Author Archives: gebeco

Auf Zeitreise im Land der Maharajas

Mit Gebeco Indien ganz nostalgisch erleben

Kiel, 11.01.2019. „Eine Reise, die Träume wahr werden lässt – das war der Anspruch, den wir an uns selbst gestellt haben, als wir die Erlebnisreise ‚Nostalgisches Indien‘, entwickelt haben“, sagt Sigrid Grüneke, Produktmanagerin bei Gebeco. Der ehemalige Fürstenstaat Rajasthan ist der ideale Ort für ein solches Reiseprojekt. Denn hier finden Reisende bis heute Märchenhaftes, Legendäres und Historisches mitten im Alltagswirbel. „Mit der Reise ‚Nostalgisches Indien‘ zeigen wir nicht nur was Rajasthan touristisch bekannt gemacht hat, sondern darüber hinaus auch das, was diese Region so einmalig macht“, so Grüneke. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar.

Nostalgisches Indien

Auf der 15-Tage-Erlebnisreise genießt die Kleingruppe zahlreiche, seltene Programmpunkte, die diese Indienreise zu etwas ganz Besonderem machen. Gemeinsam geht die Gruppe auf Zeitreise und lässt sich von dem Indien der Maharajas verzaubern. So führt die Deutsch sprechende Reiseleitung die Reisenden in den 25-Zimmer-Stadtpalais der fürstlichen Sankotra-Familie in Jaipur. Zusammen mit ihren royalen Gastgebern lässt sich die Gruppe die traditionelle Küche Rajasthans schmecken und tauscht sich über Indiens spannende Gegenwart und Vergangenheit aus. Vor ihrem Treffen mit der Sankotra-Familie verbrachte die Kleingruppe zwei Tage in Ranthambore auf Tiger-Safari. Das heutige Tigerschutzgebiet diente den Fürsten einst als Jagdrevier. Vom Elefantenrücken aus gingen die Herrscher damals auf Pirsch und noch in den 60igern machte hier Königin Elisabeth II. Jagd auf den bengalischen Tiger. Die fast vollständige Ausrottung der Tigerpopulation war die Folge. Heute ist der Tiger-Bestand von Ranthambore dank weitreichender Schutzprogamme wieder einer der größten in ganz Indien. So einzigartig die Tierwelt von Ranthambore, so beeindruckend ist die Architektur der Wüstenstadt Jaipur: die legendäre Fassade des Palastes der Winde, der Stadtpalast, das Freiluftobservatorium Jantar Mantar und natürlich die eindrucksvolle Festungsanlage Amber mit ihrer kunstvollen Ausgestaltung aus der Mogulzeit. Wer möchte wechselt die Perspektive und schaut sich die malerische Szenerie bei einer optionalen Ballonfahrt von oben an. Wem nach so viel Staunen nach etwas Bewegung zu Mute ist, tut es den Fürstenfamilien und Angehörigen der indischen „Upper-Class“ nach und vergnügt sich bei einer Runde Golf im legendären Rambagh Golf Club, einem der ältesten Clubs Indiens. Indiens Städte sind laut, hektisch und voller Menschen, auf dem Land hingegen zeigt sich Indien von einer ganz anderen Seite. Dies erleben die Reisenden in der Ortschaft Deogarh. Die Gruppe residiert in einem echten Maharajapalast und trifft beim Frühstück mit etwas Glück den Maharaja persönlich, der bis heute Eigentümer des Palastes ist. Bei einer beschaulichen Tour mit dem Regionalzug geht es durch das ländliche Terrain. Während die Passagiere die Natur an sich verobeiziehen lassen und den wildlebenden Affen beim Turnen in den Bäumen zu sehen, kommen sie mit ihren Mitreisenden ins Gespräch und erfahren mehr über das Leben der Einheimischen. Die qualifizierte Reiseleitung übersetzt und vermittelt zwischen den Kulturen. Luxus und Armut liegen in Indien eng nebeneinander. Das spüren die Reisenden spätestens dann, wenn sie in der Vintage-Car-Collection der Fürsten von Mewar, im Stadtpalast von Udaipur zwischen 25 glänzenden Oldtimern stehen; darunter vier Rolls-Royces, mehrere Cadillacs, Cheverolets und Mercedes-Benzs. Das Besondere, trotz ihres hohen Alters, zum Teil von 90 Jahren, sind die Wagen noch voll fahrtüchtig. Die Reisenden lassen sich die einmalige Chance nicht entgehen und starten ihre einzigartige Spritztour durch Udaipur, die Stadt der Seen mit den kostbaren Oldtimern. Indien lebt von harten Kontrasten. Um dies nachzuempfinden, folgt die Kleingruppe der Einladung, bei dem Gebeco-Hilfsprojekt Apna Jatan vorbeizuschauen. Das Hilfsprojekt ist eine private Bildungsinitiative für die Kinder eines bedürftigen Stadtviertels der Oasenstadt, die in mitten der Wüste Thar liegt. Schließlich endet das ganz spezielle Reiseerlebnis an seinem Anfangspunkt in Delhi, der Hauptstadt dieses facettenreichen Subkontinents Indien. Die letzten Stunden ihrer Reise genießt die Gruppe im komfortablen Le Meridien in der topmodernen Satellitenstadt Gurugram, direkt vor den Toren der Millionenmetropole Delhi, bevor es im Flug wieder nachhause geht.

Nostalgisches Indien“, Gebeco Länder erleben

15-Tage-Erlebnisreise ab 3.095 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/2850070

Termine: 16.10.-30.10., 06.11.-20.11.2019

Vormerktermine 2020: 05.03.-19.03., 14.10.-28.10., 04.11.-18.11.2020

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist mit jährlich rund 60.000 Gästen und 116 Mio. Euro Umsatz einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Im Portfolio: weltweite Erlebnisreisen, Dr. Tigges Studienreisen, Privatreisen, Aktivreisen, Erlebnis-Kreuzfahrten, Abenteuerreisen mit goXplore u.v.m. Authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen stehen im Mittelpunkt. Gebeco engagiert sich für einen nachhaltigen Tourismus und trägt seit 2011 das Nachhaltigkeits-Siegel „TourCert“.

Kontakt für Presse- und Bildanfragen

Pressestelle Gebeco

Alicia Kern

Tel.: +49(0)431-544-6-230

E-Mail: presse@gebeco.de

Kontakt für Reisebüros und Kunden

Gebeco Service Center

Tel. +49(0)431-5446-0

E-Mail: kontakt@gebeco.de

Das ganze Jahr Neujahr feiern

Gebeco bringt Reisende zu Neujahrsfesten rund um den Globus

Kiel, 04.01.2019. Silvester verschlafen? Kein Problem! Der Kieler Reiseveranstalter Gebeco führt Reisende zu Orten, an denen auch Mitten im Jahr Neujahr gefeiert wird. Ob beim Neujahrsfest in Thailand, im Iran oder in Usbekistan – Reisende erleben die faszinierenden Feste mit viel Trubel, Musik und Tanz hautnah mit. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar.

Asiatische Impressionen

Die 17-tägige Erlebnisreise „Asiatische Impressionen“ führt die Reisenden von Bangkok, der pulsierenden Hauptstadt Thailands, zur spektakulären Tempelstadt Angkor in Kambodscha. Bei Abreise am 06.04. ist die Gruppe bei den Feierlichkeiten des Songkran-Festes in Thailand hautnah dabei. Das als Wasserfestival bekannte Neujahrsfest begrüßt die Reisenden mit lauter Musik, bunt gekleideten Menschen und viel Wasser. Die Einheimischen bespritzen sich traditionsgemäß mit Wasser, das zuvor zur symbolischen Reinigung der Buddha-Statuen verwendet wird. Es ist eine Zeit, in der dem Vergangenen gedacht und gleichzeitig der Übergang zu etwas Neuem gefeiert wird. Neben der Erkundung von Bangkok und seinen Sehenswürdigkeiten ist ein weiterer Höhepunkt das UNESCO-Weltkulturerbe Ayutthaya mit seinen gut erhaltenen Ruinen, alten Palästen, Pavillons und Tempeln. Die Reise führt die Gruppe bis nach Kambodscha. Hier warten wunderschöne Tempelanlagen auf die Teilnehmer: Angkor Wat, das UNESCO-Weltkulturerbe und größte Tempelanlage der Welt, begeistert die Gebeco Gäste. Eine typische Tuk Tuk Fahrt in Phnom Penh, der Hauptstadt Kambodschas, beendet diesen Teil der Reise. Die Deutsch sprechende Reiseleitung führt die Gruppe weiter nach Vietnam, wo schwimmende Dörfer und Fischfarmen im Mekong Delta auf die Gäste warten. Hier tummeln sich beladene Boote, winzige Kanus und große Barken mit farbenprächtiger Ware. Die Metropole Saigon darf auf der Reise nicht fehlen: auf Sozius, kultigen Vespas, düst die Gruppe durch die Straßen zu den angesagtesten Cafés und Bars und lässt die vergangen Tage gemeinsam bei einem Bummel über die bunten Boulevards ausklingen.

Asiatische Impressionen“, Gebeco Länder erleben

17-Tage-Erlebnisreise ab 1.995 €

Link zur Reise: www.gebeco.de/2900001

Termine: 02.02.-18.02., 23.02.-11.03., 09.03.-25.03., 06.04.-22.04., 08.06.-24.06., 05.10.-21.10., 19.10.-04.11., 02.11.-18.11., 16.11.-02.12., 21.12.2019-06.01.2020

Iran – Zeitreise durch ein Land voller Widersprüche

Auf der 15-tägigen Dr. Tigges- Studienreise „Iran – Zeitreise durch ein Land voller Widersprüche“ erfahren die Reisenden mehr über die reiche Kultur und Geschichte des Landes. Auf dem Neujahrsfest um den 21. März herum begrüßen die Gebeco Reisenden gemeinsam mit den Iranern das neue Jahr: Seit mindestens 2.500 Jahren feiern die Einheimischen das Fest der Frühlingserneuerung, das auch als Navruz „Neuer Tag“ bekannt ist. Das Fest soll Hoffnung und Frieden bringen. Reisende haben hier die Gelegenheit, mit den fröhlichen Menschen zu feiern, gemeinsam zu speisen und zu beten. Die Reise führt die Gäste von Teheran durch das Zagrosgebirge nach Hamadan, wo die Gruppe sich in den Trubel eines Basars stürzt und das Leben und Treiben der orientalischen Provinzhauptstadt unmittelbar miterlebt. Über Kermanshah führt die Deutsch sprechende Reiseleitung die Gäste weiter zu den Ruinen der Stadt Susa, welche seit 2015 zum UNESCO Welterbe zählen. Schluchten, Hochebenen und schroffe Bergmassiven begleiten die Teilnehmer auf dem Weg. Ein weiteres Highlight der Iran-Reise ist die berühmte Königsstadt Persepolis. Die Stadt ist eine der Hauptstädte des antiken Perserreichs. Fantastische Reliefs, Paläste und die Felsgräber der Achämeniden warten hier auf die Reisenden. Der letzte Stopp führt die Gebeco Gäste nach Isfahan mit seinem großartigen Imam-Platz, der umgeben von einzigartigen Moscheen und Palästen ist. Ein Besuch der größten Freitagsmoschee in Natanz beendet die Reise auf dem Weg zurück nach Teheran.

Iran – Zeitreise durch ein Land voller Widersprüche“, Gebeco Länder erleben

15-Tage Dr. Tigges Studienreise ab 2.395 €

Link zur Reise: www.gebeco.de/231T001

Termine: 01.03.-15.03., 08.03.-22.03., 12.04.-26.04., 13.09.-27.09., 20.09.-04.10., 04.10.-18.10., 15.11.-29.11., 22.11.-06.12.2019

Usbekistan – Zauber der Seidenstraße

Auch in Usbekistan können Reisende am Neujahrsfest Navruz teilnehmen. Auf der 11-tägigen Dr. Tigges Studienreise „Usbekistan – Zauber der Seidenstraße“ feiern die Reisenden beim Termin 18.03. das Neujahrsfest gemeinsam mit Einheimischen ausgelassen bei Musik und Tanz. An diesem Tag ist es üblich den Tisch festlich zu decken und Freunden und Nachbarn die „Neujahrs“-Gerichte Khallis und Sumalak anzubieten, welche nur zu diesem Anlass gegessen werden. Auf der Reise begibt sich die Gruppe auf die Spuren der Karawanen und erlebt in der Oasenstadt Chiwa den Zauber der Seidenstraße: reich verzierte Moscheen, Koranschulen, Mausoleen und Paläste machen die Zeiten des legendären Handelsweges wieder lebendig. Begleitet von Steppen- und Wüstenlandschaft geht die Reise weiter nach Buchara. Dort besichtigen die Reisenden die Kalan-Moschee, eines der ältesten islamischen Gotteshäuser des Landes und besuchen eine traditionelle Folkloreshow. In einem Teehaus genießt die Gruppe die usbekische Gastfreundlichkeit bei einem Tee mit den Einheimischen. Weiter geht es über die UNESCO Welterbestätte Shar-e Sabs nach Samarkand, der Perle Zentralasiens. Hier darf ein Besuch des berühmten Registan-Platzes nicht fehlen. Der Platz ist einer der prächtigsten Plätze Zentralasiens – keiner ist harmonischer, schöner und prachtvoller gestaltet. Die Deutsch sprechende Reiseleitung führt die Gäste zurück nach Taschkent, wo sie bei einem gemeinsamen Abschiedsessen die vielen Eindrücke der Reise noch einmal Revue passieren lassen.

Usbekistan – Zauber der Seidenstraße“, Gebeco Länder erleben

11-Tage-Dr.Tigges Studienreise ab 1.545 €

Link zur Reise: www.gebeco.de/2M1T000

Termine: 18.03.-28.03., 01.04.-11.04., 13.04.-22.04., 20.04.-29.04., 11.05.-20.05., 25.05.-03.06., 03.06.-13.06., 15.07.-25.07., 22.07.-01.08., 31.08.-09.09., 14.09.-23.09., 28.09.-07.10., 12.10.-21.10., 19.10.-28.10.2019

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist mit jährlich rund 60.000 Gästen und 116 Mio. Euro Umsatz einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Im Portfolio: weltweite Erlebnisreisen, Dr. Tigges Studienreisen, Privatreisen, Aktivreisen, Erlebnis-Kreuzfahrten, Abenteuerreisen mit goXplore u.v.m. Authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen stehen im Mittelpunkt. Gebeco engagiert sich für einen nachhaltigen Tourismus und trägt seit 2011 das Nachhaltigkeits-Siegel „TourCert“.

Kontakt für Presse- und Bildanfragen

Pressestelle Gebeco

Alicia Kern

Tel.: +49(0)431-544-6-230

E-Mail: presse@gebeco.de

Kontakt für Reisebüros und Kunden

Gebeco Service Center

Tel. +49(0)431-5446-0

E-Mail: kontakt@gebeco.de

Gebeco on Air

Gebeco produziert Werbespot für Fernsehen und Reisebüros

Kiel, 03.01.2019. Erstmals in der 40-jährigen Geschichte des Kieler Reiseveranstalters schaltet Gebeco Werbung im TV. Der Spot wird ab Januar für einen Zeitraum von vier Wochen zu sehen sein. Ausgestrahlt wird die Werbung im Vorabendprogramm von ARD und ZDF, aber auch bei n-TV, Welt und National Geographic Channel. Die Markenkampagne wird durch weitere Maßnahmen ergänzt – Reisebüros sollen ebenfalls profitieren.

Gebeco Werbespot

„Die Kampagne ist darauf ausgerichtet, die Markenbekanntheit von Gebeco in relevanten Zielgruppen zu erhöhen, neue Interessenten für unsere Art des Reisens anzusprechen und bestehende Kunden zu bestätigen“, sagt Jens Hulvershorn Director für Marketing bei Gebeco. Gleichzeitig soll sie dazu dienen, die Nachfrage in den Reisebüros anzukurbeln. „Uns war es wichtig, die Kampagne so aufzubauen, dass neben Image-Elementen auch konkrete Produktangebote präsentiert werden. Deshalb werden fünf unterschiedliche Varianten ausgespielt, die Erlebnisreisen nach Südafrika, Vietnam, Usbekistan, Peru und Spanien bewerben.“ Der Spot weckt mit farbenfrohen Sequenzen die Neugierde, gemeinsam mit Gebeco fremde Länder zu erfahren und Menschen anderer Kulturen zu begegnen.

Auch Reisebüros können eine Variante des Spots für ihre Kommunikation über soziale Medien nutzen. Dieser kann im Gebeco Extranet oder TUI Newsnet heruntergeladen werden. Rückfragen beantwortet des Vertriebsteam unter vertrieb@gebeco.de.

Gebeco zählt mit allen Produkten seit 2017 zum TUI-Value Umsatz!

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist mit jährlich rund 60.000 Gästen und 116 Mio. Euro Umsatz einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Im Portfolio: weltweite Erlebnisreisen, Dr. Tigges Studienreisen, Privatreisen, Aktivreisen, Erlebnis-Kreuzfahrten, Abenteuerreisen mit goXplore u.v.m. Authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen stehen im Mittelpunkt. Gebeco engagiert sich für einen nachhaltigen Tourismus und trägt seit 2011 das Nachhaltigkeits-Siegel „TourCert“.

Kontakt für Presse- und Bildanfragen Kontakt für Reisebüros und Kunden

Pressestelle Gebeco Gebeco Service Center

Tel.: +49 (0) 431 5446-230 Tel. +49 (0) 431 5446-0

E-Mail: presse@gebeco.de E-Mail: kontakt@gebeco.de

Urlaubsplanung unterm Tannenbaum

Mit Gebeco Neujahrsvorsätze in die Tat umsetzen

Kiel, 21.12.2018. Neues Jahr, neue Vorsätze. Gegen Ende jedes Jahres werden überall in Deutschland gute Vorsätze gefasst: Mehr Sport treiben, mehr Ruhe finden und mehr für die Umwelt oder die Bildung tun. Gebeco hat einige Reisetipps zusammengestellt, mit denen die neuen Vorhaben nach dem Jahreswechsel garantiert gelingen. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar.

Reisebeispiele

Etwas für die Fitness

Zu den beliebtesten Neujahrsvorsätzen zählt: etwas für die eigene Gesundheit und Fitness tun. Häufig kommt dann aber der Alltag dazwischen. Nicht so bei der 7-tägigen Radreise „Sanfte Tour durch Südtirols Täler“ von Vinschgau bis Bozen. Die Gebeco Gäste fahren 60 Kilometer pro Tag mit einer maximalen Radfahrdauer von ca. fünf Stunden. Hier werden die guten Vorsätze in die Tat umgesetzt und die Reisenden werden belohnt: himmelhohe Gletscher, romantische Bergseen und idyllische Almen sowie blühende Obstgärten und saftig-grüne Wiesen erwarten die Teilnehmer. Gemütliche Städtchen und Weindörfer laden zum Rasten ein und die Radler stärken sich mit regionalen Spezialitäten. Wer es dann doch ein bisschen gemütlicher angehen lassen möchte, wählt ein E-Bike. Individuelle Leistungsunterschiede werden dadurch ausgeglichen und das Radeln für alle zum Genuss. Zum Abschluss der Reise besucht die Gruppe das Südtiroler Archäologiemuseum mit dem berühmten „Ötzi“, bevor sie bei einer Stadtführung das alte Bozen erkundet. Hier wurde Geld durch Handel verdient – und das ist auch heute noch so! Die Altstadt von Bozen mit ihren belebten Laubengassen ist ein Einkaufsparadies und gleichzeitig eine sehenswerte mittelalterliche Stadt.

Sanfte Tour durch Südtirols Täler“, Gebeco Länder erleben

7-Tage-Radreise ab 1.695 €

Link zur Reise: www.gebeco.de/235H404

Termine: 16.06.-22.06., 23.06.-29.06., 18.08.-24.08., 25.08.-31.08., 01.09.-07.09.2019

Etwas für die Seele

Mehr Zeit für sich, weniger Stress: Das setzen die Gäste auf der 16-tägigen Erlebnisreise „Vulkane, Vanille und Traumstrände“ auf La Réunion und Mauritius um. Die Kleingruppenreise mit max. 16 Teilnehmern bietet ausgedehnte Spaziergänge durch die Natur, viel Zeit zur freien Verfügung und wenige Hotelwechsel. Besichtigungen mit Muße führen unter anderem in eine Geranienzucht, wo die Deutsch sprechende Reiseleitung zeigt, wie Parfüm hergestellt wird. Nach einem kreolisches Mittagessen in einem Farmhaus genießen die Reisenden wunderschöne Gärten und bestaunen lokale Handwerkskunst. Nachdem die Gruppe gemütlich durch den Talkessel Cique Ciloas gewandert ist, picknicken die Gäste umgeben von Weinbergen und Linsenfeldern in der Bergsiedlung Ilet á Cordes. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Auf über 2.000 Metern Höhe ist die Landschaft hier karg: Bei einem Spaziergang entlang des Kraters erfährt die Gruppe mehr über den berühmten Vulkan Piton de la Fournaise. Am letzten Tag auf La Réunion liegt Vanilleduft in der Luft: In St. André besucht die Kleingruppe die örtliche Vanillefabrik. Entspannung pur ohne Hotelwechsel bietet anschließend der Aufenthalt auf Mauritius. Hier genießen die Reisenden ruhige sieben Tage. Zeit, die Seele baumeln zu lassen oder die Tage frei zu gestalten. Wer möchte entdeckt die exotische Tier- und Pflanzenwelt Mauritius oder genießt die weißen Strände beim Baden im Meer.

Vulkane, Vanille und Traumstrände“, Gebeco Länder erleben

16-Tage-Erlebnisreise ab 4.595 € inkl. Flüge

Link zur Reise: https://www.gebeco.de/reisen/2A80000

Termine: 12.04.-27.04., 10.05.-25.05., 10.07.-25.07., 14.08.-29.08., 11.09.-26.09., 02.10.-17.10., 08.11.-23.11.2019

Etwas für die Bildung

Reisen erweitert Horizonte: Die Gäste der Erlebnisreise „Kulturschätze in Vietnam und Kambodscha“ erkunden 14 Tage lang bedeutende, archäologische Ausgrabungsstätten in Vietnam und Kambodscha. Die Reise startet im faszinierenden Hanoi, der Hauptstadt Vietnams: hupende Mopeds, feilschende Händler und lautes Stimmengewirr erwarten die Teilnehmer. Ein archäologisches Highlight ist die Zitadelle von Thang Long, einem ehemaligen Machtzentrum des Reiches und heute UNESCO-Weltkulturerbe. Die Gäste tauchen zudem in die jahrtausendealte Kultur der Champa ein: beim Besuch des gleichnamigen Museums in Hoi An wie auch in der Ruinenstadt My Son, welche als eines der archäologisch wichtigsten Bauwerke in Vietnam gilt. Neben dem Thema Archäologie beschäftigt die Reisenden auch die faszinierende Kultur der Vietnamesen und Kambodschaner: So besuchen die Gäste mit der Deutsch sprechenden Reiseleitung das traditionelle Wasserpuppentheater, feilschen mit Einheimischen auf dem Markt im schwimmenden Dorf Chong Knea, unternehmen auf dem Parfüm-Fluss eine Bootsfahrt zur Thien Mu-Pagode oder besuchen in Saigon das Historische Museum. Weiter geht die Reise nach Siem Reap in Kambodscha. Ein lokaler Archäologe führt die Gäste durch die Tempelanlage Ta Prohm. Auf diese Weise erfahren die Reisenden aus erster Hand, wie die Arbeit der Wissenschaftler genau aussieht und welche Geheimnisse sich hinter den Ruinen verbergen. Natürlich darf auch Angkor Wat auf dieser Reise nicht fehlen!

Kulturschätze in Vietnam und Kambodscha“, Gebeco Länder erleben

14-Tage-Erlebnisreise ab 1.995 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/reisen/2860029

Termine: 03.02.-16.02., 24.03.-06.04., 28.07.-10.08., 13.10.-26.10., 03.11.-16.11., 17.11.-30.11., 22.12.2019-04.01.2020

Etwas für die Umwelt

Reisen mit grünem Gewissen: Die Gäste der 8-tägigen Erlebnisreise „Die Fjorde

Norwegens zum Kennenlernen“ wandeln auf den Spuren der Wikinger und Trolle ohne dabei selbst einen großen CO2-Fußabdruck zu hinterlassen. Denn die Transportmittel während der Reise heißen: Postschiff, Fähre, Elektroauto und Bahn. Die Reise startet in Trondheim und führt die Gruppe unter anderem nach Alesund und zu dem Geirangerfjord. Auch die unberührte Natur Norwegens spielt bei dieser Reise eine Rolle. Große und kleine Fjorde, schneebedeckte Gipfel, rauschende Wasserfälle und Gletscher: durch diese Gefilde führt die Bahnverbindung zwischen Flåm und Bergen, eine der spektakulärsten Zugstrecken der Welt. Auch auf der Fahrt von Bergen nach Oslo lohnt es sich für die Gebeco Gäste aus dem Fenster zu schauen. Die Strecke führt durch Europas größte Hochebene, die Hardangervidda. Ein weiteres Naturschauspiel erlebt die Gruppe auf dem Trollstigen, von wo sie direkt auf Norwegens wohl bekanntesten Fjord, den Geirangerfjord, blickt. Aber auch kulturelle Eindrücke sind Teil des Programms. Diese sammeln die Gäste zum Beispiel während eines Bummels über den fisketorget, den Fischmarkt in Bergen. Bei einem Schwatz mit den Händlern erfahren die Gäste aus erster Hand etwas über das Leben vor Ort und welch wichtige Rolle die Natur im Alltag der Einheimischen spielt.

Die Fjorde Norwegens zum Kennenlernen“, Gebeco Länder erleben

8-Tage-Erlebnisreise ab 2.295 € inkl. Flüge

Link zur Reise: https://www.gebeco.de/reisen/2E90002

Termine: 06.06.-13.06., 13.06.-20.06., 27.06.-04.07., 11.07.-18.07., 18.07.-25.07., 25.07.-01.08., 08.08.-15.08., 22.08.-29.08.2019

Gebeco zählt mit allen Produkten seit 2017 zum TUI-Value Umsatz!

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist mit jährlich rund 60.000 Gästen und 116 Mio. Euro Umsatz einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Im Portfolio: weltweite Erlebnisreisen, Dr. Tigges Studienreisen, Privatreisen, Aktivreisen, Erlebnis-Kreuzfahrten, Abenteuerreisen mit goXplore u.v.m. Authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen stehen im Mittelpunkt. Gebeco engagiert sich für einen nachhaltigen Tourismus und trägt seit 2011 das Nachhaltigkeits-Siegel „TourCert“.

Kontakt für Presse- und Bildanfragen

Pressestelle Gebeco

Alicia Kern

Tel.: +49 (0) 431 5446-230

E-Mail: presse@gebeco.de

Kontakt für Reisebüros und Kunden

Gebeco Service Center

Tel. +49 (0) 431 5446-0

E-Mail: kontakt@gebeco.de

Inselträume für die kalte Jahreszeit

Mit Gebeco erleben Reisende exotische Inselparadiese weltweit

Kiel, 14.12.2018. Weiße Strände, exotische Früchte und faszinierende Kulturen. Mit Gebeco begegnen Reisende den Bewohnern einzigartiger Inselparadiese und nehmen an den uralten Traditionen der Insulaner teil. Nach ereignisreichen Tagen laden zauberhaft schöne Landschaften dazu ein, die Reise mit einem Anschluss-Urlaub zu verlängern. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar.

Madagaskar – Trauminsel mit einzigartiger Natur und Tradition

Einmal quer durch Madagaskar: Auf der 18-Tage Dr. Tigges Studienreise entdeckt die Gruppe gemeinsam die Wunderwelt der Lemuren. Die überwältigende Flora Madagaskars wartet darauf, entdeckt zu werden. Die qualifizierte Studienreiseleitung führt die Gruppe durch Naturreservate und Nationalparks. Hohe Berge, tiefe Schluchten, Höhlen und pittoreske Felsformationen wechseln sich ab. Auf ihren Wanderungen lernen die Reisenden neue endemische Pflanzen kennen, baden in Wasserfällen und begegnen Lemuren und Reptilien. Inmitten dieses Naturparadies liegt das Dorf Barabory. Die Gruppe taucht in die Traditionen und Lebensweisen der Einwohner dieses abgelegenen Dorfes ein. Nur das Wetter und der Reisanbau bestimmen den Tagesablauf. Eine Besonderheit der Barabory ist der Rinderdiebstahl. Er dient den jungen Männern als Mutprobe zur Brautwerbung, um ihre Männlichkeit unter Beweis zu stellen. Auf der als besonders nachhaltig gestalteten Reise besuchen die Reisenden verschiedene soziale Projekte oder unterstützen diese indirekt durch ihre Übernachtungen. So verbringt die Gruppe einen Vormittag zu Gast bei der Betsileo-Volksgruppe und erfährt etwas über ihre traditionellen Bräuche und Zeremonien. Die Gastfreundschaft der Dorfeinwohner erleben die Reisenden bei einem gemeinsamen landestypischen Mittagessen in einem der Häuser und leisten so einen Beitrag zur Förderung der Gemeinde. Wer am Ende noch etwas Erholung wünscht, bucht eine Verlängerung auf der Insel Sainte Marie nordöstlich von Madagaskar im indischen Ozean – inmitten der herrlichen Natur weitab von Hektik und Lärm.

Madagaskar ─ Trauminsel mit einzigartiger Natur und Tradition“, Gebeco Länder erleben

18-Tage-Dr. Tigges Studienreise ab 4.695 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/251T002

Termine 2019: 14.04.-01.05., 14.07.-31.07., 04.08.-21.08., 08.09.-25.09., 13.10.-30.10., 10.11.-27.11.2019

Vormerktermine 2020: 08.03.-25.03., 12.04.-29.04., 19.07.-05.08., 16.08.-02.09., 20.09.-07.10., 11.10.-28.10., 08.11.-25.11.2020

Java und Bali – Indonesische Inselträume

Brodelnde Vulkane und verzaubernde Sonnenaufgänge: Willkommen in der indonesischen Inselwelt! Die 17-Tage Erlebnisreise zeigt die Inselparadiese von Java bis Bali. Eindrucksvolle Naturschauspiele und kontrastreiche Szenerie erwarten die Reisenden in der Umgebung von Bandung. Vom 1.830 Meter hoch gelegenen Kraterrand des Tangkuban Prahu-Vulkans bietet sich ein mystisches Bild: Nebelwolken und Schwefeldämpfe umhüllen die gezackten Krater. Anschließend laden die heißen Quellen von Ciater zu einem entspannenden Dampfbad ein. Nicht weit von der Stadt Yogyakarta entfernt liegt Borobudur, eine der größten buddhistischen Tempelanlagen der Welt! Der monumentale Sakralbau wird von einigen Kunsthistorikern als achtes Weltwunder bezeichnet und ist UNESCO-Welterbestätte. Nachdem die Gruppe den Sonnenaufgang über den Feuerbergen der Gebirgswelt des noch aktiven Bromo-Vulkans genossen hat, geht es gemeinsam mit der Fähre nach Bali. Im Süden der Insel lässt es sich herrlich entspannen. Die Reisenden erholen sich an den Stränden Balis, genießen die Annehmlichkeiten des Hotels oder entdecken im Rahmen von optionalen Ausflügen die vielseitige Insel. Während des optionalen Programmpunkts „Mythen und Religion“ können Interessierte die Elefantenhöhle Goa Gajah sowie das geheimnisvolle Felsrelief Yeh Pulu entdecken, dessen Bedeutung und Ursprung bis heute nicht eindeutig geklärt ist. Die Felsencandis von Gunung Kawi sowie das Quellheiligtum Tirtha Empul sind weitere Beispiele balinesischer Mystik. Vom Rande des Batur-Vulkankraters genießen die Reisenden einen wunderschönen Ausblick auf die einzigartige Vulkanlandschaft. Wer danach noch etwas Zeit hat, kann seinen Urlaub im Inselparadies verlängern.

Java und Bali – Indonesische Inselträume“, Gebeco Länder erleben

17-Tage-Erlebnisreise ab 1.795 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/2290020

Termine 2019: 26.02.-14.03., 08.04.-24.04., 06.08.-22.08., 10.09.-26.09., 08.10.-24.10.2019

Vormerktermine 2020: 25.02.-12.03., 17.03.-02.04., 14.04.-30.04.2020

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist mit jährlich rund 60.000 Gästen und 116 Mio. Euro Umsatz einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Im Portfolio: weltweite Erlebnisreisen, Dr. Tigges Studienreisen, Privatreisen, Aktivreisen, Erlebnis-Kreuzfahrten, Abenteuerreisen mit goXplore u.v.m. Authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen stehen im Mittelpunkt. Gebeco engagiert sich für einen nachhaltigen Tourismus und trägt seit 2011 das Nachhaltigkeits-Siegel „TourCert“.

Kontakt für Presse- und Bildanfragen

Pressestelle Gebeco

Alicia Kern

Tel.: +49(0)431-544-6-230

E-Mail: presse@gebeco.de

Kontakt für Reisebüros und Kunden

Gebeco Service Center

Tel. +49(0)431-5446-0

E-Mail: kontakt@gebeco.de

Reiseträume aus Eis und Schnee

Mit Gebeco in die kältesten Regionen der Erde reisen

Kiel, 07.12.2018. Das ewige Eis fasziniert Forscher, Entdecker und Reisende bereits seit Jahrhunderten. Lebensfeindlich und doch wunderschön präsentiert sich die Landschaft nördlich des Polarkreises. Mit Gebeco entdecken Reisende Eisberge, Gletscherwelten und die Geheimnisse der polaren Wildnis auf authentischen Expeditionen. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar.

Über den 80. Breitengrad zur russischen Arktis

Die neue 18-tägige Expeditionsreise durch die polare Wildnis beginnt in Tromsø, Norwegen. Die Stadt gilt als Tor zur Arktis. Von hier aus versuchten mutige Forscher und Entdecker bereits in früheren Zeiten, über das Franz-Josef-Land den Nordpol zu erreichen. An der Seite ihrer qualifizierten Reiseleitung folgen die Reisenden ihren Spuren. Die MS Spitsbergen bringt die Gruppe entlang der Küste zur viertgrößten Insel Norwegens Sørøya und nach Murmansk. Die russische Stadt ist die größte jenseits des nördlichen Polarkreises. Von hier aus geht es Richtung Franz-Josef-Land. Während der anschließenden Seetage genießen die Reisenden auf dem Eismeer die schier unendliche Weite, das tiefe Blau des Wassers und die kristallklare Luft. Das schiffseigene Forschungszentrum und das Expeditionsteam laden zur „Universität auf See“ ein. Optional können die Entdecker an einem Fotokurs teilnehmen. Gut vorbereitet erreicht die Gruppe das Franz-Josef-Land. Hier sind tausende Seevögel, Polarfüchse, Eisbären und Walrosse heimisch. Gemeinsam begibt sich die Gruppe in den nächsten Tagen auf authentische Expeditionen, um das nördlichste Archipel der Welt zu erkunden. Neben einzigartigen Naturereignissen entdecken die Reisenden auch die Spuren, die Forscher und Entdecker hier hinterlassen haben. Nach ereignisreichen Tagen im ewigen Eis geht es an Bord des Expeditionsschiffes wieder zurück nach Norwegen. Bevor die Reise endet, darf auf der Insel Magerøya, im nördlichsten Fischerdorf der Welt, noch eine Delikatesse verzehrt werden. Denn hier werden die weltbekannten Königskrabben gefischt, die unter dem Namen „Kamschatka-Krabben“ bekannt sind.

Über den 80. Breitengrad zur russischen Arktise“, Gebeco Länder erleben

18-Tage-Erlebnisreise ab 8.495 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/2E9S800

Termine: 10.09.-27.09.2019

Die Wunder der Natur auf Grönland

Die 12-Tage-Erlebnisreise beginnt in Nuuk, der Hauptstadt Grönlands. Bei einem echten „Kaffemiks“ lernen die Reisenden ihre Gastgeber persönlich kennen. „Kaffemiks“, Kaffee oder Tee mit selbstgebackenen Kuchen, servieren die einheimischen Familien immer, wenn es etwas zu feiern gibt. In angeregten Gesprächen erfährt die Gruppe alles über das Leben der Familie in einer der nördlichsten Hauptstädte der Welt. Von Nuuk aus geht es auf der Route der Küstenfähre entlang der einzigartigen Westküste bis nach Ilulissat. Begleitet werden die Reisenden von den einmaligen Naturwundern des Nordens: die Eisberge und steilen Klippen, der weltberühmte Eisfjord und die Buckelwale in der Diskobucht. Vor den Augen der Gruppe schwimmen große Eisberge vorbei, während das Schiff an der Südspitze der Diskobucht in den Hafen von Ilulissat einläuft. Von Ilulissat geht es auf einer Exkursion in die verlassenen Siedlung Sermermiut. Eisberge prägen die Kulisse dieses historischen Ortes, an dem vor mehr als 4.000 Jahren Inuit lebten. Auf einem optionalen Tagesausflug begeben sich die Reisenden zum Eqi-Gletscher. Mit einem Boot fährt die Gruppe entlang der Küste und entdeckt mit etwas Glück Wale und Robben. Durch die Ataa-Meerenge, welche von steilen Bergen umgeben ist, erreicht die Gruppe die Gletscherkante. Wenn das Timing passt werden die Reisenden Zeugen eines ganz besonderen Ereignisses: Das Kalben des Gletschers. Der Donner eines abbrechenden Stück Eises ist gigantisch und der Anblick der ins Wasser herunterfallenden Eisbrocken unbeschreiblich!

Die Wunder der Natur auf Grönland“, Gebeco Länder erleben

12-Tage-Erlebnisreise ab 6.395 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/2982000

Termine: 17.06.-28.06., 15.07.-26.07., 12.08.-23.08.19

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist mit jährlich rund 60.000 Gästen und 116 Mio. Euro Umsatz einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Im Portfolio: weltweite Erlebnisreisen, Dr. Tigges Studienreisen, Privatreisen, Aktivreisen, Erlebnis-Kreuzfahrten, Abenteuerreisen mit goXplore u.v.m. Authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen stehen im Mittelpunkt. Gebeco engagiert sich für einen nachhaltigen Tourismus und trägt seit 2011 das Nachhaltigkeits-Siegel „TourCert“.

Kontakt für Presse- und Bildanfragen

Pressestelle Gebeco

Alicia Kern

Tel.: +49(0)431-544-6-230

E-Mail: presse@gebeco.de

Kontakt für Reisebüros und Kunden

Gebeco Service Center

Tel. +49(0)431-5446-0

E-Mail: kontakt@gebeco.de

Neue Reisen für Vietnam und Myanmar

Gebeco veröffentlicht zwei neue Reisen zum Bestpreis

Kiel, 30.11.2018. „Dank unserer unterjährigen Reiseproduktion, ist es uns möglich, spontan auf veränderte Kundeninteressen einzugehen und unser Reiseangebot entsprechend zu erweitern“, sagt Ury Steinweg, CEO von Gebeco. Nach einer Analyse des Buchungsverhaltens, haben die Produktmanager des Kieler Reiseveranstalters reagiert und zwei neue Reisen nach Asien entwickelt, die ab sofort buchbar sind. „Auf den neuen Erlebnisreisen ‚Typisch Vietnam!‘ und ‚Myanmar ─ Ein Traum in Gold‘ erleben unsere Gäste die facettenreichen Länder zum Bestpreis“, erklärt Steinweg, „Unsere Bestpreis-Reisen ermöglichen das Reisen zu besonders günstigen Preisen – dafür sind die Gruppen etwas größer und die Unterkünfte preiswerter als auf den übrigen Gebeco Reisen.“ Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar.

Typisch Vietnam!

Vietnam ist bunt, vielseitig und voller Kontraste. Auf dieser 10-tägigen, besonders günstigen Reise, lernen Gebeco Gäste die Vielfalt des Landes kennen. Von Hanoi und der majestätischen Schönheit der Halong-Bucht geht es mit einer spannenden Nachtzugfahrt ins kulturelle Zentrum nach Hue und Hoi An und schließlich in die pulsierende Großstadt Saigon. Die Metropole bietet ein kontrastreiches Bild. Eine lebendige moderne Stadt, die den Sinn für Traditionen nicht verloren hat. Die Gruppe spaziert durchs koloniale Viertel und mischt sich unter die Händler des Ben Thanh Marktes. Wer Lust auf etwas Besonderes hat, schwingt sich am Abend im Rahmen einer optionalen Vespa-Tour auf den Sozius und lässt sich von ortskundigen Fahrern das Nachtleben Saigons zeigen. Ein weiteres nächtliches Highlight erwartet alle Reisende beim Abreisetermin 11.06., denn dann wird der Vollmond in Hoi An gefeiert. Tausende von Laternen und Lampions verwandeln die Altstadt in ein leuchtendes Lichtermeer. Die Deutsch sprechende Reiseleitung führt die Gruppe zur Quelle der bunten Lichter. Die Familie Tran erwartet die Gäste bereits und zeigt ihnen in ihrem Handwerksbetrieb die Herstellung der allgegenwärtigen Papierlaternen. Wer nach Ende der Rundreise noch Zeit hat und etwas Erholung sucht, bucht eine Verlängerung und verbringt entspannende Tage am Strand von Phan Thiet.

Typisch Vietnam!“, Gebeco Länder erleben

10-Tage-Erlebnisreise ab 1.195 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/2860034

Termine: 16.04.-25.04., 11.06.-20.06., 27.08.-05.09., 08.10.-17.10., 26.11.-05.12.2019

Myanmar ─ Ein Traum in Gold

Eine spannende 14-Tage-Entdeckungsreise erwartet die Reisenden! Zum Bestpreis erlebt die Gruppe gemeinsam die Höhepunkte im Goldenen Land und entdeckt traumhafte Landschaften, wundervolle Pagoden und faszinierende Sehenswürdigkeiten. Viele optionale Ausflüge lassen Raum zur eigenen Gestaltung der Reise. So führt ein optionaler Tagesausflug die Gruppe zum legendären Mahamuni in der gleichnamigen Pagode. Erzählungen zu Folge entstand dieser bereits zu Lebzeiten des historischen Buddhas. Anschließend besuchen die Reisenden einige Handwerksbetriebe, für die Mandalay bekannt ist. An der Seite ihrer qualifizierten Reiseleitung schaut die Gruppe Holzschnitzern über die Schulter, sieht sich die Arbeiten der Marmorschnitzer an und kommt mit den Familien ins Gespräch, die für die Blattgoldherstellung zuständig sind. Von Mandalay führt die Reise nach Bagan, wo eine der großartigsten Tempelstädte Asiens die Gruppe erwartet. Noch heute stehen hier etwa 2.300 Tempel und Pagoden aus verschiedenen Epochen und in unterschiedlichen Stilrichtungen. Bei Abreise am 10.04. dürfen sich Reisende auf ein ganz besonderes Highlight freuen: das Wasserfest! Die jungen Leute feiern, indem sie sich mit Wasser bespritzen, während sich die älteren ins Kloster zurückziehen. Auf den Straßen werden traditionelle Tänze aufgeführt und ausgelassen gefeiert. Mit dem Wasserfest beschließen die Feiernden das alte Jahr. Das Wasser reinigt von Sünden, so dass dem neuen Jahr nichts mehr im Wege steht. Auch bei Abreise am 06.11. erlebt die Gruppe ein kulturelles Fest hautnah mit. Das Shwezigon Pagoda Festival wird mit Tanz, Theater und traditionellen Zeremonien zelebriert. Das mehrtägige Fest endet am Vollmondtag mit der Mönchsspeisung. Hierzu finden sich bis zu 600 Mönche aus den umliegenden Klöstern ein. Die Reise endet in Yangon. Bei einem optionalen Ausflug treffen die Reisenden auf einige interessante Persönlichkeiten. Die Jungunternehmerin Ma Cho Lei Aung, den Englischlehrer Saya U Sai Aung, der seinerzeit aktives Mitglied der Studentenbewegung war, den Schuhmacher U Bok Took und den Chinlone-Meister U Thien Han. Mit der Unterstützung der Reiseleitung diskutieren Gäste und Gastgeber über die aktuelle politische Situation im Land und tauschen Lebensgeschichten aus. Mit diesen authentischen Einblicken im Gepäck, verabschieden sich die Reisenden von Myanmar.

Myanmar ─ Ein Traum in Gold“, Gebeco Länder erleben

14-Tage-Erlebnisreise ab 1.695 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/2560026

Termine: 06.03.-19.03., 10.04.-23.04., 02.10.-15.10., 06.11.-19.11., 04.12.-17.12.2019

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist mit jährlich rund 60.000 Gästen und 116 Mio. Euro Umsatz einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Im Portfolio: weltweite Erlebnisreisen, Dr. Tigges Studienreisen, Privatreisen, Aktivreisen, Erlebnis-Kreuzfahrten, Abenteuerreisen mit goXplore u.v.m. Authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen stehen im Mittelpunkt. Gebeco engagiert sich für einen nachhaltigen Tourismus und trägt seit 2011 das Nachhaltigkeits-Siegel „CSR-Tourism-certified“.

Kontakt für Presse- und Bildanfragen

Pressestelle Gebeco

Alicia Kern

Tel.: +49(0)431-544-6-230

E-Mail: presse@gebeco.de

Kontakt für Reisebüros und Kunden

Gebeco Service Center

Tel. +49(0)431-5446-0

E-Mail: kontakt@gebeco.de

Nepal – Zu Gast im Land der Götter

Mit Gebeco entdecken Reisende Nepal abseits der Hauptrouten

Kiel, 23.11.2018. Lebende Götter, fantastische Landschaften und eine uralte Hochkultur: „Nepal ist vor allem als Trekking Destination bekannt“, sagt Ury Steinweg, CEO von Gebeco. „Das Land bietet jedoch weitaus mehr und ist für Kulturliebhaber besonders interessant. Daher haben wir eine Reise entwickelt, die unsere Gäste ganz nah an die Alltagswelt ihrer Gastgeber heran bringt. Wir wollen die für uns fremde Götterwelt Nepals erlebbar machen und dazu einladen, in alten Königsstädten den Prunk vergangener Zeiten nachzuspüren.“ Abseits der touristischen Hauptrouten entdecken Gebeco Reisende UNESCO Welterbstätten, erspähen auf Pirschfahrten mit etwas Glück seltene Tiger und lassen sich von der Kulisse des Himalayas verzaubern. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar.

Nepal Countryside

Die 15-Tage-Erlebnisreise „Nepal Countryside“ zeigt den südasiatischen Binnenstaat zwischen China und Indien von einer anderen Seite. Königsstädte und einfaches Landleben liegen in Nepal oft dicht nebeneinander. Nur wer die Hauptrouten verlässt und tiefer ins Land vordringt, entdeckt die fantastischen Zeugnisse uralter Kulturen, Paläste, Tempel und Pagoden. Die Gebeco Reiseleitung führt die Gruppe durch das beeindruckende Vorgebirge des Himalayas bis nach Lumbini. Hier wurde vor rund 2.500 Jahren der historische Buddha, Siddhartha Gautama Shakya, geboren. Die berühmte Ashoka-Säule sowie der Maya Devi Tempel erinnern an dieses legendäre Ereignis. Dank großzügiger internationaler Unterstützung wurde Lumbini zu einer der wichtigsten buddhistischen Pilgerstätten und zu einem Symbol des Weltfriedens. Das die Mehrheit der einheimischen Bevölkerung dem Hinduismus angehört, wird besonders bei einem Ausflug zum Dakshinkali-Tempel im Kathmandu-Tal deutlich. Um die Hindu Göttin Kali zu besänftigen, werden in Dakshinkali zwei Mal wöchentlich Tieropfer gebracht. Von ähnlicher religiöser Bedeutung ist der Kumari Bahal Tempel, den die Gruppe bei ihrer Besichtigung der Altstadt Kathmandus erkundet. Im Tempel wohnt die jungfräuliche Göttin Kumari. Das vorpubertäre Mädchen wird von Nepals Gläubigen als Wiedergeburt der Göttin Taleju angebetet. Ihren Götterstatus verliert das Mädchen erst nach ihrer ersten Menstruation. Dann wird eine Nachfolgerin bestimmt. Kaum hat die Gruppe die Hauptstadt verlassen, findet sie sich mitten in einer faszinierenden ländlichen Szenerie wieder, die zu den unvergesslichen Eindrücken jeder Nepalreise zählt. Hier in Bodnath befindet sich das tibetische Zentrum Nepals mit einer Stupa und zahlreichen Klöstern. Nur ein paar Minuten Fußmarsch entfernt zeigt die deutschsprachige Reiseleitung der Gruppe die Samata Shiksha Niketan School, ein erfolgreiches privates Hilfsprojekt für Straßenkinder mit fast 4.000 Schülern. Ein weiterer landschaftlicher Höhepunkt erwartet die Reisenden bei einem Ausflug nach Sarangkot. Von hier aus bietet sich eine wunderschöne Aussicht auf den über 7.000 Meter hohen, schneebedeckten Gipfel des Macchapucchare, der wegen seiner charakteristischen Form auch Fischschwanz genannt wird. Anschließend begeben sich die Reisenden in das fröhliche Getümmel der Altstadt, wo sie die Bergvölker beim Tauschhandel auf den Basaren erleben. Die Reise endet mit einer Entdeckungstour durch den Chitwan-Nationalpark, der im Tiefland Nepals, dem so genannten Terai, gelegen ist. Der Chitwan-Nationalpark gilt als das letzte Refugium im subtropischen Dschungelgebiet des Terai. Hier hat sich beispielsweise das Rhinozeros erfolgreich halten und vermehren können. Vielleicht erhaschen die Reisenden auch einen Blick auf einen der seltenen Tiger, deren Bestand sich in Nepal langsam zu erholen scheint.

Nepal Countryside“, Gebeco Länder erleben

15-Tage-Erlebnisreise ab 2.095 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/2580002

Termine: 08.02.-22.02., 12.04.-26.04., 04.10.-18.10., 18.10.-01.11., 01.11.-15.11.2019

Vormerktermine 2020: 07.02.-21.02., 06.03.-20.03., 20.03.-03.04., 03.04.-17.04.2020

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist mit jährlich rund 60.000 Gästen und 116 Mio. Euro Umsatz einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Im Portfolio: weltweite Erlebnisreisen, Dr. Tigges Studienreisen, Privatreisen, Aktivreisen, Erlebnis-Kreuzfahrten, Abenteuerreisen mit goXplore u.v.m. Authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen stehen im Mittelpunkt. Gebeco engagiert sich für einen nachhaltigen Tourismus und trägt seit 2011 das Nachhaltigkeits-Siegel „CSR-Tourism-certified“.

Kontakt für Presse- und Bildanfragen

Pressestelle Gebeco

Alicia Kern

Tel.: +49(0)431-544-6-230

E-Mail: presse@gebeco.de

Kontakt für Reisebüros und Kunden

Gebeco Service Center

Tel. +49(0)431-5446-0

E-Mail: contact@gebeco.de

Auf den Spuren der Renaissance durch Frankreich reisen

Mit Gebeco 500 Jahre Renaissance im Loiretal feiern

Kiel, 16.11.2018. Mit zahlreichen Veranstaltungen zelebrieren Kunstinteressierte und Kulturfans aus aller Welt die Fünfhundertjahrfeier im Loiretal. Gebeco lädt ein, Teil der Feierlichkeiten zu werden. Auf den Spuren der Renaissance reisen Gebeco Gäste vom Louvre in Paris über Fontainebleau bis zu den schönsten Schlössern der Loire. Am 19. November organisiert Atout France, die französische Zentrale für Tourismus gemeinsam mit der Region Centre-Val De Loire und der französischen Botschaft die offizielle Einweihung des Jubiläums für geladene Gäste in Berlin, welche ganz im Zeichen „Viva Leonardo Da Vinci“ steht. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar.

Wie die Renaissance nach Frankreich kam

Frankreich ist die Wiege der Renaissance. Namen wie Leonardo da Vinci, Caterina de Medici, Jean Calvin und Erasmus sind unmittelbar mit der Renaissancekunst und -architektur sowie neuen Denkweisen, wie dem Humanismus oder der Reformation verbunden. An der Seite ihrer qualifizierten Studienreiseleitung erkundet die Gebeco Gruppe in Paris die Schätze des Louvres und bewundert die Meisterwerke des Renaissancekünstlers Leonardo da Vinci. Von Paris geht es über Fontainebleau nach Amboise. 34 Könige und Kaiser haben fast acht Jahrhunderte lang im Schloss Fontainebleau residiert. Leonardo da Vinci selbst soll am Bau beteiligt gewesen sein. In Amboise begeben sich die Reisenden in das Herrenhaus Le Clos-Lucé. Hier verbrachte Leonardo da Vinci seinen Lebensabend. Gemeinsam sehen sich die Kunstinteressierten im Atelier und Arbeitszimmer des Hauses um, in denen das Genie gewirkt hat. Die Reisenden werfen auch einen Blick in das Schlafzimmer, in dem da Vinci vor 500 Jahren verstorben ist. Auch die Renaissance-Schlösser Blois, Chambord, Villandry, Azay-le-Rideau und Chenonceau erstrahlen zum Jubiläumsfest besonders glanzvoll. Zahlreiche Ausstellungen lassen den Geist der Renaissance wieder aufleben und konfrontieren den Besucher gleichermaßen mit den Herausforderungen von heute, so dass ein Dialog zwischen Geschichte und Zukunft entsteht. Ein Tipp für die Abreise im August: Am 17.08. und 18.08. finden in Amboise Konzerte des Festivals „Musik aus den Zeiten des Königs“ statt.

Wie die Renaissance nach Frankreich kam“, Gebeco Länder erleben

9-Tage-Dr. Tigges Studienreise ab 1.895 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/221T024

Termine: 01.05.-09.05., 18.07.-26.07., 13.08.-21.08.2019

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist mit jährlich rund 60.000 Gästen und 116 Mio. Euro Umsatz einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Im Portfolio: weltweite Erlebnisreisen, Dr. Tigges Studienreisen, Privatreisen, Aktivreisen, Erlebnis-Kreuzfahrten, Abenteuerreisen mit goXplore u.v.m. Authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen stehen im Mittelpunkt. Gebeco engagiert sich für einen nachhaltigen Tourismus und trägt seit 2011 das Nachhaltigkeits-Siegel „CSR-Tourism-certified“.

Für passendes Bildmaterial besuchen Sie gerne unser Online-Media Portal:

https://media.gebeco.de

Benutzername: reisebüro

Kennwort: media19

Das Bildmaterial darf im Zusammenhang mit einer redaktionellen Nennung von „Gebeco Länder erleben“ oder „goXplore with Gebeco“ kostenfrei verwendet werden. Für Fragen steht das Gebeco Presseteam unter 0431-5446 230 gern zur Verfügung.

Kontakt für Presse- und Bildanfragen

Pressestelle Gebeco

Alicia Kern

Tel.: +49 (0) 431 5446-230

E-Mail: presse@gebeco.de

Kontakt für Reisebüros und Kunden

Gebeco Service Center

Tel. +49 (0) 431 5446-0

E-Mail: kontakt@gebeco.de

Foto Expedition am Kap Hoorn

Mit Gebeco zum professionellen Fotoworkshop an Bord der Ventus Australis

Kiel, 09.11.2018. Unberührte Landschaften und atemberaubende Orte – ein Paradies für jeden Hobbyfotografen! Extreme Naturlandschaften fotografieren ist eine der Leidenschaften von Nori Jemil, freiberufliche Fotografin für National Geopraphic Travelller. Auf der Gebeco Erlebnisreise „Südliche Winde am Kap Hoorn“ mit Abreise am 18.02.19 treffen die Reisenden an Bord ihres Expeditionsschiffes die Berufsfotografin Jemil und lassen sich in Seminaren und auf ihren Exkursionen erklären, wie man unter schwierigen Bedingungen fantastische Bilder schießt. Gemeinsam begibt sich die Gruppe auf die Suche nach den perfekten Fotomotiven und erkundet einsame Buchten, tierreiche Regenwälder und die beeindruckenden Gletscher Kap Hoorns. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar.

Abenteuer am anderen Ende der Welt

Tangorhythmen in Buenos Aires, eine Kreuzfahrt durch Patagonien, der Torres del Paine-Nationalpark und zu guter Letzt der majestätische Perito-Moreno-Gletscher – die 13-Tage-Erlebnisreise „Argentinien und Chile-Südliche Winde am Kap Hoorn“ vereint argentinischen Stolz mit chilenischer Schönheit. Nachdem die Gruppe den Charme Buenos Aires bei einer Tangoshow und einem argentinischen Abendessen genossen hat, führt die Reise zur südlichsten Spitze Lateinamerikas. Hier erkunden die Reisenden die atemberaubenden Landschaften auf dem Festland und begeben sich an Bord des Expeditionsschiffes „Ventus Australis“. Mit der professionellen Unterstützung der Fotografin Nori Jemil entstehen einzigartige Erinnerungsfotos vom Urwald der Wulaia-Bucht, der faszinierenden Gletscherwelt und der größten Pinguinkolonie Südchiles. Die Kreuzfahrt endet in Punta Arenas aber die Hobbyfotografen dürfen sich auf weitere Highlights freuen. Eine der eindrucksvollsten Naturschönheiten des Landes, der Torres del Paine-Nationalpark, wartet auf die Gruppe: glasklare Seen, abwechslungsreiche Flora, der Grey-Gletscher sowie das Torres-Massiv sorgen für unvergessliche Panorama-Erlebnisse. Bevor es wieder zurück nach Buenos Aires geht, führt der Weg nach El Calafate. Plötzlich wird der Blick frei und die Gruppe sieht funkelndes Eis in der Sonne: Der gewaltige Perito-Moreno-Gletscher liegt vor den Reisenden. Mit etwas Glück wird die Gruppe Zeuge eines Naturschauspiels, wenn ein großes Stück Eis donnernd in den See fällt.

Argentinien und Chile-Südliche Winde am Kap Hoorn“, Gebeco Länder erleben

13-Tage-Erlebnisreise ab 5.295 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/2058008

Termine 2019: 17.01.-29.01., 10.02.-22.02., 18.02.-02.03.*, 20.10.-01.11., 05.11.-17.11., 21.11.-03.12.2019

Vormerktermine 2020: 16.01.-28.01., 09.02.-21.02., 12.03.-24.03.2020

*Anmeldungen zum Fotoworkshop bei Abreise am 18.02.2019 können telefonisch bei Gebeco vorgenommen werden ( +49 (0) 431 5446-0).

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist mit jährlich rund 60.000 Gästen und 116 Mio. Euro Umsatz einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Im Portfolio: weltweite Erlebnisreisen, Dr. Tigges Studienreisen, Privatreisen, Aktivreisen, Erlebnis-Kreuzfahrten, Abenteuerreisen mit goXplore u.v.m. Authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen stehen im Mittelpunkt. Gebeco engagiert sich für einen nachhaltigen Tourismus und trägt seit 2011 das Nachhaltigkeits-Siegel „TourCert„.

Kontakt für Presse- und Bildanfragen

Pressestelle Gebeco

Alicia Kern

Tel.: +49 (0) 431 5446-230

E-Mail: presse@gebeco.de

Kontakt für Reisebüros und Kunden

Gebeco Service Center

Tel. +49 (0) 431 5446-0

E-Mail: kontakt@gebeco.de