Tag Archives: Visual Analytics

Pressemitteilungen

RO-RA Aviation Systems bringt mit Qlik Sense seine Produktionsauswertungen zum Fliegen

Kurzfristige Erhöhung des Umsatzes durch mehr Transparenz mit Visual Analytics – Implementierung und Enablement durch Qlik Elite Solution Provider heldendaten

RO-RA Aviation Systems bringt mit Qlik Sense seine Produktionsauswertungen zum Fliegen

Düsseldorf / Wien, 29. November 2016 – Die RO-RA Aviation Systems GmbH, die als Systemlieferant für die Luftfahrtindustrie innovative Systeme und Komponenten für das Interieur und die Struktur von Flugzeugen sowie Triebwerkspräzisionskomponenten entwickelt, qualifiziert und produziert, nutzt Qlik Sense von Qlik. Qlik ist ein führender Anbieter im Bereich Visual Analytics. Qlik Sense ist eine innovative Visualisierungslösung, mit der Anwender die ganze Geschichte hinter ihren Daten erkennen können und ermöglicht dem Luftfahrtzulieferer wichtige Einblicke in relevante Unternehmensdaten im Produktions- und Auftragscontrolling.

Mit dem Einsatz von Qlik Sense ergänzt RO-RA etwa das bestehende ERP-System an den Punkten, wo bislang zu wenig Transparenz herrschte und Daten nicht genutzt werden konnten, um schnellere und bessere Entscheidungen zu treffen. Qlik visualisiert Daten einfach und ansprechend und stellt historische Daten bzw. Datenverläufe dar, die im Ursprungssystem nicht verfügbar sind.

Qlik Sense ermöglicht RO-RA über Predictive Analytics, einen Blick auf Trends zu werfen – die Visual-Analytics-Lösung bietet Wochen- und Monatsvergleiche von Beständen oder auch die Darstellung eines Bearbeitungsfortschritts. Statt wie im ERP-System Daten über mehrere Berichte darzustellen, hat das Unternehmen nun alle Daten konsolidiert im Blick. Qlik Sense wurde auf externe Empfehlung hin einer näheren Prüfung unterzogen, überzeugt haben schließlich der umfassende Proof of Concept sowie das Know-how des Qlik Elite Solution Providers heldendaten GmbH, der auch die Implementierung und das Enablement der Anwender übernahm. Überrascht hat hier, wie rasch einzelne Lösungen erstellt und produktiv genutzt werden können. Schon nach einer kurzen Einsatzzeit profitieren die Bereiche, wo Qlik Sense eingesetzt wird, bereits von einer deutlich höheren Transparenz, die beispielsweise sehr kurzfristig zu einer Erhöhung des Umsatzes führte.

„Wir nutzen den großen Vorteil von Qlik, Daten kumuliert nach auswählbaren Kriterien darzustellen. Qlik ist hervorragend dazu geeignet, Daten aus allen Perspektiven zu beleuchten und genau da ins Detail zu gehen, wo es erforderlich ist. ERP-Systeme stoßen hier schnell an ihre Grenzen: Diese bieten entweder zu viele Details oder stellen diese zu kumuliert dar – und dazwischen ist meist ein weißer Fleck. Diese Lücke schließt Qlik mit der Möglichkeit zum Drill Down, sowie der Option des Gliederns und Filterns der Daten. Qlik unterstützt uns hervorragend bei Entscheidungen und Kontrollen auf Managementebene als auch auf Ebene der Sachbearbeiter und deren operativer Tätigkeiten“, so Markus Kreisle, CEO bei RO-RA. „Aus IT-Sicht spricht für Qlik Sense die Flexibilität, jegliche Daten und damit die unterschiedlichen Dateninseln einzubinden und der Fakt, dass die Lösung webbasiert auf jedem Front-End verfügbar ist“, ergänzt Christian Wellmann, IT Specialist & Head of Treasury des Unternehmens.

In Zukunft ist geplant, weiteren Mitarbeitern den Zugriff auf Auswertungen in Qlik Sense zu ermöglichen. Darüber werden bislang isolierte Datenbestände ebenfalls mit angebunden, um auch die dort enthaltenen Informationen in die Entscheidungsfindung mit einfließen zu lassen.

Neueste Informationen rund um Qlik für die DACH-Region finden Sie auch auf Twitter sowie auf YouTube oder Sie abonnieren die Neuigkeiten auf XING.

© 2016 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik®, Qlik Sense®, QlikView®, QlikTech®, Qlik Cloud®, Qlik DataMarket®, Qlik Analytics Platform®, Qlik NPrinting™, Qlik Connectors™ und die QlikTech-Logos sind eingetragene Warenzeichen von QlikTech International AB und wurden in zahlreichen Ländern registriert. Alle anderen hier verwendeten Marken und Logos sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.

Qlik® ist Anbieter der führenden Visual Analytics Plattform und Pionier für anwendergesteuerte Business Intelligence. Das Produktportfolio umfasst gleichermaßen cloudbasierte sowie lokal installierte Lösungen und reicht von Reporting und Self-Service Visual Analytics bis zu Guided und Embedded Analytics für kundenspezifische Analysen. Mit Qlik Sense®, QlikView® and Qlik® Cloud können Anwender unabhängig davon woher die Daten stammen und wo sie abgespeichert sind, die Beziehungen zwischen den Daten untersuchen, die wiederum zu wertvollen Einsichten und zu guten Ideen führen. Qlik mit Hauptsitz in Radnor, Pennsylvania, hat Büros in über 100 Ländern und mehr als 40.000 Kunden weltweit.

Firmenkontakt
Qlik Tech GmbH
Alexander Klaus
Tersteegenstraße 25
40474 Düsseldorf
0211/58668-0
presse@qlikview.com
http://www.qlik.com/de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Julia Schreiber
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
089/41959966
qlik@maisberger.com
http://www.maisberger.de

Pressemitteilungen

RSNA 2016: Fraunhofer-Lösungen jenseits der medizinischen Bildanalyse

RSNA 2016: Fraunhofer-Lösungen jenseits der medizinischen Bildanalyse
Fraunhofer IGD: VA4Radiomics verknüpft Erfahrungswerte der Ärzte mit Bilddaten und Patientendaten. (Bildquelle: Fraunhofer IGD)

Ärzte müssen Entscheidungen treffen, um ihre Patienten bestmöglich zu behandeln. Forscher des Fraunhofer IGD arbeiten an einem Verfahren, dass Erfahrungswerte der Ärzte, Bilddaten und allgemeine Patientendaten für die Entscheidungsfindung miteinander verbindet. Aktuelle Ergebnisse werden auf der diesjährigen RSNA in Chicago zu sehen sein.

Das Jahrestreffen der Radiologischen Gesellschaft von Nordamerika (RSNA) ist die wegweisende Fachkonferenz mit begleitender Ausstellung dieser medizinischen Fachrichtung. In diesem Jahr lautet das Motto „Beyond Imaging“ und zeigt damit den neuesten Trend in der Forschung auf. „Nachdem sich in den vergangenen Jahren die Bildgebung – insbesondere in 3D – ihren festen Platz bei Diagnose und Therapie gesichert hat, stellt sich nun die Frage, wie mit diesen Verfahren und den daraus gewonnenen Daten noch besser gearbeitet werden kann“, erklärt Dr. Stefan Wesarg vom Fraunhofer IGD. Wesargs Team erregte zuletzt Aufsehen mit einem Verfahren, dass anhand von radiologischem Bildmaterial erkennen kann, ob ein Lebertumor nach einer Behandlung vollständig verschwunden ist. Die Fraunhofer-Forscher erzielen um 55 Prozent präzisiere Antworten, als mit herkömmlichen Herangehensweisen möglich.

Zusammen mit seinem Kollegen Professor Jörn Kohlhammer stellt sich Wesarg nun einer neuen Herausforderung: der Auswertung großer Datenbanken radiologischer Untersuchungen. „Wir haben das Bedürfnis der Mediziner erkannt, aus den im Behandlungsalltag gesammelten Daten effektiver lernen zu wollen“, sagt Kohlhammer. „Unsere jahrelange Forschung in Visual Analytics, also in der Forschungsdisziplin, die große Datenmengen für Entscheidungsträger visuell erfahrbar macht, kommt nun Ärzten und damit auch Patienten zugute.“

Mit ihrer Erfahrung in der automatischen Bildanalyse arbeiten die hinter Wesarg und Kohlhammer stehenden Forschungsabteilungen mit Hochdruck daran, die bei radiologischen Untersuchungen anfallenden Aufnahmen zu klassifizieren. So wird eine Vielzahl an Parametern gewonnen, welche wiederum mit den allgemeinen Patientendaten wie Alter und sonstiger Verfassung verknüpft werden. Da dieses Verfahren auch nachträglich auf bereits abgeschlossene Behandlungen angewendet werden kann, entwickeln Kohlhammer und Wesarg in ihrem Forschungsprojekt „VA4Radiomics“ quasi eine Kristallkugel für Ärzte. „Ziel ist es, künftig sehr genau vorherzusagen mit welcher Behandlungsform sich das individuelle Krebsleiden eines Patienten am besten bekämpfen lässt“, erklärt Wesarg.

Im Moment erproben die Forscher des Fraunhofer IGD ihren neuen Ansatz mit klinischen Partnern in Deutschland. Kohlhammer und Wesarg stellen auf der RSNA 2016 vom 27.11. bis 2.12. in Chicago Halle Süd A Stand 2565C ihre aktuellen Forschungsergebnisse vor.

Weiterführende Informationen: https://fh-igd.de/VC-Report_Video_Podcast_4-16-D

Das Fraunhofer IGD ist die international führende Einrichtung für angewandte Forschung im Visual Computing. Visual Computing ist bild- und modellbasierte Informatik. Vereinfacht gesagt, beschreibt es die Fähigkeit, Informationen in Bilder zu verwandeln (Computergraphik) und aus Bildern Informationen zu gewinnen (Computer Vision). Die Anwendungsmöglichkeiten hieraus sind vielfältig und werden unter anderem bei der Mensch-Maschine-Interaktion, der interaktiven Simulation und der Modellbildung eingesetzt.

Unsere Forscher an den Standorten in Darmstadt, Rostock, Graz und Singapur entwickeln neue technische Lösungen und Prototypen bis hin zur Produktreife. In Zusammenarbeit mit unseren Partnern entstehen dabei Anwendungslösungen, die direkt auf die Wünsche des Kunden zugeschnitten sind.

Unsere Ansätze erleichtern die Arbeit mit Computern und werden effizient in der Industrie, im Alltagsleben und im Gesundheitswesen eingesetzt. Schwerpunkte unserer Forschung sind die Unterstützung des Menschen in der Industrie 4.0, die Entwicklung von Schlüsseltechnologien für die „Smart City“ und die Nutzung von digitalen Lösungen im Bereich der „personalisierten Medizin“.

Durch angewandte Forschung unterstützen wir die strategische Entwicklung von Industrie und Wirtschaft. Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen sowie Dienstleistungszentren können davon profitieren und mit Hilfe unserer Spitzentechnologien am Markt erfolgreich sein.

Kontakt
Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD
Konrad Baier
Fraunhoferstraße 5
64283 Darmstadt
+49 6151 155-146
presse@igd.fraunhofer.de
http://www.igd.fraunhofer.de

Pressemitteilungen

BARC BI Survey 16: Top-Bewertungen für Qlik Sense

Auszeichnungen im unabhängigen Anwender-Ranking unter anderem bei Performance und Kundenerfahrung

BARC BI Survey 16: Top-Bewertungen für Qlik Sense

Düsseldorf, 18. Oktober 2016 – Qlik, ein führender Anbieter von Visual Analytics, hat mit seiner Analytics Plattform Qlik Sense, die dieses Jahr erstmals im unabhängigen BARC BI Survey vertreten ist, auf Anhieb den ersten Platz in den Bereichen Kunden- und Produktzufriedenheit, Projekterfolg und Geschäftswert erreicht. Das plattformbasierte Produkt konnte auch bei Kundenerfahrung, Abfrageleistung und Performance unter den großen internationalen BI-Anbietern in der weltweit größten unabhängigen Umfrage unter BI-Anwendern der Industrie überzeugen. Qlik Sense debütierte beim BARC BI Survey 16 in der Gruppe großer internationaler BI-Anbieter als Vorreiter innerhalb von 13 Bewertungs-Kategorien, darunter Self-Service, Visualisierung, Herstellersupport, Preis-Leistungs-Verhältnis oder Geschäftswert. QlikView, Qlik’s marktführende Lösung für Data Discovery, belegte in Sachen Kaufabsicht den Spitzenplatz unter allen befragten Peer Groups sowie in der Gruppe der großen internationalen BI-Anbieter – dort bereits zum dritten Mal in Folge.

Der BI Survey 16, durchgeführt vom Business Application Research Center (BARC), ist die weltweit größte unabhängige Befragung von BI-Anwendern. Qlik nahm bereits zum achten Mal am BI Survey des Analysten- und Beratungshauses teil, und erneut haben viele Qlik-Anwender Bewertungen abgegeben. Qlik-Kunden nutzen die Lösung für vielfältige Applikationen mit dem Schwerpunkt auf visueller Data Discovery.

„Qlik Sense wird im Vergleich zu anderen großen internationalen BI-Anbietern in Bezug auf seinen Business-Mehrwert für Endanwender hoch bewertet. Das macht den Anbieter und seine Anwendungen zu einem führenden Treiber beim Geschäftsnutzen“, so Dr. Carsten Bange, Gründer und CEO von BARC. „Obwohl Qlik Sense noch relativ jung auf dem Markt ist, überzeugt das Produkt die Kunden durch seinen geschäftlichen Nutzen und durch schnelle Implementierung. Unsere Befragung zeigt auch, dass die Kunden Qlik Sense sehr gute Noten in Innovationskategorien wie Cloud BI, mobile BI und Location Intelligence geben.“

Zusätzlich zu den Top-Auszeichnungen unter den großen internationalen BI-Anbietern wurde Qlik Sense auch als führend in neun Kategorien in der an Reporting und Self-Service orientierten Peer Group bewertet, etwa im Bereich Data Discovery und Visualisierung, Kaufabsicht, Kundenerfahrung und Agilität. In der Produkte-Peer-Group, die auf Visual Discovery setzt, stellte sich Qlik Sense als Leader in acht Kategorien heraus, darunter Geschäftswert, Projekterfolg, Leistungszufriedenheit, Self-Service und Visualisierung. QlikView belegt den Spitzenplatz bei der Kaufabsicht in der Self-Service- und Reporting-Vergleichsgruppe sowie in der Data-Discovery-Gruppe.

„Wir waren schon immer eine disruptive Kraft in der BI-Industrie und werden darin fortfahren, innovativ zu sein“, so Lars Björk, CEO bei Qlik. „Wir freuen uns über die Ergebnisse des BI Survey 16. Denn sie zeigen nicht nur den Unternehmensnutzen, den Qlik zur Verfügung stellt – sondern auch, dass die Ergebnisse aus erster Hand sind, nämlich auf der Erfahrung unserer Kunden basieren. Wir streben danach, Analytics intuitiv und benutzerfreundlich zu machen – vielleicht sogar mit einem kleinen Suchtfaktor. Dadurch, dass wir im Vergleich bei Schlüsselkategorien wie Leistung und Kundenzufriedenheit herausragen, zeigen wir, dass die Qlik-Plattform ein vitaler Teil des Geschäftsbetriebs unserer Kunden ist.“

Der BI Survey 16 – nun bereits in seinem 16. Jahr – basiert auf Erkenntnissen einer globalen Umfrage mit 3.137 Teilnehmern, die eine Reihe detaillierter Fragen zu ihren Nutzungsgewohnheiten namentlich benannter Produkte im BI-Bereich beantwortet haben. Der Survey vergleicht BI-Produkte in verschiedenen Kategorien, darunter Projekterfolg, Kundenzufriedenheit, Innovation und Agilität. Insgesamt wurden 37 Produkte oder Produktgruppen detailliert untersucht. Mehr dazu unter www.bi-survey.com.

Kostenloser Zugang zum Qlik-Ranking im BI Survey 16 steht zur Verfügung unter www.qlik.com/BARC2016.

Über Qlik

Qlik® ist Anbieter der führenden Visual Analytics Plattform und Pionier für anwendergesteuerte Business Intelligence. Das Produktportfolio umfasst gleichermaßen cloudbasierte sowie lokal installierte Lösungen und reicht von Reporting und Self-Service Visual Analytics bis zu Guided und Embedded Analytics für kundenspezifische Analysen. Mit Qlik Sense®, QlikView® and Qlik® Cloud können Anwender unabhängig davon woher die Daten stammen und wo sie abgespeichert sind, die Beziehungen zwischen den Daten untersuchen, die wiederum zu wertvollen Einsichten und zu guten Ideen führen. Qlik mit Hauptsitz in Radnor, Pennsylvania, hat Büros in über 100 Ländern und mehr als 40.000 Kunden weltweit.

Neueste Informationen rund um Qlik für die DACH-Region finden Sie auch auf Twitter sowie auf YouTube oder Sie abonnieren die Neuigkeiten auf XING.

###

© 2016 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik®, Qlik Sense®, QlikView®, QlikTech®, Qlik Cloud®, Qlik DataMarket®, Qlik Analytics Platform®, Qlik NPrinting™, Qlik Connectors™ und die QlikTech-Logos sind eingetragene Warenzeichen von QlikTech International AB und wurden in zahlreichen Ländern registriert. Alle anderen hier verwendeten Marken und Logos sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.

Qlik® ist Anbieter der führenden Visual Analytics Plattform und Pionier für anwendergesteuerte Business Intelligence. Das Produktportfolio umfasst gleichermaßen cloudbasierte sowie lokal installierte Lösungen und reicht von Reporting und Self-Service Visual Analytics bis zu Guided und Embedded Analytics für kundenspezifische Analysen. Mit Qlik Sense®, QlikView® and Qlik® Cloud können Anwender unabhängig davon woher die Daten stammen und wo sie abgespeichert sind, die Beziehungen zwischen den Daten untersuchen, die wiederum zu wertvollen Einsichten und zu guten Ideen führen. Qlik mit Hauptsitz in Radnor, Pennsylvania, hat Büros in über 100 Ländern und mehr als 40.000 Kunden weltweit.

Firmenkontakt
Qlik Tech GmbH
Alexander Klaus
Tersteegenstraße 25
40474 Düsseldorf
0211/58668-0
presse@qlikview.com
www.qlik.com/de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Korbinian Morhart
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
089/41959937
korbinian.morhart@maisberger.com
www.maisberger.de

Pressemitteilungen

Automic Software: Weltweiter Einsatz von Qlik Sense

Softwareunternehmen profitiert von ansprechenden und aussagekräftigen Visualisierungen in Sales, Marketing und Finance

Düsseldorf, 11. Oktober 2016 – Automic Software, ein führendes Unternehmen im Bereich Business Automation, nutzt Qlik Sense von Qlik, einem führenden Anbieter im Bereich Visual Analytics. Qlik Sense ist eine innovative Visualisierungslösung, mit der Anwender die ganze Geschichte hinter ihren Daten erkennen können. Die Visual-Analytics-Lösung ermöglicht Automic wichtige Einblicke in relevante Unternehmensdaten aus den Bereichen Sales, Marketing und Finance.

Im Sales wird etwa der Lead Funnel sowie der Pipeline Forecast abgebildet, ebenso wie die Sales Performance. Das Sales Leadership Dashboard bietet hierbei dem Sales Management bis auf Senior-Ebene umfassende Predictive Analytics – sprich die Darstellung von Forecast-Änderungen und ermöglicht historische Vergleiche. Auf diese Art und Weise konnte Automic den Aufwand im Operations-Bereich deutlich reduzieren. Im Marketing hat Automic nun umfassende Daten um den Lead Funnel, die Demand Engine sowie die Auswertung der Performance von Marketing-Kampagnen im Blick. Auch der Beitrag zur Pipeline aus den unterschiedlichen Kanälen kann nun genau untersucht werden. Die Finanzabteilung betrachtet über Qlik Sense die Account Receivables und erstellt Analysen für den Bereich Cash Collection.

Insgesamt wurden drei Lösungen evaluiert, das Rennen machte schließlich Qlik Sense. Die Visual-Analytics-Lösung wurde vom Qlik Elite Solution Provider heldendaten GmbH implementiert, die neben einem stichhaltigen Proof of Concept auch durch jahrelange Erfahrungswerte in der Anbindung von Salesforce überzeugen konnten. Qlik Sense punktete mit der Möglichkeit einer On-Premise-Implementierung, ebenso mit seiner Integrationsfähigkeit und den umfassenden Visualisierungsmöglichkeiten. Begeistert haben zudem die Filterlogik, die mobilen Möglichkeiten, das responsive Design, in dem sich die Ansicht der Applikationen automatisch an jedes Gerät anpasst sowie die einfache Adaption und Wiederverwendbarkeit der Applikationen. Qlik Sense ermöglicht nun eine umfassende Sicht auf die Datenqualität, verbindet Daten aus mehreren Quellen und bietet Analysen in mehreren Dimensionen.

„Vorher wurde das Reporting über ein Data Warehouse abgebildet und gestaltete sich als eher starr und unflexibel. Das CRM-System kam an seine Grenzen, da man damit das Reporting nur eingeschränkt abbilden konnte. Qlik Sense schließt bei Automic die Lücke zwischen den operativen Systemen und dem Data Warehouse und bietet Flexibilität für die Anwender – bei gleichzeitiger Einhaltung der Governance,“ so Werner Huss, Senior Director IT bei Automic Software.
Künftig sollen die weltweiten Anwendungsbereiche von Qlik Sense bei Automic noch erweitert werden.

Über Automic

Automic ist ein führendes Unternehmen im Bereich Business Automation. Es hilft Unternehmen durch die Automatisierung ihrer IT-Landschaft Wettbewerbsvorteile zu generieren – von Anwendungen, die im eigenen Rechenzentrum betrieben werden, bis zu Cloud Services; von Big Data-Lösungen bis zum Internet der Dinge. Automic hat Niederlassungen weltweit und unterstützt mehr als 2.700 Kunden, darunter Bosch, Netflix, ebay, AMC Theatres, Carphone Warehouse, ExxonMobil, Vodafone, Societe Generale, NHS SBS, General Electric und Swisscom. Weitere Informationen unter www.automic.com

Über Qlik

Qlik® ist Anbieter der führenden Visual Analytics Plattform und Pionier für anwendergesteuerte Business Intelligence. Das Produktportfolio umfasst gleichermaßen cloudbasierte sowie lokal installierte Lösungen und reicht von Reporting und Self-Service Visual Analytics bis zu Guided und Embedded Analytics für kundenspezifische Analysen. Mit Qlik Sense®, QlikView® and Qlik® Cloud können Anwender unabhängig davon woher die Daten stammen und wo sie abgespeichert sind, die Beziehungen zwischen den Daten untersuchen, die wiederum zu wertvollen Einsichten und zu guten Ideen führen. Qlik mit Hauptsitz in Radnor, Pennsylvania, hat Büros in über 100 Ländern und mehr als 40.000 Kunden weltweit.

Neueste Informationen rund um Qlik für die DACH-Region finden Sie auch auf Twitter sowie auf YouTube oder Sie abonnieren die Neuigkeiten auf XING.

###

© 2016 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik®, Qlik Sense®, QlikView®, QlikTech®, Qlik Cloud®, Qlik DataMarket®, Qlik Analytics Platform®, Qlik NPrinting™, Qlik Connectors™ und die QlikTech-Logos sind eingetragene Warenzeichen von QlikTech International AB und wurden in zahlreichen Ländern registriert. Alle anderen hier verwendeten Marken und Logos sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.

Unternehmenskontakt Qlik:

QlikTech GmbH
Alexander Klaus
Director Marketing D/A/CH
Tersteegenstraße 25
D-40474 Düsseldorf
Tel: +49 (0)211 58668-0
Fax: +49 (0)211 58668-599
E-Mail: presse@qlikview.com
Web: www.qlik.com/de

Pressekontakt:

Maisberger GmbH
Korbinian Morhart / Julia Schreiber / Sophia Gese
Claudius-Keller-Straße 3c
D-81669 München
Tel: +49 (0)89 419599-37/-66/-19
Fax: +49 (0)89 9599-12
E-Mail: qlik@maisberger.com
Web: www.maisberger.com

Qlik® ist Anbieter der führenden Visual Analytics Plattform und Pionier für anwendergesteuerte Business Intelligence. Das Produktportfolio umfasst gleichermaßen cloudbasierte sowie lokal installierte Lösungen und reicht von Reporting und Self-Service Visual Analytics bis zu Guided und Embedded Analytics für kundenspezifische Analysen. Mit Qlik Sense®, QlikView® and Qlik® Cloud können Anwender unabhängig davon woher die Daten stammen und wo sie abgespeichert sind, die Beziehungen zwischen den Daten untersuchen, die wiederum zu wertvollen Einsichten und zu guten Ideen führen. Qlik mit Hauptsitz in Radnor, Pennsylvania, hat Büros in über 100 Ländern und mehr als 40.000 Kunden weltweit.

Firmenkontakt
Qlik Tech GmbH
Alexander Klaus
Tersteegenstraße 25
40474 Düsseldorf
0211/58668-0
presse@qlikview.com
www.qlik.com/de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Korbinian Morhart
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
089/41959937
korbinian.morhart@maisberger.com
www.maisberger.de

Pressemitteilungen

Partnerschaft von Jedox und Qlik vereinfacht Planung für Analytics-Anwender weltweit

Weltweite Partnerschaft vereint Visual Analytics-Plattform von Qlik mit führenden Planungs- und Budgetierungslösungen von Jedox

Die Jedox AG, ein führender Anbieter von Enterprise Planning-Software, hat heute eine weltweite Partnerschaft mit Qlik® (NASDAQ: QLIK), einem führenden Anbieter von Visual Analytics-Lösungen, bekanntgegeben. Durch die Zusammenarbeit können Unternehmen von integrierten Planungs-, Budgetierungs- und Forecasting-Lösungen profitieren.

„Geschäftspartner von Jedox sowie Qlik haben vermehrt nach einer engeren Integration gefragt, um die Vorteile beider innovativen Technologien zu nutzen“, sagte Kay-Ingo Greve, CEO der Jedox AG. „Ich freue mich sehr über diesen wichtigen Schritt in eine gemeinsame Richtung. Die Partnerschaft mit Qlik stellt eine ideale Verbindung dar, um Kunden und Vertriebspartnern eine Business Intelligence- und Enterprise Planning-Lösung aus einem Guss anzubieten, mit der sie ihre komplexen Planungs- und Budgetierungsprozesse vereinfachen können.“

„Die Partnerschaft mit Jedox reagiert auf die wachsende Nachfrage nach flexiblen Lösungen zur visuellen Datenanalyse und leistungsstarken Enterprise Planning-Funktionalitäten, mit denen Fachanwender befähigt werden, relevante Informationen und Erkenntnisse unmittelbar zur Verfügung zu stellen,“ erklärte Toni Adams, Senior Vice President Partner und Allianzen bei Qlik. „Dank der Kooperation zwischen Qlik und Jedox können Unternehmen bessere Einblicke in ihre Finanzdaten und Kennzahlen erhalten. Auf diese Weise werden Entscheidungsprozesse beschleunigt, woraus Unternehmen erhebliche Wettbewerbsvorteile ziehen können.“

Auf Grundlage einer nativen Konnektivität zwischen der Qlik- und Jedox-Software, werden beide Unternehmen ihre Zusammenarbeit ausbauen, um Kunden das Beste aus beiden Welten anzubieten: Self-Service Datenvisualisierung, Analytics und Reporting sowie Planung und Datensammlung. Kunden, die Qlik mit Jedox nutzen, profitieren von schnelleren und einheitlichen Planungsprozessen mit Workflow-Unterstützung, treiberbasierter Planung, „What-if“-Szenarien und Predictive Analytics. Fachanwender können Budgets und Forecasts in Jedox erstellen und anpassen und die Ergebnisse direkt in der Visual Analytics-Plattform von Qlik darstellen.

Beide Unternehmen wurden kürzlich vom Analysten Gartner in ihrem jeweiligen Bereich ausgezeichnet – Jedox im „Magic Quadrant für strategische CPM-Lösungen“ und Qlik im „Magic Quadrant für Business Intelligence und Analytics Plattformen“. Um mehr darüber zu erfahren, wie Unternehmen mit Jedox und Qlik von integrierter BI- und CPM-Funktionalität profitieren, steht folgendes Whitepaper zum Download bereit: http://bit.ly/jedox-und-qlik

Über Jedox:
Jedox vereinfacht Planung, Analyse und Reporting mit einer integrierten und Cloud-basierten Software-Suite. Anwender und Entscheider aus allen Fachabteilungen werden dabei unterstützt, datengetriebene Geschäftsprozesse selbstständig durchzuführen und Entscheidungen auf einer validen Datenbasis zu treffen. Über 1.900 Unternehmen in mehr als 127 Ländern nutzen Jedox bereits für ihre Realtime-Planungslösungen im Web, Mobile oder in der Cloud. Mit Standorten auf vier Kontinenten gehört die 2002 gegründete Jedox AG zu den führenden Anbietern von Business Intelligence- und Corporate Performance Management-Software. International verfügt das Unternehmen über ein Netzwerk aus über 180 zertifizierten Business-Partnern. Vereinfachen Sie Ihre Planung mit Jedox und starten Sie noch heute Ihre kostenfreie Testversion: www.jedox.com

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/jedox
Twitter: https://twitter.com/jedoxag

Über Qlik:
Qlik (NASDAQ: Qlik) ist führender Anbieter von Visual Analytics. Das Produktportfolio richtet sich nach den wachsenden Bedürfnissen der Kunden und reicht von Reporting und Self-Service Visual Analytics bis zu Guided sowie Embedded Analytics für kundenspezifische Analysen. Rund 39.000 Kunden verlassen sich auf Qlik-Lösungen, um mehr Bedeutung aus ihren Informationen von verschiedenen Datenquellen zu gewinnen. Dabei erkunden sie mit den Qlik-Lösungen die verborgenen Beziehungen zwischen den Daten, die wiederum zu wertvollen Einsichten und zu guten Ideen führen. Qlik hat sein Hauptquartier in Radnor, Pennsylvania und weltweit Büros mit mehr als 1.700 Partnern in mehr als 100 Ländern.

Kontakt
Jedox AG
Diana Kuch
Bismarckallee 7a
79098 Freiburg im Breisgau
+49 (761) 151470
presse@jedox.com
www.jedox.com

Pressemitteilungen

Robert Schmitz wird neuer Country Manager D/A/CH bei Qlik

Director Sales D/A/CH von Qlik wechselt innerhalb des Unternehmens

Robert Schmitz wird neuer Country Manager D/A/CH bei Qlik
Robert Schmitz, der neue Country Manager D/A/CH bei Qlik

Bei Qlik, einem führenden Anbieter im Bereich Visual Analytics, leitet ab sofort Robert Schmitz (53) als Country Manager D/A/CH die Qlik Organisation in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Er tritt damit die Nachfolge von Wolfgang Kobek an, der als RVP Southern & Eastern EMEA erweiterte Verantwortung bei Qlik übernimmt.

Schmitz blickt auf eine langjährige Management-Erfahrung im IT-Bereich zurück: Seit September 2011 hatte er bei Qlik verschiedene leitende Positionen in der DACH-Region inne, zunächst als Director Alliances D/A/CH, später als Director Sales und war in den letzten Jahren verantwortlich für den erfolgreichen Ausbau des Partnernetzwerk und der Erreichung der Wachstumsziele in der DACH-Region. Von 2006 bis 2008 zeichnete er bei der Avaya Deutschland GmbH für das Channel-Management verantwortlich, gehörte zudem der Geschäftsführung des Unternehmens an. Davor verantwortete Schmitz bei der CA Computer Associates GmbH den Vertrieb in Deutschland und Osteuropa. Bei der Novell GmbH war Schmitz insgesamt acht Jahre lang in verschiedenen Positionen beschäftigt – zuletzt als Director Channel & Alliances Sales für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Weitere Stationen seiner Karriere umfassen SonicWALL sowie die ELSA GmbH.

„Es fasziniert mich immer wieder, wie der Zugang zu BI und den Daten dahinter ein Unternehmen verändern kann. Wir möchten unseren Kunden mit unser Visual Analytics Plattform visuelle Analysen am Punkt der Entscheidung liefern. Erfolgreiche Unternehmen sind diejenigen, die ihre Daten nutzen – und auch wirklich verstehen. Hierfür ein stärkeres Bewusstsein herzustellen ist mir ein großes Anliegen“ so Robert Schmitz.

„Robert Schmitz bringt alles mit, was man für seinen Aufgabenbereich braucht: umfassende Erfahrung im BI-Markt, den nötigen strategischen Weitblick, absoluten Fokus auf Wachstum und das richtige Feeling. Als erfahrener Qlik-Mitarbeiter lebt er unseren Unternehmensgedanken und ich freue mich auf die weitere erfolgreiche Zusammenarbeit“, erläutert Wolfgang Kobek.

Qlik (NASDAQ: Qlik) ist führender Anbieter von Visual Analytics und liefert intuitive Lösungen für Self-Service-Datenvisualisierungen und Analytics. Rund 37.000 Kunden verlassen sich auf Qlik-Lösungen, um mehr Bedeutung aus ihren Informationen von verschiedenen Datenquellen zu gewinnen. Dabei erkunden sie mit den Qlik-Lösungen die verborgenen Beziehungen zwischen den Daten, die wiederum zu wertvollen Einsichten und zu guten Ideen führen. Qlik hat sein Hauptquartier in Radnor, Pennsylvania und weltweit Büros mit mehr als 1.700 Partnern in mehr als 100 Ländern.

Neueste Informationen rund um Qlik für die DACH-Region finden Sie auch auf Twitter sowie auf YouTube oder Sie abonnieren die Neuigkeiten auf XING.

Firmenkontakt
Qlik
Alexander Klaus
Rather Straße 110a
40476 Düsseldorf
+49 (0)211 58668-0
+49 (0)211 58668-599
presse@qlikview.com
www.qlik.com/de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Julia Schreiber
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 (0)89 419599-66
+49 (0)89 419599-12
qlik@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Pressemitteilungen

Gartner Magic Quadrant 2016: Qlik im Leader-Quadranten für BI- und Analyse-Plattformen

Data-Discovery-Anbieter zum sechsten Mal in Folge ausgezeichnet

Gartner Magic Quadrant 2016: Qlik im Leader-Quadranten für BI- und Analyse-Plattformen
Gartner Magic Quadrant 2016 für BI- und Analyse-Plattformen (Bildquelle: Gartner)

Qlik, ein führender Anbieter im Bereich Visual Analytics, wurde vom Analystenhaus Gartner als Leader im Magic Quadrant für Business Intelligence und Analytics Plattformen 2016 positioniert. Qlik kann diese Position damit im sechsten Jahr in Folge behaupten – basierend auf seinem umfassenden, visionären Konzept und dessen Umsetzung. Der Gartner-Report gibt einen Überblick über die Leistung von Anbietern in einem bestimmten Marktsegment. Mit dem Magic Quadrant sollen Endanwender mit fundierten Informationen zur Entscheidungsfindung in Bezug auf potentielle Anbieter von Produkten oder Dienstleistungen unterstützt werden. Der Report steht zum Download unter http://www.qlik.com/mq2016 bereit.

Laut dem Report „sind Leader diejenigen Anbieter, die ein umfassendes Verständnis der Produktleistungsfähigkeit sowie ein entsprechendes Engagement für den Erfolg ihrer Kunden aufweisen, wie es die Käufer im derzeitigen Markt fordern – in Kombination mit einem leicht verständlichen und attraktiven Pricing-Modell, welches die Wertigkeit zeigt und zusätzliche Käufe unterstützt. Kaufentscheidungen werden im modernen Markt rund um BI und Analytics-Plattformen vor allem von Fachanwendern getroffen oder zumindest stark beeinflusst. Diese fordern einfach zu bedienende und zu erwerbende Produkte, die einen deutlichen Geschäftsnutzen bringen und auch weniger technik-affinen Anwendern leistungsfähige Analysen ermöglichen, ohne die IT um Unterstützung bitten zu müssen. In einem sich rapide entwickelnden Markt, wo Innovationen an der Tagesordnung sind, muss ein Leader zudem zeigen, dass er nicht nur auf das derzeitige Business fokussiert ist, sondern auch über eine profunde Roadmap verfügt, die seine Position als zukünftiger Leader festigt und somit das Investment der heutigen Käufer sichert. Weiter heißt es im Report, dass „der Neuerwerb im Markt von Anbietern beherrscht wird, die ihren Fokus auf Agilität und Benutzerfreundlichkeit für Fachanwender richten – gekoppelt mit der Fähigkeit, die entsprechende Governance für die Deployments zu bieten, sowie der Möglichkeit der verantwortungsvollen Erstellung, Verteilung und Nutzung von Analysen, die innerhalb der Plattform erstellt wurden.“

„Wir waren schon immer Vorreiter in der BI-Branche. Es gab eine Zeit, in der unsere Data Discovery ein visionäres Konzept darstellte, welches die anderen etablierten Anbieter zu ihren bestehenden Lösungen hinzuzufügen versuchten. Jetzt ist Data Discovery zum BI-Standard geworden und noch immer behaupten wir unsere visionäre Führung“, sagte Lars Björk, Chief Executive Officer von Qlik. „Als Pionier in diesem Markt wird Qlik auch weiterhin neue Wege beschreiten, um eine moderne Plattform zu bieten, die weit mehr als ansprechende Visualisierungen liefert. Die Plattform vereint Governance und intuitive Handhabung und nimmt unsere Kunden mit auf eine Entdeckungsreise in die Welt der Visual Analytics.“

Qlik richtet sein Augenmerk nun auf die nächste Transformation des BI-Marktes und entwickelt sich stetig weiter, um den wachsenden Anforderungen der Anwender gerecht werden zu können. Im April 2015 hat Qlik mit Qlik Sense Enterprise 2.0 die neueste Version seines modernen, plattformbasierten BI-Ansatzes veröffentlicht. Das Produktportfolio umfasst Anwendungsfälle von Self-Service-Datenvisualisierung über Reporting und Dashboards bis hin zu Guided Analytics und Embedded Analytics – alles basierend auf der patentierten QIX Associative Indexing Engine. Das Unternehmen hat auch die Qlik® Analytics Plattform vorgestellt, die sich speziell an Entwickler richtet, um diesen eine einfachere Erstellung jeglicher datengetriebener Anwendungen zu ermöglichen. Qlik® Cloud hingegen ermöglicht das kostenfreie Teilen von Anwendungen sowie eine erweiterte Kollaboration – etwa durch die Möglichkeit, interaktive Diagramme über Qlik Sense Charts öffentlich zu teilen. Mit der Akquisition von DataMarket bietet Qlik seinen Kunden einen unkomplizierten Zugriff auf externe On-Demand-Datenquellen.

Um auch in Bereichen Customer Service und Support innovativ zu bleiben, hat Qlik den Qlik Proactive Support eingeführt. Das Angebot umfasst proaktives Monitoring-as-a-Service zum Vermeiden und Beheben von Problemen und ist das erste seiner Art in der BI-Branche. Mit dem Qlik Proactive Support ermöglicht Qlik das Entdecken von Abweichungen in Echtzeit, Live-Diagnosen sowie regelmäßige Health Check Reports. Der Qlik Support gibt dann proaktive Empfehlungen für die optimale Performance und die Minderung von Risiken.

Kernelement aller Qlik-Produkte ist, dass Anwender Analysen aus unterschiedlichsten Datenquellen durchführen können sollten – egal ob lokal oder in der Cloud, intern oder extern. Mit der assoziativen Datensuche von Qlik können Anwender alle aufkommenden Fragen stellen und beantworten und Daten frei nach allen Richtungen untersuchen, anstatt durch einen vordefinierten Pfad von Fragen eingeschränkt zu sein. Denn Einsichten entstehen erst dann, wenn Daten aus allen Perspektiven wirklich detailliert betrachtet werden können.

Über den Magic Quadrant
Gartner spricht in seinen Marktanalysen keine Empfehlung für Anbieter, Produkte oder Dienstleistungen aus und rät Technologienanwendern nicht, ausschließlich die Anbieter mit den höchsten Bewertungen zu wählen. Die Publikationen von Gartner enthalten Meinungen der Forschungsorganisation von Gartner und sollten nicht als Darstellung der Tatsachen aufgefasst werden. Gartner gibt in Bezug auf diese Forschungsergebnisse keinerlei Gewährleistung, ob ausdrücklich oder konkludent, auch nicht hinsichtlich der Marktgängigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck.

Qlik (NASDAQ: Qlik) ist führender Anbieter von Visual Analytics und liefert intuitive Lösungen für Self-Service-Datenvisualisierungen und Analytics. Rund 37.000 Kunden verlassen sich auf Qlik-Lösungen, um mehr Bedeutung aus ihren Informationen von verschiedenen Datenquellen zu gewinnen. Dabei erkunden sie mit den Qlik-Lösungen die verborgenen Beziehungen zwischen den Daten, die wiederum zu wertvollen Einsichten und zu guten Ideen führen. Qlik hat sein Hauptquartier in Radnor, Pennsylvania und weltweit Büros mit mehr als 1.700 Partnern in mehr als 100 Ländern.

Neueste Informationen rund um Qlik für die DACH-Region finden Sie auch auf Twitter sowie auf YouTube oder Sie abonnieren die Neuigkeiten auf XING.

Firmenkontakt
Qlik
Alexander Klaus
Rather Straße 110a
40476 Düsseldorf
+49 (0)211 58668-0
+49 (0)211 58668-599
presse@qlikview.com
www.qlik.com/de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Julia Schreiber
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 (0)89 419599-66
+49 (0)89 419599-12
qlik@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Pressemitteilungen

Frankreichs staatliche Bahngesellschaft entscheidet sich für HR-Analysen mit Qlik

SNCF ersetzt fragmentierte HR-Datenmanagementsysteme und Tabellenkalkulationen durch die visuelle Self-Service-Lösung von Qlik

Frankreichs staatliche Bahngesellschaft entscheidet sich für HR-Analysen mit Qlik

Düsseldorf, 2. Februar 2016 – Frankreichs staatliche Bahngesellschaft hat Qlik (NASDAQ: QLIK), einen führenden Anbieter von Visual Analytics, mit der Optimierung ihres HR- und Workforce-Managements beauftragt. SNCF regelt den Bahnverkehr in Frankreich und im Fürstentum Monaco. Qlik unterstützt SNCF darin, die Silos der HR-Systeme so zu verknüpfen, dass wichtige Daten besser sichtbar werden und so zu einer kooperativen Entscheidungsfindung und Lösung von Geschäftsproblemen hinsichtlich Personalfragen beitragen.

Bevor sich SNCF für Qlik entschied, arbeitete das Unternehmen vor allem mit Excel-Tabellen, die aus fragmentierten HR-Systemen gezogen wurden. Diese Analysen waren nicht in der Lage, die ganze Geschichte hinter den Daten auf einzelne Details herunterzubrechen, sie waren zudem nur wenigen ausgewählten Nutzern vorbehalten. SNCF hat seine Business Intelligence für HR deshalb neu überdacht – mit dem Ziel, Mitarbeitern einen einfachen Zugang zu Daten zu ermöglichen und so zur besseren Entscheidungsfindung beizutragen. Das Unternehmen suchte nach einer intuitiven, benutzerfreundlichen und schnellen Lösung. „Wir wollten eine Lösung, mit der die Anwender auch bislang verborgene Informationen aus den Daten gewinnen und auch die jeweils nächste Frage stellen können, um den Komplettüberblick zu erhalten. Die Software sollte sich auch einfach und schnell an organisatorische Veränderungen anpassen lassen“, so Herve Genty, Project Manager Labor Analytics bei SNCF.

Die erste Qlik-Anwendung entwickelte SNCF, um Fehlzeiten auf einer interaktiven Karte zu analysieren und visualisieren. Weitere Anwendungen vergleichen die Bevölkerungsdichte mit Personalressourcen und Gehaltskosten. „Diese Art von Analyse ermöglicht uns echte Predicitive Analytics rund um unser Personal“, kommentiert Herve Genty. „Wenn man die Dichte bestimmter Altersgruppen pro Region betrachtet, kann man leicht vorhersagen, wann es an der Zeit für Schulungen oder Recruiting ist. Vor Qlik war das nur mit sehr großem Aufwand oder gar nicht möglich.“

Heute haben alle Mitarbeiter bei SNCF die Möglichkeit, Daten zu analysieren und Antworten auf Fragen zu finden – und zwar genau in dem Moment, wo sie sich stellen. Die Anwender bei SNCF sind insbesondere von der Qlik-Funktion des Session Sharing begeistert: Damit können sie auf die Analysen anderer Anwender zugreifen und ihre Ideen dazu gemeinsam diskutieren.

Qlik (NASDAQ: Qlik) ist führender Anbieter von Visual Analytics und liefert intuitive Lösungen für Self-Service-Datenvisualisierungen und Analytics. Rund 37.000 Kunden verlassen sich auf Qlik-Lösungen, um mehr Bedeutung aus ihren Informationen von verschiedenen Datenquellen zu gewinnen. Dabei erkunden sie mit den Qlik-Lösungen die verborgenen Beziehungen zwischen den Daten, die wiederum zu wertvollen Einsichten und zu guten Ideen führen. Qlik hat sein Hauptquartier in Radnor, Pennsylvania und weltweit Büros mit mehr als 1.700 Partnern in mehr als 100 Ländern.

Neueste Informationen rund um Qlik für die DACH-Region finden Sie auch auf Twitter sowie auf YouTube oder Sie abonnieren die Neuigkeiten auf XING.

Firmenkontakt
Qlik
Alexander Klaus
Rather Straße 110a
40476 Düsseldorf
+49 (0)211 58668-0
+49 (0)211 58668-599
presse@qlikview.com
www.qlik.com/de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Julia Schreiber
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 (0)89 419599-66
+49 (0)89 419599-12
qlik@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Pressemitteilungen

MyPlace schafft mit Qlik mehr Platz für intelligente Business-Strategien

Umfassende Datenanalysen in Controlling, Finanzwesen, Geschäftsführung, IT, Marketing, Personal und Vertrieb und gleichzeitig beträchtlich weniger Aufwand für das Reporting

MyPlace schafft mit Qlik mehr Platz für intelligente Business-Strategien

Wien/Düsseldorf/Zürich, 27. Januar 2016 – Der Lagerraumanbieter MyPlace-SelfStorage Dein Lager LV GmbH, Marktführer im deutschsprachigen Raum mit 37 Filialen in der DACH-Region sowie über 23.000 Kunden, nutzt für seine Datenanalysen QlikView® von Qlik (NASDAQ: QLIK), einem führenden Anbieter im Bereich Visual Analytics. Auf Basis aussagekräftiger Zahlen aus den Analysen kann MyPlace nun schneller und flexibler auf Kundenwünsche, Marktveränderungen und Trends reagieren. Durch den Einsatz der Self-Service-BI Lösung QlikView wurde die Verfügbarkeit wichtiger Daten bei MyPlace von sechs Wochen auf einen Tag verkürzt und die Datenqualität entscheidend verbessert. Der SelfStorage-Marktführer kann so seinen Kundenservice optimieren. Relevante Kriterien wie Umsätze nach Standorten und Regionen, die Zahl neuer Verträge, die Höhe der gewährten Rabatte und die Übersicht über freie Flächen versus genutzte Flächen lassen sich jetzt schneller und einfacher auswerten. Mit QlikView hat sich zudem der Aufwand für die Reporterstellung beträchtlich verringert – bei gleichzeitiger Detailtiefe der Analysen.

„Wir wollten statt der langwierigen und fehleranfälligen manuellen Verwendung von Excel-Sheets eine assoziative Analyse-Software einsetzen. Ziel war es, die Transparenz in unseren Unternehmens-prozessen zu erhöhen und das haben wir geschafft“, erklärt Philipp Frenzel, Business-Intelligence-Spezialist bei MyPlace-SelfStorage. Dem BI-Verantwortlichen waren die Vorteile der Qlik-Plattform durch seine frühere Tätigkeit beim Qlik Expertise Partner Harrer & Partner Unternehmensberatung bereits bekannt. Der Lösungsanbieter betreut das stark wachsende Unternehmen MyPlace-SelfStorage bei dessen Expansion. „Das einfache Handling für die Anwender, die Verknüpfung aller Daten von der Telefonstatistik über die Buchhaltung bis zu Google Analytics sowie die kurze Implementierungszeit von 20 Tagen machen QlikView für uns zu einem perfekten Planungs-Tool für Vertrieb und Marketing“, sagt Frenzel.

Qlik (NASDAQ: Qlik) ist führender Anbieter von Visual Analytics und liefert intuitive Lösungen für Self-Service-Datenvisualisierungen und Analytics. Rund 37.000 Kunden verlassen sich auf Qlik-Lösungen, um mehr Bedeutung aus ihren Informationen von verschiedenen Datenquellen zu gewinnen. Dabei erkunden sie mit den Qlik-Lösungen die verborgenen Beziehungen zwischen den Daten, die wiederum zu wertvollen Einsichten und zu guten Ideen führen. Qlik hat sein Hauptquartier in Radnor, Pennsylvania und weltweit Büros mit mehr als 1.700 Partnern in mehr als 100 Ländern.

Neueste Informationen rund um Qlik für die DACH-Region finden Sie auch auf Twitter sowie auf YouTube oder Sie abonnieren die Neuigkeiten auf XING.

Firmenkontakt
Qlik
Alexander Klaus
Rather Straße 110a
40476 Düsseldorf
+49 (0)211 58668-0
+49 (0)211 58668-599
presse@qlikview.com
www.qlik.com/de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Julia Schreiber
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 (0)89 419599-66
+49 (0)89 419599-12
qlik@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Pressemitteilungen

Heyde stellt Expertise rund um Qlik Sense unter Beweis

Heyde wird erneut mit dem höchsten Qlik-Partner-Status in den Bereichen Handel und Dienstleistungen ausgezeichnet

Heyde stellt Expertise rund um Qlik Sense unter Beweis

Zürich/Düsseldorf, 12. Januar 2016 – Qlik® (NASDAQ: QLIK), der führende Anbieter im Bereich Visual Analytics, zeichnet die Heyde (Schweiz) AG wiederholt mit dem „Expertise-Partner“-Status aus. Bereits 2014 konnte Heyde diese Auszeichnung als erstes Schweizer Unternehmen entgegen nehmen.
Der Schweizer Qlik-Partner Heyde baut auf eine langjährige Erfahrung mit Qlik und überzeugte die Juroren mit einer kompakten und einfach implementierbaren Qlik Sense-Applikation für die Bereiche Handel (Einzel- wie auch Grosshandel) und Dienstleistungen. Die Heyde AG betreut in der Schweiz namhafte Handels- und Dienstleistungsunternehmen (u.a. La Prairie Group, Underberg, ISS Schweiz AG, Ticketcorner oder BRACK.CH) und demonstriert damit ihr Branchen-Know-how. Qlik prüft jährlich nominierte Partnerunternehmen in einem internen Qualifizierungsprozess, der unter anderem dokumentierte Erfahrungsberichte sowie erprobte Qlik-Applikationen voraussetzt. „Der Expertise-Partner-Status belegt unsere erfolgreiche Zusammenarbeit mit Heyde und untermauert unser Vertrauen in ihre Software- und Branchenexpertise“, betont Marcel D. Schläpfer, Country Manager Schweiz von Qlik.
Eine langjährige Partnerschaft
Heyde ist seit der Produkteinführung in der Schweiz Qlik-Partner. Seit 2008 demonstriert Heyde mit über 90 erfolgreich abgeschlossenen und aktuell laufenden Qlik-Projekten die Nähe zum Qlik-Produkten sowie zu Qlik als Software-Hersteller. Kunden profitieren vom direkten Kontakt zwischen Heyde und Qlik und können sich so darauf verlassen, dass Heyde als Partner und Berater immer auf dem aktuellsten Produkt- und Anwenderstand ist. Das Schweizer Unternehmen geniesst als Elite Solution Provider den höchsten Qlik-Partnerstatus und ist gleichzeitig Referenzpartner. Heyde führt in der Schweiz regelmässig Qlik-Anwendertreffen als Bestandteil der Heyde Academy durch.

Über Heyde (Schweiz) AG
Heyde ist seit über 20 Jahren spezialisiert auf die Systemintegration von Software Standard-Applikationen in den Bereichen Business Intelligence (BI), Customer Relationship Management (CRM) und Enterprise Resource Planning (ERP) und Produktionsplanung (PPS). Mit den cleveren und erprobten Qlik-Connectoren bietet Heyde ihren Kunden einen direkten Datenzugang zu ihren Quellsystemen. Heyde bietet Softwarelösungen, welche die Prozessoptimierung entlang der gesamten Wertschöpfungskette ermöglichen und legt dabei einen Fokus auf die Datenanalyse im Sinne eines Frühwarnsystems. Ihren über 350 nationalen und internationalen Kunden bietet Heyde persönliche, individuelle und lösungsorientierte Prozess- und Organisationsberatung, die sich durch eine enge und partnerschaftliche Zusammenarbeit auszeichnet.

Qlik (NASDAQ: Qlik) ist führender Anbieter von Visual Analytics und liefert intuitive Lösungen für Self-Service-Datenvisualisierungen und Analytics. Rund 37.000 Kunden verlassen sich auf Qlik-Lösungen, um mehr Bedeutung aus ihren Informationen von verschiedenen Datenquellen zu gewinnen. Dabei erkunden sie mit den Qlik-Lösungen die verborgenen Beziehungen zwischen den Daten, die wiederum zu wertvollen Einsichten und zu guten Ideen führen. Qlik hat sein Hauptquartier in Radnor, Pennsylvania und weltweit Büros mit mehr als 1.700 Partnern in mehr als 100 Ländern.

Neueste Informationen rund um Qlik für die DACH-Region finden Sie auch auf Twitter sowie auf YouTube oder Sie abonnieren die Neuigkeiten auf XING.

Firmenkontakt
Qlik
Alexander Klaus
Rather Straße 110a
40476 Düsseldorf
+49 (0)211 58668-0
+49 (0)211 58668-599
presse@qlikview.com
www.qlik.com/de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Julia Schreiber
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 (0)89 419599-66
+49 (0)89 419599-12
qlik@maisberger.com
http://www.maisberger.com