Buch-Neuerscheinung

„Vom Grenzgänger zum Freien Menschen“

Der Dortmunder Autor Eckhard Neuhoff hat ein neues Buch veröffentlicht. „Vom Grenzgänger zum Freien Menschen“ (BoD, ISBN: 978-3-748-1590-18) ist der Nachfolger seines Buches „Grenzgänger. Autobiografische Fragmente…“
In seinem neuen Werk beschreibt der Autor seinen Weg aus einer psychischen Erkrankung, hin zu immer umfassenderer Gesundheit. Und hin zur Entdeckung einer tiefen, im besten Wortsinn „alltäglichen“, auf Dankbarkeit basierender Spiritualität.
Aus dem Klappentext: „Die vollständige Genesung von einer psychischen Erkrankung ist möglich, wenn Denken, Handeln und Fühlen ganz und gar übereinstimmen.
In „Vom Grenzgänger zum Freien Menschen“, der Fortsetzung seines Erstlings „Grenzgänger“, beschreibt Eckhard Neuhoff diese befreiende Erkenntnis als allmählichen Prozess der Gewahrwerdung und des immer stärkeren Erlebens seiner eigenen Ressourcen und Stärken während eines Zeitraums von etwa zwei Jahren.
Es geht ihm dabei um die Wiederentdeckung, die Reintegration und bewusstes Erleben, sowie das zunehmend wertungsfreie Zulassen der eigenen Gefühlswelt, die mehrere Jahrzehnte durch schwere Depressionen nahezu vollständig verschüttet war.
Dem eigenen Denken und Fühlen endlich eine bewusste und klare Richtung geben zu können, die Möglichkeit zu haben, beides willentlich zu beeinflussen, ist für Neuhoff neben dem Gesetz der Anziehung, dem in diesem Buch besondere Aufmerksamkeit gewidmet wird, ein großes und kostbares Geschenk des Universums. Gleiches gilt für das Loslassen- Können und die allmähliche Transformation alter Denkmuster und Glaubenssätze, sowie für die Erfüllung von Herzenswünschen und das Auffinden, Erkennen und Ergreifen der eigenen Bestimmung (…)“
Das Buch ist als Softcover (10,00€) und E-Book (5,99€) erhältlich.
Zum Buchshop

Meine Schriftstellerei ist ein Ort der Sprache.

Kontakt
Schriftstellerei Eckhard Neuhoff
Eckhard Neuhoff
Heinrichstraße 46
44137 Dortmund
+492311377803
kontakt@schriftstellerei-eckhardneuhoff.com
http://www.schriftstellerei-eckhardneuhoff.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Teilen Sie diesen Presseartikel