Author Archives: PR-Gateway

EuGH zu Ursprungsland: Auf Ort der Ernte kommt es an

EuGH zu Ursprungsland: Auf Ort der Ernte kommt es an

Wird Obst oder Gemüse in Deutschland geerntet, ist Deutschland auch dann das Ursprungsland, wenn das Obst oder Gemüse zuvor in einem anderen Land herangezogen wurde. Das hat der EuGH entschieden.

Ursprungsbezeichnungen bei Lebensmitteln beschäftigen häufiger die Gerichte. Der Verbraucher soll über die Herkunft der Lebensmittel durch die Ursprungsbezeichnung nicht in die Irre geführt werden, so die Wirtschaftskanzlei MTR Rechtsanwälte https://www.mtrlegal.com.

Der EuGH hat nun mit Urteil vom 04.09.2019 entschieden, dass Obst und Gemüse, in konkreten Fall Champignons, auch dann die Kennzeichnung „Ursprungsland Deutschland“ tragen dürfen, wenn sie in einem anderen Land aufgezogen wurden und nur die Ernte in Deutschland stattfindet (Az. C-686/17).

Konkret wurden Champignons in den Niederlanden in Kulturkisten gezüchtet. Kurz vor der Ernte wurden sie nach Deutschland gebracht, geerntet und mit „Ursprungsland Deutschland“ etikettiert. Dagegen klagte ein Wettbewerbsverband. Die Bezeichnung sei für die Verbraucher irreführend, weil alle wesentlichen Produktionsschritte außerhalb Deutschlands erfolgen.

Der EuGH sah das anders. Entscheidend sei das europäische Zollrecht. Laut dem Unionszollkodex gelte das Land als Ursprungsland, in dem die Ernte stattfinde. Nähere Erläuterungen zur Aufzucht seien nicht notwendig.

Im Wettbewerbsrecht erfahrene Rechtsanwälte können beraten.

https://www.mtrlegal.com/rechtsberatung/wettbewerbsrecht.html

MTR Rechtsanwälte www.mtrlegal.com ist eine wirtschaftsrechtliche ausgerichtet Rechtsanwaltskanzlei. Die Anwälte beraten insbesondere im gesamten Wirtschaftsrecht, Handelsrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht, Kapitalmarktrecht und Bankrecht, IT Recht, IP Recht und Vertriebsrecht. Mandanten sind nationale und internationale Gesellschaften und Unternehmen, institutionelle Anleger und Private Clients. MTR Rechtsanwälte sind international tätig und befinden sich in Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart.

Kontakt
MTR Rechtsanwälte
Michael Rainer
Augustinerstraße 10
50667 Köln
+49 221 2927310
+49 221 29273155
info@mtrlegal.com
https://www.mtrlegal.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pack den Wanderrucksack

Erholung für Körper und Geist

Wenn die Tage nicht mehr so heiß sind, beginnt die schönste Zeit zum Wandern. Mit der richtigen Planung und den passenden Hilfsmitteln geht es auf zum Wanderausflug.

Wandern stärkt das Herz-Kreislauf-System, wirkt stabilisierend auf die Rückenmuskulatur und kräftigt die Knochen. Wer wandert, verbringt automatisch viel Zeit im Freien und kann Sauerstoff tanken. Die frische Luft und der Perspektivwechsel helfen, Alltagsstress abzubauen und die Gedanken neu zu sortieren.

Das gehört bei jeder Wanderung ins Gepäck

– Ausreichend Wasser und Verpflegung (Nüsse, frisches oder getrocknetes Obst und Schokolade für einen schnellen Energie-Kick)
– Sonnencreme und Sonnenbrille
– Regenschirm, regenfeste Windjacke und wetterfeste Hose
– Wechselshirt, zum Beispiel nach starkem Schwitzen, und ein wärmendes Oberteil
– Medikamente, etwa bei einer Allergie
– Wanderkarte

Wanderer sollten nur in gesundem und trainiertem Zustand aufbrechen und die passende Ausrüstung mitnehmen. Dabei ist die Tour genau zu planen und sollte der eigenen körperlichen Leistungsfähigkeit angepasst werden. Beim Wandern bietet eine Kniebandage wie die Genumedi E+motion dem Gelenk Unterstützung und Stabilisierung.

Alpinist Stephan Siegrist liebt die Berge und testet Hilfsmittel von medi unter Extrembedingungen.

Ob Himalaya, Patagonien oder Alpen: Der gelernte Zimmermann und Bergführer testet seit 23 Jahren immer wieder seine eigenen Grenzen aus. Der Schweizer berichtet von seinen persönlichen Berg-Highlights, gibt Tipps für Wander-Einsteiger und erklärt, welche Hilfsmittel ihn bei anspruchsvollen Routen unterstützen.

„Das Schöne am Wandern ist, dass es sich für Menschen mit ganz verschiedenen Fitness-Leveln eignet. Man kann auf einem niedrigen Niveau beginnen und sich langsam steigern“, verrät Stephan Siegrist. Was die Schuhauswahl betrifft, setzt der Profi auf komfortables und wasserabweisendes Schuhwerk mit einer Sohle mit gutem Profil. „Es gibt gute, bezahlbare Wanderschuhe. Ich persönlich trage Schuhe mit möglichst hohem Lederanteil. Darin schwitze ich weniger“, so Siegrist.

Ein sicheres Gefühl dank Bandagen

Auf großen Touren wird der Alpinist von Hilfsmitteln unterstützt. „Meine Knie schmerzen seit Langem beim Abwärtsgehen. Da schafft die Bandage Genumedi E+motion Abhilfe. Ich empfehle sie auch besonders Einsteigern, die kaum Gebirgserfahrung haben und bei denen deshalb die Muskulatur wenig ausgeprägt ist. Jeder, der aktiv werden möchte, kann sich von orthopädischen Hilfsmitteln unterstützen lassen – gerade bei Belastung.“ Außerdem trägt Stephan Siegrist sehr gerne die Lumbamed plus E+motion Rückenbandage. Sie hilft ihm besonders, wenn er in kalten Regionen unterwegs ist. Denn dank des Merino-Anteils im Gestrick wärmt sie und die einsetzbare Massagepelotte hilft, die Rückenmuskulatur zu entspannen.

Eine Broschüre zu den E+motion Gelenkbandagen ist bei medi, Telefon 0921 912-750, E-Mail medipost@medi.de oder im Internet unter www.medi.de/infomaterial erhältlich. www.medi.biz/siegrist

Zusatz Bildnachweis:

Honorarfreier Abdruck nur im Zusammenhang mit einer redaktionellen Berichterstattung zu medi / Stephan Siegrist und Nennung des Fotocredits: © Timeline Production. Veröffentlichungen ohne korrekten Bildnachweis sind immer honorarpflichtig. Die Bilder dürfen ohne vorgängige Rücksprache weder retuschiert noch um wesentliche Bildteile beschnitten werden. Das Recht zur Verwendung endet am 31.12.2020.

medi – ich fühl mich besser. Für das Unternehmen medi leisten weltweit rund 2.700 Mitarbeiter einen maßgeblichen Beitrag, dass Menschen sich besser fühlen. Das Ziel ist es, Anwendern und Patienten maximale Therapieerfolge im medizinischen Bereich (medi Medical) und ein einzigartiges Körpergefühl im Sport- und Fashion-Segment (CEP und ITEM m6) zu ermöglichen. Die Leistungspalette von medi Medical umfasst medizinische Kompressionsstrümpfe, adaptive Kompressionsversorgungen, Bandagen, Orthesen, Thromboseprophylaxestrümpfe, Kompressionsbekleidung und orthopädische Einlagen. Darüber hinaus fließt die langjährige Erfahrung im Bereich der Kompressionstechnologie auch in die Entwicklung von Sport- und Fashion-Produkten mit ein. Der Grundstein für das international erfolgreiche Unternehmen wurde 1951 in Bayreuth gelegt. Heute liefert medi mit einem weltweiten Netzwerk aus Distributeuren und eigenen Niederlassungen in über 90 Länder der Welt. www.medi.de, www.item-m6.com, www.cepsports.com

Kontakt
medi GmbH & Co. KG
Anke Kerner
Medicusstraße 1
95448 Bayreuth
0921912-1138
a.kerner@medi.de
http://www.medi.de

Bildquelle: © Timeline Production

NEU: Kreative Geschenkdosen aus dem Grätz Verlag

Verpackungsideen charmant in Szene gesetzt

Ein kleiner Gruß, ein kleines Dankeschön! Es gibt zahlreiche Anlässe kleine Aufmerksamkeiten und Mitgebsel an liebe Menschen zu verschenken. Dafür kreierte der Grätz Verlag reizende Geschenkdosen als kleines Kunstwerk, die jedem Beschenkten bestimmt ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Geschenkverpackung als reizender Hingucker
Die aufwendig verarbeiteten Dosen wurden liebevoll von Künstlerhand illustriert und farblich für die Anlässe Geburtstag und Weihnachten koloriert.

Im Handumdrehen verpackt
Im praktischen Format 10 x 10 x 3,5 cm sind die Geschenkdosen bestens geeignet um sie mit Geldgeschenken oder Schutzengeln sowie selbstgemachten Kleinigkeiten zu befüllen.

Vielseitig und wiederverwendbar
Die Dosen aus robustem Weißblech sind langlebig und wiederverwendbar. Als Schmuckstücke dekoriert auf Kommode oder Schreibtisch eignen sie sich zur Aufbewahrung von Heftklammern, Knöpfen oder Accessoires.

Weitere hochwertige Geschenkpapiere und Geschenktaschen und Tipps zum Geschenke Verpacken sowie passende Glückwunschkarten, Kalender, Deko- und Geschenk-Artikel, Bücher & Alben sowie Schreibwaren findet man im Onlineshop unter http://www.graetz-verlag.de
Die Produkte werden von den Illustratoren Silke Leffler, Aurelie Blanz, Daniela Drescher, Stefanie Krauss, Outi Kaden, Christina Kölsch, Lilia Berger, Nastja Holtfreter, Dorothea Siegert-Binder, Ingrid Annel, Sigrid & Sven Leberer und Katrin Kahl liebevoll gestaltet. Tipps zum Geschenke verpacken und alle Neuigkeiten findet man im Blog und bei facebook unter: https://www.facebook.com/Graetzverlag/

Der Grätz Verlag stellt auf zahlreichen Messen in Deutschland aus. Dazu zählen die Tendence in Frankfurt, die Trendset in München, die Nordstil in Hamburg sowie die Cadeaux in Leipzig.
Während der Messeauftritte können die gesamte Vielfalt der Neuheiten und Produkte hautnah erlebt werden.

Der Grätz Verlag ist seit 1982 Spezialist für feine und hochwertige Papeterie. Die verlagseigenen Editionen umfassen Grußkarten, Kalender, Geschenkpapiere, Tischdekorationen sowie kreative Ideen aus Papier für Kinder. Besonderes Augenmerk legt der Grätz Verlag auf die Zusammenarbeit mit talentierten Illustratoren und Künstlern, wie Silke Leffler, Aurelie Blanz, Daniela Drescher, Annet Rudolph oder Stefanie Bamberg. Deren Bildwelten ergeben im Zusammenspiel mit innovativen Produktideen den unverwechselbaren Stil des Grätz Verlags. Die hochwertige Papeterie wird von der Konzeption über die Produktion bis zur Endverarbeitung in Deutschland und Europa hergestellt. Von den teils in aufwendiger Handarbeit gefertigten Produkten profitieren sowohl die unmittelbare Region des Grätz Verlags als auch der Standort Deutschland. Im Grätz Verlag erhalten Sie FSC-zertifizierte Produkte mit dem international anerkannten Herkunftszeichen für verantwortungsvolle Waldbewirtschaft.

Firmenkontakt
Grätz Verlag GmbH
Johannes Herche
Blume 8
37217 Witzenhausen
0554596000
wuerschmidt@graetz-verlag.de
http://www.graetz-verlag.de

Pressekontakt
Grätz Verlag GmbH
Silke Würschmidt
Blume 8
37217 Witzenhausen
0554596000
wuerschmidt@graetz-verlag.de
http://www.graetz-verlag.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Handwerkerrechnungen – zwischen Fantasie und Wirklichkeit

ARAG Experten zur rechtlichen Bedeutung und Verbindlichkeit des Kostenvoranschlags

Bestimmt haben Sie sich auch schon einmal über eine unerwartet hohe Handwerkerrechnung geärgert. Oft gehen die Preisvorstellungen über eine erbrachte Leistung beim Ausführenden und Beauftragenden sehr weit auseinander. Was helfen kann, die entstehenden Kosten im Blick zu behalten, ist ein Kostenvoranschlag. Was Sie dazu wissen sollten, erläutern ARAG Experten.

Ein Kostenvoranschlag darf nichts kosten
Ob eine Autoreparatur ansteht, das Dach neu gedeckt werden muss oder das Bad einer Renovierung harrt: Als erstes sollten Sie als Auftraggeber vom Handwerker einen Kostenvoranschlag erstellen lassen. Aus diesem sollte hervorgehen, welche Arbeiten durchgeführt werden sollen und was sie kosten. Der veranschlagte Preis soll den Auftraggeber zu einem Preisvergleich befähigen. Dabei darf der Kostenvoranschlag selbst nicht in Rechnung gestellt werden, denn das triebe den Gesamtpreis in die Höhe und würde einen Vergleich erschweren. Ein Kostenvoranschlag – vom Gesetz „Kostenanschlag“ genannt – ist daher in der Regel kostenlos, wenn mit dem Handwerker nichts anderes vereinbart ist. Verlangt der Handwerker eine Vergütung für den erstellten Kostenvoranschlag, muss er dies mit dem potenziellen Auftraggeber in einem eigenständigen Vertrag vereinbaren. Der schlichte Verweis des Handwerkers auf seine Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) reicht dafür nicht aus (Oberlandesgericht Karlsruhe, Az.: 19 U 57/05).

Wie weit darf eine Rechnung vom Kostenvoranschlag abweichen?
Ein Kostenvoranschlag ist nur verbindlich, wenn Sie dies bei Erstellung des Auftrags mit dem Handwerker vereinbart haben. Dann handelt es sich im strengen Sinne allerdings nicht mehr um einen Kostenvoranschlag, sondern um eine Festpreisvereinbarung. Ansonsten nennt der Voranschlag nur die ungefähr zu erwartenden Kosten für die Arbeit und das Material. Das bedeutet allerdings nicht, dass er grenzenlos überschritten werden darf, so die ARAG Experten. Eine „unwesentliche“ Überschreitung des Kostenvoranschlages müssen Sie als Auftraggeber zwar akzeptieren. Handelt es sich allerdings um eine „wesentliche“ Überschreitung, ist der Auftrag hinfällig. Das Problem: Was ist „unwesentlich“, was „wesentlich“? Die Grenze hat sich bei den Gerichten zwischen zehn und 20 Prozent eingependelt und ist auch abhängig von der Höhe der Gesamtkosten. Wird diese Grenze überschritten, muss der Handwerker Sie rechtzeitig informieren. Dann haben Sie die Wahl, ob der Auftrag zum höheren Preis durchgeführt werden soll oder nicht. Falls nicht, können Sie den Vertrag außerordentlich kündigen. Die bis dato erbrachten Leistungen des Handwerkers müssen Sie allerdings bezahlen.

Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden in Deutschland auch attraktive, bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand in den Bereichen Komposit, Gesundheit und Vorsorge. Aktiv in insgesamt 17 Ländern – inklusive den USA und Kanada – nimmt die ARAG zudem über ihre internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in vielen internationalen Märkten mit ihren Rechtsschutzversicherungen und Rechtsdienstleistungen eine führende Position ein. Mit mehr als 4.100 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von 1,7 Milliarden EUR.

ARAG SE ARAG Platz 1 40472 Düsseldorf, Aufsichtsratsvorsitzender Gerd Peskes, Vorstand Dr. Dr. h. c. Paul-Otto Faßbender (Vors.), Dr. Renko Dirksen, Dr. Matthias Maslaton, Wolfgang Mathmann, Hanno Petersen, Dr. Joerg Schwarze
Sitz und Registergericht Düsseldorf HRB 66846 USt-ID-Nr.: DE 119 355 995

Firmenkontakt
ARAG SE
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211-963 2560
0211-963 2025
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de

Pressekontakt
redaktion neunundzwanzig
Thomas Heidorn
Lindenstraße 14
50764 Köln
0221 92428-215
0221 92428-219
thomas@redaktionneunundzwanzig.de
http://www.ARAG.de

Thycotics Connection Manager sorgt für sichere Remote-Verbindungen und mehr Produktivität

Mit dem neuen Connection Manager des PAM-Spezialisten Thycotic profitieren Systemadministratoren von einer noch effizienteren und sichereren Verwaltung von Remote-Verbindungen zur Bereitstellung von IT-Services. So können sie Remote-Verbindungen ab sofort über mehrere Protokolle starten, sich authentifizieren und mit entsprechenden Berechtigungen Zugriff auf kritische Ressourcen erhalten.

Um Fernzugriffe zu sichern und die Compliance-Anforderungen zu erfüllen, lässt sich der Connection Manager in Thycotics Secret Server integrieren. IT-Teams, die Remote-Sitzungen durchführen, können dann über eine einzige Schnittstelle und ohne manuellen Eingriff auf die erforderlichen privilegierten Anmeldeinformationen aus dem Secret Server-Tresor zugreifen. Darüber hinaus können sie gleichzeitig verschiedene Remote-Sitzungen überwachen und aufzeichnen, um Verantwortlichkeit zu erhöhen und einen Audit-Trail zum Nachweis der Compliance bereitzustellen.

„Sicherheitsprodukte, die umständlich zu bedienen sind oder sich nicht in die wichtigen IT-Workflows einbinden lassen, sind zum Scheitern verurteilt“, so Jai Dargan, Vice President of Product Management bei Thycotic. „Der Connection Manager zeigt wieder einmal, worum es uns bei Thycotic geht, nämlich darum, funktionale Produkte zu liefern, die das Leben eines IT-Administrators einfacher und kritische Ressourcen sicherer machen.“

Privileged Access Management ist nach wie vor eine große Herausforderung

Privilegierte Anmeldeinformationen, die zum Herstellen von Remote-Verbindungen verwendet werden, ermöglichen den Zugriff auf kritische Infrastrukturen, Daten und Anwendungen, weshalb sie ein beliebtes Angriffsziel für Cyberkriminelles sind. Nicht ordnungsgemäß überwacht und gesichert, öffnen sie Angreifern die Tür zum gesamten IT-Netzwerk. Die Analysten von Forrester Research schätzen, dass mindestens 80 Prozent der Datenschutzverletzungen auf kompromittierte privilegierte Zugangsdaten zurückzuführen sind. Gartner listet PAM deshalb bereits zum zweiten Mal in Folge als oberste Sicherheitspriorität für das Jahr 2019.

IT-Teams haben Schwierigkeiten, mehrere Remote-Sitzungen sicher zu verwalten

Bei der Konfiguration von Remote-Sitzungen müssen IT-Teams durch komplexe Netzwerke, Cloud-Services und Benutzeranforderungen navigieren. In der Regel sind mehrere Sitzungen gleichzeitig aktiv, wobei verschiedene Verbindungsprotokolle und eine Vielzahl von privilegierten Konten verwendet werden. Connection Manager bietet eine einzige Schnittstelle, über die alle Sitzungen zentral verwaltet und gesichert werden können. Dadurch sparen IT-Teams Zeit und senken das Risiko.

Thycotic ist ein führender Anbieter Cloud-fähiger Privilege Account Management-Lösungen. Mehr als 10.000 Unternehmen weltweit, von kleinen Firmen bis zu Fortune 500-Unternehmen, setzten auf die Sicherheitstools von Thycotic, um privilegierte Konten zu verwalten und vor Missbrauch zu schützen, eine Least Privilege-Strategie umzusetzen und Compliance-Richtlinien zu erfüllen. Indem das Unternehmen die Abhängigkeit von komplexen Sicherheitswerkzeugen hinter sich lässt und stattdessen Produktivität, Flexibilität und Kontrolle in den Vordergrund stellt, eröffnet Thycotic Unternehmen jeder Größe den Zugang zu effektivem Enterprise-Privilege Account Management. Hauptsitz von Thycotic ist Washington D.C. mit weltweiten Niederlassungen in Großbritannien und Australien. Weitere Informationen unter www.thycotic.com

Firmenkontakt
Thycotic
Anna Michniewska
Aldwych House 71-91
WC2B 4HN London
+44 (0) 1777-712603
anna.michniewska@thycotic.com
http://www.thycotic.com

Pressekontakt
Weissenbach PR
Dorothea Keck
Nymphenburger Straße 90e
80636 München
089 55067770
thycotic@weissenbach-pr.de
http://www.weissenbach-pr.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Mit Sunzis Kunst des Krieges und dem Hagakure gegen den Zigarettenwahn: Erfolge auch in Thailand

(Mynewsdesk) Der Angkor Verlag hat eine Neuübersetzung von Sunzis „Kunst des Krieges“ herausgebracht. 

Sunzi (auch Sun Tse, Sun Tzu etc.), ca. 544-496 v. Chr., war ein chinesischer General, Militärstratege und Philosoph. Die Kunst des Krieges gilt als das früheste Werk über Strategie und wird noch heute weltweit gelesen. Üblicherweise heißt es, man könne aus diesem Klassiker lernen, wie man flexibel und unter Einsatz aller zur Verfügung stehenden Mittel Erfolge erzielt. 

Guido Keller, Verleger des Angkor Verlages, hat die strategischen Ratschläge der Samurai, die er von Beginn an publizierte (etwa „Hagakure“, „Bushido“) ebenso wie die Kunst des Krieges auch in seinen persönlichen Alltag integriert. Ein Beispiel: Vor ca. 20 Jahren sprach ihm ein großes Zigarettenunternehmen die Webseite luckystrike.de ab (der Begriff ist in der englischen Sprache geläufig und bedeutet u. a. „Glückstreffer“); er hatte sie für eine Gewinnspielsammlung genutzt und auf eine befreundete Filmkritikseite verlinkt. Damit wurde offenbar Markenrechten ein höherer Wert als dem freien Sprachgebrauch zugestanden, und Keller begann, Tuchfühlung mit den Gegnern der Zigarettenindustrie aufzunehmen und sie strategisch zu beraten. Dazu gehörte sogar, Gewinne aus Aktien der kritisierten Unternehmen zur Finanzierung eigener Kampagnen zu nutzen. Wie damals prognostiziert, wurden bald darauf Webseiten und andere Werbeinstrumente von Zigarettenproduzenten stillgelegt. 

In Kellers zweiter Heimat Thailand ließen sich inzwischen noch vorbildlichere Schutzmaßnahmen für Nicht-Raucher durchsetzen. So gilt das Rauchen in den eigenen vier Wänden vor nicht-rauchenden Familienmitgliedern nun als häusliche Gewalt und kann ebenso bestraft werden wie z. B. das Rauchen an Bushaltestellen und im Fünfmeter-Umkreis von Gebäude-Eingängen. Sunzi meinte dazu: „Zunächst stelle die Schüchternheit einer Jungfrau zur Schau, bis der Gegner dir eine Lücke zeigt; danach imitiere die Schnelligkeit eines rennenden Hasen, dann wird es zu spät für den Feind sein, sich dir zu widersetzen.“

Diese und andere Weisheiten finden sich in der Neuübersetzung des Angkor Verlages:

Sun Tsu (Sunzi): Die Kunst des Krieges.

76 Seiten. Taschenbuch (12 x 19 cm). 4,90 €.
ISBN: 978-3-943839-66-1. Ebook 2,49 €. ISBN: 978-3-943839-67-8.

Leseprobe

www.angkor-verlag.de

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Angkor Verlag

Der Angkor Verlag hat sich auf Zen-Buddhismus spezialisiert und veröffentlicht außerdem Belletristik mit Länderschwerpunkten, z. B. aus Japan und Indonesien.

Firmenkontakt
Angkor Verlag
Guido Keller
Foockenstr. 5
65933 Frankfurt

angkor_verlag@posteo.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/mit-sunzis-kunst-des-krieges-und-dem-hagakure-gegen-den-zigarettenwahn-erfolge-auch-in-thailand-98601

Pressekontakt
Angkor Verlag
Guido Keller
Foockenstr. 5
65933 Frankfurt

angkor_verlag@posteo.de
http://shortpr.com/egb74l

Backdoorfreie Sicherheits-Bundles für verschiedene Unternehmensgrößen

it-sa 2019: TUXGUARD präsentiert umfassendes Cybersecurity-Portfolio

Saarbrücken/Nürnberg, 20. September 2019 – Zum Release der neuen TUX-Endpoint-Protection profitieren TUXGUARD-Kunden noch bis Ende 2019 von entsprechenden Sicherheitspaketen zum Einführungsangebot. Die Bundles enthalten neben einer TUX-Firewall auch den neuen Endpoint-Schutz, powered by Avira, für bis zu 5, 10 und 20 Endgeräte sowie eine Softwarelizenz für ein Jahr. Interessierte können sich auf der it-sa (Halle 9, Stand 9-333) über die verschiedenen Secure-Sets informieren.

Auch kleine Firmen werden zunehmend Opfer von Cyberangriffen. Daher benötigen sie den gleichen Schutz wie mittlere und große Unternehmen. Da aufgrund fehlender Ressourcen hier jedoch selten einen IT-Verantwortlichen beschäftigt ist, fehlt meist auch der Fokus auf IT-Sicherheit. „Unsere langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass insbesondere kleinere Unternehmen einfach zu bedienende Produkte und Lösungen benötigen, die auf ihr IT-Sicherheitsbedürfnis und -budget angepasst sind“, sagt Uwe Hanreich, Geschäftsführer der TUXGUARD GmbH. „Daher haben wir unsere Secure-Sets so konzipiert, dass sie Unternehmen entsprechend deren individuellen Anforderungen optimal schützen. Da unsere Lösungen modular aufgebaut und skalierbar sind, schaffen wir für unsere Kunden außerdem jederzeit Planungs- und Investitionssicherheit.“

Secure-Sets für verschiedene Unternehmensgrößen
Bis Ende des Jahres bietet TUXGUARD drei Sicherheits-Bundles zum Einführungspreis an. Um Unternehmen die Arbeit weiter zu erleichtern, lassen sich sowohl die Firewalls als auch die neue Endpoint-Protection-Lösung des Herstellers in dem zentralen TUXGUARD Management Center per Click und Touch verwalten.

„Start Secure 5“-Bundle
– Firewall TG-0050
– Endpoint-Schutz bis zu 5 Endpoints
– Softwarelizenz für ein Jahr
– Einführungspreis: 617,00 EUR

„Start Secure 10“-Bundle
– Firewall TG-0050
– Endpoint-Schutz bis zu 10 Endpoints
– Softwarelizenz für ein Jahr
– Einführungspreis: 740,50 EUR

„Stay Secure 20“-Bundle
– Firewall TG-0050
– Endpoint-Schutz bis zu 20 Endpoints
– Softwarelizenz für ein Jahr
– Einführungspreis: 975,00 EUR

Bundle-Vorteile:
– DSGVO-Konformität
– Einfacher Projektstart dank unkomplizierter Installation
– Keine Backdoors – alle Daten bleiben in Deutschland
– 5/10-User-Upgrade-Pakete für die Endpoint Security möglich
– Für alle WindowsTM-Betriebssysteme ab Windows 7
– Für Start-ups, KMUs und andere Unternehmen mit mehreren Niederlassungen

Alle Informationen zu den Bundles erhalten Interessierte unter https://www.tuxguard.com/ein-tgmc-fuer-alles

Über TUXGUARD:
Die TUXGUARD GmbH ist ein deutscher Hersteller von Business-Firewalls sowie einer Endpoint-Protection-Lösung und Entwickler von Software Development Kits (SDK) für Systemintegrationen. Seit 2002 steht das inhabergeführte Unternehmen mit Sitz in Saarbrücken für technologisch führende Sicherheitslösungen „Made in Germany“. TUXGUARD entwickelt seine effizienten sowie individuell anpassbaren Lösungen und vertreibt diese in ganz Europa. Mit dem Management Center können alle Lösungen des Herstellers ausgerollt und verwaltet werden. Somit steht ein einziges Management Center für alle heutigen und zukünftigen Security-Module zur Verfügung. Die verschiedenen Module der TUXGUARD-Technologie ermöglichen kleinen und mittelständischen Firmen, aber auch international operierenden Unternehmen, sich optimal gegen alle bekannten Bedrohungen aus dem Internet zu schützen.

Firmenkontakt
TUXGUARD GmbH
Uwe Hanreich
Rosenstraße 31
66111 Saarbrücken
+49 681 9400 50-88
+49 681 9400 50-89
u.hanreich@tuxguard.com
http://www.tuxguard.com

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Samira Liebscher
Nisterstrasse 3
56472 Nisterau
+49 2661 91260-0
+49 2661 91260-29
tuxguard@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Callstel Aktiver Touchscreen-Eingabestift TS-450

Komfortabel und präzise arbeiten auf Mobilgeräten

-Extrem präzises Tippen, Schreiben und Zeichnen
-Schmale 1,45-mm-Spitze
-Für alle Geräte mit kapazitivem Touchscreen
-Kompatibel mit iPad Pro
-Zusätzliche passive Eingabespitze am Stiftende
-Akku mit bis zu 15 Std. Laufzeit

Präziser und effizienter: Mit diesem edlen Touchscreen-Eingabestift von Callstel schreibt man jetzt viel komfortabler auf dem iPhone, Smartphone und Tablet-PC. Ideal für längere Mails, Zeichnungen, Kommentare, SMS, Notizen u.v.m.

Extraschmale Spitze: Mit nur 1,45 mm Durchmesser tippt, schreibt und zeichnet man extrem präzise. Nebenbei vermeidet man lästige Fingerabdrücke auf dem empfindlichen Display.

Zusätzliche passive Eingabespitze am Stiftende: Die Gummikappe nutzt man zum bequemen Surfen und Scrollen auf dem Mobilgerät.

Wieder aufladbar: Der integrierte Akku versorgt den Eingabestift bis zu 15 Stunden mit Energie. Einfach an einem USB-Port wieder aufladen – und schon geht die Arbeit weiter.

-Für alle Geräte mit kapazitivem Touchscreen, z.B. iPhone, iPad, Smartphone, Tablet-PC u.v.m., auch für iPad Pro
-Präzises Tippen, Schreiben und Zeichnen
-Perfekt für folgende Apps: SketchBook, Sketches, Procreate, Note anytime, Paper, Inkpad, Pen & Ink, GoodNotes, Penultimate
-Schmale Spitze: nur 1,45 mm Durchmesser, abfedernd
-Zusätzliche passive Gummi-Eingabespitze am Stiftende
-Ein/Aus-Taste mit Status-LED
-Material: Aluminium
-Farbe: weiß
-Stromversorgung: integrierter LiPo-Akku mit 140 mAh für bis zu 15 Std. Laufzeit, lädt per USB (Netzteil bitte dazu bestellen)
-Schlanke Maße (L x Ø): 145 x 9 mm, Gewicht: 16 g
-Touchscreen-Eingabestift TS-450 inklusive USB-Ladekabel und deutscher Anleitung

Preis: 28,95 EUR
Bestell-Nr. NX-4811-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX4811-1051.shtml

PEARL.GmbH, Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen einer internationalen Firmengruppe, mit Schwerpunkt auf dem Distanzhandel von Technologie-Produkten. Mit einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen, über 8 Millionen Kunden, 20 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr und Versandhaus-Niederlassungen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich und China sowie einem Teleshopping-Unternehmen in Deutschland gehört PEARL zu den europaweit größten Katalogversendern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. In Deutschland umfasst das Sortiment ca. 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE, TOUCHLET. Dank der sehr engen Kooperation mit großen Herstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neu- und Weiterentwicklung sowie Optimierung von Produkten www.pearl.de.

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

K2019 Aussteller Ge-Shen’s Erfolgsformel -Mitarbeiter

Mitarbeiter sind für Systemintegrator & Lösungsanbieter Ge-Shen die größte Ressource. Hochqualifiziert,engagiert, Garant für Kundenerfolg.

Für den K2019 Aussteller, die Ge-Shen Corporation (die unter dem Namen Polyplas Sdn Bhd ausstellt), sind die Mitarbeiter die größte Ressource. Humankapital ist für Ge-Shen nicht nur ein leeres Wort, es ist der Kern ihres Geschäftsethos und wird beständig mit Leben erfüllt – im Tagesgeschäft, in jedem einzelnen internen Prozess, in jeder Geschäftstätigkeit, in jedem Projekt, das für die Kunden durchgeführt wird. Exzellenter Fertigungsservice für seine Kunden ist keine leichte Aufgabe – Ge-Shen bietet heute Dienstleistungen an, die von der frühen Phase einer Produktentwicklung – Design for Manufacturing (DFM), Werkzeug Design und Fertigung – bis hin zu den immer anspruchsvolleren Fertigungsdienstleistungen in den Bereichen Spritzguss, Metallfertigung und Montage reichen.

So glaubt Ge-Shen fest an eine ganzheitliche Entwicklung seiner Mitarbeiter. Das ist nicht nur graue Theorie, es ist genau die Art und Weise, wie Ge-Shen sein Business lebt. Ge-Shen ist bestrebt, jeden einzelnen Mitarbeiter hin zu seinem vollen Potenzial zu entwickeln. Im Mittelpunkt stehen die persönliche Entwicklung und das kontinuierliche, lebenslange Lernen. Ge-Shen strebt kompromisslos danach, eine Umgebung der Zusammenarbeit und des Zusammenhalts aufzubauen, in der die Mitarbeiter aus ihren Fehlern lernen sowie ihre Fähigkeiten und ihre Persönlichkeit entwickeln. Abgesehen von all den Unterschieden zwischen den individuellen Mitarbeitern überwiegt das große und gemeinsame Ziel, als Team und als Familie zusammenzuwachsen.

Ge-Shen lebt seine Kultur der Integrität, Transparenz, Eigenverantwortung, Schnelligkeit und Respekt. Als börsennotiertes Unternehmen, bei dem Corporate Governance- und Transparenzregeln sicherstellen, dass das Unternehmen nach einem regelbasierten System geführt wird, kann sich Ge-Shen ganz auf Wachstum und die Aufrechterhaltung seines Erfolgs sowie des Erfolgs seiner Kunden konzentrieren.

Diversität ist kein Ziel, sondern bereits Realität. Mitarbeiter aus verschiedenen Ethnien, verschiedenen Ländern, unterschiedlichen Bildungsniveaus und völlig unterschiedlicher Herkunft verfolgen das gemeinsame Ziel, zusammenzuwachsen und so den Kunden ein Höchstmaß an Qualität und 100%ige Kundenzufriedenheit zu bieten.

Ge-Shens Mitarbeiter – die Grundlage des Erfolgs – sind eifrige und lebenslang Lernende, die nach Wissen und Weisheit streben. Einzeln betrachtet, ganz normale Menschen; aber gemeinsam arbeiten sie selbstlos mit intrinsischer Motivation und natürlicher Einheit als Team. Sie sind innovativ in der Bereitstellung von Lösungen und zielen darauf ab, auch unter schwierigen Umständen und unter komplexen Bedingungen absolute Kundenzufriedenheit zu erzielen.

Daher ist Ge-Shen bestens vorbereitet und bereit, die Herausforderungen der modernen Fertigung erfolgreich zu meistern. Die Ge-Shen Corporation hat ihren Sitz in Südostasien mit Hauptsitz in Kuala Lumpur und drei Standorten in Penang, Johor und Hanoi in Malaysia und Vietnam. Das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsbüro in Singapur – ein wahrhaft südostasiatisches Unternehmen, das weltweit modernste Lösungen anbietet.

Ge-Shen ist bereit, den steigenden Anforderungen des heutigen Business gerecht zu werden, indem es nicht nur in die Fertigungstechnologie investiert, sondern auch sein Programm zur digitalen Transformation erfolgreich gestartet hat. Ein großer Schwerpunkt wurde auf die Modernisierung des Backends gelegt, so dass das Unternehmen zu den Pionieren in der intelligenten Fertigung in der Region gehört.

Ob Kunststoff- oder Metallkomponenten, oder komplette Montageleistungen – lassen Sie die Ge-Shen Group Ihr Lösungsanbieter sein. 100%, 360 Grad, 24/7 – vertrauenswürdig, zertifiziert, innovativ, engagiert.

Besuchen Sie Ge-Shen auf der K 2019 in Halle 8b / H70 (Standname der Tochtergesellschaft POLYPLAS SDN. BHD).

Ge-Shen Corporation Berhad ( www.gscorp.com.my) ist ein erfahrener Auftragsfertiger, der sich auf Kunststoffspritzguss, Metallblechbearbeitung und Montagedienstleistungen an 3 Standorten in Südostasien spezialisiert hat. GSCORP verfügt über langjährige Erfahrung in der Unterstützung von Produktinhabern bei der Umsetzung ihrer Ideen. Das Unternehmen arbeitet partnerschaftlich mit Kunden aus verschiedenen Branchen, wie z.B. Unterhaltungselektronik, Haushaltsprodukte, Industrie, Medizintechnik, Automobil sowie Luft- und Raumfahrt. Ge-Shen Corporation Berhad ist am Hauptmarkt der Bursa Malaysia Securities Berhad notiert.

Firmenkontakt
Ge-Shen Corporation Berhad
Louis Lau
Menara MBMR 13-05
58000 Kuala Lumpur
0060327850975
info@gscorp.com.my
https://www.gscorp.com.my

Pressekontakt
GE-Shen Corporation Berhad
Louis Lau
Menara MBMR 13-05
58000 Kuala Lumpur
0060327850975
info@gscorp.com.my
https://www.gscorp.com.my

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Was ist der Unterschied zwischen Sourcing und Recruiting?

Sourcing as a Service

Sourcing as a Service

Was ist der Unterschied zwischen Sourcing und Recruiting?

Nach diesem Unterschied werden wir häufig gefragt.Lange galten diese beiden Prozesse als ein und dasselbe. In der Vergangenheit haben Unternehmen Anzeigen geschaltet, eingehende Bewerbungen bearbeitet und im Idealfall am Ende eine Auswahl getroffen sowiedie Stelle besetzt. Für einige wenige Rollen funktioniert das auch weiterhin, aber für eine wachsende Anzahl von Branchen, Rollen und Standorten eben nicht mehr. Talente sind schwer zu finden und Sie müssen aktiv sein, um potenzielle Kandidaten zu identifizieren und mit ihnen in Kontakt zu treten.

Deshalb werden Sourcing und Recruitment zunehmend als unterschiedliche Aktivitäten mit recht unterschiedlichen Zielen und Ergebnissen wahrgenommen. Diese verschiedenartigen Aufgaben erfordern auch unterschiedliche Fähigkeiten und Prozesse:

SOURCING ist die Identifizierung potenzieller Kandidaten, die zu einem Suchprofil passen. Dabei werden Profile mithilfe neuer Technologien und kreativer Techniken online recherchiert und entdeckt. Selbst mit den modernsten Technologien und Tools kann das ein überaus zeitaufwändiger Prozess sein, für den die meisten Recruiter keine Kapazitäten (mehr) haben. Sourcing beinhaltet zudem die Kontaktaufnahme mit den anvisierten Kandidaten, Erstgespräche über die Rolle und die Motivation sowie Rahmenbedingungen und Weitergabe der Bewerbungsunterlagen an das Recruitment-Team.

Ein RECRUITMENT-Team arbeitet mit den ihm zur Verfügung gestellten Kandidaten und begleitet diese durch den Bewerbungsprozess. Hier geht es um einen engen und persönlichen Kontakt mit den Kandidaten in Abstimmung mit den einstellenden Managern bis hin zu Vertragsangelegenheiten. Recruiter haben immer weniger Zeit, sich um den Aufbau der Kandidaten-Pipeline zu kümmern bzw. Networking zu betreiben.

Was ist „Sourcing as a Service“?

Wir haben Sourcing as a Service entwickelt, um auf die aktuellen Anforderungen am IT-Markt zu reagieren. Wir übernehmen den Aufbau Ihrer Kandidaten-Pipeline, mit der dann Ihre Recruiter arbeiten können. Wir stellen Ihnen Kandidaten vor, die motiviert sind, in Ihrem Unternehmen durchzustarten und die Ihren Profilanforderungen entsprechen. Ihr Plus: Sie erhalten von uns über einen definierten Zeitraum hinweg (drei, sechs oder 12 Monate) eine garantierte Anzahl von Profilen.

Wie funktioniert „Sourcing as a Service“?

Wir verwenden eine Kombination aus erstklassigen Techniken, Technologien und Daten, um potenzielle Kandidaten zu identifizieren, die Ihrem Suchprofil entsprechen. Hierfür haben wir Prozesse entwickelt, die rasch eine konstante Anzahl von Kandidaten über einen vorab definierten Zeitraum liefert.

Wann lohnt sich Sourcing as a Service für Sie?

Wenn Sie über einen längeren Zeitraum mehrere neue Kollegen suchen, ist Sourcing as a Servicedie ideale Lösung für Sie.

Der Prozess besteht aus drei Schritten:

Sie erstellen das Suchprofil und nehmen telefonisch an einem Briefing-Call mit uns teil. Das Ganze geht rasch, denn es dauert nicht länger als 30 Minuten.
Sie erhalten innerhalb von 24 Stunden fünf bis zehn Beispielprofile (ohne Kontaktdaten), um zu überprüfen, wie gut diese mit Ihrem Wunschprofil übereinstimmen.
Sobald wir Ihre Rückmeldung zu den Beispielprofilen erhalten haben, machen wir uns an die Arbeit und kontaktieren relevante Kandidaten. In einem nächsten Schritt führen wir die Erstgespräche, und im Anschluss erhalten Sie von uns die Lebensläufe vorausgewählter Kandidaten, die Ihrem Suchprofil entsprechen – samt Zusammenfassung unserer Erstgespräche mit denselben.
Was bekommen Sie?

Sie erhalten von uns über einen definierten Zeitraum hinweg (drei, sechs oder zwölf Monate) eine garantierte Anzahl von Profilen (Lebensläufe und Zusammenfassung der Erstgespräche).

Was kostet Sie Sourcing as a Service?

„Sourcing as a Service“ kostet Sie viel weniger, als wenn Sie klassisch über einen Headhunter einstellen! Personalberater verrechnen in der Regel rund 30 Prozent vom Jahresgehalt des vermittelten Kandidaten. Mit unseren Preismodellen haben Sie geringere Einstellungskosten und können diese besser planen.

Wir bieten zwei Preismodelle an:

Eine monatlichfixe Rate je nach Aufwand und Anzahl der garantierten Profile – Sie stellen so viele vorgestellte Kandidaten ein, wie sie möchten, und das ohne zusätzliche Vermittlungskosten
Eine monatlich fixe, aber reduzierte Rate plus eine Vermittlungspauschale für jede Einstellung in Ihrem Unternehmen

Sie haben offene IT Stellen, aber nicht genügend Kandidaten?

Wir arbeiten Hand in Hand mit Ihrem Recruiting Team und versorgen sie
kontinuierlich über einen vorab definierten Zeitraum mit vorqualifizierten Kandidaten.

Was unterscheidet uns vom herkömmlichen Ansatz?

Wir haben eine von Grund auf neue Herangehensweise an das Thema Recruiting und kombinieren Technologie und Expertenwissen, um Ihnen einen intelligenteren Einstellungsprozess zu bieten – zu einem Bruchteil der herkömmlichen Kosten.

Kontakt
indiv HR GmbH
Ilka Szentkiralyi
Wollzeile 11/2
1010 Wien
+43 664 416 1456
ilka.szentkiralyi@indivhr.com
http://indivhr.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.