Author Archives: PR-Gateway

Lunartec 3in1-LED-Campingleuchte mit Powerbank

Spendet Licht und lädt Mobilgeräte wieder auf

– Weißes Licht als Zelt- und Campinglicht
– Gelbes Licht zieht keine Mücken und andere Insekten an
– USB-Powerbank mit 1 A Ladestrom für die Mobilgeräte
– Überall bequem per USB wieder aufladen
– Aufhänge-Bügel und Halte-Magnet

Licht im Zelt: Dank hellem, tageslichtweißem Licht spielt man auch nachts gemütlich Karten oder
schmökert in spannenden Büchern.

Keine Mücken anlocken – trotz gemütlicher Beleuchtung: Dazu einfach die Leuchte von Lunartec
auf das gelbe Licht umschalten. Die spezifische Licht-Wellenlänge zieht Stechmücken und andere
lästige Flug-Insekten weniger stark an. So genießt man den Abend auf dem Zeltplatz oder am
Baggersee ohne nerviges Summen.

Ladestrom für unterwegs: Die Campingleuchte ist gleichzeitig eine superpraktische Powerbank!
Damit hat man stets eine Energiereserve für die mobilen Geräte dabei. So lassen sich
Smartphone, MP3-Player u.v.m. auch dann laden, wenn keine Steckdose in der Nähe ist.

Schnell angebracht: Dank Haken und Haltemagnet wird die Camping-Laterne kinderleicht am
Zeltgestänge oder einem Ast befestigt.

– 3in1-Campinglaterne mit 2 Leuchtmodi und USB-Powerbank
– Campinglicht mit 350 Lumen in Tageslichtweiß: 6500 K
– Gelbes Licht mit 2400 K: wirkt weniger anziehend auf Mücken und andere Insekten,
Wellenlänge: 530 – 590 nm
– USB-Powerbank-Funktion für Smartphone, Tablet-PC, MP3-Player u.v.m.
– Kombinierter Ein/Aus- und Leuchtmodi-Wahl-Schalter
– Befestigung per Aufhänge-Bügel oder Haltemagnet: einfaches Aufhängen am
Zeltgestänge, an Ästen u.v.m.
– Ausgang: USB-Port Typ A, 5 Volt / 1 A
– Stromversorgung: integrierter Li-Ion-Akku mit 6.000 mAh, lädt per USB (Netzteil bitte dazu
bestellen)
– Maße (Ø x H): 95 x 52 mm, Gewicht: 218 g
– LED-Leuchte inklusive USB-Ladekabel und deutscher Anleitung

Preis: 16,90 EUR
Bestell-Nr. NX-3151-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX3151-3340.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Personalvermittler oder Personalberater?

Was die Mehrkosten einer Exklusivsuche wert sind

Autor: Simone Brzoska, Executive Management Consultant und Gesellschafterin SELECTEAM Deutschland GmbH

Es gehört zu den unerklärbaren Phänomenen unseres Wirtschaftslebens, dass fremde Dienstleistungen, auf die Unternehmen immer wieder einmal zurückgreifen müssen, „gut, billig und schnell“ sein sollen. Dabei sagt uns der gesunde Menschenverstand, dass diese drei Kriterien nicht zusammenpassen:

Ein guter und billiger Service ist nicht schnell.
Ein schneller und guter Service ist nicht billig.
Ein billiger und schneller Service ist nicht gut.

Geschäftsmodell Beratung vs. Vermittlung

Am Anfang jeder Personalsuche steht eine Entscheidung: Was ist Ihr Ziel? Die Stelle mit einem qualifizierten Mitarbeiter zu besetzen oder für wenig Geld irgendeinen Mitarbeiter für die Vakanz zu finden?

Die Antwort ist ganz einfach. Abstriche bei der Qualität des Mitarbeiters zu machen, hat sich noch für kein Unternehmen auf Dauer ausgezahlt.

Im Gegensatz zu einem Personalvermittler besitzt ein guter Personalberater ein großes belastbares Kontaktnetzwerk, Marktkenntnis, Ausbildung und Erfahrung. Er kann die Eignung und Qualifikation eines Kandidaten deutlich besser einschätzen als ein Vermittler. Zudem weiß der Berater auch, wo er genau die passenden Kandidaten findet. Nur zu oft verfallen Unternehmen aber der Versuchung, aus Kostengründen Abstriche bei der Qualität und Professionalität des Beraters zu machen.

Das Ergebnis sind Personalvermittler, die im Gegensatz zu einem Personalberater einen deutlich niedrigeren als den marktüblichen Preis verlangen. Der Vermittler kann allerdings nur auf seine Datenbank zugreifen und fischt daher irgendeinen Kandidaten heraus – ganz gleich ob dieser zu Ihnen passt. Eine aufwendige und gezielte Suche kann er nicht leisten, da er über kein Budget für die Suche verfügt. Das Geschäftsmodell des Vermittlers lässt ihm gar keine andere Wahl als Quantität anstatt Qualität zu liefern. Im Gegensatz dazu ist das Geschäftsmodell des Personalberaters Qualität und Schnelligkeit, die exklusiv passende Suche nach Ihrem gewünschten Kandidaten.

Vorsicht: Falls Sie darauf reinfallen, wenn sich ein Personalvermittler als Personalberater ausgibt, kann das Ihr Unternehmen durch die deutlich längere Zeit der Suche viel Geld kosten.

1. Das Research Team der Personalberater: Der Markt wird systematisch abgegrast

Ein gut vernetzter, erfahrener Personalberater kostet zwar Geld, mehr Geld als ein durchschnittlicher Personalvermittler. Die von ihm ausgewählten Kandidaten tragen maßgeblich zu einer Wertsteigerung des Unternehmens bei, monetär wie auch imagemäßig. Der Grund dafür liegt in der Arbeitsweise des Personalberaters:
Er sammelt nicht einfach nur Lebensläufe, sondern beauftragt ein ganzes Team mit der Suche nach dem exakt gesuchten Kandidaten. Geschulte Researcher „grasen den Markt systematisch“ nach dem ultimativen Kandidaten ab.

2. Berater spielen ihr Honorar durch einen Performer vielfach ein

Ein guter Personalberater ist ein pragmatischer, persönlich engagierter, kreativer Problemlöser mit hoher Menschenkenntnis und einer ausgeprägten unternehmerischen Denkweise. Er ist in seinem Fachgebiet ausgebildet, was der Vermittler nicht ist. Als weiteren Schlüssel für den Erfolg bedarf es fundierter Kenntnisse aller Methoden der Personalbeschaffung auf Top-Level, aber auch auf anderen Beratungsgebieten. Für den Berater zählt in erster Linie nicht das schnelle Geld, sondern eine partnerschaftliche und stets erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Mandanten. Der Berater denkt unternehmerisch: Ein guter Kandidat von ihm, der einen hohen Return of Invest bringt, macht das Unternehmen erfolgreicher und so spielt sich das eingesetzte Kapital für den Berater von selbst wieder ein.

3. Vertrauen in eine Personalberatung wird belohnt

Vertrauen ist gerade im gesamten HR-Umfeld das Fundament für eine erfolgreiche Geschäftsbeziehung. Das beinhaltet auf der Seite der Personalberater auch, dass nicht für jeden Rat gleich eine Rechnung geschrieben wird und mit dem Mandanten offen und ehrlich kommuniziert wird. Wenn eine Vakanz nicht zu besetzen ist oder länger dauert, als der Kunde erwartet, wird ein seriöser Personalberater dies offen ansprechen. Ein Vermittler nimmt alles an, auch wenn er die Position nicht besetzen kann oder es zu lange dauern wird.

4. Exklusivität als Versprechen und Garantie

Hand in Hand mit der Exklusivität eines Suchauftrages geht die Qualität des gefundenen Kandidaten. Bei einem Exklusiv-Auftrag sucht und findet der Personalberater aufgrund seiner Erfahrung, seiner Branchenkenntnis und seines Netzwerkes die Nadel im Heuhaufen. Er sucht so lange, bis exakt der passende Kandidat gefunden ist. Und genau das kann ein Vermittler nicht liefern, da er kein Budget für die Suche erhält und erst einmal in Vorleistung treten muss.
Vor allem überprüft der Berater vorher, ob der Kandidat auch persönlich zum Unternehmen und ins Team passt. Der Kunde erhält in der Regel Hochkaräter: eine sorgfältige geprüfte Auswahl der drei besten Kandidaten. Dies bedeutet eine klare Zeitersparnis. Im Gegensatz dazu müssen Sie sich die „besten 20“ Kandidaten alle persönlich selbst ansehen, die ein Personalvermittler lauthals anpreist.

5. Risikominimierung: Management Audit und 100 Tage Kandidaten-Betreuung durch einen Personalberater

Das Risiko einer Fehlbesetzung minimiert ein guter Personalberater durch ein fundiertes Management Audit, das Nachhaltigkeit sicherstellt. Zudem unterstützt und betreut er den eingestellten Kandidaten in den ersten 100 Tagen. Auf diese Weise wird die Wahrscheinlichkeit eines teuren Misserfolges reduziert. Zudem wird die neue Führungskraft so schnell und nachhaltig wie möglich produktiv und erfolgreich gemacht.

Mehrkosten schaffen Mehrwert

Der Berater ist sich der Verantwortung für den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens bewusst, die er durch seine Kandidatenauswahl übernimmt. Er ist Berater, nicht nur Beschaffer. Die höheren Kosten für die exklusive Beauftragung eines guten Personalberaters bringen einen deutlich höheren Mehrwert. Denn das für die Suche eingesetzte Kapital spielt ein Manager mit guter Performance durch seinen Beitrag zur Umsatzsteigerung seines Kandidaten um ein Vielfaches wieder ein. Und dieser Return on Invest ist das Ziel eines Executive Search Beraters.

Ein guter Berater schafft noch auf einer anderen Ebene einen Mehrwert für das Unternehmen: Während seiner Personalsuche erfährt er viel über Veränderungen oder bedrohliche Umwälzungen innerhalb der Branche. Er kennt die Chancen und Risiken der Branche, die er durch Gespräche mit einer Vielzahl von Unternehmen erhält. Ergänzt wird der tiefe Einblick in die Marktzusammenhänge durch eine Vielzahl von Kandidaten-Interviews.

Der Kunde profitiert bei einem etablierten Personalberater durch die Weitergabe dieser wertvollen Informationen, um sein Unternehmen den aktuellen Marktentwicklungen anzupassen.

VITA Simone Brzoska
Simone Brzoska bringt bei SELECTEAM als Head of Marketing, Executive Management Consultant und Coach ihre internationale Marketing- und Vertriebserfahrung aus den Bereichen Fashion, Lifestyle und Retail ein. Ihre Basis ist die Dreier-Kombination eines Studiums aus BWL, IT und Design. Die Kenntnisse um die erfolgreiche Positionierung von Unternehmen erwarb sie über ihre akademischen und beruflichen Stationen bei Porsche Design, adidas und in Schweizer Konzernen. Nach 15 Jahren Erfahrung im Handel sowie im Produkt- und Lizenzmanagement, internationalem Retail Management sowie als Personalberaterin für Unternehmen im Handel ist ihre Tätigkeit nicht nur Beruf, sondern innere Berufung.

Über SELECTEAM
1981 gegründet, zählt die SELECTEAM DEUTSCHLAND GmbH mit Hauptsitz in München heute zu den ältesten Beratungshäusern in Personalfragen. Durch die bundesweit verteilten Standorte in Mün-chen, Berlin, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg und Stuttgart betreut SELECTEAM heute nationale und internationale Mandanten zu allen Themen im HR Business.

Der Bereich Executive Search stellt den größten Bereich von SELECTEAM dar. Eine professionelle, ausgefeilte Methodik und die etablierten persönlichen Beziehungen zu hochkarätigen Führungspersönlichkeiten gewährleisten auch bei schwierig zu besetzenden C-Level-Positionen eine 99-prozentige Besetzungsquote. Dafür ist SELECTEAM 2017 und 2018 mit dem „Headhunter Of The Year“ – Award in der Kategorie „Executive Search – Large Players“ ausgezeichnet worden.

Kontakt
SELECTEAM Deutschland GmbH
Simone Brzoska
Arabellastraße 30a
81925 München
089 – 61 46 56 40
s.brzoska@selecteam.de
http://www.selecteam.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Gentley: Matchmaking 4.0

A place where modern Ladies and Gentlemen meet

München, 18.04.2019 – Matchmaking 4.0: In einer Welt, in der Lebenskonzepte vielfältiger sind denn je und die klassischen Beziehungsmodelle nicht für jeden geeignet sind, bietet Gentley die Alternative. Mit der neuen Matchmaking-App wird eine hochqualitative Plattform für moderne, lifestyleorientierte Beziehungsmodelle in der Dating-Szene geboten. Gentley ist für all jene, die außergewöhnliche Lebensstile leben und lieben. Ob kurz- oder langfristig, leidenschaftlich, platonisch, oder no strings attached – Gentley bietet individuelle Beziehungsansätze für moderne Ladies und Gentlemen.
Respekt, Klarheit, Vertrauen und Zeit
Gentley ist eine Plattform für Partnerschaftsformen abseits von klassischen Beziehungsmodellen. Egal ob man beruflich sehr eingespannt ist, viel reist oder das Außergewöhnliche sucht – Gentley hilft dabei, einen passenden Lebensabschnittpartner zu finden. Die individuellen Bedürfnisse, Wünsche und persönlichen Ziele der Mitglieder stehen hier besonders im Fokus.
Gentley bietet eine respektvolle und sichere Atmosphäre, welche die Grundlage einer vertrauensvollen, ehrlichen und ungehemmten Kommunikation ist – ohne Angst vor Ausgrenzung und Vorverurteilung. Das Augenmerk liegt auf den individuellen Vorlieben und der Persönlichkeit der Mitglieder. Gentley setzt sich daher für eine Entstigmatisierung unkonventioneller Beziehungsmodelle ein.
„Slow-Dating“ – Weniger „Matches“ für mehr Qualität
Der schnelllebigen, hypervisualisierten Dating Welt von heute, möchte Gentley Individualität und Ehrlichkeit entgegensetzen. Dabei wird den Mitgliedern täglich eine limitierte Auswahl an qualitativ hochwertigen potenziellen Verknüpfungen, den sog. Potentials vorgestellt. Hierdurch rückt die Persönlichkeit in den Vordergrund und die Chance auf eine bedeutsame Verbindung steigt.
Im Vergleich zu Funktionsweisen anderer Dating-Apps, werden die „Likes“ und Anfragen dem betroffenen Mitglied nicht direkt übermittelt. Bei Gentley erhöhen diese Gesten lediglich die Wahrscheinlichkeit, dass der Interessent selbst am nächsten Tag als Potential vorgeschlagen wird. Viele der täglichen Vorschläge haben somit bereits ihr Interesse bekundet, zudem werden ungewollte Nachrichten unterbunden.
Authentizität & Vertrauen
Fake Profile, Cat-fishing und Identitätsdiebstahl ist leider charakteristisch für online Dating. Um das gegenseitige Vertrauen zu stärken, durchlaufen alle angehenden Mitglieder einen mehrstufigen Verifikationsprozess. Zudem legt Gentley höchsten Wert auf Diskretion und Sicherheit, weshalb nur verifizierte Mitglieder überhaupt Zugang zur Plattform erhalten. Die gesamte App ist verschlüsselt, weder Bilder noch Videomaterial können exportiert werden. Wer frei und ehrlich kommunizieren möchte, für den ist die Privatsphäre ein wichtiger Aspekt. Mitgliederprofile werden im Blogstyle präsentiert, wobei persönliche Informationen wie Name und Alter zunächst verborgen bleiben. Mitglieder können schrittweise die Profile und Funktionen wie beispielsweise der Audio- und Videotelefonie mit gegenseitigem Einvernehmen freischalten. Dabei findet Kommunikation ganz unkompliziert und sicher per VoIP innerhalb der App statt.
Verfügbarkeit und Preis
Die Gentley App steht bereits im Google Play Store und im Apple Store kostenlos zum Download bereit.
Die Mitgliedschaft von Gentley ist zahlungspflichtig und richtet sich an Nutzer über 18 Jahren. Neukunden erhalten bei Anmeldung einen kostenlosen Zugang für 14-Tage. Die Mitgliedschaft startet ab 50 EUR pro Monat. Studenten und Auszubildende dürfen sich ab Anfang April über einen Rabatt von 60% freuen.
Weitere Informationen unter www.gentleyapp.com

Pressekontakt:
Gentley
Martin Steinke (Project Lead)
Tel. +49 171 2631 051
steinke@gentleyapp.com

Havana Orange GmbH
Birkenleiten 41
089 – 92 131 51 78
81543 München
gentley@havanaorange.de

Gentleyapp Webseite

PR Agentur

Kontakt
Havana Orange GmbH
Caroline Reuss
Birkenleiten 41
81543 München
089 921315188
crs@havanaorange.de
https://www.havanaorange.de/home.html

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

13 Jahre Senioren-Assistenz/Plöner Modell –

die sinnstiftende Ausbildung im sozialen Bereich

UNTERSTÜTZUNG FÜR SENIOREN IM EIGENEN ZUHAUSE
73 Prozent aller pflegebedürftigen älteren Menschen leben im eigenen Zuhause. Nur ein gutes Viertel der Senioren ist in einer Einrichtung untergebracht. Das hat Gründe. Wiederholt wurde durch Umfragen festgestellt, dass 90 Prozent aller älteren Menschen so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben möchten. Oft fehlt es aber an Unterstützung im Alltag und Kommunikation. Angehörige wohnen häufig weit entfernt und können keine Hilfe leisten. Frauen sind meist berufstätig und/oder haben eine eigene Familie. Die Betreuung der eigenen Eltern ist häufig ein Zeitproblem oder Ortsproblem.

SENIOREN-ASSISTENZ BIETET EINE LÖSUNG FÜR SENIOREN, DIE EINSAM SIND
Eine Lösung bietet die ambulante Senioren-Assistenz. Senioren-Assistenten sind selbstständig tätige Dienstleister, die sich für diese Aufgabe in Seminaren qualifiziert haben. Initiatorin der mentalen Betreuung älterer Menschen ist Ute Büchmann, ehemalige Frauenbeauftragte aus dem Kreis Plön/Schleswig-Holstein., Sie konzipierte erstmalig 2006 in einem mit europäischen Geldern finanzierten Modellprojekt dieses Qualifiierungsangebot und war die erste Weiterbildungsanbieterin in Deutschland, die den Fokus auf die soziale Betreuung legte. Dies auch vor dem Hintergrund, dass viele ältere Menschen im eigenen Zuhause leben und einsam sind und es häufig an Wertschätzung, Anerkennung und sozialer Teilhabe fehlt.

SENIOREN-ASSISTENZ – EINE SINNSTIFTENDE TÄTIGKEIT FÜR LEBENSERFAHRENE MENSCHEN
Seit fast 13 Jahren ist diese Qualifizierung nun eine Chance für Menschen zwischen 30 und 70 Jahren, sich im sozialen Bereich mit einer sinnvollen Tätigkeit selbstständig zu machen. Senioren-Assistenz ist eine Selbstständigkeit mit Sicherheitsnetz, denn häufig können qualifizierte Senioren-Assistenten ihre Betreuungsleistungen über die Pflegekasse abrechnen

DIE BILANZ DES PLÖNER MODELLS.
Rund 1400 Senioren-Assistenten wurden deutschlandweit ausgebildet. Sie sind gut vernetzt im bundesweiten Netzwerk der Senioren-Assistenten. Nach Abschluss der Ausbildung haben sie die Möglichkeit ihr Profil in das Vermittlungsportal einzustellen Dieses Vermittlungsportal ist für alle Nutzer zugangs- und benutzerfrei.

INFOS UND KONTAKT
Ausgebildet wird in Schwentinental bei Kiel, in Hamburg, Berlin, Kempen b. Düsseldorf, Leverkusen und Nürnberg. Nähere Infos gibt es auf www.senioren-assistentin.de

Büchmann Seminare KG ist ein Weiterbildungsunternehmen, das lebenserfahrene Menschen gezielt auf die mentale Seniorenbetreuung vorbereitet. Der Begriff Senioren-Assistenz und die Senioren-Assistenz/Plöner Modell wurde von der Frauenbeauftragten Ute Büchmann 2006 entwickelt, um der ambulanten Seniorenbetreuung als Dienstleistung einen Namen zu geben. Er bezeichnet die nichtpflegerische Begleitung und soziale Betreuung älterer Menschen. Das Weiterbildungsunternehmen ist staatlich anerkannter Träger der Weiterbildung. Ausgebildet wird in Kiel, Hamburg, Berlin, Nürnberg, Leverkusen und Kempen/Niederrhein

Kontakt
Büchmann Seminare KG
Ute Büchmann
Lise-Meitner-Str. 1-7
24223 Schwentinental
04307 900340
info@senioren-assistentin.de
http://www.senioren-assistentin.de

Bildquelle: Michael Dicke, Hamburg

GISA macht sich für die Umwelt stark

Umweltmanagementzertifikat

GISA hat erneut das Umweltmanagementzertifikat ISO 14001 vom TÜV Nord verliehen bekommen. Damit weist der IT-Dienstleister nach, dass er die hohen Anforderungen der weltweit anerkannten Norm erfüllt und demnach besonders ökologisch wirtschaftet. Im Rahmen der regelmäßigen Zertifizierung verpflichtet sich das Unternehmen zudem, sich in Umweltbelangen fortwährend zu verbessern.

Mehr Energieeffizienz im Rechenzentrum
GISA nimmt diese Verpflichtung ernst. Schließlich verfügt der IT-Dienstleister über einen eigenen Rechenzentrumsverbund und ist damit Großverbraucher von Energie. Das Unternehmen arbeitet fortlaufend daran, weniger Energie zu verbrauchen und die Effizienz zu steigern.

So wird beispielsweise am Hauptsitz des Unternehmens in Halle kontinuierlich in die hochmoderne Rechenzentrumsinfrastruktur investiert. Die Energieeffizienz konnte damit deutlich gesteigert und der Energieverbrauch drastisch gesenkt werden. Allein in den vergangenen fünf Jahren wurden in diesem Rechenzentrum mehr als zwei Millionen kWh beim Stromverbrauch eingespart – das entspricht mehr als 1.000 Tonnen CO2 oder 377 Tonnen nicht verbrannter Braunkohle.

Um den ökologischen Fußabdruck des Unternehmens möglichst klein zu halten, werden bei der Auswahl technischer Komponenten alle energetischen Verbräuche betrachtet. So kommen vorrangig moderne und effizient arbeitende Server- und Speichertechnologien sowie Endgeräte zum Einsatz. Ein neues Kühlkonzept stellt zudem eine besonders energie- und ressourcenschonende Kühlung im Rechenzentrum sicher.

Konsequente Maßnahmen für eine hohe Umweltverträglichkeit
Das unternehmensweite Umweltbewusstsein ist bei GISA fest verankert. So werden alle Möglichkeiten genutzt, Energie und Rohstoffe einzusparen, Schadstoffe und Lärmemissionen sowie Abfälle zu vermeiden. Trotz einer deutlich gestiegenen Mitarbeiterzahl gelang es dem Unternehmen, den Papierverbrauch in den vergangenen zehn Jahren um fast die Hälfte zu reduzieren. Allein die Papiereinsparungen im vergangenen Jahr entsprechen einem Vergleichswert von circa 76 Bäumen.

Video- und Onlinekonferenzen sowie ein eigener Live-Stream für Mitarbeiterinformationsveranstaltungen reihen sich in die zahlreichen Aktivitäten des Unternehmens für einen fairen Umgang mit der Umwelt ein. Die Angebote helfen dabei, unnötige Autofahrten und Flugreisen zu vermeiden.

Als IT-Spezialist und zertifizierter Cloud Service Provider bietet GISA intelligente IT-Lösungen komplett aus einer Hand: Von der Beratung über die Entwicklung und Implementierung bis hin zum Outsourcing kompletter Geschäftsprozesse und IT-Infrastrukturen. GISA beschäftigt mehr als 760 Mitarbeiter an sechs Standorten und Büros in Deutschland.

Kontakt
GISA
Ina Skrzypszak
Leipziger Chaussee 191 a
06122 Halle
0345 585 0
ina.skrzypszak@gisa.de
http://www.gisa.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Leonardo initiiert neuen Branchentreff

GastroNuovo im Glass Cube

Fachmessen und andere Branchentreffen sind ein traditionelles und bewährtes Mittel, regelmäßig Kontakt zu Kunden und Kollegen zu halten, neues kennenzulernen und die eigenen Innovationen und neuen Produkte und Sortimente zu präsentieren. Leonardo plante neue Schritte und initiierte einen regionalen Branchentreff für das Weserbergland und Umgebung – die Idee der GastroNuovo war geboren.

Als Standort diente der Glass Cube, das hauseigene und zu den 1.000 wichtigsten europäischen Architekturen zählende Markengebäude Leonardos vor den Toren Bad Driburgs.

In zahlreichen aufwändig gestalteten Bereichen wurde unter anderem Leonardos Barserie Spiritii vorgestellt, die in Zusammenarbeit mit Bartender André Pintz entstand. Die Gläser in auffälliger Facettenschliff-Optik sind perfekt auf die Bedürfnisse der Bar-Profis abgestimmt und vielseitig einsetzbar. André Pintz kreierte für dieses Event einige Cocktails, die er selbst vor Ort mixte.

Leonardo nutzte die Gelegenheit jedoch nicht nur für die Präsentation der eigenen Produktpalette. Auch lokale Anbieter erhielten die Gelegenheit, ihr Repertoire rund um das Thema Glas in der Region vorzustellen. Mit dabei waren unter anderem die Staatlich Bad Meinberger Mineralbrunnen GmbH & Co. KG, der Reinigungsmittelhersteller IVB Bröcker, sowie der regionale Weinhändler Vero Vinum und der Möbelfabrikant Lupus Aureus, der seine Barschränke präsentierte.

Leonardo als Gastgeber

Natürlich trug Leonardo als Gastgeber seinen Teil zu den Messeständen der anderen Teilnehmer bei. Während Vero Vino seine Weine stilecht in edlen Gläsern aus dem Hause Leonardo reichte von Bad Meinberger Quelle angebotenen Softgetränke aus Glastrinkhalmen genießen, Leonardos Interpretation gläserner Trinkhalme made in Germany. Die Halme haben sich längst zum Publikumsliebling entwickelt und beweisen einmal mehr, dass Leonardo schon seit fast 50 Jahren stets mit der Zeit geht.

Die Umgebung war dabei denkbar passend: Die Stadt Bad Driburg im Weserbergland ist bereits seit Jahrhunderten eng mit der Glasmacherkunst verknüpft und atmet noch immer den Geist dieses angesehenen Handwerks. Die älteste historisch belegte Glashütte der Region stand im 12. Jahrhundert in einem Wald vor der Stadt, die damals noch Driburg hieß. Bad Driburg kann so als Glasmacher-Stadt auf eine lange Tradition zurückblicken, die schon seit 1859 von glaskoch fortgeführt wird. Der Inhaber des Familienunternehmens erschuf 1972 die Marke Leonardo als Anlehnung an die aufkommende italienische Lebensart.

Für Leonardo war der Branchentreff rückblickend ein voller Erfolg und bestätigte einmal mehr die Stärke der eigenen Produktpalette. So läuft die Planung für die GastroNuovo 2020 auch schon auf Hochtouren, ein Termin zwei Wochen vor den Osterfeiertagen 2020 ist bereits gefunden.

Leonardo ProLine

Glaskoch ist ein Familienunternehmen und wurde 1859 gegründet. Heute wird es in der fünften Generation von Bianca und Oliver Kleine geführt.

Mit der Marke LEONARDO, die 1972 geboren wurde, hat glaskoch seitdem italienisches Lebensgefühl in die Haushalte gebracht.
Unter dem LEONARDO PROLINE Konzept werden seit 2011 Gläser für die Bedürfnisse der Hotellerie- und Gastronomiewelt entwickelt und vertrieben.

LEONARDO ist das Glas für jede Gelegenheit und spricht alle Sinne an. Durch permanente Innovationen und einen zeitlosen Look sind die Produkte treue Begleiter, die den Alltag und jeden Lebensbereich verschönern, kreative Lösungen bieten und ein modernes, italienisches Lebensgefühl aufkommen lassen.

Firmenkontakt
Leonardo Proline
Dirk Müller
Industriestraße 23
33014 Bad Driburg
0 52 53 / 86 – 0
leonardo@highfood.de
http://www.leonardo.de/geschaftskunden.html

Pressekontakt
High Food
Carina Jürgens
Eiffestraße 464
20537 Hamburg
040/30373990
agentur@highfood.de
http://highfood.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

DEKRA empfiehlt regelmäßige Checks

Nachholbedarf bei älteren Heizöltanks

Würzburg, April 2019. Viele Heizöltanks in Deutschland sind in die Jahre gekommen, entsprechen nicht mehr dem Stand der Technik und sind anfälliger für Mängel. Hausbesitzer sind daher ver-pflichtet, ihre Anlage regelmäßig zu checken und warten zu lassen, erinnern die Sachverständigen von DEKRA, Deutschlands führender Prüfgesellschaft für Automobile und technische Anlagen.
Nach Branchenschätzungen sind etwa 3,6 Millionen Heizöltankanlagen in Deutschland schon mehr als 25 Jahre alt, etwa eine halbe Million sogar älter als 30 Jahre. Mit zunehmendem Alter der Tanks steigt das Risiko von technischen Mängeln stark an. „Die Betreiber einer Heizöltankanlage sind verpflichtet, diese mehrmals jährlich auf äußerlich sichtbare Mängel zu kontrollieren und regelmäßig warten zu lassen“, sagt Jürgen Zimmer, Experte für Tankprüfungen bei der DEKRA. „Für ältere Anlagen ist dies ganz besonders wichtig, zum Beispiel mit Beginn der Heizperiode, vor einer längeren Abwesenheit sowie vor und nach dem Befüllen.“
An einigen typischen Fragestellungen kann jeder Öltankbesitzer erkennen, ob der Verschleiß seiner Anla-ge schon zu weit fortgeschritten ist, beispielsweise wenn sich das Tankdach des Öltankbehälters nach unten absenkt oder wenn der Auffangraum bereits Risse oder Abplatzungen zeigt.

Freiwillige Überprüfung alter Heizöltanks empfohlen

Es gibt aber auch Mängel, die für den Laien gar nicht zu erkennen sind, wie etwa Defekte an Leckanzei-gern oder Grenzwertgebern, die vor dem Auslaufen oder Überfüllen des Tanks warnen. Experte Zimmer: „Deshalb empfehlen wir grundsätzlich eine freiwillige Überprüfung veralteter Heizöltankanlagen, auch wenn diese für bestimmte Altanlagen nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.“

Heizölschäden können teuer werden

Heizölschäden, die den Boden oder das Grundwasser verunreinigen und einen Verstoß gegen die gesetzlichen Vorschriften darstellen, können sehr teuer werden. Neben den Kosten für die Besei-tigung des Schadens drohen dem Verursacher auch hohe Bußgelder. Bei Verstößen gegen die Prüf- und Wartungsvorschriften tritt selbst eine Gewässerschutzversicherung nur eingeschränkt für Schäden ein.

Seit 2017 gilt die Fachbetriebspflicht

Wichtig zu wissen: Für die Sicherheit von Heizöltankanlagen ist seit August 2017 bundesweit die „Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen“ (AwSV) maßgeblich. Eine wichtige Neuerung ist die Fachbetriebspflicht für oberirdische Anlagen über 1.000 Liter Volu-men. Demnach müssen Arbeiten wie die Errichtung, Innenreinigung, Instandsetzung oder Stillle-gung, von einem zertifizierten Fachbetrieb nach Wasserrecht ausgeführt werden.

Mehr Sicherheit durch neue Grenzwertgeber

Außerdem müssen jetzt auch Grenzwertgeber alter Bauart mit Lochhülse im ausgebauten Zustand jährlich vom Fachmann geprüft werden. DEKRA empfiehlt den Besitzern älterer Tankanlagen, prü-fen zu lassen, ob noch ein solcher Grenzwertgeber verbaut ist. Aus Sicherheitsgründen empfiehlt sich die Installation eines neuen Grenzwertgebers mit Schlitzhülse, der sich durch höhere Funkti-onssicherheit auszeichnet.

Moderne Tanksysteme bieten Vorteile

Bei Tanks aus thermoplastischen Kunststoffen, die schon mehr als drei Jahrzehnte alt sind, kann es auch sinnvoll sein, über die Anschaffung eines modernen Öltanks nachzudenken. Die neuen dop-pelwandigen Systeme oder Tanks mit integrierter Auffangwanne brauchen keinen zusätzlichen be-schichteten Auffangraum, sie sind leichter und platzsparender, außerdem verhindern effiziente Diffusionssperren die Ausbereitung von Ölgeruch im Haus. Weitere Informationen unter www.dekra.de, Stichwort Heizöltank oder unter der Service-Hotline 0711-7861-3900. Ebenso kann sich der Verbraucher informieren bei der Verbraucherkampagne „Sicherer Öltank“ unter: www.sicherer-oeltank.de

Im Bundesverband Lagerbehälter e.V. (bl e.V.) sind die führenden Hersteller von Behältern in Deutschland zusammengeschlossen.
Sie bieten für den gewerblichen und auch den privaten Anwender alle Arten von Tanktypen aus den Werkstoffen PE, PA, GFK und Stahl.

Firmenkontakt
Bundesverband Lagerbehälter e.V.
Dr. Wolfram Krause
Koellikerstraße 13
97070 Würzburg
0931 / 35 292 0
info@behaelterverband.de
http://www.behaelterverband.de

Pressekontakt
Sage & Schreibe Public Relations GmbH
Florian Hohl
Thierschstr. 5
80538 München
089/23 888 98-16
f.hohl@sage-schreibe.de
http://www.sage-schreibe.de

Bildquelle: Bundesverband Lagerbehälter e.V., Würzburg

Crans Montana: Fairway-Rasen aus Bayern

65000 Quadratmeter Rollrasen für den Schweizer Traditionsgolfclub

München, 18. April 2019 – Die Neubegrünung des Schweizer Traditionsgolfclub Crans-sur-Sierre stellt für Schwab Rollrasen, Deutschlands größten Rollrasenanbauer, nicht nur ein sehr spannendes Projekt dar, sondern ist auch jedes Mal eine logistische Meisterleistung! Nicht weniger als 65.000m² Rasenrollen gilt es mit knapp 80 Fernlastzügen punktgenau zu liefern und frisch zu verlegen.

Der Golf-Club Crans-sur-Sierre in Crans-Montana ist eine der ältesten Golfanlagen der Schweiz. Der malerische Platz liegt auf stolzen 1.500 Metern Höhe und ist Austragungsort der jährlichen Omega European Masters. Zu diesem Golf-Event der Extraklasse wird dieses Jahr neues Profigrün verlegt – Startschuss für die Neuverlegung war am 16. April. Für den Rasentausch müssen 65.000m² Rasenrollen mit einem Gesamtgewicht von 2.000 Tonnen geschält, verladen und in die Schweiz transportiert werden. Nachts geerntet, geht der Rasen immer frisch und kühl auf die Reise – ein wichtiger Punkt, denn Rollrasen darf, bis er verlegt wird, höchstens 48 Stunden unterwegs sein. Doch anders als für Fußballstadien, lässt sich bei der Rasenernte für einen Golfplatz vorab nicht berechnen, wie viele Rollen pro Tag benötigt werden. Die Anzahl variiert stark, je nach landschaftlicher Ausprägung des Areals – also wie gut zugänglich oder beispielsweise hügelig das jeweilige Platzstück ist. In Crans Montana lässt sich die Menge nur für jeweils zwei Verlegetage in Folge abschätzen. Für Schwab Rollrasen bedeutet das: nur zwei Tage Vorlauf für Ernte, Logistik und Transport.

Schwierige Bedingungen: Genaue Zeitplanung ist zentral wichtig

Insgesamt werden dann knapp 80 Fernlastzüge mit den 2,20 Meter breiten und 20 Meter langen Jumbo-Rasenrollen beladen. Bei der weiten Strecke bis in die Walliser Alpen gilt es auch die Fahrt selbst gut zu planen: Grenzöffnungszeiten und Fahrerwechsel müssen so einkalkuliert sein, dass der Rasen möglichst schnell und keinesfalls länger als zwei Tage unterwegs ist.

Am Ziel angekommen, sorgt der Schwabsche Verlegetrupp dann dafür, dass der Golfplatz innerhalb von nur drei Wochen wieder spielfertig ist. Der neue Fairway-Rasen ist danach während der Spielsaison permanenter Belastung ausgesetzt. Dank Schwab Rollrasen kein Problem: seine speziellen Fairway-Rasen sind besonders regenerative Gräserzusammenstellungen – über Jahrzehnte hinweg optimiert und perfektioniert. Der Golfclub profitiert von einem langlebigen, robusten Grün, das erst dann wieder ausgetauscht werden muss, wenn die Golfanlage landschaftlich umgestaltet wird.

Über Schwab Rollrasen:
Die Schwab Rollrasen GmbH mit Firmensitz im bayerischen Waidhofen ist der größte deutsche Rollrasenanbauer – mit 300 verschiedenen Rollrasen-Varianten im Portfolio. Seit seiner Gründung 1969 hat sich das weltweit agierende Unternehmen zum europäischen Innovationsführer seiner Branche entwickelt. Aus der Ideenschmiede des erfolgreichen Familienbetriebs stammen zahlreiche Produkterfindungen und Patente, die heute Branchenstandard sind. Dazu zählen u.a. Großrollen, spezielle Verlegemaschinen und besondere Rasenmischungen.

Firmenkontakt
Schwab Rollrasen GmbH
Günther Schwab
Haid am Rain 3
86579 Waidhofen
08252-9076-0
info@schwab-rollrasen.de
https://schwab-rollrasen.de

Pressekontakt
PR von Harsdorf GmbH
Friederike Floth
Rindermarkt 7
80331 München
089189087335
ff@pr-vonharsdorf.de
http://www.pr-vonharsdorf.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Reethaus zum Kauf gesucht Kap Arkona, Glowe, Breege, Juliusruh; Ferienwohnungen zum Kauf gesucht Glowe Juliusruh

Ferienhaus und Ferienwohnung zum KAUF gesucht in Kap Arkona Breege Glowe Juliusruh

Wir suchen zum KAUF Reethaus in Kap Arkona, Glowe, Breege, Juliusruh. Wir suchen zum KAUF Ferienwohnung in Glowe, Breege, Juliusruh
Insel Rügen – Urlauben in einzigartiger Natur
Salzige Seeluft einatmen, Möwengeschrei lauschen und fangfrischen Matjes genießen – mit allen Sinnen erleben Sie Ihren Urlaub auf der Insel Rügen.
Tauchen Sie ab vom Alltag und ein in die klare Ostsee. Machen Sie Urlaub auf Deutschlands größter und vielfältigster Insel.
Lassen sie alles, was Sie belastet, zurück, weit weg. Nehmen Sie sich eine Auszeit und die, die ihnen am liebsten sind, mit ans Meer. Kommen Sie zur Ruhe und hören Sie dem immerwährenden Spiel der Wellen zu. Machen Sie es sich mit einem guten Buch und einem Glas Wein im Strandkorb gemütlich.
Auf der Ostseeinsel erleben sie Natur pur. Wann haben sie das letzte Mal direkt am Straßenrand Felder voller Korn- und Mohnblumen gesehen? Oder einen Storch beobachtet, der hoch oben am Ortseingang eines Dorfes brütet? Wann sind Sie mit Auto oder Fahrrad über mit Kopfstein gepflasterte Straßen gerollt, die seitlich von Alleenbäumen gesäumt werden? Doch nicht nur all diese Details sind typisch für Rügen.
Das Wahrzeichen der Insel sind die schroffen, steil abfallenden Kreidefelsen, die zum türkisblauen Meer einen gelungenen Kontrast bilden. Bekannt ist das Eiland aber auch durch die meterhohen Buchen im Nationalpark Jasmund. Die Bäume der Buchenwälder zählen zum UNESCO-Weltnaturerbe und reichen bis vorne an die Klippen.
Vielfältig ist aber auch das Freizeitangebot auf der Insel, ob Sightseeing in Schlössern oder auf dem Gelände und in der KdF-Anlage in Prora, Flanieren in mondänen Seebädern, Einkehren in urigen Fischerdörfern, gemütlicher Urlaub mit den Kindern am Strand, Wandertouren an der Hochuferküste entlang – für jeden bietet die Insel ein passendes Programm. Apropos spannendes Programm: Jedes Jahr präsentieren die Störtebeker-Festspiele eine neue Geschichte auf der Freilichtbühne am Jasmunder Bodden in Ralswiek. Über 150 Mitwirkende, 30 Pferde, 4 Koggen sowie etliche pyrotechnische Effekte machen jede Vorführung zu etwas Besonderen.
Einzigartig sind aber auch die vielen Sonnenstunden, die auf der Insel gemessen werden. Nirgendwo sonst scheint die Sonne so oft wie hier – warten Sie nicht länger. Kommen Sie mit nach Rügen.

Sonneninsel Rügen
Immobilienvertriebs GmbH
Wir haben die besten Lagen !
www.immoblienfranchise.info
www.duenenresidenz-juliusruh-loft.de
www.leuchtturm-ruegen-strand-loft.de
www.ostseeparadies.de
www.ruegen-events.de

Kontakt
Sonneninsel Rügen GmbH
Horst Stricker
Hauptstr. 24
18551 Glowe
01715662049
info@ostseeparadies.de
http://www.ostseeparadies.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Beim Baukindergeld unbedingt auf die Fristen achten!

Chancen auf erneuten Antrag für Familien, die zu früh beantragt haben

Formalitäten sind lästig, vor allem, wenn man ohnehin schon viele Termine hat. Aber oft bedeuten sie auch bares Geld! Wie beim Baukindergeld – denn den Zuschuss erhält nur, wer den Antrag fristgerecht stellt und die Nachweise rechtzeitig hochlädt. Die Termine für die Förderung sollten Familien unbedingt ernst nehmen! Denn werden Fristen verpasst, verfällt der Anspruch auf den Zuschuss. Die Experten vom Ratgeberportal www.FragenZumBaukindergeld.de erklären, was Familien wissen müssen.

Ob verunsichert von Medienberichten oder einfach in Unkenntnis der genauen Förderbedingungen – offenbar kommt es immer wieder vor, dass Familien ihren Antrag auf Baukindergeld zu früh stellen, das heißt noch vor dem Einzug in die neue Immobilie. Von der KfW werden diese Anträge auf Baukindergeld abgelehnt, die Familien erhalten kein Baukindergeld.

Diese Fristen beim Baukindergeld sollten Familien kennen:

1. Der Antrag auf Baukindergeld kann grundsätzlich erst nach dem Einzug gestellt werden! Erst wenn sich die Familie an den neuen Wohnsitz umgemeldet hat, sind die Voraussetzungen für die Förderung erfüllt, denn die Meldebestätigung ist einer der Nachweise, die für den Zuschuss eingereicht werden müssen. Ab dem Einzugsdatum auf der Meldebestätigung haben Familien 3 Monate Zeit, ihren Antrag auf Baukindergeld zu stellen. Beim Kauf einer vorher gemieteten Immobilie gilt das Datum des Kaufvertrags.

2. Die zweite Frist für das Baukindergeld betrifft das Hochladen der Nachweise wie Meldebestätigung, Steuerbescheid und Grundbuchauszug. Wenn der Antrag auf Baukindergeld von der KfW bestätigt wurde, haben die Antragsteller ab diesem Zeitpunkt drei Monate Zeit, ihre Nachweise im Zuschussportal der KfW hochzuladen. Für alle Baukindergeld-Anträge, die bis zum 31.03.2019 gestellt wurden, endet diese Frist einheitlich am 30.06.2019.

Haben Familien noch eine Chance auf die Förderung, wenn der Antrag auf Baukindergeld zu früh gestellt wurde?

Wird der Antrag auf Baukindergeld noch vor dem Einzug gestellt, lehnt die KfW ihn ab. Familien, die sich noch in der Frist (3 Monate ab Einzugsdatum auf der Meldebestätigung) befinden, haben Glück: Sie können nach Auskunft der KfW erneut einen Antrag auf Baukindergeld stellen. Anders sieht es leider für Familien aus, deren 3-Monats-Frist abgelaufen ist – sie gehen beim Baukindergeld leer aus.

Alle wichtigen Informationen sowie Fragen und Antworten rund um das Baukindergeld finden Familien unter www.FragenZumBaukindergeld.de

Über die Aktion pro Eigenheim
Ziel der Aktion pro Eigenheim ist es, allen Bauinteressierten in Fragen der Förderung und Finanzierung bei Neubau und Hauskauf möglichst große Transparenz zu verschaffen. Denn dadurch lässt sich bares Geld sparen, das dann für den Hausbau zur Verfügung steht. Speziell junge Familien mit Kindern können sich den Traum vom Eigenheim so leichter erfüllen. Darüber hinaus geht es darum, Bauherren für Themen wie Sicherheit, Barrierefreiheit, Wohngesundheit und Nachhaltigkeit zu sensibilisieren. Denn wer vorausschauend plant und baut, kann das eigene Haus in allen Lebensaltern selbstbestimmt nutzen.

Kontakt
aktion pro eigenheim
Alexandra Schneider
Rosenstraße 18
76530 Baden-Baden
07221 969800
presse@aktion-pro-eigenheim.de
http://www.aktion-pro-eigenheim.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.