Tag Archives: Additives

Pressemitteilungen

Global Potato Chips Industry Market, Forecast to 2023

Bharat Book Bureau Provides the Trending Market Research Report on “Global Potato Chips Industry Market, Forecast to 2023” under Food & Beverages category. The report offers a collection of superior market research, market analysis, competitive intelligence and industry reports.

In the Global Potato Chips Industry Market Analysis & Forecast 2018-2023, the revenue is valued at USD XX million in 2017 and is expected to reach USD XX million by the end of 2023, growing at a CAGR of XX% between 2018 and 2023. The production is estimated at XX million in 2017 and is forecasted to reach XX million by the end of 2023, growing at a CAGR of XX% between 2018 and 2023.

It covers Regional Segment Analysis, Type, Appliction, Major Manufactures, Industry Chain Analysis, Competitive Insights and Macroeconomic Analysis.

Global Potato Chips Market: Regional Segment Analysis
North America
Europe
China
Japan
Southeast Asia
India

Request a free sample copy of Potato Chips Industry and Camping Food Market Report @ https://www.bharatbook.com/MarketReports/Sample/Reports/978537

The Major players reported in the market include:
company 1
company 2
company 3
company 4
company 5
company 6
company 7
company 8
company 9

Global Potato Chips Market: Product Segment Analysis
Type 1
Type 2
Type 3

Global Potato Chips Market: Application Segment Analysis
Application 1
Application 2
Application 3

Reasons for Buying this Report
This report provides pin-point analysis for changing competitive dynamics
It provides a forward looking perspective on different factors driving or restraining market growth
It provides a six-year forecast assessed on the basis of how the market is predicted to grow
It helps in understanding the key product segments and their future
It provides pin point analysis of changing competition dynamics and keeps you ahead of competitors
It helps in making informed business decisions by having complete insights of market and by making in-depth analysis of market segments

Click the link below to read the Full report :
https://www.bharatbook.com/MarketReports/Global-Potato-Chips-Industry-Market-Analysis-Forecast-2018-2023/978537

About Bharat Book Bureau:
Bharat Book Bureau is the leading market research information provider for market research reports, company profiles, industry study, country reports, business reports, newsletters and online databases. Bharat Book Bureau provides over a million reports from more than 400 publishers around the globe. We cover sectors starting from Aeronautics to Zoology.

Contact us at:
Bharat Book Bureau
Tel: +91 22 27810772 / 27810773
Email: poonam@bharatbook.com
Website: www.bharatbook.com
Follow us on : Twitter, Facebook, LinkedIn, Google Plus

Aktuelle Nachrichten Internationales Pressemitteilungen

SCHWING Technologies features Fluidized Bed Process Technology at Achema 2018

(v.l.) Julian Nienhaus und Michael J. Robinson, Experten Wirbelschicht-Prozesstechnik, SCHWING Technologies
Julian Nienhaus and Michael J. Robinson, Experts Fluidized Bed Process Technology, SCHWING Technologies

Neukirchen-Vluyn, 26.05.2018. From June 11 to June 15, 2018, SCHWING Technologies will once again be presenting innovative applications and production solutions for its Fluidized Bed Process Technology at the leading Achema trade fair. In Booth C4 of Hall 4, SCHWING experts Ralf Sonnen, Michael J. Robinson and Julian Nienhaus will provide information on the latest solutions in production processes involving metal oxides, powders, catalysts and supports, pigments, additives, and novel materials. The low-maintenance and energy-efficient fluidized bed reactors from SCHWING provide consistent, reproducible, and efficient material processing in the food, cosmetic, and pharmaceutical industries, as well as many others.

 

Energy storage applications

Current application examples include energy storage, batteries and carbon-based superconductors in the electric automotive industry and renewable energy sector. “Reliable storage solutions are becoming more and more important in that sector,” stresses Ralf Sonnen, expert in Fluidized Bed Process Technology at SCHWING. “Our fluidized bed reactors often provide the optimal processing solution for the contents of these storage areas: fine powders, granulated solids, or component mixtures.” Through thermochemical implementation, the SCHWING Fluidized Beds ensure controlled, uniform handling and consistent product quality of the particulates.

 

SCHWING Fluidized Bed Process Technology

SCHWING’s Fluidized Bed Technique delivers excellent heat-transfer characteristics and transforms the bulk behavior of individual particles into an actively mixing, liquid-like solids/gas mixture. Michael J. Robinson is Head of Fluid Bed Process Technology at SCHWING and goes on to explain: “Our special plant design aims to create a gently mixing and non-abrasive solids bed in a gas-rich environment. We achieve this by using a proprietary gas distribution plate specially configured to the candidate material, which makes available a large surface area for exchange between gas and solids. Advantages include energy-efficient conversion as well as high gas utilization and high product yield.”

 

SCHWING Fluidized Bed Process Reactor

When components, compounds, and precursors require uniform processing and homogenous quality, the SCHWING Fluidized Bed Process Reactor is an interesting alternative to a rotary kiln, shaft furnace, or tray oven. “Our customers benefit from our many years of experience in the high-temperature thermal and chemical treatment of powders and granules,” points out Test Development Center Manager Julian Nienhaus.
“Our plant concept is transferable to reactors with elevated pressures, temperatures up to 1100°C and a variety of process gases such as nitrogen, hydrogen, hydrogen chloride and ammonia, as well as reactant gases for chemical vapor deposition (CVD), such as hydrocarbons and silanes.”

 

Testing and pilot plants for safe scale-up

At its headquarters in Neukirchen-Vluyn, SCHWING offers all interested customers the opportunity to test new processes in 4 to 120 liter reactors at elevated temperatures or pressures for experimental purposes to establish the optimal process conditions. Based on an initial fluidization analysis in SCHWING’s lab, bench scale experiments under reaction conditions can be performed, and can then be further optimized in the scaled up pilot plant. The data gained is used to design customized production systems. Depending on requirements, customers can also use the SCHWING’s Tolling Center for contract toll-processing.

Further information: https://www.fluidized-bed-process-technique.com/en.html

 

Press contact
Nicola Leffelsend
SCHWING Technologies GmbH
Oderstraße 7
47506 Neukirchen-Vluyn
T +49 2845 930 146
redaktion@schwing-tech.com
www.schwing-technologies.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wissenschaft/Forschung

Global Glass Additives Market Significant Forecast, Trends And Opportunity 2016

„The Report Global Glass Additives Industry 2016, Trends and Forecast Report provides information on pricing, market analysis, shares, forecast, and company profiles for key industry participants. – MarketResearchReports.biz“

2016 Global Glass Additives Industry Report is a professional and in-depth research report on the world’s major regional market conditions of the Glass Additives industry, focusing on the main regions (North America, Europe and Asia) and the main countries (United States, Germany, Japan and China).

The report firstly introduced the Glass Additives basics: definitions, classifications, applications and industry chain overview; industry policies and plans; product specifications; manufacturing processes; cost structures and so on. Then it analyzed the world’s main region market conditions, including the product price, profit, capacity, production, capacity utilization, supply, demand and industry growth rate etc. In the end, the report introduced new project SWOT analysis, investment feasibility analysis, and investment return analysis.

The report includes six parts, dealing with: 1.) basic information; 2.) the Asia Glass Additives industry; 3.) the North American Glass Additives industry; 4.) the European Glass Additives industry; 5.) market entry and investment feasibility; and 6.) the report conclusion.

Download Sample copy of this Report at : http://www.marketresearchreports.biz/sample/sample/900749

Table of Contents

Part I Glass Additives Industry Overview

Chapter One Glass Additives Industry Overview

1.1 Glass Additives Definition

1.2 Glass Additives Classification Analysis

1.2.1 Glass Additives Main Classification Analysis

1.2.2 Glass Additives Main Classification Share Analysis

1.3 Glass Additives Application Analysis

1.3.1 Glass Additives Main Application Analysis

1.3.2 Glass Additives Main Application Share Analysis

1.4 Glass Additives Industry Chain Structure Analysis

1.5 Glass Additives Industry Development Overview

1.5.1 Glass Additives Product History Development Overview

1.5.1 Glass Additives Product Market Development Overview

1.6 Glass Additives Global Market Comparison Analysis

1.6.1 Glass Additives Global Import Market Analysis

1.6.2 Glass Additives Global Export Market Analysis

1.6.3 Glass Additives Global Main Region Market Analysis

1.6.4 Glass Additives Global Market Comparison Analysis

1.6.5 Glass Additives Global Market Development Trend Analysis

Chapter Two Glass Additives Up and Down Stream Industry Analysis

2.1 Upstream Raw Materials Analysis

2.1.1 Upstream Raw Materials Price Analysis

2.1.2 Upstream Raw Materials Market Analysis

2.1.3 Upstream Raw Materials Market Trend

2.2 Down Stream Market Analysis

2.1.1 Down Stream Market Analysis

2.2.2 Down Stream Demand Analysis

2.2.3 Down Stream Market Trend Analysis

Part II Asia Glass Additives Industry (The Report Company Including the Below Listed But Not All)

Chapter Three Asia Glass Additives Market Analysis

3.1 Asia Glass Additives Product Development History

3.2 Asia Glass Additives Process Development History

3.3 Asia Glass Additives Industry Policy and Plan Analysis

3.4 Asia Glass Additives Competitive Landscape Analysis

3.5 Asia Glass Additives Market Development Trend

Chapter Four 2011-2016 Asia Glass Additives Productions Supply Sales Demand Market Status and Forecast

4.1 2011-2016 Glass Additives Capacity Production Overview

4.2 2011-2016 Glass Additives Production Market Share Analysis

4.3 2011-2016 Glass Additives Demand Overview

4.4 2011-2016 Glass Additives Supply Demand and Shortage

4.5 2011-2016 Glass Additives Import Export Consumption

4.6 2011-2016 Glass Additives Cost Price Production Value Gross Margin

Chapter Five Asia Glass Additives Key Manufacturers Analysis

5.1 Company A

5.1.1 Company Profile

5.1.2 Product Picture and Specification

5.1.3 Product Application Analysis

5.1.4 Capacity Production Price Cost Production Value

5.1.5 Contact Information

5.2 Company B

5.2.1 Company Profile

5.2.2 Product Picture and Specification

5.2.3 Product Application Analysis

5.2.4 Capacity Production Price Cost Production Value

5.2.5 Contact Information

5.3 Company C

5.3.1 Company Profile

5.3.2 Product Picture and Specification

5.3.3 Product Application Analysis

5.3.4 Capacity Production Price Cost Production Value

5.3.5 Contact Information

5.4 Company D

5.4.1 Company Profile

5.4.2 Product Picture and Specification

5.4.3 Product Application Analysis

5.4.4 Capacity Production Price Cost Production Value

5.4.5 Contact Information

About us

MarketResearchReports.biz is the most comprehensive collection of market research reports. MarketResearchReports.Biz services are specially designed to save time and money for our clients. We are a one stop solution for all your research needs, our main offerings are syndicated research reports, custom research, subscription access and consulting services. We serve all sizes and types of companies spanning across various industries.

Contact

State Tower

90 Sate Street, Suite 700

Albany, NY 12207

Tel: +1-518-621-2074

Website: http://www.marketresearchreports.biz/

E: sales@marketresearchreports.biz

Pressemitteilungen

acceptIT schafft effiziente Außendienst-Anbindung für CONSTAB

SKIP-Konzept macht aus Skeptikern überzeugte Nutzer

acceptIT schafft effiziente Außendienst-Anbindung für CONSTAB

Projektleiter Torsten Claus, acceptIT

Paderborn, 05.03.2014. Das Paderborner Systemhaus acceptIT hat bei der CONSTAB Polyolefin Additives GmbH in Rüthen die Software Suite DOCHOUSE CRM eingeführt.
Das Produkt der Ravensburger DOCHOUSE GmbH wurde von acceptIT an die CONSTAB-spezifischen Anforderungen angepasst und an das bestehende ERP-System angebunden.

CONSTAB gehört zu den deutschen Mittelständlern, die international aktiv sind – und das sehr erfolgreich. CONSTAB Produkte stecken in Kunststoffen auf der ganzen Welt – bis hin zur Überdachung des Olympiastadions in Beijing.

Eine Grundvoraussetzung zur Erfüllung ihrer anspruchsvollen Aufgaben ist für die CONSTAB Außendienstmitarbeiter der zeitlich und örtlich unabhängige Zugriff – online als auch offline – auf die aktuellsten Unternehmensdaten. Dies war eine der zentralen Forderungen von CONSTAB, die es für acceptIT zu lösen galt.

Nach umfassenden Beratungen empfahl acceptIT die Software Suite DOCHOUSE CRM. In enger Abstimmung mit den Administratoren von CONSTAB und unter Einbeziehung einer Reihe von CONSTAB-spezifischen Anforderungen gelang eine reibungslose Implementierung der Lösung. Dank der Integration in IBM Notes/Domino war die Verteilung über das gesamte System hinweg kein Problem, auch die offline Bereitstellung gelang problemlos. Denn auf Basis von IBM Notes/Domino kann man lokale Repliken der nötigen Datenbanken zur Verfügung stellen, wo sie auf Grund der Standardlogik von DOCHOUSE reibungslos zusammenspielen und eingebettet in das umfassende IBM Notes/Domino Sicherheitskonzept hochverschlüsselt auf den Notebooks der Benutzer abgelegt werden. So werden die Geschäftsressourcen optimal geschützt und die Dokumentenauthentizität sichergestellt.

Im zweiten Schritt folgte die Schulung der Mitarbeiter unter der Prämisse, dass viele der Außendienstmitarbeiter noch keinerlei Erfahrungen mit CRM- oder Dokumentenmanagementsystemen hatten.

„Aus der anfänglichen Zurückhaltung der Außendienstler gegenüber der neuen Lösung wurde schnell eine große Akzeptanz durch die komfortablen, neuen Arbeitsmöglichkeiten von DOCHOUSE CRM. Keiner der Nutzer möchte die neuen Arbeitsmöglichkeiten mehr missen“, attestiert Projektleiter Torsten Claus von acceptIT.

Das Geschäftsmodell der acceptIT GmbH basiert auf dem bewährten SKIP-Konzept und ist am Bedarf mittelständischer Unternehmen ausgerichtet. Eine der Stärken des Unternehmens ist es, proaktiv neue Technologien kundenorientiert einzusetzen.
Weitere Informationen zum Einsatz innovativer Lösungen des Systemhauses acceptIT finden Sie unter: www.accept-IT.de

Bildrechte: acceptIT GmbH Bildquelle:acceptIT GmbH

acceptIT GmbH:
Die acceptIT GmbH mit Sitz in Paderborn bietet mittelständischen Unternehmen ein abgestimmtes, modulares IT-Leistungskonzept für Internet, Intranet und Extranet. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf integrierten Lösungen rund um Prozess- und Workflow-Management. Als IBM Premier Business Partner betreut acceptIT mittelständische Unternehmen flexibel und kompetent – in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die langjährige Erfahrung der hoch qualifizierten, verantwortungsvollen Berater und Planer und eine erprobt zuverlässige Projektmethodik sorgen dafür, dass acceptIT-Kunden maßgeschneiderte Systeme erhalten und alle Anwender aktuell und technologiesicher geschult werden.

CONSTAB Polyolefin Additives GmbH:
CONSTAB ist ein innovatives, mittelständisches Unternehmen, das weltweit aktiv ist. Am Standort Rüthen sind rund 90 Mitarbeiter beschäftigt. Seit 1971 entwickelt und produziert CONSTAB Masterbatche für Polyolefine und ist einer der führenden Partner der Kunststoff verarbeitenden Industrie. Seit 2003 gehört CONSTAB zu 100 Prozent zur Kafrit Group und hat damit seine Position im internationalen Markt erfolgreich gestärkt.
www.constab.com
www.kafrit.com

acceptIT GmbH
Stefan Lage
Klingenderstraße 22
33100 Paderborn
+49 52 51 / 6 93 98-0
info@accept-it.de
http://www.accept-IT.de

Finanzen/Wirtschaft

Neueste Studie von Ceresana: Globaler Markt für Komplexbildner im Wandel

Die Anwendungsmöglichkeiten für Komplexbildner sind vielseitig und das Innovationspotenzial der chemischen Zusatzstoffe ist noch lange nicht ausgeschöpft. Das Marktforschungsinstitut Ceresana Research prognostiziert in seiner aktuellsten Studie für den globalen Komplexbildner-Markt einen Absatz von mehr als 5 Mio. Tonnen im Jahr 2018. Im Jahr 2010 war Asien-Pazifik mit rund 45% am gesamten Komplexbildner-Verbrauch der größte Absatzmarkt, gefolgt von Westeuropa und Nordamerika.

Wachstumsfaktor Asien-Pazifik

Der Einsatz in Wasch- und Reinigungsmitteln macht die größte Nachfrage nach Komplexbildnern aus. „Hersteller von Komplexbildnern werden in besonderem Maße vom starken Marktwachstum für moderne Wasch- und Reinigungsmittel in den Regionen Asien-Pazifik und Südamerika profitieren können“, erklärt Oliver Kutsch, Geschäftsführer von Ceresana. Der weltweit umfassendste Marktreport analysiert, wie sich die Nachfrage nach Komplexbildnern in den einzelnen Anwendungsgebieten entwickeln wird. Darüber hinaus werden Chancen durch neue, innovative Produkte aufgezeigt.
Ceresana Research sagt für das Hauptanwendungsgebiet der Komplexbildner, dem Wasch- und Reinigungsmittelmarkt, ein moderates Wachstum voraus. Dagegen wird das Anwendungsgebiet Zellstoffproduktion besonders in der Region Asien-Pazifik stark anwachsen. Bereits im Jahr 2010 war die Zellstoffindustrie das zweitgrößte Anwendungsgebiet, wobei Komplexbildner hier im Herstellungsprozess von gebleichtem Zellstoff sowie beim Deinking von Recycling-Zellstoff benötigt werden.

Innovativ und ökologisch

Auch in anderen Bereichen, wie beispielsweise der Prozesswasserbehandlung oder der Agrartechnologie, nimmt der Verbrauch von innovativen Komplexbildnern zu. Gefragt sind hierbei insbesondere biologisch abbaubare Produkttypen, die seit einigen Jahren vermehrt auf den Markt drängen. Gründe hierfür sind unter anderem ökologische Bedenken bezüglich der Bioakkumulation von Komplexbildnern und den daraus resultierenden Folgen für Mensch und Umwelt.
Neben dem ökologischen Aspekt werden moderne Komplexbildner immer leistungsfähiger und können einfacher angewendet werden. Im aktuellen Marktreport finden sich Profile von Produzenten dieser neuen und modifizierten Produkte.
Aufgrund der hohen Sättigung der Märkte in Westeuropa und Nordamerika werden diese in den kommenden Jahren nur wenige Wachstumsimpulse erhalten. Der Markt wird dort von Produktsubstitutionen und einigen Einführungen in neu erschlossene Anwendungsgebiete geprägt sein. In den übrigen Weltregionen besteht hingegen noch nahezu in allen Einsatzgebieten ein starkes Wachstumspotenzial.
„Hersteller und Anwender von Komplexbildnern werden sich auch außerhalb von Westeuropa und Nordamerika mit der schrittweisen Umstellung auf neue, umweltschonendere Produktalternativen auseinandersetzen müssen“, prognostiziert Oliver Kutsch. Die Studie stellt dar, wie Gesetzesänderungen sowie ein gesteigertes Umweltbewusstsein den Markt beeinflussen werden.

Die Studie in Kürze

Kapitel 1 fasst kurz und prägnant das Wichtigste zu den verschiedenen Typen der Komplexbildner zusammen und informiert über ihre Klassifizierung, Grundeigenschaften, Einsatzgebiete, Umwelt, Rechtslage und Gesundheit.

Kapitel 2 bietet eine Darstellung und Analyse des Komplexbildner-Markts – einschließlich Prognosen bis 2018: Der Verbrauch je Produkttyp sowie deren Einflussfaktoren werden erläutert. Zudem gewährt der Report einen umfassenden Einblick in die Entwicklung der einzelnen Regionen und die weltweite Marktdynamik. Daneben werden relevante Marktdaten zu den einzelnen Anwendungen aufbereitet.

Kapitel 3 betrachtet den Verbrauch der weltweit bedeutendsten Komplexbildner-Typen, aufgeteilt in die 7 Weltregionen (West- und Osteuropa, Nord- und Südamerika, Asien-Pazifik, Mittlerer Osten sowie Afrika) und die einzelnen Anwendungsgebiete, wie zum Beispiel Wasch- und Reinigungsmittel, Papier und Zellstoff, Agrarchemikalien, Foto sowie Textilien.

Kapitel 4 bietet als nützliches Herstellerverzeichnis 106 Profile von Komplexbildner-Produzenten – übersichtlich gegliedert nach Kontaktdaten, Umsatz, Gewinn, Produktpalette, Produktionsstätten, Kurzprofil, Produktbasis, Anwendungen und Handelsnamen. Zu den Produzenten zählen u.a. Akzo Nobel, Archer Daniels Midland, BASF, Cargill, Clariant, Dow Chemical, Kemira, Lanxess, Merck, Mitsubishi Rayon, Nippon Shokubai, Tate & Lyle, Trumpler und Zschimmer & Schwarz.
www.ceresana.com/de/marktstudien/additive/komplexbildner

Über Ceresana Research
Ceresana Research zählt zu den weltweit führenden Marktforschungsinstituten für die Industrie. Mehrere 1.000 Unternehmen aus über 55 Ländern profitieren bereits von der verlässlichen Marktforschung des Unternehmens – sowohl bei operativen als auch strategischen Entscheidungen.
Das Expertenteam von Ceresana liefert umfassende Marktanalysen und Prognosen.
Neben auftragsunabhängigen Studien bietet das Unternehmen auch Auftragsstudien, die speziell auf individuelle Kundenbedürfnisse zugeschnitten sind. Ziel der Marktforschung ist es, aufgrund  fundierter Marktdaten und Prognosen Umsatz zu steigern, Risiken zu minimieren und Marktpositionen nachhaltig zu stärken.
Die Analysten von Ceresana sind auf folgende Märkte spezialisiert: Chemikalien, Kunststoffe, Additive, Rohstoffe, Industriegüter, Konsumgüter, Verpackungen und Baustoffe.

Besuchen Sie Ceresana unter www.ceresana.com

Weitere Informationen:
Ceresana Research
Technologiezentrum, Blarerstr. 56, 78462 Konstanz, Deutschland
Tel.: +49 7531 94293 12, Fax: +49 7531 94293 27
Pressekontakt: Sandra Schulze, B.A., s.schulze@ceresana.com