Tag Archives: Anpassungen

Pressemitteilungen

Marktplatz für individuelle APplus-Erweiterungen: Asseco lanciert „Enterprise App Store“

Von der ERP-Lösung zur ERP-Plattform

Karlsruhe, 21.01.2019 – Spezifische Branchenvorgaben, besondere Prozessabläufe – den individuellen Anforderungen eines Unternehmens kann der ERP-Standard nicht immer gerecht werden. Viele Spezialanforderungen werden daher beim Kunden mithilfe von Software-Anpassungen umgesetzt – Lösungen, von denen jedoch auch Unternehmen mit ähnlichen Anforderungen profitieren könnten. Aus diesem Grund eröffnet die Asseco Solutions heute ihren „Enterprise App Store“: Dieser stellt Anwendern eine umfangreiche Palette an individuellen Anpassungen für verschiedenste Spezialanforderungen zur Verfügung, die sich bei anderen Asseco-Kunden im Praxiseinsatz befinden, bislang jedoch nicht im APplus-Standard integriert sind. So lässt sich die eigene ERP-Installation einfach und flexibel an unterschiedlichste spezifische Anforderungen anpassen.

Der Enterprise App Store stellt individuelle Erweiterungen und branchenspezifische Lösungen in Form von Anpassungspaketen bereit, mit deren Hilfe APplus-Kunden ihr bestehendes System einfach und flexibel ergänzen und auf unterschiedlichste Spezialanforderungen hin zuschneiden können. Je nach Art der Anpassungspakete werden diese im App-Portal in den Kategorien „Branchen“, „Tools“, „Schnittstellen“ und „Erweiterungen“ zur Verfügung gestellt. Bei Interesse stellen Anwender eine Kontaktanfrage zur gewünschten Erweiterung, woraufhin die Asseco-Experten die Eignung der bestehenden APplus-Implementierung prüfen sowie weitere detaillierte Auskünfte zu den einzelnen Paketen erteilen.

Von der Lösung zur Plattform

„Im digitalen Zeitalter entwickelt sich die klassische Software-Architektur immer stärker hin zur flexiblen Software-Plattform – ein Trend, den Analysten bereits 2016 identifiziert haben„, so Dirk Kleinken, Director der Asseco Solutions Karlsruhe und Managing Director der Asseco Solutions AG in der Schweiz. „Ende der neunziger Jahre gehörten wir zu den Vorreitern bei der damals innovativen Web-Technologie. Auch bei diesem nächsten Technologiesprung möchten wir daher an der Spitze der Entwicklung stehen. Mit dem Enterprise App Store gehen wir bereits heute einen ersten Schritt. In einer flexiblen App-Struktur bildet die ERP-Lösung den zentralen Kern, der je nach Bedarf um weitere Dienste in Form von Web-Anwendungen erweitert wird. Da der ERP-Kern selbst stabil bleibt, sinken Wartungsaufwand und Fehleranfälligkeiten. Gleichzeitig lässt er sich durch die Anbindung spezifischer Apps deutlich besser und einfacher auf die individuellen Anforderungen jedes einzelnen Kunden zuschneiden, als wir dies von klassischen Architekturen gewohnt sind.“

Weitere Informationen

Der Enterprise App Store ist zugänglich unter http://enterprise-appstore.asseco.de/. Dort finden sich auch weitere Details zum neuen Asseco-Service.

Diese Pressemitteilung ist unter www.applus-erp.de und www.phronesis.de abrufbar.

Asseco Solutions
Seit mehr als 25 Jahren bietet die Asseco Solutions mit Hauptsitz in Karlsruhe modernste ERP-Technologien für den gehobenen Mittelstand. Ihre webbasierte ERPII-Lösung APplus verbindet CRM, DMS, PLM, E-Business, Wissensorganisation, Risikomanagement und Workflow mit klassischem ERP und deckt so alle wesentlichen Stufen moderner Wertschöpfungsketten integriert ab. Derzeit setzen mehr als 1.730 Kunden auf APplus. Mit zahlreichen akademischen Kooperationen legt Asseco einen starken Fokus auf Forschung und Entwicklung und agiert so als einer der Vorreiter für Digitalisierung und zukunftsweisende Technologien wie Industrie 4.0. Für eine bestmögliche Betreuung seiner Kunden beschäftigt das Unternehmen insgesamt über 770 Mitarbeiter an knapp 20 Standorten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, der Slowakei und Tschechien sowie Italien und Guatemala. Als Teil der europaweiten Asseco-Gruppe mit über 21.500 Mitarbeitern bietet Asseco seinen Kunden eine ideale Kombination aus lokalem Fokus und globaler Handlungsfähigkeit.

Firmenkontakt
Asseco Solutions
Stephanie Miotto
Amalienbadstr. 41
76227 Karlsruhe
0721/91432-0
Stephanie.Miotto@assecosol.com
http://www.applus-erp.de

Pressekontakt
phronesis PR GmbH
Marcus Ehrenwirth
Kobelweg 12 1/4
86156 Augsburg
0821 444 800
info@phronesis.de
http://www.phronesis.de

Pressemitteilungen

Neue kostengünstige und individuelle Dienstleistung für Vermieter

Das Bestellerprinzip erfordert Umdenken

Neue kostengünstige und individuelle Dienstleistung für Vermieter

Vermietung 2.0

Der im Großraum Nürnberg ansässige Immobiliendienstleister „Eckental Immobilien“ hat die zwei Monatsmieten Provision abgeschafft. Ab sofort zahlen nur noch die Vermieter und zwar nach entsprechender Leistung. Es gibt es gestaffelte Festpreise bei Vermietungen für Wohnimmobilien. Mit drei flexiblen Leistungspaketen offeriert der Vermietungsspezialist einen, auf jeden Vermietertyp, individuell zugeschnittenen Service.

Hintergrund ist das zum 01.06.2015 in Kraft tretende Bestellerprinzip für Vermietungen, das zusammen mit der Mietpreisbremse von der Bundesregierung beschlossen wurde. Dadurch ergibt sich für Vermieter und Mieter eine völlige neue Situation. „Wer bestellt- bezahlt“.
"Eckental Immobilien" hat sich dieser Problematik angenommen und hat nach Ansätzen gesucht, die neue Situation bestmöglich zu lösen. Die Ansprüche der einzelnen Vermieter sind sehr unterschiedlich, deshalb bietet der innovative Immobiliendienstleister jetzt drei verschiedene Pakete für Vermieter an. Wohnungsgröße oder Miethöhe spielen dabei keine Rolle mehr. Geboten werden individuelle Leistungspakete die aufeinander aufbauen.

Vom preiswerten Vermieter-Assistenz-Paket, erhältlich bereits ab 290,- Euro bis hin zum Komplett-Service-Paket, inklusive einjähriger, kostenloser Wiedervermietungsgarantie. Dazwischen, wird als kostengünstige Alternative das Optimalservice-Paket für Vermieter angeboten, dass bis auf die Schlüssel-Übergabe alle maklertypischen Dienstleistungen einschließt. Inklusive unbegrenzter Besichtigungen werden dafür 650,- Euro fällig. Zusätzlich gibt es eine Erfolgsgarantie, da der Auftraggeber nur im Falle einer Mietvertragsunterzeichnung bezahlen muss. Jeder Eigentümer verfügt dadurch über die Möglichkeit, das für ihn passende Leistungspaket zu wählen. Flexible Anpassungen der einzelnen Leistungspakete sind ebenfalls möglich.

Dem Marketing und der Aussagekraft der Immobilienanzeigen wird in Zukunft ein höherer Stellenwert beizumessen sein, da sich nun alle Inserate untereinander im Wettbewerb befinden. Abgesehen von den durch die ENEV vorgegebenen Pflichtangaben, sollte das Inserat zukünftig auch über eine ausführliche Textbeschreibung, professionelle Fotos und aufbereitete Grundrisspläne verfügen. Sonst wird es am Markt gar nicht erst wahr genommen. „Eckental Immobilien“ hat sich zum Ziel gesetzt, diesen Anspruch mit dem neuen Leistungskatalog zu erfüllen.

Eckental Immobilien ist Experte für Vermietungen und Verkäufe von Immobilien im Privatbereich. Das Unternehmen wurde 2011 gegründet und ist im Ballungsraum Nürnberg- Erlangen tätig. Durch vielfältige Kooperationen werden aber auch bundesweit Transaktionen abgewickelt. Das flexible Team mit flachen Hierarchien ermöglicht eine schnelle Ausrichtung inklusive Umsetzung auf neue Marktbedürfnisse.

Kontakt
Eckental Immobilien
Uwe R. Schmidt
Edelweißstraße 17
90542 Eckental
09126-2609295
u.schmidt@eckental-immobilien.de
www.eckental-immobilien.de

Pressemitteilungen

E-Bilanz und Bundesanzeiger-Meldung noch leichter gemacht

(Hamburg, 26.09.2014) Die E-Bilanz-Lösung der XBA Software AG ist ab Oktober 2014 in der Version 1.7 verfügbar. Durch Optimierungen der Programmoberfläche sowie Erweiterungen "unter der Haube" wird es damit noch attraktiver, die E-Bilanz im eigenen Hause zu erstellen.

E-Bilanz ist immer noch ein neues Thema. Viele Unternehmen sehen sich in diesem Jahr zum ersten Mal mit diesen Aufgaben konfrontiert, denn spätestens zur Steuererklärung für ab 2013 beginnende Wirtschaftsjahre muss eine elektronische Bilanz an die Finanzverwaltung gesendet werden. Wer das Thema nicht vollständig aus der Hand geben und dem Steuerberater überlassen möchte, ist auf Software angewiesen, die bestmögliche Unterstützung bietet.

Deshalb integriert die XBA E-Bilanz nun einen umfangreichen Ratgeber kontextsensitiv in die Anwendung: Zu jeder Taxonomie-Position werden ausführliche Erläuterungen und Hinweise eingeblendet. Bei dem Ratgeber handelt es sich um das Nachschlag-Referenzwerk aus dem renommierten Stollfuß-Verlag. Die E-Bilanz-Lösung von XBA hat also einen großen Teil des erforderlichen Know-hows bereits mit eingebaut…

Ganz ohne Steuerberater oder Bilanzbuchhalter wird es allerdings – zumindest im ersten Jahr – noch nicht gehen. In den Folgejahren sieht es dann aber noch besser aus, denn die XBA E-Bilanz kann nicht nur Stammdaten, sondern auch die einmal getroffenen Zuordnungen der Kontosalden zu den Taxonomiepositionen aus dem Vorjahr übernehmen. Damit erfolgt ein automatisches Mapping. Anpassungen sind dann nur noch bei Änderungen des Kontenplans oder der Taxonomie bzw. für neue Steuersachverhalte erforderlich.

Die Version 1.7 zeigt sich darüber hinaus mit einer noch übersichtlicheren Oberfläche, die eine intuitive Bedienung stärker unterstützt.

Neben vielen weiteren Verbesserungen bietet die Version 1.7 noch ein ganz besonderes Extra: die seit einigen Jahren bestehende Offenlegungspflicht im elektronischen Bundesanzeiger ("eBundesanzeiger") kann nun auch mithilfe der XBA E-Bilanz-Lösung erfüllt werden. Die dafür nötigen, erweiterten ELSTER-Module liegen mittlerweile vor und wurden in die E-Bilanz-Lösung von XBA integriert.

Weitere Informationen unter www.xba.net/Produkte/XBA-E-Bilanz .

Die XBA Software AG aus Hamburg bietet betriebswirtschaftliche Lösungen für kleine und mittlere Unternehmen. Produktschwerpunkte sind die Finanzbuchhaltung (XBA Rechnungswesen) sowie die Lohn- und Gehaltsabrechnung (XBA Personalwesen). Ergänzend dazu gibt es die XBA Vertragsverwaltung, die XBA E-Bilanz sowie die XBA ERP Anlagenbuchhaltung.
Vertrieb und Support der XBA Software erfolgen über ein bundesweites Netz qualifizierter XBA-Partner.

Kontakt
XBA Software AG
Karsten Siemer
Langwisch 10
22391 Hamburg
040 88881830
k.siemer@xba.net
www.xba.net