Category Archives: Regional/Lokal

Bücher/Zeitschriften Pressemitteilungen Regional/Lokal Reisen/Tourismus Sport/Fitness

Streifzüge durch das Hohe Venn – Der erste Wanderführer nach dem großen Brand 2011

Streifzüge durch das Hohe Venn von Martina Kasch ist der erste Wanderführer nach dem großen Brand 2011, der auch die Touren über die neuen Stege mit GPS-Daten veranschaulicht.

Dank seiner einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt gilt das Hohe Venn als größtes Hochmoor in Europa. Da weite Teil des atemberaubenden Moors durch einen Brand 2011 zerstört wurden und sich die Wegführung dadurch teilweise geändert haben, entschied sich die Diplom-Naturführerin und Autorin Martina Kasch in Kooperation mit dem Naturzentrum Haus Ternell im März 2016 dazu, ein bis dato einzigartiges Buch zu schreiben: Streifzüge durch das Hohe Venn.

 

Für alle Wanderer geeignet.

Ein Jahr lang zeichnete die wanderbegeistere Aachenerin für ihr erstes Buch 26 Touren im Hohe Venn mit einem GPS-Gerät auf. Die Daten können sich die Wanderer problemlos auf das Smartphone herunterladen. So findet man sich in dieser abwechslungsreiche Landschaft mit den unzähligen Stegen bestens zurecht. Ergänzt wird der Wanderführer durch das geschichtliche und geologische Wissen vom Naturzentrum Haus Ternell und einen Beitrag zur Nachhaltigkeit von dem Naturschutzbeauftragten Dieter Schneider. Dadurch wird Streifzüge durch das Hohe Venn sowohl für Familie, die mit ihren Kindern ein Ausflug auf den interaktiven Pfaden unternehmen wollen, als für erfahrene Wanderer zu einer interessanten, lesenswerten Lektüre.

 

Nie wieder verlaufen im Hohen Venn.

Es ist ihr selbst passiert: Autorin Martina Kasch hat sich zu Beginn der Recherche für ihr erstes Buch Streifzüge durch das Hohe Venn im größten Hochmoor Europas verlaufen. Wegen umgestürzter Bäume kamen die wanderbegeisterte Aachenerin und ihre Wegbegleiterin auf dem Herzogenhügel viel langsamer voran und wurden schließlich von der Dunkelheit überrascht. Erst gegen Mitternacht fanden sie das Auto am Parkplatz vom Naturzentrum Haus Ternell wieder. Durch diese abenteuerliche Erfahrung weiß Martina Kasch genau, welche Tipps sie Naturliebhabern im Hohen Venn mit auf den Weg geben kann.

 

Martina Kasch

Streifzüge durch das Hohe Venn

ISBN: 978-3-8403-7516-3

19,95 € [D]

Hier geht es zur Leseprobe und zum Buch.

Auto/Verkehr Pressemitteilungen Recht/Gesetz/Anwalt Regional/Lokal Sport/Fitness Veranstaltungen/Events Vereine/Verbände

3-Stufen-Konzept: Sicherer im Verkehr

3-Stufen-Programm startet am Do., 30. 3. um 18 Uhr:
Mehr Kompetenz reduziert Unfälle im Straßenverkehr

Langenhagen. – Jeder Verkehrsteilnehmer ist mal Kfz-Lenker, Radfahrer und dann wieder Fußgänger. Und darauf baut das 3-Stufen-Programm der ADFC-Ortsgruppe Langenhagen: In der ersten Stufe werden am Donnerstag Abend , 30. März 2017, in einer Vortrag mit Diskussion gegenseitiges Verständnis und Kenntnis der aktualisierten Verkehrsregeln gefördert, mit dem Ziel, Radfahr-Unfälle durch Eigensicherheit, Kenntnis und Anwendung der Regeln und durch Förderung des  gegenseitigen Verständnisses zu reduzieren. Der Eintritt zu der dieser Veranstaltung ist frei, Spenden für die Arbeit sind willkommen.

In der zweiten und in der dritten Stufe geht es dann mehr um die Radfahrer: Auf einen praktischen Kompetenz-Selbsttest auf dem Fahrrad folgen Fahrrad-Kurse für Einsteiger und Aufsteiger. Ziel dieser Kurse ist es, diese Verkehrsteilnehmern mit mehr Sicherheit, auch durch Verständnis des Verhaltens der anderen Verkehrsteilnehmer, auszustatten.

Und das Radfahren in Gemeinschaft kann nach diesem Training natürlich zusammen mit dem ADFC Langenhagen fortgesetzt werden: Dazu bietet diese Ortsgruppe Vormittags-, Abend- und  Ganztages-Radtouren mit vielen interessanten Zielen an.

Hintergrund:
Laut polizeilicher Statistik haben sich die Unfallzahlen im Straßenverkehr verringert, nur für Radfahrer nicht: Die Anzahl der getöteten Radfahrer stieg in der Region Hannover innerhalb des letzten Jahres um 75 % an, und die der schwerverletzten um 15 %: Die Radfahr-Unfälle werden dabei in der Region Hannover zu fast 60 % von anderen Verkehrsteilnehmern verursacht, und NICHT von den Radfahrern selber. Mit dem aktuellen 3-Stufen-Programm wird nun eine sinnvolle Prävention angeboten.

Details:
Zur  ersten Stufe des 3-Stufen-Programmes, der Vortrag, lädt die ADFC-Ortgruppe Gäste undADFC-Mitglieder ein:
Ort:
Clubhaus der Radsport-Clubs Blau-Gelb Langenhagen von 1927 e.V.,
Emil-Berliner-Straße 32, 30851 Langenhagen
Zeit:
Donnerstag, 30. März 2017, 18 bis 20 Uhr
Kosten:
Eintritt frei, Spenden willkommen.

Kontakt:
ADFC-Ortsgruppe Langenhagen im
Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club ADFC Region Hannover e.V.
Internet http://www.ADFC-Langenhagen.de
Email Langenhagen@ADFC-Hannover.de
Mobil 0151 240 799 75

Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Zwei Bungalows für unterschiedliche Lebensentwürfe | Hausbesichtigungen am 25./26. März in 14656 Brieselang

Berlin. Bauinteressierten empfehlen wir am kommenden Wochenende einen Ausflug nach Brieselang. Roth-Massivhaus lädt hier zu gleich zwei Besichtigungen des beliebten Bungalows Rerik ein. Fachberater des familiengeführten Bauunternehmens sind vor Ort und beantworten alle Fragen rund um Planung und Bau.

Bungalow Rerik ist ein Raumwunder – beliebt und funktional zugleich – von der Energieersparnis durch optimale Flächennutzung über kurze Wege bis hin zum barrierefreien Wohnen im Alter.

Für eine romantische Optik sorgen Sprossenfenster im gesamten Haus. Jeweils 82 Quadratmeter Wohnfläche messen die Bungalows und sind an die individuellen Bedürfnisse der Bewohner angepasst.

Ein praktischer Windfang trennt den Eingangsbereich vom Flur. Mit über 20 Quadratmetern Wohnfläche ist das Wohnzimmer mit Terrassenzugang der größte Raum und beliebter Treffpunkt der Familie. Direkt anschließend befinden sich die Küche und der Hauswirtschaftsraum.

Der durchdachte Grundriss strukturiert Begegnungsflächen und individuelle Rückzugsräume: So wurde auf der gegenüberliegenden Seite das Elternschlafzimmer und das Kinderzimmer geplant. Die Rohbauerhöhung auf etwa drei Meter lässt die Räume besonders großzügig wirken.
Für Bauherren mit zwei Kindern lohnt ein Besuch in dem benachbarten Bungalow. Hier befinden sich zwei gleich große Kinderzimmer. Entspannung verspricht das Badezimmer mit Badewanne und Dusche.

Eine Luft/Wasser-Wärmeheizung sorgt für niedrige Betriebskosten und eine Fußbodenheizung verspricht warme Füße. Elektrische Rollläden sorgen für das nötige Sicherheitsgefühl und zusätzlichen Komfort.

Die Bungalows können am 25./26. Juli in 14656 Brieselang besichtigt werden. Die Türen sind jeweils zwischen 13 und 16 Uhr geöffnet. (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen).

 

 

Bau- GmbH Roth
Allee der Kosmonauten 32 c
12681 Berlin

Tel.: (030) 54 43 73 10
Fax: (030) 54 43 73 33

E-Mail: info@roth-massivhaus.de
Internet: www.roth-massivhaus.de

 

 

Bungalow Rerik kann am Wochenende in 14656 Brieselang besichtigt werden.
Foto: Roth-Massivhaus

 

Nur einen Steinwurf entfernt kann ein weiterer Bungalow Rerik am kommenden Wochenende in 14656 Brieselang besichtigt werden.
Foto: Roth-Massivhaus

 

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.100 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Pressemitteilungen Regional/Lokal

SEO Lübeck – Webdesign von Internetagentur

Seo Lübeck  (Suchmaschinenoptimierung) – In der heutigen Zeit kommt niemand mehr am Internet vorbei, wenn er erfolgreich sein und bleiben will.  Auch Einkäufe werden heute gerne bequem von zu Hause aus am Laptop oder Tablet erledigt. Somit muss es  erste Priorität sein, Ihren Shop oder Ihre Dienstleistung so optimal zu präsentieren, dass Sie bzw. Ihre Webseite sowohl für Besucher als auch für die Suchmaschinen gleichermaßen von Interesse sind. Denn die Webseite Ihrer Firma ist quasi wie eine Visitenkarten und soll bzw. muss letztlich dazu dienen, neue Kunden zu generieren. Denn Sie möchten ja neue Kunden gewinnen und möchten nicht, dass Ihre Konkurrenz sich die Sahnestücke rauspickt. Haben Sie schon einmal überlegt, woran es liegt , dass Besucher auf manchen Webseiten verweilen, auf anderen aber sofort wieder abspringen? Der Grund hierfür ist unter Umständen das Webdesign.  Ist das Webdesign nicht ansprechend, wird der potentielle Kunde innerhalb von Sekunden zur Seite der Konkurrenz wechseln, und das wollen Sie natürlich möglichst verhindern.  Erfolg stellt sich eben nicht einfach so ein, sondern muss hart erarbeitet werden. Es wünscht sich auch niemand nur ein kurzfristiges Erfolgserlebnis, sondern der Erfolg soll und muss nachhaltig sein.

Um nachhaltig Erfolg zu haben, sollten Sie Ihre Firmenwebseite analysieren und gegebenenfalls  optimieren lassen, damit sie den ständig steigenden Anforderungen im Netz genügt und die entsprechende Aufmerksamkeit sowohl vom User als auch von den Suchmaschinen bekommt.  Denn nur so ist gewährleistet, dass Sie eine der begehrten vorderen Platzierungen bei den Suchmaschinen, wie Google, Bing und so weiter erhalten.  Denn nur wer im Internet ganz weit vorne mitmischt, wird gesehen und langfristig den gewünschten Erfolg haben.  netzS.E.O Lübeck kennt die Möglichkeiten, Sie und Ihr Unternehmen bzw. Ihre Dienstleistung auf den richtigen Weg zu bringen. Nämlich an eine der vordersten Positionen bei den Suchmaschinen. Damit es beim nächsten Mal Ihr Erfolg ist und auch bleibt. www.netzseo.de/webdesign/luebeck

 

 

Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Edle Stadtvilla für die ganze Familie | Hausbesichtigung am 18./19. März in 25355 Barmstedt

Hamburg. In Barmstedt, einem attraktiven Erholungsort etwa 30 Kilometer nördlich von Hamburg, haben Bauinteressierte am kommenden Wochenende die Möglichkeit, eine „Stadtvilla Lugana“ vor Übergabe an die Bauherren zu besichtigen. Vor Ort werden Fachberater alle Fragen rund ums Bauen beantworten.

Der stilvolle Entwurf steht für Klarheit und Struktur. Ein zweigeschossiger Erker, Sprossenfenster und die abgewalmte Eingangsüberdachung auf Rundsäulen machen die Villa zum Blickfang. Das typisch norddeutsche Fassadenbild aus Klinkern im Erdgeschoss setzt sich von der Putzfassade des Obergeschosses ab und lockert das Gesamtbild.

Mit über 160 Quadratmetern Wohnfläche steht auf zwei Vollgeschossen viel Platz zur Verfügung. Die Rohbauerhöhung im Erdgeschoss auf ca. 2,87 Meter lässt die Räume noch großzügiger wirken. Der individuell gestaltete Grundriss orientierte sich an den Wünschen der Bauherren und wurde von Roth-Massivhaus kostenfrei angepasst.

Mittelpunkt des Familienlebens ist der Ess- und Wohnbereich im Erdgeschoss mit Erker zur Gartenseite. Eine offene Küche verspricht vergnügliche Abende im Kreis der Familie. Von der geräumigen Diele gehen Gästezimmer, Hauswirtschaftsraum und ein Gäste-WC mit Dusche ab.

Über die gerade Treppe gelangen die Bewohner in den Rückzugsbereich: das Obergeschoss mit Galerie. Dort setzten die Planer in enger Abstimmung mit den Bauherren auf eine durchdachte Anordnung der Räume: zwei gleich große Kinder- und das elterliche Schlafzimmer. Eine Abstellkammer sorgt für Ordnung. Highlight ist das geräumige Familienbad mit Wanne und ebenerdiger Riesendusche.

Für umweltschonende Energienutzung und niedrige Betriebskosten in dem KfW-Effizienzhaus 55 sorgt eine Luft/Wasser-Wärmepumpe in Kombination mit einer Be- und Entlüftungsanlage. Elektrische Rollläden dienen als Sicht- und Schallschutz und sind zudem einbruchhemmend.

Am 18. und 19. März steht jeweils zwischen 13 und 16 Uhr für Bauinteressierte in 25355 Barmstedt die Tür zur Stadtvilla „Lugana“ offen. (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen).

 

 

Foto: Roth-Massivhaus

 

 

Bau- GmbH Roth
Sachsenfeld 3-5
20097 Hamburg – Hammerbrook

Telefon 040-25 41 87 99 10

E-Mail: info@massivhaus-hamburg.de
Internet: www.roth-massivhaus.de

 

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.100 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Finanzen/Wirtschaft Regional/Lokal

Württembergische Spielbanken: Stärkste Ländergesellschaft Deutschlands mit über 82 Mio. Euro Ertrag und 4,8 Prozent Plus in 2016

Bilanz 2016: Stuttgart drittstärkstes Casino in den Kategorien „Umsatz“ und „Besucherzahl“ Baden-

Die Baden-Württembergischen Spielbanken Deutschlands erreichten im Geschäftsjahr 2016 einen Gesamt-Bruttospielertrag (BSE) von 82,07 Mio. Euro. Damit liegt der „Umsatz“ 4,8 Prozent über dem Ergebnis 2015 und über den Ergebnissen der Vorjahre. So erzielten die drei Casinos an den Standorten Stuttgart, Baden-Baden und Konstanz 2015 78,3 Mio. Euro, im Jahr 2014 lag der Bruttospielertrag bei 68,9 Mio. Euro.

Im bundesweiten Vergleich der Bundesländer liegt Baden-Württemberg mit den Baden-Württem-bergischen Spielbanken (im BSE-Vergleich) an erster Stelle vor den Spielbanken im einwohnerstärk-sten Bundesland Nordrhein-Westfalen (Aachen, Bad Oeynhausen, Hohensyburg, Duisburg). Bei der Reihenfolge der Besucher und umsatzstärksten Einzel-Spielbanken nimmt Stuttgart Platz 3 ein, hinter der Berliner Spielbank am Marlene-Dietrich Platz und knapp nach der Groß-Spielbank Duisburg. Die Besucherzahl an den drei Standorten blieb mit 593.542 nahezu gleich (2015: 88.723).

„Die anhaltend positive Entwicklung ist ein Zeichen dafür, dass wir mit der Ausrichtung der Casinos hin zu einem vielfältigen Programm aus Glücksspiel und Unterhaltung auf dem richtigen Weg sind. Die Besucher honorieren das Ambiente mit Roulette oder Automaten, Show oder Lesung. Dieses Entertainment hat mehr Atmosphäre und Stil, als es andere im Glücksspielmarkt anbieten“, sagt Otto Wulferding, Geschäftsführer der Baden-Württembergischen Spielbanken GmbH & Co KG. „Die konstante Entwicklung auch und gerade in Baden-Württemberg ist umso erfreulicher, als die Zahl der Mitbewerber um Zeit, Aufmerksamkeit und Einsätze bundesweit wächst. Bei den Wettanbietern im Internet steigen die Nutzung und die Umsätze beachtlich. Diesem Wettbewerb der Online-Casinos oder vom Ausland gesteuerten Wettbüros können sich die staatlich-konzessionierten Spielbanken nicht entziehen. Die Auflagen für das legale Glücksspiel dürfen im öffentlichen Interesse nicht aufgeweicht werden. Wir brauchen eine Rechtsprechung, die alle Teilnehmer im Markt gleich behandelt.“

Die deutschen Spielbanken insgesamt erreichten 2016 einen Brutto-Spielertrag von 577,02 Millionen Euro (2015: 556,57 Mio. Euro, 2014: 508 Millionen Euro). 5,52 Millionen Gäste besuchten die Spielbanken. (2015: 5,61).

Weitere Informationen: Otto Wulferding, Geschäftsführer der Baden-Württembergische Spielbanken GmbH & Co. KG, Werderstr. 4, Villa Schott, D-76530 Baden-Baden, Tel. 07221 / 3024-0, info@bw-casinos.de

Die Baden-Württembergische Spielbanken GmbH & Co. KG wurde zum 1. 8. 2003 gegründet und besteht aus den Spielbanken Baden-Baden, Stuttgart und Konstanz. Die 100%ige Landestochter wird von einem Aufsichtsrat mit sechs Mitgliedern geführt. Sie beschäftigt 567 Mitarbeiter, 177 in Baden-Baden, 112 in Konstanz und 278 in Stuttgart. Seit der Eröffnung in Stuttgart 1996 und der Übernahme der Spielbanken Baden-Baden und Konstanz 2003 überwies die Gesellschaft mehr als eine Milliarde Euro an das Land; die Hälfte davon ging an gemeinnützige Zwecke.

Arbeit/Beruf Bildung/Schule Regional/Lokal

Berufsförderungswerk Hamburg bietet Bildungsgutscheine zur Arbeitsförderung in Zukunftsberufen

Neue Angebote für berufliche Umschulung mit Bildungsgutschein für Arbeit 4.0

Das Berufsförderungswerk Hamburg startet zum 1. Juli 2017 das neue Angebot „Umschulungen mit Bildungsgutschein“ für Fachinformatiker, IT-Systemelektroniker, Qualitätsfachfrau, Mediengestalter Print und Digital und technische  Produktdesigner sowie vier Seminare mit dem Bildungspartner SAP. „Mit unseren neuen Umschulungen mit Bildungsgutschein legt das Berufsförderungswerk Hamburg ein zukunftsorientiertes Portfolio auf“, sagt Jens Mohr, Geschäftsführer des Berufsförderungswerks. „Wir setzen um, was kürzlich das Bundesarbeitsministerium im Weißbuch Arbeiten 4.0. entwirft –  ein Szenario, in dem 750 000 Jobs wegen der Digitalisierung verloren gehen könnten, dafür aber eine Million neue entstehen – bei entsprechender Umschulung und Weiterbildung.“ Arbeitsministerin Andrea Nahles fordert ein Recht auf Weiterbildung, um für die künftige Arbeitswelt gerüstet zu sein. Gewinner sind u.a. so das Weißbuch: Datenarbeiter.

Fachinformatiker Systemintegration pflegen und entwickeln z.B. Webanwendungen. Schwerpunkte sind Entwurf und Programmierung von Datenbanken. Fachinformatiker Systemintegration übernehmen Planung, Implementierung, Betrieb und Wartung von Netzwerk-Infrastrukturen. Zu den Aufgaben der IT-Systemelektroniker gehören Installation und Inbetriebnahme komplexer Kommunikations- und Informationssysteme wie PC-Netze oder Telefonanlagen. IT-Systemkaufleute informieren und beraten über IT-Produkte, sie entwickeln kundenspezifische Lösungsvorschläge und Angebote. Qualitätsfachleute übernehmen in industriellen Betrieben die Qualitätssicherung und Prozessüberwachung. Mediengestalter Printprodukte sind qualifiziert für die Gestaltung und Produktion von Druckerzeugnissen. Beim Schwerpunkt Digital ist es die Gestaltung und Produktion von Internetauftritten. Die jeweiligen Umschulungen dauern 24 Monate und enden mit einem Abschluss vor der Handelskammer Hamburg.

Mit SAP startet das Berufsförderungswerk vier Seminare: Die Grundlagenqualifizierung SAP 01 verschafft einen Überblick über wesentliche SAP-Anwendungen, Grundfunktionen, Prozesse und Software. Die Anwenderqualifizierung SAP® Financials (AC010) bietet die Möglichkeit, Geschäftsprozesse der Finanzbuchhaltung mit dem SAP-System nachzuvollziehen. SAP® Supply Chain Management (SCM 500) –Fremdbeschaffung – organisiert die Beschaffungsabwicklung. Das Modul SAP® Supply Chain Management (SCM 600) beschreibt „Prozesse im Vertrieb“. Die SAP-Präsenzseminare dauern je 10 Tage.

Die Hamburger Agentur für Arbeit finanziert diese Umschulungen und Fortbildungen über Bildungsgutscheine, wenn diese – bei Arbeitslosigkeit – notwendig sind, um einen neuen Beruf zu finden – oder bei bedrohtem Arbeitsplatz – diese Gefahr abzuwenden. Interessenten müssen eine Berufsausbildung abgeschlossen oder drei Jahre beruflich tätig gewesen sein. Weitere Bedingung ist, dass die Agentur für Arbeit vorab über den neuen Job und dessen Arbeitsmarktperspektiven beraten hat. Und: Der Anbieter muss- wie das Berufsförderungswerk Hamburg gemäß AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) für die Umschulung qualifiziert und zugelassen sein.

Kontakte: Umschulung: Ingrid Betzner, 040 64581-1275, betzner@bfw-ahmburg.de, SAP: Tim Wilhelm 040 64581-1180 tim.wilhelm@bfw-hamburg.de oder Susanne Ohlsen-Biebau 040 64581-1382 | ohlsen@bfw-hamburg.de Carsten Friedrichsen | Marketing PR. 040 645 81-1806 | friedrichsen@bfw-hamburg.de

Das Berufsförderungswerk Hamburg (188 Mitarbeiter, 850 Teilnehmer) bietet Leistungen zur beruflichen Umschulung und Wiedereingliederung von Erwachsenen, die ihren Beruf aufgrund Erkrankung, Unfalls, physischer oder psychischer Einschränkungen o.ä. nicht mehr ausüben können. Gesellschafterin: Freie und Hansestadt Hamburg. Kostenträger: Deutsche Rentenversicherung Bund, Deutsche Rentenversicherung Nord, die Gesetzlichen Unfallversicherungen (DGUV), Bundesagentur für Arbeit. Jens Mohr, Wolfgang Lerche, Geschäftsführer. WWW.bfw-hamburg.de, August-Krogmann-Straße 52, 22159 Hamburg

Regional/Lokal

Haushaltsauflösung Bonn

 

Haushaltsauflösung Bonn

Sie sind auf der Suche nach einer Haushaltsauflösung Firma? Bei der Suche im Internet nach Haushaltsauflösung Bonn sind neben einer Hand voll seriöser Angebote auch unzählige sogenannte Schwarze Schafe!

Es gibt verschiedenste Fälle welche eine Wohnungsauflösung oder Haushaltsauflösung in Bonn benötigt wird. Die häufigste Art von Haushaltsauflösung ist nach einem Sterbefall eines Angehörigen. Enge verwandte und Erben übernehmen auch die Aufgaben des Mietvertrags und sind für die laut Mietvertrag vereinbarten Vereinbarungen verpflichtet die Räumlichkeiten, bei Nichtübernahme, zu übergeben. Im Fall der Nichtübernahme muss nun eine Wohnungsauflösung Firma her. Hier bietet jeder Entrümpelungsdienst andere Preismodelle an.

Haushaltsauflösung für einen Pauschalpreis:

Hier wird ein Besichtigungstermin vereinbart. Bei diesem wird der Aufwand und Kosten geschätzt und ein Pauschalpreis genannt. Nach Zustimmung von Angehörige wird ein weiterer Termin für die Haushaltsauflösung vereinbart.

Räumung nach Kubikmeter:

Hier wird eine Preis pro Kubikmeter festgelegt, diesen Preismodell kann man nutzen wenn es schnell und Ohne Besichtigungstermin gehen soll.

Es gibt noch andere Preismodelle, die hier angeführten sind allerdings die am häufigsten genutzten im Bereich Haushaltsauflösung ist Entrümpelung nach Stunden oder Pauschal nach Wohnfläche.

Folgende Dienstleistungen bietet die Firma NRW Auflösung an:

  • Büroauflösungen
  • Kellerauflösung
  • Dachauflösung
  • Garagenauflösung
  • Wohnungsauflösung
  • Kellerentrümpelung
  • Dachentrümpelung

und viele mehr bei denen nach jahrelangem ansammeln von Gegenständen, nicht mehr ein selbständiges räumen bzw. entrümpeln möglich ist.

Kostenlose Entsorgung gibt es nicht denn Folgende Kosten entstehen bei jeder Haushaltsauflösung.

  • Entsorgungskosten
  • Personalkosten
  • Fahrzeug kosten uvm.

Es ist nicht leicht eine passende Haushaltsauflösung bzw. Wohnungsauflösung Dienst aufzufinden bei den zahlreichen Angeboten im Internet. Die Aufgaben der Firma NRW Auflösung hat sich auch auf Büroauflösung Spezialisiert.

Empfehlenswert wäre Wohnungsauflösung Bonn mit Jahrelange Erfahrung in Räumungen und Haushaltsauflösungen. Die Firma NRW Auflösung legt viel Wert auf Kundenzufriedenheit und Faire Preise.

Besichtigung und Informationen gratis und unverbindlich! Web: nrw-aufloesung.de


Pressekontakt:

NRW-Auflösung

Herr Marvin Specht Hernerstr. 323

TEL. 01626862606

nrw-entruempelung@gmx.de

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Pressemitteilungen Regional/Lokal

First Elephant Self Storage ab 6. März in Mönchengladbach

Am 6. März 2017 ist es endlich so weit: First Elephant eröffnet sein modernes Self Storage Gebäude in Mönchengladbach. In 233 sicheren und günstigen Lagerboxen finden Kunden dann zusätzlichen Platz für ihren Lagerbedarf.

First Elephant Mönchengladbach
First Elephant Mönchengladbach

Mönchengladbach, im März 2017 – Ab dem 6. März 2017 bietet First Elephant Mönchengladbach allen Mönchengladbachern mit akutem Platzmangel eine ebenso günstige, wie sichere Lösung: In der Bonnenbroicher Straße 2-14 öffnet ein modernes Selbstlagerhaus seine Pforten. Hier können private wie gewerbliche Kunden beinahe alles einlagern, wofür zu Hause, im Büro oder in der Werkstatt der Stauraum fehlt.

 

Mönchengladbachs Antwort auf Platzmangel heißt Self Storage

Das neue First Elephant Self Storage Haus befindet sich auf dem Gelände des ehemaligen Kabelwerks mitten im lebendigen Stadtzentrum Rheydt. Auf einer vermietbaren Fläche von rund 4.670 m² stehen ab dem 6. März 2017 zunächst 233 sichere, saubere und trockene Lagerräume für alle Platzsuchenden zur Verfügung. Im Laufe des Jahres soll die Anzahl der Lagerboxen auf knapp 900 erhöht werden. Je nach persönlichem Bedarf können die Kunden ihren Lagerraum in Größen von einem bis zu 25 Quadratmetern mieten. Ob als Zwischenlager für einen Monat oder als langfristig genutzter Abstellraum – dort lagert alles kostengünstig und garantiert sicher.

Dank flexibler Mietzeiten zahlen Kunden nur so lange, wie sie den zusätzlichen Stauraum auch wirklich benötigen. Der Zugang zum persönlichen Lagerraum ist montags bis sonntags zwischen 06.00 und 22.00 Uhr möglich. Die Sicherheit wird über ein modernes Zugangskontrollsystem gewährleistet. Zusätzlich ist das gesamte Gebäude alarmgesichert, kameraüberwacht und wird von einem professionellen Wachdienst kontrolliert. Im hauseigenen Shop finden Kunden alles, was sie für die Einlagerung in ihre Lagerbox benötigen: Hochwertige Sicherheitsschlösser, Umzugskartons und Klebeband.

Neben Lagerboxen für private und gewerbliche Kunden, vermietet First Elephant in der Bonnenbroicher Straße auch komfortable Stellplätze für PKW, Wohnmobile und Boote. Für Kleingewerbetreibende besteht zudem die Möglichkeit, ihr Business direkt mit dem Lager zu verbinden und ergänzend einzelne Büroräume zu mieten.

 

Gemeinsam erfolgreich in Mönchengladbach

Self Storage ist in Deutschland derzeit eine stark wachsende Branche. Damit nimmt auch der Wettbewerbsdruck stetig zu. Für einen optimierten Betrieb vom ersten Tag an, hat sich der Mönchengladbacher Bauunternehmer und Inhaber des neuen Self Storage Lagerhauses, Marco Beeck, einen erfahrenen, überregionalen Partner an die Seite geholt. Die First Elephant GmbH ist eine überregionale Allianz mittelständischer, inhabergeführter Self Storage Unternehmen mit lokalen Schwerpunkten. First Elephant (www.firstelephant.de/) stärkt kleinere und standortgebundene Betreiber im Wettbewerb. Außerdem unterstützt die Gruppe Neueinsteiger und Investoren bei dem Bau oder Umbau eigener Self Storage Anlagen.

Am 17. April 2015 gegründet, betreut First Elephant Self Storage aktuell 19 Standorte mit mehr als 6.500 modernen Lagerboxen auf einer Gesamtfläche von über 69.000 m². First Elephant ist Mitglied im Verband deutscher Selfstorage Unternehmen e.V.

 

Pressekontakt

First Elephant Self Storage GmbH, Nina Guth, Nordkanalstraße 52, 20097 Hamburg, Tel.: 040 – 23 85 67 53, E-Mail: info@firstelephant.de

Aktuelle Nachrichten Familie/Kinder Gesellschaft/Politik Regional/Lokal

„Kinderschritte“ auf dem Firmengelände

Homberg/Efze. Nach den großen Erfolgen im vergangenen Jahr, findet am 26. und 27. April eine neue Kinderschritte-Fotoaktion im Hause Ehring Markenmöbel statt. An diesen Terminen können Eltern wieder professionelle Fotos in Studioqualität von ihrem Nachwuchs schießen lassen.

Beim den Fotoshootings wird auf Accessoires, wie Fototapeten oder mitgebrachte Requisiten, verzichtet. Der Fokus liegt einzig auf dem Kind das während der Sitzung zu viel Spaß und einem trotzdem authentischem Verhalten vor der Kamera animiert wird. Das spiegelt sich in den Ergebnissen wieder und hat die Kinderschritte-Aktion zu einem bundesweiten Erfolg gemacht.

Jeder Teilnehmer zahlt einen Beitrag von nur fünf Euro pro Kind. Dieser Betrag dient einem guten Zweck: Das eingenommene Geld, wird an Kinder in Entwicklungsländern gespendet.

Auf Wunsch wird auch in diesem Jahr wieder ein spezielles Kinderschritte-Jahresfoto geschossen. Diese Bilder ermöglichen mit den Jahren einen Rückblick auf die Entwicklung des Kindes.

Die Bilder werden nach dem Shooting professionell bearbeitet. Die Kunden können sich die Fotos im einem persönlichen und geschützten Bereich online anschauen und in Ruhe entscheiden, welche Aufnahmen sie kaufen möchten. Die Bestellung erfolgt dann bequem online, per Mail oder Telefon. Die gekauften Dateien können anschließend bereits nach 15 Minuten heruntergeladen werden.

Zu jeder bestellten Farbaufnahme gibt es kostenlos auch die Ausführungen Schwarzweiß und Sepia als separate Dateien dazu. Selbstverständlich können auch professionelle Fachlaborabzüge, Fotoaufkleber, erstklassige Leinwandabdrucke und mehr bestellt werden.

Die Kinderschritte-Aktion findet am 26. und 27. April bei der Ehring GmbH, in der Ludwig-Erhard-Straße 10, 34576 Homberg/Efze, statt.

Link zur Anmeldung: https://www.ehring-shop.de/blog/Neue-Kinderschritte-Termine-im-April-Fotoaktion-bei-Ehring-Markenm-ouml-bel/b-88/