Tag Archives: Agile

Pressemitteilungen

Die erste agile Beratung für nicht IT-Unternehmen in Deutschland

Die Agile Scrum Group ist eine der führenden und erfolgreichsten Trainings- und Coachingagenturen im Bereich Agile und Scrum. Das Unternehmen aus Hamburg konnte bereits viele große Unternehmen wie Shell, ABN AMRO, ING und Thermo Fisher Scientific die Methoden von Agile und Scrum beibringen. Mit ihren Schulungen, Workshops und Coachings möchte die Agile Scrum Group das Mindset rund um agiles Arbeiten für nicht IT-Unternehmen verändern und attraktiv gestalten. Die Begriffe Agile und Scrum stammen zwar aus der Softwareentwicklung und der Informationstechnologie (IT) stehen aber zunächst einmal für eine flexible Arbeitsmethode, die auch in anderen Branchen eingesetzt werden kann. Dieser Ansatz ist in der nicht IT-Welt neu und erfordert ein Umdenken beim Management, den Mitarbeitern und den Kunden. Die Agile Scrum Group hat sich in diesem Gebiet ein starkes Expertenwissen aufgebaut und hat es geschafft die agile Methodik in nicht IT-Unternehmen zu integrieren. Große Unternehmen jeder Branche müssen aufgrund neuer digitaler Technologien ihre bestehenden Hierarchien infrage stellen. Um weiterhin auf dem Markt erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen umdenken und für Veränderungen offen sein. Agile bietet hierfür eine ideale Möglichkeit.

Was ist Scrum?

Scrum ist ein bewährter Managementansatz und basiert auf dem Konzept hoher Flexibilität und Anpassung. Während im klassischen Projektmanagement ohne Blick nach links oder rechts einem strikten Plan gefolgt wird, ist agiles Arbeiten ein flexibler Weg, um Produkte zu entwickeln und Projekte zu realisieren. Das Team organisiert sich zum größten Teil selbst und erfordert auf Grund dessen ein hohes Maß an Selbstmotivation aller Teammitglieder. Die Vision des zu entwickelnden Produktes ist zunächst sehr vage und verbessert sich in zyklischen Entwicklungsschritten, sogenannten Sprints. In der agilen Vorgehensweise werden vor allem Bottom-up-Strukturen favorisiert. Im Projektmanagement gibt es bei Scrum vor allem drei zentrale Rollen die von Bedeutung sind: den Product Owner, den Scrum Master und das Entwicklungsteam. Der Product Owner nimmt bei Scrum eine der tragenden Rollen ein, da er die Verantwortung für den Erfolg des gesamten Teams trägt. Der Scrum Master sorgt dafür, dass das Team ungestört und effektiv an den Aufgaben arbeiten kann. Das Entwicklungsteam liefert das tatsächliche Produkt. Das Team ist Angelpunkt der agilen Entwicklung und arbeitet vor allem selbstständig.
Weitere Informationen zu der Agile Scrum Group finden Sie auf www.agilescrumgroup.de und auf www.scrumguide.de. Dort finden Sie auch einen Überblick über alle Seminar-Termine und Preise. Alle Kurse können Sie auch direkt online buchen.

Agile Scrum Group konzentriert sich auf Nicht-IT-Organisationen, die Produkte und Dienstleistungen auf flexible und agile Weise entwickeln möchten. Während Agile und Scrum traditionell hauptsächlich für die IT verwendet wurden, wird diese Methode zunehmend auch in Nicht-IT-Projekte angewendet.

Kontakt
Agile Scrum Group
Agile Group
Gorch Fock Wall 1
20354 Hamburg
+49202614195
info@agilescrumgroup.de
https://agilescrumgroup.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Vision & Realität für Facility Management

[Digital Facility Service Solution 2019] unterstützt die betrieblichen Kernprozesse der Facility Service Unternehmen sowie ihrer Kunden.

Web-, service- und prozessorientierte cloudbasierte Plattformen können die betrieblichen Abläufe im Facility Management perfekt unterstützen. Viele Facility Services Unternehmen investieren aber zur Zeit in ERP-Lösungen. Sie machen das in der Hoffnung dort alle relevanten Daten für die Buchhaltung und somit für Lohnabrechung und Rechnungsstellung sowie mehr Übersicht und Transparenz zu haben. Aber dort bildet man Historie ab, indem man Daten – zentral im Nachgang eines Geschäftsvorfalles – eingibt. Diese Daten müßen aber aus dem Prozess der Auftragsabwicklung direkt anfallen. ERPs für die Dienstleistungsbranche und Facility Management unterstützen aber selten „Ressource Planning“ für Auftragsabwicklung und -verfolgung. Ein ewiges Dilemma.

Der CAFM Ansatz

CAFMs unterstützen die Auftragsabwicklung – u.v.m.. Aber die Wurzeln der meisten CAFM Systeme liegen in ihrer Datenbank-Funktionalität (wie es im CAFM-Handbuch von Michael May vermerkt ist). Und wie schaut es mit der digitalen „real-time-Kommunikation“, digital, weil dann nachvollziehbar und transparent – aus? Was können CAFMs hinsichtlich dem Teilen von Informationen im Zuge der Prozessabwicklung mit allen Beteiligten, inkl. dem Kunden? Die ganz großen und teuren (Planon) können so etwas, vielleicht – aber was ist der Preis!

Der IWSM oder DFSS Ansatz

Neben ERP und CAFM gibt es inzwischen die Klasse der universell einsetzbaren web-, prozess- und serviceorientierten Integrationsplattformen (Integrated Workplace Management System IWMS oder Digital Facility Service Solution DFSS) mit offenen Schnittstellen zu ERPs und BIM. Diese fokussieren auf die betrieblichen Abläufe, Daten werden im laufenden Prozess ermittelt und der Cockpit entsteht „real-time“. Mobile und Cloud Computing, Internet of Things, Big Data und Analytics sind Bestandteile dieser Integrationsplattformen und werden – laut May – für Facility Management wettbewerbsbestimmend.

Darüberhinaus bieten – zumindest die wenigen verfügbaren – IWMS oder DFSS Lösungen auch an Prozesse – im Sinne von Workflows – zu automatisieren. Um Effizienzen zu steigern ein absolutes Muss bei den Auswahlkriterien von digitalisierten Lösungen. Diese DFSS Lösungen sind dann den Enterprise Collaboration 4.0 Lösungen zuzuordnen, wobei das 4.0 für Automatisierung steht. Digital Facility Solution 2019.

Vision & Realität

Die Realität in den betrieblichen Prozessen des Facility Management ist oft gekennzeichnet durch die Nutzung von E-Mail und Excel sowie Papier, ergänzt durch eine Buchhaltungs-Software. Viele sind also weit entfernt vom „papierlosen Büro“.

Die Vision für Facility Management ist die konsequente Nutzung web-, prozess- und serviceorientierten Lösungen. Denn diese sind unabhängig vom Betriebssystem und vom genutzten Gerät (PC, Tablett, Smartphone). Damit wird Information und Kommunikation überall und jederzeit für jeden – dem man Zugang gewährt – verfügbar. Dann ist Effizienz überhaupt möglich. Wenn dann Daten aus dem – teilweise sogar automatisierten – Prozess heraus „generiert“ werden ist man effektiv und effizient.

Mit anderen Worten: Was wäre, wenn alle Interessenvertreter des Facility Managements rund um ein Gebäude sich auf einer gemeinsamen digitalen Arbeitsplattform informieren & kommunizieren könnten … dann wären alle immer up-to-date, Daten und Prozesse für alle transparent und effizient.

Technisch gesehen sind heutzutage die verfügbaren DFSS Lösungen nicht das Problem.

Aus unserer Erfahrung ist es oft fehlende Kenntnis über die sich rasant entwickelnden Digitalisierungsmöglichkeiten. Ausserdem benötigt man eine Vision dazu wie man zukünftig im Wettbewerb bestehen möchte. Zudem – aus Sicht des Dienstleisters – mag es wichtig sein zu erkennen, daß für Kunden hohe Qualität in der Leistungserbringung eigentlich selbstverständlich ist. Der Unterschied für viele Auftraggeber ist das Niveau des Informations- und Datenaustausches (https://goo.gl/Qxirh4)

addWings Services ist ein junges Unternehmen aus München, das sich als Lösungspartner für mobiles, agiles und digitales Arbeiten versteht. Die technische Ausgestaltung von Arbeitsplattformen wird begleitet durch Unternehmens- und Prozessberatung. addWings arbeitet weltweit mit Standorten in München, Kopenhagen, Hamburg und Dubai.

Kontakt
addWings Services
Wolfgang Schmid
Pippingerstr. 126
81247 München
+49 (0) 89 89 99 65 41
w.schmid@going-mad.de
http://www.going-mad.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Gamification und Teamwork in Zeiten agiler Arbeitsweisen: Die HelloAgile Planning Poker Karten

Was haben ein Gameboy, der Todesstern aus Star Wars und ein Einhorn gemeinsam? Sie sind alle Motive auf den HelloAgile Planning Poker Karten. Neben den dreien gesellen sich noch viele weitere, im Comicstil liebevoll gestaltete Motive hinzu. Das Motto der Karten: „Kultobjekte“.
Doch von Anfang an: Was ist eigentlich Planning Poker und warum braucht es dazu eigene Karten? „Planning Poker ist eine spielerischer Art der Projektplanung, sorgt für ein starkes Teambuilding und ein gemeinsames Verständnis von Aufgaben“, so David Hillmer, der die Idee für die Planning Poker Karten von HelloAgile hatte. Das Konzept und die Funktion von Planning Poker sei allerdings nichts Neues. Denn Planning Poker ist eine bereits etablierte und bekannte Art der gemeinsamen Aufwandsschätzung. Ursprünglich in der Softwareentwicklung in Verbindung mit Scrum und anderen agilen Methoden, findet sich Planning Poker mittlerweile auch in vielen anderen Branchen.

Schöne Planning Poker Sets suchte man bisher vergebens

Dass Planning Poker eine Methode ist, die ihre Wurzeln in der IT-Entwicklung hat, fällt spätestens am eher funktionalen Design der meisten erhältlichen Sets auf. Genau darin hat David Hillmer eine Nische erkannt und konsultierte seinen alten Schulfreund und inzwischen Illustrator Philip Kadesch. Das Ziel: Planning Poker Karten entwickeln, die richtig Spaß machen. Unzählige Zeichnungen, Konzepte und Probedrucke später sind die Planning Poker Karten nach sechs Monaten Entwicklungszeit nun auf HelloAgile und Amazon für knapp 15EUR bestellbar. Wer sich diesen Invest sparen möchte, für den gibt auch eine kostenlose „Print yourself“-Version der Planning Poker Karten. Darin enthalten sind alle Motive der Vorder- und Rückseiten in bester Qualität. Hinter den Planning Poker Karten stecke „kein wirtschaftliches Ziel, sondern ein Ideelles“, verrät uns David Hillmer: „Unser Ziel ist es, Planning Poker noch bekannter machen und den Weg in alle Büros zu ebnen.“

Was bedeuten die Karten und wie spielt man Planning Poker

Das Thema der Karten ist simpel, es geht um Kultobjekte. Oder besser: Komplexität von Kultobjekten. Jede der Planning Poker Karten ist mit einem Punktewert versehen und steht sinnbildlich für die Komplexität einer Aufgabe. Ein einfaches Beispiel: Wird „Wohnzimmer aussaugen“ mit einem Punkt bewertet, so bekommt die Aufgabe „3-Zimmer-Wohnung aussaugen“ drei Punkte. Die Aufgaben werden also relativ zueinander geschätzt: die Wohnung zu saugen ist dreimal aufwendiger, als nur das Wohnzimmer. Soweit, so klar. Planning Poker ist ein Teamevent, es wird also auch im Team geschätzt. Werden für eine Aufgabe von drei Teammitgliedern die Karte mit einem Punkt und von einem die Karte mit fünf Punkten gezückt, besteht Gesprächsbedarf. Denn offensichtlich ist das Verständnis der Aufgabe im Team nicht das gleiche. Nachdem das Team nochmal über die Aufgabe gesprochen hat, geht es dann in die zweite Runde und alle schätzen noch einmal. Die Anzahl der Schätzrunden pro Aufgabe sinkt nach der Einführung von Planning Poker recht schnell, da mit der Zeit ein gemeinsames Verständnis für den Wert der Punkte entsteht. Eine ausführliche Spielanleitung, sowie Tips und Planning Poker-Hacks findet man auf der Seite zum Spiel: https://www.helloagile.de/planningpoker

Kurzprofil HelloAgile

HelloAgile ist Veranstalter von Workshops und Anbieter von Beratungsleistung rund um agile Arbeitsweisen. Wir helfen Teams und Unternehmen beim Einstieg in Scrum, Kanban und OKR und begleiten sie nachhaltig auf dem Weg hin zu einer agilen Arbeitsweise. Dabei spezialisiert sich HelloAgile auf Branchen außerhalb der IT-Entwicklung.

HelloAgile ist Veranstalter von Workshops und Anbieter von Beratungsleistung rund um agile Arbeitsweisen. Wir helfen Teams und Unternehmen beim Einstieg in Scrum, Kanban und OKR und begleiten sie nachhaltig auf dem Weg hin zu einer agilen Arbeitsweise. Dabei spezialisiert sich HelloAgile auf Branchen außerhalb der IT-Entwicklung.

Kontakt
HelloAgile
David Hillmer
Weiherstraße 4
65232 Taunusstein
015127536965
david@helloagile.de
https://helloagile.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Birgit Krüger auf Expansionskurs mit dem WERTEkoffer

Birgit Krüger auf Expansionskurs mit dem WERTEkoffer

Birgit Krüger sucht erfahrene Master für die Ausbildung in der Methode WERTEkoffer

Mönchengladbach: Kommunikationstrainerin und Coach, Birgit Krüger, bietet interessierten Mastern für Reiss Motivation Profile und LUXXprofile den von ihr entwickelten WERTEkoffer als Lehrinhalt an. Der WERTEkoffer ist praxiserprobt und wird in zwei Sprachen, Deutsch und Englisch, ausgeliefert. „Die Kooperation mit ausgewählten, erfahrenen Mastern aus anderen Bundesländern ist der nächste, logische Schritt zu meinem Start in NRW“. Expandiert wird zunächst im Raum Süddeutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz. Um dieses Ziel zu erreichen, sucht Birgit Krüger langjährig erfahrene Master für die Ausbildung in der Methode WERTEkoffer.

Gestartet ist sie zuerst in ihrer Region Rheinland und Ruhrgebiet in NRW. Aber um möglichst vielen Menschen die sinnstiftenden Erkenntnisse aus der modernen Motivationsforschung näher zu bringen, ist eine gezielte Verbreitung geplant“ so Krüger und ergänzt „Denn genau diese Experten kombinieren heute schon das Wissen aus der Personaldiagnostik mit Methoden aus Coaching, Training und Lehralltag. Damit sind Masterkollegen qualifiziert, Praxisexperten aus den unterschiedlichen Disziplinen für den Einsatz des WERTEkoffer zu trainieren“ weiß Birgit Krüger aus eigener Erfahrung.

Die von Krüger angebotenen Zertifikationslehrgänge für Master & Praxisexperten finden in ihrem Coachingraum FREIRAUM FÜR WERTE in Mönchengladbach statt. Neben der Durchführung der WERTEkoffer Workshops erarbeitet Birgit Krüger Trainingskonzepte für verschiedenen Branchen. Konzepte für agile Teams bzw. internationale Teams und offene Workshops für „Mehr Gelassenheit im Berufsalltag – der Spagat zwischen Beruf und Familie“ werden bereits angeboten.

Interessierte Master für Reiss Motivation Profile und LUXXprofile aus den genannten Zielgebieten werden um Kontaktaufnahme direkt mit Birgit Krüger gebeten.

Birgit Krüger, Kommunikationstrainerin und Coach, ist Botschafterin für werteorientierte Kommunikation. Im Coachingraum, FREIRAUM FÜR WERTE, in Mönchengladbach, vermeidet sie den erhobenen Zeigefinger und Frontalpädagogik. Interaktiv, bewegend, erlebbar sind Attribute, die sie für Ihre Workshops nutzt. Ihre Arbeit ist wertschätzend und basiert auf der Überzeugung, dass jeder Mensch in der neuen Arbeitswelt 4.0 einen Platz hat. Mit Erfahrung, Intuition und Erkenntnissen aus der aktuellen Motivationsforschung, deckt sie unterschiedliche Wertewelten auf. So gelingt es ihr, ohne emotionale Befindlichkeiten, die Teilnehmer in Interaktion und in den konstruktiven Austausch zu bringen.

Firmenkontakt
Birgit Krüger
Birgit Krüger
Hauptstrasse 176
41236 Mönchengladbach
01754383183
info@birgitkrueger.de
http://www.birgitkrüger.de

Pressekontakt
Schmeiser Marketing
Ute Schmeiser
Dammer Straße 136 – 138
41066 Mönchengladbach
01755022017
us@schmeiser-marketing.de
http://www.schmeiser-marketing.de

Pressemitteilungen

Agiles Projektmanagement mit PRINCE2 Agile im E-Learning

14. Dezember 2018 – PRINCE2 Agile ist sowohl als E-Learning-Kursangebot als auch in der Präsenzschulung verfügbar [1]. Agiles Projektmanagement hat seit Jahren an Bedeutung gewonnen – nicht zuletzt aufgrund des Arbeitsstils der jungen Generation an Software-Entwicklern. Dabei ist nach der jüngsten Projektmanagementstudie des GPM [2] „Status Quo Agile 2016/17“ mit 85 Prozent Anteil Scrum die vorherrschende agile Methode. Danach folgen Kanban, Lean und DevOps. Viele versprechen sich vom Einsatz agiler Methoden eine kürzere Produkteinführungszeit, die Optimierung der Qualität und die Reduktion der Risiken des Projekts. PRINCE2 Agile vereint die Vorteile beider Welten, der klassischen „Wasserfall-Methode“ und der agilen Methoden.

Weshalb PRINCE2 Agile beides bedient, finden Sie im PRINCE-Blog: https://www.prince2.com/blog/bist-du-ein-agilista/

[1] https://www.prince2.com/blog/bist-du-ein-agilista/
[2] https://www.gpm-ipma.de/know_how/studienergebnisse/status_quo_agile_201617.html

ILX wurde 1988 gegründet und ist ein international anerkannter Anbieter von professionellen Lern- und Beratungslösungen.
ILX bietet Lernprogramme zu Portfolio-Programmen und Projektmanagement, IT-Service-Management, Risikomanagement und Business Financial Literacy durch eine Mischung aus Multimedia-E-Learning, Spielen und Simulationen, mobilem Lernen, traditionellem Präsenztraining, praktischen Workshops und Coaching.
Als Marktführer für PRINCE2®-Schulungen hat ILX mehr als 250.000 Menschen in 5.000 Organisationen in über 100 Ländern Best-Practice-Lernprogramme zur Verfügung gestellt. Unsere Kurse werden im Haus mit einem engagierten Team von Experten entwickelt, um qualitativ hochwertiges Lernen zu erzeugen, das ansprechend, interaktiv und flexibel auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmt ist.

Firmenkontakt
ILX Group
Aline Eichhorn
Landwehrstr. 61
80336 München
+49 89 74 72 62 – 48
ilx_de@berkeleypr.com
http://www.ilxgroup.com

Pressekontakt
Berkeley Kommunikation GmbH
Aline Eichhorn
Landwehrstr. 61
80336 München
+49 89 74 72 62 – 48
ilx_de@berkeleypr.com
http://www.berkeleypr.com/de

Pressemitteilungen

Birgit Krüger neu im Trainerteam 21degrees academy

Krüger bietet ein wertebasiertes Workshopformat für agile Teams und agile Coaches an

Birgit Krüger neu im Trainerteam 21degrees academy

Birgit Krüger, Kommunikationstrainerin und Coach

Mönchengladbach, 14. November 2018: Birgit Krüger, Kommunikationstrainerin und Coach, ist Mitglied des Trainerteams der am 30.10.18 gegründeten Düsseldorfer 21degrees academy. Krüger bietet nun auch für Trainer, Berater und Coaches in ihrem neuen Coachingraum in Mönchengladbach, den sie FREIRAUM FÜR WERTE nennt, Zertifizierungslehrgänge an. Mit ihrer Werte-Arbeit ergänzt sie das Angebot der Akademiegründer Johannes Geske, Agile Coach und Kristen und Andreas Herde, beide HR Coaches, um ein wertebasiertes, interaktives Workshopformat für agile Teams und agile Coaches.

Die erfahrene Kommunikationstrainerin entwickelte die Methode „Wertekoffer für Master & Praxisexperten“. Sie deckt in Trainings, Workshops und Zertifzierungslehrgängen die Unterschiede, aber auch Gemeinsamkeiten, in Wertewelten auf. Dabei kombiniert sie die neuesten Erkenntnissen der Motivationsforschung mit den Methoden der Systemischen Aufstellung. Ziel ist es, über Selbstakzeptanz auch die Akzeptanz für Andere und deren Kommunikation und Verhalten, zu schaffen. Die Teilnehmer lernen ein respektvolles und effizientes Arbeitsumfeld zu etablieren. Sie freut sich, das Team der 21degrees academy zu ergänzen „Ich bin begeistert und voller Vorfreude, Teil dieses erfahrenen Trainerteams zu sein und mein Wissen mit ihnen und den Teilnehmern zu teilen.“

Mut – Respekt – Offenheit – Commitment – Fokus
Diese Werte sind die Grundlage im Scrum Umfeld. Die Einhaltung dieser Werte ist Voraussetzung für alle Beteiligten in einem Scrum Projekt. Nicht berücksichtigt wird allerdings, dass die beteiligten Teammitglieder eigene, intrinsisch veranlagte Werte mitbringen. Zwangsläufig kommt es zu Störungen, Konflikten und Reibungen. Es fehlt der gemeinsame Blick auf die persönlichen Wertewelten der Scrum Teammitglieder und deren gegensätzliche Eigen- und Fremdwahrnehmungen. Im schlimmsten Fall ist das Scheitern eines Projektes die Folge.

Wertewelten einfach (anders) erleben
In der neuen Düsseldorfer Akademie bietet Krüger speziell Workshops für Scrum und Agile Teams an. Zusätzlich ergänzt der „Train-the-Trainer“ Workshop für Scrum Master und Agile Coaches das Akademieangebot, um die Methode im eigenen Trainingsalltag einbinden zu können. „Das Wissen um menschliche Motivation und den verbundenen Wertewelten, unterstützt Scrum Master und Agile Coaches im Tagesgeschäft“ weiß Birgit Krüger aus langjähriger Erfahrung. Johannes Geske, Organisationsentwickler und Mitbegründer der Akademie, zur Werte-Arbeit von Birgit Krüger: „Da Menschen am besten lernen, wenn sie praktisch ins Tun kommen, ist diese Methode zum Aufdecken von Wertewelten eine Bereicherung für die 21degrees academy“ und ergänzt „Mit den beiden Angeboten von Birgit Krüger wertschätzen wir ganz ausdrücklich und bewusst die unterschiedlichen Persönlichkeiten in Agile Teams.“
Interessierte Unternehmen, Scrum Master und Agile Coaches finden weitere Informationen zur Arbeit mit Birgit Krüger auf der Homepage von 21degrees academy.

Birgit Krüger, Kommunikationstrainerin und Coach, ist Botschafterin für werteorientierte Kommunikation. Im Coachingraum, FREIRAUM FÜR WERTE, in Mönchengladbach, vermeidet sie den erhobenen Zeigefinger und Frontalpädagogik. Interaktiv, bewegend, erlebbar sind Attribute, die sie für Ihre Workshops nutzt. Ihre Arbeit ist wertschätzend und basiert auf der Überzeugung, dass jeder Mensch in der neuen Arbeitswelt 4.0 einen Platz hat. Mit Erfahrung, Intuition und Erkenntnissen aus der aktuellen Motivationsforschung, deckt sie unterschiedliche Wertewelten auf. So gelingt es ihr, ohne emotionale Befindlichkeiten, die Teilnehmer in Interaktion und in den konstruktiven Austausch zu bringen.

Firmenkontakt
Birgit Krüger
Birgit Krüger
Hauptstrasse 176
41236 Mönchengladbach
01754383183
info@birgitkrueger.de
http://www.birgitkrüger.de

Pressekontakt
Schmeiser Marketing
Ute Schmeiser
Dammer Straße 136 – 138
41066 Mönchengladbach
01755022017
us@schmeiser-marketing.de
http://www.schmeiser-marketing.de

Pressemitteilungen

DATPROF und Parasoft kooperieren: Vorteile für Agile Teams

DATPROF und Parasoft kooperieren: Vorteile für Agile Teams

Parasoft, führender Anbieter von automatisierten Software Testing Technologien, ist eine
Partnerschaft mit DATPROF eingegangen, einem Spezialisten bei Unterteilung und Verdeckung von Testdaten. Moderne Agile Unternehmen stehen vor Herausforderungen beim Zugang zu ihren komplexen Umgebungen und der Verwaltung von aussagekräftigen Testdaten. Die Kombination aus Parasoft und DATPROF verleiht Anwendern höchste Flexibilität durch die vollständige Kontrolle über ihre Testumgebungen, Testdaten und Testautomationsstrategie.
Speziell durch die Verknüpfung der Parasoft Continuous Testing Platform und Parasoft Virtualize mit DATPROF Subset und DATPROF Privacy können sich Anwender von Testrandbedingungen im Zusammenhang mit zentralisierten Datenbanken lösen. Mit den leistungsstarken DATPROF Algorithmen lassen sich realistische Testdaten aus Produktivsystemen herausziehen und verdecken, um sie dann an Parasoft zur Simulation einer Testumgebung für On-Demand Testing zu übergeben, ohne dass jemals eine Verbindung zu einer tatsächlichen Datenbank notwendig ist, zugleich sind Datenschutz und
Sicherheit garantiert. Das befreit Anwender von üblichen Engpässen bei Agile Tests und schafft einen nahtlosen Arbeitsablauf für Testdaten und die Testautomatisierung.

„Testdaten sind die nächste große Herausforderung, die die Industrie überwinden muss, um alle Vorteile von Agile nutzen zu können“, erläutert Chris Colosimo, Product Manager bei Parasoft. „Durch die Kombination aus den leistungsstarken DATPROF Subsetting-Technologien mit der Service Virtualisierung von Parasoft können wir über die Schnittstelle zwischen Testdaten und Simulation einen einfachen und kontinuierlichen Zugang zu
realistischen Testdaten ermöglichen.“

„Die Umsetzung hochflexibler Testdaten ist der Schlüssel, um noch agiler zu werden und Software schnell auszuliefern. DATPROF konzentriert sich auf das Erstellen innovativer Technologie, um dies zu erreichen“, so Maarten Urbach von DATPROF. „Die Partnerschaft mit Parasoft ermöglicht es, dass Testdaten zur integrierten Komponente der Software Testautomatisierung werden.“

Parasoft bietet innovative Lösungen, die zeitaufwändige Testaufgaben automatisieren und dem Management intelligente Analysen an die Hand geben, um den Fokus auf das Wesentliche zu legen. Die Technologien von Parasoft reduzieren den Zeit-, Arbeits- und Kostenaufwand für die Auslieferung sicherer, zuverlässiger und standardkonformer Software. Dies geschieht durch die Integration von statischen und Laufzeit-Analysen, Unit-, Funktions- und API-Tests sowie Service-Virtualisierung. Parasoft unterstützt Software-Unternehmen bei Entwicklung und Implementierung von Anwendungen in den Märkten Embedded, Enterprise und IoT. Mit Testtools für Entwickler, Reports/Analysen für das Management und Datenübersichten für Führungskräfte unterstützt Parasoft den Erfolg von Unternehmen in den strategisch wichtigsten modernen Entwicklungsinitiativen – Agile, Continous Testing, DevOps und Security.

Firmenkontakt
Parasoft Corp.
Erika Barron
E. Huntington Drive 101
91016 Monrovia, CA
001 (626) 256-3680
info@parasoft.com
http://www.parasoft.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni
Landshuter Straße 29
85435 Erding
+49 8122 559 17-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Pressemitteilungen

Agile Methoden erleben, erarbeiten und erlernen: Der „PE/OE-Hackathon“

Agile Methoden erleben, erarbeiten und erlernen: Der "PE/OE-Hackathon"

Der „PE/OE-Hackathon“ von Change International

PE-Spezialisten, die daran interessiert sind, ihre Branche durch agile Methoden, insbesondere Lean-Startup, zu entwickeln, können dieser Philosophie bei der eintägigen Sprint4Results Hackathon-Veranstaltung am 30. Mai in einem Co-working Space in Berlin nachgehen und in die Praxis umsetzen.

„Bei Hackathons geht es heute nicht nur um Kodierung, sondern auch darum, mit Herausforderungen auf innovative und effiziente Weise umzugehen. Vor diesem Hintergrund zielt Sprint4Results darauf ab, Probleme im Bereich der Personal- und Organisationsentwicklung in einem dreistufigen Prozess zu lösen, der von Lean-Startup Praktiken inspiriert ist“, sagt Hannes Horn, ein professioneller agiler Coach von Change International (CI-L).

Auf der Webseite der Veranstaltung können sich bis zum 25. März PE/OE-Professionals mit eigenen realen Herausforderungen aus dem Berufsalltag registrieren lassen. Nachdem das Crowdsourcing von Ideen abgeschlossen ist, können registrierte oder neue Interessenten für die Idee stimmen, die für sie und ihre Branche von größter Bedeutung ist.

Am Ende der Abstimmung wird die Idee mit den meisten Stimmen als Thema des Praxisworkshops Sprint4Results, der am 30. Mai in Berlin stattfinden wird, veröffentlicht. Die Person, die die Gewinner Idee eingereicht hat, kann kostenlos an der Veranstaltung teilnehmen.

Professionelle agile Coaches von Change International (CI-L) werden den eintägigen Workshop vor Ort moderieren, um allen Teilnehmern die Theorie des Lean-Startup Ansatzes in der Praxis näher zu bringen. Am Ende des Tages werden Produkt- und Softwareentwickler und Designer von Lean Digital Solutions (LDS) und Leadership Support LS-S die Erkenntnisse aus dem Workshop in einen anklickbaren Prototyp für ein digitales Tool umgesetzt haben, so dass es abschließend eine unmittelbare Lösung gibt.

Nach der Veranstaltung können die Teilnehmer, die sich für den Prototyp interessieren, mit LDS und LS-S zusammenarbeiten, um ein ausgereiftes Produkt zu entwickeln, das an die Bedürfnisse ihres Unternehmens angepasst ist. Teilnehmer, die an Workshops zu agilen Methoden im HR-Bereich im Stil von Sprint4Results interessiert sind, haben die Möglichkeit, sich direkt an Change International zu wenden.

Interessierte HR-Pioniere können auch einen der 12 angebotenen Plätze direkt auf der Veranstaltungswebsite buchen. Wenn sie aus terminlichen oder logistischen Gründen verhindert sind, können sie sich auch zur Veranstaltung „27. Internationales Management-Forum 2018“ vom 20. und 21. Juni in Andernach anmelden. Die Ergebnisse des Workshops und der anklickbare Prototyp werden in einer gesonderten Session während des Forums präsentiert.

Links:
– Sprint4Results: www.sprint4results.com
– Buchung: https://b-p.academy/product/sprint4results
– Eigene reale Herausforderungen aus dem Berufsalltag registrieren lassen: www.sprint4results.com/?totalcontest%5BcontestId%5D=225&totalcontest%5Baction%5D=contest%3Agallery

Change International Ltd. ist ein Beratungsunternehmen, das seinen Kunden innovative Lösungen in der Personal- und Organisationsentwicklung anbietet. CI-L liefert Konzepte, die zu den Kunden passen und auf deren Bedarf zugeschnitten sind.

Lean Digital Solutions bietet qualitativ hochwertigen, vertrauenswürdigen und bezahlbaren IT-Service. Es wird nicht nur ein erstes Produkt für den Kunden entwickelt, sondern LDS bietet darüber hinaus auch Unterstützung bei der entsprechenden weiteren Entwicklung an.

Leadership Support LS-S setzt Ihre Visionen im Bereich Change Management, Personal- und Organisationsentwicklung um. Mit der Entwicklung smarter Apps und Software-gestützter Lösungen fördert LS-S den Unternehmenserfolg ihrer Kunden

Kontakt
Change International Ltd.
Hannes Horn
Tristanstraße 26
80804 München
+49 (0)89 54 07 00 01
info@ci-l.com
http://www.ci-l.com

Pressemitteilungen

Neue Webseite der Hochschule Geisenheim in Rekordzeit umgesetzt

München, 09. März 2018. Die Hochschul-Experten der +Pluswerk AG haben für die Hochschule Geisenheim University (HGU) einen neuen nutzergerechten Internetauftritt realisiert. Die Agentur ermöglichte dies dank agiler Arbeitsweise in nur vier Monaten.

An der Hochschule Geisenheim dreht sich seit der Neugründung 2013 (Gründung 1872) alles um Wein- und Gartenbau, sowie Landschaftsarchitektur, Lebensmittelsicherheit und Getränke. Die erste Website stammte noch aus diesen Tagen und war „nur schnell aus dem Boden gestampft“. Zeit also für einen rundum neuen Webauftritt, der modernen Nutzeransprüchen, in erster Linie den Studieninteressierten, gerecht wird.
Dazu wurde das Hauptmenü nach dem „mobile first“-Ansatz entwickelt, der berücksichtigt, dass die meisten Recherchen und Zugriffe heute über Mobilgeräte erfolgen. Im neuen Design verhält sich die Menüführung auf mobilen und Desktop-Geräten nun einheitlich. Filter und Landingpages erleichtern Interessierten zudem die Orientierung und leiten direkt zu den Informationen über mögliche Studiengänge.

Keine Datenschutzlücken im System

Als eine der ersten hessischen Hochschulen wurde Geisenheim an das hessische Forschungsinformationssystem (FIS) angebunden, das über mehrere Ebenen Informationen für Forschung, Unternehmen, Medien und Politik zur Verfügung stellt. Dazu wurde hochschulintern eine Meta-Datenbank aufgebaut, welche Personen- und Forschungsdaten sammelt. Im Zuge des Relaunches hat die +Pluswerk AG diese wiederum in den neuen TYPO3-Auftritt eingebunden. Die Daten werden dabei nur bei Bedarf ausgelesen und angezeigt. Die eigentliche Speicherung erfolgt datenschutzkonform in der Personen-Metadatenbank und nicht in der TYPO3-Datenbank.

Durch Agilität zu schnellen Ergebnissen

Der neue Internetauftritt wurde, von der Konzeption bis zur Live-Schaltung, in nur vier Monaten realisiert. Dieses schnelle Ergebnis war aufgrund der agilen Arbeitsweise Scrum und dank der guten Zusammenarbeit zwischen den Teams der +Pluswerk AG und der Hochschule Geisenheim möglich. „Wir haben uns auf die für uns neue Arbeitsweise eingelassen, und unser Mut wurde belohnt. Wir hätten nie gedacht, in so kurzer Zeit mit allen Stakeholdern einer Hochschule ein so gutes Ergebnis zu erzielen“, bestätigt Campus-Manager (Leiter Kommunikation und Hochschulbeziehungen) Robert Lönarz. Auch der +Pluswerk Vorstandsvorsitzende Magnus Schubert ist mit dem Ergebnis zufrieden: „Dank Scrum und unserer Hochschulexpertise mit bisher 16 erfolgreich realisierten Auftritten, konnten wir der Hochschule Geisenheim einen zukunftsweisenden Webauftritt erstellen.“

Die +Pluswerk AG ist ein bundesweit operierender Dienstleister für digitale Kommunikation. Mit über 20 Jahren Erfahrung bei der Bewältigung von Herausforderungen im Web und Spezialisten aus allen Onlinedisziplinen bündeln wir unser Know-how an 10 Standorten deutschlandweit. Durch das perfekte Zusammenspiel von Experten verschiedener Fachrichtungen gelingt es uns für unsere Kunden sowohl global aktiv und als auch regional präsent zu sein.

Firmenkontakt
+Pluswerk AG
Magnus Schubert
Friedrich-Ebert-Straße 75
51429 Bergisch Gladbach
+49 2204 84 2660
magnus.schubert@pluswerk.ag
http://www.pluswerk.ag

Pressekontakt
pr://ip Primus Inter Pares
Michaela Fränzer
Neubrueckenstr. 12-14
48143 Muenster
+49 251 98298902
fraenzer@pr-ip.de
http://www.pr-ip.de

Pressemitteilungen

Automatisierte Software-Test-Lösungen von Parasoft

Embedded World: Halle 4, Stand 478

Automatisierte Software-Test-Lösungen von Parasoft

Auf der Embedded World 2018 zeigt Parasoft, Anbieter von automatisierten Softwaretest-Technologien, seine automatisierten Testlösungen für embedded, sicherheitskritische und IoT-Software auf Stand 478 in Halle 4: Parasoft C/C++test ist eine einheitliche Entwicklungstestlösung für C und C++. Mit hochentwickelten Technologien für die statische Analyse und Modultests erleichtert sie die Software-Entwicklung, rigorose Fehlererkennung und Behebung von Sicherheitslücken. Diese Lösung lässt sich ohne großen Aufwand in die leistungsstarken Reporting- und Analysetools der Parasoft DTP (Development Testing Platform) integrieren, um Qualitäts- und Compliance-Initiativen effizienter zu gestalten.
Parasoft zeigt Embedded Entwicklern, wie die folgenden Features sie bei den Herausforderungen von Software-Entwicklungstests unterstützen:
– Uneingeschränkte Unterstützung für MISRA C 2012 & MISRA 2008 Guidelines durch effizientes Compliance-Reporting (MISRA 2016).
– Optimierte Entwicklungs- und Testaktivitäten durch innovative Technologien (u.a. Parasofts Risky Code Changes, Change-Based Testing und Merged Correlated Coverage), die die Auswirkungen von Veränderungen analysieren können.
– Erfassen der Abdeckung und Bereitstellen von Traceability Reports für Open Source Unit Test- Frameworks wie CPPunit, CppUTest und Google Test in C/C++ Umgebungen.
– Ermöglichung von uneingeschränkten End-to-End-Tests von vernetzten / IoT-Architekturen durch Simulation der API-Test und Nachrichtenschicht zur vollen Kontrolle der Testumgebung.

Auf dem Forum in Halle 3A präsentiert Parasoft den Vortrag ‚How to accelerate Agile and optimize testing with Intelligent Analytics‘ am Dienstag, 27.2. um 13:30 Uhr. Hier erfahren Interessenten mehr über:
– Grundlagen und Best Practises der Testpyramide
– Analysetechniken zur schnellen Identifizierung der „echten Risiken“ im Code
– Wie man den Testaufwand fokussiert und neue, zu erstellende Tests ermittelt, und
– Best Practises um „automatisierte Tests“ in „Dauertests“ umzuwandeln.

Parasoft verringert Zeit, Aufwand und Kosten für die Auslieferung von Software höchster Qualität auf dem Markt. Die Lösungen von Parasoft unterstützen den gesamten Software Entwicklungs-Prozess, von der ersten Codezeile bis zu Modul- und Funktionsprüfungen, Leistungs- und Sicherheits-Tests, unter der Nutzung von simulierten Testumgebungen.
Die spezielle Analyseplattform von Parasoft sammelt Daten aus allen Testverfahren, und bietet Einblicke in die Testpyramide, um damit Unternehmen bei ihren strategischen Entwicklungsinitiativen einschließlich Agile/DevOps, Continuous Testing und den Komplexitäten des IoT zu unterstützen.

Firmenkontakt
Parasoft Corp.
Erika Barron
E. Huntington Drive 101
91016 Monrovia, CA
001 (626) 256-3680
info@parasoft.com
http://www.parasoft.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni
Landshuter Straße 29
85435 Erding
+49 8122 559 17-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de