Tag Archives: Adrenalin

Pressemitteilungen

Neujahrsvorsatz: Stress reduzieren – Verbraucherinformation der DKV

Raus aus dem Hamsterrad

Neujahrsvorsatz: Stress reduzieren - Verbraucherinformation der DKV

Wer von Termin zu Termin hetzt, kann schnell in Dauerstress geraten.
Quelle: ERGO Group.

Eine gesündere Ernährung, mehr schlafen oder endlich mit dem Rauchen aufhören: Das neue Jahr beginnen viele Menschen mit guten Vorsätzen. An erster Stelle steht laut einer aktuellen Forsa-Umfrage Stressabbau. Welche negativen Folgen Stress haben kann, wie Betroffene sie bewältigen können und wie sie am besten für Entspannung sorgen, weiß Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte der DKV Deutsche Krankenversicherung.

Stress ist nicht gleich Stress

Im Büro wartet eine Flut an ungelesenen Mails, zu Hause quillt der Wäschekorb über, dafür ist der Kühlschrank leer und in der Freizeit reiht sich Termin an Termin. „Wenn wir uns in einem Stresszustand befinden, schüttet der Körper Adrenalin und Noradrenalin aus“, erklärt Gesundheitsexperte Dr. Wolfgang Reuter. „Diese Hormone mobilisieren den Körper, sodass wir in schwierigen Situationen schnell reagieren können.“ Da der Organismus dabei auf seine Energiereserven zurückgreift, benötigt er anschließend eine Phase, in der er sich regenerieren kann. Dann kann Stress entgegen seinem schlechten Image sogar gesund sein: Positiver Stress, der sogenannte Eustress, steigert die Leistungsfähigkeit, erhöht die Aufmerksamkeit und wirkt belebend. Langfristig hat er einen positiven Effekt auf Körper und Geist.

Dauerstress ist ungesund

„Allerdings finden Menschen, die ständig „unter Strom“ stehen, nicht mehr in den natürlichen Rhythmus aus Anspannung und Entspannung zurück“, weiß der DKV Experte. Wenn sich die vorübergehende Belastung in einen Dauerzustand verwandelt, kann der Körper die Hormone nicht mehr ausreichend abbauen und gerät aus dem Gleichgewicht. „Dieser negative Stress, der sogenannte Distress, kann zu Kopf- oder Rückenschmerzen, Magen-Darm-Beschwerden, Abgeschlagenheit, innerer Unruhe, Gereiztheit, Schlafstörungen oder depressiven Verstimmungen führen.“ Das ist übrigens keine Frage des Alters: Auch Kinder und Jugendliche können bereits unter andauerndem Stress und den typischen körperlichen Symptomen leiden.

Stress akzeptieren – und entspannen

Egal wie alt: Bei Alarmsignalen wie Schlafstörungen ist es Zeit zu handeln. Die gute Nachricht ist, dass den Umgang mit Stress jeder lernen kann. Der erste Schritt: Stress als natürliche Reaktion des Körpers akzeptieren. „Dann können wir die Energie, die er freisetzt, in vielen Situationen sogar positiv nutzen“, ist Reuter überzeugt. Wichtig ist nur der darauffolgende Ausgleich. „Um die Anspannung in stressigen Zeiten abzubauen, gibt es für jeden Menschen individuell passende Methoden“, weiß der DKV Experte. Sport steht dabei an erster Stelle. Denn die körperliche Aktivität hilft, den Hormonhaushalt wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Ob Mannschafts-Sport, Yoga oder Walken ist den persönlichen Vorlieben überlassen. Aber auch Meditation oder bewährte Entspannungstechniken wie autogenes Training oder progressive Muskelentspannung können helfen, bewusst abzuschalten. Manch einer entspannt auch beim Stricken oder Malen. „Wer sich regelmäßig Zeit für sich selbst nimmt, hat schon viel getan, um Stress abzubauen“, so Reuter. Das können zum Beispiel zwei Abende in der Woche sein oder ein Tag am Wochenende. „In der Zeit am besten auch das Smartphone weglegen“, empfiehlt der DKV Experte.

„Digital Detox“

Denn die ständige Erreichbarkeit und die Präsenz in den sozialen Medien empfinden viele als Stress: Die Timeline will gelesen, Nachrichten beantwortet und Bilder gepostet werden. Also am besten Handy weglegen oder abschalten. Vielleicht sogar jeden Abend um 20 Uhr. Oder mal ein ganzes Wochenende lang. „Digital Detox“ heißt dieser Trend zur Entschleunigung, der Stressgeplagten helfen kann, wieder zur Ruhe zu kommen. Zu einem guten Zeitmanagement gehört auch, regelmäßig die To-Do-Listen und alltäglichen Erledigungen kritisch zu durchleuchten: Was kann wegfallen? Welche Dinge können einfacher organisiert werden? Und im Fall der sozialen Medien: Welcher Account ist verzichtbar? Auch ein selbstbewusstes „Nein“ kann sehr befreiend sein, wenn sich die Aufgaben auf dem Schreibtisch türmen. „Damit die guten Vorsätze nicht schnell wieder vergessen sind, ist es besonders wichtig, seine Verhaltensmuster langfristig zu ändern und seine Gewohnheiten zu überdenken“, resümiert der Gesundheitsexperte der DKV.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 4.230

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber Weitere Informationen zur Krankenversicherung finden Sie unter www.dkv.de

Das bereitgestellte Bildmaterial darf mit Quellenangabe (Quelle: ERGO Group) zur Berichterstattung über die Unternehmen und Marken der ERGO Group AG sowie im Zusammenhang mit unseren Ratgebertexten honorar- und lizenzfrei verwendet werden.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die DKV
Die DKV ist seit 90 Jahren mit bedarfsgerechten und innovativen Produkten ein Vorreiter der Branche. Der Spezialist für Gesundheit bietet privat und gesetzlich Versicherten umfassenden Kranken- und Pflegeversicherungsschutz sowie Gesundheitsservices, und organisiert eine hochwertige medizinische Versorgung. 2017 erzielte die Gesellschaft Beitragseinnahmen in Höhe von 4,85 Mrd. Euro.
Die DKV ist der Spezialist für Krankenversicherung der ERGO und gehört damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.
Mehr unter www.dkv.com

Firmenkontakt
DKV Deutsche Krankenversicherung
Ronny Winkler
ERGO-Platz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-3012
ronny.winkler@ergo.de
http://www.ergo.com/verbraucher

Pressekontakt
HARTZKOM Strategische Markenkommunikation
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 998 461-16
dkv@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Pressemitteilungen

Die Pro7 Wintergames 2018

Sängerin Antonia aus Tirol riskiert Verletzungen

Die Pro7 Wintergames 2018

Sängerin Antonia aus Tirol

Adrenalin. Action. Abenteuer. Die ersten „ProSieben Wintergames“ – live aus St. Anton am Arlberg. Auf den Pisten der österreichischen Alpen messen sich wagemutige Promiteams zwei Tage lang in extremen Fun-Wintersportarten. Außergewöhnlicher Spitzensport gepaart mit reichlich Nervenkitzel!
Die Pro7 Wintergames live im TV am 14. & 15. Dezember 2018 um 20:15 Uhr. Sängerin Antonia aus Tirol (1000 Träume weit-Tornero) stürzt sich im Kajak in St. Anton in Österreich mit 15 weiteren Prominenten Teilnehmern die schwarze Piste runter. Der TV Sender Pro7 verspricht zwei spannende Livesendungen die es in sich haben.

„BEI DEN TRAININGS GAB ES ERSTE VERLETZTE“
Nicht ganz ungefährlich für die prominenten Teilnehmer. Bereits bei den Trainings haben sich zwei der Promis schwer verletzt. Sänger & Moderator Jürgen Milski der als Partner im Team mit Antonia angetreten wäre verletzte sich schwer. Nach einem Sturz erlitt er einen Bänderriss an der Schulter und somit fällt er aus. Antonia aus Tirol wird nun mit neuem Teampartner, dem Rockmusiker Martin Kesici, an dieser waghalsigen TV Sendung teilnehmen.
Auch Schauspieler Raul Richter fällt aus, verletzte sich beim Training schwer, nach einem Schulterbruch musste er operiert werden.

„TOURNEE, BÜHNENJUBILÄUM, NEUES ALBUM“
Bei diesen Schreckens-Meldungen bleibt abzuwarten und zu wünschen, dass Antonia alles heil übersteht und die Sängerin ihre angekündigte Wintertour von Januar bis März 2019 durch Deutschland, Österreich und der Schweiz auch tatsächlich antreten kann. Schlagerstar Antonia aus Tirol feiert 2019 ihr 20 jähriges Bühnenjubiläum, dazu kündigt sie ihren Fans eine Live-Tournee im Herbst und ein neues Album mit dem Titel „Rockschlager“ an.

„DIESE WEITEREN GEMISCHTEN PROMI-TEAMS JAGEN IM SNOW-KAJAK UND AUF DEM SCHNEE-MOTORRAD DURCH DEN PARCOURS BEI „DIE PROSIEBEN WINTERGAMES“:

– SchauspielerRaul Richtersteht mit ModeratorinJana Julie Kilkain den Startlöchern, nach
Raul“s Verletzung wird auch sie mit neuem Team-Partner starten.
– SängerinJasmin Wagnerdrückt mit FußballlegendeThorsten Legatauf die Tube.
– „Global Gladiator“Lucas Cordaliswill mit ModeratorinEvelyn Weigertan die Spitze.
– BacheloretteJessica Paszkarast mit BachelorPaul Jankedurch den Parcours.
– ExtremsportlerJoey Kellykämpft mit StuntfrauMiriam Höllerum die Trophäe.
– Moderator und MusikerStefan Mrossbrettert mit SängerinAnna-Carina Woitschacküber die Rennstrecke.- Die YouTuberKelly MissesVlogundRewinsidejagen zusammen nach dem Sieg.

Agentur zur Bereitstellung von Pressedaten. Press2Press agiert im Auftrag verschiedenster Kunden und Themenbereiche. Schwerpunkt liegt in Musik, Kunst, Kultur, Lifestyle, Gesellschaft sowie Tourismus und Reisen.

Kontakt
Agentur Press2Press
Werner Weber
Am Holzweg 26
65830 Kriftel
06192-20077-0
info@press2press.com
http://www.antonia.at

Pressemitteilungen

Antonia aus Tirol stürzt im Kajak über eisige Piste.

Pro7 Wintergames-Sängerin bei waghalsiger TV Show

Antonia aus Tirol stürzt im Kajak über eisige Piste.

Schlagerstar Antonia aus Tirol

Auf den Pisten der österreichischen Alpen messen sich wagemutige Promiteams zwei Tage lang in extremen Fun-Wintersportarten. Außergewöhnlicher Spitzensport gepaart mit reichlich Nervenkitzel!
Die Pro7 Wintergames live im TV am 14. & 15. Dezember 2018 um 20:15 Uhr. Adrenalin, Action, Fun. Sängerin Antonia aus Tirol jagt im Kajak in St. Anton in Österreich mit 15 weiteren Prominenten Teilnehmern die schwarze Piste runter. Der TV Sender Pro7 verspricht zwei spannende Livesendungen die es in sich haben.
HOHE VERLETZUNGSGEFAHR!
Nicht ganz ungefährlich für die prominenten Teilnehmer. Bereits bei den Trainings haben sich zwei der Promis schwer verletzt. Sänger & Moderator Jürgen Milski der als Partner im Team mit Antonia angetreten wäre verletzte sich schwer. Nach einem Sturz erlitt er einen Bänderriss an der Schulter und somit fällt er aus. Antonia aus Tirol wird nun mit neuem Teampartner, dem Rockmusiker Martin Kesici, an dieser waghalsigen TV Sendung teilnehmen.
Auch Schauspieler Raul Richter fällt aus, verletzte sich beim Training schwer, nach einem Schulterbruch musste er operiert werden.
TOURNEE, JUBILÄUM & NEUES ALBUM!
Bei diesen Schreckens-Meldungen bleibt abzuwarten und zu wünschen, dass Antonia alles heil übersteht und die Sängerin ihre angekündigte Wintertour von Januar bis März 2019 durch Deutschland, Österreich und der Schweiz auch tatsächlich antreten kann. Schlagerstar Antonia aus Tirol feiert 2019 ihr 20 jähriges Bühnenjubiläum, dazu kündigt sie ihren Fans eine Live-Tournee im Herbst und ein neues Album mit dem Titel „Rockschlager“ an.
DIESE WEITEREN GEMISCHTEN PROMI-TEAMS JAGEN IM SNOW-KAJAK UND AUF DEM SCHNEE-MOTORRAD DURCH DEN PARCOURS BEI „DIE PROSIEBEN WINTERGAMES“:
– SchauspielerRaul Richtersteht mit ModeratorinJana Julie Kilkain den Startlöchern, nach
Raul“s Verletzung wird auch sie mit neuem Team-Partner starten.
– SängerinJasmin Wagnerdrückt mit FußballlegendeThorsten Legatauf die Tube.
– „Global Gladiator“Lucas Cordaliswill mit ModeratorinEvelyn Weigertan die Spitze.
– BacheloretteJessica Paszkarast mit BachelorPaul Jankedurch den Parcours.
– ExtremsportlerJoey Kellykämpft mit StuntfrauMiriam Höllerum die Trophäe.
– Moderator und MusikerStefan Mrossbrettert mit SängerinAnna-Carina Woitschacküber die Rennstrecke.- Die YouTuberKelly MissesVlogundRewinsidejagen zusammen nach dem Sieg

Internationaele PRESSEAGENTUR: Fachbereich, Musik+Medien, Reisen und Tourismus, TV, Film, Stars und Sternchen.
VIPNAB arbeitet mit einem Netzwerk aus mehreren Journalisten und Presse-Fotografen. Schwerpunktthema ist aufgrund der guten Kontakte dabei die deutschsprachige Musik, TV, Filmbranche mit ihren Stars und Sternchen. Alle unsere Journalisten haben langjährige Erfahrungen in der Branche.

Kontakt
VIPNAB Media Ltd.
Adrian Zeiler
Bordesley House, 59/60 Coventry Road 3
B10 0RX Birmingham
+44 121 288 1104
zeiler.vipnab@googlemail.com
http://www.vipnab.com

Pressemitteilungen

Weihnachten und Hektik: Das Fest der Liebe besser stressfrei genießen

Weihnachten und Hektik: Das Fest der Liebe besser stressfrei genießen

eTriggs für mehr Gelassenheit im Weihnachtsstress

Die Erwartungen an die Weihnachtszeit sind groß – es sollen die schönsten und friedlichsten Tage des Jahres werden. Der eigene Anspruch an die stimmige Vorbereitung, das Festessen, die passenden Geschenke und die Stunden im Kreise der Familie ist oft sehr hoch. Für viele Menschen wird der Wunsch nach konfliktfreier Harmonie zum hausgemachten Stressfaktor. Weihnachten bleibt eine emotionale Ausnahmesituation – alle Jahre wieder. Aber wie wappnet man sich gegen Stress und erlebt die besinnliche Zeit wirklich entspannt?

Laut einer auf statista veröffentlichten Umfrage (*) fühlen sich 56 % der Deutschen während der Feiertage gehetzt. Stress ist damit der Spitzenreiter unter den unerwünschten Begleiterscheinungen. Dabei ist nicht jede Form automatisch negativ. Die Medizin unterscheidet zwischen gesundem „Eustress“, der Glücksgefühle mobilisiert und bei der Bewältigung der zahlreichen anstehenden Aufgaben hilft, und ungesundem „Disstress“. Besonders bedeutend ist in diesem Zusammenhang der Umgang mit alltäglichen Belastungsspitzen. In Konflikt- oder Überlastungssituationen schüttet der Stoffwechsel instinktiv das Hormon Adrenalin aus. Rationales Denken und Gelassenheit werden blockiert – eine Belastung für die Betroffenen. Eine unverhältnismäßig hohe Ausschüttung kann jedoch auf natürliche Weise reguliert werden.

Als Unterstützung gegen Weihnachtsstress bieten sich Anti-Stress eTriggs an. Dabei handelt es sich um bioenergetische Coins. Auf der Haut angebracht, übertragen diese ausgleichende Impulse an die Zellrezeptoren. Nach dem Prinzip der Humanphysik werden die Hormonausschüttung und der Hormonspiegel so wieder auf ein unbelastetes Niveau gebracht. Eine ebenfalls interessante Variante für erholsame Festtage bietet der Hersteller mit seinen „Gute Laune & Vitalität“ eTriggs. Die Anwendung löst Blockaden, aktiviert gezielt die Glückshormone und ermöglicht so eine Reaktivierung des inneren Gleichgewichts.

eTriggs sind rezeptfrei erhältlich, erzeugen keine Nebenwirkungen und sind ebenso für Allergiker geeignet. Der Preis für die Anti Stress eTriggs beträgt 149 EUR inklusive Versand, für „Gute Laune & Vitalität“ eTriggs 198 EUR.

Alle Informationen zu eTriggs inklusive Bestellmöglichkeiten unter: www.etriggs.com

*Quelle: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/73467/umfrage/negative-aspekte-von-weihnachten

eTriggs sind bioenergetisch programmierte Coins, die am Körper angebracht, den Kommunikationsfluss der körpereigenen Zellen und Rezeptoren positiv beeinflussen. Fehlende Informationen werden „getriggert“, bioenergetische Störungen so beseitigt. Zur Verfügung stehen eTriggs für unterschiedliche Anwendungen und Problemstellungen – alle ohne Chemie und Nebenwirkungen. Die Anwendung ist ohne ärztliche Aufsicht möglich, erfolgt nur äußerlich und ist sehr einfach vorzunehmen. Im Produktportfolio befinden sich aktuell eTriggs als Unterstützung unter anderem zur Raucherentwöhnung, Gewichtsreduzierung, Stressresistenz, gegen Ängste und Panik. Die Wirkungsweisen von eTriggs werden kontinuierlich überprüft sowie auf weitere Bereiche erweitert. Die wissenschaftlichen Grundlagen auf denen eTriggs basiert, wurden 1950 entdeckt. Die Wirkungsweise entspricht vom Prinzip her der menschlichen Zellkommunikation. Menschliche Zellen tauschen zur Steuerung von Prozessen Milliarden von energetischen Impulsen aus. Nach diesem Prinzip übertragen eTriggs entsprechende Informationen an Körperzellen, um fehlende Impulse wieder zu initiieren oder Störungen zu beseitigen.

Kontakt
eTriggs s. à r. l.
Holger Binz
Rue des Caves 9a
6718 Grevenmacher
+352-(0)26646823
hb@etriggs.com
http://www.etriggs.com

Pressemitteilungen

Abenteuer und Adrenalin pur

Wer den Kick sucht, macht Urlaub am Chiemsee…

Abenteuer und Adrenalin pur

(NL/8437068982) Mit einem schnellen Flitzer den Berg hinunter sausen. Auf einem schmalen Brett im Fluss balancieren. Beherzte Sprünge von Gumpe zu Gumpe wagen. So abenteuerlich kann Urlaub in der Region Chiemsee-Alpenland sein. Für die Entspannung nach dem Adrenalinkick sorgen Beachbars, Biergärten und lauschige Badeplätze. Kurzentschlossene finden noch Unterkünfte von Vier-Sterne-Hotel bis zum Bauernhof. Eine Woche auf einem Bad Aiblinger Bauernhof kostet für eine vierköpfige Familie ab 385 Euro. Alle Angebote sind für Kinder ab 12 Jahren geeignet und, falls nicht anders angegeben, über die Seite www.chiemsee-alpenland.de, Stichwort „Buchbare Erlebnisse“, online buchbar. Auskünfte erteilt das Chiemsee-Alpenland Infocenter unter der Telefonnummer 08051 965550.

In Marquartstein, südlich des Chiemsees gelegen, gibt es eine neue Attraktion. Angeführt von einem Guide können Gäste dort mit einem „Mountaincart“ den Berg hinunterfahren. Der Start erfolgt auf rund 1000 Metern. Das Angebot kostet 61 Euro inklusive einer Bahnfahrt und Leihhelm. Weitere Auffahrten mit der Bahn kosten je 6,50 Euro. Mit dem Mountaincart, der Erfindung eines heimischen Ingenieurs, erreichen Fahrer auf der rund 45-minütigen Abfahrt vom Berg bis zu 40 Stundenkilometer.

SUP auf einem See – gut. Aber auf einem dahinströmenden Bach? Auf dem Hammerbach bei Rosenheim können Mutige ihre Balance und Körperkontrolle auf die Probe stellen. Der Hammerbach fließt gemächlich durch teils unberührte Auenlandschaft. Die geführte Tour dauert rund zwei Stunden und kostet 35 Euro inklusive Leihboard und Paddel.

Wasserscheu sollte man für eine Canyoning-Tour in der Klamm nicht sein, feige auch nicht. Ausgestattet mit Neopren-Anzügen und Helmen arbeiten sich die Teilnehmer der Canyoning-Touren in Kiefersfelden von Gumpe zu Gumpe vorwärts. An manchen Stellen hilft nur ein mutiger Sprung vom Felsen. Dennoch ist Sorge unbegründet: Der erfahrene Guide hat in seiner 30-jährigen Erfahrung alle Teilnehmer sicher wieder aus der Schlucht herausbegleitet. Das Angebot kostet ab 75 Euro; auch Touren für Fortgeschrittene oder Gruppen können unter www.outdoor-adventure.de gebucht werden.

Die Region Chiemsee-Alpenland liegt im Süden von Deutschland zwischen München und Salzburg. Sie zählt zu Deutschlands beliebtesten Destinationen für Aktivurlaub, Gesundheitsreisen und Wellness, Familienurlaub, Wanderurlaub, Radfahren sowie Kongress und Tagung. Die Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH&Co.KG ist die offizielle Marketingorganisation des Landkreises und der Stadt Rosenheim in Oberbayern. Sie hat ihren Sitz in Bernau am Chiemsee. Dort betreibt sie auch ein Informations- und Buchungscenter für Individual- und Gruppenanfragen.

Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH&Co.KG
Claudia Kreier
Felden 10
83233 Bernau am Chiemsee
0049 (0)8051 96555 46
kreier@chiemsee-alpenland.de
www.chiemsee-alpenland.de

Pressemitteilungen

Erfolgreiche Rechtsvertretung im Medizinrecht und Arzthaftungsrecht, Ciper & Coll. Rechtsanwälte informieren:

Erfolgreiche Rechtsvertretung im Medizinrecht und Arzthaftungsrecht, Ciper & Coll. Rechtsanwälte informieren:

Ciper & Coll. die Rechtsanwälte für Medizinrecht, Arzthaftungsrecht, Schmerzensgeld (bundesweit) erhöhen weiter ihre Erfolgsstatistik. Dr. Dirk C. Ciper LLM berichtet über aktuelle Prozesserfolge:

In einem Arzthaftungsprozess ist es für einen geschädigten Patienten generell wichtig, qualifiziert juristisch vertreten zu sein. Ciper & Coll. verfügen darüberhinaus über einen umfangreichen Pool hochqualifizierter fachmedizinischer Gutachter jeder Fachrichtung, die bei Bedarf hinzugezogen werden können. Die juristische und fachmedizinische Kompetenz führt zu einer Erfolgsstatistik, die bundesweit einmalig sein dürfte. Dr. Dirk C. Ciper, Fachanwalt für Medizinrecht informiert über einige aktuelle Prozesserfolge der Sozietät:

Landgericht Hamburg:
Beinamputation nach fundamentalem Diagnosefehler einer heparininduzierten Thrombozytopenie, LG Hamburg, Az. 323 O 155/11

Chronologie:
Die Klägerin begab sich zur Behandlung eines Gefässverschlusses in die Klinik der Beklagten. Dabei unterlief den behandelnden Ärzten ein grober Diagnosefehler: die gesunkenen Thrombozytenwerte wurden fehlerhaft nicht erkannt. In der Folge mußte der Klägerin das rechte Bein amputiert werden.

Verfahren:
Das Landgericht Hamburg hat einen medizinischen Gutachter für Gefäßchirurgie einer deutschen Hochschule involviert. Dieser kam zum Ergebnis, dass die Verwendung einer Kunststoffprothese, deren Oberfläche mit Heparin beschichtet ist, bei einem Verdacht auf eine Heparinunverträglichkeit kontroindiziert ist. Das Gericht verurteilte die Beklagten daraufhin zur Zahlung eines Schmerzensgeldes von 90.000,- Euro, nebst Zinsen und stellte darüberhinaus fest, dass die Beklagte verpflichtet ist, der Klägerin auch sämtliche weiteren materiellen Schäden für Vergangenheit und Zukunft zu ersetzen.

Anmerkungen von Ciper & Coll.:
Aufgrund der Beinamputation ist die Klägerin in ihrer gesamten Lebensführung sehr stark eingeschränkt, stellt der sachbearbeitende Rechtsanwalt Tobias Kiwitt fest. Neben dem bereits zugesprochenen Schmerzensgeld muss der Versicherer der Beklagten auch noch sämtliche materiellen Schäden ausgleichen. Diese dürften sich im mittleren sechsstelligen Eurobereich bewegen.

Landgericht München I.:
Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler:
Fehlerhafte Herzlungenwiederbelebung anlässlich „Facelifting“, LG München I, Az. 9 O 23130/10

Chronologie:
Die verstorbene Ehefrau des Klägers befand sich im Jahre 2010 in einer Münchener Belegarztklinik in Behandlung zwecks Vornahme eines „Faceliftings“. Während der Operation erlitt die Patientin einen Herzstillstand und musste reanimiert werden. In der Folge verstarb sie.

Verfahren:
Das vom Landgericht München I in Auftrag gegebene Sachverständigengutachten hat eine ärztliche Fehlbehandlung bestätigt. Die von der Anästhesistin, welche freiberuflich in der Belegarztklinik tätig war, verabreichte Gabe von Adrenalin zur Wiederbelebung der Patientin entsprach nicht den medizinischen Richtlinien und erfolgte daher auch nicht nach den fachärztlichen Standards. Nach dieser Konstatierung schlug das Gericht den Parteien eine Gesamtabfindung von rund 62.000,- Euro vor.

Anmerkungen von Ciper & Coll.:
Jede Operation birgt ein Risiko, auch Routineeingriffe, so wie im vorliegenden Fall, stellt die sachbearbeitende Rechtsanwältin Irene Rist klar. In Extremfällen kann es aufgrund von eintretenden Komplikationen sogar zum Tode des Patienten kommen. Mit der Höhe der vom Gericht angeführten Entschädigungssumme zeigt sich Irene Rist zufrieden.

Kontakt
Ciper & Coll
Herr Dirk Dr Ciper
Kurfürstendamm 217
10719 Berlin
030 – 8532064
berlin@ciper.de
http://www.ciper.de

Pressekontakt:
Ciper
Dirk Herr Dirk Dr Ciper
Kurfürstendamm 217
10719 Berlin
030 – 8532064
Ra.ciper@t-online.de
http://www.ciper.de

Pressemitteilungen

Erfolgreiche Prozessvertretungen im Medizinrecht und Arzthaftungsrecht: Dr. Dirk Christoph Ciper informiert:

Erfolgreiche Prozessvertretungen im Medizinrecht und Arzthaftungsrecht: Dr. Dirk Christoph Ciper informiert:

Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Schmerzensgeld (bundesweit) erhöhen ihre Erfolgstatistik. Dr. Dirk C. Ciper LLM informiert über einige aktuelle Verfahren:

Ärztliche Kunstfehler haben oft erhebliche Konsequenzen für die Betroffenen. Da Haftpflichtversicherer der Ärzte und Krankenhäuser aussergerichtliche Regulierungen in den meisten Fällen verweigern, ist der Patient sodann gezwungen, gerichtliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Was Versicherungen im Vorfeld vielfach als „schicksalhaftes Geschehen“ abgetan hatten, stellt sich vor Gericht in vielen Fällen als eine Fehlbehandlung dar, die für den geschädigten Patienten zu Schadenersatz und Schmerzensgeld führt. Dr. Dirk C.Ciper LLM, Fachanwalt für Medizinrecht führt im nachfolgenden einige aktuelle Prozessergebnisse der Anwaltskanzlei Ciper & Coll. dar. Der Kanzleihomepage www.ciper.de sind im übrigen mehrere hunderte weiterer Prozesserfolge zu entnehmen:

1.
Landgericht München I: Fehlerhafte Herzlungenwiederbelebung anlässlich „Facelifting“, LG München I, Az. 9 O 23130/10

Chronologie:
Die verstorbene Ehefrau des Klägers befand sich im Jahre 2010 in einer Münchener Belegarztklinik in Behandlung zwecks Vornahme eines „Faceliftings“. Während der Operation erlitt die Patientin einen Herzstillstand und musste reanimiert werden. In der Folge verstarb sie.

Verfahren:
Das vom Landgericht München I in Auftrag gegebene Sachverständigengutachten hat eine ärztliche Fehlbehandlung beestätigt. Die von der Anästhesistin, welche freiberuflich in der Belegarztklinik tätig war, verabreichte Gabe von Adrenalin zur Wiederbelebung der Patientin entsprach nicht den medizinischen Richtlinien und erfolgte daher auch nicht nach den fachärztlichen Standards. Nach dieser Konstatierung schlug das Gericht den Parteien eine Gesamtabfindung von rund 62.000,- Euro vor.

2.
Landgericht Stuttgart: Verwechslung des Knies anlässlich Arthroskopie, LG Stuttgart, Az. 20 O 473/11

Chronologie:
Die Klägerin befand sich im Jahre 2008 beim Beklagten zur Vornahme einer Arthroskopie in Allgemeinnarkose. Behandlungsfehlerhaft operierte der Beklagte jedoch nicht das linke, sondern das rechte Knie. Darüber hinaus verletzte er die Aufklärungspflicht.

Verfahren:
Das Landgericht Stuttgart hat aufgrund der Eindeutigkeit der Sach- und Rechtslage, da elementare Kontrollpflichten verletzt worden waren, den Parteien einen Vergleichsvorschlag unterbreitet. Diesem sind die Parteien nähergetreten. Die Gesamtschadensumme liegt im deutlich fünfstelligen Bereich.

3.
Landgericht Aachen: Fehldiagnostizierter Ulcus ventriculi mit akuter Blutung, LG Aachen, Az. 11 O 223/12

Chronologie:
Die Klägerin litt unter starken Durchfällen, Schwindel und niedrigem Blutdruck. Der Beklagte suchte sie zu Hause auf und verordnete ein Erkältungsmittel. Da sich die Beschwerden verschlimmerten, musste die Klägerin am Folgetag mit dem Rettungsdienst in eine Klinik eingewiesen werden, wo angesichts eines Ulcus ventriculi eine Notfall-Gastroskopie erforderlich war. Die Klägerin befand sich in einem lebensbedrohlichen Zustand.

Verfahren:
Das Landgericht Aachen hat den Vorfall mittels eines Sachverständigen überprüfen lassen. Dieser konstatierte, dass der Beklagte auf gefährliche Warnzeichen nicht adäquat reagiert habe und ein Verstoß gegen den fachärztlichen Standard vorliege. Daraufhin verurteilte das Landgericht den Beklagten zur Zahlung von immateriellen und materiellen Kosten. Den Streitwert legte das Gericht im deutlich fünfstelligen Eurobereich fest.

4.
Landgericht Wuppertal: Tetraplegie nach verkanntem Aneurysma, LG Wuppertal, Az. 5 O 217/11

Chronologie:
Der 48-jährige Kläger begab sich in 2006 in das Krankenhaus der Beklagten. Dort wurden zwei bestehende Aneurysmen übersehen. Erst zwei Jahre später wurden diese nach einer Gehirnblutung diagnostiziert. Durch die Fehldiagnose leidet der Kläger nunmehr an einer Tetraplegie.

Verfahren:
Das Landgericht Wuppertal hat einen Gutachter mit dem Vorfall befasst. Nachdem dieser eine Fehlerhaftigkeit konstatierte, verurteilte das Gericht die Beklagte zu einem Schmerzensgeld von 100.000,00 Euro und stellte fest, dass auch sämtliche materiellen Schäden für Vergangenheit und Zukunft zu zahlen seien.

5.
Landgericht Magdeburg: Fehllagerung nach supra- und transkondylärer Ellenbogenfraktur, LG Magdeburg, Az. 9 O 828/11 -191-

Chronologie:
Die zwischenzeitlich verstorbene Ehefrau des Klägers war im Oktober 2010 aus dem Bett gefallen und hatte sich dabei eine Ellenbogenfraktur zugezogen. Im Krankenhaus der Beklagten wurde die Fraktur operativ behandelt, die Lagerung des Armes postoperativ war jedoch zu bemängeln. Eine Folgeoperation wurde erforderlich, die zu weiteren Schmerzen und psychischen Folgeschäden führte.

Verfahren:
Das Landgericht Magdeburg hat den Vorfall fachmedizinisch würdigen lassen. Da eine eindeutige Klärung nicht möglich war, regte das Gericht an, dass sich die Parteien gütlich einigen sollten. Darauf ließen sich beide ein. Den Streitwert des Verfahrens legte das Gericht im deutlich sechsstelligen Eurobereich fest.

Ciper & Coll., die Rechtsanwälte für Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Schmerzensgeld. Erfolgreiche Rechtsberatung und -vertretung, bundesweit

Kontakt
Ciper & Coll.
Herr Dirk Dr Ciper
Kurfürstendamm 217
10719 Berlin
0211556207
ra.ciper@t-online.de
http://www.ciper.de

Pressekontakt:
Ciper
Dirk Herr Dirk Dr Ciper
Kurfürstendamm 217
10719 Berlin
0211556207
Duesseldorf@Ciper.de
http://www.ciper.de

Pressemitteilungen

Frühlingserwachen: Mit mydays raus aus dem Winterschlaf

Tipps für die ersten Outdoor-Erlebnisse

Frühlingserwachen: Mit mydays raus aus dem Winterschlaf

(NL/8679263777) Aufgewacht, der Frühling naht: Am 20. März 2013 ist offizieller Frühlingsbeginn – höchste Zeit, um aus dem Winterschlaf zu erwachen und mit mydays den Jahreszeitenwechsel zu zelebrieren und die ersten Sonnenstrahlen zu genießen. Der Experte für außergewöhnliche Erlebnisgeschenke hält in seinem riesigen Sortiment genau die passenden Überraschungen bereit, um dem Winter ade zu sagen.

Pünktlich zum Frühlingsbeginn und damit auch zu Ostern bietet mydays für Aktive spannende Outdoor-Action beim Hummer fahren. Dank eines besonderen Oster-Preis-Specials ist der Offroad-Spaß jetzt für Jedermann möglich. Wer noch mehr Power und die passende Oster-Überraschung sucht, der kann sich in einem 16 Tonnen schweren und 300 PS starken Ungetüm im Gelände vergnügen oder einen Freund ins Offroad-Abenteuer schicken. Beim Panzer fahren über Stock und Stein steigt auch bei hartgesottenen Action-Fans das Adrenalin.

Wer den Frühling langsam angehen und die Frühlingsgefühle in vollen Zügen genießen möchte, ist bei mydays ebenfalls an der richtigen Adresse. Beim Wochenende zu zweit in einer zauberhaften Unterkunft ein paar tolle, magische Frühlingstage erleben und neue Orte entdecken. Oder einfach die Seele baumeln lassen und sich ein Candle Light Dinner für Zwei gönnen. Der Frühling kann auf jeden Fall kommen und dank mydays ist für jeden ein magischer Moment dabei.
Ob besinnlich oder rasant – Das Frühlingserwachen mit mydays wird für alle ein Erlebnis der Extraklasse.

Weitere Informationen und Angebote zum Verschenken und Erleben von magischen Momenten finden Sie unter www.mydays.de.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Kontakt:
swordfish pr
Ariane Poschner
Habsburgerplatz 2
80801 München
089 961 6084 11
ariane@swordfish-pr.de
http://www.swordfish-pr.de

Pressemitteilungen

Abenteuer in der Wildnis: Ein Männertraum wird wahr

Überlebenstraining mit Outdoor-Experten Bear Grylls – jetzt bei Jochen Schweizer

Abenteuer in der Wildnis: Ein Männertraum wird wahr

Survival Academy mit Outdoor-Experten Bear Grylls

München, 30. Januar 2013 – Erlebnisanbieter Jochen Schweizer schickt Mutige vom 6. bis 11. April zum Überlebenstraining der Bear Grylls Survival Academy . Für alle Outdoor-Fans, die das Dschungelcamp für einen Kindergeburtstag halten, ist dieses Erlebnis genau das Richtige. In der Wildnis der schottischen Highlands werden die Überlebenstechniken des Abenteurers Bear Grylls, bekannt aus den TV-Erfolgsserien „Ausgesetzt in der Wildnis“ und „Born Survivor“, vermittelt. Erlebnisgutscheine für das außergewöhnliche Abenteuer sind in Deutschland jetzt erstmals auf www.jochen-schweizer.de erhältlich.

Im Training der Bear Grylls Survival Academy lernt man die extremen Überlebenstechniken des Wildnis-Experten kennen. Wenn es der Zeitplan erlaubt, schaut Bear Grylls auch gerne einmal persönlich vorbei. Das Erlebnis dauert fünf Tage und ist auf zehn Teilnehmer begrenzt. Das Wetter spielt beim Überlebenstraining – selbstverständlich – keine Rolle.

„Mit diesem Erlebnis erfüllt sich der männliche Urtraum vom Abenteuer in der Wildnis. Eine großartige Gelegenheit, seine Grenzen auszutesten und gleichzeitig wieder Kind zu sein und die Geheimnisse der Natur zu erkunden. Mit Bear Grylls haben wir uns einen der besten Outdoor-Experten ins Boot geholt und können unseren Kunden künftig ein weiteres außergewöhnliches Erlebnis bieten“, freut sich Gründer und Geschäftsführer Jochen Schweizer über das neue Angebot auf seinem Erlebnis-Portal.

Bear Grylls: „Es könnte ein bisschen weh tun.“

Im Wildness Reservat Alladale im schottischen Sutherland, eine der letzten unberührten und wilden Landschaften der britischen Inseln, gehen die Teilnehmer der Bear Grylls Survival Academy an ihre Grenzen. Ekel, Schmerzen und Erschöpfung sind Bestandteile des herausfordernden Outdoor-Trainings des weltbekannten Abenteurers Bear Grylls. Doch das gehört dazu, schließlich werden hier die wichtigsten Grundkenntnisse für das Überleben in der Wildnis vermittelt. Die Teilnehmer lernen wie man extremen Wetterbedingungen trotzt, wie man bei Dauerregen Feuer macht und Schutzzelte errichtet. Sie müssen Flüsse überqueren und durch unwegsames Gelände streifen – bei Tag und bei Nacht. Auch Abseilen, Klettern, Fallenstellen und Jagen gehören zum Training. Nicht zu vergessen sind die Würmer, Käfer und Nagetiere, die auf dem Speiseplan stehen wenn es sonst nichts zu essen gibt.
Am Ende des fünf-tägigen Erlebnisses sind die Sinne geschärft, die Muskeln gestählt und aus den anfänglichen Tränen der Erschöpfung wird ein Siegeslächeln – denn wer das hier schafft, überlebt alles.

Termine für 2013 im Überblick:
– 06.04.2013 bis 11.04.2013
– 07.07.2013 bis 11.07.2013

Weitere Termine werden rechtzeitig auf www.jochen-schweizer.de bekannt gegeben.

Also: Genug geträumt, jetzt wird erlebt!

Bildrechte: [BearGrylls_AshleyAcademy / www.jochen-schweizer.de]

Über die Jochen Schweizer Unternehmensgruppe
Menschen mit Erlebnissen zu begeistern, ist das Ziel der Jochen Schweizer Unternehmensgruppe. Mit den Tochterunternehmen Jochen Schweizer GmbH, Jochen Schweizer Events GmbH / Corporate Solutions und der Jochen Schweizer Projects AG realisiert die Jochen Schweizer Unternehmensgruppe weltweit Erlebnisse der besonderen Art. Dazu zählen die rund 1.000 individuellen Erlebnisse auf dem Online-Portal www.jochen-schweizer.de, Incentive-Veranstaltungen und Erlebnisbonussysteme für Firmen sowie die Entwicklung neuer Erlebnisse. Geschäftsführer sind Jochen Schweizer und Michael Kiesl. Hauptsitz ist München.

Kontakt:
Jochen Schweizer GmbH
Claudia Förster / Claudia Hagen
Rosenheimer Straße 145 e+f
81671 München
089/ 60 60 89 – 98
presse@jochen-schweizer.de
http://www.jochen-schweizer.de

Pressemitteilungen

Bayerischer Wald: Ein Rucksack voller Action

Klettern – rodeln – Bogen schießen – Aussicht genießen:Adrenalin-Tage im Erlebnisland am Nationalpark Bayerischer Wald

Bayerischer Wald: Ein Rucksack voller Action

Klettern, rodeln, Bogen schießen, Aussicht genießen: Der Bayerische Wald verleiht Ihnen einen Adrenalin-Kick!

Grafenau – Wer bisher dachte, der Bayerische Wald sei lediglich ein Urlaubsziel für Wanderfreunde und Liebhaber des stillen Naturgenusses, hat nur zum Teil Recht, denn: Auch Freunde des Adrenalin-Kicks, also alle, die das außergewöhnliche Ferienerlebnis suchen, kommen in der Urlaubsregion am Rande des ältesten Nationalparks Deutschlands voll auf ihre Kosten. Die Fremdenverkehrsgemeinschaft „Erlebnisland am Nationalpark“ hat dazu ein außergewöhnliches Paket geschnürt: Den Adrenalin-Rucksack! Zwei Übernachtungen mit Frühstück und drei Tage Action pur gibt es schon ab 229 Euro pro Person.

Mit bis zu 40 Stundenkilometern rasen Sie im sogenannten Monsterkreisel der Sommerrodelbahn Grafenau dem Tal entgegen. Die über 1200 Meter lange Bobbahn vermittelt Achterbahnfeeling und ist die perfekte Einstimmung auf rasante Urlaubstage.

Im Nachbarort Schönberg wartet nämlich schon Europas größter Naturhochseilpark. Gut gesichert spazieren Sie mitten im Wald auf bis zu 25 Metern Höhe durch 80 atemberaubende Stationen – Nervenkitzel pur, der aber noch gesteigert werden kann. Dafür sorgen die zwölf Meter hohe Riesenschaukel oder der schwerelose Flug auf einem der acht Flying Fox-Parcours.

Jetzt heißt es durchatmen. Lernen Sie die Region bei einer Natur-Tour mit dem Trend-Gefährt Segway kennen. Eine Stunde lang kurven Sie auf zwei Rädern durch Wald und Wiesen über Stock und Stein.

Konzentration ist auf dem Schießplatz gefragt. Erfahrene Bogenschützen zeigen Ihnen, wie man mit Pfeil und Bogen umgeht.

Zum Abschluss steigt der Puls wieder, denn es geht noch einmal hoch hinaus: Mit einer Länge von 1300 Metern ist der Baumwipfelpfad in Neuschönau der weltweit längste seiner Art. Hier erleben Sie den Bayerischen Wald aus der Vogelperspektive. Der Holzsteg, der sich in schwindelerregender Höhe durch das Blätterdach des Nationalparks schlängelt, endet auf dem Dach des 44 Meter hohen Aussichtsturms, der einen atemberaubenden Rundblick über die Region und weit darüber hinaus ermöglicht.

Das Fazit lautet: Langeweile im Bayerischen Wald? Fehlanzeige! Drei Tage Action pur mit dem Adrenalin-Rucksack, der darüber hinaus viele weitere Überraschungen für Sie bereithält.

Pauschal-Angebot Adrenalin-Rucksack (pro Person):

– Sechs Fahrten auf der Sommerrodelbahn
– Tour durch den Hochseilpark
– Segwaytour (circa 1 Stunde)
– eine Stunde Schnupperkurs Bogenschießen
– Tour auf dem weltweit längsten Baumwipfelpfad
– Wanderkarte und weitere Geschenke

2 Übernachtungen mit Frühstück plus „Adrenalinrucksack“

In einem Gasthof oder einer Pension ab 229,00 EUR p/P

In einem Hotel: ab 259,00 EUR p/P

Rechtlicher Hinweis: Alle Angebote gelten vorbehaltlich ihrer Verfügbarkeit

Infos und Buchung unter:
Erlebnisland am Nationalpark
Stadtplatz 12
94481 Grafenau
Tel: 08552/97 53 661
Mail: info@erlebnisland-nationalpark.de
Web: www.erlebnisland-nationalpark.de

Die Region: Das Erlebnisland am Nationalpark Bayerischer Wald grenzt direkt an den ältesten Nationalpark Deutschlands. Zusammen mit dem benachbarten Nationalpark Sumava in der tschechischen Ferienregion Böhmen, bildet er die größte zusammenhängende Waldfläche Zentraleuropas. Die außergewöhnlich schöne Urlaubswelt liegt eingebettet in die wildromantische Mittelgebirgsregion des Bayerischen Waldes und ist gesäumt von Bayerwaldbergen, wie Arber, Lusen, Rachel und Falkenstein. Die Freizeitmöglichkeiten sind hier beinahe unerschöpflich. Naturerlebnis auf der einen Seite, moderne Freizeiteinrichtungen aller Art auf der anderen Seite, machen das Erlebnisland am Nationalpark Bayerischer Wald zu einem Ganzjahres-Urlaubsziel für Individualurlauber und Erholungssuchende. Auch Familien mit Kindern, Aktivurlauber und alle anderen, die die Mischung aus unberührter Natur und perfekter touristischer Infrastruktur genießen wollen, fühlen sich hier wohl.

Kontakt:
Erlebnisland am Nationalpark
Frau Zucker
Stadtplatz 12
94481 Grafenau
08552/97 53 661
info@erlebnisland-nationalpark.de
http://www.erlebnisland-nationalpark.de

Pressekontakt:
presse-buero.com
Alexander Frimberger
Kirchplatz 8
94513 Schönberg
08554/944461
alexander.frimberger@presse-buero.com
http://www.presse-buero.com