Tag Archives: acht

Pressemitteilungen

Die Sommertour durch ganz Schleswig-Holstein

Acht Open-Air-Partys mit NDR 1 Welle Nord und dem Schleswig-Holstein Magazin

Die Sommertour durch ganz Schleswig-Holstein

Die Sommertour-Bühne – Foto: Björn Schaller

Noch steckt der Frühling in den Kinderschuhen, doch die Zeichen stehen auf Sommer – denn bereits jetzt sind alle Orte fix, in denen die diesjährige Sommertour von NDR 1 Welle Nord und dem Schleswig-Holstein Magazin Station macht. Von 8. Juli bis 26. August laden die beiden NDR Programme zu acht großen Open-Air-Events. Jeweils am Sonnabend erwartet die Besucher ein erstklassiges Bühnenprogramm mit nationalen und internationalen Top-Stars – und natürlich mit der spannenden Stadtwette. Die Bühnenshows moderieren Vèrena Püschel, Jan Bastick und Pascal Hillgruber.

Los geht’s am Sonnabend, 8. Juli, mit einem Kick-Off in Büsum. Hier treten die Stadtvertreter der sechs Sommertour-Orte gegeneinander an, um sich einen Vorteil für das große Finale zu erspielen. Dieses findet dann am Sonnabend, 26. August, im HANSA-PARK statt. Erneut müssen hier die Stadtvertreter ran. Dieses Mal geht es um den Gesamtsieg – und einen Gewinn für den ganzen Ort: Einen Tag freier Eintritt im HANSA-PARK für alle Einwohner des Gewinnerortes.

Zwischen Kick-Off und Finale steuern NDR 1 Welle Nord und Schleswig-Holstein Magazin sechs Orte an. Uetersen macht am 15. Juli den Anfang. Die Sommertour-Bühne steht dann direkt am Stichhafen. Eine Woche später (22. Juli) darf sich Tellingstedt auf die Sommertour freuen. Die Party findet hier auf dem Festplatz statt. Der Marktplatz in Glückstadt wird am 29. Juli zum Sommertour-Areal. Weiter geht’s am 5. August in Trappenkamp auf dem Parkplatz am ZOB, bevor am 12. August in Börnsen auf dem Sportplatz die Sommertour-Party steigt. Am 19. August kommen NDR 1 Welle Nord und das Schleswig-Holstein Magazin mit ihrer Sommertour schließlich nach Kappeln an den Hafen.

Die Bühnenshow startet jeweils um 18.00 Uhr. Einer der Höhepunkte ist die Stadtwette, bei der der NDR gegen den gesamten Ort antritt. Am Montag vor der Veranstaltung geben NDR 1 Welle Nord und das Schleswig-Holstein Magazin die Wette bekannt. Im Anschluss haben die Bürgerinnen und Bürger des Ortes rund eine Woche Zeit, um sich auf die Lösung der Aufgabe vorzubereiten.

Welche Bands und Künstler in welchen Orten auf die Sommertour-Bühne kommen, wird in den kommenden Wochen bekannt gegeben. Der Eintritt zu den Open-Air-Events ist kostenfrei.

Die Sommertour ist natürlich auch Thema in Radio und Fernsehen. NDR 1 Welle Nord und das Schleswig-Holstein Magazin berichten in ihrem Programm aus den Orten, begleiten die Wetteilnehmer bei ihren Vorbereitungen und übertragen am Sommertour-Abend die Wetten live. Aktuelle Berichte und Fotos finden sich außerdem online unter ndr.de/sh.

Alle Orte der NDR 1 Welle Nord und Schleswig-Holstein Magazin Sommertour 2017 im Überblick:

Sonnabend, 8. Juli
Kick-Off in Büsum, Watt-Tribüne
Moderation: Vèrena Püschel und Jan Bastick

Sonnabend, 15. Juli
Uetersen, Stichhafen
Moderation: Vèrena Püschel und Jan Bastick

Sonnabend, 22. Juli
Tellingstedt, Festplatz
Moderation: Vèrena Püschel und Jan Bastick

Sonnabend, 29. Juli
Glückstadt, Marktplatz
Moderation: Vèrena Püschel und Pascal Hillgruber

Sonnabend, 5. August
Trappenkamp, Parkplatz am ZOB
Moderation: Vèrena Püschel und Pascal Hillgruber

Sonnabend, 12. August
Börnsen, Sportplatz
Moderation: Vèrena Püschel und Pascal Hillgruber

Sonnabend, 19. August
Kappeln, Am Hafen
Moderation: Vèrena Püschel und Jan Bastick

Sonnabend, 26. August
Sommertour-Finale im HANSA-PARK
Moderation: Vèrena Püschel und Jan Bastick

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressemitteilungen

Bergchalet de Luxe

In ungestörter Alleinlage hat Heinz Hartweger ein Vollholz-Refugium im edlen Alpin-Stil gebaut. Bis zu acht Gäste können komfortabel und mit urwüchsigem Charme auf der Moseralm urlauben

Bergchalet de Luxe

Ruhe und Abgeschiedenheit in edlem Ambiente – das Bergchalet auf dem Landgut Moserhof (Bildquelle: www.landgut-moserhof.at)

Früher weideten die Kühe des Moserhofs während der Sommermonate hier oben auf 1.600 Metern Höhe. In einer kleinen, einfachen Hütte übernachtete der Senner, um in ihrer Nähe zu sein und die frisch gemolkene Milch zu verarbeiten. In der Zeit danach diente sie Jägern als Unterkunft im Revier und wurde nach einem Brand an gleicher Stelle neu errichtet. Auf ihrer Basis ist seit Herbst vergangenen Jahres das Bergchalet Moseralm entstanden, das Gäste seit Anfang Juli buchen können: ein 150 Quadratmeter großes, ganzjährig bewohnbares Refugium im edlen Alpin-Stil, das inmitten weiter Wiesen liegt und in drei Schlafzimmern Platz für bis zu acht Gäste bietet. Außen ebenso wie innen dominiert Zirben- und Almlärchenvollholz, das aus den eigenen Wäldern des Moserhofs stammt. Außerdem wurde jahrhundertealtes Holz mit Geschichte von Balken bis hin zu Türen integriert; alle Vollholzmöbel hat Heinz Hartweger in seiner Werkstatt selbst entworfen und gebaut. Weitere biologische Baustoffe wie Hanf, Schafwolle, Terracotta-Fliesen und Filz komplettieren das Wohlfühlambiente in der Wohnküche, die in eine Stube mit offenem Kamin und Kuschelsofa übergeht. Hingucker im Obergeschoss ist das Schlafzimmer mit bodentiefem Panoramafenster und beruhigenden Zirbenholz-Wänden. Andere Besonderheiten sind ein alpines Badehaus mit frei stehender Wanne, Holzofen und einer zur Talseite verglasten Sauna, ein Natur-Badeteich und ein Dachboden mit einem duftenden Almheulager.

In absoluter Alleinlage ist so ein Chalet de Luxe entstanden, in dem sich urwüchsiger Charme vom Holzofen zum Einheizen bis zum Trog mit fließendem Quellwasser vor der Tür mit modernen Annehmlichkeiten wie WLAN, Spülmaschine oder Flatscreen-TV und einem unverstellten Panorama-Blick auf die gegenüberliegende Reißeckgruppe verbindet. Gleichzeitig ist das Bergchalet nur 15 bis 20 Minuten mit dem Auto vom Moserhof im Kärntner Mölltal entfernt. Aus der Abgeschiedenheit und Ruhe auf der Alm kann man so auf Wunsch schnell ins Hofgeschehen wechseln und im Gutshaus zu Abend essen, die Kinder im Streichelzoo mit Meerschweinchen, Hasen, Ziegen und Schafen spielen lassen oder den angeschlossenen Reiterhof nutzen. Im Rahmen der Moserhof-Verwöhnpauschale steht der gepackte Frühstückskorb für die nächsten zwei Tage bereit; regionale Schmankerl zum Grillen auf der Chalet-Terrasse, für ein Fleischfondue oder Raclette können vorbestellt und mitgenommen werden. Kosten: ab € 300,- pro Nacht.

Weitere Informationen und Anfragen an:
Landgut Moserhof, Gerhild und Heinz Hartweger, Moos 1, A-9816 Penk/Reisseck,
Tel.: +43(0)4783 2300, Fax : +43(0)47832300-24,
info@landgut-moserhof.at, www.landgut-moserhof.at

PR-Agentur

Kontakt
creative navigation
Catharina Niggemeier
Kaiser-Ludwig-Platz 8
80336 München
+49 (0)170 3138589
info@creative-navigation.de
http://www.creative-navigation.de

Pressemitteilungen

Den Körper entgiften- nicht nur im Frühling

Den Körper entgiften- nicht nur im Frühling

Seit 26 Jahren:

Hamburg den 12.3.15 Zeit für eine Entgiftungskur ist seit jeher der Frühling. Die heutige Schadstoffbelastung in Nahrung und Umwelt, Stress, und zu wenig Bewegung sprechen jedoch für einen täglichen Detox von Körper und -Geist. Die Ganz-Körpermassage durch die "Sun Ancon original Chi Maschine", bietet seit 26 Jahren hierfür wirkungsvolle Dienste.

Studien und Untersuchungen bestätigen die täglichen Erfahrungen von Millionen von Anwendern weltweit, dass die Anwendung der "Sun Ancon original Chi Maschine", u.a. durch die Aktivierung der "Entgiftungszentrale" Lymphsystem, durch Stressabbau und sofort spürbare tiefe Entspannung, eine praktische Unterstützung zur täglichen Gesundheitspflege ist.

Den Körper besonders bei der Ausscheidung von „Schlacken“ zu helfen, dient der Gesunderhaltung des Menschen. Es ist wie mit dem „Zähne putzen“: Vorbeugung ist besser als eine Sanierung beim Zahnarzt. Wie die Zähne sich über tägliche Pflege freuen, so danken Ihnen auch die Organe, Gehirn und Nervensystem, Muskeln und Gelenke, wenn Sie sich um sie kümmern bevor sich Symptome wie Erschöpfung, Infekte, Kopfschmerzen, Allergien, Durchblutungsstörungen, Rheuma Diabetes, etc. melden.

Was sind eigentlich "Schlacken"?

Unter Schlacken versteht man a) Stoffwechselprodukte (Harnsäure, Milchsäure, Kohlendioxid), b) Rückstände von Giften in der Nahrung (Pestizide, Kunstdünger, Insektizide), c) Umweltgifte wie Blei, Abgase, und andere chemische Schadstoffe wie Medikamente und Nahrungsmittelzusätze, usw., die sich zusammen im Bindegewebe ablagern, weil sie nicht mehr ausreichend über die Entgiftungsorgane (Leber, Darm, Niere, Lymphe) entsorgt und ausgeschieden werden können. Die Funktion der Organe wird gestört, der Mensch kann krank werden. Stress und zu wenig Bewegung behindern den Entgiftungsprozess zusätzlich.

Die Funktion der Lymphe bei der Entgiftung!

Das Lymphsystem ist ein äusserst wichtiger Bestandteil des Entgiftungsprozesses im Organismus. Es ist ein Gefässystem, das unseren ganzen Körper durchzieht, und in der Nähe des Herzens in den Blutkreislauf mündet. In den Lymphgefässen fliesst das Lymphwasser, das die im Bindegewebe (Matrix) liegenden "Schlacken", sowie Bakterien und Viren aufnimmt, und in die Blutbahn transportiert. Mit dem Blut gelangen die Abfallstoffe dann zu Leber und Nieren und werden ausgeschieden.
Zum anderen ist die Lymphe Teil des Immunsystems. Auf dem Transportweg zum Blut gelangt das Lymphwasser samt Abfallprodukten in die Lymphknoten, in denen bei Infektionen gegen Viren und Bakterien Abwehrzellen gebildet werden, die die Infektion bekämpfen.
Damit Entgiftung und Immunabwehr in unserem Körper gut funktionieren ist es notwendig, dass die Lymphe, also das Lymphwasser, im Fluss bleibt.

Wenn sich das Lymphwasser staut, können diese Prozesse nicht mehr stattfinden. Im schlimmsten Fall führt das zu größeren Wasseransammlungen im Gewebe, die auch Ödeme genannt werden.

Studie der "Flinders University", Adelaide, belegt Aktivierung der Lymphe durch die Ganz-Körper-Massage mit der "Sun Ancon orig. Chi-Maschine".

Im Jahr 2000 hat der angesehene Lymphologe Professor Neil Piller, an der "Flinders University" in Adelaide, Australien eine 3 wöchige Studie an Patienten mit Lymphödemen durchgeführt. Sowohl die Patienten mit Lymphödemen, als auch eine Kontrollgruppe benutzten jeweils morgens und abends die "Sun Ancon Chi Maschine" bis zu 12 Minuten. In beiden Gruppen konnte ein aktivierter und verbesserter Lymphfluss nachgewiesen werden, der wie oben beschrieben, unerlässlich für eine funktioniernde Körperentgiftung ist.
Hinzukommen ein Gewichtsverlust und eine Reduzierung des Körperfettanteils. Bei der Gruppe mit Lymphödemen wurde zudem eine bedeutende Verringerung des Beinumfangs festgestellt.
Eine Zusamenfsg. der Studienergebnisse findet man hier: http://www.sunancon-wellness.de/studie

Wie die Chi-Ganz-Körper-Massage funktioniert:

Basierend auf einer Jahrtausende alten Massage- und Heilanwendung aus der tradi. chin. Medizin, entwickelte der japanische Arzt Dr. Inoue in 38 Jahren Forschung die "Sun Ancon Chi Maschine".
Entspannt auf dem Rücken liegend, die Fesseln auf der Ablage des handlichen Gerätes ruhend, wird der Körper, von den Füßen bis zum Kopf, in eine dynamische, horizontale Wellenbewegung in Form der unendlichen Acht versetzt. Die exakt abgestimmte Präzisionsschwingung, ist absolut synchron. Der Körper schwingt gerade um die Längsachse der Wirbelsäule. Dieses gerade, synchrone Schwingen ist entscheidend bei der Anwendung und garantiert nur die "Sun Ancon Chi Maschine", die in Japan, Kanada und Australien medizinisch, und in den USA als therapeutisches Massagegerät "Class A" zugelassen ist.
In Deutschland ist sie in zwei Chi-Maschinen-Tests jeweils Testsieger geworden. Den "FITforFUN" Test nachlesen: http://www.sunancon-wellness.de/chi-maschinen-test-qfit-for-funq-magazin Diese original Chi Maschine wird seit 25 Jahren weltweit vertrieben.

Was die Massage im Ganzen bewirkt:

> Blockaden in den Meridianen werden gelöst, das "Chi", die Lebensenergie, sofort- als Kribbeln im ganzen Körper spürbar-, kommt wieder in Fluss.

> Harmonisierung des Nervensystems, Stressabbau. Tiefste mentale u. körperliche Entspannung.

> Aktivierung der Durchblutung, Verbesserung der Sauerstoffversorgung der Zellen. Es wird mehr Sauerstoff im Blut transportiert.

> Die Bandscheiben werden sanft massiert, die Wirbelsäule gestreckt und gelockert.

> Nacken- und Rückenmuskulatur werden massiert, spürbar und nachhaltig entspannt.

> Aktivierung des Lymphsystems und Abbau von Stoffwechselschlacken und Toxinen. Deshalb
ist es wichtig vor und nach der Anwendung Wasser zu trinken.

> Abnahme des Beinvolumens durch Venen- oder Lymphödeme. Schwere Beine werden leichter.

> Der Trainingseffekt mit erhöhtem Sauerstofftransport unterstützt die Fettverbrennung.

Wer diese Ganzkörpermassage nutzen kann:

Ein tägliches Schwingen des ganzen Körpers in der Ur-Form aller Bewegungen, ist für jeden Menschen auf körperlicher und mentaler Ebene sehr wohltuend. Die ganzheitlichen Auswirkungen auf den Organismus, insbesondere die mentale und nervliche Entspannung, und die gleichzeitige Aktivierung unserer Lebensenergie, sind eine effektive Unterstützung für ein aktives, modernes Leben.
Auch Orthopäden, Ärzte, Heilpraktiker, Physiotherapeuten, Entspannungstrainern usw. nutzen diese Ganzkörpermassage, auch in Ihrer Praxis.

Weitere Infos: Stephan Siebert, Tel.: 040-5514334 oder unter www.sunancon-wellness.de

Seit dem Jahr 1989 wird die Sun Ancon original Chi Maschine, mit Lizenz des Erfinders der Chi
Maschine – Dr. Shizou Inoue -, von Gordon Pan und seiner Firma Hsinten Enterprise HTE,Taiwan, hergestellt und weltweit vertrieben. Seine Motivation und sein Ziel waren und sind es, eine gesündere Lebensweise für alle Menschen zu ermöglichen. Er kombiniert dabei moderne westliche Technologie mit traditionellen Heilmethoden des Ostens. Es gelang ihm in nur einem Jahrzehnt seine innovativen Gesundheitsprodukte in Asien, Amerika, Australien und Europa mit wachsendem Erfolg bekannt zu machen und zu vermarkten.

Kontakt
HTE International Vertriebspartner St. Siebert
Stephan Siebert
Wendlohstrasse 57
22459 Hamburg
040 5514334
chimaschine@gmail.com
www.sunancon-wellness.de

Pressemitteilungen

Die Gastgeberstädte stehen fest

Sommertour 2015 von NDR 1 Welle Nord und Schleswig-Holstein Magazin

Die Gastgeberstädte stehen fest

Jan Bastick und Verena Püschel – Foto (c)NDR/Schaller

Die Sommertour von NDR 1 Welle Nord und Schleswig-Holstein Magazin ist zum elften Mal im Land unterwegs – mit aufregenden Stadtwetten zum Mitmachen, hochkarätigen Musikstars, Radio und Fernsehen live und dazu bekannte und beliebte NDR Moderatoren.

Der Startschuss fällt am Sonnabend, 4. Juli, mit einem großen Sommertour-Kick Off in Büsum. Danach beginnt die Sommertour am Sonnabend, 11. Juli, und endet am 15. August. Das Sommertour-Finale wird in diesem Jahr in Sierksdorf an der Ostsee stattfinden. Gastgeber wird der HANSA-PARK sein.

Das sind die diesjährigen Gastgeberstädte der Sommertour:

Sommertour-Kick Off in Büsum, Sonnabend, 4. Juli

Station 1: Mölln, 11. Juli
Station 2: Nortorf, 18. Juli
Station 3: Preetz, 25. Juli
Station 4: Barmstedt, 1. August
Station 5: Meldorf, 8. August
Station 6: Schleswig, 15. August

Sommertour-Finale: Sierksdorf, HANSA-PARK, 22. August

Acht Wochen, acht Städte, acht Partys! Mit einer großen Bühnenshow und mit viel Spaß und Spannung sind die beiden NDR Programme zwischen Nord- und Ostsee unterwegs und berichten jeden Tag über die Vorbereitungen direkt aus den Sommertour-Orten.
Im Mittelpunkt jeder Sommertour-Station steht wie immer die Stadtwette. Die Stadt muss gemeinsam mit ihren Bürgerinnen und Bürgern eine Aufgabe erfüllen, die der NDR stellt. Gelingt dies nicht, muss die Stadt einen vorher vereinbarten Wetteinsatz einlösen, gewinnt die Stadt, müssen die NDR Moderatoren ran. Noch aber sind Wetten und Wetteinsätze geheim. Bekannt gegeben werden sie erst in der jeweiligen Vor-Woche.

Auch in diesem Jahr können alle Schleswig-Holsteiner die Wetten live miterleben: Im Schleswig-Holstein Magazin und auf NDR 1 Welle Nord werden die Wetten live übertragen. Auch Online wird auf ndr.de/sh über die Sommertour aktuell berichtet.

Alle weiteren Informationen zu den Veranstaltungen, wie Vorbesichtigungstermine und Künstler, werden in den kommenden Wochen bekannt gegeben.

Die Partner der Sommertour 2015: Lotto Schleswig-Holstein (oder: NordWestLotto), Dithmarscher Privatbrauerei.
Partner der Stadtwetten: Die Volksbanken und Raiffeisenbanken in Schleswig-Holstein.

Kontakt
Medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Str. 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Pressemitteilungen

ACHTART05: Victor van der Saar ’11METER‘

Von Mai bis August zeigt das auf digitale Dienstleistungen spezialisierte Unternehmen ausgewählte Arbeiten aus der Serie ’11METER – Zur Poesie des Fußballtors‘, einem Projekt des Künstlers und Fotografen Victor van der Saar.

Victor van der Saar 11METER

Frankfurt am Main, 16. April 2014 – Seit 2005 schießt Victor van der Saar ein Traumtor nach dem anderen – mit seiner Kamera. Im Laufe der Jahre ist so eine ungewöhnliche Serie von Fußballbildern aus aller Welt entstanden. Frei von jeder dem Spiel innewohnenden Spannung oder Dramatik haben van der Saars Fotografien eine fast meditative Wirkung. Stets quadratisch, menschenleer und exakt vom titelgebenden 11-Meter-Punkt aufgenommen, zeigen sie ein vom Objekt der Begierde, dem Tor, gerahmtes Bild im Bild. Dabei erzählt jede Aufnahme seine ganz eigene Geschichte, verdeutlicht soziale oder kulturelle Differenzen und macht die Serie vielfältig und einzigartig. Vom 12. Mai bis 29. August 2014 präsentiert ACHTART05 ausgewählte Arbeiten aus der Serie ’11METER‘ in den Räumlichkeiten an der Hanauer Landstraße. Die Vernissage für geladene Gäste findet am 9. Mai statt.

Axel Fuhrmann, 1961 in Saarbrücken geboren, arbeitet unter dem Namen Victor van der Saar als freier Künstler sowie als Werbefotograf für Kunden wie BMW oder Adidas. Etliche seiner Arbeiten befinden sich mittlerweile in Privatbesitz, unter anderem von Fußballern und Trainern wie Stefan Kuntz, Felix Magath und Ralf Rangnick. Doch auch bei Peter Lohmeyer, Klaus Wowereit, Klaus Staeck oder Tomi Ungerer zieren van der Saars Fotografien die Wände.

Mit ’11METER‘ geht die Reihe ACHTART ins nunmehr dritte Jahr. Einmal mehr spannen die Macher mit ihrer Ausstellung einen Bogen zwischen Kunst und aktuellem Zeitgeschehen. „Wir freuen uns, parallel zur Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien eine Ausstellung präsentieren zu können, die dazu anregt, sich mit dem Thema Fußball auch auf einer anderen, künstlerischen Ebene zu beschäftigen“, so ACHT-Geschäftsführer Ralf Ott, der Victor van der Saar durch einen privaten Kontakt für ACHTART entdeckte.

’11METER‘ – Vernissage für geladene Gäste: Freitag, 9. Mai 2014 18:30 Uhr
Ausstellung: 12. Mai bis 29. August 2014, Montags bis Freitags von 10.00 bis 19.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Ort: ACHTART c/o ACHT FRANKFURT, Hanauer Landstr. 11 – 13, 60314 Frankfurt am Main
Bildquelle:kein externes Copyright

ACHT FRANKFURT wurde 2003 von Ralf Drechsler, Frank und Ralf Ott in Frankfurt am Main gegründet. Seitdem übernimmt das Unternehmen digitale Dienstleistungen für Kino-, TV- und Werbefilmproduktionen. Um ideale Resultate zu erzielen, setzt es auf eine enge Zusammenarbeit mit seinen Kunden und bringt sich bereits in der Planungsphase in die jeweiligen Projekte ein. Neben der klassischen Postproduktion übernimmt ACHT FRANKFURT auch Dreh- und Projektbetreuungen und entwickelt Designkonzepte.

ACHT Frankfurt GmbH&Co.KG
Natalie Marx
Hanauer Landstraße 11-13
60314 Frankfurt
069-257886-0
n.marx@acht-frankfurt.de
http://www.acht-frankfurt.de

Pressemitteilungen

POSTALLIANCE wird international

Das von Screencraft, ACHT und LAVAlabs initiierte Netzwerk gewinnt weitere Partner: Imaj (Istanbul), Loaded Dice (London), Walter Kober (New York, London, Berlin, München, Ibiza) und TRO (Düsseldorf) treten der POSTALLIANCE bei.

POSTALLIANCE wird international

Berlin, 13. Februar 2014 – Gebündelte Kompetenzen und Ressourcen, einheitliche Konditionen, eine zentrale Projektkoordination bei gleichzeitiger persönlicher Vor-Ort-Betreuung durch Top-Artisits an diversen Standorten weltweit – um einen solchen, optimal auf die Bedürfnisse international agierender Unternehmen sowie Agentur-Networks zugeschnittenen Service anbieten zu können, haben ACHT, LAVAlabs moving images und Screencraft im vergangenen Jahr gemeinsam die POSTALLIANCE gegründet. Nach vier Neuzugängen positioniert sich das Netzwerk nun auch international: mit dem Editing-House Loaded Dice gewinnt die POSTALLIANCE einen ersten Partner aus London – Gespräche mit weiteren in der britischen Hauptstadt ansässigen Unternehmen stehen bereits kurz vor dem Abschluss. Dem Netzwerk schlossen sich außerdem die Düsseldorfer Agentur für Musik- und Audioproduktion TRO und die Postproduktion Imaj aus Istanbul an. Strategisch günstig am Brückenkopf in den gesamten vorderasiatischen Raum gelegen, zählt Imaj neben anderen auch Coca Cola und Ülker zu seinen Referenzen. Ebenfalls an Bord ging Fotograf Walter Kober mit Locations in New York, London, Berlin, München und auf Ibiza. In der POSTALLIANCE repräsentiert Kober nicht nur die Liga der internationalen Top-Fotografen; eine seiner besonderen künstlerischen Stärken ist zudem die Gestaltung harmonischer Übergänge zwischen der Welt des bewegten und des gedruckten Bildes.

Anders als etwa gebrandete Mitbewerber mit mehreren Dependancen setze die POSTALLIANCE auf die besonderen Stärken sowie die regionalen Besonderheiten der an ihrem jeweiligen Standort kulturell eingebundenen Partner, sagt POSTALLIANCE-Initiator Arne Eilers, Managing Partner bei Screencraft. „Neben dem Wunsch, wesentliche organisatorische Vorteile für unsere international agierenden, sehr qualitätsbewussten Kunden zu generieren verbindet die Partner der POSTALLIANCE das gemeinsame Interesse an einem solchen, nur in einem offenen Netzwerk möglichen Service“, so Eilers weiter.

Mit der Aufnahme von TRO und Walter Kober hat die POSTALLIANCE außerdem einen ersten Schritt weg vom reinen Postproduktions- hin zum internationalen 360°-Netzwerk getan. Ton spiele gerade bei Mobile-, 2nd- oder 4th-Screen-Formaten eine besondere Rolle, weshalb man in diesem Bereich gezielt nach einem exzellenten Partner gesucht und mit TRO auch gefunden habe, so Eilers. Der gezielte Einsatz von Musik und Sound eröffne unzählige Möglichkeiten, Projekte noch erfolgreicher zu machen, ergänzt Managing Director Hans Landwehr von TRO. Bei der Agentur für Musik- und Audioproduktion, die Kunden wie BBC, smart oder DOVE zu ihren Referenzen zählt, freue man sich schon sehr darauf, seine Erfahrungen in die Projekte der POSTALLIANCE einzubringen, so Landwehr weiter.

Bildrechte: (c) POSTALLIANCE Bildquelle:(c) POSTALLIANCE

Über POSTALLIANCE: Im Juni 2013 von ACHT, LAVAlabs und Screencraft initiiert bietet das Postproduktions-Netzwerk seine Vor-Ort-Services heute in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München und Stuttgart sowie Istanbul, London, New York und auf Ibiza an. Mit der Bündelung von Kompetenzen und Ressourcen in der POSTALLIANCE wollen die zurzeit sieben Partner, zu denen neben den Initiatoren auch Loaded Dice, Imaj, TRO und Walter Kober zählen, vor allem international agierende Unternehmen sowie Agentur-Networks gewinnen. Diese sollen von einer zentralen Projektkoordination und -abrechnung sowie einheitlichen technischen Standards und Konditionen profitieren.

Kontakt
POSTALLIANCE c/o TV Werk GmbH
Elke Friedrichs
Oberföhringer Str. 186
81925 München
089 – 95 995 500
info@post-alliance.com
http://.www.post-alliance.com

Pressekontakt:
büro für gelungene kommunikation – rebecca gerth
Rebecca Gerth
Kastanienallee 73
10435 Berlin
030.28599339
r.gerth@bfgk-berlin.de
http://www.post-alliance.de

Pressemitteilungen

ACHTART #4 Carsten Nicolai & DIAMOND VERSION

Von Juli bis November zeigt das auf digitale Dienstleistungen spezialisierte Unternehmen ausgewählte Arbeiten aus der Serie FADES STILLS, einem Filmprojekt von Carsten Nicolai und ACHT FRANKFURT. Anlässlich der Vernissage geben DIAMOND VERSION – Nicolai (aka alva noto) und Olaf Bender (aka byetone) – ein Konzert im Club Robert Johnson, Offenbach.

ACHTART #4 Carsten Nicolai & DIAMOND VERSION

FADES STILLS

FADES STILLS – die Ausstellung vom 8. Juli bis 8. November 2013
In den Räumlichkeiten von ACHT werden Arbeiten aus der Serie FADES STILLS gezeigt, einer Reihe von Einzelbildern aus der Video-Installation FADES aus dem Jahr 2006. Sich fortlaufend verändernde Lichtverläufe, die auf logarithmischen und linearen Wellenbewegungen basieren und so eine große Vielfalt an Formen und Strukturen, eine Art abstrakt-mathematischer Formensprache entfalten, waren die Grundlage des Videos, das seinerzeit in Kooperation mit ACHT FRANKFURT entwickelt wurde.

FADES STILLS – Vernissage für geladene Gäste: Freitag, 5. Juli 2013 ab 18.30 Uhr
Reguläre Ausstellung: 8. Juli bis 8. November 2013 immer Montags bis Freitags von 10.00 bis 19.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Ort: ACHTART c/o ACHT FRANKFURT, Hanauer Landstr. 11 – 13. 60314 Frankfurt am Main

DIAMOND VERSION – das Konzert am 5. Juli 2013
Als „intelligente, kühle und gnadenlose Symphonie der Maschinengeräusche“ (De:Bug) aber auch „dancefloor-ready, deliciously abrasive industrial electro that hits harder than anything“ (Boomkat) beschrieben, wird die Performance dvtv von DIAMOND VERSION am 5. Juli zum ersten Mal in Frankfurt zu erleben sein.

DIAMOND VERSION – Konzert für geladene Gäste: Freitag, 5. Juli 2013 ab 22.30 Uhr
Ort: Robert Johnson, Nordring 131, 63067 Offenbach

Bildrechte: Carsten Nicolai

ACHT FRANKFURT wurde 2003 von Ralf Drechsler, Frank und Ralf Ott in Frankfurt am Main gegründet. Seitdem übernimmt das Unternehmen digitale Dienstleistungen für Kino-, TV- und Werbefilmproduktionen. Um ideale Resultate zu erzielen, setzt es auf eine enge Zusammenarbeit mit seinen Kunden und bringt sich bereits in der Planungsphase in die jeweiligen Projekte ein. Neben der klassischen Postproduktion übernimmt ACHT FRANKFURT auch Dreh- und Projektbetreuungen und entwickelt Designkonzepte.

Kontakt:
ACHT Frankfurt GmbH&Co.KG visual catering
Natalie Marx
Hanauer Landstraße 11-13
60314 Frankfurt
069-257886-0
n.marx@acht-frankfurt.de
http://www.acht-frankfurt.de

Pressemitteilungen

POSTALLIANCE: ACHT, LAVAlabs und Screencraft gründen Postproduktions-Netzwerk

Im Netzwerk POSTALLIANCE bündeln die drei inhabergeführten Postproduktionen ihre Kompetenzen. Ihre Services bieten sie ab sofort gemeinsam und zu einheitlichen Konditionen an.

POSTALLIANCE: ACHT, LAVAlabs und Screencraft gründen Postproduktions-Netzwerk

Berlin, 18. Juni 2013 – Die unabhängigen Postproduktionen ACHT Frankfurt GmbH & Co. KG visual catering, LAVAlabs moving images GmbH & Co. KG und Screencraft GmbH haben sich zusammengeschlossen und das Postproduktions-Netzwerk POSTALLIANCE gegründet. An vorerst fünf Standorten in Deutschland bietet die POSTALLIANCE ihren Kunden neben Top-Artists und einem innerhalb des Netzwerks kompatiblen technischen Portfolio auf höchstem Niveau auch permanenten Zugriff auf ein umfassendes Medienarchiv. Wesentliche organisatorische Vorteile ergeben sich für die Kunden außerdem durch die zentrale Koordination und Abrechnung sämtlicher POSTALLIANCE-Projekte. Damit stellt sich das Netzwerk, das künftig um weitere Mitglieder – und insbesondere um attraktive Standorte im Ausland – wachsen soll, speziell auf die Bedürfnisse von Agentur-Networks und Global Playern auf Kundenseite ein. Laut Arne Eilers ( Screencraft ), Michael Brink (LAVAlabs) und Frank Ott ( ACHT ) werden entsprechende Gespräche bereits geführt.

Mit ihrem gemeinsamen Engagement folgen ACHT, LAVAlabs und Screencraft zwei Trends, die sich in der Postproduktionsbranche abzeichnen: Optimal auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmte Services und professionelles Projektmanagement gewinnen an Bedeutung; besonderes Potenzial sehen Branchenkenner in der gezielten Ausrichtung auf international tätige Unternehmen und Agentur-Networks. Da sich der Zugang zu den erforderlichen technischen Ressourcen zunehmend vereinfacht rückt bei Kunden mit hohem Qualitätsanspruch außerdem die persönliche Vor-Ort-Betreuung durch erfahrene Producer und Artists in den Fokus.

„Die POSTALLIANCE wendet sich an global agierende Kunden“, sagt Screencraft-CFO Arne Eilers. Auch wenn die an der POSTALLIANCE beteiligten Unternehmen in diesem Bereich bereits erfolgreich seien – Screencraft zählt AUDI, Disney Channel oder Procter & Gamble, ACHT Renault, Krombacher und Samsung zu seinen Referenzen – könne man den individuellen Anforderungen als Netzwerk noch weit besser entsprechen, so Eilers weiter. Eine Einschätzung, der LAVAlabs-Geschäftsführer Michael Brink, der Kunden wie L’Óreal oder Deutsche Bahn betreut hat, zustimmt: Ob künstlerisch oder technologisch; jedes der an der POSTALLIANCE beteiligten Unternehmen habe besondere Stärken, die sich – zum Vorteil der Kunden – optimal ergänzten, so Brink. Einen weiteren Benefit benennt Frank Ott, Geschäftsführer von ACHT: „Im Gegensatz zu den meisten Mitwerbern der POSTALLIANCE sind die hier involvierten Unternehmen inhabergeführt und deshalb individuell kreativ sowie ausgesprochen flexibel.“

Bildrechte: POSTALLIANCE

Über POSTALLIANCE: Im Juni 2013 von ACHT, LAVAlabs und Screencraft initiiert ist die POSTALLIANCE ein Postproduktions-Netzwerk mit insgesamt fünf Standorten in Deutschland. Die POSTALLIANCE bietet ihre Vor-Ort-Services in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg und München an. Mit der Bündelung ihrer Kompetenzen und Ressourcen in der POSTALLIANCE wollen die Partner vor allem international agierende Unternehmen und Agentur-Networks für sich gewinnen. Diese sollen von einer zentralen Projektkoordination und -abrechnung sowie einheitlichen technischen Standards und Konditionen profitieren.

Kontakt
POSTALLIANCE c/o Screencraft GmbH
Arne Eilers
Oberföhringer Str. 186
81925 München
089 – 95 995 500
info@post-alliance.com
http://.www.post-alliance.com

Pressekontakt:
büro für gelungene kommunikation – rebecca gerth
Rebecca Gerth
Kastanienallee 73
10435 Berlin
030.28599339
r.gerth@bfgk-berlin.de
http://www.post-alliance.de

Pressemitteilungen

ACHTART #3: KM7 LOVES ACHT

Mit der Reihe ACHTART gibt ACHT FRANKFURT ausgewählten Kreativen die Möglichkeit, ihr Œuvre öffentlich zu präsentieren. Vom 25. März bis 14. Juni 2013 zeigt das auf digitale Dienstleistungen spezialisierte Unternehmen Arbeiten des Designers Klaus Mai (a.k.a. KM7).

ACHTART #3: KM7 LOVES ACHT

„Grafik ist nicht nur formale, sondern auch inhaltliche Botschaft – wenn sie gut ist“, beschreibt Klaus Mai im Vorwort seines im Jahr 2000 im Gestalten-Verlag erschienenen Buches ‚See!‘. Auch wenn weder sein Name noch der Künstlername KM7 jedermann bekannt sein dürften, so waren und sind Mais Arbeiten stilbildend – eine kurze Internet-Recherche führt unweigerlich zum spontanen Erkennen der in Fachkreisen ‚KM7-Stil‘ genannten Optik.

Bereits seit den späten 90ern setzt Mai mit seinem Look Maßstäbe: Seine Arbeiten sprechen mit lauter Stimme. Er setzt auf Opulenz anstelle mutloser Zurückhaltung, feiert den exaltierten grafischen Auftritt. „Erschütternd und ungerührt – Techno-Design at its best. Kaufen! Sofort!“ urteilt die Max 1998 über Mais erstes Buch ‚DesignAgent km7, Licence To Design‘, auf dessen Veröffentlichung diverse Aufträge für internationale Kunden folgen. Etliche dieser Projekte, unter anderem für MTV, Audi oder Volkswagen, realisiert KM7 bis heute in Zusammenarbeit mit Ralf Ott und ACHT FRANKFURT.

ACHTART #3: KM7 LOVES ACHT
Ausstellung: 25. März bis 14. Juni 2013 immer Montags bis Freitags von 10.00 bis 19.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Ort: ACHTART c/o ACHT FRANKFURT, Hanauer Landstraße 11 – 13, 60314 Frankfurt am Main

ACHT FRANKFURT wurde 2003 von Ralf Drechsler, Frank und Ralf Ott in Frankfurt am Main gegründet. Seitdem übernimmt das Unternehmen digitale Dienstleistungen für Kino-, TV- und Werbefilmproduktionen. Um ideale Resultate zu erzielen, setzt es auf eine enge Zusammenarbeit mit seinen Kunden und bringt sich bereits in der Planungsphase in die jeweiligen Projekte ein. Neben der klassischen Postproduktion übernimmt ACHT FRANKFURT auch Dreh- und Projektbetreuungen und entwickelt Designkonzepte.

Kontakt:
ACHT Frankfurt GmbH&Co.KG visual catering
Natalie Marx
Hanauer Landstraße 11-13
60314 Frankfurt
069-257886-0
n.marx@acht-frankfurt.de
http://www.acht-frankfurt.de

Pressemitteilungen

Acht Gourmet-Versender im Vergleich

+++ Die beste Website für Genießer heißt Gourmondo +++ Riesiges Feinkostsortiment im Internet erhältlich +++ Frische-Produkte innerhalb von 48 Stunden geliefert +++

HAMBURG, 19. April 2011 – Getestet.de, das Portal für branchenübergreifende Tests im Internet, hat acht Onlineshops für Feinkost- und Gourmetprodukte verglichen. Der Shop gourmondo.de wird mit der Note 2,2 („gut“) Testsieger. Die Qualität der Shops ist vor allem in Bezug auf Lieferzeiten und Kundenservice unterschiedlich. Der letztplatzierte Teilnehmer der-feinschmecker-club.de schneidet nur „ausreichend“ ab. Generell bemerkenswert ist das schier unbegrenzte Angebot an Delikatessen im Internet. Allein über 6.000 Produkte hat der Testsieger im Angebot. Bis auf wenige Ausnahmen wurden alle Waren zügig und in einwandfreiem Zustand geliefert. Eine Lieferung mit frischem Fleisch traf bereits in weniger als 48 Stunden bei den Testredakteuren ein.

Kurz vor Ostern sucht so mancher nach einem kulinarischen Highlight fürs große Familienessen. Wie wäre es mit köstlich gewürzten Würstchen vom Delikatessenhändler oder einem perfekt zusammengestellten Osterbrunch vom Sternekoch? Das alles kann man problemlos im Internet bestellen. Und zwar ganz ohne Hektik von zuhause aus in den virtuellen Regalen eines Gourmet-Onlineshops. Doch Vorsicht: Gourmetshops gibt es viele. Fast jeder hat einen anderen Schwerpunkt. Was die einzelnen Gourmetshops zu bieten haben erfahren, Sie unter aktuellen Anbietervergleich.

Testsieger Gourmondo hat das vielseitigste Sortiment und glänzt mit dem besten Service und Internetauftritt. Dahinter folgt mit geringem Abstand und dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis gourmantis.de mit der Note 2,2. Die weiteren Platzierungen in absteigender Reihenfolge: mondogusto.de (2,3), shop.feinkost-kaefer.de (2,7), otto-gourmet.de (3,0), gourmet-versand.com (3,2), gourvita.com (3,4) und der-feinschmecker-club.de (3,7).

Fazit: Sowohl inhaltlich als auch in der Nutzerfreundlichkeit konnten die meisten Gourmet-Portale überzeugen. Hier gab es im Vergleichstest auf den Plätzen eins bis sechs nur sehr gute bis gute Noten. Im Preis-Leistungs-Verhältnis lagen die Bewertungen in allen Fällen relativ nahe beieinander: Der Testsieger wurde mit 2,9 (gut) benotet, der Letztplatzierte zeigte mit der Note 3,9 eine ausreichende Leistung. Große Unterschiede gab es im Servicebereich, der Homepage und im individuellen Kundendienst der Feinkost-Versender. In diesem „Klassenspiegel“ ist eine große Bandbreite vertreten: die absolute Traumnote „sehr gut“ für gourmondo.de (1,0), gourmantis.de (1,3), mondogusto.de (1,4) und shop.feinkost-kaefer.de (1,4), zwei Mal „befriedigend“ für otto-gourmet.de (3,5) und gourvita.de (3,4) sowie dreimal „ausreichend“ für die restlichen Kandidaten.

Ausführliche Informationen zum Test hier: http://www.getestet.de/gourmet-versender-vergleich/

Über Getestet.de
Das unabhängige Vergleichsportal Getestet.de ist seit 2009 online und gehört zum Website-Portfolio der aha.de Internet GmbH. Jede Woche wird auf Getestet.de ein neuer Online-Anbieter-Vergleichstest veröffentlicht. In diesem Test erfahren Verbraucher, welches Portal in Sachen Internetauftritt, Preis-Leistungs-Verhältnis und Kundenservice die Nase vorn hat. Pro Test werden bis zu zehn Anbieter einer vergleichbaren Dienstleistung gründlich untersucht und einzeln bewertet. Ein Team aus freiberuflichen, erfahrenen Journalisten führt die Tests durch. Insgesamt wurden auf Getestet.de bisher schon mehr als 350 vergleichende Einzeltests durchgeführt.

Die aha.de Internet GmbH ist eine gemeinsame Gesellschaft des Medienunternehmers Jens Kunath und der Media Ventures GmbH, die zum Portfolio von Dirk Ströer gehört.
aha.de Internet GmbH
Elena Frateantonio
Stresemannstraße 29
22769 Hamburg
efrateantonio@aha.de
040890663344
http://www.aha.de