Tag Archives: Unternehmen verkaufen

Pressemitteilungen

Eigentümer beim Unternehmensverkauf im Mittelstand auf der Reise mitnehmen

AVANDIL-Projektleiter Jörg Nieder hat kürzlich einen Unternehmensverkauf eines sauerländischen Metallbaubetriebs erfolgreich abgeschlossen. Seine Erfahrung, Eigentümer emotional abzuholen und eng zu begleiten, hat ihm dabei geholfen.

Eigentümer beim Unternehmensverkauf im Mittelstand auf der Reise mitnehmen

Die AVANDIL GMBH ist Spezialistin für den Unternehmensverkauf im Mittelstand.

Ein Unternehmensverkauf ist immer ein emotionales Thema – gerade im Mittelstand im Rahmen der Nachfolge. Das hat auch Jörg Nieder, Projektleiter bei AVANDIL, der Spezialistin für den Unternehmensverkauf im Mittelstand, bei seiner kürzlich abgeschlossenen Transaktion einmal mehr festgestellt. „Der Eigentümer eines Unternehmens für Drehteile und Metallwaren hat aus Altersgründen einen Käufer für seinen Betrieb gesucht, den er in zweiter Generation geführt hat. Es war für den Verkäufer die bislang erste und damit auch einzige Unternehmenstransaktion in seinem Leben. Deshalb kam es bei dem Verkaufsprozess nicht nur darauf an, strategisch die richtigen Weichen zu stellen, sondern den Alt-Eigentümer auf der ganzen Reise mitzunehmen, eng zu begleiten und emotional abzuholen, auch wenn es einmal komplizierter wird“, betont Jörg Nieder. Dies habe am Ende zu einem erfolgreichen Abschluss des Unternehmensverkaufs geführt.

Der Projektleiter weiß aus Erfahrung, auf welche Punkte es besonders ankommt. „Entscheidend ist, dass der Verkäufer bei der Sache bleibt und nicht plötzlich einen anderen Weg einschlägt. Spontane Entscheidungen können den Unternehmensverkauf gefährden, besonders dann, wenn der Käufer ebenso über wenig oder keine Transaktionserfahrung verfügt. Diese fehlende Erfahrung spürt man als Berater schnell und kann durch eine ruhige Moderation und Führung die Kontrolle für das bestmögliche Ergebnis für beide Parteien übernehmen.“

Deshalb habe Jörg Nieder auch immer wieder beide Parteien mit ihren Fragen und ausgesprochenen und unausgesprochenen Anforderungen und Vorstellungen abgeholt. „Gut zureden und Mut machen, den Prozess fortzuführen, das ist immer auch die Aufgabe eines Beraters bei einem Unternehmensverkauf im Mittelstand.“

Der Käufer, der aus der gleichen Branche stammt, hatte zu einem sehr frühen Zeitpunkt bereits auf die Beteiligung von Rechtsanwälten gesetzt, der Verkäufer etwas später – auch dies ein Punkt, mit dem Jörg Nieder umzugehen wusste. „Auch hierbei kommt es darauf an, gelassen und strukturiert zu arbeiten und mit den Rechtsanwälten auf Augenhöhe zu verhandeln, auch wenn es einmal etwas länger dauert und die juristischen Berater unter Umständen für Unruhe sorgen können.“

Jörg Nieder stellt auch heraus, wie wichtig es ist, bei einem Unternehmensverkauf bis zum Schluss konzentriert bei der Sache zu sein und das Ruder nicht aus der Hand zu geben. „Selbst beim Notartermin gab es noch eine Situation, in der der Verkauf hätte platzen können, weil weiterhin viele Emotionen im Spiel waren. Aber wir haben das gelöst, und das Ergebnis hat dann alle Beteiligten absolut zufrieden gestellt.“

Über AVANDIL

Die AVANDIL GMBH ist eine deutschlandweit aktive Spezialistin für den Unternehmensverkauf von klein- und mittelständischen Unternehmen. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Begleitung von Unternehmern, die ihr Unternehmen veräußern möchten und dafür am Markt einen Erwerber suchen, häufig im Rahmen von Nachfolgeregelungen. Ebenso berät AVANDIL Investoren auf der Suche nach passenden Unternehmen. Die 2013 vom erfahrenen Transaktionsspezialisten Sergio Nicolas Manjon gegründete Beratungsgesellschaft ist inhabergeführt und beschäftigt aktuell ein 20-köpfigen Team. Im Mittelpunkt der Beratung stehen die intensive Käufersuche und die Verhandlungsführung bis zum Kaufvertrag. Das AVANDIL-Team verfügt über die Erfahrung von über 100 abgeschlossenen Unternehmensverkäufen und arbeitet im Netzwerk mit weiteren Experten, um den Mandanten effizient und lösungsorientiert zum Erfolg zu verhelfen. Entscheidend für Sergio Nicolas Manjon sind die Einhaltung des eigens von AVANDIL auf dieses Kundensegment zugeschnittenen Verkaufsprozesses und die sehr persönliche Betreuung aller Mandanten. Die emotionale Nähe des Beraters zum Mandanten und das intensiv gepflegte Vertrauensverhältnis gewährleisten, dass der Kunde die richtigen Entscheidungen zum Unternehmensverkauf trifft. Mit ihrem Hauptsitz in Düsseldorf und Büros an weiteren Wirtschaftsstandorten ist AVANDIL bundesweit und international aktiv. AVANDIL ist Mitglied im BM&A Bundesverband Mergers & Acquisitions. Weitere Informationen: www.avandil.com

Kontakt
AVANDIL GmbH
Sergio Nicolas Manjon
Burgunderstraße 27
40549 Düsseldorf
+49 (0)211 247 908 – 43
presse@avandil.com
http://www.avandil.com

Pressemitteilungen

Unternehmensverkauf erfolgreich: Nachfolger für jungen Pflegedienst in Hamburg schnell gefunden

Uwe-K. Flemming, Projektleiter bei AVANDIL, hat mit seinem Team innerhalb kurzer Zeit einen ambulanten Pflegedienst aus Hamburg an einen großen Betreiber stationärer Pflegeeinrichtungen verkauft.

Unternehmensverkauf erfolgreich: Nachfolger für jungen Pflegedienst in Hamburg schnell gefunden

Die AVANDIL GMBH ist Spezialistin für den Unternehmensverkauf im Mittelstand.

Für Uwe-K. Flemming, Projektleiter bei AVANDIL, war sein letzter Unternehmensverkauf etwas Besonderes. „Es handelt sich um einen ambulanten Pflegedienst, der erst 2014 gegründet wurde. Die Inhaberinnen haben sich dazu entschieden, sich nach dem erfolgreichen Aufbau des Unternehmens beruflich wieder anders zu orientieren und haben deshalb einen Nachfolger gesucht.“ Den hat der erfahrene Transaktionsexperte auch innerhalb weniger Monate gefunden. Und zwar in Form eines großen Pflegeunternehmens, das überwiegend Pflegeheime und Seniorenresidenzen betreibt, aber nun auch in den Markt der mobilen Pflegedienste eintreten will. „Die Akquisition unserer Mandantin ist für den Käufer ein Schritt auf diesem Weg“, sagt Uwe-K. Flemming.

Der Projektleiter hat die Gründerinnen auf dem gesamten Weg bis zum erfolgreichen Unternehmensverkauf eng begleitet und beraten. Besonders herausfordernd sei es gewesen, die betriebswirtschaftliche Substanz des Pflegedienstes sichtbar zu machen. „Durch die Gründung 2014 hatte das Unternehmen natürlich viele Ausgaben, war aber ab Mitte 2015 bereits profitabel und hat sich dann bis Mitte 2016 immer weiter gesteigert. Aber wir konnten kein komplettes Geschäftsjahr darstellen“, sagt Uwe-K. Flemming. Dennoch konnte Flemming den Erwerber schnell von der Stärke des jungen Unternehmens überzeugen und so den Verkauf innerhalb kürzester Zeit fixieren.

Dass der Übergang noch nicht vollständig abgeschlossen sei, liege an den Zulassungsformalitäten der gesetzlichen Krankenkassen und der Sozialversicherungsträger. „Alle Formalitäten werden im April erledigt sein, dann wird der Verkauf final abgeschlossen – wir nennen es das Closing.“

Uwe-K. Flemming sei mit den Alt-Eigentümerinnen sehr schnell gut klar gekommen. „Ich habe nach und nach Vertrauen aufgebaut und sie im gesamten Verkaufsprozess mitgenommen. Schließlich hatten sie keine Erfahrung mit Unternehmenstransaktionen, sodass ich die Abläufe immer wieder erläutert und sie in ihren Vorstellungen abgeholt habe. Das war ein wichtiger Bestandteil des erfolgreichen Abschlusses.“

Er sei auch im gesamten Prozess immer Moderator zwischen den beiden Parteien gewesen, betont Flemming. „Auf beiden Seiten waren auch Rechtsanwälte eingebunden, sodass ich in Telefonkonferenzen und persönlichen Treffen immer durch die Gespräche geführt habe. Dadurch, dass ich auch mit dem Käufer schnell ein Vertrauensverhältnis aufgebaut habe, konnte ich eventuelle Schwierigkeiten oft schon lösen, bevor sie wirklich aufkommen konnten. Das hat auch dazu beigetragen, dass wir das Unternehmen schnell verkaufen konnten.“

Über AVANDIL

Die AVANDIL GMBH ist eine deutschlandweit aktive Spezialistin für den Unternehmensverkauf von klein- und mittelständischen Unternehmen. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Begleitung von Unternehmern, die ihr Unternehmen veräußern möchten und dafür am Markt einen Erwerber suchen, häufig im Rahmen von Nachfolgeregelungen. Ebenso berät AVANDIL Investoren auf der Suche nach passenden Unternehmen. Die 2013 vom langjährigen Transaktionsspezialisten Sergio Nicolas Manjon gegründete Beratungsgesellschaft wird inhabergeführt und beschäftig aktuell ein 20-köpfigen Team. Im Mittelpunkt der Beratung stehen die intensive Käufersuche und die Verhandlungsführung bis zum Kaufvertrag. Das AVANDIL Team verfügt über die Erfahrung von über Hundert abgeschlossenen Unternehmensverkäufen und arbeitet im Netzwerk mit weiteren Experten, um den Mandanten effizient und lösungsorientiert zum Erfolg zu verhelfen. Entscheidend für Sergio Nicolas Manjon sind die Einhaltung des eigens von AVANDIL auf dieses Kundensegment zugeschnittenen Verkaufsprozesses und die sehr persönliche Betreuung aller Mandanten. Die emotionale Nähe des Beraters zum Mandanten und das intensiv gepflegte Vertrauensverhältnis gewährleisten, dass der Kunde die richtigen Entscheidungen zum Unternehmensverkauf trifft. Mit ihrem Hauptsitz in Düsseldorf und Büros in weiteren Wirtschaftsstandorten ist AVANDIL bundesweit und international aktiv. AVANDIL ist Mitglied im BM&A Bundesverband Mergers & Acquisitions. Weitere Informationen: www.avandil.com

Kontakt
AVANDIL GmbH
Sergio Nicolas Manjon
Burgunderstraße 27
40549 Düsseldorf
+49 (0)211 247 908 – 43
presse@avandil.com
http://www.avandil.com

Pressemitteilungen

Unternehmensverkauf in Hamburg erfolgreich abgeschlossen

Michael Glaw, Projektleiter bei AVANDIL, und sein Projektteam haben einen Unternehmensverkauf in der Backliner-Branche zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht.

Unternehmensverkauf in Hamburg erfolgreich abgeschlossen

Die AVANDIL GMBH ist Spezialistin für den Unternehmensverkauf im Mittelstand.

Große Musik-Shows brauchen passende Technik, gute Instrumente und professionellen Service, sei es für den Auf- und Abbau von Musikinstrumenten, Verstärkern, Beschallungs- und Lichtanlagen oder auch Transport und Logistik von einem zum anderen Konzertort. „Das sogenannte Backliner-Geschäft ist sehr komplex und für Außenstehende nur schwer zu durchdringen. Entsprechend anspruchsvoll ist es, in dieser geschlossenen Branche ein Unternehmen zu verkaufen. Es kommt in der Regel nur ein Wettbewerber in Frage oder ein Unternehmer oder Gründer mit Kenntnissen der Musik- und Konzertindustrie, also beispielsweise ein Musiker“, erläutert Michael Glaw, Projektleiter bei AVANDIL.

Trotz dieser Ausgangslage ist es dem erfahrenen Transaktionsexperten gelungen, ein langjährig im Markt etabliertes Backliner-Unternehmer aus dem Ruhrgebiet innerhalb kurzer Zeit zu verkaufen – und zwar an einen Wettbewerber. „Wir haben in ganz Europa mit potenziellen Erwerbern gesprochen und sind dann im Verlaufe der Recherche auf den späteren Käufer gestoßen, mit dem der Verkäufer in der Vergangenheit bereits Kontakt hatte. Der Verkauf ist aber seinerzeit nicht zustande gekommen, da die Parteien ursprünglich keine Einigkeit erzielen konnten“, sagt der Projektleiter.

Um den Unternehmensverkauf zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen, hat Michael Glaw den Verkäufer ganz eng durch den gesamten Transaktionsprozess begleitet, durch die Verhandlungen geführt und in den zahlreichen Gesprächen über die Verkaufsmodalitäten zwischen den Parteien vermittelt und moderiert. „Die Aufgabe war wirklich anspruchsvoll: Wir waren gefordert, gestandene, in einem schwierigen Business erfolgreiche Persönlichkeiten mit eigenen Vorstellungen zusammenzubringen. Es waren immer Emotionen im Spiel, sodass wir sehr ausgleichend vorgehen mussten, um den Unternehmensverkauf erfolgreich zum Abschluss zu bringen.“

Selbst nach der Prüfung der Vertragsunterlagen und der gesamten Due Diligence habe nicht festgestanden, dass der Verkäufer sein Unternehmen wirklich abgeben werde, erinnert sich Michael Glaw. Denn immer wieder seien neue Details aufgekommen, die im Rahmen der Verhandlungen geklärt werden mussten. Durch die weitsichtige Begleitung des Projektleiters sei der Unternehmensverkauf dann aber schließlich positiv zu Ende gebracht worden. „Beim Signing haben die Vertragspartner dann doch alles unkompliziert abgewickelt“, berichtet Michael Glaw erfreut.

Er sagt auch: „Ich habe mich sehr intensiv mit der Backliner-Branche und deren Eigenarten befasst, um die spezifischen Details genau zu verstehen und zu beurteilen. Auf diese Weise wurde ich in den Gesprächen ernst genommen, konnte die Diskussionsführung übernehmen und dadurch in die richtige Richtung lenken.“

Über AVANDIL

Die AVANDIL GMBH ist eine deutschlandweit aktive Spezialistin für den Unternehmensverkauf von klein- und mittelständischen Unternehmen. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Begleitung von Unternehmern, die ihr Unternehmen veräußern möchten und dafür am Markt einen Erwerber suchen, häufig im Rahmen von Nachfolgeregelungen. Ebenso berät AVANDIL Investoren auf der Suche nach passenden Unternehmen. Die 2013 vom langjährigen Transaktionsspezialisten Sergio Nicolas Manjon gegründete Beratungsgesellschaft wird inhabergeführt und beschäftig aktuell ein 20-köpfigen Team. Im Mittelpunkt der Beratung stehen die intensive Käufersuche und die Verhandlungsführung bis zum Kaufvertrag. Das AVANDIL Team verfügt über die Erfahrung von über Hundert abgeschlossenen Unternehmensverkäufen und arbeitet im Netzwerk mit weiteren Experten, um den Mandanten effizient und lösungsorientiert zum Erfolg zu verhelfen. Entscheidend für Sergio Nicolas Manjon sind die Einhaltung des eigens von AVANDIL auf dieses Kundensegment zugeschnittenen Verkaufsprozesses und die sehr persönliche Betreuung aller Mandanten. Die emotionale Nähe des Beraters zum Mandanten und das intensiv gepflegte Vertrauensverhältnis gewährleisten, dass der Kunde die richtigen Entscheidungen zum Unternehmensverkauf trifft. Mit ihrem Hauptsitz in Düsseldorf und Büros in weiteren Wirtschaftsstandorten ist AVANDIL bundesweit und international aktiv. AVANDIL ist Mitglied im BM&A Bundesverband Mergers & Acquisitions. Weitere Informationen: www.avandil.com

Kontakt
AVANDIL GmbH
Sergio Nicolas Manjon
Burgunderstraße 27
40549 Düsseldorf
+49 (0)211 247 908 – 43
presse@avandil.com
http://www.avandil.com

Finanzen/Wirtschaft

SMC Unternehmenswebseite erscheint im neuen Design – Leidenschaft für Transaktionen im Mittelstand

Leidenschaft für Transaktionen im Mittelstand – SMC Management Webseite im neuen Design

Webseite_neu

Unsere neue Webseite wurde grundlegend überarbeitet und ist nun seit heute unter der gewohnten Adresse www.smcgmbh.net abrufbar. Mit Unterstützung der jungen Werbeagentur LimeStyle, konnten wir unser Webseitendesign moderner umsetzen und auch durch Videosequenzen lebendiger darstellen. Die Leidenschaft für Transaktionen im Mittelstand spiegelt sich auch in der frischen Darstellung unserer Webseite wider.

Wir freuen uns über Ihre Kritikpunkte und Anregungen zu unserer neuen Webseite. Bis bald auf www.smcgmbh.net.

Finanzen/Wirtschaft

Strategische Unternehmensnachfolge – International erfolgreiches Transportunternehmen mit Firmensitz in Spanien

Schwertransport_Cover

Wir wurden exklusiv von unserem Mandanten mit der Suche nach einer Lösung für die strategische Unternehmensnachfolge beauftragt. Das sehr profitable Transportunternehmen aus Spanien soll im Rahmen der Unternehmensnachfolge an einen geeigneten Investor veräußert werden. Das Unternehmen verfügt über einen modernen Fuhrpark (> 30 LKW – Kühltransporter und Sattelfahrzeuge für Stückgut) und ist europaweit aktiv. Im Geschäftsjahr 2015 hat die Spedition Umsatzerlöse von rund EUR 5 Mio. erzielt bei einer sehr attraktiven EBIT Marge.

Sie wollen mehr wissen? Sprechen Sie uns an!

Highlights: Top-Kundenbasis in Deutschland, moderner Fuhrpark und attraktive EBIT-Marge.

Kontaktdaten:

SMC Management GmbH
TEL: +49 2150 7058 210
FAX: +49 2150 7058 200
Webseiten: www.smcgmbh.net & www.smcma.de

Arbeit/Beruf Börse/Anlage/Banken Finanzen/Wirtschaft

Trends in der Unternehmensnachfolge in 2013

  • Unternehmensnachfolge bei kleinen und mittleren Unternehmen oft noch ungelöst
  • Zunehmend im Angebot: Kleinere Unternehmen aus IT- und Internetwirtschaft
  • Bei Unternehmensnachfolgern gefragt: Unternehmen aus dem Low-Tech Bereich

Würzburg, 27.11.2013: Die Firmenbörse firmundo.de berichtet heute über die aktuellen Trends im Bereich der Unternehmensnachfolge in Deutschland. Unverändert ist gerade bei kleinen und mittleren Betrieben die Suche nach dem richtigen Unternehmensnachfolger oft ein ungelöstes Problem. Auch wenn die letzten Studien, die für Deutschland rund 22.000 Betriebsübergaben jährlich ermitteln (Studie des IfM in Bonn von 2011) schon etwas älter sind, gehen Marktexperten davon aus, dass die Zahlen tendenziell in den nächsten Jahren noch zunehmen. Damit wird es für Existenzgründer noch einfacher, ein geeignetes Unternehmen zum Kauf zu finden, anstelle mühsam selber eins zu gründen.

Ein erhebliches Problem für die verkaufswilligen Unternehmer ist es, passende Kandidaten für die Unternehmensnachfolge zu finden. Seit einiger Zeit sinkt in Deutschland die Zahl der Existenzgründungen. Hauptgrund ist die gute konjunkturelle Lage, die es einfacher macht, einen gut bezahlten Arbeitsplatz zu finden und den als risikobehaftet angesehenen Schritt in die Selbstständigkeit zu vermeiden. Damit sinkt gleichzeitig die Zahl an jungen, unternehmerisch denkenden Menschen, die sich für eine Betriebsübergabe interessieren.

Unternehmer aus dem klein- und mittelständischen Bereich verfügen oft nicht über das nötige Netzwerk, um geeignete Firmennachfolger selbst kennen zu lernen oder aufzubauen. „Darum ist das Angebot von firmundo so wichtig“, sagt Markus Schmidt, Sprecher von firmundo. „Mit einem Inserat in unserer Unternehmensnachfolgebörse www.firmundo.de/seite/unternehmensnachfolge erreicht man deutschlandweit die passenden Kandidaten, und das zu einem sehr günstigen Preis. Damit bieten wir gerade kleinen und mittleren Firmen genau das richtige Angebot.“

Im letzten Jahr hat dabei weiterhin die Zahl von Internetfirmen zugenommen, die über firmundo einen Unternehmensnachfolger suchen. „Diese Firmen sind oft nicht an einen bestimmten Standort gebunden und lassen sich recht einfach an den Wohnort des Käufers verlegen, so dass egal ist, wo Verkäufer und Käufer wohnen“, so Schmidt weiter. „Für diese Angebote finden sich meistens recht schnell eine ganze Reihe von Interessenten.“

Eine weitere interessante Entwicklung ist die steigende Nachfrage nach Unternehmen mit überschaubarer technologischer Komplexität. Gesucht wird vermehrt nach Firmen, die keine allzu großen Voraussetzungen an die technischen Fertigkeiten des Unternehmenskäufers stellen. Davon profitieren zum Beispiel Einzelhandelsgeschäfte, Cafés und Gastronomie und Hausmeisterservices, die einen Unternehmensnachfolger suchen. Auch in diesem Bereich ist die Chance derzeit recht groß, schnell einen passenden Kandidaten für die Betriebsnachfolge zu finden.

Ungeachtet dessen sollte ein ausreichend langer Zeitraum eingeplant werden, bis der passende Geschäftsnachfolger gefunden ist. „Die Regelung der Unternehmensnachfolge ist die letzte und vielleicht größte Herausforderung für den Unternehmer. Wir empfehlen daher, mindestens ein Jahr Zeit für die Suche nach dem passenden Betriebsnachfolger einzuplanen“, so Schmidt. „Schließlich soll es ja auch richtig gut passen.“

 

Über firmundo:

Die Unternehmensnachfolgebörse www.firmundo.de bietet seit 2011 eine unabhängige Plattform für die Suche nach Geschäftsnachfolgern. Kleine und mittlere Unternehmen, die zum Verkauf stehen oder Unternehmensnachfolger suchen, können sich einfach und preiswert in die öffentliche firmundo-Datenbank eintragen. Über hundert Branchen stehen zur Auswahl. Alle Inserate sind bundesweit und ohne Voranmeldung für Kaufinteressenten zugänglich. Potentielle Unternehmensnachfolger können die Einträge bequem durchsuchen und bei passenden Angeboten über die Website Kontakt mit dem Verkäufer aufnehmen.

Das Preismodell ist günstig kalkuliert und speziell auf kleine und mittlere Unternehmen abgestimmt. Es fallen nur die laufzeitabhängigen Kosten für das Inserat an, Erfolgsprovisionen oder sonstige versteckte Kosten gibt es nicht. Ein Inserat ist damit schon ab einmalig 39,00 EUR für drei Monate Laufzeit möglich (zzgl. MwSt.). Damit erleichtert firmundo den ersten Schritt auf dem Weg zur erfolgreichen Unternehmensnachfolge. Mehr Information unter www.firmundo.de/seite/unternehmensnachfolge

firmundo.de – Die Unternehmensnachfolgebörse

Ein Service der NiMax Asset Management GmbH

Prager Ring 8

D-97084 Würzburg

Tel: +49 931 35 99 0807

Email: info@firmundo.de

Internet: www.firmundo.de