Tag Archives: Workplace

Pressemitteilungen

TAP.DE startet mit Vollgas ins neue Jahr

IT-Dienstleister präsentiert sich bei Branchenevents in Wien und Hannover

TAP.DE startet mit Vollgas ins neue Jahr

München, 19. Januar 2017 – Am 16. Februar präsentiert sich TAP.DE zusammen mit dem Workplace Spezialisten Matrix42 auf dem IDC Predictions Kongress in Wien. Auf der CeBIT in Hannover wird der IT-Dienstleister als Partner von Protected Networks auftreten.

Die beiden IT-Veranstaltungen sind der Auftakt für zahlreiche Präsenzaktivitäten, die TAP.DE für dieses Jahr geplant hat. „Von unseren Kunden hören wir verstärkt, wie wichtig es ihnen ist, „Face-to-Face“ mit meinem Team und mir zu sprechen. Da könne man sich anders austauschen als via Email und Telefon“, sagt Michael Krause, Geschäftsführer der TAP.DE Solutions GmbH. Deshalb wird er auch in diesem Jahr seiner Linie treu bleiben und neben den unzähligen Vor-Ort-Terminen auf vielen Messen, Kongressen, Events und Partnerveranstaltungen vertreten sein.

IDC Predictions 2017
Die IDC Predictions 2017 in Wien zählt zu einer Reihe von IDC-Veranstaltungen, die sich mit zukunftsweisenden Technologien und Trends auseinandersetzen. Gemeinsam mit Matrix42 wird TAP.DE als Aussteller vor Ort sein und in Gesprächen mit namhaften Vertretern und Visionären der Branche diskutieren, welche Veränderungen kurz- und langfristig zu erwarten sind. Im Fokus steht dabei die Fragestellung, wie die IT-Gestaltung moderner Workspaces mit den Anforderungen seitens der Anwender zusammengebracht werden können. Weitere Informationen: http://www.tap.de/akademie-events/messen/detail/2028.html

CeBIT
Auf der CeBIT in Hannover wird dagegen das Berechtigungsmanagement im Vordergrund stehen. Als Partner der Protected Networks/8 MAN werden die Consultants der TAP.DE in Hannover eine neue Lösung vorstellen: XLink by TAP.DE. Hierbei handelt es sich um eine Lösung, die die führende Berechtigungsmanagement-Lösung, 8MAN, mit den wichtigsten Enterprise Service Management Tools, beispielsweise von bmc, HEAT, HelpLine, Matrix42, OTRS, ServiceNow uvm., verbindet. Interessenten können sich vor Ort ansehen, wie das im Einzelfall umgesetzt werden kann. Weitere Informationen und Anmeldung unter: http://www.tap.de/akademie-events/messen/detail/2025.html

Das Ziel der TAP.DE Unternehmensgruppe ist es, Lösungen zu allen Abläufen und Anforderungen rund um den IT Workplace des Anwenders zu finden, die beim Kunden nachhaltig Mehrwert generieren und die Effizienz sowie Produktivität der Anwender steigern. Mehr denn je stehen Unternehmen und öffentliche Einrichtungen im Zusammenhang mit Compliance- Anforderungen, gesteigerten Anwenderansprüchen und Kostendruck vor der Herausforderung, innerhalb ihrer IT Abläufe zu optimieren, Transparenz zu schaffen und Kommunikationsbrüche zu vermeiden. Nach dem Motto „die Lösung ist meist einfach, man muss sie eben nur finden“, erstellen und implementieren die IT Consultants der TAP.DE individuelle Lösungskonzepte, die sich nahtlos in die Geschäftsprozesse der Kunden integrieren. Die Mission des Unternehmens stellt die Spezialisierung und Fokussierung auf Lösungen sowie Abläufe rund um IT Workplaces und Anwender dar. Durch diese Spezialisierung ist die TAP.DE der kompetente Berater, Systemintegrator und Dienstleister für den Bereich Workplace Infrastruktur, Endpoint Security, IT Service & Finance Management sowie Process Consulting und Business Analytics. Die TAP.DE hat ihren Hauptsitz in Straubing und ist mit weiteren Niederlassungen in Deutschland und Österreich vertreten. Namhafte Unternehmen wie Magna, Puma, Software AG, Georg Fischer, die Universität Wien, die DRF Luftrettung, das Landratsamt Karlsruhe uvm. lassen sich von den Consultants der TAP.DE beraten. Neben Matrix42 ist TAP auch Partner von renommierten Software-Herstellern wie beispielsweise Citrix, Microsoft, HEAT/ Lumension, Wandera und EgoSecure. Weitere Informationen unter www.tap.de

Firmenkontakt
TAP.DE Solutions GmbH
Michael Krause
Europaring 4
94315 Straubing
+49 (9421) 5101-500
+49 (9421) 5101-400
kontakt@tap.de
http://www.tap.de

Pressekontakt
Schmidt Kommunikation GmbH
Alexandra Schmidt
Schillerstrasse 8
85521 Ottobrunn
089 60 669222
alexandra.schmidt@schmidtkom.de
http://www.schmidtkom.de

Pressemitteilungen

TAP.DE Solutions GmbH zieht positive Bilanz

Neue Mitarbeiter, Partner und Repräsentanzen sorgen für ein erfolgreiches Jahr

TAP.DE Solutions GmbH zieht positive Bilanz

München, 15. Dezember 2016 – Der IT-Dienstleister TAP.DE hatte sich für 2016 viel vorgenommen und kann heute die erfolgreiche Umsetzung dieser Pläne vermelden: Gründung einer Rhein-Main-Niederlassung, Aufbau einer Repräsentanz in Wien und Hamburg, wiederholte Auszeichnung als „Matrix42 Partner of the Year“ und 3 neue Technologie-Partnerschaften.

„In den zurückliegenden Monaten hat mein Team wieder einmal Außergewöhnliches geleistet und die Ziele erreicht, die wir uns vorgenommen haben“, sagt Michael Krause, Geschäftsführer der TAP.DE Solutions GmbH. So konnten er und sein Team über 60 neue Kunden gewinnen, den Lizenzumsatz erneut steigern und weitere Kollegen an Bord holen.

Erfolgreiche Expansion
Bereits im Frühjahr wurde eine Niederlassung in Neu-Isenburg eröffnet, um näher und schneller vor Ort bei den Kunden zu sein. Im Spätsommer kam jeweils eine Vertriebsniederlassung in Österreich und in Norddeutschland hinzu. Neue Kollegen betreuen aus Wien und aus Hamburg die Kunden in den Regionen.

Neue Technologie-Partnerschaften
Um sich aus technischer Sicht zukunftssicher aufzustellen, ist das Unternehmen zudem neue Partnerschaften mit Herstellern eingegangen. Jetzt hat TAP.DE Lösungen von Wandera, Check Point und 8man im Portfolio und wird damit seinem Anspruch gerecht, ein umfassendes Angebot rund um den modernen, sicheren IT-Arbeitsplatz anbieten zu können. Integration, Sicherheit und Compliance sind die Haupttreiber für diese Lösungen.

Matrix42 Partner auf the Year
Bereits zum 7. Mal wurde TAP.DE nunmehr von Matrix42 als erfolgreichster Partner ausgezeichnet. Damit unterstreicht das Unternehmen seine Kompetenz im Bereich des ganzheitlichen und nachhaltigen Arbeitsplatzmanagements.

TAP.DE Customer Day
Mit knapp 200 Teilnehmern, mehr als 40 Vorträgen und Workshops sowie einer gut besuchten Ausstellung der Technologiepartner, war die zweitägige Kundenveranstaltung in Nürnberg wieder ein überzeugender Branchenevent. Am 21. und 22. Juni 2017 ist der nächste Customer Day bereits fix geplant.

Partnerschaft mit Red Bull
In diesem Jahr wurde Red Bull im Rahmen des Customer Days mit dem TAP.DE Innovationspreis 2016 ausgezeichnet. Zudem engagiert sich der IT-Dienstleister jetzt auch als Sponsor beim EHC Red Bull München – eine Partnerschaft, deren Ansprüche und Ziele einfach zueinander passen.

Das Ziel der TAP.DE Unternehmensgruppe ist es, Lösungen zu allen Abläufen und Anforderungen rund um den IT Workplace des Anwenders zu finden, die beim Kunden nachhaltig Mehrwert generieren und die Effizienz sowie Produktivität der Anwender steigern. Mehr denn je stehen Unternehmen und öffentliche Einrichtungen im Zusammenhang mit Compliance- Anforderungen, gesteigerten Anwenderansprüchen und Kostendruck vor der Herausforderung, innerhalb ihrer IT Abläufe zu optimieren, Transparenz zu schaffen und Kommunikationsbrüche zu vermeiden. Nach dem Motto „die Lösung ist meist einfach, man muss sie eben nur finden“, erstellen und implementieren die IT Consultants der TAP.DE individuelle Lösungskonzepte, die sich nahtlos in die Geschäftsprozesse der Kunden integrieren. Die Mission des Unternehmens stellt die Spezialisierung und Fokussierung auf Lösungen sowie Abläufe rund um IT Workplaces und Anwender dar. Durch diese Spezialisierung ist die TAP.DE der kompetente Berater, Systemintegrator und Dienstleister für den Bereich Workplace Infrastruktur, Endpoint Security, IT Service & Finance Management sowie Process Consulting und Business Analytics. Die TAP.DE hat ihren Hauptsitz in Straubing und ist mit weiteren Niederlassungen in Deutschland und Österreich vertreten. Namhafte Unternehmen wie Magna, Puma, Software AG, Georg Fischer, die Universität Wien, die DRF Luftrettung, das Landratsamt Karlsruhe uvm. lassen sich von den Consultants der TAP.DE beraten. Neben Matrix42 ist TAP auch Partner von renommierten Software-Herstellern wie beispielsweise Citrix, Microsoft, HEAT/ Lumension, Wandera und EgoSecure. Weitere Informationen unter www.tap.de

Firmenkontakt
TAP.DE Solutions GmbH
Michael Krause
Europaring 4
94315 Straubing
+49 (9421) 5101-500
+49 (9421) 5101-400
kontakt@tap.de
http://www.tap.de

Pressekontakt
Schmidt Kommunikation GmbH
Alexandra Schmidt
Schillerstrasse 8
85521 Ottobrunn
089 60 669222
alexandra.schmidt@schmidtkom.de
http://www.schmidtkom.de

Pressemitteilungen

Trend IT-Leasing

Flexibel, sicher, clever: Hard- und Software lieber mieten statt kaufen!

Trend IT-Leasing

Nicht nur das täglich genutzte Fortbewegungsmittel auf vier Rädern, sondern auch die IT sollte modern, schnell, sicher und komfortabel in der Bedienung sein – und ultramobil. Schließlich kann man heute nicht mehr nur ausschließlich vom Schreibtisch aus arbeiten. Die Daten sollen rundum geschützt vor Fremdzugriffen genau da verfügbar sein, wo man sie braucht, ob im Büro, zu Hause oder unterwegs.

Wenn bislang gerade kleine und mittelständische Unternehmer den Gesamtaufwand für die Anschaffung neuer Hardware und einer modernen Infrastrukturlösung fürchteten und Investitionen immer wieder aufschoben, bietet nun das neue Modell „Workplace as a Service“ (WaaS) schon kleineren Firmenkunden die Möglichkeit, die eigenen Arbeitsplätze mit individuell konfigurierbaren Paketen aus aktuellster Hard- und Software auszustatten. Durch den IT-Mietservice, den Microsoft aktuell über Partner und den Distributor ALSO anbietet, profitieren Unternehmen durch eine stets aktuelle IT, eine geringere Kapitalbindung sowie planbarere Kosten und weniger Unterhaltungsaufwand durch einen ausgelagerten Service.

„Mit WaaS brechen wir den Investitionsstau auf. Die Bereitschaft, auf das Mietmodell umzuswitchen ist sehr hoch“, erklärt Malte Wigger, Leiter der Workplace as a Service Business Unit bei der ALSO Deutschland GmbH und führt fort: „Die Kosten sind überschaubarer und vor allem planbar!“

Der WaaS-Service funktioniert sogar noch besser bzw. schneller als eine Vollkasko beim PKW – ein verlorenes, kaputtes oder gar gestohlenes Gerät wird binnen 24 Stunden ausgetauscht! Auch in Sachen Budget überzeugt WaaS: Die Leasinggebühr eines Gesamtpakets aus Microsoft Surface inkl. Programmen und IT-Infrastruktur beträgt gerade einmal 50,95 EUR pro Monat und Benutzer (Beispielkalkulation für Surface Pro 4 inkl. Type Cover, Surface Dock und Office 365 Business).

Wer weiß besser als Mobilitätsprofis, dass mieten statt kaufen eine gute Chance für die kontinuierliche Modernisierung eines Unternehmens bietet? Mehr Infos unter www.microsoft.de/workplace-as-a-service

Die ALSO Deutschland GmbH bringt Anbieter und Abnehmer der ITK-Industrie zusammen! Aus einer Hand bietet das Unternehmen Leistungen auf allen Stufen der ITK-Wertschöpfung. Im europäischen B2B-Marktplatz bündelt ALSO Logistics Services, Financial Services, Supply Services, Solution Services, Digital Services und IT Services zu individuellen Leistungspaketen. In seinem Portfolio hat ALSO mehr als 160000 Artikel von rund 350 Herstellern.

WaaS ist ein Angebot der ALSO Deutschland GmbH. ALSO verkauft nicht an Endabnehmer, sondern ausschließlich an qualifizierte Händler.

Firmenkontakt
ALSO Deutschland GmbH
Carolin Schultze
Lange Wende 43
59494 Soest
02921-992526
carolin.schultze@also.com
http://www.waas-reseller.com

Pressekontakt
PR13
Sabine Reinhart
Gartenstraße 13
82152 Krailling bei München
089-89559551
info@pr13.de
http://www.pr13.de

Pressemitteilungen

Tief eintauchen in die Cloud

Der International Aquanautic Club ist mithilfe der ToBaS Systemberatung in die Cloud migriert. Anstatt zwischen hochwertigem Tauchequipment und einer modernen IT wählen zu müssen, entschied er sich für das IT-Mietangebot Workplace as a Service.

Tief eintauchen in die Cloud

www.microsoft.de/workplace-as-a-service

Einen Taucherverband und ein Reisebüro für Aktivreisen zu führen, stellt man sich wie eine Art Dauerurlaub vor – doch das ist es wahrlich nicht! Um die zahlreichen Seminare, Lehrgänge und Reisen optimal zu organisieren, ist Zeit, Liebe zum Detail und viel Herz für den individuellen Kundenwunsch vonnöten. Doch an nächster Stelle steht eine gut funktionierende, mobil einsetzbare IT, denn wenn der Computer nicht akkurat funktioniert, wird er zum Sand im Getriebe.

Keiner weiß das besser als das Geschwisterpaar Jule Balzer-Leiting und Henrik Balzer, Inhaber und Geschäftsführer des International Aquanautic Club „i.a.c.“ und des Reisebüros „Tauchen & Reisen weltweit“. Sie müssen stets die coolsten Tauchspots ausfindig machen und oft auch fern vom heimischen Büro Kurse, Seminare und maßgeschneiderte Tauchurlaube für ihre Kunden organisieren. Wäre die IT alt und nicht verlässlich, würden schon sehr bald erheblich mehr Probleme auf-, als Kunden abtauchen.

Alle aktuellen Daten, Kontakte und Dokumente müssen unterwegs zu jeder Zeit und an jedem Ort zur Verfügung stehen. Dabei sollten vertrauliche Daten der Kunden exzellent geschützt sein. Allerdings werden auch die Geräte selbst durch die vielen Reisen und die zuweilen stürmischen Arbeitsbedingungen zu Land und zu Wasser gehörig strapaziert. Sand und Salzwasser setzen den Rechnern zu.

Bei zehn IT-Arbeitsplätzen muss das Unternehmen durchaus auf die Kosten achten. „Wir wussten, dass eine Cloudlösung gerade in unserer Branche die ideale Lösung ist, aber wir wollten die großen Investitionen lieber in den Ausbau unseres Kerngeschäfts stecken, als sie für die IT-Infrastruktur auszugeben. Dazu kamen noch die Herausforderungen, die unsere Hardware täglich im Büro, aber auch am Strand oder in Tauchschulen irgendwo auf der Welt bestehen muss. Aus all diesen Gründen ist Workplace as a Service wie gemacht für uns“, erklärt i.a.c.-Inhaberin Jule Balzer-Leiting.

So wie das Reisebüro „Tauchen & Reisen weltweit“ für seine Kunden den perfekten Tauchurlaub plant, stellte die ToBaS das perfekte IT-Migrationspaket aus Windows 10, Windows Server 2012 R2 und Office 365 in Form von Workplace as a Service für das Unternehmen zusammen. „Der größte Vorteil von WaaS liegt klar in der stets aktuellen Hard- und Software ohne Belastungsspitzen in der Liquidität. Weiter ist gerade bei mobiler Hardware die Gefahr von Beschädigung und Verlust sehr hoch. Der in der Miete enthaltene Schutzbrief reduziert diese Bedrohung auf ein Minimum. Und nicht zuletzt der unkomplizierte Austausch bei einem Defekt des gemieteten Gerätes binnen 24 Stunden ist ein großer Vorteil gegenüber einem Kauf und langwierigen Reparaturabwicklungen. Wir arbeiten hier sehr eng mit der ALSO Distribution zusammen“, beschreibt Thomas Backhaus, Chef der ToBaS Systemberatung.

Doch woraus besteht dieser Workplace? Kurz gesagt: Aus allem, was die Mitarbeiter an digitalen Werkzeugen benötigen. Das wäre zum Beispiel das leistungsstarke und flexibel einsetzbare Microsoft Surface, hier als 2-in-1-Gerät Surface Pro 4. Dank vollwertiger Tastatur kann es als Laptop verwendet werden und mit Stift wird es durch den berührungsempfindlichen Bildschirm zum Tablet. Über eine Dockingstation im Büro wird das Surface zum vollwertigen Arbeitsplatzrechner. Als Betriebssystem nutzen die Workplace as a Service-Geräte mit Windows 10 das aktuellste Windows von Microsoft, das nicht nur mit hoher Funktionalität glänzt, sondern auch einen großen Fokus auf das Thema Sicherheit legt. Ein weiteres zentrales Modul von WaaS ist Microsoft Office 365, das mit den bewährten und vielseitigen Office-Programmen die produktiven Werkzeuge bereitstellt. Microsoft Office 365 ist flexibel und mobil, so kann man im Büro oder unterwegs mit E-Mails, Dokumenten und Programmen arbeiten. Alles geschützt und 24/7 zugänglich dank der Microsoft Cloud Deutschland.

„Mithilfe der Cloud kann ich ohne Probleme und jederzeit auf meine Kontakte, Dokumente und Programme zugreifen, die für die Organisation der Kurse und Reisen nötig sind. Die Hard- und Software ist stets auf dem neuesten Stand. Und sollte ein Gerät beschädigt werden, wird es schnell und kostenlos ersetzt. So macht die Arbeit gleich doppelt so viel Spaß und die Kosten bleiben stets überschaubar und planbar“, freut sich Jule Balzer-Leiting.

Dank Workplace as a Service, geplant und umgesetzt mit der ToBaS Systemberatung, schwimmt der International Aquanautic Club voll obenauf. Tauchinteressierte sind willkommen auf www.diveiac.de und www.tauchen-weltweit.de, an der Systemmigration in Form von WaaS Interessierte bei www.tobas.de, Händler, die WaaS auch anbieten möchten auf www.waas-reseller.com und generell am schlauen Workplace as a Service-Mietmodell Interessierte unter www.microsoft.de/workplace-as-a-service

Die ALSO Deutschland GmbH bringt Anbieter und Abnehmer der ITK-Industrie zusammen! Aus einer Hand bietet das Unternehmen Leistungen auf allen Stufen der ITK-Wertschöpfung. Im europäischen B2B-Marktplatz bündelt ALSO Logistics Services, Financial Services, Supply Services, Solution Services, Digital Services und IT Services zu individuellen Leistungspaketen. In seinem Portfolio hat ALSO mehr als 160000 Artikel von rund 350 Herstellern.

WaaS ist ein Angebot der ALSO Deutschland GmbH. ALSO verkauft nicht an Endabnehmer, sondern ausschließlich an qualifizierte Händler.

Firmenkontakt
ALSO Deutschland GmbH
Carolin Schultze
Lange Wende 43
59494 Soest
02921-992526
carolin.schultze@also.com
http://www.waas-reseller.com

Pressekontakt
PR13
Sabine Reinhart
Gartenstraße 13
82152 Krailling bei München
089-89559551
info@pr13.de
http://www.pr13.de

Pressemitteilungen

Tief eintauchen in die Cloud

Der International Aquanautic Club ist mithilfe der ToBaS Systemberatung in die Cloud migriert. Anstatt zwischen hochwertigem Tauchequipment und einer modernen IT wählen zu müssen, entschied er sich für das IT-Mietangebot Workplace as a Service.

Tief eintauchen in die Cloud

www.microsoft.de/workplace-as-a-service

Einen Taucherverband und ein Reisebüro für Aktivreisen zu führen, stellt man sich wie eine Art Dauerurlaub vor – doch das ist es wahrlich nicht! Um die zahlreichen Seminare, Lehrgänge und Reisen optimal zu organisieren, ist Zeit, Liebe zum Detail und viel Herz für den individuellen Kundenwunsch vonnöten. Doch an nächster Stelle steht eine gut funktionierende, mobil einsetzbare IT, denn wenn der Computer nicht akkurat funktioniert, wird er zum Sand im Getriebe.

Keiner weiß das besser als das Geschwisterpaar Jule Balzer-Leiting und Henrik Balzer, Inhaber und Geschäftsführer des International Aquanautic Club „i.a.c.“ und des Reisebüros „Tauchen & Reisen weltweit“. Sie müssen stets die coolsten Tauchspots ausfindig machen und oft auch fern vom heimischen Büro Kurse, Seminare und maßgeschneiderte Tauchurlaube für ihre Kunden organisieren. Wäre die IT alt und nicht verlässlich, würden schon sehr bald erheblich mehr Probleme auf-, als Kunden abtauchen.

Alle aktuellen Daten, Kontakte und Dokumente müssen unterwegs zu jeder Zeit und an jedem Ort zur Verfügung stehen. Dabei sollten vertrauliche Daten der Kunden exzellent geschützt sein. Allerdings werden auch die Geräte selbst durch die vielen Reisen und die zuweilen stürmischen Arbeitsbedingungen zu Land und zu Wasser gehörig strapaziert. Sand und Salzwasser setzen den Rechnern zu.

Bei zehn IT-Arbeitsplätzen muss das Unternehmen durchaus auf die Kosten achten. „Wir wussten, dass eine Cloudlösung gerade in unserer Branche die ideale Lösung ist, aber wir wollten die großen Investitionen lieber in den Ausbau unseres Kerngeschäfts stecken, als sie für die IT-Infrastruktur auszugeben. Dazu kamen noch die Herausforderungen, die unsere Hardware täglich im Büro, aber auch am Strand oder in Tauchschulen irgendwo auf der Welt bestehen muss. Aus all diesen Gründen ist Workplace as a Service wie gemacht für uns“, erklärt i.a.c.-Inhaberin Jule Balzer-Leiting.

So wie das Reisebüro „Tauchen & Reisen weltweit“ für seine Kunden den perfekten Tauchurlaub plant, stellte die ToBaS das perfekte IT-Migrationspaket aus Windows 10, Windows Server 2012 R2 und Office 365 in Form von Workplace as a Service für das Unternehmen zusammen. „Der größte Vorteil von WaaS liegt klar in der stets aktuellen Hard- und Software ohne Belastungsspitzen in der Liquidität. Weiter ist gerade bei mobiler Hardware die Gefahr von Beschädigung und Verlust sehr hoch. Der in der Miete enthaltene Schutzbrief reduziert diese Bedrohung auf ein Minimum. Und nicht zuletzt der unkomplizierte Austausch bei einem Defekt des gemieteten Gerätes binnen 24 Stunden ist ein großer Vorteil gegenüber einem Kauf und langwierigen Reparaturabwicklungen. Wir arbeiten hier sehr eng mit der ALSO Distribution zusammen“, beschreibt Thomas Backhaus, Chef der ToBaS Systemberatung.

Doch woraus besteht dieser Workplace? Kurz gesagt: Aus allem, was die Mitarbeiter an digitalen Werkzeugen benötigen. Das wäre zum Beispiel das leistungsstarke und flexibel einsetzbare Microsoft Surface, hier als 2-in-1-Gerät Surface Pro 4. Dank vollwertiger Tastatur kann es als Laptop verwendet werden und mit Stift wird es durch den berührungsempfindlichen Bildschirm zum Tablet. Über eine Dockingstation im Büro wird das Surface zum vollwertigen Arbeitsplatzrechner. Als Betriebssystem nutzen die Workplace as a Service-Geräte mit Windows 10 das aktuellste Windows von Microsoft, das nicht nur mit hoher Funktionalität glänzt, sondern auch einen großen Fokus auf das Thema Sicherheit legt. Ein weiteres zentrales Modul von WaaS ist Microsoft Office 365, das mit den bewährten und vielseitigen Office-Programmen die produktiven Werkzeuge bereitstellt. Microsoft Office 365 ist flexibel und mobil, so kann man im Büro oder unterwegs mit E-Mails, Dokumenten und Programmen arbeiten. Alles geschützt und 24/7 zugänglich dank der Microsoft Cloud Deutschland.

„Mithilfe der Cloud kann ich ohne Probleme und jederzeit auf meine Kontakte, Dokumente und Programme zugreifen, die für die Organisation der Kurse und Reisen nötig sind. Die Hard- und Software ist stets auf dem neuesten Stand. Und sollte ein Gerät beschädigt werden, wird es schnell und kostenlos ersetzt. So macht die Arbeit gleich doppelt so viel Spaß und die Kosten bleiben stets überschaubar und planbar“, freut sich Jule Balzer-Leiting.

Dank Workplace as a Service, geplant und umgesetzt mit der ToBaS Systemberatung, schwimmt der International Aquanautic Club voll obenauf. Tauchinteressierte sind willkommen auf www.diveiac.de und www.tauchen-weltweit.de, an der Systemmigration in Form von WaaS Interessierte bei www.tobas.de, Händler, die WaaS auch anbieten möchten auf www.waas-reseller.com und generell am schlauen Workplace as a Service-Mietmodell Interessierte unter www.microsoft.de/workplace-as-a-service

Die ALSO Deutschland GmbH bringt Anbieter und Abnehmer der ITK-Industrie zusammen! Aus einer Hand bietet das Unternehmen Leistungen auf allen Stufen der ITK-Wertschöpfung. Im europäischen B2B-Marktplatz bündelt ALSO Logistics Services, Financial Services, Supply Services, Solution Services, Digital Services und IT Services zu individuellen Leistungspaketen. In seinem Portfolio hat ALSO mehr als 160000 Artikel von rund 350 Herstellern.

WaaS ist ein Angebot der ALSO Deutschland GmbH. ALSO verkauft nicht an Endabnehmer, sondern ausschließlich an qualifizierte Händler.

Firmenkontakt
ALSO Deutschland GmbH
Carolin Schultze
Lange Wende 43
59494 Soest
02921-992526
carolin.schultze@also.com
http://www.waas-reseller.com

Pressekontakt
PR13
Sabine Reinhart
Gartenstraße 13
82152 Krailling bei München
089-89559551
info@pr13.de
http://www.pr13.de

Pressemitteilungen

Ein gallisches Dorf in Sachen Digitalisierung

IT-Migration mal anders: Modernste Hardware, aktuelle Software, super Services zur Miete statt Kauf!

Ein gallisches Dorf in Sachen Digitalisierung

(Bildquelle: @Microsoft)

Wir schreiben das Jahr 2016 nach Christus. Ganz Deutschland diskutiert über Digitalisierung… Ganz Deutschland? Nein! Die Werbeschmiede Calendarium aus dem kleinen Ort Hörselberg-Hainich in Thüringen hat den Schritt in die digitale Zukunft längst gewagt und setzt auf vernetztes Arbeiten mit Mietpaketen aus Hardware, Software und Services in Form von „Workplace as a Service“.

Es war einmal…
Der Wunsch, modern, allzeit vernetzt, zu jeder Zeit an jedem Ort zu arbeiten, wurde lange schon gehegt, allein es fehlte das Kapital, das rund 50 Köpfe starke Unternehmen in die digitale Zukunft zu bringen. Dabei braucht Kreativität – die Schlüsseltugend der Calendarium Promotion GmbH – Kommunikation und Kollaboration. Doch eine veraltete IT-Ausstattung ließ Wissen, Expertise oder kreative Skizzen in den Mailboxen einzelner Mitarbeiter eingehen, kreative Ideen von Kollegen außerhalb der Teams konnten nicht einbezogen werden, da starre Arbeitsplatzstrukturen Zusammenarbeit und digitale Teamarbeit behinderten. Die fortschreitende Nutzung privater Tools brachte das brüchige System dann endgültig fast zum Einsturz. Die Geschäftsführung sah ein, dass die veraltete IT die Kreativität im Unternehmen wie ein schwerer Hinkelstein beschwerte.

Alle Wege führen nach…
Für Calendarium war der Druide, der die nötigen Zutaten kannte, die B-S-S Business Software Solutions GmbH mit Sitz in Eisenach und Dresden, die ab April 2016 die Unternehmens-IT auf den neuesten Stand brachte. Die Transformationsexperten unterstützen mittelständische Unternehmen beim Finden der für sie passenden Digitalisierungsstrategie und bei der schrittweisen Einführung optimierter Arbeitsweisen und digitaler Arbeitswerkzeuge. Im Falle von Calendarium waren das Windows 10, Office 365 und die von der B-S-S entwickelte Ergänzung dazu, die NEUARBEITEN digitale Projektplattform, sowie Microsoft Surface als Workplace as a Service – Mietmodell statt Neuanschaffung also.

Kosten senken, Kreativität steigern!
Durch die neue Plattform ließen sich Kommunikations- und Zusammenarbeitsdienste beliebig kombinieren, Plattform- und Standort-unabhängige Arbeit wurde ermöglicht. Auch die Handhabung wurde massiv vereinfacht – schließlich konnten die Mitarbeiter alle Dienste mit denselben Nutzerdaten erreichen. Eine integrierte Suche über alle Inhalte hinweg wurde zur zentralen Informationsquelle. B-S-S Produktmanager Thomas Müller bringt das Ergebnis auf den Punkt: „Workplace as a Service bietet umfassende, schnell und kostengünstig einsatzbereite Arbeitsplattformen. Für uns eine wichtige Grundlage, um uns mit unseren Kunden auf die Transformation ihres Geschäftes anstatt ihrer IT zu konzentrieren.“

Moderne Geräte pushen Produktivität und Kreativität
„Der Anwender wünscht sich, dass seine Hardware funktioniert, dass sie seine Arbeit optimal unterstützt und ihm Spaß macht, dass man sich also freut, wenn man seine IT bedient. Viele äußern den Wunsch nach einem modernen Gerät zum Arbeiten. Dies wird oft unterschätzt, denn wenn man mit einem modernen Gerät und einer funktionellen Infrastruktur arbeitet, fördert das die Motivation. Und wer motiviert arbeitet, arbeitet eindeutig produktiver“, so Frank Maenz, Marketing Manager Kleinunternehmen und Mittelstand bei der Microsoft Deutschland GmbH.

Mehr unter www.neuarbeiten.de oder www.microsoft.de/workplace-as-a-service

B-S-S Business Software Solutions ist Softwarehersteller und IT-Dienstleister mit Sitz in Eisenach und Dresden. B-S-S analysiert und verknüpft Daten und Informationen aller Art, die für Geschäftsprozesse relevant sind. Durch das Kombinieren von Data Mining, Business Intelligence und Enterprise Search schafft B-S-S neue, intelligente Möglichkeiten, Daten zu verstehen, Erkenntnisse zu gewinnen und Entscheidungen zu treffen. Die B-S-S unterstützt ihre Kunden in dynamischen Märkten, sicher und erfolgreich zu agieren.

Firmenkontakt
B-S-S Business Software Solutions GmbH
Thomas Müller
Johannisplatz 16
99817 Eisenach
03691-709000
03691-709029
kontakt@b-s-s.de
http://www.b-s-s.de

Pressekontakt
PR13
Sabine Reinhart
Gartenstraße 13
82152 Krailling bei MÜnchen
089-89559551
info@pr13.de
http://www.pr13.de

Pressemitteilungen

Workplace Testing – Drogen- und Alkoholtests in Betrieben

Qualitätssicherung im Personalwesen

Workplace Testing - Drogen- und Alkoholtests in Betrieben

Haaranalyse Drogen/Alkohol (Bildquelle: @Fotolia)

Immer mehr Unternehmen und mittelständische Betriebe stehen vor der Aufgabe, ihr Personal
auf Alkohol und Drogen zu testen. Die Fragestellung kann bei Neueinstellungen, genauso wie
bei stichprobenweisen Tageskontrollen aufkommen. In beiden Fällen geht es immer darum, die
Qualität und Sicherheit im Betrieb hoch zu halten.

Bei der Rekrutierung oder im laufenden Betrieb stehen die Entscheidungsträger heute immer häufiger vor der Frage, wie die Abstinenz eine Bewerbers oder des Personals bezüglich Alkohol und Drogen überprüft werden kann. Man möchte das Themaso verträglich wie möglich gestalten und vor allem soll das Ergebnis zu 100 % sicher sein, um Fehleinschätzungen
zu vermeiden.

Geschäftsführer und Personalleiter nutzen in den meisten Fällen das Verfahren einer Haaranalyse auf Drogen und Alkohol . Durch dieses Verfahren kann sichergestellt werden, ob jemand ein ernstzunehmendes Drogen- oder Alkoholproblem hat. Der Laborbefund wird durch forensische Chemiker erstellt und liegt innerhalb von 8-10 Tagen vor.
Die Haarentnahme und Identifikation wird dabei vom Betriebsarzt durchgeführt, wodurch eine Manipulation ausgeschlossen werden kann. Sämtliche Begleitpapiere für eine betriebliche Haaranalyse können bei Bavarian Lifescience angefordert werden.

Bavarian Lifescience bietet für das Workplace Testing weiterhin ein Drogenwischtuch an. Mit diesem Test kann man unbemerkt Arbeitsplätze auf Drogenspuren überprüfen. Mit einem Tuch werden Tastaturen, Werkzeuge, Arbeitsflächen usw. abgewischt und man erfährt innerhalb von 10 min welche Drogenarten den Gegenständen anhaften. Das Drogenwischtuch weist in diesem Fall nicht den Konsum sondern lediglich den Umgang mit Drogen nach.

In einem zweiten Schritt kann, dann entschieden werden, ob eine Haaranalyse Sinn macht oder ob ein einfacher Urintest zur Anwendung kommen sollte. Ein Urintest kann Drogenkonsum nachweisen der 1-3 Wochen zurückliegt.Will man wissen, ob jemand unter Drogeneinfluss am Arbeitsplatz erscheint, ist ein Speicheltest die richtige Wahl. Dieser Test zeigt einen direkten Drogeneinfluß an, wenn bis zu 8 Stunden vorher konsumiert wurde.

Bavarian Lifescience bietet mit seiner 10 jährigen Erfahrung im Bereich Workplace Testing, Polizei- und Zollkontrollen eine kompetente und diskrete Beratung für Geschäftsführer, Personalberater und Personalleiter an. Weitere Infos erhält man unter Tel: 0049 (0) 8031 391 2660 und auf der Homepage von Drogendetektive.com.

Bavarian Lifescience ist ein junges Biotechunternehmen, welches sich auf die Entwicklung und den Vertrieb von Schnelltests spezialisiert hat. Unser Produktportfolio reicht von Schnelltests für den Drogennachweis, Gesundheits- und Vorsorgetests, Umwelttests und Tests für den Nachweis von Infektionskrankheiten und Borreliose-Erregern in der Zecke.
In unseren Onlineshops http://www.drogendetektive.com, http://www.bavarian-lifescience.de und http://www.zeckenschnelltest.com haben Sie die Möglichkeit, unkompliziert und vor allem diskret Heim- und Labortests zu bestellen undanschließend selbst durchzuführen.

Firmenkontakt
Bavarian Lifescience
Jörg Engler
Baumerstr. 62
83071 Stephanskirchen
08031 39 12 660
joerg@bavarian-lifescience.com
http://www.drogendetektive.com

Pressekontakt
Scientific Consulting
Claudia Beitsch
Äußere Münchener Str. 32b
83026 Rosenheim
08031 391 2529
claudia@bavarian-lifescience.com
http://www.bavarian-lifescience.de

Pressemitteilungen

Drogencheck für Betriebe bei Neueinstellung und zur Qualitätssicherung und Risikominimierung

Drogencheck für Betriebe bei Neueinstellung und zur Qualitätssicherung und Risikominimierung

Haaranalyse auf Drogen oder Alkohol Privat

Erfolgreiche Betriebe überprüfen bereits bei der Aquirierung von neuen Arbeitskräften standardisiert ihre Mitarbeiter auf Drogenkonsum. Diese Überprüfung schadet weder dem Mitarbeiter noch dem Image des Betriebes sondern ist ein wichtiges Instrument zur Qualitätssicherung und Risikominimierung am Arbeitsplatz. Viele Betriebe vertrauen dabei auf die langjährige Erfahrung im Workplace Testing von Bavarian Lifescience. Ein umfangreiches Testprogramm bietet für jeden Betrieb die optimale Lösung der Problemstellung an. Durch eine qualifizierte Beratung und Analyse der Arbeitsbedingungen wird festgelegt, welches Testverfahren zum Einsatz kommt. Der Oberflächentest wird oft als erste Maßnahme verwendet, um den Arbeitsplatz auf Drogenspuren zu untersuchen. Bei positivem Ergebnis kann im zweiten Schritt der Konsum des Mitarbeiters überprüft werden. Der Speicheltest auf Drogen weist z.B. nach, ob der Mitarbeiter am Arbeitsplatz unter Drogeneinfluss steht. Ein Urintest auf Drogen oder Alkohol hingegen gibt Auskunft darüber, ob innerhalb der letzten 1 bis 2 Wochen Drogen konsumiert wurden. Die Haaranalyse auf Alkohol oder Drogen zeigt an, ob jemand regelmäßig Drogen oder Alkohol konsumiert. Bei positivem Ergebnis besteht ein Suchtverhalten. Je nach Testergebnis ist zu entscheiden, ob der Mitarbeiter am Arbeitsplatz weiter tragbar ist.

Für weitere Informationen zu den Tests kann man sich auf drogendetektive.com informieren. Ein Beratungsgespräch mit Dr. Engler können Sie unter 08031 39 12 660 erhalten.

Bavarian Lifescience ist ein junges Biotechunternehmen, welches sich auf die Entwicklung und den Vertrieb von Schnelltests spezialisiert hat. Unser Produktportfolio reicht von Schnelltests für den Drogennachweis, Gesundheits- und Vorsorgetests, Umwelttests und Tests für den Nachweis von Infektionskrankheiten und Borreliose-Erregern in der Zecke.
In unseren Onlineshops http://www.drogendetektive.com, http://www.bavarian-lifescience.de und http://www.zeckenschnelltest.com haben Sie die Möglichkeit, unkompliziert und vor allem diskret Heim- und Labortests zu bestellen undanschließend selbst durchzuführen.

Bavarian Lifescience
Dr. h.c. Joerg Engler
Äußere Münchener Str. 32b
83026 Rosenheim
08031 39 12 660
joerg@bavarian-lifescience.com
http://www.bavarian-lifescience.de

Aktuelle Nachrichten Computer/Internet/IT Pressemitteilungen

Virtual Workplace Evolution 2014 – Rückblick

Logo_wc1409_webJPEG

 

Rückblick – Virtual Workplace Evolution 2014
Konzepte für den IT Workplace der Zukunft | Lösungen zum Management mobiler Architekturen und virtueller Infrastrukturen
5. – 6. Mai 2014 | Steigenberger Hotel | Berlin
„Die Konferenz bietet einen guten Mix von Kundenvertretern & Business-Partnern, von Networking & Einsicht in den Markt – wie Innovations – Trends. Eine ideale Plattform um zentrale Aspekte rund um den Arbeitsplatz zu vertreten. Es war ein sehr interessantes & inhaltlich abgerundetes Event. Die Teilnahme hat nicht nur Spaß gemacht, sondern hat auch gute Impulse gegeben!“
Samuel Spreen, Commerzbank AG
Vom 5. bis 6. Mai 2014 präsentierte we.CONECT die Virtual Workplace Evolution 2014 Konferenz im Steigenberger Hotel in Berlin.
Im Rahmen der VWE 2014 stellten über 30 Industrieunternehmen Case Studies zur Virtualisierung von Infrastrukturen und mobilen Architekturen vor und gaben interessante und nützliche Einblicke in verschiedene Strategien und Projekte.
Mehr als 120 Teilnehmer haben die Konferenz aktiv genutzt, um über die aktuellen Herausforderungen, Lösungsansätze und Entwicklungen zu diskutieren. Teilnehmer, Referenten, Moderatoren und Business Partner hatten die Gelegenheit, sich auszutauschen, ihr Netzwerk zu erweitern und aktuelle Fragestellungen zu erörtern und beantwortet zu wissen.

Die Kernthemen 2014:

• Strategien – BYOD, Virtualisierung, Mobilisierung und Arbeitsplatzumgebungen
• Prozesse – VDI, Client Lifecycle Management, Operational Analytics
• Infrastruktur – Clientinfrastrukturen, Mobile Clients, Remote Desktops und Workforce Management
• Security – Sicherheitskonzepte, Cloud Client Management, Datenschutz und Access Management

VWE 2014 im Rückblick:

• Mehr als 2 Tage mit aktuellen Erfahrungsberichten von Firmen unterschiedlichster Branchen und Größen: Unisys Deutschland GmbH, acentrix GmbH, Nexthink S.A., CITRIX Systems GmbH, Fusion-io, Atlantis Computing Europe, Revacom GmbH und viele mehr…
• Die Konferenz erhielt von den Teilnehmern eine Gesamtnote von 1,6
• Mehr als 120 Teilnehmer von 86 Unternehmen beschäftigten sich in interaktiven Sessions mit den bedeutendsten und herausforderndsten Themen und Fragestellungen
• 6 World Cafés, 7 Challenge Your Peers Roundtables, 4 Icebreaker Sessions am Vorabend der Konferenz und mehr als 15 Fallstudien
• 10 führende Business Partner: VMware Global Inc.; Dell Cloud Client Computing; Fusion-io Inc. ; Nexthink S.A.; Unisys Deutschland GmbH; Atlantis Computing; Revacom GmbH; acentrix GmbH; Centracon AG; Comma Soft AG

Rund 30 Vorträge und Sessions:

An mehr als 2 Tagen zogen sich die Themenschwerpunkte Cloud Computing, Virtualisierte Clients und Desktops, Mobile Enterprise und BYOD als roter Faden durch die Agenda, es gab Fallstudien, interaktive Diskussionsrunden und Debatten. Der Meinungsaustausch zwischen den einzelnen Teilnehmern, Referenten und Business Partnern wurde durch die unterschiedlichen Sessions, wie World Cafés und Challenge Your Peers, angeregt. Das Ziel, die Teilnehmer aus ihrer passiven Rolle als Zuhörer zu lösen und aktiv teilhaben zu lassen, wurde voll und ganz erreicht.

„Eine gelungene Mischung aus Anwenderberichten, Hersteller / Implementierungspartnerpräsentationen mit einem innovativen & kommunikationsfördernden Konferenzkonzept.“
Erich Seher, Voith IT Solutions GmbH & Co. KG

Für weitere Informationen über die Sessions und Sprecher unserer Konferenz, besuchen Sie unsere Website. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, eine vollständige Konferenzdokumentation inklusive aller Sprecherpräsentationen, Interviews und Projektbeschreibungen zu erwerben. Werfen Sie doch auch einen Blick in unser Media Center! Hier finden Sie unter anderem informative Interviews mit:
• Axel Blum, Universitätsklinikum Aachen
• Dr. Thomas Kasa, Österreichisches Bundesministerium für Finanzen (BMF)
• Heinz Leyk, Baerlocher GmbH

„Wissensaustausch mit hochkarätigen Teilnehmern, gepaart mit exzellenter Organisation.“
Bernhard Egger, Krones AG

we.CONECT bedankt sich bei allen Teilnehmern, Sprechern, dem Team sowie den Business– und Medienpartnern für eine hoch interessante und sehr erfolgreiche Virtual Workplace Evolution 2014!

Virtual Workplace Evolution 2014 verpasst? Bestellen Sie hier die Konferenzunterlagen: http://virtual-workplace2014.we-conect.com/de/preview/media-center/

Kontakt:
Nicole Steuer
Marketing Development Manager
we.CONECT Global Leaders GmbH
Gertraudenstraße 10-12
10178 Berlin / Deutschland
Phone: +49 (0)30 52 10 70 3 -81
Fax: +49 (0)30 52 10 70 3 – 30
Email: nicole.steuer@we-conect.com
www.we-conect.com

Aktuelle Nachrichten Arbeit/Beruf Computer/Internet/IT

Intra.NET Reloaded 2014 Award Nominations

Logo_wc1405_webJPEG

 

Shortly before the yearly kick-off of the Intra.NET Reloaded 2014 in Berlin, the jury of the Intra.NET AWARD has voted on the three categories of the award and the nominees are…

Category 1 – Intranet Integration Strategy & Digital Workplace Management
– Roland Berger Strategy Consultants Holding GmbH
– Nexans Group

Category 2 – User Experience Design & Content Management
– adidas Group
– UniCredit SpA
– ’s Heeren Loo Zorggroep

Category 3 – Innovative Technology Integration
– Barclays Bank Plc.
– Schneider Electric SA
– Saudi Commission for Tourism & Antiquities

All nominated projects were carefully evaluated by an expert panel of intranet- and communication- professionals, representing the members of the advisory board 2014: Darius Miranda – Wells Fargo, Kelli Carlson-Jagersma – Wells Fargo, Jonathan Phillips – Award-Winning Digital Communication and Collaboration Expert, Paul-Jervis Heath – University of Cambridge, Paul Miller – Digital Workplace Group, Bertram Mandel – Liferay, Philipp Rosenthal – Infocentric, Jane McConnell – NetStrategy / JMC.

Intra.NET Reloaded 2014 Live Poll

During the award dinner of the official Intra.NET Reloaded award ceremony on April 10th in the historic KOSMOS Cinema Berlin, all nominated projects will be presented in individual video-clips giving the audience a glimpse into project details, highlight features and unique project processes.

For the first time in the Intra.NET Reloaded event history, the presentation of nominated projects will be followed by a live poll!

The winning project team of each award category will be evaluated and selected by the professional forum of delegates attending via the supporting tibbr online community platform. (https://we-conect.tibbr.com/tibbr/)

The winners of the Intra.NET AWARD 2014 will be honored for their achievements with not only a certificate and a trophy – but € 2000 will be donated by we.CONECT to STEPS For the Future on behalf of the three winners.

Did you know? As a project supported by Weltfriedendienst, STEPS has been raising awareness for HIV/AIDS by creating positive, provocative and humorous movies revolving around HIV in order to stop the stigmatization of the disease in Southern African countries. STEPS For the Future’s outstanding project received the first “Special TEDDY AWARD for HIV Awareness” at the Berlinale 2013. Read more about their commitment here. (http://www.stepsforthefuture.co.za/)

Kontakt:
Peter Haack | Marketing Development Manager
we.CONECT Global Leaders GmbH
Gertraudenstr. 10-12 | 10178 Berlin, Germany
Tel.: +49 (0)30 52 10 70 3 – 42 | Fax: +49 (0)30 52 10 70 3 – 30
Email: peter.haack@we-conect.com | www.we-conect.com