Tag Archives: Ampullen

Gesundheit/Medizin Shopping/Handel

Labor-Farbdrucker BradyJet J2000 für farbige Kennzeichnungen

Labor-Farbdrucker BradyJet J2000 für farbige Kennzeichnungen

 

Laborbedarf von MAKRO IDENT: Farbkodierte Laborproben sind eine sehr effiziente Lösung, um diese sofort von anderen Probenkategorien zu unterscheiden. Barcodes, Texte und Grafiken werden zudem in Fotoqualität mit dem Labor-Farbdrucker BradyJet J2000 gedruckt.

MAKRO IDENT stellt vor: Der neue Farbdrucker BradyJet J2000 mit den verfügbaren robusten Etikettenmaterialien und wasserfesten Pigmentfarben wurden speziell für die Kennzeichnung im Labor entwickelt. Mithilfe einer Farbkodierung können Labormitarbeiter Probenkategorien sofort erkennen oder überhaupt ihre Laborproben, GHS-Etiketten usw. selber farbig bedrucken.

Schriften, Barcodes, Symbole, Grafiken und Bilder werden mit dem Etikettendrucker in Fotoqualität mit bis zu 4.800 dpi Auflösung ausgedruckt. Besonders kleine Barcodes und Texte müssen ein gestochen scharfes Bild aufweisen, damit diese Informationen ohne Probleme sofort gelesen werden können. Genau das gelingt mit dem BradyJet J2000 Etikettendrucker.

Mit diesem Farbdrucker können zudem 1 bis maximal 3.000 Etiketten pro Tag gedruckt werden – je nach Etikettengröße und aufgedruckten Informationen. Die Laboretiketten können in 16 Millionen verschiedenen Farben bedruckt werden. MAKRO IDENT verfügt über ganz spezielle Laboretiketten, Endlosmaterialien und Pigmentfarben für die dauerhafte Kennzeichnung verschiedensten Laborgefäße. Für das Kennzeichnen von Gefahrstoffbehältern mit farbigen Gefahrstoffsymbolen (GHS-Symbole nach CLP-Verordnung) ist ebenfalls ein spezielles Material erhältlich.

Die Pigmentfarben sind wasser-resistent sowie gegen einige Lösungs- und Reinigungsmittel und verschmieren nicht. Laut ausgiebigen Testphasen im Brady-Labor gibt es keinerlei sichtbare Effekte bei bereits bedruckten Etiketten in Verbindung mit Ethanol, Methanol, Toluol, Azeton, Isopropylakohol, Xylol, 10% Fromalin, DMSO (Dimethylsulfoxid), 50% Essigsäure, 10% Natrium-Hydroxid, 10% Chrolox Bleichlösung und verschiedene Spülmittel.

Das Material B-7425J erfüllt die speziellen Anforderungen im Labor. Getestet wurde auf Glas, Polypropylen und rostfreiem Stahl. Das Material verfügt über einen sehr gut haftenden Acrylklebstoff – auch bei Temperaturen von 70°C bis minus 196°C. Erhältlich sind verschiedene Größen für die Kennzeichnung von Reagenzgläsern, Objektträgern, Kryo-Röhrchen, Fläschchen, Petrischalen, Polyethylenbeuteln und andere Laborgefäße.

Spezielle Kombi-Etiketten, die aus einem Rechtecketikett und Rundetikett bestehen, hat MAKRO IDENT ebenfalls im Sortiment. Diese sind für die Röhrchen- und Deckelkennzeichnung gleichzeitig gedacht. So muss nicht erst das eine und dann das andere Etiketten gedruckt werden. Das Drucken von Etikettenkombinationen passiert in einem Druckvorgang.

Das Material B-2595 ist für den Innen- und auch für den Außenbereich gedacht. Es können Etiketten mit Gefahrstoff-Symbolen (GHS) gedruckt werden wie auch Warnschilder und alle anderen Schilder und Etiketten für die allgemeine Kennzeichnung im Labor wie z.B. Kühlschrank-Kennzeichnung, Regal-Kennzeichnung, Warnkennzeichnung auf Behälter usw.

Einzusetzen ist das Material B-2595 bei Temperaturen von 60°C bis minus 60°C. Bedruckt gibt es keine Auswirkungen auf Farbe und Material in entionisiertem Wasser, Windex Glasreiniger, 10%-ige HC1 (pH 1) Flüssigkeit, 10%-ige Natriumchlorid-Lösung, Isopropylalkohol, 50%-ige Ethanollösung, Benzin und bedingt bei 10%-iger Natriumchloridlösung. Bei der Natriumchloridlösung wird die Beschichtung gelb. Nach 24 Stunden nimmt das Etikett wieder die ursprüngliche Farbe auf. Die Farbe bleibt auf dem Etiketten ohne abzugehen.

Beide Materialien wurden – nach dem Druck – auf Abrieb getestet. Q-Tipp Wattestäbchen wurden in die jeweils genannten Flüssigkeiten getaucht und mit 100 mal hin- und hergerieben, ohne dass man ein Ablösen der Farben erkennen konnte.

Labormitarbeiter können ab nun ihre Ampullen, Röhrchen, Objektträger, Mikrotiterplatten usw. zukünftig selber farbig bedrucken und in Flüssigstickstoff oder Gefrierschränken lagern. Beklebte Objekte können in Wasserbäder gelegt oder für Autoklaven genutzt werden.

Der Etikettendrucker BradyJet J2000 benötigt nur wenig Platz. Er hat zudem sehr einfach zu bedienen. Die Etiketten- und Farbbandrollen sind innerhalb weniger Sekunden eingelegt oder ausgetauscht. Der Vollfarb-Etikettendrucker erkennt die eingelegten Materialien selbständig und kalibriert sich selbst. Ohne Zeitverlust und lästigen Druckereinstellungen kann sofort mit dem Drucken begonnen werden.

Die passende Etiketten-Software ist im Lieferumfang mit dabei. Für das schnelle Erstellen von einfachen Etiketten mit Text gibt es die Basic-Suite. Wer seine Laborproben mit Barcode, Symbolen, mit Serialisierung, Excel-Import usw. bedruckt haben möchte, für den gibt es die praktische LAB-Suite im Lieferumfang.

Weitere Informationen zum BradyJet J2000 Farbdrucker unter https://www.labor-kennzeichnung.de/labordrucker/bradyjet-j2000.html

Kontaktdaten:

MAKRO IDENT e.K.

Brady-Distributor für Kennzeichnung & Arbeitssicherheit

Bussardstrasse 24

82008 Unterhaching

Tel. 089-615658-28

Fax. 089-615658-25

WEB: www.labor-kennzeichnung.de

Ansprechpartner: Angelika Hentschel

Gesundheit/Medizin Shopping/Handel Wissenschaft/Forschung

Laborbedarf: BradyJet J2000 Farbetikettendrucker

Laborbedarf: BradyJet J2000 Farbetikettendrucker

 

Etiketten für Laborproben und gefährliche Flüssigkeiten mit farbigen Texten, Symbolen, Barcodes und Logos selber bedrucken und das in Fotoqualität? Diesen Farbetikettendrucker gibt es ab sofort bei MAKRO IDENT.

MAKRO IDENT stellt vor: Für die farbige Labor-Kennzeichnung von Gefäßen, Kanistern, Regalen, Schränken usw. gibt es endlich einen Farbetikettendrucker der über 16 Millionen Farben drucken kann – und das gestochen scharf in Fotoqualität. Labormitarbeiter können ab sofort ihre Ampullen, Röhrchen, Objektträger, Mikrotiterplatten usw. zukünftig selber in vielen Farben bedrucken. Ohne Probleme halten die bedruckten Etiketten die Lagerung in Flüssigstickstoff oder Gefrierschränken aus. Beklebte Objekte können in Wasserbäder gelegt oder für Autoklaven genutzt werden.

Da der Farbetikettendrucker BradyJet J2000 eine Druckauflösung von 4.800 dpi vorweisen kann, werden Laboretiketten gestochen scharf – in Fotoqualität – ausgedruckt. Besonders kleine Barcodes und Texte müssen ein gestochen scharfes Bild aufweisen, damit diese Informationen ohne Probleme sofort gelesen werden können.

Der Labor-Etikettendrucker BradyJet J2000 benötigt nur wenig Platz. Er ist zudem sehr einfach zu bedienen. Die Etiketten- und Farbbandrollen sind innerhalb weniger Sekunden eingelegt oder ausgetauscht. Der Vollfarb-Etikettendrucker erkennt die eingelegten Materialien selbständig und kalibriert sich selbst. Ohne Zeitverlust und lästige Druckereinstellungen kann sofort mit dem Drucken begonnen werden.

Die passende Etiketten-Software ist im Lieferumfang mit dabei. Für das schnelle Erstellen von einfachen Etiketten mit Text gibt es die Basic-Suite. Wer seine Laborproben mit Barcode, Symbolen, Serialisierung, Excel-Import usw. be- und gedruckt haben möchte, für den gibt es die praktische LAB-Suite im Lieferumfang.

Nun zum passenden Etikettenmaterial für die Laborkennzeichnung: Das Etikettenmaterial B-7425J erfüllt die speziellen Anforderungen im Labor. Getestet wurde auf Glas, Polypropylen und rostfreiem Stahl. Das Material verfügt über einen sehr gut haftenden Acrylklebstoff – auch bei Temperaturen von 70°C bis minus 196°C. Erhältlich sind verschiedene Größen für die Kennzeichnung von Reagenzgläsern, Objektträgern, Kryo-Röhrchen, Fläschchen, Petrischalen, Polyethylenbeuteln und andere Laborgefäße.

Spezielle Kombi-Etiketten, die aus einem Rechtecketikett und Rundetikett bestehen, hat MAKRO IDENT ebenfalls im Sortiment. Diese sind für die Röhrchen- und Deckelkennzeichnung gleichzeitig gedacht. So muss nicht erst das eine und dann das andere Etiketten gedruckt werden. Das Drucken beider Etiketten passiert in einem Druckvorgang.

Laut ausgiebigen Testphasen im Brady-Labor gibt es keinerlei sichtbaren Effekte bei bereits bedruckten Etiketten in Verbindung mit Ethanol, Methanol, Toluol, Azeton, Isopropylakohol, Xylol, 10% Fromalin, DMSO (Dimethylsulfoxid), 50% Essigsäure, 10% Natrium-Hydroxid, 10% Chrolox Bleichlösung.

Das Material B-2595 ist für den Innen- und auch für den Außenbereich gedacht. Es können Etiketten mit Gefahrstoff-Symbolen (GHS) gedruckt werden, wie auch Warnschilder und alle anderen Schilder und Etiketten für die allgemeine Kennzeichnung im Labor wie z.B. Kühlschrank-Kennzeichnung, Regal-Kennzeichnung, Warnkennzeichnung auf Behälter usw.

Einzusetzen ist das Material B-2595 bei Temperaturen von 60°C bis minus 60°C. Bedruckt gibt es keine Auswirkungen auf Farbe und Material in entionisiertem Wasser, Windex Glasreiniger, 10%-ige HC1 (pH 1) Flüssigkeit, 10%-ige Natriumchlorid-Lösung, Isopropylalkohol, 50%-ige Ethanollösung, Benzin und bedingt bei 10%-iger Natriumchloridlösung. Bei der Natriumchloridlösung wird die Beschichtung gelb. Nach 24 Stunden nimmt das Etikett wieder die ursprüngliche Farbe auf. Die Farbe bleibt auf dem Etiketten ohne abzugehen.

Beide Materialien wurden – nach dem Druck – auf Abrieb getestet. Q-Tipp Wattestäbchen wurden in die jeweils genannten Flüssigkeiten getaucht und 100 mal hin- und hergerieben, ohne dass man ein Ablösen der Farben erkennen konnte.

Weitere Informationen zum Farbetikettendrucker BradyJet J2000 unter https://www.labor-kennzeichnung.de/labordrucker/bradyjet-j2000.html

 

Kontaktdaten:

MAKRO IDENT e.K.

Brady-Distributor für Kennzeichnung & Arbeitssicherheit

Bussardstrasse 24

82008 Unterhaching

Tel. 089-615658-28

Fax. 089-615658-25

WEB: www.labor-kennzeichnung.de

Ansprechpartner: Angelika Hentschel

Shopping/Handel

Laborproben farblich kennzeichnen mit dem BradyJet J2000

Laborproben farblich kennzeichnen mit dem BradyJet J2000

 

Laborproben können nun auch farblich unterschieden werden. Der neue bedienerfreundliche Farbdrucker BradyJet J2000 druckt zuverlässig Etiketten für Laborproben in jeder Farbe.

MAKRO IDENT stellt vor: Der neue BradyJet J2000 Labor-Farbdrucker kann zuverlässig Etiketten für die Laborproben-Kennzeichnung in jeder Farbe drucken. So können nun Labormitarbeiter mithilfe von Farbcodierungen die Laborproben in unterschiedliche Kategorien unterteilen. Anhand der Farbe lässt sich sofort erkennen, um was für eine Probe es sich handelt.

Mit mehr als 16 Millionen Farbvariationen können Anwender im Labor entweder jeden Tag eine andere Farbe nutzen, oder je nach Anwendung verschiedene Farben drucken, um diese nach Aufbewahrungsart oder Dringlichkeit farblich unterscheiden zu können.

Zudem ermöglicht der neue Farbdrucker BradyJet J2000 das Drucken in Fotoqualität mit einer Druckauflösung von 4.800 dpi. So lassen sich Text, Grafiken, Fotos und Barcodes mit äußerst guter Lesbarkeit hinzufügen. Die gedruckten Barcodes lassen sich mit jedem hochwertigen Barcodes-Scanner zuverlässig lesen.

Für den neuen Farbdrucker BradyJet J2000 hat MAKRO IDENT auch die passenden Etikettenmaterialien zur Hand, die speziell für den Laboreinsatz entwickelt wurden. Die Materialien sind mit einer sehr guten Haftung ausgestattet, damit diese auch unter schwierigsten Einsätzen, wie z.B. Stickstoff, lange am Laborprobengefäß haften bleiben.

Die Etiketten, die es für den BradyJet J2000 Farbdrucker gibt sind wasserfest, beständig gegen Chemikalien wie Aceton, Isopropyl-Alkohol, Toluol, Xylen, Ethanol, Methanol, 10%-iges Formalin, Dimethylsulfoxid (DMSO), 50%-ige Essigsäure, 10%-ige Natriumhydroxidlösung und Chrolox. Die Laboretiketten sind somit geeignet für Umgebungen wie Inkubatoren, Autoklaven, Tiefkühlgeräte, Schnellgefrier-Vorgänge, Flüssigstickstoff und Heißwasserbäder.

Bei Exposition gegenüber den obigen Konditionen verschmieren und verblassen die mit dem Farbdrucker BradyJet J2000 bedruckten Laboretiketten nicht. Die Materialien gibt es in verschiedenen Formaten für Röhrchen, Ampullen, Kryo-Behälter, Objektträger, Petrischalen, Platten und Glasgefäße jeder Art.

Es wurden sehr viele Materialien für die Laboranwendungen getestet. Das am besten geeignete Etikettenmaterial für die Kennzeichnung von Laborproben ist das B-7425J aus Polypropylen. Das Material ist mit einer Deckschicht versehen, die außerdem für ein besonders gutes Aussehen der Farben und Etiketten sorgt. Das Etikett wird vor Chemikalien und rauen Laborbedingungen geschützt. Das Material gibt es in 15 verschiedenen Standardgrößen.

Für die Kennzeichnung von GHS-Gefahrenhinweisen und alle anderen allgemeinen Kennzeichnungen, wie zum Beispiel die Kennzeichnung von Regalen, Kühlschränken, Kanister usw. gibt es zusätzlich Materialien, die in verschiedenen Farben mit dem BradyJet J2000 bedruckt werden können.

Um sich vor dem Kauf von der Druckqualität des Druckers und der Etiketten zu überzeugen, sind bedruckte Testetiketten, die mit dem BradyJet J2000 bedruckt wurden, bei MAKRO IDENT jederzeit anzufordern.

Weitere Informationen zum Farbdrucker BradyJet J2000 sind zu finden unter folgendem Link: https://www.labor-kennzeichnung.de/labordrucker/bradyjet-j2000.html

 

Kontaktdaten:

MAKRO IDENT e.K.

Brady-Distributor für Kennzeichnung & Arbeitssicherheit

Bussardstrasse 24

82008 Unterhaching

Tel. 089-615658-28

Fax. 089-615658-25

WEB: www.labor-kennzeichnung.de

Ansprechpartner: Angelika Hentschel

Shopping/Handel Wissenschaft/Forschung

Laborbedarf: Tragbarer Etikettendrucker Brady BMP21-LAB

Laborbedarf: Tragbarer Etikettendrucker Brady BMP21-LAB

Der tragbare Labor-Etikettendrucker Brady BMP21-LAB kombiniert ein robustes Gehäuse mit intelligenten Druckfunktionen, sodass er auch unter schwierigen Laborbedingungen optimale Leistung liefert.

Für Labore in den Bereichen Forschung, Wissenschaft und Medizin ist der tragbare Labor-Etikettendrucker Brady BMP21-LAB entwickelt worden. Mit den speziell für raue Bedingungen konzipierten Etikettenmaterialien, erstellt der BMP21-LAB mühelos und schnell deutlich lesbare Etiketten, die auf flachen, gekrümmten und stark strukturierten Oberflächen über Jahre hinweg haften bleiben – selbst wenn sie hohen oder sehr niedrigen Temperaturen oder Chemikalien ausgesetzt werden.

Mit 104 laborspezifischen Symbolen, zwei gängigen Barcodetypen (Code 39, Code128), einer automatischen Größeneinstellung von Etiketten für Ampullen und Röhrchen, den leicht einsetzbaren Kassetten und einem Li-Ion-Akku ist der tragbare Labor-Etikettendrucker eine leistungsstarke und kostengünstige Lösung für die schnelle und effiziente Erstellung von Etiketten in jeder Laborumgebung.

Mit hochwertigen Etikettenmaterialien, die speziell für Labore entwickelt wurden, können beständige und professionell aussehende Etiketten für Laborproben und andere Zwecke erstellt werden. Der Brady BMP21-LAB Labor-Etikettendrucker ist ein Thermotransferdrucker mit einer Druckauflösung von 203 dpi, der für eine Druckauslastung von bis zu 75 Etiketten pro Tag entwickelt wurde.

Der tragbare Labor-Etikettendrucker verfügt über ein dreizeiliges beleuchtetes LC-Display und sorgt so für ausgezeichnete Sicht- und Lesbarkeit. Die ABC-Tastatur, integrierte Graphikbibliothek, Schnelltasten und Menüfunktionen ermöglichen eine schnelle Etikettenerstellung. Dank der Smart-Cell Technologie übernimmt der Drucker die Etiketteneinrichtung selbständig, wie auch die automatische Formatierung von häufig in Laboren verwendeten Etikettentypen.

Beim bekannten Brady-Distributor MAKRO IDENT sind neben dem Brady BMP21-LAB Labor-Etikettendrucker auch die laborspezifischen Etikettenmaterialien erhältlich. Etikettenmaterial und Farbband sind praktisch in einer Kassette untergebracht. Das Einlegen und Herausnehmen der Kassette ist denkbar einfach. Die verfügbaren Etikettenmaterialien sind grundsätzlich Endlosbänder, die mit der integrierten Schneidefunktion abgeschnitten werden. Die Tasten zum Abschneiden sind rechts und links angebracht, damit Rechts- und Linkshänder mit diesem Drucker gut arbeiten können, ohne sich verrenken zu müssen. Es gibt sieben verschiedene Materialien mit hoher Beständigkeit in unterschiedlichen Breiten von 6,25 mm bis 19 mm.

Das ergonomische Design des Brady BMP21-LAB Etikettendruckers mit dem Gehäuseschwerpunkt in der Mitte sowie ein guter Griff ermöglicht eine sehr einfache Handhabung. Somit können jeder Zeit Etiketten für Ampullen, Röhrchen, Objektträger, Halme, Glasbehälter und Fläschchen sowie Behälter, Schubkästen und Regale mit diesem tragbaren Etikettendrucker erstellt werden.

Das gedruckte Etikett fällt nach dem Drucken und Schneiden nicht herunter, sondern wird von der Haltevorrichtung des Druckers festgehalten, bis der Labormitarbeiter es entnehmen und am gewünschten Ort anbringen möchte.

Häufig verwendete Etiketten müssen nicht immer wieder neu erstellt werden. Einmal angelegt und abgespeichert können diese immer wieder abgerufen werden. Eine automatische Erstellung von Etiketten mit Datum oder Uhrzeit ist ebenso möglich. Auch ist eine nummerische und alphabetische Serialisierung von Daten mit dem BMP21-LAB zu realisieren.

Weitere Informationen sind zu finden unter: https://www.labor-kennzeichnung.de/labor/labordrucker_bmp21-lab.html

Kontaktdaten:

MAKRO IDENT e.K.

Brady-Distributor für Kennzeichnung & Arbeitssicherheit

Bussardstrasse 24

D-82008 Unterhaching b. München

TEL. 089-615658-28

Ansprechpartner: Angelika Wilke

WEB: www.labor-kennzeichnung.de

Gesundheit/Medizin Shopping/Handel

Tragbarer Labor–Etikettendrucker Brady BMP21-LAB

Tragbarer Labor–Etikettendrucker Brady BMP21-LAB

Der tragbare Brady Etikettendrucker BMP21-LAB kombiniert ein robustes Gehäuse mit intelligenten Druckfunktionen, sodass dieser Drucker auch unter schwierigen Bedingungen optimale Leistung liefert.

Zur Anwendung von Laborkennzeichnungen eignet sich der tragbare Brady Etikettendrucker BMP21-LAB in Umgebungen, wo direkt vor Ort Laborproben sofort gekennzeichnet werden müssen. Mit diesem kleinen, handlichen Labor-Etikettendrucker können Mitarbeiter Ampullen, Röhrchen, Fläschchen, Halme, Objektträger und andere Laborgefäße schnell und einfach kennzeichnen.

Der Etikettendrucker BMP21-LAB ist mit der bekannten Thermotransferdruck-Technologie ausgestattet, die einen kontrastreichen, sehr gut lesbaren Druck garantiert. Die Farbbänder sind garantiert kratz- und wischfest, so das Laborproben auch noch nach langer Lagerung immer noch les- und identifizierbar sind.

Für den tragbaren Labordrucker sind ausschließlich Endlosmaterialien verfügbar, die in einer Kassette mit dem jeweils passendem Farbband untergebracht sind. Die maximale Etikettenbreite beträgt 19 mm. Maximal 75 Etiketten pro Tag können mit diesem kleinen Drucker bedruckt werden. Daher ist er speziell für Anwender geeignet, die nur wenig drucken müssen und nur geringe Etikettenbreiten benötigen.

Das ergonomische Design mit Geräteschwerpunkt in der Mitte und gutem Griff für Links- und Rechtshänder sorgt für eine einfache Handhabung. Das Gerät ist fallgeprüft und mit einem Gummi-Stoßschutz ausgestattet, um einen optimalen Schutz vor Beschädigungen zu gewährleisten.

Die Materialkassetten sind mit der bekannten Brady SmartCell-Technolgie ausgestattet, so dass der Drucker die jeweilige Materialkassette selbständig erkennt und der Anwender sofort mit dem Drucken loslegen kann, ohne den Drucker noch extra kalibrieren und einstellen zu müssen. Für die Laboranwendungen stehen eine integrierte Labor-Grafikbibliothek zur Verfügung, Schnelltasten und Menüfunktionen für eine rasche Etikettenerstellung. Die Bedienung ist denkbar einfach durch die intuitive Benutzeroberfläche. Eine Schneide- und Etikettenhaltefunktion ist ebenso integriert. Das bedruckte Etikett wird nach dem Schneiden automatisch festgehalten, damit es nicht herunterfällt.

Als Brady-Distributor vertreibt MAKRO IDENT nicht nur den Labordrucker BMP21-LAB, sondern hat selbstverständlich auch die komplett verfügbaren, laborspezifischen Etikettenmaterialien im Sortiment. Diese halten den rauen Bedingungen im Labor stand. Zudem sind es sehr hochwertige, speziell geprüfte Laboretiketten, die zuverlässig haften. Mit dem hochwertigen Endlosmaterialien kann die Etikettenlänge nach Bedarf und Wunsch vom Anwender selber angepasst werden.

Den BMP21-LAB gibt es als Set mit integriertem wiederaufladbarem Li-Ion-Akku, Netzkabel, einem Trageband, Kurzanleitung und einer Etikettenkassette M21-750-7425. Das Set ist auch mit einem Hartschalenkoffer erhältlich, damit der Drucker unversehrt überall hin mitgenommen werden kann.

Integriert sind 2 Barcodetypen wie Code 39 und Code 128 sowie 104 verschiedene Symbole, inklusive griechischen Symbolen, die häufig in Laboren verwendet werden. Eine automatische Serialisierung ist mit dem BMP21-LAB ebenso zu erstellen. Eine Zeit-/Datumsstempel-Funktion ist mit integriert.

Ausgestattet ist der tragbare Labor-Etikettendrucker mit einem hintergrundbeleuchteten 2-zeiligem LC-Display, einer ABC-Tastatur, Grafikbibliothek, Schnelltasten und Menüfunktionen. Eine automatische Formatierung für häufig im Labor verwendete Etikettentypen ist ebenso enthalten. Erhältlich ist der BMP21-LAB in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch und Niederländisch.

Weitere Informationen zu den Laboretiketten und Labordruckern von MAKRO IDENT unter:

www.labor-kennzeichnung.de/labor/labordrucker_bmp21-lab.html

Kontaktdaten:

MAKRO IDENT e.K.

Brady-Distributor für Kennzeichnung & Arbeitssicherheit

Bussardstrasse 24

D-82008 Unterhaching b. München

TEL. 089-615658-28

Ansprechpartner: Angelika Wilke

WEB: www.labor-kennzeichnung.de

Regional/Lokal Shopping/Handel

Brady BBP33 Etikettendrucker für den Laboreinsatz

Brady BBP33 Etikettendrucker für den Laboreinsatz

Der Etikettendrucker BBP33 setzt neue Maßstäbe für den einfachen Etikettendruck im Labor. Besonders wenn verschiedene Laborproben und Laborgefäße bedruckt werden sollen, ist der BBP33 genau der richtige Drucker.

Wer einen einfach zu bedienenden PC-Drucker für den Einsatz im Labor sucht, der ist mit dem Brady BBP33 Thermotransfer-Etikettendrucker bestens bedient. Der kleine Tischdrucker ist absolut benutzerfreundlichen und sehr einfach zu bedienen.

Der Etikettendrucker verfügt über die bekannte SmartCell-Technologie von Brady. Das heißt, dass Labormitarbeiter sich nicht mehr für jedes Etikettenmaterial um die Kalibrierung und Einrichtung des Druckers kümmern müssen und eventuell auch noch einiges an Etikettenmaterial für die Einrichtung des Druckers verschwenden müssen. Die manuelle Kalibrierung und Einrichtung fällt komplett weg, da der BBP33 Etikettendrucker das vollständig selbständig übernimmt.

Da die Etiketten- und Farbbandmaterialien jeweils auf einer sehr handlichen Kassette aufgewickelt sind, ist auch das Einlegen dieser Materialien kinderleicht. Einfach den Druckerdeckel öffnen, Farbband einsetzen, Deckel verschließen und loslegen. Auch die Etikettenbänder müssen nicht mehr um Spulen und Druckköpfe gelegt werden, wie das bei marktüblichen Thermotransfer-Etikettendrucker üblich ist. Die Kassetten sind einfach einzulegen und rollen nicht davon oder werden beschädigt.

MAKRO IDENT – bekannter Brady-Distributor aus dem Münchner Süden – verfügt neben dem kompletten Sortiment an Labordruckern (mit Zubehör) auch über das komplette Sortiment verschiedenster Laboretiketten – natürlich auch für den Labordrucker BBP33. Die Materialien wurden speziell für den GLP-konformen Laboreinsatz entwickelt. Sie sind Lösungsmittel- und Chemikalien-resistent und für normale Zimmertemperaturen wie auch extreme Temperaturen von 120°C bis minus 196°C einsetzbar. Somit können Labore eine klare und beständige Etikettierung erzielen und Fehler bei der Probenkennzeichnung verhindern, um die Nachverfolgbarkeit absolut sicherzustellen.

Der Drucker ist mit einer Druckauflösung von 300 dpi ausgestattet und gewährleistet einen kontrastreichen und korrekten Druck Text, Barcodes und Grafiken – bereits auf dem ersten Etikett. Durch die einfache Bedienung kann dieser Drucker im ganzen Team genutzt werden.

Für die Laborkennzeichnung stehen viele Materialien in verschiedenen Größen zur Verfügung, die verwendet werden können wie z.B. für Ampullen, Röhrchen, Mikrotiterplatten, Objektträger, Halme, Gewebekassetten, Flaschen, Petrischalen, Kolben, konische und großformatige Röhrchen und Gefäße usw. Für Röhrchen mit Deckel gibt es auch vorgefertigte Etiketten in der Kombination Rechteck-Etikett mit rundem Deckeletikett.

Um eine Langzeit-Lesbarkeit gedruckter Etiketten zu gewährleisten, eignet sich die Thermotransfer-Technik des BBP33 hervorragend. Meist werden Wachs/Harz Farbbandmischungen oder Harz-Farbbänder verwendet, die eine gewisse Hitze wie auch extreme Kälte aushalten.Schließlich soll die Schrift auch bei der Lagerung in Stickstoff noch viele Jahre lesbar sein und das Etikett soll nicht wieder herunterfallen.

Der Brady Etikettendrucker BBP33 bedruckt vorgestanzte Etiketten mit einer Breite von 6,35 mm bis 101 mm. Endlosetiketten werden ebenso verarbeitet mit einer Länge von 12,5 mm bis zu 3 Meter. Die integrierte Schneidevorrichtung wird für Endlosmaterialien, falls es notwendig ist, dass große Etiketten oder schilderähnliche Etiketten bedruckt werden müssen.

Im Lieferumgang ist die bekannte Etiketten-Software LabelMark 6.0 STD enthalten, mit allen verfügbaren Laboretiketten-Formaten, die im Komplettsortiment bei MAKRO IDENT erhältlich sind, wie auch Windows-basierte Druckertreiber, Anschlusskabel und Bedienungsanleitung.

Weitere Informationen unter: www.labor-kennzeichnung.de/labor/labordrucker_bbp33.html

Kontaktdaten:

MAKRO IDENT e.K.

Brady-Distributor für Kennzeichnung & Arbeitssicherheit

Bussardstrasse 24

D-82008 Unterhaching b. München

TEL. 089-615658-28

Ansprechpartner: Angelika Wilke

WEB: www.labor-kennzeichnung.de

Pressemitteilungen

SPABOX Januar – Happy New Skin

Im Januar bringt die SPABOX fünf Produkte rund um das Thema "Happy New Skin" in die Homespas. Eine ideale Vorbereitung auf den Frühling. Nach einer kurzen Pause geht es ab März mit einer eigenen, feinen SPABOX Edition weiter und mit Produkt

Pünktlich zum neuen Jahr erwarten die Abonnenten der SPABOX tolle Produkte, die Händen, Haut & Körper einen Frische-Kick bieten. LAVOLTA spendet mit der 7-tägigen Osmo Intense Ampullenkur eine Extraportion Feuchtigkeit und Pflege, um die im Winter beanspruchte Haut wieder erstrahlen zu lassen. Der Reinigungsschaum Excellent Cleansing Foam von Regulat(R) Beauty entfernt sanft Make-up und Schadstoffe und bereitet auf die nachfolgende Pflege vor. Das fruchtig-duftende Massage- und Körperöl Sandorini von CMD Naturkosmetik dringt tief in die Haut ein und ist eine Wohltat für Körper und Seele – besonders für trockene und beanspruchte Haut ein Genuss. Die Handcreme FAIRIES FLOWER- POWER von I.MI.KO schützt und nährt unsere gerade zur jetzigen Jahreszeit oftmals so bedürftigen Hände. Sie zieht schnell ein und bringt sofort Geschmeidigkeit. Für das allgemeine Wohlbefinden und für die Extraportion Power sorgt das RegulatPro(R) Metabolic von DR. NIEDERMAUER – ein flüssiger, natürlicher kaskadenfermentierter & biologischer Enzymaufschluss mit Vitaminen und Mineralstoffen zur Unterstützung natürlicher Lebensprozesse im Körper.

SPABOX wird erwachsen
Eigene Auszeit Edition ab März 2015

Im Februar gönnt sich die SPABOX eine kurze Pause, um dann Anfang März das neue Konzept und die eigene Auszeit Edition Kunden und Medien vorzustellen. Mit der Januarausgabe endet das Angebot der Monats-SPABOX als Wohlfühl-Überrschungspaket. Nach einem Resümee der letzten Monate und der Auswertung der Kundenwünsche geht die SPABOX ab März ganz neue – eigene Wege. "Wir werden erwachsen und starten mit einer eigenen, kleinen, sehr feinen Kollektion unser neues SPABOX-Konzept.", so Julia Bleser, Geschäftsführerin des Unternehmens.

Es wird 4 SPABOX Auszeiten geben, die jederzeit bestellt werden können. Somit kommen die Kunden wann immer sie möchten in den Genuss ihres Wellness-Pakets und entscheiden, welche Auszeit für sie die richtige ist. Die Inhalte wurden nach den Kundenwünschen zusammengestellt: es wird mehr Wellness und Duft und weniger Gesichts- und Körperpflege geben. Jede SPABOX Auszeit lebt durch einen markanten Single-Fragrance-Duft ein Wohlfühl-Thema und bringt "Liebe", "Kraft", "Entspannung" oder "Freiheit" in die Homespas. Der jeweilige Lieblingsduft zieht sich wie ein roter Faden durch die insgesamt vier Produkte der neuen SPABOX und vermittelt Wohlgefühl pur – für echte Auszeiten im stressigen Alltag.
Somit bleibt die SPABOX ihrem Motto "Enjoy Homespa – Mit allen Sinnen genießen" treu und wird weiterhin durch ganz besondere Produkte Momente der Entspannung zu den KundennachHausebringen. "InZusammenarbeitu.a.mitderKerzenmanufakturEngels, die sich bereits seit vielen Jahren im Wellness-Segment durch Produkte höchster Qualität auszeichnet, ist eine wundervolle Wellness-Edition entstanden, die unsere Kunden begeistern wird.", so Julia Bleser. Und das Besondere an dem neuen Konzept: die Produkte können später auch einzeln in größerer Größe nachbestellt werden. Wer also ein Lieblingsprodukt findet, kann dies auch solo genießen. Und wer sich Abwechslung wünscht, gönnt sich je nach Stimmung die Auszeit, die zu seinem Lebensgefühl passt.

SPABOX
PURE Medien GmbH

Julia Bleser
Bahnhofstr. 315
47447 Moers
julia.bleser@spabox.de
www.spabox.de

+49 2841 881 30 40
+49 160 979 66530

Kontakt
PURE Medien GmbH
Julia Bleser
Bleser
47447 Moers
02841 881 30 40
julia.bleser@spabox.de
www.spabox.de

Pressemitteilungen

Labelprint24 entwickelt neue Etiketten

Labelprint24 entwickelt neue Etiketten

Labelprint24 entwickelt neue Etiketten

Labelprint24 entwickelt neue Etiketten

Wenn bei Labelprint24 innovative Produktideen und die Möglichkeiten der digitalen Etikettenproduktion aufeinandertreffen, können sich die Kunden über neue, preiswerte und praktische Etiketten-Lösungen freuen. Der Online-Etikettenspezialist hat aktuell zwei weitere Produkte in sein Etikettenprogramm aufgenommen. Das neue Sammeletikett und ein preiswertes Wickeletikett für runde Verpackungen, das Harder-Wrap-Label, ergänzen jetzt die Produktpalette um weitere Spezialetiketten.

Weniger ist manchmal mehr

Während ein herkömmliches Sandwichetikett aus zwei Lagen besteht, die beide mit einer Klebeschicht versehen sind, wird beim Sammeletikett die obere Lage nicht mit Kleber beschichtet, sondern dient als Retourenzettel oder Gewinnspielrückläufer. Eine mit Kleber versehene Fläche, würde einen Versand des Aufklebers in einem Briefumschlag unmöglich machen. Das neue Sandwichetikett wird, je nach Kundenwunsch, auf allen Seiten bedruckt. So können sehr viele Informationen in Text- und Bildform untergebracht werden. Die Produktion des Etiketts erfolgt in bester digitaler Druckqualität, die von einer Offset-Lösung nicht mehr zu unterscheiden ist. Die besondere Vorteil des Digitaldrucks sind die einfache Personalisierung und die unschlagbaren Kostenvorteile der Inkjet-UV-Technologie.

Ein mögliches Anwendungsfeld des Sammeletiketts sind Gewinnspiele, Verlosungen oder Prämienaktionen, also überall dort, wo eine gezielte Interaktion mit dem Endkunden erfolgen soll. Druckt man im Inneren des Sandwichetiketts beispielsweise Aktionspunkte, Gewinn-Taler oder Adressfelder, kann der Kunde diese sammeln und postalisch an ein Kunden-Center schicken. Durch die Kombination mit eine QR-Code ist auch eine elektronische Kontaktaufnahme möglich. Besonders interessant sind Aktions-Etiketten im B2C-Bereich. Im Handel werden Gewinnspiele häufig als Kundenbindungsinstrument genutzt. Aber auch für Business-Kunden bietet dieses Spezial-Sandwichetikett eine Reihe von Anwendungsmöglichkeiten. Möchten Sie wissen, ob ihre Ware den Empfänger erreicht hat? Möchten Sie einer Sendung ein Retour-Etikett mit auf den Weg geben? Dann ist das Sammeletikett eine günstige und sichere Form der Etikettierung. Das Sammeletikett kann in verschiedenen Rollengrößen produziert und auf jeder gängigen Etikettieranlage oder von Hand gespendet werden.

Praktisch wie ein Flaschengeist

Kennen Sie Jeannie, den hübschen Flaschengeist? Einmal mit den Augen zwinkern und alle Wünsche werden wahr, das funktioniert bei der Verpackung und Etikettierung von Flaschen, Ampullen und sonstigen runden Behältnissen leider nicht so einfach. Der Etiketten-Spezialist Labelprint24 hat so eine praktische „Jeannie“ entwickelt, die ihre Verpackungsproblem auf einfache Art und Weise löst und wie alle Etiketten-Lösungen von Labelprint24 absolut kostengünstig ist: das Harder-Wrap-Label.

Wohin bloß mit dem ganzen Text? Je kleiner die runde Produktverpackung ist, desto größer die Herausforderung, alle erforderlichen Informationen auf dem Etikett unterzubringen. Dies ist beispielsweise im Bereich der Flaschenherstellung der Fall, bei der gesetzlich vorgeschriebene Deklarationsregelungen auf dem Produkt angebracht werden müssen. In diesem Fall schaffen Wickeletiketten die perfekte Abhilfe: Sie sind speziell für zylindrische Gebilde und runde Verpackungen gefertigt, damit alle wichtigen Informationen auf dem Wickeletikett und dem Produkt erkennbar werden. Das Wickeletikett wird mehrfach um das Rundgebinde gewickelt und schafft so genügend Platz für gesetzliche Deklarationsvorschriften, Anwendungshinweise oder mehrsprachige Produktinformationen. Es besteht aus Papier oder Folie und kann direkt auf dem Produkt fixiert werden. Optional sorgt ein transparentes Laminat vor Zerreißen, Feuchtigkeit und anderen äußeren Einflüssen.

Digital gleich rational


Das Harder-Wrap-Label lässt sich leicht mehrfach öffnen, ausrollen, wieder verschließen und ist maschinell spendbar. In Ausführung, Format und Farbe wird das Etikett individuell auf Kundenwunsch konzipiert. Das neu entwickelte Label ist kostengünstiger als herkömmliche Wickeletiketten, da es in einer hervorragenden Druckqualität zu 100 Prozent im Digitaldruck produziert wird. Die digitale Druckqualität der neuesten Generation ist von einer Offset-Lösung nicht mehr zu unterscheiden. Die besondere Vorteil des Digitaldrucks sind die einfache Personalisierung und die unschlagbaren Kostenvorteile der Inkjet-UV-Technologie. Durch die runde Informationsfläche werden Umverpackung und Packungsbeilage überflüssig. Die Wickeletiketten von Labelprint24 haften sicher und fest auf sämtlichen Produkten.

Nicht nur in der Flaschenproduktion, sondern auch in vielen weiteren Bereichen finden Wickeletiketten vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. So werden sie zum Beispiel in der Pharmaindustrie, in der Chemischen Industrie, bei der Verpackung von Farbeimern und Öl-Gebinden oder zur genauen Kennzeichnung von Kosmetik-Produkten verwendet. Um von den Vorzügen der Wickeletiketten von Labelprint24 zu profitieren, brauchen die Kunden keinen Zauberspruch, sondern können ihre Etiketten direkt auf www.labelprint24.com online kalkulieren.

Kosten sparen dank Linoprint L

Mit dem digitalen Etiketten-Drucksystem Linoprint L von Heidelberger hat Labelprint24 ein digitales Drucksystem für Etiketten gefunden, das enorme Wettbewerbsvorteile mit sich bringt. Die top-moderne, hochproduktive Anlage der neuesten Generation bildet am Produktionsstandort Großenhain das Herzstück einer leistungsfähigen, automatisierten Produktion von Etiketten, Sandwichetiketten und Bookletetiketten mit enormer Produktivität und großem Sparpotential. In ca. zwei Monaten wird das System durch eine Inline-finishing-Anlage erweitert.

Über Labelprint24

Labelprint24 ist eine Marke der Harder-Online GmbH aus Weingarten in Baden-Württemberg. Die Unternehmensgruppe Harder mit Stammsitz im oberschwäbischen Weingarten gehört zu den innovativsten inhabergeführten Druckunternehmen in Deutschland. An den beiden Standorten in Weingarten und Großenhain (Sachsen) werden alle Arten von Etiketten, Sandwichetiketten und Bookletetiketten hergestellt.

Dank eines vollautomatischen Internet-Shop-Systems und modernster Druck- und Stanztechnik werden erhebliche Kosteneinsparungen gegenüber anderen Anbietern erzielt und dieser Vorteil direkt an die Kunden weitergegeben.

Mit Vertriebspartnerschaften, wie der Famo Druck AG in der Schweiz, und eigenen Vertriebsniederlassungen in Polen und Tschechien trägt man den Besonderheiten regionaler Märkte Rechnung und sichert ein kontinuierliches Wachstum.

Im Jahr 2003 erfolgte die Gründung der harder-online GmbH, die mit den Marken „Labelprint24.com“, „Labelprint24.ch“ und „Unserdrucker.de“ seit nunmehr rund 10 Jahren hervorragend im Markt positioniert ist. Die Unternehmsgruppe Harder und ihre Tochtergesellschaften verstehen sich als „grüne Druckerei“ und sind bereits seit Februar 2009 nach den Richtlinien des Forest Stewardship Council (FSC) zertifiziert.

Weitere Informationen finden Sie unter www.labelprint24.com und www.druckerei-harder.de.

Kontakt:
Labelprint24
Detlef Becker
Ravensburger Str. 30
88250 Weingarten
0751 561680
presse@druckerei-harder.de
www.labelprint24.com

Pressemitteilungen

Ampullen mit aktiven pflanzlichen Stammzellen

Neues Produkt zur Stimulierung von Haarwachstum

sup.- Erstmals gibt es ein Produkt zur Anregung von Haarwachstum auf dem deutschen Markt, das aktive pflanzliche Stammzellen enthält. Die patentierten Ampullen Crescina stem werden über ausgewählte Apotheken angeboten. Eine Kur mit dieser Wirkstoffkombination ist sowohl bei erblich bedingtem wie auch bei diffusem Haarausfall empfehlenswert. Klinische Studien bestätigen, dass nach einer Anwendung von acht Wochen der Haarverlust messbar reduziert und gleichzeitig das Haarwachstum gefördert wird. Außerdem nimmt die Haardicke im Schnitt um elf Prozent zu. Hautunverträglichkeiten oder sonstige Nebenwirkungen wurden nicht festgestellt.
Die pflanzlichen Stammzellen begünstigen eine um bis zu 80 Prozent höhere Keratinproduktion. Keratin ist ein Eiweiß, das maßgeblich am Wachstum von Haaren beteiligt ist. Bei einem Produktvergleich der Stiftung Pharmatest (www.pharma-test.org) ist Crescina stem in der Rubrik Tinkturen Testsieger geworden. Die Bewertung von Prof. Peter Schmidt-Rhode, Vorsitzender des Prüfausschusses, lautet: „Bestes Produkt gegen Haarausfall und für Haarwachstum“.

Supress ist ein Dienstleister für elektronisches Pressematerial zur schnellen und kostenfreien Reproduktion. Unsere Seiten bieten ein breites Spektrum an Daten und Texten zu Themen wie modernes Bauen, Umwelt, Medizin und Lifestyle. Passende Grafiken und Bilder stehen ebenfalls zur Verfügung. Unser Webauftritt ist für eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkte optimiert. Bei Abdruck wird die Zusendung eines Belegexemplars erbeten.
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
redaktion@supress-redaktion.de
0211/555548
http://www.supress-redaktion.de