Category Archives: Bau/Immobilien

Bau/Immobilien Pressemitteilungen

Nachhaltig und Umweltbewusst ins Traumhaus ziehen

Die Loftheim GmbH aus Hannover bringt das innovative Baukonzept „PopUp House“ nach Deutschland. Das Fertighaus mit der schnellen und einzigartigen Bauweise bietet die Möglichkeit auch als Passivhaus gebaut zu werden.

Das bedeutet, dass das Haus durch modernste Lüftungstechnik und einer sehr guten Wärmedämmung nach der Fertigstellung besonders energie- und wärmesparend ist. Das Haus ist sogar in der Lage einen Energieüberschuss zu produzieren, welcher dann bei Bedarf genutzt werden kann. Dadurch entstehen enorme Kostenersparnisse und gleichzeitig wird die Umwelt dabei geschont.

So einfach kann modernes Wohnen und Umweltschutz kombiniert werden.

Die Planung des Hauses erfolgt durch einen erfahrenen Architekten, sodass es individuell gestaltbar und personalisierbar ist.

Das PopUp House Konzept eignet sich auch für den Bau von Büro- oder Gewerbegebäuden und kann auch Barrierefrei errichtet werden.

Mehr zu den Möglichkeiten erfahren Sie auf loftheim.de

 

Bau/Immobilien Pressemitteilungen

Construction Equipment Market to Reach $288.8 Billion, Globally, by 2022

Construction Equipment Market Report, published by Allied Market Research, forecasts that the global market is expected to garner $288.8 billion by 2022, registering a CAGR of 9.2% during the forecast period 2016-2022.
In terms of market by product type, the loader segment accounted for the largest market share of around 45% in 2015, due to the widespread adoption of loaders in construction, mining, and public works industries. The segment is projected to remain dominant throughout the forecast period. Collectively, cranes and excavators accounted for a market share of 35% in 2015, and are expected to witness notable growth during the forecast period, owing to the increasing usage of these equipment for lifting heavy loads, material handling, mines and many other purposes.

Access Pdf reoport at: https://www.alliedmarketresearch.com/request-sample/652

In terms of market by industries, Public works & railroad industry accounted for the largest share in 2015, as the equipment are extensively used for construction of roads, highways, airports, dams, and other such activities. The segment is anticipated to grow at the fastest rate during 2016-2022, on account of increasing number of infrastructure projects globally. Oil & gas and mining industries together accounted for 28% of market revenue in 2015 and are expected to grow at a notable pace during the forecast period. The growth is primarily attributed to the increasing demand for earthmoving, drilling, trenching and other such equipment in the industry.

The market is segregated by solution into products and services. The products segment occupies a prominent share of the overall market. However, service market, which includes leasing and repairing of the equipment; is expected to witness faster growth in developing countries due to increasing demand for leased and rented construction equipment among the low and mid-sized construction companies.

Key findings of Construction Equipment Market:

In 2015, APAC was the largest revenue generating region, followed by North America.

Public works and rail road industry would account for around 45% of the global construction equipment market revenue by 2022.

Loaders was the largest revenue generating segment in 2015.

Lifting & material handling application is anticipated to be the fastest growing segment during 2016-2022.

Key market players profiled in the report are AB Volvo, Caterpillar Inc., Komatsu Ltd., Doosan Heavy Industries & Construction Co. Ltd., Hitachi Construction Machinery Co. Ltd., J.C. Bamford Excavators Limited, Kobe Steel Ltd., Liebherr Group, Atlas Copco AB, and CNH Industrial N.V

Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Großzügige Familienvilla | Hausbesichtigung am 16./17. Juni in 16341 Panketal

Berlin. Nahe der idyllischen Schönower Heide liegt die Gemeinde Panketal. Hier öffnet am kommenden Wochenende eine stilvolle Stadtvilla ihre Türen für Interessierte. Fragen rund um Planung und Hausbau beantworten Fachberater des Bauunternehmens Roth-Massivhaus direkt vor Ort.

Die Villa Lugana in Massivbauweise besticht mit einer geradlinigen Formensprache und einer strahlend weißen Fassade. Einen dunklen Akzent setzt das anthrazitfarbene Zeltdach. Die breite Haustür ist in einen Erker integriert, flankiert von herrschaftlich anmutenden Säulen, die eine Eingangsüberdachung tragen.
Auf der Gartenseite beeindruckt das Familiendomizil mit einem weiteren Erker über beide Geschosse, der zusätzlichen Wohnraum schafft. Eine Nebeneingangstür führt direkt zum Hausanschlussraum. Besonders praktisch: Um zum Auto zu gelangen, müssen die Bewohner nicht weit laufen, denn direkt an das Haus schließt sich eine Garage mit extra breitem Tor an.

Im Inneren glänzt die Villa mit großzügigen 159 Quadratmetern Wohnfläche auf zwei Ebenen. Durch den Eingangsbereich, der von Deckeneinbauspots erhellt wird, gelangt man in den geräumigen, offenen Wohn- und Kochbereich mit Kamin. Bodentiefe Fenster ermöglichen einen optimalen Lichteinfall. Vorräte lassen sich in einer Speisekammer neben der Küche kühl lagern. Weiterhin verfügt das Erdgeschoss über ein Gästezimmer sowie ein Gäste-WC.

Eine gerade Treppe führt in die erste Etage, die dem Rückzug der Familie vorbehalten ist. Von der Galerie aus gelangt man ins Elternschlafzimmer, in dem bodentiefe Fenster einen herrlichen Ausblick auf den Garten erlauben. Das Ankleidezimmer sorgt für Ordnung in Sachen Garderobe und dient gleichzeitig als Durchgang ins Badezimmer. Hier befinden sich eine breite, bodengleiche Dusche, die Badewanne sowie ein praktischer Doppelwaschtisch. Viel Platz für den Nachwuchs bieten zwei etwa gleichgroße Kinderzimmer auf der Südseite des Hauses.

Für wohltemperierte Behaglichkeit im ganzen Haus sorgt eine Fußbodenheizung. Ressourcenschonend heizt eine Sole/Wasser-Wärmepumpe Eco Touch.

Am 16. und 17. Juni, jeweils von 13 bis 16 Uhr, kann die Stadtvilla Lugana in 16341 Panketal besichtigt werden. (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen).

 

 

Kontakt:

Bau- GmbH Roth
Niederlassung Hamburg

Sachsenfeld 3-5
20097 Hamburg- Hammerbrook

Tel.: 040 -25 41 87 99 -10

Mail: info@massivhaus-hamburg.de
Internet: www.massivhaus-hamburg.de

 

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.200 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Bau/Immobilien Finanzen/Wirtschaft

LEWO Unternehmensgruppe: Die neuen Leitlinien zur Kreditwürdigkeitsprüfung bei Immobiliendarlehen

Bessere Voraussetzungen für junge Familien und Senioren

 

Leipzig,12.06.2018. Am 1. Mai 2018 traten die Leitlinien zur „Kreditwürdigkeitsprüfung bei Immobiliendarlehen“ in Kraft. Sie sorgen für mehr Klarheit bei der immer noch diskussionsbedürftigen Auslegung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie“, sagt Stephan Praus, der Geschäftsführer der LEWO Unternehmensgruppe aus Leipzig. Diese neue EU-Richtlinie sollte eigentlich verhindern, dass sich Menschen bei Finanzierungen von Immobilien übernehmen. Doch das Ziel wurde nur bedingt erreicht. „Es zeigte sich, dass bestimmte Zielgruppen hiervon maßgeblich mehr betroffen waren als andere – wären auf der anderen Seite der Schutz vor Überschuldungen kaum erkennbar ist“, so LEWO-Geschäftsführer Stephan Praus.

 

Wohnimmobilienkreditrichtlinie: Korrektur und nun Ergänzung

Gut zwei Jahre nach Einführung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) in Deutschland sollen die neuen Leitlinien bei in der Praxis aufgetretenen Fragen zu den Anforderungen im Hinblick auf die Kreditwürdigkeitsprüfung bei Baufinanzierungen geklärt werden. „Generell eine positive Entwicklung, insbesondere weil nun konkretere Aufstellung der Einflussfaktoren für die Kreditwürdigkeitsprüfung definiert wurden“, meint Stephan Praus von der LEWO Unternehmensgruppe. Nötig wurde dies unter anderem deshalb, weil die WIKR auf der einen Seite teilweise sehr „grob gefasste“ Begrifflichkeiten enthält. Beispielsweise lässt die Begrifflichkeit ‚nachhaltige finanzielle Tragfähigkeit‘ viel Raum Interpretationen. „Da auf der anderen Seite die Kunden von Finanzierungen mit weitreichenden Rückabwicklungsrechten ausgestattet wurden, was wiederum zu Haftungsproblemen bei Finanzierern sorgte, entstand eine Verunsicherung, die nicht selten dazu führte, dass eine Finanzierung bei Unklarheiten eher abgelehnt, denn vergeben wurde. Dies sorgte bei vielen Finanzierungswilligen für Unmut“, erklärt der Geschäftsführer der LEWO Unternehmensgruppe, Stephan Praus.

 

Benachteiligung von Zielgruppen

Schließlich benachteiligte die WIKR seit Einführung bestimmte Zielgruppen, da die Finanzierung nun grundsätzlich mehr auf die zu finanzierende Immobilie, ohne deren Wert zu berücksichtigen und weniger auf die Gesamtsituation des Finanzierenden abgestellt wurde. So beispielsweise, indem das Darlehen bis zum Rentenbeginn getilgt sein muss. „In der Folge werden seither zwei Zielgruppen besonders benachteiligt: junge Familien und angehende Rentner“, so der Geschäftsführer der LEWO Unternehmensgruppe. Für Stephan Praus war immer klar, dass bei der WIKR Nachbesserungsbedarf besteht.

 

Einflussfaktoren für Kreditwürdigkeit besser definiert

„Die neuen Leitlinien bieten nun klarer gefasste Einflussfaktoren zur Einschätzung der Kreditwürdigkeit“, erklärt der Geschäftsführer der LEWO Unternehmensgruppe, Stephan Praus. Berücksichtigt werden nun künftige Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung von Immobilien und positive zu erwartende Ereignisse wie die Entfristung einer Beschäftigung oder die Wiederaufnahme einer Berufstätigkeit nach der Elternzeit. Dies betrifft insbesondere junge Familien. Für Ältere ist wichtig, dass der Immobilienwert wie auch andere Vermögenswerte bei der Prüfung der Kreditwürdigkeit miteinbezogen werden kann und diese im Todesfall Abdeckung bieten würden. „Damit wird die Finanzierung, auch die Anschlussfinanzierung nicht mehr ausschließlich abhängig von den erzielten Renteneinnahmen, was zu einer deutlichen Entspannung bei angehenden Rentnern führen dürfte“, meint Stephan Praus von der LEWO Unternehmensgruppe. Zudem verständen sich die Leitlinien eben nur als solche und ließen nach Willen der Gesetzgeber ausreichend Handlungsspielraum.

 

Weitere Informationen unter: http://www.lewo.de

 

Die LEWO Unternehmensgruppe realisiert Immobilienprojekte von der Sanierung bis zur Vermietung und Verwaltung des Objektes. Gegründet im Jahr 1995, zählt sie zu Leipzigs nachhaltig erfolgreichen Bauträgern und Hausverwaltungen. Die Unternehmensgruppe besteht aus der LEWO Immobilien GmbH sowie der EBV Grundbesitz GmbH.

 

 

 

Bau/Immobilien

Energienachweis online erstellen – nachweis.ch

Über nachweis.ch kann man sich für die Schweiz schnell und einfach den passenden energienachweis online bestellen. Damit bietet nachweis.ch ein besonderes Angebot, das Kunden mehr Freiraum bei der zeitlichen Planung des Hausbau bietet, da man nicht vor Ort einen Termin bei einem Bauphysiker machen muss. nachweis.ch bietet passende Energienachweis für Zürich, Bern, Luzern und viele weitere Kantone, sodass man sich unabhängig von der Region schnell den passenden Nachweis online erstellen lassen kann. Wer ein Haus bauen möchte, wird um einen Energienachweis nicht herumkommen, da dieser für die Einhaltung und Erfüllung des Formular S benötigt wird. nachweis.ch bietet zudem auch weiter Nachweise wie Lärmschutznachweis, Hochwasserschutznachweis oder Brandschutznachweis. Somit ist man auf nachweis.ch in jedem Fall an der richtigen Adresse, wenn man Nachweise beim Hausbau erstellen lassen möchte. Gerne hilft der Bauphysiker Kunden auch bei Fragen weiter, sodass eine persönliche, telefonische Kontaktaufnahme möglich ist.

Weitere Informationen zum Energienachweis und Formular S findet man unter: http://www.nachweis.ch

Bau/Immobilien Internationales Rat und Hilfe Shopping/Handel Wohnen/Einrichten

DomArtStyl – Hersteller von Polstermöbeln

DomArtStyl – Hersteller von Polstermöbeln

www.domartstyl.com/de

Seit über zehn Jahren stellen wir Möbel von höchster Qualität her, die sich durch originelles Design, Funktionalität und Langlebigkeit auszeichnen. Wir spezialisieren uns auf die Herstellung von Polstermöbeln. Die Kombination aus modernem Design und einzigartiger Form lässt unsere Produkte in verschiedene Interieurs gelangen und ihnen einen erhabenen Geschmack und einzigartigen Charme verleihen.

Als Polstermöbelhersteller bieten wir eine breite Auswahl von Produkten an. In unserem Sortiment finden Sie auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Möbel. Wir haben eine große Kollektion von Stühlen, die sich sehr gut für Ihre Küche oder Ihr Wohnzimmer eignen. Wir kooperieren auch mit Pubs, Restaurants und Geschäften, in denen sich unsere Polstermöbel ebenfalls bewähren. Oft wurden unsere Produkte im Studio von Fernsehsendern oder am Set von Serien eingesetzt.

Mit unserer Tätigkeit auf dem Arbeitsmarkt haben wir 2007 in Kępno begonnen. Zurzeit sind wir ein sich stark entwickelndes Unternehmen, das seine Vertragspartner nicht nur in Polen, sondern auch im Ausland hat. Die von uns hergestellten Polstermöbel zeichnen sich durch ein breites Sortiment aus, hier findet jeder Kunde etwas für sich, auch der anspruchsvollste.

Aktuelle Nachrichten Arbeit/Beruf Auto/Verkehr Bau/Immobilien Bildung/Schule Börse/Anlage/Banken Bücher/Zeitschriften Computer/Internet/IT Energie/Natur/Umwelt Essen/Trinken Familie/Kinder Film/Fernsehen Finanzen/Wirtschaft Fotografie/Grafik Freizeit/Hobby Gesellschaft/Politik Gesundheit/Medizin Internationales Kunst/Kultur Marketing/Werbung Medien/Entertainment Mode/Lifestyle Musik/Kino/DVD Pressemitteilungen Rat und Hilfe Recht/Gesetz/Anwalt Regional/Lokal Reisen/Tourismus Shopping/Handel Sport/Fitness Telekommunikation Tiere/Pflanzen Veranstaltungen/Events Vereine/Verbände Versicherung/Vorsorge Wissenschaft/Forschung Wohnen/Einrichten

Bathroom Waterproofing services in Hyderabad-Dhanasree waterproofing

Bathroom Waterproofing services  in Hyderabad-Dhanasree waterproofing

We offer top bathroom waterproofing in Hyderabad. we give quality Bathroom waterproofing services in Hyderabad.we provide the Best  Bathroom waterproofing solution for clients.we are top Bathroom waterproofing contractors In Hyderabad. we give waterproofing services with High quality and low cost.

Bathroom Waterproofing In Hyderabad:

Dhanasree Waterproofing proudly offers professional bathroom waterproofing services, including toilet and shower waterproofing, to Hyderabad homes. All of our works comply with the warranty upon completion of our works.

To visit our site:

http://www.dhanasreewaterproofing.com/

Bathrooms area unit the foremost drawback round-faced by everybody attributable to the surplus water leakages. The wet areas particularly loops ought to be taken additional look after reducing water leakages. Theses leakages area unit fashioned either from pipes or the ground owing to excess water gift at the place wherever it shouldn’t be. These wet space leakages area unit the required explanation for wall damages for each internal and external walls, and that we area unit the most effective resolution for toilet waterproofing in Hyderabad.

More details:

http://www.dhanasreewaterproofing.com/about-us

Our Bathroom Waterproofing Services

Shower walls and floors

Spa walls and floors

Bathroom walls

Bathroom floors on any building

Toilet waterproofing

Our Bathroom Waterproofing Mechanism:

We check that chemical suits higher to the lavatory or different wet areas.

Our chosen chemical are going to be the highest branded leak proofing materials of the waterproofing industry.

We cut and apply chemical through the perimeters while not damaging the lavatory finishing.

If the injury is additional, we’ll take the permission from our client either to interrupt the broken space or not. Looking on their call we’ll select more steps.

Visit our services:

http://www.dhanasreewaterproofing.com/bathroom-waterproofing

 

Our Bathroom Waterproofing Work Areas:

Old Bathrooms

New Bathrooms

Buildings

commercial Areas

Apartments

Corporate Offices

Contact us:

http://www.dhanasreewaterproofing.com/contact-us

Contact Our Staff Today:

Call +91 9700191890 to arrange a free inspection and obligation-free quote for your bathroom, tub or shower waterproofing project. For your peace of mind, we tend to warranty our installations and repairs for up to two years.

 

3-2- 123/3 anand nagar colony, old ramanthapur, near municipal office ramanthapur , Ambeerpet , Hyderabad, Telangana

+91 9700191890

dhanasreewaterproofing@gmail.com

Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Komfortabler Familienbungalow | Bungalowbesichtigung am 9./10. Juni in 16341 Panketal

Berlin. Kein Zweifel, Wohnen auf einer Ebene liegt im Trend. Gute Gründe dafür gibt es reichlich: Barrierefreiheit, Komfort und Sicherheit oder das Wohnzimmer im Grünen. Ob junge Familien oder Paare in der zweiten Lebenshälfte: Immer mehr Bauherren entscheiden sich dafür.

Zur Besichtigung eines solchen Kundenhauses lädt Roth-Massivhaus Interessierte am kommenden Wochenende ein. Mit mehr als 140 Quadratmetern Wohnfläche bietet dieser beliebte Bungalow „Zingst“ den Platz einer geräumigen Fünf-Zimmer-Wohnung.

Nach individuellem Wunsch der Bauherren wurde die Wohnfläche um 28 Quadratmeter vergrößert und die Decke auf 2,87 Meter erhöht. Solche Anpassungen nimmt Roth-Massivhaus grundsätzlich kostenfrei vor. Dank einer cleveren Grundrissplanung ist genug Platz für einen großzügigen Wohnbereich mit gemütlichem Kamin, die Wohnküche mit Essplatz, zwei gleich große Kinderzimmer, Elternschlafzimmer, Home Office und ein geräumiges Wannenbad mit bodengleicher Dusche. Sogar an ein Gäste-WC wurde gedacht.

Besonders reizvoll an einem Bungalow ist seine direkte Beziehung zur Natur. Beim Entwurf in Panketal werden Terrasse und Garten zum „Wohnzimmer im Grünen“, dank Zugangs über eine bodentiefe Fenstertür. So sind Innen- und Außenraum auf fast organische Weise miteinander verbunden.

Der komfortable Bungalow kann am 9. und 10. Juni von 13 bis 16 Uhr in 16341 Panketal besichtigt werden. Die Anfahrt ist beschildert. (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen).

 

Der komfortable Bungalow in Panketal bietet 144 Quadratmeter Wohnfläche auf einer Ebene und ist am Wochenende zur Besichtigung geöffnet.
Foto: Roth-Massivhaus

 

 

Bau- GmbH Roth
Allee der Kosmonauten 32 c
12681 Berlin

Tel.: (030) 54 43 73 10
Fax: (030) 54 43 73 33

E-Mail: info@roth-massivhaus.de
Internet: www.roth-massivhaus.de

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.190 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Zuhause Urlaubsgefühle genießen | Hausbesichtigung am 9./10. Juni in 12526 Berlin-Bohnsdorf

Berlin. Mitten in der City oder in naturnaher Stadtrandlage – das Leben in einer Stadtvilla ist für viele Menschen reizvoll. In Bohnsdorf, einem Ortsteil von Treptow-Köpenick, verwirklichen Bauherren ihren Traum vom Wohnen mit Roth-Massivhaus. Das attraktive Domizil vom Typ Lugana mit nahezu 160 Quadratmetern Wohnfläche auf zwei Vollgeschossen kann am Wochenende besichtigt werden. Für die Beantwortung von Fragen rund um Planung und Hausbau stehen vor Ort Fachberater des Unternehmens bereit.

Nicht nur die Nähe zur Grünauer Regattastrecke ruft Urlaubsgefühle hervor. Der quaderförmige Baukörper mit Walmdach, der helle Putz der Fassade mit kontrastierenden Faschen an Fenstern und Türen oder die auf Pfeilern ruhende Eingangsüberdachung erinnern unweigerlich an Ferientage im Süden. Einen besonderen Akzent setzt der zweigeschossige Erker auf der Ostseite der Villa.

Im Inneren ist helles und offenes Wohnen Programm. Von der Diele führt eine doppelflüglige Tür in den loftähnlichen Wohn-Ess-Bereich mit Küche. Fast zwei Drittel des Erdgeschosses nimmt das kommunikative Zentrum der Villa ein. Außerdem befinden sich auf dieser Ebene ein Duschbad mit WC sowie der Haustechnikraum mit Nebeneingang.

Ins Obergeschoss führt eine viertelgewendelte Treppe. Zwei nahezu gleich große Kinderzimmer, das Elternschlafzimmer mit separater Ankleide sowie ein großzügig bemessenes Familienbad mit Wanne und bodengleicher Dusche lassen keinen Wunsch offen.

Ressourcenschonende Haustechnik, hier eine Luft/Wasser-Wärmepumpe Eco Touch von Waterkotte, nutzt erneuerbare Energien für Heizung und Warmwasserbereitung.

Die attraktive Stadtvilla Lugana kann am 9. und 10. Juni von 13 bis 16 Uhr in 12526 Berlin-Bohnsdorf besichtigt werden. Die Anfahrt ist beschildert. (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen).

 

 

Vom einzigartigen Wohnerlebnis in einer Stadtvilla Lugana können sich Interessierte am Samstag und Sonntag in Bohnsdorf selbst ein Bild machen.
Foto: Roth-Massivhaus

 

 

Bau- GmbH Roth
Allee der Kosmonauten 32 c
12681 Berlin

Tel.: (030) 54 43 73 10
Fax: (030) 54 43 73 33

E-Mail: info@roth-massivhaus.de
Internet: www.roth-massivhaus.de

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.190 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Bau/Immobilien

Stephan Praus, LEWO Unternehmensgruppe über das zögerliche Vorgehen bei der Schaffung neuer Immobilien

Verbände kritisieren zu geringes politisches Engagement

Leipzig, 06.06.2018. „Die deutlich gestiegene Zahl an Nebenjobs schreibt der Chef der Bundesagentur für Arbeit, Detlef Scheele auch den gestiegenen Mieten zu. Viele Haushalte könnten ihre Miete nur noch aufbringen, indem sie dazuverdienen“, sagt Stephan Praus, der Geschäftsführer der LEWO Unternehmensgruppe aus Leipzig. Angekommen ist dies in der Politik auch, die einen Wohnungsgipfel angeregt hat. Zu verhindern, dass es dabei nicht nur bei leeren Versprechungen bleibt, hat sich Dr. Andreas Mattner, der Präsident des ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss vorgenommen.

Fertigstellungen legen zu – aber nicht genug

„Nach einer aktuellen Mitteilung des Statistischen Bundesamtes wurden 2017 in Deutschland insgesamt 284.800 Wohnungen fertig gestellt. 2,6 Prozent beziehungsweise 7.100 Wohnungen mehr als im Vergleich zum Vorjahr“, erklärt der Geschäftsführer der LEWO Unternehmensgruppe, Stephan Praus. Eine höhere Zahl an fertig gestellten Wohnungen gab es zuletzt nur im Jahr 2002 mit 289.600 Einheiten. Doch Mattner beurteilt dies als „Tropfen auf den heißen Stein“. „Das Niveau bliebe insgesamt unter dem, was nötig wäre, den Wohnungsbedarf zu erfüllen“, meint Stephan Praus von der LEWO Unternehmensgruppe.

Effizienz in den Behörden sollte gesteigert werden

Brancheneinheitlich wird dabei gefordert, dass die Situation nur verbessert werden kann, wenn Genehmigungsprozesse verschlankt und beschleunigt werden. „Die Behörden müssten weg von der klassischen Papierbeantragung hin zu einer digitalen Bearbeitung. Die Baukosten gehörten gesenkt, auch indem man die Bewilligungskriterien entschlackt. Und schließlich müsste das Personal in den Baubehörden und Kommunen verstärkt werden“, erklärt der Geschäftsführer der LEWO Unternehmensgruppe, Stephan Praus. Nur so sei es halbwegs realistisch, die Neubauzahlen zu erhöhen und damit eine Entspannung am Immobilienmarkt einzuleiten. Und die wäre dringend gefragt in Anbetracht der Tatsache, dass sich Mieten und Immobilienpreise immer weiter von den Einkommen entfernten.

Anreize schaffen

Auch Axel Gedaschko, der Präsident des Spitzenverbands der Wohnungswirtschaft GdW sieht das Ziel der Bundesregierung, 400.000 neue Wohnungen jährlich in den Ballungszentren zu schaffen, in die Ferne gerückt. Die Regierung solle den „Motor anwerfen“ und Anreize schaffen. „Die Idee des Baukindergeldes – allerdings bevorzugt für die betroffenen Regionen und der Sonderabschreibung zur Schaffung von Wohnraum, sind in diesem Zusammenhang sicher wichtige Maßnahmen“, weiß der Geschäftsführer der LEWO Unternehmensgruppe, Stephan Praus. Dies auch vor dem Hintergrund, als mehrere Analysen davon ausgehen, dass die Baugenehmigungszahlen unter den jetzigen Bedingungen in den kommenden Jahren eher zurückgehen als steigen. „Denn diese sind in 2017 gegenüber 2016 bereits gesunken“, erklärt der Praus. Bundesbauminister Horst Seehofer zeigt Einsehen und signalisiert, die Empfehlungen der Baukostensenkungskommission anzupacken. Nur so könne Bauen wieder einfacher, schneller und kostengünstiger werden. „Dies wäre eine zentrale Voraussetzung für eine nachhaltige Trendwende in der Immobilienpolitik in Deutschland – und die sollte lieber heute als morgen erfolgen“, so der Geschäftsführer der LEWO Unternehmensgruppe abschließend.

Die LEWO Unternehmensgruppe realisiert Immobilienprojekte von der Sanierung bis zur Vermietung und Verwaltung des Objektes. Gegründet im Jahr 1995, zählt sie zu Leipzigs nachhaltig erfolgreichen Bauträgern und Hausverwaltungen. Die Unternehmensgruppe besteht aus der LEWO Immobilien GmbH sowie der EBV Grundbesitz GmbH. 

LEWO Unternehmensgruppe
Cöthner Strasse 62
04155 Leipzig
Tel: 0341 46 24 3340

Ansprechpartner: Stephan Praus
E-Mail: presse@lewo.de

Internet: www.lewo.de