Category Archives: Shopping/Handel

Pressemitteilungen Shopping/Handel

Koffer24 holt Shopmacher für Plattform-Refactoring

Projekt „Modernisierung der eCommerce-Plattform“

Koffer24 hat die eCommerce-Spezialisten von Shopmacher mit der Modernisierung seines Online-Shops beauftragt. Die Plattform Koffer24.de ist ein Angebot der Koffer24 GmbH, die zur Leder-Stoll OHG in Frankfurt am Main gehört und bereits seit 1998 Koffer, Taschen und Ranzen online vertreibt.

„Unser erfolgreicher Online-Shop benötigt jetzt einen weiteren Innovationsschub, um für die künftigen Anforderungen in unserem anspruchsvollen Online-Business technologisch optimal aufgestellt zu sein“, sagt Geschäftsführer Dr. Joachim Stoll. „Mit der Umsetzung dieser Aufgabe haben wir die Shopmacher beauftragt, weil deren Team über einschlägige Erfahrung im eCommerce, frische Ideen und ein schlüssiges Konzept zur Weiterentwicklung der Plattform verfügt.“

Kern des laufenden Projektes ist es, den Webshop auf die aktuellste Version der zu Grunde liegenden cloudbasierten Commercetools-Plattform mit API-First-Ansatz zu setzen. Auf dieser neuen technologischen Basis werden dann die Modularität und Flexibilität der eCommerce-Lösung gegeben sein, die erforderlich sind, um auf die im Online-Handel schnell wechselnden Anforderungen angemessen reagieren zu können.

“Wir freuen uns, dass Shopmacher die Implementierung auf unserer Plattform umsetzt und Koffer24 damit die notwendige Flexibilität für neue Geschäftsmodelle und kanalübergreifenden Handel ermöglicht“, sagt Dirk Hörig, CEO von commercetools.

Nach Abschluss des Plattform-Refactoring – der Relaunch ist für den Beginn des Frühjahrs vorgesehen – werden die Shopmacher Koffer24 fortlaufend weiter beraten. Im Rahmen des Shopmacher-Modells der kontinuierlichen Shopverbesserung werden dann auf Basis kontinuierlicher Erfolgsmessungen und in Abstimmung mit dem Koffer24-Team die aktuell jeweils erforderlichen Anpassungen am Shop vorgenommen werden.

Mode/Lifestyle Shopping/Handel

Global Amazonite Necklace Market 2018 – TJC, Stauer, Barse

A market study based on the „Global Amazonite Necklace Market“ across the globe, recently added to the repository of Market Research, is titled ‘Global Amazonite Necklace Market 2018’. The research report analyses the historical as well as present performance of the global Amazonite Necklace industry, and makes predictions on the future status of Amazonite Necklace market on the basis of this analysis.

Get Free Sample Copy of Report Here : http://apexmarketreports.com/Consumer-Goods/Global-Amazonite-Necklace-Market-Research-Report-2018#sample

Top Manufacturers Analysis Of This Report
TJC
Stauer
Gemporia
Barse
West & Co. Jewelers

The report studies the industry for Amazonite Necklace across the globe taking the existing industry chain, the import and export statistics in Amazonite Necklace market & dynamics of demand and supply of Amazonite Necklace into consideration. The ‚Amazonite Necklace‘ research study covers each and every aspect of the Amazonite Necklace market globally, which starts from the definition of the Amazonite Necklace industry and develops towards Amazonite Necklace market segmentations. Further, every segment of the Amazonite Necklace market is classified and analyzed on the basis of product types, application, and the end-use industries of the Amazonite Necklace market. The geographical segmentation of the Amazonite Necklace industry has also been covered at length in this report.

The competitive landscape of the global market for Amazonite Necklace is determined by evaluating the various industry participants, production capacity, Amazonite Necklace market’s production chain, and the revenue generated by each manufacturer in the Amazonite Necklace market global.

Inquire Before Buying : http://apexmarketreports.com/Consumer-Goods/Global-Amazonite-Necklace-Market-Research-Report-2018#inquiry

The global Amazonite Necklace market 2018 is also analyzed on the basis of product pricing, Amazonite Necklace production volume, data regarding demand and Amazonite Necklace supply, and the revenue garnered by the product. Various methodical tools such as investment returns, feasibility, and market attractiveness analysis has been used in the research to present a comprehensive study of the industry for Amazonite Necklace across the globe.

Mode/Lifestyle Shopping/Handel Sport/Fitness

Global Protective Eyewears Market 2018 – 3M, Uvex, Miller, Pyramex

A market study based on the „Global Protective Eyewears Market“ across the globe, recently added to the repository of Market Research, is titled ‘Global Protective Eyewears Market 2018’. The research report analyses the historical as well as present performance of the global Protective Eyewears industry, and makes predictions on the future status of Protective Eyewears market on the basis of this analysis.

Get Free Sample Copy of Report Here :
http://apexmarketreports.com/Heavy-Industry/Global-Protective-Eyewears-Market-Research-Report-2018#sample

Top Manufacturers Analysis Of This Report
3M
Carhartt
Mcr Safety
Uvex
Lincoln Electric
Miller
Pyramex
Smith And Wesson
Wiley X
Kimberly Clark
Carhartt
JACKSON SAFETY

The report studies the industry for Protective Eyewears across the globe taking the existing industry chain, the import and export statistics in Protective Eyewears market & dynamics of demand and supply of Protective Eyewears into consideration. The ‚Protective Eyewears‘ research study covers each and every aspect of the Protective Eyewears market globally, which starts from the definition of the Protective Eyewears industry and develops towards Protective Eyewears market segmentations. Further, every segment of the Protective Eyewears market is classified and analyzed on the basis of product types, application, and the end-use industries of the Protective Eyewears market. The geographical segmentation of the Protective Eyewears industry has also been covered at length in this report.

The competitive landscape of the global market for Protective Eyewears is determined by evaluating the various industry participants, production capacity, Protective Eyewears market’s production chain, and the revenue generated by each manufacturer in the Protective Eyewears market global.

Inquire Before Buying : http://apexmarketreports.com/Heavy-Industry/Global-Protective-Eyewears-Market-Research-Report-2018#inquiry

The global Protective Eyewears market 2018 is also analyzed on the basis of product pricing, Protective Eyewears production volume, data regarding demand and Protective Eyewears supply, and the revenue garnered by the product. Various methodical tools such as investment returns, feasibility, and market attractiveness analysis has been used in the research to present a comprehensive study of the industry for Protective Eyewears across the globe.

Shopping/Handel

Lockout / Tagout: Sicheres Absperren und Kennzeichnen

Lockout / Tagout: Sicheres Absperren und Kennzeichnen

Lockout / Tagout Systeme dienen zum sicheren Absperren und Kennzeichnen, während Wartungs- oder Instandhaltungsarbeiten an Maschinen und Anlagen durchgeführt werden.

Ein Unternehmen hat dafür Sorge zu tragen, dass Mitarbeiter bei Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten gegen jegliche Gefahrenquellen wie z.B. elektrische oder mechanische Gefährdungen, gefährliche Dämpfe und Flüssigkeiten am Arbeitsplatz, ausreichend geschützt und gesichert sind. Sicherheitsverriegelungen wie Schlösser, Blockiersysteme, Absperrungen, Sicherheits- und Warnanhänger sind für Produktionsbetriebe heutzutage ein absolutes Muss und nach deutschen und EU-Richtlinien vorgeschrieben.

Lockout / Tagout dient zur sicheren Abschaltung von Energien und zur Trennung von gefährlichen Energiequellen, die Produktionsmaschinen versorgen. Diese Arbeitsmittel können dann sicher gewartet und repariert werden, ohne dass Personen- oder Sachschäden entstehen. Für den Einstieg von Lockout / Tagout ist bei dem bekannten Brady-Distributor MAKRO IDENT entsprechendes Schulungsmaterial erhältlich, um Mitarbeitern ein Verstehen über Lockout / Tagout und die Vorgehensweise sowie die einzelnen Absperrvorrichtungen geben zu können.

Für die Einführung verfügt MAKRO IDENT ein entsprechend großes Sortiment an Absperrungen, Verriegelungen, Schließsysteme, Sicherheitsschlösser usw. für Ventile, Kugelhähne, Gas und Luft, Pneumatik, Hydraulik und elektrische Gefahrenquellen, verschiedene Lockout-Sets, Taschen, Werkzeugkästen, Lockout-Boxen, Schlösserträgersysteme, Lockout-Tafeln und -stationen, Energiequellen-Anhänger, Warnanhänger, ISO 7010 Sicherheitsschilder, Rohrkennzeichnungen und vieles mehr.

Zusätzlich bietet MAKRO IDENT auch Shadowboards an für die Durchführung von Lean-Maßnahmen und zur ordentlichen Aufbewahrung der verschiedenen Lockout / Tagout Systeme. Diese werden ausschließlich nach Kundenwunsch erstellt, auch mit Logo, mit den eigenen Firmenfarben usw.

Damit nach dem Kauf der verschiedenen Verriegelungen und Absperrssysteme von den Mitarbeitern auch richtig genutzt werden, hat MAKRO IDENT auch eine Sicherheits-Software im Sortiment, mit der man genaue Verfahrensanweisungen in Wort und Bild erstellen kann. Diese Verfahrensanweisungen werden pro Maschinen und Anlage erstellt. Darin enthalten sollten Anleitung und Hinweise sein, die den Mitarbeitern ganz genaue Anweisungen vorgibt, was an dieser Maschine genau getan werden muss, bevor diese repariert werden soll bzw. was genau getan werden muss, nachdem die Reparatur durchgeführt wurde.

Als bekannter Brady-Distributor verfügt MAKRO IDENT über alle Brady Lockout / Tagout Systeme, Aufbewahrungen, Schlösser, Sicherheitskennzeichnungen und darüber hinaus über das komplette Brady-Sortiment von über 33.500 Artikeln. Diese sind meist innerhalb 24, max. 48 Stunden lieferbar. Beliefert werden auch die der EU angehörenden Länder und die Schweiz.

Weitere Informationen sind zu finden unter www.lockout-tagout.de

Kontaktdaten:

MAKRO IDENT e.K.

Brady-Distributor für Kennzeichnung & Arbeitssicherheit

Bussardstrasse 24

D-82008 Unterhaching b. München

TEL. 089-615658-28

Ansprechpartner: Angelika Wilke

WEB: www.lockout-tagout.de

Finanzen/Wirtschaft Pressemitteilungen Shopping/Handel

Flexibel, fest und federleicht: Ceresana-Studie zum europäischen Markt für Kunststoff-Folien

Da China seit Anfang 2018 einen Importstopp für europäische Kunststoffabfälle verhängt hat, müssen die Europäer nun dringend andere Lösungen finden. Die EU-Kommission prüft zum Beispiel die Einführung einer „Plastiksteuer“. Eine EU-Richtlinie gegen Einweg-Kunststofftüten hat bereits in vielen Ländern zu einer Reduktion des Verbrauchs beigetragen. Bis 2030 sollen in der EU alle Verpackungen wiederverwertbar und aus rezyklierbaren Materialien gefertigt sein. „Über den Bedarf brauchen sich die Hersteller aber keine Sorgen zu machen“, berichtet Oliver Kutsch, der Geschäftsführer von Ceresana. Das Marktforschungsinstitut hat den europäischen Markt für Kunststofffolien untersucht. „Dazu zählen Kunststofftüten und -säcke, aber auch Verpackungsfolien, Schrumpf- und Dehnfolien, Agrarfolien sowie sonstige Folien, zum Beispiel Baufolien“, erläutert Kutsch: „Dieser Markt wird in Europa bis zum Jahr 2024 auf voraussichtlich rund 14 Millionen Tonnen anwachsen.“

Hauchdünne High-Tech-Produkte

Verpackungen sollen leicht und praktisch sein, ansprechend und mikrowellengängig; sie sollen den Inhalt gut erkennen lassen und dafür sorgen, dass die Ware möglichst lange haltbar und geschmacksintensiv bleibt. Entsprechend hoch ist der Druck auf Folien-Hersteller, den immer weiter steigenden Ansprüchen in Bezug auf Optik, Handhabbarkeit, Barriere-Eigenschaften sowie Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit gerecht zu werden. Die Anforderungen steigen auch für Agrar- und sonstige Folien. Bei der Abgrenzung der einzelnen Produkte gibt es dabei einen fließenden Übergang von hauchdünnen Folien hin zu dicken und starren Platten. Der Fokus der neuen Studie von Ceresana liegt auf flexiblen Folien.

Komplexes Marktgefüge

Neben den Trends des Konsumgüter-Marktes beeinflusst noch eine Vielzahl weiterer Faktoren die Nachfrage nach Kunststofffolien in den verschiedenen nationalen Märkten. Insbesondere in den EU-Ländern wird beispielsweise versucht, den Verbrauch von Einweg-Tragetaschen einzudämmen. Die Umsetzung der entsprechenden Vorschriften unterscheidet  sich jedoch stark von Land zu Land. Die Nachfrage nach Sekundär- und Transportverpackungen wie Schrumpf- und Dehnfolien hängt dagegen von der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung und dem Konsumklima des jeweiligen Landes ab. In einigen Ländern steigern Bemühungen zur Intensivierung der Landwirtschaft den Einsatz von Agrarfolien. Der Verbrauch von Baufolien entspricht der Auftragslage der jeweiligen Bauindustrie.

BOPET und BOPP halten frisch

Der Kunststoff BOPET (biaxial orientiertes Polyethylenterephthalat) bietet eine hohe Transparenz, hochwertige Optik und eine hohe Zugfestigkeit – daraus können sehr dünne und leichte Folien hergestellt werden. Für die weitere Reduzierung der Dicke und des Gewichts von Verpackungen (Downgauging) spielt BOPET daher eine wichtige Rolle. BOPET trägt durch seine Barriere-Eigenschaften zur Verlängerung der Haltbarkeit verderblicher Lebensmittel bei und wird beispielsweise für aromadichte Verpackungen verwendet. Dünne BOPET-Folien von ca. 8 bis 50 µm werden hauptsächlich für FMCG-Verpackungen (schnelldrehende Konsumgüter) eingesetzt, dickere Folien bis etwa 350 µm dagegen z.B. für Schreibwaren oder Elektronikartikel.

BOPP (biaxial orientiertes Polypropylen) wird vorwiegend für Lebensmittelverpackungen verwendet. Allerdings lassen sich BOPP-Folien nicht ohne weiteres heißsiegeln. Da das eine Hauptanforderung für Verpackungen ist, wird BOPP-Folie in der Regel mit einer Oberflächen-Beschichtung aus einem heißsiegelbaren Polymer, etwa einem coextrudierten Polypropylen-Random-Copolymer, versehen. Copolymere für Siegel-Schichten müssen hohen Glanz und Klarheit aufweisen. Beschichtung oder Coextrusion verbessert die Barriere-Eigenschaften von BOPP-Folie und verringert die Durchlässigkeit für Gase. Gewöhnliche Barriere-Polymere sind Ethylen-Vinyl-Alkohol, Polyvinyliden-Chlorid und Polyamid.

Die Studie in Kürze:

In Kapitel 1 werden für 25 Länder Europas der Verbrauch und die Produktion von Kunststofffolien sowie der Umsatz angegeben. Des Weiteren analysiert die Studie den Verbrauch von Kunststofffolien aufgeteilt nach den verschiedenen Kunststoff-Typen sowie innerhalb der einzelnen Anwendungsgebiete.
Kapitel 2 präsentiert detailliert die Anwendungsgebiete von Kunststofffolien: Daten zur Verbrauchsentwicklung in den Anwendungsgebieten Verpackungsfolien, Beutel und Säcke, Schrumpf- und Dehnfolien, Agrarfolien und sonstige Folien.
Kapitel 3 betrachtet die Nachfrage nach Kunststofffolien aufgeteilt in die Kunststoff-Typen PE, PP, PET, PVC sowie sonstige Kunststoffe.
Kapitel 4 bietet Unternehmensprofile der bedeutendsten Produzenten von Kunststofffolien, übersichtlich gegliedert nach Kontaktdaten, Umsatz, Gewinn, Produktpalette, Produktionsstätten und Kurzprofil. Ausführliche Profile werden von 87 Herstellern geliefert, wie z.B. Exxon Mobil Chemical Company, DowDuPont Inc., Mitsubishi Corporation, Saudi Basic Industries Corp. (SABIC), Toray Industries, Inc, Evonik Industries AG, Covestro AG, Bolloré Divisions Films Plastiques, Amcor Ltd., Eastman Chemical Company und Constantia Flexibles Group GmbH.

Weitere Informationen: www.ceresana.com/de/marktstudien/verpackung/kunststofffolien-europa/

Marktstudie Kunststoff-Folien - Europa

Über Ceresana
Ceresana ist international führend bei Marktforschung und Consulting zu Chemikalien, Kunststoffen, Industriegütern und Verpackungen. Das Unternehmen beliefert bereits seit über 15 Jahren über 10.000 Kunden aus Industrie und Handel in 60 Ländern mit aktuellen Analysen. Die Dienstleistungen von Ceresana für Hersteller, Verarbeiter und Verbände umfassen umsetzungsorientierte Beratung, maßgeschneiderte Auftragsstudien und über 100 auftragsunabhängige Marktstudien.
Mehr über Ceresana unter www.ceresana.com

Ceresana
Mainaustrasse 34
78464 Konstanz
Deutschland
Tel.: +49 7531 94293 10
Fax: +49 7531 94293 27
Pressekontakt: Martin Ebner, m.ebner@ceresana.com

Marketing/Werbung Shopping/Handel

Global Disposable Shower Caps Market 2018 – Tourel, Kimirica, Xinhengrun, Oppeal

A market study based on the “ Globally Disposable Shower Caps Market “ across the globe, recently added to the Repository of Market Research, is titled ‚Global Disposable Shower Caps Market 2018‘. Disposable Shower Caps industry, and makes predictions on the future status of Disposable Shower Caps market on the basis of this analysis.

Get Free Sample Copy of Report Here : http://apexmarketreports.com/Consumer-Goods/Global-Disposable-Shower-Caps-Market-Research-Report-2018#sample

Top Manufacturers Analysis Of This Report
Tourel
Xinhengrun
Yijia Liangyi
Chun Ying Enterprise
Oppeal
Xianmeng protective commodity
Xinheyuan Plastic
Puyang Qiyue Housewares
Hubei Huanfu Plastic
Kimirica

The report studies the industry for disposable shower caps across the globe, the import and export statistics in the disposable shower caps market and dynamics of demand and supply of disposable shower caps into consideration. The ‚Disposable Shower Caps‘ global research program, which starts from the Disposable Shower Caps industry and develops into Disposable Shower Caps market segmentations. Further, every segment of the Disposable Shower Caps market is classified and analyzed on the basis of product types, applications and the end-use industries of the Disposable Shower Caps market. The geographical segmentation of the Disposable Shower Caps has thus been covered at length in this report.

The competitive landscape of the global market for disposable shower caps is determined by evaluating the various industry participants, production capacity, disposable shower caps market’s production chain, and the revenue generated by each manufacturer in the disposable shower caps market globally.

Inquire Before Buying: http://apexmarketreports.com/Consumer-Goods/Global-Disposable-Shower-Caps-Market-Research-Report-2018#inquiry

The global Disposable Shower Caps market 2018 is also analyzed on the basis of product pricing, Disposable Shower Cap production volume, Data regarding demand and Disposable Shower Cap supply, and the revenue garnered by the product. Various methodical tools such as investment returns, feasibility, and market attractiveness analysis has been used in the research on a comprehensive study of the industry for disposable shower caps across the globe.

Marketing/Werbung Pressemitteilungen Shopping/Handel

Schnäppchen mit Shoppingspout.de auf dies Valentinstag im 2018

 

Shoppingspout.de Logo

Why ShoppingSpout?

 

 

Are you a bargain lover? Would you like to save money, or are you looking for up-to-date, free coupons, coupon codes, and great discounts? If so, then you are exactly right with Shoppingspout.de. Shoppingspout.de is your voucher partner on the internet and of course for free.

 

Discover Shoppingspout.de, an online shopping portal that brings you a wide selection of branded products as well as discount, deals and coupons from various sources. We focused on the best deals, money saving coupons, Gutschei ne specialized and coupon codes. Shoppingspout.de is one of the most visited discount and offer websites in Germany. Discover every day, many great offers and promotions from top brands and save money.

Save Babor Online:

Babor was founded in 1956 with a black rose. At Babor you will find the largest variety of skin care and beauty products. Whether luxury skin care, cosmetics or high-quality accessories, at Babor you are guaranteed to find the innovative product at a great price. Discover now the current offers in the online shop of Babor and save money on the Babor voucher .

 

Nike coupon code:

 

Get the most up-to-date and free Nike coupon code and discount code to get shoes and clothing at a slightly cheaper price. Whether it’s sporty shoes, trendy jackets & vests or rocking accessories & gear, Nike is the fashionable pair for a great price. Nike has a wide selection of women’s shoes, men’s shoes and children’s shoes in its range. Nike also has a wide selection of apparel such as polo shirts, t-shirts, sweatshirts, pants, hoodies, sweatshirts, skirts and jackets.

 

Popular business with us in 2018

 

Shopping/Handel

Fensterreinigung mit 1plushygiene

Die Tage werden schon länger, erste Pflanzen wie die Schneeglöckchen blühen bereits, das Frühjahr kommt in jedem Fall. Mit dem Frühling kommt zugleich der Frühjahrsputz. Nach Monaten mit kalt-nassem Schmuddelwetter sehnen sich die Menschen nach sonnigem Wetter – und einer sauberen Wohnung. Das gilt auch für Büro- oder Werksgebäude, dass die Arbeit mehr Spaß macht, wenn es reinlich zugeht. Die Fensterreinigung darf natürlich nicht fehlen. Ob es ein paar Fenster in der eigenen Wohnung oder eine ganze Glasfront vom eigenen Unternehmen ist: Mit 1plushygiene finden Privatleute und Unternehmer ihren Reinigungsbedarf. Dieser zielt auf die Ansprüche von professionellen Gebäudereinigern ab, womit es die Reinigungsmittel direkt in 5, 10 oder 20 Liter Gebinden gibt. Bei einer ganzen Glasfront reicht etwas Fensterputzmittel aus dem Handsprüher immerhin nicht lange. Mit 1plushygiene gibt es zugleich passende Putzeimer, Putzwagen, Handschuhe, Wischer oder anderes Zubehör zur Fensterreinigung.
Es kommt bei den Fenstern immer auch auf die Lage oder die Häufigkeit der Reinigungen an. Bei Fenstern, die zur Straße oder zum Kraftwerk raus liegen, läuft einem das Putzwasser schon schwarz an den Scheiben runter. Diese „Luftverschmutzung“ setzt sich auch auf den Fensterrahmen ab. Je nach Situation kann es nicht schaden, Sprühgeräte mit zu führen, um große Flächen schnell einsprühen zu können. Aber auch der beste Fensterputzer wird Streifen hinterlassen, wenn im Reinigungswasser zu viel Kalk enthalten ist. Es gibt eigens Geräte von Unger, die das Wasser vom Kalk befreien, um es zur Reinigung der Fenster zu verwenden. Es ist schon fast egal, wie hart das Wasser ist, die Fenster werden blitzblank.
Für den Hausgebrauch mit ein paar Fenstern würde kaum jemand solche Geräte erstehen. Wer ganze Fensterfronten reinigen soll, sieht das anders. Mit einem Blick auf https://www.1plushygiene.de gibt es noch einiges mehr, womit der Gebäudereiniger mit wenig Zeit viel Fläche reinigen kann. Nur mit der passenden Ausstattung kann schnell und gründlich gereinigt werden, um gegen andere Wettbewerber bestehen zu können.
Fenster und Flure werden das ganze Jahr über gereinigt. Zum Frühjahr haben die Menschen jedoch ein noch stärkeres Bedürfnis, all den Schmutz von sich abzuschütteln. Die Reinigung der Fenster ist ein wichtiger Aspekt. Mit der Bestellung bei 1plushygiene kann auch für jeden anderen Bereich im Gebäude der passende Reinigungsbedarf bestellt werden. Auch wenn das ganze Jahr über immer wieder geputzt wird, so ist man beim Frühjahrsputz gründlicher. Wenn es mit wenig Arbeitsaufwand umso sauberer wird, hat sich der Einkauf bei 1plushygiene gelohnt. Ob man privat die eigene Wohnung oder in der Gebäudereinigung arbeitet: Mit ein paar Reinigungshilfen wird viel Zeit gespart.

Pressekontakt:
Endres GmbH & Co KG
Sandäcker 2
97076 Würzburg

vertreten durch die geschäftsführende Gesellschafterin:
p.h.G. Endres Verwaltung GmbH, Amtsgericht Würzburg HRB 5692 (persönlich haftend),
diese vertreten durch ihre Geschäftsführer: Jürgen Endres

Amtgericht Würzburg, HRA 4444

Telefon :+49 931 27002-250
Fax: +49 931 27002-295
E-Mail: info@1plushygiene.de
https://www.1plushygiene.de/

Essen/Trinken Finanzen/Wirtschaft Internationales Pressemitteilungen Shopping/Handel

Internationale Grüne Woche 2018: Ein nachhaltiger Kakaosektor benötigt existenzsichernde Einkommen und faire Preise

Bonn, 17. Januar 2018: Berichte über die Armut von Bäuerinnen und Bauern in den Kakaoanbaugebieten Westafrikas und die weit verbreitete Kinderarbeit auf Kakaoplantagen sind nicht neu. Doch gerade angesichts des Absturzes der Kakaopreise seit September 2016 fordert das Bonner SÜDWIND-Institut, dass für Kakao endlich ein Preis gezahlt wird, der den kakaoanbauenden Familien ein menschenwürdiges Einkommen garantiert. Im Rahmen der Grünen Woche vom 19.-28. Januar in Berlin wird Friedel Hütz-Adams von SÜDWIND am kommenden Freitag mit Bundesminister Dr. Gerd Müller über die Möglichkeiten eines nachhaltigen Kakaoanbaus in der Elfenbeinküste diskutieren.

Rund 5.5 Mio. Haushalte bauen weltweit Kakao an, der größte Teil von ihnen auf wenigen Hektar Land. 70 % der Welternte und etwa 90 % der deutschen Kakaoimporte stammen aus Westafrika. Seit etwa 20 Jahren diskutiert die Kakaobranche darüber, wie die Situation der Bäuerinnen und Bauern verbessert werden kann. „Zwar haben Unternehmen, Regierungen und die Entwicklungszusammenarbeit eine Vielzahl von Projekten angestoßen, um die Situation der Betroffenen zu verbessern, doch an der Situation der Menschen in den Kakaoanbaugebieten Westafrikas hat sich bisher wenig geändert“, so Friedel Hütz-Adams von SÜDWIND, Kakaoexperte und Autor mehrerer Publikationen zum Thema Nachhaltigkeit im Kakaosektor.

Häufig wurde versucht, die Produktivität auf den Plantagen zu steigern. Zwar ließe sich diese Produktivität durchaus von derzeit rund 400 Kilo pro Hektar auf das Doppelte steigern. Doch eine Erhöhung der Produktivität könnte zu einem Kakaoüberschuss führen und zu einem weiteren Sinken des Kakaopreises. Dieser ist aufgrund einer guten Ernte zwischen September und Dezember 2016 bereits von rund 3.000 US-Dollar je Tonne auf 2.000 US-Dollar je Tonne abgestürzt und verharrt auf diesem Niveau. Hinzu kommt, dass die Bäuerinnen und Bauern in den seltensten Fällen über die die nötigen finanziellen Mittel verfügen, um in verbesserte Anbaumethoden zu investieren. Die Einkommen des Kakaoanbaus reichen für viele Familien insbesondere in der Elfenbeinküste noch nicht einmal dafür aus, den Schulbesuch der Kinder finanzieren zu können.

„Existenzsichernde Einkommen sind ein Menschenrecht“, so Friedel Hütz Adams. „Unternehmen der Kakao- und Schokoladenindustrie müssen daher veränderte Geschäftsmodelle aufbauen, um die Situation der Bäuerinnen und Bauern nachhaltig zu verbessern.“ Das SÜDWIND-Institut schlägt als einen wichtigen Baustein dafür langfristige, direkte Verbindungen zu den Bäuerinnen und Bauern vor, mit der Garantie von Preisen in einer Höhe, die eine nachhaltige Produktion erst ermöglichen.

„Ohne diese tiefgreifenden Veränderungen der Geschäftsbeziehungen zwischen KakaoproduzentInnen, kakaoverarbeitenden Unternehmen und letztendlich auch dem Einzelhandel und den KonsumentInnen wird sich die Situation der Bäuerinnen und Bauern nicht verbessern,“ so Hütz-Adams weiter. Darüber hinaus seien die Regierungen der Anbauländer ebenfalls in der Verantwortung. Sie müssen in die Infrastruktur den Kakaoanbaugebieten investieren und die Bäuerinnen und Bauern dabei unterstützen, Auswege aus der Armut zu finden.

Pressemitteilungen Shopping/Handel

Shopmacher-CEO im VMM-City-Projekt gegen Innenstadtsterben

eCommerce-Know-how für stationären Handel

André Roitzsch, als Geschäftsführer des eCommerce-Spezialisten Shopmacher eigentlich in der Welt des digitalen Handels zu Hause, arbeitet jetzt auch als Berater im City-Projekt der European Visual Marketing Merchandising Association (VMM) mit. Das City-Projekt macht es sich zur Aufgabe, zu einer positiven Stadtentwicklung beizutragen und den stationären Handel zu stärken. Das interdisziplinäre Projekt stemmt sich also gegen das viel zitierte und beklagte Sterben der Innenstädte als Folge des florierenden eCommerce. read more »