Tag Archives: Qlik Sense

Pressemitteilungen

Mehr Spendengelder für „Kinder in Not“ – akquinet und QlikTech unterstützen das Kinderhilfswerk terre des hommes

Kostenfreie Bereitstellung von Qlik Sense für 100 Anwender ermöglicht effizientere Steuerung von Hilfsprojekten

Mehr Spendengelder für "Kinder in Not" - akquinet und QlikTech unterstützen das Kinderhilfswerk terre des hommes

Logo akquinet (Bildquelle: @akquinet AG)

Hamburg, 12.01.2017. Das IT-Beratungsunternehmen akquinet und der BI-Softwareanbieter QlikTech stiften dem Kinderhilfswerk terre des hommes (tdh) anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Organisation 100 Lizenzen der Business-Intelligence-Software Qlik Sense für Mitarbeiter in Deutschland, Südafrika, Lateinamerika, Südostasien und Südasien. „Wir wollen tdh tatkräftig bei ihren Zielen unterstützen, die Spendengelder so wirksam wie möglich einzusetzen und Verwaltungskosten möglichst gering zu halten“, so Michael Walther, Geschäftsführer bei der akquinet.

terre des hommes schickt keine Helfer aus Deutschland, sondern unterstützt einheimische Initiativen mit Spenden und durch Beratung. Umso wichtiger ist es, größtmögliche Transparenz über Kosten und Nutzen der Projekte für die Projektpartner und Koordinationsbüros vor Ort sowie die Zentrale in Deutschland zu schaffen.

„Mit Qlik Sense können wir dafür sorgen, dass die Mitarbeiter an verschiedensten Standorten webbasiert per Laptop, Smartphone oder Tablet auf die notwendigen Kennzahlen und Analysen zugreifen können“, so Walther weiter. „Ohne dass gesonderte Anpassungen der Dashboards an mobile Endgeräte erforderlich sind. Und in verschiedenen Sprachen, damit die Mitarbeiter in Lateinamerika genauso Zugang zu Zahlen finden wie in Asien oder Deutschland.“

akquinet übernimmt die Entwicklung des Datenmodells und der Applikationen für die Bereiche Controlling, Finanzen, Geschäftsleitung und Logistik sowie die Implementierung der Lösung und das Training der Mitarbeiter. Genutzt werden die Applikationen künftig von 65 Anwendern in der Bundesgeschäftsstelle in Deutschland sowie 35 Anwendern in den Koordinationsbüros in Südafrika, Lateinamerika, Südostasien und Südasien.

Darüber hinaus stellt akquinet dem Kinderhilfswerk kostenlos ihr eigenentwickeltes Add-on-Modul Sense Excel zur Verfügung. Dieses ermöglicht es, Daten unter Benutzung des vertrauten Excel-Frontends unter Verwendung der Analyse-Funktionalitäten von Qlik Sense zu analysieren. Anwender profitieren von der Möglichkeit, selbst „Big Data“ aus beliebigen Quellsystemen schnell und in Echtzeit mit Excel-Daten verknüpfen und flexibel in beliebiger Breite und Tiefe analysieren zu können – ohne sich mit einer neuen Benutzeroberfläche vertraut machen zu müssen.

„Die großzügige Unterstützung von akquinet und QlikTech schätzen wir sehr, denn sie bietet uns – ganz im Sinne unseres eigenen Ansatzes bei unseren Projekten – „Hilfe zur Selbsthilfe“, so Ursula Gille-Boussahia, Vorstand, terre des hommes Deutschland e.V., abschließend. „Durch den Einsatz von Qlik Sense können wir genau sehen, welche Projekte mit welchem Nutzen und zu welchen Kosten laufen. Überall auf der Welt. Und wir können sicherstellen, dass alle Mitarbeiter die gleichen Kennzahlen verwenden, die wir zentral verwalten. Dadurch gewinnen wir mehr Wissen und Zeit für unsere Kernaufgabe: Kindern in Not mit sinnvollen, wirksamen Projekten zu helfen.“

Weitere Informationen zu terre des hommes stehen unter www.tdh.de zur Verfügung.

Die akquinet AG ist ein international tätiges, kontinuierlich wachsendes IT-Beratungsunternehmen mit Hauptsitz in Hamburg. Technologieübergreifend hilft sie Unternehmen dabei, ihre IT-Prozesse schneller, einfacher und sicherer zu gestalten. Schwerpunkte sind die Einführung von ERP- und BI-Systemen sowie die Individualentwicklung von Softwarelösungen in den Bereichen Java, SAP, QlikView, Qlik Sense sowie Microsoft. Über 700 Spezialisten sind in der Zentrale sowie in Niederlassungen in Deutschland, Polen und Österreich tätig. Im Maschinen- und Anlagenbau, im Versicherungsbereich, dem öffentlichen Sektor, in der Sozialwirtschaft und der Logistik verfügt akquinet über langjährige Branchenexpertise und zertifizierte Lösungen. Ihre TÜV-IT-zertifizierten Rechenzentren in Hamburg, Itzehoe und Norderstedt betreibt akquinet als Integrationsbetriebe. akquinet ist Microsoft Gold-Partner, SAP Partner sowie Elite Solution Provider für QlikView und Qlik Sense. Die akquinet AG ist ein nicht-börsennotiertes und unabhängiges Unternehmen.

Firmenkontakt
akquinet
Michael Walther
Paul-Stritter-Weg 5
22297 Hamburg
+49 40 88 173-0
+49 40 88 173-199
michael.walther@akquinet.de
http://www.akquinet.de

Pressekontakt
marketing & public relations on demand
Andrea Fischedick
Brahmsstrasse 7
63225 Langen
061032021885
fischedick@mupod.de
http://www.mupod.de

Pressemitteilungen

Qlik kauft Idevio und erweitert seine BI-Plattform um Geo-Analytic-Funktionen

Anwender von Qlik Sense und QlikView können auf vielfältige Kartenvisualisierungen und ortsbezogene Analysen zugreifen

Qlik kauft Idevio und erweitert seine BI-Plattform um Geo-Analytic-Funktionen

Düsseldorf, 11. Januar 2017 – Qlik, führender Anbieter von Visual Analytics, hat Idevio, ein schwedisches Unternehmen für geografische Software und Services, übernommen. Durch die Übernahme des früheren Qlik-Partners erweitert Qlik die bestehenden Mapping-Funktionen und bietet Anwendern neben Visualisierungen nun auch Unterstützung für eine große Bandbreite an erweiterten Geo-Analytic-Anwendungsfällen. Durch die patentierte Technologie zur Komprimierung und Bereitstellung von geografischen Daten können Anwender von Qlik Sense und QlikView geografische Zusammenhänge besser erkennen, umfangreichere Einblicke erhalten und so bessere Entscheidungen treffen – und damit schlussendlich einen höheren Umsatz erzielen. Finanzielle Details der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.

Erkennen, worin sich Standorte wirklich unterscheiden

Immer mehr Unternehmen benötigen heute raumbezogene Informationen in einem Umfang und einer Detailtiefe, die weit über das hinausgehen, was kostenlose Services bieten können. Idevio ermöglicht es Anwendern von Qlik Sense und QlikView, Karten schnell und einfach durch einen automatischen Geodaten-Look-Up in ihre App zu laden und wichtige, standortbezogene Informationen in bestehende Visualisierungen einzubinden. Über Drill-Down-Funktionen können sich Qlik-Anwender die Details auch sehr umfangreicher Karten mit Millionen Datenpunkten anzeigen lassen. Mit der Cloud-basierten Geo-Analytics-Lösung von Idevio lassen sich zudem geografische Daten mit anderen Daten verbinden und analysieren – um etwa potentielle Unternehmensstandorte ausfindig zu machen, die Kundenverteilung anhand von Postleitzahlen nachzuvollziehen oder Lieferzeiten besser analysieren zu können.

Die Frage nach dem „Wo“ beantworten

Mit dem assoziativen Modell von Qlik können Anwender die Zusammenhänge zwischen unterschiedlichsten Daten, einschließlich der vorliegenden Geo-Daten, untersuchen. Idevio unterstützt Qlik-Anwender:

– Bessere, standortbezogene Entscheidungen zu treffen: Wichtige Unternehmensentscheidungen wie die Wahl des Standorts, der Einsatz von Ressourcen oder die Bestimmung von Lieferzeiten gründen auf Standortinformationen. Karten visualisieren diese Informationen und machen es Qlik-Kunden dadurch leichter, die richtigen Entscheidungen unter Einbeziehung der Standortfaktoren zu treffen.

– Das Verständnis von Zusammenhängen zu schärfen: Durch die zusätzlichen kartographischen Informationen können Anwender Muster in ihren Daten interpretieren, die in Listen und Tabellen nicht erkennbar sind. Qlik erleichtert es nun, Daten passgenau einander zuzuordnen, da die Logik von Landkarten den meisten Anwendern sehr vertraut ist.

– Die Produktivität zu erhöhen: Da ortsbezogene Daten wie Städte und Länder mit dazugehörigen Geodaten nun umgehend in Analysen einbezogen werden können, können Qlik-Anwender jetzt ihren Apps umfassende, interaktive Geo-Visualisierungen hinzufügen.

„Neue Technologien wie das Internet der Dinge führen zu einer immer größeren Menge ortsbezogener Daten. Auch wenn viele unserer Kunden deren Bedeutung bereits erkannt haben, besteht die Herausforderung nach wie vor darin, aus den vielen geografischen Daten die wichtigsten zu extrahieren und diese zu nutzen“, so Anthony Deighton, CTO und SVP of Products bei Qlik. „Wir wollen für unsere Kunden der Partner sein, der dabei hilft, Geodaten zu analysieren. Idevio passt perfekt in unser Produktportfolio. Wir übernehmen eine komplementäre Technologie, die den Wert dessen steigert, was wir unseren Kunden bieten. Mit dieser Weiterentwicklung bereichern wir den Markt mit neuen Lösungen.“

Verfügbarkeit der Anwendung

IdevioMaps, das Idevio GeoAnalytics für QlikView und Qlik Sense enthält, ist ab sofort unter dem Namen Qlik GeoAnalytics verfügbar. Die Integration in Qlik Sense ist für die zweite Jahreshälfte 2017 geplant.

Qlik® ist Anbieter der führenden Visual Analytics Plattform und Pionier für anwendergesteuerte Business Intelligence. Das Produktportfolio umfasst gleichermaßen cloudbasierte sowie lokal installierte Lösungen und reicht von Reporting und Self-Service Visual Analytics bis zu Guided und Embedded Analytics für kundenspezifische Analysen. Mit Qlik Sense®, QlikView® and Qlik® Cloud können Anwender unabhängig davon woher die Daten stammen und wo sie abgespeichert sind, die Beziehungen zwischen den Daten untersuchen, die wiederum zu wertvollen Einsichten und zu guten Ideen führen. Qlik mit Hauptsitz in Radnor, Pennsylvania, hat Büros in über 100 Ländern und mehr als 40.000 Kunden weltweit.

Firmenkontakt
Qlik Tech GmbH
Alexander Klaus
Tersteegenstraße 25
40474 Düsseldorf
0211/58668-0
presse@qlik.com
http://www.qlik.com/de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Julia Schreiber
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
089/41959966
qlik@maisberger.com
http://www.maisberger.de

Pressemitteilungen

Qlik-Entwickler tagen in Kronberg bei Frankfurt

Zweites Deutschland-Treffen des internationalen, herstellerunabhängigen Forums

Qlik-Entwickler tagen in Kronberg bei Frankfurt

Konrad Mattheis, akquinet (Bildquelle: akquinet AG)

Hamburg, 24 März 2016. Die Qlik Developer Group (Qlik Dev Group) – ein internationales und herstellerunabhängiges Forum für Qlik-Entwickler mit technologischem Fokus – richtet erneut ein Treffen in Deutschland aus; diesmal in Kronberg bei Frankfurt, Veranstaltungsort ist der Accenture Campus.

Am 31.05.2016 haben Entwickler von Qlik-Kunden, -Partnern und Freiberufler wieder die Möglichkeit, sich im Rahmen technisch orientierter Vorträge über Best Practices, interessante Einsatzszenarien, Tipps &Tricks sowie aktuelle und kommende Neuerungen der Produkte von Qlik zu informieren.
Ausgerichtet wird das Treffen erneut von dem als Qlik Elite Solution Provider zertifizierten Hamburger IT-Beratungsunternehmen akquinet AG in Kooperation mit Ralf Becher, Qlik Luminary und Geschäftsführer der TIQ Solutions GmbH.

„Die Resonanz auf unser erstes Treffen in Hamburg zum Jahresbeginn war so gut, dass wir uns entschlossen haben, jetzt auch Qlik-Enthusiasten im Rhein-Main-Gebiet die Möglichkeit eines interaktiven Erfahrungsaustauschs zu geben“, so Konrad Mattheis, Qlik-Luminary und Partner/Head behind Sense Excel bei der akquinet AG.
Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung für die Veranstaltung stehen unter http://qlikdevgroup.com/frankfurt-home zur Verfügung.

Die akquinet AG ist ein international tätiges, kontinuierlich wachsendes IT-Beratungsunternehmen mit Hauptsitz in Hamburg. Technologieübergreifend hilft sie Unternehmen dabei, ihre IT-Prozesse schneller, einfacher und sicherer zu gestalten. Schwerpunkte sind die Einführung von ERP- und BI-Systemen sowie die Individualentwicklung von Softwarelösungen in den Bereichen Java, SAP, QlikView, Qlik Sense sowie Microsoft. Über 650 Spezialisten sind in der Zentrale sowie in Niederlassungen in Deutschland, Polen und Österreich tätig. Im Maschinen- und Anlagenbau, im Versicherungsbereich, dem öffentlichen Sektor, in der Sozialwirtschaft und der Logistik verfügt akquinet über langjährige Branchenexpertise und zertifizierte Lösungen. Ihre TÜV-IT zertifizierten Rechenzentren in Hamburg, Itzehoe und Norderstedt betreibt akquinet als Integrationsbetriebe. akquinet ist Microsoft Gold-Partner, SAP Partner sowie Elite Solution Provider für QlikView und Qlik Sense. Die akquinet AG ist ein nicht-börsennotiertes und unabhängiges Unternehmen.

Firmenkontakt
akquinet
Michael Walther
Paul-Stritter-Weg 5
22297 Hamburg
+49 40 88 173-0
+49 40 88 173-199
michael.walther@akquinet.de
www.akquinet.de

Pressekontakt
marketing & public relations on demand
Andrea Fischedick
Brahmsstrasse 7
63225 Langen
061032021885
fischedick@mupod.de
www.mupod.de

Pressemitteilungen

Flexible Vertriebs- und Marktdatenauswertungen in der Pharmaindustrie

Qlik Sense analysiert Unternehmensdaten in Beziehung zueinander – MEHRWERK Webinar am 28. Januar 2016

Flexible Vertriebs- und Marktdatenauswertungen in der Pharmaindustrie

www.mehrwerk-ag.de

Viele Unternehmen der Pharmaindustrie arbeiten heute noch mit aufwändig manuell erzeugten Reports auf Basis von z.B. PowerPoint und Excel – dabei gibt es heute flexible und intuitiv bedienbare Analysetools für die schnelle Auswertung von Vertriebs- und Marktdaten.
Das MEHRWERK Vertriebs- und Marketingcockpit für die Pharmaindustrie liefert wichtige Steuerungsinformationen zu Umsätzen, Marktentwicklungen, Besuchskennzahlen, Besuchsberichtsauswertungen und vielen weiteren Themen. So können auch übergreifende Auswertungen über RX- und OTC-Arzneimittel durchgeführt werden und die Unternehmen erhalten volle Transparenz über ihre Daten. Zu diesem Thema bietet MEHRWERK ein kostenfreies Webinar am 28.01.2016 an – heute noch anmelden .

Dank höchster Anwenderfreundlichkeit und Agilität gewinnen alle Unternehmensbereiche aussagekräftige Einblicke in die monetären und nichtmonetären Kennzahlen und die daraus resultierenden Potenziale.

Unter dem Motto „QLIK DICH FIT“ – versetzt MEHRWERK die Unternehmen in nur wenigen Tagen in die Lage, ihre vielfältigen Geschäftsdaten aussagekräftig zu visualisieren und auszuwerten. Auf Basis der passenden Kennzahlen können Schwachstellen und Potenziale aufgedeckt werden.
Die Datenherkunft hierzu kann beliebig sein. Insbesondere ist das Zusammenführen unterschiedlicher Datenquellen und großer Datenmengen schnell und einfach umsetzbar.

Als Arbeitsoberfläche stehen dem Anwender sowohl vorgefertigte Dashboards als auch maßgeschneiderte Oberflächen zur Verfügung – im Webbrowser, mit lokaler Installation oder auf allen Arten mobiler Endgeräte.

Über MEHRWERK:
MEHRWERK, führender Qlik Elite Partner mit Sitz in Karlsruhe und Büros in Düsseldorf und München, ist ein unabhängiger Lösungsanbieter zur Software basierten Geschäftsprozessoptimierung für Fertiger, Dienstleister und den Handel. Die Verbesserung und Kostensenkung von ERP-basierten Abläufen ist das Kerngeschäft der Mehrwerk AG. Die Geschäftsprozess- und Softwarespezialisten bieten erstklassige Zusatzlösungen für alle Bereiche des Unternehmens. Zu den Kunden von MEHRWERK zählen u.a. führende deutsche Unternehmen wie CeramTec, die EMAG Gruppe, Hager Elektro, Hansgrohe, Hauni, IWIS Ketten, Karl Storz, Metallwarenfabrik Wanzl, Staedtler Mars, Südwestrundfunk, TRUMPF, Vollmer Werke, Zarges und Zollner Elektronik.

Kontakt
Mehrwerk AG
Ralf Feulner
Haid-und-Neu-Straße 7
76131 Karlsruhe
0721/4990019
rf@mehrwerk-ag.de
http://www.mehrwerk-ag.de

Pressemitteilungen

CeBIT 2016: Qlik definiert end-to-end BI neu

Alles zur Business Intelligence Plattform: Qlik und Partner zeigen maßgeschneiderte Lösungen auf Basis von Qlik Sense und QlikView

CeBIT 2016: Qlik definiert end-to-end BI neu

Düsseldorf, 19. Januar 2016 – Daten erzählen Geschichten. Wie man die verborgenen Schätze in den Daten heben kann, zeigt Qlik (NASDAQ: QLIK), führender Anbieter von Visual Analytics, auf der diesjährigen CeBIT vom 14.- 18. März 2016. Im Fokus steht dabei die Visual Analytics Platform: Sie unterstützt das ganze Spektrum an Anwendungsfällen rund um Business Intelligence und Analytics. Die aktuellen Versionen von Qlik Sense und QlikView werden als wichtige Bausteine der Plattform präsentiert. Für die vertikale Expertise und konkreten Anwendungsbeispiele sorgen die fünf Partner auf dem Qlik-Messestand innerhalb der BARC-Foren für BI und Big Data als wichtigster Anlaufpunkt für die Themen BI/Analytics, Big Data & Datenmanagement und Performance Management in Halle 5, Stand B36.

Plattformbasierter Ansatz und Cloud-Angebot

Der plattformbasierte BI-Ansatz von Qlik hat sich bewährt. Denn je vielschichtiger die Anwendungsfälle von Datenanalysen sind, desto öfter kommt es zu Inkonsistenzen der einzelnen Datenmodelle. Auch tendieren Unternehmen dazu, für jeden Anwendungsfall das passende Tool zu installieren. Das Resultat: komplexe Applikationslandschaften, die schwer zu managen sind. Qlik bietet Datenanalyse und Entscheidungsfindung in einem einzigen Framework – von zentral umgesetzter Guided Analytics über Self-Service Data Discovery bis hin zu maßgeschneiderten Analytic-Apps und Embedded Analytics. Das Angebot wird durch die Qlik Sense Cloud vervollständigt: mit einfachster Visualisierung und intuitiver Bedienung. So können alle Mitarbeiter tatsächlich BI nutzen.

Für die konkreten Beispiele aus verschiedenen Marktsegmenten sorgen die Qlik-Partner:

– akquinet finance & controlling GmbH
Der Qlik Elite Solution Provider und Qlik Sense-Spezialist präsentiert auf der CeBIT die Vollintegration von Qlik Sense in Microsoft Excel.

– cellent Mittelstandsberatung GmbH – Business Consulting für alle Unternehmensgrößen
cellent zeigt auf der CeBIT SAP-Datenanalysen mit templatebasiertem „out-of-the-box“-Ansatz aus ERP, BW & HANA. Die Kennzahlenvisualisierung im Qlik-Standard erfolgt dabei gemäß den Gestaltungsregeln von Hichert.

– COSMO CONSULT BI GmbH – Branchen-Softwarelösungen
Der Qlik Elite Solution Provider bietet Softwarelösungen in Branchen wie ÖPNV, Pharma, Energie, Medizintechnik und Handel an. Für das Verkehrsunternehmen Rheinbahn AG in Düsseldorf realisierte Cosmo Consult das Erlöscontrolling und die Digitalisierung der Verbundmeldung.

– EVACO GmbH – IT-Lösungsanbieter
Spezialisiert auf die Beratung und Einführung anwendergesteuerter Lösungen für Business Intelligence stellt der Qlik Elite Solution Provider Anwendungsbeispiele für modernste Auswertungen von Unternehmenskennzahlen mit QlikView und Qlik Sense vor. Zudem präsentiert die EVACO aktuelle Informationen und Produkte zum Thema Data Governance und BI Lifecycle Management im Unternehmen.

– HighCoordination GmbH – Business Consulting
Der IT-Berater hat seinen Fokus auf aussagekräftige Visualisierungen und Dashboards für Unternehmen gelegt und weiß, wie diese effizient mit Qlik umgesetzt werden. HighCoordination bietet zudem einen professionellen Software-Entwicklungsprozess für individuelle Produkte.

– prisma informatik GmbH – Business Consulting für ERP-Systeme
Der Anbieter von individuell angepassten ERP-Systemen präsentiert die Verbindung zwischen Microsoft Dynamics und QlikView sowie Qlik Sense.

Neben dem Besuch des Qlik Messestandes bietet insbesondere das BARC-Konferenzprogramm mit insgesamt sechs Vorträgen von Qlik und seinen Partnern einen guten Überblick über das Qlik-Produktportfolio.

Am 15. und 16.03.2016 findet zudem für alle Interessierten von 13:00-13:30 Uhr im großen Besprechungsraum auf dem BARC-Stand jeweils eine Demo-Session zum Thema „Visual Analytics & Data Discovery“ statt.

„Die CeBIT ist für uns ein wichtiges Forum, auf dem wir sehr präsent sind. Unser Anliegen ist BI in allen Dimensionen zu zeigen – von BI- und Data Discovery-Projekten mit QlikView im Mittelstand oder bei Großunternehmen bis hin zu speziellen Branchenlösungen auf Basis der Qlik-Technologie“, sagt Robert Schmitz, Country Manager DACH, Qlik. „Unter dem widerkehrenden CeBIT Leitthema „d!conomy: join – create – succeed“ können wir unsere Produkte in einem optimalen Zusammenhang präsentieren und gezielter mit potentiellen Geschäftspartnern in Kontakt treten.“

Qlik (NASDAQ: Qlik) ist führender Anbieter von Visual Analytics und liefert intuitive Lösungen für Self-Service-Datenvisualisierungen und Analytics. Rund 37.000 Kunden verlassen sich auf Qlik-Lösungen, um mehr Bedeutung aus ihren Informationen von verschiedenen Datenquellen zu gewinnen. Dabei erkunden sie mit den Qlik-Lösungen die verborgenen Beziehungen zwischen den Daten, die wiederum zu wertvollen Einsichten und zu guten Ideen führen. Qlik hat sein Hauptquartier in Radnor, Pennsylvania und weltweit Büros mit mehr als 1.700 Partnern in mehr als 100 Ländern.

Neueste Informationen rund um Qlik für die DACH-Region finden Sie auch auf Twitter sowie auf YouTube oder Sie abonnieren die Neuigkeiten auf XING.

Firmenkontakt
Qlik
Alexander Klaus
Rather Straße 110a
40476 Düsseldorf
+49 (0)211 58668-0
+49 (0)211 58668-599
presse@qlikview.com
www.qlik.com/de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Julia Schreiber
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 (0)89 419599-66
+49 (0)89 419599-12
qlik@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Pressemitteilungen

Heyde stellt Expertise rund um Qlik Sense unter Beweis

Heyde wird erneut mit dem höchsten Qlik-Partner-Status in den Bereichen Handel und Dienstleistungen ausgezeichnet

Heyde stellt Expertise rund um Qlik Sense unter Beweis

Zürich/Düsseldorf, 12. Januar 2016 – Qlik® (NASDAQ: QLIK), der führende Anbieter im Bereich Visual Analytics, zeichnet die Heyde (Schweiz) AG wiederholt mit dem „Expertise-Partner“-Status aus. Bereits 2014 konnte Heyde diese Auszeichnung als erstes Schweizer Unternehmen entgegen nehmen.
Der Schweizer Qlik-Partner Heyde baut auf eine langjährige Erfahrung mit Qlik und überzeugte die Juroren mit einer kompakten und einfach implementierbaren Qlik Sense-Applikation für die Bereiche Handel (Einzel- wie auch Grosshandel) und Dienstleistungen. Die Heyde AG betreut in der Schweiz namhafte Handels- und Dienstleistungsunternehmen (u.a. La Prairie Group, Underberg, ISS Schweiz AG, Ticketcorner oder BRACK.CH) und demonstriert damit ihr Branchen-Know-how. Qlik prüft jährlich nominierte Partnerunternehmen in einem internen Qualifizierungsprozess, der unter anderem dokumentierte Erfahrungsberichte sowie erprobte Qlik-Applikationen voraussetzt. „Der Expertise-Partner-Status belegt unsere erfolgreiche Zusammenarbeit mit Heyde und untermauert unser Vertrauen in ihre Software- und Branchenexpertise“, betont Marcel D. Schläpfer, Country Manager Schweiz von Qlik.
Eine langjährige Partnerschaft
Heyde ist seit der Produkteinführung in der Schweiz Qlik-Partner. Seit 2008 demonstriert Heyde mit über 90 erfolgreich abgeschlossenen und aktuell laufenden Qlik-Projekten die Nähe zum Qlik-Produkten sowie zu Qlik als Software-Hersteller. Kunden profitieren vom direkten Kontakt zwischen Heyde und Qlik und können sich so darauf verlassen, dass Heyde als Partner und Berater immer auf dem aktuellsten Produkt- und Anwenderstand ist. Das Schweizer Unternehmen geniesst als Elite Solution Provider den höchsten Qlik-Partnerstatus und ist gleichzeitig Referenzpartner. Heyde führt in der Schweiz regelmässig Qlik-Anwendertreffen als Bestandteil der Heyde Academy durch.

Über Heyde (Schweiz) AG
Heyde ist seit über 20 Jahren spezialisiert auf die Systemintegration von Software Standard-Applikationen in den Bereichen Business Intelligence (BI), Customer Relationship Management (CRM) und Enterprise Resource Planning (ERP) und Produktionsplanung (PPS). Mit den cleveren und erprobten Qlik-Connectoren bietet Heyde ihren Kunden einen direkten Datenzugang zu ihren Quellsystemen. Heyde bietet Softwarelösungen, welche die Prozessoptimierung entlang der gesamten Wertschöpfungskette ermöglichen und legt dabei einen Fokus auf die Datenanalyse im Sinne eines Frühwarnsystems. Ihren über 350 nationalen und internationalen Kunden bietet Heyde persönliche, individuelle und lösungsorientierte Prozess- und Organisationsberatung, die sich durch eine enge und partnerschaftliche Zusammenarbeit auszeichnet.

Qlik (NASDAQ: Qlik) ist führender Anbieter von Visual Analytics und liefert intuitive Lösungen für Self-Service-Datenvisualisierungen und Analytics. Rund 37.000 Kunden verlassen sich auf Qlik-Lösungen, um mehr Bedeutung aus ihren Informationen von verschiedenen Datenquellen zu gewinnen. Dabei erkunden sie mit den Qlik-Lösungen die verborgenen Beziehungen zwischen den Daten, die wiederum zu wertvollen Einsichten und zu guten Ideen führen. Qlik hat sein Hauptquartier in Radnor, Pennsylvania und weltweit Büros mit mehr als 1.700 Partnern in mehr als 100 Ländern.

Neueste Informationen rund um Qlik für die DACH-Region finden Sie auch auf Twitter sowie auf YouTube oder Sie abonnieren die Neuigkeiten auf XING.

Firmenkontakt
Qlik
Alexander Klaus
Rather Straße 110a
40476 Düsseldorf
+49 (0)211 58668-0
+49 (0)211 58668-599
presse@qlikview.com
www.qlik.com/de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Julia Schreiber
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 (0)89 419599-66
+49 (0)89 419599-12
qlik@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Pressemitteilungen

Integrierte Reporting- und Analyselösungen für Dynamics Produkte mit QlikView und Qlik Sense

prisma informatik präsentiert flexible Self-Service-BI-Lösungen für Microsoft Dynamics auf dem Microsoft Business User Forum 2015 (mbuf) in Stuttgart

Im Rahmen des Jahreskongress 2015 des Microsoft Business User Forum (mbuf) präsentiert die prisma informatik GmbH aus Nürnberg flexible Analyse- und Reporting-Lösungen für Dynamics-Produkte auf Basis der Self-Service-BI-Plattformen QlikView und Qlik Sense.

Der Einsatz der innovativen Lösungen zur Datenanalyse und Datenvisualisierung bietet Anwendern von Microsoft-Dynamics-Produkten wie Dynamics NAV oder Dynamics CRM weitaus mehr und deutlich flexiblere Möglichkeiten zur Informationsauswertung, als dies mit den vorhandenen Boardmitteln möglich ist. Darüber hinaus ist die Konsolidierung unterschiedlichster Datenquellen in übergreifenden Auswertungen mit Hilfe der externen BI-Lösungen ebenfalls auf einfache Weise möglich. Insgesamt erweist sich der Betrieb einer externen Datenanalyse-Software in vielen Fällen wesentlich einfacher und kostengünstiger als der Rückgriff auf die im Standard enthaltenen Möglichkeiten.

„Immer mehr Unternehmen implementieren für ein leistungsfähiges Analyse- und Berichtswesen inzwischen flexible, externe Tools und nutzen die zahlreichen Vorteile und Möglichkeiten, die moderne Self-Service-BI-Lösungen bieten“, erläutert Claudius Malue, Geschäftsführer der prisma informatik GmbH. „Wir rechnen mit großem Interesse der mbuf-Besucher an den neuen Möglichkeiten, Business Intelligence für ihre Anwender zur Verfügung zu stellen. Auf der Tagung ist dies einer der thematischen Schwerpunkte.“

prisma informatik ermöglicht als Qlik-Partner speziell für Dynamics NAV die komfortable und schnelle Verbindung des ERP-Systems mit den Qlik-Lösungen. Sowohl die Anbindung von QlikView als auch von Qlik Sense kann mit NAVdiscovery vergleichsweise einfach realisiert werden.

Mit Hilfe der NAVdiscovery Toolbox lassen sich beliebige Auswertungen und Analyseansichten der beiden Lösungen direkt in die Oberfläche des ERP-Systems integrieren. Dabei können die Qlik-Komponenten auf jede gewünschte Ebene in Dynamics NAV eingebettet werden. Vorhandene Analysemöglichkeiten des ERP-Systems lassen sich damit auf einfache Weise um ein Vielfaches ergänzen.

Durch die Integration der Qlik-Lösungen stehen in den Dynamics Produkten nahezu unbegrenzte Auswertungsmöglichkeiten zur Verfügung. Jeder Nutzer kann die für ihn relevanten Auswertungen ohne Unterstützung aus der IT-Abteilung abfragen. Unternehmensdaten lassen sich in alle Richtungen untersuchen und eigenständig auswerten, so dass der Anwender nicht auf vorgefertigte Standardanalysen beschränkt bleibt. Darüber hinaus stehen mit Qlik Sense per Drag & Drop einfache Möglichkeiten für die Erstellung von Visualisierungen, Reports und Dashboards zur Verfügung.

prisma informatik GmbH wurde im Oktober 2006 gegründet. Das Leistungsspektrum umfasst Dienstleistungen und Lösungen auf Basis der Microsoft-Technologien Microsoft Dynamics NAV, SharePoint und Microsoft SQL-Server für mittelständische Unternehmen mit besonders hohen Qualitätsansprüchen, vornehmlich aus den Bereichen Handel, Automotive und Fertigung. Zusätzlich setzt prisma informatik im Bereich Business Intelligence die Anforderungen der Kunden mit den innovativen Self Service BI-Lösungen QlikView und Qlik Sense um. prisma informatik übernimmt Projektimplementierung, Konzeption und Realisierung von komplexen Systemen. Projektarbeit, langfristige Fortentwicklung und Betreuung erfolgen aus einer Hand. Die Anwender der Lösungen von prisma informatik sind national und international agierende Unternehmen.

Das Portfolio wird abgerundet durch ein umfangreiches Schulungsangebot in der prisma akademie.

Firmenkontakt
prisma informatik GmbH
Silke Schindler
Merianstraße 26
D- 90409 Nuremberg
+49 911 / 239 80 550
info@prisma-informatik.de
http://www.prisma-informatik.de

Pressekontakt
Walter Visuelle PR GmbH
Leonie Walter
Rheinstraße 99
D – 65185 Wiesbaden
+49 611-238780
info@pressearbeit.de
http://www.pressearbeit.de

Pressemitteilungen

COSMO CONSULT mit „Challenge-Award“ für den Public Sector ausgezeichnet

Qlik ehrt Partner auf „Qonnections – Global Partner Summit 2015“

COSMO CONSULT mit "Challenge-Award" für den Public Sector ausgezeichnet

Würzburg, 07.05.2015: COSMO CONSULT wurde im Rahmen der 10. internationalen Qlik-Partner-Konferenz „Qonnections – Global Partner Summit“, die vom 26. bis 29. April in Dallas/Texas stattfand, mit dem „Challenge-Award“ für den Public Sector ausgezeichnet. Mit dem Preis honoriert der Data Discovery Anbieter Partnerunternehmen, die sich als besonders innovations- und leistungsstark bei der Erschließung neuer Geschäftsfelder erwiesen haben.

COSMO CONSULT hat die Herausforderung angenommen, den Öffentlichen Verkehr als neuen Markt für Business Intelligence Projekte zu öffnen. Die ÖPNV-Branche bietet durch den hohen Analyse- und Reportingbedarf großes Umsatzpotential, weist aber auch einige Besonderheiten auf – wie zum Beispiel bürokratische Erfordernisse und komplexe Entscheidungs- und Abstimmungsprozesse.
COSMO CONSULT konnte sich mit fundiertem Expertenwissen, Branchenerfahrung und der Entwicklung der BI-Lösungssuite für Nahverkehrsunternehmen „cc|bi public transport solutions“ binnen kürzester Zeit als BI-Spezialist für ÖPNV-Unternehmen etablieren. Auf die BI-Expertise der Qlik Elite Solution Providers und Qlik Expertise Partners setzen beispielsweise die Kraftverkehr Wupper-Sieg AG und der THÜSAC Personennahverkehrsgesellschaft mbH.

Die COSMO CONSULT Gruppe hat sich auf die Implementierung und das Systemmanagement von Branchen- und Business-Lösungen auf Basis moderner Software Technologien spezialisiert. Für die branchenorientierten Gesamtlösungen für mittelständische Fertigungs-, Dienstleistungs- und Handelsunternehmen steht zudem ein umfangreiches Angebot an Branchen- und Speziallösungen auf Basis von Microsoft Dynamics zur Verfügung. Darüber hinaus ergänzt COSMO CONSULT das Leistungsspektrum mit dem Business Intelligence System QlikView und dem Dokumentenmanagement- und Portalsystem Microsoft SharePoint, die sich nahtlos in die Systemwelt des ERP-Systems einfügen.

Firmenkontakt
COSMO CONSULT
Judith Lichtlein
Wörthstraße 15
97082 Würzburg
+49 (0)931 304 184 025
Judith.Lichtlein@cosmoconsult.com
http://www.cosmoconsult.com

Pressekontakt
marketing & public relations on demand
Andrea Fischedick
Brahmsstrasse 7
63225 Langen
+49 6103 2021885
fischedick@mupod.de
http://www.mupod.de

Pressemitteilungen

Qlik stellt Entwicklerplattform für Datenvisualisierung und Analyse und Qlik Sense Enterprise 2.0 vor

– Mehr Funktionalitäten und BI-Anwendungsfälle für Qlik Sense
– Plattform bietet Entwicklern ein vollständiges Set für datenbasierte Applikationen

Qlik stellt Entwicklerplattform für Datenvisualisierung und Analyse und Qlik Sense Enterprise 2.0 vor

(Bildquelle: Qlik)

Düsseldorf, 04. Mai 2015 – Die einfachere Entwicklung von Analytics Applikationen und Web Mashups steht im Vordergrund der neuen Analytics Plattform von Qlik (NASDAQ: QLIK), führendem Anbieter von Visual Analytics. Die Qlik® Analytics Plattform ermöglicht es Entwicklern, basierend auf der Performance von Qlik, datenbasierte Applikationen zu schaffen. Die Plattform erweitert die Reichweite der Business-Intelligence-Strategien über das Extranet und Internetseiten auf Partner und Kunden und fördert so Interaktion und Kollaboration durch Daten. Qlik® Sense Enterprise 2.0 bringt mehr BI-Anwendungsfälle auf Basis der patentierten QIX Associative Indexing Engine – von Self-Service Datenvisualisierung über Reporting und Dashboards bis hin zur geführten, embedded Analytics. Die neuen Funktionalitäten umfassen die Bereiche Self-Service-Datenaufbereitung, integriertes Reporting und neuartige Visualisierungen.

Eine Analytics Plattform mit viel Freiheit

Die Qlik Analytics Plattform bietet vollständigen Zugriff auf die QIX Associative Data Indexing Engine, mit der Anwender die Beziehungen zwischen verschiedenen Datenquellen erforschen können, die in hierarchischen, Abfrage-basierten Datenmodellen verborgen bleiben. Dank eines in-Memory spaltenbasierten Speichers bietet die QIX Engine höchste Leistung bei der Datenkompression und Indizierung und damit eine Freiform-Datensuche, die auf die frühe Festlegung möglicher Fragetypen verzichten kann. Das Resultat ist nicht nur schnellere App-Entwicklung, sondern auch eine schnellere Antwort auf Anwenderfragen und schnellere Erkenntnisse.

Die Qlik Analytics Plattform besteht aus
– der QIX Associative Data Indexing Engine,
– einer Bibliothek aus Qlik® Sense Visualisierungen – auch mobil,
– offenen und dokumentierten APIs inklusive Mash-up- und Erweiterungs-APIs,
– APIs für Backend-Management, Governance und Sicherheit sowie
– einem Applikations-Toolkit, mit dem man ein Datenmodell und Ausdrucksformen schaffen und die Qlik Charting Engine nutzen kann.

„Auch wenn die von der Qlik Analytics Plattform unterstützten Visualisierungen intuitiv, auf mobile Nutzung ausgerichtet und „smart“ – also kontextbezogen – sind, ist das eigentliche Geheimrezept doch die QIX Engine“, so Anthony Deighton, Qlik CTO und SVP Products. „Entwickler können Apps mit Bezug auf bestehende Datenquellen und/oder Data Warehouses bauen oder nur die Daten in QIX laden – sie haben immer den vollen Vorteil der leistungsstarken Indizierungstechnologie, die ihre Apps einfach anders machen. Tatsächlich haben wir Qlik Sense mit derselben Plattform und denselben APIs gebaut, die wir jetzt Entwicklern weltweit zur Verfügung stellen.“

Entwickler können mit Hilfe der offenen APIs die Plattform erweitern und ein größeres Ökosystem rund um die Qlik Technologie schaffen. Dazu zählen auch Lösungen, die auf Qlik Branch gezeigt werden. Als Teil der Open Source Bewegung fördert Qlik Branch Kollaboration und Innovation, denn es bietet freien Zugriff auf Informationen, wie Unternehmen mit Qlik Sense interagieren, um Webseiten, Visualisierungen, Anwendungen und mehr zu schaffen. Da alle Projekte unter Open Source Lizenzierung geteilt werden, können Anwender nicht nur entwickeln, posten und in Projekten zusammenarbeiten, sondern auch Lösungen oder Erweiterungen finden und mit komplettem Source Code kostenlos herunterladen. Das Qlik Developer Relations Team trägt selbst zum Ideenaustausch bei.

Qlik Sense Enterprise 2.0 – vollständige BI für datenbasierte Unternehmen

Während heutige Visualisierungs-Tools für den Excel-Anwender einfach anzuwenden sind, aber weder skalieren können, noch Data Governance oder vollständige Verwaltbarkeit bieten, bringt Qlik Sense eine neue Perspektive in den BI Markt. Sein Plattform-Ansatz bietet jedem Anwender die Möglichkeit, nicht nur die Fragen nach dem „Was“ und „Warum“ zu beantworten, sondern auch die Frage „Was wird voraussichtlich passieren?“ Qlik Sense wurde ganz auf Datenvisualisierung ausgelegt – mit ansprechendem Design und einfacher Anwendbarkeit sowie mobilen und kollaborativen Funktionen für Teams und Gruppen. Es wächst mit dem Unternehmen und garantiert die notwendige Zuverlässigkeit, Sicherheit, Verwaltbarkeit und Governance.

– Kollaboration fördert die umfassende Nutzung: Anwender können die Analysen einfach teilen. Durch NPrinting können Anwender Inhalte in PDF und PowerPoint drucken und exportieren und Berichte mit einem einzigen Klick in Qlik Sense teilen.

– Self-Service-Datenaufbereitung: Anwender können Daten aus unterschiedlichen Quellen mit verschiedenen Formaten ziehen und die Quellen automatisch verbinden. So werden verdeckte Zusammenhänge in den Daten sichtbar. Smart Data Load, eine neue Funktion zur visuellen Datenprofilierung, macht es noch leichter, die Daten unternehmensübergreifend in einer Applikation zusammen zu bringen. Mit dem Visual Data Load Editor und seinem Click-and-Go-Ansatz werden alltägliche Aufgaben schneller erledigt. Daten-Scripting wird überflüssig, während Power-User für komplexere Aufgabenstellungen immer noch auf das Skript zurückgreifen können.

– Intuitivere Visualisierungen und Suche: Verbessert wurde das automatische Vervollständigen und Klassifizieren in SmartSearch, aber auch Karten, KPI Objekten und Pivot-Tabellen. Die Darstellung in Streudiagrammen erlaubt die Zusammenfassung von Milliarden Datenpunkten, ohne Datenmuster oder Bedeutung zu beeinträchtigen.

– Sharing und Data-as-a-Service in der Cloud: Mit Qlik DataMarket können Anwender auf eine umfassende Bibilothek an externen Daten direkt in Qlik Sense zugreifen. Diese ermöglicht es, interne Daten zu erweitern oder Querverweise zu setzen und Daten in einen Zusammenhang zu bringen. Qlik Cloud erlaubt es den Usern, Qlik Sense Applikationen mit bis zu fünf Personen kostenlos zu teilen, die Qlik Sense aber nicht selbst herunterladen müssen.

Qlik Sense Enterprise ist Teil des Qlik Portfolios für Visual Analytics, das folgende Angebote umfasst:

Qlik® Analytics Plattform : Diese Plattform wurde speziell dafür entwickelt, um Entwicklern die einfach Möglichkeit zu bieten, jede erdenkliche datengesteuerte App auf Basis von Qlik zu bauen. OEMs und Entwickler können auf die QIX assoziative In-Memory Indexing-Engine bauen, die alle Möglichkeiten für Mash-ups und erweiterbare APIs liefert. Mit der Plattform werden sie nicht auf die spezifischen Visualisierungsmöglichkeiten eines Anbieters beschränkt, sondern können diese als offene Plattform und Werkzeugkasten für ihre Zwecke nutzen.

– Qlik® Sense Desktop: Kostenfreie Version der nächsten Generation einer Qlik Applikation für Datenvisualisierungen mit intuitiver Drag-and-Drop-Benutzeroberfläche für das Entdecken und Visualisieren von Daten und Storytelling-Fähigkeiten in einem als Stand-alone installierten Windows-Client. Selbst unerfahrene User können direkt mit der Nutzung der App beginnen, indem sie beispielsweise Excel-Dokumente einfach in die App ziehen oder die verschiedenen Datenquellen erschließen, die innerhalb des Unternehmens genutzt werden. Qlik Sense Desktop ist für den privaten und geschäftlichen Einsatz frei verfügbar – ohne Begrenzung der Anzahl der erstellbaren Anwendungen. Auch für das Teilen der Daten gibt es keinerlei Einschränkungen.

Qlik® Sense Enterprise : Qlik Sense Enterprise erfüllt alle Anforderungen für Business Intelligence – von Reporting und selbst erstellbaren visuellen Analysen bis zu Guided Analytics und eingebetteten und kundenspezifischen Analysen. Qlik Sense Enterprise wurde entwickelt, um allen Anwendern die gleichen Services zu bieten: Business-Anwender können Qlik Sense ganz intuitiv nutzen, Entwickler haben unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten und die IT behält die zentrale Steuerung der Verwaltung und Governance.

– Qlik® Cloud: Qlik baut seine Cloud-Angebote weiter aus: Qlik Sense Cloud ermöglicht das Teilen von Applikationen mit bis zu fünf Personen. Die Kollaboration wird verbessert, indem interaktive Diagramme über Qlik Sense Charts öffentlich geteilt werden können. Daneben ermöglicht Qlik DataMarket den reibungslosen Zugriff auf benötigte externe Datenquellen.
Die Qlik Analytics Plattform und Preisinformationen für Entwickler sind ab Juni 2015 verfügbar.

© 2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik®, Qlik® Sense, QlikView®, QlikTech®, Qlik® Cloud, Qlik® DataMarket, Qlik® Analytics Platform und die QlikTech-Logos sind eingetragene Warenzeichen von QlikTech International AB und wurden in zahlreichen Ländern registriert. Alle anderen hier verwendeten Marken und Logos sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.

Qlik (NASDAQ: Qlik) ist führender Anbieter von Visual Analytics und liefert intuitive Lösungen für Self-Service-Datenvisualisierungen und Analytics. Rund 35.000 Kunden verlassen sich auf Qlik-Lösungen, um mehr Bedeutung aus ihren Informationen von verschiedenen Datenquellen zu gewinnen. Dabei erkunden sie mit den Qlik-Lösungen die verborgenen Beziehungen zwischen den Daten, die wiederum zu wertvollen Einsichten und zu guten Ideen führen. Qlik hat sein Hauptquartier in Radnor, Pennsylvania und weltweit Büros mit mehr als 1.700 Partnern in mehr als 100 Ländern.
Neueste Informationen zu Qlik und Qlik Data Discovery Produkten in der DACH-Region finden Sie auch auf Twitter sowie auf Youtube oder Sie abonnieren die Neuigkeiten auf Xing.

Firmenkontakt
Qlik
Alexander Klaus
Rather Straße 110a
40476 Düsseldorf
+49 (0)211 58668-0
+49 (0)211 58668-599
presse@qlikview.com
www.qlik.com/de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Verena Schulz
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 (0)89 419599-85
+49 (0)89 419599-12
qlik@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Pressemitteilungen

NAVdiscovery: Qlik Self Service BI komfortabel in Dynamics NAV 2015 integriert

prisma informatik auf der CeBIT 2015 am BARC-Stand in Halle 5, Stand A36 (Business Intelligence Sektor)

Auf der CeBIT 2015 präsentiert die prisma informatik GmbH aus Nürnberg die Qlik-Toolbox „NAVdiscovery“ auch für die neueste NAV-Version 2015. Mit NAVdiscovery wird die zu den weltweit führenden Business-Intelligence-Plattformen zählende Qlik-Produktfamilie komfortabel und schnell mit dem Microsoft-ERP verbunden. Sowohl die Anbindung von QlikView als auch von Qlik Sense an Dynamics NAV kann mit NAVdiscovery realisiert werden. Darüber hinaus lassen sich beliebige Auswertungen und Analyseansichten der beiden Lösungen direkt in die Oberfläche des ERP-Systems integrieren. Dabei können die Qlik-Komponenten auf jede gewünschte Ebene in Dynamics NAV eingebettet werden. Vorhandene Analysemöglichkeiten lassen sich damit auf einfache Weise um ein Vielfaches ergänzen.

„Durch die Einbindung der Qlik-Lösungen stehen in Dynamics NAV nahezu unbegrenzte Auswertungsmöglichkeiten zur Verfügung. Jeder Nutzer kann die für ihn relevanten Auswertungen ohne Unterstützung aus der IT-Abteilung abfragen. Die Daten lassen sich in alle Richtungen untersuchen und eigenständig auswerten, so dass der Anwender nicht auf vorgefertigte Standardanalysen beschränkt bleibt. Außerdem stehen mit Qlik Sense per Drag & Drop einfache Möglichkeiten für die Erstellung von Visualisierungen, Reports und Dashboards zur Verfügung“, nennt Claudius Malue, Geschäftsführer von prisma informatik, die Vorzüge der Self Service BI-Lösung in Kombination mit Microsoft Dynamics NAV.

prisma informatik bietet als Qlik-Partner speziell für Dynamics NAV bereits erhebliche Arbeitserleichterungen bei der Integration der Systeme. NAVdiscovery greift im Gegensatz zu anderen Connector-Lösungen nicht auf vorgefertigte Skripte zurück, sondern erzeugt sie direkt aus der jeweiligen NAV-Umgebung. Dadurch werden Individualisierungen in den ERP-Daten sowie kundenspezifische Erweiterungen und Anpassungen in den Qlik-Datenmodellen automatisch berücksichtigt.

Eine weitere Besonderheit ist die Gruppierungsfunktion von NAVdiscovery. Hiermit lassen sich die ERP-Daten zu Auswertungszwecken völlig neu strukturieren, ohne dass zusätzliche Erweiterungen innerhalb Dynamics NAV erforderlich sind. Entsprechend der individuellen Anforderungen können die gewünschten Dimensionen jederzeit verändert werden.

Zusätzlich umfasst die Toolbox bereits verschiedene Anwendungslayouts, mit denen Anwender sofort in ihrem jeweiligen Bereich arbeiten, oder sie nach eigenen Bedürfnissen anpassen und erweitern können. Die Basistemplates basieren auf den zuvor generierten Skripts und sind ebenso flexibel gestaltbar.

prisma informatik GmbH wurde im Oktober 2006 gegründet. Das Leistungsspektrum umfasst Dienstleistungen und Lösungen auf Basis der Microsoft-Technologien Microsoft Dynamics NAV, SharePoint und Microsoft SQL-Server für mittelständische Unternehmen mit besonders hohen Qualitätsansprüchen, vornehmlich aus den Bereichen Handel, Automotive und Fertigung. Zusätzlich setzt prisma informatik im Bereich Business Intelligence die Anforderungen der Kunden mit den innovativen Self Service BI-Lösungen QlikView und Qlik Sense um. prisma informatik übernimmt Projektimplementierung, Konzeption und Realisierung von komplexen Systemen. Projektarbeit, langfristige Fortentwicklung und Betreuung erfolgen aus einer Hand. Die Anwender der Lösungen von prisma informatik sind national und international agierende Unternehmen.

Das Portfolio wird abgerundet durch ein umfangreiches Schulungsangebot in der prisma akademie.

Firmenkontakt
prisma informatik GmbH
Silke Schindler
Merianstraße 26
D- 90409 Nuremberg
+49 911 / 239 80 550
info@prisma-informatik.de
http://www.prisma-informatik.de

Pressekontakt
Walter Visuelle PR GmbH
Leonie Walter
Rheinstraße 99
D – 65185 Wiesbaden
+49 611-238780
info@pressearbeit.de
http://www.pressearbeit.de