Kinder backen für Kinder

30 kleine Plätzchenbäcker in der Patisserie des Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt am Werk

Die weißen Kochmützen und die Kochschürzen trugen sie alle mit großem Stolz: 30 Grundschüler des Fördervereins der Ludwig-Uhland-Schule tauschten gestern das Schulheft mit dem Rührlöffel, der Teigrolle und der Ausstechform. Gemeinsam backten sie in der Patisserie des Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt rund 900 Weihnachtsplätzchen für die Frankfurter Kinderhilfestiftung e. V.
Es hat schon Tradition, dass die Schülerinnen und Schüler vom Förderverein der Ludwig-Uhland-Schule e. V. in der Vorweihnachtszeit in der Hotel-Patisserie zu Gast sind. Zum siebten Mal durften die Sechs- bis Zehnjährigen dort Teig kneten und ausrollen, Plätzchen ausstechen, verzieren und natürlich auch naschen.
Unter Anleitung von Chef-Patissière Birgit Boes waren die kleinen Plätzchenbäcker mit Eifer bei der Sache. Zum einen machte es den Kindern Spaß, eigenverantwortlich mit Plätzchenteig und Ausstechförmchen zu hantieren, zum anderen ging es hier um die gute Sache. Die rund 900 Plätzchen werden am 3. Adventssonntag, dem 11. Dezember, ab 14 Uhr auf dem kulinarischen Weihnachtsmarkt im Schoppenhof des Kempinski Hotel verkauft. Der Erlös kommt den Kindern der Frankfurter Kinderhilfestiftung e. V. zugute.
Beim Weihnachtsmarkt in den historischen Gemäuern des Schoppenhofes dürfen es dann auch viele andere Kinder den Erst- bis Viertklässlern des Fördervereins der Ludwig-Uhland-Schule gleichtun: Um 16 Uhr öffnet sich dort die „Kinderbackstube für Jedermann“.
Der kulinarische Weihnachtsmarkt lockt in diesem Jahr – neben Schmuck, Kunsthandwerk und Selbstgestricktem – mit besonders vielen Köstlichkeiten. Neben Klassikern wie Glühwein, gebrannten Mandeln und heißen Maronen gibt es z. B. Belgische Waffeln, Reibekuchen mit Lachs oder Apfelmus sowie Spezialitäten aus dem Hohen Norden und aus den Alpenländern. Und auch die weihnachtlichen Leckereien der 30 fleißigen Plätzchenbäcker werden sicher reißenden Absatz finden.

Über Kempinski Hotels:
Kempinski Hotels ist die älteste Luxushotelgruppe Europas. Das mehr als 110 Jahre alte Traditionsunternehmen bietet seinen Gästen weltweit erstklassige Qualität und exklusiven Service auf individuellem Niveau. Für diese Stärke wurde Kempinski mit dem best brands-Award 2011 als beste Dienstleistungsmarke ausgezeichnet. Insgesamt betreibt das Unternehmen 66 Fünf-Sterne-Hotels in 29 Ländern. Dieses Angebot wird kontinuierlich durch neue Hotels in Europa, dem Nahen Osten, in Afrika und Asien erweitert, ohne jedoch den Anspruch auf Exklusivität und Individualität aus den Augen zu verlieren. Darin zeigt sich die Expansionsstärke des Unternehmens. Zum Portfolio zählen historische Grandhotels, ausgezeichnete Stadthotels, herausragende Resorts und edle Residenzen. Daneben ist Kempinski Gründungsmitglied des weltweit tätigen Hotelnetzwerkes Global Hotel Alliance (GHA).

www.kempinski.com/presswww.globalhotelalliance.com

Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt
Lena Ganter
Graf zu Ysenburg und Buedingen Platz 1
63263 Frankfurt / Neu-Isenburg
+49 (0)69 38988-710
www.kempinski.com/frankfurt
lena.ganter@kempinski.com

Pressekontakt:
BALL : COM Communications Company GmbH
Dr. Nicole Plümer
Frankfurter Straße 20
63150 Heusenstamm
np@ballcom.de
+49 (0)6104 6698-24
http://www.ballcom.de

Teilen Sie diesen Presseartikel