Tag Archives: Marketingtechnologien

Marketing/Werbung Pressemitteilungen Shopping/Handel

Ingenious Technologies AG: Weps gewinnt MarTech Contest

Start up Weps gewinnt MarTech Contest für
Bild: Johannes Ortlieb , Head of Sales DACH, Alexander Likhachev ,Account Manager, beide Ingenious Technologies, Juhan Kaarma und Jorma Jürlsaar, beide Mitbegründer weps (v.l.n.r.)

Ein junges Unternehmen aus Estland hat den Ingenious Technologies Start-up Contest gewonnen. Weps, die mit Hilfe künstlicher Intelligenz innerhalb von 2 Minuten eine Webseite erstellt, konnte sich auf der diesjährigen Ingenious Wettbewerb gegen zahlreiche Mitbewerber durchsetzen und baut jetzt mit der preisgekrönten Marketingtechnologie Ingenious Enterprise und der Unterstützung des Ingenious Teams sein Business aus.

Weps ist ein modulares System, dass – so wie ein Baukastensystem – hilft, individuelle Homepages zu erstellen. Ungewöhnlich dabei ist, dass der Kunde über eine Chatfunktion mit intelligentem Bot geführt wird und dabei einfache Fragen beantworten muss. Aus diesen Informationen heraus werden dann die einzelnen Bestandteile der neuen Homepage generiert.

 

„Wir konnten es erst nicht glauben, dass wir den Preis gewonnen haben. Dass wir jetzt die Marketingtechnologie Ingenious Enterprise kostenfrei nutzen können ist für uns das ganz große Los“, freut sich der 23jährige Mitgründer Juhan Kaarma. „So können wir professionell starten, gleich von Anfang an. Damit hätten wir nie gerechnet“.  Denn dass das junge Gründerteam mit Jorma Jürlsaar und Taavid Mikomägl vom Ingenious Technologies Contest anlässlich der dmexco erfahren hat, war ein glücklicher Zufall. Als eins von neun Startups zog Weps im September vergangenen Jahres für drei Monate in den Plug and Play Accelerator des Axel-Springer Verlags nach Berlin. Dort nahmen die jungen Unternehmer im Rahmen des 100-tägigen Programms an Pitch Trainings, Workshops und Mentorentagen teil. „An unserem international ausgelegten Accelerator Programm haben bereits über 200 Gründer aus 32 Ländern teilgenommen. Mehr als die Hälfte unserer Startups hat eine Anschlußfinanzierung erhalten“, ergänzt Frauke Mispagel, Managing Director bei Axel Springer Plug and Play.

Auch weitere Unternehmen, wie zum Beispiel Accenture und die Deutsche Bank, sind in der Startup-Schmiede vertreten und unterstützen die jungen Gründer mit ihrem Know How. Von Accenture erfuhren die Weps-Gründer dann auch vom Ingenious Technologies Contest für Startups und empfahlen ihnen, sich direkt online zu bewerben.

Ingenious Enterprise, das sich bereits in der Implementierungsphase bei Weps befindet, deckt sich ideal mit den Anforderungen des Unternehmens, das nach seinem Heimatmarkt Estland jetzt auch in Deutschland und demnächst in Indien seine Dienste anbieten wird. In einem ersten Schritt werden sich die drei Gründer ein eigenes Partnernetzwerk aufbauen und dieses durch die Ingenious Enterprise Plattform managen, automatisieren und optimieren, um sich schnell einen hohen Bekanntheitsgrad aufzubauen und relevanten Traffic zu generieren. „Über entsprechende Kontakte verfügen wir bereits, jetzt können wir diese endlich auch professionalisieren und monetarisieren, ergänzt Juhan voller Tatendrang.“

 

Die Idee für das Projekt ist aus der Praxis entstanden, erklärt der technikbegeisterte Gründer Jorma Jürlsaar, der seit seinem 13 Lebensjahr programmiert und bereits mit 17 Jahren seine erste Webagentur eröffnet. Heute ist Jorma 20 Jahre alt und bereits ein alter Hase im Geschäft. Dass sie mit ihrem Business Modell den Markt schnell erreichen werden, darüber sind sich Jorma, Juhan und Taavis einig.

In 2 Minuten zur eignen Website, ohne aufwändigen Prozess und unglaublich authentisch für kleines Geld – das kann klappen!

Mehr Info:

Getweps.com

ingenioustechnologies.com

Über Ingenious Technologies:

Ingenious Technologies AG (www.Ingenioustechnologies.com) ist unabhängiger Technologie-Provider für Business Analytics und Marketing Automation mit Hauptsitz in Berlin. 2012 von erfahrenen Online Marketing Experten in den Bereichen Technologie, Marketing und Sales gegründet, liegt der Fokus des Unternehmens auf der Entwicklung und Vermarktung innovativer und hochskalierbarer Technologie für Online Marketing und eCommerce. Mit der cloudbasierenden SaaS-Lösung Ingenious Enterprise können Merchants, Marktplätze und Agenturen sämtliche Online Marketing-Aktivitäten und Partnerschaften kanal- und geräteübergreifend über eine Plattform beobachten, analysieren, optimieren und global abwickeln. Ingenious Enterprise erfüllt alle Ansprüche an Multi-Channel Tracking, Affiliate Software, Private Network Platform sowie Rating, Billing, Accounting und Payment. Das Unternehmen betreut und unterstützt mit einer hausinternen Service Excellence-Abteilung weltweit namhafte Kunden aus Retail, Finanzwirtschaft, Mode- und Lifestyle-Welt sowie Travel und Telekommunikation.

Christian Kleinsorge (CEO) und Eugen Becker (CTO) halten das Unternehmen vertrieblich und technologisch auf Expansionskurs, um die Stellung als technologischer Innovationsführer stetig auszubauen.
Die für den Markt wichtige Innovationskraft sichert sich der Technologie-Anbieter durch eine eigene Forschung- und Entwicklungsabteilung.

 

Über weps:
2016 gegründet hat das Unternehmen seinen Hauptsitz in Estland. Das Erstellen einer Website mit Weps ist einfach, blitzschnell und günstig dank der intuitive CMS. Einfach die Fragen von der innovativen Chatbot mit ja oder nein beantworten und Weps erstellt Ihre Website auf jedem Gerät innerhalb 2 Minuten!

 

Weps gewinnt Martech Contest

 

Pressemitteilungen

Teradata eCircle Studie zeigt deutliche Unterschiede bei den Marketing-Investitionen auf

Während europäische Marketers in den Branchen Telekommunikation, IT, Handel und Finanzen massiv in Marketingtechnologien investieren, gibt die Hälfte ihrer Kollegen in anderen Branchen 2013 dafür weniger als 5% ihres Budgets aus

Teradata eCircle Studie zeigt deutliche Unterschiede bei den Marketing-Investitionen auf

The Data-Driven Marketing Survey 2013, Europe

MÜNCHEN, 09. Juli 2013. Teradata Corporation (NYSE: TDC), weltweiter Anbieter von Analyse-Plattformen, Marketinganwendungen und Dienstleistungen, hat heute die Ergebnisse seiner europaweiten Marketingstudie „The Data-Driven Marketing Survey 2013, Europe“ veröffentlicht. Die Studie zeigt, dass die Verlagerung zu den Online-Kanälen und die zunehmende Bedeutung von Daten zu deutlichen Unterschieden bei den Technologie-Investitionen führen, mit denen Marketers auf diese Entwicklungen reagieren.

Telekommunikations- und IT-Unternehmen investieren mit fast 20% ihres Marketingbudgets am meisten in die Optimierung ihrer Marketing-Infrastruktur, dicht gefolgt vom Handel (17%) und den Finanzdienstleistern (13%). Andererseits gibt die Hälfte der befragten Marketing-abteilungen weniger als 5% des Marketingbudgets für Technologie-Investitionen aus.

Für die Studie „The Data-Driven Marketing Survey 2013, Europe“ wurden mehr als 1.100 Marketingexperten aus 19 Ländern und neun verschiedenen Branchen befragt – vom Chief Marketing Officer und Entscheider bis zum Marketingmanager und Technologie-Anwender. Ziel der Studie war es, Probleme und Trends beim Aufbau eines datenbasierten Marketings in europäischen Unternehmen aufzudecken und herauszufinden, wie Marketingtechnologien zur Bewältigung dieser Herausforderungen eingesetzt werden.

Kernergebnisse:
Infografik: http://applications.teradata.com/ddmsurveyeurope-de/

Die Studie zeigt eine erhebliche Verlagerung der Marketingaktivitäten hin zu den Online-Kanälen. Trotz des derzeit unsicheren Wirtschaftsklimas planen Marketers ihre Ausgaben für Online-Aktivitäten in den nächsten zwölf Monaten zu erhöhen, insbesondere in den Bereichen Social Media (79%), Mobile Marketing (79%) und Online-Werbung (70%). Die sieben wichtigsten Kanäle, in die Marketingverantwortliche investieren werden, sind durchweg Online-Kanäle, erst auf Platz 8 ihrer Prioritätenliste findet sich mit den Call Centern der erste Offline-Kanal.

Ein weiteres wichtiges Ergebnis der Studie ist, dass die Unternehmen ihre Daten besser nutzen wollen und dies als wichtiges Erfolgskriterium ansehen. Marketingexperten, die bereits in Datenanalysen investieren, sind doppelt so zufrieden mit ihren Marketingprogrammen wie ihre Kollegen, die das noch nicht tun.

Zwei Drittel der Befragten beklagen einen Mangel an geeigneten Metriken und die kurzfristige Ausrichtung ihres Marketings als die größten Hindernisse auf dem Weg zum Erfolg. Die größte Herausforderung, der sich der moderne Multi-Channel Marketer 2013 gegenübersieht, ist der Druck zur Umsatzsteigerung.

Von den 50% der Marketers, die über sieben oder mehr Kanäle mit ihren Zielgruppen kommunizieren, nutzen nur 33% ein Kampagnen Management System zur Steuerung ihrer Aktivitäten; lediglich 17% nutzen eine Marketing Resource Management Lösung, und ganze 10% setzen beide Technologien ein.

Volker Wiewer, Vice President International von Teradata eCircle: „Das Marketing entwickelt sich im 21. Jahrhundert in einem bemerkenswerten Tempo weiter. Es bietet dem Marketer eine Reihe von neuen Chancen, ist aber auch mit Herausforderungen verbunden. Das schwierige wirtschaftliche Umfeld setzt Marketingverantwortliche unter immensen Druck, direkt zum Umsatzwachstum des Unternehmens beizutragen und den ROI ihrer Aktivitäten nachzuweisen.

Um ihre Effizienz zu verbessern und den Umsatz zu steigern, müssen Marketers in Technologie investieren. Unsere Studie zeigt, dass Marketers, die das tun, deutlich besser für den Erfolg aufgestellt sind.

Ein Paradigmenwechsel findet derzeit in den Köpfen und den Budgets der Marketingexperten überall in Europa statt. Datenbasiertes Marketing verändert ihre Welt. Kluge Unternehmen setzen sich damit bereits heute auseinander. Technologie-Investitionen in Marketing Operations und Kampagnen Management sind für alle Marketers unverzichtbar, nicht nur für einige Vorreiter.“

Weitere Informationen über die Studie „The Data-Driven Marketing Survey 2013, Europe“ und über die Angebote von Teradata eCircle finden Sie auf unserer Webseite: www.ecircle.de.

Kurzportrait Teradata
Teradata Corporation (NYSE: TDC) ist ein weltweiter Anbieter von Analyse-Plattformen, Anwendungen und Dienstleistungen, durch die Unternehmen optimale Entscheidungen treffen und Wettbewerbsvorteile erzielen können. Die führenden Teradata-Lösungen für Integriertes Marketing Management (IMM) verbessern die Effizienz und die Effektivität von Marketingorganisationen, indem sie mit ihrem datengestützten Ansatz die immer komplexer werdende Welt des Marketings vereinfachen. Weitere Informationen zu Teradata eCircle finden Sie unter www.teradata.com.

Kontakt
Teradata eCircle
Kerstin Nachtigall
Dachauer Straße 63
80335 München
+49 (0) 89 12009-694
Kerstin.Nachtigall@Teradata.com
http://www.teradata.com

Pressekontakt:
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstraße 27
81667 München
+49 (0)89 550668-50
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de