BVZ-Award 2013 für Jenny Latz

Bereits zum vierten Mal in Folge wurde im Rahmen der vom 20. bis 21. April 2013 in Fulda stattfindenden Fachmesse für Zweithaar der Award für außergewöhnliches Engagement in der Zweithaar-Branche verliehen. In diesem Jahr überreichte die Pressereferentin des Bundesverbands der Zweithaar-Spezialisten e.V, Petra Dehler, den begehrten Preis an Jenny Latz.

BVZ-Award 2013 für Jenny Latz

Mit Spannung erwarteten die Gäste des Galaabends des Bundesverbands der Zweithaar-Spezialisten e.V., BVZ, die Verleihung des BVZ-Awards. Wie gewohnt wussten weder die Teilnehmer der Veranstaltung noch der Gewinner selbst, wer an diesem Abend die begehrte Trophäe mit nach Hause nehmen durfte. Darum konnte man die Aufregung und Spannung im festlich geschmückten Saal förmlich spüren, als Petra Dehler die Bühne betrat und mit ihrer Laudatio begann. Dehler bezog sich in ihren einleitenden Worten darauf, dass neben fachlicher Kenntnisse vor allem die soziale Kompetenz eine große Rolle spielt in dem Bemühen, den Anforderungen und Erwartungen von Haarausfall Betroffener gerecht zu werden. Neben aller Konzentration auf Vermarktung, Umsatz und professionellen Umgang mit dem Zweithaar darf die Begleitung und Betreuung der Patienten nicht unterschätzt werden. Wichtiger Bestandteil der täglichen Arbeit von Zweithaar-Spezialisten ist die Aufklärungsarbeit. Den Award erhielt aber entgegen der Erwartungen vieler kein Zweithaar-Spezialist, sondern eine Betroffene und in der Branche keine Unbekannte: Jenny Latz. Seit ihrem 18 Lebensjahr unter Alopecia Areata leidend, hat sie sich beruflich voll und ganz dem Thema Haarausfall verschrieben. Neben zahlreichen Büchern ist sie vor allem durch ihre Aufklärungsarbeit für „ihre“ Krankheit bekannt worden. Sie steht in zahlreichen Foren, Seminaren und Selbsthilfegruppen Betroffenen Rede und Antwort, arbeitet darüber hinaus aber auch eng mit Dermatologen und Krankenkassen zusammen. Seit Verbandsgründung 2004 unterstützt sie den BVZ in unterschiedlichen Bereichen, angefangen von der Konzeption der Haarersatz-Broschüre über Artikel für das Fachmagazin „Zweithaar-Praxis“ bis hin zur Leitung von Podiumsdiskussionen auf BVZ-initiierten Veranstaltungen. Latz, sichtlich ergriffen von dieser Auszeichnung, freute sich und dankte allen für das Vertrauen und die gute Zusammenarbeit. Dehler fasste nach der Verleihung zusammen: „Jenny Latz propagiert und lebt es schon lange vor: die Bedeutung der engen Zusammenarbeit von Zweithaar-Spezialisten und Dermatologen zum Wohle des Patienten. Insofern ist Frau Latz nicht nur eine würdige Trägerin des Awards, sondern auch inhaltlich eins mit der strategischen Ausrichtung des BVZ.“

Der Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten e.V., kurz BVZ, wurde am 09. 02.2004 gegründet. Der Verband mit Sitz in Albstadt vertritt und fördert die wirtschaftlichen Belange von mittlerweile 220 Mitgliedern mit 275 Verkaufsstellen aus dem Bereich Zweithaar. Diese Betriebe und damit auch der Verband beschäftigen sich mit der gesamten Bandbreite der Zweithaarbranche, von der krankheitsbedingten Versorgung mit Zweithaar bis hin zur modischen Komponente des Zweithaars als trendiges Accessoire. Darüber hinaus sind Fort – und Weiterbildungsmaßnahmen, so wie die neu ins Leben gerufene und vom BVZ zu verantwortende Weiterbildung zur „Geprüften Fachkraft für Zweithaar“ ebenso Bestandteil der Verbandsaufgaben wie die Möglichkeit sich nach DIN EN ISO 9001, Rev. 12/2008 zertifizieren zu lassen, um einen hohen und homogenen Qualitätsstandard innerhalb des BVZ sicherzustellen zu können.
Stand Juni 2011

Kontakt
Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten e.V.
Petra Dehler
Mühlenstraße 2
51643 Gummersbach
02261 / 26332
p.dehler@haarkompetenz-zentrum.de
http://www.bvz-info.de

Pressekontakt:
PR
Anja Sziele
Infanteriestraße 11a, Haus B2
80797 München
+49 89 20 30 03 261
anja@anjasziele.de
http://www.anjasziele.de

Teilen Sie diesen Presseartikel