Tag Archives: aktive

Pressemitteilungen

Stadtratswahlen in Neutraubling: Aktive Bürger ins Rathaus!

Aktive Bürger für Neutraubling – Aktive Wähler für mehr Mitbestimmung im Stadtrat! Am 16.3.2014 sind die Neutraublinger Bürger aufgerufen Ihren Stadtrat neu zusammen zustellen. Wichtig ist und bleibt… zur Wahl gehen, denn jede Stimme zählt!

Stadtratswahlen in Neutraubling: Aktive Bürger ins Rathaus!

Aktive Bürger – Stadtratskandidaten

Neutraubling, März 2014. Sonntag war Seniorennachmittag und trotz der zweiten Veranstaltung in Folge ein noch größerer Erfolg!

Die Aktiven Bürger luden am 1. März zum zweiten Seniorennachmittag ein. Und das Restaurant Stadtmitte war zum Bersten von Neutraublinger Senioren gefüllt. Während es beim ersten Nachmittag am 18. Januar durch Zusammenrücken noch einzelne freie Plätze gab, so war dieses Mal damit Fehlanzeige. Die Tanzfläche musste sogar verkleinert werden.
Dies sollte jedoch der sehr guten Stimmung nur gut tun. Beim Schunkeln konnte man es wirklich aushalten. Dazu gab es Kaffee und Kuchen und die Erinnerungen, wie es im Cafe Worzischek früher einmal war. Willy Falk und sein Team übertrafen sich mit der Musik. Er hatte viele Anregungen vom ersten Treffen aufgegriffen. So gab es mehrere Polonaisen und natürlich auch Damenwahl. Hier ließen sich die Damen nicht lange bitten und forderten so manche Herren zum Tanzen auf.
Dieser Nachmittag hatte noch eine Premiere: Willy Falk hatte ein ganz neues Lied für Neutraubling und die Wahl getextet. Alle Senioren waren aufgefordert, gleich bei dieser Premiere mitzusingen. Um keine Ausreden aufkommen zu lassen, dass man sich den Text nicht merken könne, wurden Handzettel mit dem Text ausgeteilt. Und unsere Senioren ließen sich nicht zweimal bitten: Sie sangen kräftig mit.
Wie schon beim ersten Mal verging der Nachmittag wie im Flug. Wieder bedankte man sich für den wunderschönen Nachmittag. Wir entschlossen uns daher spontan, weitere Nachmittage folgen zu lassen, völlig unabhängig von Wahlen. Der nächste Termin steht schon fest: Wir sehen uns wieder am Samstag, den 3. Mai, ebenfalls im Restaurant Stadtmitte. Vielleicht kommen dann auch Senioren, die bisher noch nicht dabei waren. Wir rücken dann eben noch ein wenig enger zusammen.
Gerne können auch Videos von den beiden Seniorennachmittagen angesehen werden. Wo diese zu finden sind, erfahren Sie ein paar Zeilen weiter.
„Die Veranstaltung zeigt eines“, so Prof. Dr. Edwin Schicker (Listenplatz 1 der Aktiven Bürger), „wenn man in die Gesichter der Senioren sieht, steht eines für uns alle als Veranstalter fest, wir werden noch mehr für die Belange der Senioren tun und bereits in diesem Jahr (auch nach der Wahl) eine Veranstaltung planen.“

Hol dir die Sterne – Das Neutraublinger Lied zur Wahl

Pünktlich zur Wahl erschien ein wunderschönes Lied. Es ist ein richtiger Ohrwurm. Der Text zum Lied ist hier abgedruckt (Copyright Aktive Bürger für Neutraubling, 2014):
REF: Hol dir die Sterne vom Himmel zurück / Du kannst sie wählen für dich und dein Glück / Auf Liste 6 steh“n die Sterne bereit / Aktive Bürger sind Sterne der Zeit.
STR 1: Unsre Stadt, sie soll schöner werden / Für dich und mich / Unsre Stadt ist Heimat auf Erden / für mich und dich! REF
STR 2: Unsre Stadt, sie hat viele Gesichter / Aus aller Welt. / Unsre Stadt braucht bunte Lichter, / Dass sie uns gefällt!
INTERLUDE: Drum wähl ich am Sonntag aktiv / Im Wahllokal oder per Brief. / Da mach ich ein Kreuz auf Liste 6 / Und wähl die Aktiven komplex!
REF II: Wir hol“n die Sterne vom Himmel zurück. / Auch du kannst wählen für dich und dein Glück! / Auf „Liste Sechs“ steh“n die Sterne bereit / Aktive Bürger sind Sterne der Zeit. / AKTIVE BÜRGER, die haben den Traum / Vom „schöner Leben“ in unserem Raum / Auf „Liste Sechs“ steh“n die Sterne bereit / Aktive Bürger sind Sterne der Zeit!
Willy Falk, Stadtrat der Aktiven Bürger

Das Lied und den Film können Interessierte auf der Internetseite der Aktiven Bürger oder auf der gesondert eingerichteten Wahlseite einsehen, dort werden auch die Kandidaten nochmals vorgestellt.
Bildquelle:kein externes Copyright

Verein:
Die Aktiven Bürger für Neutraubling e.V. sind eine unabhängige Wählervereinigung und wurden 1996 gegründet. Die Aktiven Bürger verstehen sich als Alternative zu den sogenannten etablierten Parteien. Der Verein ist als unabhängige Wählervereinigung im Sinne des §34g EStG steuerbegünstigt.

Im Stadtrat sind die Aktiven Bürger mit 4 Stadträten vertreten.

Ziele:
Die Aktiven Bürger sind ein politischer Verein und ein Neutraublinger Verein. Damit sind bereits ganz wichtige Ziele genannt. Unabhängig von Parteifarben machen wir Politik ausschließlich für die Stadt Neutraubling.

Die Aktiven Bürger konzentrieren sich auf die lokale Kommunalpolitik. Alle Themen in diesem Umfeld sind interessant: Ökonomie und Ökologie, wirtschaftliches Wachstum und soziales Engagement. Wir sind für Wachstum, aber dieser muss umweltverträglich sein, und er darf nicht auf den Köpfen der sozial Schwachen erfolgen.

Die Aktiven Bürger sind nicht an Vorgaben gebunden. Es gibt keinen Dachverband wie bei den großen Parteien. Wir treten daher unabhängig von Ideologien der Parteien für unsere Heimatstadt Neutraubling ein.

Aktive Bürger für Neutraubling e.V.
Tamara Finger oder Prof. Edwin Schicker
Oder-Neiße-Str. 15
93073 Neutraubling
09401
tamara.finger@gmx.de
http://www.aktivebuergerneutraubling.de

MARKTWERT Marketing Consulting
Matthias Fischer
Kreuzhofstraße 1b
93073 Neutraubling
09401912691
erfolg@marktwert.net
http://www.marktwert.net

Pressemitteilungen

Stadtratswahl Neutraubling: Aktive Bürger publizieren Film

Was Sie schon immer über die Liste 6 wissen wollten!

Stadtratswahl Neutraubling: Aktive Bürger publizieren Film

Aktive Bürger

Neutraubling, Februar 2014.

Es ist so weit. Die Aktiven Bürger haben ein Wahlvideo mit Stadtratskandidaten erstellt. Diesen Film hat Dr. Gerd Kelly gedreht und geschnitten. Besonders sehenswert sind neben den Kandidaten auch die Einführung und der Abspann. Hier wird unsere Stadt Neutraubling stolz dargestellt, insbesondere auch ihre enorme Wirtschaftskraft. Dieser Film liegt als DVD vor und wird an alle interessierten Bürger verteilt. Dieser Film kann aber auch gerne unter www.neutraubling-wahl.de in verschiedenen Qualitätsstufen heruntergeladen werden, von DVD-Qualität über HD Ready bis Full HD. Liebe Bürger, Sie sind herzlich eingeladen, diesen Film anzusehen. So können Sie unsere Kandidaten einmal ganz privat beobachten. Bitte beachten Sie auch die folgende Filmkritik. www.neutraubling-wahl.de

Prof. Dr. Edwin Schicker, V. i. S. d. P.

Filmkritik:
Während es draußen immer kälter wird, ist für den zukünftigen Stadtrat bereits die heiße Phase eingetreten. Jetzt heißt“s: Stimmenfang und Wahlprogramm. Wir befinden uns in Neutraubling, mitten im Wahlkampf. Während die alteingesessenen Parteien mit konservativen Methoden und unpersönlichen Plakaten die Gunst der Wähler haben möchte, machen sich die Aktiven Bürger für Neutraubling mit einem Film daran, näher an die Bürger zu treten. Individuell, charismatisch und frisch. Der Film beginnt mit einem Überblick. Geschichtlich und geographisch. Man ist stolz auf Neutraubling: Wie sich die Stadt entwickelt und sich gegenüber den anliegenden Orten etabliert hat. Doch wie will man die Geschichte in Zukunft prägen? Und vor allem: wem soll man die Verantwortung per Stimmzettel geben? Also stellen sich die Aktiven Bürger vor: Sie präsentieren kleine Geschichten rund um das Leben, Arbeiten und Engagement in und um Neutraubling. Zwischen privaten Anekdoten und tierischen Begleitern lernt man die zukünftigen Stadträte kennen. Ob in der Arbeit, zu Hause oder unterwegs. Die Aktiven Bürger für Neutraubling treten mit starkem Willen, selbstbewusst und mehr als engagiert auf. Keine Partei, aber eine Wählergruppierung, der man seine Stimme schenken kann und soll. In zehn Filmminuten erfährt man mehr über die Menschen, die in den nächsten Jahren das Stadtgeschehen prägen werden, als es jemals der Fall war. Was Sie schon immer über 6 wissen wollten – Neutraubling. Der Film ist persönlich, direkt, ehrlich und absolut sehenswert.

Sebastian Lauterbach – HFF Hochschule für Fernsehen und Film München

Bildrechte: Aktive Bürger, Edwin Schicker

Verein:
Die Aktiven Bürger für Neutraubling e.V. sind eine unabhängige Wählervereinigung und wurden 1996 gegründet. Die Aktiven Bürger verstehen sich als Alternative zu den sogenannten etablierten Parteien. Der Verein ist als unabhängige Wählervereinigung im Sinne des §34g EStG steuerbegünstigt.

Im Stadtrat sind die Aktiven Bürger mit 4 Stadträten vertreten.

Ziele:
Die Aktiven Bürger sind ein politischer Verein und ein Neutraublinger Verein. Damit sind bereits ganz wichtige Ziele genannt. Unabhängig von Parteifarben machen wir Politik ausschließlich für die Stadt Neutraubling.

Die Aktiven Bürger konzentrieren sich auf die lokale Kommunalpolitik. Alle Themen in diesem Umfeld sind interessant: Ökonomie und Ökologie, wirtschaftliches Wachstum und soziales Engagement. Wir sind für Wachstum, aber dieser muss umweltverträglich sein, und er darf nicht auf den Köpfen der sozial Schwachen erfolgen.

Die Aktiven Bürger sind nicht an Vorgaben gebunden. Es gibt keinen Dachverband wie bei den großen Parteien. Wir treten daher unabhängig von Ideologien der Parteien für unsere Heimatstadt Neutraubling ein.

Kontakt
Aktive Bürger für Neutraubling e.V.
Tamara Finger
Oder-Neiße-Str. 15
93073 Neutraubling
09401
tamara.finger@gmx.de
http://www.aktivebuergerneutraubling.de

Pressekontakt:
MARKTWERT Marketing Consulting
Matthias Fischer
Kreuzhofstraße 1b
93073 Neutraubling
09401912691
erfolg@marktwert.net
http://www.marktwert.net

Pressemitteilungen

Verkaufstraining im Vertrieb – durch Weiterbildungs-Seminare den Gewinn steigern

Verkaufstraining im Vertrieb – durch Weiterbildungs-Seminare den Gewinn steigern

Verkaufstraining im Vertrieb – durch Weiterbildungs-Seminare den Gewinn steigern

S&P Unternehmerforum – Weiterbildungs-Seminar.de

Was zeichnet einen erfolgreichen und professionellen Vertrieb aus und an welchen Stellschrauben muss man drehen, um die Effizienz und Abschlussquoten gezielt zu steigern?

Die richtige Positionierung des Unternehmens sowie des Produkt- und Leistungsangebotes helfen den Vertriebsmitarbeitern bei erfolgreichen Verkaufsgesprächen. Dabei können Preisdifferenzierungen und aktives Cross Selling gezielt einen nachhaltigen Vertriebserfolg steigern und für eine überragende Zielerreichung eingesetzt werden. Mit dem Aufbau einer persönlichen Verhandlungsstrategie werden Beratungs- und Verkaufsgespräche effizienter durchgeführt und zu einem erfolgreicheren Abschluss gebracht.

Praxisnahe Beispiele und Fallstudien im Vorfeld helfen die eigenen Vertriebsstärken richtig bewerten zu können und gezielt auszubauen. Darüber hinaus stellen erfolgreiche Vertriebsprofis den Kundennutzen immer heraus und verfügen über ein fundiertes Verständnis zur Marktbearbeitung, zu den Vertriebsaktivitäten sowie zu den vorgegebenen Vertriebszielen. Mit Hilfe eines erfolgreichen Umgangs mit Kundeneinwänden und einer fundierten Verhandlungsstrategie lassen sich zudem Preise und Margen erfolgreich verteidigen. Diese Stellschrauben lassen sich durch das betriebswirtschaftliches Weiterbildungs-Seminar Erfolgreich im Vertrieb optimieren.

Buchen Sie jetzt das Vertriebstraining “ Erfolgreich im Vertrieb “ über das Anmeldeformular oder über www.weiterbildungs-seminar.de/vertriebstraining/ . Alle unsere Bildungsangebote sind nach AZWV sowie DIN 9001:2008 zertifiziert. Der Teilnahmepreis wird daher vom europäischen ESF sowie von regionalen Förderstellen gefördert. Zusätzliche Beratung vom S&P Serviceteam erhalten Sie unter 089-4524 2970 100 oder service@sp-unternehmerforum.de .

Das Vertriebsmanagement-Seminar „Verkaufstraining – Erfolgreich im Vertrieb“ richtet sich an alle Fachkräfte aus dem Bereich Vertrieb sowie Geschäftsführer, kaufmännische Leiter, Sales- und Marketing-Manager Vertriebsleiter, Teamleiter, angestellte Verkäufer und selbstständige Vermittler.

Lernziele:

Unser Verkaufstraining verschafft Ihnen einen umfassenden Überblick zu den aktuellen Herausforderungen des Vertriebs. Behandelt werden die folgenden Themen und Fragestellungen: Was heißt Marktbearbeitung? Wer sind unsere Kunden? Was sind unsere Vertriebsziele? Wettbewerbsvorteile des Unternehmens und des eigenen Leistungsangebots. Effektive Marktbearbeitung und gezieltes Abwerben von der Konkurrenz. Der „optimale“ Gesprächsaufbau. Bedarfsermittlung mit offenen Bedarfsfragen. Erkennen von Kaufsignalen. Das kundenspezifische Lösungsangebot. Kundenbindung durch Beschwerdemanagement. Welche Wege der Einwandbehandlung gibt es? Stolperfallen in der Kommunikation mit dem Kunden: Gesprächsstörer / Vorschläge vorschnell anbieten / Überreden. Abschlussmethoden und Einsatz von Abschlussverstärkern. Preispositionierung und Festlegen der Stoßrichtung im Verkaufsgespräch. Erfolgreiche Verhandlungsstrategien: den Kundennutzen richtig kommunizieren. Preisdifferenzierung – Der Preis ist heiß! Aktiver Verkauf von Zusatzleistungen. Logische Bedarfsergänzungen und Zusatzverkauf. Aktive Kundenbetreuung und Kontaktpflege.
Zudem werden anhand der folgenden Fallstudien und Trainings die Stellschrauben praxisnah angewendet: Richtige Positionierung des Unternehmens sowie der Produkte /Leistungen im Kundengespräch. Systematischer Gesprächsaufbau. Erkennen von Verkaufssignalen und Nützen von Verkaufschancen. Richtiger Umgang mit dem Kundeneinwand. Vom Beratungsgespräch zum Geschäftsabschluss. Preiseinwände gezielt entkräften durch Aufbau einer einheitlichen Argumentation. Gezielter Zusatzverkauf von Produkten und Dienstleistungen.

Das Seminar „Erfolgreich im Vertrieb“ vermittelt den Teilnehmern die maßgeblichen Stellschrauben für einen erfolgreichen Verkauf. Die Teilnehmer lernen Preisdifferenzierung und aktives Cross Selling gezielt für den Vertriebserfolg und ihre Zielerreichung einzusetzen. Mit unseren Tipps bauen sie Ihre persönlichen Verhandlungsstrategien für ein erfolgreiches Beratungs- und Verkaufsgespräch auf. Praxisnahe Beispiele und Fallstudien helfen ihnen die eigenen Vertriebsstärken richtig zu bewerten und gezielt auszubauen.

In dem Seminar „Erfolgreich im Vertrieb“ werden folgende Inhalte thematisiert:

– Erfolgreiches Vertriebsmanagement – Aufbau eines erfolgreichen Beratungs- und Verkaufsgesprächs

– Erfolgreicher Umgang mit Kundeneinwänden und Beschwerden das Beste aus Ihren Vertriebsaktivitäten herausholen!

– Preise und Margen erfolgreich verteidigen – Verhandlungsstrategien für das Kundengespräch

Die Teilnehmer erhalten Anleitungen für die direkte Umsetzung in die eigene Unternehmer-Praxis. Ein ausführliches Fallstudien-Training mit Planungsinstrumenten ermöglicht eine einfache und verständliche Vermittlung der Themen.

Weitere Informationen zu diesem Seminar und zum Weiterbildungsangebot 2013
sind unter “ www.weiterbildungs-seminar.de “ zu finden.

Durch eine Seminarförderung durch Programme des ESF können bis zu 80% des Seminarpreises gefördert und erstattet werden.

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Intensivtrainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Kontakt
S&P Unternehmerforum
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
089 4524 2970 100
service@sp-unternehmerforum.de
http://www.weiterbildungs-seminar.de

Pressekontakt:
S
Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
089 452 429 70 – 100
as@sp-unternehmerforum.de
http://www.weiterbildungs-seminar.de

Pressemitteilungen

Fit am PC – aktive Seniorin wird für ihr Weiterbildungsengagement ausgezeichnet

Heidi Schmitt-Krämer (70) aus Beckingen bei Saarbrücken erhält den Studienpreis DistancE-Learning 2011 in der Kategorie „Lebenslanges Lernen“

Heidi Schmitt-Krämer aus Beckingen bei Saarbrücken hat in ihrem Berufsleben nie gelernt, mit einem Computer umzugehen. Doch anstatt sich damit abzufinden, war es der rüstigen Rentnerin ein großes Bedürfnis, den Zugang zum wichtigsten Medium unserer Zeit zu finden. Mit 67 Jahren wagte die mehrfache Großmutter daher einen ungewöhnlichen Schritt und belegte den Fernlehrgang „Internet und Multimedia mit Windows Vista“ am ILS Institut für Lernsysteme. Die flexible Lernmethode half ihr dabei, die Fortbildung mit ihren Verpflichtungen als fürsorgliche Oma, aktives Mitglied im Kirchenchor und leidenschaftliche Gärtnerin zu vereinbaren.

Die unabhängige Jury des Forum DistancE-Learning war von Heidi Schmitt-Krämer und ihrer Weiterbildungsbereitschaft im hohen Alter beeindruckt und zeichnet sie hierfür mit dem Studienpreis DistancE-Learning in der Kategorie „Lebenslanges Lernen“ aus. Am 6. April 2011 wird ihr der Preis im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in Berlin übergeben.

Als sich die Rentnerin auf Anraten ihrer Kinder einen Computer angeschafft hatte, wusste sie zunächst nichts damit anzufangen. Anders als die meisten ihrer Generation wollte sie sich von der modernen Technik jedoch nicht in die Flucht schlagen lassen: Sie besuchte zunächst einen Computerkurs an der Volkshochschule, doch der erhoffte Erfolg blieb aus: Die festen Termine und das vorgegebene Lerntempo behinderten die vielbeschäftigte Seniorin in ihrem Lernprozess. Da Heidi Schmitt-Krämer früher einmal gute Erfahrungen mit einem Fernkurs gemacht hatte, entschied sie sich dafür, es noch einmal auf diese Weise zu versuchen. Ihr Plan ging vollends auf: Während des ILS-Fernlehrgangs konnte sie sämtliche zuvor gehegten Ängste in Bezug auf die technischen Aspekte des Computers abbauen. Zudem hat sich die 70-Jährige so viel Wissen angeeignet, dass sie ohne Probleme Fachgesprächen der jüngeren Generation folgen und sich mühelos im Internet und in Textverarbeitungsprogrammen bewegen kann. In ihrem Alltag ist der Computer mittlerweile zu einer festen Institution geworden. Regelmäßig schreibt sie E-Mails mit Bekannten oder fertigt geschäftliche Schreiben für ihren Ehemann an. „Computer und Internet helfen mir tagtäglich bei so vielen Dingen – im Leben lernt man eben nie aus“, betont die glückliche Studienpreisgewinnerin. Kurz nach dem hervorragenden Bestehen des Fernlehrgangs schrieb sich die Beckingerin gleich für einen weiteren Fernkurs ein: „Internetgrundlagen und Homepagegestaltung“. Die Kenntnisse, die sie hier erwirbt, möchte Heidi Schmitt-Krämer nutzen, um sich eine eigene Website zu gestalten, auf der sie ihre Seidenmalerei und Fotos präsentiert.
Der Studienpreis DistancE-Learning – eine Auszeichnung mit Tradition

Bereits seit 1985 verleiht das Forum DistancE-Learning die Titel „Fernlernerin des Jahres“ und „Fernlerner des Jahres“. 1988 schrieb der Fachverband erstmals den „Studienpreis Lebenslanges Lernen“ aus. Er geht jährlich an Menschen, die auf beeindruckende Weise bewiesen haben, wie kontinuierliches Fortbildungsengagement mit beruflichem und privatem Erfolg und Zufriedenheit belohnt wird. Darüber hinaus wird bei preiswürdigen Nominierungen der „Jugendpreis Fernlernen“ vergeben, und zwar an Jugendliche, die sich mithilfe von DistancE-Learning erfolgreich auf einen staatlichen Schulabschluss vorbereitet haben. In unregelmäßigen Abständen wird zudem der Sonderpreis „Lernen mit Handicap“ vergeben, um auf die besondere Lernsituation von Menschen mit Handicaps aufmerksam zu machen und deren herausragendes Lernengagement zu würdigen. Um das Potenzial von DistancE-Learning auf Hochschulniveau zu dokumentieren, vergibt der Fachverband seit 2005 den Studienpreis DistancE-Learning auch in der Kategorie „Fernstudentin des Jahres“ sowie „Fernstudent des Jahres“.

Neben den Absolventen-Preisen gibt es seit 2005 noch drei weitere Kategorien: „Innovation des Jahres“ für Best-Practice-Anwendungen in der Wirtschaft, „Service des Jahres“ für herausragende Serviceleistungen von DistancE-Learning-Anbietern, die einen deutlichen Schritt über die Verbraucherschutzbestimmungen hinausgehen sowie „Publikation des Jahres“ – eine Auszeichnung für Fachleute, die sich durch Veröffentlichungen oder wissenschaftliche und bildungspolitische Aktionen für die Entwicklung und Etablierung von DistancE-Learning engagieren.

Die Jury des Studienpreises DistancE-Learning

Die Jury des Studienpreises DistancE-Learning besteht aus den ständigen Mitgliedern Dr. Martin H. Kurz, Präsident des Forum DistancE-Learning, Ludwig Pelzer, Leiter der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU), Dr. Henning Kappel, Leiter des Fernstudienzentrums der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main sowie Preisträger des Studienpreises „Publikation des Jahres 2005“, Claus Wachenheim, Vice President Human Ressources der Lufthansa Cargo AG sowie Eduard Wörner, Ltd. RegSchulDir (AD), Regierung Unterfranken, Würzburg. Dazu kommen fünf jährlich wechselnde per Losverfahren festgelegte Mitglieder des Fachverbandes Forum DistancE-Learning.

Der Fachverband Forum DistancE-Learning

Das Forum DistancE-Learning – Der Fachverband für Fernlernen und Lernmedien e. V. ist im November 2003 aus dem seit 1969 bestehenden Deutschen Fernschulverband e. V. (DFV) hervorgegangen. Seine zurzeit über 100 Mitglieder sind Experten des mediengestützten und tutoriell betreuten Lernens – seien es Unternehmen, Institutionen oder Privatpersonen. Damit bietet der Verband eine gemeinsame Gesprächs- und Aktionsplattform für die DistancE-Learning-Branche.

Insgesamt beträgt der Marktanteil der im Fachverband organisierten Fernlehrinstitute knapp 90 Prozent, das heißt: Fast neun von zehn Fernlerner/-innen in Deutschland profitieren vom verbandsinternen Informationsaustausch ihres Anbieters. Das Forum DistancE-Learning versteht sich als erster Ansprechpartner für Politik, Forschung, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Durch wissenschaftliche und bildungspolitische Aktionen sollen die öffentliche Diskussion angeregt und Impulse für Innovationen gesetzt werden.

Das Forum DistancE-Learning wurde aufgrund seiner exzellenten und innovativen Verbandsarbeit als Verband des Jahres ausgezeichnet.

*****
Im Online-Pressezentrum unter können Sie sich bei Bedarf alle Pressetexte und -fotos herunterladen.
Forum DistancE-Learning
Dörte Giebel
Kedenburgstr. 44
22041 Hamburg
040/656972-61

http://www.forum-distance-learning.de

Pressekontakt:
Pressestelle des Forum DistancE-Learning c/o Laub & Partner GmbH
Dörte Giebel
Kedenburgstr. 44
22041 Hamburg
doerte.giebel@laub-pr.com
040/656972-61
http://www.laub-pr.com

Marketing/Werbung

Empfehlungsmarketing: Vertriebschance Nr . 1

Empfehlungsmarketing wird für die Neukundengewinnung immer wichtiger. Allerdings betreiben bisher nur 11 Prozent der deutschen Dienstleister Empfehlungsmarketing systematisch. Der erste „Empfehlungs-Quickcheck“ misst in drei Minuten online die aktuelle „Empfehlungsstärke“.

Zirndorf, 18.01.2010. Empfehlungsmarketing steigert den Erfolg eines Unternehmens und erhöht die allgemeine Kundenloyalität. Daher sollte diese Form der Kundengewinnung nach Meinung von Empfehlungsprofi Dieter Kiwus viel stärker und vor allem strategisch betrieben werden. Seiner Einschätzung nach „werden Empfehlungen als Vertriebschance noch unterschätzt. Nur 11 Prozent der deutschen Dienstleister betreiben Empfehlungsmarketing als definierten und systematischen Prozess. Die Unternehmen verschenken dadurch wesentliches Potential.“ Überraschend sei, dass sich laut einer repräsentativen Umfrage des Excellence Barometers 2009 40 Prozent der befragten Unternehmen bisher überhaupt nicht mit dem Thema Empfehlungsmarketing beschäftigen.

Schneller Einstieg in das Empfehlungsmarketing
Um den Einstieg in das Empfehlungsmarketing zu erleichtern, hat Kiwus den „Empfehlungs-Quickcheck“ entwickelt. Dieses Onlinetool analysiert die aktuelle „Empfehlungsstärke“. Innerhalb von drei Minuten gibt das kostenlose Programm Auskunft darüber, wie gut die wesentlichen Erfolgsbausteine des Empfehlungsmarketings bereits umgesetzt werden und wo weiteres Erfolgspotenzial steckt. In die Auswertung fließen verschiedene Indikatoren ein, die ein Unternehmen besonders empfehlenswert machen. Dazu gehören das Alleinstellungsmerkmal, die positive Übererfüllung von Kundenerwartungen, Empfehlungsgeschäft als Selbstverständnis zu betreiben, Kundenfeedbacks aktiv einzufordern und zu nutzen, Empfehlungsanreize zu schaffen, öffentliche Aufmerksamkeit zu erzeugen und Reklamationen als Chance zu nutzen.

Empfehlungen machen profitabel
Unternehmen mit den höchsten Empfehlungsraten sind die profitabelsten der jeweiligen Branche. Als Hauptgründe, warum Unternehmen dennoch wenig Energie in die Verbesserung des Empfehlungsgeschäfts investieren, werden genannt:
1. andere Prioritäten,
2. keine interne Kompetenzen,
3. bisherige Versuche waren zaghaft und verliefen ohne großen Erfolg.

Die wichtigsten Gründe für Empfehlungsmarketing
Für „positive Mund-zu -Mundwerbung“ gibt es zwar kein Patentrezept, aber es gibt mindestens drei gute Gründe, warum es sich lohnt, in das Empfehlungsmarketing zu investieren:
1. Wer sich um Empfehlungen bemüht, muss selbst empfehlenswert sein und bleiben. Also führt eine effektive Empfehlungsstrategie immer auch zur Verbesserung der eigenen Angebote und der Servicequalität. Dies wiederum steigert die Anziehungskraft für weitere Kunden.
2. Wer seine zufriedenen Kunden dazu bringt, aktive Mundwerbung zu betreiben, bekommt die „billigste“ und glaubwürdigste Werbung, die es gibt.
3. Durch eine aktive Weiterempfehlung wird die Identifikation mit dem empfohlenen Produkt oder der empfohlenen Dienstleistung erhöht.

Zur Person
Dieter Kiwus (Jahrgang 1963) hat mit „Empfehlungspower“ eine eigene Methode für strategisches Empfehlungsmarketing entwickelt. Sie besteht aus einer speziellen Kombination von mentalen Techniken, praxisnaher Empfehlungslogik und der kontinuierlichen Optimierung der persönlichen Dienstleistungsqualität. Seit 1994 vermittelt er „Empfehlungspower“ als Trainer und Coach auch im Rahmen von Ausbildungen an Führungskräfte, Vertriebsmitarbeiter, Teamleiter bei vielen namhaften deutschen Konzernen und auch an andere Trainer und Coaches. Er ist selbst Autor mehrerer Fachbücher und schreibt für Fach- und Online-Magazinen zum Thema „Vertrieb und mentale Kompetenz“. Im Februar 2010 erscheint sein neues Hörbuch „Empfehlungspower“.

Den Empfehlungs-Quickcheck gibt es ab sofort als Betaversion kostenlos auf http://www.empfehlungspower.de.