Author Archives: ProfilMarketing

CyberLink Webinar am 24. Oktober 2019: Videobearbeitung mit dem neuen PowerDirector 18

Taipeh, Taiwan — im Oktober 2019 — CyberLink Corp. (5203.TW) kündigt heute das nächste interaktive Webinar rund um den neuen PowerDirector 18 an. Zu empfehlen ist das spannende Webinar für alle Einsteiger und Fortgeschrittene. Zusammen mit den Experten von 30th Century werden anhand von praktischen Beispielen die Highlights für kreativen und effektiven Videoschnitt mit PowerDirector vorgestellt und Fragen dazu beantwortet. Unter anderem werden die jetzt verfügbaren Workflow-Optimierungen gezeigt sowie die neuen Übergangseffekte und stylische Grafik-Titel für einen professionellen Look im Handumdrehen demonstriert. Dazu sind die jetzt vollständig konfigurierbaren Vektorgrafiken ein Thema im Webinar sowie das Vorlagenmanagement für wiederholte Verwendung von fertigen Projektdateien in neuen Projekten. Für viele Social Media Plattformen ist die Videobearbeitung im 1:1 Format sehr spannend, daher wird diese neue Funktion vom PowerDirector 18 präsentiert.
Die Teilnahme ist gratis für alle Interessierte, die während des Live-Webinars am 24. Oktober ab 20 Uhr über den Chat auch Fragen stellen können. Um eine kurze Anmeldung auf der Webseite https://de.cyberlink.com/learning/webinar/201910/pdr18 wird gebeten.

Informieren Sie gern Ihre Leser zum interessanten Webinar von CyberLink. Bildmaterial zum CyberLink PowerDirektor können Sie hier sehen und downloaden.

Melden Sie sich bei uns, wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen gewünscht sind:
CyberLink Europe B.V.
Lara Gerhard
Burgemeester de Hesselleplein 31, 6411 CH Heerlen, Niederlande
Tel. +31 45 799 2146
E-Mail: contact_pr_deu@cyberlink.com
Profil Marketing – Public Relations
Humboldtstr. 21, 38106 Braunschweig, Deutschland
Stefan Winter / Florian Riener
Tel.+49 (0) 531-38733-16
E-Mail: s.winter@profil-marketing.com

Mit künstlicher Intelligenz und digitalen Tools die Echtheit von Texten garantieren

PlagScan erläutert auf dem Event „Next Generations Tools“ am 10. Oktober 2019 wie der Wandel von der analogen zur digitalen Arbeitsweise mithilfe von Software-Tools erfolgreich gelingt   

 

Köln, im Oktober 2019 – PlagScan, Entwickler der gleichnamigen Softwarelösung zur Wahrung der akademischen Integrität, lädt am 10. Oktober 2019 zusammen mit vub | Paperboy, ein digitales Tool für den Überblick, die Navigation und den Zugang zum digitalen Wissensangebot der Verlage und Datenbankanbieter zur Veranstaltung „Next Generations Tools – Über die Arbeit mit Wissen. Digital. Innovativ.“, nach Köln ein. Markus Goldbach, Gründer und CEO des Unternehmens erläutert im Rahmen seines Vortrags „Authentizität von Wissen – Künstliche Intelligenz für die digitale Textprüfung“, welche Grenzen dem Auffinden von Plagiaten heute noch gesetzt sind und wo der wirtschaftliche Nutzen für die Aufdeckung liegt. Zudem stellt er die Software-Lösung vor, die speziell für Bildungseinrichtungen entwickelt wurde und derzeit von 2.000 Organisationen weltweit – davon 650 in der DACH-Region – genutzt wird. Mithilfe von PlagScan werden eingereichte Haus- und Abschlussarbeiten sowie Dissertationen auf Plagiarismus überprüft. Nach dem Upload werden die Dokumente mit Milliarden von Online-Quellen, Artikeln in akademischen Journalen, einem umfassenden Online-Präventionspool sowie mit eigenen Dokumenten verglichen. Abschließend wird ein Plagiatsbericht erstellt. Darüber hinaus kann die Software-Lösung erkennen, ob eingereichte Texte wirklich von der Person, die vorgibt sie geschrieben zu haben, verfasst wurden. Markus Goldbach wird die Funktionsweise während seines Vortrags live vorführen.

 

Das Kölner Unternehmen PlagScan hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2009 zum Ziel gesetzt, die Qualität in der Lehre zu verbessern und gleiche Bildungsstandards für alle zu ermöglichen. Im Rahmen der Veranstaltung „Next Generation Tools“ zeigt PlagScan zusammen mit Co-Ausrichter vub | Paperboy, wie sich die Arbeit mit Wissen durch den Einsatz digitaler Software-Tools verändert. Die Veranstaltung findet am 10. Oktober 2019 zwischen 11 und 14 Uhr bei vub | Paperboy in Köln statt. „Wir möchten den Teilnehmern aufzeigen, wie der Wandel von der analogen zur digitalen Arbeitsweise mithilfe unserer Software-Lösung erfolgreich durchgeführt werden kann“, erklärt Markus Goldbach, CEO von PlagScan. Dazu referiert er ab 11:15 Uhr zum Thema „Authentizität von Wissen – Künstliche Intelligenz für die digitale Textprüfung“, und erklärt, dass die Hemmschwelle, sich fremden Eigentums zu bedienen stark gesunken ist, Textplagiate auch heute noch ein großes Problem in der akademischen Welt sind und wie Bildungseinrichtungen mithilfe von PlagScan eingereichte Plagiate eindeutig identifizieren können. Weitere Informationen zu erfolgreicher Plagiatserkennung finden Sie unter www.plagscan.com.

 

„Nutzer wollen den ganzen, nahtlosen Ablauf auf alles und für alle. Voraussetzung dafür ist der gemeinsame Überblick auf gedruckte und digitale Quellen, die einfache Navigation und der sofortige Zugang“ erläutert Dr. Christian Preuss-Neudorf, CEO von vub | Paperboy. Er referiert im Anschluss an Markus Goldbach gegen 12:00 Uhr zum Thema „Wissen für alle – auf einer Oberfläche“ mit Heike Graf (Leiterin der Fachinformations-Stelle des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe), die von praktischen Erfahrungen mit dem vub | Paperboy berichtet. Weitere Information finden Sie dazu unter www.vubpaperboy.de

Daten und Fakten zum Event „Next Generation Tools – Über die Arbeit mit Wissen. Digital. Innovativ.“

  • Datum: 10.10.2019
  • Uhrzeit: 11-14 Uhr
  • Veranstaltungsort: vub | Paperboy, Sedanstraße 31-33, 50688 Köln

 

PlagScan freut sich zusammen mit vub | Paperboy darauf, Vertreter der Presse beim Event begrüßen zu dürfen und steht für weitere Details und Interviewanfragen vor, während und nach der Veranstaltung zur Verfügung. Bei Fragen kontaktieren Sie bitte Verena Kunz-Gehrmann per Mail presse@plagscan.com oder telefonisch unter 01522 9908 956.

 

 

Über PlagScan

PlagScan hat mit der gleichnamigen Software eine Lösung zur Wahrung der akademischen Integrität und zum Schutz von Urheberrechten entwickelt. Seit 2009 entwickelt das Unternehmen technologisch hochentwickelte Software, die allen Datenschutzbestimmungen entsprechen und von mehr als 1.500 Organisationen weltweit eingesetzt werden. PlagScan vermittelt Schülern und Studenten umfangreiches Wissen über Plagiate und die akademische Integrität und engagiert sich für möglichst hohe Bildungsstandards und ein qualitativ hochwertiges Bildungssystem. Weitere Informationen unter www.plagscan.com

 

Über vub | Paperboy

Der vub | Paperboy bündelt alle gedruckten, digitalen und eigenen Inhalte (Journals, Datenbanken, eBooks, Newsletter, soziale Medien, etc.) in einer Oberfläche. Er ist ein modernes Tool für den Überblick, die Navigation und den Zugang zum online-Wissensangebot Ihrer Verlage und Datenbankanbieter. Smarte Funktionen wie Leselisten, Alerts und der Entdecken Bereich erleichtern den Nutzern die Arbeit mit Wissen.In Zusammenarbeit mit Organisationen wie dem Bundesverteidigungsministerium, PWC, IHK, UB Tübingen oder TU Darmstadt wurde der vub | Paperboy entwickelt und kann für jede Organisation individuell auf Ihre Wünsche eingerichtet werden.

Mit PlagScan Pro wissenschaftliche Hausarbeiten & Dissertationen effizient validieren

Die Plagiatserkennungs-Software für Hochschulen erstellt in nur drei Schritten einen umfangreichen Prüfbericht und lässt sich problemlos in bestehende LMS-Systeme integrieren

 

Köln, im Oktober 2019 – Das Kölner Unternehmen PlagScan hat mit der gleichnamigen Software eine Lösung speziell für Universitäten entwickelt, die Plagiate zuverlässig und zeiteffizient identifiziert. Die manuelle Suche seitens der Lehrenden entfällt entsprechend. Durch den Einsatz von PlagScan Pro erhalten Anwender in nur drei schnellen Schritten einen umfangreichen Plagiatsbericht. Das PlagScan-Team um die Gründer Johannes Knabe und Markus Goldbach hat dazu einen speziellen Algorithmus entwickelt, der eingereichte Seminar- oder Studienarbeiten mit Milliarden anderer Online-Texte, Millionen von Fachartikeln in wissenschaftlichen Journalen, einem umfassenden Online-Präventionspool sowie mit eigenen Dokumenten vergleicht. Im Plagiatsbericht liefert der PlagLevel einen ersten schnellen Überblick über mögliche Plagiate. Potenzielle Plagiatsquellen werden in einer Trefferliste übersichtlich dargestellt.  Erstellte Berichte können mit dem Kollegium oder Studenten online geteilt oder heruntergeladen werden. Universitäten, die bereits ein Learning Management System (LMS) wie z.B. ILIAS, Stud.IP oder Moodle im Einsatz haben, können die Software darin integrieren. PlagScan arbeitet derzeit mit über 2.000 Organisationen weltweit zusammen. In Deutschland setzen u.a. die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, die Exzellenzuniversität Konstanz oder die Deutsche Sporthochschule Köln auf die Expertise von PlagScan.

 

Plagiarismus stellt auch heute noch – viele Jahre nach zahlreichen prominenten Affären – ein ernstzunehmendes Problem im deutschen Bildungssektor dar: 62 Prozent der Bachelorstudenten haben laut einer Studie von Dr. Donald McCabe zugegeben, schon einmal plagiiert zu haben, während weitere Untersuchungen ergaben, dass 94 Prozent aller eingereichter Plagiate unentdeckt bleiben. Um diesem Trend entgegenzuwirken, die Qualität in der Lehre zu verbessern und gleiche Bildungsstandards für alle zu ermöglichen, wurde PlagScan Pro für den Einsatz in Hochschulen entwickelt.

 

Integration von PlaScan Pro in bestehende Learning Management Systeme

Ist bei einer Universität bereits ein LMS im Einsatz, lässt sich die Software mit der API von PlagScan ohne großen Aufwand integrieren. Dank der leistungsfähigen Verwaltung können beliebig viele Unternutzer und Unterabteilungen erstellt werden. Einstellungen lassen sich individuell anpassen und Dokumente entsprechend verwalten.

Bisherige Anwender wie die Deutsche Sporthochschule Köln sind von PlagScan Pro überzeugt: „PlagScan zu nutzen bedeutet mehr als bloß Plagiate in akademischen Arbeiten aufzudecken. Anhand der DSHS wird deutlich, dass die Software sowohl als pädagogische Aufklärungsmaßnahme als auch als sanftes Druckmittel zur Förderung wissenschaftlichen Schreibens dienen kann. PlagScan gewährleistet, dass die Konstanz der Qualität wissenschaftlicher Arbeiten eingehalten wird, ohne Lehrkörper zeitlich zu beanspruchen und erreicht durch simple Handhabung eine flexible Integration in jedes Curriculum“, so Dr. Barbara Jesse, QM-Verantwortliche der DSHS Köln. Die Software von PlagScan konnte sich nach mehreren Tests gegen konkurrierende Unternehmen durchsetzen und Dr. Jesse betont: „Mit den Ergebnissen ist man sehr zufrieden.“

Weiterführende Informationen zum technischen Hintergrund, weiteren Einsatzbereichen für Unternehmen und zu Preismodellen sind abrufbar unter: www.plagscan.com

 

Für Vertreter der Presse steht PlagScan auch gerne für weitere Details und Interview- anfragen unter presse@plagscan.com und +49 (0) 221 75988994 zur Verfügung. 

 

Über PlagScan

PlagScan hat mit der gleichnamigen Software eine Lösung zur Wahrung der akademischen Integrität und zum Schutz von Urheberrechten entwickelt. Seit 2009 entwickelt das Unternehmen High-Tech Software, die den strengsten Datenschutzbestimmungen gerecht und von mehr als 2.000 Organisationen weltweit eingesetzt wird. PlagScan vermittelt Schülern und Studenten umfangreiches Wissen über Plagiate und die akademische Integrität und engagiert sich für möglichst hohe Bildungsstandards und ein qualitativ hochwertiges Bildungssystem. Weitere Informationen unter https://www.plagscan.com/de/

Glamox C85: Designtes Licht

Neue Deckenleuchte mit besonderem Reflektoren-Design für moderne Büroumgebungen, innovative HCL-Konzepte und Kombination mit Lichtmanagementsystemen

 

Hildesheim, 9. Oktober 2019 – Glamox stellt mit der neuen C85 eine Interieur-Leuchte für die Ein- und Anbaumontage an Decken vor. Bei der Entwicklung der C85 wurde neben dem Design der Leuchte ein wichtiger Schwerpunkt auf das Design des Lichts gelegt. Im Ergebnis erzielt das Modell eine Lichtqualität, die der Umgebung eine Dimension und Tiefe verleiht. Zugleich wird ein Licht erzeugt, das sich dezent im Hintergrund hält und angenehm im jeweiligen Gebäudebereich wirkt. Daher ist die Glamox C85 wie ein symmetrisches Cluster von Downlights aufgebaut. Das Licht wird durch einen Diffusor geleitet, der die Blendung der intensiv leuchtenden Dioden entsprechend reduziert. Vom Diffusor aus wird das Licht durch metallbeschichtete Reflektoren zielgerichtet gelenkt, die aus allen gängigen Blickwinkeln die Blendung deutlich reduzieren. Die Glamox C85 ist aufgrund ihrer Eigenschaften und des Designs für unterschiedliche Gebäudeinnenbereiche wie Großraumbüros, Konferenzräume sowie Flure und Aufenthaltsräume gedacht.

Moderne LED-Leuchten mit großen, homogenen Lichtflächen sowie unterschiedlichen Optiken finden bei der Lichtplanung und Raumgestaltung vielfach Beachtung. Hohe Lichtqualität für die entsprechenden Räume und dezente Gestaltungsmöglichkeiten werden mit diesen Arten von Deckenleuchten ermöglicht. Mit der neuen Interieur-Leuchte C85 bietet Glamox jetzt eine besondere Deckenleuchten-Variation mit auffälligem Reflektoren-Design zur Innenraumgestaltung an.

 

Interieur-Leuchte mit Format

Glamox bietet die C85 in zwei Formaten für verschiedene Raumvorgaben und Flexibilität bei unterschiedlichsten Projektanforderungen an. Die Deckeneinbauleuchte C85-R ist mit Abmessungen von 625 x 625 mm erhältlich. Dazu stehen mehrere Lumenpakete zur Auswahl. Vorgesehen für die einfache Montage in sichtbare T-Profil-Decken, ist die Leuchtenvariante ebenfalls mit optionalen Halterungen und Rahmen für andere Deckensysteme bestellbar. Das externe Betriebsgerät ermöglicht eine schnelle und einfache Installation. Die Deckenanbauleuchte C85-S ist in den Abmessungen 575 x x575 mm und mit unterschiedlichen Lumen-Leistungen zu bekommen.

 

Human Centric Lighting und Lichtmanagement

Das Modell C85 ist mit Tuneable White-Technologie (CCT) erhältlich. Damit werden Intensität und Farbtemperatur des Lichts gesteuert und die Basis für innovative Human Centric Lighting-Konzepte angeboten. HCL trägt dazu bei, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit des Menschen am Arbeitsplatz zu verbessern. Zudem ist die Interieur-Leuchte C85 mit einem DALI-Betriebsgerät bestellbar und damit mit allen Lichtmanagementsystemen von Glamox kompatibel. Neben einem relaisbasierten EIN/AUS-Sensor steht ein integrierter Sensor für verschiedene Technologien wie Wireless und ein kabelgebundenes DALI-System zur Verfügung. Dies macht die C85 extrem anpassungsfähig in allen Anforderungen an Flexibilität und Komplexität. Optional können die Ein- und Anbauvarianten C85-R und C85-S mit Präsenz- und Tageslichtsensoren sowie integriertem Notlicht für erhöhte Sicherheit im Gebäude geordert werden.

 

Verfügbarkeit und weitere Informationen

Die neue Deckenleuchte Glamox C85 ist ab sofort erhältlich. Weitere Informationen und technische Daten sind unter folgenden Links verfügbar:

Glamox C85-S, Deckenanbauleuchte: https://glamox.com/de/products/c85-s/

Glamox C85-R, Deckeneinbauleuchte: https://glamox.com/de/products/c85-r/

Glamox Lichtmanagementsysteme: https://glamox.com/de/lichtmanagementsysteme

Human Centric Lighting-Lösungen: https://glamox.com/de/human-centric-lighting

 

 

Glamox GmbH

Die Glamox GmbH ist ein Unternehmen der Glamox Gruppe. Glamox ist ein norwegischer Industriekonzern und entwickelt, produziert und vertreibt professionelle Beleuchtungslösungen für den globalen Markt. Die Glamox GmbH ist ein führender Anbieter von Lichtlösungen für den professionellen, landbasierten Beleuchtungsmarkt in Deutschland, Österreich sowie Schweiz und bietet ein komplettes Produktsortiment für Bildungs- und Gesundheitseinrichtungen, gewerbliche und industrielle Bauten, Einzelhandel, Hotels sowie Restaurants.

 

Die Glamox Gruppe ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit 1300 Mitarbeitern und Vertriebs- und Produktionsstandorten in mehreren europäischen Ländern, Asien und Nord- und Südamerika. Der Jahresumsatz 2017 betrug 283 MEUR. Zum Konzern gehören eine Reihe von Qualitätsmarken für Beleuchtung wie Glamox, Aqua Signal, Luxo, Norselight und LINKSrechts. Um die Kundenbedürfnisse und Erwartungen zu erfüllen, setzt Glamox sich für die Bereitstellung hochwertiger Produkte, Lösungen, Service und Support ein.

www.glamox.de

 

 

Pressekontakte

Dipl.-Ing. Sabrina Catrin Meyer

Lichtplanung & Marketing

Von-Thünen-Str. 12

28307 Bremen

Tel.: +49 421 485 70-71

Fax: +49 421 485 70-33

E-Mail: sabrina.meyer@glamox.com

 

Hauptsitz Glamox GmbH

Daimlerring 25

31135 Hildesheim

Tel.: +49 5121 7060-0

Fax: +49 5121 5291-0

 

PR-Kontakt

Profil Marketing

Stefan Winter

Public Relations

Profil Marketing OHG

Humboldtstr. 21

38106 Braunschweig

Tel.: +49 531 387 33 16

E-Mail: s.winter@profil-marketing.com

Einzigartig: Clutch Charlie aus Feuerwehrschlauch

Köln, im Oktober 2019 – Zündstoff für jedes Outfit! Die neue Clutch Charlie ist ein stylisches Accessoire, das es in sich hat, ein Statement, das für nachhaltige Mode steht und ein Unikat, das die Individualität unterstreicht. Charlie ist die einzige Clutch aus echtem Einsatz-Feuerwehrschlauch.

Glitzertäschchen zum Kleid war gestern – heute kombiniert Frau ihr Outfit anders. Passend zu jedem Anlass stellt Feuerwear mit Charlie jetzt eine Clutch im eleganten Format vor. Das Modell gehört zur neu aufgestellten Damen-Kollektion bei Feuerwear, die mit einem neuen Produktdesign überrascht. Zeitlos-schlichte Feuerwear-Elemente werden mit original Einsatz-Feuerwehrschlauch kombiniert – ein spannungsgeladener Mix, mit dem Feuerwear seinen kontrastvollen Stil neu definiert. Die Clutch gibt es in den auffälligen Schlauchfarben Rot und Weiß sowie im eleganten Schwarz. Charlie passt zu jedem Look – ganz gleich, ob die kleine Tasche zum schwarzen Rock, eleganten Strickkleid oder legéren Shorts kombiniert wird.

Die einzige Clutch aus Einsatz-Feuerwehrschlauch
Das besondere und handverlesene Ausgangsmaterial Feuerwehrschlauch macht jede Clutch Charlie zum Unikat mit eigenem Charakter. Charlie ist designt für alle Einsätze am Tag oder Abend, bei denen sportlich-eleganter Schick im nachhaltigen Stil gewünscht ist.

Alles dabei
Die flache Clutch Charlie öffnet ihr Hauptfach über einen sanft schließenden, hochwertigen Magnetverschluss. Da macht jeder Griff zu Smartphone, Portemonnaie, Karten, Schlüssel sowie Make-Up einfach Spaß. Ein Reißverschlussfach im Innenteil ist für besondere Wertsachen gedacht. Das weiche Innenfutter ist aus festem Gewebe gefertigt und bietet einen weiteren spannenden Kontrast zum Material Feuerwehrschlauch.

Tragende Rolle
Als Clutch lässt sich Charlie elegant in der Hand oder lässig über der Schulter getragen werden. Jeder Charlie bringt seinen passenden, abnehmbaren Tragegurt mit, der die Optik durch edle Metallakzente im Vintage-Look bereichert. Der Gurt lässt sich einfach abnehmen und verschwindet unsichtbar in einem speziellen Fach auf der Rückseite. Fertig ist ein neuer Look.

Preis & Verfügbarkeit
Die Clutch Charlie gehört zur neuen Damen-Kollektion von Feuerwear und ist ab sofort im Webshop sowie im Handel zum Preis von 98,- Euro erhältlich. Die Abmessungen liegen bei 15 x 27 x 2 cm (H B T). Weitere Informationen unter www.feuerwear.de.

###

Start Download Pressemeldung als Word-Dokument: 1910_Feuerwear_Charlie_Clutch

Bildmaterial erhalten Sie hier: Clutch Charlie

###

Über Feuerwear
Die Firma Feuerwear wurde 2005 von Martin Klüsener gegründet. Seit 2008 führt er mit seinem Bruder Robert Klüsener zusammen die Feuerwear GmbH & Co. KG. Das Label gestaltet und produziert hochwertige Rucksäcke, Taschen und ausgefallene Accessoires aus gebrauchten Feuerwehrschläuchen, die sonst als Abfall die Umwelt belasten würden. Dieses Konzept wird als Upcycling bezeichnet. Dank unterschiedlicher Aufdrucke und Einsatzspuren ist jedes der handgefertigten Produkte ein Unikat. Dabei klingt die Auflistung des Sortiments – Eric, Alan, Fred & Co. – wie die Besetzung einer amerikanischen Löschzug-Staffel. Als Modeartikel und Technik-Zubehör hat sich die Feuerwear-Mannschaft fest etabliert. Das Thema Nachhaltigkeit ist von Beginn an zentraler Bestandteil der Unternehmensphilosophie: So werden die CO2-Emissionen, die beim Versand und Transport der Ware entstehen, über „atmosfair“ ausgeglichen. Des Weiteren bezieht Feuerwear Ökostrom von Greenpeace Energy – konsequent ohne Kohle und Atomkraftwerk – und sorgt für eine schonende Reinigung der Schläuche. Eine Ökobilanz in Zusammenarbeit mit TÜV Rheinland liefert seit 2012 die Grundlage für weitere Optimierungen in Sachen Nachhaltigkeit. Feuerwear-Unikate sind in zahlreichen Einzelhandelsgeschäften erhältlich, auch über Deutschlands Grenzen hinaus. Eine tagesaktuelle Übersicht aller Händler ist hier zu finden: www.feuerwear.de/im-laden-kaufen. Weitere Informationen können unter wwww.feuerwear.de und www.facebook.com/feuerwear sowie www.instagram.com/feuerwear abgerufen werden.

 

Pressekontakt:
Vivien Gollnick Profil Marketing OHG
Humboldtstr. 21
D-38106 Braunschweig
Tel.: +49-531-387 33 24
Fax: +49-531-387 33 44
E-Mail: v.gollnick@profil-marketing.com

Rosenberger OSI erhält GOLD bei den Cabling Installation & Maintenance Innovators Awards 2019

Verkabelungsspezialist erhielt Preis für die Entwicklung einer innovativen Lösung für die schnelle und sichere Identifizierung von Patchkabelenden

 

Augsburg, 02. Oktober 2019 – Rosenberger Optical Solutions & Infrastructure (Rosenberger OSI), Hersteller von innovativen faseroptischen Verkabelungsinfrastrukturen in Europa, gibt bekannt, dass der Identification Patch Cord (IDP) bei den Cabling Installation & Maintenance Innovators Awards 2019 unter den Besten der Branche ausgezeichnet wurde. Die hochkarätige externe Jury bestand aus Verkabelungs- und Kommunikationssystem-Spezifikatoren, Designern, Integratoren und Managern mit langjähriger Berufserfahrung.

 

Rosenberger OSI erhielt den GOLD Award für die Entwicklung des Identification Patch Cord (IDP). „Im Namen der Cabling Installation & Maintenance Innovators Awards möchte ich Rosenberger OSI zum GOLD Award gratulieren“, sagt Patrick McLaughlin, Chefredakteur von Cabling Installation & Maintenance. „Dieses wettbewerbsfähige, unvoreingenommene Programm zeichnet die originellsten und innovativsten Produkte der Branche aus.“

 

Der Identification Patch Cord (IDP) vereinfacht das manuelle Umpatchen von Patchkabeln in Verteilern und verhindert gleichzeitig das Ziehen des falschen Patchkabels. Dank einer externen Lichtquelle, die einfach an einem Ende eines umzupatchenden Patchkabels auf den Stecker gesteckt wird, kann dessen anderes Ende eindeutig und sicher identifiziert werden. Die Lösung kann dabei problemlos durch eine einzige Person während des laufenden Betriebs angewendet werden. Auf aktive elektrische bzw. optische Komponenten wird bei dieser Lösung verzichtet, was eine einfache und kostengünstige Nachrüstung bestehender LWL-Verkabelungen in Rechenzentren ermöglicht.

 

Die Innovators Awards werden nach folgenden Kriterien bewertet:

 

  • Innovation
  • Wert für den Anwender
  • Nachhaltigkeit
  • Zusammenarbeit
  • Auswirkung

 

„Wir freuen uns über die erneute Auszeichnung unserer Produktideen durch den Innovators Award. Dadurch fühlen wir uns bestätigt die am Markt gewünschten Entwicklungen im Verkabelungssegment zu verwirklichen. Durch unsere Entwicklung des IDP erhöhen wir nicht nur die Verfügbarkeit von IT-Anwendungen, sondern sorgen gleichzeitig für optimale Betriebssicherheit von Rechenzentren“, so das Fazit des Geschäftsführers von Rosenberger OSI, Thomas Schmidt.

 

 

Über Cabling Installation & Maintenance

Praktische betriebswirtschaftliche und technische Informationen für die heutigen Profis der strukturierten Verkabelung. Seit über 20 Jahren bietet Cabling Installation & Maintenance nützliche, praktische Informationen für Fachleute, die für die Spezifikation, den Entwurf, die Installation und das Management von strukturierten Verkabelungssystemen für Unternehmen, Rechenzentren und andere Umgebungen verantwortlich sind. Diese Fachleute sind gefordert, sich über ständig neue Standards, Systemdesign- und Installationsansätze, Produkt- und Systemfähigkeiten, Technologien sowie Anwendungen, die auf leistungsstarken strukturierten Verkabelungssystemen basieren, auf dem Laufenden zu halten. Unsere Redakteure fassen diese komplexen Sachverhalte zu mehreren Informationsprodukten zusammen. Dieses Portfolio von Informationsprodukten liefert konkrete Details, die die Effizienz des täglichen Betriebs verbessern und den Verkabelungsexperten die Perspektive geben, die eine strategische Planung für die optimale langfristige Performance von Netzwerken ermöglicht.

 

Über Rosenberger OSI:

Seit 1991 gilt Rosenberger Optical Solutions & Infrastructure (Rosenberger OSI) europaweit als Experte für faseroptische Verkabelungs- und Servicelösungen für Rechenzentren, lokale Netzwerke, Telekommunikation und Industrie.

Die Produkte und Dienstleistungen sind überall dort zu finden, wo größte Datenmengen schnell und sicher übertragen werden müssen. Neben der Entwicklung und Herstellung des breiten Portfolios an LWL- und Kupferverkabelungssystemen, bietet Rosenberger OSI darüber hinaus eine Vielzahl an Services wie Planung, Installation und Instandhaltung von Verkabelungsinfrastrukturen an. Rosenberger OSI beschäftigt rund 600 Mitarbeiter in Europa und ist seit 1998 Teil der global operierenden Rosenberger Gruppe, einem weltweit führenden Anbieter von Hochfrequenz-, Hochvolt- und Fiberoptik-Verbindungslösungen mit Hauptsitz in Deutschland.

Weitere Informationen unter: www.rosenberger.com/osi

 

 

Media Contact:

Rosenberger OSI

Miriam Humml

Tel.: +49 (821) 24924-928

miriam.humml@rosenberger.com

 

Profil Marketing

Martin Farjah

Tel.: +49 (531) 387 33 22

m.farjah@profil-marketing.com

Koplanarität durch Floating Elements

Die beweglichen Kontaktelemente der SMD- und THR Produkte der WECO Contact GmbH kompensieren u.a. zuverlässig thermische Verformungen bei stark wechselnden Temperaturen

Hanau, im September 2019 – Die WECO Contact GmbH, Hersteller von Verbindungselementen für die Bereiche Elektronik und Elektrotechnik, präsentiert jeweils vier neue Stiftleisten und Leiterplattenklemmen für die automatische SMD-Bestückung. Die Floating Pins der Stiftleisten sowie die Floating Bodies der Leiterplattenklemmen sind beweglich im Gehäuse gelagert und bieten so maßgebliche Vorteile für die Kunden:  Neben der Ausgleichung von Durchbiegungen der Leiterplatten, fangen die Floating Elements von WECO Unebenheiten in Lötpads wieder auf. Zudem kompensieren die Kontaktelemente thermische Verformungen bei stark wechselnden Temperaturen und können Bauteilspannungen direkt im Live-Betrieb deutlich reduzieren. „Unsere Kunden schätzen die bewährte Floating Pin-Technologie, da sie die absolute Koplanarität der Kontaktflächen zur Leiterplatte sicherstellt“, erklärt Detlef Fritsch, Geschäftsführer der WECO Contact GmbH.

 

Stiftleisten mit Floating Elements zur SMD-Bestückung

Die Stiftleisten 110-M-221-SMD, 110-M-226-SMD, 110-M-216-SMD mit dem Rastermaß 3,5 mm und 120-M-221-SMD mit einem Raster von 5,0 mm sind jeweils zwei- bis zwölfpolig erhältlich. Als Kombilösung mit Floating Pins und Floating Anchor präsentiert WECO die Stiftleiste 110-M-226-SMD. Diese Floating Elements sind in Vertikalrichtung beweglich und erzielen eine hundertprozentige Koplanarität. Durch die seitlichen Flansche erhöhen sich die Stabilität und die Abreißkräfte der Stiftleiste. Das Gehäuse entspricht den Anforderungen der erhöhten Löttemperaturen in bleifreien Lötverfahren. Die Floating Anchor der Stiftleiste 110-M-216-SMD hält Belastungen von 65 N stand und fängt auftretende Scherkräfte optimal ab. Dabei werden die Lötstellen der Kontakte weniger belastet und die Kräfte auf die einzelnen Lötpunkte reduziert. Die reflow-fähige Stiftleiste kann mit allen Steckerleisten der Serie 110 von WECO verwendet werden.

 

Leiterplattenklemmen zur reinen Oberflächenmontage

Neu im Programm sind zudem die Leiterplattenklemmen 140-A-126-SMD, 210-A-126-SMD, 930-D-SMD und 950-D-SMD-DS. Letztere ist mit Floating Terminal Bodies für echte Oberflächenmontage mit bis zu zwölf Polen verfügbar. Durch die geometrische Eigenschaft der Buchse entsteht genügend Raum für die Lotpaste – zusätzlich wird eine gute Wärmezirkulation für einen einwandfreien Lötvorgang und eine optische Lötstellenkontrolle erreicht. Das Gehäuse aus hochtemperaturfestem Kunststoff wurde so konzipiert, dass beim Reflowlötprozess in Konvektionsöfen eine gute Heißluftzirkulation gewährleistet ist.

Die kompakte Leiterplattenklemme 210-A-126-SMD im Raster 3,5 mm zeichnet sich durch eine erhöhte Hafteigenschaft auf der Leiterplatte aus. Die Floating Anchors sind gegenüber der Klemmenmitte nach vorne versetzt, um die Haltekraft dort wirken zu lassen, wo die Leiter angeschlossen werden. WECO stellt somit sicher, dass die Krafteinleitung auf die Anschlusspins deutlich verringert wird.

 

„Jedes Produkt aus unseren SMD- und THR-Baureihen wurde ausführlichen Druck- und Abzugstests unterzogen. Die Haltekräfte sind – eine einwandfreie Lötung vorausgesetzt – mit herkömmlichen Leiterplattenklemmen gleichzusetzen“, so Detlef Fritsch. „Unsere Lösungen sitzen perfekt auf den Lötpads und verursachen keinen ‚Stress‘ im Bauteil. Platinenverformungen werden kompensiert und durch die optimale Kontaktierung wird ein geringer Transmissionsverlust erzielt.“

 

Weitere Informationen unter www.wecogroup.de

 

 

Über WECO Contact GmbH

Die WECO Contact GmbH ist ein Hersteller von Verbindungselementen für die Bereiche Elektronik und Elektrotechnik. Das international ausgerichtete Unternehmen mit Europasitz in Hanau beschäftigt weltweit über 480 Mitarbeiter und verfügt über eigene Produktionsstätten in Deutschland, Kanada, Brasilien und Tunesien, sowie weitere Vertriebsbüros in Mexiko, China und Hongkong. Das Vertriebsnetz der WECO Contact GmbH erstreckt sich über 56 Länder. Das Produktangebot umfasst rund 17.000 unterschiedliche Artikel. Die hohe Innovationsfähigkeit zeigt sich vor allem in den einzigartigen SMD-Baureihen für die reine Oberflächenmontage. Zudem realisiert das Unternehmen auf Wunsch kundenspezifische Entwicklungen und garantiert eine schnelle und flexible Projektdurchführung. Weitere Informationen unter www.wecogroup.de

 

Pressekontakt:
Profil Marketing OHG
Florian Riener
Humboldtstr. 21
D-38106 Braunschweig
Tel.: +49-531-387 33 18
Fax: +49-531-387 33 44
E-Mail: f.riener@profil-marketing.com

Mit Lumon in Ruhe die Weite genießen

Das Wohngebäudeensemble „Joy am Ufer“ in Mannheim ermöglicht Wohnen wie im Urlaub

 

Leinfelden-Echterdingen, im September 2019 – Die neue Wohnanlage „Joy am Ufer“ in Mannheim fügt sich harmonisch in die grüne Uferlandschaft des Altrheins. Die zehn Einzelgebäude mit insgesamt 89 Eigentumswohnungen haben einen direkten Zugang zum Altrheinbogen und teilweise exklusive Bootsliegeplätze. Alle Gebäude haben umlaufende Balkone und Terrassen mit einer unverbauten Sicht auf den Altrhein – Wohnen wie im Urlaub. Für die Umsetzung der Idee, ein exklusives Gebäude-Ensemble zu schaffen, das Freiheit, Licht und Weite bietet, benötigten die Architekten einen Lieferanten für Balkon und Terrassenverglasungen, der genau in dieses Konzept passte. Mit Lumon fanden sie den geeigneten Partner. Balkon- und Terrassenverglasungen des finnischen Herstellers stehen für Schallreduktion, Energieeffizienz und offenes, skandinavisches Design. Die filigranen, rahmenlosen Verglasungen ermöglichen elegante Raumerweiterungen für jede Jahreszeit. Mit den Balkonfassaden werden nahtlose Übergänge zwischen Wohnraum und Landschaft geschaffen.

 

Der moderne Gebäudekomplex am Luzenberger Ufer in Mannheim bietet mit 89 Eigentumswohnungen urbanes Flair inmitten von grüner Natur. Großzügige, umlaufende Terrassen und Balkone ermöglichen einen uneingeschränkten Blick auf die malerische Landschaft am Altrhein.

 

Die freie Sicht auf die Umgebung und die damit erhaltene Weite waren wichtige Vorgaben des Bauträgers Jens Hanreich, Geschäftsführer der Pro Concept Wohnen am Wasser GmbH. Schließlich setzte das ausführende Architektenbüro GJL aus Karlsruhe die Wünsche in Zusammenarbeit mit Lumon als Spezialisten für rahmenlose Balkon- und Terrassenverglasungen um. „Die gestalterischen Elemente bei Lumon sind sehr elegant und gaben uns bei der Planung viel Spielraum“, erklärt Architekt Jürgen Löffler, der das Projekt begleitete. „Die Lumon-Lösung kommt ohne große Profileinfassungen aus. Elegante Führungsschienen lassen die Verglasung filigran erscheinen. Durch die besondere Dreh-/Schiebetechnik von Lumon erhält die Konstruktion etwas Schwebendes. So vermittelt die Verglasung in jeder Wohnung eine unglaubliche Weite“, so Löffler weiter.

 

Aber nicht nur die skandinavische Ästhetik und der uneingeschränkte Blick waren entscheidend für die Zusammenarbeit mit Lumon. Aspekte wie Wärmeschutz, Schallisolierung und Wohnraumerweiterung hatten die gleiche Priorität. Die Planungs-Spezialisten des Herstellers hatten auf jede Frage die passende Antwort und gingen individuell auf die Kundenwünsche ein.

 

Das Ergebnis: Mehr als zwei Kilometer Glaselemente wurden für die Wohneinheiten verbaut. Alle Balkone sind als offener Wintergarten ausgelegt, was eine nahezu ganzjährige Nutzung ohne Lärmbelästigung ermöglicht.

 

Bauträger Jens Hanreich, der heute selbst in einem der Häuser wohnt, ist in vollem Umfang mit der Zusammenarbeit und dem Ergebnis zufrieden. Lumon hat sein Unternehmen während der gesamten Projektphase durch vorbildlichen Service überzeugt. Das sieht er erfahrungsgemäß nicht als Selbstverständlichkeit.

 

„Die Ästhetik der Architektur beruht nicht zuletzt auf der Verglasung und ermöglicht so den außergewöhnlichen Lichteinfall in die Räume des Häuser-Ensembles“, sagt Jens Hanreich. „Am schönsten ist es für mich am Abend, wenn die Sonne untergeht. Dann hat man ein Licht wie im Süden und fühlt sich in der eigenen Wohnung wie im Urlaub.“

 

Weitere Informationen zum Unternehmen und zu Referenzen sind unter folgenden Links abrufbar:

 

https://lumon.com/de/geschaeftskunden/produkte/schallschutz

https://lumon.com/de/geschaeftskunden/referenzen

https://www.joy-am-ufer.de/

 

 

 

Über Lumon

In Deutschland spezialisiert sich die Firma seit über 20 Jahren sowohl im Projektgeschäft als auch im Privatkundenbereich auf den Vertrieb und die Montage von Balkon- und Terrassenverglasungen sowie Glasgeländern und Aluminiumstrukturen. Die Nachfrage nach Verglasungen als Wind- und Wetterschutz, die zusätzlich dem Schallschutz dienen und dabei helfen Energie einzusparen, ist in den letzten Jahren stetig gestiegen. Als Pionier auf diesem Gebiet hat sich Lumon der Entwicklung begehrenswerter, eleganter, haltbarer und vor allem nutzerfreundlicher Produkte verschrieben. Lumon hat sich zum Ziel gesetzt, den Wohnkomfort der Kunden zu maximieren. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Finnland. Exportländer sind neben Deutschland auch Schweden, Norwegen, Spanien, Schweiz, Frankreich, Russland und Kanada. www.lumon.de

 

Pressekontakt:
Profil Marketing OHG
Vivien Gollnick (PR)
Humboldtstr. 21
38106 Braunschweig
Tel.: +49 531 387 33 24
v.gollnick@profil-marketing.com

CyberLink startet Fotowettbewerb zum Thema Tiere

Taipeh, Taiwan — im September 2019 — CyberLink Corp. (5203.TW) startet heute seinen Fotowettbewerb zum beliebten Motivthema „Tiere“. Von eindrucksvollen Aufnahmen seltener Wildtiere bis zu besonderen Momenten mit den eigenen Haustieren sind alle Aufnahmen willkommen. Zur Teilnahme an dem Wettbewerb sind Fotoenthusiasten aus der ganzen Welt aufgerufen, mit der PhotoDirector Software von CyberLink oder der PhotoDirector Mobile App ihre kreativen oder auch lustigen Aufnahmen von Tieren zu bearbeiten. Der Wettbewerb läuft vom 25. September bis 23. Oktober 2019. Die Gewinner werden am 31. Oktober 2019 bekannt gegeben. Die vollständigen Regeln und weitere Details zu den Preisen sind über die folgende Wettbewerbsseite erhältlich: https://de.cyberlink.com/stat/events/photo-contest/2019_animal/rules.jsp

Informieren Sie gern Ihre Leser zum diesjährigen CyberLink Fotowettbewerb zum Thema Tiere. Bildmaterial zur redaktionellen Verwendung erhalten Sie über folgenden Link:

https://profil-marketing.cloud/index.php/s/pNsesMHMcyrkkmg

Pressekontakt:
Stefan Winter
Public Relations
Humboldtstraße 21
D-38106 Braunschweig
Phone: 0049 (0)531 / 387 33-16
E-Mail: s.winter@profil-marketing.com

Navigationshilfe für Marketing-Strategen

Von der Analyse bis zur Planung: Eine maßgeschneiderte Online Marketing-Strategie bringt Markenaufbau und Geschäftswachstum voran.

Leipzig, im September 2019 – Nur wer potenzielle Kunden passgenau anspricht, kann seine Produkte oder Dienstleistungen im Internet langfristig erfolgreich vermarkten. Hier ist eine nachhaltige Online Marketing-Strategie gefragt. Doch jede Planung ist individuell und Einsteiger sind daher leicht überfordert: „Schließlich führen viele Wege zum Ziel“, weiß Claudia Baacke, Unit Director Beratung Digital Marketing bei rekordmarke. Die Experten der Leipziger Agentur haben daher Tipps zusammengestellt, damit sich auch Nachwuchs-Strategen zurechtfinden. Sie empfehlen die gründliche Analyse des eigenen Angebots und der Zielgruppen als ersten Schritt vor einer Strategieplanung. Je detaillierter auch bisherige Erfolge und Misserfolge hinterfragt werden, desto wirksamer wird die künftige Planung. Auf dieser Grundlage lässt sich eine Vermarktungsstrategie mit konkreten Maßnahmen in einem klar definierten Zeitrahmen erarbeiten. Bei der Umsetzung helfen Planungsdokumente, beispielsweise Kampagnen- und Redaktionspläne.

Zielgerichtete Analyse

Am Anfang steht ein Fragenkatalog: Was zeichnet die eigenen Produkte oder Dienstleistungen sowie die Marke aus und welches sind ihre Alleinstellungsmerkmale? Hier geht es um Details: Welchen Nutzen erfüllt mein Angebot? Wo haben meine Produkte Schwächen? Was macht der Wettbewerb? Und nicht zuletzt: Für wen sind meine Produkte relevant?

Die Beschäftigung mit dem eigenen Angebot sowie die genaue Analyse der Zielgruppe sind die Grundlage für erfolgreiche Marketing-Strategien. Hier geht es darum, Kundenprofile so konkret wie möglich zu erarbeiten und mit Leben zu füllen.

In der nächsten Stufe stellt sich die Frage, welche Vision bzw. Mission verfolgt wird – und warum? Denn werden Kaufentscheidungen aufgrund der Markenidentität statt auf der Produktebene gefällt, ist die Basis für einen nachhaltigen und langfristigen Erfolg der gesamten Marke und aller zugehörigen Produkte geschaffen.

Was bislang geschah – Kennzahlen und Learnings

Auch bei Definition und Analyse der wichtigsten Kennzahlen hilft ein Fragenkatalog. Nur wer seine Umsatzentwicklung und die Marktanteile kennt, kann beides zielgerichtet weiterentwickeln. Auch Marketing-Maßnahmen und -Kampagnen sollten genau analysiert werden. Je besser die eigene Website, Maßnahmen und Kampagnen bereits in der Vergangenheit gemessen wurden, desto klarer lässt sich eine Prognose für die Zukunft treffen. Mit den passenden Analyse-Tools können Website und Kampagne getrackt werden.

Auch die verwendeten Tools für die Webanalyse, Shop Systeme, CMS, SEO etc. sollten kritisch hinterfragt werden. Welche Technologien wurden hier bisher erfolgreich eingesetzt – und welche nicht?

Die gesammelten Daten geben auch Einsteigern mehr Sicherheit und machen Strategien planbarer. 

So wird die Online Marketing-Strategie planbar

Vor einer strukturierten Planung sollten zunächst Ziele in einem festgelegten Zeitraum definiert werden, beispielsweise eine Umsatzsteigerung um 10 % im nächsten Halbjahr. Daran schließt sich die Frage an, mit welchen Maßnahmen diese Ziele erreicht werden können. Eng verbunden damit ist die Festlegung des Budgets für die zielgerichteten Marketing-Maßnahmen und die Verteilung der Kosten, beispielsweise für Werbemittel, Tools, Personal oder Dienstleister. Nun heißt es passende Vermarktungskanäle sowie Ziele und strategische Maßnahmen innerhalb der Kanäle festzulegen. Bei der Umsetzung der Strategie helfen Planungsdokumente. So ist der Kennzahlenplan mit den wichtigsten KPIs pro Kanal auch eine solide Grundlage für ein Reporting. Im Kampagnenplan werden Daten zur Kampagne wie Laufzeit, Ziel, Marketing-Mix und kreative Leitidee festgehalten. Über einen Umsatzforecast mit Kostenplanung bleibt zudem das Budget jederzeit im Blick. Besonders hilfreich ist auch ein Redaktionsplan: Hier werden die Kanäle und geplante Veröffentlichungen des Contents aufgelistet.

Die Agentur rekordmarke hat auf ihrer Website weitere Tipps für den Aufbau einer Online Marketing-Strategie zusammengestellt und bietet neben vielen anderen hilfreichen Tools auch einen Redaktionsplan zum kostenlosen Download an.

Weitere Infos zu rekordmarke sind unter folgendem Link abrufbar: https://www.rekordmarke.de

 

Über rekordmarke

Rekordmarke hat sich auf nachhaltiges Digital Brand Performance Marketing spezialisiert. Im Fokus steht die enge Verknüpfung aus strategischer Markenführung und digitaler Performance für innovative Marken. Das Leistungsspektrum reicht von der Online Marketing Strategie über das Kampagnenmanagement bis hin zum Controlling und Reporting. Hierüber werden die e-Commerce-Umsätze der Kunden performant und nachhaltig entwickelt, passgenaue Kundenkontakte generiert und höchstmögliche Markenbekanntheit erreicht. Als Marketing as a Service Agentur integriert rekordmarke erfolgsabhängige Komponenten und bietet darüber hinaus auch Online Marketing Beratung und Coachings an. Die Experten von rekordmarke engagieren sich für den Nachwuchs und leiten als Dozenten diverse Kurse an Akademien. Rekordmarke ist seit 2016 als eigene Marke der mellowmessage GmbH aktiv und Teil eines starken Netzwerks.  

Unternehmenskontakt:

Claudia Baacke

rekordmarke – eine Marke der mellowmessage GmbH

Härtelstr. 27

04107 Leipzig

E-Mail: claudia.baacke@rekordmarke.de

Tel: 0341 – 140 655 – 26

Pressekontakt:

Andrea Weinholz

Weinholz Kommunikation

Plinganserstr. 59

81369 München

E-Mail: a.weinholz@profil-marketing.com

Tel: 089 -24 24 16 95