Unterschiede bei Leistung und Qualität. Der Anwendertest 03/2013 fand bei einem großen Berliner Kurierdienst statt. Im harten Tagesgeschäft musste sich die Ortungstechnik den hohen Anforderungen der Disponenten an Zuverlässigkeit und Schnelligkeit stellen. Die ersten Pluspunkte gab es bereits für den völlig reibungslosen Einbau der Ortungsgeräte. Als dann die Fahrzeugsymbole auf dem Bildschirm erschienen, konnte es sofort losgehen: „Zur Bedienung ist kein Handbuch erforderlich, das System ist anwenderorientiert und selbsterklärend aufgebaut.“

Der tägliche Einsatz der Fahrzeuge eines Unternehmens muss gut geplant und koordiniert werden. Moderne Fuhrparkmanagement-Systeme bringen bedeutende Entlastung. Eine Telematik-Lösung kann auf einfache Art und Weise effektiv Arbeitsabläufe in der Transportbranche vereinfachen. Gerade in der Logistik kommt es auf Schnelligkeit und Genauigkeit an. Fahrzeuge der All Kurier GmbH sind in der Hauptstadt täglich unterwegs. Der Berliner Kurierdienst bietet von Cityfahrten bis zu internationalem Express-Versand die verschiedensten Kurierdienstleistungen an. Der Fuhrpark umfasst inklusive der angeschlossenen selbstständigen Kuriere 35 Transporter, 15 Kastenwagen, 12 Pkw und 8 Radkuriere. Als Auftrag im Anwendertest galt es, digitale und transparentere Abläufe für das Unternehmen zu schaffen.

Durch ein System zur Fahrzeugortung sollte die effektivere Disposition und optimale Planung der Kurierfahrten vereinfacht werden. Weiteres Kriterium: Das elektronische Fahrtenbuch, mit dem verschiedenste Daten zu den eingesetzten Fahrzeugen für die Auswertung abrufbar sein sollen, z.B. Kilometerlaufleistung und Standzeiten. Die Lösung fand All Kurier im TrackPilot-System des Berliner Telematik-Anbieters PLT. Der Kontakt sei über eine in derselben Branche tätige Firma zustande gekommen, berichtet All-Kurier-Prokurist Lew Günther. Seit Mitte Februar ist TrackPilot nun bei All Kurier im Einsatz. Zu dem System gehören ein Modul zur Standortbestimmung sowie ein Online-Portal, welches von jedem internetfähigen Computer erreichbar ist. Der Einbau der Module verlief reibungslos, so Günther.

In der Praxis zeigte sich die schnell ersichtliche Zeit- und Kostenersparnis, so Lew Günther. Sobald er sich in das Internetportal einloggt, stehen ihm die Standorte seiner Fahrzeuge auf einer digitalen Karte zur Verfügung. Geht es um eine kurzfristig beauftragte Abholung für einen Kunden, kann anhand der Daten geprüft werden, welcher Kollege dem gewünschten Einsatzort am nächsten ist. Auch die exakten Einsatzzeiten, Geschwindigkeiten und gefahrenen Strecken sind nachzuverfolgen. Die permanente Positionsbestimmung erstellt im System hausnummerngenaue Fahrtenbücher. Günther bemerkte, er bekomme einen Excel-Bericht für jedes Fahrzeug und lasse sich die Daten dabei automatisiert monatsweise ausdrucken, wobei er die Erfassungszeiträume individuell einstellen könne. „Ich finde, das System lässt keine Wünsche offen.“, so sein persönliches Resultat.

Insgesamt führten in dem unabhängigen Praxistest des Fachmagazins Telematik-Markt die fachliche Kompetenz, die faire Beratung, die einfache Bedienung und die hohe Qualität der Ortungshardware zu dem klaren Urteil – die Kür des PLT TrackPiloten zum Testsieger! Unverbindliche Informationen erhalten Interessenten unter: www.plt-software.de/gps-ortung

Bildrechte: All Kurier GmbH

PLT – Planung für Logistik & Transport GmbH

Kontakt:
PLT – Planung für Logistik & Transport GmbH
Abteilung Marketing
Gubener Str. 47
10243 Berlin
030-762390000
marketing@plt-software.de
http://www.plt-software.de

Pressemitteilungen

Main-Shuttle – Ihr Taxi für alle Gelegenheiten, Shuttle-Service, Kurierfahrten

Für viele lohnt sich ein eigenes Auto nicht oder sie können nicht selber fahren – andere wollen entspannt zu Terminen reisen:
Main-Shuttle bietet für alle die passende Lösung!
Auch für Kurierfahrten sind Sie hier richtig.

Main-Shuttle - Ihr Taxi für alle Gelegenheiten, Shuttle-Service, Kurierfahrten

Das Unternehmen Main-Shuttle bietet verschiedene Fahrdienste im Raum Mainfranken an, unter anderem Flughafentransfer, Regio-Shuttle und Krankenfahrten. Aber auch Kurierfahrten werden übernommen, sogar deutschlandweit. Der Anbieter wirbt mit günstigen Preisen und der Erfahrung und Zuverlässigkeit seiner Fahrer.

Main-Shuttle stellt in einem Flyer übersichtlich seine Angebote dar und wirbt dabei mit einem Slogan – „Main Shuttle – Ihr Shuttle für…“

Das Taxi zum Flughafen ist ein wichtiger Bereich, den Main-Shuttle abdeckt. Das Unternehmen wirbt mit einem neuen Mitfahrkalender für einen günstigen Flughafentransfer.

Bequeme und geräumige Fahrzeuge sichern einen entspannten und sicheren Transport zum Arzt, zur Dialyse oder Krankengymnastik. In vielen Fällen kann der Patientenfahrdienst von den Krankenkassen übernommen werden. Es wird darauf hingewiesen, dass vor Fahrtantritt eine entsprechende Genehmigung von der Krankenkasse vorgelegt werden muss. Eine Beispielverordnung und Hinweise zum Ausfüllen befinden sich auf der Homepage des Anbieters.

Den Transport in einer klimatisierten Limousine bietet Main-Shuttle für Fahrten zu Meetings, Kongressen, Tagungen oder Messen an. Geschäftsreisende können so entspannt an ihrem Ziel ankommen. Und natürlich auch wieder zurück oder zum nächsten Termin fahren.

Für Fahrten mit mehreren Personen kann ein Bus mit Fahrer angemietet werden. Es ist möglich den Bus tageweise zu mieten. Auch für private Fahrten zu Festen, Konzerten oder Partys bietet Main-Shuttle Fahrzeuge für bis zu 7 Personen an.
Gruppen mit Fahrrädern, Sportgeräten oder anderem sperrigen Gepäck werden in einem Kleinbus befördert. Ein zusätzlicher Anhänger mit Spezialaufbau sorgt für einen sicheren und komfortablen Transport.

Kurierfahrten sind ein weiteres Angebot. Diese können auch am Wochenende und deutschlandweit gebucht werden. Die Abholung erfolgt vor Ort.
Main-Shuttle bietet Express-, Overnight-, Kurier- oder Terminzustellungen an. Direkt- und Sonderfahrten ohne Zwischenstopp und Arzneimitteltransporte sind ebenfalls problemlos möglich. Das Unternehmen sorgt für eine sichere und termingenaue Zustellung. Eine Versicherung wird insbesondere bei wertvolleren Sendungen empfohlen.

Main-Shuttle bietet seine Dienste sowohl nach Terminvereinbarung als auch kurzfristig an.
Die Bandbreite der Fahrangebote ist groß. Fahrpreise können deshalb online nicht ermittelt werden.
Für Fragen und Buchungen gibt es eine kostenfreie 24-h-Servicehotline. Ein Auftrag kann auch online erteilt werden. Hierbei erfolgt auf Wunsch eine telefonische Bestätigung durch den Anbieter. Informieren Sie sich noch heute .

Fahrdienst, Taxiunternehmen, Shuttle-Service, Personenbeförderung, Kurierfahrten

Kontakt
Main-Shuttle
M. Burger
Theodor-Heuss-Straße 17
97359 Schwarzenau
09324/99903
inter.trans.burger@googlemail.com
http://www.main-shuttle.de

Pressekontakt:
art-solutions
Angela Stegerwald
Bronnbachergasse 14
97070 Würzburg
09314520508
kontakt@art-solutions.de
http://www.art-solutions.de

Pressemitteilungen

Transportkosten senken im KEP-Bereich

Zu den Transportkosten gehören auch die Kosten für die Kurier,- Express- und Paketdienste, die sogenannten KEP-Bereiche. Oftmals werden diese Positionen aber vernachlässigt, wodurch wertvolle Einspar-Potenziale verschenkt werden.

Viele Unternehmen kennen ihre Kosten für Kurier-, Express- und Paketdienste (KEP-Dienste) nicht und schon erst recht nicht, ob sie den optimalen Preis hierfür bezahlen.
Dies ist aber auch nicht verwunderlich, da ohne spezielle Benchmarks und ohne eine fundierte Analyse der eingenen Sendungsstruktur gar keine zuverlässige Aussage getroffen werden kann.
Erschwerend kommen hierbei noch Volumenberechnungen sowie diverse Zuschläge wie Maut, Treibstoff oder Privatkundenzustellung hinzu, die eine echte Transparenz dieses speziellen Bereiches der Transportkosten kaum zulassen.
Experten können hier Abhilfe verschaffen und diesen Bereich so optimal wie möglich ausgestalten. Durch eine fundierte Analyse wird Transparenz geschaffen. Ein darauf aufbauendes Optimierungs-Projekt sorgt dann für ein perfekt abgestimmtes Preis-Leistungs-Verhältnis und einen maßgeschneiderten Dienstleister-Mix.

Die Cost Expert GmbH aus Neu-Ulm hat sich hierauf spezialisiert und bereits für zahlreiche Unternehmen erhebliche Einspar-Potenziale im KEP-Bereich erschlossen.
Mehr Informationen unter:

Cost Expert
Transportkosten senken

Cost Expert hat sich auf die Optimierung von Sachkosten für mittelständische Unternehmen auf Erfolgsbasis spezialisiert.
Foto: Fotolia
Cost Expert GmbH
Jochen Haselhofer
John-F.-Kennedy-Str. 5-7
89231 Neu-Ulm
j.haselhofer@cost-expert.de
0731-17681-18
http://www.transportkosten-senken.de

Computer/Internet/IT

Das neue Navkon ÖkoDrive stellt die Fahrer im Unternehmen auf die Öko-Probe!

Fährt ein Fahrer vorausschauend, materialschonend und mit Blick auf den eigenen Kraftstoffverbrauch? Was im privaten Auto nur der eigenen Kritik standhalten muss, wird im Unternehmen zunehmend zur Kernfrage. Navkon Informationssysteme entwickelt Navigations- und Telematik-Lösungen für Speditionen, Kundendienstler und für den kaufmännischen Außendienst. Ganz neu im Portfolio ist das Modul Navkon ÖkoDrive. Es wertet die ökonomischen Fahrzeugdaten aus und bewertet den Fahrer mit einer konkreten Note.

Kurz zusammengefasst:
– Navkon entwickelt Navigations- und Telematik-Lösungen
– Neu: das Modul Navkon ÖkoDrive
– ÖkoDrive bewertet das ökonomische Verhalten des Fahrers
– Jeder Fahrer bekommt eine Note zwischen 1 und 4
– Protokoll weist auf Geschwindigkeitsüberschreitungen hin
– Mit anschaulichem Übersichtsprotokoll auch für die Fahrer
– Link: http://www.navkon.de/

Das Unternehmen Navkon Informationssysteme bietet bereits einige Systeme an, mit deren Hilfe etwa Speditionen, Kundendienstler, Kurierdienste und die Leitzentralen für den kaufmännischen Außendienst “aus der Ferne” verfolgen können, was ihrer einzelnen Fahrer gerade tun.

Mit der NavDrive Fahrzeugortung ist es jederzeit möglich, eine Übersicht aller Fahrzeuge einzusehen, die zurzeit auf der Straße unterwegs sind. Ihre jeweiligen Positionen lassen sich auf einer Karte visualisieren, die einzelnen Touren in einer Tabelle nachlesen. Mit dem digitalen Tachographen behält die Zentrale auch die Arbeitszeiten der Fahrer im Auge und kann jederzeit eine Just-in-Time-Kontrolle durchführen.

Neu im Produktkatalog ist das neue Modul Navkon ÖkoDrive. Es liest die FMS-Daten eines Fahrzeugs aus der Ferne aus und kann darauf basierend eine ökonomische Fahrerbewertung durchführen.

Navkon ÖkoDrive: Wessen Fahrzeug hält am längsten, wer vermeidet aktiv Strafzettel, wer achtet mit seiner Fahrweise auf den Tank?
Das Modul Navkon ÖkoDrive behält die Drehzahl des Motors im Auge, wertet Geschwindigkeitsüberschreitungen aus und überwacht den Tankinhalt. Noten von 1 bis 4 weisen in den einzelnen Rubriken darauf hin, ob der Fahrer aktiv mitdenkt, vorausschauend fährt und damit dafür Sorge trägt, dass das vorhandene Material geschont und nicht zu viel Treibstoff durch den Auspuff geblasen wird. Eine finale Gesamtnote zeigt auf einen Blick, wie gut oder schlecht sich ein Fahrer der ökonomischen Kontrolle gestellt hat.

Eine chronologische Auswertung der Messdaten zeigt das protokollierte Fehlverhalten auch für den Fahrer nachvollziehbar auf. Vor allem in rot markierte “vorsätzliche Geschwindigkeitsüberschreitungen” können so schnell zu einem Diskussionspunkt werden, der in Zukunft vielleicht einen umsichtigeren Fahrstil nach sich zieht.

Hans-Jörg Nolden, Geschäftsführer der Navkon GmbH: “Der Kraftstoff wird immer teurer, auch die allgemeinen Kosten steigen. Viele Firmen achten nun verstärkt auf die Grundsätze des ökonomischen Denkens. Eine umsichtige Fahrweise sorgt für einen sinkenden Benzinverbrauch und für eine längere Nutzung der Fahrzeuge. Das ist bares Geld, was hier eingespart wird. In der Regel hat sich die Investition in unser System bereits nach vier Monaten amortisiert. Insbesondere bei großen Fahrzeugflotten zahlt sich der ökonomische Gedanke schnell aus. Zumal er auch ökologisch ist und unserer Umwelt zugute kommt.”

Navkon präsentiert seine Produktpalette auch auf der “Transport und Logistic” in München. Die Messe findet vom 10. bis 13. Mai statt. Navkon ist in Halle B2 an Stand 515 zu finden. (2978 Zeichen, zum kostenlosen Abdruck freigegeben)

Homepage: http://www.navkon.de/

 

Weiterführende Kontaktdaten

Informationen zum verantwortlichen Unternehmen:
Navkon bietet hochgradig spezialisierte Lösungen für Speditionen, Kurierdienste, Taxen, Transporteure, Außendienstler, Handwerker, Oldtimer-Besitzer und Baufahrzeuge an.

Navkon GmbH, Alexanderstr. 25, 45472 Mülheim an der Ruhr
Ansprechpartner für die Presse: Hans-Jörg Nolden
Tel.: 0208-7803811
E-Mail: hj.nolden@navkon.de
Internet: http://www.navkon.de/

Journalisten wenden sich bitte an die aussendende Agentur:
Pressebüro Typemania GmbH
Carsten Scheibe (GF), Werdener Str. 10, 14612 Falkensee
Tel: 03322-50 08-0
Fax: 03322-50 08-66
E-Mail: info@itpressearbeit.de
Internet: http://www.itpressearbeit.de
HRB: 18511 P (Amtsgericht Potsdam)

Dies ist eine Pressemitteilung mit aktuellen Informationen nur für Journalisten. Dieser Text ist für branchenfremde Empfänger nicht vorgesehen. Das Pressebüro ist auch nicht autorisiert, Nicht-Journalisten Fragen zum Produkt zu beantworten.
Gern vermitteln wir den Journalisten ein Interview oder versorgen sie mit weiterführenden Informationen. Bei PC-Programmen, Büchern und Spielen können wir für die Journalisten auch ein Testmuster besorgen – eine Anfrage per E-Mail reicht aus.
Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns über Veröffentlichungen auf dem Laufenden halten. Bei Online-Texten reicht uns ein Link, ansonsten freuen wir uns über ein Belegexemplar, einen Scan, ein PDF oder über einen Sendungsmitschnitt.