Tag Archives: ANDTEK

Pressemitteilungen

Collaboration: Kommunikationsmanagement aus der Cloud

Enghouse Interactive setzt mit der neuen Version von APAS ein deutliches Zeichen in Richtung webbasierter Kommunikation.

Collaboration: Kommunikationsmanagement aus der Cloud

Telefonmanagement: Enghouse stellt die Weichen in Richtung Internet. (Bildquelle: Enghouse Interactive)

Leipzig, 03. Dezember 2018 – Mit der Version 6.1.1 des als APAS bekannten AND Phone Application Server von ANDTEK stellt Enghouse Interactive die Weichen in Richtung Internet. Wichtigste Erneuerungen des aktuellen Release, das ab sofort zum Download bereit steht, sind die Integration des cloudbasierten Collaboration-Tools WebEx Teams von Cisco in den Webclient und die Erweiterung der Metadirectory speziell für die Jabber-Suche. Mit der nächsten Version im kommenden Jahr steht der komplette Wechsel auf den Webclient mit integriertem Vermittlungsplatz bevor.

Die Serverplattform APAS (AND Phone Application Server) bietet Kommunikations- und Verwaltungsfunktionen für das Telefonmanagement (IP-Phone, Browser oder Jabber).
In den Webclient der jetzt aktualisierten Version 6.1.1 von APAS ist das cloudbasierte Collaboration-Tool WebEx Teams von Cisco integriert.
Damit ist es jetzt möglich, von einer Callmanager-Umgebung aus jeden Nutzer von WebEx Teams zu erreichen – per Telefonie und Videotelefonie. „Die erste Iteration unserer WebEx Teams-Integration erlaubt Nutzern heute schon die Interaktion mit Ciscos neuer Cloud-Plattform, bequem in Jabber oder aus dem Browser heraus. Das werden wir künftig noch ausbauen“, sagt Produktmanager Jens Blumenstein von der Enghouse-Tochtergesellschaft ANDTEK.
Ebenso geplant ist eine Hybrid-Unterstützung für die Kommunikation zwischen Festnetz-Nutzern und Teilnehmern von WebEx Teams. „Unser Ziel ist eine tiefere Integration von WebEx Teams in unsere Applikation wie zum Beispiel in das Contact Center, Callback oder Verzeichnisse“, sagt Jens Blumenstein. „Wir wollen peu à peu WebEx Teams mit der Enghouse-Welt verschmelzen.“

Webbasierte Applikationen für Jabber-Nutzer

In der aktuellen Version 6.1.1 wurde das Metadirectory erweitert, über dessen Schnittstelle Anwender von anderen Applikationen aus auf den APAS zugreifen können. Auch Jabber-Nutzer haben jetzt direkten Zugriff auf Daten und Verzeichnisdienst des APAS, selbst auf Datenquellen wie z.B. das auf SQL basierende MS CRM. Anwender erhalten für die Konfiguration eine ebenso detaillierte wie einfache Anleitung mit farbcodierten Aufgaben.

Support für Desktop-Client

Weitere Änderungen an der Version 6.1.1 von APAS betreffen u.a. das Layout von des Desktop-Client mit noch übersichtlicher Struktur, die einfachere und schnellere Menüführung sowie neueste Sicherheitspatches für Linux.
Im kommenden Jahr ist der vollständige Wechsel vom Desktop- auf den Webclient fest vorprogrammiert. Im nächsten Release ist bereits ein moderner Vermittlungsplatz für den Webclient vorgesehen.
Nutzer des Desktop-Client müssen diesen aber auch künftig nicht missen. „Wir bieten nach wie vor Support für den Desktop-Client“, bestätigt Produktmanager Jens Blumenstein.

Text und Bild erhalten Sie hier in unserem Presseforum

Enghouse Interactive ist weltweit einer der führenden Hersteller von flexiblen und skalierbaren Kundeninteraktionslösungen. Die Kerntechnologien umfassen provider- und mandantenfähige Multikanal-Cloud-Contact-Center, Sprachportale für Self Service und IVR sowie intelligente Vermittlungsplatzkonsolen und zugehörige Professional Services, die jede Telefonie-Umgebung vor Ort oder in der Cloud unterstützen. Enghouse Interactive hat Tausende von Kunden weltweit, um die sich ein globales Netz von Partnern und mehr als 1.000 engagierte Mitarbeiter an 18 internationalen Standorten kümmert. Enghouse Interactive ist die Tochtergesellschaft von Enghouse Systems Limited, einer Software- und Dienstleistungsgesellschaft, die auf der Toronto-Börse (TSX) unter dem Symbol „ENGH“ notiert ist. Gegründet im Jahr 1984 ist Enghouse Systems ein nachhaltig profitables Unternehmen, das sowohl organisch als auch durch den Erwerb von hoch angesehenen Spezialisten einschließlich, Andtek, Arc, CosmoCom, Datapulse, IAT, IT Sonix/Elsbeth, Presence Technology, Reitek, Safeharbor, Survox, Syntellect, Telrex, Trio, Voxtron, Zeacom gewachsen ist. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.enghouseinteractive.de

Firmenkontakt
Enghouse AG
Astrid Pocklington
Neumarkt 29-33
04109 Leipzig
+49 341 339 755 30
astrid.pocklington@enghouse.com
https://www.enghouseinteractive.de

Pressekontakt
Fuchs Pressedienst und Partner
Franz Fuchs
Narzissenstr. 3b
86343 Königsbrunn
+49 8231 609 35 36
info@fuchs-pressedienst.de
https://www.fuchs-pressedienst.de

Pressemitteilungen

Flexible Serverplattform für individuelle Kommunikation

Mit der neuen Version von APAS zielt Enghouse Interactive auf webbasierte Applikationen.

Flexible Serverplattform für individuelle Kommunikation

(Bildquelle: Enghouse Interactive)

Leipzig, 26. Juli 2018 – Ab Anfang August steht die aktuelle Version des als APAS bekannten AND Phone Application Server der Enghouse-Tochtergesellschaft ANDTEK zum Download bereit. Im Mittelpunkt von APAS 6.0.3 stehen attraktive Neuerungen für eine komfortablere Bedienung sowie Funktionen von hohem Nutzwert rund um den Web-Client, der mehr und mehr den Desktop-Client ablöst.

Die Serverplattform AND Phone Application Server (APAS) bietet in vielfältiger Weise Kommunikations- und Verwaltungsfunktionen für das Telefonmanagement (IP-Phone, Browser oder Jabber) auf Basis des Cisco Unified Communication Manager. Aufgrund der modularen Architektur von APAS können Unternehmen diese Unified-Communications-Plattform flexibel ihren Kommunikationsbedürfnissen anpassen.

Individuelle Konfiguration

In der neuen Version 6.0.3 von APAS können Nutzer ihre Erreichbarkeit über eine smarte Oberfläche via Web-Client steuern und individuell wie folgt konfigurieren:
-Aktivieren/Deaktivieren der Erreichbarkeit via Handy,
-Steuerung der gleichzeitigen Erreichbarkeit via Handy und Festnetz,
-Weiterleitung von Festnetz auf Handy,
-Steuerung der Erreichbarkeit an bestimmen Terminen (Kalenderfunktion).

Komfortabler Web-Client mit klarem Design

Mit APAS 6.0.3 wird deutlich, dass der Web-Client einen immer stärkeren Einfluss auf die ANDTEK-Applikationen bekommt. Beispielsweise wurden in der neuen Version die Drag&Drop-Funktionen so verbessert, dass Anwender jetzt im Web-Client denselben Komfort wie im Desktop-Client genießen können. Der Vorteil: Ein optimiertes Nutzererlebnis, das durch die optische Auffrischung der Call-List-Funktion im Jabber zusätzlich verstärkt wird. „Webbasierte Applikationen in Kombination mit Cisco Jabber, bieten eine extrem große Synergie, von der alle profitieren“, sagt ANDTEK-Produktmanager Jens Blumenstein.

Heißer Herbst mit APAS 6.1.1

Bereits für Ende des Jahres ist das nächste große Release von APAS mit vielen Highlights vorgesehen. Mit der Version 6.1.1 wird der Desktop-Client optisch aufgewertet und damit noch benutzerfreundlicher. Auf Anwender wartet ein deutlich erweiterter Funktionsumfang – sowohl für den Desktop- als auch den Web-Client.
Auf der Liste der Neuerungen von APAS 6.1.1 stehen u.a.:
-Erste Integrationsstufe von WebEx Teams mit intelligenten Funktionen für die tiefere Verschmelzung von Cisco-Anwendungen mit dem Web-Client,
-Step 1 für das neue Smart Admin Userinterface mit schwerpunktmäßig aufgabenbasierter Konfigurationsunterstützung,
-Erweiterung Metadirectory, speziell für die Cisco Jabber-Suche.

Highlights und Innovationen für 2019

Auch für das kommende Jahr sind große und nutzwertige Produkterweiterungen bereits in Arbeit und untermauern die Position von APAS als optimale Erweiterung für alle verfügbaren Cisco-Kommunikationsstrukturen. Unter anderem für folgende Themen werden in 2019 entsprechende Lösungen präsentiert:
-Hosted Services mit APAS,
-Kommunikation über WebRTC-Services mit neuen Möglichkeiten im Bereich der End-to-End-Kommunikation über die Cisco-Welt hinaus,
-Nahtlose Integration zwischen WebEx Teams und APAS; kombiniert den Mehrwert mit der Cloud-Welt von WebEx Teams zu einer komfortablen Funktions-Suite.

Text und Bild erhalten Sie hier in unserem Presseforum

Enghouse Interactive ist weltweit einer der führenden Hersteller von flexiblen und skalierbaren Kundeninteraktionslösungen. Die Kerntechnologien umfassen provider- und mandantenfähige Multikanal-Cloud-Contact-Center, Sprachportale für Self Service und IVR sowie intelligente Vermittlungsplatzkonsolen und zugehörige Professional Services, die jede Telefonie-Umgebung vor Ort oder in der Cloud unterstützen. Enghouse Interactive hat Tausende von Kunden weltweit, um die sich ein globales Netz von Partnern und mehr als 1.000 engagierte Mitarbeiter an 18 internationalen Standorten kümmert. Enghouse Interactive ist die Tochtergesellschaft von Enghouse Systems Limited, einer Software- und Dienstleistungsgesellschaft, die auf der Toronto-Börse (TSX) unter dem Symbol „ENGH“ notiert ist. Gegründet im Jahr 1984 ist Enghouse Systems ein nachhaltig profitables Unternehmen, das sowohl organisch als auch durch den Erwerb von hoch angesehenen Spezialisten einschließlich, Andtek, Arc, CosmoCom, Datapulse, IAT, IT Sonix/Elsbeth, Presence Technology, Reitek, Safeharbor, Survox, Syntellect, Telrex, Trio, Voxtron, Zeacom gewachsen ist. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.enghouseinteractive.de

Firmenkontakt
Enghouse AG
Astrid Pocklington
Neumarkt 29-33
04109 Leipzig
+49 341 339 755 30
astrid.pocklington@enghouse.com
https://www.enghouseinteractive.de

Pressekontakt
Fuchs Pressedienst und Partner
Franz Fuchs
Narzissenstr. 3b
86343 Königsbrunn
+49 8231 609 35 36
info@fuchs-pressedienst.de
https://www.fuchs-pressedienst.de

Pressemitteilungen

Telefonmanagement von morgen

Mit der neuen Version von APAS stellt Enghouse Interactive die Weichen in Richtung Internet.

Telefonmanagement von morgen

(Bildquelle: Enghouse Interactive)

Leipzig, 16. Februar 2018 – Innovative Anwendungsmöglichkeiten für den Cisco Unified Communications Manager (CUCM) birgt die neue Version des als APAS bekannten AND Phone Application Server der Enghouse-Tochtergesellschaft ANDTEK. Im Mittelpunkt von APAS 6.0.2, die Ende Februar 2018 auf den Markt kommt, steht die Integration verschiedener Funktionen in den Web-Client.

Flexible Geschäftsprozesse

Die Serverplattform AND Phone Application Server (APAS) bietet in vielfältiger Weise Kommunikations- und Verwaltungsfunktionen für das Telefonmanagement (IP-Phone, Browser oder Jabber). Aufgrund der modularen Architektur von APAS können Unternehmen diese Unified-Communications-Plattform flexibel ihren Kommunikationsbedürfnissen anpassen.

Marschrichtung Web-Client

Mittelfristiges Ziel bei der Weiterentwicklung von APAS ist es, den Desktop-Client durch den Web-Client abzulösen. „Webbasierte Applikationen in Kombination mit Cisco Jabber, bieten eine extrem große Synergie, von der alle profitieren“, sagt ANDTEK-Produktmanager Jens Blumenstein. Dies führe zu hoher Zukunftssicherheit sowohl „für uns als Hersteller als auch für unsere Partner und Kunden“. In der neuen APAS-Version 6.0.2 sind jetzt u.a. Funktionen integriert, mit denen individuelle Anrufweiterleitungen über den Web-Client zeitbasiert konfiguriert und komfortabel verwaltet werden können.

Rückruf auf Kundenwunsch

Bereits in der zuletzt vergangenen November aktualisierten Version wurde APAS mit einer Funktion ausgestattet, mit der Agenten automatisch eine Rückruf-Bitte eines Anrufers erhalten, wenn entweder die Verbindung abbricht oder der Anrufer auflegt. In der neuen APAS-Version 6.0.2 können Anrufer jetzt eigenständig eine Rückruf-Bitte an das Contact Center initiieren, z.B. bei zu langer Wartezeit. Diese Rückrufe werden von allen Plattformen unterstützt (IP-Phone, Web-Client, Desktop), so dass Agenten die Anrufe problemlos selbst priorisieren und bearbeiten können.

CRM-Integration für das Web

Mit APAS 6.0.2 können Anwender bis zu drei verschiedene Links einer CRM-Software konfigurieren, die bei eingehenden Anrufen vom Web-Client aus angerufen werden können. Administratoren können generische Links erstellen, die immer zur CRM-Software passen und eine Desktop-Anwendung entweder unter Windows oder im Web öffnen. Alternativ hierzu bietet APAS einen Modus, der automatisch eine konfigurierte CRM-Software öffnet, wenn ein Anruf eintrifft.

Web-Implementierung von Cisco SSO

In der neuen APAS-Version 6.0.2 ist die Cisco-Authentifizierung SSO (Single Sign-On) in den Web-Client implementiert. Damit wird jeder Anwender automatisch anhand des Jabber-Benutzers authentifiziert, wenn Cisco SSO in dieser Umgebung aktiv ist. Das bedeutet deutlich höheren Komfort im Arbeitsalltag, denn ein zusätzlicher Login ist überflüssig. Zudem unterstützt die Web-Implementierung von Cisco SSO das XML-Framework SAML und ist kompatibel mit einer Vielzahl von Lösungen wie Microsoft ADFS oder OpenAM.

Partnerprogramm: Fit für APAS

Enghouse-Partner können sich in einem zweitägigen Training mit den neuen Möglichkeiten von APAS 6.0.2 vertraut machen und zusätzlich ein Refresh-Trainingsprogramm durchlaufen.

Text und Bild erhalten Sie hier in unserem Presseforum

Enghouse Interactive ist weltweit einer der führenden Hersteller von flexiblen und skalierbaren Kundeninteraktionslösungen. Die Kerntechnologien umfassen provider- und mandantenfähige Multikanal-Cloud-Contact-Center, Sprachportale für Self Service und IVR sowie intelligente Vermittlungsplatzkonsolen und zugehörige Professional Services, die jede Telefonie-Umgebung vor Ort oder in der Cloud unterstützen. Enghouse Interactive hat Tausende von Kunden weltweit, um die sich ein globales Netz von Partnern und mehr als 1.000 engagierte Mitarbeiter an 18 internationalen Standorten kümmert. Enghouse Interactive ist die Tochtergesellschaft von Enghouse Systems Limited, einer Software- und Dienstleistungsgesellschaft, die auf der Toronto-Börse (TSX) unter dem Symbol „ENGH“ notiert ist. Gegründet im Jahr 1984 ist Enghouse Systems ein nachhaltig profitables Unternehmen, das sowohl organisch als auch durch den Erwerb von hoch angesehenen Spezialisten einschließlich, Andtek, Arc, CosmoCom, Datapulse, IAT, IT Sonix/Elsbeth, Presence Technology, Reitek, Safeharbor, Survox, Syntellect, Telrex, Trio, Voxtron, Zeacom gewachsen ist. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.enghouseinteractive.de

Firmenkontakt
Enghouse AG
Astrid Pocklington
Neumarkt 29-33
04109 Leipzig
+49 341 339 755 30
astrid.pocklington@enghouse.com
http://www.enghouseinteractive.de

Pressekontakt
Fuchs Pressedienst und Partner
Franz Fuchs
Narzissenstr. 3b
86343 Königsbrunn
+49 8231 609 35 36
info@fuchs-pressedienst.de
http://www.fuchs-pressedienst.de

Pressemitteilungen

Telefonie: Voller Kurs in Richtung europäischer Markt

Mit QMS reagiert Enghouse Interactive auf die EU-Richtlinie MiFID II.

Telefonie: Voller Kurs in Richtung europäischer Markt

Flexible Schittstellen und komfortables Webclient-Design bietet „APAS“ von ANDTEK. (Bildquelle: Enghouse Interactive)

Leipzig, 18. September 2017 – Modernste Technologien hinsichtlich Schnittstellen und Webclient stehen im Mittelpunkt der neuen Version 6.0 des als APAS bekannten „AND Phone Application Server“ der Marke ANDTEK. Ein Teil des Funktionsumfangs des APAS-Moduls „AND Recorder“ wird zukünftig durch die Lösung „Quality Management Suite“ (QMS) abgedeckt. Durch ihre Unabhängigkeit von APAS und Lösungsanbietern wie z.B. Cisco ist QMS auf komplexe Anforderungen des europäischen Marktes ausgerichtet und kann somit Bedürfnisse wie z.B. die Einhaltung der neuen EU-Richtlinie MiFID II bedienen.

Der „AND Phone Application Server“ (APAS) bietet eine Integration mit dem Cisco Unified Communications Manager (CUCM) und somit in vielfältiger Weise Teamfunktionen, basierend auf IP-Phone, Browser oder Jabber. Anwender haben jederzeit direkten Zugriff auf alle Funktionen, alle Aktivitäten und den aktuellen Datenbestand mit permanenter Synchronisierung.

Sprachaufzeichnung universell: AND Recorder und QMS

Künftig umfasst das Enghouse-Produktportfolio neben APAS eine weitere Sprachaufzeichnungslösung, auch für Cisco-Installationen. Während sich der Funktionsumfang der bisherigen Lösung „AND Recorder“ künftig ausschließlich auf SIP-Trunk-Aufzeichnung und Silent-Monitoring konzentriert, werden die anderen Funktionen durch die Produktlinie „Quality Management Suite“ (QMS) abgelöst. Enghouse bietet somit die Möglichkeit, einerseits kleinere Projekte mithilfe von „AND Recorder“ als Teil der APAS-Suite umzusetzen, andererseits mit QMS komplexen Herausforderungen gerecht zu werden, die sich aus MiFID-II-konformen Aufzeichnungen ergeben. Der Support für den kompletten Funktionsumfang von „AND Recorder“ ist bis Ende 2018 gewährleistet, Anwender der bisherigen APAS-Version erhalten ab sofort ein kostenfreies Migrationspaket zu QMS.

Flexible Admin-Schnittstelle

Eine neue Admin-Schnittstelle in APAS 6.0, basierend auf dem Webapplikations-Framework Angular 2, sorgt für höhere Flexibilität und Funktionalität. Dies erlaubt eine einfachere Konfiguration mit zusätzlichen, automatisierten Hilfsfunktionen, die mit jedem Release erweitert werden.

Volle Unterstützung von VMware-Snapshot

Aufgrund der großen Nachfrage von sogenannten Snapshots, also Kopien der auf Festplatte gespeicherten Dateien einer virtuellen Maschine (VM), unterstützt APAS 6.0 die VMware-Snapshot-Funktionalität vollständig.

Komfortables Webclient-Design

Das Webclient-Design in APAS 6.0 wurde in den Bereichen „AND Group“ (Chef-/Sekretariatsdienste) und Contact Center überarbeitet und modernisiert. So können Anwender jetzt den Displayplatz, speziell in Jabber, deutlich besser nutzen. Das Contact-Center-Menü bietet alle Funktionen, um Anrufe aus der Warteschleife zu verfolgen und an entsprechende Mitarbeiter weiterzuleiten.

Track-Calls ohne Jabber

Mithilfe einer neuen Funktion können Teilnehmer jetzt angerufen werden, ohne dass Jabber läuft. Die Anrufe werden vermerkt und können zu einem späteren Zeitpunkt zurückgerufen werden.

Text und Bild erhalten Sie hier in unserem Presseforum

Enghouse Interactive ist weltweit einer der führenden Hersteller von flexiblen und skalierbaren Kundeninteraktionslösungen. Die Kerntechnologien umfassen provider- und mandantenfähige Multikanal-Cloud-Contact-Center, Sprachportale für Self Service und IVR sowie intelligente Vermittlungsplatzkonsolen und zugehörige Professional Services, die jede Telefonie-Umgebung vor Ort oder in der Cloud unterstützen. Enghouse Interactive hat Tausende von Kunden weltweit, um die sich ein globales Netz von Partnern und mehr als 800 engagierte Mitarbeiter an 18 internationalen Standorten kümmert. Enghouse Interactive ist die Tochtergesellschaft von Enghouse Systems Limited, einer Software- und Dienstleistungsgesellschaft, die auf der Toronto-Börse (TSX) unter dem Symbol „ENGH“ notiert ist. Gegründet im Jahr 1984 ist Enghouse Systems ein nachhaltig profitables Unternehmen, das sowohl organisch als auch durch den Erwerb von hoch angesehenen Spezialisten einschließlich, Andtek, Arc, CosmoCom, Datapulse, IAT, IT Sonix/Elsbeth, Presence Technology, Reitek, Safeharbor, Syntellect, Telrex, Trio, Voxtron, Zeacom und Survox gewachsen ist. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.enghouseinteractive.de

Firmenkontakt
Enghouse AG
Astrid Pocklington
Neumarkt 29-33
04109 Leipzig
+49 341 339 755 30
astrid.pocklington@enghouse.com
http://www.enghouseinteractive.de

Pressekontakt
Fuchs Pressedienst und Partner
Franz Fuchs
Narzissenstr. 3b
86343 Königsbrunn
+49 8231 609 35 36
info@fuchs-pressedienst.de
http://www.fuchs-pressedienst.de

Pressemitteilungen

Österreich: Aus Voxtron wird Enghouse

Österreich: Aus Voxtron wird Enghouse

(Bildquelle: Enghouse Interactive)

Leipzig, 26. Juli 2017 – Die österreichische Niederlassung der Voxtron GmbH mit Sitz in Wien firmiert um in Enghouse GmbH. Die einzelnen Produktmarken – ANDTEK, ELSBETH, VOXTRON – bleiben unverändert bestehen. Gleichzeitig verstärkt Frank Innerhofer als neuer Senior Partner Account Manager das Team in Österreich.

„Mit der Eingliederung der österreichischen Voxtron GmbH in die Enghouse-Interactive-Gruppe verfolgen wir konsequent unser Ziel, unseren Kunden als stärkster Partner in der DACH-Region robuste Software und zuverlässigen Service für den mühelosen Kundenkontakt zu liefern“, sagt Ralf Mühlenhöver, Geschäftsführer der Enghouse GmbH.
In Folge der Umfirmierung, so Mühlenhöver, würden die globalen Brands ARC, QMS und CCSP ebenso wie die Produktmarken ANDTEK, ELSBETH und VOXTRON durch eine noch stärkere Organisation innerhalb der DACH-Region repräsentiert.

Als Senior Partner Account Manager verstärkt Frank Innerhofer das Team der Enghouse GmbH in der Alpenrepublik. Der 51-jährige gebürtige Österreicher ist in Hamburg aufgewachsen und kann auf langjährige Erfahrung im indirekten und direkten Vertrieb zurückblicken. Letzte berufliche Stationen waren O2 Deutschland (Mobilfunk) / Telefonica Deutschland (Festnetz), ePlus (Mobilfunk) und Symantec (Software/Security).
Die Vertriebsziele sind konkret und klar definiert. „Wir wollen die führende Marktstellung von Enghouse in Österreich weiter ausbauen“, sagt Frank Innerhofer. Sein Rezept: Mit maximaler Kundenzufriedenheit zu maximalem Erfolg.
Kontakt Enghouse GmbH, Österreich: frank.innerhofer@enghouse.com

Text und Bild erhalten Sie hier in unserem Presseforum

Enghouse Interactive ist weltweit einer der führenden Hersteller von flexiblen und skalierbaren Kundeninteraktionslösungen. Die Kerntechnologien umfassen provider- und mandantenfähige Multikanal-Cloud-Contact-Center, Sprachportale für Self Service und IVR sowie intelligente Vermittlungsplatzkonsolen und zugehörige Professional Services, die jede Telefonie-Umgebung vor Ort oder in der Cloud unterstützen. Enghouse Interactive hat Tausende von Kunden weltweit, um die sich ein globales Netz von Partnern und mehr als 800 engagierte Mitarbeiter an 18 internationalen Standorten kümmert. Enghouse Interactive ist die Tochtergesellschaft von Enghouse Systems Limited, einer Software- und Dienstleistungsgesellschaft, die auf der Toronto-Börse (TSX) unter dem Symbol „ENGH“ notiert ist. Gegründet im Jahr 1984 ist Enghouse Systems ein nachhaltig profitables Unternehmen, das sowohl organisch als auch durch den Erwerb von hoch angesehenen Spezialisten einschließlich, Andtek, Arc, CosmoCom, Datapulse, IAT, IT Sonix/Elsbeth, Presence Technology, Reitek, Safeharbor, Syntellect, Telrex, Trio, Voxtron und Zeacom gewachsen ist. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.enghouseinteractive.de

Firmenkontakt
Enghouse AG
Astrid Pocklington
Schützenstr. 2
04103 Leipzig
+49 341 415 841 02
astrid.pocklington@enghouse.com
http://www.enghouseinteractive.de

Pressekontakt
Fuchs Pressedienst und Partner
Franz Fuchs
Narzissenstr. 3b
86343 Königsbrunn
+49 8231 609 35 36
info@fuchs-pressedienst.de
http://www.fuchs-pressedienst.de

Aktuelle Nachrichten Medien/Entertainment Pressemitteilungen Telekommunikation

Enghouse: Ausgezeichneter Erfolg mit starken Partnern

Im Rahmen der „Vision 2020“ ehrt Enghouse Interactive Partner für besondere Verdienste.

 

Leipzig, 20. Juni 2017 – Innerhalb von rund zwei Jahren ist es Enghouse Interactive gelungen, aus den drei übernommenen Unternehmen Andtek, IT Sonix und Voxtron eine homogene Einheit zu bilden und Enghouse als Marke in der deutschsprachigen Region zu etablieren. Mit umfassenden Softwarelösungen für die Kundeninteraktion, die schnell und individuell zu betreiben sind. Mit Dienstleistungen, die unabhängig von der Unternehmensgröße jedem Bedarf gerecht werden. Mit einem 24/7-Stunden-Service durch hochqualifizierte Mitarbeiter – vor Ort und in deutscher Sprache. Und nicht zuletzt mit einem stetig wachsenden Netzwerk von zuverlässigen Partnern mit umfassenden Know-how. 

 

 

Einen großen Anteil am Erfolg von Enghouse Interaktive haben die rund 50 Partner, die allesamt mit ihrer Servicekompetenz, fachlichen Expertise und einem zielorientierten Vertrieb für steigende Umsätze gesorgt haben. Im Rahmen der Fachkonferenz „Vision 2020“, Anfang Mai in Leipzig, hat Enghouse einige Partner für ihre besonderen Verdienste ausgezeichnet.

 

„VCC Enterprise Partner of the Year“ wurde die IP Dynamics GmbH im Bereich der etablierten Omnichannel-Lösung „Voxtron Communication Center“ (VCC). Durch hohe Expertise u.a. bei Skype for Business, Innovationskraft und Lösungskompetenz habe es das Unternehmen nach Meinung von Peter Linnemann, Channel Sales Director von Enghouse, geschafft, rund 100 Projekte im Unternehmensbereich durchzuführen und regelmäßig Leuchtturmprojekte zu gewinnen (z.B. Nürnberger Lebensversicherung, R+V, Hauni, Festo, usw.).

 

Die Enghouse-Partnerschaft mit der SEC-COM GmbH ist geprägt von einer hohen Endkundenzufriedenheit. Dies untermauern u.a. viele Projekte, angefangen vor einigen Jahren mit agenTel über VCC bis hin zur Software für Qualitätsmanagement QMS im Bereich klein- und mittelständischer Unternehmen (KMU). Dafür erhielt das Recklinghausener Systemhaus für Sicherheits- und Kommunikationstechnik das Prädikat „Partner of the Year“. „Zudem zeichnet sich SEC-COM durch sein besonderes Know-how im Bereich innovaphone und Mitel aus“, betont Peter Linnemann. 

 

Zum „VCC Newcomer of the Year“ erkoren wurde A1 Telekom Austria. Das Unternehmen ist erst seit Ende 2016 Enghouse-Partner und hat seitdem bereits drei große Neukunden für das VCC begeistern und gewinnen können. Bei der Preisvergabe besonders hervorgehoben wurde der schnelle Aufbau von technischen Ressourcen und der extrem zielorientierte Vertrieb von A1.

 

„UC Partner of the Year“ ist die avodaq AG. Peter Linnemann bescheinigte dem Unternehmen hohe Servicekompetenz mit daraus resultierender Endkundenzufriedenheit und ein stark ausgeprägtes Produkt-Know-how. avodaq ist seit 2005 Partner der von Enghouse übernommenen Andtek und hat seither über 100 Unified-Communications-Projekte durchgeführt. 

 

 

Enghouse Interactive ist weltweit einer der führenden Hersteller von flexiblen und skalierbaren Kundeninteraktionslösungen. Die Kerntechnologien umfassen provider- und mandantenfähige Multikanal-Cloud-Contact-Center, Sprachportale für Self Service und IVR sowie intelligente Vermittlungsplatzkonsolen und zugehörige Professional Services, die jede Telefonie-Umgebung vor Ort oder in der Cloud unterstützen. Enghouse Interactive hat Tausende von Kunden weltweit, um die sich ein globales Netz von Partnern und mehr als 800 engagierte Mitarbeiter an 18 internationalen Standorten kümmert. Enghouse Interactive ist die Tochtergesellschaft von Enghouse Systems Limited, einer Software- und Dienstleistungsgesellschaft, die auf der Toronto-Börse (TSX) unter dem Symbol “ENGH“ notiert ist. Gegründet im Jahr 1984 ist Enghouse Systems ein nachhaltig profitables Unternehmen, das sowohl organisch als auch durch den Erwerb von hoch angesehenen Spezialisten einschließlich, Andtek, Arc, CosmoCom, Datapulse, IAT, IT Sonix/Elsbeth, Presence Technology, Reitek, Safeharbor, Syntellect, Telrex, Trio, Voxtron und Zeacom gewachsen ist. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.enghouseinteractive.de

 

 

Kontakt:

Enghouse AG, Astrid Pocklington, Schützenstr. 2, 04103 Leipzig, Tel.: +49 341 415 841 02, +44 118 972 8410, astrid.pocklington@enghouse.comwww.enghouseinteractive.de

 

Pressekontakt:

Fuchs Pressedienst und Partner Journalisten PartG, Franz Xaver Fuchs, Narzissenstr. 3 b, 86343 Königsbrunn, Tel.: (0 82 31) 609 35 36, Fax: (0 82 31) 609

Aktuelle Nachrichten Pressemitteilungen Telekommunikation

Telefonmanagement: Effiziente Administration

Die neue Version der Provisioning-Lösung von Enghouse Interactive erhöht die Produktivität und schont Ressourcen.

Automation of business workflows and processes with a businessman in background touching a button

Leipzig, 04. Mai 2017 – Enghouse Interactive hat seine auf dem Markt bewährte Provisioning-Lösung neu aufgelegt. Damit lässt sich der Cisco Unified Communications Manager (CUCM) schneller, einfacher und noch effizienter administrieren. Die neue Version von „AND Provisioning“ umfasst u.a. ein ebenso ausgefeiltes wie einfaches Verwaltungsmanagement von Rufnummern sowie die Integration von Microsoft Active Directory und die Anrufbeantworter-Lösung von Cisco.

In einem komplexen Kommunikationsnetzwerk sind permanent Änderungen durchzuführen. Beispielsweise müssen zu jeder Zeit neue IP-Telefone mit verschiedenen Einstellungen eingerichtet, unterschiedliche Kommunikationsdienste aktiviert oder Benutzer von IP-Telefonen angelegt bzw. entfernt werden. Erledigen diese Aufgaben qualifizierte Support-Mitarbeiter, kostet dies nicht nur viel Geld und Zeit, sondern birgt immer auch eine gewisse Fehlerrate.

Vermeiden lässt sich all das mit Hilfe von sogenannten Provisioning-Tools. Mit „AND Provisioning“ sind die Tage arbeitsintensiver Programmierarbeit im Kommunikationsnetzwerk vorbei. Das Tool reduziert den Zeitaufwand um rund 80 Prozent und die Konfiguration des Cisco Unified Communications Manager (CUCM) wird aufgrund geringerer manueller Dateneingabe optimiert.

In der jetzt aktualisierten Version bietet „AND Provisioning“ folgende zusätzlichen Funktionen:

  • Integration von Microsoft Active Directory. Für eine konsistente Datenpflege im Unternehmen holt sich „AND Provisioning“ die Nutzerdaten direkt aus dem Active Directory und macht bei Konfigurationen entsprechende Vorschläge und Prüfungen.
  • Integration von Unity, der Anrufbeantworter-Lösung von Cisco. „AND Provisioning“ kann damit die Voice-Mail-Funktion für unterschiedliche Nutzer freischalten und Einstellungen, z.B. an der Sprache, durchführen.
  • Directory Number Management. Rufnummern lassen sich damit zentral verwalten und müssen nicht „freihändig“ gewählt werden. „AND Provisioning“ macht bei allen Vorgängen entsprechende Vorschläge und warnt bei bereits vergebenen Rufnummern.
  • Predictive Search System. Automatische Ergänzung von Daten von bereits bekannten/verknüpften Daten. „AND Provisioning“ identifiziert z.B. bei Eingabe eines Nachnamens den zutreffenden Nutzer. Mit einem Klick wird der gewünschte Nutzer ausgewählt. Das spart viel Zeit und vermeidet Fehler durch Falscheingabe, Zahlendreher etc.

Neben dem Support für jede Jabber-Version unterstützt die aktualisierte Version von „AND Provisioning“ zudem „Cisco Pickup“ und „Cisco Hunt“.

Enghouse Interactive ist weltweit einer der führenden Hersteller von flexiblen und skalierbaren Kundeninteraktionslösungen. Die Kerntechnologien umfassen provider- und mandantenfähige Multikanal-Cloud-Contact-Center, Sprachportale für Self Service und IVR sowie intelligente Vermittlungsplatzkonsolen und zugehörige Professional Services, die jede Telefonie-Umgebung vor Ort oder in der Cloud unterstützen. Enghouse Interactive hat Tausende von Kunden weltweit, um die sich ein globales Netz von Partnern und mehr als 800 engagierte Mitarbeiter an 18 internationalen Standorten kümmert. Enghouse Interactive ist die Tochtergesellschaft von Enghouse Systems Limited, einer Software- und Dienstleistungsgesellschaft, die auf der Toronto-Börse (TSX) unter dem Symbol “ENGH“ notiert ist. Gegründet im Jahr 1984 ist Enghouse Systems ein nachhaltig profitables Unternehmen, das sowohl organisch als auch durch den Erwerb von hoch angesehenen Spezialisten einschließlich, Andtek, Arc, CosmoCom, Datapulse, IAT, IT Sonix/Elsbeth, Presence Technology, Reitek, Safeharbor, Syntellect, Telrex, Trio, Voxtron und Zeacom gewachsen ist. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.enghouseinteractive.de

 

Kontakt:

Enghouse AG, Astrid Pocklington, Schützenstr. 2, 04103 Leipzig, Tel.: +49 341 415 841 02, +44 118 972 8410, astrid.pocklington@enghouse.com, www.enghouseinteractive.de

 

Pressekontakt:

Fuchs Pressedienst und Partner Journalisten PartG, Franz Xaver Fuchs, Narzissenstr. 3 b, 86343 Königsbrunn, Tel.: (0 82 31) 609 35 36, Fax: (0 82 31) 609 35 37, info@fuchs-pressedienst.de, www.fuchs-pressedienst.de

Pressemitteilungen

Telefonmanagement: Andtek glänzt auf der „Cisco Live“

Wegweisende Praxislösungen für Cisco CUCM / Attraktive Upgrade-Möglichkeiten für Telesnap-Anwender bieten hohen Kundenservice

Telefonmanagement: Andtek glänzt auf der "Cisco Live"

Cisco Live: Moderne Telefonmanagement-Lösungen von Andtek (Bildquelle: Enghouse)

Leipzig, 15. Februar 2017 – Ein ausgereiftes Portfolio an hochwertigen Erweiterungen für Unified-Communications-Umgebungen von Cisco präsentiert die Enghouse-Tochter Andtek auf der „Cisco Live 2017“ am Stand E122. Ein Highlight ist die neu entwickelte Version des als APAS bekannten AND Phone Application Server der Enghouse-Tochtergesellschaft ANDTEK. In der Version 5.8.3 erlaubt APAS den zentralen Zugriff auf unterschiedlichste Verzeichnisse, auch Metadirectory genannt, und bietet ein umfassendes sowie modernes Telefonmanagement bei deutlich höherer Stabilität. Zudem unterstützt APAS in Kombination mit Cisco Jabber genau die Funktionen, die Telesnap-Anwender schätzen gelernt haben.

Der AND Phone Application Server (APAS) bietet in vielfältiger Weise Teamfunktionen, basierend auf IP-Phone, Browser oder Jabber. Verwaltet werden all diese Funktionen zentral durch APAS, der wiederum in den Cisco Unified Communications Manager (CUCM) integriert ist. Vorteil: Direkter Zugriff zu jeder Zeit auf alle Funktionen, alle Aktivitäten und den aktuellen Datenbestand mit permanenter Synchronisierung.
In der neuen Version umfasst APAS den Dienst AND Metadirectory, der ebenfalls deutlich erweitert wurde. Damit lassen sich jetzt unterschiedlichste Verzeichnisquellen im Unternehmen wie z.B. Exchange, Oracle und SQL an CUCM anbinden. Anwender können somit in der Jabber-Suche direkt auf alle Verzeichnisquellen zugreifen. Durch die Möglichkeit, sich über das Metadirectory zu authentifizieren, können auch Einträge geändert und gelöscht werden. Der implementierte Cache erhöht deutlich die Geschwindigkeit, mit der Ergebnisse von Suchen geliefert werden.

Pfiffige CTI-Steuerung von Telefonaten

In der neuen APAS-Version integriert ist Call-Slider, eine Applikation speziell für Anwender, die den Webclient außerhalb von Jabber nutzen. Sie können Anrufe sofort im Browser starten, weiterleiten oder entgegennehmen. Weitere Interaktionsmöglichkeiten mit dem Webclient sind geplant, z.B. Anrufe aus dem Call-Slider per Drag&Drop auf einen Verzeichniseintrag zu ziehen und den Anruf direkt dorthin zu vermitteln.

Attraktive Alternative für Telesnap-Anwender

Anwender der abgekündigten Telesnap-Software müssen auch künftig nicht auf den gewohnten Komfort verzichten, denn APAS 5.8.3 unterstützt in Kombination mit Cisco Jabber die von Telesnap gewohnten Funktionen: Beispielsweise das Anlegen eigener Pickup-Gruppen, die Weiterleitung für Gruppenmitglieder, das Erzeugen von Outlook-Terminen aus der Rufliste heraus – all dies ist nun direkt in Jabber möglich.

Stabile Administration

Die Verwaltung der Web-Applikationen durch APAS hat durch ein Update zu Apache Tomcat 8 ein Höchstmaß an Stabilität und Skalierbarkeit gewonnen. Die mit dem Umstieg zur Verfügung stehende Websockets-Technologie erweitert den APAS durch eine fortschrittliche Lösung, um insbesondere den gewachsenen Anforderungen im Bereich des Webclients gerecht zu werden.

Text und Bild erhalten Sie hier in unserem Presseforum.

Enghouse Interactive ist weltweit einer der führenden Hersteller von flexiblen und skalierbaren Kundeninteraktionslösungen. Die Kerntechnologien umfassen provider- und mandantenfähige Multikanal-Cloud-Contact-Center, Sprachportale für Self Service und IVR sowie intelligente Vermittlungsplatzkonsolen und zugehörige Professional Services, die jede Telefonie-Umgebung vor Ort oder in der Cloud unterstützen. Enghouse Interactive hat Tausende von Kunden weltweit, um die sich ein globales Netz von Partnern und mehr als 800 engagierte Mitarbeiter an 18 internationalen Standorten kümmert. Enghouse Interactive ist die Tochtergesellschaft von Enghouse Systems Limited, einer Software- und Dienstleistungsgesellschaft, die auf der Toronto-Börse (TSX) unter dem Symbol „ENGH“ notiert ist. Gegründet im Jahr 1984 ist Enghouse Systems ein nachhaltig profitables Unternehmen, das sowohl organisch als auch durch den Erwerb von hoch angesehenen Spezialisten einschließlich, Andtek, Arc, CosmoCom, Datapulse, IAT, IT Sonix, Presence Technology, Reitek, Safeharbor, Syntellect, Telrex, Trio, Voxtron und Zeacom gewachsen ist. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.enghouseinteractive.de

Firmenkontakt
Enghouse AG
Astrid Pocklington
Schützenstr. 2
04103 Leipzig
+49 341 415 841 02
astrid.pocklington@enghouse.com
http://www.enghouseinteractive.de

Pressekontakt
Fuchs Pressedienst und Partner
Franz Fuchs
Narzissenstr. 3b
86343 Königsbrunn
+49 8231 609 35 36
info@fuchs-pressedienst.de
http://www.fuchs-pressedienst.de

Pressemitteilungen

„Cisco Live 2017“: Maßgeschneiderter Kundenservice

Enghouse Interactive präsentiert hocheffiziente Customer-Service-Lösungen mit überzeugendem Preis-Leistungsverhältnis.

"Cisco Live 2017": Maßgeschneiderter Kundenservice

„Cisco Live“: Modernste Technologien von Enghouse für die digitale Geschäftswelt. (Bildquelle: Cisco)

Leipzig, 16. Januar 2017 – Umfassende Contact-Center- und Kundeninteraktionslösungen für ein optimales Customer Service Management zeigt Enghouse Interactive auf der „Cisco Live 2017“ (Stand E122). Die Lösungen haben sich im praktischen Einsatz als extrem zuverlässig und sicher bewährt, sind bedienerfreundlich und bestechen durch hohe Skalierbarkeit, Interoperabilität und Compliance. Die „Cisco Live 2017“ findet vom 20. bis 24. Februar in Berlin statt (Messe, Messedam 22, Süd-Eingang).

Qualitätsmanagement muss nicht teuer sein

Mit der „Quality Management Suite“ (QMS) demonstriert Enghouse Interactive an Stand E122, wie Unternehmen einerseits hochwertigen Service anbieten und dabei andererseits rentabel und effizient arbeiten können. Die Lösung besteht aus Anrufaufzeichnung, Agenten-Evaluierung, Desktop-Aufzeichnung und Echtzeit-Sprachanalyse. Besucher der „Cisco Live 2017“ können sich aus erster Hand von den Vorteilen des neuen Release von QMS überzeugen.

Multifunktionslösung für das Telefonmanagement

Mit „AND Group“ zeigt die Enghouse-Tochtergesellschaft Andtek im Rahmen der „Cisco Live 2017“ eine leistungsstarke Alternative für Anwender, die von der Abkündigung der Telesnap-Software betroffen sind. Aufgrund des wesentlich erweiterten Funktionsumfangs werden jetzt in Kombination mit dem Cisco Jabber genau die Funktionen unterstützt, die Snapware-Anwender schätzen gelernt haben. Weiterleitungen für Gruppenmitglieder, das Anlegen eigener Pickup-Gruppen sowie das Erzeugen von Outlook-Terminen aus der Rufliste heraus sind nun direkt in Jabber möglich.

Optimierter Webclient für Cisco Jabber

Als einer der führenden Cisco Development Partner bietet Andtek ein ausgereiftes Portfolio an hochwertigen Erweiterungen für Unified-Communications-Umgebungen von Cisco. Durch engste Zusammenarbeit mit Cisco kann Andtek die jeweils aktuellen Versionen des Communications Managers optimal unterstützen und dem Markt branchenübergreifend modernste Softwarelösungen anbieten.
So ist z.B. der Webclient für Cisco Jabber in der neuen Version deutlich übersichtlicher und erlaubt damit und aufgrund des schlankeren Designs eine optimierte Arbeitsweise. „Unser verbesserter Webclient bietet die umfangreichste Integration mit Cisco Jabber unter allen derzeit am Markt erhältlichen Lösungen von Drittanbietern“, sagt Jens Blumenstein, Produkt Manager von Andtek.
Mit der Beta-Version APAS 5.7.4 des neuen AND Metadirectory können jetzt auch Verzeichnistypen wie Exchange, Oracle und SQL nativ in den Communications Manager integriert werden. Somit ist es möglich, alle Verzeichnisse direkt im Jabber-Suchfeld zu integrieren.

Vermittlungsplatz für optimalen Kundenservice

Weiteres Highlight an Stand E122 von Enghouse Interactive ist die speziell für Cisco-Unified-Communications-Plattformen entwickelte Vermittlungsplatzkonsole „Arc Pro“. Neben einer intuitiven Benutzeroberfläche verfügt diese Lösung über erweiterte Funktionen in Modulbauweise. Hervorzuheben sind hier die intelligente Anrufweiterleitung, erweitere Verzeichnisfunktionen, Anrufstatistiken, Mehrmandantenfähigkeit, Anrufprotokollierung und Kostenanalyse, Ausfallsicherheit, Qualitätsmanagement und APAS-Provisioning. Eine Lösung, die die Gesamtbetriebskosten (TCO) niedrig hält, und daher nicht zuletzt die Gunst kostenbewusster Anwender an sich zieht.

Text und Bild erhalten Sie hier in unserem Presseforum.

Enghouse Interactive ist weltweit einer der führenden Hersteller von flexiblen und skalierbaren Kundeninteraktionslösungen. Die Kerntechnologien umfassen provider- und mandantenfähige Multikanal-Cloud-Contact-Center, Sprachportale für Self Service und IVR sowie intelligente Vermittlungsplatzkonsolen und zugehörige Professional Services, die jede Telefonie-Umgebung vor Ort oder in der Cloud unterstützen. Enghouse Interactive hat Tausende von Kunden weltweit, um die sich ein globales Netz von Partnern und mehr als 800 engagierte Mitarbeiter an 18 internationalen Standorten kümmert. Enghouse Interactive ist die Tochtergesellschaft von Enghouse Systems Limited, einer Software- und Dienstleistungsgesellschaft, die auf der Toronto-Börse (TSX) unter dem Symbol „ENGH“ notiert ist. Gegründet im Jahr 1984 ist Enghouse Systems ein nachhaltig profitables Unternehmen, das sowohl organisch als auch durch den Erwerb von hoch angesehenen Spezialisten einschließlich, Andtek, Arc, CosmoCom, Datapulse, IAT, IT Sonix, Presence Technology, Reitek, Safeharbor, Syntellect, Telrex, Trio, Voxtron und Zeacom gewachsen ist. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.enghouseinteractive.de

Firmenkontakt
Enghouse AG
Astrid Pocklington
Schützenstr. 2
04103 Leipzig
+49 341 415 841 02
astrid.pocklington@enghouse.com
http://www.enghouseinteractive.de

Pressekontakt
Fuchs Pressedienst und Partner
Franz Fuchs
Narzissenstr. 3b
86343 Königsbrunn
+49 8231 609 35 36
info@fuchs-pressedienst.de
http://www.fuchs-pressedienst.de

Aktuelle Nachrichten Pressemitteilungen Telekommunikation

Motivierte Partner und Kunden: Triebwerk des Erfolgs

Enghouse AG informiert im Rahmen einer Event-Woche über Innovationen, erfolgreich realisierte Projekte und effektvolle Qualität im Kundenservice. 

 

Pi-1416_event_300dpiLeipzig, 19. Mai 2016 – Aktuelle Produktneuigkeiten und Trends, Wege zum optimalen Kundenservice, Auswirkungen der zunehmenden Digitalisierung, erfolgreiche Vertriebskonzepte und strategisches Qualitätsmanagement stehen im Mittelpunkt der Event-Woche, zu der die Enghouse AG mit den Schwesterfirmen Andtek und Voxtron einlädt (31. Mai bis 03. Juni). Die Spezialisten für Kommunikationslösungen demonstrieren Beratern, Partnern und Kunden anhand von praktischen Anwenderbeispielen, wie mit intelligenten Omnichannel-Lösungen Kundenträume Realität werden. 

 

Sinn für Qualität – Was Kunden wirklich wollen

 

Unter dem Motto „Angetrieben vom Erfolg“ fällt am 31. Mai der Startschuss für die Event-Woche der Enghouse AG. Dem Anlass gebührend empfängt Enghouse-Vorstand Ralf Mühlenhöver Consultants und Experten aus der Contact-Center-Branche im brandneu eröffneten Business- und Golfhotel „Hotel absolute“ in Gernsheim-Allmendfeld in der Nähe Frankfurts. 

Auf die Teilnehmer warten Informationen aus erster Hand zu den führenden Kundeninteraktionslösungen der DACH-Region. Dazu zählen insbesondere die Outbound-Komplettlösung „Elsbeth“ mit Echtzeit-Sprachanalyse, Kampagnenmanagement und digitaler Signatur, die Omnichannel-Software „Voxtron Communication Center“ sowie UC-Lösungen aus dem Hause Andtek für den Cisco Unified Communications Manager. 

„Wir bieten für jede Ausschreibung und Kundenanforderung das passende Puzzleteil für die Inbound-/Outbound-Kommunikation“, sagt Burkhard Urban, Sales Director von Enghouse. 

Zusätzlich geben Enghouse-Experten Tipps zur effizienten Gestaltung des Kundendialogs durch kanalübergreifende Konzepte und verraten, wie Unternehmen den Kundenservice messen und entsprechend optimieren können. Außerdem auf der Tagesordnung: Ebenso erstaunliche wie nützliche Ergebnisse einer im Auftrag von Enghouse in Deutschland durchgeführten Studie zum Thema „Qualität im Kundenservice“. 

 

Zuverlässige Lösungen brauchen zuverlässige Partner 

 

Der 01. und 02. Juni stehen ganz im Zeichen der Partner. Neben der Würdigung herausragender Projekte und der Demonstration der neuesten Releases seiner Softwarelösungen gewährt Enghouse schon jetzt erste Einblicke in die kommenden Versionen der Omnichannel-Software „Voxtron Communication Center“ und der „Quality Management Suite“, die im Jahr 2017 auf den Markt kommen werden. 

„Einerseits werden moderne Funktionen in der Software verlangt, um Kunden auf allen Kanälen perfekten Kundenservice bieten zu können, andererseits sind die Betriebskosten einer Software wichtig“, sagt Peter Linnemann, Director Product Sales Specialists von Enghouse. Egal, wie die Bereitstellung erfolge – lokal, hybrid oder aus der Cloud –, dafür seien immer zuverlässige Partner nötig, auf die Unternehmen vertrauen könnten. Zahlreiche neue und teils sehr große Projekte, so Linnemann, würden dies beweisen. 

Mit seinem herstellerunabhängigen Produktportfolio, mit dem Partner ihren Endkunden Kosteneinsparungen und Umsatzwachstum garantieren können, sowie der Unterstützung in komplexen Ausschreibungsprozessen, gewinnt Enghouse mehr und mehr Business-Partner. „Als enger Partner von Enghouse sehen wir das tolle Wachstum und die Synergien aus dem letzten Jahr und blicken auf eine spannende Zukunft“, sagt z. B. Ulf Kühnapfel, Managing Partner bei VirtualQ, Anbieter innovativer Warte-Service-Lösungen für Service-, Contact- und Call-Center. 

„Wir freuen uns sehr, die Eventwoche von Enghouse unterstützen zu können“, sagt Norbert Hirsch, Sales Manager Contact Center von Enghouse-Partner Plantronics, gleichzeitig Sponsor der Veranstaltungswoche. Ziel sei es immer, professionelle Audiolösungen mit einem optimalen Kommunikationserlebnis auf Kundenseite zu realisieren.

 

Fakten: Das sagen Anwender über Enghouse-Lösungen

 

Ortswechsel dann am 02./03. Juni. Nur rund 20 Autominuten von Gernsheim entfernt, im Lufthansa Training & Conference Center in Seeheim-Jugenheim an der Bergstraße, treffen sich Anwender von Enghouse zu einem informativen Austausch und berichten über ihre Erfahrungen mit Enghouse-Lösungen. Auf der Referentenliste u. a. E-Plus Mobilfunk GmbH, die „Elsbeth“ als zentrale Plattform einsetzt und die Mobene GmbH, die erfolgreich „Voxtron Communication Center“ eingeführt hat. Im Rahmen von diversen Praxis-Workshops und Vorträgen erhalten die Teilnehmer einen Überblick über die Vorteile und den Nutzwert des gesamten Enghouse-Produktportfolios. Den Abschluss der Enghouse-Eventwoche bilden verschiedene Sessions, welche die Zukunft von aktuellen Themen wie z.B. Skype for Business, Multi-/Omnichannel oder Qualitätsmanagement zum Inhalt haben. 

 

Enghouse Interactive ist weltweit einer der führenden Hersteller von flexiblen und skalierbaren Kundeninteraktionslösungen. Die Kerntechnologien umfassen provider- und mandantenfähige Multikanal-Cloud-Contact-Center, Sprachportale für Self Service und IVR sowie intelligente Vermittlungsplatzkonsolen und zugehörige Professional Services, die jede Telefonie-Umgebung vor Ort oder in der Cloud unterstützen. Enghouse Interactive hat Tausende von Kunden weltweit, um die sich ein globales Netz von Partnern und mehr als 750 engagierte Mitarbeiter an 18 internationalen Standorten kümmert. Enghouse Interactive ist die Tochtergesellschaft von Enghouse Systems Limited, einer Software- und Dienstleistungsgesellschaft, die auf der Toronto-Börse (TSX) unter dem Symbol “ESL“ notiert ist. Gegründet im Jahr 1984 ist Enghouse Systems ein nachhaltig profitables Unternehmen, das sowohl organisch als auch durch den Erwerb von hoch angesehenen Spezialisten einschließlich, Andtek, Arc, CosmoCom, Datapulse, IAT Smartdial, IT Sonix, Reitek, Safeharbor, Syntellect, Telrex, Trio, Voxtron und Zeacom gewachsen ist. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.enghouseinteractive.de

 

Kontakt:

Enghouse AG, Astrid Pocklington, Schützenstr. 2, 04103 Leipzig, Tel.: +49 341 415 841 02, +44 118 972 8410, astrid.pocklington@enghouse.comwww.enghouseinteractive.de

 

Pressekontakt:

Fuchs Pressedienst und Partner Journalisten PartG, Franz Xaver Fuchs, Narzissenstr. 3 b, 86343 Königsbrunn, Tel.: (0 82 31) 609 35 36, Fax: (0 82 31) 609 35 37, info@fuchs-pressedienst.de, www.fuchs-pressedienst.de