Tag Archives: ADN

Pressemitteilungen

Bitglass und ADN schließen Partnerschaft

Mission: Sicherer Cloudzugang und Unterstützung bei der DSGVO-Compliance

Bitglass und ADN schließen Partnerschaft

Michael Scheffler, Regional Director CEEU bei Bitglass

Hamburg/Bochum, 27. März 2018 – Bitglass ist mit VAD ADN eine Vertriebspartnerschaft eingegangen. Gemeinsam mit dem führenden Distributor für Microsoft-Cloudanwendungen will der Cloud Access Security Broker Unternehmen jeder Größe eine sichere Umsetzung ihrer Cloudstrategie ermöglichen.

Die agentenlose Lösung von Bitglass ermöglicht die Durchsetzung von granularen Richtlinien bei der Identitäts- und Zugriffsverwaltung über alle Anwendungen und Endgeräte hinweg. Auf diese Weise können Unternehmen Compliance-Anforderungen sowie die Anforderungen an die Datensicherheit entsprechend der DSGVO einfach einhalten.

In der Zusammenarbeit mit der ADN Distribution sieht Bitglass seine Vertriebsstrategie optimal umgesetzt: „Für uns steht der nachhaltige Mehrwert für Kunden im Zentrum, deshalb setzen wir vollständig auf den Channel,“ kommentiert Michael Scheffler, Regional Director CEEU bei Bitglass. „Eine umfassende Cloudstrategie ist längst nicht mehr nur eine Angelegenheit großer Unternehmen, sondern auch kleinerer und mittlerer Betriebe. Vor dem Hintergrund der digitalen Transformation und mit Blick auf die DSGVO ist eine erhöhte Beratungsleistung nötig. Als einer der führenden Distributoren für Microsoft Azure hat ADN das Potential der Cloud bereits frühzeitig erkannt. ADNs Expertise stellt sicher, dass Unternehmen durch ADN auf ihrem Weg in die Cloud kontinuierlich unterstützt und begleitet werden.“

„Für Reseller sind Cloudlösungen eine große Herausforderung, bieten jedoch zeitgleich ein enormes Geschäftspotential und Zukunftsperspektiven,“ erläutert Hermann Ramacher, Geschäftsführer der ADN Distribution. „Als Value Added Distributor unterstützen wir unsere Partner bei der Transformation mit Antworten zu komplexen Themen wie derzeit zum Beispiel die DSGVO. Die CASB-Lösung von Bitglass passt daher perfekt in unsere Strategie und wir freuen uns auf die künftige Zusammenarbeit.“

Über Bitglass
Bitglass ist ein weltweit tätiger Anbieter einer NextGen-CASB-Lösung mit Sitz im Silicon Valley. Die Cloud-Sicherheitslösungen des Unternehmens bieten agentenlosen Zero-Day-, Daten- und Bedrohungsschutz überall, für jede Anwendung und jedes Endgerät. Bitglass wird finanziell von hochrangigen Investoren unterstützt und wurde 2013 von einer Gruppe von Branchenveteranen gegründet, die in der Vergangenheit zahlreiche Innovationen eingeführt und umgesetzt haben.

Über ADN Distribution GmbH
ADN – Advanced Digital Network Distribution – wurde 1994 gegründet und ist spezialisiert auf die autorisierte Distribution von beratungsintensiven Cloud-Services, -Technologien und -Lösungen. Als ein führender Value-Added Distributor bieten wir ein breitgefächertes, innovatives Lösungs- und Leistungsportfolio aus den Bereichen Cloud & Virtualization, Networking & Security, Storage Solutions sowie Unified Communications. Als die Serviceorganisation für Fachhandelspartner wollen wir die besten Beratungs- und Betreuungsleistungen im Vertrieb, Marketing, Training, technischen Support und Finanzen bieten, damit unsere Handelspartner sich strategische Marktvorteile sichern können. Zu den über 6.000 Kunden von ADN zählen global arbeitende Systemhäuser und Systemintegratoren genauso wie Cloud – und Managed Service Provider, Softwarehäuser sowie Value-Added Reseller. Mit unserem Hauptsitz in Bochum und weiteren Standorten in Deutschland, Österreich und Schweiz sind wir gleichzeitig regional verwurzelt, europaweit und weltweit leistungsfähig. 2017 erzielt die ADN Distribution Group mit über 250 Mitarbeitern in Deutschland, Österreich und Schweiz einen Umsatz von 412 Mio. Euro. Die inhabergeführte Unternehmensgruppe gehört zu den wachstumsstärksten Value-Added Distributoren in Europa.

Firmenkontakt
Bitglass
Rich Campagna
Campbell Technology Parkway 675
95008 Campbell CA
(408) 337-0190
deutschland@touchdownpr.com
http://www.bitglass.com/

Pressekontakt
Touchdown PR
Kerstin Sturm
Friedenstr. 27
82178 Puchheim
+49 89 215522788
deutschland@touchdownpr.com
http://www.touchdownpr.com

Pressemitteilungen

Größter Cloud Anbieter wird WELCOME Distributor: ADN und SoftwareClub starten Kooperation

Größter Cloud Anbieter wird WELCOME Distributor: ADN und SoftwareClub starten Kooperation

WELCOME ist einsetzbar als Besucher- und Eventmanagement-Lösung

Einen großartigen Erfolg verzeichnet die SoftwareClub GmbH mit ihrer cloudbasierten Besucher- und Eventmanagement-Lösung WELCOME.
Ende März 2017 wurde die Partnerschaft und der Distributionsvertrag mit der ADN für den Vertrieb in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterzeichnet.

Mit der ADN, dem größten Cloud-Anbieter in der DACH-Region als Distributionspartner geht die Erfolgsgeschichte für WELCOME weiter. WELCOME ist die etablierte Business Cloud Lösung für Besucher- und Eventmanagement. Zahlreiche zufriedene Kunden aus allen Bereichen und in allen Betriebsgrößen wie zum Beispiel Linde MH, Schneider, Boge oder Real I.S. setzen die Lösung mit den durchdachten Funktionen mittlerweile ein.

Das Ziel der Partnerschaft ist klar definiert: WELCOME als DIE Cloud Business Besuchermanagement-Lösung positionieren und die Marktführerschaft erreichen. Das ist durch den perfekten Mix der Expertise, dem großen Partnerkanal der ADN und den herausragenden Funktionen der Software eine realistische Zielsetzung.

Josef Gemeri, Gründer und Geschäftsführer der SoftwareClub GmbH: „Die Partnerschaft mit der ADN ist ein absoluter Volltreffer für uns. Unsere Software ist mittlerweile bei vielen namhaften Kunden erfolgreich im Einsatz und das mit einer 100%igen Kundenzufriedenheit. Zudem ist WELCOME eine echte Business Cloud Lösung, die sich über Partner vermarkten lässt. Die ADN-Partner erhalten von uns eine ausführliche Schulung und werden als WELCOME Cloud Partner autorisiert.“

Hermann Ramacher, Geschäftsführender Gesellschafter der ADN: „WELCOME, übrigens in unserem Unternehmen im Einsatz und das zu unserer vollsten Zufriedenheit, lässt sich perfekt über unser großes und kompetentes Partnernetzwerk vermarkten. Mit WELCOME haben wir eine weitere innovative Technologie und Marktchance für unsere Partner gefunden. Der wiederholbare Umsatz durch das Mietsystem ist ein großer Anreiz und bietet enormes Geschäftspotenzial.“

Über die SoftwareClub GmbH:
Die SoftwareClub GmbH ist ein Software Unternehmen mit Stammsitz in München, das Cloud-Lösungen entwickelt. Die webbasierte Lösung WELCOME, die jedem Unternehmen eine professionelle Besucherverwaltungs- und Eventmanagement-Software bietet, nutzt moderne Techniken zum optimalen und schnellen Einsatz bei den Kunden. WELCOME kommt ohne aufwändige Installations- und Integrationsprozesse aus. Die Kommunikation wird mit SSL verschlüsselt, wirkungsvolle Algorithmen prüfen, ob die Daten vollständig und unverändert ihren jeweiligen Empfänger erreichen. Die Daten werden in ein deutsches Rechenzentrum übertragen.
Geschäftsführer der SoftwareClub GmbH ist Josef Gemeri.

Über ADN:
ADN – Advanced Digital Network Distribution – wurde 1994 gegründet und ist spezialisiert auf die autorisierte Distribution von beratungsintensiven Cloud-Services, -Technologien und -Lösungen.
Als ein führender Value-Added Distributor bietet ADN ein breitgefächertes, innovatives Lösungs- und Leistungsportfolio aus den Bereichen Cloud & Virtualization, Networking & Security, Storage Solutions sowie Unified Communications. Als die Serviceorganisation für Fachhandelspartner möchte ADN die besten Beratungs- und Betreuungsleistungen im Vertrieb, Marketing, Training, technischen Support und Finanzen bieten, damit deren Handelspartner sich strategische Marktvorteile sichern können.
Zu den über 6.000 Kunden von ADN zählen global arbeitende Systemhäuser und Systemintegratoren genauso wie Cloud – und Managed Service Provider, Softwarehäuser sowie Value-Added Reseller. Mit dem Hauptsitz in Bochum und weiteren Standorten in Deutschland, Österreich und Schweiz ist ADN gleichzeitig regional verwurzelt, europaweit und weltweit leistungsfähig. 2016 erzielt die ADN Distribution Group mit über 250 Mitarbeitern in Deutschland, Österreich und Schweiz einen Umsatz von 359 Mio. Euro. Die inhabergeführte Unternehmensgruppe gehört zu den wachstumsstärksten Value-Added Distributoren in Europa.
www.adn.de

Firmenkontakt
SoftwareClub GmbH
Josef Gemeri
Heisenbergbogen 2
85609 Aschheim
+49 89 89 21 54 57 80
josef.gemeri@softwareclub.de
http://www.welcomeyou.de

Pressekontakt
Pink Tree Marketing GmbH
Bettina Schmitz-Gemeri
Gut Möschenfeld 4
85630 Grasbrunn
+49 1727636360
marketing@pink-tree.de
http://www.pink-tree.de

Pressemitteilungen

F5 stellt neues Programm für effektivere Website-Sicherheit und Management vor

F5 Networks stellt ein neues Programm zur Schwachstellenanalyse zur Verfügung, durch das Unternehmen Sicherheitslücken finden und beheben können

München, 12. Juli 2012 – F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), kündigt heute ein neues Programm zur kostenlosen Schwachstellenanalyse für Unternehmen an. Das in Zusammenarbeit mit zwei führenden Dynamic-Application-Security-Test-Partnern (DAST), Cenzic und WhiteHat Security, entwickelte Programm ermöglicht es Kunden, einfach und unverbindlich eine Schwachstellenanalyse durchzuführen. Das Programm soll Unternehmen, die Web-Applikationen nutzen, eine präzise und dennoch einfache Lösung bereitstellen, um Unternehmensressourcen zu schützen. F5 Professional Services führt die BIG-IP ASM Vulnerability Mitigation Assesement Services ein, um Kunden bei der Analyse des Sicherheitsstatus ihrer Internetanwendungen und der Verringerung der Schwachstellen zu unterstützen.

Automatisierung vereinfacht und stärkt die Sicherheit
Durch Testen und schnelles Beheben von Schwachstellen können Unternehmen den Zeitraum von Sicherheitsverletzungen drastisch mit umfassenden Prüfungen, festen Web Application Firewall Richtlinien und automatisiertem virtuellen Patching reduzieren. Eine nahtlose Integration zwischen dem XML-API des DAST-Anbieters und F5″s BIG-IP Application Security Manager? (ASM) v11.2 macht folgende Schritte für IT-Mitarbeiter einfacher: (1) das wiederholende Testen und Überprüfen von Schwachstellen in Applikationen, (2) das automatische Beheben von Schwachstellen mit einem einzigen Klick und (3) die Bestätigung des Erfolgs durch die Unterstützung der Produkt-Test-Infrastruktur des DAST-Anbieters. Dies alles wird innerhalb der F5 ASM-Schnittstelle durchgeführt.

„Die CIOs und CISOs, die ich treffe, möchten immer mehr Services online zur Verfügung stellen. Sie sind aber auch äußerst besorgt, wenn es um die Sicherheitsrisiken und Bedrohungen innerhalb der IT-Umwelt geht“, so Stefan Maierhofer, Senior Regional Director CEE bei F5 Networks. „Doch in vielen Fällen haben Unternehmen keine ausführlichen Sicherheitsstrategien und keinen Nachweis dafür, ob Anwendungen sicher sind. Mit dem Angebot kostenfreier Schwachstellen-Scans macht es F5 einfacher, einen Web Application Sicherheits-Plan einzusetzen, um die Anwendungen des Unternehmens zu schützen und damit auch das Image des Unternehmens zu wahren“

Verfügbarkeit
F5″s „Free-Scan“-Angebot wird mit der BIG-IP ASM Version 11.2 bereitgestellt, die ab Juli 2012 verfügbar ist. Den Kunden steht die Schwachstellenanalyse 30-90 Tage kostenlos von Cenzic und Whitehat zur Verfügung. Organisationen, die nicht über BIG-IP ASM v11.2 verfügen, können eine kostenlose Testlizenz von einem F5-Betreuer oder Vertriebs-Partner erhalten. Die BIG-IP Schwachstellenanalyse von F5 Professional Services ist ab August 2012 erhältlich.

Zusätzliche Ressourcen
– Schwachstellenanalyse mit Application Security – White Paper
– F5 BIG-IP ASM Vulnerability Mitigation Assessment – F5 Professional Services Offering
– Cenzic Application Security Trends – Report
– Cenzic Security Assessment – kostenfreies Angebot für F5 Kunden
– WhiteHat Website Security Statistics – Report
– WhiteHat Security Assessment – kostenfreies Angebot für F5 Kunden

Die vollständige Pressemeldung finden Sie unter: http://www.f5.com/news-press-events/press/2012/20120709.html

Bildmaterial finden Sie unter: http://www.hbi.de/kunden/f5-networks/

F5 Networks ist weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN) und unterstützt die weltgrößten Unternehmen und Dienstleister bei der Realisierung von Virtualisierung, Cloud Computing und on-demand IT. Die F5® Lösungen helfen dabei unterschiedliche Technologien zu integrieren, mit dem Ziel, größere Kontrolle über die Infrastruktur zu erhalten, Application Delivery und Daten-Management zu verbessern und dem Nutzer unterbrechungsfreien, sicheren und beschleunigten Zugang zu allen Applikationen, sowohl vom Desktop Rechner als auch von Smart Devices, zu ermöglichen. Die offene Systemarchitektur ermöglicht es den F5 Kunden, Business-Richtlinien an „strategischen Kontrollpunkten“ entlang der gesamten IT Infrastruktur und der Public Cloud zu setzen. Darüber hinaus geben F5 Produkte dem Kunden die gewünschte Agilität um die IT den wechselnden Geschäftsbeziehungen anzupassen, skalierbare Lösungen on demand einzusetzen und mobilen Zugriff auf Daten und Services zu managen. Weltweit vertrauen Unternehmen, führende Online-Firmen, Service- und Cloud-Dienstleister auf F5, um ihre IT Investitionen zu optimieren und Kosten zu senken. Weitere Informationen auf www.f5networks.de.

Folgen Sie @F5networksde auf Twitter oder besuchen Sie unseren F5NotizBlog.

F5 Networks
Claudia Kraus
Lehrer-Wirth-Straße 2
81829 München
089/94 383-223

http://www.f5networks.de
c.kraus@f5.com

Pressekontakt:
HBI PR&MarCom GmbH
Wilm Tennagel
Stefan-George-Ring 2
81929 München
wilm_tennagel@hbi.de
089/993887-48
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

F5 verbessert die DNS-Dienste durch höhere Skalierbarkeit und Sicherheit

DNS-Lösung verbessert die allgemeine Leistungsfähigkeit und reduziert Kosten

F5″s BIG-IP mit neuen Cloud-Services zum Schutz vor schädlichen Aktivitäten und neuen Bedrohungen

F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN) präsentiert heute seine neuen Dynamic Services, die Unternehmen dabei helfen auf intelligente Weise DNS-Abfragen und Anwendung zu behandeln, die Infrastruktur konsolidieren und einen unerlässlich Schutz für DNS-Systeme liefern können. Mit F5 können Kunden interne und externe Netzwerk-Latenzen um bis zu 80 Prozent reduzieren sowie die Systeme bis zu einem Faktor 10 nahtlos skalieren. Ebenso bietet es erweiterte Sicherheit für physische, virtuelle und Cloud-Umgebungen.

Mit der wachsenden Komplexität von Online-Anwendungen hat sich das Volumen der gesamten DNS-Abfragen in den letzten fünf Jahren verdoppelt. Eine moderne Website kann heute mehr als 100 DNS- Namensauflösungen benötigen, um nur eine Seite zu rendern. Dieser Anstieg der Anfragen hat zu langsameren Ladezeiten geführt, die in der Regel die Verfügbarkeit von Anwendungen für die Nutzer behindert.

F5″s BIG-IP ermöglicht erhöhte Leistung und bietet End-toEnd-Schutz
F5″s® BIG-IP® Lösungen sind ideal, um DNS-Anfragen und Anwendungen intelligent zu verwalten, die auf den Zugangsanforderungen und Netzwerkbedingungen basieren. Mit dieser Erweiterung stellt F5 neue Funktionen wie das DNS-Caching, ein verbessertes Auflösungsvermögen, DNSSEC-Validierung und andere Leistungsverbesserungen und Lösungen für Anbieter von Kommunikationsdiensten und DNSSEC-Signierung bereit.

F5″s neue dynamische DNS Services:

Einfache Optimierung, Skalierung und Kontrolle der DNS-Infrastruktur
Der BIG-IP Global Traffic Manager? skaliert die DNS-Ressourcen bis um das 10-fache, und sorgt für eine maximale Verfügbarkeit durch verkürzte Antwortzeiten. Darüber hinaus steht die leistungsfähige iRules® Technologie zur Verfügung, die Unternehmen eine anpassbare Kontrolle über spezifische DNS-Anfragen und deren Handhabung gibt.

End-to-End-Schutz für wichtige DNS-Systeme
Die Lösungen von F5 bieten einen umfassenden Schutz für DNS-Systeme und Anwendungen mit eingebauten Sicherheitsvorkehrungen und sichern vor Bedrohungen wie DDoS-Attacken.

Erweiterte, zuverlässige Nutzererfahrung
F5 bewirkt durch DNS-Caching-Funktionen eine Reduzierung von Latenzen um bis zu 80 Prozent und ermöglicht so ein schnelleres Web-Browsing.

F5″s BIG-IP-Lösungen bieten Schutz mit neuem IP-Intelligence Service
F5″s BIG-IP-Lösungen bieten ab sofort einen Cloud-Dienst, der die Infrastuktur vor schädlichen Aktivitäten und neuen Bedrohungen durch heimtückische IP-Adressen schützt.

Neben den neuen DNS-Lösungen stellt F5 heute auch seinen neuen Cloud-basierten Dienst vor, der es Unternehmen ermöglicht, Ihre Infrastruktur durch Erkennen und Stoppen von verdächtigen IP-Adressen zu schützen. Durch die Identifizierung relevanter IP-Adressen und die Verwendung von Cloud-Intelligence-Security-Lösungen kombiniert F5 neue IP-Intelligence-Services und identifiziert neueste Bedrohungen mit den Unified-Policy-Enforcement-Fähigkeiten der BIG-IP Application-Delivery-Plattform. Die BIG-IP-Systeme sind in der Lage, Abo-Services von F5 mit externen Diensten zu kombinieren und bieten den Kunden überzeugende neue Wege, um die allgemeine Sicherheit zu verbessern.

F5″s neue IP-Inteligence-Services bieten:

Erhöhten Schutz vor Angriffen
Der neue Service verweigert den Zugriff auf IP-Adressen, die mit Malware, Shell-Codes, Rootkits, Würmen oder Viren infiziert sind. Und schützt darüber hinaus vor Web-Angriffen wie Cross-Site Scripting, SQL Injections, DDoS und andere Bedrohungen.

Verbesserung der Sicht eines umfassenden Gefahren-Managements
Um effektive Echtzeit-IP-Informationen über Bedrohungen und Block-Verbindungen zu sammeln, nutzt F5 die IP-Intelligence-Service-Daten und bezieht diese aus mehreren Quellen. So deckt der Service sowohl Inbound- als auch Outbound-Kommunikationen mit bösartigen IP-Adressen ab und sperrt Bedrohungen automatisch.

Vereinfachter Betrieb zur Reduktion administrativer Aufgaben und Kosten
IP-Intelligence-Services bewirken dass sich wiederholende, manuelle Aufgaben zur Konfiguration, die sonst von Netzwerk- und Security-Profis ausgeführt werden, automatisieren, wodurch sich insgesamt eine höhere Effizienz ergibt. Daten, die als gefährlich eingestuft werden, werden in der „Cloud“ alle fünf Minuten aktualisiert, dadurch werden Echtzeit-Updates für ein einfaches Sicherheitsmanagement geboten.

Die vollständigen Pressemeldungen finden Sie unter:
http://www.f5.com/news-press-events/press/2012/20120625b.html
http://www.f5.com/news-press-events/press/2012/20120625a.html

Bildmaterial finden Sie unter: http://www.hbi.de/kunden/f5-networks/

F5 Networks ist weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN) und unterstützt die weltgrößten Unternehmen und Dienstleister bei der Realisierung von Virtualisierung, Cloud Computing und on-demand IT. Die F5® Lösungen helfen dabei unterschiedliche Technologien zu integrieren, mit dem Ziel, größere Kontrolle über die Infrastruktur zu erhalten, Application Delivery und Daten-Management zu verbessern und dem Nutzer unterbrechungsfreien, sicheren und beschleunigten Zugang zu allen Applikationen, sowohl vom Desktop Rechner als auch von Smart Devices, zu ermöglichen. Die offene Systemarchitektur ermöglicht es den F5 Kunden, Business-Richtlinien an „strategischen Kontrollpunkten“ entlang der gesamten IT Infrastruktur und der Public Cloud zu setzen. Darüber hinaus geben F5 Produkte dem Kunden die gewünschte Agilität um die IT den wechselnden Geschäftsbeziehungen anzupassen, skalierbare Lösungen on demand einzusetzen und mobilen Zugriff auf Daten und Services zu managen. Weltweit vertrauen Unternehmen, führende Online-Firmen, Service- und Cloud-Dienstleister auf F5, um ihre IT Investitionen zu optimieren und Kosten zu senken. Weitere Informationen auf www.f5networks.de.

Folgen Sie @F5networksde auf Twitter oder besuchen Sie unseren F5NotizBlog.

F5 Networks
Claudia Kraus
Lehrer-Wirth-Straße 2
81829 München
089/94 383-223

http://www.f5networks.de
c.kraus@f5.com

Pressekontakt:
HBI PR&MarCom GmbH
Wilm Tennagel
Stefan-George-Ring 2
81929 München
wilm_tennagel@hbi.de
089/993887-48
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

F5 verbessert die Nutzererfahrung und vereinfacht das Management mit dem ersten integrierten SPDY-Gateway

F5 Application-Delivery-Optimization-(ADO)-Lösungen beschleunigen Anwendungen in der Cloud, um Remote- und mobile Anwender besser zu unterstützen

München, 09. Mai 2012 – F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), stellt heute neue Einsatzmöglichkeiten zur Optimierung seiner Application-Delivery-Controller-(ADC)-Produktlinie vor. F5 ist der erste Anbieter von ADC mit einer integrierten Unterstützung für SPDY, ein Web-Protokoll, das die Benutzerfreundlichkeit optimiert und mehr Sicherheit bietet. Als Teil seiner Dynamic-Data-Center-Vision baut F5 seine Führungsrolle im Bereich der Optimierung von webbasierten Anwendungen privater, öffentlicher und hybrider Clouds weiter aus.

F5-Technologien als strategischer Kontrollpunkt

Highlights der neuen Anwendungen sind eine Reihe von Front-End-Funktionen wie der Komprimierung bildlastiger Inhalte, die Priorisierung des Traffic, um Netzwerk-Latenzen von mobilen Geräten abzuwenden und Einblicke in die Anwendungs-Performance über gehostete- und Cloud-Anwendungen zu geben. F5-Technologien dienen als strategischer Kontrollpunkt für die Beschleunigung von Anwendungen, mit denen der Benutzer einen Einblick über den Gesamtzusammenhang von Nutzern, Anwendungen und Netzwerken erhält und kostspielige Änderungen an der Infrastruktur vermeiden kann.

F5 Technologien optimieren die gesamte Anwendungs-Performance des Front-Ends, Netzwerks und Rechenzentrums und verbessern die Benutzerfreundlichkeit, unabhängig von Gerät, Browser oder dem Standort. ADO ergänzt das F5 Portfolio um Bildoptimierung, CSS Objekt Versionierung und Strukturierung der Inhalte. Darüber hinaus bieten F5″s-Lösungen einen innovativen Ansatz zur Aktivierung der SPDY-Protokoll-Optimierungen für alle Legacy-Anwendungen. F5″s neue zentralisierte Analysefunktionen ermöglichen ein einfaches Performance-Monitoring über Hybrid-Cloud-Umgebungen ohne den Einsatz oder die Verwaltung von zusätzlichen Agenten, Codes oder Servern.

Optimierung der gesamten Application-Delivery-Infrastruktur

Viele Industrie-Hersteller bieten Produkte für spezifische Leistungsengpässe. Die Umsetzung dieser unterschiedlichen Technologien schafft zusätzliche Komplexität und Kosten, lösen die Probleme aber nicht. Mit F5 können Kunden die gesamte Application-Delivery-Infrastruktur optimieren und auf Einzellösungen verzichten. Aufbauend auf der BIG-IP®-Produktfamilie und der TMOS®-Architektur-Plattform, werden einfache Lösungen für die Bedürfnisse von Unternehmen geboten.

„Unternehmen kämpfen in der heutigen Zeit damit, eine schnelle Anwendung innerhalb der sich verändernden IT-Landschaft auszuliefern und die Nutzererfahrung zu verbessern. Vor allem im Bereich der cloudbasierten Infrastruktur und den Unmengen an mobilen Geräten stehen die IT-Abteilungen vor großen Herausforderungen“, sagt Stefan Maierhofer, Senior Regional Director CEE bei F5 Networks. „Mit F5″s neuen ADO-Lösungen können Kunden beliebige webbasierte Anwendungen optimieren oder die Infrastruktur aufrüsten ohne dafür Millionen von Euro auszugeben.“

Die ADO-Lösungen im Detail:

– Branchenweit führende Unterstützung für SPDY-Protokoll
SPDY ist ein Web-Protokoll, das HTTP ergänzt. Entwickelt von Google, verbessert dieses Protokoll die Leistung der Anwendung um bis zu 50 Prozent, indem Sie mehrere Datenübertragungen innerhalb einer einzigen Verbindung ermöglicht. In der Vergangenheit mussten Unternehmen ihre Web-Server-Infrastruktur aktualisieren, um die Vorteile nutzen zu können. Dies bedeutet zusätzliche Kosten und eine höhere Komplexität der Systeme. Mit F5″s SPDY-Gateway müssen Firmen keine Updates mehr vornehmen, um die Leistungsverbesserung zu erhalten.

– Front-End-Optimierungs-Fähigkeiten fördern Nutzererfahrung und sparen Geld
Nutzer erwarten, dass die Leistungen mobiler Geräte gleichwertig oder besser sind als die auf einem PC-Desktop. Typisch für mobile Geräte sind aber Herausforderungen wie eine begrenzte Rechnerleistung, ein kleiner Bildschirm, die Vielzahl von Betriebssystemen und Browsern und Latenz- und Paketverluste aufgrund von Mobilfunknetzen.

Laut HTTP-Archiv repräsentieren Bilder über 60 Prozent der Inhalte einer typischen Web-Seite. Durch Bildoptimierungen, wird die Bildauflösung reduziert, indem die Größe des Bildes verringert und die Qualität durch die Beseitigung unnötiger Metadaten aus der Übertragung und Konvertierung in andere Bildformate angepasst wird. Dies reduziert Ladezeiten, sowie Bandbreiten-Bedarf und Kosten.

– Einblick in die Application Performance über Hosted und Cloud-Infrastrukturen
Das Enterprise Manager? zentralisierte Analytic-Modul unterstützt dabei die Anwendungs-Performance über mehrere Rechenzentren, ohne Zugabe von Agenzien, Codes oder Servern, zu kontrollieren und zu verstehen. Diese einheitliche Sicht auf relevante Statistiken ermöglicht es Kunden die Leistung, potenzielle Engpässe und eine bessere IT-Planung zu überwachen. Durch die Bereitstellung von Echtzeit-Applikations-Performance-Metriken wie der Reaktionszeit von Anwendungen, Netzwerk-Latenzen und Verbindungs-Statistiken sowie Diagnose- und Informationen zur Fehlerbehebung für jedes BIG-IP-Gerät, quantifiziert der Enterprise Manager im Weiteren die Vorteile der Verwendung von F5 Optimierungstechnologien.

Verfügbarkeit

Die beschriebenen F5-Technologien werden in der Firmen-Software BIG-IP 11.2 zur Verfügung gestellt, welche im zweiten Quartal des Jahres 2012 verfügbar sein wird. Weitere Informationen über die Optimierung von F5-Lösungen finden Sie hier: http://www.f5.com/solutions/acceleration/
Zusätzliche Ressourcen
– F5’s Application Delivery Optimization – SlideShare Presentation
– Application Delivery Optimization – WhitePaper
– Building a CDN with F5 – WhitePaper
– Acceleration Mobile Access – F5 Tech Brief
– The „All oft he Above“ Approach to Improving Application Performance –
DevCentral Blog Post
– The HTTP 2.0 War has Just Begun – DevCentral Blog Post
– The Four V“s of Big Data – DevCentral Blog Post

Die vollständige Pressemeldung finden Sie unter: http://www.f5.com/news-press-events/press/2012/20120508b.html

Bildmaterial finden Sie unter: http://www.hbi.de/kunden/f5-networks/

F5 Networks ist weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN) und unterstützt die weltgrößten Unternehmen und Dienstleister bei der Realisierung von Virtualisierung, Cloud Computing und on-demand IT. Die F5® Lösungen helfen dabei unterschiedliche Technologien zu integrieren, mit dem Ziel, größere Kontrolle über die Infrastruktur zu erhalten, Application Delivery und Daten-Management zu verbessern und dem Nutzer unterbrechungsfreien, sicheren und beschleunigten Zugang zu allen Applikationen, sowohl vom Desktop Rechner als auch von Smart Devices, zu ermöglichen. Die offene Systemarchitektur ermöglicht es den F5 Kunden, Business-Richtlinien an „strategischen Kontrollpunkten“ entlang der gesamten IT Infrastruktur und der Public Cloud zu setzen. Darüber hinaus geben F5 Produkte dem Kunden die gewünschte Agilität um die IT den wechselnden Geschäftsbeziehungen anzupassen, skalierbare Lösungen on demand einzusetzen und mobilen Zugriff auf Daten und Services zu managen. Weltweit vertrauen Unternehmen, führende Online-Firmen, Service- und Cloud-Dienstleister auf F5, um ihre IT Investitionen zu optimieren und Kosten zu senken. Weitere Informationen auf www.f5networks.de.

Folgen Sie @F5networksde auf Twitter oder besuchen Sie unseren F5NotizBlog.

F5 Networks
Claudia Kraus
Lehrer-Wirth-Straße 2
81829 München
089/94 383-223

http://www.f5networks.de
c.kraus@f5.com

Pressekontakt:
HBI PR&MarCom GmbH
Wilm Tennagel
Stefan-George-Ring 2
81929 München
wilm_tennagel@hbi.de
089/993887-48
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

F5’s VIPRION-Lösungen optimieren die IT-Infrastruktur und reduzieren Kosten

VIPRION Chassis und Blades ermöglichen es, mühelos Anwendungen zu skalieren und Service Delivery Plattformen on demand zu verwenden

München, 04.04.2012 – F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), stellt heute die neuen VIPRION® Lösungen vor. Das F5 Portfolio wird ergänzt durch die neuen Hardware-Angebote, die Service Provider und Unternehmen dabei unterstützen das steigende Arbeitsvolumen zu bewältigen. F5’s Lösungen helfen Organisationen dabei, eine effiziente Skalierung der Infrastruktur bereitzustellen und integrieren nahtlos Sicherheitssysteme ohne an Leistung einzubüßen.

Die neuen Produkte bieten eine Reihe von Leistungsvorteilen gegenüber anderen „Application Delivery Controller (ADC)“-Angeboten:
– Die weltweit erste 40-Gbps-Ethernet-Unterstützung für eine Anwendungs- und
Service-Delivery-Plattform
– 80 Gbps SSL Throughput, 6x mehr als andere ADCs im Markt
– 320 Gbps L4 Throughput, 4x mehr als bei anderen Systemen
– 160 Gbps L7 Throughput, 2x mehr als bei anderen Systemen
– 80 Gbps von Hardware-Komprimierung für die Beschleunigung von Anwendungen,
4x mehr als bei anderen Systemen

Details
Unternehmen und Service Provider stehen heute vor einer Reihe von Herausforderungen, wenn es um die Bereitstellung von Diensten und Anwendungen sowie die Nutzer Erfahrung geht. F5’s breite Palette an ADCs, einschließlich NEBS-konformen Lösungen, bieten eine skalierbare Plattform, die Optimierung, Traffic Management und Security Services kombiniert, wenn Organisationen wachsen und die IT-Initiativen angepasst werden müssen. Mit F5’s neuen VIPRION Produkten können Kunden Ihre Rechnerleistung erhöhen, indem diese zu einem bestehenden Blade ein weiteres hinzufügen und können so weitere Funktionen ohne Unterbrechung der bestehenden Dienste nutzen.

F5’s neue VIPRION Hardware Lösungen:
Konsolidierung von Anwendungs- und Service-Delivery Ressourcen
Die einzigartige TMOS® Architektur von F5 ermöglicht es, Organisationen Anwendungslösungen auf einer flexiblen, integrierten Plattform bereitzustellen. Dadurch wird das Management für die IT-Teams vereinfacht und die Verwaltung von verschiedenen Einzellösungen in der Applikations Delivery Infrastruktur entfällt. Auch weiterhin werden viele Service Provider Punkt-Lösungen bereitstellen, um NAT, IPv6, DNS, AAA, die Optimierung, Verkehrslenkung und Load-Balancing-Funktionen zu unterstützen. Mit F5 können Kunden Konsteneinsparungen durch die Konsolidierung der IP-Infrastruktur-Services erreichen und die Prozesse vereinfachen.

Skalierung, Leistung und Konnektivität bei Unternehmenswachstum
Bei der Verfolgung eines Dynamic Data Center-Modells können Unternehmen die kontextabhängige Intelligenz von F5-Lösungen nutzen, um die Dienste der Netzwerk- und Benutzer-Bedingungen zu überwachen, zu verwalten und zu modifizieren. Darüber hinaus ermöglicht F5’s ScaleN(TM) architecture Providern ein konvergentes Framework bereitzustellen, das die Auslieferung von Sprach-, Daten- und Video-Traffic konsolidiert, optimiert und so die Service Level Agreements gewährleistet. Diese Entwicklungen können die Einführungen neuer Dienste beschleunigen und so zu höheren average revenue per User (ARPU) führen.

Zusätzliche Sicherheit durch erweiterte Firewall-Funktionen
Um vor massiven Angriffen zu schützen bietet F5 eine ICSA-zertifizierte Firewall zur Sicherstellung eines einheitlichen L3-L7 Security Services. Aus Sicht auf die Kapazität, liefert F5’s Carrier-Grade-Hardware 144 Millionen gleichzeitige Verbindungen und 5,6 Mio. L4-Verbindungen pro Sekunde. Die F5 Web Applikation Firewall (WAF)-Lösungen sind branchenführend.

Verfügbarkeit
Die VIPRION 4480 Chassis und Blade-Performance 4300 steht ab April 2012 zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.f5.com/products/hardware/viprion.html

Zusätzliche Ressourcen
– New VIPRION Solutions – SlideShare Präsentation
– VIPRION Overview – Datasheet
– Moore’s (Traffic) Law – DevCentral Blog Post
– Supersizing the Data Center: Big Data and Jumbo Frames – DevCentral Blog Post
– The Conflation of Pay-as-you-Grow Hardware with On-Demand – DevCentral Blog Post

„Durch den Einsatz der F5 Hardware-Produkte, der virtuellen Plattformen und der Clustered Multiprocessing-Technologie, können diese einer Organisation dabei helfen flexibel zu bleiben und eine dynamische Infrastruktur auszubauen, die Cloud- und Virtualisierungs-Technologien beinhalten. Um Updates zu vereinfachen nutzen F5’s VIPRION-Lösungen automatisch die Ressourcen aus den separaten Blades und helfen Unternehmen dabei eine wahre ’scale on demand‘-Strategie zu implementieren“, sagt Stefan Maierhofer, Senior Regional Director CEE bei F5 Networks.

Die vollständige Pressemeldung finden Sie unter:http://www.f5.com/news-press-events/press/2012/20120403.html

Bildmaterial finden Sie unter: http://www.hbi.de/kunden/f5-networks/

F5 Networks ist weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN) und unterstützt die weltgrößten Unternehmen und Dienstleister bei der Realisierung von Virtualisierung, Cloud Computing und on-demand IT. Die F5® Lösungen helfen dabei unterschiedliche Technologien zu integrieren, mit dem Ziel, größere Kontrolle über die Infrastruktur zu erhalten, Application Delivery und Daten-Management zu verbessern und dem Nutzer unterbrechungsfreien, sicheren und beschleunigten Zugang zu allen Applikationen, sowohl vom Desktop Rechner als auch von Smart Devices, zu ermöglichen. Die offene Systemarchitektur ermöglicht es den F5 Kunden, Business-Richtlinien an „strategischen Kontrollpunkten“ entlang der gesamten IT Infrastruktur und der Public Cloud zu setzen. Darüber hinaus geben F5 Produkte dem Kunden die gewünschte Agilität um die IT den wechselnden Geschäftsbeziehungen anzupassen, skalierbare Lösungen on demand einzusetzen und mobilen Zugriff auf Daten und Services zu managen. Weltweit vertrauen Unternehmen, führende Online-Firmen, Service- und Cloud-Dienstleister auf F5, um ihre IT Investitionen zu optimieren und Kosten zu senken. Weitere Informationen auf www.f5networks.de.

Folgen Sie @F5networksde auf Twitter oder besuchen Sie unseren F5NotizBlog.

F5 Networks
Claudia Kraus
Lehrer-Wirth-Straße 2
81829 München
089/94 383-223

http://www.f5networks.de
c.kraus@f5.com

Pressekontakt:
HBI PR&MarCom GmbH
Wilm Tennagel
Stefan-George-Ring 2
81929 München
wilm_tennagel@hbi.de
089/993887-48
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

F5 bietet seinen Enterprise Manager als virtuelle Appliance an

Flexible und kostengünstige Plattform zur Steuerung physischer und virtueller BIG-IP Lösungen mit einer vollständigen Integration in die Application-Delivery-Architektur

München, 05.04.2011 F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), hat die neueste Version seines Enterprise Managers auf den Markt gebracht. Mit der Version 2.2 erweitert F5 sein Portfolio an zentralgesteuerten Management-Lösungen. Unternehmen, Service-Provider und Cloud-Anbieter haben damit die Möglichkeit, ihre BIG-IP® Application Delivery Controllers (ADCs) effektiv zu kontrollieren und zu verwalten. Mit dieser Version wurde die Enterprise-Manager-Lösung zum ersten Mal auch als virtuelle Anwendung verwirklicht. Damit bietet er Kunden die Möglichkeit, hybride (physisch-virtuelle) Umgebungen mit größtmöglicher Flexibilität zu realisieren. Der Enterprise Manager Virtual Edition trägt F5s Bestreben nach einer bedarfsgerechten Anwendung Rechnung, die Kunden bei der Auswahl physischer und virtueller Lösungen größtmögliche Freiheit bietet.
Details
Der Enterprise Manager kontrolliert die gesamte Application-Delivery- Infrastruktur in Echtzeit und passt sie mit Hilfe von Überwachungs- und Verwaltungs-Tools den geschäftlichen Erfordernissen an. Version 2.2 beinhaltet folgende Neuerungen:

-Flexible Einsatzszenarien – Um virtuelle Infrastrukturen zu skalieren, IT Kosten zu senken und der Nachfrage nach erhöhtem Datenvolumen gerecht zu werden, gehen Firmen dazu über, gleichfalls materielle und virtuelle BIG-IP Lösungen einzurichten um die Applikations- und Netzwerk Leistung zu optimieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese Lösungen intern oder extern verwaltet werden – eine flexible Plattform, die ein übergreifendes Management mehrerer ADCs garantiert, ist für diese Firmen obligatorisch. Mit der Version 2.2 haben Kunden nun die Wahl zwischen der Einführung einer physischen oder virtuellen Lösung. Die Virtual Edition kann Unternehmen dabei helfen, Kosten zu minimieren, Deployments zu beschleunigen, Platz in Rechenzentren zu sparen und den Bedarf an Hardware Zertifikaten der IT-Abteilung zu senken.

-Erweitertes SSL-Management und Auswertung – da Kunden mehr und mehr zu 2K SSL keys übergehen und die Belastungen für Applikations-Server dadurch zunehmen, brauchen sie einfache Wege um laufende Transaktionen ihrer ADCs zu protokollieren. Version 2.2 bietet neue Möglichkeiten um SSL- Transaktionen auszuwerten. Zudem können Kunden das durchschnittliche und maximale Traffic-Aufkommen mit den zulässigen Grenzwerten vergleichen. Vorhandene Kapazitäten können so mit dem künftigen Bedarf abgeglichen und frühzeitig erweitert werden.

-Automatische Überwachung von Vertragslaufzeiten – Der Enterprise Manager überwacht automatisch die Laufzeiten von Service- Verträgen, protokolliert diese selbstständig und informiert IT-Administratoren frühzeitig über auslaufende Verträge. So entfällt die manuelle Administration und hilft den IT-Abteilungen, daß kritische BIG-IP Controller stets mit dem notwendigen Service geschützt sind.

-Unterstützung externer Datenbanken – Normalerweise speichert der Enterprise Manager leistungsbezogene Daten in einer internen MySQL-Datenbank und obwohl externe Datenbanken auf die MySQL-Datenbank zugreifen können, ist es diesen nicht möglich, dort Daten zu speichern. Kunden, die es vorziehen leistungsbezogene Auswertungs-Daten zu speichern, haben nun mit dem neuen Enterprise Manager die Möglichkeit dies zu tun. So haben Unternehmen zusätzlich die Option, den Speicherbedarf für Kennziffern zur Performance-Analyse zu konfigurieren und festzulegen.

„Weltweit vertrauen große Unternehmen auf F5s BIP-IP Lösungen um ihre physische und virtuelle Infrastruktur den wachsenden Anforderungen an das Application Delivery anpassen zu können“, sagt Stefan Maierhofer, Senior Regional Director CEE bei F5. „Der Enterprise Manager hilft dabei nicht nur kostengünstig die Skalierbarkeit und Optimierung ihrer IT voran zu treiben, er lässt den Kunden darüber hinaus die Wahl, wie sie ihre Infrastruktur konfigurieren wollen.“

Verfügbarkeit
Enterprise Manager 2.2. und Enterprise Manager Virtual Edition sind ab sofort erhältlich.

Zusätzliche Informationen finden Sie unter:
http://www.f5.com/news-press-events/press/2011/20110404.html

F5 Networks ist weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN) und konzentriert sich darauf, die sichere, zuverlässige und schnelle Applikations-Bereitstellung zu gewährleisten. Das flexible Architekturgerüst von F5 ermöglicht eine von der Community getriebene Innovation, die den Organisationen hilft, ihre IT-Agilität zu steigern und auf dynamische Weise Services mit einem echten geschäftlichen Nutzen bereitzustellen. Die von F5 gehegte Vision einer einheitlichen Bereitstellung von Applikationen und Daten verhilft den Kunden zu einer nie dagewesenen Auswahl bei der Installation von ADN-Lösungen. Neu definiert wird auch die Koordination und das Management von Applikations , Server , Storage und Netzwerk-Ressourcen mit dem Ziel, die Applikations-Bereitstellung zu straffen und die Kosten zu senken. Globale Unternehmens-Organisationen, Service und Cloud-Computing Provider ebenso wie Web 2.0 Content-Provider auf der ganzen Welt vertrauen auf F5, um ihren geschäftlichen Aufwärtstrend zu sichern. Weitere Informationen auf.
F5 Networks
Claudia Kraus
Lehrer-Wirth-Straße 2
81829 München
089/94 383-223

c.kraus@f5.com

Pressekontakt:
HBI PR&MarCom GmbH
Wilm Tennagel
Stefan-George-Ring 2
81929 München
wilm_tennagel@hbi.de
089/993887-48
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

F5 Networks veröffentlicht Resultate des ersten Quartals im Fiskaljahr 2011

München, 20. Januar 2011 – F5 Networks, weltweit führend im Application Delivery Networking, gibt heute Erträge von 268,9 Millionen US-$ im ersten Quartal des Fiskaljahres 2011 bekannt, 5,8% mehr als die 254,3 Millionen US-$ im vorherigen Quartal und 40,7% mehr als die 191,2 Millionen US-$ im ersten Quartal des Fiskaljahres 2010.

Der Nettogewinn (GAAP) für das Quartal ist mit 55,7 Millionen US-$ (0,68 US-$ per diluted share) zu beziffern. Eine Steigerung im Vergleich zum vorherigen Quartal, das mit 48,2 Millionen US-$ (0,59 US-$ per diluted share) endete und dem ersten Quartal des vergangenen Jahres, das bei 29,3 Millionen US-$ (0,36 US-$ per diluted share) schloss.

Die ausführliche Pressemitteilung können Sie einsehen unter:

http://f5.com/news-press-events/press/2011/2011q1.html

F5 Networks ist weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN) und konzentriert sich darauf, die sichere, zuverlässige und schnelle Applikations-Bereitstellung zu gewährleisten. Das flexible Architekturgerüst von F5 ermöglicht eine von der Community getriebene Innovation, die den Organisationen hilft, ihre IT-Agilität zu steigern und auf dynamische Weise Services mit einem echten geschäftlichen Nutzen bereitzustellen. Die von F5 gehegte Vision einer einheitlichen Bereitstellung von Applikationen und Daten verhilft den Kunden zu einer nie dagewesenen Auswahl bei der Installation von ADN-Lösungen. Neu definiert wird auch die Koordination und das Management von Applikations , Server , Storage und Netzwerk-Ressourcen mit dem Ziel, die Applikations-Bereitstellung zu straffen und die Kosten zu senken. Globale Unternehmens-Organisationen, Service und Cloud-Computing Provider ebenso wie Web 2.0 Content-Provider auf der ganzen Welt vertrauen auf F5, um ihren geschäftlichen Aufwärtstrend zu sichern. Weitere Informationen auf www.f5networks.de.
F5 Networks
Claudia Kraus
Lehrer-Wirth-Straße 2
81829 München
089/94 383-223

www.f5networks.de

Pressekontakt:
HBI PR&MarCom GmbH
Wilm Tennagel
Stefan-George-Ring 2
81929
München
wilm_tennagel@hbi.de
089/993887-48
http://hbi.de

Pressemitteilungen

F5 BIG-IP-Apps für sicheren und schnellen Zugriff auf Firmennetzwerke

Die kostenlosen F5-Apps für iPad, iPhone und iPod touch sind von nun an im App-Store erhältlich

München, 11.01.2011 F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), gibt bekannt, dass seine BIG-IP® Edge Client? App und seine BIG-IP Edge Portal? App jetzt im App Store verfügbar sind. Die Apps dienen den Nutzern von iPad, iPhone und iPod touch für den komfortablen, sicheren und beschleunigten Zugriff auf Firmen-Ressourcen und bürgen außerdem dafür, dass IT-Teams, abgesehen von firmeneigenen Geräten vertrauensvoll auch persönliche Geräte unterstützen können.

Die neuen Apps arbeiten mit den F5-Produkten BIG-IP Access Policy Manager?, BIG-IP Edge Gateway? und FirePass® und zentralisieren die Kontrolle über den Applikations-Zugriff mobiler Nutzer per iPad, iPhone und iPod touch. Organisationen erhalten damit die Möglichkeit, Mitarbeitern, Partnern und Subunternehmern einen zuverlässigen und optimierten mobilen Zugriff zu ermöglichen, wobei die IT-Administratoren abhängig von den geschäftlichen Prioritäten und den Anforderungen des jeweiligen Personals den vollen VPN-Zugriff freischalten oder nur bestimmte Applikationen freigeben können. Die flexiblen Zugriffslösungen von F5, zu denen auch die neuen Apps gehören, helfen Unternehmen bei der Steigerung ihrer Priorität, während die User von der Zugriffsmöglichkeit von beliebigen Orten und mit beliebigen Geräten profitieren.

„Da sich iPad, iPhone und iPod touch in Firmen zunehmend etablieren, waren die Organisationen gefordert, die von ihren Mitarbeitern für den Fernzugriff bevorzugten Produkte zu unterstützen“, sagt Stefan Maierhofer, Senior Regional Director CEE bei F5. „Für die IT-Manager bedeutete dies, den Zugriff auf das Firmennetzwerk mit diesen Geräten zu ermöglichen und die Produktivität zu fördern, ohne Abstriche in Sachen Sicherheit und Kontrolle zu machen. Für die unter iOS laufenden Apple-Geräte entwickelte F5 deshalb Apps, die einen reibungslosen, für Anwender und IT-Abteilungen gleichermaßen verlässlichen Zugriff auf Firmennetzwerke zulassen.“

Verfügbarkeit

Die F5® BIG-IP Edge Client und Edge Portal Apps für iPad, iPhone und iPod touch sind ab sofort kostenlos im App Store erhältlich (www.itunes.com/appstore/).

Weitere Informationen finden Sie unter:

· Securing iPhone and iPad Access to Corporate Web Applications – F5 Technical Brief
· BIG-IP Edge Client App and BIG-IP Edge Portal App – Image
· Die vollständige Pressemitteilung mit technischen Details finden Sie unter: http://hbi.de/kunden/f5-networks/

F5 Networks ist weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN) und konzentriert sich darauf, die sichere, zuverlässige und schnelle Applikations-Bereitstellung zu gewährleisten. Das flexible Architekturgerüst von F5 ermöglicht eine von der Community getriebene Innovation, die den Organisationen hilft, ihre IT-Agilität zu steigern und auf dynamische Weise Services mit einem echten geschäftlichen Nutzen bereitzustellen. Die von F5 gehegte Vision einer einheitlichen Bereitstellung von Applikationen und Daten verhilft den Kunden zu einer nie dagewesenen Auswahl bei der Installation von ADN-Lösungen. Neu definiert wird auch die Koordination und das Management von Applikations , Server , Storage und Netzwerk-Ressourcen mit dem Ziel, die Applikations-Bereitstellung zu straffen und die Kosten zu senken. Globale Unternehmens-Organisationen, Service und Cloud-Computing Provider ebenso wie Web 2.0 Content-Provider auf der ganzen Welt vertrauen auf F5, um ihren geschäftlichen Aufwärtstrend zu sichern. Weitere Informationen auf www.f5networks.de.
F5 Networks
Claudia Kraus
Lehrer-Wirth-Straße 2
81829 München
089/94 383-223

www.f5networks.de

Pressekontakt:
HBI PR&MarCom GmbH
Wilm Tennagel
Stefan-George-Ring 2
81929
München
wilm_tennagel@hbi.de
089/993887-48
http://hbi.de