Tag Archives: Adobe

Pressemitteilungen

Die Meet Magento Deutschland geht in eine neue Runde

Die Meet Magento Deutschland geht in eine neue Runde

Kolbermoor, 5. Dezember 2018 – Der Termin für die Meet Magento DE 2019 steht nun fest, und der Call for Papers ist damit eröffnet. Das größte Magento-Event im deutschsprachigen Raum findet am 3. und 4. Juni 2019 erneut in der KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig statt.

Im kommenden Jahr feiert die deutsche Meet Magento ihr 10-jähriges Jubiläum. Über die Jahre hat sich das Event zu einem der größten Magento-Events weltweit entwickelt, bei dem zuletzt rund 800 Teilnehmer dabei waren. Dabei soll im kommenden Jahr das Jubiläum zum Anlass für einige Überraschungen genommen werden. Grundsätzlich haben sich die Veranstalter das Motto auf die Fahnen geschrieben, Bewährtes beizubehalten jedoch durchaus einige neue Ideen und Impulse zu platzieren, um allen Teilnehmern zwei spannende und hilfreiche Tage bieten zu können.

Wie bereits im letzten Jahr wird das Event auch in 2019 in der KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig stattfinden, da diese Location zum einen genügend Platz für die in den letzten Jahren immer weiter gestiegenen Teilnehmerzahlen bietet, zudem die Durchführung von mehreren Parallel-Tracks ermöglicht und darüber hinaus auch für Partner, Sponsoren und Teilnehmer die notwendigen Präsentationsflächen sowie Networkingmöglichkeiten erlaubt.

Der Call-for-Papers ist ab sofort geöffnet, so dass Interessierte ihre Vortragsideen bis 31.01.2019 in einer der folgenden Kategorien einreichen können:

-B2B
-Business Strategies
-Technology
-E-Commerce Best Practices
-Innovationen

Die Auswahl der Vorträge wird auch im kommenden Jahr eine Fachjury übernehmen, die aktuell mit unterschiedlichen Experten und Branchenvertretern besetzt wird.

Die Meet Magento Association als bisheriger Ausrichter der Meet Magento Deutschland wird mit Jahreswechsel in die Magento Association überführt, die dann zukünftig als globale Community-Instanz fungieren wird. Im Rahmen dieser Verschmelzung übergibt die Meet Magento Association die Ausrichtung der Konferenz an TechDivision. Das bisherige Organisationsteam um Anna-Maria Müller wechselt dabei zum Magento Enterprise-Partner TechDivision und wird die Konferenz wie gehabt verantworten.

Magento, ein Unternehmen von Adobe, ist ein führender Anbieter von cloudbasierten Commerce-Innovationen für Händler und Unternehmen der B2C- und B2B-Branche. Zum wiederholten Mal wurde Magento im Gartner Magic Quadrant for Digital Commerce als Leader eingestuft. Neben seiner Digital-Commerce-Plattform bietet Magento ein leistungsstarkes Portfolio an cloudbasierten Omnichannel-Lösungen, die es Unternehmen ermöglichen, digitale und physische Einkaufserlebnisse nahtlos zu integrieren. Magento ist der führende Provider unter den Top 1000 Onlinehändlern, den Top 300 B2B-Shops und den Top 500 Guides in Europa und Lateinamerika. Hierbei profitiert Magento von einem globalen Netzwerk von Lösungs- und Technologiepartnern sowie einer weltweit aktiven Entwickler-Community und dem größten Onlinemarktplatz für Erweiterungen, dem Magento Marketplace.

Weitere Informationen finden Sie unter www.magento.com sowie auf der deutschsprachigen Webseite www.magento.com/de

Firmenkontakt
Magento
Barbara Lopez-Diaz
. .
. .
.
lopezdia@adobe.com
https://magento.com/de

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 30
magento@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

Adobe Illustrator: Das Wichtigste an einem Tag

Adobe Illustrator: Das Wichtigste an einem Tag

(NL/7224398835) In der Technischen Dokumentation gilt Adobe Illustrator heute als Standardwerkzeug, um vektorbasierte Grafiken und Illustrationen zu erstellen. Im itl-Seminar lernen Redakteure, das Potential der Anwendung auszuschöpfen.

Im eintägigen Workshop vermittelt itl-Partner Mac Krebernik die Grundlagen Technischer Illustration sowie die Funktionsweise und die Vorteile von vektorbasierten Grafiken. Das Beste: Viele praktische Übungen veranschaulichen und vertiefen das neu erlernte Wissen.

Als langjähriger Anwender ist Mac Krebernik immer up to date. Die Teilnehmer profitieren von aktuellen Trends und Tipps zum Thema Illustrationen in der Technischen Dokumentation. Im praktischen Teil können mitgebrachte Dokumentationsbeispiele bearbeitet werden oder neue Grafiken erstellt werden.

Folgende Lerninhalte werden behandelt:
– Grundwissen zu Pfaden, Texten und Typographien
– Farbmanagement, Verläufe, Muster, Transparenzen und Effekte
– Transformationen, Importieren und Exportieren von Daten
– Tipps und Tricks

Der Workshop richtet sich an Technische Redakteure sowie alle, die Piktogramme und Illustrationen in der Technischen Doku einsetzen möchten. Für die praktischen Übungen ist ein eigener Laptop mit Adobe Illustrator als Voll- oder Testversion erforderlich.

Das Seminar findet am 20. November 2018 von 09:30 bis 17:00 Uhr statt. Veranstaltungsort ist die itl-Zentrale, Elsenheimerstraße 65-67 in München.

Details und Anmeldung unter https://www.itl.eu/termine/details/workshop-adobe-illustrator-muenchen-2018.html

Auch firmeninterne Seminare sind nach Absprache möglich. Nähere Informationen erteilt Ela Himmelreich per Telefon unter 49 89 892623-230 oder Email unter ela.himmelreich@itl.eu.

Bleiben Sie informiert:
itl-Newsletter: www.itl.eu/itl-newsletter.html

Über die itl AG:
1982 gegründet, beschäftigt itl mit Hauptsitz in München und Niederlassungen und Standorten in Stuttgart, Cottbus (DE), Wien, Linz, Graz (A) und Kreuzlingen (CH) derzeit über 100 festangestellte Mitarbeiter. Zu den Kunden zählen unter anderem Andritz, BMW, Centrotherm, CLAAS, Daimler, Epcos, Frequentis, Giesecke & Devrient, Gigaset, Häfele, KEBA, KTM, Merck, Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Rohde & Schwarz, Siemens und viele mehr.
Die Kernkompetenzen von itl liegen in Übersetzung, Redaktion, Publishing und Consulting, wobei insbesondere Wert auf die Optimierung und Automatisierung der Prozesse im Dokumentlebenszyklus gelegt wird. itl ist aktives Mitglied der tekom, der tecom Schweiz und des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau VDMA.

Firmenkontakt
itl Institut für technische Literatur AG
Claudia Stefanizzi
Elsenheimerstr. 65
D-80687 München
49 89 892623-260
claudia.stefanizzi@itl.eu
http://

Pressekontakt
itl Institut für technische Literatur AG
Claudia Stefanizzi
Elsenheimerstr. 65
D-80687 München
49 89 892623-260
claudia.stefanizzi@itl.eu
http://www.itl.eu

Pressemitteilungen

Extensis stellt überarbeitete Schriftenmanagement-Lösungen vor – optimiert für Adobe Creative Cloud 2019

Neue Versionen von Suitcase Fusion und Universal Type Server sowie ein Update für Suitcase TeamSync sind ab sofort verfügbar.

Extensis stellt überarbeitete Schriftenmanagement-Lösungen vor - optimiert für Adobe Creative Cloud 2019

Neu in der neuen Fontmanagement-Generation von Extensis ist die Versionierung.

Portland, Oregon (USA), 16. Oktober 2018 -Anlässlich der Adobe MAX Creativity Conference in Los Angeles stellte Extensis® neue Versionen seiner bekannten Profi-Lösungen für die Schriftenverwaltung vor. Diese setzen bereits über 100.000 Anwender weltweit ein. Dank der vollständig neu entwickelten Plug-ins zur automatischen Schriftaktivierung können Grafiker direkt in den neuesten Anwendungsprogrammen der Adobe Creative Cloud 2019 ihre Schriftensammlungen verwenden – in InDesign®, Photoshop®, Illustrator®, InCopy® und After Effects®, jeweils ab CC2017.

Die Lösungen für einzelne Grafiker, kleine Teams und für Großunternehmen verbessern die Produktivität. Zugleich stellen sie sicher, dass alle nötigen Schriften in dem Augenblick bereitstehen, da sie benötigt werden.

Was ist neu?
– Suitcase Fusion 9: Suitcase Fusion® 9 ist für Anwender gedacht, die nur ein bis zwei Lizenzen benötigen. Es enthält eine einfach zu bedienende Schrifterkennung, die automatische Schriftaktivierung in Adobe-Anwendungs-Software und garantiert die treffsichere Schrifterkennung. Ganz neu ist die Dokumentverfolgung. Damit können Grafiker die Schriften einfacher erkennen, in einer Vorschau betrachten und auf bereits verwendete Fonts zugreifen – die in bereits mit den erwähnten Programmen erstellten Dokumenten gespeichert sind. Um schnell Schriftinformationen herauszufinden und zu sammeln, ist es nicht länger nötig, dazu erst zeitraubend die Dokumente mit den Programmen zu öffnen, mit denen sie erstellt wurden. Frei einstellbare Schriftansichten helfen Grafikern, ihre Schriften über frei wählbare Vorgaben wie den Schriftnamen, den Hersteller, den Stil, die Aktivierung oder über Favoriten zu betrachten. Die neue Integration von MyFonts® by Monotype ermöglicht es Grafikern, direkt auf über 130.000 professionelle Schriften zuzugreifen und diese automatisch in Suitcase Fusion 9 zu aktivieren.
Suitcase Fusion 9 lässt sich mit einer einzigen Anmeldung auf zwei Computern verwenden.

Sie wollen alle Verbesserungen von Suitcase Fusion 9 herausfinden? Sie erhalten eine kostenlose, 15 Tage lauffähige Testversion: https://www.extensis.com/de-de/suitcase-fusion/

– Suitcase TeamSync: Speziell für kleine Kreativteams, die Schriften synchronisieren und teilen müssen, bietet Suitcase TeamSync eine Cloud-gestützte zentrale Ablage für den sofortigen Zugriff auf Schriften. Neben Suitcase TeamSync ist Suitcase Fusion 9 enthalten.
Sie wollen mehr über Suitcase TeamSync herausfinden? Sie erhalten eine kostenlose, 15 Tage lauffähige Testversion: https://www.extensis.com/de-de/suitcase-teamsync/

– Universal Type Server 7: Der Universal Type Server hilft Organisationen und Firmen, ihre Schriften leicht zu organisieren, sie zu synchronisieren und arbeitsgruppenübergreifend zu verteilen – rechtssicher und konsistent. Der geschwindigkeitsoptimierte, neue Universal Type Server 7 sorgt für flüssige Workflows und macht die Schriftverwaltung leichter als je zuvor.

Für Esko ArtPro+-Anwender enthält Universal Type Server eine neue Schriftverwaltungs-Anbindung an die neue Generation des Esko-Verpackungseditors für die Druckvorstufe. Dieser gewährleistet die exakte Schrifterkennung in Verpackungs-Workflows.

Zudem stellen Plug-ins auf neuestem Stand und Paletten sicher, dass eine automatische Aktivierung von Schriften und der direkte Zugriff auf Schriftensammlungen in Adobe-Anwendungsprogrammen erfolgt.
Universal Type Server 7 wird ab Ende Oktober erhältlich sein, um eine frühe Demoversion zu erhalten, hier klicken https://www.extensis.com/de-de/universal-type-server/

„Die neuen Extensis-Lösungen zur Schriftverwaltung heben die Produktivität auf ein neues Level: Sie wickeln zeitraubende Aufgaben flüssiger ab, reagieren schneller und stellen direktere Verbindungen zu den von Grafikern am meisten verwendeten Werkzeugen her“, sagte Toby Martin, Vice President of Development & Strategy bei Extensis. „Unsere Mission ist und bleibt, Kreativen zu helfen, den Wert ihrer Schriften und digitalen Assets zu maximieren und dabei Zeit für ihre strategisch wichtigen grafischen Arbeiten freizuschaufeln.“

Preise und Verfügbarkeit
Suitcase Fusion 9 ist über https://www.extensis.com/ erhältlich und vollständig kompatibel mit macOS ab 10.12 sowie Windows 7.1 und 10.x. Die Vollversion kostet 119,95 USD, das Update von Suitcase Fusion 8 59,95 USD.
Suitcase TeamSync ist ebenfalls über https://www.extensis.com/ zum Jahrespreis pro Anwender von 96 USD zu beziehen.
Alternativ erhalten Sie bei Ihrem lokalen Reseller die Vollversion von Suitcase Fusion 9 zum Preis von 110,00 EUR, das Upgrade für Suitcase Fusion 8 für 88 EUR und Suitcase TeamSync für 90,00 EUR. Die Preise verstehen sich zuzgl. gesetzl. MwSt.
Preise für Universal Type Server auf Anfrage.

Über Adobe MAX
Adobe MAX bringt die weltbesten kreativsten Köpfe, Koryphäen und Prominente der Industrie zusammen. Unter den Keynote-Sprechern und Präsentatoren der MAX 2018 befinden sich der zweifache Oscar-Preisträger, Schauspieler, Regisseur und Filmproduzent Ron Howard, die Comic-Zeichnerin Nicola Scott, einer der weltweit produktivsten Fotografen, Albert Watson, und die Komikerin Tiffany Haddish. Sie wird die MAX-Sneak-Previews begleiten – die Einblicke in die Entwicklungen aus den technischen Innovationen von Adobe Research gestatten. Ein Livestream der Adobe Keynote-Präsentationen steht ab Montag, 15. Oktober, 0:00 Uhr, und Dienstag, 16. Oktober, 1:00 Uhr, bereit.

Über Extensis
In den 25 Jahren seines Bestehens ist Extensis® ein führender Entwickler von Lösungen, die Unternehmen helfen, den ROI und den Wert ihrer digitalen Assets, Schriften und großen Bilder zu steigern. Die Lösungen von Extensis werden von mehr als 100.000 professionellen Anwendern und 5.000 Unternehmen auf der ganzen Welt eingesetzt und beschleunigen Arbeitsabläufe, damit Kunden ihre Ziele schneller erreichen können.
Extensis wurde 1993 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Portland, Oregon sowie Niederlassungen in Seattle, New York, Großbritannien, Frankreich, Deutschland und Australien. Um mehr über Extensis umfassende Lösungen für Digital Asset Management, Schriftarten-Asset-Management, Bild-Asset-Management und Bildkomprimierung zu erfahren besuchen Sie unsere Website http://www.extensis.com/de oder folgen uns auf Twitter @extensis.

© 2018 Celartem, Inc. firmiert unter Extensis. Alle Rechte vorbehalten. Extensis, das Extensis Logo, Suitcase Fusion, Suitcase TeamSync, Extensis Portfolio, Portfolio NetPublish, Portfolio Flow und Universal Type Server sind Marken oder eingetragene Marken von Extensis in den USA, Kanada, Europa und/oder anderen Ländern. Die Auflistung der Marken erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Weitere Marken, eingetragene Marken, Produktnamen, Unternehmensnamen, Marken- oder Leistungsbezeichnungen, die genannt werden, sind Eigentum von Extensis oder den jeweiligen anderen Eigentümern.

Kontakt
shortways communications
Vera Sander
Belfortstr. 3
81667 München
0898906670
vsander@shortways.de
http://www.shortways.de

Pressemitteilungen

ecx.io – an IBM Company vereint Kräfte mit IBM iX auf Adobe Symposium 2018

ecx.io – an IBM Company liefert wertvolle Inspiration zur gelungenen digitalen Transformation

ecx.io – an IBM Company nimmt als Adobe Solution Partner am Adobe Symposium 2018 in München teil. Herausragende Vorträge und Workshops erwarten die Teilnehmer am Dienstag, den 16. Oktober, ab 8:30 Uhr im Kesselhaus. Unter anderem mit dabei: der ecx.io Kunde Vorwerk, der seine digitale Lösung für das Produkt Temial präsentiert. Zusammen mit IBM iX wird die Digitalagentur als „Global Alliance Partner“ bereitstehen, um Denkanstöße in puncto digitale Transformation zu geben und über die Lösungen zu informieren, die ecx.io in Partnerschaft mit Adobe entwickelt.

„Wir freuen uns darauf, viele inspirierende Gespräche über digitale Transformation zu führen“, sagt Helmut Nachbauer, Managing Director und Partner bei ecx.io: „Wir gehören seit langem zu den wichtigsten strategischen Partnern von Adobe und verfügen über ein hochgradig geschultes und zertifiziertes Team für Adobe Digital Experience Lösungen.“

Einblicke in die digitale Geschäftslandschaft mit Vorträgen und Workshops

Auf dem Adobe Symposium werden Vorträge von bahnbrechenden Marken- und Branchenführern zu hören sein, darunter eine Keynote von Microsoft sowie innovative Perspektiven von Adobe’s Führungskräften. Diese werden Einblicke darüber geben, was nötig ist, um in der digitalen Geschäftslandschaft erfolgreich zu sein. Zusätzliche Workshops bieten die Möglichkeit, die Vision mit der Realität zu verknüpfen. Die Möglichkeit ein Best-Practice-Beispiel kennenzulernen, bietet der Workshop des ecx.io Kunden Vorwerk um 14:40 Uhr zum Thema „Digitale Transformation in der Praxis“, in dem Vorwerk seinen digitalen Ansatz für die Produkteinführung von Temial präsentieren wird.

Die Partnerschaft mit Adobe ist für ecx.io ein Pfeiler des anhaltenden Erfolgs. Zahlreiche Zertifizierungen belegen die Leidenschaft für digitale Exzellenz, die ecx.io hervorbringt. Mit einem hohen Maß an Erfahrung, Innovation und erfolgreichen Ergebnissen wurde ecx.io als Partner ausgezeichnet und mehrfach geehrt, zuletzt als „DACH Experience Cloud Partner of the Year 2018“ und mit dem angesehenen Experience Business Award.

IBM iX ergänzt das Potential der Adobe Marketing Cloud in den Bereichen Design, Digital und Technologie und schafft so nahtlose und effiziente digitale Kundenerlebnisse. Innerhalb eines der größten Digitalnetzwerke der Welt ist ecx.io in Europa zentrale Anlaufstelle für Kompetenz mit Adobe Digital Experience. Im Rahmen der Partnerschaft werden Projekte über die gesamte Bandbreite der Adobe Experience Cloud umgesetzt, die auch eine Integration in E-Commerce, bestehende Systeme und kognitive Applikationen wie IBM Watson ermöglichen.

ecx.io – an IBM Company ist eine der erfolgreichsten Digital-Agenturen Europas – und als Teil der IBM iX Familie auch eine der größten weltweit. An den ecx.io Standorten in Düsseldorf, Bracknell, Varadin, Wels, Wien, Zagreb und Bangalore lösen über 350 Unternehmer, Kreative, Strategen, Denker und Geeks Herausforderungen rund um Digital Marketing und E-Commerce. Die gemeinsame Mission: creating a better digital tomorrow. Wir denken größer als Agenturen und kreativer als Beratungsunternehmen – mit der Power integrativer Lösungen.

Firmenkontakt
ecx.io germany GmbH
Judith Rehage
Plange Mühle 1
40221 Düsseldorf
+49 211 417432 – 0
presseservice@ecx.io
http://www.ecx.io

Pressekontakt
ecx.io germany GmbH
Judith Rehage
Plange Mühle 1
40221 Düsseldorf
+49 211 417 432 66
judith.rehage@ecx.io
http://www.ecx.io

Pressemitteilungen

Adobe übernimmt Magento Commerce

Integration der führenden Digital-Commerce-Plattform in die Adobe Experience Cloud

Adobe übernimmt Magento Commerce

München, 22. Mai 2018 – Adobe hat gestern die Übernahme von Magento Commerce, dem weltweit führenden Anbieter von Cloud-basierten Digital-Commerce-Innovationen, bekanntgegeben. Der Kaufpreis beträgt 1,68 Milliarden US-Dollar, vorbehaltlich der üblichen Kaufpreisanpassungen. Die Erweiterung des Adobe-Portfolios um die Magento Commerce Cloud ermöglicht die nahtlose Integration von Commerce-Lösungen in die Adobe Experience Cloud. Dadurch entsteht eine ganzheitliche Plattform für B2B- sowie B2C-Kunden weltweit. Die Magento Plattform vereint Digital Commerce, Order Management und Predictive Intelligence in einer ganzheitlichen Digital-Commerce-Plattform, die einzigartige Einkaufserlebnisse in einer Vielzahl von Branchen ermöglicht.

Adobe ist ein führendes Unternehmen in der Gestaltung und Bereitstellung digitaler Erfahrungen durch Content und Daten. Im Mittelpunkt jeder Nutzererfahrung stehen Inhalte und Daten, die die konstanten, persönlichen und intuitiven Erlebnisse ermöglichen, die Verbraucher erwarten – auch im Handel. Verbraucher und Unternehmen verlangen heutzutage reibungslose Shoppingerlebnisse auf jedem Kanal – egal, ob im Web, auf dem Smartphone, in den sozialen Medien, In-Product oder im stationären Handel.

Adobe Experience Cloud profitiert von Magento Digital Commerce und Order Management für physische und digitale Waren in verschiedensten Branchen, einschließlich Konsumgüter, Einzelhandel, Großhandel, Produktion und dem öffentlichen Sektor. Die Magento Plattform basiert auf einer bewährten, skalierbaren Technologie, die von einer dynamischen Community von mehr als 300.000 Entwicklern unterstützt wird. Das Partner-Ökosystem von Magento bietet Tausende von vorkonfigurierten Erweiterungen, einschließlich Applikationen für Zahlung, Versand, Steuern und Logistik. Dieses hohe Maß an Flexibilität gibt Unternehmen die Möglichkeit, ihre Commerce-Fähigkeiten auf individuelle Anforderungen anzupassen und zu erweitern.

Zu den Kunden von Magento zählen Marken wie Canon, Helly Hansen, Paul Smith und Rosetta Stone. Zudem teilen sich Adobe und Magento gemeinsame Kunden wie Coca-Cola, Warner Music Group, Nestle und Cathay Pacific.

„Adobe ist das einzige Unternehmen, das in den Bereichen Content-Erstellung, Marketing, Werbung, Analytik und jetzt auch im Handel führend ist. Dadurch ermöglichen wir Echtzeit-Erlebnisse über die gesamte Customer-Journey hinweg“, erklärt Brad Rencher, Executive Vice President und General Manager, Digital Experience bei Adobe. „Durch die Integration von Magento Commerce in die Adobe Experience Cloud kann Adobe jeden Moment des Shopping-Erlebnisses individuell auf den Nutzer zuschneiden.“

„Adobe und Magento teilen eine Vision für die Zukunft des digitalen Nutzererlebnisses. Diese Vision kombiniert die Fähigkeiten von Adobe in Punkto Inhalte und Daten mit der Open-Commerce-Innovation von Magento“, sagt Mark Lavelle, CEO von Magento. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Adobe und sind überzeugt, dass sie eine großartige Chance für unsere Kunden, Partner und Entwickler ist.“
Nach Abschluss der Übernahme wird Magento-CEO Mark Lavelle weiterhin das Magento-Team als Teil von Adobes Digital Experience Business führen und an Executive Vice President und General Manager Brad Rencher berichten.

Die Transaktion, deren Abschluss für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2018 erwartet wird, steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Aufsichtsbehörden und der üblichen Abschlussbedingungen. Bis zum Abschluss der Transaktion wird jedes Unternehmen weiterhin unabhängig operieren.

Magento Commerce ist der führende Anbieter von Cloud-basierten Digital-Commerce-Innovationen für Händler und Unternehmen in der B2C- und B2B-Branche. Pro Jahr wird auf der Plattform ein Brutto-Warenvolumen im Wert von mehr als 124 Milliarden US-Dollar umgesetzt. Zusätzlich zu seiner Digital-Commerce-Plattform bietet Magento Commerce ein Portfolio an Cloud-basierten Omnichannel-Lösungen, die es Händlern ermöglichen, digitale und physische Einkaufserlebnisse erfolgreich zu platzieren. Unabhängige Analysten bestätigen die Position von Magento als eine der weltweit führenden E-Commerce Technologien. Magento Commerce profitiert dabei von einem globalen Netzwerk an Lösungs- und Technologiepartnern, einer weltweit aktiven Entwickler-Community und dem größten Online-Marktplatz für Erweiterungen, sog. Extensions, mit mehreren Tausend Modulen. Weitere Informationen finden Sie unter www.magento.com/de

Firmenkontakt
Magento Commerce
Barbara Lopez-Diaz
. .
. .
.
blopez-diaz@magento.com
https://magento.com/de

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 30
magento@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

Hootsuite als Premier-Partner in das Adobe Exchange Partner Programm aufgenommen

Die Integrationen ermöglichen Kunden eine unternehmensübergreifende Social Media-Arbeit

Hootsuite als Premier-Partner in das Adobe Exchange Partner Programm aufgenommen

Die weltweit meist genutzte Plattform für Social Media-Management Hootsuite gibt die Aufnahme als Premier-Level-Partner und bevorzugter Anbieter für Social Media Management Solutions (SMMS) in das Exchange Partner Programm von Adobe (SMMS) bekannt.

Die Partnerschaft verbindet führende Lösungen von Adobe und Hootsuite mit dem Ziel, die Customer Journey mit wertvollen Erkenntnissen anzureichern. Hootsuite wird in enger Zusammenarbeit mit Adobe neue Features auf den Markt bringen, die es Unternehmen ermöglichen, ihre Social Media-Aktivitäten unternehmensübergreifend auszuweiten. Bereits im August 2017 wurde Adobe Creative Cloud in Hootsuite integriert.

Laut WeAreSocial Digital-Report 2017 hat die weltweite Nutzung der sozialen Medien allein im vergangenen Jahr um 21 Prozent zugenommen. Mit weltweit 2,8 Milliarden Nutzern sind die sozialen Medien zu einem entscheidenden Kanal für Vermarkter avanciert. Durch die Partnerschaft mit Hootsuite unterstreicht Adobe sein Vorhaben, ein offenes Ökosystem aufzubauen, das Unternehmen eine höhere Flexibilität in der Gestaltung der Customer Experience erlaubt.

„Wir freuen uns sehr, dass sich unsere Partnerschaft mit Adobe weiterentwickelt. Die geplanten neuen Integrationen sollen die Kunden von Adobe Experience Cloud bei einem konsequenten und übergreifenden Einsatz von Social Media unterstützen“,sagt Matt Switzer, Senior Vice President of Strategy & Corporate Development bei Hootsuite. „Mit dieser hohen Integrationsstufe sorgen wir als Marktführer gemeinsam dafür, dass unsere Kunden vom Mehrwert beider Lösungen profitieren.“

„Für unsere Kunden sind die sozialen Medien eine transformative Kraft und ein wesentlicher Kanal für herausragende digitale Erfahrungen“,erklärt Cody Crnkovich, Head of Platform Partners & Strategy bei Adobe. „Hootsuite ist einer der Marktführer im Bereich Social Media Management für Unternehmen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit an einzigartigen Integrationen für die gesamte Adobe Experience Cloud.“

Als Preferred SMMS-Partner werden die Lösungen von Hootsuite eng mit bestehenden und zukünftigen Adobe-Lösungen verzahnt. Zu den bereits verfügbaren Hootsuite Integrationen mit Adobe Experience Cloud gehören:

– Adobe Experience Manager: Vernetzen von digitalen Assets mit der Publishing-Expertise von Hootsuite zur Veröffentlichung und Terminierung in diversen Social Media-Kanälen
– Adobe Analytics: Verknüpfen von Social Media-Kennzahlen mit Omni-Channel-Events, um damit einen ganzheitlichen Blick auf die Customer Experience inklusive Kampagnen-Performance und ROI zu ermöglichen
– Adobe Experience Manager Livefyre: Nutzergenerierte Inhalte (UGC, User Generated Content) lassen sich über die Hootsuite Plattform kuratieren und moderieren, inklusive übergreifender Verwaltung von Content-Nutzungsrechten für Social Media-Posts

Weitere Informationen:
Hootsuite Adobe Website: https://hootsuite.com/pages/adobe
Media Kit: https://hootsuite.com/about/media-kit

Hootsuite ist die meist genutzte Social Media Management Plattform der Welt. Global vertrauen über 16 Millionen Nutzer, darunter 800 der Fortune 1000 Unternehmen, auf Hootsuite. Die bewährte Technologie, das umfangreiche Ökosystem und die Social Media DNA von Hootsuite unterstützen Unternehmen dabei, die Stärke menschlicher Verbindungen zu erschließen und für sich zu nutzen. Mehr über Hootsuite erfahren Sie auf www.hootsuite.com/de

Kontakt
Hootsuite Media Germany GmbH
Sheila Moghaddam-Ghazvini
Neuer Wall 63
20354 Hamburg
040 67 559 220 ext 6569
sheila.moghaddam@hootsuite.com
http://www.hootsuite.com/de

Pressemitteilungen

Distribution als Game Changer im Markt für gebrauchte Software: Aus Pfui wird Hui!

MRM Distribution gewinnt den IT-Business Distri Award 2018 Gold in der Kategorie Refurbishing & Remarketing

Distribution als Game Changer im Markt für gebrauchte Software: Aus Pfui wird Hui!

Ronny Drexel Leiter Marketing & Kommunikation bei MRM Distribution mit dem IT-Business Distri Award

Frankfurt am Main, 7. Dezember 2017 – Vollkommen überraschend gewinnt die neugegründete MRM Distribution für gebrauchte Originalsoftware den Distri Gold Award 2018 des Branchenleitmediums IT-Business in der Kategorie Refurbishing & Remarketing. Die Kür erfolgte auf der breiten Basis von mehr als 3000 Fachleser-Votes auf der Traditionsgala „Night auf IT-Business“ im Augsburger Drei Mohren Steigenberger Hotel vor rund 260 geladenen Gästen.

Das Besondere: MRM Distribution wurde erst im Mai dieses Jahres gegründet. Dem einzigen deutschen Distributor für den Handel mit gebrauchter Originalsoftware gelingt damit ein Senkrechtsstart bis in die höchsten Ebenen der deutschen IT-Distribution, der professionellen Schnittstelle zwischen Hersteller und Handel. Neben MRM wurden von IT-Business unter anderem Vertreter von Ingram Micro, Tech Data und der Wortmann AG ausgezeichnet.

Honoriert wurde dabei neben dem außergewöhnlichen Erfolg, bereits wenige Monate nach Gründung mehr als 300 Reseller-Partner gewonnen zu haben, das hochfokussierte und partnerschaftliche Geschäftsmodell: MRM Distribution hat genau ein Produkt: Originalsoftware, die bereits offiziell auf der Hardware eines Ersterwerbers lief, nachweislich vollständig deinstalliert wurde und unter Berücksichtigung aller Rechts- und Herstellervorgaben für den Weiterverkauf zur Verfügung steht. Zweitens, MRM bedient im Gegensatz zu anderen Gebrauchtsoftwarehändlern genau einen Vertriebsweg: den Reseller Channel.

Damit etabliert MRM gemeinsam mit seinen registrierten Partnern erstmalig die vertrauten Vertriebsstrukturen des Neusoftwaregeschäfts auch erfolgreich im Handel mit gebrauchter Originalsoftware.

Ronny Drexel, Leiter Marketing & Kommunikation: „Wir haben MRM Distribution als professionellen Player positioniert und leisten damit einen wertvollen Beitrag, um den Markt für gebrauchte Software als seriös und vertrauenswürdig zu etablieren. Folgerichtig suchen und pflegen wir den Dialog mit Herstellern wie Microsoft, die dem Gebrauchtsoftwaremarkt bislang teils skeptisch gegenüberstanden. Mittlerweile erkennen sie, dass ein glaubwürdiger Distributor wie MRM durch Refinanzierung der Transformation in die Cloud auch den digitalen Wandel fördert. Wir fühlen uns maximal geehrt und verstehen den Distri Gold Award als Auftrag, weiterhin im Sinne gemeinsamen Erfolgs kooperativ und vertrauensvoll mit unseren Partnern, aber eben auch mit den Herstellern zusammenzuarbeiten.“

MRM ist der erste deutsche Distributor für den Handel mit gebrauchter Originalsoftware. MRM beliefert registrierte Wiederverkäufer mit einer breiten Angebotspalette von Volumenlizenzen bis Box-Produkten – selbstverständlich rechts-, markt- und herstellerkonform. Das exklusive Produkt von MRM und seinen Partnern ist Originalsoftware, die bereits offiziell auf Unternehmensrechnern lief, vollständig deinstalliert und nachweislich legal vom Ersterwerber aufgekauft wurde. Sie steht im Anschluss unter sorgfältiger Berücksichtigung aller Rechts- und Herstellervorgaben für den uneingeschränkten Weiterverkauf durch Partner zur Verfügung. Wichtig: MRM tritt als Anbieter am Markt ausschließlich mittelbar über Partner auf und vertreibt seine Produkte als Distributor nicht selbst an Endkunden. MRM setzt auf eine partnerschaftliche Markterschließung und damit ganz auf engagierte und kompetente Reseller.

Firmenkontakt
MRM Distribution GmbH & Co. KG
Ronny Drexel
Westendstraße 28
60325 Frankfurt am Main
+496994519500
info@mrm-distribution.de
https://www.mrm-distribution.de

Pressekontakt
MRM Distribution GmbH & Co. KG
Ronny Drexel
Westendstraße 28
60325 Frankfurt am Main
+496994519500
ronny.drexel@mrm-distribution.de
https://www.mrm-distribution.de

Pressemitteilungen

Das neue Suitcase Fusion 8 von Extensis ist da

Die neueste Version des Schriftmanagers wurde komplett mit Plug-ins für die automatische Aktivierung von Schriften in der Adobe Creative Cloud 2018 überarbeitet.

Das neue Suitcase Fusion 8 von Extensis ist da

PORTLAND, Oregon – 19. Oktober 2017 – Extensis® bringt mit Suitcase Fusion® 8 einen professionellen Font-Manager auf den Markt, der das volle Potenzial der Schriftsammlung eines Grafikers ausschöpft und ein produktiveres Arbeiten ermöglicht.

Seit über zehn Jahren arbeiten Kreative weltweit mit Suitcase Fusion, weil sie damit ihr Schriftmanagement professionell in ihren kreativen Arbeitsprozess einbinden können. Suitcase Fusion 8 bietet neben neuen Funktionen eine ganz neu gestaltete Benutzeroberfläche, die das Schriftmanagement für die Gestalter benutzerfreundlicher macht.

Die Highlights von Suitcase Fusion 8:
– Kachelvorschauen helfen Grafikern dabei, Schriften in ihren Sammlungen schnell zu finden, zu aktivieren und zu verwenden.
– Der schnelle Zugriff auf detaillierte Metadaten macht die Unterschiede bei Schriften schnell und einfach erkennbar.
– Genaue Angaben zu Schriften, wie die Sprachunterstützung, erleichtern die Auswahl von passenden Schriften für ein bestimmtes Projekt.
– Genaue Informationen bis in die kleinste Glyphen-Ebene, mittels derer Gestalter fragliche Glyphen bei Bedarf aufrufen und kopieren können.
– Provisorische Schriftenbibliotheken erleichtern das Finden, Hinzufügen und Entfernen von Schriften.
– Die integrierte QuickMatch-Schriftsuche anhand einer Schrift schlägt mehrere Alternativen vor.
– Plug-ins für die automatische Aktivierung von Schriften für Adobe® Creative Cloud® 2018-Programme (Version vom Oktober 2017), die diese Woche auf der AdobeMAX-Konferenz vorgestellt wurden. Damit können Grafiker außer auf QuarkXPress® 2017 auch direkt auf die beliebtesten Grafikprogramme der Branche zugreifen und diese automatisch aktivieren. Unter anderem auf Adobe Photoshop®, Adobe InDesign®, Adobe Illustrator®, Adobe InCopy® und Adobe After Effects®.
„Schriften sind das Herzstück jeder kreativen Gestaltung“, sagt Jim Kidwell, Senior Produktmarketingmanager bei Extensis. „Die meisten Grafikdesigner haben Hunderte bis Tausende von Schriften, so dass ein Schriftmanager nicht nur aus Effizienzgründen wichtig ist, sondern weil sie damit auch Einblick in ihre komplette Sammlung haben“.

Ausführliche Informationen über sämtliche Funktionen von Suitcase Fusion 8 finden Sie hier: http://bit.ly/2kX1crA

Preise und Verfügbarkeit
Suitcase Fusion 8 kann ab sofort unter www.extensis.com heruntergeladen werden. Die jüngste Version von Suitcase Fusion ist voll kompatibel mit allen Mac OS X- und Windows-Systemen, einschließlich macOS High Sierra und Windows 10. Die Vollversion kostet 110 EUR und das Upgrade von Suitcase Fusion 7 liegt bei 55 EUR.
Jede Kopie von Suitcase Fusion 8 beinhaltet Font Doctor im Wert von 65 EUR. Font Doctor unterstützt Kreative bei der Diagnose und Reparatur von korrupten Schriften, bevor sie zum Problem werden.
Suitcase Fusion 8 steht in Englisch, Französisch, Deutsch, Japanisch, Italienisch, Spanisch und brasilianischem Portugiesisch zur Verfügung.

Kostenlose 15-Tage-Testversion
Eine kostenlose 15-tägige Testversion mit sämtlichen neuen Funktionen können Interessierte hier http://bit.ly/2kYrdHc herunterladen.

Über Extensis
Seit über 20 Jahren unterstützt Extensis® Selbständige sowie große und kleine Unternehmen dabei, ihre Betriebskosten zu senken, um mithilfe der Extensis Schrift- und Digital-Asset-Management-Lösungen profitabler zu arbeiten. Schließlich steigern diese den Wert digitaler Inhalte, rationalisieren Arbeitsprozesse, gewährleisten die Compliance und erleichtern die Zusammenarbeit. Zu den preisgekrönten Server-, Desktop- und Webservice-Produkten von Extensis gehören: Portfolio® für das digitale Asset Management, Universal Type Server® für alle Unternehmen, die einen besseren Zugriff sowie eine Synchronisierung und Compliance für Schriften benötigen, Suitcase TeamSync™ für kleine Arbeitsgruppen, um Schriften gemeinsam zu nutzen, und Suitcase Fusion® für Selbständige, damit diese ihre Schriftsammlungen einfach organisieren können. Extensis wurde 1993 gegründet und ist in Portland im US-Bundesstaat Oregon sowie Northampton in Großbritannien ansässig. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.extensis.com/de .

Über Celartem
© 2017 Celartem, Inc. firmiert unter Extensis. Alle Rechte vorbehalten. Extensis, das Extensis Logo, Suitcase Fusion, Suitcase TeamSync, Extensis Portfolio, Portfolio NetPublish, Portfolio Flow und Universal Type Server sind Marken oder eingetragene Marken von Extensis in den USA, Kanada, Europa und/oder anderen Ländern. Die Auflistung der Marken erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Weitere Marken, eingetragene Marken, Produktnamen, Unternehmensnamen, Marken- oder Leistungsbezeichnungen, die genannt werden, sind Eigentum von Extensis oder den jeweiligen anderen Eigentümern.

Kontakt
shortways communications
Vera Sander
Belfortstr. 3
81667 München
0898906670
vsander@shortways.de
http://www.shortways.de

Pressemitteilungen

Portfolio 2017: Neue und leistungsfähige Funktionen

Portfolio 2017: Neue und leistungsfähige Funktionen

PORTLAND, Oregon – 14. September 2017 – Ab sofort ist Portfolio™ 2017 von Extensis®, einem führenden Anbieter von Lösungen für das Digital-Asset-Management (DAM) und Schriftmanagement, verfügbar.

Mit den leistungsfähigen, neuen Features wie Dateikomprimierung, Zoom-Technologie, Georeferenzierung, Kartenansichten, Rechteverwaltung und Weiterentwicklung der Bilderkennungsfunktionen, die erstmals 2016 eingeführt wurden, macht Portfolio 2017 DAM für Arbeitsgruppen in vielen Unternehmen und anderen Branchen noch effektiver.

Toby Martin, Leiter Entwicklung und Strategie bei Extensis, erklärt: „Wir möchten den Einsatz eines DAM in der Praxis vorantreiben. Unser Ziel ist es, den Wert und die Wirkung digitaler Assets zu steigern – ob als praktikable Lösung für große und kleine Unternehmen oder als frühzeitige Investition in die Weiterentwicklung von Technologien.“
Martin weiter: „Indem wir nun eine hochentwickelte Dateikomprimierung sowie leistungsfähige Zoom- und Mapping-Funktionen eingeführt haben, sind wir mit Portfolio 2017 auf einem ganz neuen Niveau angelangt. Diese Funktionen eröffnen weitaus mehr Möglichkeiten für den üblichen DAM-Markt und machen das DAM noch wertvoller für neue Arbeitsgruppen und Sparten etwa im Bereich Geodaten, Infrastruktur, Verkehr, Tourismus, Landwirtschaft und Ingenieurwesen, um nur einige zu nennen.“

Zu den Highlights von Portfolio 2017 gehören:
– Erweiterte Dateikomprimierung und leistungsfähige Zoom-Technologie: Mit Portfolio können RAW-Bilddateien auf 1/20-stel ihrer Größe komprimiert werden – ohne dass es vom menschlichen Auge wahrnehmbar ist. Dank der leistungsstarken Zoom- und dynamischen Schwenk-Technologie kann der Benutzer nach wie vor jedes kleine Detail seines hochauflösenden Assets sehen, sogar in der Vorschau!

– Georeferenzierung und Kartenansicht: Die Funktion bietet den Benutzern einen besseren Überblick über ihre physischen Assets – anhand vergleichbarer, digitaler Assets mit GPS-Metadaten -, indem sie diese lokalisieren und auf einer Weltkarte sehen können.

– Digitale Rechteverwaltung: Weil die Benutzer, dank des FADEL Rights Cloud ™-Konnektors für Portfolio sofort sehen, welche Rechte sie für ihre Assets haben, entstehen keine Engpässe mehr. Zudem vermeiden sie Urheberrechtsverletzungen.

– Erweiterte Steuerung von Smart Keywords: Portfolio Smart Keywords wurde erstmals 2016 eingeführt und automatisiert die Vergabe von Schlüsselwörtern mithilfe der fortschrittlichen Bilderkennungstechnologie von Clarifai, einem der führenden Unternehmen im Bereich künstlicher Intelligenz. In der 2017er-Version bietet Smart Keywords Schlüsselwortgeneratoren für spezielle Kategorien, mehr Sprachen und die Möglichkeit, Einstellungen zu ändern, um bessere Ergebnisse zu erhalten.

– Desktop-Client mit Drag & Drop-Funktion: Mit der neuen Version können die Benutzer Dateien ganz bequem per Drag & Drop zwischen Portfolio und ihren kreativen Apps, Ordnern und ihrem Desktop austauschen.

– Serverseitiges Scripting: Dank benutzerdefinierte Skripte, die so einfach zu bedienen sind, wie eine Programm-Funktion, lassen sich die Arbeitsprozesse der Benutzer automatisieren. Die Funktion ‚Duplikate suchen‘ ist ebenso inklusive wie das Versenden von Benachrichtigen, wenn die Metadaten aktualisiert wurden.

Die komplette Liste mit allen Funktionen finden Sie http://bit.ly/2vQqYhp .

Bitte klicken Sie http://bit.ly/2goRWaf für das Video „Das ist neu bei Portfolio 2017“.

Portfolio 2017 ist ein modulares System, das mit den Anforderungen der einzelnen Unternehmen wächst und sich in deren bestehendes System integrieren lässt. Das System wurde in enger Zusammenarbeit u. a. mit Clarifai, FADEL, LizardTech®, Adobe®, e-Spec, IPTC und Workfront entwickelt.

Preise & Verfügbarkeit
Portfolio 2017 ist ab sofort erhältlich. Für Portfolio-Nutzer, die bereits einen jährlichen Wartungsvertrag (ASA) haben, sind die Produkt-Upgrades kostenlos.
Portfolio 2017 steht in Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch und Japanisch zur Verfügung.

Über Extensis
Seit über 20 Jahren unterstützt Extensis® Selbständige sowie große und kleine Unternehmen dabei, ihre Betriebskosten zu senken, um mithilfe der Extensis Schrift- und Digital-Asset-Management-Lösungen profitabler zu arbeiten. Schließlich steigern diese den Wert digitaler Inhalte, rationalisieren Arbeitsprozesse, gewährleisten die Compliance und erleichtern die Zusammenarbeit. Zu den preisgekrönten Server-, Desktop- und Webservice-Produkten von Extensis gehören: Portfolio® für das digitale Asset Management, Universal Type Server® für alle Unternehmen, die einen besseren Zugriff sowie eine Synchronisierung und Compliance für Schriften benötigen, Suitcase TeamSync™ für kleine Arbeitsgruppen, um Schriften gemeinsam zu nutzen, und Suitcase Fusion® für Selbständige, damit diese ihre Schriftsammlungen einfach organisieren können. Extensis wurde 1993 gegründet und ist in Portland im US-Bundesstaat Oregon sowie Northampton in Großbritannien ansässig. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.extensis.com/de .

Über Celartem
© 2017 Celartem, Inc. firmiert unter Extensis. Alle Rechte vorbehalten. Extensis, das Extensis Logo, Suitcase Fusion, Suitcase TeamSync, Extensis Portfolio, Portfolio NetPublish, Portfolio Flow und Universal Type Server sind Marken oder eingetragene Marken von Extensis in den USA, Kanada, Europa und/oder anderen Ländern. Die Auflistung der Marken erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Weitere Marken, eingetragene Marken, Produktnamen, Unternehmensnamen, Marken- oder Leistungsbezeichnungen, die genannt werden, sind Eigentum von Extensis oder den jeweiligen anderen Eigentümern.

Kontakt
shortways communications
Vera Sander
Belfortstr. 3
81667 München
0898906670
vsander@shortways.de
http://www.shortways.de

Pressemitteilungen

Monotype schließt Partnerschaft mit Adobe und liefert professionellen Kreativen zusätzliche Premium-Schriften

Monotype schließt Partnerschaft mit Adobe und  liefert professionellen Kreativen zusätzliche Premium-Schriften

Woburn, Massachusetts / Berlin, 25. August 2017. Monotype und Adobe haben ihre Partnerschaft bekanntgegeben und stellen in diesem Rahmen mehr als 700 FontFont-Designs im Adobe Typekit Marketplace und 230 FontFont-Schriften in der Adobe Typekit Library zur Verfügung. Die beiden Unternehmen kündigten die strategische Partnerschaft auf der diesjährigen TypeCon-Veranstaltung in Boston an. Ziel ist es, Kreativen eine breite Palette an Premium-Schriften an die Hand zu geben, die ihnen während des Designprozesses zur Verfügung stehen.

Damit können Nutzer der Creative Cloud nun aus den weltweit größten Bibliotheken moderner Schriften wählen. Zum Angebot gehören beispielsweise die beliebten Designs FF Dax, FF Meta, FF Real und FF Utility.

„Monotype hat es sich zum Ziel gesetzt, Millionen von Kreativprofis Premium-Schriften an die Hand zu geben. Die Zusammenarbeit mit Branchenführern wie Adobe ist ideal, um dieses Ziel zu verwirklichen“, sagt Mike Matteo, Vice President Global Alliances und Partnerships bei Monotype. „Die Creative Cloud ist ein Kernbestandteil im Toolkit für Kreative und deshalb ist es wichtig für uns, unsere Schriften dort zu integrieren. Adobe ist ein bedeutender Partner von Monotype und gemeinsam können wir Kreativschaffende bei ihrer Arbeit besser unterstützen.“

Matthew Rechs, Director und General Manager für Adobe Type und Typekit, fügt hinzu: „Adobe und Monotype arbeiten seit mehr als 30 Jahren zusammen und FontFont war eine der ersten Schriftbibliotheken, die in Typekit integriert wurde – sogar noch bevor Typekit Teil von Adobe wurde. Da FontFont inzwischen zu Monotype gehört, freue ich mich sehr, dass wir diese Partnerschaft erneuern und damit sicherstellen, dass wir den Nutzern der Adobe Creative Cloud auch weiterhin diese modernen Schrift-Designs zur Verfügung stellen können.“

Kurzprofil Monotype
Monotype ist ein führender Anbieter von Schriften, Technologie und Expertise, die ein optimales Nutzererlebnis ermöglichen und die Markenintegrität sicherstellen. Das Unternehmen, das seinen Hauptsitz in Woburn, Massachusetts (USA) hat, unterstützt Kunden in aller Welt mit Schriften für eine breite Palette an kreativen Anwendungen und Endgeräten. In den Bibliotheken und Online-Shops des Unternehmens werden viele beliebte Schriften – beispielsweise die Schriftfamilien Helvetica®, Frutiger® und Univers® – sowie die neuesten Schriftdesigns angeboten. Besuchen Sie www.monotype.com für weitere Informationen und folgen Sie Monotype auf Twitter, Instagram und LinkedIn.

Firmenkontakt
Monotype
Jürgen Siebert
Bergmannstraße 102
10961 Berlin
+49 (0)30 69596271
presse@monotype.com
http://www.monotype.de

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstraße 27
81667 München
+49 (0)89 55066850
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de