Tag Archives: Actionsport

Pressemitteilungen

Übernahme von Planet Sports endgültig vollzogen

21sportsgroup und Investorenkonsortium schließen Transaktion erfolgreich ab

Übernahme von Planet Sports endgültig vollzogen

(Mynewsdesk) Mannheim/München, 16. März 2015. Die bereits zu Jahresbeginn angekündigte, vollständige Übernahme von Planet Sports durch die 21sportsgroup und beteiligte Investoren ist nun gesichert. Der vorläufige Insolvenzverwalter der Puccini Germany GmbH als Verkäuferin und die Käuferseite konnten sich nun in einem schnellen Verfahren über alle Details der Transaktion einigen und den neuen Kaufvertrag unterzeichnen. Eine Eintragung im Handelsregister ist bereits beantragt.

Während die Käufer noch am 27. Februar, wegen nicht erfüllter Vertragspflichten der Verkäuferin, den Rücktritt vom ursprünglichen Kaufvertrag gegenüber der mittlerweile insolventen Puccini Germany GmbH erklärt hatten, erfolgte nun eine zügige Einigung mit dem vorläufigen Puccini-Insolvenzverwalter.

Jörg Mayer, Gründer und CEO der 21sportsgroup, erklärt: „Wir haben nie einen Zweifel daran gelassen, dass wir weiterhin an der Übernahme von Planet Sports interessiert sind. Dank 20 Jahren verlässlicher Partnerschaft zu allen wichtigen Sportartikelherstellern und einem herausragendem Standing in der Actionsportszene ist Planet Sports, unbeeindruckt von der wirtschaftlichen Schieflage der ehemaligen Mutter-Holding, zu Recht der Lieblingshändler zahlreicher treuer Kunden!“

Und Dr. jur. Christian Gerloff, vorläufiger Insolvenzverwalter der Puccini Germany GmbH, ergänzt: ´Ich freue mich im Sinne der Mitarbeiter, Lieferanten und langjährigen Kunden von Planet Sports, dass es schnell gelungen ist, den Verkauf an die 21sportsgroup zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen! Das ist auch ein gutes Verhandlungsergebnis für die Gläubiger der Puccini Germany.“

www.21sportsgroup.com

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/q5lsvm

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/uebernahme-von-planet-sports-endgueltig-vollzogen-68414

=== Übernahme von Planet Sports endgültig vollzogen (Bild) ===

Jörg Mayer (21sportsgroup), Dr. Henner Schwarz (Planet Sports), Michael Burk (21sportsgroup) und Michael Rumerstorfer (Planet Sports) – v.l.n.r.

Die bereits zu Jahresbeginn angekündigte, vollständige Übernahme von Planet Sports durch die 21sportsgroup und beteiligte Investoren ist nun gesichert. Der vorläufige Insolvenzverwalter der Puccini Germany GmbH als Verkäuferin und die Käuferseite konnten sich nun in einem schnellen Verfahren über alle Details der Transaktion einigen und den neuen Kaufvertrag unterzeichnen. Eine Eintragung im Handelsregister ist bereits beantragt.

Jörg Mayer, Gründer und CEO der 21sportsgroup, erklärt: Wir haben nie einen Zweifel daran gelassen, dass wir weiterhin an der Übernahme von Planet Sports interessiert sind. Dank 20 Jahren verlässlicher Partnerschaft zu allen wichtigen Sportartikelherstellern und einem herausragendem Standing in der Actionsportszene ist Planet Sports, unbeeindruckt von der wirtschaftlichen Schieflage der ehemaligen Mutter-Holding, zu Recht der Lieblingshändler zahlreicher treuer Kunden!

Photo: Stephan Daniel für 21sportsgroup

Honorarfreie Verwendung für redaktionelle Zwecke.

Shortlink:
http://shortpr.com/1ab726

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/uebernahme-von-planet-sports-endgueltig-vollzogen

In der 21sportsgroup sind der Onlinehandel sowie der stationäre Fachhandel der L&S Lauf- & Sport Shop GmbH und der VR bike GmbH gebündelt. Mit einem hochmodernem Storekonzept und einem europaweit erfolgreichen E-Commerce-Angebot vermarkten die Unternehmen der 21sportsgroup die gesamte Sortimentswelt des Lauf-, Rad- und Triathlonsports und sind autorisierter Partner aller führenden Hersteller. Die Onlineshops 21run.com, 21cycles.com und 21streetwear.com bieten eine riesige Auswahl an ab Lager verfügbaren, hochwertigen Laufschuhen, Fahrrädern, Textilien und Accessoires für den Freizeitsportler, für ambitionierte Läufer, Radfahrer und Triathleten bis hin zu Profi-Sportlern.

Die 21Sportsgroup ist konsequent auf Wachstum programmiert und schlägt mit nachhaltigem Erfolg eine Brücke zwischen On- und Offlinehandel. Tagtäglich beweist die Crew, die aus begeisterten Sportlern besteht, dass im Rahmen einer modernen Multi-Channel-Strategie auch im E-Commerce Kompetenz und Serviceorientierung wichtige Erfolgsfaktoren sind. Am Standort Mannheim betreibt die 21sportsgroup ein brandneues, leistungsstarkes Logistikzentrum mit umfangreichen Lager- und Versandkapazitäten, von denen sowohl der Online- wie auch der Offlinehandel synergetisch profitieren.

www.21sportsgroup.com

Kontakt
21sportsgroup
Simone Pfeifer
Saarburger Ring 19-21
68229 Mannheim
+49 621 400700-30
public.relations@21sportsgroup.com
www.21sportsgroup.com

Pressemitteilungen

„GIPFLSTÜRMA“ in Bad Feilnbach – Das wichtigste in Kürze

Alpine „Berg-Wander-Outdoor-Radl-Schneeschuh-Natur-Erlebnis-und Genießer-Angebote“ aus Bad Feilnbach rund um den Wendelstein

"GIPFLSTÜRMA" in Bad Feilnbach - Das wichtigste in Kürze

Feuer machen

Da muss man wohl eine Markierung verpasst haben, denn plötzlich endet der Weg im nirgendwo. Überall nur Gestrüpp und Bäume, der Akku vom Handy ist auch leer. Jetzt wäre es hilfreich zu wissen, wie man sich in der Natur auch ohne GPS zurechtfindet. Auf Situationen wie diese kann man sich in einem „Wildniskurs“ in Bad Feilnbach vorbereiten. Der mehrtägige Kurs ist nur eines von vielen außergewöhnlichen Angeboten, die die Kur- und Gästeinformation Bad Feilnbach unter der neuen Dachmarke „GIPFLSTÜRMA“ zusammengefasst hat.

Auf einen Blick finden Interessierte auf der Webseite www.gipflstürma.de eine höchst kreative Vielfalt an Naturerlebnissen rund um die Themen Berge, Outdoor, Natur, Wandern, Radln, Langlaufen, Skitourengehen und Klettern. Wunderbare Touren unter der Führung zertifizierter Bergführer, Bergwanderführer, Mountainbiketrainer, Wildnispädagogen und Naturführer sind nur ein Teil des innovativen Konzeptes, Ziel ist es auch, Menschen wieder mit der Natur vertraut zu machen und ihnen neue Wege des Naturerlebens zu eröffnen. Dabei gibt es Angebote speziell für Erwachsene, Kinder und Jugendliche oder für alle Altersgruppen gemeinsam.

So wird in Kursen nützliches Basiswissen für Krisensituationen vermittelt, einmalige Gemeinschaftserlebnisse sind der Kern der Wildniscamps für Kinder und Jugendliche, Mütter und Töchter oder Väter und Söhne. Wanderseminare mit mentalem Coaching oder Yoga ergänzen die Palette der Angebote. Wanderungen, Berg- oder Radtouren werden mit ausgebildeten Führern an der Seite zu spannenden Expeditionen.
Wer neue Sportarten ausprobieren oder seine Technik verbessern will, kann an Sport-Kursen für Einsteiger und Fortgeschrittene teilnehmen. Speziell für Frauen gibt es zum Beispiel einen Mountainbike-Fahrtechnik-Kurs und einen Fahrrad-Reparaturkurs. Die Winterangebote der „GIPFLSTÜRMA“ machen Lust auf Bewegung im Schnee, beim (nächtlichen) Schneeschuhwandern, Langlaufen, bei nächtlichen Touren durchs Moor und beim Iglu bauen wird einem garantiert nicht kalt.

„GIPFLSTÜRMA“, die alpinen „Berg-Wander-Outdoor-Radl-Schneeschuh-Natur-Erlebnis-und Genießer-Angebote“ aus Bad Feilnbach rund um den Wendelstein sind online über

Weitere Informationen: Kur- und Gästeinformation Bad Feilnbach, Bahnhofstraße 5, 83075 Bad Feilnbach, Tel. 08066-88711, Fax: 08066-88716, www.gipflstürma.de oder www.bad-feilnbach.de oder direkt bei der Kur- und Gästeinformation Tel: 08066/887-11 buchbar.

Pressekontakt:
MAROundPARTNER GmbH, Christiane Hannsmann, Lutzstr. 2, 80687 München,
Telefon:0049(0)89/547118-20, Fax: -10, eMail: ch@maropublic.com

Bildrechte: Bad Feilnbach/ Bayern Bildquelle:Bad Feilnbach/ Bayern

MAROundPARTNER ist eine Agentur für ganzheitliche Kommunikation. Die Branchenschwerpunkte liegen
in den Bereichen Touristik, Hotellerie, Wellness, Kosmetik und Sport. Leistungsschwerpunkte sind die Bereiche Werbung, Public Relations und Online-Marketing.

Kontakt
MAROundPARTNER GmbH
Heidi Wahr
Lutzstraße 2
80687 München
089-54711812
hw@maropublic.com
http://www.maroundpartner.com

Pressekontakt:
MAROundPARTNER GmbH Der Spezialist für Touristik-PR in D, A und CH
Heidi Wahr
Lutzstraße 2
80687 München
089-54711812
hw@maropublic.com
http://www.maroundpartner.com

Pressemitteilungen

Veranstaltungen Winter 2013-2014

Immer was los!

  Veranstaltungen Winter 2013-2014

Kronplatz Cross

In Südtirol, insbesondere in der Ferienregion Kronplatz im Pustertal – Dolomiten, versteht man es, Feste zu feiern.
Nachstehend die wichtigsten Veranstaltungen der Wintersaison 2013-2014 auf einen Blick.

Datum Event
29.11.2013-06.01.2014: Brunecker Christkindlmarkt
Dezember 2013: FIS Alpine Ski European Cup
Dezember 2013 bis März 2014: Fire & Ice Skishow
Jänner 2014: Gsieser Knödelmarathon
13.-15.01.2014: Internationales Schneeskulpturen-Festival
16.-19.01.2014: Biathlon Weltcup in Antholz
Anfang Februar 2014: Red Bull Kronplatz Cross
Februar 2014: Junior Ski Cross
15.-16.02.2013: 31. Internationaler Gsieser Tal Lauf
22.03.2014: Kronplatz Ski-Rallye
April 2014: Snow Volleyball Tourfinale 2014
Ende Wintersaison: Locknfest

29.11.13-6.1.14
BRUNECKER CHRISTKINDLMARKT
Alle Jahre wieder lassen sich große wie kleine Besucher des Brunecker Christkindlmarktes unter dem Motto „Brunecker Bergweihnacht – Tradition und Moderne“ von seiner festlichen Atmosphäre aus Lichterglanz und Tannenduft, verführerischen Leckerbissen und weihnachtlicher Vorfreude verzaubern.
Über 35 attraktive Stände präsentieren handwerkliche Kostbarkeiten, himmlische Geschenksideen und weihnachtliche Schätze. Zum reichen Warenangebot gehören Christbaumschmuck, Holzspielzeug und Schnitzereien, Lederartikel, Glaswaren, Keramik, duftender Glühwein, kulinarische Spezialitäten und vieles mehr. Es wird jedoch nicht nur verkauft: im Mittelpunkt der Brunecker Bergweihnacht stehen Handwerk und Tradition des Landes. Aus diesem Grunde wird auch vorgeführt, wie traditionelle Südtiroler Produkte hergestellt werden.
Speziell für die Kleinen: „Kinder-Bergweihnacht“ mit einem reichhaltigen Programm, wobei kreatives Basteln, Zeichnen und Märchenerzählungen im Vordergrund stehen. Unsere Liebsten können durch die Karussellfahrt verzaubert oder mit dem Weihnachtszug in Weihnachtsstimmung gebracht werden. Das Ponyreiten über den Christkindlmarkt ist alle Jahre wieder ein unvergessliches Erlebnis.
Weitere Auskünfte erteilt gerne der Tourismusverein Bruneck, T +39 0474 555722.

Dezember 2013
FIS ALPINE SKI EUROPEAN CUP
Am Kronplatz treffen sich die internationalen Größen des Ski-Karussells beim Slalom der Männer.

Dezember bis März
FIRE & ICE SKISHOW
Jeden Donnerstag!
Erleben Sie eine atemberaubende Skishow. Für viel Spaß, gute Laune, Schmankerln und Glühwein ist gesorgt. Nach der Skishow geht“s weiter mit der After-Skishow im Gassl!!
Info: www.olang.com

Jänner 2014
GSIESER KNÖDELMARATHON
Wer gewissenhaft schwitzt, darf auch anständig essen. Diesem Motto haben sich schon seit Jahren einige Gastbetriebe im Gsieser Tal verschrieben. Von 12-16 Uhr laden sie entlang der Gsieser Langlaufloipe zum traditionellen Knödelschmaus ein. Und es lohnt sich, die raffinierte Vielfalt dieses runden Gaumenschmauses kennen zu lernen. Knödelquiz! Infos: www.gsieser-tal.com und im Tourismusverein Gsieser Tal-Welsberg-Taisten (Gsieser Tal: T +39 0474 978436, Welsberg: T +39 0474 944118, Taisten: T +39 0474 950000)

13.-15.01.2014 in St. Vigil
INTERNATIONALES SCHNEESKULPTURENFESTIVAL
Die weißen Kunstwerke können bis in die Vorfrühlingstage hinein bewundert werden, und dank der abendlichen Beleuchtung sogar nach Einbruch der Dunkelheit. Gerade hier wird die ladinische Kultur aktiv er- und gelebt. Die Geschichte der Sprache und des Volkes der Ladiner wird hier und in St. Martin in Thurn lebendig. Umgeben von „Viles“, den ursprünglichen, autarken Bauernhof-Wohngemeinschaften der Ladiner, genießt man die bäuerliche Kultur in ihrer vollen Vielfalt und Unbeschwertheit. Die Geschichte der Umgebung wird im Museum Ladin auf Schloss Thurn auf faszinierende Weise dargestellt. Über St. Martin findet der Kronplatz auch den Anschluss an die weltberühmte Sellaronda.
Info: www.sanmartin.it

16.-19.01.14
WORLD CUP BIATHLON ANTHOLZ
Sportliche Hochleistung, ein vielseitiges Rahmenprogramm und internationales Publikum. Das Wettkampfprogramm bleibt identisch wie jenes von 2013, das heißt, dass die Rennen am Donnerstag mit dem Frauen-Sprint beginnen werden. Am Freitag folgt der Sprint der Männer, ehe am Wochenende die Verfolgungsrennen (Samstag) und die Staffelbewerbe (Sonntag) am Programm stehen. Bereits ab 1. Juli stellen die Weltcup-Organisatoren im Antholzer Tal den Fans ein neues elektronisches Ticketsystem zur Verfügung, mit dem die Eintrittskarten über Internet erworben und bereits zuhause ausgedruckt werden können.
Info: www.biathlon-antholz.it

Anfang Februar 2014
RED BULL KRONPLATZ CROSS
Das Rennen: Der Red Bull Kronplatz Cross ist ein Skirennen für Teams, bei dem nach dem steilen Starthang eine Reihe von Hindernissen bis ins Ziel zu überwinden sind. Um das Event besonders spektakulär zu gestalten, wurde der traditionelle Skicross „restylt“: mit Eisbergen, Hüttenjump usw. Es winken tolle Prämien und Preisgelder.
Weitere Infos und Anmeldung im Tourismusverein Olang T +39 0474 496 277 und info@olang.com

Februar 2014
JUNIOR SKI CROSS

15.-16.02.14
31. INT. GSIESER TAL LAUF
Ein Highlight für alle Langlauffans. Mit mehr als 45.000 Teilnehmern jedes Jahr ist der Gsieser Tal Lauf der größte Volkslanglauf Südtirols, das zweitgrößte Event seiner Art in Italien und Teil der Euroloppet-Serie, dem Verbund der 14 etabliertesten Langlauf-Veranstaltungen in Europa.
Die herrliche Naturlandschaft und die perfekt präparierten Loipen machen den Gsieser Tal Lauf zum „Sporterlebnis der besonderen Art“. Es lohnt sich allemal dabei zu sein, ob als Läufer oder Zuschauer. Informationen und Anmeldung T +39 0474 978393, E-Mail: granfondo@valcasies.com

22.03.2014
KRONPLATZ SKI-RALLYE
Wer kennt den Kronplatz am besten? 116 Pistenkilometer etappenweise erkunden! Auf dem Weg zum Sieg brauchen die Teilnehmer jede Menge Neugier, Scharfsinn und Ausdauer.
Ort: Kronplatz
Ziel: Reischach

April 2014
SNOW VOLLEYBALL TOURFINALE 2014
POWERED BY AMWAY
EXTREMSPORT. PARTY. SCHNEE. HÖHENLUFT. ADRENALIN.
All diese Faktoren bringen den Kronplatz zum Kochen. Die Snow-Volleyball-Tour 2014 powered by Amway gastiert in Italien und lockt wieder tausende Fans und Zuschauer auf den Panoramaberg.
Ort: Kronplatz-Concordia 2000
Alle Winterveranstaltungen unter:
www.kronplatz.com/Veranstaltungen

Ende Wintersaison 2013-2014
LOCKNFEST
Das Coolste zum Schluss! Seit 1988 überqueren alle zwei Jahre die kuriosesten Gefährte den See, der sich im Frühling aus Schmelzwasser bildet. Eine Jury wählt die beste Performance aus. Der Easy-Park des Snowpark Kronplatz befindet sich am Kronplatz-Gipfel an der Belvedere-Piste und wird von der gleichnamigen Gondelanlage bedient. Der Korer-Park liegt in der Nähe der Talstation Reischach beim Korerlift. Dort gibt es eine Whoops-Line für Kinder und Familien und eine Jib- bzw. Rail- Line. Geöffnet: immer tagsüber und zusätzlich noch zwei Mal wöchentlich zum Nachtskifahren mit Beleuchtung.
Info: www.kronplatz.com/Snow-park

Bildrechte: Red Bull

MAROundPARTNER ist eine Agentur für ganzheitliche Kommunikation. Die Branchenschwerpunkte liegen
in den Bereichen Touristik, Hotellerie, Wellness, Kosmetik und Sport. Leistungsschwerpunkte sind die Bereiche Werbung, Public Relations und Online-Marketing.

Kontakt
MAROundPARTNER GmbH
Heidi Wahr
Lutzstraße 2
80687 München
089-54711812
hw@maropublic.com
http://www.maroundpartner.com

Pressekontakt:
MAROundPARTNER GmbH Der Spezialist für Touristik-PR in D, A und CH
Heidi Wahr
Lutzstraße 2
80687 München
089-54711812
hw@maropublic.com
http://www.maroundpartner.com

Pressemitteilungen

Der neue „Matterhorn Ultraks Trail“ startet im August

Das Wallis ist erstmalig Austragungsort des anspruchsvollsten Höhenlaufs der Welt

Der neue "Matterhorn Ultraks Trail" startet im August

Ultraks Trail vor der Kulisse des Matterhorns

Keinem Land der Welt ist es so gelungen, einen Berg einer Nation so unzweifelhaft zuzuordnen, wie den Schweizern. Wo auch immer auf der Welt man ein Bild des im Wallis gelegenen Matterhorns sieht, weiß man, das kann nur die Eidgenossenschaft sein. Vor 148 Jahren wurde der Kultberg das erste Mal bestiegen – ein großes Jubiläum steht also bald an. Doch auch sonst tut sich zu Füßen des Matterhorns ständig Neues. So wird am 24. August 2013 erstmalig der „Matterhorn Ultraks Trail“ gelaufen, ein Höhenrennen von besonderem Anspruch.

Rund 1.000 Läuferinnen und Läufer werden zur Premiere des im Rahmen der Skyrunner World Series anspruchsvollsten Bergrennens der Welt in Zermatt erwartet. Die Strecken führen über 16, 30 und 46 Kilometer und überwinden dabei jeweils rund 1.100, 2.000 oder 3.600 Höhenmeter. Die Parcours führen durch die herrliche Berglandschaft rund um den Walliser Nobelort, das Matterhorn meist im Blick. Zuschauer haben die Möglichkeit, die Läufer an ausgewählten Streckenabschnitten anzufeuern, die mit den Zermatter Bergbahnen gut zu erreichen sind. Am Bahnhofsplatz von Zermatt, wo auch der Zieleinlauf stattfindet, ist überdies ein Großbildschirm aufgestellt, der das Rennen live überträgt.

Die Streckenführung des „Ultraks Trails“ legt nahe, dass sich nur gut trainierte Läufer an dem Rennen beteiligen sollten. Wer sich nicht ganz zu dieser Kategorie zählt, kann sich in Zermatt auf einen weniger anspruchsvollen, landschaftlich aber nicht minder reizvollen Weg machen. Der „Matterhorn Trail“ ist ein Themen-Wanderweg, der vom Schwarzsee nach Zermatt führt und über 10 Posten (Stationen) verfügt. An jedem dieser Posten, die von Holzskulpturen des Bildhauers Marcel Eyer umrahmt sind, erfährt man Spannendes über und rund um das Matterhorn. Der Weg ist überdies ganzjährig begehbar.

Wer als Zuseher dem neuen „Ultraks Trail“ beiwohnen oder den leichteren „Matterhorn Trail“ selbst gehen möchte, für den hat Zermatt preisgünstige Pauschalangebote aufgelegt. Drei Übernachtungen im Hotel mit Frühstück, drei Tage Peak-Pass für alle Zermatter Bergbahnen sowie ein gratis Eintritt in das Matterhorn Museum, können ab 447,- Schweizer Franken pro Person gebucht werden. Dasselbe Arrangement, aber mit sieben Übernachtungen, gibt es ab 882,- Schweizer Franken. Detailinformationen zum „Ultraks Trail“ findet man unter www.ultraks.com. Alles über das Ferienland Wallis erfährt man bei Valais/Wallis Promotion, Rue Pré-Fleuri 6, CH-1950 Sion, Tel. +41 (0)27 327 35 70, Fax +41 (0)27 327 35 71, http://www.wallis.ch , info@valais.ch.

Bildrechte: Matterhorn.ultraks.com / Mario Colonel

MAROundPARTNER ist eine Agentur für ganzheitliche Kommunikation. Die Branchenschwerpunkte liegen
in den Bereichen Touristik, Hotellerie, Wellness, Kosmetik und Sport. Leistungsschwerpunkte sind die Bereiche Werbung, Public Relations und Online-Marketing.

Kontakt
MAROundPARTNER GmbH
Heidi Wahr
Lutzstraße 2
80687 München
089-54711812
hw@maropublic.com
http://www.maroundpartner.com

Pressekontakt:
MAROundPARTNER GmbH Der Spezialist für Touristik-PR in D, A und CH
Heidi Wahr
Lutzstraße 2
80687 München
089-54711812
hw@maropublic.com
http://www.maroundpartner.com

Pressemitteilungen

Der Winter ist mehr als Skifahren

Wintersportwoche auf der Bonner Hütte am Katschberg

Der Winter ist mehr als Skifahren

Bonnerhütte

Wie bringt man den heutigen Computer-Kids die Natur nahe? Sicher nicht mit erhobenem Zeigefinger und moralinsauren Vorträgen. Viel erfolgversprechender ist es, die jungen Leute ihre eigenen, aktiven Abenteuer in der Natur erleben zu lassen. Die Bonner Hütte in der Ferienregion Katschberg an der Grenze von Salzburg und Kärnten bietet als Alternative zu den herkömmlichen Schulskiwochen actionreiche Wintersportwochen für Schüler an. Die Woche bringt viele neue Erfahrungen und eine erstaunliche Erkenntnis: Ein Leben ohne Handy und Fernseher ist möglich.

Die Bonner Hütte ist eine Alpenvereinshütte, die auf 1.713 m Seehöhe im schönen Laußnitzgebiet am Katschberg liegt. Da wundert es nicht, dass der Mobilfunkempfang nicht optimal und die Stromversorgung sparsam ist. Abseits der „Zivilisation“, ohne Shoppingmall um die Ecke, entfällt auch der Konsumzwang. Umso spannender und vielfältiger sind die Aktivitäten in der winterlichen Bergwelt: Schneeschuhwanderungen, Skitouren, Iglu-Bauen, Rodeln, Eisstockschießen, Langlaufen, Fackelwanderungen und Unterricht in Lawinenkunde.

Am Anfang einer Skitour oder einer Schneeschuhwanderung wird zwar noch etwas „gemault“ ob der ungewohnten Anstrengung. Danach sind die Kids aber alle stolz, dass sie es geschafft haben und voller neuer Eindrücke. Nicht nur die Natur, auch die Gemeinschaft erleben sie bei diesen Unternehmungen viel intensiver als im Schulalltag. Man hilft sich gegenseitig, lernt, wie man sich im alpinen Gelände als Gruppe zu verhalten hat und Gefahren erkennt. Abends stehen Gemeinschaftsspiele auf dem Programm.

Ältere Semester erinnern sich mit Schaudern an die gastronomischen Erfahrungen beim Schulskikurs, an die berüchtigten, als Aufläufe getarnten Speisekammer-Wochenschauen oder den pappig süßen Kaffee mit Milchhaut. In dieser Hinsicht hat sich wohl Einiges geändert, wie die von den Schülern ausgefüllten Fragebogen bezeugen. Das gute Essen wird einhellig gelobt. Dort kann man auch nachlesen, was ihnen am besten gefallen hat: Die Skitouren und das Training mit dem „Lawinen-Pieps“ führen die Hitliste an.

Während einer Wintersportwoche steht die Hütte mit 13 Zimmern den Schulklassen exklusiv zur Verfügung, Mädchen und Buben werden in getrennten Stockwerken untergebracht. Die Übernachtung inklusive Vollpension und Getränken kostet 35,- Euro pro SchülerIn und Nacht.

Hüttenwirt: Sigfried Meißnitzer | A-9863 Rennweg | Frankenberg
Tel.: +43 664 162 45 28 | www.bonner-huette.at | info@bonner-huette.at

Bildrechte: Tourismusregion Katschberg

MAROundPARTNER ist eine Agentur für ganzheitliche Kommunikation. Die Branchenschwerpunkte liegen
in den Bereichen Touristik, Hotellerie, Wellness, Kosmetik und Sport. Leistungsschwerpunkte sind die Bereiche Werbung, Public Relations und Online-Marketing.

Kontakt
MAROundPARTNER GmbH
Heidi Wahr
Lutzstraße 2
80687 München
089-54711812
hw@maropublic.com
http://www.maroundpartner.com

Pressekontakt:
MAROundPARTNER GmbH Der Spezialist für Touristik-PR in D, A und CH
Heidi Wahr
Lutzstraße 2
80687 München
089-54711812
hw@maropublic.com
http://www.maroundpartner.com

Pressemitteilungen

Actionsport verschärft: Fuel TV HD startet am 1. April im KabelKiosk Paket FamilyXL HD

Köln, 29. März 2013 – Eutelsat macht Actionsport im KabelKiosk jetzt noch schärfer. Am 1. April startet die HD-Version des Actionsport-Senders Fuel TV im beliebten Paket FamilyXL HD der führenden Serviceplattform zur Versorgung von Netzbetreibern mit Digitalprogrammen und interaktiven Mehrwertdiensten.

Spannung, Action und Live-Berichte über die besten Actionsport-Ereignisse sind die Hauptmerkmale von Fuel TV. Der Sender zeigt alles, was Menschen und Material an die Grenzen bringt. Das Actionsport-Angebot reicht von Skateboarding, Snowboarding und Wakeboarding, über Surfen, Motocross bis hin zu BMX und FMX. Der Sender überträgt live die ASP world surf tour, die Lucas Oil Motocross Championships, das Skateboarding Event Maloof Money Cup und viele andere Ereignisse. Der am 1. Juli 2003 gegründete Sender gehört zur Fox Sports Media Group, einer Unternehmenseinheit der News Corporation in den USA und der Fluid Youth Culture im Raum EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika). Die Programminhalte von Fuel TV werden in mehr als 100 Ländern rund um den Globus verbreitet.

„Im Zuge unserer Strategie das HD-Angebot gezielt auszubauen, freuen wir uns über den Start des beliebten Senders Fuel TV in HD-Qualität. Damit erhöhen wir die Attraktivität der stark nachgefragten Programmfarbe Sport“, sagte Martina Rutenbeck, Geschäftsführerin der Eutelsat visAvision GmbH.

Mit dem Start der Verbreitung in HD-Qualität endet die bisherige Verbreitung von Fuel TV in der Standard-Auflösung. Das Programm steht somit ab dem 1. April 2013 allen Abonnenten ohne Kanalsuchlauf bereit. Die Ausweitung des HD-Angebots ist für die Zuschauer kostenfrei.

Eutelsat visAvision GmbH
Die Eutelsat visAvision GmbH, Köln, ein Unternehmen der Eutelsat Gruppe Paris, betreibt mit dem KabelKiosk die erste unabhängige und voll integrierte digitale Programm- und Dienste-Plattform für Netzbetreiber in Europa. Der Eutelsat KabelKiosk erbringt schlüsselfertige TV-Vorleistungsprodukte und ermöglicht so die einfache und kosteneffiziente Verbreitung deutscher und multinationaler TV-Programme in Netzen. Hierzu gehört auch das Klären aller rechtlichen und technischen Fragen. Aus dem umfassenden Portfolio können sich Netzbetreiber und Wohnungsbauunternehmen für ihre Kunden und Mieter bei voller Kontrolle ihrer Endkundenbeziehungen eigene digitale TV-Pakete zusammenstellen. Im Free-TV Bereich bietet KabelKiosk interessierten Netzbetreibern das Paket BasisHD mit mehr als 40 digitalen Free-TV Sendern, davon acht Programme in brillanter HD-Bildqualität an. Insgesamt umfasst das Angebot des KabelKiosk knapp 130 Programme in SD- und HD-Qualität, darunter eine internationale Programmauswahl mit 32 fremdsprachigen Sendern in neun Sendesprachen. Das interaktive SmartTV Portal choice verknüpft TV und Internetinhalte auf HbbTV-fähigen Fernsehgeräten oder über eine Set-top-Box. Detaillierte Informationen unter www.kabelkiosk.de

Eutelsat-Mitgliedschaften in Konsortien und Branchenvertretungen
ANGA Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber e.V.
BREKO Bundesverband Breitbandkommunikation
BUGLAS Bundesverband Glasfaseranschluss e.V.
DeSK Deutsches Zentrum für Satelliten-Kommunikation e.V.
Deutsche Netzmarketing GmbH
Deutsche TV-Plattform e.V.
FKTG Fernseh- und Kinotechnische Gesellschaft e.V.
HbbTV Konsortium
Pro Digital TV e.V.
VATM Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten e.V.
VPRT Verband Privater Rundfunk und Telemedien e.V.
(Auszug aus der Liste)

Kontakt
Eutelsat
Vanessa O´Connor
70 rue Ballard
F-75502 Paris Cedex 15
+ 33 1 53 98 3888
voconnor@eutelsat.fr
http://www.eutelsat.de

Pressekontakt:
fuchs media consult GmbH
Thomas Fuchs
Hindenburgstraße 20
51463 Gummersbach
02261-9942395
tfuchs@fuchsmc.com
http://www.fuchsmc.com

Pressemitteilungen

ERGO Verbraucherinformation „Actionsport im Urlaub“

Wie Urlauber und ihre Sportgeräte unversehrt bleiben

Jet-Ski fahren, Kitesurfen, mountainbiken – für viele ist der Urlaub die ideale Zeit, um ausgiebig Sport zu treiben. Worauf Urlauber achten sollten, um sich dabei keinen unnötigen Gefahren auszusetzen, weiß Esther Grafwallner von der ERV (Europäische Reiseversicherung). Die Reiseexpertin verrät auch, wie man wertvolle Sportgeräte richtig transportiert und versichert.

Spaß und Action – das ist für viele das Wichtigste im Urlaub. Einfach nur faul am Strand liegen oder in einem Wellness-Tempel die Zeit „abzusitzen“ ist ihnen ein Gräuel. Sie suchen die körperliche Anstrengung oder den Adrenalin-Kick, um vom meist stressigen Arbeitsalltag abzuschalten. Ihr Motto lautet häufig: „Höher oder tiefer, schneller und weiter“ – damit verbinden sich freilich einige Risiken. „Wer einen aktiven Urlaub ohne Blessuren erleben will, sollte eine Weisheit erfahrener Bergsteiger beherzigen“, empfiehlt die ERV Expertin. Diese lautet: „Nur wer langsam geht, kommt wirklich weit.“

Richtig vorbereitet ist halb gewonnen

Sport ist gesund, übertriebener Ehrgeiz dagegen nicht. Die meisten Sportunfälle im Urlaub passieren durch Selbstüberschätzung. Oft liegt es am fehlenden Training, an falscher oder fehlender Technik oder an zu schwacher Kondition. „Wenn Sie unsicher sind, was Sie Ihrem Körper zumuten können, unter chronischen Erkrankungen oder körperlichen Einschränkungen leiden, sprechen Sie vor dem Urlaub unbedingt mit Ihrem Hausarzt oder einem Sportmediziner“, empfiehlt Reiseexpertin Esther Grafwallner. Erfahrungsgemäß ist besonders bei Extrembelastungen die Unfallgefahr sehr hoch – speziell in den ersten Urlaubstagen. Deshalb ist eine solide Vorbereitung wichtig, um Verletzungen zu vermeiden: „Trainieren Sie am besten vor dem Urlaub – machen Sie zum Beispiel einen Tauchkurs im Schwimmbad“, so die Expertin. Weil der Körper sich erst an die neue Umgebung und das Klima gewöhnen muss, sollten Actionurlauber mit sportlichen Aktivitäten langsam beginnen. Ein Wechsel zwischen Aktivitäts- und Entspannungsphasen schadet ebenfalls nicht. Wichtig ist auch, viel zu trinken und besonders im Sporturlaub auf Alkohol und Nikotin zu verzichten.

Wenn es zum Unfall kommt

Trotz bester Vorbereitung kann es zu Unfällen und Verletzungen kommen. Es lohnt sich daher, schon beim Abschluss einer Reiseversicherung darauf zu achten, dass die Behandlungskosten auch bei einem Unfall abgesichert sind. „Gute Reiseversicherer bieten Rundum-sorglos-Pakete, die eine Krankenversicherung im In- und Ausland einschließen“, erklärt Esther Grafwallner von der ERV. „Diese helfen auch bei Unfällen und erstatten die Kosten für Behandlung und Krankentransporte.“ Besonders wertvoll für Aktivurlauber ist auch eine Reiseabbruchversicherung: Muss die Reise wegen eines Unfalls vorzeitig beendet werden, bekommen sie nicht genutzte Reiseleistungen wie zum Beispiel Hotelübernachtungen erstattet.

Sportgeräte sicher transportieren

Wer sich über längere Zeit für eine Sportart begeistert, möchte häufig auch im Urlaub nicht darauf verzichten. Also muss das Sportgerät – zum Beispiel Surfbrett, Mountainbike oder Golfausrüstung – mit. Die Fluglinien befördern alles, was in den Frachtraum passt und den Vorschriften entspricht. „Damit Ihre Geräte sicher ankommen, gibt es aber Einiges zu beachten“, weiß die Reiseexpertin der ERV. Da Sportgeräte als Sonder- und Übergepäck gelten, unterliegen sie speziellen Tarifen und müssen vor dem Abflug angemeldet werden. Am besten geschieht das bereits bei der Buchung des Flugs, denn der Laderaum der Flugzeuge ist begrenzt. Bei Gewicht und Volumen geben die meisten Fluglinien Maximalgrößen vor: Alles was länger oder schwerer ist, wird als teures Übergepäck berechnet. „Sportgeräte sollten Sie zudem angemessen sichern“, empfiehlt Esther Grafwallner. „Viele Fluglinien bestehen auf einer kompletten Verpackung und bieten am Flughafen gegen Bezahlung entsprechende Kartons, zum Beispiel für Fahrräder, an.“ Grundsätzlich gilt, dass sich keine losen Teile, Bänder oder Schnüre am Gepäck befinden dürfen, da sich diese beim Transport leicht verhaken können. Da das Sportgepäck am Sperrgepäckschalter abgegeben werden muss, der sich oft am anderen Ende des Terminals befindet, sollten Sporturlauber für das Einchecken auch etwas mehr Zeit einplanen. Kommt es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen beim Transport oder beim Einsatz vor Ort zu Beschädigungen oder gar zum Diebstahl, zahlt sich eine Sportgeräteversicherung aus: Sie entschädigt in solchen Fällen finanziell und erstattet außerdem die Kosten für die Anmietung von Leihgeräten, wenn die mitgebrachten unbrauchbar geworden sind. Das kann den lange geplanten Aktivurlaub im Fall des Falles retten.

Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 4.651

Diese und weitere Verbraucherthemen finden Sie unter www.ergo.com/verbraucher.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!
Über die ERV

Die ERV (Europäische Reiseversicherung) versteht sich über ihre Kompetenz als Reiseversicherer hinaus als innovatives Dienstleistungsunternehmen. Die ERV hat über 100 Jahre Reiseschutz-Geschichte geschrieben und ist Marktführer unter den Reiseversicherern in Deutschland. Als einer der führenden Anbieter in Europa ist sie heute in über 20 Ländern vertreten. Mit ihrem internationalen Netzwerk sorgt die ERV dafür, dass ihre Kunden vor, während und nach einer Reise optimal betreut werden. Die ERV ist der Spezialist für Reiseschutz der ERGO Versicherungsgruppe und gehört damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.erv.de.

Über die ERGO Versicherungsgruppe

ERGO ist eine der großen Versicherungsgruppen in Deutschland und Europa. Weltweit ist die Gruppe in über 30 Ländern vertreten und konzentriert sich auf die Regionen Europa und Asien. ERGO bietet ein umfassendes Spektrum an Versicherungen, Vorsorge und Serviceleistungen. Im Heimatmarkt Deutschland gehört ERGO über alle Sparten hinweg zu den führenden Anbietern. 50.000 Menschen arbeiten als angestellte Mitarbeiter oder als hauptberufliche selbstständige Vermittler für die Gruppe. 2011 nahm ERGO Beiträge in Höhe von 20 Mrd. Euro ein und erbrachte für ihre Kunden Versicherungsleistungen von 17,5 Mrd. Euro. ERGO gehört zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.
Mehr unter www.ergo.com
ERGO Versicherungsgruppe AG
Sybille Schneider
Victoriaplatz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-5187

http://www.ergo.com/verbraucher
sybille.schneider@ergo.de

Pressekontakt:
HARTZKOM GmbH
Dr. Sabine Gladkov
Anglerstr. 11
80339 München
ergo@hartzkom.de
089 998 461-0
http://www.hartzkom.de

Pressemitteilungen

Einzug der Großen: Punkrock Legenden NOFX sowie Weltmeister Fredy von Osten und UK-Star Mark Webb bei den Telekom Playgrounds in Hamburg

– Tausende Action-Sports Fans werden am 28. August beim offiziellen Stopp der
WWA Wake Park World Series 2011 in der Wasserski-Arena Pinneberg bei Hamburg erwartet
– Live auf der Bühne am See: NOFX und zwei weitere Festival-Bands
– Contest auf Weltniveau: Titelverteidiger Fredy von Osten (Wakeboard Cable), Tarik Ghoniem
(Wakeskate) und Mark Webb (BMX Miniramp) treten an
– Tickets gibt es ab sofort auf www.telekom-playgrounds.de

NOFX gehören zu den erfolgreichsten Independent Bands der Welt. Im Gespann mit zwei weiteren musikalischen Knallern werden die US-Helden am 28. August in der Wasserski-Arena Pinneberg für die passende Beschallung des Action-Sports Events sorgen. Auch im Aufgebot der Spitzensportler gibt es verheißungsvolles zu vermelden: Neben den Titelverteidigern Fredy von Osten (Wakeboard Cable), Tarik Ghoniem (Wakeskate) und Mark Webb (BMX Miniramp) haben auch zahlreiche weitere
internationale Profis ihr Kommen zugesagt.

Bei den Telekom Playgrounds 2009 in Duisburg haben sie Blut geleckt und fast 4.000 Action-Sports Fans ans Party-Limit gebracht, nun erobern die legendären US-Punkrocker NOFX endlich auch Hamburg! Am 28. August werden sie gemeinsam mit zwei anderen Live-Bands die fünfte Ausgabe der Telekom
Playgrounds in der Wasserski-Arena Pinneberg perfekt machen.

Ende August wird die Festival-Saison 2011 schon fast wieder beendet sein. Grund genug exakt zu diesem
Zeitpunkt noch mal einen drauf zu legen: Mit gewohnt hochgradiger Live-Präsenz um Frontmann Fat Mike
und einem Mix aus Punkrock, Melodic Hardcore und Ska-Punk werden NOFX die Open-Air Bühne in der Wasserski-Arena Pinneberg besetzen und ihre sagen- umwobene Four-Men-Show abziehen. Die Kalifornier blicken auf eine bewegte Band-Geschichte zurück und gehören mit dem aktuellen Studio-Album „Coaster“,
zehn weiteren Langspielern, 15 Welt-Tourneen und sechs Millionen verkauften Platten zu den erfolgreichsten Independent Bands der Welt.

Große Namen setzen auch im sportlichen Bereich die Messlatte: Es war ein unglaublicher Triumphzug für Fredy von Osten und Tarik Ghoniem. Die beiden deutschen Ausnahmetalente holten sich 2010 nach ihren IWWF Weltmeister-Titeln auch den der Telekom Extreme Playgrounds in ihrer jeweiligen Disziplin.

Auch in diesem Jahr bereichern sie das Fahrer-Aufgebot und fordern ihre Mitstreiter. Im Wakeboard Cable werden neben dem Wakeboarder des Jahres 2010 von Osten auch der amerikanische Telekom Playgrounds Tripple-Sieger Tom Fooshee, der Deutsche Meister von 2010 (Open Men) Dominik Gührs sowie der Vize
IWWF Weltmeister Lior Sofer aus Israel antreten. Im Wakeskate gesellen sich Vize-Europameister Lukas Süß sowie Moritz Thiele ins Line Up.

Bei einem der wenigen BMX Miniramp Contests auf europäischem Boden wird erneut der britische Vorjahressieger Mark Webb (UK) am Start sein. Webbs Fokus lag 2010 auf der US Contest Saison, die bedeutende Dew Tour beendete er mit einem 3. Platz in der Overall-Wertung. Zu Webbs Konkurrenz in
Hamburg zählt kein Geringerer als sein Landsmann Ben Wallace, eine Größe auf Wettkämpfen wie der Simpel Session und den BMX Masters. Ebenfalls gefährlich sind der Tscheche Michael Beran, Sieger des VANS rebeljam 2011 (Hard Trick) in Portugal, und der Deutsche Meister Felix Kirch aus Oldenburg.

Qualifikation: Die Telekom Playgrounds sind die vorletzte Etappe der WWA Wake Park World Series 2011. Deswegen müssen alle Wakeboarder und Wakeskater durch die WWA Wake Park World Series
Qualifikation am Samstag vor dem Eventtag. Zwei Wakeboarder können sich bei der Telekom Local Support Wakeboard Challenge allerdings bereits einen festen Startplatz für Sonntag sichern. Für BMX werden zehn Rider eingeladen, vier weitere Fahrer erkämpfen sich ihren Startplatz bei der Telekom Local
Support Miniramp Challenge.

Alle Informationen & Tickets unter: www.telekom-playgrounds.de

Bisher bestätigtes Fahrerfeld:

BMX Miniramp
Mark Webb (UK)
Ben Wallace (UK)
Michael Beran (CZE)
Felix Kirch (GER)

Wakeboard Cable
Fredy von Osten (GER)
Tom Fooshee (USA)
Dominik Gührs (GER)
Lior Sofer (ISR)

Wakeskate Cable
Tarik Ghoniem (GER)
Lukas Süß (GER)
Moritz Thiele (GER)

NICE Productions GmbH
Home of the Telekom Extreme Playgrounds (est. 2007)Presenting the worlds best BMX- and MTB riders, skate- und wakeboard pros.

Live performances by Good Charlotte, The Hives, Bullet For My Valentine, Sportfreunde Stiller, Mando Diao, The Offspring, NoFX, Rise Against, Deichkind, Bad Religion, Gentleman, BoySetsFire and then some…

Awarded with the „Innovation Price“ at the International Sponsoring Award 2009 – check our TV Highlights: http://www.dailymotion.com/video/xfyzzj_highlights-der-telekom-playgrounds-2010-berlin-hd_sport

Nice Productions GmbH
Christine Stephan
Neuer Kamp 32
20357 Hamburg
info@niceproductions.de
04041172615
http://www.niceproductions.de