Tag Archives: Amazon Web Service

Pressemitteilungen

Intelligent vernetzt für Industrie 4.0: SEF Smart Electronic Factory e.V. auf der HANNOVER MESSE

Showcase auf der Messe zeigt vertikale und horizontale Intergration in Kombination mit Hybrid Cloud-basierten IIoT-/IoT-Plattformen

Limburg a.d. Lahn, 7. März 2019 – Wie lassen sich Daten über die Supply Chain-übergreifenden Wertschöpfungsketten sicher nutzen? Dies zeigt der mittelstandsorientierte Industrie 4.0-Verein „SEF Smart Electronic Factory e.V.“ ( www.SmartElectronicFactory.de) auf der HANNOVER MESSE 2019. Vom 1.-5. April demonstriert der SEF am Messestand D26 in Halle 7, wie eine durchgängige vertikale Integration innerhalb der Fabrik eines Elektronikzulieferers mit der horizontalen Integration über eine Supply-Chain-Kollaborationsplattform in Kombination mit Hybrid Cloud-basierten IIoT-/IoT-Plattformen funktioniert.

Am Messestand des Vereins wird gezeigt, wie Unternehmen ihre IT-Strukturen sicher auf die Anforderungen von Industrie 4.0 ausrichten. Unter anderem erfahren die Besucher, wie dabei horizontale Plattformen wie Amazon Web Service (AWS) eingesetzt werden und Cloudservices sicher genutzt werden können.

Den Kern der Demonstration bildet die Endmontage eines Smart-Home-Device auf zwei werkergeführten Montageplätzen, welche durch eine vertikale Vernetzung für die Losfertigung Eins gerüstet sind. Die Montage erfolgt mit Hilfe eines Werkerassistenzsystems, dem ActiveAssist (Assistenzsystem für die variantenreiche Montage von Bosch Rexroth) und einem Nacharbeitsplatz, in dem der Werker mittels einer VR/AR-Brille mit dem Assistenzsystem aus dem Hause iSAX geführt wird. Produktionsrelevante Daten, KPIs und Orte werden über sphinx open online (IoT-Plattform) visualisiert, Logistik- und Servicekräfte werden bei kritischen Ereignissen über mobile Endgeräte des Unternehmens Ascom informiert. Die Realtime-Überwachung der Prüfergebnisse des Montageprozesses übernimmt der Bosch Nexeed Production Performance Manager.

Die zudem dargestellte horizontale Vernetzung des EMS-Dienstleisters Limtronik GmbH durch die IoTOS GmbH ermöglicht eine lückenlose Verfolgung eines Produktionsauftrags – von der Bestellung bis zur Anlieferung der Ware – in near-real-time. Bei der Bereitstellung der im Produktionsprozess gewonnenen Daten über die Supply-Chain-Kollaborationsplattform von SupplyOn behält der Lieferant die Datenhoheit durch den „International Data Space Connector“ der German Edge Cloud.

Diese Showcases, die durch das Zusammenspiel der Unternehmen entstehen, bieten dem Messebesucher die Gelegenheit, die für ihn relevanten Leistungen zu eruieren. Zur Identifikation der Möglichkeiten dient der am Messestand des SEF Smart Electronic Factory e.V. erhältliche Leitfaden zur IT-Transformation, der von der Technische Hochschule Mittelhessen (THM) speziell für mittelständische Unternehmen entwickelt wurde. Damit kann der IST-Zustand der IT-Landschaft des Unternehmens einfach dokumentiert und weitere Schritte können abgeleitet werden.

Die auf der HANNOVER MESSE ausstellenden und am Showcase beteiligten SEF-Vereinsmitglieder sind: AWS, Ascom, Bosch Rexroth, Bosch BCI, CirquitByte, DUALIS, German Edge Cloud, in-integrierte informationssysteme, IoTOS, iSAX, Limtronik, SupplyOn und die Technische Hochschule Mittelhessen.

Der SEF Smart Electronic Factory e.V. ist ein im Jahr 2015 gegründeter Verein, der Industrie 4.0-fähige Lösungen – mit Fokus auf die Anforderungen des Mittelstandes – entwickelt. In der Smart Electronic Factory, eine Elektronikfabrik in Limburg a. d. Lahn, werden Industrie 4.0-Szenarien und -Anwendungen unter realen Produktionsbedingungen entwickelt und erprobt. Der Verein setzt sich aus verschiedenen Unternehmen sowie universitären Einrichtungen und Instituten zusammen. Zentrale Zielsetzung ist es, Unternehmen den Weg in die vierte industrielle Revolution zu ebnen. www.SmartElectronicFactory.de

Firmenkontakt
SEF Smart Electronic Factory e.V.
Siegfried Wagner
Industriestraße 11-13
65549 Limburg a.d. Lahn
+49 (0)7031 71463-00
siegfried.wagner@SmartElectronicFactory.de
http://www.SmartElectronicFactory.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0 211 9717977-0
pr@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Ankündigung der ersten weltweiten Konferenz für Kunden und Partner von Amazon Web Services – AWS re: Invent

Vom 27. bis 29. November 2012 finden über 100 Veranstaltungen statt, darunter praktische Workshops, Strategiesitzungen zu Cloud Computing sowie technische Deep Dives

SEATTLE, Washington (USA) – Amazon Web Services hat heute die „AWS re: Invent“ und damit die erste Konferenz für alle weltweiten Kunden und Partner angekündigt. Die Veranstaltung findet vom 27. bis 29. November 2012 im Hotel „The Venetian“ in Las Vegas statt. Die Konferenz umfasst mehr als 100 Veranstaltungen, darunter praktische Workshops, Strategiesitzungen zum Thema Cloud Computing und technische Deep Dives mit dem AWS-Team sowie mit Kunden und Partnern von AWS. Teilnehmer erfahren, wie sie die Dienstleistungen und Funktionen von AWS für eine Vielzahl von Anwendungsfällen nutzen können, darunter die Analyse von Big Data, Hochleistungsrechnen, Disaster Recovery, Webapplikationen, die Entwicklung von mobilen Anwendungen und Videospielen sowie IT-Anwendungen für Unternehmenszwecke. Die Technik- und Service-Teams von AWS führen während der ganzen Konferenz praktische Workshops durch und stehen in der Entwickler-Lounge an jedem Tag der „AWS re: Invent“ zur Beantwortung technischer Fragen zur Verfügung.

„Hunderttausende von neuen und bestehenden Unternehmen entwickeln auf AWS täglich unglaubliche Mengen an Ideen. Und jeder, der die Geschichte der Wirtschaft und besonders auch der Technologie verfolgt hat, weiß, dass es schwierig wird, längerfristig als erfolgreiches Unternehmen zu überleben, wenn man Produkte, Abläufe, Manpower, Kostenstruktur, Kompetenzen und Markteinführungszeiten nicht ständig neu erfindet“, sagte Ariel Kelman, Leiter des weltweiten Marketing bei Amazon Web Services. „AWS re: Invent ist eine Gelegenheit, bei der unsere aktuellen und zukünftigen Kunden bewährte Strategien zur Nutzung der AWS-Cloud kennenlernen und neue Ideen mit nach Hause nehmen können. So bekommen sie die Möglichkeit, ihre Geschäfte neu zu erfinden und ihren eigenen Kunden einen Mehrwert bieten zu können.“

Mehr über die „AWS re: Invent“ sowie zur Anmeldung erfahren sie unter: http://reinvent.awsevents.com/. Derzeit sind noch Kontingente für Vorträge verfügbar. Alle Kunden und Partner werden gebeten ihre Präsentationsideen bis zum 31. Mai über die Website einzureichen.

Über Amazon Web Services
Amazon Web Services (AWS) begann 2006 damit, Unternehmen wichtige Infrastrukturdienstleistungen in Form von Webservices anzubieten – diese Dienste sind mittlerweile allgemein als Cloud Computing oder Rechnerwolke bekannt. Der größte Vorteil von Cloud Computing und auch von AWS liegt in der Möglichkeit, anhand dieses neuen Geschäftsmodells Investitionsausgaben für Infrastruktur in variable Kosten umzuwandeln. Unternehmen müssen nicht mehr Wochen oder gar Monate im Voraus die Planung und Beschaffung von Servern und anderen IT-Ressourcen vornehmen. Über AWS können diese Unternehmen stattdessen die Fachkompetenz und die Skaleneffekte von Amazon ausnutzen und dann auf Ressourcen zugreifen, wenn sie sie benötigen, wodurch sie rascher und zu geringeren Kosten Erträge erzielen. Heute bietet Amazon Web Services eine höchst verlässliche, skalierbare und kostengünstige Infrastrukturplattform in der Rechnerwolke, auf die sich Hunderttausende von Konzernen, Regierungsbehörden und Jungunternehmen in 190 Ländern auf der ganzen Welt verlassen. AWS bietet dabei über 28 verschiedene Dienste, wie etwa Amazon Elastic Compute Cloud (Amazon EC2), Amazon Simple Storage Service (Amazon S3) oder Amazon Relational Database Service (Amazon RDS), an. Die Rechenzentren für die Dienstleistungen zugunsten der Kunden von AWS befinden sich an diversen Standorten in den USA, in Brasilien, Europa, Japan und Singapur.

Über Amazon.com
Amazon.com, Inc. (NASDAQ: AMZN), ein Fortune-500-Unternehmen mit Sitz in Seattle, ging im Juli 1995 online und bietet heute die weltweit größte Auswahl. Amazon.com, Inc., strebt danach, das kundenorientierteste Unternehmen der Erde zu werden, in dem Kunden das, was sie auch immer online kaufen möchten, suchen und zum tiefstmöglichen Preis finden können. Amazon.com und seine Verkaufspartner bieten Millionen von einzigartigen Artikeln als Neu-, Austausch- und Gebrauchtwaren in den folgenden Kategorien an: Bücher; Filme, Musik und Games; Digitale Downloads, Elektronikgeräte und Computer; Haus und Garten; Spielzeug, Kids und Baby; Lebensmittel und Drogerie; Bekleidung, Schuhe und Schmuck; Gesundheit und Schönheitspflege; Sport und Freizeit; sowie Werkzeuge, Auto und Gewerbliche Produkte. Amazon Web Services bietet den Entwicklern unter den Amazon-Kunden Zugriff auf Cloud-Infrastrukturdienste auf Grundlage der eigenen Backend-Technologieplattform von Amazon, die Entwickler nutzen können, um praktisch jede Art von Geschäft zu aktivieren. Die neueste Kindle-Version ist der bisher leichteste und kompakteste Kindle und ist mit demselben 6-Zoll-Bildschirm mit fortschrittlichster Electronic-Ink-Technologie ausgestattet, dank der man selbst im hellsten Sonnenlicht wie auf echtem Papier lesen kann. Der Kindle Touch ist eine neue Ergänzung der Kindle-Reihe mit einem bedienerfreundlichen Touchscreen, dank dem das Blättern, Suchen, Einkaufen und Anbringen von Notizen noch einfacher als je zuvor wird – mit sämtlichen Vorzügen des fortschrittlichsten Electronic-Ink-Bildschirms. Der Kindle Touch 3G ist das Topmodell bei den E-Readern von Amazon und kommt mit demselben Design und denselben Funktionen wie der Kindle Touch, verfügt aber über den zusätzlichen Komfort einer kostenlosen 3G-Verbindung. Kindle Fire ist die Kindle-Variante für Filme, Fernsehsendungen, Musik, Bücher, Zeitschriften, Apps, Spiele und Surfen im Internet mit Anzeige aller Inhalte, kostenlosem Speicherplatz in der Amazon-Cloud, Whispersync, Amazon Silk (der revolutionäre neue Webbrowser von Amazon mit Cloud-Technologie), einem Touchscreen mit dynamischer Farbwiedergabe und einem leistungsstarken Dual-Core-Prozessor. Amazon und seine angeschlossenen Unternehmen betreiben verschiedene Websites, darunter www.amazon.com, www.amazon.co.uk, www.amazon.de. „Amazon.com“, „wir“, „unser“ und ähnliche Ausdrücke in dieser Mitteilung beziehen sich auf Amazon.com, Inc., und seine Tochtergesellschaften, es sei denn, der Kontext lässt anderes erschließen.
Amazon Web Service
Matt Lambert
31-33 Rives de Clausen
2165 Luxembourg
+49 89 44 44 674 14 (Bite)

http://aws.amazon.com/de/
aws@bitecommunications.com

Pressekontakt:
Bite Communications
Marian Weber
Flößergasse 4
81369 München
aws@bitecommunications.com
+49 89 44 44 674 14
http://www.bitecommunications.de/