Tag Archives: 3PL

Pressemitteilungen

C.H. Robinson übernimmt Dema Service S.p.A., um seine weltweite Präsenz auszubauen

Die Übernahme stärkt das europäische Landverkehrsgeschäft des Unternehmens weiter

Amsterdam, 23. Mai 2019 – C.H. Robinson (NASDAQ: CHRW) baut seine weltweite Präsenz mit der Ankündigung der Übernahme der Dema Service S.p.A. (Dema Service) am 22. Mai 2019 weiter aus. Dema Service ist ein führender Anbieter europäischer Straßentransporte mit Sitz in Italien.

„Die Übernahme von Dema Service ist ein großartiger Meilenstein für C.H. Robinson und wird unsere bestehende Präsenz in Italien, einem der größten Straßentransportmärkte Europas, weiter verstärken“, so Jeroen Eijsink, President of Europe bei C.H. Robinson. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den Kunden von Dema Service. Im Rahmen der Kooperation bieten wir ihnen unsere gesamte Palette an Logistikdienstleistungen an und tragen somit zur Verbesserung ihrer Lieferketten bei.“

Dies ist die zweite Übernahme in Europa für C.H. Robinson im Jahr 2019. Vor kurzem erwarb das Unternehmen die Speditionsgruppe Space Cargo, wodurch C.H. Robinson stärker in Spanien und Kolumbien vertreten ist.

Dema Service ist ein privates Logistikunternehmen, das Straßentransportdienstleistungen in ganz Europa anbietet. Der Hauptsitz von Dema Service, das rund 100 Mitarbeiter beschäftigt und über drei Niederlassungen in Italien, Polen und Tschechien verfügt, liegt in Pescara, Italien.

„Wir freuen uns, mit C.H. Robinson zu einem der weltweit größten Drittanbieter für Logistik zu gehören (3PL) und damit die bereits starke Präsenz des Unternehmens in Europa weiter zu erhöhen“, erklärt Mauro de Lellis, Mitbegründer von Dema Service. „Durch die Kombination unserer umfassenden lokalen Marktkenntnis mit dem weltweiten Netzwerk von C.H. Robinson sind wir in der Lage, unseren Kunden erstklassigen Service zu bieten.“

C.H. Robinson wird Dema Service in seine europäische Abteilung für Landverkehr und seine einheitliche globale Technologieplattform, Navisphere®, integrieren.

Über C.H. Robinson
Bei C.H. Robinson glauben wir daran, dass die Beschleunigung des globalen Handels die Weltwirtschaft voranbringt. Die Stärken unserer Mitarbeiter, Prozesse und Technologien setzen wir dafür ein, unseren Kunden zu helfen, intelligenter und nicht härter zu arbeiten. Als einer der weltweit größten externen Logistikanbieter (Third-Party Logistics Provider, 3PL) stellen wir über unser globales Netzwerk ein breites Portfolio von Logistik-Dienstleistungen, Sourcing von Frischwaren und Managed Services bereit. C.H. Robinson gehört in Europa zu den führenden Spediteuren und Unternehmen für Straßentransporte. Zudem verfügt es über ein dynamisches Zweigstellennetz in der gesamten Region. Die Mitglieder unseres Teams in Europa beherrschen viele Sprachen, sind geschickt beim Aufbau von Beziehungen und darauf ausgerichtet, ihre Kunden optimal zu bedienen. Das Unternehmen, unsere Stiftung und unsere Mitarbeiter leisten jährlich Spenden an eine Vielzahl von Organisationen in aller Welt. C.H. Robinson hat seinen Hauptsitz in Eden Prairie, Minnesota, USA, und ist an der NASDAQ (CHRW) notiert. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.chrobinson.de/de-de/, oder sehen Sie sich unser Unternehmensvideo an.

Firmenkontakt
C.H. Robinson Worldwide GmbH
Maud David
Heidenkampsweg 100
20097 Hamburg
+49 (0) 40 7810780
.
chrobinson@hbi.de
https://www.chrobinson.de/de-de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87-30
.
chrobinson@hbi.de
http://www.hbi.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

C.H. Robinson (TMC) ist Challenger im Gartner Magic Quadrant 2019 für Transportmanagementsysteme

Auszeichnung für ganzheitliche Vision und deren Umsetzung

Köln, 29.4.2019 – C.H. Robinson (NASDAQ: CHRW) gibt heute bekannt, dass seine TMC-Abteilung von Gartner im Magic Quadrant 2019 für Transportmanagementsysteme* als „Challenger“ positioniert wurde. Die Positionierung von TMC geht auf die Ganzheitlichkeit der Vision des Unternehmens und die Fähigkeit zu deren Umsetzung zurück.

Ein kostenloses Exemplar des Berichts finden Sie hier.

Laut der Gartner-Studie fordern sinkende Kapazitäten, steigende Kosten und anspruchsvollere Kunden zunehmend technologische Lösungen von Unternehmen.

Das globale Transportmanagementsystem (TMS) von TMC, Navisphere, verbindet Transportunternehmen, Lieferanten, Spediteure und Kunden über eine einzige Technologieplattform, die alle Verkehrsträger und Regionen integriert. Außerdem kombiniert das Managed TMS von TMC die Navisphere-Technologie mit Managed Services, welche von erfahrenen Logistikexperten auf der ganzen Welt bereitgestellt werden. Transportunternehmen erhalten Echtzeitdaten und vorausschauende Analysen, dank derer sie Entscheidungen treffen und Störungen proaktiv minimieren können zugunsten von noch nachhaltigeren und verbesserten Kundenbeziehungen.

„Unsere Positionierung als Challenger durch Gartner bestätigt einmal mehr, dass unsere innovative TMS-Technologie und unsere Supply-Chain-Experten, die direkt mit ihren Kunden zusammenarbeiten, den hohen Marktanforderungen gerecht werden“, sagt Jordan Kass, President of Managed Services, wozu auch die Führung von TMC und Freightview gehört. Freightview ist ein TMS, das sich auf kleine und mittelständische Speditionen konzentriert.

„Unsere Erfahrung in der Zusammenarbeit mit einigen der größten und anspruchsvollsten Spediteure der Welt ermöglicht es uns, weiterhin innovativ zu sein und in die Plattform zu investieren. Gleichzeitig verfolgen wir unsere Mission weiter, die Lieferketten der Welt zu verbinden, zu automatisieren und zu optimieren. Unsere Erfahrung und die Skalierbarkeit unserer Lösungen verschaffen unseren Kunden einen Informationsvorsprung, der Verbesserungen in der gesamten Supply Chain erzeugt“, so Kass weiter. „Außerdem schafft unser talentiertes Expertenteam jeden Tag einen Mehrwert für unsere Kunden, indem es kostengünstige und effiziente Lösungen für komplexe Anforderungen findet.“

Als Geschäftsbereich des 3PL Dienstleisters C.H. Robinson nutzt TMC die Größe des Netzwerks von geprüften globalen Transportanbietern. Mit mehr als 73.000 Carriern, die weltweit in sein TMS integriert sind, bietet TMC eines der größten Carrier-Netzwerke weltweit.

* Gartner, Magic Quadrant for Transportation Management Systems, Bart De Muynck, Brock Johns, Oscar Sanchez Duran, 27. März 2019

Gartner Haftungsausschluss
Gartner unterstützt keine Anbieter, Produkte oder Dienstleistungen, die in seinen Research-Publikationen dargestellt sind, und empfiehlt den Technologieanwendern nicht, nur die Anbieter mit den höchsten Bewertungen oder anderen Bezeichnungen auszuwählen. Gartner Research-Publikationen bestehen aus den Meinungen der Forschungsorganisation von Gartner und sind nicht als Tatsachenaussagen zu verstehen. Gartner lehnt alle ausdrücklichen oder stillschweigenden Garantien in Bezug auf diese Forschung ab, einschließlich aller Garantien der Marktgängigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck.

Über TMC, eine Abteilung von C.H. Robinson.
Die globalen Lieferketten werden immer komplexer. Unternehmen benötigen die neuesten Technologien und Branchenkenntnisse, um sich im Wettbewerb zu behaupten. Bei TMC, einer Abteilung von C.H. Robinson, verstehen wir, was Lieferketten schneller, stärker und effizienter macht. Als führendes Unternehmen im globalen Logistikmanagement kombinieren wir Branchenexpertise mit unserer globalen Technologieplattform Navisphere®, um die komplexesten Lieferketten der Welt zu unterstützen. Unsere Logistikexperten sind an fünf Control Tower®-Standorten auf der ganzen Welt vertreten: Amsterdam, Chicago, São Paulo, Shanghai und Wrocaw. Dieses von unserer Technologieplattform unterstützte Control Tower®-Netzwerk verbindet unsere Kunden mit ihren Lieferanten und Lieferkettenpartnern. Unsere Kunden nutzen diese Fähigkeiten, um ihre Logistik in über 170 Ländern über alle Verkehrsträger hinweg zu steuern. Weitere Informationen finden Sie unter www.mytmc.com.

Über C.H. Robinson
Bei C.H. Robinson glauben wir daran, dass die Beschleunigung des globalen Handels die Weltwirtschaft voranbringt. Die Stärken unserer Mitarbeiter, Prozesse und Technologien setzen wir dafür ein, unseren Kunden zu helfen, intelligenter und nicht härter zu arbeiten. Als einer der weltweit größten externen Logistikanbieter (Third-Party Logistics Provider, 3PL) stellen wir über unser globales Netzwerk ein breites Portfolio von Logistik-Dienstleistungen, Sourcing von Frischwaren und Managed Services bereit. C.H. Robinson gehört in Europa zu den führenden Spediteuren und Unternehmen für Straßentransporte und verfügt über ein dynamisches Zweigstellennetz in der gesamten Region. Die Mitglieder unseres Teams in Europa beherrschen viele Sprachen, sind geschickt beim Aufbau von Beziehungen und darauf ausgerichtet, ihre Kunden optimal zu bedienen. Das Unternehmen, unsere Stiftung und unsere Mitarbeiter leisten jährlich Spenden an eine Vielzahl von Organisationen in aller Welt. C.H. Robinson hat seinen Hauptsitz in Eden Prairie, Minnesota, USA, und ist an der NASDAQ (CHRW) notiert.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.chrobinson.de/de-de/, oder sehen Sie sich unser Unternehmensvideo an.

Kontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss / Moritz Freiberger
Tel.: +49 (0)89 99 38 87-30 / -38
chrobinson@hbi.de
www.hbi.de

Über C.H. Robinson
Bei C.H. Robinson glauben wir daran, dass die Beschleunigung des globalen Handels die Weltwirtschaft voranbringt. Die Stärken unserer Mitarbeiter, Prozesse und Technologien setzen wir dafür ein, unseren Kunden zu helfen, intelligenter und nicht härter zu arbeiten. Als einer der weltweit größten externen Logistikanbieter (Third-Party Logistics Provider, 3PL) stellen wir über unser globales Netzwerk ein breites Portfolio von Logistik-Dienstleistungen, Sourcing von Frischwaren und Managed Services bereit. C.H. Robinson gehört in Europa zu den führenden Spediteuren und Unternehmen für Straßentransporte. Zudem verfügt es über ein dynamisches Zweigstellennetz in der gesamten Region. Die Mitglieder unseres Teams in Europa beherrschen viele Sprachen, sind geschickt beim Aufbau von Beziehungen und darauf ausgerichtet, ihre Kunden optimal zu bedienen. Das Unternehmen, unsere Stiftung und unsere Mitarbeiter leisten jährlich Spenden an eine Vielzahl von Organisationen in aller Welt. C.H. Robinson hat seinen Hauptsitz in Eden Prairie, Minnesota, USA, und ist an der NASDAQ (CHRW) notiert. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.chrobinson.de/de-de/, oder sehen Sie sich unser Unternehmensvideo an.

Firmenkontakt
C.H. Robinson Worldwide GmbH
Maud David
Heidenkampsweg 100
20097 Hamburg
+49 (0) 40 7810780
.
chrobinson@hbi.de
https://www.chrobinson.de/de-de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87-30
.
chrobinson@hbi.de
http://www.hbi.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

C.H. Robinson erweitert Technologiezentrum in Polen und verstärkt europäisches IT-Team

Das 3PL-Team in Warschau wird die Weiterentwicklung innovativer Technologien vorantreiben und marktübergreifende Technologieunterstützung anbieten

Köln, 10. April 2019 – C.H. Robinson (NASDAQ: CHRW) kündigt seine Pläne an, bis Ende 2020 über hundert IT-Experten einzustellen, um seine branchenführende Technologie und globalen Lösungen noch weiter zu verbessern und Kunden und Carrier in ganz Europa und auch weltweit besser zu unterstützen. Das Team in Warschau wird mit neuen Talenten weiter ausgebaut.

„Wir investieren in unsere Technologie und werden das Tempo für Innovationen und Technologieentwicklungen beschleunigen“, sagt Jeroen Eijsink, President von C.H. Robinson Europe. „Wir haben ein breitgefächertes Kundenportfolio, und unsere Kundenstrategie ist es, sicherzustellen, dass unsere Technologielösungen einen wirklichen Mehrwert bringen und den Kundenbedürfnissen genau entsprechen.“

Aufgrund der Erfahrung und Größe von C.H. Robinson verfügt das Unternehmen über die entsprechenden Daten, welche Kunden und Spediteuren einen entscheidenden Informationsvorteil bieten. Die IT-Experten von C.H. Robinson entwickeln ihre Technologielösungen kontinuierlich weiter, darunter Navisphere® – ein globales, multimodales Transportmanagementsystem (TMS) aus einer Hand. Die proprietäre Plattform, zu der Produkte wie Navisphere® Vision, Navisphere® Carrier und Navisphere® Driver gehören, bietet in Echtzeit Einblicke und Transparenz und fördert so die Prozesseffizienz und -verbesserung.

„Wir werden unsere IT- und Softwareentwicklungsabteilungen in Warschau, Polen, weiter ausbauen“, sagte Mike Neill, Chief Technology Officer bei C.H. Robinson. „Das Wachstum unseres Technologie-Teams ist ein weiterer Beweis für unsere engagierten Investitionen in diesen äußerst wichtigen Teil unseres Geschäfts sowie unser Engagement für Innovationen, erstklassige Technologielösungen und Dienstleistungen.“

C.H. Robinson wurde kürzlich vom Top Employers Institute als Top-Arbeitgeber 2019 in Polen ausgezeichnet. Die neuen Mitarbeiter werden die bestehenden Technologieteams von C.H. Robinson in ganz Europa entscheidend verstärken. Zu den IT-Schlüsselpositionen, die Teil dieser Talentakquisitionskampagne sind, gehören unter anderem Softwareentwickler, IT-Business-Analytiker, Datenbankadministrator, Anwendungssystemingenieur, IT-Manager und Qualitätssicherungsanalytiker.

Über C.H. Robinson
Bei C.H. Robinson glauben wir daran, dass die Beschleunigung des globalen Handels die Weltwirtschaft voranbringt. Die Stärken unserer Mitarbeiter, Prozesse und Technologien setzen wir dafür ein, unseren Kunden zu helfen, intelligenter und nicht härter zu arbeiten. Als einer der weltweit größten externen Logistikanbieter (Third-Party Logistics Provider, 3PL) stellen wir über unser globales Netzwerk ein breites Portfolio von Logistik-Dienstleistungen, Sourcing von Frischwaren und Managed Services bereit. C.H. Robinson gehört in Europa zu den führenden Spediteuren und Unternehmen für Straßentransporte. Zudem verfügt es über ein dynamisches Zweigstellennetz in der gesamten Region. Die Mitglieder unseres Teams in Europa beherrschen viele Sprachen, sind geschickt beim Aufbau von Beziehungen und darauf ausgerichtet, ihre Kunden optimal zu bedienen. Das Unternehmen, unsere Stiftung und unsere Mitarbeiter leisten jährlich Spenden an eine Vielzahl von Organisationen in aller Welt. C.H. Robinson hat seinen Hauptsitz in Eden Prairie, Minnesota, USA, und ist an der NASDAQ (CHRW) notiert. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.chrobinson.de/de-de/, oder sehen Sie sich unser Unternehmensvideo an.

Firmenkontakt
C.H. Robinson Worldwide GmbH
Maud David
Heidenkampsweg 100
20097 Hamburg
+49 (0) 40 7810780
.
chrobinson@hbi.de
https://www.chrobinson.de/de-de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87-30
.
chrobinson@hbi.de
http://www.hbi.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

C.H. Robinson in Polen mit renommiertestem Arbeitgeberpreis ausgezeichnet

München, 27. Februar 2019 – C.H. Robinson gibt heute die Auszeichnung in Polen als Top Employer 2019 durch das Top Employers Institute bekannt. Unternehmen, die als Top-Arbeitgeber zertifiziert sind, setzen sich dafür ein, den Mitarbeitern das bestmögliche Arbeitsumfeld zu bieten. Das weltweite Programm hat bereits mehr als 1.500 Top-Arbeitgeber in 118 Ländern auf fünf Kontinenten zertifiziert.

„Bei C.H. Robinson ist es für uns von entscheidender Bedeutung, ein Arbeitgeber zu sein, der Talente fördert und im Unternehmen hält, indem er ihnen ein außergewöhnlich gutes Arbeitsumfeld bietet“, sagt Jeroen Eijsink, President Europe bei C.H. Robinson. „Durch verschiedene Programme, wie zum Beispiel unser umfangreiches Onboarding, unsere verschiedenen Learning & Development-Kurse sowie unsere Leadership-Development-Förderung, möchten wir die größtmögliche Zufriedenheit gleich beim Karrierestart bei C.H. Robinson sicherstellen.“

Top-Arbeitgeber sind Unternehmen, die hart daran arbeiten, ihre Personalstrategien auf höchstem Niveau zu entwickeln, umzusetzen und voranzutreiben. Für den Top Employer Award 2019 wurden Unternehmen in einer umfangreichen weltweiten Best-Practice-Umfrage in zehn Themenbereichen bewertet: Talentstrategie, Personaleinsatzplanung, Talentakquise, Onboarding, Lernen und Entwicklung, Performance-Management, Führungskräfteentwicklung, Karriere- und Nachfolgemanagement, Vergütung und Sozialleistungen sowie Unternehmenskultur.

David Plink, CEO des Top Employer Institute sagt dazu: „Wir sind überzeugt, dass die 2019 zertifizierten Unternehmen außergewöhnliche Arbeitsbedingungen bieten und die Entwicklung der verschiedenen Programme weiter fördern, indem sie ihre Mitarbeiter in den Mittelpunkt stellen. Diese Unternehmen tragen mit ihrem herausragenden Engagement für HR-Exzellenz dazu bei, die Arbeitswelt zu bereichern, und gelten daher als erstklassiger Arbeitgeber.“

In Polen bietet C.H. Robinson seinen Kunden Zugang zu internationalen und nationalen Straßentransporten, Bulk- und Foodtank-Dienstleistungen sowie zu Spezial-, Luft- und Seefrachten. Das kompetente und engagierte Team konzentriert sich darauf, seinen Kunden eine konstante Serviceleistung in Transport und Logistik zu bieten. In ganz Europa bietet C.H. Robinson ein breites Portfolio an Karrieremöglichkeiten in verschiedenen Geschäftsbereichen wie zum Beispiel Praktika, strategischer Vertrieb und Kundenbetreuung. Darüber hinaus bietet das Unternehmen verschiedene Möglichkeiten in den Bereichen IT- und Softwareentwicklung.

Über C.H. Robinson
Bei C.H. Robinson glauben wir daran, dass die Beschleunigung des globalen Handels die Weltwirtschaft voranbringt. Die Stärken unserer Mitarbeiter, Prozesse und Technologien setzen wir dafür ein, unseren Kunden zu helfen, intelligenter und nicht härter zu arbeiten. Als einer der weltweit größten externen Logistikanbieter (Third-Party Logistics Provider, 3PL) stellen wir über unser globales Netzwerk ein breites Portfolio von Logistik-Dienstleistungen, Sourcing von Frischwaren und Managed Services bereit. C.H. Robinson gehört in Europa zu den führenden Spediteuren und Unternehmen für Straßentransporte. Zudem verfügt es über ein dynamisches Zweigstellennetz in der gesamten Region. Die Mitglieder unseres Teams in Europa beherrschen viele Sprachen, sind geschickt beim Aufbau von Beziehungen und darauf ausgerichtet, ihre Kunden optimal zu bedienen. Das Unternehmen, unsere Stiftung und unsere Mitarbeiter leisten jährlich Spenden an eine Vielzahl von Organisationen in aller Welt. C.H. Robinson hat seinen Hauptsitz in Eden Prairie, Minnesota, USA, und ist an der NASDAQ (CHRW) notiert. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.chrobinson.de/de-de/, oder sehen Sie sich unser Unternehmensvideo an.

Firmenkontakt
C.H. Robinson Worldwide GmbH
Maud David
Heidenkampsweg 100
20097 Hamburg
+49 (0) 40 7810780
.
chrobinson@hbi.de
https://www.chrobinson.de/de-de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87-30
.
chrobinson@hbi.de
http://www.hbi.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

C.H. Robinson Europe baut Präsenz in Deutschland aus

3PL eröffnet neues Transportbüro in Köln – Branchenexperte Winfried Netzer übernimmt Leitung

Köln, 21. Februar 2019 – C.H. Robinson hat vor kurzem einen neuen Bürostandort in Köln eröffnet. Mit der Eröffnung des Kölner Büros baut das Unternehmen sein europäisches Netzwerk weiter aus. Der Anbieter von Third-Party-Logistik betreibt heute 48 strategische Standorte in 17 Ländern Europas.

Köln ist eines der größten Güterverkehrszentren Europas und gleichzeitig ein Zentrum von internationaler Bedeutung – die Stadt ist damit eines der wichtigsten Industrie- und Handelszentren der Welt.

„Die zentrale Lage Kölns und seine hervorragende Verkehrsinfrastruktur machen die Stadt zu einem der besten Standorte für die In- und Outbound-Logistik – lokal, national und international“, sagt Jeroen Eijsink, President, Europe bei C.H. Robinson. „Wir glauben, dass dieser neue Standort und seine Mischung aus allen Verkehrsträgern ein einzigartiges Umfeld mit großem Wachstumspotenzial bieten.“

Winfried Netzer, ein Branchenveteran mit 30-jähriger Erfahrung, wurde mit der Leitung des deutschen Betriebs am neuen Kölner Standort beauftragt. „Ich fühlte mich sofort von dem Unternehmen und seiner Kultur angezogen, als ich durch die Türen ging. Als ich mehr über die Erfolge des Unternehmens und seine zukünftigen Wachstumspläne in der Region erfuhr, wusste ich sofort, dass ich dort meine Karriere fortsetzen wollte“, erklärt Netzer.

Eijsink fügt hinzu: „Die Nähe Kölns zum größten Industriegebiet Europas sowie der Zugang zu einem großen Pool an Talenten haben uns bei unserer Entscheidung unterstützt, Köln als neuen Standort zu wählen. Wir glauben, dass die Nähe zu unseren Kunden sehr wichtig ist. Dank der Kombination aus erfahrenen Talenten und unserer branchenführenden Technologie können wir unsere Kunden nun jederzeit noch besser unterstützen.“

Die Eröffnung des Kölner Standorts ist die sechste Büroeröffnung für C.H. Robinson in Deutschland. Weitere Niederlassungen in Deutschland sind die Speditionsbüros in Hamburg, Frankfurt, München, Stuttgart und Tuttlingen.

Bei C.H. Robinson glauben wir daran, dass die Beschleunigung des globalen Handels die Weltwirtschaft voranbringt. Die Stärken unserer Mitarbeiter, Prozesse und Technologien setzen wir dafür ein, unseren Kunden zu helfen, intelligenter und nicht härter zu arbeiten. Als einer der weltweit größten externen Logistikanbieter (Third-Party Logistics Provider, 3PL) stellen wir über unser globales Netzwerk ein breites Portfolio von Logistik-Dienstleistungen, Sourcing von Frischwaren und Managed Services bereit. C.H. Robinson gehört in Europa zu den führenden Spediteuren und Unternehmen für Straßentransporte und verfügt über ein dynamisches Zweigstellennetz in der gesamten Region. Die Mitglieder unseres Teams in Europa beherrschen viele Sprachen, sind geschickt beim Aufbau von Beziehungen und darauf ausgerichtet, ihre Kunden optimal zu bedienen. Das Unternehmen, unsere Stiftung und unsere Mitarbeiter leisten jährlich Spenden an eine Vielzahl von Organisationen in aller Welt. C.H. Robinson hat seinen Hauptsitz in Eden Prairie, Minnesota, USA, und ist an der NASDAQ (CHRW) notiert. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.chrobinson.de/de-de/, oder sehen Sie sich unser Unternehmensvideo an.

Firmenkontakt
C.H. Robinson Worldwide GmbH
Maud David
Heidenkampsweg 100
20097 Hamburg
+49 (0) 40 7810780
.
chrobinson@hbi.de
https://www.chrobinson.de/de-de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87-30
.
chrobinson@hbi.de
http://www.hbi.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

2018-2023 Global Logistics Services (3PL & 4PL) Consumption Market Report

In this report, LP Information covers the present scenario (with the base year being 2017) and the growth prospects of global Logistics Services (3PL & 4PL) market for 2018-2023.

Download FREE Sample of this Report @ https://www.24marketreports.com/report-sample/global-logistics-services2018-2023-719

The 3PLs of today can provide a much broader range of services than they used to. It used to be that their primary focus was on warehousing and shipping, so if you sent them your product they would store it and ship it for you. Now, 3PLs can handle almost your entire business. This includes not only the complete supply chain cycle, but also such functions as customer service, order management, sales support, ecommerce and IT integration. In fact, there are very few aspects of your business that a 3PL can’t take care of for you and in many cases, they have technology and resources that you may not, so you get the benefit of top-tier tech without the investment.

A 4PL is an independent, singularly accountable, non-asset based integrator of clients’ supply and demand chains. The 4PL’s role is to implement and manage a value creating business solution through control of time and place utilities and influence on form and possession utilities within the client organization. Performance and success of the 4PL’s intervention is measured as a function of value creation within the client organization.

The logistics market is large, fragmented and populated by a wide range of differing companies. There are multinational companies offering a comprehensive range of logistics services leading the industry, down to smaller national freight forwarders, offering simple logistics services. The market has been driven by consolidation over the last 20 years, with customers seeking fewer, larger providers that are able to manage complex supply chains on a global basis.

Market growth has been driven by both increased economic activity and the continued trend in outsourcing of logistics activities to third-parties, both new outsourcers and companies outsourcing more activities to third-parties. The largest region in terms of outsourced logistics market size is Asia Pacific, followed by Europe and North America, with the Asia Pacific region having experienced faster growth in logistics market value than other regions. Outsourcing penetration is highest in Europe, but levels are increasing quickly in Asia Pacific. Key Trends The trend of outsourcing business processes and supply chain activities continues to be a driver of logistics company revenues and hence market growth. The growth of e-commerce is also creating an environment where supply chains are adapting to new models. Ecommerce is driving further logistics outsourcing to third-party supply chain specialists.

Dedicated e-commerce warehousing and distribution contracts are increasingly being awarded to logistics providers. A key trend in the global logistics industry is the provision of value-added services and bespoke solutions. Logistics providers are increasing their focus on specific industry sectors such as high-technology, automotive and pharmaceuticals, and offering additional value-added services that make their services more relevant for client needs. New technologies are finding their way into logistics services in order to improve productivity and enhance service. New logistics technologies being developed include vehicle management software, self-driving vehicles, robotics, internet of things applications and augmented reality. The largest logistics providers are characterized by differing service lines, asset ownership models, geographical scope and types of customers they serve.

The top three groups are all based in Europe: DHL is the largest provider globally, followed by Kuehne & Nagel and DB Schenker Logistics. All three have grown slower than the market in recent years as they have consolidated the major acquisitions made in the past. Most, but not all, of the leading logistics providers operate on a global scale, covering more than one continent. Some have a signific presence in all regions (ie Europe, Americas, Asia Pacific and Middle East / Africa). There has been significant mergers and acquisitions activity in the global logistics industry.

Over the next five years, LPI(LP Information) projects that Logistics Services (3PL & 4PL) will register a 1.9% CAGR in terms of revenue, reach US$ 880 million by 2023, from US$ 790 million in 2017.This report presents a comprehensive overview, market shares, and growth opportunities of Logistics Services (3PL & 4PL) market by product type, application, key manufacturers and key regions.

To calculate the market size, LP Information considers value and volume generated from the sales of the following segments:
Segmentation by product type:

  • Transportation
  • Warehousing
  • Value-added Services
  • Lead Logistics Provider Services/4PL
  • Other

Segmentation by application:

  • Consumer Goods
  • Healthcare
  • Industrial
  • Elements
  • Food, Groceries
  • Automotive
  • Technological
  • Retailing
  • Other

This report also splits the market by region:

  • Americas
  • United States
  • Canada
  • Mexico
  • Brazil
  • APAC
  • China
  • Japan
  • Korea
  • Southeast Asia
  • India
  • Australia
  • Europe
  • Germany
  • France
  • UK
  • Italy
  • Russia
  • Spain
  • Middle East & Africa
  • Egypt
  • South Africa
  • Israel
  • Turkey
  • GCC Countries

The report also presents the market competition landscape and a corresponding detailed analysis of the major vendor/manufacturers in the market. The key manufacturers covered in this report:

  • DHL Supply Chain & Global Forwarding
  • Kuehne + Nagel
  • DB Schenker Logistics
  • Nippon Express
  • C.H. Robinson Worldwide
  • UPS Supply Chain Solutions
  • DSV
  • Sinotrans
  • CEVA Logistics
  • Expeditors International of Washington
  • Dachser
  • Panalpina
  • GEODIS
  • Toll Holdings
  • J.B. Hunt (JBI, DCS & ICS)
  • Hitachi Transport System
  • XPO Logistics
  • GEFCO
  • Yusen Logistics
  • Agility

In addition, this report discusses the key drivers influencing market growth, opportunities, the challenges and the risks faced by key manufacturers and the market as a whole. It also analyzes key emerging trends and their impact on present and future development.

Research objectives

  • To study and analyze the global Logistics Services (3PL & 4PL) consumption (value & volume) by key regions/countries, product type and application, history data from 2013 to 2017, and forecast to 2023.
  • To understand the structure of Logistics Services (3PL & 4PL) market by identifying its various subsegments.
  • Focuses on the key global Logistics Services (3PL & 4PL) manufacturers, to define, describe and analyze the sales volume, value, market share, market competition landscape, SWOT analysis and development plans in next few years.
  • To analyze the Logistics Services (3PL & 4PL) with respect to individual growth trends, future prospects, and their contribution to the total market.
  • To share detailed information about the key factors influencing the growth of the market (growth potential, opportunities, drivers, industry-specific challenges and risks).
  • To project the consumption of Logistics Services (3PL & 4PL) submarkets, with respect to key regions (along with their respective key countries).
  • To analyze competitive developments such as expansions, agreements, new product launches, and acquisitions in the market.
  • To strategically profile the key players and comprehensively analyze their growth strategies.

Table of content

2018-2023 Global Logistics Services (3PL & 4PL) Consumption Market Report

1 Scope of the Report
1.1 Market Introduction
1.2 Research Objectives
1.3 Years Considered
1.4 Market Research Methodology
1.5 Economic Indicators
1.6 Currency Considered

2 Executive Summary
2.1 World Market Overview
2.1.1 Global Logistics Services (3PL & 4PL) Consumption 2013-2023
2.1.2 Logistics Services (3PL & 4PL) Consumption CAGR by Region
2.2 Logistics Services (3PL & 4PL) Segment by Type
2.2.1 Transportation
2.2.2 Warehousing
2.2.3 Value-added Services
2.2.4 Lead Logistics Provider Services/4PL
2.2.5 Other
2.3 Logistics Services (3PL & 4PL) Consumption by Type
2.3.1 Global Logistics Services (3PL & 4PL) Consumption Market Share by Type (2013-2018)
2.3.2 Global Logistics Services (3PL & 4PL) Revenue and Market Share by Type (2013-2018)
2.3.3 Global Logistics Services (3PL & 4PL) Sale Price by Type (2013-2018)
2.4 Logistics Services (3PL & 4PL) Segment by Application
2.4.1 Consumer Goods
2.4.2 Healthcare
2.4.3 Industrial
2.4.4 Elements
2.4.5 Food, Groceries
2.4.6 Automotive
2.4.7 Technological
2.4.8 Retailing
2.4.9 Other
2.5 Logistics Services (3PL & 4PL) Consumption by Application
2.5.1 Global Logistics Services (3PL & 4PL) Consumption Mark

If You Have Any Question Related To This Report Contact Us @ https://www.24marketreports.com/enquire-now/global-logistics-services2018-2023-719

CONTACT US:
276 5th Avenue, New York , NY 10001,United States
International: (+1) 646 781 7170
Fax: (+1) 212 634 4885
Email: help@24marketreports.com

Follow Us On linkedin :- https://www.linkedin.com/company/24-market-reports

Computer/Internet/IT

Global IT Spending By 3PL Market Is Expected To Grow At A CAGR Of 12.5% During The Forecast Period

ResearchMoz presents this most up-to-date research on Global IT Spending By 3PL Market Is Expected To Grow At A CAGR Of 12.5% During The Forecast Period

The 3PL market is growing, especially in emerging countries, as it involves cheap labor, improved infrastructure, and loosening of barriers to trade. In Asia, China remains one of the largest markets for 3PL. However, it is gradually moving toward maturity. The logistics comprises various risks and obstacles, which include cumbersome clearance processes, lack of transport infrastructure, and inefficiencies in logistic processes.

3PL markets are still recovering from the 2008 recession and Eurozone crisis, which is leading to sluggish demand for logistic services in Europe. With the GDP in countries with mature markets hovering around only 1-3%, supply outstrips demand and businesses have become cautious about investing in technology.

The global IT spending by 3PL market is expected to grow at a CAGR of 12.5% during the forecast period.

Covered in this Report
The global IT spending market by 3PL can be segmented into six: SCM and procurement, warehouse management, transportation management, field service management, freight management, and others. This report covers information about the market share of the global IT spending market by 3PL by application.

Technavio’s report, Global IT Spending Market by 3PL 2015-2019, has been prepared based on an in-depth market analysis with inputs from industry experts. This report covers the global IT spending market landscape by 3PL and its growth prospects in the coming years. The report also includes a discussion of the key vendors operating in this market.

Key Vendors
Accenture
Capgemini
Genpact
IBM
TCS

Make an Enquiry of this report @ http://www.researchmoz.us/enquiry.php?type=E&repid=301172

Key Regions
APAC
Europe
MEA
North America
South America

Other Prominent Vendors
3PLCentral
AegisBridge Solution Group
Camelot 3PL Software
ClickSoftware
FieldOne Systems
Geneva Systems
IFS
Infosys
iTracker
JDA
Manhattan Associates
Servicemax
System Logic

Market Driver
Robust Data Quality Management Systems and Processes
For a full, detailed list, view our report

Market Challenge
Delays in Enhancing Legacy Systems
For a full, detailed list, view our report

Market Trend
Growing Adoption of Analytics in Supply Chain Management
For a full, detailed list, view our report

Key Questions Answered in this Report
What will the market size be in 2019 and what will the growth rate be?
What are the key market trends?
What is driving this market?
What are the challenges to market growth?
Who are the key vendors in this market space?
What are the market opportunities and threats faced by the key vendors?
What are the strengths and weaknesses of the key vendors?

To Get Sample Copy of Report visit @ http://www.researchmoz.us/enquiry.php?type=S&repid=301172

Pressemitteilungen

Kosten runter – Produktivität hoch

GenoLog bietet die Basis für digitalisierte Beschaffungsprozesse

Kosten runter - Produktivität hoch

Michael Botte, links im Bild, im Gespräch mit Karl-Heinz Kramer, beide Geschäftsführer der GenoLog (Bildquelle: GenoLog GmbH)

Idstein. Gewinn wird im Einkauf gemacht. Die alte Kaufmannsweisheit gilt bis heute. Zumal die Digitalisierung gerade in der Beschaffung enorme Optimierungsmöglichkeiten bietet. Beim BME-Symposium vom 09. bis 11. November im Hotel InterContinental Berlin zeigt die GenoLog GmbH, wie sich konzernweite Einkaufsprozesse beschleunigen und entsprechende Kosten um bis zu 30 Prozent senken lassen.

Angesichts steigenden Kostendrucks legen immer mehr Unternehmen ihre Materialwirt-schaft in die Hände externer Dienstleister. „Kein Wunder“, findet Michael Botte, Geschäftsführer der GenoLog GmbH: „schließlich lässt sich der Zeitaufwand für den Einkauf von Büromaterialien und anderen Standardprodukten dadurch um die Hälfte verkürzen.“ Diese Zahl ist keinesfalls aus der Luft gegriffen. Sie basiert auf langjährigen Erfahrungswerten der GenLog GmbH.

Seit mehr als 20 Jahren erschließt die hundertprozentige Tochter des Wiesbadener DG Verlages Kreditgenossenschaften und Unternehmen der genossenschaftlichen Finanz-gruppe in den Bereichen Beschaffung, Lagermanagement und Logistik enorme Rationali-sierungspotenziale – und trägt damit auch zu einer erhöhten Produktivität bei. Ende August hat sich der Dienstleister dem Drittmarkt geöffnet und bietet nun branchenübergreifend Zugang zu seinen innovativen Lösungen und Produkten.

„Schon der Einsatz unserer benutzerdefinierten Einkaufsplattform beschleunigt unterneh-mensweite Bestellvorgänge um bis zu 11,5 Prozent“, unterstreicht Geschäftsführer-Kollege Karl-Heinz Kramer. Durch kundenindividuelle Materialkataloge, elektronische Freigabeverfahren, vereinfachte Budgetkontrollen, die Bündelung unterschiedlicher Bestellungen in einem zentralen Warenkorb sowie Lieferung direkt an die Bedarfsmelder ebnet GenoLog darüber hinaus den Weg zu weiteren Prozessoptimierungen.

„Unsere Kunden profitieren von der Kombination personalisierter Shop-Lösungen, maßgeschneiderter Beschaffungsprozesse, innovativer Logistikservices und unseren langjährigen Erfahrungen“, verdeutlicht der GenoLog-Chef. Die Folge: Reduzierte Kosten, erhöhte Prozesstransparenz und Mitarbeiterproduktivität. „Beste Voraussetzungen, um in einer zunehmend agilen Geschäftswelt digitale Einkaufsprozesse sicher und effizient zu steuern“, unterstreicht Botte.

Über die GenoLog GmbH
Unter der Marke GenoLogistik® bündelt der DG VERLAG seine SCM- und Procurement-Erfahrungen mit der operativen Leistungsstärke seines hundertprozentigen Tochterunternehmens, der GenoLog GmbH, Idstein. Die GenoLog GmbH bietet Hightech-Lagerlogistik auf höchstem Niveau. Das innovative Distributionszentrum im hessischen Idstein erschließt in Verbindung mit dem Servicekonzept GenoLogistik® des DG VERLAGES umfassende Rationalisierungspotenziale in den Bereichen Lagerhaltung, Value Added Services sowie Versand und Archivierung für Unternehmen innerhalb und außerhalb des genossenschaftlichen Verbundes.
www.genolog.de

Über den DG VERLAG
Der Deutsche Genossenschafts-Verlag eG (DG VERLAG), Wiesbaden, ist das Kompetenzcenter für Lösungen, Services und Produkte der genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken, der Waren- und Dienstleistungsgenossenschaften sowie der genossenschaftlichen Verbundinstitute.
www.dgverlag.de

Kontakt
GenoLog GmbH
Michael Botte
Am Frauwald 1
65510 Idstein
(0 61 26) 9 92-0
mbotte@genolog.de
http://www.genolog.de

Pressemitteilungen

GenoLog ist neuer 3PL-Dienstleister

Logistik-Tochter des DG VERLAGES öffnet sich dem Drittmarkt

GenoLog ist neuer 3PL-Dienstleister

Michael Botte, Sprecher der Geschäftsführung der GenoLog (Bildquelle: GenoLog GmbH)

Idstein. Die GenoLog GmbH, ein Tochterunternehmen des Deutschen Genossenschafts-Verlages (DG VERLAGES), bietet ihre Services jetzt auch für Kunden außerhalb des genossenschaftlichen Verbundes an. Versicherungen, Banken sowie Handels- und Industrieunternehmen können ab sofort vom erfolgreichen GenoLog-Lösungsportfolio profitieren. Ein erster Neukunde für die Portal- und Procurement-Services der hessischen Logistikexperten ist bereits aktiv. Allen anderen Interessenten präsentiert die Verlagstochter ihr umfangreiches Angebot vom 09. bis 11. November auf dem BME-Symposium im Hotel InterContinental Berlin.

Der Trend zum Outsourcing im Bereich von C-Gütern ist ungebrochen. Die hundertprozentige Tochter des DG VERLAGES erschließt seit 1993 Genossenschaftsbanken sowie Schwesterunternehmen Rationalisierungspotenziale in den Bereichen Lagerhaltung, Versand und Archivierung.

Jetzt können auch Unternehmen außerhalb des genossenschaftlichen Verbundes die Beratungskompetenz und modularen Serviceangebote der GenoLog GmbH nutzen. Das lohnt sich: Immerhin lassen sich dadurch die Prozesskosten in der Materialwirtschaft um bis zu 30 Prozent senken.

„Der Bedarf im Markt ist zweifellos vorhanden. Erforderliche Kompetenzen und Kapazitäten auch“, sagt Michael Botte, Sprecher der Geschäftsführung der GenoLog. Dies haben Analysen des Fraunhofer Instituts und der Strategieberatung Herzig einhellig verifiziert. Eine Bestätigung erfährt dieser Schritt auch durch die schnelle Akquisition eines ersten Neukunden aus dem Handelssegment.

Das Idsteiner Distributionszentrum bietet mit 104.000 Kubikmetern und dem vollautomatisierten Hochregal- und Kommissionierlager mit mehr als 13.800 rechnergesteuerten Palettenplätzen die ideale Voraussetzung für sichere, flexible und kostengünstige Beschaffungsprozesse. In Spitzenzeiten werden hier bis zu 8.000 Lieferpositionen täglich bearbeitet. Individuelle Outsourcing- und Beratungskonzepte runden das GenoLog-Leistungsspektrum ab. „Mit erprobten Branchenlösungen, agilen Workflows sowie umfassenden Erfahrungswerten helfen wir unseren Kunden, ihre Beschaffung und Lagerung von C-Gütern effizient zu gestalten“, so Botte.

Save the date:
9. bis 11.11.2016
51. BME-Symposium Einkauf und Logistik
GenoLog GmbH
Stand A15
Hotel InterContinental Berlin
Budapester Straße 2, 10787 Berlin

Über die GenoLog GmbH
Unter der Marke GenoLogistik® bündelt der DG VERLAG seine SCM- und Procurement-Erfahrungen mit der operativen Leistungsstärke seines hundertprozentigen Tochterunternehmens, der GenoLog GmbH, Idstein. Die GenoLog GmbH bietet Hightech-Lagerlogistik auf höchstem Niveau. Das innovative Distributionszentrum im hessischen Idstein erschließt in Verbindung mit dem Servicekonzept GenoLogistik® des DG VERLAGES umfassende Rationalisierungspotenziale in den Bereichen Lagerhaltung, Value Added Services sowie Versand und Archivierung für Unternehmen innerhalb und außerhalb des genossenschaftlichen Verbundes.
www.genolog.de

Über den DG VERLAG
Der Deutsche Genossenschafts-Verlag eG (DG VERLAG), Wiesbaden, ist das Kompetenzcenter für Lösungen, Services und Produkte der genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken, der Waren- und Dienstleistungsgenossenschaften sowie der genossenschaftlichen Verbundinstitute.
www.dgverlag.de

Kontakt
GenoLog GmbH
Michael Botte
Am Frauwald 1
65510 Idstein
(0 61 26) 9 92-0
mbotte@genolog.de
www.genolog.de

Pressemitteilungen

Als Logistiker erfolgreich Englisch sprechen

Kompetent mit Kunden, Spediteuren oder Zollämtern kommunizieren/ Präsenzkurs „English for Logistics“ in Basel / Starttermin ist Mittwoch, 16. Mai 2012 / Inhouse-Lösungen auf Anfrage möglich

BASEL – Logistiker der Zukunft kommen ohne die weltweit führende Sprache nicht aus: Um auf dem internationalen Markt der Distributionsbranche erfolgreich tätig zu sein, ist effektive Kommunikation mit Kunden, Mitarbeitern, Spediteuren oder Zollämtern Voraussetzung. Der Kurs „Englisch für Logistik“ am Betriebswirtschaftlichen Institut & Seminar Basel in Zusammenarbeit mit ihrem Schwesterunternehmen Atlas Business Language GmbH trainiert die fachlichen Sprachkenntnisse. Der zehnwöchige Kurs (à zwei Stunden) startet am Mittwoch, 16. Mai 2012, von 18 bis 20 Uhr. „Der Kurs ist auf die Sprachbedürfnisse im Logistikwesen zugeschnitten und bietet einen ausführlichen Überblick über die geschäftsrelevante Sprache“, sagt Studienleiter Dr. Ralf Andreas Thoma.

Der Kurs orientiert sich laut Dr. Ralf Andreas Thoma am Studienbuch „English for Logistics“ aus der Reihe Oxford Business English Professional. Ergänzende Materialien bereiten die Teilnehmer in unterschiedlichen Plansituationen auf die Praxis vor. Dabei erlernen und vertiefen die Teilnehmer Redewendungen und Strategien für eine kompetente Kommunikation.

Logistik ohne die führende internationale Sprache funktioniert nicht. Die Branche lebt von einer globalisierten Welt. Wer als Mitarbeiter fit sein will, braucht Fremdsprachenkenntnisse in Englisch, um die täglich anfallenden Distributionsaufgaben zu erledigen. Der Kurs behandelt beispielsweise die typischen Abkürzungen im Logistikbereich wie 3PL (3rd Party Logistics). Dabei handelt es sich um externe Logistikdienstleister mit Schwerpunkt auf Transport und Lagerung von Waren, die über eigene Infrastruktur (Transportfahrzeuge, Umschlagvorrichtungen und Lagerkapazitäten) verfügen.

Mitarbeiter von 3PL-Anbietern sollten in Englisch fit sein, wenn sie Zollformalitäten abfertigen, Waren verpacken und etikettieren müssen. Im Kurs lernen die Teilnehmer die wichtigsten Begriffe zu den Transportarten, Containertypen und Güterarten. Sie lernen Transporte zu planen und zu arrangieren sowie Angebote zu erstellen.

Der Kurs richtet sich Dr. Ralf Andreas Thoma zufolge an Teilnehmer auf der Sprachstufe B1 + B2 auf der Alte-Skala (www.alte.org), er kann aber auch auf höhere oder niedrigere Sprachstufen angepasst werden. Der Einstufungstest ist direkt als pdf zu laden (http://www.ablzurich.ch/Einstufungstests.html). Für qualifizierte Teilnehmer ist der Kurs auch auf der Sprachstufe C1 möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt CHF 750,-. Für Unternehmen, die ihre Mitarbeiter in Logistik-Englisch gut aufstellen wollen, bietet die Atlas Business Language auch unternehmensspezifische Inhouse- Kurse an.

Atlas Business Language ABL GmbH/
BWL-Institut & Seminar Basel AG
Die Atlas Business Language ABL GmbH (Zürich) als Schwesterunternehmen der Betriebswirtschaftliches Institut & Seminar Basel AG hat sich seit 2001 auf Sprachkurse in allen Geschäftssprachen spezialisiert. ABL versteht sich als spezialisierter Anbieter von Firmenkursen. Zu den Kunden zählen internationale Konzerne wie Canon, Sunrise, Würth, MAN oder Credit Suisse. Alle ABL-Trainer sind diplomierte Sprachlehrer mit mindestens drei Jahren Berufserfahrung. Dies garantiert einen lebendig gestalteten, auf die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmer zugeschnittenen Unterricht. Weitere Infos unter www.ablzurich.ch.

Betriebswirtschaftliches Institut & Seminar Basel AG
Die 1999 in Basel gegründete Betriebswirtschaftliches Institut & Seminar Basel AG bietet als privates Weiterbildungsinstitut ein praxisorientiertes effizientes Studienangebot. Über 100 Teilnehmer schreiben sich jährlich in die Intensivstudiengänge ein. Ergänzende Seminarveranstaltungen begleiten die Intensivstudiengänge. Das Institut hat 2007 das eduQua-Zertifikat (Schweizerisches Qualitätszertifikat für Weiterbildungsinstitutionen) erhalten, das 2010 bestätigt worden ist. Außerdem ist das Institut Mitglied im Schweizerischen Verband für Erwachsenenbildung (SVEB) und der European Association of Distance Learning (EADL). Weitere Infos unter www.bwl-institut.ch.

Betriebswirtschaftliches Institut & Seminar Basel AG
Dr. Ralf Andreas Thoma
Eisengasse 6
4051 Basel
0041-61-26120000
www.bwl-institut.ch
info@bwl-institut.ch

Pressekontakt:
Pressebüro König
Dipl.-Kfm. Josef König
Franz-Xaver-Neun-Straße 6
84347 Pfarrkirchen
info@koenig-online.de
0049.8561.910771
http://www.koenig-online.de