Tag Archives: Amir Lakhal

Pressemitteilungen

Kompetenz auf und unter der Straße

Know-how und Maschinenauswahl von HKL bringen die optimale Lösung beim Bau von Straßenentwässerungsleitungen in Hamburg.

Kompetenz auf und unter der Straße

Alte Landstraße Hamburg: Minibagger aus dem HKL MIETPARK heben Gruben für Drosselwerke aus.

Bagger, Radlader, Verdichtungsmaschinen, Verbautechnik und Container aus dem HKL MIETPARK begleiten die Grundinstandsetzung der Alten Landstraße in Hamburg. Hier werden auf rund 1.000 Meter Länge neue Straßenentwässerungsleitungen, Filterschächte und Drosselwerke gebaut. Die teilweise beengten Platzverhältnisse der Baustelle erforderten vorab eine genaue Planung der einzusetzenden Maschinen. HKL Berater Alexander Matthies unterstützte die Experten von Tesch Straßenbau GmbH & Co. KG und KEMNA BAU Andreae GmbH & Co. KG mit detaillierter Maschinenkenntnis. Auftraggeber ist der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer. Die Arbeiten begannen im April 2015 und werden voraussichtlich Mitte Dezember abgeschlossen. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf 3,3 Millionen Euro.

Während der Bauarbeiten wird die Alte Landstraße als Einbahnstraße in Richtung Norden eingerichtet. Der Verkehr wird je nach Baufortschritt verschwenkt und abwechselnd über die westliche oder die östliche Straßenseite geführt. Rechts und links ist der Bauabschnitt begrenzt von Häuserreihen. Für das effiziente Arbeiten bei den beengten Baustellenverhältnissen wurden spezielle Maschinen ausgewählt: mit Grabenräumwanne ausgestattete Kettenbagger verschiedener Gewichtsklassen verrichten alle anfallenden Erdbewegungs- und Aufbrucharbeiten. Unter anderem heben sie tiefe Gruben für Drosselwerke, Filterschächte und Rohrelemente aus. Unterstützt werden sie dabei durch wendige Minibagger mit Greifer und Hydraulikhammer. Dank ihres geringen Heckschwenkradius sind sie die perfekten Partner für dieses Bauvorhaben. Zur Sicherung der Gruben für die benötigten Entwässerungselemente kommt Verbautechnik von HKL zum Einsatz. Anschließend wird der Baugrund mithilfe moderner Rüttelplatten lagenweise verdichtet. Allradgelenkte Radlader verschiedener Größe transportieren Materialien und Erdmasse auf dem fast einen Kilometer langen Bauabschnitt. Sie überzeugen durch einen geringen Wenderadius und niedriges Eigengewicht bei gleichzeitig hoher Nutzlast. HKL Raumsysteme, aufgebaut zu einer zweigeschossigen Duo-Anlage, dienen der Bauleitung als Bürocontainer. Außerdem ist ein Pritschenfahrzeug aus dem HKL MIETPARK im Einsatz.

Amir Lakhal, Bauleiter TESCH Straßenbau GmbH & Co. KG, sagt: „Wir arbeiten seit vielen Jahren mit HKL zusammen und finden immer gemeinsam die optimalen Lösungen für jedes Bauprojekt. An der Alten Landstraße Hamburg sind vor allem die begrenzten Platzverhältnisse eine echte Herausforderung. Hier hat HKL erneut seine Kompetenz bewiesen und uns schnell und einfach mit den genau auf den Bedarf passenden Maschinen versorgt.“

Alexander Matthies, Kundenberater Baumaschinen im HKL Center in Hamburg-Hummelsbüttel, erklärt: „Dank unserer jahrelangen Erfahrung wissen wir genau, welche Maschinen in welchem Projekt am effektivsten eingesetzt werden können. Dieses Know-how geben wir selbstverständlich zu 100 Prozent als Partner unserer Kunden an sie weiter.“

Weiterführende Informationen
Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) erneuert die Fahrbahn und die Nebenflächen in der Alten Landstraße Hamburg zwischen Emekesweg und der Kreuzung Poppenbütteler Weg / Ulzburger Straße. Die Fahrbahn wird von vier auf zwei Fahrstreifen und zwei Radfahrstreifen zurückgebaut, der vorhandene Oberbau wird neu hergestellt. Zudem erfolgt ein barrierefreier Ausbau der Gehwege. Auch das Entwässerungssystem wird einer grundlegenden Modernisierung unterzogen. Neue Regelungen der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt Hamburg (BSU) fordern eine Filtrierung von Regenwasser vor der Einleitung in fließendes Gewässer. Dafür werden auf dem gesamten Abschnitt neue Straßenentwässerungsleitungen und Reinigungsschächte eingebaut.

HKL BAUMASCHINEN (www.hkl-baumaschinen.de) ist mit 45.000 Baumaschinen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Das Familienunternehmen erzielt einen Umsatz von über 280 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche.140 Niederlassungen, 1.200 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Jäger
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
040/431 791 26
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com