Category Archives: Bildung/Schule

Arbeit/Beruf Bildung/Schule Pressemitteilungen Regional/Lokal

Soziale Netzwerke bei Schülern am beliebtesten

Soziale Netzwerke sind bei den Schülern am beliebtesten. Dies scheint auch zu gelten, wenn es um die Berufsorientierung geht. In einer Studie hat das Institut Wupperfeld im Auftrag des Vereins BOB plus (beide aus dem rheinischen Langenfeld) herausgefunden, dass 35 % der befragten Schüler die Angebote von Facebook, Twitter oder XING häufig oder gar sehr häufig nutzen, um sich über die Berufsfindung kundig zu machen. Gut ein Viertel der Schüler (27 %) visiert häufig direkt Firmen-Homepages an, um sich über Ausbildungs- bzw. Studienmöglichkeiten zu informieren.

Am wenigsten haben die Schüler die Internet-Angebote zur Berufsorientierung (BOB plus, Stuzubi etc.) sowie das Angebot der Arbeitsagentur gewählt. Noch nicht einmal 15 % der Befragten nutzten diese Angebote häufig, obwohl sie qualitativ hochwertig und für die Berufsorientierung bestens geeignet sind. Hier besteht Grund zur Annahme, dass viele Schüler offensichtlich nicht die Vielfalt des Informationsangebotes im Internet kennen.

Um den Schülern einen optimalen Start ins Berufsleben zu ermöglichen, kooperiert der Verein BOB plus e.V. eng mit den örtlichen Schulen. Hier wurden die Schüler bereits im Vorfeld auf die im Mai anstehende Berufsorientierungsmesse vorbereitet. Dazu hat der Verein BOB plus die Schüler nach der Qualität der Vorbereitungsphase gefragt und herausgefunden, dass deutlich mehr als die Hälfte sich gut vorbereitet fühlte, während nahezu ein Fünftel dies genau anders herum sah.

Dies spiegelte sich auch in der Kritik wider, denn 16 % der Schüler fühlten sich vorab nur unzureichend über die Berufsorientierungsmesse informiert und würden gerne im Vorfeld mehr darüber erfahren.

Hans-Dieter Clauser, der Vorsitzende von BOB plus, meinte dazu: „Wir wollen erreichen, dass die Schüler die Berufsorientierungsbörse optimal nutzen können. Von daher sollten sie gut vorbereitet und mit entsprechenden Informationen versorgt sein. Wir wollen dies gemeinsam mit den Schulen unter einen Hut bringen.“

Im Verein BOB plus engagieren sich im rheinischen Langenfeld Personen unterschiedlicher Fachrichtungen ehrenamtlich, um vor Ort Schülern den Start ins Berufsleben zu erleichtern und mit Unternehmen zusammen zu bringen. Damit leistet der Verein einen Beitrag, um Fachkräfte zu sichern und in den Unternehmen Arbeitsfähigkeit zu erhalten.

Aktuelle Nachrichten Arbeit/Beruf Bildung/Schule Gesellschaft/Politik Regional/Lokal

Gelebte Integration

Abteilungsleiter Alexej Grewe, Hombergs Bürgermeister Nico Ritz, Geschäftsführer Ralf Ehring und Feda Kazemi in der Produktionshalle der Ehring GmbH. Fotos: Pfeil

Feda Hussain Kazemi startet durch. Der 32-jährige Afghane kam vor knapp zwei Jahren als Flüchtling nach Deutschland. Innerhalb dieser kurzen Zeit ist er schon weiter gekommen, als er es zunächst gehofft hat. Dabei ist er erst am Anfang seines Weges.

 

Zwei Monate dauerte seine Odyssee über den Iran, die Türkei, Griechenland und Mazedonien. Tausende Kilometer, die er zu Fuß, auf einem LKW und in einem Boot zurücklegte. Als er im beschaulichen Homberg/Efze ankam, sprach er kein Wort Deutsch und hatte nur wenige Referenzen vorzuweisen. Er verfügte über die in Afghanistan übliche siebenjährige Schulbildung und jahrelange Berufserfahrung als Schneider. Zeugnisse hatte er nicht dabei. Es gab Wichtigeres, um es auf der Flucht mitzunehmen.

 

Für Feda bedeutet die Sprache der Schlüssel zum Erfolg. Im September 2016 besuchte er den Deutschkurs „Deutsch4U“. Er absolvierte seine 300 Stunden mit sehr gutem Erfolg. Es sollte sein einziger Deutschkurs bleiben. Doch sein Wille, die Sprache zu lernen, war damit nicht befriedigt. Also kaufte er sich selbst Bücher und vertiefte seine Sprachkenntnisse im Selbststudium. „Ich möchte mich mit den Menschen in Deutschland verständigen können. Ich möchte kommunizieren“, erklärt Feda Kazemi.

read more »

Bildung/Schule Pressemitteilungen

SAP Achieved Milestone with More Than 1,000 Businesses Now Live on SAP S/4HANA

“SAP SE declared that its real-time intelligent Enterprise Resource Planning (ERP) suite, SAP S/4HANA, has achieved an important milestone.”

 

SAP S/4HANA, planned particularly for SAP HANA, the market-driving in-memory database, is the digital core that gives expansive usefulness and a high level of adaptability for organizations of all sizes, in all businesses, and can be conveyed on-premise, in the cloud or with a hybrid approach.

The most recent arrival of SAP S/4HANA (1709), accessible prior this month, plans to influence it significantly less demanding for organizations to run live with intelligent ERP. It incorporates machine learning capacities and prescient analytics– empowered core business forms, landscape consolidation, and industry and line-of-business development.

Daimler AG will turn into the 1,000th client to run live with SAP S/4HANA as it conveys its next-generation worldwide request and supply framework. This furnishes Daimler with a sheltered and reasonable IT condition that has the capacities expected to meet business destinations, now and later on.

„The force of SAP S/4HANA, the speediest offering item in SAP’s history, is continuous, and there are presently 1,000 live implementations illustrating our continued market leadership in ERP,” said Uwe Grigoleit, SAP S/4HANA Go-to-Market general administrator and senior VP at SAP. „SAP S/4HANA has helped clients overall acknowledge benefits including enhanced representative profitability, real-time access to data utilizing in-memory innovation and support for the acknowledgment of new plans of action driving our digital world.“

 

IDC Customer Survey about SAP S/4HANA Adoption

 

„In an overview of more than 300 SAP clients and meetings with associations live with SAP S/4HANA, associations detailed worry that the ERP at the center of their business had turned into an obstacle to being focused in this day and age,“ IDC Fellow Henry Morris said. „Many saw the need to invigorate their ERP to grasp new digital business models, drive more prominent representative efficiency and give real-time access to the most recent data affecting their business.“

 

Vintage IT Solutions Congratulate SAP for achieving such milestone. We are at Vintage IT Solutions provide SAP S4 HANA Simple Finance Online Training and SAP S4 HANA Simple Logistics Online Training.

 

For more information contact us at http://www.sapvits.com/

Watch our session videos at https://www.youtube.com/channel/UCSudeN9XjerH4LS-LsGYenQ/videos

Follow us for more updates https://www.facebook.com/SAPVITS/

 

Contact Details:

USA: +1 678 389 8898

UK: +44 141 416 8898

IND: +91 992 284 8898

Email ID: info@sapvits.com

Bildung/Schule Pressemitteilungen

Berufsbegleitendes Masterstudium in Fulda

MBA Student Norman Möller aus Fulda ist begeistert vom Service der Steinbeis Business Academy

Als erstes Unternehmen aus Fulda bietet die Weinrich GmbH Mitarbeitern die Möglichkeit, über das Studienzentrum der Steinbeis Business Academy (SBA) in Fulda, ein MBA Studium zu absolvieren. Das Studium ist als Projekt-Kompetenz-Studium aufgebaut, in welchem der Studierende ein echtes Anliegen des Arbeitgebers bearbeitet. Alle Inhalte des Studiums, wie z.B. BWL, VWL, Organisation, Strategie, Accounting & Corporate Finance, Marketing und Qualitätsmanagement werden genutzt um das firmeninterne Projekt in 12-24 Monaten erfolgreich zu initiieren, planen, durchzuführen und zu evaluieren. In schriftlichen Transfer- und Projektarbeiten werden wissenschaftliche Ansätze auf den Unternehmensalltag übertragen. Durch die Gutachten von exzellenten Hochschulprofessoren und ausgewiesen Experten der Fachgebiete erhalten Student und Projektgeber (Arbeitgeber) ein hochqualifiziertes Feedback zum jeweiligen Projekt. Diese Experten sind nebenberufliche Lehrkräfte der SBA, die die aktuellen Beispiele aus der Wirtschaft sowie Projektthemen aus den Unternehmen als Case Study´s in den Kompaktseminaren aktiv mit den Studenten erarbeiten. Der Bezug zur unternehmerischen Praxis spielt dabei eine entscheidende Rolle. Damit wird ein echter Mehrwert für Student und Projektgeber generiert, was Thorsten Diemer nur bestätigen kann. „Herr Möller erhält durch die fundierte wissenschaftliche Ausbildung neue Denkanstöße und kann diese durch die Projektarbeiten in unser Unternehmen einbringen. Dieser permanente Wissenstransfer wird uns als Unternehmen sowie Herrn Möller in seiner persönlichen Entwicklung weiterbringen.“

Jeder Studiengang wird darüber hinaus durch erfahrene Praktiker als Studiengangsbetreuer begleitet. In diesem Fall ist es der Leiter des Studienzentrums Fulda, Carlos Salgado. Er begleitet die Firma Weinrich und ihren Mitarbeiter, den MBA Studenten Norman Möller. Ziel des Studiums ist es, die Wertschöpfung des Unternehmens nachhaltig zu fördern. Dadurch entstehen bereits während des Studiums innovative Ideen, Ansätze und Konzepte zur Steigerung von Deckungsbeitrag und Unternehmensgewinn.

 

 

 

Bildung/Schule Pressemitteilungen

work@sig – Schüler entdecken IT-Berufe

Im Rahmen des Projekts „work@sig“ begrüßte der IT Dienstleister hamcos letzten Donnerstag sieben IT-begeisterte Schüler aus der Region.


Da hamcos junge Leute bei der Berufswahl unterstützen möchte, wurden die Jugendlichen zu einem halbtägigen Firmenbesuch in den Hauptstandort Hohentengen eingeladen, um folgende IT-Berufe hautnah zu erleben:

Fachinformatiker/-in (Systemintegration)

IT-Systemkaufmann/-frau

Die WIS GmbH vermittelt in dem Projekt „work@sig“ zwischen motivierten Jugendlichen und aufgeschlossenen Ausbildungsbetrieben im Landkreis Sigmaringen. Während der Sommerferien haben Schüler ab 13 Jahren die Möglichkeit, verschiedene Unternehmen zu besuchen, um interessante Ausbildungsberufe zu entdecken. Hierbei können die Jugendlichen selber ihre Firmentage planen. Das IT Systemhaus hamcos hat sich über das große Interesse an IT-Berufen sehr gefreut und begrüßte am 31.08.2017 insgesamt 7 Jugendliche in Hohentengen.

Nach einer kurzen Firmenpräsentation der hamcos mit Vorstellung der einzelnen Ausbildungsmöglichkeiten im technischen und kaufmännischen Bereich ging es dann für die Jugendlichen selbst ans Werk. Sie durften der Frage auf den Grund gehen: Aus was besteht ein Rechner? Nach einer kurzen Einführung durften die Schüler diverse Rechner auseinanderbauen und sollten in Form von einem PC-Quiz die Einzelteile des Rechners ihren Fachbegriffen zuordnen. Nachdem die Gruppen, das Quiz erfolgreich gelöst hatten, bekamen sie auch kleine Preise.

Nun kam der etwas kniffligere Teil, da die Rechner auch wieder zusammengebaut werden mussten. Doch auch das war für die Schüler kein Problem, denn in kürzester Zeit funktionierten alle PCs wieder. Mit Hilfe der Betreuer, konnten sie sogar eine Grundinstallation mit Microsoft Windows vornehmen.

Später zeigte und erklärte eine langjährige hamcos Mitarbeiterin, die als Diplom Wirtschaftsinformatikerin in der internen IT arbeitet, ein ausfallsicheres Rechenzentrum sowie den Serverraum. Die jungen Leute waren begeistert, das Herzstück einer IT zu sehen und hatten viele Fragen.

Der Tag war, wie bereits in den letzten Jahren ein voller Erfolg und die Firma hamcos freut sich schon darauf auch im nächsten Sommern wieder ihre Pforten für IT-begeisterte Jugendliche zu öffnen.

Aktuelle Nachrichten Bildung/Schule Pressemitteilungen

Der Ausbildungskatalog 2018 der AHAB-Akademie ist da – mit neuem Karriere Campus, weiteren Standorten in Deutschland und Terminen für 2018

Mit unserem neuen Bereich Karriere Campus, dem deutschlandweiten Ausbau von Standorten und Termine für die Buchung in 2018 überzeugt die AHAB-Akademie mit dem neuen Katalog 2018. Auf fast 190 Seiten können sich Interessierte über das breite Ausbildungsangebot informieren in den Bereichen der Gesundheitsförderung und -erhaltung.

Der neue Ausbildungskatalog für 2018 beinhaltet mehr als 75 Ausbildungen aus den Bereichen Sport & Fitness, Stressbewältigung & Entspannung, Ernährung, Kindergesundheit, Gesundheitsberatung & Coaching, Gesundheitsförderung im Alter sowie Mitarbeiter- und Firmengesundheit. Mit der Erweiterung der Standorte in Chemnitz, Bielefeld, Mannheim und Düsseldorf kann die AHAB-Akademie noch mehr Möglichkeiten für die Absolvierung der Präsenzphasen in Deutschland anbieten. Die Ausbildungen sind von Experten für Experten – der berufliche Erfolg durch anerkannte Ausbildungen in aktuellen Themen der Gesundheitsförderung sowie die persönliche Potenzialentfaltung hängen direkt zusammen.

Der neue Bereich Karriere Campus bietet genau das an, was Trainer, Kursleiter und Coaches für ihre persönliche Persönlichkeitsentwicklung brauchen. Mit Themen zum Heldenprinzip©, Coaching für Erfolg & Erfüllung im Beruf sowie effektives Selbstmarketing bietet die AHAB-Akademie den Mehrwert für ihre Absolventen. Denn um im Beruf erfolgreich sein zu können, benötigt man einige persönliche Voraussetzungen. Diese sind oft blockiert und stecken in Jedem von uns. Mit dem „Karriere Campus“ der AHAB-Akademie werden ausgewählte Methoden und Prinzipien in Form von Workshops und Seminaren angeboten, die das Potenzial in Jedem wecken und fördern.

Das Rundum-Paket für Alle, die im Bereich der Gesundheitsförderung und Gesunderhaltung zu Hause sind und sich stetig weiterbilden möchten, bietet die AHAB-Akademie mit dem Angebot für 2018. Mit viel grundlegender Theorie und jeder Menge Praxis sind alle Ausbildungen so gestaltet, dass man sofort in die Trainer- und Beratertätigkeit starten kann. Die AHAB-Akademie bietet mit dem breiten Angebot von anerkannten Ausbildungen genau das Richtige für einen Beruf in der Gesundheitsbranche.

Über die AHAB-Akademie GmbH:

Die AHAB-Akademie GmbH ist ein staatlich anerkannter Anbieter für Aus- und Fortbildungen in der Gesundheitsbranche. Mit über 13 Jahren Erfahrung bietet sie ein vielfältiges Angebot in den Bereichen der Gesundheitsförderung und Prävention. Die AHAB-Akademie mit Hauptsitz in Berlin und der Zweigstelle in Köln veranstaltet über 75 Angebote deutschlandweit.

Folgende Fachbereiche werden angeboten:

Gesundheitsberatung und Coaching | Sport und Fitness | Ernährung | Stressbewältigung und Entspannung | Kindergesundheit | Gesundheitsförderung im Alter | Mitarbeiter- & Firmengesundheit | Karriere Campus

AHAB-Akademie GmbH, Grünauer Str. 3, 12557 Berlin; www.ahab-akademie.de

Ihr Ansprechpartner für Pressefragen: Claudia Böttcher

Email: boettcher@ahab-akademie.de

Telefon: 030 / 98 60 1997 0

 

Bildung/Schule

Präha Langen Institut

Die Psyche durch Tanz, Bewegung und Ausdruck begreifen
Das Langen Institut bietet seit 1983 die Weiterbildungen Dance Alive (heilpädagogischer Tanz) und Tanz- und Ausdruckstherapie an. Ziel der beiden aufeinander abgestimmten Kurse ist es, die Erfahrungen, die am eigenen Körper gesammelt wurden, später im klinischen Bereich erfolgreich auf die Klienten zu übertragen. Die tanztherapeutischen Techniken sind strengen Anerkennungsstandards unterworfen. Diese werden vom Berufsverband der Tanztherapeuten/innen Deutschlands (BTD) regelmäßig überarbeitet und aktualisiert. Im Fokus der Arbeit des Langen Instituts steht die Bewegungsanalyse nach Laban und Kerstenberg. Der Ausbildungsprozess fördert die persönliche Kompetenz der Absolventen und Absolventinnen in Bezug auf ihre Beziehungsfähigkeit, ihr eigenes Bewegungsrepertoire, ihre Reflexionsfähigkeit, ihre Kreativität, das berufspolitische Selbstbewusstsein und die Entwicklung eines eigenen individuellen therapeutischen Profils

Präha Langen Institut

Emanuel-Leutze-Str. 8, 40547 Düsseldorf
Tel.: 02 11 / 52 02 45 54, Fax: 02 11 / 52 02 45 11

langen-institut@praeha.de

www.langen-institut.de

Bildung/Schule

Präha ZENwellness & beauty academy

Schönheit heisst Wohlbefinden
Stelle Schönheit, Ästhetik, Wohlgefühl und Harmonie in deinen Mittelpunkt. In entspannter und familiärer Atmosphäre vermitteln wir ab Hauptschulabschluss alle Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich Kosmetik und zusätzliche Behandlungen in gefragten Spa- und Wellness Dienstleistungen. Kosmetikerinnen mit fundierter Ausbildung sind gefragt. Verdopple deine Berufsaussichten im wachsenden Markt „Wellness“ – gerade in einer Stadt wie Düsseldorf.

Präha ZENwellness & beauty academy

Emanuel-Leutze-Str. 8, 40547 Düsseldorf
Tel.: 02 11 / 52 02 45 50, Fax: 02 11 / 52 02 45 11

zen-beauty@praeha.de

www.zen-beauty.de

Bildung/Schule

Präha Weber-Schule

Bewegte Bildung
Fitness, Tanz und Lebensfreude kombiniert mit Prävention, Therapie und Rehabilitation – all das bietet die Ausbildung zum/r Gymnastiklehrer/in an der Weber-Schule. Das Fachabitur ist gleich inklusive, ein passender Bachelor-Abschluss kann in nur vier Jahren erworben werden. Bei uns fühlt sich jeder wohl, denn wir pflegen eine familiäre Atmosphäre.
Ganz aktuell wurde die staatliche Genehmigung für das Berufliche Gymnasium beantragt und die Zusage wird zum Anfang des Schuljahres 2017/18 erwartet. Somit wird die Weber-Schule in Zukunft Abiturienten optimal auf ein Studium oder eine Berufsausbildung im Gesundheitsbereich vorbereiten.
Die Weber-Schule in der Landeshauptstadt Düsseldorf liegt günstig und ist mit allen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.
Ob Bachelor, Ausbildung plus Fachabitur oder berufsbegleitende Weiterbildung, wir gestalten bewegte Zukunft!

Präha Weber-Schule
Emanuel-Leutze-Str. 8, 40547 Düsseldorf
Tel.: 02 11 / 52 02 450, Fax: 02 11 / 52 02 45 10
weber-schule@praeha.de
www.weber-schule.de

Bildung/Schule

Präha Lehrinstitut für Logopädie

Kommunikation ist Leben
Wer Freude am therapeutischen Umgang mit Menschen hat, wer Sprache, Pädagogik und Medizin vereinen möchte, der ist hier genau richtig.
Sehr gute Berufsaussichten im Bereich Logopädie
Die Berufsaussichten für Logopäden/innen sind bestens. Wir bieten nicht nur die beste Ausbildung, sondern auch attraktive Studienmöglichkeiten. Auf unser DBL-Siegel, das uns auszeichnet, sind wir sehr stolz! Der Erfolg gibt uns Recht! Bisher konnten 100 % unserer Absolventen/innen sofort nach der Ausbildung in ein Arbeitsverhältnis vermittelt werden.

Präha Lehrinstitut für Logopädie

Emanuel-Leutze-Str. 8, 40547 Düsseldorf
Tel.: 02 11 / 52 02 45 50, Fax: 02 11 / 52 02 45 11

logopaedie@praeha.de

www.lehrinstitut-fuer-logopaedie.de