Tag Archives: allgemeinmediziner

Pressemitteilungen

Theresienöl oder „the austrian miracle“

Theresia Reitsamer erobert mit einem jahrhundertealten Familienrezept den Weltmarkt. Dabei war es reiner Zufall, dass das Theresienöl mit seiner wundheilenden Wirkung bekannt wurde.

Im Jahr 2004 wurde ein Kind mit schwersten Verbrennungen in die Innsbrucker Klinik eingeliefert. Theresia Reitsamer erfährt aus den Nachrichten davon und bietet kurzerhand ihr altbewährtes, in Eigenproduktion hergestelltes Mittel zur Wundheilung an. Die anfängliche Skepsis der Ärzte schlug bereits nach kurzer Zeit in Begeisterung um.

Seit diesem Tag hat sich die mehr als 660-jährige Familientradition schlagartig geändert. „Im Jahr 1350 ist einst das Rezept eines speziellen Öls gemeinsam mit einem Findelkind in unsere Familie gekommen. Wir haben es nicht erfunden, aber über viele Generation hinweg erhalten und immer von Tochter zu Tochter weitergegeben. So sammelten wir jahrhundertelange Erfahrung im Wundmanagement. Doch üblicherweise haben wir nur einmal jährlich dieses pflegende Öl produziert und Freunden oder Verwandten für den Eigengebrauch zur Verfügung gestellt. Bis zu diesem Ereignis haben wir allerdings nie an eine kommerzielle Vermarktung gedacht“, erzählt Theresia Reitsamer von den Anfängen und betont: „Ich wusste damals nicht, an wen ich mich mit meinem Produkt wenden sollte. Doch nachdem ich über die Tiroler Wirtschaftskammer auf verschiedenste Außenhandelsdelegierte getroffen bin, kamen Anfragen aus aller Herren Länder.“

Erfolg durch pflanzliche Extrakte

Der Name Theresienöl ist selbstverständlich auf die Frauen in der Familie zurückzuführen und scheinbar weckt er bei dem ein oder anderen Tiroler auch Erinnerungen an frühere Zeiten. Die anfänglichen Zweifel, ob er sich auch international durchsetzen wird, waren spätestens nach Aufträgen aus China, Vietnam oder den USA, welche inzwischen sogar den geschützten Namen „Theresienoil – the austrian miracle“ führen, verflogen.

Schritt für Schritt hat sich der Unterländer Betrieb zu einer angesehenen Marke entwickelt. Angefangen von Kosmetik- über Medizinprodukte wurde das Sortiment sowie auch das Netzwerk kontinuierlich erweitert. Mittlerweile können die Waren von Theresienöl über Pharmapartner in knapp 50 Ländern weltweit bezogen werden.

„Wir verwenden nach wie vor ausschließlich pflanzliche Extrakte ohne Stabilisatoren. Die Herstellung ist sehr aufwendig und demnach auch zeitintensiv. Denn wir verarbeiten eine besondere Lilienart, die extra gezüchtet wird. Um außerdem den höchsten Qualitätsansprüchen gerecht zu werden, dauert die Rohstoffverarbeitung insgesamt ungefähr ein Dreivierteljahr“, so Reitsamer.

Die Produktideen gehen nicht aus

Das Rezept wurde im Laufe der Zeit den neuesten Standards angepasst und entspricht nun pharmazeutischen Richtlinien. Bevor die Produkte auf den Markt kommen, werden sie ausgiebig getestet. Überdies findet in weiterer Folge ein intensiver Austausch und eine kompetente Zusammenarbeit mit Kliniken und Ärzten statt, um Erfolge aufzuzeigen.

Auf Kongressen werden Studienergebnisse vorgestellt und Ärzte aus den unterschiedlichsten Bereichen – Chirurgen, Dermatologen, Gynäkologen, HNO-Ärzte und Allgemeinmediziner – diskutieren über ihre Erfahrungen und die regelmäßig dokumentierten Wundheilungsprozesse.

An neuen Produktideen mangelt es jedenfalls nicht. Laufend kommen Händler und regen Produkte für spezielle Voraussetzungen an: „Wir entwickeln auf konkrete Anfrage und für bestimmte Zwecke. So ist beispielsweise auch gemeinsam mit Sportlern ein Massageöl entstanden, das eine besonders schnelle Regeneration ermöglicht.“

Auch wenn das Unternehmen mittlerweile zu den Global Playern gehört, das Headquarter liegt tief verwurzelt in Tirol. Von dort aus werden Kooperationen gepflegt und Lizenzen für Generalimporteure vergeben. „Unsere Familie ist aus Söll, das Rezept ist aus der umliegenden Gegend und auch die Geschichte mit dem verletzten Kind, welche schlussendlich zur Gründung des Unternehmens führte, hat sich in Tirol zugetragen. Wir wollen den Tirol-Effekt ganz nach unserem Motto „Innovation aus gelebter Tradition“ in die Welt hinaustragen“ betont Reitsamer und ergänzt: „Wir sind und bleiben ein erweiterter Familienbetrieb, denn auch unsere Partner sind inhabergeführte Unternehmen.“

Weitere Informationen: www.theresienoil.eu

© Abb.: Headquarter in Kirchbichl: Lisa Lintner, GF Theresia Reitsamer, Andrea Ortner und Josef Reitsamer gemeinsam mit Gremialobmann Wolfgang Emberger (v.l.).

Unser Sekretariat ist für Sie erreichbar
Montag bis Freitag von 08:30 – 12:00 Nachmittag nach Vereinbarung

Kontakt
Theresienoil GmbH
Theresia Reitsamer
Europastraße 8
6322 Kirchbichl/Tirol
+43-(0)676 / 5380 170
office@theresienoil-tirol.at
http://www.theresienoil.eu

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Strophanthin: Bei Herzschwäche äusserst wertvoll

Allgemeinmediziner Dr. med. Alexander Ehrhart aus Schwäbisch Gmünd setzt bei Herzinsuffizienz auf Strophanthin

Strophanthin: Bei Herzschwäche äusserst wertvoll

Herzbeschwerden mit Strophanthin behandeln. (Bildquelle: © PhotoSG – Fotolia.com)

Der Allgemeinmediziner Dr. med. Alexander Ehrhart setzt Strophanthin seit Jahren erfolgreich bei Patienten mit einem schwachen Herzen oder zur Herzinfarkt Prophylaxe ein. Strophanthin kann sowohl in Tropfen- als auch in Kapselform eingenommen werden. Herzanfälle oder Angina pektoris sind Indikationen, bei denen Dr. med. Alexander Ehrhart zu Strophanthin zurückgreift. „Und das mit Erfolg. Strophanthin aus der Natur wirkt wie ein körpereigenes Herz-Hormon. Wir geben unserem Körper mit Strophanthin also nichts „Fremdes“ zu. Es stärkt das Herz und verbessert das allgemeine Wohlbefinden messbar schon nach wenigen Tagen. Patienten, die sich beklemmt, müde, niedergeschlagen und abgeschlafft fühlten, fühlen sich mit Strophanthin viel besser, leistungsfähiger und einfach freier“, so der in Schwäbisch Gmünd niedergelassene Allgemeinmediziner Dr. med. Alexander Ehrhart. Gerade auch zur Vorbeugung eines Herzinfarkts eignet sich Strophanthin in besonderer Weise.

Allgemeinmediziner Dr. med. Ehrhart setzt bei Herzerkrankungen auf Strophanthin

Der Anwendungsbereich von Strophanthin ist allerdings begrenzt. Nicht alle Herzerkrankungen lassen sich mit Strophanthin therapieren. Immer wenn es darum geht, das Herz nachhaltig zu stärken, hilft die natürliche Hormontherapie mit Strophanthin. Bei akuten Entzündungen oder Schädigungen des Herzmuskels oder beispielsweise auch bei Herzklappenfehlern kann Strophanthin nicht helfen.
Für den Arzt Dr. med. Alexander Ehrhart ist Strophanthin ein Geschenk der Natur. Bereits in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde aus den Samen der Strophanthus Pflanze eine „Strophanthin Tinktur“ hergestellt, die von England ausgehend auf dem europäischen Kontinent verbreitet wurde. Herzpatienten in ganz Europa wurden damit behandelt. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde Strophanthin intravenös verabreicht.

Für Dr. Ehrhart aus Schwäbisch Gmünd ist Strophanthin Geschenk der Natur

Ab Mitte des 20. Jahrhunderts gibt es das Mittel in Tablettenform. Klinische Studien haben unter Beweis gestellt, dass sogenannte Herzglykoside wie die Digitalis Präparate das Herz stärken. Eingesetzt wird Strophanthin, das aus einem kleinen Kletterstrauch gewonnen wird, der in den Tropen Ostafrikas wächst, nur in kleinen Dosen. Immerhin stößt Strophanthin einen toxischen Mechanismus an, der auch den Sauerstoffverbrauch unseres Herzens steigert. Die Schulmedizin und vor allem die Arzneimittelindustrie zeigen der Substanz gerne die kalte Schulter. Aber es gibt Ärzte wie den Allgemeinmediziner Dr. med. Alexander Ehrhart die Strophanthin mit großer Erfahrung einsetzen. Nutzen Sie diese Chance!

Dr. med. Alexander Ehrhart ist Arzt in Schwäbisch Gmünd. Er hat sich auf Stress / Burnout spezialisiert, sowie auf Traditionelle Chinesische Medizin und Schmerztherapie. Umfangreiche Erfahrungen und Ausbildungen haben ihn zum Experten in der Schulmedizin und der Naturheilkunde werden lassen. Dr. Ehrhart kombiniert das Beste aus zwei Welten – der Schulmedizin und der Naturheilkunde. Ihr Arzt in Schwäbisch Gmünd.

Kontakt
Dr. med. Alexander Ehrhrart
Dr. med. Alexander Ehrhart
Katharinenstr. 9
73525 Schwäbisch Gmünd
07171 / 68090
mail@webseite.de
http://www.dr-ehrhart.de

Pressemitteilungen

Hausarzt Praxis in Mülheim an der Ruhr – Jetzt für Patienten in Mülheim, Essen und Oberhausen mit eigener Webseite und auf Facebook online

(Mülheim, 12.09.2013) Die Hausarzt Praxis der beiden Allgemeinmediziner Ayhan Aycil und Yolcu Kilicli in Mülheim an der Ruhr ist seit August 2013 im Internet mit eigener Hausarzt-Webseite unter www.gesundheitszentrum-muelheim.de und einem Facebook-Profil unter www.facebook.de/gesundheitszentrum-muelheim vertreten. Auf der Webseite stellen sich die Mülheimer Allgemeinmediziner Ayhan Aycil und Yolcu Kilicli persönlich vor. Patienten aus Mülheim, Essen und Oberhausen können sich außerdem über die Hausarztpraxis selbst, ihre allgemeinmedizinischen Leistungen wie Krebsvorsorge-Untersuchung, Schutz-Impfungen und Check-up-Untersuchungen informieren. Im Kontakt & Service-Bereich sind die Öffnungszeiten, eine Anfahrtsbeschreibung und aktuelle Themen aus der Allgemeinmedizin aufgeführt. Auf der Facebook-Seite können sich Patienten einen weiteren Eindruck von der allgemeinmedizinischen Praxis machen und ihre Eindrücke in Form von „Gefällt mir“-Angaben, Empfehlungen oder Kommentaren schildern.

Krebsvorsorgeuntersuchung und Schutzimpfungen in der Hausarzt-Praxis Mülheim an der Ruhr
„Im Leistungsbereich unserer Website werden unsere allgemeinmedizinischen Leistungen vorgestellt. Unsere Schwerpunkte sind die Krebsvorsorge, die Check-up-Untersuchung und das Hautkrebsscreening, das zur Früherkennung von Krankheiten wie Krebs angewandt wird. Ein weiterer Schwerpunkt sind Impfungen, die wir unseren Patienten zum Schutz vor Erkrankungen anbieten. Dies kann vor allem vor Reisen in entfernte Länder wichtig sein, da dort die Gefahr, an gefährlichen Krankheiten zu erkranken, groß ist.“, so der Hausarzt Ayhan Aycil zu den Leistungen seiner Praxis.

Öffnungszeiten, Anfahrt, Fragen – Der „Kontakt & Service-Bereich“ der Hausarztpraxis gibt Antworten
Im Kontakt & Service Bereich erhalten Patienten alle nötigen Kontaktdaten und -informationen sowie Öffnungszeiten und eine Anfahrtskarte. Im Glossar können schwierige Fachbegriffe nachgeschlagen werden und im Bereich „Aktuelles“ bekommen Patienten die Möglichkeit, sich über Interessantes aus der Praxis und wichtige Themen aus der Allgemeinmedizin zu informieren.

Hausarzt Praxis-Profil auf Facebook für eine engere Kommunikation mit Patienten
Neben der hausärztlichen Praxis-Webseite hat das Team von Ayhan Aycil und Yolcu Kilicli auch einen eigenen Facebook-Auftritt unter www.facebook.de/gesundheitszentrum-muelheim. Auf dieser Seite können sich Patienten die Praxis genauer anschauen und anhand einer Bildergalerie einen virtuellen Rundgang durch die Behandlungszimmer, den Eingangsbereich und das Wartezimmer machen. Informiert werden Patienten auch hier, da die Allgemeinmediziner auf Facebook Aktuelles zu ihrer Praxis und Nachrichten aus der Medizin posten. „Uns ist es sehr wichtig, unsere Patienten über wichtige Themen zu informieren, einerseits unsere Praxis betreffend, andererseits aber auch über Krankheiten, die im Umlauf sind. Aufklären möchten wir ebenfalls über Schutzmaßnahmen vor diesen Erkrankungen, die wir teilweise natürlich auch selbst anbieten, wie die Schutzimpfung vor der Grippe.“, so Hausarzt Yolcu Kilicli zu einem Kommunikationsziel der Facebook-Seite. Der Allgemeinmediziner Ayhan Aycil freut sich vor allem über die vielen „Gefällt mir“-Klicks und Empfehlungen von Patienten. „Ganz besonders möchte ich mich für die vielen Empfehlungen und Kommentare zu unserer Hausarzt Praxis bedanken. Ein Patient vergab beispielsweise die vollen fünf Sterne und kommentierte seine Empfehlung so: „Tolles Team, gute Beratung, klasse Fachwissen – alles in allem sehr kompetent“, und trotz der nur kurzen Zeit, in der wir dieses Praxis-Profil besitzen, gefällt schon 109 Facebook-Nutzern unsere Praxis. Über diese positiven Rückmeldungen freuen wir uns wirklich sehr“, so der begeisterte Hausarzt Ayhan Aycil zum Facebook-Profil seiner Gemeinschaftspraxis in Mülheim an der Ruhr.

Die Hausarztpraxis Mülheim an der Ruhr von den Hausärzten Ayhan Aycil und Yolcu Kilici bietet Patienten in Mülheim, Essen und Oberhausen allgemeinmedizinische Beratung und Behandlungen, insbesondere Krebsvorsorgeuntersuchungen, Hautkrebsscreening, Schutzimpfungen sowie Check-up-Untersuchungen, und verschiedene individuelle Gesundheitsleistungen an.

Kontakt:
Gesundheitszentrum Mülheim-Dümpten
Ayhan Aycil
Mellinghofer Str. 256
45475 Mülheim
0208-995790
presse@gesundheitszentrum-muelheim.de
http://www.gesundheitszentrum-muelheim.de

Pressemitteilungen

Was macht die Praxiseröffnung in der Schweiz erfolgreich?

Der Weg zur eigenen Praxis in der Schweiz führt über eine individuelle Praxisplanung und eine professionelle Umsetzung. Wer dies schafft, profitiert von einer hohen Akzeptanz und Lebensqualität.

Die Schweiz bietet deutschen Ärzten überdurchschnittliche Rahmenbedingungen.

Hohe Akzeptanz des Berufsstandes
Es gibt keine Beschränkung der individuellen Sprechzeiten bei der Bedienung von Patienten, welche die Qualität der medizinischen Leistung in Frage stellen könnten. Ärztinnen und Ärzte geniessen in der Schweiz eine hohe Akzeptanz.

Unternehmerischer Freiraum
Die kleinere Regeldichte verbreitert den unternehmerischen Freiraum. Leistungen wie Röntgen, Labor, Selbstdispensation (in gewissen Kantonen) können direkt in der Praxis des behandelnden Arztes erbracht werden.

Attraktives und berechenbares Einkommen
Das Einkommen ist, auch dank steuerlicher Vorteile, attraktiv und berechenbar. Eine überdurchschnittliche Infrastruktur und beste Bildungsmöglichkeiten begründen die hohe Lebensqualität in der Schweiz.

Für welche Ärztinnen und Ärzte ist die Schweiz besonders geeignet?
Die Rahmenbedingungen sind speziell interessant für Ärzte, die bereits in der Schweiz eine Aus- oder Weiterbildung absolviert und die Standortvorteile kennen und schätzen gelernt haben. Sie sprechen aber auch Ärztinnen und Ärzte an, welche eine qualitativ hochstehende Medizin betreiben und sich von den unternehmerischen Freiheiten inspirieren lassen.

Welche Informationen müssen individuell ermittelt werden?
Wenn es um den Standort von Praxis und Wohnen geht, brauchen Praxiseröffner solide, individuelle Informationen. In der Schweiz sind die regionalen Unterschiede bezüglich Mentalität der Menschen, kantonaler Bewilligungspraxis und rechtlicher Verhältnisse besonders gross.

Gespräch zur individuellen Vorabklärung suchen
Weder der Besuch eines Seminars noch die Lekture von Fachliteratur sind wirklich geeignet, die Standortfragen zu beantworten. Es gilt, frühzeitig ein erstes persönliches Gespräch mit einem Spezialisten für die Praxiseröffnung in der Schweiz zu suchen. Möglichst in der gewünschten Region. Damit können Eindrücke vor Ort gesammelt und die Fragen der individuellen Vorabklärung gesammelt werden.

Die erste Agentur für Praxiseröffnung verfügt über dieses Wissen
Verena Raith war viele Jahre als Treuhänderin in einem Treuhand-Unternehmen tätig. Sie begleitet seit Jahren Ärzte bei der Praxiseröffnung in der Schweiz. Unterstützt von einem bewährten Netzwerk von Rechtsspezialisten, Steuerspezialisten, Marketingspezialisten und Personalfachleuten macht sie ihre Erfahrungen in- und ausländischen Ärztinnen und Ärzten zugänglich. Raith ist damit in der Lage, mit ihrem Team auch die Buchhaltung, das Inkasso, die Personaladministration wie auch Versicherungen kostenoptimiert anzubieten.
Die erste Agentur für Praxiseröffnung in der Schweiz begleitet Ärztinnen und Ärzte bei der Übernahme oder Gründung ihrer Arztpraxis in der Schweiz. Abgedeckt werden die Themen Recht, Steuern, Marketing,Personal, Buchhaltung, Inkasso und Versicherungen für Ärzte.
Agentur für Praxiseröffnung
Verena Raith
Obere Waldhofstrasse 29
9240 Uzwil
0041 (0)71 9512870

www.praxiseroeffnung.com

Pressekontakt:
Strategie und Marketingberater
Peter Meierhofer
Lindenhofstrasse 5
9630
Wattwil
pmeierhofer@freizeitseminar.com
0041 (0)79 2616199
http://freizeitseminar.com