Neuer Experimentierkasten „Klima, Wetter, Umwelt“ von EMS Kraus

HERGENSWEILER, 24. Oktober 2016 – Von EMS Kraus ist ein neuer Experimentierkasten zum Thema „Klima, Wetter, Umwelt“ verfügbar. 19 anschauliche Experimente gehen dem Treibhauseffekt, den Folgen der Umweltverschmutzung und wichtigen Wetterphänomenen auf den Grund.

Mit den Materialien des Experimentierkastens lassen sich viele alltägliche Wetterphänomene wie Wind, Nebel oder Glatteis direkt auf dem Schülertisch erzeugen, bevor sie draußen beobachtet und im Wettertagebuch systematisch dokumentiert werden. Auch die Auswirkungen von saurem Regen oder dem Ozonloch können die Schüler anhand einfacher Freihandversuche erforschen. Eine kindgerechte Erklärung der Beobachtungen finden sie auf den Erklärungskarten zu jedem Experiment.

Mit dem neuen Experimentierkasten folgt EMS Kraus seinem bewährten Konzept „Alles so einfach wie möglich”. Dank kinderleichtem Schritt-für-Schritt-Aufbau der Anleitungskarten können die Schüler alle Experimente selbstständig vorbereiten und durchführen. Die Materialien sind nicht komplex, sondern einfach zu handhaben und fördern das Verständnis von Vorgängen und physikalischen Zusammenhängen. Die Lehrpersonen benötigen für die Arbeit mit den Experimentierkästen weder eine spezielle Schulung, noch müssen sie dicke Ordner wälzen. Die leicht verständlichen Anleitungen ermöglichen auch Fachfremden einen mühelosen Einstieg in das Experimentieren.

Die Experimentierkästen von EMS Kraus eignen sich besonders gut für offene Lernsituationen wie Freiarbeit, Lernen an Stationen oder eine vorbereitete Umgebung nach Montessori. Das Portfolio von EMS Kraus umfasst nun zehn Experimentierkästen zu den Themen „Wasser“, „Luft“, „Feuer & Wärme“, „Schall“, „Licht“, „Elektrizität & Magnetismus“ sowie neu „Klima, Wetter, Umwelt“. Jeder Kasten enthält Anleitungs-, Lösungs- und Erklärungskarten sowie ein Begleitheft, wahlweise für die Primar- oder die Sekundarstufe.

 

Über EMS Kraus:

Das Unternehmen Dr. Jörg Kraus – Experimente. Materialien. Schulungen (EMS Kraus) wurde 2010 in Lindau am Bodensee gegründet. Es entwickelt und produziert Experimentierkästen, die Lehrpersonen und Schülern helfen sollen, einen leichteren Zugang zu den Phänomenen der Natur zu finden.

 

Pressekontakt:

Dr. Jörg Kraus – Experimente. Materialien. Schulungen
Dr. Jörg Kraus, Inhaber
Rupolzer Straße 87b
88138 Hergensweiler bei Lindau (B.)
Telefon: 08388 – 870 99 28
E-Mail: info@ems-kraus.de
http://www.ems-kraus.de