Tag Archives: Abfallstoffe

Pressemitteilungen

Warum werden Menschen eigentlich immer noch krank?

Warum unser Stoffwechsel für unsere Gesundheit so wichtig ist

Warum werden Menschen eigentlich immer noch krank?

Aloe Vera

Sicher haben Sie sich auch schon gefragt, warum unter Berücksichtigung der vielen Fortschritte der Medizin, die Menschen auf der einen Seite länger leben und auf der anderen Seite die Zahl der chronischen Erkrankungen immer mehr zunimmt. 90% aller Krankheiten haben die gleiche Ursache; einen aus dem Gleichgewicht geratenen Stoffwechsel.

Unser Stoffwechsel hat nur ein Ziel, unser Blut und unsere Zellen mit Sauerstoff und Nährstoffen zu versorgen und die ständig anfallenden Abfallstoffe zu entsorgen. Abfallstoffe, die den Stoffwechsel blockieren sind u.a. schlechte Fette, Schlacken, Nikotin, Alkohol, Medikamente, Genussmittel und Gifte. Es entstehen Ablagerungen in den Blutgefäßen und in den Zellen. Das Blut wird dickflüssiger, die Fließeigenschaft des Blutes wird schlechter. Das führt zu einer Blockade des Austausches und zur Übersäuerung des Körpers. Dieser versucht dann diesen gefährlichen Zustand auszugleichen, indem er Wasser im Körper einlagert.

Der nicht mehr funktionierende Stoffwechsel, die schlechten Blutwerte und die zunehmende Übersäuerung des Blutes sind Ursache für Krankheiten wie z.B. Diabetes Typ II, Darm-, Krebs – und Leber- und Hauterkrankungen, Allergien, Gehirn-, Herz/Kreislauf- und Schilddrüsenerkrankungen sowie Rheuma u.v.m..

Wenn dann medizinisch nur die Symptome und nicht die Ursachen der Krankheiten behandelt werden, kommt es nur zu einem Stillstand oder einer Verschleppung der Krankheit, nicht aber zur Heilung und Gesundheit. Die Einnahme von Medikamenten gegen Bluthochdruck, Kopfschmerzen, Magenprobleme oder gegen Verspannungen hilft nicht wirklich den Patienten gesund werden zu lassen. Sie führen bestenfalls zum Stillstand einer Erkrankung und in den meisten Fällen langfristig zu neuen und ernsthafteren Problemen. Diese werden dann durch die vielseitige Nebenwirkungen der Medikamente noch verstärkt.

Es gibt viele wirksame und wissenschaftlich erprobte Produkte in der Natur, ohne Nebenwirkungen, wie z.B. Aloe Vera, Cistus Incanus oder Colostrum, die dem Körper helfen, sich selbst wieder zu regenerieren. Die Menschen brauchen heute für ihre Gesundheit mehr denn je Alternativen in der Medizin und vor allem Zeit in der Betreuung, die die Ärzte im heutigen Gesundheitssystem leider nicht mehr haben.

.

Bärbel Beckhoff ist seit fast 10 Jahren eine vielfach zertifizierte Beraterin (Logi | Figusa | Präventologie) und Spezialistin in allen Fragen rund um unsere Ernährung und ganzheitliche Gesundheitsvorsorge.Sie bietet Beratung in Gesundheitsfragen und Begleitung in der Anwendung z.B. beim Gewichtsmanagement an. Es geht ihr darum, mit den Patienten ohne Zeitdruck die Ursachen der jeweiligen Krankheiten herauszufinden. Dann erfolgt eine individuelle Aufklärung mit der Zielsetzung den Patienten beim Gesund-Werden zu unterstützen.

Firmenkontakt
Gesundheitsberatung TBHKöln GbR
Bärbel Beckhoff
Siegstr. 11
50859 Köln-Lövenich
02234-9107079
gesundheitsberatung@tbhkoeln.de
www.lr-gesundheit.koeln

Pressekontakt
TMG24
Thomas M. Gangloff
Venloer Str. 601 (B310)
50827 Köln-Bickendorf
01525-4070694
presse@tmg24.de
http://www.tmg24.de

Pressemitteilungen

Den Körper entgiften- nicht nur im Frühling

Den Körper entgiften- nicht nur im Frühling

Seit 26 Jahren:

Hamburg den 12.3.15 Zeit für eine Entgiftungskur ist seit jeher der Frühling. Die heutige Schadstoffbelastung in Nahrung und Umwelt, Stress, und zu wenig Bewegung sprechen jedoch für einen täglichen Detox von Körper und -Geist. Die Ganz-Körpermassage durch die "Sun Ancon original Chi Maschine", bietet seit 26 Jahren hierfür wirkungsvolle Dienste.

Studien und Untersuchungen bestätigen die täglichen Erfahrungen von Millionen von Anwendern weltweit, dass die Anwendung der "Sun Ancon original Chi Maschine", u.a. durch die Aktivierung der "Entgiftungszentrale" Lymphsystem, durch Stressabbau und sofort spürbare tiefe Entspannung, eine praktische Unterstützung zur täglichen Gesundheitspflege ist.

Den Körper besonders bei der Ausscheidung von „Schlacken“ zu helfen, dient der Gesunderhaltung des Menschen. Es ist wie mit dem „Zähne putzen“: Vorbeugung ist besser als eine Sanierung beim Zahnarzt. Wie die Zähne sich über tägliche Pflege freuen, so danken Ihnen auch die Organe, Gehirn und Nervensystem, Muskeln und Gelenke, wenn Sie sich um sie kümmern bevor sich Symptome wie Erschöpfung, Infekte, Kopfschmerzen, Allergien, Durchblutungsstörungen, Rheuma Diabetes, etc. melden.

Was sind eigentlich "Schlacken"?

Unter Schlacken versteht man a) Stoffwechselprodukte (Harnsäure, Milchsäure, Kohlendioxid), b) Rückstände von Giften in der Nahrung (Pestizide, Kunstdünger, Insektizide), c) Umweltgifte wie Blei, Abgase, und andere chemische Schadstoffe wie Medikamente und Nahrungsmittelzusätze, usw., die sich zusammen im Bindegewebe ablagern, weil sie nicht mehr ausreichend über die Entgiftungsorgane (Leber, Darm, Niere, Lymphe) entsorgt und ausgeschieden werden können. Die Funktion der Organe wird gestört, der Mensch kann krank werden. Stress und zu wenig Bewegung behindern den Entgiftungsprozess zusätzlich.

Die Funktion der Lymphe bei der Entgiftung!

Das Lymphsystem ist ein äusserst wichtiger Bestandteil des Entgiftungsprozesses im Organismus. Es ist ein Gefässystem, das unseren ganzen Körper durchzieht, und in der Nähe des Herzens in den Blutkreislauf mündet. In den Lymphgefässen fliesst das Lymphwasser, das die im Bindegewebe (Matrix) liegenden "Schlacken", sowie Bakterien und Viren aufnimmt, und in die Blutbahn transportiert. Mit dem Blut gelangen die Abfallstoffe dann zu Leber und Nieren und werden ausgeschieden.
Zum anderen ist die Lymphe Teil des Immunsystems. Auf dem Transportweg zum Blut gelangt das Lymphwasser samt Abfallprodukten in die Lymphknoten, in denen bei Infektionen gegen Viren und Bakterien Abwehrzellen gebildet werden, die die Infektion bekämpfen.
Damit Entgiftung und Immunabwehr in unserem Körper gut funktionieren ist es notwendig, dass die Lymphe, also das Lymphwasser, im Fluss bleibt.

Wenn sich das Lymphwasser staut, können diese Prozesse nicht mehr stattfinden. Im schlimmsten Fall führt das zu größeren Wasseransammlungen im Gewebe, die auch Ödeme genannt werden.

Studie der "Flinders University", Adelaide, belegt Aktivierung der Lymphe durch die Ganz-Körper-Massage mit der "Sun Ancon orig. Chi-Maschine".

Im Jahr 2000 hat der angesehene Lymphologe Professor Neil Piller, an der "Flinders University" in Adelaide, Australien eine 3 wöchige Studie an Patienten mit Lymphödemen durchgeführt. Sowohl die Patienten mit Lymphödemen, als auch eine Kontrollgruppe benutzten jeweils morgens und abends die "Sun Ancon Chi Maschine" bis zu 12 Minuten. In beiden Gruppen konnte ein aktivierter und verbesserter Lymphfluss nachgewiesen werden, der wie oben beschrieben, unerlässlich für eine funktioniernde Körperentgiftung ist.
Hinzukommen ein Gewichtsverlust und eine Reduzierung des Körperfettanteils. Bei der Gruppe mit Lymphödemen wurde zudem eine bedeutende Verringerung des Beinumfangs festgestellt.
Eine Zusamenfsg. der Studienergebnisse findet man hier: http://www.sunancon-wellness.de/studie

Wie die Chi-Ganz-Körper-Massage funktioniert:

Basierend auf einer Jahrtausende alten Massage- und Heilanwendung aus der tradi. chin. Medizin, entwickelte der japanische Arzt Dr. Inoue in 38 Jahren Forschung die "Sun Ancon Chi Maschine".
Entspannt auf dem Rücken liegend, die Fesseln auf der Ablage des handlichen Gerätes ruhend, wird der Körper, von den Füßen bis zum Kopf, in eine dynamische, horizontale Wellenbewegung in Form der unendlichen Acht versetzt. Die exakt abgestimmte Präzisionsschwingung, ist absolut synchron. Der Körper schwingt gerade um die Längsachse der Wirbelsäule. Dieses gerade, synchrone Schwingen ist entscheidend bei der Anwendung und garantiert nur die "Sun Ancon Chi Maschine", die in Japan, Kanada und Australien medizinisch, und in den USA als therapeutisches Massagegerät "Class A" zugelassen ist.
In Deutschland ist sie in zwei Chi-Maschinen-Tests jeweils Testsieger geworden. Den "FITforFUN" Test nachlesen: http://www.sunancon-wellness.de/chi-maschinen-test-qfit-for-funq-magazin Diese original Chi Maschine wird seit 25 Jahren weltweit vertrieben.

Was die Massage im Ganzen bewirkt:

> Blockaden in den Meridianen werden gelöst, das "Chi", die Lebensenergie, sofort- als Kribbeln im ganzen Körper spürbar-, kommt wieder in Fluss.

> Harmonisierung des Nervensystems, Stressabbau. Tiefste mentale u. körperliche Entspannung.

> Aktivierung der Durchblutung, Verbesserung der Sauerstoffversorgung der Zellen. Es wird mehr Sauerstoff im Blut transportiert.

> Die Bandscheiben werden sanft massiert, die Wirbelsäule gestreckt und gelockert.

> Nacken- und Rückenmuskulatur werden massiert, spürbar und nachhaltig entspannt.

> Aktivierung des Lymphsystems und Abbau von Stoffwechselschlacken und Toxinen. Deshalb
ist es wichtig vor und nach der Anwendung Wasser zu trinken.

> Abnahme des Beinvolumens durch Venen- oder Lymphödeme. Schwere Beine werden leichter.

> Der Trainingseffekt mit erhöhtem Sauerstofftransport unterstützt die Fettverbrennung.

Wer diese Ganzkörpermassage nutzen kann:

Ein tägliches Schwingen des ganzen Körpers in der Ur-Form aller Bewegungen, ist für jeden Menschen auf körperlicher und mentaler Ebene sehr wohltuend. Die ganzheitlichen Auswirkungen auf den Organismus, insbesondere die mentale und nervliche Entspannung, und die gleichzeitige Aktivierung unserer Lebensenergie, sind eine effektive Unterstützung für ein aktives, modernes Leben.
Auch Orthopäden, Ärzte, Heilpraktiker, Physiotherapeuten, Entspannungstrainern usw. nutzen diese Ganzkörpermassage, auch in Ihrer Praxis.

Weitere Infos: Stephan Siebert, Tel.: 040-5514334 oder unter www.sunancon-wellness.de

Seit dem Jahr 1989 wird die Sun Ancon original Chi Maschine, mit Lizenz des Erfinders der Chi
Maschine – Dr. Shizou Inoue -, von Gordon Pan und seiner Firma Hsinten Enterprise HTE,Taiwan, hergestellt und weltweit vertrieben. Seine Motivation und sein Ziel waren und sind es, eine gesündere Lebensweise für alle Menschen zu ermöglichen. Er kombiniert dabei moderne westliche Technologie mit traditionellen Heilmethoden des Ostens. Es gelang ihm in nur einem Jahrzehnt seine innovativen Gesundheitsprodukte in Asien, Amerika, Australien und Europa mit wachsendem Erfolg bekannt zu machen und zu vermarkten.

Kontakt
HTE International Vertriebspartner St. Siebert
Stephan Siebert
Wendlohstrasse 57
22459 Hamburg
040 5514334
chimaschine@gmail.com
www.sunancon-wellness.de

Pressemitteilungen

Neuer Slogan. Neue Ziele.

Essener Logistiker mit positivem Ausblick, neuem Slogan und neuer Mitarbeiterin.

Neuer Slogan. Neue Ziele.

Logistik made in Essen. Der neue Slogan kommt beim EFT Team gut an (Bildquelle: Bild: EFT)

Ende Januar trafen sich Geschäftsführung und die rund 40 Mitarbeiter des Essener Transportunternehmens zu einer Betriebsbesprechung. Auf der Agenda standen ein Rückblick auf das abgelaufene Geschäftsjahr, neue Ziele, ein neues Teammitglied und die Vorstellung des neuen Firmenslogans.

Auf Basis bestehender speditioneller Kernkompetenzen hat sich EFT in den letzten Jahren weiterentwickelt, Kunden erwarten heute mehr als den reinen Transport von A nach B. Die Verlader aus Handel, Industrie und der Transportbranche binden EFT zunehmend in ihre Distributions-und Beschaffungssysteme ein, das Leistungsspektrum ist jetzt deutlich „logistischer“ geworden. „Natürlich bieten wir im Kern klassische speditionelle Leistungen rund um das Transportieren, Lagern und Kommissionieren, können aber eben auch mehr!“, sagt Leo Mathew, der EFT Geschäftsführer.

„Logistik made in Essen“, unser neuer, gemeinsam von Mitarbeitern und mit Unterstützung einer branchenerfahrenen Marketingagentur entwickelte Slogan kommuniziert genau diese Entwicklung und zeigt die Verbundenheit der EFT mit dem Standort Essen, “ so Mathew weiter. Der engagierte Logistikunternehmer führt das Unternehmen in dritter Generation. Er ist Delegierter des Verbands Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen e. V. für Essen, kennt also alle Facetten von NRW, Europas größtem Absatz- und Beschaffungsmarkt und Deutschlands führender Logistikregion. Er sagt, „besonders im Ruhrgebiet verschafft standortnahe Logistik regionalen Verladern viele Vorteile, hier wollen wir mit unseren neuen Beratungs- und Serviceangeboten mit Fokus auf das Handling von sensiblen Gütern ansetzen.“ Als ersten Schritt stellt EFT eine weitere Disponentin ein. Birgit Remmel soll den Ausbau der Bereiche Getränkelogistik, Papier- und Schaltanlagentransporte und gefährliche Abfallstoffe mit vorantreiben.

Die Essener Ferntransport GmbH ist ein inhabergeführter, mittelständischer Logistikdienstleister mit eigenem Fuhrpark. Das 1936 gegründete Traditionsunternehmen betreut regionale und überregionale Verlader aus Handel, Industrie und der Transportbranche. Insbesondere Kunden aus NRW profitieren dabei von den Vorteilen standortnaher Distributions-und Beschaffungsprozesse. Heute beschäftigt EFT rund 40 Mitarbeiter, die besonders das Handling von sensiblen Gütern für Getränkelogistik, Papiertransporte, Schaltanlagen und von gefährlichen Abfallstoffen betreuen.

Kontakt
Essener Ferntransport GmbH
Leo Mathew
Pläßweidenweg 24
45279 Essen
(0) 201 / 8 53 52 58
(02 01) 8 53 52 59
info@eft-logistik.de
www.eft-logistik.de