Tag Archives: AC Hotels

Pressemitteilungen

Stephanie Nierhaus ist General Manager des neuen AC Hotel by Marriott in Mainz

Stephanie Nierhaus ist General Manager des neuen AC Hotel by Marriott in Mainz

Stephanie Nierhaus leitet das AC Hotel Mainz. (Bildquelle: AC Hotel Mainz)

Stephanie Nierhaus übernimmt die Leitung des mit Spannung erwarteten AC Hotel by Marriott, das im Frühjahr 2017 am Mainzer Hauptbahnhof eröffnen wird. Im Auftrag der Betreibergesellschaft, der niederländischen Odyssey Hotel Group B.V., verantwortet die erfahrene Hoteldirektorin bereits den Komplettumbau des früheren Central Hotel Eden sowie das Pre-Opening. Mit dem Boutique-Hotel mit 58 individuell gestalteten Zimmern, regional inspiriertem Restaurant und entspannter Bar feiert die urbane Lifestyle-Marke AC Hotels by Marriott ihre Deutschlandpremiere. AC Hotels by Marriott ist ein Joint Venture der von dem namhaften spanischen Hotelier Antonio Catalán gegründeten AC Hotels mit Marriott International und betreibt aktuell nahezu 100 Hotels in Spanien, Italien, Frankreich, Portugal und den USA.

Die Wahl von Stephanie Nierhaus kommt nicht von ungefähr. Die gebürtige Frankfurterin verkörpert die neue Generation der Hoteldirektorinnen. Sie beherrscht die Gastgeberrolle und verfügt über eine breite Berufserfahrung von der Hotelleitung, über Sales & Marketing bis zur Operations für namhafte Häuser im Luxussegment, MICE und Extended Stay. Gemeinsam mit ihrem Team will sie internationale Business- und Urlaubsreisende sowie Mainzer Gästen mit dem durchdachten Design und dem individuellen Service der urbanen Lifestyle-Marke begeistern.

Ihre Karrierelaufbahn startete die 39-jährige mit einer Lehre zur Hotelkauffrau im Steigenberger Frankfurter Hof. Auslanderfahrungen in den USA folgten Stationen in den Bereichen Guest Relations, Sales- und Convention Sales im Rhein-Main Gebiet sowie als Director of Sales & Marketing im Grand Hotel Taschenbergpalais Kempinski in Dresden. In derselben Position war Nierhaus ab dem Jahr 2010 im Radisson Blu Hotel Frankfurt tätig, ab 2012 übernahm sie als Executive Assistant Manager die stellvertretende Hotelleitung. Zuletzt begleitete sie als Hoteldirektorin die Eröffnungsphase des neuen Element Frankfurt Airport. Berufsbegleitend schloss Stephanie Nierhaus ihr Wirtschaftsstudium an der FOM Hochschule für Ökonomie und Management in Frankfurt als Diplom-Kauffrau ab. Privat begeistert sich die passionierte Läuferin für Reisen in Metropolen, Weine und den Wintersport und meistert souverän den Spagat zwischen Familie und Beruf. Die Mutter von Zwillingen möchte weiblichen Nachwuchskräften ein Vorbild darin sein, Karriere und Kinderwunsch zu verbinden.

AC Hotels
Die 1998 von Antonio Catalán gegründeten AC Hotels betreiben z.Zt. nahezu 100 in Spanien, Italien, Frankreich, Portugal und den USA. Das seit dem Jahr 2011 bestehende Joint-Venture zwischen AC Hotels und Marriott vereint den einzigartigen Stil und das Design der gehobenen City- und Business-Hotels mit dem weltweiten, machtvollen Vertrieb des Marriott International Portfolios. „AC Hotels by Marriott“ bietet zeitloses, europäisch inspiriertes Design, welches sowohl den Geschäfts- als auch den Urlaubsreisenden anspricht. Die großartige innerstädtische Lage jedes einzelnen Hauses zusammen mit der spezifischen Einbindung der jeweiligen örtlichen Gegebenheiten kreiert die urbane Seele der Marke „AC by Marriott“.

Firmenkontakt
AC Hotel Mainz
Stephanie Nierhaus
Bahnhofplatz 8
55116 Mainz
061312505411
Stephanie.Nierhaus@achotelmainz.com
http://www.marriott.de/hotels/travel/framz-ac-hotel-mainz/

Pressekontakt
articolare public relations
Lena Kraft
Nornbodenweg 27
63691 Ranstadt
06035 917 469
articolare@lena-kraft.de
http://www.articolare.de

Pressemitteilungen

Neue Lifestyle-Hotels erobern die Welt

TOPHOTELPROJECTS: Smarte Hotelkonzepte für junge Zielgruppen auf dem Vormarsch

Neue Lifestyle-Hotels erobern die Welt

Neue „grüne Hotels“: Element der InterContinental Hotels Group

(Hamburg, 21. Oktober 2014) Lean Luxury heißt das Zauberwort: Bezahlbarer Luxus, modernes Interior Design, großzügige Zimmer, schnelles Wlan sowie feine Snacks und gute Getränke – das sind die Eckpfeiler der neuen verheißungsvollen Hotelkonzepte. Die Lifestyle-Hotels der führenden Hotelkonzerne erobern die Welt. Weltweit expandieren die Top-Lifestyle-Hotelmarken Element (Starwood Hotels) und Indigo (InterContinental Hotels Group) am stärksten. Dies geht aus einer Marktuntersuchung von TOPHOTELPROJECTS ( www.tophotelprojects.com ), dem führenden Informationsdienstleister für Hotelketten und Hotelbau-Projekte, hervor.

Die von Westin inspirierte Starwood-Hotelmarke Element will sich als Vorreiter beim Umweltschutz positionieren. Die „grünen Hotels“ setzen u.a. auf die weltweit anerkannte „Leed“-Zertifizierung (Leadership in Energy and Environmental Design). Bei Aloft punktet Starwood Hotels mit hypermoderner Technik: Im Aloft Cupertino in Kaliforniern wurde unlängst der erste offizieller Service-Roboter in Betrieb genommen. „Whatever/whenever“ heißt der Fokus bei W Hotels von Starwood: Allegorien zu Mode, Musik, Unterhaltung, Design, Architektur und Popkultur werden je Hotelprojekt individuell umgesetzt.

Edition (Marriott Int.) wurden in Partnerschaft mit dem legendären Hotelier Ian Schrager für luxuriöse Boutique-Hotels entwickelt. Die neue Marriott-Marke Moxy – auch bekannt als „Ikea Hotels“ – wurde mit einer Tochterfirma des Möbelgiganten Ikea entwickelt. Autograph Collection (Marriott) wird für spezielle individuelle Luxushotels eingesetzt. AC Hotels by Marriott steht für kosmopolitische Hotels.

Die InterContinental Hotels Group (IHG) treibt mit der Lifestyle-Hotelmarke Indigo eine eigene Interpretation erlebnisorientierter Boutiquehotels voran: Saisonal wechseln sollen Aromen und Duftstoffe in der Lobby, Musikeinspielungen und künstlerische Gestaltung der öffentlichen Bereiche. Mit Even Hotels will IHG eine eigene Reihe stark Wellness-orienierter Hotels international etablieren.

Neue Lifestyle-Hotels (ausgewählte Top-Marken)
Element (Starwood Hotels) – 26 Hotelbau-Projekte
Aloft Hotels (Starwood Hotels) – 66
W Hotels (Starwood Hotels) – 37
Edition (Marriott Int.) – 8
Moxy Hotels (Marriott Int./Nordic Hospitality) – 7
Autograph Collection (Marriott Int.) – 7
AC Hotels by Marriott (Marriott Int.) – 12
EVEN Hotels (InterContinental Hotels Group) – 2
Hotel Indigo (InterContinental Hotels Group) – 37

Über TOPHOTELPROJECTS: Die Online-Datenbank bietet über 4.700 Top-Hotelprojekte (nur First Class- und Luxushotels) mit kompletten Projektdaten und Ansprechpartnern. Monatlich kommen durchschnittlich 150 neue Hotelprojekte hinzu und mehrere hundert Hotelprojekte werden aktualisiert. Abonnenten von TOPHOTELPROJECTS sind führende Ausstatter und Zulieferer der Top-Hotellerie. Neben der Datenbank für Hotelbau-Projekte wird eine Datenbank mit Profilen aller wichtigen Hotelketten weltweit betrieben: TOPHOTELCHAINS bietet ausführliche Informationen zu allen bedeutenden Hotelmarken.

Weitere Informationen:
www.tophotelprojects.com
www.tophotelchains.com

Kontakt
TOPHOTELPROJECTS GmbH
Rolf W. Schmidt
Jeersdorfer Weg 20
27356 Rotenburg an der Wümme
04261-41400
schmidt.r@tophotelprojects.com
http://www.tophotelprojects.com