Tag Archives: WLAN

Pressemitteilungen

PEARL HD-IP-Kamera mit Bewegungserkennung & IR-Nachtsicht

Weltweit über jedes Geschehen informiert sein

PEARL HD-IP-Kamera mit Bewegungserkennung & IR-Nachtsicht

PEARL HD-IP-Kamera mit Bewegungserkennung, IR-Nachtsicht & microSDAufnahme, www.pearl.de

Überwacht wie ihre großen Vorbilder mit Bewegungserkennung, Infrarot-Nachtsicht und WLANAnbindung.
Und dabei sieht die kleine Kamera von PEARL auch noch richtig gut aus!

Mit der Cam lässt sich live über das Mobilgerät verfolgen, was sich vor der Linse tut: dank
kostenloser App für Smartphone und Tablet-PC. Clever: Die Bewegungserkennung informiert über
jede Aktivität und startet automatisch die Aufzeichnung auf Speicherkarte.

Schnell eingerichtet – unter Android und iOS: Einfach die App herunterladen und mit dem WLANNetzwerk
verbinden. Schon koppelt man den Überwachungshelfer per Fingertipp!

Weltweit volle Kontrolle: Per App ist es möglich, die gespeicherten Aufnahmen anzusehen oder
das aktuelle Geschehen direkt auf dem Mobilgerät festzuhalten. Dank integriertem Mikrofon und
Lautsprecher kann man jederzeit mit Personen vor der Kamera interagieren.

Unser Tipp für eine flexible Überwachung: Eine USB-Powerbank versorgt die Kamera mit der
nötigen Energie. So lässt sich der Überwachungshelfer an jedem Ort platzieren, auch ohne
Steckdose in der Nähe.

– IP-Kamera mit Zugriff per WLAN von Smartphone und Tablet-PC
– Gratis-App für iOS und Android (erhältlich im App Store und bei Google Play)
– HD-Video-Auflösung: 1280 x 720 Pixel (720p), 640 x 480 (VGA), 320 x 24 (QVGA)
– Bewegungs-Erkennung für automatischen Aufnahmestart
– Nachtsicht über 11 Infrarot-LEDs, bis zu 10 Meter Reichweite
– Aufnahme auf microSD(HC)-Karte bis 32 GB (bitte dazu bestellen)
– Videokompression: H.264 für hochauflösende Videos bei geringem Platzbedarf
– Mit Lautsprecher und Mikro: 2-Wege-Kommunikation
– Lichtstarkes Objektiv mit Blende f/2, Brennweite: 3,6 mm
– WiFi-kompatibel: WLAN IEEE 802.11b/g/n
– Unterstützte Protokolle: HTTP, TCP/IP, DHCP, UDP, SMTP, DNS, DDNS, UPnP
– Verschlüsselter Datentransfer: unterstützt WEP, WPA und WPA2
– Stromversorgung: per Micro-USB (5 V, USB-Netzteil bitte dazu bestellen)
– Schnittstellen: microSD-Kartensteckplatz, Micro-USB-Buchse
– Systemvoraussetzungen: Android ab 2.3, iOS ab 4.3
– Maße (H x Ø): 121 x 81 mm (mit Standfuß), Gewicht: 122 g
– IP-Kamera inklusive Kamera-Ständer, Micro-USB-Stromkabel und deutscher Anleitung

Preis: 29,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 99,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4303-625 Produktlink: http://www.pearl.de/a-NX4303-1340.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Pressemitteilungen

NavGear 4K-Dashcam mit G-Sensor, WLAN, UHD, 170 Grad

Die Fahrten in UHD filmen und via WLAN betrachten

NavGear 4K-Dashcam mit G-Sensor, WLAN, UHD, 170 Grad

NavGear 4K-Dashcam mit G-Sensor, WLAN, Bewegungserk., UHD, 170°-Weitwinkel, www.pearl.de

Der neue Mitfahrer mit dem scharfen Auge: Jetzt werden die Autofahrten ultra-hochauflösend – in
3-facher Full-HD-Auflösung aufgezeichnet. So wird jedes noch so kleine Detail sichtbar!

Im Zweifelsfall hat man den entscheidenden Beweis zur Hand! Denn durch den
Beschleunigungssensor erkennt die Dashcam von NavGear beispielsweise eine Vollbremsung und
sichert die aktuelle Aufnahme schreibgeschützt.

Gute Sicht noch besser: Die integrierte High-Power-LED verbessert die Sicht auf Kfz-Kennzeichen
und Straßenschilder. Damit trägt sie ideal zur Unfallrekonstruktion bei!

Volle Kontrolle mit dem Smartphone: Per kostenloser App für Android und iOS lassen sich
sämtliche Einstellungen bequem auf dem Mobilgerät vornehmen: Die Aufnahmen der Autokamera
sieht man auf dem Smartphone an, speichert interessante Aufnahmen und löscht nicht benötigte
Aufnahmen per Fingertipp.

– Kompakte Dashcam mit Aufzeichnung in Ultra HD (4K Light)
– Sony-CMOS-Farbsensor mit 16 Megapixel
– Bildwinkel: 170° Weitwinkel
– TFT-Farb-Display mit 5,9 cm / 2,3″ Diagonal
– Video-Auflösung in Pixel: 3264 x 1836 (Ultra HD / 4K Light) bei 30 Bildern/Sek., 1920 x
1080 (Full HD) bei 60 B./Sek., 1280 x 720 (HD) bei max. 120 B./Sek.
– Foto-Auflösung: bis zu 16 Megapixel
– Aufnahme-Formate: MP4, JPEG
– G-Sensor (Beschleunigungs-Sensor) für Unfall-Beweissicherung, speichert Videos
schreibgeschützt
– High-Power-LED: verbessert die Sichtbarkeit von Kfz-Kennzeichen und Straßenschildern
– Zahlreiche Aufnahme-Optionen: Bewegungserkennung, Zeit- und Datumsstempel, Endlos-
Aufnahme, SOS-Taste für geschützte Notfall-Aufnahme
– Mikrofon und Lautsprecher integriert
– Smartphone-Anbindung per WLAN
– Kostenlose App „XDV“ für iOS und Android (erhältlich im App Store und bei Google Play):
für Einstellungen, Aufnahme-Verwaltung mit Download-Option auf Mobilgerät und
Streckenübersicht auf Landkarte
– Speicher: Steckplatz für microSD(HC)-Karte bis 32 GB (bitte dazu bestellen)
– Schnittstellen: WLAN, microSD-Steckplatz, Mini-USB (zum Laden), Mini-HDMI
– Stromversorgung: integrierter Li-Ion-Akku mit 300 mAh, lädt über Kfz-Netzteil
– Maße (ohne Halterung): 61 x 71 x 29 mm, Gewicht: 64 g
– Dashcam inklusive Saugnapf-Halterung mit Kugelgelenk, Kfz-Ladekabel für 12/24 V (3,4 m),
Mini-USB-Kabel (95 cm) und deutscher Anleitung

Preis: 79,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 169,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4282 Produktlink: http://www.pearl.de/a-NX4282-1321.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Pressemitteilungen

Brocade zeigt Managed-Services-Innovationen auf Mobile World Congress 2017

Brocade zeigt Managed-Services-Innovationen auf Mobile World Congress 2017

München, 14. Februar 2017-Brocade (NASDAQ: BRCD) zeigt auf dem Mobile World Congress (MWC) 2017 seine neusten Innovationen im Bereich Wireless- und Mobile-Networking-Technologie. Der MWC 2017 findet vom 27. Februar bis zum 2. März 2017 in Barcelona, Spanien statt. Sie finden Brocade in Halle 2, Stand 2G29.

Brocade hilft Dienstleistern, ihre Managed Services durch innovative Cloud-Software zu revolutionieren. Brocade zeigt auf dem MWC 2017 seine neuen Entwicklungen in den Bereichen WLAN und gebäudeinternes LTE. Diese Technologien ermöglichen es Dienstleistern, schnell und unkompliziert neue Managed Services zu kreieren und so neue Einnahmequellen zu erschließen. Zudem demonstriert Brocade, wie Großstädte weltweit das Ruckus® Smart City Wi-Fi nutzen, um den Digital Divide zu überwinden sowie die Lebensqualität und die Möglichkeiten für Bewohner und Unternehmen zu verbessern.

Die gesamte Veranstaltung lang werden am Brocade Stand folgende Lösungen präsentiert:
-Ruckus Lösungen für Service Provider: Erfahren Sie, wie Dienstleister einzigartige Managed Services anbieten können.
-Ruckus OpenG: LTE-Bereitstellung so einfach wie WLAN.
-Brocade® Workflow Composer: Eine offene, DevOps-inspirierte, cross-domain Automationsplattform, die Ruckus Access Points durch Brocade Ruckus ICX® Switches bereitstellt.
-Brocade VoLTE-Lösungen: Innovative Lösungen, ermöglicht durch Partnerschaften, die auf der Brocade Virtual Core for Mobile Plattform aufbauen.
-Brocade vC-SGN: Lösungen, die Konnektivität und Services für Narrow Band IoT (NB-IoT) bieten. vC-SGN ist die erste Umsetzung des 3GPP-Standards für die Verbindung von NB-IoT-Geräten.

Folgen Sie @Brocade und @ruckuswireless auf Twitter, um über alle Neuigkeiten von Brocade auf dem MWC 2017 auf dem Laufenden zu bleiben.

Über Brocade
Brocade (NASDAQ: BRCD) Netzwerklösungen unterstützen weltweit führende Unternehmen bei der Weiterentwicklung Ihrer Netzwerke zu innovativen Business-Plattformen. Mit Lösungen für öffentliche und private Rechenzentren bis hin zur Netzwerk-Edge, führt Brocade die Industrie mit dem Übergang in eine New IP-Netzwerkinfrastruktur, die für heutige, digitale Geschäftsprozesse notwendig ist. ( www.brocade.de)

Mehr Informationen zu Brocade finden Sie auf dem Brocade Deutschland Blog sowie täglich auf Twitter sowie speziell zum Thema SDN, NFV und Open Networking auch unter http://www.software-defined-network.com

© 2016 Brocade Communications Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten.

Brocade, Brocade Assurance, das B-Wing-Symbol, ClearLink, DCX, Fabric OS, HyperEdge, ICX, MLX, MyBrocade, OpenScript, VCS, VDX, Vplane und Vyatta sind eingetragene Markenzeichen und Fabric Vision ist ein Markenzeichen von Brocade Communications Systems, Inc. in den USA und/oder anderen Ländern. Andere hierin erwähnte Marken, Produkte oder Servicenamen sind oder können Markenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer sein.

Firmenkontakt
Brocade Communications GmbH
Abigail Watts
London Road –
RG12 2XH Bracknell
+44 208 432 5174
awatts@Brocade.com
http://www.brocade.com/de.html

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 / 99 38 87 30
corinna_voss@hbi.de
http://www.brocade.com/de.html

Pressemitteilungen

NavGear Mini-Full-HD-Dashcam mit WLAN, G-Sensor und GPS

Der ultrakompakte Augenzeuge für alle Autofahrten

NavGear Mini-Full-HD-Dashcam mit WLAN, G-Sensor und GPS

NavGear Mini-Full-HD-Dashcam mit WLAN, G-Sensor, GPS, 155°-Weitwinkel, APP, www.pearl.de

Die neue Kfz-Blackbox im Mini-Format: Mit dieser ultrakompakten Dashcam von NavGear werden
Autofahrten in hochauflösendem Full HD aufgezeichnet! Bei Bedarf ganz automatisch dank
Bewegungs- und Beschleunigungs-Sensor.

Sichert mit Bild und Ton ab: Über den Beschleunigungssensor erkennt die Dashcam
beispielsweise eine Vollbremsung und sichert die aktuelle Aufnahme schreibgeschützt. So hat man
im Zweifelsfall den entscheidenden Beweis zur Hand!

Sofort-Aufnahme per Knopfdruck: Die mitgelieferte Bluetooth-Fernbedienung in Reichweite am
Armaturenbrett befestigt, nimmt man jederzeit im Nu ein 12-sekündiges Video auf – ideal, um
interessante Szenen auf der Straße zu dokumentieren.

Volle Kontrolle mit dem Smartphone: Per kostenloser App für Android und iOS lassen sich
sämtliche Einstellungen bequem auf dem Mobilgerät vornehmen. Aufnahmen können direkt auf
dem Smartphone angesehen, dort abgespeichert und nicht benötigte Aufnahmen per Fingertipp
gelöscht werden.

Die Route auf der Landkarte: Neben dem Fahrten-Video kann man auch gleich die Landkarte mit
der gefahrenen Strecke sehen. Die GPS-Daten dafür zeichnet die Autokamera während der Fahrt
mit auf.

– Dashcam für Fahrten-Aufzeichnung in Full HD
– CMOS-Farbsensor mit 2 Megapixeln
– Beste Übersicht dank 155° Bildwinkel
– Full-HD-Videos: 1920 x 1080 Pixel bei 30 Bildern/Sekunde, Format: AVI (H.264)
– G-Sensor (Beschleunigungs-Sensor) für Unfall-Beweissicherung, speichert Videos
schreibgeschützt
– GPS-Empfänger: speichert Positionsdaten
– Zahlreiche Extras: elektronischer Bildstabilisator, Zeit- und Datumsstempel, Endlos-
Aufnahme, integriertes Mikrofon
– Smartphone-Verbindung per WLAN
– Kostenlose App „Xplorecam“ für iOS und Android (erhältlich im App Store und bei
Google Play): für Einstellungen, Aufnahme-Verwaltung mit Download-Option auf Mobilgerät
und Streckenübersicht auf Landkarte
– Speicher: Steckplatz für microSD(HC)-Karte bis 32 GB (bitte dazu bestellen)
– Schnittstellen: Bluetooth, WLAN, Micro-USB-Anschluss, microSD-Steckplatz
– Bluetooth-Fernauslöser: Taste für geschützte Aufnahme (12 Sek.), Haftbefestigung für
Armaturenbrett
– LED-Statusanzeige
– Kompakte Klebehalterung mit 3D-Kugelkopfgelenk für unauffällige Montage an der
Windschutzscheibe
– Stromversorgung: per Micro-USB (USB-Kabel und Kfz-USB-Ladegerät enthalten) oder über
integrierten LiPo-Akku (180 mAh, bis zu 20 Minuten Aufnahme)
– Stromversorgung Fernbedienung: 1 Knopfzellen Typ CR2032 (enthalten)
– Kfz-Ladegerät mit 2 USB-Ladeports: 5 V / 1 A und 5 V / 2,1 A
– Winzige Maße (ohne Halterung): 34 x 32 x 32 mm, Gewicht: 37 g
– Dashcam inklusive Halterung mit Klebepad, Bluetooth-Fernauslöser mit Haftpad, Kfz-
Netzteil, Micro-USB-Anschlusskabel (3,4 m) und deutscher Anleitung

Preis: 129,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 249,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4318 Produktlink: http://www.pearl.de/a-NX4318-1321.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Pressemitteilungen

Eichenzells WiFi an der Spitze Europas

Mit 1.000 Mbit/s surfen, chatten, Filme runterladen, Fotos posten

Gemeinde Eichenzell (Landkreis Fulda), 3. Februar 2017. Die osthessische Gemeinde Eichenzell bietet öffentliches WiFi mit den schnellsten WLAN-Zugängen Europas: An öffentlichen Plätzen und Gebäuden können alle Bürger und Besucher mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1.000 Mbit/s kostenfrei surfen. Dafür sorgen eigene Hochgeschwindigkeitsleitungen zum weltgrößten Internetknoten nach Frankfurt.

Die Qualität des Eichenzeller WiFi-Netzes ist in Deutschland und Europa einzigartig: Während vielerorts oft nur Geschwindigkeiten von bis zu 10 oder 50 Mbit/s möglich sind, surfen alle Bürger und Gäste der Gemeinde mit bis zu 1.000 Mbit/s kostenlos im Internet. Schnell ein paar Bilder posten, ein Video per E-Mail verschicken oder die Bundesliga-Spiele auf dem Sportplatz verfolgen das alles geht in Eichenzell an öffentlichen Plätzen und in Gebäuden. „Wir sind stolz darauf, dass wir den Bürgern und Gästen unserer Gemeinde öffentliches WiFi mit höchster Qualität bieten können“, sagt Dieter Kolb, Bürgermeister der Gemeinde Eichenzell.

Alle Schulen, Kindertagesstätten, Vereinsräume, Sportplätze und öffentlichen Freiflächen, z. B. der große Park vor dem Schloss Fasanerie, sind mit der WiFi-Infrastruktur und dem Gigabit-Glasfasernetz der Gemeinde angebunden. Unterdessen werden Verhandlungen mit den Gaststätten- und Beherbergungsbetrieben geführt, um diese ebenfalls in das WiFi-Netz zu integrieren. Für die 11.500 Einwohner große Kommune wird nur eine einzige Einwahlkennung (SSID) ins WLAN benötigt. Die Übertragung erfolgt auf dem neuesten Technologiestandard IEEE 802.ac, der Down- und Uploadraten von bis zu 1.000 Mbit/s möglich macht.

10-Gigabit-Leitung zum weltgrößten Internetknoten
Durch den vorhandenen Anschluss mit 10.000 Mbit/s (10 Gigabit/s) an den Frankfurter Netzknoten werden hervorragende Antwortzeiten (Ping-Laufzeiten) aus dem weltweiten Internet erzielt. Diese Werte werden künftig über eine eigene Glasfaser-Anbindung von Eichenzell nach Frankfurt am Main zum größten Internetknoten weiter optimiert. Die Glasfaserleitung ist dann nur noch 100 km kurz und leitet das Licht extrem schnell in ca. 0,3 ms durch. „Unser FFTH- (Fibre-to-the-Home) Glasfasernetz auf weltweitem Spitzen-Niveau stellt einen erheblichen Wettbewerbsfaktor für unseren Gewerbestandort dar“, unterstreicht Dieter Kolb. Und der Betreiber des WiFi-Netzes, Roger Marschewski von Rhönnet GmbH, führt aus: „Wir liegen in Eichenzell weit vor dem bundesdeutschen Ausbauprogramm, das bis 2018 Bandbreiten von bis zu 50 Mbit/s fordert. Bei uns ist die Gigabit-Gesellschaft Realität und wir werden in diesem Jahr die Datenraten bis in den 10-Gbit/s-Bereich für Privat- und Geschäftskunden hinein skalieren.“

Für das gesamte FTTH-Glasfasernetz investiert die Gemeinde 11 Mio. Euro; sie kommt dabei ohne Zuschüsse und Steuermittel aus.

Weitere Informationen: http://www.eichenzeller-sind-schneller.de

Standort Eichenzell
Der Industriepark Rhön der Gemeinde Eichenzell umfasst rund 120 ha mit derzeit rund 4.500 sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätzen. National und international bekannte Firmen vor Ort sind u. a. Wassermann Technologie GmbH, ISEL Germany AG, Wirthwein GmbH, Intigena GmbH und Winter Kühlfahrzeuge GmbH. Etliche davon sind Mitglied im funktionierenden Gewerbe-Netzwerk der Interessengemeinschaft Industriepark Rhön (IGIR). Das Fachmarktzentrum in unmittelbarer Nähe bietet alles für den täglichen Bedarf. Nebenan sind Tank- und Rastanlage sowie Gastronomie und Hotel vorhanden. Durch überregionale Veranstaltungen wie das Gartenfest des Schlosses Fasanerie oder die deutschlandweite Produktion von Getränken bei Förstina-Sprudel und Rhön-Sprudel hat sich der Standort bereits einen guten Namen gemacht. Besonders stolz ist die Gemeinde auf ihr bundesweit bekanntes Glasfaserprojekt. Vertreter vieler Städte und Kommunen haben Eichenzell besucht, das eigenwirtschaftliche Modell kopiert und auf ihre Verhältnisse übertragen.

Mit etwa 11.500 Einwohnern zählt Eichenzell am Fuße der Rhön zu Deutschlands jüngsten Gemeinden. Verantwortlich dafür ist die betont familienfreundliche Politik. Günstige Gebühren für Kindergärten, moderate Abgaben und Steuersätze, eine intakte Infrastruktur sowie ein ausgeprägtes Kultur- und Vereinsleben machen die osthessische Gemeinde zu einem begehrten Wohnort für junge Familien.

Kontakt
Gemeinde Eichenzell
Nico Schleicher
Schlossgasse 7 a
36124 Eichenzell
06659 / 9 79 – 0
nico.schleicher@eichenzell.de
http://www.eichenzeller-sind-schneller.de.

Pressemitteilungen

Das NAS wird kabellos

Das NAS wird kabellos

QNAP NAS werden dank neuer WirelessAP Station zur kabellosen Basisstation (Bildquelle: QNAP)

München/Deutschland, Taipeh/Taiwan, 2. Februar 2017 – QNAP Systems, Inc. ergänzt sein QTS App Center um die Anwendung WirelessAP Station. Dank der App können Nutzer ihre QNAP NAS mit installierten PCIe-WLAN-Netzwerkkarten als kabellose Basisstation verwenden und ein sicheres WLAN-Netzwerk erzeugen. QNAP stellt die WirelessAP Station ab sofort kostenfrei im QTS App Center zur Verfügung.

QNAP strebt weiter nach Innovationen im Software-Bereich: Mit seiner neuesten App WirelessAP Station können Nutzer ihr NAS erstmals zur kabellosen Basisstation umfunktionieren und so ein unabhängiges, sicheres WLAN-Netzwerk erzeugen: „Mit der WirelessAP Station können Nutzern ihrer Geräte direkt mit ihrem NAS verbinden. Damit können sie ohne Beeinträchtigung der Netzwerkleistung auf Dateien und Dienste zugreifen“, sagt Stephan Rose, Sales Manager DACH bei QNAP.

QNAPs NAS-Modelle mit mehreren PCIe-Steckplätzen können darüber hinaus zusätzliche WLAN-Netzwerkkarten aufnehmen, wodurch Nutzer von unabhängigen Basisstationen und vielfältigen Konnektivitätsoptionen profitieren. . WirelessAP Station eignet sich zudem für den Aufbau einer privaten Internet-of-Things-Umgebung: Nutzer können sich ein sicheres unabhängiges Netzwerk einrichten, das keine zusätzlichen Netzwerkgeräte einbinden muss.

Verfügbarkeit und Kompatibilität

WirelessAP Station ist ab sofort im QTS‘ App Center erhältlich. Zur optimalen Nutzung der App muss das NAS folgende Systemanforderungen erfüllen: Firmware QTS 4.3.0 oder neuer, PCIe-Steckplätze sowie die unterstützten Netzwerkkarten TP-Link TL-WDN4800 N900, TP-Link TL-WDN3800 N600, TP-Link TL-WN881ND N300 oder TP-Link TL-WN781ND N150.

Weitere Informationen zur WirelessAP Station finden Sie unter https://www.qnap.com/solution/wirelessap-station/de-de/
Weitere Informationen und das vollständige QNAP-NAS-Sortiment finden Sie unter www.qnap.de

Über QNAP

QNAP (Quality Network Appliance Provider) Systems, Inc. ist ein weltweit führender Hersteller von hochleistungsfähigen NAS-Systemen und NVR-Videoüberwachungslösungen. 2004 gegründet, hat sich QNAP mit Hauptsitz in Taipeh als Anbieter kompletter Netzwerklösungen sowohl im Unternehmensbereich als auch bei privaten Nutzern im internationalen Markt etabliert. Einfache Bedienung, stabiler Betrieb, professionelles Speichermanagement, Multimedia-Anwendungsmöglichkeiten, skalierbare Speichersysteme und absolute Zuverlässigkeit sprechen für sich. QNAP Produkte steigern maßgeblich die betriebliche Effizienz und sind als Allround-Netzwerklösungen äußerst beliebt.

Weitere Informationen:
http://www.qnap.de

Firmenkontakt
QNAP Munich
Mathias Fürlinger
Trausnitzstraße 8
81671 München
+49 (0)89/38156299-0
qnap@epr-online.de
http://www.qnap.de

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Julia Kiefer, Cornelie Elsässer
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
+49 (0)821/4508-7912
jk@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Pressemitteilungen

Touchdown! American Football mit voller WLAN-Power auf Smart TV, Tablet und Smartphone streamen

Touchdown! American Football mit voller WLAN-Power auf Smart TV, Tablet und Smartphone streamen

Superschnelles WLAN mit den dLAN® Powerline-Adaptern von devolo.

In der Nacht vom 05. auf den 06. Februar ist es endlich wieder soweit: Das American Football Mega-Event wird zum 51. Mal live ausgetragen. Fans freuen sich auf ein atemberaubendes Sportereignis, eine unfassbar aufwendige Halbzeitshow und spektakuläre Show-Acts. Kick-off ist um 00:30 Uhr unserer Zeit. Das wird den einen oder anderen Sportfan die Nachtruhe kosten. Am liebsten streamt man natürlich zu dieser Zeit im Schlafzimmer. Doch wie erhalte ich, wenn der Router zu weit entfernt ist, eine schnelle, einfache und verlässliche Verbindung zum Internet? Mit den dLAN® Powerline-Adaptern ist das ganz einfach.

Kick-off mit WLAN-Adaptern
Streaming kann jede Menge Spaß machen, wenn die WLAN-Anbindung stimmt. Wenn nicht, wird es frustrierend, verpixelt und man sieht lediglich den Ladebalken. Genau dafür gibt es die praktischen dLAN® Powerline-Adapter von devolo, die ganz einfach superschnelles WLAN in jedes Zimmer bringen: Zum Smart-TV, Tablet, Notebook und Smartphone. Mit devolo Powerline verschwindet garantiert kein Angriff, kein Touchdown und kein Fieldgoal hinter dem Buffering-Symbol.

Stream-Team: WLAN im ganzen Haus in fünf Minuten
Vorbereitung und Training sind das A und O für das ganze Team. Während die Athleten auf dem Platz dafür viele Jahre brauchen, sind devolo Powerline-Adapter schon nach drei einfachen Schritten startklar: 1. dLAN® Powerline-Adapter mit dem Router verbinden und in die Steckdose stecken. 2. dLAN® Adapter mit WLAN-Funktion im gewünschten Zimmer einstecken. 3. WPS-Knopf am Router und am WLAN-Adapter drücken – fertig. Schon steht WLAN mit voller Signalstärke genau dort zur Verfügung, wo das American-Football-Finale gestreamt werden soll. Noch besser: Dank devolo WiFi Clone und devolo WiFi Move entsteht zu Hause ein einziges WLAN-Netz, so dass sich die mobilen Endgeräte immer automatisch mit dem stärksten WLAN-Hotspot verbinden.

Die Highlights: Mehr WLAN-Power für die Streaming-Offense
Wer die devolo Adapter einmal „auf dem Feld“ gesehen hat weiß, dass diesem Team in Sachen Geschwindigkeit und konstanter Top-Leistung niemand etwas vormacht. Zahlreiche Testsiege und patentierte Technologien zeichnen die devolo Powerline-Adapter aus. Eine Übersicht des gesamten devolo Teams gibt es auf www.devolo.de Der Einstieg in die Powerline-Profiliga gelingt hier schon ab 99,90 Euro mit dem dLAN® 500 WiFi Starter Kit oder mit dem Testsieger dLAN® 1200+ WiFi ac Starter Kit ab 189,90 Euro – und das völlig ohne IT- oder American-Football-Vorkenntnisse. Und noch mehr: devolo gewährt auf alle Geräte drei Jahre Garantie, damit auch die kommenden Finals hochauflösend und perfekt gestreamt werden können.

Über devolo Consumer Business
devolo Consumer Business bietet innovative wie einfache Lösungen für das moderne, vernetzte Zuhause.

Mit dLAN® Powerline ist devolo das weltweit führende Unternehmen für die Übertragung von Internetsignalen über die hausinterne Stromleitung. Die praktischen Adapter lassen sich ohne Vorkenntnisse installieren und ermöglichen vollen Internetempfang in jedem Raum. Zahlreiche Testsiege und Auszeichnungen sowie über 30 Millionen ausgelieferte Adapter belegen diesen Erfolg.

devolo Home Control ist das einfache Smart Home. Die neue Produktwelt umfasst ein umfangreiches Produktportfolio von Sensoren und Aktoren mit dem jedes Zuhause im Handumdrehen zum Smart Home wird. Gesteuert wird devolo Home Control einfach über mydevolo.com oder per intuitiver App – für mehr Komfort, mehr Sicherheit und zum Energiesparen.

Über devolo
Die devolo AG ist das führende europäische Unternehmen im Markt für Powerline- Kommunikationslösungen. Das Kernprodukt des Unternehmens ist dLAN®, eine Technologie, die flexible Netzwerke über Bestandsverkabelungen wie Strom- oder Koaxialleitungen ermöglicht. Powerline-Lösungen werden sowohl in Privathaushalten als auch im gewerblichen Umfeld eingesetzt und halten Einzug im Bereich zukunftsorientierter Energiedatenverteilung. devolo investiert seine Entwicklungsressourcen in die Verbesserung der dLAN®-Technik durch eigene, patentierte Lösungen. Seit 2009 ist das weltweit operierende Unternehmen Weltmarktführer im Powerline-Segment. Durch nachhaltiges Handeln steht devolo zu seiner Verantwortung gegenüber Kunden, Mitarbeitern und der Natur.

Firmenkontakt
devolo AG
Marcel Schüll
Charlottenburger Allee 60
52068 Aachen
+49 (0) 241-18279-0
+49 (0) 241-18279-299
presse@devolo.de
http://www.devolo.de

Pressekontakt
rtfm | public relations
Marco Albert
Flößaustraße 90
90763 Fürth
+49 (911) 979 220 -80
+49(0)911-979220-90
devolo@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Pressemitteilungen

NewTec auf der i+e 2017 in Freiburg

Live-Demonstrationen und Fachvortrag zur funktionalen und IT-Sicherheit bei Industrie 4.0 und IoT

Pfaffenhofen an der Roth / Freiburg, 18. Januar 2017. Die NewTec GmbH, Spezialist für sicherheitsrelevante elektronische Systeme, ist auf der Industriemesse i+e der Schwarzwald AG vom 1. bis 3. Februar 2017 in Freiburg mit einem eigenen Stand in Halle 2, Stand L106 vertreten. Auf dem NewTec-Messestand sowie auf einem Fachvortrag können sich Besucher über die neuesten Entwicklungen bei der funktionalen Sicherheit (Safety) und der IT-Sicherheit (Security) von Anwendungen im Umfeld von Industrie 4.0 und IoT informieren. Die Messe wird alljährlich vom Wirtschaftsverband Industrieller Unternehmen Baden e.V. (wivb) veranstaltet.

Zu den Highlights des Messeauftritts von NewTec zählt ein Demonstrationssystem, das wichtige Aspekte von Industrie 4.0 auf anschauliche Art und Weise darstellt: Automatisierung, Sicherheit (Safety & Security) sowie Vernetzung – inkl. drahtloser Kommunikation (NFC, WLAN), Web-Services und Smartphone-Apps.

Damit können Standbesucher per Tablet über das Internet ein Produkt konfigurieren und bestellen, welches sofort mit Hilfe eines intelligenten Werkstücks produziert und zur Auslieferung bereitgestellt wird. Das intelligente Werkstück kommuniziert per NFC mit dem System. Ein integrierter Roboterarm übernimmt die Montage und demonstriert auch die implementierten Sicherheitsfunktionen (u.a. Safe Stop 2 gemäß DIN EN 61800-5-2 im Fehlerfall und bei Betreten des Sicherheitsbereichs).

Die Lösung wurde mit dem NewTec-Produkt SafeFlex™ realisiert, einer umfassenden Entwicklungsplattform für funktionale Sicherheit. Das SafeFlex™ Functional Safety Development Kit unterstützt Anwender bei der Entwicklung von FPGA-basierten Sicherheitsmodulen bis SIL 3 gemäß IEC 61508 und Pl e Kategorie 4 der Maschinenrichtlinie 13849. Mehr Informationen gibt es unter www.safeflex-fsdk.de.

Außerdem hält Dieter Metternich, Leiter Consulting Safety und Security bei NewTec, im Rahmen des wvib-Fachforums einen Vortrag zum Thema „Industrie 4.0 braucht Safety und Security“. Er zeigt auf, welchen neuen Herausforderungen sich Hersteller sicherer Produkte im Kontext von Internet of Things und Industrie 4.0 zukünftig stellen müssen und widmet sich dabei insbesondere dem meist vernachlässigten Thema „Security“ – dem Verhindern von Manipulation und Sabotage in vernetzten Embedded-Systemen. Der Fachvortrag findet am Mittwoch, dem 1.Februar 2017, um 16 Uhr im Konferenzraum 1 statt.

Die NewTec GmbH ist Spezialist für sicherheitsrelevante elektronische Systeme in den Branchen Automoti-ve/Transportation, Industrie- und Medizintechnik. NewTec konzipiert und entwickelt Elektronik, Anwendungssoftware sowie Soft- und Hardware mit hohen Anforderungen an Sicherheit und Zuverlässigkeit. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf dem Zusammenspiel hochkomplexer, zunehmend vernetzter technischer Strukturen.
Anspruch von NewTec ist es, sowohl die sicherheitsrelevante Funktionalität eines Systems zu jeder Zeit zu gewährleisten (Safety) als auch Embedded-Systeme vor Sabotageangriffen und Manipulation von außen zu sichern (Security).
Gegründet 1986, beschäftigt NewTec heute mehr als 160 Mitarbeiter an vier Standorten in Pfaffenhofen a. d. Roth, Freiburg, Mannheim und Friedrichshafen.

Firmenkontakt
NewTec GmbH
Brigitte Kunze
Buchenweg 3
89284 Pfaffenhofen a.d. Roth
+49 7302 9611-757
+49 7302 9611-99
brigitte.kunze@newtec.de
http://www.newtec.de

Pressekontakt
unlimited communications marketing gmbh berlin
Ernst Nill
Rosenthaler Str. 40-41
10178 Berlin
+49 30 280078 20
+49 30 280078 11
enill@ucm.de
http://www.ucm.de

Pressemitteilungen

Die perfekte Welle – Kostenfreies Surfen in Sylter LInienbussen

NetModule Router ermölgicht LTE-Verbindung

Die perfekte Welle - Kostenfreies Surfen in Sylter LInienbussen

Kostenloses WLAN – das ermöglicht die Sylter Verkehrsgesellschaft ( SVG) ihren Passagieren seit September diesen Jahres. Dazu hat die SVG alle Linienbusse mit jeweils einem eigenen NetModule Router ausgestattet, der via LTE (je nach Verfügbarkeit auf Sylt) die Verbindung ins Internet herstellt und das PWLAN ermöglicht. Der Zugang ist denkbar einfach – Zugangsdaten sind gut sichtbar an mehreren Stellen in den Fahrzeugen angebracht. Vor der Nutzung muss eine übliche Störerhaftung akzeptiert werden, dann kann es schon losgehen.
Zusätzlich sind in jedem Bus auch ein Kassensystem und Werbebildschirme installiert, die eine sichere Vernetzung mit der SVG-Zentrale benötigen. Die technische Basis bilden die kompakten NB2710 MultiVehicle Router von NetModule – sie sind E1-zertifiziert, verfügen über zwei LTE Mobilfunkmodule, Steckplätze für max. 6 SIM Karten sowie ein WLAN-Modul mit zwei Antennenanschlüssen. Damit realisieren sie sowohl PWLAN als auch die vom WLAN getrennte Datenübermittlung von Kassensystem und Werbebildschirmen in die Zentrale.
Konkret wird dazu den Mobilfunkmodulen je eine SIM-Karte zugeteilt, d.h. eine Karte kommuniziert in die Zentrale, die andere ist für das PWLAN zuständig. Über eine auf dem Fahrzeugdach installierte Antenne bauen die Mobilfunkmodule die Verbindungen auf. Ist LTE nicht verfügbar, erfolgt der automatische Wechsel auf den nächsten Mobilfunkstandard, ohne dass es zu Unterbrechungen auf den Endgeräten kommt.
In den Bussen fungiert der NB2710 Router als WLAN Access Point, der je nach Größe des Fahrzeugs mit bis zu zwei Antennen den optimalen Empfang realisiert. Passagiere wählen sich mit angegebenem Passwort ein. Indem das Netzwerk passwortgeschützt ist, lassen sich Verbindungen verschlüsseln. Die Nutzer haben jeweils 35 MB zu Verfügung, dann wird die Verbindung getrennt. So sollen grosse Downloads verhindert werden. Die Firewall des Routers blockiert zudem Ports, die für Filesharing verwendet werden.
Aus Logs, die in einem definierten Zeitabstand von jedem einzelnen Router erstellt werden, lassen sich verbrauchtes Datenvolumen, Anzahl der Kunden, Buslinien und Zeiten ermitteln. Daraus lassen sich Verbesserungsmöglichkeiten ableiten sowie eventuelle Missbräuche feststellen. Erste Feedbacks von Passagieren, die den Service nutzen, sind sehr positiv.

Über NetModule AG ( www.netmodule.com ):
Die NetModule AG ist ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT. Ein Schwerpunkt bilden Lösungen für Anwendungen im Bereich Transportation, den öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie Industrie 4.0. Die zertifizierten Geräte integrieren neueste Drahtlos-Technologien sowie diverse Schnittstellen für Anwendungsbereiche, in welchen robuste Kommunikation gefragt ist – Informationssysteme, Fahrerkommunikation, Passagier WLAN Fernwartung, Condition Monitoring sowie Datenaustausch in Echtzeit.
Das 1998 gegründete Schweizer Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern mit Niederlassungen in Basel und Winterthur, sowie Tochtergesellschaften in Frankfurt und Hong Kong. Zu den Kunden zählen u. a. Siemens, Philips, ABB, Alstom, Bombardier, MAN, ZF, DB, ÖBB, SBB, Vodafone und Swisscom, sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Meriedweg 11
3172 Niederwangen
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Pressemitteilungen

HYGROLION 56 – 15″ OUTDOOR PANEL PC

MIT IP66-SCHUTZ FÜR ERWEITERTE TEMPERATUREN

HYGROLION 56 - 15" OUTDOOR PANEL PC

Hygrolion 56

Für Industrie PCs, die im Freien oder in extrem widrigen Umgebungen betrieben werden, gelten ganz besondere Anforderungen. Sie müssen äußeren Umwelteinflüssen wie direkter Sonneneinstrahlung, Kälte, Hitze, Wind, Nässe oder Staub problemlos standhalten, langlebig und robust sein und dabei dennoch genügend Leistung und Konnektivität für das jeweilige Aufgabengebiet bereitstellen.

Der 15″ Panel PC Hygrolion 56 der ICO GmbH wurde speziell für Outdoor-Anwendungen konzipiert. Durch sein rundum IP66-geschütztes Edelstahlgehäuse mit M12 Anschlüssen auf der Rückseite ist das System komplett staubdicht und gegen starkes Strahlwasser geschützt und widersteht spielend äußeren Umwelteinflüssen in Temperaturbereichen zwischen -20°C und 60°C. Sein Display mit dem Härtegrad 7H und Anti-UV-Beschichtung lässt sich dank einer Helligkeit von 1000 nits und einem Kontrastverhältnis von 700:1 selbst bei ungünstigsten Lichtverhältnissen noch sicher ablesen. Der integrierte kapazitive PCAP Touchscreen unterstützt alle modernen Gestensteuerungen wie Wischen, Zoomen oder Drehen. Dadurch ist eine schnelle, effiziente und flüssige Bedienung des Industrie PCs gewährleistet.

Im Inneren arbeitet der vielfach in der Industrie bewährte Intel® Atom™ E3845 Prozessor aus der Baytrail Generation. Mit 1,91 GHz Rechenleistung und 2MB L2-Cache bietet er bei maximal 10 Watt Verbrauch ausreichend Leistung für vielfältigste Rechenaufgaben.
Die 4GB Arbeitsspeicher können auf Kundenwunsch auf bis zu 8GB erweitert und die standardmäßige 128GB SSD kann durch ein weiteres Solid-State-Drive im RAID 1 aufgerüstet werden.

Sämtliche Schnittstellen des Hygrolion 56 sind über spezielle IP67-geschützte M12 Schraubanschlüsse nach außen geführt. Darüber lassen sich 4x USB 2.0, 2x RS232, sowie Gigabit-LAN sicher anschließen. Dank dem bereits integrierten WLAN kann der Industrie PC problemlos in bestehende Netzwerke integriert werden. Das im Lieferumfang enthaltene externe 60 Watt Netzteil ist ebenfalls in IP67 ausgeführt. Mit den Maßen von (BxTxH) 415x85x330 mm kann der Panel PC über die die VESA-Bohrungen auf der Rückseite einfach montiert werden.

Ob an einer Verladerampe, als Outdoor Kiosk- oder POS-Terminal, als HMI-Plattform oder zur Betriebsdatenerfassung – den Einsatzmöglichkeiten des Hygrolion 56 sind kaum Grenzen gesetzt. Dank des IP66-Schutzes, der robusten Bauweise und der Langzeitverfügbarkeit aller Komponenten eignet er sich für vielfältigste Aufgaben selbst in widrigsten Umgebungen.

Weitere Pressemeldungen und Bildmaterial finden Sie unter www.ico.de/presse

Die ICO Innovative Computer GmbH ging Anfang 1991 aus der 1982 gegründeten Klaus Jeschke Hard- und Software hervor und verfügt somit als Distributor und Importeur von Computer- und Kommunikations-Komponenten über mehr als 30 Jahre Erfahrung innerhalb der jungen IT-Branche.

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und dem daraus resultierenden Qualitätsmanagement-System wird die ICO auch zukünftig den höchsten Ansprüchen gerecht.

Insbesondere im Bereich der Industrie- und Hochleistungsserver überzeugt die ICO GmbH durch die Realisierung auch komplexer individueller Anfragen, ganz nach dem bewährten Build-to-Order-Prinzip. Die qualifizierte Beratung als Intel Technology Provider Platinum unterstützt Kunden bei der Realisierung Ihrer Projekte und vereinbart vorausschauende Planung mit Leistungs- und Kostenoptimierung – ganz nach Ihren Wünschen.

Auch das Produktportfolio im Kassenbereich lässt keine Wünsche offen. ICO hat sowohl einzelne Kassen-Komponenten als auch direkt einsetzbare Komplettlösungen im Programm. Über 120 Mitarbeiter (davon 8 Auszubildende) sorgen für die Zufriedenheit von über 16.000 Kunden, die zu 60% aus Fachhändlern, Systemhäusern und IT-Dienstleistern und zu 40% aus Industrie- und gewerblichen Kunden bestehen.

Im Geschäftsjahr 2015/16 betrug der Umsatz knapp 20 Mio. Euro.

Firmenkontakt
ICO Innovative Computer GmbH
Sabrina Wagner
Zuckmayerstr. 15
65582 Diez
4964329139710
4964329139711
vertrieb@ico.de
http://www.ico.de

Pressekontakt
ICO Innovative Computer GmbH
Sabrina Wagner
Zuckmayerstr. 15
65582 Diez
4964329139471
49643291392471
s.wagner@ico.de
http://www.ico.de