Tag Archives: Planungs-Software

Pressemitteilungen

Neue Jedox 7 Software vereinfacht integrierte Planungsprozesse für internationale Unternehmen

Neue Jedox 7 Software vereinfacht integrierte Planungsprozesse für internationale Unternehmen

Auf ihrer Mission Planung, Analyse und Reporting für das gesamte Unternehmen zu vereinfachen, hat die Jedox AG, führender Anbieter von Self-Service Planungs- und Performance Management-Lösungen, heute „Jedox 7“ vorgestellt. Das neue Software-Release unterstützt die Finanzabteilung dabei, datengetriebenes Corporate Performance Management durch schlankere Prozesse für integrierte Planung und Berichtswesen zu verbessern. Neben Produktinnovationen, wie etwa einer neuen Oberfläche für die Datenmodellierung und der optimierten Mobile App, werden in Jedox 7 erstmals die „Jedox Modelle“ vorgestellt – vorkonfigurierte Applikationen für Gewinn- und Verlustrechnung, Kostenstellen, Personalkosten und Vertrieb, die Erstanwendern einen schnellen Start und eine solide Basis für skalierbare Planungslösungen bieten.

Jedox Modelle beschleunigen Wertschöpfung für Anwender

Die Digitalisierung verändert die Rolle der Finanzabteilung vom reaktiven Reporting hin zum strategischen Berater, wodurch agile Planungs-, Budgetierungs- und Forecasting-Prozesse mit strategischer Orientierung unerlässlich werden. Analyst BARC empfiehlt Unternehmen, die auf der Suche nach einer entsprechenden Performance Management-Lösung sind, auf Best Practice-Ansätze zu achten: „Vorlagen und Best-Practice-Applikationen können insbesondere für standardisierbare Fachanwendungen wertvolle Unterstützung bieten. Wichtig für deren Einsatz ist jedoch grundsätzlich die Möglichkeit zur Anpassung an einsatzspezifische Gegebenheiten im jeweiligen Unternehmen. Vordefinierte Inhalte bieten so die Chance, Einführungszeiten zu beschleunigen und den Implementierungsaufwand zu verringern“, so Dr. Christian Fuchs, VP Head of BIDM Research bei BARC. Mit dem neuen Release bietet Jedox erstmals vorgefertigte Lösungsbausteine, die von der Finanz- und Fachabteilung einfach an ihr Unternehmen, ihre Prozesse und Geschäftsanforderungen angepasst werden können. Die neuen „Jedox Modelle“ (Gewinn- und Verlustrechnung, Kostenstellen, Personalkosten und Vertrieb) basieren auf bewährten Modellierungsrichtlinien und Branchenmethoden, um die Finanzplanung einfach mit operativer Planung und Teilbudgets zu verknüpfen. Die Jedox Modelle sind ohne Zusatzkosten im neuen Jedox Marketplace erhältlich und bieten einen schnellen Start für integrierte Planungsprojekte.

Neue Modellierungsplattform ermöglicht komplexes Anwendungsdesign ohne Programmierung

„Jedox 7 setzt neue Maßstäbe: Unsere Modelle vereinen jahrzehntelange Projekterfahrung und gesammelte Best Practices mit modernster Jedox-Technologie. Unternehmen können ihre Prozesse dank exakterer Ergebnisse und kollaborativer Planung optimieren. Darüber hinaus haben wir unsere Jedox-Modellierungsplattform vereinheitlicht und weiterentwickelt, damit Power User intelligente Planungslösungen in noch kürzerer Zeit erstellen können“, sagte Dr. Rolf Gegenmantel, Chief Marketing und Product Officer der Jedox AG. Der Jedox Modeler wurde sowohl für das Jedox Excel Add-in als auch Jedox Web komplett überarbeitet und beinhaltet neue Templates, Workflows und Mapping-Funktionalität. Zusätzlich profitieren international agierende Unternehmen von neuen Lokalisierungsoptionen und differenzierten Sicherheitseinstellungen innerhalb der Jedox-Plattform.

Einheitliches Reporting auf jedem Endgerät

Jedox 7 sorgt für optimierte Datenvisualisierung mittels eines neuen Bericht-Stylesheets, mit dem Reports und Dashboards einfach an Unternehmensstandards angepasst werden können. Individualisierung war auch der Haupttreiber der überarbeiteten Jedox Mobile App: Unternehmen können mit wenigen Klicks ihr Corporate Design anwenden und so die Anwenderakzeptanz erhöhen. Nutzer der Jedox 7 Mobile App können Plandaten eingeben, ihre Forecast-Berichte aktualisieren, auch offline auf Dokumente zugreifen und so das Smartphone oder Tablet in ein vollwertiges Planungswerkzeug verwandeln.

Leistungsstarke Unternehmensplanung in der Cloud

„Wir sind stolz, Marktführer im Bereich Abfragegeschwindigkeit zu sein. Durch wie Weiterentwicklung unserer innovativen GPU-Technologie kann Jedox 7 große und komplexe Planungsmodelle signifikant beschleunigen – in der Cloud und On-Premises“, sagte Gegenmantel. Jedox 7 demokratisiert den Zugang zu Jedox GPU unabhängig von Hardware-Anforderungen: Der Jedox GPU Accelerator kann nun auf allen CUDA Grafikkarten, einer Virtuellen Maschine oder in der Jedox Cloud auf Microsoft Azure genutzt werden. „Jedox 7 Cloud vereinfacht zudem das Backup und bietet führende Integration von Cloud- und On-Premises-Daten, um Unternehmen bei ihrer individuellen Cloud-Strategie zu begleiten: Public Cloud, Private Cloud oder Hybrid“, fügte Gegenmantel hinzu.

Jedox 7 ist ab heute verfügbar – gehen Sie auf http://jedox-whats-new.com um mehr zu erfahren und die neue Version kostenfrei zu testen.

Jedox vereinfacht Planung, Analyse und Reporting mit einer integrierten und Cloud-basierten Software-Suite. Anwender und Entscheider aus allen Fachabteilungen werden dabei unterstützt, datengetriebene Geschäftsprozesse selbstständig durchzuführen und Entscheidungen auf einer validen Datenbasis zu treffen. Über 1.900 Unternehmen in mehr als 127 Ländern nutzen Jedox bereits für ihre Realtime-Planungslösungen im Web, Mobile oder in der Cloud. Mit Standorten auf vier Kontinenten gehört die 2002 gegründete Jedox AG zu den führenden Anbietern von Planungs- und Corporate Performance Management-Software. International verfügt das Unternehmen über ein Netzwerk aus über 180 zertifizierten Business-Partnern. Unabhängige Analysten, wie BARC oder Howard Dresner, zeichnen Jedox regelmäßig für seine führenden Enterprise Planning-Lösungen aus. Vereinfachen Sie Ihre Planung mit Jedox und starten Sie noch heute Ihre kostenfreie Testversion: www.jedox.com

Kontakt
Jedox AG
Diana Kuch
Bismarckallee 7a
79098 Freiburg im Breisgau
+49 (761) 151470
presse@jedox.com
http://www.jedox.com

Pressemitteilungen

G.I.B für SAP HANA Partner Race ausgewählt

Unternehmen aus Siegen setzt auf neue Datenbank-Technologie

G.I.B für SAP HANA Partner Race ausgewählt
Niko Schmitz und Florian Lenz von der G.I.B vor dem HIGH TECH Server

Die G.I.B Gesellschaft für Information und Bildung mbH gehört zu den ausgewählten SAP Partnern, die an dem Entwicklerwettbewerb SAP HANA Partner Race teilnehmen. „Bereits seit längerer Zeit gab es bei uns im Hause die Idee, eine Anwendung für SAP HANA zu schaffen. Als dann im September der Wettbewerb startete, haben wir nicht lange gezögert“, erklärt Niko Schmitz, IT-Leiter G.I.B. Mit einer Weiterentwicklung des Absatzplanungs- und Prognosetools G.I.B Dispo-Cockpit Forecast, das exakte Vorhersagen und eine entsprechende Planungsgenauigkeit für Unternehmen bietet, wollen die Experten für innovative Softwareprodukte ihre zahlreichen Konkurrenten hinter sich lassen. Ziel ist es, bis März 2013 eine Lösung zu präsentieren, die am Markt bestehen kann.
Das G.I.B Dispo-Cockpit Forecast ist ein SAP Add-On, welches zuverlässige und aussagekräftige Planungen und moderne Prognosen für den Vertrieb, die Beschaffung und die Disposition bereitstellt. Im Zuge dessen greift das System aktuell auf eine traditionelle SAP-Datenbank zu und kann zudem aus weiteren Datenquellen befüllt werden. Die Verarbeitung großer Datenmengen und die Darstellung komplexer Planungs-Szenarien sind gegenwärtig mit zum Teil extrem langen Wartezeiten für den Anwender verbunden. Anders beim Einsatz der am Hasso-Plattner-Institut entwickelten In-Memory-Technologie. Die als „SAP HANA“ bezeichnete Datenbank-Innovation gewährleistet eine Echtzeitdarstellung sämtlicher Prozesse und Informationen. Selbst Datensätze in Millionengröße werden in Bruchteilen von Sekunden verarbeitet und komplizierteste Anforderungen auf Knopfdruck realisiert. Die Basis dieser Technologie bildet das Zusammenspiel neuer Hardware und einer effizienteren Datenbank-Logik. Letztere beinhaltet keine Festplattenspeicher, sondern besteht aus leistungsfähigen CPUs sowie einem gigantischen Hauptspeicher mit Kapazitäten im Terabyte-Bereich. Hinzu kommt eine Verarbeitungslogik, die Daten nicht mehr zeilenweise, sondern spaltenweise verarbeitet. G.I.B Dispo-Cockpit Forecast on SAP HANA nutzt diese revolutionäre Technik und ermöglicht extrem schnelle Reaktionszeiten sowie die Umsetzung von Szenarien jeder Tiefe, Detaillierung und jeden Umfangs. Komplexere Analysen und Abfragen ohne Einschränkungen, keine Wartezeiten und kein Zusammenführen von Einzel-Analysen in Excel oder anderen Hilfsoperationen sind nur einige der Vorteile. „Solange jedoch nicht sämtliche eingesetzten Software-Produkte auf die HANA-Technologie umprogrammiert sind, kann diese lediglich ergänzend eingesetzt werden“ erklärt Niko Schmitz. In diesem Fall verhält es sich so, dass Teile der bestehenden Datenbank automatisch und ohne, dass der Anwender es bemerkt mit der SAP HANA-Datenbank synchronisiert werden. Die komplette Bandbreite der Technologie wird allerdings erst dann ausgeschöpft, wenn sämtliche genutzten Anwendungen auf SAP HANA umgestellt sind.
SAP unterstützt seine Partner im Zuge des Wettbewerbs unter anderem mit mehrtägigen Schulungen, um den Entwicklungsideen Auftrieb zu geben. Neben einer Siegprämie in fünfstelliger Höhe dürfen die Erstplatzierten des SAP HANA Partner Race ihr innovatives Produkt auf der CeBIT am SAP Stand präsentieren.

Bildrechte: G.I.B Gesellschaft für Information und Bildung mbH

Die G.I.B GmbH ist ein mittelständiges Unternehmen mit Hauptsitz in Siegen, dessen Kernkompetenz in der Beratung und Entwicklung rund um das Themengebiet SAP Logistik/ Disposition liegt. Das Unternehmen ist sowohl national als auch international am Markt vertreten. Als Gesellschaft für Information und Bildung mbH bietet der SAP Spezialist von der persönlichen Beratung über die individuelle Entwicklung und Umsetzung bis hin zur laufenden Beratung alle Leistungen aus einer Hand. Das umfangreiche Know-How auf diesem Gebiet setzt in der Prozess- und Bestandsoptimierung absolut neue Maßstäbe. Bereits seit 2005 ist G.I.B lizensierter Software-Partner des SAP-Konzerns und zeigt durch eine regelmäßige Re-Zertifizierung, dass das Prädikatslogo wohl verdient ist. Das auf dieser Plattform entstandene Add-On, das „G.I.B Dispo-Cockpit“ ist sowohl bei mittelständischen Unternehmen, als auch bei weltweit agierenden Konzernen erfolgreich im Einsatz.

Kontakt:
G.I.B Gesellschaft für Information und Bildung mbH
Sonja Telscher
Birlenbacher Str. 18
57078 Siegen
(0271) 89038-0
info@gibmbh.de
http://www.gibmbh.de

Pressekontakt:
Jansen Communications
Catrin Jansen-Steffe
Birlenbacher Str. 18
57078 Siegen
0271/703021-0
c.lippert@jansen-communications.de
http://jansen-communications.de