Legenden der Loipe: Mythos Koasalauf wird 40

Jubiläum beim größten Volkslanglauf im Schnee – Österreicher und Deutscher seit 40 Jahren ohne Unterbrechung dabei

St. Johann in Tirol. Eine der größten Volkslanglaufveranstaltungen geht Mitte Februar bei traumhaften Schneeverhältnissen in die 40. Runde: Seit 1973 spurten beim Internationalen Tiroler Koasalauf jährlich bis zu 2000 Teilnehmer um die Wette.

Am 11. und 12. Februar 2012 sind mit dem Österreicher Franz Steinkogler (62, links) und dem Deutschen Hans Richter (70, rechts) auch zwei Legenden der Loipe dabei: In den vergangenen 40 Jahren haben die beiden Hobby-Langläufer keine einzige Veranstaltung verpasst. Steinkogler: „Solange uns die Füße tragen, sind wir aus Leidenschaft dabei.“

Aus dem ehemaligen Langlaufabenteuer entwickelte sich in vier Jahrzehnten der Mythos Koasalauf. Neben den „Klassikern“ in den zwei Spuren der Loipe gehen auch die Skater auf die beiden 28 und 50 Kilometer langen Strecken rund um St. Johann in Tirol. Anmelden kann sich jeder bis kurz vor dem Start, die Klassiker legen am Samstag, 11. Februar, um 9.30 Uhr los, die Skater am Sonntag, 12. Februar, um 10 Uhr. Ambitionierte Hobby-Sportler können die Läufe auch für die österreichischen Meisterschaften der Masters und die Euroloppet Skimarathon Europameisterschaften werten lassen, eine Erinnerungs-Medaille winkt jedem Teilnehmer. Beim Zieleinlauf im Koasastadion von St. Johann in Tirol können die Zuschauer die Ausdauer-Athleten beim Endspurt auf der 150 Meter langen Zielgerade anfeuern.

Auf den Spuren der durch trainierten Sportler dürfen außerhalb der Wettkämpfe und unterhalb der eindrucksvollen Zacken des Kaisergebirges auch ganz gemächlich die Einsteiger den Winter in vollen Zügen genießen: In St. Johann in Tirol, Oberndorf, Kirchdorf und Erpfendorf locken 250 Kilometer prämierte Langlaufloipen aller Schwierigkeitsgrade. Die Übernachtung mit Frühstück gibt es im Winter ab rund 27 EUR in der gemütlichen Pension. Infos: Kitzbüheler Alpen St. Johann in Tirol – Oberndorf – Kirchdorf – Erpfendorf, Telefon: 0043/5352/633350, www.kitzalps.cc, Anmeldungen: www.koasalauf.at

Weitere Fotos unter www.tourtipp.net

Der Tourismusverband Kitzbüheler Alpen vertritt St. Johann in Tirol, Oberndorf, Kirchdorf und Erpfendorf. Zu Füssen des Kaisergebirges ist die Region im Winter ein Paradies für Langläufer und im Sommer ein Dorado für die Radler und Wanderfreunde. Mit dem Tiroler Koasalauf und dem Rad Worldcup finden zwei der größten Tiroler Volkssportveranstaltungen regelmässig in der Region statt.
TVB Kitzbüheler Alpen St. Johann in Tirol
Martin Weigl
Poststraße 2
6380 St. Johann in Tirol
05352 633350
www.kitzalps.cc
info@kitzalps.cc

Pressekontakt:
ideemedia GmbH
Uwe Schoellkopf
Karbachstr. 22
56567 Neuwied
u.schoellkopf@idee-media.de
02631 99960
http://www.tourtipp.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Related Posts

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen