Tag Archives: 5G-Technologie

Pressemitteilungen

5G-fähige Smartphones / Handys kaufen

Risiken für die Gesundheit

Jedes Mobilfunkgerät gibt eine unterschiedliche Strahlendosis an die unmittelbare Umgebung ab. Diese Handystrahlung wird von jedem menschlichen Körper aufgenommen und verursacht eine Gewebeerwärmung, die als SAR-Wert gemessen wird. Dieser SAR-Wert wird nach einem 1989 von der Mobilfunk-Industrie konzipierten Zulassungsverfahren ermittelt, bei dem die Körpermaße von Rekruten der US-Armee verwendet wurden. Diese Rekruten waren durchschnittlich 1,88 m groß und wogen 100 kg.

Die Einhaltung des SAR-Wertes soll sicherstellen, dass die Gewebeerwärmung durch ein Handy keine akuten Gesundheitsschäden verursacht. Der SAR-Wert ist jedoch kein gesetzlicher Grenzwert sondern berücksichtigt nur die durch Handystrahlen verursachte Gewebeerwärmung.

Dennoch bietet der SAR-Wert eine der wenigen Orientierungsmöglichkeiten, wenn man seine Strahlenbelastung gering halten will:

Je höher der SAR-Wert ist, desto stärker ist die Strahlung des Handys und umso wahrscheinlicher sind die Risiken für die Gesundheit.

Die SAR-Werte gelten auch für die neuen, 5G-fähigen Geräte – der SAR-Wert der einzelnen 5G Handy-Modelle kann sich aber erheblich unterscheiden. Bevor Sie sich ein neues 5G Smartphone oder 5G Handy kaufen, schauen Sie einfach wie hoch der SAR-Wert ist und nehmen Sie diesen in Ihre Beurteilung des Handys mit auf.

5G-fähige Smartphones / Handys kaufen
Das 5G-Netz
Mobilfunk gewinnt immer mehr an Bedeutung und kabellose Kommunikation wird immer beliebter – in unserem Alltag, in der Geschäftswelt, für die Industrie, für Polizei, Feuerwehr, eigentlich in allen Bereichen unseres Lebens. Gleichzeitig mehren sich die Sorgen, denn vor allem in Großstädten wird man von allen Seiten bestrahlt: Funkmasten auf Hausdächern, WLAN-Netzwerke in der eigenen Wohnung und den Nachbarwohnungen – und natürlich das eigene Handy.
Wie kann ich meine persönliche Strahlenbelastung reduzieren und wie kann ich Mobilfunknutzung mit Strahlenschutz verbinden, um die möglichen Risiken für mich selbst und meine Familie zu verringern?
Nutzen Sie selbst, beruflich oder privat, ein Handy? Sind Sie neugierig, wie die 5G-Technologie funktioniert und was das für Ihren Alltag bedeutet? Und möchten Sie ein paar einfache Tricks erfahren, mit denen Sie Ihre Strahlenbelastung drastisch reduzieren können, ohne vollkommen auf das Smartphone mit all seinen Funktionen und Vorteilen verzichten zu müssen? Möchten Sie erfahren, wie Sie sich vor eventuellem Datenklau schützen können? Dann lesen Sie weiter!
Sowohl die Weltgesundheitsorganisation (WHO) als auch die Europäische Union (EU) empfehlen die Reduzierung der elektromagnetischen Emissionen; allgemein als Elektrosmog bezeichnet.
Quelle: https://www.elektrosmog.com/5g-netz/5g-faehige-smartphones-handys-kaufen

Wir klären Sie über Elektrosmog auf.

Kontakt
Pressekontakt
Karl Sohlmann
Siemensstraße 33
12247 Berlin
03074693923
mail@slokal.com
http://www.elektrosmog.com/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Wann kommt 5G in Deutschland?

Was ist 5G?

Nach der erfolgten Versteigerung der Frequenzen sind die theoretischen Funktionen von 5G vorerst nur eingeschränkt nutzbar – auch hier werden wohl noch einige Jahre vergehen, bis all die Technikfantasien, die sich mit dem neuen Netz verbinden, für die breite Masse der Menschen zur Realität wird. Bereits im Juli 2019 ging die Telekom mit den ersten Antennen in Berlin und Bonn ans Netz, bis 2020 sollen in den größten 20 Städten des Landes Kunden die Möglichkeit haben, das neue 5G-Netz, zumindest teilweise, zu nutzen.

Mit der Ersteigerung der Frequenzen verpflichten sich die Betreiber zu einem Netzausbau in zwei Schritten: Zuerst soll bis 2022 ein großer Teil der Städte und Verkehrswege erschlossen werden, danach ist bis 2024 ein weitestgehend lückenloser Ausbau entlang Straßen, Wasserstraßen und Schienenwegen geplant. Dabei gilt als Mindestanforderung allerdings eine Bandbreite von 50 bis 100 Mbit/s – wofür nicht unbedingt 5G erforderlich ist. Ein großer Teil dieses Ausbaus wird also vermutlich zunächst aus wirtschaftlichen Gründen mit 4G-Antennen (LTE) erfolgen. Bis zum offiziellen „Startschuss“ der 5G-Nutzung im Jahr 2022 sollen dann bundesweit tausende von 5G Antennen aufgebaut werden.

Möchten Sie genaueres wissen? Im Buch „Fakten zum 5G Handy-Netz“ finden Sie die Antworten. Klicken Sie jetzt einfach auf diesen Amazon Link! *

Das 5G-Netz
Mobilfunk gewinnt immer mehr an Bedeutung und kabellose Kommunikation wird immer beliebter – in unserem Alltag, in der Geschäftswelt, für die Industrie, für Polizei, Feuerwehr, eigentlich in allen Bereichen unseres Lebens. Gleichzeitig mehren sich die Sorgen, denn vor allem in Großstädten wird man von allen Seiten bestrahlt: Funkmasten auf Hausdächern, WLAN-Netzwerke in der eigenen Wohnung und den Nachbarwohnungen – und natürlich das eigene Handy.
Wie kann ich meine persönliche Strahlenbelastung reduzieren und wie kann ich Mobilfunknutzung mit Strahlenschutz verbinden, um die möglichen Risiken für mich selbst und meine Familie zu verringern?
Nutzen Sie selbst, beruflich oder privat, ein Handy? Sind Sie neugierig, wie die 5G-Technologie funktioniert und was das für Ihren Alltag bedeutet? Und möchten Sie ein paar einfache Tricks erfahren, mit denen Sie Ihre Strahlenbelastung drastisch reduzieren können, ohne vollkommen auf das Smartphone mit all seinen Funktionen und Vorteilen verzichten zu müssen? Möchten Sie erfahren, wie Sie sich vor eventuellem Datenklau schützen können? Dann lesen Sie weiter!
Sowohl die Weltgesundheitsorganisation (WHO) als auch die Europäische Union (EU) empfehlen die Reduzierung der elektromagnetischen Emissionen; allgemein als Elektrosmog bezeichnet.

Quelle: https://www.elektrosmog.com/5g-netz/wann-kommt-5g-in-deutschland

Wir klären Sie über Elektrosmog auf.

Kontakt
Pressekontakt
Karl Sohlmann
Siemensstraße 33
12247 Berlin
03074693923
mail@slokal.com
http://www.elektrosmog.com/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Das 5G-Netz

Wie gefährlich ist das 5G-Netz für die Gesundheit?

Mobilfunk gewinnt immer mehr an Bedeutung und kabellose Kommunikation wird immer beliebter – in unserem Alltag, in der Geschäftswelt, für die Industrie, für Polizei, Feuerwehr, eigentlich in allen Bereichen unseres Lebens. Gleichzeitig mehren sich die Sorgen, denn vor allem in Großstädten wird man von allen Seiten bestrahlt: Funkmasten auf Hausdächern, WLAN-Netzwerke in der eigenen Wohnung und den Nachbarwohnungen – und natürlich das eigene Handy.
Wie kann ich meine persönliche Strahlenbelastung reduzieren und wie kann ich Mobilfunknutzung mit Strahlenschutz verbinden, um die möglichen Risiken für mich selbst und meine Familie zu verringern?
Nutzen Sie selbst, beruflich oder privat, ein Handy? Sind Sie neugierig, wie die 5G-Technologie funktioniert und was das für Ihren Alltag bedeutet? Und möchten Sie ein paar einfache Tricks erfahren, mit denen Sie Ihre Strahlenbelastung drastisch reduzieren können, ohne vollkommen auf das Smartphone mit all seinen Funktionen und Vorteilen verzichten zu müssen? Möchten Sie erfahren, wie Sie sich vor eventuellem Datenklau schützen können? Dann lesen Sie weiter!

Sowohl die Weltgesundheitsorganisation (WHO) als auch die Europäische Union (EU) empfehlen die Reduzierung der elektromagnetischen Emissionen; allgemein als Elektrosmog bezeichnet.

Möchten Sie genaueres wissen? Im Buch „Fakten zum 5G Handy-Netz“ finden Sie die Antworten. Klicken Sie jetzt einfach auf diesen Amazon Link! *
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn Sie auf solch einen Verweislink klicken und über diesen Link einkaufen, bekommt der „Handicap-Tierschutzverein www.Hilf24.de“ von Ihrem Einkauf eine Spende. Für Sie verändert sich der Preis nicht.

Was ist die 5G-Netz-Mobilfunk-Technologie?
Die 5G-Technologie wird kommen – aber wie funktioniert 5G und was sind die Unterschiede zu LTE bzw. 4G? Vieles ist beim 5G-Mobilfunk deutlich anders als beim bisherigen Mobilfunk; von der Technik und Funktionsweise bis zur Reichweite…. Hier erfahren Sie mehr.

Wie gefährlich ist das 5G-Netz für die Gesundheit? Gesundheitsschädlich?
Ob mit 5G gesundheitliche Risiken auf uns zukommen und ob das 5G-Netz sogar gefährlich für Mensch und Natur ist, lässt sich derzeit noch nicht vollständig absehen. Die Hinweise darauf, dass Mobilfunk, insbesondere 5G, gesundheitsschädlich ist, verdichten sich allerdings. Wie gefährlich ist 5G und welche Risiken drohen für Ihre Gesundheit? Hier erfahren Sie mehr.

Schutz vor 5G-Strahlung und Elektrosmog
Das neue Mobilfunk-Netz wird für uns alle bald zum Alltag gehören, egal ob wir es selbst nutzen oder nicht. Aber wie schütze ich mich vor 5G? Wann ist eine 5G-Abschirmung sinnvoll und was kann ich zum Schutz vor 5G-Strahlung im Alltag tun? Übrigens funktioniert der 5G Strahlenschutz auch für GSM, UMTS und LTE Frequenzen! Hier erfahren Sie mehr.

Kinder und Babys reagieren besonders empfindlich
Wenn wir uns und unsere Familie vor Mobilfunkstrahlung und den möglichen schädlichen Effekten von 5G schützen wollen, dann müssen wir die besonderen Schutzbedürfnisse unserer Kinder berücksichtigen. Das Strahlenrisiko für Kinder und Babys ist… Hier erfahren Sie mehr.

5G-Frequenzen: Geschwindigkeit und Reichweite
Was bringt uns die 5G-Geschwindigkeit eigentlich im Alltag, was wird dadurch besser und was wird sich verändern?
Die versprochenen Möglichkeiten sollen gigantisch sein… Hier erfahren Sie mehr.

Wann kommt 5G in Deutschland?
Nach der erfolgten Versteigerung der Frequenzen sind die theoretischen Funktionen von 5G vorerst nur… Hier erfahren Sie mehr.

5G-fähige Smartphones / Handys kaufen
Jedes Mobilfunkgerät gibt eine unterschiedliche Strahlendosis an die unmittelbare Umgebung ab. Diese Handystrahlung wird von jedem menschlichen Körper aufgenommen und verursacht eine Gewebeerwärmung, die als SAR-Wert gemessen wird… Hier erfahren Sie mehr.
Quelle: https://www.elektrosmog.com/5g-netz

Wir klären Sie über Elektrosmog auf.

Kontakt
Pressekontakt
Karl Sohlmann
Siemensstraße 33
12247 Berlin
03074693923
mail@slokal.com
http://www.elektrosmog.com/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Computex 2019: QCT zeigt sein gesamtes Lösungsspektrum zur Einführung 5G-fähiger IT-Infrastrukturen

Das Unternehmen präsentiert die weltweit erste 5G-fähige IT-Infrastruktur für Cloud Native Mobilfunknetze und sein auf der Intel Technologie basierendes Next Generation Central Office

Taipeh, Taiwan (29. Mai 2019) – Quanta Cloud Technology (QCT), langjähriger Aussteller auf der Computex und einer der weltweit führenden Anbieter von Hyperscale Cloud- und Hyper-converged Infrastruktur-Lösungen, wird ab dem 28. Mai auf der Computex 2019 sein komplettes Produkt- und Lösungsangebot präsentieren. Der diesjährige Auftritt auf Asiens größter IT-Messe steht unter dem Motto „Intelligent Clouds – From Data Center to Edge“. Interessenten finden das Unternehmen im Taipei International Convention Center (TICC) in Raum 101C.

QCT nutzt sein Know-how im Bereich Virtualisierung und seine Erfahrungen mit Datacenter-Technologien, um innovative Plattformen für die 5G-Technologie bereitzustellen. Um zu veranschaulichen, wie QCTs umfangreiches Produktportfolio von Datacenter-, Cloud-basierten Telekommunikations- und Edge-Lösungen Transformationen am Netzwerkrand ermöglicht, stellt das Unternehmen zum einen die weltweit erste 5G-fähige IT-Infrastruktur für Cloud Native Mobilfunknetze vor. Zum anderen präsentiert das Unternehmen seine Next Generation Central Office (NGCO)-Lösung, die bereits mit dem Computex 2019 Best Choice Award prämiert wurde. Bei der NGCO-Lösung handelt es sich um ein SDN- und NFV-fähiges, Glasfaser-basiertes Mini- oder Edge-Rechenzentrum, das für die Bereitstellung einer agilen kabelgebundenen oder mobilen Telekommunikations-Infrastruktur und die damit verbundenen Servicedienstleistungen konzipiert wurde. Kommunikationsdienstleister werden so in der Lage sein, ihre Edge-Netzwerke mithilfe der auf der Intel®-Technologie basierenden NGCO-Lösung zu transformieren und so schnellere IT-Services mit verbesserter Flexibilität und Effizienz zu erreichen.

QCT hat zusammen mit Intel, Rakuten und Red Hat ein vollständig virtualisiertes 5G-fähiges Mobilfunknetz entwickelt, das erste Netzwerk dieser Art. Nach Ansicht von QCT stellt eine funktionale NGCO-Lösung ein entscheidendes Element zur Umsetzung 5G-basierter IT-Services dar. Denn die Anwendung kann mehrere Funktionen auf einem einzigen universellen Server ausführen, indem sie auf virtuelle Netzwerkfunktionen (VNF) setzt, statt dedizierte feste Appliances zu verwenden. Diese neue Art der IT-Architekturen wird die gesamte Telekommunikationsbranche verändern. Mithilfe der genannten Beispiele festigt QCT seine zentrale Stellung als sogenannter „5G Ecosystem Enabler“. Dabei arbeitet das Unternehmen mit branchenführenden Partnern zusammen, um die Art und Weise, wie Mobilfunkunternehmen ihre Infrastruktur planen, bereitstellen und verwalten, grundlegend zu verändern.

„QCT hat in der Vergangenheit bereits zahlreiche Innovationen für eine Vielzahl von Branchen auf den Markt gebracht, und wir freuen uns, unsere neuesten Angebote erneut auf der Computex zu präsentieren“, erklärt Mike Yang, Präsident von QCT. „In diesem Jahr haben wir unser Anwendungsportfolio für Datacenter um Lösungen für den Edge-Bereich erweitert, um unseren Kunden softwarezentrierte Designs anzubieten, die es ihnen ermöglichen, in einer zunehmend vernetzten Welt die 5G-Technologie gewinnbringend einzusetzen. Beweis dafür ist die gemeinsam mit Intel, Rakuten und Red Hat entwickelte IT-Architektur, die den Grundstein für „Core-to-Edge-Netzwerke“ legen wird.“

Von Datacenter- über Telekommunikations- bis zu Edge-Lösungen, bietet QCT ein umfangreiches IT-Portfolio für Cloud Service Provider (CSP), Unternehmen und Telekommunikationsanbieter – mit dem Ziel, die neuesten digitalen Innovationen zu realisieren. Wenn ab 2020 die 5G-Technologie eingeführt wird, bedarf es einer starken IT-Infrastrukturlösung, um mehrere Anwendungsfälle und Anwendungen in verschiedenen Branchen gleichzeitig zu unterstützen.

QCT zeigt auf der Computex 2019 sein gesamtes Spektrum an Datacenter-, Telekommunikations- und Edge-Lösungen. Das Portfolio umfasst neben der NGCO-Lösung auch Anwendungen wie:

Datacenter Solutions
Das vollständige Cloud-Datacenter-Portfolio von QCT bietet Funktionen für die Bewältigung jeder Arbeitslast, von Computing über Storage bis hin zu Accelerated Computing. Das Unternehmen präsentiert auf der Messe seine neuesten leistungsstarken und innovativen Hardwarelösungen, die auf der zweiten Generation der Intel Xeon Scalable Prozessoren basieren und die neuesten Intel® Optane™ DC Persistent Arbeitsspeicher unterstützen. Zudem zeigt QCT seinen neuesten vielseitigen High-Density Server QuantaMicro X11C-8N, der dank zahlreicher Nodes und Beschleunigeroptionen eine hohe Flexibilität für Inferenz bietet. Diese lassen sich an verschiedene Workloads anpassen, indem das CPU-GPU-Verhältnis angepasst wird.
Daneben bietet QCT eine Auswahl von Lösungen für den Einsatz in Bereichen wie KI, Datenanalyse, HPC, Private Cloud, Software-defined Storage sowie Virtual Desktop Infrastructure-Lösungen, die auch die anspruchsvollsten Cloud-Computing-Anforderungen erfüllen können.

Telco Cloud- & Edge-Lösungen
QCT nutzt seine Erfahrung als führender Anbieter von Lösungen für Cloud-Datacenter und hat die neuesten Carrier-Grade-Router für die Schaffung einer 5G-Mobilfunkinfrastruktur entwickelt. Zudem wurde das Produktportfolio um flexible NFV-Lösungen für den Telekommunikationsbereich erweitert, die Universal Customer Premises Equipment (uCPE) und Anwendungen für den Edge-Bereich umfassen. Diese sogenannten „Telco Cloud-“ und Edge-Lösungen unterstützen nicht nur die wachsende Anzahl der heutzutage angeschlossenen IT-Geräte, sondern ermöglichen auch 5G-Anwendungen mit geringerer Latenz und höherer Bandbreite im Core- und Edge-Bereich.

Der QCT-Messestand ist vom 28. Mai bis 31. Mai 2019 für die Öffentlichkeit zugänglich. Interessenten finden QCT im Meeting Room T101C im ersten Stock des Taipeh International Convention Centers (TICC).

Über Quanta Cloud Technology (QCT)
Quanta Cloud Technology („QCT“) ist ein globaler Lösungsanbieter für Datacenter. Wir verbinden die Effizienz von Hyperscale-Hardware mit Infrastruktur-Software von namhaften Herstellern, um den An- und Herausforderungen künftiger Datacenter Generationen gerecht zu werden. Zu den Kunden von QCT zählen Cloud Service Provider, Telekommunikationsanbieter sowie Betreiber von Public, Private und Hybrid Clouds.
Die Produktpalette besteht aus hyper-converged und software-defined Datacenter-Lösungen, Servern, Storage, Switches, integrierten Rack-Systemen sowie einem vielfältigen Ökosystem von Hardware- und Softwarepartnern. Als technologisch führendes Unternehmen deckt QCT das volle Leistungsspektrum von der Entwicklung, Produktion, Integration bis hin zum Service ab – und das alles weltweit und aus einer Hand. QCT ist ein Tochterunternehmen der Quanta Computer Inc., einem Fortune Global 500 Technologie Konstruktions- und Produktionsunternehmen. www.qct.io/de-DE

Firmenkontakt
QCT – Quanta Cloud Technology
Ulrich Pesch
Hamborner Straße 55
40472 Düsseldorf
+49 (0)211 74077-352
ulrich.pesch@qct.io
https://www.qct.io/

Pressekontakt
GlobalCom PR-Network GmbH
Martin Uffmann
Münchener Straße 14
85748 Garching bei München
+49 (0)89 360 363-41
martin@gcpr.net
https://www.qct.io/

Bildquelle: © Quanta Cloud Technologies

Pressemitteilungen

QCT erhält den „Computex 2019 Best Choice Award“

Taoyuan (Taiwan)/Düsseldorf, 23. Mai 2019 – Quanta Cloud Technology (QCT), globaler Anbieter von Datacenter Lösungen, gibt bekannt, dass seine Next Generation Central Office (NGCO)-Lösung mit dem COMPUTEX 2019 Best Choice Award in der Kategorie „5G, Networking und Kommunikation“ ausgezeichnet wurde.

Die prämierte NGCO-Lösung von QCT wird die Art und Weise, wie Telekommunikationsunternehmen ihre Infrastruktur planen, bereitstellen und verwalten grundlegend verändern und einen Wandel herbeiführen. Die Anwendung kommt zwischen dem Zugangsnetzwerk und dem zentralen Datacenter zum Einsatz und fungiert als dezentrales Edge-Datacenter. Dabei zeichnet sie sich durch einen kleineren Flächenbedarf sowie einen geringeren Stromverbrauch als herkömmliche Datencenter aus und unterstützt sowohl den festnetzbasierten als auch den mobilen Datenverkehr vom Zugang zu den Kernnetzwerken. Aufgrund der zukünftigen Herausforderungen des Datenverkehrs suchen die Kunden der Telekommunikationsunternehmen nach einer Lösung für die Transformation des Central Offices von einer legacybasierten zu einer virtualisierten Infrastruktur. Dank der Expertise von QCT in der Entwicklung und Produktion von Mehrzweck-Servern, -Switches und -Racksystemen für Cloud-Umgebungen, hat das Unternehmen seine Marktstellung ausgebaut und ein Ökosystem von Technologiepartnern geschaffen.

„QCT fühlt sich geehrt, nach Jahren der Entwicklung den COMPUTEX 2019 Best Choice Award in der Kategorie 5G, Networking und Kommunikation zu erhalten“, so Mike Yang, Präsident von QCT. „Die Auszeichnung zeigt, dass der NGCO-Ansatz und unsere innovativen Technologien die Anforderungen der Telekommunikationsunternehmen erfüllen, um die Herausforderungen der 5G-Ära zu bewältigen. QCT ist auch weiterhin den gleichen Prinzipien verpflichtet, die unseren Durchbruch in den Bereichen Design und Qualität inspiriert haben. Auch zukünftig werden wir unseren Kunden den Weg zur Einführung der 5G-Technologie ebnen.“

Weitere Informationen über die NGCO-Lösung von QCT erhalten Sie unter folgendem Link: http://go.qct.io/qct-central-office-v2/

Über Quanta Cloud Technology (QCT)
Quanta Cloud Technology („QCT“) ist ein globaler Lösungsanbieter für Datacenter. Wir verbinden die Effizienz von Hyperscale-Hardware mit Infrastruktur-Software von namhaften Herstellern, um den An- und Herausforderungen künftiger Datacenter Generationen gerecht zu werden. Zu den Kunden von QCT zählen Cloud Service Provider, Telekommunikationsanbieter sowie Betreiber von Public, Private und Hybrid Clouds.
Die Produktpalette besteht aus hyper-converged und software-defined Datacenter-Lösungen, Servern, Storage, Switches, integrierten Rack-Systemen sowie einem vielfältigen Ökosystem von Hardware- und Softwarepartnern. Als technologisch führendes Unternehmen deckt QCT das volle Leistungsspektrum von der Entwicklung, Produktion, Integration bis hin zum Service ab – und das alles weltweit und aus einer Hand. QCT ist ein Tochterunternehmen der Quanta Computer Inc., einem Fortune Global 500 Technologie Konstruktions- und Produktionsunternehmen. www.qct.io/de-DE

Firmenkontakt
QCT – Quanta Cloud Technology
Ulrich Pesch
Hamborner Straße 55
40472 Düsseldorf
+49 (0)211 74077-352
ulrich.pesch@qct.io
https://www.qct.io/

Pressekontakt
GlobalCom PR-Network GmbH
Martin Uffmann
Münchener Straße 14
85748 Garching
089-360363-41
martin@gcpr.net
http://www.gcpr.de

Bildquelle: © Quanta Cloud Technologies

Pressemitteilungen

MWC 2019: QCT präsentiert NGCO-Lösung für Telekommunikationssektor

Der Cloud Spezialist erweitert mit innovativen 5G-Technologien sein Angebot im Telekommunikationsbereich

San Jose (USA)/Barcelona, 14. Februar 2019 – Quanta Cloud Technology (QCT), ein globaler Anbieter von Lösungen und Services für Rechenzentren, wird auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona seine innovative Next Generation Central Office (NGCO)-Lösung für den Telekommunikationssektor vorstellen. Vom 25. bis 28. Februar 2019 präsentiert QCT auf dem weltweit größten Treffen der Mobilfunkbranche in Halle 5/ Stand 5B11 seine wegweisenden „offenen“ Infrastrukturlösungen sowie seine optimierten Network Function Virtualization Infrastructure (NFVI)-Plattformen. Die Technologie ermöglicht die Transformation traditioneller Central Office-Netzwerkplattformen im Telekommunikationssektor. Der Ausbau der Central Offices sowohl im Netzwerkkern („Core“) als auch an den Netzwerkrändern („Edge“) ebnet den Weg zur Einführung und Nutzung der 5G-Technologie. Die neue NGCO-Lösung wurde im Januar im QCT Solution Center in San Jose (USA) vorgestellt.

Am Stand 5B11 (Halle 5) zeigt QCT in Barcelona, dass innovative NGCO-Technologie die Geschäftsabläufe von Telekommunikationsanbietern verbessern kann, die typischerweise bei den sogenannten „Tag 0“, „Tag 1“ und „Tag 2“ Szenarien auftreten. Für ein Tag 0 Szenario demonstriert QCT die Nutzung seiner IT-Infrastrukturplattform für Edge-Computing und Central Office-Lösungen, einschließlich optimierter NFVI-Plattform auf OpenStack-Basis. Im Rahmen des Tag1 Szenarios demonstriert QCT das Onboarding und die Validierung von Workloads mithilfe automatisierter Beschleunigungsfunktionen. Weitere Themen in diesem Szenario sind die verbesserte Konvergenz von Fest- und Mobilfunknetzen sowie die Gewährleistung der nötigen Sicherheit. Dank der Ergänzung von Open Source-Telemetrie und Closed-Loop-Netzwerkautomatisierung deckt das Tag 2 Szenario schließlich die Orchestrierung und Verwaltung der NGCO-Lösung ab.

Die Ergebnisse der Entwicklungszusammenarbeit zwischen QCT und Intel werden mithilfe einer Live-Demo auf dem Intel-Stand (Halle 3, Stand 3E31) veranschaulicht. Die dort gezeigte Lösung besteht aus einem dezentralen Content Delivery Network (CDN) in einem physischen NGCO-Rack. Die Demo wird mittels einer dis-aggregierten IT-Architektur mit virtualisierten Lösungen für Fest- und Mobilfunknetze dargestellt.

Telekommunikationsanbieter suchen schon seit langem nach dieser Art von innovativen, leistungsoptimierten IT-Infrastrukturen und Plattformen, die auf „offenen“ Technologien und niedrigen Gesamtbetriebskosten beruhen, um so die Nutzung 5G-basierter Anwendungen und Dienstleistungen zu ermöglichen. Genau dies sind die Kernprinzipien von QCTs Next Generation Central Office Lösung, und auch Intel entwickelt seine Technologie gemäß dieser Anforderungen. Die auf der QCT Technologie basierenden NGCO-Lösungen erlauben ein intensiveres Nutzererlebnis bei niedrigeren Latenzzeiten, mehr Bandbreite und größeren Speicherkapazitäten. Basierend auf seiner Erfahrung und dem Expertenwissen aus dem Cloud-Computing-Bereich bietet das Unternehmen nunmehr nicht nur Lösungen für Cloud Service Provider (CSP), sondern auch für Telekommunikationsanbieter an. Dies gelingt QCT, indem es ein Ökosystem von End-to-End-Lösungen zur Beschleunigung der Netzwerktransformation in Central Offices bietet.

Damit festigt QCT auf dem MWC seine zentrale Stellung als sogenannter „5G Ecosystem Enabler“. Zusammen mit anderen führenden IT-Partnern arbeitet das Unternehmen daran, die Art und Weise, wie Telekommunikationsunternehmen ihre IT-Infrastruktur planen, implementieren und verwalten, grundlegend zu ändern. QCT und Intel treiben diese Integrationsbemühungen voran, indem sie ihre leistungsfähigsten Edge-to-Cloud-CPUs einsetzen. Zudem nutzen sie ihre innovativen NFVI- und VNF-Technologien, zur Schaffung einer wirklich softwarezentrierten Netzwerkinfrastruktur für die Next Generation Central Offices, indem sie Festnetze und Mobilfunknetze in einer einheitlichen Plattform zusammenführen.

Neben der neuen NGCO-Lösung zeigt QCT in Barcelona die aktuellsten Ergänzungen seines Lösungsportfolios:

– QuantaGrid SD2H-1U – eine Edge-Computing Lösung mit revolutionärem Frontzugang und verschiedenen flexiblen Modulen zur Erfüllung unterschiedlicher Anwendungen in einem 1U-Gehäuse. Der Server bietet Optionen für 2x FPGA- oder 2x NIC-Karten mit hoher Bandbreite und ist somit in der Lage, unter Verwendung der Intel Xeon D-Prozessor Produktfamilie die Fähigkeit und Leistung bei der Bewältigung von Workloads in Content Delivery Networks (CDN) zu verbessern. Alternativ eignet sich das System dank 2x GPUs ideal für Inferenz-Workloads wie Medienanalysen oder intensive Mediennutzung. Darüber hinaus bietet der Server ein Netzteil mit 48 Volt Gleichstrom für eine flexible Stromversorgung.

– QuantaGrid SD2HQ-2U – ein Server mit Frontzugang, der die Intel Xeon D-Prozessor Produktfamilie einsetzt. Dieser Server unterstützt Hot-Swap-fähige Hybridlaufwerke in einem 2U-Gehäuse und bietet SATA-Laufwerke mit bis zu 64 TB für optimierte lokale Speichermöglichkeiten. Mithilfe flexibler Switch-Optionen kann der Server die Verfügbarkeit von Fronthaul- oder Backhaul-Netzwerken verbessern und bietet außerdem ein Netzteil mit 48 Volt Gleichstrom für eine flexible Stromversorgung.

„QCT ist stolz darauf, zusammen mit seinen IT-Partnern 5G-Lösungen entwickelt zu haben, die ein traditionelles Central Office in eine offene und virtualisierte IT-Infrastruktur umwandeln“, so Mike Yang, Präsident von QCT. „Im kommenden 5G-Zeitalter wird QCT sein Lösungsportfolio auf den Telekommunikationsbereich auszudehnen und stützt sich dabei auf seine starke Präsenz im CSP-Bereich sowie seine bewährten Server-, Speicher-, Switch- und Racksysteme. Dank der neuen NGCO-Lösungen können Telekommunikationsanbieter bei der Modernisierung ihrer 5G-basierten Anwendungen von einer schnelleren Markteinführung und niedrigeren Gesamtbetriebskosten profitieren.“

Die NGCO-Lösungen von QCT basieren auf den folgenden Intel-Produkten und -Technologien:

– DPDK mit DDP-Profil (Dynamic Device Personalization) in XXV710-NIC zum Transferieren von LTE-GTP, PPPoE und QinQ-Paketklassifizierung auf den Netzwerkcontroller.
– Intel® QuickAssist-Technologie (Intel® QAT) zur Verbesserung der VPN-Entschlüsselung und Verschlüsselung durch Hardwarebeschleunigungstechnologie.

„Intel sieht die NGCO-Lösungen als strategische Möglichkeit, die Central Offices in Mini-Datacenter umzuwandeln. Diese Mini-Datacenter können sowohl Festnetze als auch Mobilfunknetze hosten und bieten alle Arten von neuen und erweiterten 5G- und Edge-basierten Services, die niedrige Latenzzeiten, hohe Bandbreite und ein höheres Maß an Privatsphäre erfordern.“, erklärt Dan Rodriguez, Vice President of the Data Center Group and General Manager of the Network Compute Division bei Intel. „Angesichts neu aufkommender 5G- und Edge-Technologien sowie der fortschreitenden Transformation der Netzwerke, arbeitet Intel mit QCT zusammen, um auch am Rand des Netzwerks leistungsfähige Lösungen zu implementieren und die Modernisierung der Central Offices mit innovativen Intel-Produkten und -Technologien zu ermöglichen.“

Mehr Informationen über die Aktivitäten von QCT auf dem MWC bzw. ein Bild vom letztjährigen Messeauftritt finden Sie unter https://www.qct.io/de-DE bzw. unter http://bit.ly/2E9nKgg

Sie finden QCT auch auf Facebook, Twitter, Xing und LinkedIn – hier erhalten Sie ebenfalls die neuesten Informationen und Produktankündigungen.

Über Quanta Cloud Technology (QCT)
Quanta Cloud Technology („QCT“) ist ein globaler Lösungsanbieter für Datacenter. Wir verbinden die Effizienz von Hyperscale-Hardware mit Infrastruktur-Software von namhaften Herstellern, um den An- und Herausforderungen künftiger Datacenter Generationen gerecht zu werden. Zu den Kunden von QCT zählen Cloud Service Provider, Telekommunikationsanbieter sowie Betreiber von Public, Private und Hybrid Clouds.
Die Produktpalette besteht aus hyper-converged und software-defined Datacenter-Lösungen, Servern, Storage, Switches, integrierten Rack-Systemen sowie einem vielfältigen Ökosystem von Hardware- und Softwarepartnern. Als technologisch führendes Unternehmen deckt QCT das volle Leistungsspektrum von der Entwicklung, Produktion, Integration bis hin zum Service ab – das alles weltweit und aus einer Hand. QCT ist ein Tochterunternehmen der Quanta Computer Inc., einem Fortune Global 500 Technologie Konstruktions- und Produktionsunternehmen. www.qct.io/de-DE

Firmenkontakt
QCT – Quanta Cloud Technology
Anna Maria Strerath
Hamborner Straße 55
40472 Düsseldorf
+49 (0)2405-4083-1161
anna.strerath@qct.io
http://www.qct.io/

Pressekontakt
GlobalCom PR-Network GmbH
Martin Uffmann
Münchener Str. 14
85748 Garching bei München
(0)89 360 363-41
martin@gcpr.net
http://www.gcpr.de/

Bildquelle: © QCT