Tag Archives: Akte

Pressemitteilungen

ALPHA COM setzt bundesweite Workshops fort: Einblicke in die Praxis für Buchhalter und Personaler

Erfahrungsaustausch über automatisierte Prozesse im Umgang mit Dokumenten

ALPHA COM setzt bundesweite Workshops fort: Einblicke in die Praxis für Buchhalter und Personaler

Logo der ALPHA COM Praxis-Workshops. Foto: ALPHA COM

Hamburg, den 20.02.14 – Der Dokumenten-Dienstleister ALPHA COM baut sein bundesweites Event-Angebot aus und bietet in 2014 insgesamt 15 kostenlose Workshops an. Das Themenspektrum reicht von der digitalen Personalakte über elektronische Aktenführung bis zur automatisierten Verarbeitung von Eingangsrechnungen. Mit Marabu EDV sind 7 Termine zum Business-Frühstück geplant, das sich speziell an kaufmännische Entscheider im Gesundheitswesen richtet.
www.alpha-com.de/Termine

Was interessiert potenzielle Kunden wirklich? Hinter die Kulissen schauen und von den Erfahrungen anderer profitieren, lautet die Antwort von ALPHA COM. Der größte inhabergeführte Dienstleister für Dokumente & Daten bietet Erfahrungsaustausch pur auf seinen Praxis-Workshops, die in ganz Deutschland stattfinden. Bislang sind 8 Termine geplant zu den Bereichen digitale Personalakte, elektronische Vertragsakte sowie digitale Rechnung.
Mit dem Software-Spezialisten Marabu EDV lädt ALPHA COM 7-mal zum Business-Frühstück ein. Nach dem Motto „Fitnesskur fürs Rechnungswesen“ präsentieren beide Partner eine komplette Prozesslösung, um Eingangsrechnungen im Krankenhaus automatisiert zu erfassen und freizugeben.

Termin – Praxis-Workshop Digitale Vertragsakte
05.03.14 Frankfurt/M. 9:00 – 13:00 Uhr
mehr Infos und Anmeldung unter: www.alpha-com.de/Workshop050314

Termine – Praxis-Workshop Digitale Personalakte
12.02.14 München 10:00 – 13:00 Uhr
19.03.14 Frankfurt/M. 9:00 – 13:00 Uhr
20.03.14 Köln 9:00 – 13:00 Uhr
02.04.14 Bremen 9:00 – 13:00 Uhr
12.11.14 Berlin 9:00 – 14:00 Uhr
mehr Infos und Anmeldung unter: www.alpha-com.de/WorkshopsPA

Termine – Business-Frühstück: Fitnesskur fürs Rechnungswesen
Mit Marabu, speziell für das Gesundheitswesen
19.03.14 München 8:30 – 11:30 Uhr
20.03.14 Stuttgart 8:30 – 11:30 Uhr
13.05.14 Frankfurt 8:30 – 11:30 Uhr
21.05.14 Hamburg 8:30 – 11:30 Uhr
12.06.14 Köln 8:30 – 11:30 Uhr
16.06.14 Bremen 8:30 – 11:30 Uhr
17.09.14 Berlin 8:30 – 11:30 Uhr
mehr Infos und Anmeldung unter: www.alpha-com.de/WorkshopsKH

Termine – Praxis-Workshop Digitale Rechnung
30.04.14 Frankfurt/M. 9:00 – 13:00 Uhr
24.09.14 München 9:00 – 13:30 Uhr
mehr Infos und Anmeldung unter: www.alpha-com.de/WorkshopsER

Bildrechte: ALPHA COM Bildquelle:ALPHA COM

Über die ALPHA COM Unternehmensgruppe
ALPHA COM ist einer der größten Scan-Dienstleister Deutschlands und konvertiert täglich bis zu 1,5 Mio. Papierseiten ins gewünschte Dateiformat. Das Dienstleistungs-Unternehmen und Systemhaus agiert seit über 37 Jahren im Dokumenten-Management und beschäftigt circa 500 Mitarbeiter im Mehrschichtbetrieb an zehn bundesweit verteilten Standorten.
Das umfassende Serviceportfolio unterstützt Kunden dabei, durchgängig elektronisch zu arbeiten und so dem „papierlosen Büro“ näher zu kommen. Das Spektrum reicht von der Mikroverfilmung und dem klassischen Scannen von Belegen & Zeichnungen über Datenerfassung und OCR-Erkennung bis zur Aufbereitung von Daten für Fachanwendungen der Kunden und der vorbereitenden Sachbearbeitung. Zudem erbringt die Gruppe Beratungsleistungen und vertreibt passende Hardware und Software (DMS).
Rund 3.000 Kunden sämtlicher Branchen und Größen nutzen den ALPHA COM Service für Posteingang, Archivierung, Vervielfältigung und Verteilung von Informationen. Für mehr als 400 Kunden agiert man täglich unter zeitkritischen Gesichtspunkten. Der Dienstleister rund ums Dokument erbringt auch den Rechenzentrums-Betrieb und Software as a Service (SaaS) für digitale Archive in hochsicherer Umgebung mitsamt Replikation.
Der Hauptsitz befindet sich in Hamburg, Niederlassungen bestehen in Bremen, Dortmund, Oberhausen, Köln, Frankfurt am Main, Stuttgart, München, Dresden und Berlin. Weitere Standorte in Österreich und der Schweiz sind geplant.
Weitere Informationen: www.alpha-com.de

Die ALPHA COM Deutschland GmbH ist nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert und verarbeitet jegliche Form von Dokumenten und Daten nach den Anforderungen der hiesigen Datenschutzgesetze (z.B. BDSG). Dazu betreibt der Dienstleister eigene elektronische Systeme für Archivierung und Vorgangsbearbeitung.
ALPHA COM Consulting berät Kunden bei der Optimierung der Informationslogistik. erstellt Bestandsanalysen, entwickelt alternative Lösungen und begleitet behutsam Reorganisations-Maßnahmen.

Spezifisches Know-how bündelt ALPHA COM in Kompetenz-Centern, die projektspezifisch agieren. Sie bestehen z.B. für die Bereiche:
– automatisierte Verarbeitung von Eingangsrechnungen
– elektronische Patientenakte
– elektronische Personalakte
– Customer Service
– Services für Archive, Bibliotheken und Verlage

Die ALPHA COM Dokumenten Service Center GmbH ist auf informationsbasierte Geschäftsabläufe spezialisiert und übernimmt mit ihrem Service Business Process Outsourcing (BPO) ganze Prozesse eines Unternehmens.

Kontakt
ALPHA COM Deutschland GmbH
Heidi Freese
Sportallee 6
22335 Hamburg
040/51302-0
info-hamburg@alpha-com.de
http://www.alpha-com.de

Pressekontakt:
Corinna Scholz Redaktionsbüro
Corinna Scholz
Paul-Sorge-Straße 66a
22459 Hamburg
040/53169237
corinna.scholz@alpha-com.de
http://www.corinna-scholz-hh.de

Pressemitteilungen

Düstere Dystopie oder literarischer Angriff auf die Konzerngesellschaft?

L.C. Freys dritter Roman in der Kritik

Düstere Dystopie oder literarischer Angriff auf die Konzerngesellschaft?

L.C.Frey, Draakk: Etwas ist erwacht © Ideekarree

„Gut und Böse sind Begriffe aus dem Märchen, wissen Sie?“

Der in Leipzig lebende Horrorautor L.C. Frey hat seinen dritten Roman „Draakk“ veröffentlicht. In bester Thriller-Manier erleben wir den Auftritt eines deutschen Spitzenwissenschaftlers, der sich mit dem falschen Bioforschungskonzern anlegt und finstere, uralte Mächte entfesselt, welche die Existenz der gesamten Menschheit bedrohen.

Was sich zunächst wie ein klassischer Gruselschmöker für kommende Winterabende anhört, ist vielleicht mehr als das. Der für seine gesellschafts- und systemkritischen Äußerungen bekannte Autor hält uns hier einen nett verpackten Spiegel vor.
„Ja, es gibt das Böse, und es hat ein Gesicht. Aber was lauert hinter dieser Maske? Du und ich? Und was tun wir, wenn wir niemandem mehr die Schuld zuweisen können?“ fragt Frey in seinen neuesten Roman.

Leserstimmen:

„L.C. Frey ist beängstigend.“

„Wie wenn Stephen King für Akte X schreibt.“

„Hammermäßiger Horrortrip.“

„Mein Gesichtsausdruck während des Lesens hat von heiter und lustig bis hin zu angeekelt und verstört wohl so ziemlich jede Facette gezeigt.“

„★★★★★“

Der Autor ist durch seine „Jake-Sloburn“- Reihe in Horrorkreisen längst kein Unbekannter mehr. Dort ermittelt der weitgehend gesichtslose Detektiv und bekennender Viel-Kiffer Sloburn in düsteren Fällen von multidimensionaler Reichweite.

Ein kostenloses Pressexemplar von „Draakk“ kann auf der Website des Autors bestellt werden:

www.lcfrey.com/presse


Bildinformation: L.C.Frey, Draakk: Etwas ist erwacht © Ideekarree

L.C. Frey veröffentlicht unter diesem Pseudonym seit 2013 Thriller und Horrorgeschichten. Seine erotisch-makabre Kurzgeschichte “Psycho Girl Story“ wurde seit ihrem Erscheinen mehrere tausend Male heruntergeladen und von ihren Lesern ausschließlich mit Bestnote bewertet.

Noch im selben Jahr veröffentlichte L.C. Frey die ersten beiden Bände seiner Serie um den mysteriösen Detektiv Jake Sloburn, den Pilotroman “Nest” und den zweiten Band, “Blue“. Beide Bücher fanden durchweg positive Beachtung durch Presse und Leser und wurden als E-Book sowie Paperback veröffentlicht.

Nach über zwei Jahren Entwicklungszeit erblickte im Dezember 2013 sein bislang seitenstärkstes Buch, der epische Horrorthriller “Draakk: Etwas ist erwacht“, das Licht der Welt.

L.C.Frey lebt und arbeitet unter Pseudonym in Leipzig. Er zieht es vor, sein Werk für sich sprechen zu lassen. Erfahren Sie mehr über aktuelle Bücher, Gewinnaktionen und Verlosungen auf seiner Website oder folgen Sie ihm tagesaktuell auf Facebook oder Twitter.

Bisher von L.C. Frey erschienen:

DRAAKK: Etwas ist erwacht. (Horrorthriller)
BLUE: Jake Sloburn Horror Nr. 2 (Horrorthriller)
NEST: Jake Sloburn Horror Nr. 1 (Horrorthriller)
PSYCHO GIRL STORY: Makaber-erotische Kurzgeschichte

www.LCFrey.com
www.facebook.com/L.C.FreyOfficial
Twitter: @LutzCFrey

Kontakt:
Ideekarree Medien Leipzig
Alexander Pohl
Alfred-Kästner-Str. 76
04275 Leipzig
0341 / 5199 – 475
presse@lutzcfrey.de
www.LCFrey.de

Pressemitteilungen

Im RUHRTURM findet das Bild seine Wand

Vernissage im Essener Bürogebäude

Im RUHRTURM findet das Bild seine Wand

Im RUHRTURM geht es kunstvoll zu

Seit Sonntag können nicht nur die Mieter der Büroflächen im RUHRTURM während der Mittagspause moderne Kunstwerke im Foyer betrachten, sondern auch Kunstliebhaber aus ganz Essen. Die kostenfreie Ausstellung, welche noch bis Ostern andauern wird, zeigt sowohl farbenfrohe Motive des abstrakten Stils als auch italienische Landschaftsmalereien, die zum Träumen anregen. Die Bilder des 1943 geborenen Malers, Jürgen Kolar, können direkt vor Ort gekauft werden und an die eigene Wand gehangen werden.

Die Eigentümer des RUHRTURMS zeigen sich in der Schaffung einer Wohlfühl-Atmosphäre kreativ. Die im letzten Jahr stattgefundenen abendlichen Dinnershows im großzügigen Tagungsbereich waren bereits nach kurzer Zeit ausverkauft und boten Mietern und Kulturfreunden eine angenehme Abwechslung. Seit Anfang Januar werden stellvertretend durch die Sirius Facilities GmbH auch flexible Bürolösungen angeboten, welche sich an Gewerbetreibende mit unterschiedlichen Anforderungen richten. Dabei wird in Standard, Economy und Premium unterschieden und aufgrund des Raumbedarfes, gerade bei bereits auf dem Markt etablierten Unternehmen, werden Lagerflächen auf Wunsch gerne zur Verfügung gestellt. Auch zukünftig wird die FAKT RUHRTURM GmbH sein Bestes geben, um seinen Mietern einen einzigartigen Mehrwert bieten zu können.

Die Sirius Facilities GmbH entwickelt und betreibt deutschlandweit 38 Business Parks. Zudem bietet Sirius sein branchenspezifisches Know-how seit einiger Zeit auch externen Mandanten an. Dabei werden individuelle Vermarktungskonzepte erarbeitet und in das 500 Millionen Euro schwere Bestandsportfolio (Asset under Management) integriert. Mit 1,2 Millionen Quadratmetern Büro-, Industrie- und Gewerbeflächen in allen deutschen Ballungszentren gehört Sirius Facilities GmbH zu den deutschlandweit flächendeckend agierenden Asset Managern.

Kontakt:
Sirius Facilities GmbH
Stefanie Schillinger
Lennéstr. 3
10785 Berlin
030-285 010 122
sschillinger@siriusfacilities.com
http://www.siriusfacilities.com

Pressemitteilungen

Im RUHRTURM findet das Bild seine Wand

Vernissage im Essener Bürogebäude

Im RUHRTURM findet das Bild seine Wand

Im RUHRTURM geht es kunstvoll zu

Seit Sonntag können nicht nur die Mieter der Büroflächen im RUHRTURM während der Mittagspause moderne Kunstwerke im Foyer betrachten, sondern auch Kunstliebhaber aus ganz Essen. Die kostenfreie Ausstellung, welche noch bis Ostern andauern wird, zeigt sowohl farbenfrohe Motive des abstrakten Stils als auch italienische Landschaftsmalereien, die zum Träumen anregen. Die Bilder des 1943 geborenen Malers, Jürgen Kolar, können direkt vor Ort gekauft werden und an die eigene Wand gehangen werden.

Die Eigentümer des RUHRTURMS zeigen sich in der Schaffung einer Wohlfühl-Atmosphäre kreativ. Die im letzten Jahr stattgefundenen abendlichen Dinnershows im großzügigen Tagungsbereich waren bereits nach kurzer Zeit ausverkauft und boten Mietern und Kulturfreunden eine angenehme Abwechslung. Seit Anfang Januar werden stellvertretend durch die Sirius Facilities GmbH auch flexible Bürolösungen angeboten, welche sich an Gewerbetreibende mit unterschiedlichen Anforderungen richten. Dabei wird in Standard, Economy und Premium unterschieden und aufgrund des Raumbedarfes, gerade bei bereits auf dem Markt etablierten Unternehmen, werden Lagerflächen auf Wunsch gerne zur Verfügung gestellt. Auch zukünftig wird die FAKT RUHRTURM GmbH sein Bestes geben, um seinen Mietern einen einzigartigen Mehrwert bieten zu können.

Die Sirius Facilities GmbH entwickelt und betreibt deutschlandweit 38 Business Parks. Zudem bietet Sirius sein branchenspezifisches Know-how seit einiger Zeit auch externen Mandanten an. Dabei werden individuelle Vermarktungskonzepte erarbeitet und in das 500 Millionen Euro schwere Bestandsportfolio (Asset under Management) integriert. Mit 1,2 Millionen Quadratmetern Büro-, Industrie- und Gewerbeflächen in allen deutschen Ballungszentren gehört Sirius Facilities GmbH zu den deutschlandweit flächendeckend agierenden Asset Managern.

Kontakt:
Sirius Facilities GmbH
Stefanie Schillinger
Lennéstr. 3
10785 Berlin
030-285 010 122
sschillinger@siriusfacilities.com
http://www.siriusfacilities.com

Pressemitteilungen

Neue Kunstprojekte vom Giganten der energetischen Kunst

Kein anderer Künstler der Gegenwart verbindet die Naturwissenschaft mit der Bildenden Kunst so sehr wie der freischaffende deutsche Maler und Bildhauer Prof. emerit. Cornelius Richter. Persönlichkeiten aus Politik, Industrie, Wirtschaft, dem Sport- und Bankensektor haben das gewaltige künstlerische Potential von Cornelius Richter frühzeitig erkannt und sind Besitzer seiner ausdrucksstarken Bildwerke und Plastiken. Der deutsche Kunsthistoriker Prof. Dr. Berbig bezeichnet Cornelius Richter als den größten energetischen Maler unserer Zeit.

Kein anderer Künstler der Gegenwart verbindet die Naturwissenschaft mit der Bildenden Kunst so sehr wie der freischaffende deutsche Maler und Bildhauer Prof. emerit. Cornelius Richter. Persönlichkeiten aus Politik, Industrie, Wirtschaft, dem Sport- und Bankensektor haben das gewaltige künstlerische Potential von Cornelius Richter frühzeitig erkannt und sind Besitzer seiner ausdrucksstarken Bildwerke und Plastiken. Der deutsche Kunsthistoriker Prof. Dr. Berbig bezeichnet Cornelius Richter als den größten energetischen Maler unserer Zeit.

Cornelius Richter, geb. 1994 in Eger (Böhmen), studierte Bildende Kunst in Salzburg, Wien und München bei den international renommierten Künstlern Fritz Wotruba, Alfred Hrdlicka und Oskar Kokoschka und schloss als Meisterschüler sein Studium in München mit „summa cum laude“ ab. Im weiteren Verlauf seiner künstlerischen Karriere und wechselhafter Aufenthalte in verschiedenen Ländern unterrichtete Cornelius Richter als Gastprofessor Kunst an der Karls-Universität in Prag. Enge Zusammenarbeiten mit dem österreichischen Aktionskünstler und Maler Prof. Hermann Nitsch und dem italienischen informellen Maler Emilio Vedova prägten seinen künstlerischen Stil.

Die künstlerischen Tätigkeiten von Cornelius Richter sind breit gefächert. Ob Bildhauerei, Plastiken, Skulpturen, Akte, Stilleben oder seine großformatigen Bilder mit Feuerstelen usw., jedes Kunstwerk ist ein Unikat in höchster Perfektion und von hohem kulturellem Wert für Kunstkenner, Kunstsammler, Galerien und Museen.

In der erotischen Kunst hat Cornelius Richter die Body-Touch-Technologie auf Büttenpapier erfunden. Bei der Body-Touch-Technologie erfolgen Körperabdrücke eines Modelles auf Büttenpapier, egal ob nun von einem Mann oder einer Frau oder beiden zusammen. Anschließend werden die farbigen Körperabdrücke graphisch und malerisch von Cornelius Richter künstlerisch vollendet. Hierbei entstehen anspruchsvolle Akte, die ihres gleichen suchen und unter Kunstkennern und Kunstsammlern begehrt sind.

Cornelius Richter hat in den 90er Jahren eine Technologie in der Bildenden Kunst entwickelt und im weiteren Verlauf perfektioniert, mit der es weltweit erstmals möglich ist, auf Bildern orgastische Aufzeichnungen und menschliche Ejakulate dauerhaft unverfälscht festzuhalten. Hierbei entstehen einmalige Kunstwerke im Bereich der erotischen Kunst, denn ein Orgasmus ist die höchste und schönste menschliche Energetik, die es gibt. Nicht umsonst wird er deshalb von Kunstkennern als Gigant der energetischen Kunst bezeichnet.

Bekannt ist Cornelius Richter für seine großformatigen Feuerstelen, die voller Kraft und Energie sind und dem Betrachter niemals langweilig werden, weil man immer wieder neue Stellen entdeckt, die man vorher übersehen hat. Die Feuerstelen scheinen über den Bildrand ins Unendliche hinaus laufen zu wollen und vermitteln bei näherer Betrachtung dem Zuschauer eine dreidimensionale Sichtweise, weil man glaubt, ins Bildinnere hineinsehen zu können. Inspiriert haben ihn explodierende Vulkane und glühende Lavaströme. Mancher Betrachter meinte hierzu schon wörtlich: „Das Bild explodiert gleich.“ Derzeit stehen die zwei jemals größten von Cornelius Richter gemalten Feuerstelen zum Verkauf.

Aktuell beschäftigt sich Cornelius Richter mit den Themen Klimawandel und Umweltschutz. Die ständig zunehmende globale Industrialisierung sowie explodierender Konsum und hieraus resultierende Umwelt-, Boden-, Luft-, Wasser- und Meeresverschmutzungen sind genauso wie der Klimaschutz politische Themen, die die gesamte Existenz und Gesundheit der Menschheit, Tiere und Lebenswesen bedrohen, jedoch werden diese existenzbedrohenden Gefahren häufig verdrängt oder geraten immer schnell wieder in Vergessenheit. Wir leben jedoch auf einer Welt und sind für die jetzigen und nachfolgenden Generationen verantwortlich. Cornelius Richter hat sich deshalb diesen gesellschafts- und umweltpolitischen Themen künstlerisch angenommen, um ein mahnendes Kunstsymbol zu setzen und politisch wachzurütteln. Seine aktuelle Leim- und Acryl Collage „Dirty Ocean“ auf Leinwand (Abmessungen 80 X 140 cm) weist z.B. auf die zunehmende globale Wasser- und Meeresverschmutzung hin und soll die Betrachter mahnen und zur Diskussion anregen. Vor lauter Öl, Plastik, Müll und Verunreinigungen kann man hierbei das Wasser nicht mehr erkennen.

Das erste energetische Bild zum Thema Klimawandel mit dem Titel „Eisschmelze“ wurde gerade fertiggestellt. Es handelt sich hierbei um eine Acryl-Gouache auf Leinwand mit den Abmessungen von 200 X 200 cm. Kunstkenner erkennen in dem Bild und Meisterwerk sofort den informellen Inhalt sowie die Handschrift des italienischen informellen Künstlers und Malers Emilio Vedova, mit dem Cornelius Richter zusammen gearbeitet hat. Ferner erkennt man hieran die herausragenden künstlerischen Fähigkeiten von Cornelius Richter gerade im Bereich des abstrakten Expressionismus und als einer der ganz großen Künstler und Maler der Gegenwart.

Im Rahmen einer Ausstellung bis zum 23.04.2012 können noch einige Kunstwerke von Cornelius Richter in der Galerie „Bild und Rahmen“, Wahlenstr. 20 in D-93047 Regensburg öffentlich eingesehen werden. Mehr Informationen über den Künstler findet man auf der Homepage http://modern-art-exhibition.com
Die Kunstagentur Art & Craft in Piding (Bayern) beschäftigt sich mit Gemälden und Plastiken des bayerischen Malers und Bildhauers Prof. emerit. Cornelius Richter.
Kunstagentur Art & Craft
Christoph Klein
Reichenhaller Str. 3
83451 Piding
info@modern-art-exhibition.com
(+0049) 08651 718809
http://www.modern-art-exhibition.com

Pressemitteilungen

Erstmalig erotische und energetische Foto-Projektions-Übermalungen von Cornelius Richter

Erstmalig werden vom bayerischen Maler und Bildhauer Prof. emerit. Cornelius Richter erotische, energetische und großformatige Foto-Projektions-Übermalungen auf Leinwand angefertigt, die eine künstlerisch anspruchsvolle Ergänzung zu seiner entwickelten und weltweit einmaligen Body-Touch-Technologie auf Büttenpapier bieten.

Erstmalig werden vom bayerischen Maler und Bildhauer Prof. emerit. Cornelius Richter erotische, energetische und großformatige Foto-Projektions-Übermalungen auf Leinwand in Echtgröße des Modelles angefertigt, die eine künstlerisch anspruchsvolle Ergänzung zu seiner entwickelten und weltweit einmaligen Body-Touch-Technologie auf Büttenpapier bieten.

Am 22. Februar 2012 fand hierfür ein Fotoshooting mit dem slowenischen Fotomodell Tina Hercog in Graz statt. Hierbei entstanden weit über 400 energetische, erotische und teilweise atemberaubende Aktfotos, die Cornelius Richter als Grundlage für die Erstellung von Aktgemälden dienen. Das erste Kunstwerk dieser Art befindet sich bereits in Arbeit und wird ein Triptychon werden (Abmessungen je 2 X 1 Meter pro Gemälde). In Kürze wird dieses Kunstwerk auf der Homepage der Kunstagentur Art und Craft auf www.modern-art-exhibition.com erstmalig der Öffentlichkeit vorgestellt.

Ferner wurde über Cornelius Richter ein Blog unter der Webadresse http://www.artundcraft.blogspot.com/ von der Kunstagentur Art und Craft aus Piding eingerichtet, in dem kunstinteressierte Menschen ständig über Neuigkeiten des Künstlers unterrichtet werden und in einen direkten Dialog treten können.

Die Kunstagentur Art & Craft in Piding (Bayern) beschäftigt sich mit Gemälden und Plastiken des bayerischen Malers und Bildhauers Prof. emerit. Cornelius Richter.
Kunstagentur Art & Craft
Christoph Klein
Reichenhaller Str. 3
83451 Piding
info@modern-art-exhibition.com
(+0049) 08651 718809
http://www.modern-art-exhibition.com

Pressemitteilungen

Dokumentenmanagement-System agorum® core in Outlook integriert

Anwender haben alle geschäftsrelevanten Daten über nur eine Anwendung im unmittelbaren Zugriff. Mails und Termine sowie Dokumente und Verzeichnisse aus dem DMS agorum® core, sind direkt in die Outlook-Oberfläche integriert und können per Drag & Drop in elektronischen Aktenordnern verknüpft werden.

Ostfildern 21.02.2011 Einen hohen Mehrwert und deutlich komfortableres Arbeiten bietet das Dokumentenmanagement-System agorum® core zukünftig den Benutzern des weit verbreiteten Personal Information Managers Outlook. Neben der standardmäßigen Termin- und E-Mail-Konten-Verwaltung, können die Anwender nun auch auf alle Dokumente und Verzeichnisse im Dokumentenmanagement-System zugreifen, ohne die Oberfläche von Outlook verlassen zu müssen. Die Daten sind als Verzeichnisbaum in Outlook sichtbar und können direkt dort geöffnet und verwaltet werden, wie der Anwender es aus dem Windows-Explorer gewohnt ist. Somit stehen dem Benutzer sämtliche Informationen, die er für seine tägliche Arbeit braucht, über nur eine Oberfläche zur Verfügung und es ist nicht mehr nötig ständig zwischen verschiedenen Anwendungen zu wechseln, denn auch Dokumente aus anderen mit dem DMS verknüpften Systemen, wie ERP, CRM, CMS,…, stehen im Verzeichnisbaum zur Verfügung.

Der besondere Clou dabei: alle Dokumente können über Workflows vom DMS automatisiert oder manuell per Drag & Drop über die Outlook-Oberfläche, miteinander zu elektronischen Aktenordnern verknüpft werden. Der DMS-Workflow erkennt beispielsweise E-Mails an der Absenderdomain oder der kompletten Adresse und ordnet sie einer Kundenakte zu. Eingehende oder eingescannte Dokumente werden vom DMS anhand einer Kunden- oder Bestellnummer erkannt und ebenfalls in der zugeordneten Akte abgelegt. Nicht gekennzeichnete Dokumente, Mails inklusive Anhänge oder Termine können vom Anwender per Drag & Drop dem Aktenverzeichnis hinzugefügt werden. Somit sind alle für einen Geschäftsvorfall relevanten Dokumente in zentralen Kunden- oder Projektakten zusammengefasst, auf welche alle berechtigten Anwender über Ihre Outlook-Oberfläche Zugriff haben. Sämtliche Informationen zu einem Projekt stehen mit wenigen Klicks in Outlook übersichtlich zur Verfügung und lassen sich bei Bedarf per Drag & Drop als Mailanhang verschicken.

Die Outlook-Integration wird als Preview bereits auf dem CeBIT-Messestand der agorum® Software GmbH (Halle 2, Block D44, Standnummer 123) zu sehen sein.

Weitere Informationen:
www.agorum.com

Dokumentenmanagement-System agorum® core:
agorum® core ist ein revisionssicheres Dokumenten- und Enterprise Content Management System (DMS/ECM), mit dem Anwender wie gewohnt mit ihren Dokumente arbeiten können, aber umfangreiche zusätzliche Funktionen erhalten. Das System vereint eine effiziente Dokumentenablage und zentrale Informationsbereitstellung mit E-Mail-, Workflow-, Wiki- und Foren-Funktionen sowie mit Adressbüchern und Kalendern. Damit ist agorum® core eine ganzheitliche Dokumentenmanagement-Lösung, mit der sich auch elektronische Akten vollständig abbilden und in Geschäftsprozesse integrieren lassen. Herzstück von agorum® core ist das so genannte „DMS-Laufwerk“, welches es Anwendern ermöglicht, mit dem DMS zu arbeiten, wie mit einem ganz normalen Netzwerklaufwerk. Wie gewohnt werden Dokumente in den üblichen Verzeichnissen geöffnet und gespeichert. Dadurch reduziert sich der Schulungs- und Einarbeitungsaufwand auf ein Minimum. Die einfache Bedienbarkeit des Systems erhöht zudem deutlich die Akzeptanz des Systems bei den Anwendern und Administratoren.

Über agorum® Software GmbH:
Die 1998 gegründete agorum® Software GmbH konzipierte zunächst Handelsplattformen im Internet, bevor sie sich ab 2000 der Entwicklung von Lösungen für das Informations- und Wissensmanagement widmete. Der wichtigste Meilenstein für das agile, schwäbische Unternehmen in der Nähe des Stuttgarter Flughafens wurde 2008 gesetzt, als das Dokumentenmanagement-Systems agorum® core Open als Open-Source-Software frei unter der GPL zugänglich gemacht wurde.

Mit der Offenlegung des Quellcodes von agorum® core ist sichergestellt, dass die Software höchste Zukunfts- und Investitionssicherheit bietet, da das System jederzeit auch herstellerunabhängig weiterbetrieben werden kann. Besonderen Wert legt das Unternehmen auf die einfache Bedienbarkeit des Dokumentenmanagement-Systems, um die Nutzung für Anwender und für Administratoren so einfach wie möglich zu machen. Ein hoch attraktives Preis-/Leistungsverhältnis und die gelebte Nähe zu Kunden und Partnern, sowohl in der Entwicklung als auch im Service gewährleisten zufriedene Kunden und fruchtbare Partnerbeziehungen.

Weit über 50.000 Downloads und mehrere tausend Installationen des Systems, seit 2008, bestätigen den Erfolg des Dokumentenmanagement-Systems. In der agorum®-Community beteiligen sich gut 950 Mitglieder aktiv an der stetigen Weiterentwicklung von agorum® core.

agorum® Software GmbH
Stefan Röcker
Vogelsangstrasse 24
73760
Ostfildern
stefan.roecker@agorum.com
+4971112154157
http://agorum.com/startseite/kontakt/adressekontaktformular.html