Tag Archives: Norwegian Escape

Pressemitteilungen

Elegante Bäder auf Maß – auch auf hoher See

Der Delbrücker Stahl/Email Spezialist Bette stattet die Mini-Suiten des Kreuzfahrtschiffes Norwegian Escape mit maßangefertigten Wannen aus.

Elegante Bäder auf Maß - auch auf hoher See

325 m Länge misst die Norwegian Escape, das bisher größte Schiff der Reederei Norwegian Cruise Line. (Bildquelle: Meyer Werft GmbH & Co. KG)

Mit Stil und Komfort in die Karibik – die Norwegian Escape ist das neue Glanzstück in der Flotte der Reederei Norwegian Cruise Line. Im Herbst 2015 von der Meyer Werft in Papenburg abgeliefert, bietet sie den Passagieren modernste Ausstattung, Eleganz und zahlreiche Annehmlichkeiten von der Pool-Landschaft bis in die eigene Kabine. Die Bäder der Kabinen und Suiten sind ein Musterbeispiel für eine maßgenaue Badplanung auf kleinstem Raum. Dazu tragen auch die individuell auf Maß gefertigten Badewannen von Bette bei, die hier für Entspannung und Badespaß auf hoher See sorgen.

Die Norwegian Escape ist mit 325 m Länge das bisher größte Schiff der Reederei. Mit Miami als Heimathafen startet sie auf Kreuzfahrten in die östliche und westliche Karibik. Rund 4.200 Passagiere können so die idyllischen Inseln der Bahamas oder weiter westlich die Küsten Mexikos und Honduras erkunden. Das Angebot der Norwegian Escape richtet sich sowohl an Familien als auch an den entspannungssuchenden Alleinreisenden – dank der vielfältigen Kabinenvarianten ist für jeden Reisetyp die passende Größe und Ausstattung dabei. Insgesamt 2.174 Kabinen von der Penthouse-Suite bis zum Single-Studio stehen dem Reisewilligen zur Auswahl.

Moderne Kreuzfahrtschiffe sind schwimmende Luxushotels. Das zeigt sich auch in der Ausgestaltung der Kabinen der Norwegian Escape. Ob Suite oder Standardkabine, das Architekten-Team von Reederei und Werft achtete bei der Innenraumgestaltung durchgehend auf Eleganz und Komfort. Insbesondere die gehobenen Suiten bestechen mit einem für Kreuzfahrtschiffe typischen Luxusambiente. Die Innenausstattung wurde hier von einem erfahrenen Schiffsausrüster individuell an die Raumgegebenheiten angepasst. Für Standardkabinen und kleinere Suiten hingegen kamen komplett vorgefertigte Kabinen inklusive Nasszellen zum Einsatz.

Diese vorgefertigten Räume lassen sich in großer Stückzahl vorproduzieren. Sie verfügen bereits über alle notwendigen Referenzbohrungen, Befestigungspunkte und Anschlüsse und werden in der Werft quasi nur noch an ihren vorbestimmten Platz im Schiffsrumpf geschoben. Das vereinfacht den Bauprozess und verkürzt die Bauzeit erheblich. Nach Vorgabe des Nasszellen- und Fertigkabinenherstellers EMS PreCab GmbH passte der Delbrücker Stahl/Email-Spezialist Bette die Badewanne für die Mini-Suiten der Norwegian Escape so an, dass auf nur drei Quadratmetern ein Bad mit Stil entstand.

„Die Geometrie eines Schiffes erfordert zwangsläufig die eine oder andere Sonderlösung. Genau hier liegt unsere Stärke“, sagt Thomas Jasmer Key Account Manager Hotellerie von Bette, „denn bei Bette können wir Stahl/Email Wannen auf Maß fertigen und so individuell auf räumliche Gegebenheiten eingehen.“ Dabei geht es nicht nur um den Kern der Wannen, sondern auch um deren Ränder, die in exakt in den Breiten realisiert werden können, die der Kunde benötigt. Eckabschnitte, etwa für den Schwenkraum einer Badezimmertür, sind genauso möglich wie ein komplett abgeschrägter Wannenrand, wie er für die Mini-Suiten der Norwegian Escape benötigt wurde.

Ebenso wichtig beim Bau von Kreuzfahrtschiffen ist die Langlebigkeit von Design und Material. Denn die Ozeanriesen haben eine Lebenszeit von rund 60 Jahren, auch wenn sie eventuell nur 20 oder 25 Jahre auf Kreuzfahrten unterwegs sind und dann umgenutzt werden. Es ist nicht ungewöhnlich, dass in der aktiven Nutzungszeit als Kreuzfahrtschiff zwar die Kabinen renoviert werden, die Bäder aber im Originalzustand verbleiben. Sanitärobjekte müssen daher langlebig und robust sein, schließlich wechseln die Benutzer häufig. Und auch das Design muss während der gesamten Nutzungsdauer seinen zeitlosen, luxurösen Charme behalten. Badelemente aus Stahl/Email der Firma Bette sind eine optimale Lösung für diese Anforderungen, denn das Material ist mit seiner edlen und hygienischen Oberfläche extrem langlebig und widerstandsfähig und bewahrt seine visuellen und hygienischen Eigenschaften über die gesamte Lebensdauer des Produktes. Darüber hinaus lässt es sich einfach reinigen und pflegen und ist äußerst robust gegenüber mechanischen oder chemischen Einwirkungen.

Eine Produktqualität die auch die Werft überzeugen konnte. „Die Firma Bette ist ein langjähriger Partner der Meyer Werft. Ihre hochwertigen, flexibel einsetzbaren Produkte haben sich im gehobenen Schiffbau bewährt und bieten ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis“, bestätigt Günther Kolbe, Sprecher der Meyer Werft.

Innerhalb von 36 Monaten – von der ersten Planung bis zur Fertigstellung – entsteht ein Kreuzfahrtschiff in Papenburg; zwei der Ozeanriesen verlassen im Schnitt jedes Jahr durch parallele Fertigung die Werft. Für den reibungslosen Ablauf sind zuverlässige Partner unerlässlich. „Wir arbeiten bereits seit 10 Jahren erfolgreich mit der Meyer Werft zusammen und freuen uns natürlich, dass unsere Kompetenz auch bei der Norwegian Escape wieder gefragt war“, erklärt Thomas Jasmer, „auch in den großen Suiten des Schiffs ist Bette mit exklusiven Badewannen vertreten, aber gerade in der individuelle Maßarbeit, in den kleinen Bädern der Norwegian Escape, zeigen sich unser Know-how und unsere Fertigungskompetenz. Nach einjähriger, enger Zusammenarbeit mit EMS PreCab und der Meyer Werft sind für die Mini-Suiten des Schiffs Bäder entstanden, in denen alles einwandfrei passt.“

Bette ist Spezialist für Badobjekte aus Stahl/Email: Badewannen, Duschflächen, Duschwannen und Waschtische. Das Familienunternehmen wurde 1952 im westfälischen Delbrück gegründet und hat sich exklusiv auf die Prozesse Stahlumformung und Emaillierung spezialisiert. Geschäftsführer ist Thilo C. Pahl. Heute sind am Produktions- und Verwaltungssitz in Delbrück 350 Mitarbeiter beschäftigt. Ausschließlich hier und made in Germany werden mehr als 600 verschiedene Wannen- und Waschtischmodelle in einer großen Auswahl an möglichen Oberflächenfarben hergestellt.

Die Bette-Fertigung verbindet Hightech-Industrieproduktion mit maßgeschneiderter Manufakturarbeit: Mehr als die Hälfte der Produkte werden heute auf Kundenwunsch individualisiert. Aus den natürlichen Rohstoffen Glas, Wasser und Stahl entstehen hochwertige Produkte, die Bette in einer großen Vielfalt an Formen, Abmessungen und Farben anbietet – und mit der BetteGlasur zu langlebigem Stahl/Email veredelt. Das gesamte Bette-Sortiment ist verifiziert mit der material- und sortimentsspezifischen Umwelt-Produkt-Deklaration EPD nach ISO 14025.

Firmenkontakt
Bette GmbH & Co. KG
Sven Rensinghoff
Heinrich-Bette-Straße 1
33129 Delbrück
05250-511-0
s.rensinghoff@bette.de
http://www.bette.de

Pressekontakt
id pool GmbH
Marc Millenet
Krefelder Straße 32
70376 Stuttgart
07119546450
bette@id-pool.de
http://www.id-pool.de

Pressemitteilungen

Kreuzfahrtautorin Brina Stein „escapt“ drei Tage auf der Nordsee

Kaum zurück von ihrer Kreuzfahrt um die Welt, zieht es unsere maritime Autorin erneut an Bord eines Kreuzfahrtschiffes und das zu einer ganz besonderen Reise, der „kleinen Jungfernfahrt“ der „Norwegian Escape“

Kreuzfahrtautorin Brina Stein "escapt" drei Tage auf der Nordsee

Unsere Kreuzfahrtautorin Brina Stein sticht heute mit insgesamt 157 Kunden des Reisebüros Kreuzfahrten & mehr, deren Inhaberin Nicole Deutzmann-Assmusen ist, ab Hamburg in See zur Premierenkreuzfahrt mit dem neusten Kreuzfahrtschiff der Meyerwerft, der „Norwegian Escape“. Drei Tage lang cruist das Schiff auf der Nordsee, zwischendurch wird auch im Hafen von Southampton angelegt.

Gebucht hat die Autorin diese Reise schon lange. Die Idee zu dieser besonderen Reise kam von Christine Starmann, Betreiberin des maritimen Forums kids on cruise, vor ca. 1,5 Jahren. Die „Norwegian Escape“ ist ein Megaliner. Sie ist 324 Meter lang, 41,4 Meter breit und hat 20 Decks. Sie fährt unter der Flagge der Bahamas und bietet Platz für 4.200 Personen. Bei 17 Restaurants und insgesamt 10 Bars wird unsere Autorin die Qual der Wahl an den drei Tagen haben. Neben vielen Lesern, auf die Brina Stein sich schon freut, reisen auch viele Kooperationspartner mit. So z.B. Boris Noruschat von Kreuzfahrtunikate, der regelmäßig seine Kolumne auf schiffsjournal.de illustriert oder auch das Team von madle-fotowelt. Letztere werden mit der Autorin am zweiten Tag ein professionelles Fotoshooting im Vorgriff auf ihren ersten Roman durchführen, der für 2016 geplant ist. Der Mann der Inhaberin, Oliver Assmusen (Oceanliner-Pictures), wird sicher genau wie der jüngste Kreuzfahrtblogger Deutschlands, Tobias Bruns, mit wunderschönen Fotos rund um die Reise und das tolle Schiff überzeugen.

Brina Stein verspricht einen spannenden Liveblog von Bord, der hier und auf ihrer Facebookseite zu lesen sein wird.

Ihr fünftes und neustes Buch Jahresausklang auf Sylt – Wellengeflüster in Westerland erscheint im Verlag 3.0 am bundesweiten Vorlesetag, dem 20. November 2015, als Druckausgabe (ca. 150 Seiten) mit der ISBN 978-3-95667-171-5 zum Preis von 12,50 EUR, sowie als eBook in den Formaten ePub (ISBN 978-3-95667-172-2) und Mobi (ISBN 978-3-95667-173-9) für 4,99 EUR überall im Buchhandel und auf Verlag-shop.com. Wellengeflüster ist eine eingetragene Marke der Kreuzfahrtautorin Brina Stein.

Bis zum 31. Oktober 2015 gilt noch der Einführungspreis in Höhe von 9,50 EUR für das Buch und ist es im Buchhandel sowie bei der Autorin und dem Verlag bestellbar. Alle Vorbestellungen, die direkt bei der Autorin über ihre Webseite oder im Verlag-shop eingehen, werden mit einer persönlichen Widmung der Autorin ausgeliefert.

Verlag 3.0 Zsolt Majsai ist ein Publikumsverlag und bedient verschiedene Genres. Neben Fantasy und Thriller sind Tabu-Themen und sozialkritische Bücher ein Schwerpunkt des Verlagprogramms.

Firmenkontakt
Verlag 3.0 Zsolt Majsai
Zsolt Majsai
Gartenstr. 25
50181 Bedburg
+49 2272 9788699
+49 2272 9788698
info@verlag30.de
https://buch-ist-mehr.de

Pressekontakt
Verlag 3.0 Pressekontakt
Zsolt Majsai
Gartenstr. 25
50181 Bedburg
+49 2272 9788699
+49 2272 9788698
pr@verlag30.de
https://buch-ist-mehr.de