Category Archives: Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Tiere retten: Darf man bei Hitze eine Autoscheibe einschlagen?

ARAG Experten warnen vor dem Auto als Hitzefalle für Hunde

Tiere retten: Darf man bei Hitze eine Autoscheibe einschlagen?

Scheint draußen die Sonne, erhitzt sich das Innere eines in der Sonne abgestellten Fahrzeuges schnell auf Temperaturen von bis zu 70 Grad. Eine tödliche Hitzefalle für Tiere, die im Auto zurückgelassen werden, weil ihr Besitzer mal eben einen Kaffee trinken oder zum Shoppen geht. Passanten, die einen solchen Notfall miterleben, würden – wenn es sich um einen Säugling handelt – keine Minute zögern, die Scheibe des Fahrzeugs einzuschlagen. Doch darf man ein Auto beschädigen, wenn ein Tier in Gefahr ist? ARAG Experten beantworten die rechtlichen Fragen.

Rechtlich auf der sicheren Seite
Auch wenn sich die Frage aus moralischen Gründen gar nicht stellen sollte: Jeder, der ein Tier vor dem drohenden Hitzetod rettet, ist rechtlich auf der sicheren Seite. Nicht nur das Strafgesetzbuch (StGB, § 34) rechtfertigt, eine Gefahr auf „Leben, Leib, Freiheit, Ehre, Eigentum oder ein anderes Rechtsgut“ mit angemessenen Mitteln abzuwehren. Darunter fallen auch Tiere.

Einschlagen der Autoscheibe legal?
Auch das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) steht dem Tierretter mit dem Notstandsparagrafen (§ 228) zur Seite: „Wer eine fremde Sache beschädigt oder zerstört, um eine durch sie drohende Gefahr von sich oder einem anderen abzuwenden, handelt nicht widerrechtlich […].“

So gehen Sie vor
ARAG Experten erläutern, wie Sie in einem Notfall vorgehen sollten:
1.Versuchen Sie den Tierhalter ausfindig zu machen, indem Sie in umliegenden Geschäften nachfragen.
2.Halten Sie Ihr Handeln in Bildern fest oder suchen sich vor dem Einschlagen der Scheibe Zeugen.
3.Bieten Sie dem überhitzten Tier nach der Befreiung Wasser an. Ist es gar bewusstlos, benachrichtigen Sie die Tierrettung.
4.Halten Sie bis zu deren Eintreffen das Tier in Seitenlage und kühlen, wenn möglich, den Körper, angefangen bei den Beinen.

Darf ich meinen Hund im Auto lassen? Die Rechtslage
Egal, bei welcher Temperatur, ist es keine gute Idee, seinen Vierbeiner alleine im Auto zu lassen. Denn allzu schnell verstößt man gegen das Tierschutzgesetz; ein Auto ist schließlich kein Hundezwinger. Ein Hundehalter, der seinen Weimeraner während seiner Arbeitszeit in seinem abgestellten Auto „parkte“, hatte vom Veterinäramt eine Untersagungsverfügung mit der Androhung eines Zwangsgeldes von 400 Euro erhalten. Dagegen klagte er – und verlor den Prozess (VG Stuttgart, Az.: 4 K 2755/14), weil er gegen das Tierschutzgesetz und die Tierschutzhundehaltungsverordnung verstoßen hat.

Müssen Hundebesitzer Bußgeld zahlen, wenn sie ihren Hund im Auto gelassen haben?
Das Tierschutzgesetz (TierSchG) ist eindeutig: Laut § 18 handelt ordnungswidrig, wer vorsätzlich oder fahrlässig einem Wirbeltier, das er hält, betreut oder zu betreuen hat, ohne vernünftigen Grund erhebliche Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügt. Geschieht das mit Absicht, kann laut § 17 sogar eine Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren verhängt oder eine Geldstrafe fällig werden. Möglicherweise wird die Hundehaltung für eine gewisse Zeit oder immer verboten.

Wenn die Polizei kommen muss…
Werden Polizei oder Feuerwehr gerufen, um ein Tier aus einem überhitzten Auto zu retten, können die dadurch entstandenen Kosten dem Hundebesitzer auferlegt werden (OVG Rheinland-Pfalz, Az.: 12 A 10619/05).

Download des Textes und verwandte Themen:
https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/sonstige/

Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden in Deutschland auch attraktive, bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand in den Bereichen Komposit, Gesundheit und Vorsorge. Aktiv in insgesamt 17 Ländern – inklusive den USA und Kanada – nimmt die ARAG zudem über ihre internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in vielen internationalen Märkten mit ihren Rechtsschutzversicherungen und Rechtsdienstleistungen eine führende Position ein. Mit über 4.000 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von rund 1,8 Milliarden EUR.

Firmenkontakt
ARAG SE
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211-963 2560
0211-963 2025
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de

Pressekontakt
redaktion neunundzwanzig
Thomas Heidorn
Lindenstraße 14
50674 Köln
0221-92428215
thomas@redaktionneunundzwanzig.de
http://www.ARAG.de

Pressemitteilungen

We Are Social und OtterBox starten mit Influencern in den Sommer

Nach dem Erfolg des OtterBox Pop-up-Stores „STRADALOUNGE“ im Dezember 2016 in München, hat die globale Digital-Agentur nun die diesjährige Sommerkampagne des Handyhüllenherstellers umgesetzt.

We Are Social und OtterBox starten mit Influencern in den Sommer

Foto: Samuel Smelty

München, 23. Juni 2017. Seit der ersten Kollektion im Jahr 1998 hat sich die OtterBox zur meistverkauften Smartphone-Hülle in den USA und einem weltweit führenden Unternehmen im Bereich Mobilgeräteschutz entwickelt. Der individuelle Lebensstil und die Bedürfnisse der Kunden stehen dabei für OtterBox stets im Vordergrund. Um noch mehr Buzz für die Marke und ihre Produkte in den sozialen Netzwerken zu schaffen, wurde We Are Social Deutschland mit der Konzeption und Umsetzung der diesjährigen Sommerkampagne beauftragt. Diese richtet sich vor allem an Millenials mit einem hohen Interesse an Social Media, Lifestyle, Reisen, Mode, Musik und natürlich am Smartphone.

So haben die Münchner Social-Media-Experten unter dem Motto „Out of Office with OtterBox“ 16 Influencer aus ganz Europa auf einen Road Trip nach Málaga eingeladen, um Erinnerungen festzuhalten, diese zu teilen und sich so mit der Community zu verbinden. Darunter sind u.a. die deutsche Lifestyle-Instagrammerin Fashionzauber, ihr Freund tommeezjerry, der Spanier antonio.pozo und die Fashion und Travel Bloggerin adashoffash aus den Niederlanden. Vier Tage lang tauchte die #OtterBoxInsider Crew in eine Welt zwischen spanischem Sommer-Feeling und Märchen aus 1001 Nacht ein, erlebte Lebensfreude, Freiheit und Individualität pur und wurde dabei von We Are Social mit der Kamera begleitet. Highlights wie das romantische Dorf Frigiliana, das Alhambra in Granada oder ein traditionell spanischer Kochkurs ließen den Road Trip unvergesslich werden. Und immer mit am Start: Die Marke OtterBox, die als stylischer Smartphone-Schutz unter der spanischen Sonne facettenreich inszeniert wurde.

Ergebnis ist ein aufmerksamkeitsstarkes Kampagnenvideo (Produktion Modest Department), das ab dem 23. Juni über alle relevanten Social-Media-Kanäle von OtterBox Europe und den OtterBox Handelspartnern verbreitet wird. Wer nicht mit dabei war, bekommt so einen authentischen und nahbaren Eindruck vom Road Trip vermittelt. Außerdem haben die Influencer via Instagram Storys ihre Community unter dem Hashtag #OtterBoxOoO live an der Reise und an ihren Emotionen teilhaben lassen. Zum Kampagnenstart werden zudem weitere Bilder ins Netz übertragen.

Über die We Are Social Deutschland GmbH
Die globale Digital-Agentur mit Fokus auf Social Thinking entwickelt kreative Ideen für mutige Marken, die sich trauen, neue Wege in der Kommunikation zu gehen. Alle Arbeit geht dabei vom (potenziellen) Kunden und dessen Zielgruppe aus und nimmt diese und deren Bedürfnisse in den Fokus. In Zusammenspiel mit der effizienten Nutzung der verschiedenen Plattformen wird die Social Performance von Marken und Unternehmen gesteigert. Mit aktuell rund 650 Mitarbeitern an den Standorten New York, London, Paris, Mailand, München, Berlin, Singapur, Shanghai, Peking und Sydney betreut We Are Social Kunden aus den verschiedensten Branchen in den Bereichen B2B und B2C. Zu den Auftraggebern zählen unter anderen AUDI AG, Cisco, Google, Liebherr, OtterBox, pentahotels und Perform Group. Weitere Informationen unter: http://wearesocial.com/de/

Firmenkontakt
We Are Social
Vanessa Bouwman
Klenzestraße 38
80469 München
+49 89 80 99 110 20
sprichmituns@wearesocial.de
http://wearesocial.de/

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstraße 27
81667 München
+49 89 55 06 68 50
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Pressemitteilungen

Fliegende-Pillen startet mit Mauve neu durch

Mit Amazon Pay soll die Konversion im Checkout erhöht werden

Fliegende-Pillen startet mit Mauve neu durch

Christian Mauve, Geschäftsführer Mauve Mailorder Software

Essen, 23. Juni 2017****Fliegende-Pillen.de, die Online Apotheke der Birken-Apotheke in Köln, ist zum 01. Juni 2017 mit einem Mauve® ApoShop Individual online gegangen. Der Apotheken-Webshop der Mauve Mailorder Software GmbH & Co. KG mit integrierter Versandhandelslösung, dem Mauve System3, ist konsequent auf die Bedürfnisse einer Versandapotheke ausgelegt. „Das Mauve System3 ist ein zukunftsfähiges System, das sich schneller entwickelt und an neue Marktsituationen anpasst als Konkurrenzprodukte“, bringt Alexander Bell, verantwortlich für die Einführung des Mauve Systems beim Apotheken-Shop Fliegende-Pillen.de, die Gründe für den Wechsel zur Mauve-Versandhandelslösung auf den Punkt.

Im Detail begründet Alexander Bell die Entscheidung für den Mauve Webshop vor allem mit dem hohen Grad der Automatisierung, der nun im Ablauf der Bestellverarbeitung erreicht wird. „Viele Dinge, die bislang manuell durchgeführt wurden, wie z.B. Interaktionsprüfung oder GH-Bestellungen, werden nun automatisch erledigt. Darüber hinaus sprach die Skalierbarkeit des etablierten Workflow bei steigenden Bestellzahlen für die Versandhandelslösung von Mauve. Und dank des neuen modernen Shops sind die Bestellzahlen schon in den ersten Tagen deutlich gestiegen“, erklärt Alexander Bell.

Angetan zeigt sich Alexander Bell auch vom PriceKeeper und den vielen offenen Schnittstellen des Systems, die eine direkte Anbindung an die Marktplätze wie Amazon und eBay oder an die Payment Provider ermöglichen. So gehört jetzt auch Amazon Pay zu den neuen Zahlungsarten, die die Online-Apotheke Fliegende-Pillen.de ihren Kunden anbietet. Die Amazon Pay-Schnittstelle erlaubt es den Shop-Kunden, mittels ihres Amazon-Kundenkontos zu zahlen. „Wir haben uns für Amazon Pay als Zahlungsart entschieden, da es den Kunden einen einfachen und schnellen Checkout bietet und damit die Konversion im Checkout erhöht. Zusätzlich sind natürlich die günstigen Konditionen attraktiv“, konkretisiert Alexander Bell die Entscheidung für den Einsatz von Amazon Pay.

Der neue Webshop wirbt darüber hinaus mit einer verbesserten Bedienbarkeit und einer verbesserten Suchfunktion. Für die Usability sorgt ein responsive Design, bei dem das Layout der Websites so flexibel gestaltet ist, dass auf den unterschiedlichen Endgeräten eine gleichbleibende Benutzerfreundlichkeit gegeben ist. Die Shopsuche SpeedFinder.de findet trotz Tipp- oder Rechtschreibfehlern oder anderen Abweichungen von der regulären Schreibweise das, was Kunden suchen.

Mauve Mailorder Software GmbH & Co. KG
Die Mauve Mailorder Software GmbH & Co. KG, 1999 von Christan Mauve gegründet, mit Sitz in Essen und 31 Mitarbeitern, ist laut der Studie „Online Apotheken-Versandhandel 2013“ der Marktführer bei Softwarelösungen für den Apotheken-Versandhandel. Beim M-Aposhop Local und M-Aposhop Enterprise handelt es sich um modulare Cloud-basierte Apotheken-Lösungen zur Abwicklung von Versandhandelsaufträgen mit direkter Anbindung an das von Trusted Shops vorzertifizierte Mauve Webshop System. Die speziell auf die Bedürfnisse von Apothekern zugeschnittenen, intuitiv zu bedienenden eCommerce-Lösungen sind einserseits für einen schnellen und einfachen Einstieg in den regionalen Apothekenversand/Botendienst und andererseits durch den hohen Automatisierungsgrad, die modulare Erweiterbarkeit, die Möglichkeiten des Multi-Channel-Vertriebs und Multi-Channel-Marketings für einen professionell betriebenen bundesweiten Versandhandel konzipiert. Die Mauve eigene Virtual Private Cloud garantiert im Rahmen der Webhosting-Architektur eine hohe Verfügbarkeit und Performance der gehosteten Webshops. Zu den Kunden zählen u.a. Zalando, n-tv-Testsieger EU Versandapotheke, Bodyguard Apotheke, Ayvita, CuraVendi, Delmed, omp Versandapotheke und die Bahnhof Apotheke Kempten.

Firmenkontakt
Mauve Mailorder Software GmbH & Co. KG
Christian Mauve
Laurentiusweg 83
45276 Essen
0201-43 79 18 0
info@mauve.de
http://www.mauve.eu

Pressekontakt
Mauve Mailorder Software GmbH & Co. KG
Dr. Alfried Große
Laurentiusweg 83
45276 Essen
0201-8419594
presse@mauve.de
http://www.mauve.eu

Pressemitteilungen

Hydro-pneumatische Tischpressen von JOKA

Herstellung nach strengen Qualitätsrichtlinien

Das umfangreiche Produkt- und Fertigungsprogramm der JOKA Werkzeug- und Maschinenbau GmbH & Co. KG beinhaltet Stanz- und Schnittwerkzeuge, ebenso wie hydraulische und Biegewerkzeuge in Serien- oder Sonderausführung. Zudem entwickelt und produziert das Unternehmen aus dem westfälischen Hövelhof bei Paderborn individuelle Hydro-Stanzwerkzeuge für Profile und Bleche, die nach spezifischen Kundenvorgaben gefertigt werden. Dabei kommt den Werkzeugbauern ihr gut ausgestatteter Maschinenpark zugute. Darüber hinaus werden sämtliche Produkte nur unter Berücksichtigung strikter Qualitätskontrollen produziert.

Tischpressen von JOKA verbinden Hydraulik und Pneumatik

Abgerundet wird das Angebotsspektrum der Firma durch hydro-pneumatische Tischpressen für Stanzanlagen, die mit einem integrierten System für die Aufnahme von Stanzeinheiten ausgestattet sind. Der Begriff Hydro-Pneumatik bezeichnet ein Federungssystem, welches mithilfe von Hydraulik und Pneumatik eine dämpfende und besonders weich federnde Wirkung erzielt. Die Pressen kommen in unterschiedlichen Bereichen zum Einsatz.

Weitere Informationen auf JOKA-Werkzeugbau.de

Ausführliche Informationen rund um die hydro-pneumatischen Pressen sowie das gesamte Fertigungs- und Produktprogramm der JOKA Werkzeug- und Maschinenbau GmbH & Co. KG finden Interessenten auf der unternehmenseigenen Website. Hier besteht zudem eine Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme.

Weitere Informationen und persönliche Beratung erhalten Interessenten bei der JOKA Werkzeug- und Maschinenbau GmbH & Co KG, Hövelhof, Telefon: +49 5257/2051, http://www.joka-werkzeugbau.de

JOKA ist spezialisiert auf den Werkzeug- und Maschinenbau. Das Unternehmen produziert und vertreibt Schnittwerkzeuge und Stanzwerkzeuge sowie Biegewerkzeuge, die im eigenen Haus konstruiert werden und in verschiedenen Bereichen zum Einsatz kommen. Das umfangreiche Produktsortiment umfasst ebenfalls Stanzeinheiten sowie Trenn- und Ausklinkwerkzeuge. Darüber hinaus bietet JOKA hydraulische Werkzeuge und Tischpressen an.

Kontakt
JOKA Werkzeug- und Maschinenbau GmbH & Co KG
Karl Sternitzke
Gütersloher Straße 64
33161 Hövelhof
+49 5257/2051
info@joka-werkzeugbau.de
http://www.joka-werkzeugbau.de

Pressemitteilungen

Silber und Gold: Schweigepflicht bleibt Schweigepflicht

Ärzte dürfen Daten nur an den Berechtigten herausgeben – Wer die Schweigepflicht verletzt kann zu Schmerzensgeld verurteilt werden – von AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB, Berlin

Silber und Gold: Schweigepflicht bleibt Schweigepflicht

Schweigepflicht bleibt Schweigepflicht – von AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB, Berlin

Es gibt mittlerweile mehrere Gerichtsurteile, in denen Schmerzensgeld dafür zugesprochen wurde, dass Ärzte gegen ihre Schweigepflicht verstoßen haben. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Informationen an enge Familienangehörige oder ähnlich nahestehende Personen weitergegeben werden. Im Ernstfall drohen dem betreffenden Arzt Schmerzensgeldforderungen i. H. v. 5.000 Euro bis hin zu 15.000 Euro.

Verletzung der Schweigepflicht zieht Konsequenzen nach sich

In einem Fall hat ein Psychiater seine Schweigepflicht verletzt und musste im Nachhinein 15.000 Euro Schmerzensgeld an den Betroffenen zahlen. Der Betroffene Unternehmer hat sich von einem Psychiatrie-Professor im Rahmen eines Scheidungsprozesses attestieren lassen, dass er aufgrund seiner schlechten geistigen Verfassung in einer Psychiatrie untergebracht werden sollte. Dieses Attest gab der Psychiater jedoch nicht nur an seinen Patienten, sondern auch an dessen Ehefrau weiter. Diese machte den Inhalt des Attestes bekannt, was zu Umsatzeinbußen bei dem Unternehmer des betroffenen Unternehmers führte. Das Landgericht (LG) München sowie auch das Oberlandesgericht (OLG) München verurteilten hier den Arzt zur Zahlung eines Schmerzensgeldes.

Schmerzensgeld Anspruch – schwerwiegende Persönlichkeitsverletzung?

In anderen Fällen scheiterte der konkrete Anspruch an anderen Gründen. Eine Weitergabe eines Untersuchungsergebnisses an einen Betriebsarzt, welcher über die Ergebnisse nicht informiert werden sollte, reicht nach Ansicht des Landgericht Münchens nicht aus, um einen Schmerzensgeldanspruch zu begründen. Zwar habe der behandelnde Arzt gegen seine Schweigepflicht verstoßen, so das OLG Düsseldorf, jedoch sei auch der Betriebsarzt an die Schweigepflicht gebunden gewesen. Einen daraus resultierenden Schaden bzw. eine schwerwiegende Persönlichkeitsrechtsverletzung konnte das Gericht daraus nicht folgern.

Fazit: Im Grundsatz gilt aber die Regel, dass Schweigen Gold ist.

Wer über sensible Daten verfügt, sollte diese generell nur mit der betroffenen Personen austauschen. Die Weitergabe von Daten, ohne dazu konkret bevollmächtigt zu sein, stellt immer ein enormes Risiko dar.

Wer unter den Folgen einer Weitergabe sensibler Daten leidet, sollte ein Datenschutz-Expertenteam kontaktieren.

Auch dann, wenn der Betroffene sich als Arzt, Zahnarzt, Psychiater oder sonstiger Geheimnis dem Vorwurf des Verstoßes gegen die Schweigepflicht ausgesetzt sieht, macht eine anwaltliche Beratung vor dem Hintergrund der o.g. Entscheidungen Sinn, um einen Schadensersatzanspruch abwehren oder diesen durch frühzeitigen Vergleich erledigen zu können.

Nicht jeder Verstoß gegen die Schweigepflicht muss nämlich in einem Gerichtsverfahren oder einem Verfahren vor der entsprechenden Kammer des Berufsstandes enden. Für weitere Informationen und fairen Rat stehen die Experten der AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB gerne unter 030 – 921 000 40 und info@advoadvice.de gerne zur Verfügung.

Die Rechtsanwälte haben sich auf die folgenden Rechtsgebiete spezialisieren:
-Bankrecht
-Datenschutzrecht
-Insolvenzrecht
-Internetrecht
-Kapitalmarktrecht
-Privates Baurecht
-Prospektrecht / Beratung bei Prospekterstellung
-Schufa-Recht
-Steuersparmodelle
-Anwalts- und Notarhaftung
-Unternehmensberatung
-Versicherungsrecht
-Wohnungseigentumsrecht (Schwerpunkt Schrottimmobilien)
-Zivilrecht mit Schwerpunkt Verbraucherschutz
ADVOADVICE – kompetente Beratung von erfahrenen Rechtsanwälten. Von einem Rechtsanwalt erwarten Sie vor allem zwei Dinge: faire Beratung und kompetente Experten. Die Rechtsanwälte der Kanzlei sind in zahlreichen Online- und Printmedien in Erscheinung getreten. Weitere Informationen unter http://www.advoadvice.de

Kontakt
AdvoAdvice Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB Tintemann Klevenhagen
Sven Tintemann
Malteserstrasse 172
12277 Berlin
+49 30 – 921 000 40
+49 30 – 921 000 410
info@advoadvice.de
http://www.advoadvice.de

Pressemitteilungen

Eröffnungsabend der Hanse Sail 2017: N-JOY holt Tonbandgerät und Lotte

Eröffnungsabend der Hanse Sail 2017: N-JOY holt Tonbandgerät und Lotte

Tonbandgerät – Foto Alex Bach

Ein erstklassiger Start in die diesjährige Hanse Sail ist garantiert: Am Eröffnungsabend (Donnerstag, 10. August) holt N-JOY, das junge Radioprogramm des NDR, Tonbandgerät und Lotte auf die Bühne im Stadthafen. Während Tonbandgerät in diesem Jahr bereits ihr zehnjähriges Bestehen feiern, kommt mit Lotte eine Newcomerin nach Rostock. Den Abend moderiert Jens Hardeland aus der mit dem Deutschen Radiopreis ausgezeichneten Sendung „Kuhlage und Hardeland – Die N-JOY Morningshow“.

Schon in ihrer Schulzeit gründeten die Geschwister Isa und Sophia Poppensieker gemeinsam mit Sänger Ole Specht die Band Tonbandgerät. 2012 – noch bevor ihr erstes Album erschien – erhielt Tonbandgerät den Hamburger Musikpreis HANS in der Kategorie „Nachwuchs des Jahres“ und wurde von N-JOY ins Rennen um den „New Music Award“ geschickt – den sie dann auch gewann. Mit „Heute ist für immer“ und „Wenn das Feuerwerk landet“ veröffentlichten sie bis heute zwei Alben. Zurzeit arbeiten sie an ihrem dritten Album. Auf der Hanse Sail ist die Band ab 21.15 Uhr live zu erleben.

Zuvor präsentiert N-JOY Lotte gemeinsam mit ihrer Band auf der Bühne. Mit gerade einmal 21 Jahren hat sie Ende März ihre erste Single veröffentlicht. In „Auf beiden Beinen“ singt sie „Sorg‘ dich nicht um mich, ich krieg‘ das schon alleine hin“ und versprüht darauf eine ungeheure Stärke und Selbstbewusstsein. Die Ravensburgerin lernte schon früh Gitarre, Klavier und Geige zu spielen. Ihre musikalische Vielfalt zeigt sich auch auf ihrem Debüt-Album „Querfeldein“, das in diesem Sommer erscheint.

Das N-JOY Bühnenprogramm in der Übersicht:

Donnerstag, 10. August
19.00 Uhr | Start N-JOY Bühnenprogramm
20.00 Uhr | Lotte
21.15 Uhr | Tonbandgerät
Moderation: Jens Hardeland

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressemitteilungen

NDR 2 Soundcheck Neue Musik Festival: The xx, Alice Merton und Anne-Marie bestätigt

NDR 2 Soundcheck Neue Musik Festival: The xx, Alice Merton und Anne-Marie bestätigt

The xx – Foto Laura Coulson

Drei weitere Acts haben ihr Kommen zugesagt: The xx, Alice Merton und Anne-Marie ergänzen das Line-Up des diesjährigen NDR 2 Soundcheck Neue Musik Festivals in Göttingen. Bereits bestätigt waren Welshly Arms und Kaleo. Das Auftaktkonzert am Donnerstag, 14. September, in der Stadthalle gibt Clueso. Alle Tickets hierfür sind bereits vergriffen.

Mit The xx holt NDR 2 am Freitag, 15. September, ab 17.45 Uhr eine Band in die Göttinger Stadthalle, deren Debüt-Album bereits 2009 erschien. Mit ihrem minimalistischen Stil, der auf eine außergewöhnliche Art Indie, Pop und Rock vereint, setzten die drei Londoner Maßstäbe. Nach einer längeren Pause meldete sich die Band Anfang des Jahres mit ihrem dritten Album „I See You“ zurück – und verließ damit endgültig ihren Status als Indie-Geheimtipp.

Ebenfalls am Freitag, 15. September, kommt Alice Merton nach Göttingen. Gemeinsam mit ihrer Band steht sie ab 19.00 Uhr im Jungen Theater auf der Bühne. Mit „No Roots“ legte die in New York und Kanada aufgewachsene und in Berlin lebende Künstlerin Anfang des Jahres einen beeindruckenden Debüt-Song vor. Mehr als acht Millionen Aufrufe hat das Video hierzu bislang auf YouTube.

„There Goes The Alarm“, singt Anne-Marie auf ihrer Single „Alarm“. Und vor allem live ist der Name Programm: Auf ihren Konzerten macht die Britin, die mit ihrem aktuellen Song „Ciao Adios“ international in die Charts stieg, mächtig Dampf. Ihre Live-Shows gleichen einer riesigen Party, bei der auch das Publikum automatisch mitgerissen wird. Am Sonnabend, 16. September, startet ihr Konzert für NDR 2 ab 19.30 Uhr im Deutschen Theater.

Tickets für die Shows von The xx, Welshly Arms, Kaleo, Alice Merton und Anne-Marie sind im NDR Ticketshop und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Die bisher feststehenden Konzerte des NDR 2 Festivals im Überblick:

Donnerstag, 14. September

Stadthalle
Clueso | 19.00 Uhr – ausverkauft

Freitag, 15. September

Stadthalle
The xx | 17.45 Uhr

Junges Theater
Alice Merton | 19.00 Uhr

Stadthalle
Welshly Arms | 23.00 Uhr

Sonnabend, 16. September

Stadthalle
Kaleo | 17.30 Uhr

Deutsches Theater
Anne-Marie | 19.30 Uhr

Lokhalle
Musikszene Deutschland | 21.00 Uhr

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressemitteilungen

Ein Full-Service mit Messebau Behrendt

Ein Full-Service mit Messebau Behrendt

(NL/2241779855) Das Unternehmen Messebau Behrendt verfügt über 30 Jahre Erfahrung und Expertise auf dem Gebiet des Messebaus. Der Geschäftsführer Lutz Behrendt ist seit 2004 im Betrieb. Das professionelle Team bietet Ihnen ein Rundum Paket von dem Entwurf bis zur Realisation.
Messebau Behrendt bedient zahlreiche große Messen deutschlandweit und betreut seine Kunden bei Bedarf auch international. Das Unternehmen hat sich vor allem auf das System OCTANORM und Messegrafik spezialisiert. Erfahren Sie im Folgenden mehr über die Arbeitsweise von Messebau Behrendt.

Die Leistungen
Das Unternehmen bietet einen Service vom Entwurf bis zur Realisation. Das beinhaltet unter anderem Möbel und Grafik. Die Firma besitzt einen eigenen Plotter und kann somit die Grafik für die Messestände selbst herstellen. Messebau Behrendt setzt Messestände aus vorgefertigten Modulen zusammen und hat sich insbesondere auf das System OCTANORM spezialisiert. Dieses zeichnet sich durch seine Nachhaltigkeit aus, schützt somit die Umwelt und ist kostengünstig.

Einsatzgebiete
Messebau Behrendt betreut viele verschiedene Messen deutschlandweit. Im Jahr 2017 haben sie bereits dieLiving Kitchen in Köln, die ISH in Frankfurt, die Hannover Messe Industrie und die LIGNA betreut. Außerdem werden noch viele weitere Messen, wie zum Beispiel die A A in Düsseldorf und die EMO in Hannover hinzukommen. Zudem ist der Betrieb auch international tätig. Dies hängt natürlich von den Fragestellungen der Kunden ab.

Veränderungen in der Branche
Besonders im Trend liegen versteckte Systeme. Die Kunden möchten Messebausysteme nicht mehr als solche erkennen. Das Unternehmen arbeitet daher mit verschiedenen Materialien, um die Wände zu verhängen. Dadurch entsteht der Eindruck eines konventionell gefertigten Messestandes. Außerdem hat sich einiges im Beleuchtungssektor verändert.

Interview mit Lutz Behrendt
ONMA: Seit wann besteht Ihr Unternehmen?
Herr Behrendt: Ich bin seit 2004 im Geschäft und mein Vorgänger Herr Kaminski bringt 30 Jahre Messebau Erfahrung mit.
ONMA: Haben Sie sich auf einen bestimmten Bereich spezialisiert?
Herr Behrendt: Ja, die OCTANORM System Messebauweise. Darauf haben wir uns spezialisiert und kehren ebenfalls den Punkt Messegrafik heraus. Wir haben einen eigenen Plotter und können die Grafik für den Messestand selber herstellen. Der Gegenpunkt zu Systembau ist der konventionelle Messebau. Das sind gefertigte Stände aus Holz, sowas machen wir nicht. Wir bedienen uns auch eines Tischlers, um z.B. Möbel aus Holz oder ähnliches zu fertigen, aber komplette Messestände nicht.
ONMA: Welche Leitmessen betreuen Sie 2017?
Herr Behrendt: Ja, bislang haben wir die Kitchen in Köln, die ISH in Frankfurt, die Hannover Messeindustrie und die LIGNA bedient. Im zweiten Halbjahr kommen die Funkausstellung IFA, die EMO in Hannover, die Buchmesse in Frankfurt, die A A in Düsseldorf, die Agritechnica in Hannover und die SPS in Nürnberg dazu.
ONMA: Sind Sie auch international tätig?
Herr Behrendt: Also internationale Tätigkeiten sind immer davon abhängig, ob unsere Stammkunden uns dahin schicken. Das ist bei Systemständen kleinerer Bauweise, wie wir es vornehmlich machen, eher selten. Grundsätzlich stehen wir, wenn solche Fragestellungen von Kunden kommen, zur Verfügung. Wir sind auch schon z.B. in Paris oder Barcelona gewesen, wenn uns ein Kunde da haben möchte.
ONMA: Wie hat sich die Technik in Ihrer Branche über die Jahre hin verändert?
Herr Behrendt: Also grundsätzlich ist Systembau immer ähnlich. Es geht alles mit der Zeit und mit der Mode. Im Moment arbeiten wir sehr stark mit versteckten Systemen. Also die Kunden wollen das Messebausystem nicht mehr sehen. Das heißt wir verhängen unsere Wände, beplanken die mit Materialien, sodass es nachher aussieht wie ein konventionell gefertigter Messestand. Das ist momentan sehr In. Ansonsten hat sich einiges geändert in Sachen Präsentation, also z.B. Beleuchtung von hinten etc. Im Beleuchtungssektor ist viel geschehen.
ONMA: Wodurch zeichnet sich das System OCTANORM aus?
Herr Behrendt: In erster Linie durch Nachhaltigkeit, also Umweltschutz. Es liegt im Lager, wird herausgenommen, aufgebaut, wieder abgebaut und kehrt ins Lager zurück. Ein konventioneller Messestand aus Holz gefertigt fliegt in aller Regel komplett auf den Müll. Also ist mit Systembau eine Nachhaltigkeit gegeben. Dann ist es aufgrund der Wiederverwendbarkeit auch kostengünstig und es ist zudem für uns auch noch platzsparend. Es lässt sich zerlegen und konventionelle Geschichten sind groß und nicht so modular.

Kontakt
Behrendt Werbetechnik/Messebau
Appelstr. 19
30167 Hannover
Tel: 0511/2133210

mail@messebau-hannover.net
www.messebau-hannover.net

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Firmenkontakt
Behrendt Werbetechnik / Messebau
Lutz Behrendt
Appelstr. 19
30167 Hannover
0511 2133210
mail@messebau-hannover.net
http://

Pressekontakt
Behrendt Werbetechnik / Messebau
Lutz Behrendt
Appelstr. 19
30167 Hannover
0511 2133210
mail@messebau-hannover.net
https://messebau-hannover.net

Pressemitteilungen

ko-screening-detectors erkennt Ko-Tropfen sofort

Einen Trinkhalm gibt es fast überall

KO-Tropfen sofort erkennen!!
Zur Freude aller Partygänger (und deren Eltern) gibt es endlich ein günstiges anwenderfreundliches System um sog. KO-Tropfen (rape drugs) in Getränken zu erkennen. Der patentierte „ko-screening detector“ erkennt die Indikatoren der am häufigsten verwendeten Drogen, die als KO-Tropfen benutzt werden. Das System erkennt GHB,GBL und Ketamine in Sekunden. Der Detektor kann auf jedem handelsüblichen Trinkhalm aufgebracht werden.
Es gibt vom Hersteller, der Fa.ForSam Entwicklungsgesellschaft aus Pfaffenhofen, bereits „ko-screen straws“, Trinkhalme die nicht aus Plastik sind, sondern aus nachwachsenden Rohstoffen wie Kartoffelschalen hergestellt werden. Natürlich können auch diese KO-Tropfen erkennen.
Drogerieketten bekunden bereits ein großes Interesse. Gleiches gilt für die Gastronomie, wenige Cent mehr Investition können Gästen das Leben bereits retten! Ko-Tropfen können mit wenig Aufwand dank Internetanleitung hergestellt werden.
Der verbotene Einsatz der Drogen zerstört Leben, Raub, Vergewaltigung und Tod sind oftmals die Folge. Opfer können sich an kaum etwas erinnern, was die Aufklärung der Tat nahezu unmöglich macht. Schützen wir uns und unsere Liebsten davor zu Opfer zu werden.
www.ko-screen.de und www.ko-screening.com by ForSam Entwicklungsgesellschaft, germany. Kontakt finden Sie auch über den Shop
Webshop und Kontakt
und über: Facebook Seite

Health Development Research Trade Concepts

Kontakt
ForSam Entwicklungsgesellschaft
Peter Posch
Kohnlestr, 13
85276 Pfaffenhofen
017647680655
forsam-germany@ko-screening.com
https://holvi.com/shop/forsam/

Pressemitteilungen

Online-Dating: auch 35 plus flirtet am liebsten online

Studie der Online-Dating-App Whispar

Online-Dating: auch 35 plus flirtet am liebsten online

Sie sind jung, chronisch unverbindlich und für den schnellen Spaß zu haben? Nein, weit gefehlt! Eine Umfrage der in Österreich gelaunchten Online-Dating-Plattform Whispar unter 654 Singles ab 18 Jahren räumt endgültig mit den Klischees auf. „Jede und jeder Zweite, die oder der unsere Plattform nutzt, gehört der Generation 35 plus an. Und 60 Prozent sind der Meinung, dass es auch beim Online-Dating Liebe auf den ersten Blick gibt“, sagt Whispar-Gründer Florian Gutmann. Die Singles halten nichts von Anmachsprüchen. Im Gegenteil: 85 Prozent der befragten User meinen, dass Aufreißmaschen nicht funktionieren. „Jeder Zweite ist sogar restlos davon überzeugt. Sicherheit und Seriosität sind den Userinnen und Usern besonders wichtig“, weiß Gutmann.

Whispar überprüft nicht nur jedes einzelne Profil und entfernt unseriöse Fotos
augenblicklich, sondern hat die Dating-App um eine neue Funktion erweitert, um die
Sicherheitsstandards zu erhöhen. „Speziell für Frauen ist dies ein relevanter Punkt. Der Frauenanteil bei Whispar liegt bei 43 Prozent, was im Vergleich zu anderen Online-Dating-Plattformen ein enorm hoher Wert ist. Das könnte auch daran liegen, dass bei Whispar nicht geschrieben, sondern geredet wird, ein weiterer Aspekt, der von Frauen sehr geschätzt wird“, erklärt Gutmann.

Ein Detail am Rande: „Hallo, wie geht’s“ oder Ähnliches ist die beste Eisbrecher-
Methode, um beim Online-Dating mit jemanden ins Gespräch zu kommen – meinen 70 Prozent der befragten Singles. Da wäre noch eine letzte Frage zu klären: Warum ist Online-Dating so beliebt? Weil man leichter jemanden kennenlernt, sind drei Viertel der Befragten überzeugt.

Akonsult-Umfrage im Auftrag der österreichischen Dating-App Whispar: Generation 35 plus flirtet am liebsten online.

Neues Feature mit Flirt-Eisbrechern
Ein näheres Kennenlernen ist bei Whispar ab sofort erst dann möglich, wenn der User, der angesprochen wird, die Kontaktanfrage bestätigt. Ähnlich wie bei Facebook, jedoch mit einer Innovation: Singles können andere nicht nur ablehnen oder akzeptieren, sondern ihr oder ihm, bevor es ein endgültiges „Ja“ oder „Nein“ gibt, Fragen stellen. „Der erste Schritt, die erste Frage beim Flirten ist eine wahre Herausforderung. Aus unserer Studie wissen wir, dass rund 60 Prozent der User zögern, mit jemandem, der ihnen gefällt, Kontakt aufzunehmen. Mit dem neuen Feature unterstützen wir unsere User, die nun aus einer Liste Fragen auswählen können und sich darüber nicht mehr den Kopf zerbrechen müssen“, erläutert Florian Gutmann.

Ein Detail am Rande: „Hallo, wie geht’s“ oder Ähnliches ist die beste Eisbrecher-
Methode, um beim Online-Dating mit jemanden ins Gespräch zu kommen – meinen 70 Prozent der befragten Singles. Da wäre noch eine letzte Frage zu klären: Warum ist Online-Dating so beliebt? Weil man leichter jemanden kennenlernt, sind drei Viertel der Befragten überzeugt.

Umfrage vom Markt- und Meinungsforschungsinstitut Akonsult im Auftrag des Dating-App-Anbieters Whispar: (n=654 Singles, Durchführungszeitraum: 8. bis 15. Mai 2017)

-60 % der befragten Singles sind überzeugt, dass es auch beim Online-Dating Liebe auf den ersten Blick geben kann.

-Warum ist Online-Dating so beliebt? Ein wichtiger Grund scheint zu sein, dass man online leichter jemanden kennen lernen kann, meinen drei Viertel der Befragten.

-Wie schnell funktioniert die Kontaktnahme beim Online-Dating? 40 % ergreifen sofort die Initiative, wenn sie jemanden entdecken, der/die ihnen gefällt. 15 überlegen ca. eine Stunde und „legen dann los“. Eben so viele nehmen sich ein paar Stunden Zeit, bevor sie den ersten Schritt wagen, etwas mehr als ein Viertel sogar noch länger.

-85% der befragten Singles meinen, dass Aufreiß-Anmachsprüche nicht mehr funktionieren. Jeder zweite Befragte ist davon sogar restlos überzeugt.

-Was sagst du beim Online-Dating um das Eis zu brechen? Auf diese offen gestellte Frage meinen 70 % der befragten Singles „Hallo wie gehts?“ oder Ähnliches wäre die beste Eisbrecher-Methode, 14 % ein netter Kommentar zum Onlineprofil und 9 % versuchen mit einem Kompliment in Kontakt zu treten.

Die in Wien vom Start-up-Unternehmer Florian Gutmann entwickelte Dating-Plattform „whispar“ wurde für Singles entwickelt, die eine ernsthafte Partnerschaft suchen. Im April 2016 wurde „whispar“ als „Best New Dating App 2016“ bei den European Dating Awards in Amsterdam ausgezeichnet. whispar erobert nun auch Deutschland, Tschechien und die Slowakei. whispar steht als kostenloser Download unter www.getwhispar.com sowie fur Android im Google Play Store und fur iPhone im iTunes Store zur Verfügung.

Firmenkontakt
Talk4date GmbH
Kristin Allwinger
Mahlerstraße 14
1010 Wien
+6603737118
office@akonsult.at
http://www.getwhispar.com

Pressekontakt
Talk4date
Kristin Allwinger
Mahlerstraße 14
1010 Wien
+6603737118
office@akonsult.at
http://www.getwhispar.com